SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware Destroy All Humans · Ein großer Tritt für die Menschheit! · ab 28,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von theNEWguy

Brasilianischer Senator will gegen Videospiele vorgehen

Neue Verbotsdebatten in Brasilien

Senator Valdir Raupp aus Brasilien hat eine Gesetzesinitiative angeschoben, deren Ziel es ist, den Vertrieb und Verkauf brutaler Videospiele in Brasilien zu unterbinden. Das Onlineportal Kotaku zitierte Raupp dabei folgendermaßen:
Raupp is looking to "curb the manufacture, distribution, importation, distribution, trading and custody, storage [of] the video games that affect the customs [and] traditions of the people, their worship, creeds, religions and symbols."
Der Erziehungsausschuss des Senats hat dem Gesetzesantrag bereits zugestimmt. Weiterhin müssen nun der Justiz- und der Verfassungsausschuss über die Gesetzesinitiative befinden. Sollte das Gesetz wirklich umgesetzt werden, drohen bei Vergehen gegen die neue Regelung 1-3 Jahre Freiheitsstrafe.
Quelle: Kotau

Kommentare

08.12.2009 15:16 Uhr - BallerSant
finde es zwar gut dass man hier wirklich alles erfährt, aber wem interessiert Brasilien?
naja......

08.12.2009 15:23 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
es ist einfach gut, das ganze thema zensur, auch global zu beobachten. denn es könnte sein, das brasilien da vorreiter wird und andere länder das nachahmen und mitziehen. 1-3 jahre freiheitsstrafe, für ein ballerspiel was man gespielt hat, ist ja mal sowas von krass. es wird immer verrückter auf der welt. als ob die das vor unruhen in rio schützen würde. wissenschaftlich nicht mal belegbar. das wird alles kein gutes ende nehmen.

08.12.2009 15:29 Uhr - Evil Wraith
Dass ich Satanist bin, hat ganz sicher nix damit zu tun, dass ich zocke.

08.12.2009 15:29 Uhr - Kurisuteian
SB.com-Autor
User-Level von Kurisuteian 8
Erfahrungspunkte von Kurisuteian 1.000
Mir interessiert das vielleicht?

Ich finde es gewissermaßen interessant, dass hier auch über die Zensurpolitik in anderen Ländern berichtet wird. Deutschland wird ja häufig als DAS Land der Zensuren und Verbote dargestellt - obwohl ich es nicht schwer finde, als Erwachsener damit auszukommen.

08.12.2009 15:30 Uhr - Kaedros
Herstellung, Verkauf, Lagerung und Import ist verboten und mit bis zu 3 Jahren Gefängnis bestrafbar. Das Gesetz ist echt mal extrem streng.
Brasilien wird da auch nicht das letzte Land sein, was solche Gesetze beschließt.

08.12.2009 15:48 Uhr - BallerSant
neuste news :
in Paddington( Osterinseln) ist n Sack Reis umgekippt
hahaha

08.12.2009 15:57 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Oh Mann, Spießer und Langweiler gibts also nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

08.12.2009 16:01 Uhr - Superstumpf
08.12.2009 - 15:16 Uhr schrieb BallerSant
finde es zwar gut dass man hier wirklich alles erfährt, aber wem interessiert Brasilien?
naja......

Und wen interessiert dann dein Beitrag? Wenn dich die News nicht interessiert, poste auch nichts. It's simple.

Zur News:
Krass. Das sind ja mal Verhältnisse, die früher reine Fiktion wären. Irgendwie erinnert mich das ganze an Orwells 1984 und das macht mir Angst.

08.12.2009 16:11 Uhr - blastopfer_de
in brasilien ist gerade die playstation 2 erschienen... klar, dass da unterhaltungsmedientechnisch auch noch tiefstes mittelalter herrscht.

08.12.2009 16:18 Uhr - kraste
08.12.2009 - 15:29 Uhr schrieb Kurisuteian
Mir interessiert das vielleicht?

Ich finde es gewissermaßen interessant, dass hier auch über die Zensurpolitik in anderen Ländern berichtet wird. Deutschland wird ja häufig als DAS Land der Zensuren und Verbote dargestellt - obwohl ich es nicht schwer finde, als Erwachsener damit auszukommen.



Aber nur weil es in Deutschland (noch) Internet und Import von Medien aus dem Ausland gibt.

08.12.2009 16:21 Uhr -
Nettes Gesetz...Das ist die erste Regierung die vollkommen ihren Verstand verliert!1-3 Jahre Knast wegen blutigen/brutalen Zocken?...OmfG,ich glaub ich hätte da einen Namen für das Gesetz:BULLSHIT!

