SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

BPjM setzt Call of Duty - Modern Warfare 2 auf Liste B

Vorläufige Indizierung der unzensierten US-Version

Wie die BPjM heute in einer Sondermitteilung bekannt gab, wurde die US-Fassung von Call of Duty - Modern Warfare 2 vorläufig auf Liste B indiziert.

Zu einer vorläufigen Listenaufnahme gemäß §23 Abs. 5 JuschG kommt es, wenn Gefahr besteht, dass ein Titel, der offensichtlich indiziert werden wird, in kurzer Zeit sehr viele Kunden findet. Über die endgültige Indizierung muss aber noch einmal entschieden werden, sonst muss der Titel spätestens in einem Monat wieder von der Liste gestrichen werden. Diese Frist kann gemäß §23 Abs. 6 JuschG um einen weiteren Monat verlängert werden. Das ist hier geschehen. Auch bei Filmen kann sich die BPjM dieser Praxis bedienen, zuletzt geschah das bei der SPIO/JK-Fassung von Saw V.

Interessant ist, dass der ungeschnittenen Fassung von Modern Warfare 2 nun offenbar die aktive Teilnahmemöglichkeit des Spielers beim berüchtigten Flughafenlevel, bei dem man selbst auf zahlreiche, unbewaffnete Zivilisten schießen kann, zum Verhängnis zu werden droht und möglicherweise in einer Beschlagnahmung des Titels münden könnte.


zum Schnittbericht


Bei Gameware.at kaufen
Unzensierte Versionen (alle Systeme)
Quelle: BPjM

Kommentare

01.12.2009 12:12 Uhr - AuD!
noch so ein ding ????

edit Moderator: Bitte nochnmal die Regeln lesen

01.12.2009 12:19 Uhr -
Aha, die deutsche Fassung ist ab 18 und die ausländische Fassung auf Liste B indiziert. Also liebe Leute von Activision, offensichtlich ist das was der deutschen Version widerfahren ist, wohl doch ein Schnitt, denn wie ließe sich das wohl sonst erklären? Ich würde zu gerne mal hören, was diejenigen jetzt sagen, die immer behauptet haben, bei der vorgenommenen Änderung handele es sich nicht um einen Schnitt.

Aber lächerlich ist es allemal. Alles andere darf für USK 18 drinbleiben und dieses Detail reicht für einen Eintrag auf Liste B...

Guter Vorsatz fürs koommende Jahr: Weniger über die immer deutlicher werdende Willkür jugendschützender Gremien aufregen...

01.12.2009 12:24 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
ok bin gegen die Zensur, kann aber verstehen, dass den Prüfern dass nich gerade gefallen hat, was da abgeht. Meine persönliche Meinung ist, dass die so ne Mission erst gar nicht ins Spiel packen sollten. Das macht das Spiel nich besser und hats nich nötig. Was man 100tig sagen kann ist, dass die dadurch natürlich viel Aufmerksamkeit und gratis Werbung fürs Spiel hatte. Ist geschmacklos aber gleichzeitig ne clevere Marketingtaktik.

01.12.2009 12:27 Uhr - Breeze Loo
1x
Schade was man uns alles nicht zumuten kann, wir sind halt schon ein aggressives Völkchen...

Ouch!

01.12.2009 12:32 Uhr - Chance434
1x
@ DOTD
Man sollte trotzdem immer bedenken, das man diese Mission NICHT spielen muss und auch freiwillig überspringen kann. Sowas fliesst scheinbar nicht in diesen Zensurkram der aus der Steinzeit einzig Überlebenden Spezies: Der Bpjm!

01.12.2009 12:39 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
als ob das die Gamer die das Spiel kaufen interssiert. Die werden das ganze Spiel sehen wollen. Man kauft doch kein Spiel, dass man nich komplett zockt. Klar haben die Entwickler die Warnung reingehauen. Du musst aber bedenken,dass der Spieler durch diese Warnung so oder so Interesse bekommt, diese zu sehen und wird se dennoch spielen.Das gleiche bei den Minderjährigen die das zocken. Die werden das erst rechen sehen wollen. So ne Warnung bringt leider wenig. Da ist der Punkt. Du kannst es aber auch nich abstreiten, dass es nicht geschmacklos ist. Klar bin ich gegen Zensur, kann aber dennoch gut verstehen, dass es einem da extrem sauer aufstößt. So viel zum Thema man kann es ja überspringen. Keiner der Gamer ob Voll oder Minderjährig wird diese überspringen, da diese Warnung ja gerade dazu einläd diese spielen zu wollen. Wie ich auch vorher sagte, es muss irgendwo Grenzen geben.

01.12.2009 12:50 Uhr - Chance434
@ DOTD
Da gebe ich dir Recht. Ich selber habe es auch nicht übersprungen bei 'nem Kumpel von mir. Der hat vorher auch nochmal gesagt, das es deftig ist. Da war der Reiz gross, das gebe ich zu. Aber während und nach der Mission war das mulmige Gefühl da. Sowas hatte ich ehrlich gesagt noch nie verspürt. Nicht mal bei Manhunt 1 oder 2. Da war aber auch für mich klar, DAS ist zuviel. Vielleicht war die Entscheidung von Activision ja gar nicht mal so schlecht in der deutschen Version etwas von diesem intensivem Erlebnis rauszunehmen. Aber deshalb kann ich die Entscheidung von der BPJM trotzdem nicht gutheissen, denn es sollte jeder Gamer für sich entscheiden, wie er mit solchen Inhalten umgeht. Verbreitungsverbote oder Indizierungen steigern nur den Reiz, sowas in die Finger zu bekommen.

01.12.2009 13:00 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
war von Anfang an klar als ich das Video zur Mission gesehen habe, dass die Uncut auf Liste B landet. Ich kann die Entscheidung der Prüfer durch verstehen. Das sieht jeder nun mal anders. Die Mission war von Anfang an als Promo fürs Spiel gedacht. Nicht mehr und nich weniger. Die haben in meinen Augen ganz klar die Grenze überschritten und dieses als geschmacklose Werbung genutzt. Die Aussage, dass man zeigen will wie schlimm Terrorismus ist, war der größte Schwachsinn den ich je gelesen habe. In der Mission wird einem nich der Einblick aus der SIcht eines Terrorristen geboten, sondern nur ein sinnloses Gemetzel, eine Szene die zeigen will:"Boah schaut mal wie krass wir sind, wir zeigen hier extreme Gewalt gegen Zivilisten und brechen die Tabus."
So isses in meinen Augen.

01.12.2009 13:11 Uhr - René
1x
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Und in Resteurpopa interessiert es wieder keine Sau!

Sondermitteilung, Liste B, wenn Gefahr besteht...,§26 Abs. 5, 6, 7, 99, 203, 305 und alle danach.

