SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Glogcke

Universum lässt Bruce Lee-Filme neu prüfen

Neue Freigaben, allerdings wieder nur geschnitten

Bisherige Situation in Deutschland

Bruce Lee ist in Deutschland ein leidiges Thema. Abgesehen von Warners „Der Mann mit der Todeskralle“ (OT: Enter the Dragon) sind bislang alle (echten oder halbechten) Filme der Martial Arts Ikone nur gekürzt in Deutschland erschienen. Sämtliche Filme waren trotzdem von der FSK ab 18 freigegeben worden und einige zudem indiziert. Im Einzelnen stellte sich die Situation zusammengefasst wie folgt dar:
  • Todesgrüße aus Shanghai: FSK 18, indiziert, Handlungsschnitte.
  • Die Todeskralle schlägt wieder zu: FSK 18, VHS stark zensiert, DVD weniger stark, aber immer noch zensiert.
  • Die Todesfaust des Cheng Li: FSK 18, indiziert, VHS zensiert, DVD noch stärker zensiert
  • Mein letzter Kampf: FSK 18, zumindest ein Kampf gekürzt
Außerdem veröffentlichte man noch die Dokumentation „Bruce Lee: Die Legende“, welche unzensiert ebenfalls eine FSK 18-Freigabe trägt. Daneben erschien noch eine gekürzte FSK-16-Fassung dieser Doku. Entsprechende Schnittberichte zu allen Fassungen finden Sie in unserem Archiv. Neben den Einzelveröffentlichungen erschienen die vier Filme bislang auch gemeinsam in einer Box als Bruce Lee-Collection.

Listenstreichung 2009, Neuprüfung und Neuauflage

Bekanntlich kann ein indizierter Film von der FSK keine Freigabe mehr erhalten, solange die Indizierung noch fortbesteht. Aus diesem Grund war zumindest für eine Neuprüfung von „Todesgrüße aus Shanghai“ und „Die Todesfaust des Cheng Li“ wenig Raum. Beide Filme wurden jedoch 2009 von der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen (Todesgrüße im Dezember 09, Todesfaust schon Ende Juni 09). Seit Dezember 2009 ist somit kein echter Bruce Lee Film mehr indiziert. Nach mehreren Listenstreichungen wurden in den vergangenen Monaten viele über lange Zeit verschmähte Klassiker der FSK zur Neuprüfung vorgelegt, häufig in den ungekürzten Versionen (z.B. Freitag der 13. Teil 2 und 5-8, Das Ding aus einer anderen Welt, Dead & Buried). Nach der Listenstreichung der Bruce Lee Filme entschied sich auch Universum zu diesem Schritt und legte alle vier oben genannten Bruce Lee Filme, sowie die Dokumentation „Die Legende“ der FSK zur Neuprüfung vor. Mit Spannung zu erwarten war allerdings die Frage, in welcher Fassung man die Filme vorlegte. Wie man uns nun telefonisch mitteilte, ist das Ergebnis äußerst ernüchternd: Es wurden die bereits zuvor auf DVD erhältlichen Fassungen erneut zur Neuprüfung eingereicht, in denen es keine neuen Szenen oder Erweiterungen geben soll. Das aktuelle Datum für die Neuveröffentlichung ist der 7.5.2010. Es wird auch eine neue Box geben, die im Gegensatz zur alten Box nun aber auch die Doku „Bruce Lee – Die Legende“ enthalten wird. Bis auf die FSK-Freigabe zu „Die Legende“ stehen die Ergebnisse bereits fest, sind allerdings in anbetracht der geschnittenen Fassungen wenig verwunderlich: Die gekürzte Fassung des wohl härtesten Bruce Lee Films "Die Todesfaust des Cheng Li" schaffte so gleich eine FSK 16-Freigabe. Ebenso „Die Todeskralle schlägt wieder zu“. Dagegen erhielten „Mein letzter Kampf“ sowie „Todesgrüße aus Shanghai“ die Einstufung „Keine Jugendfreigabe“. Für den (informierten) deutschen Kunden ändert sich außer im Bezug auf die neuen Freigaben also nichts und dieser wird wohl getrost weiterhin einen Bogen um die DVDs machen.
Quelle: Universum

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

26.01.2010 16:41 Uhr - Hakanator
Ich hab mich eben so gefreut! BAH!

