SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Abyss - James Cameron bestätigt Fertigstellung eines neuen HD-Masters

Heimkino-Veröffentlichung könnte nun also tatsächlich demnächst kommen

James Camerons Abyss (Original: The Abyss, 1989) mit Ed Harris, Mary Elizabeth Mastrantonio und Michael Biehn existiert neben der Kinofassung noch in einem 30 Minuten längeren Director's Cut, den der Regisseur ein paar Jahre später fürs Heimkino fertigstellen und veröffentlichen durfte.

Weltweit gibt es Abyss bisher nicht legal auf Blu-ray, nur (HD-)TV-Ausstrahlungen gab es. Die Gerüchte um eine kommende Veröffentlichung halten sich aber schon seit Jahren. Nun bestätigte James Cameron in einem aktuellen Interview mit Space.com, dass vor einigen Monaten ein neuer HD-Transfer fertiggestellt wurde und er hofft, dass dieser bald fürs Heimkino als Blu-ray und Streaming verwendet wird. Nun liegt es wieder an Disney, den Film auch zu veröffentlichen.

Space.com: "The Abyss" is often a neglected Cameron classic that was a pioneering film in so many ways. What can you tell us about concept art created for it and will there be a high-definition 4K transfer at some point? 

Cameron: Yeah, we finished the transfer and I wanted to do it myself because Mikael [Salomon] did such a beautiful job with the cinematography on that film. (...) So I just recently finished the high-def transfer a couple of months ago so presumably there’ll be Blu-rays and it will stream with a proper transfer from now on. I appreciate what you said about the film. It didn't make much money in its day, but it does seem to be well-liked over time.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein nukleares Unterseeboot der US-Navy wird in 600 Metern Tiefe auf geheimnisvolle Weise außer Gefecht gesetzt. Die Besatzung einer Unterwasser-Ölbohrstation und ein Expertenteam der Navy starten eine gefährliche Rettungsaktion. Was als eine Routinemission beginnt, entpuppt sich jedoch als eine Odyssee in eine Welt voller Abenteuer und Geheimnisse. Bud ... [mehr]
Quelle: Space.com

Mehr zu: Abyss - Abgrund des Todes (OT: Abyss, The, 1989)

Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

27.12.2021 00:14 Uhr - tanzderteufelmaniac
2x
Gute Nachrichten.
Jetzt fehlt nur noch eine AVATAR 4K Disk!
Kein Film ist für eine vernünftige 4K HDR Umsetzung so prädestiniert wie Avatar.

27.12.2021 00:15 Uhr - shining237
3x
Na toll . Wenn es wieder über Disney vertrieben wird bekommt man nur eine deutsche Dolby Digital Plus Tonspur. Früher stand Disney für Qualität. Aber heute....

27.12.2021 01:02 Uhr - Deafmobil
1x
Neue HD-Tranfer gerade fertiggestellt? Cameron sagte schon vor 6 Jahren das gleiche.
Die Filmindustrie müssten nur auf Blu-ray veröffentlichen was es seit Jahren nicht tat. Stattdessen vergeben sie lieber die HD Lizenzen für TV-Ausstrahlungen.

27.12.2021 02:39 Uhr - The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?

27.12.2021 03:00 Uhr - Horstferatu
2x
User-Level von Horstferatu 1
Erfahrungspunkte von Horstferatu 12
27.12.2021 02:39 Uhr schrieb The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?

Weil Cameron die Kinofassung bevorzugt.

27.12.2021 05:31 Uhr - Ralle87
1x
27.12.2021 03:00 Uhr schrieb Horstferatu
27.12.2021 02:39 Uhr schrieb The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?

Weil Cameron die Kinofassung bevorzugt.

Wie kann man als Director den DC, also die Schnittfassung nach Vision des Director's, schlechter finden als die KF, als DIRECTOR????????
Einer von euch säuft doch.

27.12.2021 07:31 Uhr - wirsindviele
1x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
27.12.2021 05:31 Uhr schrieb Ralle87
27.12.2021 03:00 Uhr schrieb Horstferatu
27.12.2021 02:39 Uhr schrieb The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?

Weil Cameron die Kinofassung bevorzugt.

Wie kann man als Director den DC, also die Schnittfassung nach Vision des Director's, schlechter finden als die KF, als DIRECTOR????????
Einer von euch säuft doch.