Pfff..... Hätte es nicht so eine Trubel um diese Szene gegeben, dann wäre den Wenigsten das aufgefallen.
...Ohh... Zivilisten töten... so what... egal...weiter

01.12.2009 13:18 Uhr - Stranger
User-Level von Stranger 1
Erfahrungspunkte von Stranger 11
Die gute alte BPJM hat dann wohl doch offiziell entschieden das die deutsche Version zensiert ist.
Activision sollte nochmal über seine Aussage nachdenken. *rofl*

Aber Liste B? OMG. Aber is ja auch wurscht.
Wieviel Spiele hocken zurzeit eigentlich auf Liste B?
So ca. 10? Ob die noch hinterher kommen mit den beschlagnahmen? *lol*

01.12.2009 13:20 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
Die Szene wäre sowieso aufgefallen, auch wenn diese später im Spiel selber gesichtet worden wäre. Ich bleib bei meiner Meinung und meinen Aussagen. Ich glaub kaum, dass die dann gesagt hätten:" Egal, sind ja nur Zivilisten...." Die Szene bleibt Geschmacklos und die Aussage, warum diese Szene da drin ist ebenfalls. Ist das gleiche wie dieses angebliche Antigewaltspiel, welcher keines ist und diese nur verherrlicht. Dort sagen die auch, die wollen den Leuten zeigen wie schlimm es ist, wenn Frauen extrem geschlagen werden. Das ist die gleiche dumme Aussage. Die wollen Aufmerksamkeit und tun so als ob en ne Antigewalt Campagne gegen Frauengewalt ist. Das ist genauso Geschmacklos wie die besagte Flughafenmission.

01.12.2009 13:42 Uhr - Kitamuraaa
Wird bestimmt beschlagnahmt!
Bin gespannt, ob die dt. Version dann auchnoch beschlagnahmt wird - möglich wär's ja :D

01.12.2009 13:52 Uhr - Chaosritter
Vermutlich macht man jetzt wieder nen riesen Aufriss und dann wird es nach dem Abverkauf plötzlich beschlagnahmt, so wie damals Condemned.

01.12.2009 13:52 Uhr - kratos2
1x
01.12.2009 - 13:42 Uhr schrieb Kitamuraaa
Wird bestimmt beschlagnahmt!
Bin gespannt, ob die dt. Version dann auchnoch beschlagnahmt wird - möglich wär's ja :D


geht nich die deutsche version is ja usk-abgesegnet :P

zur meldung selbst:
ich habe die mission auch gespielt und fands auch nich grade berauschend dass ich wie john rambo mit meinem mg reihenweise unschuldiger menschen umbringen kann. das gefühl welches am deutlichsten aufkam war jedoch langeweile. die mission ist beschissen inszeniert und lässt kaum spannung aufkommen, bis auf das ende. meiner meinung nach hätte man so eine mission gar nicht erst in da spiel einbauen müssen das war reine zeitverschwendung und ein tabubruch der activision bzw infinity ward (hoffentlich) noch lange das image-genick brechen wird.

01.12.2009 13:55 Uhr - Kitamuraaa
01.12.2009 - 13:52 Uhr schrieb kratos2

geht nich die deutsche version is ja usk-abgesegnet :P


Doch geht - kann nicht indiziert werden, aber beschlagnahmt schon! :pp
^^

01.12.2009 13:56 Uhr -
Ich würde jetzt ja gern mal die Indizierungsbegründung der BPJM lesen. Mich interessiert, ob die die Indizierung nun tatsächlich nur auf dem einen Level begründen...

01.12.2009 13:58 Uhr - Kitamuraaa
Worauf sonst? - Der Rest ist Inhaltsgleich und kann deswegen aufgrund der USK Freigabe egtl. nicht betroffen sein...

01.12.2009 14:01 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
VORLÄUFIG auf Liste B indiziert; die werden es sich BESTIMMT anders überlegen......

01.12.2009 14:01 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Absolut unnötige indizierung.
Die US und die dt. sind ja fasst identisch, das die fehlende Schussoption nun ausschlaggebend für eine beschlaghname sein könnte finde ich nicht nachvollziehbar.

01.12.2009 14:12 Uhr - Atin
Bin ich der Einzige, den das nicht überrascht? Gewaltverherrlichend ist die Szene doch ohne Zweifel in den Augen der Jugendschützer. Mich hat viel eher die USK-Freigabe verwundert.

01.12.2009 14:30 Uhr -
Also ich sag nur GTA, Kane&Lynch und achja Hitman und viele andere Spiele wo man Zivilisten killn kann :) und jeder regt sich über das Game auf?

01.12.2009 14:31 Uhr -
Ach das ist doch nur wieder so ne Masche.

Wen freuts am Ende?

Richtig

Infinity Ward
Importshops
Kids
etc

Wen hat der beschluss geschützt? Niemanden ^^

01.12.2009 14:33 Uhr - Kaedros
Das war doch logisch. Seit wann wird denn Gewalt gegen Zivilisten in solchem Ausmaß von der BPjM geduldet?
Und bei GTA hat das Töten von Zivilisten Konsequenzen in Form von einem massiven Polizeiaufgebot und über kurz oder lang den Erschießung/Verhaftung des Spielers durch die Polizei.
Hitman hat einem immer eine extrem schlechte Bewertung gegeben oder massig Geld abgezogen für das unnötige Töten.

01.12.2009 14:39 Uhr - Paulee
1x
Also endlich kann ich mitreden...erm mittippen. Habe die US-Version angespielt und diese ominöse Flughafenmission gesehen. Passt in das Konzept des Spiels perfekt rein und thematisiert heutige Ängste...Terrorrismus und Verwundbarkeit. Undercover Agenten müssen nun mal fragwürdige Dinge tun um Zugang zum Ziel zu erhalten. Ich verstehe also nicht die ganze Diskussion...und wer sich die dt. Version kauft ist eh selbst Schuld. Englisch lernt man schon in der Schule genug um der Story in einem Shooter zu folgen ;) Und die englischen Stimmen sind um Aeonen besser.

01.12.2009 14:50 Uhr -
01.12.2009 - 14:33 Uhr schrieb Kaedros
Das war doch logisch. Seit wann wird denn Gewalt gegen Zivilisten in solchem Ausmaß von der BPjM geduldet?
Und bei GTA hat das Töten von Zivilisten Konsequenzen in Form von einem massiven Polizeiaufgebot und über kurz oder lang den Erschießung/Verhaftung des Spielers durch die Polizei.
Hitman hat einem immer eine extrem schlechte Bewertung gegeben oder massig Geld abgezogen für das unnötige Töten.