Da ist euch ein Fehler passiert im vorletzten Abschnitt.
>Die gekürzte Fassung des wohl härtesten Bruce Lee Films "Todesgrüße aus Shanghai" schaffte so gleich eine FSK 16-Freigabe. Ebenso „Die Todeskralle schlägt wieder zu“. „Mein letzter Kampf“ sowie „Todesgrüße aus Shanghai“ erhielten hingegen die Einstufung „Keine Jugendfreigabe“.
<

"Todesgrüße" wurde zweimal genannt.

26.01.2010 16:46 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Korrigiert. Danke.

26.01.2010 16:49 Uhr - The Undertaker
DB-Co-Admin
User-Level von The Undertaker 35
Erfahrungspunkte von The Undertaker 52.914
Klasse Universum, kündigen das groß an, hab auch was von Extended Fassungen gehört und jetzt sowas. Wenn schon alle vom Index runter sind und man die Chance hat die von der FSK prüfen zu lassen, da verstehe ich diesen Schritt einfach nicht. Hab mir "Der Mann mit der Todeskralle" geholt, Warner hats wenigstens geschafft einen der Filme Uncut zu bringen. Können wir jetzt noch mal 10 Jahre warten bis die sich daran machen die Uncut Box zu veröffentlichen..

gruß The Undertaker

26.01.2010 16:51 Uhr - Luzifer
Kann es immer noch nicht verstehen warum diese Filmklassiker bis heute hier so stiefmütterlich behandelt werden, schon ein Schande sowas da Filme wie "Nightmare on Elm Street", "Freitag der 13", usw. wesentlich Brutalere Gewaltdarstellungen haben und trotzdem ungekürzt ab 16 Jahren durch gewunken wurden.

Warum Universum nicht mal annähernd den Versuch gestartet hat die Filme ungekürzt vorzulegen bleibt wohl weiterhin ein Rätsel!

26.01.2010 16:51 Uhr - TheEvilDead
naja toll
ungekürzt wär es natürlich super aber so???
ich hab bisher noch keinen bruce lee film richtig gesehen
weil es die überall nur gekürzt gibt...

26.01.2010 16:55 Uhr - Gregor de la Muerte
User-Level von Gregor de la Muerte 1
Erfahrungspunkte von Gregor de la Muerte 10
Ich zitiere mal ein Zitat aus dem SB zu 'Die Todeskralle schlägt wieder zu' (FSK 16 VHS - US-DVD):

36. 15.12.2009 - 19:44 Uhr schrieb mad-max

Sehr erfreuliche Nachrichten von Universum Film:

Sehr geehrter Herr XXX,

in diesem Fall können wir Ihnen noch gute Nachrichten übermitteln. Alle sich im Lizenzbesitz von Universum Film befindlichen Bruce Lee-Titel sind bereits von der FSK neu geprüft und herbagestuft worden und auch TODESGRÜSSE AUS SHANGHAI ist nun nicht mehr auf dem Index. Im Moment läuft das Projekt Neuveröffentlichung auf vollen Touren und wir hoffen, den zahlreichen Bruce Lee-Fans diese Titel im ersten Halbjahr 2010 überarbeitet und im neuen Gewand zu präsentieren - als Box und als Einzel-DVDs.

Viele Grüße,

Ihr Universum Film-Team
DANKE! DANKE! DANKE! :D

Mann, da haben die sich ja geil ausgedrückt. Das ist ja dann nicht mal gelogen :-(

PS: Oben steht 2x 'Die Todesfaust des Cheng Lee', weiter unten im Text steht es mit 'Cheng Li' korrekt.

26.01.2010 17:04 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Entweder man macht das richtig, oder man lässt es. Aber doch nicht sowas hier.

26.01.2010 17:12 Uhr - Thodde
LOL! Entweder sind das bei Universum die totalen Vollnulpen, oder man will mal wieder doppelt Kasse machen, indem man kurze Zeit später die Uncut-Fassungen nachschiebt.

26.01.2010 17:13 Uhr - Kitamuraaa
Die könnten heutzutage doch alle uncut mit einer FSK16, oder mindestens FSK18 kommen - selbst bei TCM auf BluRay hat man es doch jetzt geschafft eine komplette restaurierte Fassung zu liefern und der Film ist ja nichtmal freigegeben! Wenn man das bei Bruce Lee genauso gemacht hätte, dann wären die DVD Regale wohl im Sekundentakt leergekauft worden... So werden die wieder zu Ladenhütern und auf eine Uncutveröffentlichung kann man weiter warten...

26.01.2010 17:14 Uhr - Mikey

Tja, man schafft es hierzulande einfach immer wieder,
solche Klassiker mit nicht genügend Würde zu behandeln.
Das scheint irgendwie ein deutsches Phänomen zu sein.

