SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Indizierungen/ Beschlagnahmen November 2009

Bundesprüfstelle setzt 63 DVDs auf den Index, Dentist auf B

Im September 2009 hat ein Mitarbeiter vom Jugendamt Wuppertal auf einem dortigen Flohmarkt über 100 DVDs mit scheinbar gewalthaltigen Filmen einkassiert und diese daraufhin als Indizierungsvorschläge an die Bundesprüfstelle geschickt. Das Ergebnis dieser Aktion lässt sich diesen Monat im BPjM-Report nachlesen.

Natürlich sind der größte Teil dieser Titel alte Bekannte, die schon lange auf dem Index stehen. Da eine Indizierung der DVDs wegen Inhaltsgleichheit ohnehin gegeben ist, wurden diese bisher nicht explizit mit auf die Liste gesetzt. Wenn allerdings ein Antrag eines übereifrigen Jugendschützers eingeht, lässt sich die formale Indizierung nicht vermeiden.

Neu auf dem Index sind nur Day of the Dead - Contagium, Midnight Movie, Return to a better Tomorrow, The Dentist, The Lost und Der Triebmörder.

Der alte The Dentist schaffte es sogar auf Liste B. Genauso wie eine erneute Indizierung von High Tension.

Wenn man also die Arbeitsbeschaffungsmaßnahme vom Jugendamt Wuppertal abzieht, war der November ein normaler Monat wie jeder andere auch.


Hier die aktuellen Indizierungen und Beschlagnahmen des Monats November 2009.

Noch einmal die Erklärung zu den unterschiedlichen Listen bei Indizierungen:
Liste A: Medien mit jugendgefährdendem Inhalt
Liste B: Medien die nach Ansicht der Bundesprüfstelle als strafrechtlich bedenklich einzustufen sind und dadurch den Verbreitungsverboten nach dem Strafgesetzbuch (StGB) unterliegen würden.


Neuindizierungen


DVD/VHS


Aura
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Baby Blood II
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Bad Taste
DVD
Marketing Film c/o Laser
Paradise, Neu Anspach
Liste A

Black Zombies
DVD
Multivision Home Entertainment
Liste A

Bordello of Blood - Geschichten aus der Gruft
DVD
Universal Pictures Germany GmbH, Hamburg
Liste A

Bride of Re-Animator
Re-Animator Box, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Bride of Re-Animator
Director's Cut, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Bride of Re-Animator
Uncut Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Caligula und Messalina
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Convent - Biss in alle Ewigkeit
DVD, Universal Pictures Germany
GmbH, Hamburg
Liste A

Creepshow 2 - Kleine Horrorgeschichten
DVD
Medienvertrieb in Buchholz
(M.I.B.), Buchholz/Aller
Liste A

Cyborg Cop
DVD
Best Entertainment AG,
Heusenstamm
Liste A

Cyborg Cop
Special Uncut Version, DVD
Best Entertainment AG,
Heusenstamm
Liste A

Darkman II - The Return of Durant
DVD
Universal Pictures Germany
GmbH, Hamburg
Liste A

Day of the Dead - Contagium
DVD
Medienvertrieb in Buchholz
(M.I.B.), Buchholz/Aller
Liste A

Delta Force Commando
DVD
Marketing Film c/o Laser
Paradise, Neu Anspach
Liste A

Demon Night - One Night in Hell
Red Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Empire of Ash 2
DVD
Best Entertainment AG,
Heusenstamm
Liste A

Exterminator, Der
DVD
Medien Vertriebs GmbH
Liste A

Fatal Frames - Okkulte Morde
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Feuerwolke (Johnny Firecloud)
DVD
Liste A

Friedhof der Zombies
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Geschichten aus der Schattenwelt
DVD
Rabbit
Liste A

Hard Game 2
Eastern Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Harte Ziele - Hard Target
DVD
Universal Pictures (UK) Limited, London/GB
Liste A

Head Hunter
DVD
VCL Film + Medien AG, München
Liste A

Hell Train - Camp der verlorenen Frauen
DVD
VZ Handelsgesellschaft mbH, Gladbeck
Liste A

High Tension (Haute Tension)
Special Edition 2 Disc
MC One GmbH
Liste B


High Voltage - Vergeben ist keine Option
Eastern Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Horror Infernal
DVD
Rabbit
Liste A

Ilsa - The Tigress of Siberia
DVD
Movie World Entertainment
Liste A

Invisible - Die unheimliche Macht
DVD
Cineworld Entertainment, Bochum
(nicht mehr Rechteinhaberin)
Liste A

Island of Death
Special Edition, DVD
Omega Entertainment Ltd.,
Zürich/CH
Liste A

Jäger der Apocalypse
Special Uncut Version
DVD
Best Entertainment AG,
Heusenstamm
Liste A

Kick & Fury
DVD
VCL Film + Medien AG, München
Die DVD trägt auf dem Cover fälschlicherweise den Hinweis "keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG"
Liste A

Killer Queen - Das Haus der Angst
DVD
One World Entertainment, One
World Media GmbH
Liste A

Kinder des Zorns III - Das Chicago Massaker
Special-Uncut-Version, DVD
Medienvertrieb in Buchholz
(M.I.B.), Buchholz/Aller
Liste A

Midnight Movie
DVD
KSM GmbH, Hochheim
Liste A

Mike Mendez' Killers
Uncut Special Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Nemesis
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Night of the Demons
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Night of the Demons 3
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Okami - Der Wind des Todes / Japango
DVD
One World Entertainment
Liste A
(Es gibt eine FSK-geprüfte Version, die angeblich ungekürzt ist)

Once Upon a Time in China
Doppel DVD Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Phantom Raiders
DVD
Starlight Film c/o Laser Paradise,
Neu Anspach
Liste A

Rebellion der Zombies
ungeschnittene Fassung
DVD
Best Entertainment AG,
Heusenstamm
Liste A

Return to a better tomorrow
Special Uncut Edition, DVD
Liste A

Return to Horror High
DVD
Best Entertainment AG, Heusenstamm
Liste A

Samurai Cop
Special Uncut Edition, DVD
Medienvertrieb in Buchholz
(M.I.B.), Buchholz/Aller
Liste A

Slugs
DVD
Best Entertainment AG,
Heusenstamm
Liste A

Split - Edge of Sanity
DVD
MGM Networks (Deutschland) GmbH, München
Liste A

The deadly Spawn - Sie fressen alles
DVD
SOI Entertainment
Liste A

The Dentist
Red Edition, DVD
VCL Film + Media AG, München
Liste B

The Killer
Doppel DVD Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

The Lost
DVD
KSM GmbH, Hochheim
Liste A

The Riffs - Die Gewalt sind wir
DVD
e-m-s New Media, Dortmund
Liste A

Tokugawa III - Im Rausch der Sinne
DVD
Asia Paradise
Liste A

Total Risk
Eastern Edition, DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Der Triebmörder
Special Uncut Version, DVD
Best Entertainment AG, Heusenstamm
Liste A

Voodoo Passion
DVD
Anchor Bay Entertainment, UK
Liste A

Wake of Death - Rache ist alles, was ihm blieb
Special Uncut Edition, DVD
Videopool c/o Ledick Filmhandel GmbH, Hemslingen
Liste A

Wishmaster 2
DVD
Laser Paradise, Neu Anspach
Liste A

Year of the Kingboxer (Kickboxer Fight Collection)
DVD
Medienvertrieb in Buchholz
(M.I.B.), Buchholz/Aller
Liste A



Computerspiele

Call of Duty - World at war
PC DVD (australische Version) Activison
Liste B

Gears of War 2
XBox 360 (chinesische Version) Microsoft
Liste A



Tonträger

Sektenmuzik - Der Sampler II
Groove Attack x/o GoodtoGo GmbH, Köln
Sektenmuzik Berlin
Liste A

Sektenmuzik - Der Sampler III
Groove Attack x/o GoodtoGo GmbH, Köln
Sektenmuzik Berlin
Liste A



Folgeindizierungen gemäß § 21 Abs. 5 Nr. 3 JuSchG

Exekution, Die
Geiselgasteig Video GmbH, München
Liste A

Foxtrott – Gib mir alles …
Ribu Filmproduktions GmbH & Co. KG, Anschrift unbekannt
Liste A

Jungle Warrior
Videorama GmbH, Essen
Liste A

Killermaschine, Die
UFA – ATB Ton + Bild KG, Nachfolger: Universum Film GmbH, München (Nicht mehr Rechteinhaberin)
Liste A

Nonnen bis aufs Blut gequält
MCP Audio Video, Anschrift unbekannt
Liste A

Sex Bizarre
Ribu Filmproduktions GmbH & Co. KG, Anschrift unbekannt
Liste A

Sweet Sugar
PVT Produktion Video Tonträger GmbH, Karben
Liste A

Todeshand des schwarzen Panthers, Die
Movie Video, Anschrift unbekannt
Inter Pathe Film, Anschrift unbekannt
Liste A

Tschang Fu – Der Todeshammer
IMV Vertriebs GmbH, Nachfolger: EuroVideo Bildprogramm GmbH, Ismaning (Nicht mehr Rechteinhaberin)
Liste A


Listenstreichungen

Listenstreichung gemäß § 18 Abs. 7 JuSchG

Videofilme

Bis die Gänsehaut erstarrt
IMV, Ismaning (Label: MGM/UA)

Dallax
Videoropa, Anschrift unbekannt

Exzesse in der Schönheitsfarm (Wild Playgirls II)
Ribu, Hamburg

Jungfrau mit der Sammelbüchse, Die
Starlight Video, Bochum (Label: Love Video)

Kana Kann (Vergossenes Blut fördert Blut) (türk.)
Sine Video, Anschrift unbekannt

Liebesnächte
VMP, München

Luzifer
Embassy, München

Olympic Sex Fever
Mike Hunter, Köln

Trhauma (ital.)
Cinehollywood, Milano/I

Venus
VMP, München


Computerspiel

Speed Racer
T + T Chris Warling, Anschrift unbekannt


Indizierungen und Beschlagnahmen von rechtsradikalen oder rassistichen Medien sowie alle Bücher und Zeitschriften (Ausnahme: Comics), werden hier nicht gelistet.

Aktuelle Meldungen

Kommentare

28.11.2009 00:07 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
Ah ja. Deutscher Beamtenstaat. Da wollte jemand wohl unbedingt seinem Vorgestzen beeindrucken. Anders ist es nicht erklärbar. Ich würde sehr gerne mal eine unfassende Stellungnahme von den Beteiligten dazu hören. Aber wird ja leider nie passieren...

28.11.2009 00:07 Uhr -
Geil liest sich wirklich wie ne FLohmarkt Sammelkiste

Gears of War chinesische Version.....Das ist der geilste Eintrag aller Zeiten ich kann nicht mehr ^^

28.11.2009 00:07 Uhr - tacc
Gears of War Chinesische Version? Muss jede einzelne Version einzeln indiziert werden?

28.11.2009 00:11 Uhr - mancer
Mal wieder die Knaller-Namen schlechthin... 'Bis die Gänsehaut erstarrt', 'Exzesse in der Schönheitsfarm' und natürlich 'Jungfrau mit der Sammelbüchse, Die' :D
Aber die Geschichte mit dem Jugendamt-Mitarbeiter ist ja mal ultra-heftig... Macht sich da jemand zum Sttenwächter? Und noch wichtiger: Hat der die alle gesehen oder sich nur die Beschreibung die Bilder auf den Covern durchgelesen?

28.11.2009 00:14 Uhr - Jonas
User-Level von Jonas 3
Erfahrungspunkte von Jonas 181
'The Dentist' auf Liste B???
Nach über zehn Jahren???
Ich habe schon damals nicht verstanden, wie New Vision (VHS) auf die Idee kam den Film für ein FSK 18 schneiden zu müssen, aber das jetzt. Mir fehlen die Worte.
Ansonsten muss ich den Kommentar zustimmen, dass sich das wirklich wie 'ne Sammelkiste vom Flohmarkt mit ollen Rasch-DVDs von Best Entertainment und Laser Paradise liest.
Bei denen muss ja echt 'ne Sicherung durchgebrannt sein.

28.11.2009 00:15 Uhr - Chaosritter
Sekunde, sind wir jetzt echt schon soweit asiatatische Spiele und vermeintliche Bootlegs auf die Liste der Jugendgefährdenen Medien zu setzen?

Ich frage mich ernsthaft wann die Nordkoreanische Version von Half-Life auf der Liste landet...

28.11.2009 00:20 Uhr -
Scheiße! Bin gerade vor Lachen vom Stuhl gefallen! Dentist auf Liste B? Hahahaha! Peinlich!

Okami 3? Kam nicht vor kurzem die Box mit allen Teilen als KJ (Indizierungssicher) raus? Häh? Egal. Bescheuert. Ich kugel mich jetzt noch weiter nachdem ich die Liste ein zweites Mal gelesen habe... muß mir the Dentist wohl doch bestellen...

28.11.2009 00:22 Uhr -
Erneute Indizierung von High Tension? Dauert der BPJM die BEschlagnahme zu lange?

28.11.2009 00:23 Uhr - Selflezz
Die Sektensampler auf Liste A ??

Man mag über Musikgeschmack streiten aber die sind echt harmlos.

Von dieser bunten Mischung aus alten Schinken mal garnicht zu reden.

28.11.2009 00:23 Uhr - VideoRaider
SB.com-Autor
User-Level von VideoRaider 11
Erfahrungspunkte von VideoRaider 1.608
Ich komm echt nicht drüber weg. Delta Force Commando, Darkman II, Cyborg Cop, Geschichten aus der Schattenwelt...

Das kann doch nicht deren ernst sein.

28.11.2009 00:23 Uhr - Mulimann
Häh, Once Upon a Time in China, Return to horror high, total risk, The Dentist, Return to a better tomorrow, The riffs ??? Die würden doch LOCKER ab 16 durchgehen [edit moderator: Bitte Regeln beachten]

28.11.2009 00:24 Uhr - Mancu
Zuerst dachte ich, ich hätte mich bei der Anzahl verlesen, oder sie wäre ein Tippfehler eurerseits.

