SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Scream (2022) auch im Heimkino uncut mit FSK 16 im April 2022

Teil 5 ungeschnitten als 4K-UHD-, Blu-ray & DVD-Amarays & im Steelbook

Wes Cravens Teeniehorrorfilm Scream - Schrei! (1996) brachte frisches Blut ins Slahergenre und eckte dabei selbst diverse Male in den USA & in Deutschland an - siehe Zusatzinfo. Mit Scream 2 (1997) und Scream 3 (2000) folgten bereits recht zeitnah zwei Sequels. Doch dabei blieb es nicht. 2011 kam mit Scre4m (2011) Cravens letzte Regiearbeit heraus. Am 30. August 2015 starb der Altmeister; möge er in Frieden ruhen.

Scream (USA, 2022) ist der fünfte Film der Reihe. Der R-Rated-Slasher erschien ungeschnitten mit BBFC 18 in UK und mit FSK 16 in den deutschen Kinos. Nun erhielt das Werk auch für das Heimkino die Freigabe ab 16 Jahren - weiterhin ungekürzt. Paramount Pictures veröffentlicht diesen am 28. April 2022 auf DVD, Blu-ray sowie in 4K als Amarays. In UHD ist zudem ein Steelbook erhältlich. Bonusmaterial:

  • Filmemacher-Kommentar
  • Entfernte Szenen
  • Neues Blut
  • Blutlinien
  • Im Schatten des Meisters
  • Trailer von "Scream 1996"

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein neuer Ghostface, eine neue Mordserie. Sidney Prescott (Neve Campbell), Gale Weathers (Courteney Cox) und Dewey Riley (David Arquette) müssen sich erneut zusammen schließen, um einer Gruppe junger Erwachsener gegen einen brutalen Mörder zu helfen. (Kaiser Soze)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Mediamarkt.de:
Kaufen Sie diesen Titel im Shop von OFDb.de:
Kaufen Sie diesen Titel bei Saturn.de:

Mehr zu: Scream (OT: Scream, 2022)

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.03.2022 02:46 Uhr - Cineast_Fan
3x
Annehmbarer Slasher, obwohl die Handschrift vom Meister Wes doch deutlich vermisst wird. Dennoch lege ich ihn mir natürlich zu.
Ganz stark fande ich von den Produzenten am Ende die Widmung an Wes Craven. Das zeugte von Respekt und Achtung vor dem großen Horrormeister, der uns Meisterwerke wie LAST HOUSE ON THE LEFT oder den im Intro erwähnten SCREAM-SCHREI hinterlässt.

07.03.2022 04:02 Uhr - Octaslasher
Hab mir jetzt nochmal die ersten vier Teile als Blu Ray geholt bzw Teil 2-4 auf Blu Ray und den ersten als Unrated DVD (Hab zwar auch schon die Blu ray Remaster von Teil 1 die vor kurzem erschien, wollte aber auch die Unrated nochmal haben)

Was ich ja witzig finde ist das sogar die Unrated von Scream uncut ab 16 freigegeben ist inzwischen (Die DVD ist ab 18 wegen der trailer aber der Film selbst ist tatsächlich ab 16) was ich schon recht heftig finde angesichts solcher szenen wie die herausfallenden Gedärme von Steve am Anfang.

Seltsamerweise ist Scream 2 nach wie vor ab 18 obwohl ich sowohl Scream 1 als auch 4 deutlich blutiger und brutaler finde, die wiederum uncut ab 16 sind.

Teil 5 habe ich mir jetzt auch schon als US digital download version geholt da ich einfach nicht bis Ende April warten kann. Werd mir jetzt daher Teil 1-4 nochmal anschauen und dann endlich den neuen anschauen.

Vorher ist aber noch die Blu Ray von Halloween Kills dran, den ich mir heute mit audio commentary anschauen werde.