Man wird ja quasi gezwungen, sich immer wieder auf's neue
im Ausland zu bedienen.

26.01.2010 17:14 Uhr - Hakanator
Das unverständlichste ist auch noch, dass Cheng Li ab 16 freigegeben wurde, wenn auch cut. oO

26.01.2010 17:57 Uhr - Lugge
Hab was gelese, dass die amis nen Bruce Lee Blu Ray Pack rausbringen wollen, Alle Teile, Directors Cut und BD Quali.

Bin ja mal gespannt

26.01.2010 18:06 Uhr - peda
26.01.2010 - 17:57 Uhr schrieb Lugge
Hab was gelese, dass die amis nen Bruce Lee Blu Ray Pack rausbringen wollen, Alle Teile, Directors Cut und BD Quali.

Bin ja mal gespannt


Es gibt keine Director´s Cuts bei den Bruce Lee-Filmen. Wenn ich´s mir recht überlege, wüsste ich nicht einen einzigen Film aus Hong Kong, wo es so etwas gäbe.

26.01.2010 18:06 Uhr - Doktor Trask
Also die könnten sich die Neuprüfung auch sparen, wer will den die geschnittenen Filme haben/kaufen? Wieso legt man nicht zumindest Probehalber die ungekürzten Fassungen vor, nach heutigen Standart hätten die doch mehr als reale Chancen Uncut durchzugehen immerhin gibt es weitaus härteres und die sind auch unzensiert erhältlich.

26.01.2010 18:23 Uhr - sebastian1175
Vlt. sind die Uncut Fassung nicht ganz Deutsch Syncronisiert?

26.01.2010 18:23 Uhr - JakkieEstakado
was soll man dazu noch sagen? unverschämtheit....diese wundervollen klassiker also immer noch cut!!! wat n beschissenes land...also was medien angeht...wird es sich jemals ändern??? ist doch alles ne kunstart!!!verstehen die das nicht???sollen die sich doch um die realität kümmern und die filme(und andere medien)in ruhe lassen!!! wrde den sinn von solchen einrichtungen NIEMALS verstehen..........

26.01.2010 18:34 Uhr - Ichi The Chiller
Naja mir eh egal habe alle als UK Import von Hong-Kong-Legends in super Bild Qualität und uncut. Können die ihren gekürzten Schrott doch behalten.

26.01.2010 18:36 Uhr - DeafYakuza
26.01.2010 - 18:06 Uhr schrieb Doktor Trask
Also die könnten sich die Neuprüfung auch sparen, wer will den die geschnittenen Filme haben/kaufen? Wieso legt man nicht zumindest Probehalber die ungekürzten Fassungen vor, nach heutigen Standart hätten die doch mehr als reale Chancen Uncut durchzugehen immerhin gibt es weitaus härteres und die sind auch unzensiert erhältlich.


Die gekürzte Fassungen gehören direkt zu den ahnungslosen Käufern, so lacht Universum Teuflisch.
Es wird auf jeden Fall eine SPECIAL UNCUT EDITION von allen Teilen des verstorbenen King of Kung Fu Bruce Lee auf den Medien. Ich bin sehr optimistisch und ich kann noch warten, da ich noch immer die UK-Neuauflagen von BL besitze.

26.01.2010 19:23 Uhr -
Bravo Universum!!! :( Zum Glück besitze ich noch dazu die 30th HKL Box und natürlich auch ETD und andere Dokus. Deutschland, WELTMEISTER im Filmeschneiden! AMEN :(

26.01.2010 19:56 Uhr - uncut77
Und ich dachte schon...
Schade. Werde dann bei meiner US Uncut Box und meiner Warner DVD bleiben (müssen)!!

26.01.2010 20:01 Uhr - Alex81104
Oh wie schade .

26.01.2010 20:08 Uhr - samploo
User-Level von samploo 3
Erfahrungspunkte von samploo 176
Unglaublich ungut, will die Filme wirklich gerne mal haben, auch wenn ich noch nie irgendeine Fassung gesehen habe. Werd ich mich demnaechst erstmal ein wenig mit Ip Man troesten muessen ;(

26.01.2010 20:15 Uhr -
Kan jemand Universum Anschreiben und sagen das die ihre Cut version behalten können..? bruce lee fans kaufen sicher keine cut version

26.01.2010 21:16 Uhr - Onkelpsycho
das stimmt. Bruce Lee Fans HABEN schon eine cut Version... soll mir auch reichen...