Normalerweise halte ich mich mit solchen Äußerungen mehr als zurück.

Aber das hier löscht für mich den letzten Funken an Richtigkeit aus, den ich bisher noch in der BPjM gesehen habe....

Traurig aber wahr

28.11.2009 00:24 Uhr - killerffm
seten sampler 1 war der einzig gute die anderen 2 brauch man sowieso nicht also weg damit :-D (und das sag ich als sekten hörer)

28.11.2009 00:26 Uhr - kraste
Laut ofdb wurde High Tension - MC One (2 Disc-Set) bereits am 30.05.2008 auf Liste B gesetzt.Wieso wurde die gleiche Fassung noch einmal indiziert?

28.11.2009 00:34 Uhr -
The Dentist! Liste B! Liste B! The Dentist! Der hat auf dem Ijndex eigentlich NICHTS verloren, geschweige denn auf Liste B!

28.11.2009 00:34 Uhr - opiumrebel
Ich kann mich dem Gelächter nur anschließen GOW 2 chinesische Version. Ich dachte immer inhaltsgleiche Versionen sind automatisch indiziert.???????????. Oder gibt es in dieser Version eine Map, die es nur in China gibt. Die (böser Scherz) Tian'anmen-Square Map.

28.11.2009 00:36 Uhr -
Können nur froh sein, dass die keine DVDs von Tom & Jerry gefunden haben, sonst wären die noch auf Liste B Blitzindiziert worden...

28.11.2009 00:38 Uhr -
Ok ganz ehrlich wer von euch kann von irgendeinem SPiel vielleicht mal ne nepalesische fassung besorgen?

ich habe jetzt auch voll lust der BPjm irgendwelchen Ramsch vor die Türe zu kehren ^^

28.11.2009 00:39 Uhr - Kalga
Niveauvoller Kommentar, Killerffm -.-

Aber bei der Liste muss man ja schon grinsen

Also wird zum einschlafen erstmal wieder Slugs geschaut und zum Zahnarzt muss ich eh mal wieder, hehe

Nacht allerseits

28.11.2009 00:39 Uhr -
@ Dwight.Schrute:

STINKBOMBEN!

28.11.2009 00:39 Uhr - Undead
Was ist denn, das gerade gestrichene, Speed Racer für ein Spiel?

28.11.2009 00:40 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
The Dentist auf dem Index. Jupp, assklar. Da muss ich erst mal drüber schlafen...

28.11.2009 00:41 Uhr -
Kanns immernoch nicht glauben. Bordello of Blood und Bride of Re-Animator "nur" auf A. Und The Dentist auf B. Kann nicht aufhören zu lachen!

28.11.2009 00:49 Uhr -
Midnight Movie? Der Schrott hats auch auf den Index geschafft???? Warte immernoch darauf das Martyrs auf Liste B landet...

28.11.2009 00:50 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
LOL! BPjM! LOL! Tschuldigung, aber ich kann nicht anders!

28.11.2009 00:53 Uhr - Breeze Loo
Gears of War 2
XBox 360 (chinesische Version) Microsoft
Liste A


Ahahaha
Tja Wirtschaftskriese, die haben Angst um ihren Job. Die Entwickler releasen die bösen Spiele nicht mehr hier, also schaut man sich woanders um.

28.11.2009 00:57 Uhr - vhsvertreter
WOW
das gabs noch nicht mal in den GOLDENEN 80ern
63 Filme in einem Monat aufm Index!!!!
und dann noch diese ALTEN Gurken!!!
ARMES DEUTSCHLAND!!!!!!!!!!!!!!!!!!

28.11.2009 00:58 Uhr - SergioSalvati
Wieso werden eigentlich Bücher und Zeitschriften hier nicht gelistet? Ich weiß: Lesen ist mit intellektueller Anstrengung verbunden und deswegen heutzutage hoffnungslos out. Aber zumindest ich persönlich als mit 24 Jahren steinalter Sack fände Bücher und Zeitschriften wesentlich interessanter als Computerspiele.

Auch was an rechtsradikalen Medien indiziert wird, würde ich zumindest rein interessehalber gerne zur Kenntnis nehmen. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Ich habe nicht die allergeringste Sympathie für Rechtsextremisten. Was auf diesem Sektor an Schrott produziert wird, der so viel Aufsehen erregt, dass es immerhin zu einer Indizierung reicht, interessiert mich allerdings sehr stark.

28.11.2009 00:59 Uhr - Koroshiya_Ichi
Jetzt mal ehrlich, die meisten Filme wurden nur wegen Inhaltsgleichung indieziert, rein formal. Wenn jetzt in der nächsten Zeit ein Antrag auf Listenstreichung erfolgen würde, dann könnte man die meisten wieder frei kriegen. Das war echt nur ein Formakt. Einzig "The Dentistt" auf Liste B ist wohl echt der Witz des Monats.

28.11.2009 01:08 Uhr - colman
the dentist? nie gesehen. taugt der qualitätsmäßig was?

28.11.2009 01:12 Uhr - vhsvertreter
2 BOOTS von Rabbit auf dem INDEX--WOW!!
und die GURKE von SOI-The Deadly Spawn-da ist ja die Muppets Show gruseliger!!

28.11.2009 01:13 Uhr - Topf
bad taste liste A ? o0
LOL dfa wäre ne B drin gewesen.

28.11.2009 01:15 Uhr - Scat
The Dentist auf Liste B... Wie geht sowas.... Scheint so, als hätte die BPjM bisschen Frust austoben müssen.

28.11.2009 01:18 Uhr - LiveFastDiarrhea
28.11.2009 - 00:59 Uhr schrieb Koroshiya_Ichi
Jetzt mal ehrlich, die meisten Filme wurden nur wegen Inhaltsgleichung indieziert, rein formal. Wenn jetzt in der nächsten Zeit ein Antrag auf Listenstreichung erfolgen würde, dann könnte man die meisten wieder frei kriegen. Das war echt nur ein Formakt.


Schade ist nur, dass dieser Formakt uns Steuerzahler unnötig Geld kostet. Würde gerne mal wissen was so eine Indizierung letztendlich an Kosten verursacht; kann man bestimmt ausrechnen, wie man das heutzutage bei fast jedem Vorgang in einer Behörde oder einem Unternehmen tun kann.

28.11.2009 01:50 Uhr - Crypt_Keeper
Bordello Of Blood ist doch schon ewig drauf.... Mich wunderts eher das ne gewisse Comicverfilmung nicht auf der liste ist, aber wette weiter das ers noch schafft......

28.11.2009 01:52 Uhr -
Wow, ich hätte gewettet dass Midnight Meat Train auf minimum A kommt, aber es gibt doch immer wieder Wunder

28.11.2009 02:20 Uhr - -[Cloud]-
@Scat bestimmt hat einer von denen gerade die 10 Euro praxisgebühr bezahlen müssen und ist deshalb gegen den Film hart geworden.^^

sehr lustig mit Gears of War 2 lol ich hau mich weg.

28.11.2009 02:40 Uhr - Manhunt
The Dentist auf B zu setzen ist so ziemlich das lächerlichste, was denen in letzter Zeit so eingefallen ist.

Wo ist übrigens das neue Rammstein-Album in der Liste?

28.11.2009 02:48 Uhr - blindergeier
Im September 2009 hat ein Mitarbeiter vom Jugendamt Wuppertal auf einem dortigen Flohmarkt über 100 DVDs mit scheinbar gewalthaltigen Filmen einkassiert und diese daraufhin als Indizierungsvorschläge an die Bundesprüfstelle geschickt.??????

Welcher Mitarbeiter vom Jugendamt hat solche befugnisse, sachen zu EINKASSIEREN!!, alleine, ohne Anwalt...Lachhaft!!!

Da will doch wieder einer einmal Werbung für seine Filme machen..

28.11.2009 02:52 Uhr - Mikey

Tja, und wieder mal herzlich willkommen bei "Peter Steiner`s
Komoedienstadl", wo die Peinlichkeit keine Grenzen kennt!!

Das Jugendamt undercover unterwegs..da fehlen einem die Worte...

Bad Taste?? Ich dachte, der is schon lange indiziert?

Aber der allergroesste Witz ist wirklich "The Dentist".

Was seh ich da? Phantom Raiders?? Haha, ich hab mir diese Trashgranate erst vor ein paar Wochen ueber meinen Videothekar kommen lassen...total unterirdisch, aber macht irgendwie Fun :D...vor Jahren mal auf Pro 7 gesehn.

28.11.2009 02:58 Uhr - killla
@SergioSalvati

Die restlichen Tonträger

Brandenburg 1992 Disk 2 - Sampler A
Brandenburg 1992 Disk 3 - Sampler B
Nostalgie - Citius - Altius - Fortius B
Demo + White Power - Sampler B
Kommando 88 - Der harte Takt B
Blut und Boden - Jetzt ist Schluß B
Volkszorn - Die letzten Tage ... B
Rammstein - Liebe ist für alle da A
Sektenmuzik - Der Sampler II A
Sektenmuzik - Der Sampler III A
Tony D - Totalschaden A
Radio Wolfsschanze - Zweite Sendung B

28.11.2009 03:00 Uhr - Christoph Lösing
Und wieso steht da nix von der neuen RAMMSTEIN Platte???

also demnächst müssen auch West-Indische & die Feuerländische Versionen indiziert werden...Echt!

28.11.2009 03:50 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@Undead: Speed Racer ist ein ur-altes C64 game. da muss man aus der vogelperspektive mit einem auto, fussgänger und ähnliches totfahren. man kann auch hupen, damit die fussgänger schneller vor das auto laufen ;-P.
frag mich echt, was das da verloren hat und wie die das noch testen. emulator??? die sind doch viel zu blöd dafür.

28.11.2009 03:51 Uhr - killla
Steht doch dabei die Rammstein Platte:
Rammstein - Liebe ist für alle da A

28.11.2009 03:53 Uhr - Evil Wraith
Gott, wie lächerlich... Sämtliche Kôzure Ôkami-Filme sind schon vor 4 Jahren ungekürzt und mit 18er-Freigabe in einer genialen Sammelbox bei uns erschienen. Warum zum Teufel werden sämliche VÖs immer getrennt behandelt? Wahrscheinlich werden auch sämtliche alten Auflagen von John Carpenter's The Thing weiterhin Mal um Mal folgeindiziert, obwohl der Film nun unzensiert ab 16 freigegeben wurde...

28.11.2009 05:09 Uhr - Jason2009
Okay alle kringeln sich hier wegen Dentist. Ich hab den nie gesehen, nur mal das cover der Red edition und hab da immer die finger von gelassen da ich so schon genug angst vorm zahnarzt habe lol.

es scheint aber laut der Kommentare hier so zu sein das der Film nicht besonders hart ist. Warum sonst kann keiner verstehen das er auf Liste B gelandet is?

Is Dentist nun krass oder nicht?

28.11.2009 05:19 Uhr - Evil Wraith
Nicht schlimmer, als andere Filme. Eher eklig, als brutal.

28.11.2009 05:22 Uhr -
Oh man, und vom "Dentist" habe ich damals noch die Red Edition bei Karstadt für 1.99 mitgenommen. :))

28.11.2009 05:25 Uhr -
Den Typen würde ich genr mal zu mir einladen, nur um ihn gleich wider rauschschmeißen zu können.

28.11.2009 05:46 Uhr - eisjok

Das was hier nun passiert ist, hätte doch gar nicht besser laufen können!
Mit solchen Aktionen wird doch mehr als es jedem Kommentar auf dieser Seite möglich ist, auf wunderbare Weise aufgezeigt, wie vieles doch (nicht nur) im Gebälk der Bundesprüfstelle kracht.

Wird dadurch doch besonders der Sinn bzw. Unsinn dieses Systems deutlich, das den Jugendschutz vorschiebt, durch mehr oder weniger rein WILLKÜRLICHEN Urteilen, ohne weitreichende Filmkentnisse, schlimmer noch: ohne Blick auf die heutige Gesellschafft, letztlich aber doch nur den Beweis dafür liefert, dass es sich permanent versucht, selbst zu rechtfertigen. Wirklich traurig.

Wahren Sachverstand und daraus resultierenden wirklichen Jugendschutz sucht man vergebens!

Deutlicher als in diesem Monat hat sich dies selten gezeigt.
Hiermit hat sich das Jugendamt Wuppertal selbst, aber auch der BPjM einen Bärendienst erwiesen.

Danke!

eisjok

28.11.2009 05:49 Uhr -
Ich habe mal hier ein paar deutliche Worte dazu geschrieben:

http://splattermovies.blog.de/2009/11/28/ports-wort-offener-brief-jugendamt-wuppertal-7472316/

28.11.2009 05:49 Uhr - Blinky
28.11.2009 - 05:09 Uhr schrieb Jason2009
Okay alle kringeln sich hier wegen Dentist. Ich hab den nie gesehen, nur mal das cover der Red edition und hab da immer die finger von gelassen da ich so schon genug angst vorm zahnarzt habe lol.

es scheint aber laut der Kommentare hier so zu sein das der Film nicht besonders hart ist. Warum sonst kann keiner verstehen das er auf Liste B gelandet is?

Is Dentist nun krass oder nicht?


Wie bereits gesagt ist der Film eklig, aber nicht sonderlich brutal, Splatter gibt es da mal gar nicht zu sehen. Trotzdem kein schlechter Streifen, er hat seinen Charme und ist definitiv sehenswert. Das er auf Liste B indiziert wird ist absolut lächerlich.

28.11.2009 06:24 Uhr - eisjok
28.11.2009 - 05:49 Uhr schrieb AndreasPort
Ich habe mal hier ein paar deutliche Worte dazu geschrieben:

http://splattermovies.blog.de/2009/11/28/ports-wort-offener-brief-jugendamt-wuppertal-7472316/


So gut Dein offener Brief auch gemeint sein mag, das eigentliche Problem änderst Du damit nicht.
Bedenklich finde ich vor allem Deine Polemik, Du glaubst doch nicht wirklich, dass das Thema rund um die BPjM auch nur im geringsten etwas mit dem Misshandeln von Kindern zu tun hat, oder.