Hast du die Mission schonmal gespielt? Ab der Hälfte kommt die Russische Sondereinheit und am Ende wird man sogar Erschossen :O Ich glaube der liebe Undercover Agent hatte am Ende dieses harten Tages sicherlich Tierische Kopfschmerzen :)

01.12.2009 14:54 Uhr - InVein
1x
teilweises word @ Atin
Bin auch eigentlich garnicht überrascht und finde diese entsetzten Kommentare hier sehr seltsam...nur dann müssten sie halt auch GTA1-4 und co beschlagnahmen, immerhin lässt dir das Spiel da auch die Möglichkeit unschuldige Zivilisten und Polizisten abzuknallen.
Ich denke sie werden darüber diskutieren das Spiel zu beschlagnahmen und es dann eventuell nicht tun, weil es einem ja die Möglichkeit lässt die Mission zu überspringen, das Spiel zwingt dich also nicht auf Zivilisten zu schießen ergo verherrlicht es Gewalt auch nicht.

01.12.2009 14:58 Uhr - -[Cloud]-
ich finde die deutsche weit härter in dieser mission. in er uncut ballerst du und versucht entweder viele zu killen aber siehst nicht genau hin. während man in der deutschen einfach so mal dabei zusehen kann, während man durch den flughafen läuft.
die Möglichkeit das alles intensiver wahrzunehmen, ist für mich ein Grund die deutsche Version zu verbieten.
Die uncut ist vom eigentlichen handeln heftiger, aber das gezeigte in der deutschen (wenn man nur mitläuft und sich umsieht) ist weitaus härter.

01.12.2009 14:59 Uhr - Sl@yer
das ist sooo lächerlich. nur weil jetzt so einen wirbel um das spiel gemacht wird passiert das...
ausserdem ist die dt version nicht wirklich weniger schlimm..
normalerweise sollte die bpjm das wie bei hostel behandeln da die unterschiede zu gering sind

01.12.2009 15:03 Uhr -
Jo Cloud hast recht ich finde das mitlaufe und zusehen viel intensiver als selber zu ballern, allein schon mit diesem MG am anfang wo die alle sich umdrehen da find ich es intensiver die anderen schießen zu lassen und nur zuzuschauen.

01.12.2009 15:04 Uhr - ~ZED~
1x
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Ich verstehs nicht, das Spiel macht in dieser Mission eigentlich alles richtig. Man MUSS ja nicht auf Zivilisten schießen, man KANN nur.
Es ist zudem die Möglichkeit gegeben besagte Mission jederzeit zu überspringen. Wer also hart genug ist, Spielt sie eben, wer nicht hart genug ist (oder das einfach nicht braucht) spielt die Mission eben nicht.

Somit lässt das Spiel dem Spieler die volle Entscheidungsfreiheit, in der deutschen Version wird einem die Entscheidung jedoch zensurbedingt abgenommen. Und genau das ist Bevormundung höchsten Ausmaßes. Zensur und Bevormundung findet hier statt, ganz klar und offensichtlich.

01.12.2009 15:07 Uhr -
Ausserdem gibt es ja auch für die Mission keine Trophäen wie in den anderen Missionen !

01.12.2009 15:07 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
Also ich muss hier mal wieder gegen reden. Die Gewalt wird hier verherrlicht. Allien das Ausmaß an Gewalt gegen Zivilisten was hier vorhanden ist enorm. Das Spiel zwingt niemanden die Mission zu spielen stimmt und man wird gewarnt.
Fakt ist aber wenn der Spieler die Warnung sieht, fragt der sich gleich was da wohl zu sehen ist. Alle Spieler werden diese Mission aus Unwissehnheit, weil se das ganze Spiel sehen wollen oder aus Interesse spielen. Wenn man fürn ganzes Spiel bezhalt hat, will mans auch ganz durchspielen.
Diese Szene im Spiel hat keine Aussage. Sie soll nur ein sinnloses Massaker an Zivilisten zeigen und wie schon erwähnt ausdrücken, was für eine brutale und krasse Mission IW da reingehauen hat. Nicht mehr und nich weniger. In anderen Spielen wie GTA wirst du halt festgenommen wenn du Passanten killst. In Spielen wie GTA oder Saints Row ist wenigstens noch Ironie und was dazukommt ist die Kulisse, die längst nich so real ist wie es COD:MW2 macht. Auch in Hitman wird man wie schon erwähnt mit Punkteabzug oder weniger Geld bestrafft, wenn du alles und jeden umnietest.
Es ist schon ein gewaltiger Unterschied. COD:MW2 hat davon nix. Und in meinen Augen ist es eher Gewaltverherrlichend. Der Spieler wird quasi dazu angeregt, da gleich mit rauf zu schießen. Das die Mission noch in der deutschen Mission drin ist, ist schon ein verwunderlich. Diese Szene wird garantiert kommen, wenn es mal wieder um böse Killerspiele geht, dann kannste schlecht sagen, dass die Szene nicht Gewaltverherrlichend ist.

01.12.2009 15:12 Uhr -
DOTD anscheinend hast du auch nicht das Spiel gespielt XD Die Mission endet damit das du erschossen wirst und die Russische Sondereinheit deine Leiche findet (den Amerikaner) und deshalb bricht Krieg zwischen Amerika und Russland aus!

01.12.2009 15:12 Uhr -
@DOTD : Absoluter Schwachsinn, hast du dich mit MW2 ernsthaft auseinander gesetzt?

Wenn ja wüsstest du, dass das Spiel sehr nihilistisch ist, denn am Ende hat niemand so richtig gewonnen.

Was meinst du denn was echte Undercover Agenten tun müssen?

Sorry aber deine Argumentation wirkt auf mich absolut weltfremd und inhaltsleer, aber dennoch bist du ein weiterer BEweis, solche Spiele vor unter 18jährigen wegzusperren.

GTA und Saints Row sind ironisch? Ist in meinen Augen genau dasselbe nur im urbanen Kontext und nicht im globalen.

Ich höre lieber auf zu schreiben sonst rutscht mir noch was raus.

Achja es sind keine Zivilisten sondern Pixel und Polygone.

01.12.2009 15:12 Uhr - Der_Hutmacher
Woha, was ist den hier los. Ich schließ mal den offenen Quote Tag ;) /QUOTE/

01.12.2009 15:16 Uhr -
Ja GTA find ich sehr ironisch erst letztens hab ich einer meiner Kollegen beim GTA zoggen zugeguckt und er ist mit AK & Molotov Cocktail schön in ein Krankenhaus reinspatziert und hatt dort mal ironischer weise die leute abgemetzelt und als die so rumlagen hatt er noch mit dem Molotov Cocktail ein kleinen BBQ gemacht. Aber GTA ist natürlich was ganz anderes! Böses CoD ! :)

01.12.2009 15:18 Uhr - jacky2000
In GB uncut ab 15 Jahren!!!