26.01.2010 21:26 Uhr - okami
aus heutiger sicht erscheinen die schnitte in den bruce-lee-streifen mehr als lächerlich. da haben ganz andere filme die neueinstufungen ohne die alten schnitte überstanden.

26.01.2010 21:38 Uhr - Jason2009
gottseidank habe ich die uncut importversionen. da brauch ich mich über so einen scheiss gar nicht erst aufregen

26.01.2010 21:40 Uhr - nytemare
26. 26.01.2010 - 21:18 Uhr schrieb KillBilly
WER NOCH FILME IN DEUTSCHLAND KAUFT UNTERSTÜTZT DEN ZENSUR-FASCHISMUS!!!! BOYKOTT !!!ALLER!!! DEUTSCHEN DVDS!!!! UNCUT ODER CUT!!!!!!!!!!!!!!!!!
SOLLEN DIE DEUTSCHEN LABELS BANKROTT GEHEN, DANN WERDEN DIE FASCHO-FSK/BPJM AUCH AUFGELÖST!!!!!!
und ich wäre dafür, solche beiträge zu boykottieren, wenn es möglich wäre. eventuell würde sich dann das öffentliche bild des potentiellen publikums solcher filme dann mal zum positiven ändern - aber nahezu jedesmal, wenn ich hier in ein eher häufiger kommentiertes thema schaue, merke ich, dass das wohl wunschdenken bleiben wird.

26.01.2010 21:54 Uhr - Denjamin
Oh mann, kann die Angepisstheit echt verstehen. Kenne zwar keinen einzigen seiner Filme, aber das was Universum hier veranstaltet ist wohl ein Witz. Listenstreichung und dann sowas? Anscheinend wurd garnicht in Erwägung gezogen die Filme uncut prüfen zu lassen. Muss auch langsam sagen, daß die Verleiher echt selbst an den Absatzschwierigkeiten schuld sind. Tut mir Leid für alle Fans des Kings of Martial Arts.

26.01.2010 23:46 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ich lache und weine immer leise, wenn mir jemand stolz seine Cut-Versionen-DVDs präsentiert... eher weinen. Und in diesem Fall: wird nicht gekauft. Ende.

27.01.2010 00:40 Uhr - Emilio Estevez
wozu sollte man sich auch arbeit mit ner uncut machen.. einfach den alten scheiß nochmal rausbringen. ich weiß auch nicht wer ernsthaft auf neue deutsche veröffentlichungen wartet. jeder fan sollte sich längst die uk-dvds o.ä. besorgt haben und drauf scheißen wofür fsk und co den 'irren und amok-gefährdeten' deutschen grünes licht gibt.

27.01.2010 08:00 Uhr - Thodde
26.01.2010 - 18:06 Uhr schrieb peda
Wenn ich´s mir recht überlege, wüsste ich nicht einen einzigen Film aus Hong Kong, wo es so etwas gäbe.


Doch. Von NAKED KILLER gibt es einen. Ist u. a. auf der UK-DVD drauf. Im AK sagt Regisseur Clarence Ford, dass er diese Version liebt, weil all das drin ist, was er damals für die HK-Kinofassung schneiden musste.

27.01.2010 10:12 Uhr -
99% der Deutschen kaufen keine Dvds mehr.. ich kaufe nur Blu-ray

27.01.2010 11:19 Uhr - KielerKai
27.01.2010 - 10:12 Uhr schrieb Bringa
99% der Deutschen kaufen keine Dvds mehr.. ich kaufe nur Blu-ray

Na, dann gehöre ich wohl zu den restlichen 1%.
Außer der geringfügig höheren Auflösung bieten Blu-rays keinen Mehrwert - und dafür sind sie zu teuer.

27.01.2010 13:58 Uhr - ratedrko
Kann mit meiner 30th Anniversary Box aus UK gut leben.Verstehe aber auch nicht wieso diese Klassiker nicht uncut bei uns erscheinen.
Gibt es Die Todesfaust des Cheng Li in keinem Land uncut?Man sieht zwar bei den Extras der UK-Box welche Szenen herausgeschnitten wurden aber wieso keine Uncut Version existiert verstehe ich nicht!

27.01.2010 14:06 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
27.01.2010 - 10:12 Uhr schrieb Bringa
99% der Deutschen kaufen keine Dvds mehr.. ich kaufe nur Blu-ray

Scho recht.

27.01.2010 - 11:19 Uhr schrieb KielerKai
Na, dann gehöre ich wohl zu den restlichen 1%.
Außer der geringfügig höheren Auflösung bieten Blu-rays keinen Mehrwert - und dafür sind sie zu teuer.

