SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Universal Soldier: Regeneration - Geschnittene FSK 16-Fassung geprüft

Indizierte Fortsetzung der Actionreihe nun auch in jugendfreier Fassung

Der deutsche Regisseur Roland Emmerich schickte die beiden Actionstars Jean-Claude Van Damme & Dolph Lundgren als genmanipulierte Soldaten im SciFi-Actioner Universal Soldier (1992) in den Einsatz. Von 1993 bis 2013 stand der Film auf dem Index. Seit der FSK-Neuprüfung ist der Ex-Indexfilm mit FSK 16 freigegeben (Übersicht) und schaffte es in HD & 4K nach Deutschland.

UniSol zog mehrere Fortsetzungen nach sich, die es ihrerseits nicht leicht bei der FSK und BPjM hatten. Zuerst kamen die TV-Filme, der Indexfilm Universal Soldier 2 - Back for Good & der lediglich gekürzt erhältliche Universal Soldier 3 - Final Mission (beide 1998), heraus. Im Laufe der Jahre folgten drei Fortsetzungen mit JCVD (Teile 2 - 4), Dolph Lundgren (Teile 3 + 4) & Scott Adkins (Teil 4): Universal Soldier: Die Rückkehr (1999), der Indexfilm Universal Soldier: Regeneration (2010) & der in den USA zensierte Universal Soldier: Day of Reckoning (2012).

In Teil 3 traten Van Damme und Lundgren nach 18 Jahren erneut als Unisols gegeneinander an. In Deutschland geschah dies bislang entweder uncut mit SPIO/JK-oder gekürzte mit FSK-Freigabe. Ungeschnitten ist der Actioner seit 2010 indiziert.

Seit Ende November 2021 listet die FSK eine weitere, zensierte Fassung von Universal Soldier: Regeneration. Diese trägt das blaue 16er-Siegel sowie den Vermerk "Neue Version". Ausgehend von der Laufzeitangabe werden hier fast sieben Minuten fehlen. Noch ist unklar, wann und in welcher Form diese Cut-Fassung ausgewertet werden wird. Ein Schnittbericht wird alsbald folgen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Terroristen gelangen an die Technologie zur Generierung der neuesten Universal-Soldier-Modelle, der sogenannten NGU (New Generation UniSol). Sie besetzen das Kernkraftwerk in Tschernobyl, fordern die Freilassung von 112 politischen Gefangenen und drohen mit der Sprengung des dritten Reaktors und einem neuerlichen Super-GAU. Sämtliche Versuche, das Gelände zu stürmen, scheitern ... [mehr]
Quelle: FSK

Mehr zu: Universal Soldier: Regeneration (OT: Universal Soldier: Regeneration, 2010)

Schnittbericht:

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

02.12.2021 06:34 Uhr - DracoMeteor
3x
Ich finde die Filme ja wirklich ne absolut gelungene Action Reihe.
Während andere größere Namen wie Terminator immer familienfreundlicher wurden, konnten diese für ihr DTV Publikum in Sachen Gewalt richtig auf die Kacke hauen und sind sich dabei meist auch praktisch treu geblieben, bis auf einige CGI Effekte im Ultra-Brutalo Day of Reckoning, die aber wirklich solide aussahen.

02.12.2021 06:58 Uhr - Berny
1x
02.12.2021 06:34 Uhr schrieb DracoMeteor
bis auf einige CGI Effekte im Ultra-Brutalo Day of Reckoning, die aber wirklich solide aussahen.

Gerade der Day of Reckoning ist mir extremst positiv im Gedächtnis geblieben. Fast durchgehend dichte, düstere Atmosphäre, und die Baseballschläger-Szene ist mit das Gewaltverherrlichendste, was ich zu seiner Zeit gesehen habe. Der Inhalt von Regeneration allerdings ist mir völlig entfallen..