Weil bei Cameron schon immer die Kinofassung seiner Filme der DC war. Die längeren Fassungen sind, Extendet-Fassungen, keine DCs.

27.12.2021 08:37 Uhr - alex_wintermute
2x
27.12.2021 07:31 Uhr schrieb wirsindviele
27.12.2021 05:31 Uhr schrieb Ralle87
27.12.2021 03:00 Uhr schrieb Horstferatu
27.12.2021 02:39 Uhr schrieb The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?

Weil Cameron die Kinofassung bevorzugt.

Wie kann man als Director den DC, also die Schnittfassung nach Vision des Director's, schlechter finden als die KF, als DIRECTOR????????
Einer von euch säuft doch.


Weil bei Cameron schon immer die Kinofassung seiner Filme der DC war. Die längeren Fassungen sind, Extendet-Fassungen, keine DCs.


Und wie deckt sich das mit der Aussage von oben:

"...existiert neben der Kinofassung noch in einem 30 Minuten längeren Director's Cut, den der Regisseur ein paar Jahre später fürs Heimkino fertigstellen und veröffentlichen durfte."

Also ist die 30 Min. längere Fassung nun doch der DC oder nicht?

27.12.2021 08:54 Uhr - Ralle87
27.12.2021 07:31 Uhr schrieb wirsindviele
27.12.2021 05:31 Uhr schrieb Ralle87
27.12.2021 03:00 Uhr schrieb Horstferatu
27.12.2021 02:39 Uhr schrieb The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?

Weil Cameron die Kinofassung bevorzugt.

Wie kann man als Director den DC, also die Schnittfassung nach Vision des Director's, schlechter finden als die KF, als DIRECTOR????????
Einer von euch säuft doch.


Weil bei Cameron schon immer die Kinofassung seiner Filme der DC war. Die längeren Fassungen sind, Extendet-Fassungen, keine DCs.

Alex Wintermute hat meine Frage vorweg genommen.

27.12.2021 09:20 Uhr - alex_wintermute
1x
Und im SB zu "The Abyss" wird erwähnt:

"Nach Aliens (1986) drehte James Cameron 1989 den Film "The Abyss" (Kosten : ca. 70 Mio. US $, Oscar für die besten Spezialeffekte). Dieser handelt von einer Mannschaft von Unterwasserölbohrern, die zusammen mit einer Gruppe SEALs ein durch einen Unfall zerstörtes Atom-U-Boot sichern müssen. Dabei geschehen einige mysteriöse Ereignisse, die auf die Existenz von Außerirdischen in den Tiefen des Meeres hinweisen."

"Da zu dieser Zeit ein Film nicht viel länger als 135 Minuten im Kino sein sollte, musste James Cameron diesen Film kürzen. So wurden viele Szenen, die die Charaktere weiter durchleuchten, entfernt. Es wurde jedoch die wichtigste Szene des Films komplett entfernt : Warum es zu den Stürmen kommt und was die Außerirdischen damit zu tun haben. (als Bud unten im Raumschiff der Außerirdischen ist). Allein diese Szene ist mehr als 5 Minuten lang und enthält eine spektakuläre Szene von einer über 300 Meter hohen Welle."

"Nachdem James Cameron 1992 den Film "Aliens" in seiner verlängerten Fassung herausbringen durfte, kam im Jahre 1993, die als "Special Edition" bezeichnete Fassung von "The Abyss" heraus. Cameron schnitt seinen Film auf seine Wunschfassung wieder zusammen. Fehlende Spezialeffekte, wie die Welle, wurden nachträglich vollendet. Durch die Einfügung von Szenen, die auf die Gefahr eines Dritten Weltkriegs hinweisen, bekommt der Film eine ganz andere Note und sie erklären das Verhalten der Außerirdischen. Ungewöhnlich ist außerdem, daß beim Abspann die Schrift vergrößert wurde."

"Diese "Special Edition" die man auch als "Director`s Cut" bezeichnen kann (auch die Formulierung "Extended Version" ist geläufig), gibt es als Videokassette, als Laserdisc und als DVD, wobei auf der DVD mit Hilfe des "Seamless Branching"-Verfahrens beide Fassungen enthalten sind."

Quelle: https://www.schnittberichte.com/schnittbericht.php?ID=728

Fazit: Die ca. 30 Min. längere Fassung bzw. Extd. Version ist wohl doch der eigentliche DC.