'Geringfügig' passt nicht ganz. Außerdem bieten BDs unkomprimierten sound - für Leute wie mich ein noch größeres Argument als die Bildquali ;) Und viele BDs sind gar nicht mehr so teuer. Die Kubrik Box gehört jedenfalls ins Regal.

27.01.2010 14:13 Uhr - LJSilver
27.01.2010 - 11:19 Uhr schrieb KielerKai
27.01.2010 - 10:12 Uhr schrieb Bringa
99% der Deutschen kaufen keine Dvds mehr.. ich kaufe nur Blu-ray

Na, dann gehöre ich wohl zu den restlichen 1%.
Außer der geringfügig höheren Auflösung bieten Blu-rays keinen Mehrwert - und dafür sind sie zu teuer.


Schwachsinn alle beide. Die Auflösung ist immerhin 5x höher, allerdings kaufen sind weit über 80% der verkauften Medien immer noch DVDs.

Gibt es Die Todesfaust des Cheng Li in keinem Land uncut?Man sieht zwar bei den Extras der UK-Box welche Szenen herausgeschnitten wurden aber wieso keine Uncut Version existiert verstehe ich nicht!


Cheng Li wurde nach der Premiere geschnitten, weil er fürs HK Kino zu hart war. In HK ist Filmaufbewahrung leider kein großes Thema und noch dazu brannte irgendwann zwischendurch auch noch einmal das Archiv ab.

27.01.2010 14:40 Uhr - Xaitax
Ja mich hat es auch mal gewundert wieso es von dem Teil immer noch keine Unrated existiert.

Also die deutsche Cut-Versionen werde ich mir nie im Leben zulegen. Ich plane sowieso seit längerem irgendwie an die US-Box zu kommen.

27.01.2010 18:44 Uhr - Horror
Das ist ja wohl eine bodenlose Frechheit sondergleichen.

28.01.2010 14:25 Uhr - kondomi
müssen sich manchmal nicht wundern, wenn in Deutschland keiner Geld hat !

Wenn sie Gelder für das Prüfen von geschnittenen Filmen ausgeben !


29.01.2010 13:05 Uhr - Hob
Dafür sollen die Universum-Verantwortlichen in der Hölle schmoren! Ich hab im Dezember folgende Mail an Universum gerichtet:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich würde mich gerne bei Ihnen erkundigen, ob Sie in nächster Zukunft planen ungekürzte Fassungen der Bruce Lee Filme

Die Todeskralle schlägt wieder zu
Die Todesfaust des Cheng Li
Todesgrüße aus Shanghai

aufzulegen. Ich würde dies als Bruce Lee Fan sehr begrüßen.


Darauf kam folgende Antwort von Universum:

Sehr geehrter Herr Hob,

in diesem Fall können wir Ihnen noch gute Nachrichten übermitteln. Alle sich im Lizenzbesitz von Universum Film befindlichen Bruce Lee-Titel sind bereits von der FSK neu geprüft und herbagestuft worden und auch TODESGRÜSSE AUS SHANGHAI ist nun nicht mehr auf dem Index. Im Moment läuft das Projekt Neuveröffentlichung auf vollen Touren und wir hoffen, den zahlreichen Bruce Lee-Fans diese Titel im ersten Halbjahr 2010 überarbeitet und im neuen Gewand zu präsentieren - als Box und als Einzel-DVDs.


Viele Grüße,

Ihr Universum Film-Team


Auf meine konkrete Nachfrage nach ungekürzten DVDs wurde ich also ganz frech belogen.

30.01.2010 00:27 Uhr -
Auf meine konkrete Nachfrage nach ungekürzten DVDs wurde ich also ganz frech belogen.


Hmmm... ich glaube, das wurdest Du nicht:

...im Lizenzbesitz von Universum Film...


Eventuell hat ja Universum keine Lizenzen für die ungekürzten Versionen. Kenne mich aber net so gut aus damit!

30.01.2010 00:49 Uhr - Hob
Ich hab aber explizit nach ungekürzten Fassungen gefragt. Die Antwort von Universum macht zwar tatsächlich keine Aussage darüber, ob die "Neuveröffentlichungen" uncut sein werden, jedoch suggeriert die gegebene Antwort im Kontext meiner Frage meines Erachtens eindeutig, das die Neuveröffentlichungen uncut sein sollen. Eine Auslassung zur Täuschung bzw. Vorspiegelung falscher Tatsachen ist schlicht und einfach nichts anderes als eine Lüge.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)