02.12.2021 07:35 Uhr - TheLastPi
erst kürzlich wieder angesehen ... natürlich uncut ;)

bei genauer Betrachtung kann man den Film als Sequel vom 4. Teil nehmen, da am Ende Klone gezeigt werden ... denn, bis auf die Namensgebung vom Erstling und den Grundcast, ist nicht viel geblieben

Bsp JCVD:
1. Teil ... erinnert sich irgendwann (genau wie DL) ... am Ende alles gut
2. Teil ... springt rum, als wäre nie was gewesen ... ist Vater!? ... am Ende alles gut
3. Teil ... ist in Reha, muss integriert werden ... am Ende Ein-Mann-Armee mit nur einem Gedanken ... haut am Ende ab ... ggf erklärt das seinen (Clowns-)Auftritt im 4. Teil
4. Teil ... Anführer (zusammen mit DL) der Klone ... Ableben durch Scotti


AAAAAABER zurück zum Beitrag selbst: Wozu nach den Jahren noch ne gekürzte Fassung bringen? Neuprüfung und FSK18 einheimsen wäre lukrativer

02.12.2021 08:34 Uhr - D-P-O / 77
1x
Dieser Teil hat es nicht in meine Sammlung geschafft.

Das sieht beim zweiten "Hyams" schon ganz anders aus: ...
Teil 1 und 4 bilden nach meinem Empfinden ein schön stimmiges Double-Feature!

02.12.2021 11:33 Uhr - Eisenherz
1x
Ich mochte Regeneration sehr. Abgesehen davon, dass man ein altes Stahlwerk als Chernobyl verkaufen wollte, ist das Ding solide produziert. Lundgren zu einer Art traurig-aggressivem Frankenstein-Monster zu machen, war keine üble Idee.

02.12.2021 11:51 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Ich mag diese Ostblock Gurken nicht und als Fortsetzung geht der sowieso nicht durch. Dafür sind die Rollrn von Van Damme und der Miniendkampf von Lundgren einfach zu wenig.
Alle Teile nach Uni Sold 2 und Uni Sol 2 Return waren abfall.

Day of Reckoning warcnur Gewalt mit flackern während des Films, was sollte das.

02.12.2021 12:15 Uhr - Eisenherz
Es gibt diese und diese Ostblock-Filme. Einerseits hat man die typischen Steven Seagal-Gurken, andererseits auch Dinger wie Van Dammes "Second in Command".

02.12.2021 12:35 Uhr - MrCreazil
5x
User-Level von MrCreazil 5
Erfahrungspunkte von MrCreazil 308
Ach, schau an. Bei dem Begriff "Neue Version" kommen einem beinahe nostalgische Würggefühle hoch. Wie viele von diesen wunderbar euphemistisch betitelten "neuen Versionen" es doch damals im Kaufhaus gab! :D

02.12.2021 13:36 Uhr - Wong Fei Hung
Teil 1 bleibt der unerreicht. Die Fortsetzungen sind von der Action ganz nett. Aber grebraucht hätte man die nicht.

02.12.2021 16:26 Uhr - D-P-O / 77
1x
02.12.2021 12:35 Uhr schrieb MrCreazil
Ach, schau an. Bei dem Begriff "Neue Version" kommen einem beinahe nostalgische Würggefühle hoch. Wie viele von diesen wunderbar euphemistisch betitelten "neuen Versionen" es doch damals im Kaufhaus gab! :D


Moin Creazil!

Darauf bin ich auch schon mal reingefallen: ...
Bei mir war es die "Kinder des Zorns"-DVD von Best Entertainment :(

Die Film-Abteilung von Müller müsste seiner Zeit der Tatort gewesen sein: ...
Da hätte ich besser mal nach der berühmten Index-Kiste (unterm Tresen)
fragen sollen :)

02.12.2021 18:12 Uhr - Jack Bauer
4x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
02.12.2021 06:34 Uhr schrieb DracoMeteor
Ich finde die Filme ja wirklich ne absolut gelungene Action Reihe.
Während andere größere Namen wie Terminator immer familienfreundlicher wurden, konnten diese für ihr DTV Publikum in Sachen Gewalt richtig auf die Kacke hauen und sind sich dabei meist auch praktisch treu geblieben, bis auf einige CGI Effekte im Ultra-Brutalo Day of Reckoning, die aber wirklich solide aussahen.