01.12.2009 15:19 Uhr - Kaedros
@ BLACKMORE69

Ich hab die Mission gespielt und der Tod der Spielfigur ist nicht durch Polizisten oder Spezialeinheiten herbeigeführt worden. Man wurde von seinem Boss erschossen. Dadurch ist der Tod der Spielfigur nicht eine Konsequenz des Massakers sondern nur die Konsequenz der aufgeflogenen Tarnung.


GTA IV hat es nur unszensiert durch die Prüfung geschafft, weil die Polizei ziemlich hartnäckig ist und recht schnell reagiert, außerdem war der Anspruch von GTA ein ganz anderer (Erstes Spiel welches in großen Zeitungen unter der Rubrik Kunst geführt wurde, extrem gute kritiken auf Grund der satirischen Darstellung der Gesellschaft und der darin eingebetteten Gesellschaftskritik)
Hitman erlangte auch nur durch die hohen Geldstrafen beim unnötigen Töten sein Siegel.

01.12.2009 15:21 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
ich habe die ganze Mission gesehen. Nur mal so zur Info. Bitte wo soll ich en Beweis sein, die Sachen unter 18 wegzusperren. Ich bin über 18 soviel dazu. Meine Fresse. Es gibt verschiedene Meinungen, wer es spielt, der solls spielen. Ich verurteile niemanden der es spielt. Bevor gleich einer mit Zensur ruft. Jeder hat seine eigene Grenze, was er spielen will und was nich. Pass mal auf mit deinen Aussagen was du hier von dir gibst. Vielleicht war mein Vergleich zu GTA etwas weit hergeholt. Ok, es sind Polygone und? Denkst ich weiß das nich?! Es geht halt um das Ausmaß wie weit das dargestellte geht. GTA und co. zeigens auch, will ich hier auch nich abstreiten. Die Gewalt usw ist aber längst nich so real dargestellt wie in MW2. Soviel dazu.

01.12.2009 15:22 Uhr -
egal ich finde COD geil & GTA und andere Spiele wo ich tun kann was ich will :D es ist mir egal es ist ein Spiel :) und jetzt Hoch die Waffen & ,,Kein Russisch"!

01.12.2009 15:28 Uhr - Oberstarzt
Zu einer vorläufigen Listenaufnahme gemäß §23 Abs. 5 JuschG kommt es, wenn Gefahr besteht, dass ein Titel, der offensichtlich indiziert werden wird, in kurzer Zeit sehr viele Kunden finde

Nein, wirklich? Das Spiel könnte innerhalb kürzester Zeit viele Käufer finden? Kann ich mir gar nicht vorstellen ...

01.12.2009 15:30 Uhr -
Unglaublich :)

01.12.2009 16:01 Uhr - KungFuChicken
*Kopfschüttel* Die Debatte hat echt den Eindruck, das Spiel würde nur aus der Mission bestehen.

Ich hab es durchgezoggt und möchte mal die These in den Raum werfen, das Modern Warfare(2) eher Anti-Kriegsspiele sind.

01.12.2009 16:21 Uhr - colman
Ich hab es durchgezoggt und möchte mal die These in den Raum werfen, das Modern Warfare(2) extrem geile Spiele sind, die BPJM vollkommen nutzlos ist (jeder 15-jährige, der das spiel uncut haben wollte, hat es sich doch schon längst geholt) und diese News weder überraschend noch übermäßig interessant ist.


Haha aber mein Vadda wird sich ärgern, wenns beschlagnahmt wird: wieder mal ein Spiel, was man nicht mehr weiterverkaufen kann.

01.12.2009 16:21 Uhr - Bokusatsu
1x
Die Flughafenmission nehmen die viel zu ernst.Das ist ein Spiel nicht die Realität.

01.12.2009 16:22 Uhr - Rubs7780
1x
Da regt sich die ganze (Gamer-)Nation in Regelmäßigkeit über die BPjM auf, bei COD: MW2 schreien aber alle "Welch ekelerregende Szenen", "Eine menschenverachtende Mission ist das", "Rettet mich vor den Perversen von Infinity Ward". In zahllosen Foren rufen Gamer dazu auf, dass der Titel verboten werden sollte und anbiedernde Redakteure großer Games-Zeitschriften machen in "Diskussionsrunden" betroffende Gesichter, distanzieren sich vor solchen Greueltaten in Spielen und verteilen im Anschluß 96% Spielspaß.
Ohne die Diskussion neu anzufachen, ob diese Mission zu voyeuristisch oder nötig war, es handelt sich nebenbei gesagt um einen Shooter der versucht den Krieg (sei er fiktional oder real) so realistisch wie möglich zu transportieren - ob man das toll findet oder widerwärtig sollte ein Erwachsener gerade so noch für sich selbst enscheiden können. Bomben auf ein Dorf? Auf gehts! Die Landung an der Normandie nachspielen und dabei hunderte Soldaten ummähen? Mach doch einfach!
Aber ein Spiel mit Terroristen auszustatten, die sich so verhalten, wie man es in einem klischeeschwangeren Kriegsshooter erwartet - wie kann man nur!

Dieses ganze Gezetere und Geheule, welches wie bereits gesagt zu einem nicht unerheblichem Anteil aus den Gamer-Kreisen direkt kam, spielt der BPjM direkt in die Hände, die sich in diesem Fall als Helden der Nation feiern lassen können. Eltern können wirder ruhig schlafen, die Gamer spielen sowieso die UK-Fassung und jedes Land bekommt die Zensurbehörde, die es verdient.
Machmal ist es eben doch besser, nicht zu allen Bauernmeinungen gleich die Mistgabel zu schwingen sondern einfach mal die Zähne zusammen zu halten und vorher zu reflektieren. Indiziert wäre der Titel ohnehin worden, den Rückenwind gönne ich der Bundesprüfstelle aber wirklich nicht.
Nur mal so.

01.12.2009 16:28 Uhr -
Amen!

01.12.2009 16:53 Uhr - DreadLord
User-Level von DreadLord 3
Erfahrungspunkte von DreadLord 152
Das stinkt schon wieder so nach profilierungs Wahn eines übereifrigen Mitarbeiters.
Entweder gibts ne Freigabe oder nicht - Basta.
Liste B.... der 11.11 war doch schon

01.12.2009 16:56 Uhr - Superstumpf
Sorry für die Noobfrage, aber wenn ein Spiel beschlagnahmt wird, kann ich das auch nicht mehr importieren? Falls ja, wie kann ich es dann überhaupt noch erwerben? Ist eine ernstgemeinte Frage. Denn ich bin schon auch lange auf der Suche nach Condemned.

01.12.2009 17:07 Uhr - MTZ
01.12.2009 - 16:56 Uhr schrieb Superstumpf
Sorry für die Noobfrage, aber wenn ein Spiel beschlagnahmt wird, kann ich das auch nicht mehr importieren? Falls ja, wie kann ich es dann überhaupt noch erwerben? Ist eine ernstgemeinte Frage. Denn ich bin schon auch lange auf der Suche nach Condemned.