27.12.2021 09:34 Uhr - alex_wintermute
Der Hammer ist, wie ich gerade sehe, die Special Edition DVD ist nicht anamorph. Unfassbar was 20th Century Fox da verbrochen hat. So eine Scheiße...

27.12.2021 10:37 Uhr - Wong Fei Hung
2x
Warum nicht "True Lies"?

27.12.2021 11:10 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.729
Danke für die Info Undertaker.
Mal sehen was dabei rauskommt.

27.12.2021 11:35 Uhr - Grosser_Wolf
Ich lese den Text ein wenig anders:

27.12.2021 09:20 Uhr schrieb alex_wintermute
"Diese "Special Edition" die man auch als "Director`s Cut" bezeichnen KANN (auch die Formulierung "Extended Version" ist geläufig), gibt es als Videokassette, als Laserdisc und als DVD, wobei auf der DVD mit Hilfe des "Seamless Branching"-Verfahrens beide Fassungen enthalten sind."


Betonung liegt hier auf "kann", nicht "ist tatsächlich der Fall".

Man muß dazu auch sagen, daß eine ganze Weile mit dem Begriff "Disrector's Cut" aus Marketinggründen um sich geworfen wurde, und nicht überall, wo das drauf stand, war auch ein echter Director's Cut drin.

Ich weiß, Wikipedia ist nicht immer zuverlässig, doch interessanter Weise steht zu "Terminator 2" hier: "Neben der Kinofassung erschien bereits 1995 eine sogenannte Special Edition auf Laserdisc. Die Fassung ist in Deutschland teilweise auch als Director's Cut bekannt..." was sich mit anderen Quellen, die ich von früher in Erinnerung habe, deckt.

So oder so werden wir nehmen müssen, was uns James Cameron bietet.

27.12.2021 12:05 Uhr - Cocoloco
Man braucht sich nur die Audiokommentare von Cameron bei Terminator 2 anhören um zu wissen, dass die Kinofassung seine Wunschfassung ist und er die Extra-Szenen von der Special Edition von unnötig bis schlecht findet.
Mag zwar besonders die Kopf-Op Szene, aber sonst bin ich bei James Cameron. Besonders die Terminator-Lächelszene ist grausig und zurecht raus aus dem Film.

Bei Aliens sagte er hingegen, dass Filme im Kino nicht zu lang sein durften und deshalb die Schere ansetzen musste.

27.12.2021 12:26 Uhr - Nr. 1
1x
Fehlt nur noch True Lies ,Duell enemy as the Gates , Octalus und Tränen der Sonne Director"s Extended Cut auf BD !!!!!!!!!!! ach ja Windtalkers Directors Cut ist ja auch noch nicht auf BD erschienen ! .

27.12.2021 13:21 Uhr - Jimmy Conway
1x
Bei ALIENS und TERMINATOR 2 verhält es sich so, dass keine der längeren Fassungen den Titel Director's Cut trägt, sondern Special Edition.
Dennoch hat Cameron immer wieder betont, dass die Special Edition zu ALIENS seine bevorzugte Fassung ist, die er gerne im Kino gezeigt hätte, der Titel Director's Cut dort Sinn gemacht hätte. Das hört man auch in diversen Making of, dass Cameron ALIENS nur fürs Studio etwas straffen musste!
Bei TERMINATOR 2 war die Special Edition aber reine Zugabe/Fanservice. Cameron favorisiert da die Kinofassung.

27.12.2021 14:46 Uhr - The Odd One
Vielen Dank für die Aufklärung Leute. Ich dachte früher immer, dass die Special Edition sein Directors Cut ist.

27.12.2021 18:39 Uhr - bendermac
Zum Thema Director's Cut von James Cameron Filmen

James Cameron hatte es immer betont, dass die Kinofassungen der DC sind. Alles andere sind Erweiterte Fassung, welche auch so bzw. als Special Edition vermarket wurden. Terminator 2, The Abyss, Aliens oder Avatar war jemals die Rede von Director's Cut, wenn es um die Langfassungen geht.

Ob einem selbst die Langfassung besser gefällt, sei mal dahingestellt.

Mehr muß man dazu nicht sagen :)

27.12.2021 21:23 Uhr - Jimmy Conway
3x
@bendermac:
Nochmal, bei der Special Edition von Aliens handelt es sich in der Tat um Camerons gewünschte Fassung. Fakt.