Ist für mich momentan echt ne geile Zeit wo soviele neue Filme meiner Lieblingshorror serien rauskommen (Halloween, Scream, Texas Chainsaw und demnächst dann neue Hellraiser und Evil Dead filme)

07.03.2022 04:14 Uhr - Cineast_Fan
1x
@Octaslasher

Weshalb hast du dir SCREAM 5 nicht im Kino angeschaut?

Was die Freigaben der SCREAM-Teile angeht, so könnte ich mir vorstellen, dass SCREAM 2 seit 1998 nicht mehr von der FSK geprüft wurde und somit immer noch FSK 18 trägt. SCREAM 1 wurde ursprünglich ja auch ab 18 freigegeben und sogar indiziert.

07.03.2022 05:45 Uhr - Octaslasher
07.03.2022 04:14 Uhr schrieb Cineast_Fan
@Octaslasher

Weshalb hast du dir SCREAM 5 nicht im Kino angeschaut?

Was die Freigaben der SCREAM-Teile angeht, so könnte ich mir vorstellen, dass SCREAM 2 seit 1998 nicht mehr von der FSK geprüft wurde und somit immer noch FSK 18 trägt. SCREAM 1 wurde ursprünglich ja auch ab 18 freigegeben und sogar indiziert.


Passte finanziell nicht im Januar.

Scream 2 hat ne KJ Freigabe. Scream 1 hat man ja auch neugeprüft, warum sollte man den runterstufen aber Scream 2 nicht ? Macht keinen Sinn.

In den USA würde die Unrated von Scream 1 ja nach wie vor ein NC-17 kriegen. Und bei uns ab 16 lol

07.03.2022 11:01 Uhr - Thrax
1x
07.03.2022 05:45 Uhr schrieb Octaslasher
07.03.2022 04:14 Uhr schrieb Cineast_Fan
@Octaslasher

Weshalb hast du dir SCREAM 5 nicht im Kino angeschaut?

Was die Freigaben der SCREAM-Teile angeht, so könnte ich mir vorstellen, dass SCREAM 2 seit 1998 nicht mehr von der FSK geprüft wurde und somit immer noch FSK 18 trägt. SCREAM 1 wurde ursprünglich ja auch ab 18 freigegeben und sogar indiziert.


Passte finanziell nicht im Januar.

Scream 2 hat ne KJ Freigabe. Scream 1 hat man ja auch neugeprüft, warum sollte man den runterstufen aber Scream 2 nicht ? Macht keinen Sinn.

In den USA würde die Unrated von Scream 1 ja nach wie vor ein NC-17 kriegen. Und bei uns ab 16 lol


Vielleicht ist das allgemeine Interesse am zweiten Teil nicht so hoch wie am ersten Teil. Und gegebenenfalls wurde dieser nur wegen seiner Indizierung noch einmal neu geprüft und nach heutigen Maßstäben auf den Prüfstand gestellt.

Scream 2 war wiederum nie indiziert und schon immer frei erhältlich als 18er und 16er Version. Vermutlich wurde er heute auch uncut eine 16er kriegen. Das Interesse wird aber wie gesagt nicht so groß sein, da der Film nie auf dem Index war und eine Neuprüfung immer nicht ganz billig ist.


07.03.2022 11:48 Uhr - alraune666
1x
07.03.2022 04:02 Uhr schrieb Octaslasher

Seltsamerweise ist Scream 2 nach wie vor ab 18 obwohl ich sowohl Scream 1 als auch 4 deutlich blutiger und brutaler finde, die wiederum uncut ab 16 sind.