Importieren für den Privatgebrauch ist in Ordnung solange du Volljährig bist, allerdings kann es wohl passieren (mir bisher noch nicht) das der Zoll es einkassiert. Bei Spielen mit Nazisymbolik wie Wolfenstein hab ich auch schon mal gehört das jemand verhört wurde ob er ein Nazi ist oder sowas in der Art XD, total lächerlich (und keine Gewähr auf Richtigkeit dieser Geschichte).

01.12.2009 17:07 Uhr - DOTD
1x
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
klar kannste das importieren. Solange es nur §131 darfste das privat besitzen. Wenn de nur ein Stück nimmst, kann dir niemand die Verbreitung von gewaltverherrlichenden schriften aufdrücken.

01.12.2009 17:12 Uhr - guilstein
@ Rubs7780

Klar, wo gehobelt wird fallen Spähne, aber es ist doch ein Unterschied ob man den Kollateralschaden eines Bombenangriffs zeigt und selbst durch Querschläger getötete Zivilisten sind in einer Kriegssimulation akzeptabel, aber doch nicht eine Mission bei der man selbst die Rolle des Terroristen übernimmt.

Genau solche Inhalte sind es doch, die den Moralaposteln Wasser auf die Mühle geben und in ihrer Meinung bestätigen, dass alle FPS eine Anleitung zum Amoklauf sind.

Und dann noch der Versuch diesen PR-Gag als angebliche Kritik an terroristischer Gewalt zu verkaufen. Das ist einfach nur megapeinlich. Was kommt als nächstes, Kinder vergewaltigen und anschließendes Arme abhacken in Nigeria?

01.12.2009 17:16 Uhr - Ichi The Chiller
@ Superstrumpf

Kannst du auf jeden Fall importieren, ich selbst habe schon viele beschlagnahmte Spiele und Film importiert. Bei Nazi-Symbolik können sie es am Zoll allerdings einkassieren, deshalb bestelle ich Call of Duty oder andere WW2 Spiele immer aus dem UK, da gibts nämlich kein Zoll, da haste dein uncut Game ein paar Tage nach der Bestellung im Briefkasten.

01.12.2009 17:18 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
@guilstein
endlich mal einer der meiner Meinung ist. Dennoch jeder sollte seine Grenzen kennen.

01.12.2009 17:32 Uhr - Rubs7780
1x
@quilstein

Stimmt schon. Allerdings weiß ich das als Gamer vorher und bin als Erwachsener fähig, für mich selbst zu entscheiden. Im Kino, Buch oder TV wäre eine solche Szene/ Situation jedenfalls völlig unproblematisch (...).
Ich spiele ja auch kein Spiel, um mir Lebenshilfe zu holen. Was genau will mir denn Mad World oder Katamari für eine Erfahrung vermitteln? Bei der ganzen Politisierung sollte man sich bewusst sein, dass es ein Unterhaltungsmedium ist und über Geschmack kann man nicht streiten. Erwachseneninhalte sind hier genau so wichtig wie Kinderunterhaltung und Jugendschutz, aber alles in Relation. Persönlich interessiert mich COD überhaput nicht, aber wers spielen will, sollte nicht wie ein Perverser mit Realitätsverlaust behandelt werden.

01.12.2009 17:36 Uhr - Superstumpf
Danke für Antworten :)

01.12.2009 17:37 Uhr - Weavel
1x
Was so ein Game Over Bildschirm, welcher instant auf Mausklick erscheint doch für einen Unterschied machen kann... *Facepalm*

01.12.2009 17:54 Uhr - guilstein
@Rubs7780

Ich würde dir niemals unterstellen, dass du nicht clever genug wärst den Unterschied von Spiel und Realität zu verstehen, dafür haben wir hier alle wohl genug Grips, sonst würden wir uns ja mit diesem Thema nicht kritisch auseinandersetzen.

Hier ist ausnahmsweise mal gefragt wie so ein Spiel auf Aussenstehende wirkt, und die werden das wieder als willkommende Einladung dazu sehen alle Spiele als gewaltverherrlichend über einem Kamm zu scheren. Manchmal muss man in seinem eigenen Interesse einfach die Notbremse ziehen. Obwohl ich als Notbremse nicht die Indizierung verstehe. Wir Gamer müssten Druck auf die Hersteller machen, die Gewaltschraube nicht unnötig in die Höhe zu treiben, und stattdessen mehr Schwerpunkt auf die spieltechnische Weiterentwicklung zu legen.

01.12.2009 18:03 Uhr - Kitamuraaa
01.12.2009 - 16:01 Uhr schrieb KungFuChicken
Ich hab es durchgezoggt und möchte mal die These in den Raum werfen, das Modern Warfare(2) eher Anti-Kriegsspiele sind.

Ernst gemeint? MW sind ja wohl absolute Anti-Anti-Kriegsspiele - das ist reine Baller-Action!!!

01.12.2009 18:14 Uhr - And1
Ich habe die US Version mir scheiß egal aber ihr seits alle selber Schuld ihr laberts ja überall über diese Terroristen Mission.

01.12.2009 18:25 Uhr - Rubs7780
1x
@quilstein

Kann Deine Haltung sehr gut nachvollziehen. Auf der anderen Seite möchte ich eben auch mal Braindead auf Video schauen, nebenher American Psycho lesen und danach eine Runde Condemned spielen. Und nur weil Dr. Doof dieses Material nicht einordnen kann, will ich mich nicht schlecht fühlen. Dann muss halt Frontal 21 wieder zusammenhangloses Material zeigen, eine Vorlage werden sie immer finden.
Es ist mir wohl bewusst, dass so ein "Skandaltitel" eher kontraproduktiv ist, wenn es um die gesellschaftliche Akzeptanz geht. Aber im Grunde meines Herzens bin ich eben ein Vollnerd und habe mit meinem Hobby begonnen als dessen Entwicklung noch in den Kinderschuhen steckte. Da will ich auch hin und wieder so behandelt werden, als Freak. Sch*** auf Akzeptanz! Schizophren aber wahr. Ich bin froh, dass die dumpfe Masse/ Politik mein Hobby nicht versteht/ gutfindet bzw. verstehen will, dieser Prozess wird noch ein Weilchen dauern , da hilft auch kein WiiSports Resort...
You catch my drift?

Nun aber zurück zum Thema, sorry für OT.

01.12.2009 18:35 Uhr - Walter Freiwald
Was ein Blödsinn, ganz ehrlich. So drastisch ist der Unterschied zwischen DE und US-Version ja nun nicht. Da droht man also gleich mit der Keule und setzt es auf Liste B. Unfug hoch 20.