28.12.2021 02:12 Uhr - Octaslasher
27.12.2021 02:39 Uhr schrieb The Odd One
Hoffentlich nicht nur die KF wie bei Terminator 2. Was sollte das überhaupt? Warum hatte man da nicht den DC gemastered?


Hö ? Den DC/SE/wie auch immer man die Langfassung jetzt nennen will gibts doch längst auf BD.

28.12.2021 03:04 Uhr - commandertaylor
1x
27.12.2021 10:37 Uhr schrieb Wong Fei Hung
Warum nicht "True Lies"?
…weil das ein GUTER Film von Cameron war.
Sorry, aber ich bleibe dabei, dass das Negativ von AVATAR vor der Veröffentlichung hätte verbrannt werden müssen.

Der Mann ist völlig überbewertet.
Sein letzter WIRKLICH guter Film war TERMINATOR (1!)…
TRUE LIES hat als no-brainer unterhalten…
Das war's dann aber auch…

Nicht mal Trash konnte er abliefern…
PIRANHA II stinkt einfach…
Da ist KILLERFISH, der als PIRANHA II bei uns erschien wesentlich besser…

Weiß echt nicht, weshalb dieser Mensch immer so dermaßen hochgelobt wird.
Wahrscheinlich ist mein Anspruch inzwischen zu hoch.

TITANIC mag bis zum Erbrechen von ihm recherchiert worden sein und dann baut er eine völlig dämliche und fiktive Lovestory ein…
ALIENS ist ein Sakrileg gegenüber dem Original…
Der zweite Terminator ballert nur noch auf Kniescheiben um die Altersfreigabe zu halten…


…und AVATAR stinkt abgesehen von Stephen Lang einfach durchgehend.
Kapiere bis heute nicht, warum alle Welt diesen Kerl so feiert.

28.12.2021 04:44 Uhr - Octaslasher
5x
28.12.2021 03:04 Uhr schrieb commandertaylor
27.12.2021 10:37 Uhr schrieb Wong Fei Hung
Warum nicht "True Lies"?
…weil das ein GUTER Film von Cameron war.
Sorry, aber ich bleibe dabei, dass das Negativ von AVATAR vor der Veröffentlichung hätte verbrannt werden müssen.

Der Mann ist völlig überbewertet.
Sein letzter WIRKLICH guter Film war TERMINATOR (1!)…
TRUE LIES hat als no-brainer unterhalten…
Das war's dann aber auch…

Nicht mal Trash konnte er abliefern…
PIRANHA II stinkt einfach…
Da ist KILLERFISH, der als PIRANHA II bei uns erschien wesentlich besser…

Weiß echt nicht, weshalb dieser Mensch immer so dermaßen hochgelobt wird.
Wahrscheinlich ist mein Anspruch inzwischen zu hoch.

TITANIC mag bis zum Erbrechen von ihm recherchiert worden sein und dann baut er eine völlig dämliche und fiktive Lovestory ein…
ALIENS ist ein Sakrileg gegenüber dem Original…
Der zweite Terminator ballert nur noch auf Kniescheiben um die Altersfreigabe zu halten…


…und AVATAR stinkt abgesehen von Stephen Lang einfach durchgehend.
Kapiere bis heute nicht, warum alle Welt diesen Kerl so feiert.


lol was ein völlig grenzdebiler Kommentar. Dir is schon klar das T2 dieselbe US Altersfreigabe hat wie T1 ? Und Aliens, den vielleicht besten scifi Film seit Empire Strikes Back als Sakrileg zu bezeichnen ist schon wirklich an Schwachsinn kaum zu überbieten. Selten so einen verquirlten Murks gehört.

28.12.2021 13:34 Uhr - tanzderteufelmaniac
1x
28.12.2021 04:44 Uhr schrieb Octaslasher
Und Aliens, den vielleicht besten scifi Film seit Empire Strikes Back als Sakrileg zu bezeichnen ist schon wirklich an Schwachsinn kaum zu überbieten.


Sehe ich genau so!!
Habe Aliens 1986 im Kino gesehen und kein SciFi Film hat mir bisher so die Schuhe ausgezogen!
Eine „Alien 4K Collection“ soll nächstes Jahr folgen.
Die Filme werden zurzeit 4K restauriert.