Das wird oft deutlich wenn man sich die Begruendungen fuer bestimmte FSK oder BPjS Entscheidungen durchliesst. Es kommt da oft weniger auf Blut und Gedaerm an, sondern auf die Gesamtdarstellung, Atmo, psychologische Einordnung der Gewalt und welche Gesamteinstellug der Film zur gezeigten Gewalt aufbaut. Demnach kann ein sehr blutiger und extremer Film eine nierdrigere Freigabe haben wenn die Gewalt mit wenig Identifikationsmoeglichkeiten kritisch oder humoristisch dargestellt wird. Ein kaum blutiger Streifen mit zweifelhafter Identifikationsmoeglichkeit, unkritischer Gewaltdarstellung, duester realistischer Atmo und/oder bedrohlicher Atmo dagegen kann eine hoehere bekommen. Viele schauen eher auf Blutgehalt und heftige Einzelszenen, in den oft ausgedehnten Entscheidungsreporten mit Entwicklungspsychoogischer Einflussabschaetzung ist das jedoch oft jedoch nahezu Nebensache. Auch wenn die Einschaetzungen oft haarstraeubend sind kann man doch erkennen was ihre Motivation hinter ihren Entscheidungen war. Bekomme seit 30 Jahren den BPjS oder wie die sich derzeit nennen Report und hab ettliche gelesen. Absolut laecherlich waren die faschistisch rassistischen Tedenzen die man damals Dawn of the Dead vorwarf, Zombies stellvertretend fuer alle unterpriviligierten und Minderheiten dieser Welt zu massakrieren. Das war aber glaube ich der laecherliche Katholischer Filmdienst der auch Dario Argento als ‚minderbemitteltes untalentiertes Wichtelhirn bezeichnete das die Welt unermuedlich mit seinem stuemperhaften Zelluloidschrott quaele‘. Und das war eine der netteren Aussagen ueber unsere Klassiker.

An die ersten beiden Scream erinner ich ich jetzt kaum noch.

07.03.2022 12:57 Uhr - ifoundfootage
1x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 56
07.03.2022 05:45 Uhr schrieb Octaslasher
07.03.2022 04:14 Uhr schrieb Cineast_Fan

Scream 2 hat ne KJ Freigabe. Scream 1 hat man ja auch neugeprüft, warum sollte man den runterstufen aber Scream 2 nicht ? Macht keinen Sinn.

In den USA würde die Unrated von Scream 1 ja nach wie vor ein NC-17 kriegen. Und bei uns ab 16 lol


Die Unrated von Scream 1 hat keine FSK 16. Diese ist nach wie vor ab 18

07.03.2022 13:03 Uhr - gruß
Teil 2 ist zwar noch FSK 18 aber hat immerhin von der FSF eine Freigabe ab 16.

07.03.2022 13:10 Uhr - gruß
1x
07.03.2022 12:57 Uhr schrieb ifoundfootage
07.03.2022 05:45 Uhr schrieb Octaslasher
07.03.2022 04:14 Uhr schrieb Cineast_Fan

Scream 2 hat ne KJ Freigabe. Scream 1 hat man ja auch neugeprüft, warum sollte man den runterstufen aber Scream 2 nicht ? Macht keinen Sinn.

In den USA würde die Unrated von Scream 1 ja nach wie vor ein NC-17 kriegen. Und bei uns ab 16 lol


Die Unrated von Scream 1 hat keine FSK 16. Diese ist nach wie vor ab 18


Das stimmt nicht, die Unrated wurde nach Listenstreichung ab 16 Jahren freigegeben. Tatsächlich scheint mir aber die alte (geschnittene) 18er-Fassung mangels Neuprüfung immer noch ab 18 freigegeben zu sein.

07.03.2022 13:12 Uhr - Scarecrow
2x
07.03.2022 02:46 Uhr schrieb Cineast_Fan
Annehmbarer Slasher, obwohl die Handschrift vom Meister Wes doch deutlich vermisst wird.

Das sehe ich ganz anders. Der Film hätte direkt von Wes Craven sein können. Diese elegante Opitk, die Verspieltheit und der teils rabenschwarz-versteckte Humor. Die beiden jungen Regisseure (bekannt als Radio Silence) haben hier einen herausragenden Job gemacht. Die ganze Reihe steht eng nebeneinander mit Gefühl alle aus einer Hand zu kommen.

