SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Ti Wests X nach Revision uncut mit FSK 16 im Kino

Capelight ging gegen 18er-Freigabe erfolgreich in Berufung

Ti Wests Horrorfilm X (USA, 2022) um einen geplanten Pornodreh, der einen mörderischen Verlauf nimmt, erhielt in den USA das R-Rating, in Großbritannien die BBFC 18-Freigabe und nach dem deutschen Trailer stand kürzlich auch die FSK-Freigabe Keine Jugendfreigabe fest.

Der deutsche Rechteinhaber Capelight Pictures ging gegen diese Einstufung in Berufung; erfolgreich, wie uns nun bestätigt wurde. Die FSK gab X im zweiten Anlauf ungeschnitten ab 16 Jahren frei. Ab dem 19. Mai 2022 ist der Film in den deutschen Kinos zu sehen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Texas 1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einer abgeschiedenen Farm mitten im Nirgendwo, um dort endlich den Film zu drehen, der ihnen zum Durchbruch verhelfen soll – ein Porno. Doch als die zurückgezogen lebenden Farmbesitzer dem Treiben ihrer Gäste auf die Spur kommen, gerät der kreative Trip zum Kampf auf Leben und Tod… (Capelight Pictures)

Mehr zu: X (OT: X, 2022)

Meldung:

Aktuelle Meldungen

Jörg Buttgereit - Exklusives Interview durch SB.com-User cecil b
Jurassic World: Ein neues Zeitalter bekommt wohl einen Extended Cut
Cover Hard 2 uncut in Mediabooks (Blu-ray & DVD) im Oktober 2022
Spider-Man: No Way Home – The More Fun Stuff Version kommt im September 2022 in die Kinos
Henry - Portrait of a Serial Killer uncut in UHD in Deutschland im Juni 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Mai 2022
Alle Neuheiten hier

Kommentare

06.05.2022 13:00 Uhr - D-P-O / 77
4x
Die Freigabe is mir ziemlich Latte: ...
Hauptsache uncut :)

06.05.2022 13:20 Uhr - Lukas
2x
Da bin ich überrascht, dass das geklappt hat, denn auch die 18er Freigabe wäre nicht unberechtigt gewesen.
Auf jeden Fall ein sehr guter Film, Sichtung lohnt sich! :)

06.05.2022 13:28 Uhr - DJANGOdzilla
6x
Capelight kümmert sich. Find ich gut.

Überrascht mich zwar, dass man sich von einer 16 tatsächlich mehr Einnahmen verspricht (andere Labels puschen ihre Freigaben künstlich hoch), aber generell schön, dass man alle Möglichkeiten ausnutzt.

06.05.2022 13:57 Uhr - Sinclair
2x
Für eine Kinoauswertung kann eine FSK 16 durchaus wichtig sein. Damit können mehr Besucher in den Genuss des Films kommen.
Wen ein Film im Heimkinobereich auf ein ab 18 gepuscht wird, dann hat er meistens nicht viel zu bieten. Wenn nur die hohe Freigabe zählt...

Aber: Respekt. Der Film hat schon seine harten Momente. Hut ab FSK.

06.05.2022 13:58 Uhr - Doktor UNTEN
und bei d. bluray/dvd-auswertung bekommt er ne 18er-freigabe..würde mich nicht wundern :D

06.05.2022 14:06 Uhr - Thrax
1x
06.05.2022 13:58 Uhr schrieb Doktor UNTEN
und bei d. bluray/dvd-auswertung bekommt er ne 18er-freigabe..würde mich nicht wundern :D


Die Wahrscheinlichkeit ist da glaube ich eher gering beim Film an sich, wenn er erst einmal eine 16er Uncut bekommen hat ;)
Eine 18er kann er höchsten dann noch aufgrund des Bonusmaterials oder diverser Trailer auf der Scheibe künstlich bekommen.

Das sich die Freigabe eines Films selber bei einer 18er nochmal im Heimkino ändern kann ist eher wahrscheinlich. Jüngstes Beispiel "The Sadness". Im Kino ab 18 uncut, auf Scheibe JK-geprüft.

06.05.2022 16:40 Uhr - ifoundfootage
1x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 48
Für mich wieder einmal ein Beispiel dafür, dass die FSK umstrukturiert werden muss.
Ein Film mit dem gleichen Inhalt kriegt erst eine 18er Freigabe, dann eine 16er.

06.05.2022 21:55 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
06.05.2022 16:40 Uhr schrieb ifoundfootage
Für mich wieder einmal ein Beispiel dafür, dass die FSK umstrukturiert werden muss.
Ein Film mit dem gleichen Inhalt kriegt erst eine 18er Freigabe, dann eine 16er.