01.12.2009 18:37 Uhr - DrHeckyl
Ich finde es nur Schade das Infinity Ward so eine Szene eingebaut hat, ich selber habe die Uncut und habe auch peinlichst darauf geachtet auch keinen einzigen Zivilisten auszulassen, dennoch wird beim nächsten Amoklauf genau dieses Spiel und unser ganzes Hobby durch Hetzkampgnen in den Medien wieder schlecht gemacht. Wenn man danach die damaligen Verkaufszahlen betrachtet haben Bild und Co. einen Grund dem Volk einzureden das da draussen 5 Millionen potenzielle Amokläufer rumlaufen. Und wer weiss, vielleicht schafft es so ein Jungspund sogar denn Highscore zu knacken, gar nicht auszudenken was dann wieder für ein Druck auf die Spielehersteller ausgeübt wird. Bin aber dennoch gespannt was als nächstes die Tabugrenze überschreitet. Ich denke aber, das die Folgen uns alle betreffen werden, wenn mal wieder was passiert.

01.12.2009 18:45 Uhr - Marv.Maverick
Also ich muss hier auch mal DOTD und quilstein zustimmen. Es kann doch wohl jeder seine Meinung dazu sagen, wie man diese Mission empfindet ohne gleich als Zensurbefürworter oder sonstiges hingestellt zu werden. Ich slebst habe die UK-Version und besagte Mission gespielt. Ich empfinde sie auch als geschmacklos und vor allem im ohnehin recht lieblosen Storykonstrukt ziemlich sinnlos. Außerdem fand ich sie auch total lahm inszeniert (zumindest der in diesem Zusammenhang relevante erste Teil der Mission). Hier auf der Seite hatte mal jemand einen Vorschlag gemacht, wie man die Szene viel besser hätte inszenieren können: Man hätte das Ganze ja aus der Sicht eines Zivilisten zeigen können, der sich vor den Terroristen vertsecken muss, anderen Leuten helfen kann etc. Durch kurze Szenen mit Blick auf die Terrosristen könnte man so auch den Schrecken des Terrorismus zeigen ohne in Zeitlupentempo alles wegzuballern, was einem vor die Flinte läuft.

All das heißt aber nicht, dass ich für eine Indizierung oder gar Beschlagnahmung wäre, ist einfach nur meine Meinung.

Also bleibt mal locker und gesteht anderen zu, was ihr auch für euch selbst einfordert: Meinungsfreiheit.

Achja: Trotzdem verteufle ich das Spiel nicht, habs sehr gerne gezockt, da es über weite Strecken genial inszeniert ist und ein klasse Mittendrin-statt-nur-dabei Gefühl vermittelt.

01.12.2009 20:04 Uhr - JakkieEstakado
Der nächste amoklauf kommt bestimmt....und wenn die beim täter dieses game finden,ist was los!!! ist schon ne heftige sache,dieses level,kann ich mir gut vorstellen, obwohl ichs noch nich gezokkt habe....trotzdem ist zensur der letzte mist und absolut überflüssig....werdes die tage zokken...egal welche fassung ,freu mich tierisch auf coole baller action...lange kein shooter mehr gezokkt...spiele zur zeit noch GTA-THE BALLAD OF GAY TONY...

01.12.2009 20:19 Uhr - AkiRawOne
1x
Ach Mann, ich kann garnicht sagen wie viele Headshots ich in dieser Mission ausgeteilt habe, einen nach dem anderen hab ich umgelegt.

GENAU WIE BEI GTA UND WARUM SAGT DA KEINER WAS!!

Mir geht dieses gelaber und wichtig machen über eine SPIELMISSION mitlerweile so was von auf den sack.

Aber ich verstehe, mir tun diese armen armen SPIELFIGUREN
auch so leid. Wie kann man diese nur erschiessen
.....lächerlich

01.12.2009 20:41 Uhr -
01.12.2009 - 13:58 Uhr schrieb Kitamuraaa
Worauf sonst? - Der Rest ist Inhaltsgleich und kann deswegen aufgrund der USK Freigabe egtl. nicht betroffen sein...



Ja, nur das der BPJM die USK-Version ja nie vorgelegt wurde, weshalb die ebenso auch andere Sachen bemängeln können, als nur den einen Level.

Jetzt gerafft?

01.12.2009 20:42 Uhr - -[Cloud]-
@Akirawone:
zum Thema Zivilisten umlegen:
es gibt immer viele Leute die gerne darüber reden, das es ihnen moralisch absolut nicht wehtut, Zivilisten im Spiel zu erschiessen. Aber genau diese Leute nehmen die absolute Haltung ein "Alle sind gegen mich, weil ich das mag" (was ich jetzt nicht auf dein Soziales Umfeld beziehe; bestimmt spielen viele die du kennst dieses Spiel). Oder "Ist ein Spiele, ist eben so, ist eben nicht echt"

und genau so etwas gibt den Kritikern solcher Spiele Futter. klar wenns dir absolut egal ist, das da Zivilisten erschossen werden und du das sagen willst, sag es; nur denk mal darüber nach was ein Menschenleben für dich wert ist. ich rede hier nicht über das "ist nur virtuel"-Phänomen das ja weit verbreitet ist. Ich rede darüber das ein Fiktives Szenario bei einem Spiel, das solche Szenen zeigt und versucht den Spieler weit einzutauchen zu versucht, sich moralische Fragen gefallen lassen muss. Und das ist berechtigt. ich selber habe die Mission gespielt in der Uncut; die Mission ist am Anfang echt "krass" wird aber absolut abgestumpft durch die Tatsache ,dass das "nur ein Spiel" ist.

ich will als Spieler nicht in den selben Topf geworfen werden wie du. Ich sehe es absolut nicht ein das ein solches Diskussionsthema behandelt wird, mit der Auffassung "wieso meckert keiner bei GTA". Das liebe GTA ist eine Hommage an all die abgefahrenen Gangsterfilme die sich jedes Klischee greifen und durch den Kakao ziehen. Es dürfte doch absolut klar sein, das diese beiden Spiele in keinster Weise in diesem Diskussionsthema verglichen werden können.


sa damit genuch erstmal,

Abendbrot

01.12.2009 21:35 Uhr -
Ich sage gleich mal, ich hab hier nicht alles gelesen. Trotzdem muss ich irgendwie doch meine Erleichterung loswerden, denn hier hat man mal wieder ein Schritt nach vorne gemacht. Ich glaube vor solchen Entscheidungen könnte man sich nur noch retten, wenn hier kollektiv und ohne Ausnahme Hirnschrittmacher verteilt werden. Ich glaube eher weniger, dass das Spiel beschlagnahmt wird. Allerdings ist es sehr interressant, dass der Marktinggag einen weiteren Höhepunkt erreicht und jeder sich mittlerweile zum dritten(?) Mal das Maul zerreist.

Meinen Glückwunsch zu so viel Erfolg.