Für mich der zweitbeste der Reihe. Pure Unterhaltung. Auch Wes Craven hätte seinen Spaß mit dem Teil gehabt und hätte ihn gelobt.

07.03.2022 21:08 Uhr - Octaslasher
07.03.2022 11:48 Uhr schrieb alraune666
07.03.2022 04:02 Uhr schrieb Octaslasher

Seltsamerweise ist Scream 2 nach wie vor ab 18 obwohl ich sowohl Scream 1 als auch 4 deutlich blutiger und brutaler finde, die wiederum uncut ab 16 sind.


Das wird oft deutlich wenn man sich die Begruendungen fuer bestimmte FSK oder BPjS Entscheidungen durchliesst. Es kommt da oft weniger auf Blut und Gedaerm an, sondern auf die Gesamtdarstellung, Atmo, psychologische Einordnung der Gewalt und welche Gesamteinstellug der Film zur gezeigten Gewalt aufbaut. Demnach kann ein sehr blutiger und extremer Film eine nierdrigere Freigabe haben wenn die Gewalt mit wenig Identifikationsmoeglichkeiten kritisch oder humoristisch dargestellt wird. Ein kaum blutiger Streifen mit zweifelhafter Identifikationsmoeglichkeit, unkritischer Gewaltdarstellung, duester realistischer Atmo und/oder bedrohlicher Atmo dagegen kann eine hoehere bekommen. Viele schauen eher auf Blutgehalt und heftige Einzelszenen, in den oft ausgedehnten Entscheidungsreporten mit Entwicklungspsychoogischer Einflussabschaetzung ist das jedoch oft jedoch nahezu Nebensache. Auch wenn die Einschaetzungen oft haarstraeubend sind kann man doch erkennen was ihre Motivation hinter ihren Entscheidungen war. Bekomme seit 30 Jahren den BPjS oder wie die sich derzeit nennen Report und hab ettliche gelesen. Absolut laecherlich waren die faschistisch rassistischen Tedenzen die man damals Dawn of the Dead vorwarf, Zombies stellvertretend fuer alle unterpriviligierten und Minderheiten dieser Welt zu massakrieren. Das war aber glaube ich der laecherliche Katholischer Filmdienst der auch Dario Argento als ‚minderbemitteltes untalentiertes Wichtelhirn bezeichnete das die Welt unermuedlich mit seinem stuemperhaften Zelluloidschrott quaele‘. Und das war eine der netteren Aussagen ueber unsere Klassiker.

An die ersten beiden Scream erinner ich ich jetzt kaum noch.



Das ist absolut richtig aber Scream 1 finde ich auch vom Ton, Atmo, Intensität etc. DEUTLICH härter als Teil 2. Der zweite Teil wirkte doch etwas ZU sehr wie Parodie in einigen Stellen (ich sag nur Dereks Top Gun Musical einlage....cringe). Aber der erste Teil (grade die Drew Barrymore sequenz oder das finale mit Billy und Stu) ist auch heute noch richtig intensiver, harter, kompromissloser horror.



07.03.2022 13:10 Uhr schrieb gruß
07.03.2022 04:14 Uhr schrieb Cineast_Fan

Die Unrated von Scream 1 hat keine FSK 16. Diese ist nach wie vor ab 18


Das stimmt nicht, die Unrated wurde nach Listenstreichung ab 16 Jahren freigegeben. Tatsächlich scheint mir aber die alte (geschnittene) 18er-Fassung mangels Neuprüfung immer noch ab 18 freigegeben zu sein.



Nein, die alte 18er entspricht der R-rated Version, die is inzwischen sowieso ab 16. Und die Unrated ist auch definitiv ab 16 da auf meiner brandneuen Unrated DVD groß das FSK 16 logo zu sehen ist.

07.03.2022 21:20 Uhr - gruß
Also die R-rated hat 2009 in der Neuprüfung Keine Jugendfreigabe bekommen. 2011 wurde die Unrated 16. Eine auf Basis der R-rated gekürzte Fassung war schon immer 16.