08.12.2009 16:38 Uhr - Cinemaniac
finde es zwar gut dass man hier wirklich alles erfährt, aber wem interessiert Brasilien?
naja......

Mich, denn ich lebe in São Paulo.

@Topic: Dieses Verbot wird alle Jahre wieder gefordert und wird nie zustande kommen. Dieser Politiker ist hier etwa so bedeutend wie der Abgeordnete von Hintertupfingen. Stellt euch einfach vor, er kommt aus Bayern und hat lange nicht mehr...
Und selbst wenn es so ein Verbot gaebe, hier interessiert das nicht, denn hier kauft man Videospiele fuer umgerechnet einen Euro beim Piraten an der Ecke inkl. Cover und bedrucktem Rohling.

08.12.2009 17:06 Uhr - Dovchenko
User-Level von Dovchenko 2
Erfahrungspunkte von Dovchenko 52
Bin ich der Einzige der unter brutalen Spielen was anderes versteht als unter Spielen die Religion und Lebensweisen schlechtreden?

08.12.2009 17:22 Uhr - Alex1710
Tja, kaum wird die PS2 in Brasilien released...

08.12.2009 17:27 Uhr -
Aha der Herr Senator will gegen Videospiele vorgehen,
aber dabei sollte er sich erst mal um die Mafia und um die Banden in Rio kümmern , die mit Waffen und Drogen dealen, statt auf den Spielen rumzuhacken.
Das wär mein Vorschlag, was da abgeht ist net mehr normal.
Aber das ist nur meine Meinung.

08.12.2009 17:37 Uhr - oligiman187
So, bei Zelda Twilight Princess zerstöre ich in dem Raum in der Bergruine die Stühle in dem ganzen Saal, der aussieht wie eine Kirche, mit dem Morgenstern! Spiel ab 12 in Deutschland! Kein Blut, aber religiöse Gewalt, zumal die Gegner die Möbel auch zerstören!
OK, etwas übertrieben, aber so ein Blödsinn kommt auch noch!

08.12.2009 17:40 Uhr - generalcartman
lol, bei denen ist die kriminalität und armut ja so groß, da pfeifen alle drauf... die laden sich doch eh alles ilegal runter :D außerdem sollten die sich eher um die armut kümmern!

08.12.2009 18:01 Uhr - UncutGamer
jetz wird ihnen die wm und olympia zugesagt
und schon müssen strengere gesetze her anders kann ich mir das nicht erklären da man bei denen eh nicht viel über gesetze für killerspiele erfährt!!!!

08.12.2009 18:05 Uhr - ResDog
08.12.2009 - 17:27 Uhr schrieb BloodyJoe
Aha der Herr Senator will gegen Videospiele vorgehen,
aber dabei sollte er sich erst mal um die Mafia und um die Banden in Rio kümmern , die mit Waffen und Drogen dealen, statt auf den Spielen rumzuhacken.
Das wär mein Vorschlag, was da abgeht ist net mehr normal.
Aber das ist nur meine Meinung.

Gegen die Mafia-Banden haben die doch keine Chance,das wissen die genau und deshalb muß ein Sündenbock her,der nicht (achtung) zurückschießt und somit leichter oder weniger gefährlich zu bekämpfen ist und man evtl. mittelfristig irgend welche fadenscheinige Ergebnisse präsentieren kann!Obwohl,was die Raubkopie-Mafia davon hält und dagegen unternimmt,das kann auch böse werden für Erzkonservative-Ultrachristliche Gerechtigkeitsfanatiker!

08.12.2009 18:42 Uhr - Zappes
08.12.2009 - 16:21 Uhr schrieb Headbang
Nettes Gesetz...Das ist die erste Regierung die vollkommen ihren Verstand verliert!


Nicht wirklich, Venezuela hat es neulich schon vorgemacht:

http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=1713

08.12.2009 19:37 Uhr - And1
Die sollten sich eher um ihre hohe krimminalität kümmern vor garnicht so langer Zeit wurde sogar bei Bandenkämpfen im Drogenviertel von Rio ein Polizei Hubschrauber vom Himmel geholt ((und wenn sowas passiert bedeutet dass schon was)) also liebes Brasillien nur Deutschland hat dass Recht sich um sowas Banales zu kümmern denn uns gehts besser als euch in diesem Land vielleicht sogar viel zu gut.