Lass uns beim Thema und vor allem sachlich bleiben!

eisjok

28.11.2009 06:32 Uhr - manno20
Wahnwitzig brutaler Film the Dentist richtig so der gehört beschlagnahmt ihr seid einfach viel zu abgestumpft

28.11.2009 06:34 Uhr - manno20
Ist Tom und Jerry nicht schon indiziert und auf Liste b und nächsten Monat soll Tiny Toons dran glauben hab ich gehört. :)

28.11.2009 06:34 Uhr - manno20
Wahnwitzig brutaler Film the Dentist richtig so der gehört beschlagnahmt ihr seid einfach viel zu abgestumpft

28.11.2009 06:53 Uhr -
28.11.2009 - 06:24 Uhr schrieb eisjok
28.11.2009 - 05:49 Uhr schrieb AndreasPort
Ich habe mal hier ein paar deutliche Worte dazu geschrieben:

http://splattermovies.blog.de/2009/11/28/ports-wort-offener-brief-jugendamt-wuppertal-7472316/


So gut Dein offener Brief auch gemeint sein mag, das eigentliche Problem änderst Du damit nicht.
Bedenklich finde ich vor allem Deine Polemik, Du glaubst doch nicht wirklich, dass das Thema rund um die BPjM auch nur im geringsten etwas mit dem Misshandeln von Kindern zu tun hat, oder.

Lass uns beim Thema und vor allem sachlich bleiben!

eisjok



Ich glaube es zeigt mal wider bestens auf, wo die Kompetenzen des jugendamtes liegen sollten. Wuppertal ist da wirklich ein perfektes Beispiel dafür.

28.11.2009 06:58 Uhr - maggot
28.11.2009 - 05:49 Uhr schrieb AndreasPort
Ich habe mal hier ein paar deutliche Worte dazu geschrieben:

http://splattermovies.blog.de/2009/11/28/ports-wort-offener-brief-jugendamt-wuppertal-7472316/


So gut Dein offener Brief auch gemeint sein mag, das eigentliche Problem änderst Du damit nicht.
Bedenklich finde ich vor allem Deine Polemik, Du glaubst doch nicht wirklich, dass das Thema rund um die BPjM auch nur im geringsten etwas mit dem Misshandeln von Kindern zu tun hat, oder.

Lass uns beim Thema und vor allem sachlich bleiben!

eisjok


Der Text ist ja wohl ganz gut gesehen...NUR um wirklich ernst genommen zu werden sollte man heut zu Tage wirklich etwas von Rechtschreibung verstehen...

Zum Topic...Dentist...Liste B...wtf??? Um es zum 57. mal zu widerholen...
Dachte ich mir zwar auch, als ich es gelesen habe, aber naja...
Der Rest stand doch mehr oder weniger so oder so auf der Liste oder? Naja...lang lebe Österreich, wo man Dentist um 2,99 im MediaMarkt stehen hat...

Allen noch eine Gute Nacht bzw. einen schönene Morgen...

28.11.2009 07:10 Uhr - monster
Die aktion ist schon sehr lustig, find ich... besonders wenn man knapp 60% seines gehalts für solche maßnahmen hergibt!

28.11.2009 07:32 Uhr - eisjok
@AndreasPort,

ich habe Dich durchaus verstanden, glaube aber, dass Du Versäumnisse in Bezug auf das von Dir aufgeführte Beispiel (misshandeltes Kind) nicht gegen diese Aktion abwägen darfst.
Die Arbeit eines Jugendamtes ist kein Vergleich von Schwerpunkten, auch wenn es so ausschaut.
Mal ganz davon abgesehen, dass in dem von Dir geschilderten Fall nicht ausschließlich nur das Jugendamt versagt hat...

Sicherlich - da bin ich ganz bei Dir - kann man darüber streiten, in wie weit man eine solche Aktion wie diese, die der reinen Selbstberechtigung zu dienen scheint, überhaupt genehmigt.
Nur Aktionen generell zu verteufeln, davon halte ich nichts.

eisjok

28.11.2009 08:06 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
Oh cool, das mache ich auch, vom nächsten Flohmarkt schicke ich dann "Sissy" & Co wegen seelischer Vergewaltigung ein...
Aber mal ehrlich, regt euch nicht auf, es gibt immer Leute die sich wichtig machen müssen, sollen sie doch. Das sind alles Filme die man (wenn man sie mag), eh schon sein Eigen nennt und für einen echten Filmfreund ist doch diese Liste kein Problem. Man weiß doch wo man seine Filme herbekommt!

28.11.2009 08:29 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
Vielleicht hats ja schon jemand hier erwähnt,aber ich sags trotzdem:


Haben die da auf dieser Liste bei den Tonträgern nich das Rammstein-Album "LIEBE IST FÜR ALLE DA" vergessen?

28.11.2009 08:47 Uhr - bone-fiesler
Auch wenn der Text von Andreas Port etwas zu polemisch ist, gebe ich ihm von der Grundtendenz her recht. Die Arbeit eines Jugendamtes besteht einfach nicht darin, auf einem Flohmarkt alte DVDs zu kaufen, sondern Kindern und Jugendlichen zu helfen. Die Jugendämter stöhnen oft über die Arbeitsbelastung und greifen bei Misshandlungen viel zu spät ein.
Darüberhinaus würde mich auch interessieren, wieviel Geld, die Behörde BPJM den Steuerzahler pro Jahr kostet, und welche sinnvollen Jugendprojekte man mit diesem Geld auf die Beine stellen könnte.

28.11.2009 08:49 Uhr - mic5652
ach ist doch immer wieder trollig, wenn uralte schinken so mir nichts dir nichts auf die liste wandern...
ich weiß ja nicht, aber ich würde gerne mal bei der prüfstelle ein praktikum machen. linke arschbacke juckt - "oh indizieren wir doch das und das", rechte juckt - "hmm eine beschlagnahmung wäre auch nicht schlecht"...

28.11.2009 09:00 Uhr - Indexhasser
28.11.2009 - 08:47 Uhr schrieb bone-fiesler
Auch wenn der Text von Andreas Port etwas zu polemisch ist, gebe ich ihm von der Grundtendenz her recht. Die Arbeit eines Jugendamtes besteht einfach nicht darin, auf einem Flohmarkt alte DVDs zu kaufen, sondern Kindern und Jugendlichen zu helfen. Die Jugendämter stöhnen oft über die Arbeitsbelastung und greifen bei Misshandlungen viel zu spät ein.
Darüberhinaus würde mich auch interessieren, wieviel Geld, die Behörde BPJM den Steuerzahler pro Jahr kostet, und welche sinnvollen Jugendprojekte man mit diesem Geld auf die Beine stellen könnte.



Der letzte Absatz deines Kommentares enthält in der Tat eine sehr gute und sehr wichtige Fragestellung. Allerdings fürchte ich, dass wir nie eine Antwort darauf kriegen werden, weil die Politik diese Behörde ja als eine sinnvolle moralische Kontrollinstanz ansieht. Ich bin ja mal gespannt, wie die neue Familienministerin das Thema sieht - aber wahrscheinlich nicht anders als die alte (ZensUrsula) auch.

Zu dem Mitarbeiter des Jugendamtes: Wahrscheinlich war er ein 1-Euro-Jobber auf ABM, der seine ABM noch mal verlängert kriegen wollte. Trotzdem: Seine Aktion ist an Dümmlichkeit kaum zu überbieten!

28.11.2009 09:10 Uhr - maggot
Haben die da auf dieser Liste bei den Tonträgern nich das Rammstein-Album LIEBE IST FÜR ALLE DA vergessen?


Wenn ich jetzt nicht komplett weich bin, dann gab es dazu eine wahnsinnig schnell erstellte "Sonderliste" (ähem...Marketing?)

Die Arbeit eines Jugendamtes besteht einfach nicht darin, auf einem Flohmarkt alte DVDs zu kaufen, sondern Kindern und Jugendlichen zu helfen. Die Jugendämter stöhnen oft über die Arbeitsbelastung und greifen bei Misshandlungen viel zu spät ein.


Schon mal was von Freizeit gehört? Es soll ja übereifrige Menschen geben...
Ob das Jugendamt im Generellen zu wenig leistet ist eine andere Debatte (und zwar eine rein Finanzielle)...
Sei es wie es sei...zwischen diesen Tausenden Mitarbeitern des deutschen Jugendamtes hat sich EINER dazu verpflichtet gefühlt in seiner Freizeit junge Menschen vor irgendwas zu beschützen, was in seiner kleinen eigenen Welt, als verwerflich eingestuft wird, und nun entbrennt hier gleich eine Diskussion über diese Arbeiterklasse?
Das ist doch das gleiche stupide Gerede, was ca. 98% hier verurteilen: das Vorurteil---"Killerspieler" sind Amokläufer usw...

@bone-fiesler
Auch wenn ich dich zitiert habe, wollte ich nicht dich kritisieren, sondern habe lediglich deinen Satz aus der Maße herausgenommen...also nix für ungut...

28.11.2009 09:30 Uhr - austin316
Na Klasse, es sterben Kinder und werden von den Hartz 4 Eltern mies behandelt, nur weil das Jugendamt angeblich keine Zeit und zu wenig Personal hat aber Zeit für den Flohmarkt haben die!!!
Echt traurig!!!
Damit sollte man mal an die Presse gehn!!! Akte09 oder RTL!

28.11.2009 09:33 Uhr - Ominous Bloodvomit
Da hat wohl jemand bei denen Angst vor dem Zahnarzt.

28.11.2009 09:41 Uhr - David_Lynch
WHAT THE HELL (-_-)
-Horror Infernal
-The Killer
-Creepshow 2
-Bad Taste
-Slugs
-Darkman II
-Once Upon a Time in China

...alle heutzutage indiziert? Ist doch die reinste Verarsche. David Cronenberg sagt es immer wieder, für Zensur bzw. Zensoren scheint es einfach keine festen Maßstäbe zu geben. Das ist doch die reinste Willkür. Die sollten sich lieber darum kümmern die Jugend vor großangelegten Gehirnwäsche-Programmen wie Hannah Montana, Jonas Brothers oder High School Musical zu schützen anstatt vor gottverdammt nochmal NICHT JUGENDFREIEN Filmen.

28.11.2009 09:43 Uhr - tischbein
Year of the Kingboxer (Kickboxer Fight Collection)
DVD
Medienvertrieb in Buchholz
(M.I.B.), Buchholz/Aller
Liste A


Ich empfehle nochmal jedem den Schnittbericht zu lesen!!! ;)

28.11.2009 10:03 Uhr - sixti
da kann man sich wirklich nur übelst an den kop greifen.
uwe boll hat da schon recht (!!!), wenn er sagt, dass menschen über 18 selbst entscheiden sollten, was sie anschauen wollen/ dürfen - und nicht der staat.

28.11.2009 10:05 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Die waren halt betrunken, was will man machen...

28.11.2009 10:19 Uhr - John Wakefield
Hallo!!!!
Aufwachen!!!!!
Jemand zu Hause Mc Fly ??????

Year of the Kingboxer hat angeblich eine FSK 12!!!!!!!!!!!!
Aber nur, wenn die Info im Intro vom SB stimmt!

28.11.2009 10:28 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
The Dentist auf Liste B?
Wenn der jetzt noch beschlagnahmt wird,dann lach ich mich kaputt.


28.11.2009 10:35 Uhr - blackbelt
Diese radikale "November"-Aktion bringt mich sehr zum Schmunzeln und gleichzeitig zum Kopfschütteln über unseren bürokratischen Staat Deutschland!

28.11.2009 10:39 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
"CoD" MW2 australische Version? Was ist denn da anders im Vergleich zur Englischen?

28.11.2009 10:45 Uhr - Hakanator
LOL? Der Dentist auf Liste B?? Sind die verrückt oder was?
Für den wäre uncut eine KJ völlig ausreichend, Liste A wäre schon lächerlich, aber DAS ist unfassbar, lol!

28.11.2009 10:49 Uhr - Hunter
Wenn die selbsternannten Jugendschützer und die politischen Herrschaften nur halb soviel Elan in puncto Bildung und richtiger Jugendhilfe investieren würden wie beim Zücken des Indizierungsantrages, dann müsste man sich nicht allzu viel Sorgen um eine bessere Welt machen.
Oder um Mal die studentischen Anliegen dieser Tage aufzugreifen: Bei der Indizierung sind sie fix, für die Bildung tun sie nix.
Ne, ne, ne.

28.11.2009 10:52 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 40.769
Dann haben sie aber auch 38 Filme NICHT indiziert.

28.11.2009 10:52 Uhr - JakkieEstakado
Was soll man zu dieser aktion noch sagen??????? versteh ma einer diese politik in dtl.???mit zensur von medien wird bestimmt keinem kind/jugendlichen geholfen bzw. sich was ändern.....es is inzwischen hoffnungslos zu hoffen,daß die BPjM/FSK/JK und wie sie alle heissen,anfangen anders zu denken....ob zensiert oder nich zensiert der nächste amoklauf kommt so oder so...auch ohne die ach so bösen filme,games und tonträger.....nen schönen tach noch herrschaften

28.11.2009 11:06 Uhr - hd2008
David Lynch warum geht ihr von Gewalt auf z.b. Disney Filmen oder Serien los, das ist doch krank so was als Gehirnwäsche zu bezeichnen. Es dreht sich nicht immer Alles um Gewalt. Das was ihr euch anschaut ist Gehirn wäsche und stumpft ab

28.11.2009 11:12 Uhr - jacky2000
Gewaltverherrlichende Medien gehören nicht in die Hände von Jugendlichen. Das ist schon eine gute Arbeit der BPJM.Erwachsene Bürger können solche Medien- vorausgesetzt sie wollen- natürlich konsumieren. Die BPJM ist eine vorbildliche Institution, die sich so manche andere Staaten als Vorbild nehmen könnten. Die Jugend zu schützen ist oberste Priorität in einem zivilisierten Staat. Es ist einfach Tatsache, dass bestimmte wenige Medien minderjährige Rezipienten emotional schädigen können.