07.03.2022 21:44 Uhr - Octaslasher
07.03.2022 21:20 Uhr schrieb gruß
Also die R-rated hat 2009 in der Neuprüfung Keine Jugendfreigabe bekommen. 2011 wurde die Unrated 16. Eine auf Basis der R-rated gekürzte Fassung war schon immer 16.


Totaler Unsinn sorry. Ich habe die R-rated Fassung auf Blu Ray, die entspricht der alten FSK 18 und ist jetzt ab 16. 2011 sind sowohl die alte 18er (R rated) als auch die Unrated auf FSK 16 runtergestuft worden. Es gibt keine Version von Scream 1 mehr die ab 18 ist.

Auch hier nachzulesen:

https://www.schnittberichte.com/news.php?ID=2744

Du brauchst auch nicht ständig die geschnittene FSK 16 von damals zu erwähnen, von der Fassung ist und war hier nie die Rede. Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein.

07.03.2022 21:49 Uhr - gruß
Such mal in der FSK-Datenbank, 2011 wurde nur die Unrated geprüft, nicht die R-rated.

07.03.2022 21:50 Uhr - Octaslasher
07.03.2022 21:49 Uhr schrieb gruß
Such mal in der FSK-Datenbank, 2011 wurde nur die Unrated geprüft, nicht die R-rated.


Willst du das nicht verstehen ? Ich habe die R-RATED BLU RAY bei mir im Schrank stehen und die ist FSK 16. Halloooooooo ? Wie oft soll ich das denn noch wiederholen ??

Das hier ist die neue UNCUT Blu Ray der R-rated Version die ich habe. Guck dir den Link an. Da steht FSK 16. Und das selbe steht auch auf meiner Blu Ray drauf. Deutlicher gehts doch nicht mann.

https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Fassung&ID=149232

07.03.2022 21:50 Uhr - gruß
Und unter dem Link, den du gepostet hast, steht doch gar nichts von der R-rated oder bin ich blind?

07.03.2022 21:56 Uhr - Octaslasher
07.03.2022 21:50 Uhr schrieb gruß
Und unter dem Link, den du gepostet hast, steht doch gar nichts von der R-rated oder bin ich blind?


Okay ein allerletztes Mal:

R-RATED. BLU-RAY. FSK 16. BEI MIR IM REGAL.

https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Fassung&ID=149232

07.03.2022 21:56 Uhr - gruß
Stimmt, die haben die R-rated laut ofdb mit 16er-Siegel veröffentlicht aber wenn ich nicht gerade voll auf dem Schlauch stehe, ist die Fassung immer noch 18.

07.03.2022 21:58 Uhr - gruß
07.03.2022 21:56 Uhr schrieb Octaslasher
07.03.2022 21:50 Uhr schrieb gruß
Und unter dem Link, den du gepostet hast, steht doch gar nichts von der R-rated oder bin ich blind?


Okay ein allerletztes Mal:

R-RATED. BLU-RAY. FSK 16. BEI MIR IM REGAL.

https://www.schnittberichte.com/svds.php?Page=Fassung&ID=149232


Das ist doch kein Beweis, beruhig dich mal. Aber schöne Gelegenheit für ein kleines Quiz: Welcher 90er Jahre FSK18-Film wurde mit FSK 12 Siegel auf dem Cover veröffentlicht?

07.03.2022 21:58 Uhr - Octaslasher
07.03.2022 21:56 Uhr schrieb gruß
Stimmt, die haben die R-rated laut ofdb mit 16er-Siegel veröffentlicht aber wenn ich nicht gerade voll auf dem Schlauch stehe, ist die Fassung immer noch 18.


Lol ernsthaft ? Du behauptest grade echt die haben die 18er Fassung eines Films mit FSK 16 veröffentlicht ? Es gibt KEINE 18er Fassung von Scream 1 mehr. Warum raffst du das nicht ?