28.12.2021 16:57 Uhr - diamond
Also 'Piranhas 2' als Beweis für Cameron's Überbewertung heran zu ziehen,ist jetzt nicht wirklich zielführend.Alle seine anderen Filme dürften doch über jeden Zweifel erhaben sein,auch wenn man sie natürlich nicht alle mögen muss.Bei mir sind zumindest 'Aliens' und 'T2' in der all time favourite Liste ganz weit oben,die anderen Sachen nicht weit dahinter.
Ich frage mich eher ,ob ich die HD Veröffentlichung von 'Abyss' auf Disk überhaupt noch erlebe.
20 Jahre gebe ich James noch dafür...

28.12.2021 21:28 Uhr - commandertaylor
3x
28.12.2021 04:44 Uhr schrieb Octaslasher

lol was ein völlig grenzdebiler Kommentar. Dir is schon klar das T2 dieselbe US Altersfreigabe hat wie T1 ? Und Aliens, den vielleicht besten scifi Film seit Empire Strikes Back als Sakrileg zu bezeichnen ist schon wirklich an Schwachsinn kaum zu überbieten. Selten so einen verquirlten Murks gehört.
Immer wieder herrlich, dass man sofort als grenzdebil oder sonstwas tituliert wird, nur weil man eine andere Meinung als der Mainstream vertritt, aber das scheint ja in den Comments auf dieser Seite inzwischen zum guten Ton zu gehören.

Cameron hat sich sogar bei H.R. Giger persönlich für ALIENS entschuldigt.
Genau wie nach TERMINATOR 1 ist er in der jeweiligen Fortsetzung von der Ursprungsformel abgewichen.

ALIEN: Ein perfekter Organismus, der nichts ausser einem Wirt braucht. Wofür die Queen dazuschreiben?

Terminator: Die perfekte Tötungsmaschine. Was wurde daraus im zweiten Teil? Arnie, der nur noch auf Kniescheiben ballert und ein T-1000, der blutarm im off killt.

Tut mir leid, dass ich Purist bin und mit der kommerzialisierten Massenware nicht so viel anfangen kann.

...und grenzdebil sind für mich persönlich Leute, die die Meinung von anderen Menschen nicht akzeptieren können, nur weil sie der eigenen nicht entsprechen.

Schade, dass man alles als "Schwachsinn" abhakt, was dem eigenen Geschmack nicht entspricht.

28.12.2021 21:46 Uhr - Ryker
User-Level von Ryker 3
Erfahrungspunkte von Ryker 196
Warum wurde hier eigentlich noch nicht kritisierrt, das der 2nd Lead Char eine Frau ist? Scheiss Gleichberechtigung ey!

28.12.2021 21:50 Uhr - doppelteglasur
Schön zu hören, aber eben wie damals als er ja so überaus begeistert von seinem 4K Wetgate Scan war und passiert ist nichts, außer der Vermutung das die derzeitigen HDTV Ausstrahlung wohl auf diesem basieren.
https://www.tweaktown.com/news/53118/james-cameron-talks-the-abyss-4k-blu-ray-remaster/index.html

Ich glaube es erst, wenn ich die UHD in den Händen halte.
Auch wenn der Directors Cut nur für Werbezwecke veröffentlicht wurde, bevorzuge ich diesen. Er ist einfach runder und bietet durchaus die ein oder andere coole Szene.
Wenn dann diese erweiterten Szenen aber auch wieder nur "normal" sind wie bei der T2 UHD dann ohne mich...

29.12.2021 11:55 Uhr - turnstile67
2x
28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylor
Schade, dass man alles als "Schwachsinn" abhakt, was dem eigenen Geschmack nicht entspricht.

Wie immer macht der Ton die Musik. Und so, wie du deinen Ursprungskommentar (Auf die "Inhalte" geh' ich mal lieber nicht weiter ein...) hier verfasst hattest, wunderst du dich tatsächlich über entsprechendes Echo?

Man, man, man...

29.12.2021 20:55 Uhr - SALZMANN
28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylor
28.12.2021 04:44 Uhr schrieb Octaslasher

lol was ein völlig grenzdebiler Kommentar. Dir is schon klar das T2 dieselbe US Altersfreigabe hat wie T1 ? Und Aliens, den vielleicht besten scifi Film seit Empire Strikes Back als Sakrileg zu bezeichnen ist schon wirklich an Schwachsinn kaum zu überbieten. Selten so einen verquirlten Murks gehört.
Immer wieder herrlich, dass man sofort als grenzdebil oder sonstwas tituliert wird, nur weil man eine andere Meinung als der Mainstream vertritt, aber das scheint ja in den Comments auf dieser Seite inzwischen zum guten Ton zu gehören.