Für Kino können andere Freigaben erteilt werden,da hier ein höherer Jugendschutz gegeben ist...gutes Beispiel Saw 2.Es gibt auch die gleichen Freigaben für beide Zweige.Zack Snyder's Film hätte im DC bei mir nicht die gleiche Freigabe,wie die KF bekommen...manches ist bei der FSK nicht klar nachvollziehbar.

06.05.2022 23:09 Uhr - humptydumpty
1x
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 576
06.05.2022 21:55 Uhr schrieb FdM
Für Kino können andere Freigaben erteilt werden,da hier ein höherer Jugendschutz gegeben ist...gutes Beispiel Saw 2.
War das nicht der dritte Teil? Die Kinofassung von "Saw 2" hat doch im Kino und auf DVD die gleiche Freigabe?! Der nachgeschobene Director's Cut ebenfalls?!

Gibt es tatsächlich Beispiele von neueren Filmen wo der Film im Kino und auf Disc eine andere Freigabe bekommen hat? Ich meine nicht Filme wie "The Sadness", die im Kino trotz vermuteter "leichter Jugendgefährdung" noch mit FSK18 bedacht werden konnten und im Heimkino nicht mehr, sondern Filme mit niedrigerer Freigabe. Werden bis FSK16 die Kinofreigaben fürs Heimkino nicht einfach übertragen und lediglich das Bonusmaterial wird extra geprüft?

06.05.2022 23:34 Uhr - DJANGOdzilla
06.05.2022 21:55 Uhr schrieb FdM
Für Kino können andere Freigaben erteilt werden,da hier ein höherer Jugendschutz gegeben ist..


So lautet die offizielle Begründung. Aber sie ist völlig an der Realität vorbei. Mittlerweile kenne ich kein Kino mehr, in dem auch wirklich kontrolliert wird, ob du dir auch wirklich den Film ansiehst, für den du bezahlt hast. Ich könnt mir ne Karte für nen Pixar-Film kaufen und mir dann damit den neuesten HALLOWEEN-Teil ansehen.

Im Laden hingegen könntest du als 12jähriger den selben Film ziemlich unmöglich an der Kasse bezahlen. Da müsste man schon reichlich Glück haben.

06.05.2022 23:42 Uhr - Phyliinx
User-Level von Phyliinx 9
Erfahrungspunkte von Phyliinx 1.045
Ich denke Mal wenn der eh Wackelkandidat war könnte der im HK vielleicht ab 18 kommen

07.05.2022 00:31 Uhr - Silenzio
1x
Diese Woche in der Sneak gesehen - ohne die Freigabe zu kennen. Hätte ich raten müssen, hätte ich auch eher auf eine 18 getippt.

War ein ganz ansehbarer Horror-Streifen. Keine Dummen Witze, keine Hochglanz-Bilder, gut aufgebaute, bedrohliche Atmosphäre, nette und durchaus passende (weil nicht mit dem Holzhammer präsentierte) Anleihen an TCM oder Psycho und sogar Figuren, die man ansatzweise als solche bezeichnen kann. Nur am Ende hat er etwas nachgelassen. Die Erklärung, warum die Bösen das tun, was sie tun, war irgendwie schon over-the-top plump (hätte man besser auch komplett unerklärt lassen können) und deren Ableben fast slaptickhaft. Ist dem Drehbuch am Ende etwas die Luft ausgegangen. Insgesamt sehenswert.

07.05.2022 04:36 Uhr - Cineast_Fan
Eine Riesenüberraschung in Anbetracht der Tatsache, dass er in Australien, Neuseeland, England und Irland die 18-er Freigabe verpasst bekam.

07.05.2022 16:28 Uhr - Seán
07.05.2022 04:36 Uhr schrieb Cineast_Fan
Eine Riesenüberraschung in Anbetracht der Tatsache, dass er in Australien, Neuseeland, England und Irland die 18-er Freigabe verpasst bekam.


Ich vermute mal, dass liegt daran, dass die bei sexuellen Inhalten etwas konservativer sind.

07.05.2022 18:55 Uhr - TRAXX
1x
06.05.2022 21:55 Uhr schrieb FdM
Für Kino können andere Freigaben erteilt werden,da hier ein höherer Jugendschutz gegeben ist...

Aber nur bei einer 18er-Freigabe.
Bei FSK 0 bis FSK 16 kann die Kinofreigabe für die Heimauswertung übernommen werden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)