Aber dennoch: Mein Vorschlag, damit volljährige Fans von Medien der etwas härteren Art nicht einen Fehlkauf machen:

Man sollte die Publisher per Gesetz dazu verpflichten, geschnittene Fassungen von Medien mit expliziten Hinweisen auf den Covern der Bild-Tonträger mit z.B."GESCHNITTENE FASSUNG" zu versehen.

Die Vorteile: Der volljährige Bürger wird über seinen Kauf der jeweiligen Version aufgeklärt.
Weiters kommt es nicht so leicht zu "Fehlkäufen". Jede Menge Frust und Ärger kann damit schon im Vorhinein verhindert werden.
UND VOR ALLEM: Die Publisher werden indirekt dazu gezwungen, alle Freigabemöglichkeiten der verschiedenen "Jugendschutzinstitutionen" in Anspruch zu nehmen, da die Verkaufszahlen von geschnitten Fassungen zurückgehen. Denn wie so oft trauen sich die Publisher kein Medium (insbesondere Computerspiele) ohne Freigabe der FSK/USK anzubieten.

Die Folge wäre, dass ein Umdenken in der Bevölkerung aber vor allem bei den Publishern passiert.


28.11.2009 11:21 Uhr - John Wakefield
@jacky2000
Von welchem Planeten kommst Du denn?
Ist das ...2000 etwa dein Geburtsjahr?
Die BPJM leistet gute Arbeit???
ÄH, ja is den scho Weinachten?

28.11.2009 11:23 Uhr - Devestator
Da stelle ich mir doch die Frage auf,ob die jetzt mittlerweile nach Quote bezahlt werden.Wie es bei Drücker Kolonen so üblich ist (siehe Zeitschriften usw.)Diese Liste ist für mich ein Arsenal der Albernheiten,wie ich es selten gelesen habe.Könnte jetzt auch anfangen mit OLOLOLOL Dentist haben aber schon alle meine Vorredner gemacht.
Ich bin mal auf den nächsten Jugendamt Skandal gespannt,der aus dem Saarland kommt.Dann kann man ja darauf verweisen das die Binenfleissigen Jugendschützer lieber einen "Einkaufsbummel"über Flohmärkte machen.
In diesem Sinne
Bb

28.11.2009 11:27 Uhr - Stabler
@jacky2000
Jugendschutz schön und gut, allerdings ist das was die BPJM macht wohl auch eine Bevormundung von Erwachsenen. Desweiteren nutzen viele Kiddies den Index doch als Einkaufsliste (was eigentlich bekannt sein sollte), weil sie denken: Ein verbotener Film. Den muss ich sehen...
In anderen Ländern klappt es auch ohne eine Prüfstelle.

28.11.2009 11:35 Uhr - Belluss
@killa

dankle für die restlichen Indizierungen/Beschlagnahmungen

28.11.2009 11:41 Uhr -

69. 28.11.2009 - 09:41 Uhr schrieb David_Lynch

Die sollten sich lieber darum kümmern die Jugend vor großangelegten Gehirnwäsche-Programmen wie Hannah Montana, Jonas Brothers oder High School Musical zu schützen anstatt vor gottverdammt nochmal NICHT JUGENDFREIEN Filmen.


Ich fand Hannah Montana geil

28.11.2009 12:14 Uhr - LastBoyScout
Kann denn um Himmelswillen nicht einer mal an die Kinder denken?! xD
MfG LBS

28.11.2009 12:17 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.389
Zu Rammstein: Da gab ein Anfang des Monats ein Sondernewsletter zu. Darum taucht er in der monatlichen Liste nicht auf.

28.11.2009 12:19 Uhr - Rabensohn
Andere Länder sollten sich Deutschland und die BPjM als Vorbild nehmen?!
Ich glaube, dass du diese Meinung hier ziemlich exklusiv hast, jacky2000.

28.11.2009 12:32 Uhr - CollateralDamage
Hmm... Hat da jemand Existzenängste bzw. Angst das der Daseinsberechtigungsschein entzogen wird?

28.11.2009 12:38 Uhr - Die Marquise
Sex Bizarre
Ribu Filmproduktions GmbH & Co. KG, Anschrift unbekannt
Liste A

<--- ich dachte Pornos gelten automatisch als indiziert ? Und sollte dann nicht konsequent das komplette Ribu-Programm indiziert werden ?

Exzesse in der Schönheitsfarm (Wild Playgirls II)
Ribu, Hamburg

<--- und warum wird ausgerechnet dieser Porno(klassiker) vom Index gestrichen? Bekamen die Herren von der Putzfrau während der Sichtung einen runtergeholt ?

28.11.2009 12:56 Uhr - Chazzer
SB.com-Autor
User-Level von Chazzer 7
Erfahrungspunkte von Chazzer 739
Friedhof der Zombies....
der Film könnte locker ab 16 durchgehen, totaler Blödsinn.
Wie immer reine willkür.

28.11.2009 13:03 Uhr - Sinclair
Möchte jetzt echt einmal wissen, ob die Bundesprüfstelle wirklich alle Filme gesichtet hat, die hier aufgelistet sind.
Also 100 Filme mit potenziellem Gewaltverherrlichenden Inhalt in einem Monat zu konsumieren. Alle Achtung!
Hoffentlich laufen die jetzt nicht Amok.

28.11.2009 13:07 Uhr - Anyu Mainyu
Ich schäme mich zum ersten Mal, daß ich aus Wuppertal komme -.-

28.11.2009 13:23 Uhr - Xaitax
Habe ich das richtig verstanden??? Indizierte Filme wurden erneut indiziert oder nur die anderen DVD's der Filme mit der gleichen Verion???

Blick da jetzt nicht so ganz durch. Wenn ja, wieso dann eigentlich,...sind doch eh indiziert?

28.11.2009 13:25 Uhr - Odo
SB.com-Autor
User-Level von Odo 11
Erfahrungspunkte von Odo 1.742
28.11.2009 - 10:19 Uhr schrieb John Wakefield
Hallo!!!!
Aufwachen!!!!!
Jemand zu Hause Mc Fly ??????

Year of the Kingboxer hat angeblich eine FSK 12!!!!!!!!!!!!
Aber nur, wenn die Info im Intro vom SB stimmt!
Die Info im Intro stimmt (schliesslich bin ich der Autor ^^), allerdings bezieht sich die Freigabe auf die geschnittene Kickboxer Fight Collection. Nach meiner Information gibt es aber auch noch eine ungeschnittene Kickboxer Fight Collection und genau die ist hier wohl gemeint. Kann mir nur schwerlich vorstellen, dass die einen um 15 Minuten erleichterten, völlig gewaltlosen Filmtorso auf den Index setzen.

28.11.2009 13:33 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Interessanterweise ist Texas Chainsaw Massacre, das sich ja auch unter den Filmen des Wuppertaler Denunzianten befand, nicht neu- bzw. folgeindiziert worden. Das läßt auf gutes hoffen, was das De-Indizierungsverfahren von Turbine angeht.

28.11.2009 13:35 Uhr - Oberstarzt
Ist der spanische Thriller 'The Lost' nicht ab 16? Oder welcher 'The Lost' wurde hier indiziert. Der Triebmörder, ist das der mit Klaus Kinski? Wie können die nur ...

Hoffentlich macht das Beispiel des Wuppertaler Jugendamtsmitarbeiter nicht die Runde, vor allem nicht im Familienministerium - dann können wir uns hier in Deutschland echt begraben lassen.

28.11.2009 13:44 Uhr - colman
28.11.2009 - 02:58 Uhr schrieb killla
@SergioSalvati

Die restlichen Tonträger

Brandenburg 1992 Disk 2 - Sampler A
Brandenburg 1992 Disk 3 - Sampler B
Nostalgie - Citius - Altius - Fortius B
Demo + White Power - Sampler B
Kommando 88 - Der harte Takt B
Blut und Boden - Jetzt ist Schluß B
Volkszorn - Die letzten Tage ... B
Rammstein - Liebe ist für alle da A
Sektenmuzik - Der Sampler II A
Sektenmuzik - Der Sampler III A
Tony D - Totalschaden A
Radio Wolfsschanze - Zweite Sendung B


was ist mit "zahltag" von bass sultan hengzt?
oder war das schon letzten monat?

28.11.2009 13:51 Uhr - AkiRawOne
Mich wundert das Okami dabei ist, wo ich mir doch vor Paar Jahren die Box mit allen 6 ungeschnittenen Teilen geholt hab, welche es sogar im Media Markt gibt.

Ich hätte diesem Jugendamt
Futzi überhaupt nix gegeben (ausser eins aufs M...)
Aber ich muss schon sagen wer ist denn so blöd und verkauft öffendlich an einem Flohmarkt lauter Indexzeug.
Da ist es doch klar das sich irgendeiner wichtig macht.

28.11.2009 14:02 Uhr - JakkieEstakado
@jacky2000

BPjM leistet gute arbeit????????????häääääää??? echt wo lebst du denn????????was bitte bringt die ganze zensur?? Da hat Stabler schon recht,liste mit verbotenen/indizierten was auch immer filmen nutzen die kids eher als einkaufsliste als sich davon abschrekken zu lassen bzw. die finger von zu lassen...andere länder sollten sich ein beispiel nehmen?? ich bitte dich NOCHMA: BPjM/FSK und wie diese vereine alle heissen,braucht kein mensch...sowas is kein jugendschutz..das zensieren von medien bringt heute GAR NIX......absolut überflüssig.....die sollten sich um die REALITÄT kümmern und nich um fiktive geschichten in movies/gamez!!!

28.11.2009 14:10 Uhr - Chaosritter
Ich finde es nur lustig das keiner merkt dass das absolut kontraproduktiv ist: durch die Indizierung/Beschlagnahme eines Mediums bricht zwar der Absatz und damit der Handel ein, aber dem Internet sei dank können die Kidies trotzdem an alles rankommen was auf der Liste steht, entweder über ausländische Händler oder eine der zahlreichen Tauschbörsen, aber scheinbar raffen die Dinosaurier das nicht.

28.11.2009 14:19 Uhr - bone-fiesler
Da hat sich wohl ein BPJM-Angehöriger unter dem Namen Jacky 2000 hier eingeschlichen.

28.11.2009 14:23 Uhr -
Das Ganze ist wie fast immer in Deutschland.

OHNE WORTE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

28.11.2009 14:24 Uhr - Bokusatsu
Die Indizierungen zeigen wieder das die BPJM immer noch in Mittelalter lebt.

28.11.2009 14:24 Uhr - colman
jop, ich, als 15-jähriger, danke der bpjm mal wieder für die pünktliche übergabe meiner monatlichen einkaufsliste.

hoffe auf eine weiterhin so funktionierende zusammenarbeit <3

28.11.2009 14:31 Uhr - COOGAN
Die Indizierung des Horror-Zahnarztes auf Liste B lässt sich vielleicht ganz einfach erklären: Auf der Disc ist z.B. der deutsche Trailer zu Cannibal Ferox, in welchem alle -Höhepunkte- des Films präsentiert werden. Auch befindet sich eine Bewerbung von Braindead (der ja auch beschlagnahmt ist) auf der Scheibe. Das könnte eine Erklärung sein...

28.11.2009 14:58 Uhr - Superstumpf
Seit wann ist Braindead beschlagnahmt?

28.11.2009 15:01 Uhr - colman
28.11.2009 - 14:58 Uhr schrieb Superstumpf
Seit wann ist Braindead beschlagnahmt?


seit 20 jahren oder so

28.11.2009 15:02 Uhr - David_Lynch
@Coogan

Die Trailer gibts doch aber fast auf jeder Laser Paradise Horror-DVD...meine die sogar mal auf einem silberling mit ner 16er Freigabe gesehen zu haben

28.11.2009 15:03 Uhr - colman
ahh ne sind doch nur neun jahre XD

28.11.2009 15:29 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Ständig daran erinnert zu werden, dass es in Deutschland sowas abgrundtief bescheuertes wie Indizierungen und Beschlagnahmen gibt, ärgert mich immer wieder aufs neue.

28.11.2009 15:32 Uhr - PhoenixHH
"Bis die Gänsehaut erstarrt" wurde gestrichen - das ist super!

Das ist ein in seiner Machart ungewöhnlicher Film: Es geht um einen Triebtäter - und der Film ist immer in zwei Bilder aufgeteilt. Auf dem einen Bild sieht man den Täter auf der Suche nach seinem Opfer, auf der anderen Seite das noch ahnungslose Opfer. Erst wenn beide zusammentreffen fließen auch die getrennten Bilder zusammen - sollte man mal gesehen haben!

28.11.2009 15:41 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
'Im September 2009 hat ein Mitarbeiter vom Jugendamt Wuppertal auf einem dortigen Flohmarkt über 100 DVDs mit scheinbar gewalthaltigen Filmen einkassiert und diese daraufhin als Indizierungsvorschläge an die Bundesprüfstelle geschickt.' < solche Menschen sind für mich einfach das Allerniedrigste, und ich kann meine Verachtung nicht in Worte schmücken. Warum muss es solche 'Menschen' geben?

28.11.2009 15:43 Uhr - arr
Leute, regt Euch doch nicht immer künstlich auf!
Erwachsene mit der Fähigkeit, einen Rechner zu bedienen und eine Kreditkarte ihr Eigen zu nennen, haben immer die Möglichkeit, an ihre Filme zu kommen. Insofern begrüsse ich die Arbeit der BPJM, schliesslich begutachtet und bewertet die nur, was vorhanden ist und lässt nicht obskur umschneiden und zerschnippeln, dass macht die FSK in Zusammenarbeit mit den Verleihern.
Ich rege mich stattdessen regelmäßig über die Flohmarkthändler auf, die ihre Schinken möglichst sichtbar aufhängen und auch nicht davor zurückschrecken, Filme wie Hostel an 12-Jährige zu verticken.
Übrigens, für Ämter ist es wesentlich schwieriger, in Privathaushalte zu kommen, um sich den Zustand von Kinder anzusehen, vor allem unangekündigt, statt im öffentlichen Raum mal abzuklopfen, wie es darum bestellt ist, dass Erwachsene ihrer Verantwortung nachkommen.
In der Öffentlichkeit wird sowas natürlich immer kontrovers aufgenommen, ich erinnere nur mal an die von der Leyen und der Versuch, 14-Jährige als Lockvögel Alkohol kaufen zu lassen. Was für ein Aufruhr, aber nicht, weil die so einfach an Alkohol kamen, nein, "man darf doch keine Fallen stellen".