Und wie zum Teufel ist es "kein beweis" das der Film ab 16 ist wenn ich den UNCUT als R-Rated bei mir ab 16 im regal stehen habe ?

Ich reg mich auf weil du dich so vollkommen grenzdebil und dumm anstellst.

07.03.2022 21:59 Uhr - gruß
Weil ich alle Freigabedaten zu Scream vor mir sehe und es gab nur eine Neuprüfung der R-Rated und die hat 18 bekommen.

07.03.2022 22:00 Uhr - Octaslasher

07.03.2022 21:56 Uhr schrieb gruß
Stimmt, die haben die R-rated laut ofdb mit 16er-Siegel veröffentlicht aber wenn ich nicht gerade voll auf dem Schlauch stehe, ist die Fassung immer noch 18.


Lol ernsthaft ? Du behauptest grade echt die haben die 18er Fassung eines Films mit FSK 16 veröffentlicht ? Es gibt KEINE 18er Fassung von Scream 1 mehr. Warum raffst du das nicht ?

Und wie zum Teufel ist es "kein beweis" das der Film ab 16 ist wenn ich den UNCUT als R-Rated bei mir ab 16 im regal stehen habe ?

Das ist die DEFINITION von Beweis

07.03.2022 22:03 Uhr - gruß
Nein, das beweist nur, dass die ne 16 aufs Cover gedruckt haben. Fehler passieren.

07.03.2022 22:10 Uhr - gruß
Das hier sind die letzten Prüfungen zu Scream: 2011 wurde die Unrated 16, 2009 wurde die R-rated KJ.
20.05.2011 77771-a/V V ab 16 106 min
22.07.2009 77771/V V KJ 105 min

07.03.2022 22:53 Uhr - Speckbarbie
Finde ich ein Witz. Die Mordszenen von Scream 5 waren im
Kino völlig brutal. Alleine die Szene mit dem Messer quer durch das
Gesicht - so noch nirgends gesehen - hätte für mich ein klares FSK18 sein müssen.
Kommt einen schon so vor, weil in den letzten 10 Jahren plötzlich
überall Attentäter mit Messer rumlaufen wäre so eine Gewalt im Film
- mehrfaches einstechen auf das Opfer -schon Alltag und nicht härter
einzustufen. Weil ja nur ein Film.


08.03.2022 00:15 Uhr - Ismael
2x
User-Level von Ismael 2
Erfahrungspunkte von Ismael 53
Duell Octaslasher vs. gruß
Es geht um die allumfassende Frage: Ist Scream 1 in Deutschland ab 18 oder doch nur noch ab 16 freigegeben?
Wer von beiden, wird in diesem unerbittlichen SB.com-Kommentarbereich Battle den endgültigen Sieg davontragen?
Es bleibt spannend, Fortsetzung folgt...

Sorry, aber ein bisschen Spaß muss sein ;)

08.03.2022 11:51 Uhr - Sully87
User-Level von Sully87 1
Erfahrungspunkte von Sully87 28
07.03.2022 22:10 Uhr schrieb gruß
Das hier sind die letzten Prüfungen zu Scream: 2011 wurde die Unrated 16, 2009 wurde die R-rated KJ.
20.05.2011 77771-a/V V ab 16 106 min
22.07.2009 77771/V V KJ 105 min


Ich glaube, dass wir alle einen Gedankenfehler machen oder im Zweifelsfall Kinowelt/PARAMOUNT.
Wichtig ist, hier die Laufzeit und im Detail sind die Unterschiede ja marginal:
106:35 - KJ
106:41 - DC

Da bei der Prüfung 77771-a/V zwar von UNCUT gesprochen wird, ist es eine Mutmaßung, dass es der DC ist. Auch wenn die Laufzeit auf den DC hindeutet, andererseits ist der Director's Cut bei der FSK mit einer Laufzeit von 107min gelistet (77771/VDVDUMD).
Die alte Prüfung der Kinofassung listete den Film ja auch noch mit 105min, was ja etwas kurz wäre.