Danke für euer Gehör.

01.12.2009 22:03 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Und wieder schäme ich mich Deutscher zu sein. Echt, mir is das nur noch peinlich.

01.12.2009 22:12 Uhr - Kitamuraaa
01.12.2009 - 20:41 Uhr schrieb AndreasPort
Ja, nur das der BPJM die USK-Version ja nie vorgelegt wurde, weshalb die ebenso auch andere Sachen bemängeln können, als nur den einen Level.

Jetzt gerafft?

Wie ich das verstehe, ist die BPjM für Indizierungen zuständig; da die dt. Fassung USK geprüft und somit vor Indizierung sicher ist, hat die BPjM diesbezüglich nichts zu melden. Vom Gesetz her KÖNNEN die nichtmal was beanstanden, was auch in der dt. vorhanden ist. Das einzige dürfte also die Schussmöglichkeit sein!
Falls (oder besser: wenn) es zu einer Beschlagnahme der Uncutfassung kommen sollte und die USK Version bei einem Gericht landet, dann kann sie beschlagnahmt werden... (Falls das Gericht die Flughafen-Mission immernoch zu brutal, oder was anderes findet)

01.12.2009 23:09 Uhr - maximiZe
DER Schnitt soll den Unterschied zwischen USK18 und Liste B(!) machen? Lächerlichst, mehr fällt mir dazu nicht ein.

01.12.2009 23:31 Uhr -
Also wenn die liebe BPjM diese Version indiziert, wird es nicht lange dauern, bis auch die deutsche Version indiziert ist.
Ob man nur daneben steht oder mit abschießen darf macht für mich keinen großen Unterschied.

01.12.2009 23:32 Uhr -
unglaublich, dass die zensoren es so weit schaffen, dass sogar die gamer sauer auf die labels werden.

01.12.2009 23:54 Uhr -
Danke Zensursula für diesen Schwachsinn!

01.12.2009 23:58 Uhr -
O Scheiße! DAS müsst ihr sehen:

http://vdl.odem.org

Ursula von der Leyen-Fanclub

Scheiße! Ich lach mich schlapp!

02.12.2009 03:34 Uhr - LesboGecko
Dazu fällt mir eigentlich gar nichts mehr ein. Indizierung dafür, dass ein paar digitale Zivilisten weiterleben können. Würde der Staat sich doch nur um die reale Zivilbevölkerung so sehr sorgen...

02.12.2009 05:13 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
01.12.2009 - 23:58 Uhr schrieb KillBilly
O Scheiße! DAS müsst ihr sehen:

http://vdl.odem.org

Ursula von der Leyen-Fanclub

Scheiße! Ich lach mich schlapp!


Gut, dass diese Frau nicht mehr in diesem Amt sitzt.

02.12.2009 07:30 Uhr - KielerKai
Nur nebenbei: Der Flughafenlevel ist überflüssig wie ein Kropf...

02.12.2009 08:10 Uhr - ReverendGodless
Zwar hat die Mission am Flughafen eigentlich keinen Sinn, dennoch wird das alles wirklich verdammt schonungslos dargestellt. Ich habe ja gar nicht damit gerechnet das plötzlich da ein Massaker angerichtet wird. Denke auch das dies von Infinity Ward genau so beabsichtigt war. Jeder will ja mal kontrovers sein, und das Spiel wäre auch kontrovers ohne diese Mission.

Die Zensur ist diesesmal praktisch eine Bereicherung für die Mission. Da man einen Doppelagenten spielt, der für die Regierung arbeitet kann ich es mir einfach ganz und gar nicht vorstellen das dieser so skrupellos wäre und sich an diesem Massaker beteiligt. Daher ist es schon weitaus realistischer das die Mission endet wenn man unschuldige erschießt.

Ich finde es überhaupt erstaunlich dass das Spiel in Deutschland erschienen ist.

Das nun diese banale Zensur die deutsche Version gerretet hat ist doch schon beinahe amüsant.

Aber genau so amüsant ist die ganze Geschichte an sich. Ich denke nicht das diesesmal jemand bis auf die Unzensiert Lüge auf die deutsche Version verzichten sollte der das Spiel haben will. Bevor diese genau so aus dem Verkauf nehmen wird wie bereits zensierte Version von Far Fry damals. Ebenfalls mit Keine Jugenfreigabe im Handel gekommen. Hat dennoch niemanden interessiert.

02.12.2009 09:15 Uhr - j-d-s
Leute, Liste B der BPjM heißt so gut wie gar nichts. Strafrechtliche Relevanz muss das Gericht feststellen, das normalerweise nichts macht, und selbst wenn, sehr langsam.

02.12.2009 09:58 Uhr -
01.12.2009 - 22:12 Uhr schrieb Kitamuraaa
01.12.2009 - 20:41 Uhr schrieb AndreasPort
Ja, nur das der BPJM die USK-Version ja nie vorgelegt wurde, weshalb die ebenso auch andere Sachen bemängeln können, als nur den einen Level.

Jetzt gerafft?

Wie ich das verstehe, ist die BPjM für Indizierungen zuständig; da die dt. Fassung USK geprüft und somit vor Indizierung sicher ist, hat die BPjM diesbezüglich nichts zu melden. Vom Gesetz her KÖNNEN die nichtmal was beanstanden, was auch in der dt. vorhanden ist. Das einzige dürfte also die Schussmöglichkeit sein!
Falls (oder besser: wenn) es zu einer Beschlagnahme der Uncutfassung kommen sollte und die USK Version bei einem Gericht landet, dann kann sie beschlagnahmt werden... (Falls das Gericht die Flughafen-Mission immernoch zu brutal, oder was anderes findet)


Du hast mich immernoch nicht richtig verstanden.
Für mich besteht überhaupt die Frage, ob die BPJM überhaupt den Unterschied zwischen USK und Uncut-Version kennt, oder ob sie einfach ein standartiesiertes Prüfverfahren durchziehen und alles bemängeln werden, was denen nicht gefällt - auch abseits des einen Levels. Das das auf die USK-Version trotzdem keinen Einfluss haben wird, ist mir klar ;)

02.12.2009 10:28 Uhr - Bloody Joe
Für mich kam nur die UK Version in Frage, will ja schließlich meinen Spass haben. Und jetzt ist ein für alle mal klar: Die deutsche Version ist nun offiziell zensiert!

02.12.2009 10:35 Uhr - -[Cloud]-
@KillBilly: ist eine verarschung, nur mal so am Rande

02.12.2009 13:39 Uhr - AkiRawOne
@[Cloud]: also als allererstes, ich betone ausdrücklich das es sich im SPIELFIGUREN handelt. Also komm mir nicht so das ein Menschenleben für mich nichts wert ist.
Zweitens möchte ich als Spieler auch nicht mit dir in einen Topf geworfen werden, der alles moralisch in frage stellt was er spielt. Drittens war mein Kommentar zu GTA
vollkommen gerechtfertigt. Eine anspielung auf irgendwelche Filme? Welchen Film hast du denn im Kopf wenn du massenweise Prostituierte abschlachtest nach dem du sie geknallt hast. Aber ich bleib bei meiner Meinung Spiel ist Spiel.