Zusammenfassend, so lange es Deppen gibt, die gegen geltendes Recht verstossen, so lange werden wir alle bestraft, ob das nun Filme oder Radarfallen sind.
Aber, ein wenig Objektivität ob des warum ist doch gefragt.
So jetzt ziehe ich mir Bad Taste rein, denn ich bin volljährig und durfte ihn mir sogar kaufen, ohne die Eltern zu fragen ;-)

28.11.2009 15:55 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Okay, Arr, wenn du es für richtig hälst, dich gänzlich den Gesetzen und dem Staat zu unterwerfen, anstatt auch mal an ihnen zu zweifeln und dich über Unsinn aufzuregen, dann ist das ja wunderbar für dich.
Für Leute wie mich aber leider nicht, und wenn du es toll findest, jedes Mal zwangsweise nach unnötig langer Recherche zu einem teuren Import ausm Ausland greifen zu müssen, anstatt einfach wie in jedem anderen normalen Land auch völlig unbesorgt in der Videothek einen Film ausleihen zu können, OHNE zu bedenken, dass er eventuell zensiert sein könnte, obwohl 'ab 18' draufsteht, weil dein toller Staat derart paranoid im Bezug auf Unterhaltungsmedien ist, dann bist du für mich eigentlich der einzige, um deine Wortwahl aufzugreifen, 'Depp'.

28.11.2009 16:08 Uhr - user
hier mal ein Online-Artikel über die bemerkenswerte Aktion des Ralph Richter vom Ordnungsamt: http://www.wz-online.de/?redid=641066

Der Kerl hat einfach mal 700 Silberlinge eingepackt. #(

28.11.2009 16:30 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
28.11.2009 - 15:43 Uhr schrieb arr
Leute, regt Euch doch nicht immer künstlich auf!
Erwachsene mit der Fähigkeit, einen Rechner zu bedienen und eine Kreditkarte ihr Eigen zu nennen, haben immer die Möglichkeit, an ihre Filme zu kommen.


Da hast du allerdings bereits zwei Knackpunkte genannt. Erwachsensein + Kreditkarte

28.11.2009 17:08 Uhr - Critic
warum Slugs?

28.11.2009 17:15 Uhr - arr
@ Quastenflosser
Wir sprachen hier über die BPjM, nicht über den Unsinn der FSK, das ist wie Schuhe mit Schwimmflossen vergleichen. Der Schrott, den die FSK verfasst, bleibt Schrott, das ist unbestritten. Und das "ab 18" nicht heisst "ungeschnitten" das ist ebenso klar wie viele andere Begrifflichkeiten wie zum Beispiel "DSL16000" oder "wäscht weisser als weiss".

Das ist aber klar, gehört aber nicht hierher.

Hier ist der Thread über die Aktion Beschlagnahmung von illegalen Filmen ohne Altersfreigabe und freiem Verkauf auf Flohmärkten. Das diese der Staatsanwaltschaft zugetragen wurden und die das an die BPjM weitergegeben hat, ist ein üblicher Weg.

Ich finde es auch Mist, was in Richtung Zensur von Filmen und Spielen in Deutschland läuft. Ich finde meine ungeschnittenen Fassungen aber ohne Mühe, einmal gibt es diese wunderbare Seite und die OFDB, zum anderen kann ich aber Englisch, was das gewaltig vereinfacht. Zudem muss ich die teils schrecklichen Synchros nicht ertragen.

Noch blöder finde ich aber das Rumprollen der Killerkids, was sie doch schon alles cooles gesehen haben, die sich aber mal knapp selbst die Schuhe binden können, und die Unfähigkeit ihrer Eltern dies einzudämmen. Dies und die einsehbare Umsatzmaximierung der Verleihfirmen sind Schuld an der Zensur, die FSK ist nur ein wenn auch sehr stumpfes Schwert.

*Also, komm aus dem Wasser und lern Laufen*



Anmerkung:
Aus dem Bericht wird klar, das die Aktion nicht vom Jugendamt, sondern vom Ordnungsamt gefahren wurde, also dme Amt, dessen Mitarbeiter einen sowieso bei so wichtigen Dingen wie falsch parken oder auf dem Rasen sitzen belästigen.

28.11.2009 17:29 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Klar kriegt man letztendlich, was man will. Aber das gilt für jedes Alter - man muss nicht erwachsen und volljährig sein. Ob legal oder nicht, spielt theoretisch auch keine Rolle.
Ach, du findest die Zensur auch dämlich, befürwortest aber einen Index und die BPjM, welche eigentlich die Wurzel allen Übels ist? Warum zum Teufel BRAUCHT es so eine Institution überhaupt? Vor allem, wenn alle anderen modernen Länder auch OHNE so einen verdammten Unsinn funktionieren, und das erst noch besser?
Diese von dir genannten 'Killerkids' sind alles Opfer von schlechter Erziehung, einer schlechten Umgebung und Perspektivlosigkeit. Das sind auch, wie schon oft gesagt, die wahren Probleme. Und da kann dein Staat noch so viel verbieten und beschränken: auch diese Kids kommen mit etwas Computerwissen an jeglichen Stuff ran. Die Einzige, die letztendlich Schaden davonträgt, ist die Wirtschaft bzw. die Filmindustrie, die massiv eingeschränkt wird.

Bad Taste könnte man übrigens locker ungekürzt ab 12 freigeben. Wenn das ein harter Film sein soll, weiß ich echt nicht mehr.

Soviel dazu. Aber ich kann's nicht tolerieren, dass du Leute als Deppen bezeichnest, die gegen das 'Recht' verstoßen - weil vieles davon einfach blanker Unsinn ist.

28.11.2009 17:42 Uhr - colman
28.11.2009 - 17:15 Uhr schrieb arr
@ Quastenflosser
Wir sprachen hier über die BPjM, nicht über den Unsinn der FSK, das ist wie Schuhe mit Schwimmflossen vergleichen. Der Schrott, den die FSK verfasst, bleibt Schrott, das ist unbestritten. Und das "ab 18" nicht heisst "ungeschnitten" das ist ebenso klar wie viele andere Begrifflichkeiten wie zum Beispiel "DSL16000" oder "wäscht weisser als weiss".

Das ist aber klar, gehört aber nicht hierher.

Hier ist der Thread über die Aktion Beschlagnahmung von illegalen Filmen ohne Altersfreigabe und freiem Verkauf auf Flohmärkten. Das diese der Staatsanwaltschaft zugetragen wurden und die das an die BPjM weitergegeben hat, ist ein üblicher Weg.

Ich finde es auch Mist, was in Richtung Zensur von Filmen und Spielen in Deutschland läuft. Ich finde meine ungeschnittenen Fassungen aber ohne Mühe, einmal gibt es diese wunderbare Seite und die OFDB, zum anderen kann ich aber Englisch, was das gewaltig vereinfacht. Zudem muss ich die teils schrecklichen Synchros nicht ertragen.

Noch blöder finde ich aber das Rumprollen der Killerkids, was sie doch schon alles cooles gesehen haben, die sich aber mal knapp selbst die Schuhe binden können, und die Unfähigkeit ihrer Eltern dies einzudämmen. Dies und die einsehbare Umsatzmaximierung der Verleihfirmen sind Schuld an der Zensur, die FSK ist nur ein wenn auch sehr stumpfes Schwert.

*Also, komm aus dem Wasser und lern Laufen*



Anmerkung:
Aus dem Bericht wird klar, das die Aktion nicht vom Jugendamt, sondern vom Ordnungsamt gefahren wurde, also dme Amt, dessen Mitarbeiter einen sowieso bei so wichtigen Dingen wie falsch parken oder auf dem Rasen sitzen belästigen.


filme ohne altersfreigabe sind also illegal. soso.

28.11.2009 18:30 Uhr - Possessed
User-Level von Possessed 1
Erfahrungspunkte von Possessed 18
Hoffentlich hat der gute Mann die ganze Filme auch alle ordentlich bezahlt. Oder kann man auch gestohlene Filme indizieren lassen?

28.11.2009 19:11 Uhr - Marv.Maverick
Echt witzige Liste diesen Monat ... immer wieder für nen Lacher gut.

Und Filme ohne Altersfreigabe sind sowieso böse, menschenverachtet, gesellschaftschädigend und somit von vornherein illegal...versteht sich doch von selbst.

Aber probieren wir das noch mal sachlich: Das indizierte Filme öffentlich auf dem Flohmarkt verkauft werden, sollte natürlich nicht sein. Wird das vom Was-auch-immer-Amt erkannt, ist der Verkäufer zur Rechenschaft zu ziehen. Kein Frage. Aber muss dann alles gleich (neu) indiziert werden? Den Satz
Wenn allerdings ein Antrag eines übereifrigen Jugendschützers eingeht, lässt sich die formale Indizierung nicht vermeiden.

versteh ich in diesem Zusammenhang nicht so recht.
Ich dachte die BPjM hat die Entscheidungsgewalt einem Indizierungsantrag zuzustimmen oder eben nicht. Über die grundsätzliche Daseinsberechtigung einer solchen Behörde lässt sich wahrlich streiten. Bei der FSK/USK seh ich das aber etwas anders (zumindest bis zu einem bestimmeten Grad). Auch wenn die in der Vergangenheit immer wieder Unsinn verzapft haben, halte ich eine Behörde, die eine rechtlich verbindliche Einstufung von Unterhaltungsmedien vergibt definitiv für sinnvoll und wichtig. Aber wie ja schon viele hier angemerkt haben, ist die Bevormundung der Erwachsenen das größte Problem bei der ganzen Geschichte. Die lässt sich nämlich nicht mit dem Argument des Jugendschutzes hinreichend begründen. Wenns denn sein muss, wär ich ja für eine neue Freigabe ab 21, bei der alles ungeschnitten ist und meinetwegen auch nicht öffentlich ausliegen darf (käme zwar einer Liste-A-Indizierung sehr nahe, würde dieses extreme Wirrwarr auf dem deutschen Markt aber Einhalt gebieten).

So lachhaft viele Beschlagnahmungen der letzten Jahre (Jahrzehnte?) auch sein mögen, gibt es sicherlich auch Medien, die tatsächlich strafrechtlich relevant sind. Ich denk da spontan an Nazi-Propaganda. Aber eben auch nur derartige Sachen und nicht jeder x-beliebige Horrorfilm, ganz egal wie brutal er ist. Ich meine man muss ja nun ernsthaft befürchten, dass The Dentist nächsten Monat beschlagnahmt wird...

Und ganz allgemein muss man festhalten, dass durch den Indizierungswust nur auf viele an sich uninteressante Filmchen aufmerksam gemacht wird, die diese Beachtung gar nicht verdient haben. Der Beitrag zum Jugendschutz eines solchen Systems ist also höchst fragwürdig.

Naja, dat wars. Ich muss gleich mal nen Termin beim Dentist machen.


28.11.2009 19:40 Uhr - jacky2000
28.11.2009 - 11:21 Uhr schrieb John Wakefield
@jacky2000
Von welchem Planeten kommst Du denn?
Ist das ...2000 etwa dein Geburtsjahr?
Die BPJM leistet gute Arbeit???
ÄH, ja is den scho Weinachten?


Ja, das ist meine Meinung und die Meinung vieler Experten!Wenn du noch nie etwas von Medienpädagogik gehört hast, bitte, du kannst mich fragen. Ich kenn mich bei den Institutionen wie FSK sehr gut aus und bin ständig mit der österreichischen Jugendmedienkommission in Verbindung. Ich war sogar des öfteren bei Sichtungen von Filmen dabei. In Österreich gibt es ja bekanntlich keinen Index und die höchste Freigabe (im Kino) ist ja auch ab 16. Ich war bei der Sichtung von The Fog- Nebel des Grauens dabei- und, ich glaube das hättest du von mir nicht erwartet: 3 zu 2 Stimmen der Prüfer waren bei diesen Streifen für eine Kennzeichnung ab 12(zwölf)Jahren.Auch ich war nach eingehender Diskussion für eine 12-er Freigabe, obwohl eine 14-er Freigabe durchaus möglich gewesen wäre. Die Entscheidung fiel knapp aus. Was du vielleicht noch nicht weißt: Deutschland hat ein wirklich vorbildliches System. Wenn man sich nur den Wortlaut des JuSchG ansieht, kommt man zu dem Schluss, dass etwa 2/3 des Textes auf den Bereich Jugendmedienschutz fallen.

Ich bin ausdrücklich gegen eine Zensur( ich bin ja Österreicher :))), ABER: wie beim letzten Beitrag bereits geschrieben finde auch ich den Index für eine gute Lösung.Zusätzlich habe ich aber auch ausdrücklich empfohlen, den Publishern per Gesetz dazu zu verpflichten, gekürzte Fassungen auch als diese anzuwerben.


Wenn du mehr vom Jugendmedienschutzsystem in Österreich wissen willst, hier ein interessanter Link:

http://www.bmukk.gv.at/schulen/service/jmk/index.xml


28.11.2009 19:46 Uhr - jacky2000
Anbei die Freigabebegründung der JMK für The Fog-Nebel des Grauens:

"Der Film ist ein Gruselfilm. Wer ihn sich ansehen will, wird sich entsprechend grausliche und erschreckende Szenen erwarten. Die musikalische Untermalung passt zu den Bildern. Einzelne Hinrichtungen sind zwar äußerst drastisch, aber die gesamte Handlung ist als fiktiv erkennbar. Die Kommission diskutierte eingehend zwischen "10" und "14" und empfiehlt letztlich die Freigabe ab 12 Jahren."