Der zweite Gedanke, dass Kinowel bzw. Paramount einen Fehler gemacht haben, würde ja bedeuten, dass sie einen Film mit falscher FSK auf den Markt gebracht haben.

08.03.2022 13:53 Uhr - gruß
Die Prüfung von 2011 ist die Unrated (2011 erfolgte ja die Listenstreichung). Die Prüfung von 2009 kann sich nicht auf die Unrated beziehen (die war da ja noch indiziert). Auf die Lauflängen kann man sich bei der FSK nicht verlassen, das stimmt. Aber was mich weiterhin denken lässt, dass die R-rated 18 ist: Unrated und R-rated sind zwei Fassungen, dafür benötigt es zwei Prüfungen. Es gibt aber faktisch nur eine 16er-Prüfung (wenn man von der uralten, geschnittenen 16er-Fassung absieht). Weiterer Hinweis: Die FSF hat 2015 eine Ausnahmegenehmigung für die R-rated-Fassung erteilt (18er-Fassung darf dadurch schon ab 22 Uhr gezeigt werden). 2015 war die R-rated also noch KJ und seitdem gab es überhaupt keine FSK-Prüfung des Films mehr.
Ich bleibe dabei, die haben den Film mit falscher Freigabe auf den Markt gebracht. Das passiert auch gar nicht so selten. Mal versehentlich (davon gehe ich hier aus), mal um Geld zu sparen (bekommt man in den News auf dieser Seite ja immer wieder mal mit: geschnittene Fassung wurde vor hundert Jahren 18, ungeschnittene Fassung wird jetzt mit altem 18er-Siegel veröffentlicht).

08.03.2022 14:11 Uhr - gruß
Übrigens:
"Vendetta" (mit Christopher Walken) wurde nie von der FSK geprüft, DVD ist mit FSK16-Siegel erschienen.
"Resident Evil: Apocalypse" hat in der Extended Version von der FSK kein Kennzeichen erhalten, die Version erschien 2005 auf DVD mit 18er-Siegel, erst 2014 wurde diese Fassung in einer Neuprüfung ab 18 Jahren freigegeben.
"Phoenix - Blutige Stadt" ist FSK 18, eine DVD-VÖ der Uncut-Fassung trägt das 12er-Siegel.

08.03.2022 14:14 Uhr - Sully87
User-Level von Sully87 1
Erfahrungspunkte von Sully87 28
Um so mal den Druck hier aus der Diskussion zu nehmen.
Es gibt somit eine offizielle VÖ von der (UNCUT-)Kinofassung von Scream mit FSK 16, die von den FSK Prüfungen anscheinend abzuweichen scheint.

Ich bin mir grad nicht sicher, war Scream nur im DC indiziert? Oder auch die Kinofassung?

Weiterhin stellt sich mir due Frage: Welche Fassung wurde von der FSK 2011 neugprüft und ab 16 Freigegeben - auf die Laufzeit kann man sich nicht verlassen. Der Uncut-Zusatz sagt auch nichts aus.
Immerhin kann es ja sein, dass zwar die Unrated vom Index runter ist, aber die R-Rated geprüft wurde.
In der News hier von 2011 steht ja nur, dass Scream von Index ist und man anhand der Lauflänge bei der Neuprüfung von der Unrated ausgeht.

Wie kriegt man denn bei sowas das Licht im Dunkeln an?

08.03.2022 17:36 Uhr - humptydumpty
2x
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
08.03.2022 13:53 Uhr schrieb gruß
Die Prüfung von 2011 ist die Unrated (2011 erfolgte ja die Listenstreichung). Die Prüfung von 2009 kann sich nicht auf die Unrated beziehen (die war da ja noch indiziert).


08.03.2022 14:14 Uhr schrieb Sully87
Ich bin mir grad nicht sicher, war Scream nur im DC indiziert? Oder auch die Kinofassung?