08.12.2009 20:50 Uhr - Lamborghini_Gallardo
Uii, das ist aber hart... Erst verbietet Venezuela Killerspiele allgemein und jetzt folgt Brasilien auch langsam... Hmm.. nicht gut, hoffe Deutschland nimmt sich kein Beispiel :)
Glaub ich eher nicht, da wir in Europa einer der wichtigsten Spiele-konsumenten sind...:)

09.12.2009 04:47 Uhr - Cinemaniac
08.12.2009 - 19:37 Uhr schrieb And1
Die sollten sich eher um ihre hohe krimminalität kümmern vor garnicht so langer Zeit wurde sogar bei Bandenkämpfen im Drogenviertel von Rio ein Polizei Hubschrauber vom Himmel geholt

Der Pilot wurde von einem Querschlaeger getroffen. Den Rest hat die Schwerkraft erledigt.

09.12.2009 04:50 Uhr - Cinemaniac
08.12.2009 - 17:27 Uhr schrieb BloodyJoe
Aha der Herr Senator will gegen Videospiele vorgehen,
aber dabei sollte er sich erst mal um die Mafia und um die Banden in Rio kümmern , die mit Waffen und Drogen dealen, statt auf den Spielen rumzuhacken.
Das wär mein Vorschlag, was da abgeht ist net mehr normal.
Aber das ist nur meine Meinung.
Besser nicht. Die Drogenbosse versorgen die Bevoelkerung in den Armengebieten mit Medikamenten und Essen. Waehrend des Karnevals stehen die Touristen unter dem Schutz der Drogenbosse, soll heissen: Wer sich an Touristen vergreift, schlaeft bei den Fischen. Die Drogenbosse sind mit das beste, was der Regierung hier passieren konnte, sonst muessten die sich naemlich darum kuemmern und koennten sich das Geld nicht mehr in die eigene Tasche stecken. Die echten Gangster sitzen hier in Brasilien nicht in den Favelas.

09.12.2009 08:01 Uhr - KielerKai
Na, wie "schön", dass sich alle Welt ein Beispiel an Deutschlands "tollem" Jugendschutz nimmt. Die brasilianischen Gamer tun mir leid..
Echt zum Heulen... :-(

09.12.2009 11:00 Uhr - ThePlake0815
@ BallerSant (1. Post)
Ich finde es GUT, dass in Deutschland die meissten NICHT so denken, wie die Amis und sich GERNE über die GESAMMTE WELT informieren... 'der eigene Tellerrand' und so ;-P

09.12.2009 13:00 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
08.12.2009 - 15:48 Uhr schrieb BallerSant
neuste news :
in Paddington( Osterinseln) ist n Sack Reis umgekippt
hahaha


Komm, Du schaffst es garantiert mit 'nem dritten Kommentar NOCH peinlicher zu wirken...

09.12.2009 15:40 Uhr - Pyri
Ja Importverbote sind immer sehr beliebt. Ob da die hiesige -mir egal, wenn was in Deutschland nicht (mehr) erlaubt ist, hol ichs mir halt aus dem Ausland-Fraktion auch was checkt... Von wegen Osterinseln und so... Zum eigentlichen Thema: -Dantes Inferno- wäre mit seiner Absolutionsspielmechanik da wohl Kandidat Numero Uno, dabei dacht ich Brasilien wär ein säkularer Staat. Ja falsch gedacht - anscheinend. Falsche Werte und Normen reagiert halt (fast) überall

09.12.2009 16:26 Uhr - Gefreece
Wieso geht man bei soclhen Sachen eigtl nich wieder auf die Straßen und protestiert ;-)

Ich mein wenn ein großer Teil des Volkes dahinter steht dann kann man ja wohl kaum ein Gesetz durchbringen, was so massiv mit dem Volkswillen kollidiert. Andererseits weiß ich auch nicht wie das in Brasilien so aussieht...

09.12.2009 17:02 Uhr - Kaedros
@ Gefreece
In Brasilien siehts sicher nicht anders aus als in Deutschland. Die meisten Leute wird es nicht kümmern das es einige Spiele nicht mehr zu erwerben gibt.

09.12.2009 18:05 Uhr - prokiller
Schöne Sache ich frage mich wo sich die ganzen Spinner treffen um sich so einen Schwachsinn auszudenken.
Die müsen sich alle absprechen den soviel Globale Dumheit kann nicht einfach so von selbst entstehen.

(die 3 jahre Freihestrafe sollten die lieber auf Mord dazu packen, den bei Spielen müssten sie selbst in Brasilien große Teile der Bevölkerung verhaften.
das wird wohl Steuerlich nicht machbar sein)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)