28.11.2009 19:47 Uhr - magic_samson
28.11.2009 - 17:29 Uhr schrieb Quastenflosser
Warum zum Teufel BRAUCHT es so eine Institution überhaupt? Vor allem, wenn alle anderen modernen Länder auch OHNE so einen verdammten Unsinn funktionieren, und das erst noch besser?
(...) Und da kann dein Staat noch so viel verbieten und beschränken: auch diese Kids kommen mit etwas Computerwissen an jeglichen Stuff ran. Die Einzige, die letztendlich Schaden davonträgt, ist die Wirtschaft bzw. die Filmindustrie, die massiv eingeschränkt wird.



In diesem und den meisten anderen Punkten sprichst Du mir absolut aus der Seele, Quastenflosser, und ich gebe Dir in der Diskussion mit arr so sehr recht. Auch ich fühle mich in Deutschland so sehr bevormundet, wie man es in keiner Demokratie der Welt ansonsten erdulden musst.

Bis Du dann das hier von Dir gegeben hast:

28.11.2009 - 17:29 Uhr schrieb Quastenflosser

Bad Taste könnte man übrigens locker ungekürzt ab 12 freigeben. Wenn das ein harter Film sein soll, weiß ich echt nicht mehr.



Sätze wie diese lassen Filmfans wie uns einfach nur hohl aussehen und diskreditieren uns. Sie erwecken nämlich den Eindruck, dass wir in puncto Jugendschutz einfach nicht das rechte Augenmaß haben. Filme wie Bad Taste u. a. sind schlicht nur etwas für Erwachsene. Oder sollen 12jährige tatsächlich sehen, wie man aus einem offenen Schädel Hirn löffeln kann???
Nur müssen diese Erwachsenen-Filme auch nur an Erwachsene abgeben werden. Fertig. Genau so läuft es in anderen Ländern auch.

Und nochmal: Leute, die grölen >>Pornos kann man doch schon mit 10 gucken!<< (so als Bsp.) schaden einfach >>unserer Sache<<, wie ich es mal nennen möchte.

28.11.2009 20:05 Uhr - Bumbklaatt-Enemy

Im September 2009 hat ein Mitarbeiter vom Jugendamt Wuppertal auf einem dortigen Flohmarkt über 100 DVDs mit scheinbar gewalthaltigen Filmen einkassiert und diese daraufhin als Indizierungsvorschläge an die Bundesprüfstelle geschickt.


Ich krieg das Kotzen... Was es nur für Menschen gibt, vermutlich glaubt er wie ein religiöser Eiferer das er das richtige tut.

28.11.2009 20:12 Uhr - arr
@ Possessed
Sehr lustig, Du hast schon verstanden, dass das Jugendschutzgesetz nur ein Buch von vielleicht 15cm Dicke ist von den ungefähr 10 m Gesetzestexten, die in Deutschland existieren? Diebstahl oder "Raubkopieren" ist völlig woanders drin.

@Marv.Maverick
Wenn ich mich recht entsinne, müssen Filme vor einer Veröffentlichung in Deutschland durch die verschiedenen Gremien freigegeben werden. Dann dürfen sie ja auch entweder diesen netten, unscheinbaren FSK-Aufkleber haben oder diesen SPIO. Was ist aber mit DVDs ohne diesen?

Immerhin gibt die BPjM keine Schnittvorgaben wie die FSK. Die BPjM entscheidet nur über die Verkaufsform, also frei, unterm Ladentisch oder den Film gibts nicht mehr...

Wer sich über Schnitte in Deutschland (wenn auch berechtigt) aufregt:
http://www.medienzensur.de/seite/artikel/zensur_ausland.shtml


28.11.2009 20:56 Uhr - John Wakefield
@ jacky2000: Medienpädagogik ist mir durchaus ein Begriff, zumal ein Bekannter von mir Selbiges studiert hat! Und sogar ich habe es mal in Erwägung gezogen, dass auch zu studieren. War mir dann aber zu theoretisch, deshalb wollte ich etwas praxis-bezogeneres machen und bin dann schließlich Kameramann und Cutter geworden. Also auch nicht ganz berufsfremd! So, unsere Reviere sind somit geklärt.
Du als Österreicher, hast gut reden.
Bei Euch kommen ja so gut wie alle Filme uncut heraus!
Nichts gegen Altersfreigaben, im Gegenteil, dass ist völlig in Ordnung! Nur, wenn ein Film eine FSK 18 oder JK Gutachten bekommt, dann sollte der Film auch unzensiert sein! Mir fällt wirklich kein Film ein, der indiziert ist und somit jugendgefährdend ist. Sprich, Filme wie z.B Blade, Cliffhanger, Terminator und many more, müssen in der Pornoecke stehen? Und werden somit gleichgestellt?
Also komm, hör auf!
Im Gegenzug werden Filme wie 9 Songs und Kids als jugendtauglich abgestempelt? Als ob ein 16 jähriger Bengel oder Mädel, den tieferen Sinn der genannten Filme wirklich versteht? Na ja, ich weis` nicht. Ich denke was viele mündige Bürger aufregt, ist die Willkür, die an den Tag gelegt wird. Zensur ist wohl eine Frage des Geschmacks und nicht der Objektivität!





28.11.2009 21:17 Uhr - John Wakefield
@jacky2000: Danke für Deinen Link! Da werde ich mal stöbern!
Gruß John Wakefield

28.11.2009 21:19 Uhr - Marv.Maverick
28.11.2009 - 19:40 Uhr schrieb jacky2000
Ich bin ausdrücklich gegen eine Zensur( ich bin ja Österreicher :))), ABER: wie beim letzten Beitrag bereits geschrieben finde auch ich den Index für eine gute Lösung.


Wenn du mich damit meinst, muss ich da noch mal reingrätschen. Ich halte den Index in der jetzigen Form nämlich nicht für eine optimale Lösung. Ich bin zwar auch der Meinung, dass nicht alle Filme öffentlich ausliegen müssen (deshalb auch mein Vorschlag einer 21er-Freigabe, auch wenn ich persönlich finde, dass man spätestens mit Vollendung des 18.Lebensjahres im Stande sein sollte, Filme egal welchen Genres richtig einordnen zu können, aber bei dieser verfahrenen deutschen Jugendschutzpolitik muss man halt prgamatisch bleiben). Allerdings findet mit der Unterteilung der Indizierungen in Liste A und B schon eine erhebliche Bevormundung der erwachsenen Filmliebhaber statt. Bei einer Liste-B-Indizierung wird schließlich die Vorraussetzung einer späteren Beschlagnahmung geliefert. Dann darf der entsprechende Film nicht mehr in Deutschland verkauft werden, was zwar in Zeiten des Internets kein allzugroßes Problem mehr darstellt, aber dennoch Bevormundung bleibt.

@arr
Wenn ich mich recht entsinne, müssen Filme vor einer Veröffentlichung in Deutschland durch die verschiedenen Gremien freigegeben werden. Dann dürfen sie ja auch entweder diesen netten, unscheinbaren FSK-Aufkleber haben oder diesen SPIO. Was ist aber mit DVDs ohne diesen?

Immerhin gibt die BPjM keine Schnittvorgaben wie die FSK. Die BPjM entscheidet nur über die Verkaufsform, also frei, unterm Ladentisch oder den Film gibts nicht mehr...


Tut mir leid, aber ich versteh dich nicht ganz. Wie du in einem vorigen Post schreibst, sollten sich alle Flohmarkthändler an geltendes Recht halten und ungeprüfte Artikel nicht öffentlich ausstellen. Solange die aber nicht beschlagnahmt sind, kann er sie doch legal verkaufen (halt unter dem Tisch). Mich ärgert halt nur, dass Filme wie bspw. Braindead (Uncut) und etliche andere nach Beschlahnahmung nicht mehr in Deutschland verkauft werden dürfen, was inhaltlich für mich vollkommen unverständlich ist. Natürlich kommt man als Erwachsener an alles ran, ärgerlich ist es trotzdem.

Und natürlich gibt die BPjM keine Schnittauflagen, dafür ist ja die FSK da ;)

28.11.2009 21:23 Uhr - bleedingoutmysoul
Die Stadt weist darauf hin, dass es generell verboten ist, auf Flohmärkten Filme für Erwachsene anzubieten.

Ah, ist das in Deutschland so?
Einfach nur lächerlich, warum sollten 18er Titel auf Flohmärkten nicht verkauft werden dürfen?
Kann mir irgendwer einen guten Grund nennen?

Die Gewaltdarstellungen auf Titelbildern und in den Filmen selbst schocken selbst hartgesottene Jugendschützer.

Die armen harten Kerle *rolleyes*

Ein Trend sind Porno- und Gewaltdarstellungen in Manga-Optik: Abgesehen davon, dass bei mancher Variation japanischer Comics und Filme – sie stehen bei vielen Jugendlichen hoch im Kurs – die Grenzen zwischen Erotik und Pornografie fließend sind, wirken die Titelbilder beschlagnahmter DVDs auf den ersten Blick harmlos und sind von Zeichentrickfilmen für Kinder kaum zu unterscheiden. Darin zu sehen sind zum Beispiel Vergewaltigungen und sadistische Szenen, in denen Zeichentrick-Frauen bis aufs Äußerste gequält werden.

Die spinnen die Jugendschützer...
Von Zeichentrickfilmen für Kinder kaum zu unterscheiden?
Na klar doch, die Vergewaltigungen und Abstechbilder könnten ja glatt aus den Duck Tales sein *rolleyes*

Also wer so ein System unterstützt, dem ist nicht besonders viel Glaubwürdigkeit zu schenken, um es nett auszudrücken.

28.11.2009 21:25 Uhr - colman
28.11.2009 - 19:47 Uhr schrieb magic_samson
Filme wie Bad Taste u. a. sind schlicht nur etwas für Erwachsene. Oder sollen 12jährige tatsächlich sehen, wie man aus einem offenen Schädel Hirn löffeln kann???



Un was würde wohl mit einem 12-Jährigen im schlimmsten Fall passieren, wenn er sowas sehen würde?

Ihm würde schlecht werden, er würde eventuell den Fernseher ausschalten und hätte für die nächsten Stunden keinen Appetit mehr. OH GOTT DAVOR MÜSSEN WIR DIE KINDER BESCHÜTZEN!!

Oder glaubst etwa, der Junge würde auf die Idee kommen, das nachzuahmen? XD

Jaja, gehirnauslöffelungsverherrlichende Filme gehören verboten.^^

28.11.2009 21:26 Uhr - colman
28.11.2009 - 21:19 Uhr schrieb Marv.Maverick
28.11.2009 - 19:40 Uhr schrieb jacky2000
Ich bin ausdrücklich gegen eine Zensur( ich bin ja Österreicher :))), ABER: wie beim letzten Beitrag bereits geschrieben finde auch ich den Index für eine gute Lösung.


Wenn du mich damit meinst, muss ich da noch mal reingrätschen.


er meint aber nicht dich, sondern SEINEN letzten beitrag. ;)

28.11.2009 21:31 Uhr - arr
Wenn ich die Artikel zu dem Fall richtig zusammengebastelt habe, hat der Flohmarkthändler nicht nur alles auf der Theke gehabt, sondern auch zB Gears of War chinesisch.

Natürlich nervt auch mich die Bücherverbrennung/Beschlagnahmung.
Solange unsere lustigen Amokläufer aber nicht kapieren, dass sie uns allen schaden, wenn sie zu Hause Horrorfilme und Ego-Shooter statt Volksmusik und Stoiberplakate haben können wir kaum was daran ändern.
Einzige momentane Möglichkeit ist die Piratenpartei (jedenfalls laut Aussage) gleichzeitig war das Durchschnittsalter der Wähler letztes Mal jenseits von Gut und Böse.
Wir haben nunmal mit den Gremien zu leben, wer was ändern möchte, muss eine Petition mit verdammt guten Argumenten stellen. Die BPjM kann ebenso auch Filme wieder vom Index runternehmen, auch vor den 25 Jahren Verjährung.

28.11.2009 21:44 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Oje diese ganzen Dickheads die meinen 18 er Freigaben seien unwiderlegbare Naturgesezte *leise lach* "So brutal das selbst erfahrene Jugendschützer swallowen müssen" mensch ich kann nicht mehre vor lachen.... Hentaizeugs ist von Kinderzeichentrick nicht zu unterscheiden. Oh je hoffentlich hab ich das jetz nicht meiner kleinen Schwester aus versehen gekauft *schluck*

28.11.2009 21:49 Uhr - Riddick1981
Fehlt ja nur noch eine rasche Indizierung des Schockers "Kevin-Allein zu Haus" wo auf grauenvolle Art und weise ein Mann mit einem Maschienengewehr hingerichtet wird!!! Und dann noch die Fäkalsprache...echt Jugendgefährdend, gehe gleich los und kaufe auf Flohmärkten und DVD Börsen diesen Ultra-Kranken Schocker auf um ihn Beschlagnahmen zu lassen!!! (sarkasmus)

Nein im ernst, ich kenne viele der oben genannten Titel und finde viele in ihrer Uncut Fassung einfach nur noch Alt und langweilig. Für mich alles 16er...

@magic_samson :

Ich habe Bad Taste mit 16 Jahren gesehen und mit meinen Kumpels einfach nur abgelacht. es ist eine Komödie! Eine Splatterkomödie! Das zeigt auch die Schlussszene mit "I´m born again" einfach missverstanden dieser Film, und ohne diesen wäre Peter Jackson vielleicht nie so verstanden worden, das man ihm das Herr der Ringe project übertrug...denn mit Bad Taste, hatte er einen Film erschufen mit einem Minimum an finanziellen möglichkeiten, und zeigte vielen, was er drauf hatte...Splatter eignet sich nunmal am besten dafür. Sam Raimi hat ja einen sehr ähnlichen Weg eingeschlagen mit Evil Dead...FSK 16 wäre angemessen, da mir bei der Kotzszene selber das Kotzen kam :) und Kinder ja schnell das Kotzen kriegen...

Ich finde das es viele sachen in Deutschland gibt, die ab 12 sind und eine wesentlich härtere, ernstere und düstere Ausgangslage präsentieren (u.a. Riddick, Star Trek, Star Wars,...) als dieser Slapstick Splatter mit billig Effekten! (alles Imho)

28.11.2009 22:08 Uhr - terence-philip
THE DENTIST mag ja brutal und blutig sein, aber das ist ein Zahnarztbesuch im wahren Leben auch. Wo kämen wir denn hin, wenn ich meinen Zahnarzt jedes mal, wenn er mir wehtut, verklagen oder auf Liste B setzen würde?