Die "Unrated" wurde nie explizit indiziert, indiziert wurde die auf Video veröffentlichte Kinofassung. Die FSK-Prüfung von 2009 kann sich also auch nicht auf die ungekürzte Kinofassung beziehen. Das ist nämlich die Fassung, die auf Video erschienen ist, 1998 indiziert wurde und bis 2011 indiziert war. Die "Unrated" ist erstmals (2005?) als ungeprüfte DVD erschienen. Auch wenn die FSK nicht darauf hinweist, handelt es sich bei der KJ-Prüfung vom 22.07.2009 um eine gekürzte Fassung der damals indizierten Kinofassung. Deswegen auch die etwas komische Laufzeitangabe von 105 Minuten. Als Blu-ray ist diese Fassung auch definitiv erschienen (EAN 4006680034775) und zwar inklusive "geschnittene Fassung"-Hinweis. Von "Rambo 2" oder "From Dusk Till Dawn" hat Kinowelt damals auch KJ-Fassungen auf Basis der da noch indizierten Fassungen erstellen lassen.

08.03.2022 18:59 Uhr - Sully87
User-Level von Sully87 1
Erfahrungspunkte von Sully87 28
Danke. Ich glaube, dass 2011 nur die R-Rated geprüft wurde.

08.03.2022 19:05 Uhr - gruß
Guter Hinweis, danke. Hatte nicht bedacht, dass gar nicht die Unrated indiziert war. Also ist die Prüfung von 2009 die auf Basis der R-rated geschnittene Fassung. 2011 wurde dann entweder die ungeschnittene R-rated geprüft, dann wäre die Unrated heute noch ungeprüft, oder 2011 wurde die Unrated geprüft, dann ist die R-rated immer noch 18, wie damals vor der Indizierung.

08.03.2022 19:31 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 7
Erfahrungspunkte von humptydumpty 645
Die Laufzeitangabe 106:41 (die eigentlich eindeutig auf die "Unrated" hinweist) würde eher für die zweite Option sprechen. Macht die Aufklärung trotzdem nicht einfacher und ich würde mich nicht wundern, wenn auch StudioCanal (und jetzt Paramount) da den Überblick verloren hätte.

09.04.2022 05:59 Uhr - FdM
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
08.03.2022 11:51 Uhr schrieb Sully87
07.03.2022 22:10 Uhr schrieb gruß
Das hier sind die letzten Prüfungen zu Scream: 2011 wurde die Unrated 16, 2009 wurde die R-rated KJ.
20.05.2011 77771-a/V V ab 16 106 min
22.07.2009 77771/V V KJ 105 min


Ich glaube, dass wir alle einen Gedankenfehler machen oder im Zweifelsfall Kinowelt/PARAMOUNT.
Wichtig ist, hier die Laufzeit und im Detail sind die Unterschiede ja marginal:
106:35 - KJ
106:41 - DC

Da bei der Prüfung 77771-a/V zwar von UNCUT gesprochen wird, ist es eine Mutmaßung, dass es der DC ist. Auch wenn die Laufzeit auf den DC hindeutet, andererseits ist der Director's Cut bei der FSK mit einer Laufzeit von 107min gelistet (77771/VDVDUMD).
Die alte Prüfung der Kinofassung listete den Film ja auch noch mit 105min, was ja etwas kurz wäre.

Der zweite Gedanke, dass Kinowel bzw. Paramount einen Fehler gemacht haben, würde ja bedeuten, dass sie einen Film mit falscher FSK auf den Markt gebracht haben.


Laufzeitgaben sind nur verlässlich,wenn alle nach dem gleichen Prinzip abstoppen...
Wurde hier ab 1.Filmbild/Ton bis zum letzten abgenommen,oder inklusive Intros (nach Zeitangabe vom Player) ?
Fehlerhafte Freigaben gibt es schon seit VHS,gelegentlich wurde die Maschine angeworfen,ohne auf die Prüffreigabe zu warten.

Es wurde bereits 2011 erwähnt,dass die Unrated eine FSK-16 hat ✌

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)