02.12.2009 15:06 Uhr - J.T.
ich frag mich warum sich alle überhaupt noch aufregen wegen der deutschen zensur...filme und spiele kauf ich hier schon lang nicht mehr...

02.12.2009 17:13 Uhr - bone-fiesler
Ich verstehe diesen sogenannten Eilerlass nicht. Laut Aussage der BPJM soll dieser dazu dienen, einen Titel aus dem Verkehr zu ziehen, der in kurzer Zeit viele Kunden finden würde. Das bedeutet also das Ziel dieses Erlasses (und damit auch der Indizierung) ist eine Verringerung der Verkaufsanzahl.
Dies widerspricht doch dem eigentlichen Ziel der Indizierung, die eben nicht eine Beschränkung des Verkaufs an Erwachsene sein soll, sondern das Fernhalten dieser Inhalte an Kinder und Jugendliche.
Kann mir das jemand erklären? Widerspricht (bzw. offenbart) sich die BPJM hier nicht selbst?

02.12.2009 17:13 Uhr - KungFuChicken
59. 01.12.2009 - 18:03 Uhr schrieb Kitamuraaa

01.12.2009 - 16:01 Uhr schrieb KungFuChicken
Ich hab es durchgezoggt und möchte mal die These in den Raum werfen, das Modern Warfare(2) eher Anti-Kriegsspiele sind.

Ernst gemeint? MW sind ja wohl absolute Anti-Anti-Kriegsspiele - das ist reine Baller-Action!!!


Man beachte bitte das Wörtchen eher. Trotz intensiver Balleraction zeigen die Spiele auch unerwartet drastische Szenen, die ich nicht gerade als kriegsverherlichend sehe. Z.B.: Wieviele FPS fallen dir ein in dem dein(e) Alter Ego(s) im Spiel sterben?

Und würdest du mir nicht zustimmen müssen, das (Anti-) Kriegsfilme wie etwa Soldat 'James Ryan' u.a. auch sehr effektreiche Actionspektakel sind?

02.12.2009 17:34 Uhr - Kitamuraaa
02.12.2009 - 17:13 Uhr schrieb KungFuChicken
Man beachte bitte das Wörtchen eher. Trotz intensiver Balleraction zeigen die Spiele auch unerwartet drastische Szenen, die ich nicht gerade als kriegsverherlichend sehe. Z.B.: Wieviele FPS fallen dir ein in dem dein(e) Alter Ego(s) im Spiel sterben?

Und würdest du mir nicht zustimmen müssen, das (Anti-) Kriegsfilme wie etwa Soldat 'James Ryan' u.a. auch sehr effektreiche Actionspektakel sind?

Ob JR ei AntiKriegsfilm ist, ist z.T. sicherlich auch stittig :D (Bei der ganzen Ami-Glorifizierung)


Ob man ein Spiel überhaupt als Anti-K-S. bezeichnen kann ist für mich die Frage. Spiele sollen Spass bringen, unterhalten usw., was wohl kaum mit einer sachlichen Darstellung/ Kritikausübung einhergeht. Besonders MW zielt auf das >>cool-feeling<< ab, wenn man mit modernster Ausrüstung und (coolen) Anzügen dürch die Gegend rennt und um sich schiesst. Nur weil ein oder zwei der eigenen Kameraden (bzw. man selbst) mal das zeitliche segnet ist nichtmal ansatzweise ein Kriterium...

Solange man Krieg (im Spiel) cool findet, kann es kein A-K-S sein. Oder spielst du die Missionen und denkst >>oh nein, ich muss schiessen wie schlecklich... Krieg ist grausam und schlecht... auf zur nächsten Mission... oh nein.....<
>>Yeah - Headshot<< trifft die Gedanken während des zockens wohl >>eher<<, oder nicht?! :)

02.12.2009 17:49 Uhr - KungFuChicken
@Kitamuraaa

Sicher wird es noch dauern bis mal jemand ein ernsteres Antikriegsspiel macht. Und natürlich muß man ein Spiel mit irgendeinem unterhaltsamen Spielelemen (z.B. ballern) füllen. Ein Bodycount wie in einem Film währe öde und würde kaum eine Installierung rechtfertigen. Aber ich bleibe dabei (auch wenn Infinity Ward sicher nette Helfer des Militärs hatte) es geht für ein Pc Spiel bereits deutlich in diese ernste Richtung.

P.S.: Es wäre gelogen von mir, wenn ich behaupten würde es macht keinen Spaß die Pixel-Gegner zu besiegen.

02.12.2009 18:02 Uhr - Xaitax
HmmMm... ich dachte die Spiele aus USA oder England können in Deutschland weder indiziert noch beschlagnahmt werden.


Das Spiel fand ich aber ganz gut,besonders seit es überall auf der Welt für Furore und Verbote sorgt! >:D

02.12.2009 20:37 Uhr - prokiller
Juhu und noch mehr Geld für die Entwickler und die Shops im Ausland Plus ein haufen Kiddis wird sich das genau aus diesem Grund holen ist ja mal wieder was verbotenes.

Naja diese PR-Kampange ist so billig das sie schon wieder ginial ist einfach mal was machn worüber sich alle aufregen uns zack haste mit nem mittelmäßigen Spiel den maximalen Gewinn gemacht.

Mal sehn wer es schafft den Markt in sseiner Ur-form zu erschüttern und das billigste Produkt zum kleinsten Preis anzubieten, da keine Werbekosten entstehen

05.12.2009 15:35 Uhr - ~ZED~
User-Level von ~ZED~ 1
Erfahrungspunkte von ~ZED~ 25
Vielleicht gibts in MW3 dann eine Terroristenmission in einem Kloster.. das würde wieder genausoviel Stress machen.

06.12.2009 23:19 Uhr - J.T.
05.12.2009 - 15:35 Uhr schrieb ~ZED~
Vielleicht gibts in MW3 dann eine Terroristenmission in einem Kloster.. das würde wieder genausoviel Stress machen.



...oder bei der bpjm:D

19.03.2010 13:05 Uhr - Fenrill
Ich hab eine Frage... Die Europäische ist ja nicht Zensiert, warum steht aber genau dieses im Schnittbericht über das Spiel?.. Davon abgesehen, warum ist die US aber nicht die Europäische Indiziert, die beide uncut sind.
3. Warum hat unsere Videothek die uncut version ö.ö .. xD Darauf aber bitte keine antwort... ;P

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com