28.11.2009 22:16 Uhr - F-Ready
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
@Riddick1981: PICTH BLACK ist ja auch FSK 16.

Gruß F-Ready

28.11.2009 22:17 Uhr - Superstumpf
28.11.2009 - 15:01 Uhr schrieb colman
28.11.2009 - 14:58 Uhr schrieb Superstumpf
Seit wann ist Braindead beschlagnahmt?


seit 20 jahren oder so

Ok, wusste ich nicht, denn in unserem World of Video steht die DVD im Regal ^^

28.11.2009 22:45 Uhr - Marv.Maverick
28.11.2009 - 21:26 Uhr schrieb colman
28.11.2009 - 21:19 Uhr schrieb Marv.Maverick
28.11.2009 - 19:40 Uhr schrieb jacky2000
Ich bin ausdrücklich gegen eine Zensur( ich bin ja Österreicher :))), ABER: wie beim letzten Beitrag bereits geschrieben finde auch ich den Index für eine gute Lösung.


Wenn du mich damit meinst, muss ich da noch mal reingrätschen.


er meint aber nicht dich, sondern SEINEN letzten beitrag. ;)


Mein Fehler ;) ich hatte mich auch irgendwie gewundert...

28.11.2009 23:12 Uhr - DarkRaziel
Oh es wird wieder kalt draussen und da kann man wieder mehr auf den Index setzen.
Weil im Sommer ist man ja lieber an der frischen Luft und schaut nicht so viel an was man Verbieten könnte.

Man man man warum kann man die nicht einfach in den Ruhestand schicken und das Geld Sinnvoller einsetzen.
Ab 18 heist doch nur für Volljährige und nicht für 16 Jährige, da muss der Handel und auch die Volljährigen besser schauen das diese Medien keiner in die Hand und zu Gesicht bekommen.

28.11.2009 23:51 Uhr - tschulze
Tja, was soll ich dazu noch sagen?

Nächste Woche ist eh wieder Filmbörse.
Damit steht ja dann mal meine Einkaufsliste. ;)

Apropos Flohmarkt:

Die können gern mal zu mir kommen zum An- und Verkauf meines Vertrauens, wo jeden Monat mindestens ein indizierter Titel in der Grabbelkiste liegt. Und das nicht hinter der Ladentheke (NEIN!), die Kiste steht draußen vor dem Laden und ich will nich wissen, wieviel hundert Mütter da jeden Tach mit ihren kleinen Kindern vorbeilaufen, wenn da Titel wie die Kinofassung von SAW III liegen, die tollen Freitag, der 13.-Teile 5 und 7 auf VHS (das war noch bevor die von der Liste runtergenommen wurden) oder die ungeprüfte Laser Paradise von "Bullet in the head" :D

29.11.2009 02:32 Uhr - Death Master 2000
Das mit Okami 3 ist lachhaft. Es gibt eine unzensierte FSK-geprüfte Version (in der Lone Wolf and Cub DVD Box) und die geschnittene wird indiziert. Normalerweise dürfte die BPJM den Film nicht indizieren weil die Uncut-DVD im wesentlichen inhaltsgleich (und noch brutaler) ist. Da wir bereits bei der Okami-Reihe sind: Eine Listenstreichung vom "Henker des Shoguns" (Shogun Assassin) ist dementsprechend schon längst überfällig.

29.11.2009 03:44 Uhr - immi666
Zum Thema: Die einzigen Menschen, die
Amokläufe legitimiert machen dürfen, sind
unsere "Jugendschützer", die Rambo-gleich
mit tödlicher Präzision wie Mad Max ihre Ziele
in Angriff nehmen... ;-)




29.11.2009 06:09 Uhr - eisjok
@jacky2000,

Du kannst mir noch so viel darüber erzählen, wie effektiv das System in der Bundesrepublik letztlich doch ist, wenn Du Deinen Phrasen keine Erklärungen nachlieferst, outest Du Dich nur als Rädchen in einem System, das perfider nicht ausfallen könnte.
Mittlerweile gibt es sooo viele Beispiele dafür, wie ein wirksamer Jugendmedienschutz aussehen könnte. Wirf nur einmal einen Blick in die Niederlande oder einige skandinavische Länder, dann weißt Du, wie hohl Dein Hohelied auf den deutschen Jugendschutz doch ist.

Den Index als gut und richtig zu bezeichnen, ist eine Kapitulation vor gutem Jugendschutz!

Jugendschutz ist richtig und wichtig, da gebe ich Dir recht!
Wenn dieser aber in einer wirtschaftlichen und künstlerischen Reglementierung mündet, nur weil Gremien fast ausschließlich konservativ besetzt sind, Kunstsachverstand oft völlig fehlt, solange werden wir uns auch über solch übereifrige Aktionen ärgern müssen.

Dir empfehle ich, nicht nur die Arbeit des (natürlich wichtigen) Jugendschutzes zu bewundern, sondern Dir auch einmal ein eigenes Bild der Gesellschafft, der Menschen um Dich herum zu machen.
Was traust Du ihnen zu?
Traust Du ihnen überhaupt etwas zu?
Glaubst Du wirklich das Jugendliche (also auch 16 jährige) vor einem Großteil der angesprochenen Filme wirklich geschützt werden muss???

Wer bist Du, dass Du Dir allein nur Sachverstand und Medienkompetenz zutraust?

Mach die Augen auf und hab ein wenig Vertrauen in die Gesellschaft!

eisjok


29.11.2009 08:51 Uhr - Indexhasser
28.11.2009 - 20:12 Uhr schrieb arr

@Marv.Maverick
Wenn ich mich recht entsinne, müssen Filme vor einer Veröffentlichung in Deutschland durch die verschiedenen Gremien freigegeben werden. Dann dürfen sie ja auch entweder diesen netten, unscheinbaren FSK-Aufkleber haben oder diesen SPIO. Was ist aber mit DVDs ohne diesen?



Diese Aussage stimmt so nicht so ganz! Die Labels haben grundsätzlich die Möglichkeit, Filme auch ungeprüft zu veröffentlichen und bis zu einer (möglichen) Beschlagnahme ist dies auch nicht illegal. Das sie das heute kaum noch tun, hat einen ganz praktischen Grund: wenn sie eine Freigabe - egal ob FSK oder SPIO/JK - haben, so wird selbst wenn ein Gericht feststellt, dass der Film einen strafbaren Inhalt nach §131 StGB hat, trotzdem kein Strafverfahren gegen das Label eingeleitet. Die Labels können sich mit einer Freigabe also vor Strafverfolgung schützen. Deshalb sind sie häufig auch bereit, jegliche Schnittauflagen der FSK/SPIO zu akzeptieren, wenn sie nur eine Freigabe erhalten. Aber grundsätzlich könnten sie Filme auch ungeprüft veröffentlichen. Insofern ist die Aussage des Jugendamtes Wuppertal, dass ungeprüfte Filme illegal sind, Unsinn.

29.11.2009 09:33 Uhr - jacky2000
29.11.2009 - 06:09 Uhr schrieb eisjok
@jacky2000,

Du kannst mir noch so viel darüber erzählen, wie effektiv das System in der Bundesrepublik letztlich doch ist, wenn Du Deinen Phrasen keine Erklärungen nachlieferst, outest Du Dich nur als Rädchen in einem System, das perfider nicht ausfallen könnte.
Mittlerweile gibt es sooo viele Beispiele dafür, wie ein wirksamer Jugendmedienschutz aussehen könnte. Wirf nur einmal einen Blick in die Niederlande oder einige skandinavische Länder, dann weißt Du, wie hohl Dein Hohelied auf den deutschen Jugendschutz doch ist.

Den Index als gut und richtig zu bezeichnen, ist eine Kapitulation vor gutem Jugendschutz!

Jugendschutz ist richtig und wichtig, da gebe ich Dir recht!
Wenn dieser aber in einer wirtschaftlichen und künstlerischen Reglementierung mündet, nur weil Gremien fast ausschließlich konservativ besetzt sind, Kunstsachverstand oft völlig fehlt, solange werden wir uns auch über solch übereifrige Aktionen ärgern müssen.

Dir empfehle ich, nicht nur die Arbeit des (natürlich wichtigen) Jugendschutzes zu bewundern, sondern Dir auch einmal ein eigenes Bild der Gesellschafft, der Menschen um Dich herum zu machen.
Was traust Du ihnen zu?
Traust Du ihnen überhaupt etwas zu?
Glaubst Du wirklich das Jugendliche (also auch 16 jährige) vor einem Großteil der angesprochenen Filme wirklich geschützt werden muss???

Wer bist Du, dass Du Dir allein nur Sachverstand und Medienkompetenz zutraust?

Mach die Augen auf und hab ein wenig Vertrauen in die Gesellschaft!

eisjok

@ eisjok: Ich bin ausrücklich GEGEN Zensur. Um das klarzustellen: Ich finde den Index an sich für eine gute Sache. Des weiteren finde ich, dass es einige Verbesserungen beim Jugendmedienschutzsystem in Deutschland bedarf. Z.B.: Die Liste B aufzuheben, denn das ist kein wirksamer Jugendmedienschutz mehr, sondern wie man ja weiß, Bevormundung und Täuschung Erwachsener. Ich würde sogar so weit gehen, dass ich sagen würde: Jugendgefährdende Medien sind jugendgefährdend für unter 16(sechzehn)Jährige- denn, entwicklungspsychologisch gesehen gibt es bei 16 und 18 Jährigen insbesondere bezüglich des Umgangs mit Medien (das müsste schon bekannt sein) nur minimalste Unterschiede. Bei meinen früheren Beiträgen meinte ich, dass sich viele andere Länder (wie auch Österreich) sich ein Beispiel an dem deutschen Indexsystem machen sollten. Aber außer der Indizierung sollte es keine weiteren Einschränkungen geben!

Mfg



29.11.2009 10:30 Uhr - KielerKai
Es wird schlimmer und schlimmer.....
Wilkommen im Mittelalter..................

29.11.2009 10:54 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Bad Taste Liste B hahahahahahah niemals. Der Film ist erstens mal eine Komödie mit 2 oder 3 Splattereinlagen der derberen art aber trotzdem noch komisch... das zeigt das die BPJM keinen Humor hat und bestaetigt nur die Briten mit ihren Aussagen ueber uns Deutsche in sachen Humor :x

The Dentist Liste B O M G dazu sag ich nix mehr das ist wirklich peinlich. Ich habe beide Filme Original auf Spanischem VHS Tape :D Vielleicht steigt der Wert bzw ihr habt noch nicht die Spanische Version muhahahaha :D

Bride of the Re-Animator is k als indizierter Film... aber naja da gibbet noch ein paar Schinken die sind alleine durch die Effeckte nicht wirklich ernst zu nehmen. Aber hey anscheinend nimmt die BPJM so harte drogen das bei denen alles real ist...

Ich sag es immer wieder seit wann verliert der Menschliche Körper ueber 30l Blut? Oh man ...

29.11.2009 11:31 Uhr - bleedingoutmysoul
29.11.2009 - 09:33 Uhr schrieb jacky2000
Ich bin ausrücklich GEGEN Zensur. Um das klarzustellen: Ich finde den Index an sich für eine gute Sache. Des weiteren finde ich, dass es einige Verbesserungen beim Jugendmedienschutzsystem in Deutschland bedarf. Z.B.: Die Liste B aufzuheben, denn das ist kein wirksamer Jugendmedienschutz mehr, sondern wie man ja weiß, Bevormundung und Täuschung Erwachsener. Ich würde sogar so weit gehen, dass ich sagen würde: Jugendgefährdende Medien sind jugendgefährdend für unter 16(sechzehn)Jährige- denn, entwicklungspsychologisch gesehen gibt es bei 16 und 18 Jährigen insbesondere bezüglich des Umgangs mit Medien (das müsste schon bekannt sein) nur minimalste Unterschiede. Bei meinen früheren Beiträgen meinte ich, dass sich viele andere Länder (wie auch Österreich) sich ein Beispiel an dem deutschen Indexsystem machen sollten. Aber außer der Indizierung sollte es keine weiteren Einschränkungen geben!

Mfg

Was zum Teufel findest du so toll an dem Index?
Geht es dir um eine Auflistung vermeintlich jugendgefährdender Medien?
Wenn ja, dann aber bitte ohne Zensur und ohne Einschränkungen für den Verkauf,
die sollten dann immer noch öffentlich ausliegen und frei angeboten werden dürfen, so wie es in Österreich ja der Fall ist.
Dann würde in jedem Computer an den Kassen, die aktuelle Liste eingetragen sein und bei einem entsprechenden Medium darauf hingewiesen werden, bei Verdacht das Alter zu kontrollieren. Mit Höchstfreigabe 16.
Das wäre eine Lösung mit welcher ich auch zufrieden wäre,
doch wer kann schon entscheiden was jugendgefährdend ist und was nicht?
Diese ganzen Hobbypädagogen und Freizeitpsychologen, welche bei der FSK und in der Bundesprüfstelle arbeiten, stellen viel zu oft ihre Willkür und ihre Inkompetenz zur Schau, als dass man ihren Entscheidungen noch Richtigkeit zuschreiben könnte.
Und auch wenn die JK wie der Name schon sagt eine Juristenkommission darstellt,
denke ich nicht, dass diese wahrlich ausreichend über Filme und Kunstfreiheit werten könnte.
Die Beisitzer schon gar nicht.

So bleibt alles wie es ist und das deutsche Indexsystem weiterhin fragwürdig, so wie nicht beispielhaft für andere Länder.