Bei UNIVERSAL SOLDIER: THE RETURN gehe ich da nur bedingt mit, aber ja, als stumpfes, dummes Hirn-aus-Gekloppe funktioniert der schon noch ganz ordentlich, weil die Action sehr solide gemacht ist und das Ding trotz (oder vielleicht gerade wegen) seiner vielen hirnigen Szenen so immens kurzweilig und unterhaltsam ist. Den darf man halt keine Sekunde ernst nehmen, dann funktioniert der und macht Spaß. Ein echter Gewinn ist auch Bill Goldberg und die Szene, in der er die beiden riesigen, fetten Typen vor dem Fahrstuhl (?) niederrennt, kann ich einfach nicht mehr vergessen. ^^

Was die beiden John Hyams-Filme angeht: schon REGENERATION ragt qualitativ ein ganzes Stück aus dem Bereich der DTV-Action heraus (und das aus einer Zeit, in der es überdurchnschnittlich viele sehr gute Videothekenactioner gab), aber DAY OF RECKONING hat das Franchise auf eine ganz neue Stufe gehoben. Nicht nur der beste DTV-Actionfilm, den ich kenne, sondern auch ganz allgemein einer der besten Filme der letzten 20 Jahre. Absolutes Meisterwerk!

02.12.2021 21:25 Uhr - D-P-O / 77
1x
Hier ein Auszug einer Kritik zu "Day of Reckoning", die ich sehr passend finde: ...

(...) "Für einen Film dieser Sorte erstaunlich experimental gedreht (Ich-Perspektiven, Wechselspiele von Licht- und Schatten etc.), spult Regisseur John Hyams („The Smashing Machine“) hier nicht bloß martialische Barbareien ab, sondern verleiht seinem Film mithilfe eines fiebrigen Elektrosounds eine bedrückende Terror-Atmosphäre." (...)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Für mich DER beste Scott-Adkins-Film, dicht gefolgt von
"Avengement - Blutiger Freigang" :)

02.12.2021 21:36 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Hier zwei super Reviews zu DAY OF RECKONING:

https://www.indiewire.com/2012/09/fast-and-furious-universal-soldier-day-of-reckoning-is-one-of-the-best-action-movies-of-the-year-44734/

https://www.gq.com/story/universal-soldier-day-of-reckoning

02.12.2021 21:48 Uhr - D-P-O / 77
02.12.2021 21:36 Uhr schrieb Jack Bauer
Hier zwei super Reviews zu DAY OF RECKONING:

https://www.indiewire.com/2012/09/fast-and-furious-universal-soldier-day-of-reckoning-is-one-of-the-best-action-movies-of-the-year-44734/

https://www.gq.com/story/universal-soldier-day-of-reckoning


Not bad Mr. Woodpecker: ... Den werde ich mir nochmal geschmeidig reinpfeifen.
Ja, es wird wohl ein "Scott-Adkins-Wochenende" werden!
OK, Jean und Dolph dürfen auch mitspielen :)

03.12.2021 09:01 Uhr - Deafmobil
1x
Kein Filmsammlern gibt sein Geld aus für die gekürzte Fassung.
Nur die Ahnungslosen die sb.com nicht kennen oder nicht über die Uncut FSK Freigabe kennen würden blind die Cut-Version kaufen.
Bevor ich mir ein Film kaufe gucke ich immer vorher im Internet nach ob irgendwann die Unrated, Directors oder Extended Cut veröffentliicht wird. Man möchte ja kein zweimal kaufen. Erstens die Kinofassung und dann später die Directors Cut.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)