Cameron hat sich sogar bei H.R. Giger persönlich für ALIENS entschuldigt.
Genau wie nach TERMINATOR 1 ist er in der jeweiligen Fortsetzung von der Ursprungsformel abgewichen.

ALIEN: Ein perfekter Organismus, der nichts ausser einem Wirt braucht. Wofür die Queen dazuschreiben?

Terminator: Die perfekte Tötungsmaschine. Was wurde daraus im zweiten Teil? Arnie, der nur noch auf Kniescheiben ballert und ein T-1000, der blutarm im off killt.

Tut mir leid, dass ich Purist bin und mit der kommerzialisierten Massenware nicht so viel anfangen kann.

...und grenzdebil sind für mich persönlich Leute, die die Meinung von anderen Menschen nicht akzeptieren können, nur weil sie der eigenen nicht entsprechen.

Schade, dass man alles als "Schwachsinn" abhakt, was dem eigenen Geschmack nicht entspricht.




Alien Kinofassung absoluter Terror Horror. Der perfekte Organismus

Aliens Kanonenfutter. Trotzdem noch unterhaltsam.

Terminator genauso.
Bin da vollkommen bei dir

Bzgl Abyss, hab ich das letzte Mal als Kind gesehen. D.h ich weiß nichts mehr. Freue mich wenn endlich auf bluray

30.12.2021 11:43 Uhr - Jimmy Conway
3x
28.12.2021 03:04 Uhr schrieb commandertaylor

Weiß echt nicht, weshalb dieser Mensch immer so dermaßen hochgelobt wird.
Wahrscheinlich ist mein Anspruch inzwischen zu hoch.

Genau, und dann wunderst du dich über Gegenkommentare, wow. Unser Anspruch ist also im Gegensatz zu deinem gering. Was anderes kann man doch nicht ableiten.

28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylor


Cameron hat sich sogar bei H.R. Giger persönlich für ALIENS entschuldigt.

WOFÜR??? Höchstens, dass er ihn nicht engagiert hat! Bitte nicht etwas aus dem Kontext reißen!
Meiner Meinung nach hat außerdem Stan Wnston die beste Alien-Design Arbeit geliefert.

28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylor
Genau wie nach TERMINATOR 1 ist er in der jeweiligen Fortsetzung von der Ursprungsformel abgewichen.

Und genau DAS macht die beiden Fortsetzungen so gut. Keine plumpen Fortsetzungen.

28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylorALIEN: Ein perfekter Organismus, der nichts ausser einem Wirt braucht. Wofür die Queen dazuschreiben?

Um die Eier zu erklären? Und außerdem: WIESO NICHT?

28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylor
Terminator: Die perfekte Tötungsmaschine. Was wurde daraus im zweiten Teil? Arnie, der nur noch auf Kniescheiben ballert und ein T-1000, der blutarm im off killt.

T-800 wurde von JOHN so programmiert und wahrscheinlch hast du nur Cut-Versionen des Films gesehen, sonst würdest du nicht so ein Unfug über die T-1000 Kills schreiben.

28.12.2021 21:28 Uhr schrieb commandertaylor
Tut mir leid, dass ich Purist bin und mit der kommerzialisierten Massenware nicht so viel anfangen kann..

Was für ein Quark.

29.12.2021 20:55 Uhr schrieb SALZMANN


Alien Kinofassung absoluter Terror Horror. Der perfekte Organismus

Aliens Kanonenfutter. Trotzdem noch unterhaltsam.

Nö, für mich setzt Aliens in Sachen Terror und perfekter Organismus ganz klar einen drauf.

Im Übrigen, da der Film auch ähnlich gelagert ist und erst vorgestern wieder auf ZDF Neo lief:
Ich finde auch Carpenters "The Thing" besser als den ersten Alien Film. Da ist die Spannung von Anfang an zu fühlen, bei Alien passiert erst mal lange gar nichts.

31.12.2021 01:22 Uhr - CrazySpaniokel79
Herr Cameron wie wäre es mal mit ner anständigen 4K Scheibe von Terminator 1

31.12.2021 18:04 Uhr - Jimmy Conway
Wat? Dann eher ein vernünftiges HD-Master zu T2. Das Master zum 1984er sieht nämlich gut und natürlich aus.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)