29.11.2009 12:29 Uhr - spartan
*lach

ich schmeiß mich weg, selten so viel und so herzaft gelacht. Wuppertal, oh du dein schönes Jugendamt, das nächste Mal sehen wir uns bei der Anstalt. Das ist Kabarett

29.11.2009 12:31 Uhr - bone-fiesler
@ Jacky2000:

Schon seltsam, dass Deutschland mit diesem ach so vorbildlichen und tollen sogenannten System des Jugendmedienschutzes ziemlich alleine dasteht. Für mich ist das eher eine kulturelle Aussage (Stichwort: Wertschätzung von Kulturgütern, immerhin sind wir ein Land, dass vor nicht allzulanger Zeit noch Bücher verbrannt hat, denn eine, die wirklich um das Wohl von Kindern und Jugendlichen besorgt ist (etwa: Sich hemmungslos zusaufen ist mit 16 Jahren kein Problem, wohl aber die Sichtung von "Bad Taste").

BTW: Sind die armen Jugendlichen in Österreich, Frankreich, Niederlande etc so viel schlimmer als Hierzulande?

29.11.2009 12:58 Uhr - magic_samson
@ bone-fiesler:

Das ist auch immer mein Ansatz: Der Vergleich mit dem (insb. europäischen) Ausland. Laufen in Holland z. B. etwa mehr gestörte Jugendliche rum? Da selbst Porno-Filme bei Mediamarkt auf dem Wühltisch zu haben sind (selbst schon oft erlebt), müsste dies ja der Fall sein.

29.11.2009 14:53 Uhr - Xaitax
DARKMAN 2 erneut zu indizieren ist sehr dumm!!!

1) Der Film ist locker auf dem 16er Niveau und der harmloseste Teil.
2) Er lief auch schon uncut im TV.
3) Es sind eh schon alle Fassungen indiziert.

RETURN to a BETTER TOMORROW habe ich auch in der uncut letztens gesehen und fand die Schnitte fürs R-Rating genauso schlecht gesetzt wie bei CYBORG.
Mich haben die stänfigen Bildsprünge extrem gestört,von daher ist auch die uncut-Version nicht indizierungswürdig!!!

29.11.2009 16:15 Uhr - Riddick1981
@Riddick1981: PICTH BLACK ist ja auch FSK 16.

Gruß F-Ready


@ F-Ready

Bitte lies mal meine Post richtig durch, dann wirst du feststellen das ich nicht von dem Fsk16 Pitch Black geredet habe, sondern von der FSK12 DVD von Chronicles of Riddick, dem 2. Teil!!!! Das sollte man aber Wissen oder?

@ Xaitax :

Sehe ich genauso! Darkman sind einfach nur überdrehte Comic-Actionfilme, deren Indizierung einfach nur lachhaft ist. (Zumal 2 und 3 eh nur noch schlecht sind, da Arnold Vosloo nie an Liam Neeson rankam)

29.11.2009 17:42 Uhr - arr
@magic samson @bone-fiesler
Nicht zu vergessen ist aber, das über 16-Jährige in Frankreich und Holland als Erwachsene gelten . D.h., sie werden auch nach dem Erwachsenenstrafrecht behandelt.In Holland werden schon 12-Jährige eingesperrt.
Ob das nun besser oder schlechter ist als unsere sogenannten "Prävention und Jugendschutz" sei dahingestellt.

Apropos: Sich dichtsaufen funktioniert auch nur, wenn vorher der Alkohol von einem über 18-jährigen beschafft wurde, oder nicht?

Wir haben in Deutschland eher das Problem, dass sich gerade die Wirtschaft bei Filmen und Spielen auf den Kommerz statt auf das Kunstargument versteift. Dies kann man meiner Meinung nach nur durch einen Boykott der geschnittenen Titel erreichen. Solange man aber die Stümperfassungen kauft, bleibt es wie es ist, ob man es nun gut findet oder nicht. Ich jedenfalls hole mir die Filme, die mir gefallen aus dem Ausland, oft sind die mit deutscher Tonspur auch noch günstiger als hier (Blu-Ray hat auch lustige Effekte).

Gibt es eigentlich Filme, die auf Antrag mit Begründung wieder vom Index heruntergenommen wurden, oder funktioniert das in Deutschland gar nicht (hab dazu keine Angaben gefunden)?

29.11.2009 17:49 Uhr -
@ Arr,

mir kommt auch kein geschnittener Mist unter, aber leider gibt es zuviele ahnungslose Leute denen der Mist in die Hände fällt,

....und welchen denen ist es egal, die sollen dann mal mit dem gechnittenen Mist zufrieden leben :-))

29.11.2009 19:24 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
28.11.2009 - 19:47 Uhr schrieb magic_samson
Sätze wie diese lassen Filmfans wie uns einfach nur hohl aussehen und diskreditieren uns. Sie erwecken nämlich den Eindruck, dass wir in puncto Jugendschutz einfach nicht das rechte Augenmaß haben. Filme wie Bad Taste u. a. sind schlicht nur etwas für Erwachsene. Oder sollen 12jährige tatsächlich sehen, wie man aus einem offenen Schädel Hirn löffeln kann???
Nur müssen diese Erwachsenen-Filme auch nur an Erwachsene abgeben werden. Fertig. Genau so läuft es in anderen Ländern auch.

Du hast vielleicht recht, dass 'ab 12' übertrieben wäre, aber ich finde den Film durch die völlig übertriebene, comichafte Atmosphäre einfach relativ harmlos. Schockieren wird's kaum jemanden, da die Gewalt einfach nur lustig ist und auch derart amateurhaft dargestellt, dass jeder erkennen kann, dass es nicht 'echt' ist.
Bei wirklich härteren Filmen wie dem ganzen Folter-Kram stimme ich dir natürlich zu, aber Splatterkomödien halte ich jetzt wirklich nicht für irgendwie 'jugendgefährdend'. :)

In Frankreich und den Niederlanden ist er übrigens ab 16 (was ja auch die höchste Freigabe/Empfehlung ist), und in Italien ab 14, wie auch The Evil Dead. Finde ich relativ angemessen.

29.11.2009 20:07 Uhr - eisjok
@ jacky2000,

nochmal, ich würde Deinen Ansatz ja gerne verstehen wollen, nur die Erklärung darüber, warum die Indizierung in Deinen Augen ein gutes Werkzeug beim Jugendschutz darstellt, bleibst Du uns nach wie vor schuldig.
Erklär uns doch einfach einmal den Sinn einer Indizierung?
Gerade in der heutigen Zeit nutzt Dir eine Indizierung doch rein gar nichts.
Im Gegenteil, ein indiziertes Medium wird doch erst durch seine Indizierung besonders interessant.
Ich muss heute auch gar nicht mehr das entsprechende Alter erreicht haben, um auf indizierte Artikel aufmerksam zu werden, die Zeiten sind schon lange vorbei. Ist das Internet an Dir vorbei gelaufen?

Was spricht in Deinen Augen gegen eine normale Altersklassifizierung und deren vernüftige (meinetwegen auch überprüfte) Durchführung?

Warum willst Du - auf Teufel komm raus - Publisher zur Selbstzensur zwingen, denn nichts anderes bleibt ihnen übrig, wenn sie ein Medium erfolgreich verkaufen wollen?

Schlussendlich bin ich wieder bei meiner Ursprungsfrage: Wie wenig traust Du einer Gesellschaft zu?
Und vor allem: Warum glaubst Du, Dein Weg wäre der richtige, wo die Vergangenheit doch bewiesen hat, dass es so eben nicht geht.

Es ist schon recht ignorant von Dir, die Erfolge einiger Nachbarländer von uns einfach nicht sehen zu wollen, dafür weiterhin zu behaupten, mit Indizierungen wäre ein optimaler Jugendschutz gewährleistet, die Erklärung dafür uns aber schuldig bleibst!!!

Du bist dran!

eisjok


29.11.2009 21:39 Uhr - Rodi95

29.11.2009 21:51 Uhr - Rodi95
Ich finde die höchste Einstufung sollte bei 16 Jahren liegen um hier einfach mal meine Meinung zu sagen. Jugendschutz muss sein, keine Frage, doch die rgelung in Deutschland finde ich ein wenig zu hart.
Mit 16 Jahren ist man eigentlich reif für die ganz harten Sachen.
Heutzutage kriegen aber leider auch schon 12 jährige harte Filme. Die Generation von 12-25 (meine) ist ja sozusagen mit dem Internet aufgewachsen
erzählt mir bloß nicht das Jugendschutz viel bringt

30.11.2009 00:12 Uhr - crazy-trancer
Also ich finde den Index toll ;-)

Ich warte immer schon auf die Veröffentlichung der neuen Indizierungen, damit ich schnell noch die Filme kaufen kann, bevor sie zu teuer werden *lol*

Man stelle sich mal vor, es gebe dieses Medium in Deutschland nicht, wieviele Filme würde da niemals den Bekanntheitsgrad erreichen, den sie dank des Index nun genießen. Außerdem gibt es dank des Index immer wieder was zu lachen :-D

Dass auf Flohmärkten keine Artikel ab 18 verkauft werden dürfen, ist meiner Meinung nach nicht neu. Ich weiß zwar nicht, ob es da Änderungen gab, seit das MEGA-GROßE FSK-Zeichen (PFUI!!!) auf den Verpackung prankt, aber ansonsten ist es wohl so.

Nun und zum Thema Jugendschutz: Wir sind eins der Länder mit den härtesten Einschränkungen, was die Film- und Spielezensur anbelangt. Vielleicht irre ich mich, aber hat das bisher irgendwas genützt? Gibt es in unseren Nachbarländern mehr Amokläufe, Gewalttaten, etc., weil die Zensur dort lockerer gehandhabt wird? Ich denke NEIN!!!

Eine Altersempfehlung halte ich für sehr sinnvoll, d.h. eine Begutachtung der Filme vor Veröffentlichung ist durchaus lobenswert und auch nötig meiner Meinung nach, ABER ... die Bevormundung volljähriger Bürger, einen Film der die Altersempfehlung ab 18 besitzt, dennoch nur geschnitten/zensiert betrachten zu dürfen, geht entschieden zu weit!!!

Ich habe mich allerdings wohl oder übel inzwischen damit abgefunden, dass ich meine Filme eben rechtzeitig kaufen muss oder eben mein Geld in die Nachbarländer fließt.

Und ich kann mich nur wiederholen, es gibt nun mal diese Gesetze, die auf der einen Seite sehr sehr ärgerlich sind, aber andererseits wird auch genau dadurch das Interesse geweckt, was sonst niemals da wäre.

Tja ... und mein Motto ist und bleibt: Was nicht Uncut ist, braucht ihr mir nicht anzubieten!!!

In diesem Sinne ... eine gute Nacht :-)


30.11.2009 11:39 Uhr - Andy Lau
Von Japango gibt es definitiv eine ungekürzte Fassung. Die Scheiben in der REM-Box sind alle UNCUT.

30.11.2009 14:15 Uhr - Xaitax
@ Riddick 1981,

also ich find Arnold Vosloo vom Typ her eigentlich interessanter als Liam,aber in diesem Film hat er eine schlechte Leistung gezeigt.

Also die Indizierung von *Return to a better Tomorrow* kann ich mir nur wegen der Selbstjustizthemathik vorstellen. Gewaltmässig wurde da auf die auffälligste Weise fürs R-Rating fast alles geschnitten,und meiner Meinung nach lohnt sich der Film so auch nicht,man ärgert sich die ganze Zeit nur!
Interessanterweise kann man sogar paar Unrated-Einzelbilder einfangen,wenn man die Gewaltszenen Frame für Frame vergleicht,die deuten auf einen krassen Bloodshitmovie! Vielleicht erscheint der DC irgendwann mal.

30.11.2009 15:00 Uhr - Alex81104
Spint die bmjp zetzt total ?

30.11.2009 17:03 Uhr - joecool69
Hier ist alles drin: Text, Subtext und Prätext!

01.12.2009 15:08 Uhr - bone-fiesler
@ arr:

Nein. Sämtliche Nicht-Branntweinhaltigen Getränke (sprich: Bier, Wein, Sekt) sind ab 16 Jahren frei verkäuflich.

01.12.2009 17:08 Uhr - magic_samson
@ crazy-trancer:
Bin in jedem Punkt Deiner Meinung.
Z. B. weiß auch ich mir inzwischen zu helfen was uncut-Versionen betrifft. Was DVDs ohne den neuen FSK-Flatschen betrifft, wird es in Zukunft allerdings ein wenig schwieriger. Aber Boykott ist Boykott. Niemand hat gesagt, dass es einfach wird... :-)

@ eisjok:
Auch Dir kann ich nur beipflichten.
Ich krieg auch regelmäßig Pickel, wenn ich höre, wie Indizierungen als Jugendschutzinstrument verteidigt werden ohne hierfür einen Beleg vorzuweisen bzw. übersehend, dass im Ausland Jugendschutz auch ohne den ach so idealen deutschen Sonderweg funktioniert.
Aber viele denken offenbar nach dem Motto: Das war schon immer so, das hat der Bundestag so beschlossen, also muss es ja für irgend etwas gut sein. Obrigkeitshörig bis zum Geht-nicht-mehr, aber so ticken leider viele.

01.12.2009 20:58 Uhr - Tarantel


167. 30.11.2009 - 14:15 Uhr schrieb Xaitax

blablabla... Bloodshitmovie! blabla...




Dem widme ich jetzt doch mal meinen ersten Kommentar unter einer News.

YOU SIR MADE MY DAY!

Ich werde dich jetzt mal nicht verbessern, ich will diese Wortkreation nur noch mal hervorheben!
Klasse, jetzt lache ich schon wieder...

02.12.2009 00:14 Uhr - arr
@bone-fiesler
Bier, Wein und Sekt gelten doch nicht als Alkohol, das sind doch Lebensmittel ;-)
Die bösen Alko-Pops sind doch dagegen die Einstiegsdrogen *grins*

03.07.2010 01:45 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
01.12.2009 - 20:58 Uhr schrieb Tarantel


167. 30.11.2009 - 14:15 Uhr schrieb Xaitax

blablabla... Bloodshitmovie! blabla...




Dem widme ich jetzt doch mal meinen ersten Kommentar unter einer News.

YOU SIR MADE MY DAY!

Ich werde dich jetzt mal nicht verbessern, ich will diese Wortkreation nur noch mal hervorheben!
Klasse, jetzt lache ich schon wieder...


Perfekt...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)