SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Cover Hard 2 uncut in Mediabooks (Blu-ray & DVD) im Oktober 2022

Chow Yun-Fat ermittelt in einer City on Fire künftig ungeschnitten in HD

Mit Cover Hard (Hongkong, 1992 - OT: Hap Dou Gou Fei, AT: Full Contact) erschien ein Actiondrama, das von den Fans sehr gut aufgenommen wurde. Nach Deutschland schaffte es das Werk seinerzeit geschnitten, landete auf dem Index und erhielt bei späteren (DVD-)Auswertungen eine Neusynchro. Maritim Pictures & Cargo Records spendieren dem Ex-Indexfilm am 26.08.2022 die HD-Premiere mit beiden Snychros sowie der Uncutversion (wir berichteten).

Via Deutscher Titel "folgten" Cover Hard II (Hongkong, 1987 - OT: Lung Fu Fung Wan, AT: City on Fire) und Cover Hard III (Hongkong, 1995 - OT: Daai Mou Him Gaa). "Teil 2" war der Auftakt einer eigenen Reihe. Das On Fire-Franchise kommt auf fünf Teile (1987 bis 2016). 

In Cover Hard 2 ermittelt der Polizist Ko (Chow Yun-Fat) verdeckt. Danny Lee, Sun Yueh & Carrie Ng sind in weiteren Rollen zu sehen. Auf VHS erschien dieser ebenso in einer gekürzten Fassung, wie auch ungeschnitten als City on Fire. Letztere stand von 1995 bis 2020 auf dem Index. Die US-Fassung war seinerzeit wohl ebenfalls leicht zensiert. Der Film beeinflusste übrigens Quentin Tarantino bei seinem Werk Reservoir Dogs - Wilde Hunde (1992).

T&G Vision und Cargo Records veröffentlichen den Ex-Indexflim Cover Hard 2 am 14. Oktober 2022 erstmals in HD in Deutschland. Die beiden Mediabooks (Blu-ray & DVD) bieten die Uncut-Version.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Nach dem Tod eines wichtigen Undercover-Agenten steckt die Polizei von Hong Kong in Schwierigkeiten. Die Informationskette in ein auf Juwelenraub spezialisiertes Verbrechersyndikat dorht abzureißen. Der Cop Ko wird als Nachfolger bestimmt und als Waffendealer getarnt in die Unterwelt eingeschleust. Um das Vertrauen der Gang zu erringen, muss er ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:

Mehr zu: Cover Hard II (OT: Lung Fu Fung Wan, 1987)

Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

16.06.2022 00:13 Uhr - Cool_Meiggi
5x
User-Level von Cool_Meiggi 2
Erfahrungspunkte von Cool_Meiggi 54
Einer der besten Filme des viel zu früh verstorbenen Meisters Ringo Lam, sollte ein No-Brainer für jeden Fan des HK-Kinos sein. Full Contact a.k.a. Cover Hard bleibt für mich jedoch sein Magnum Opus.

Die Veröffentlichung der ungeschnittenen Version von School on Fire in HD wäre auch eine feine Sache.

16.06.2022 03:05 Uhr - TheMaster
1x
Das Motiv von Cover A ist ja mal ne kreative Kombi aus "Full Contact" und "Hard Boiled" und hat ja so gar nix mit dem Film zu tun - abgesehen von Chow Yun-Fat. Erinnert ein wenig an die VHS- und DVD-Cover von Splendids HK-VÖs, die haben ja auch gerne mal Stills und Artwork verschiedener Filme gemixt. Beim angesetztes Preis von knapp 35 Euro+ hätte Mr Banker ja auch einen Coverkünstler ein neues Artwork erstellen lassen, statt so ein Photoshopmeisterwerk auf die Kunden loszulassen.

16.06.2022 04:36 Uhr - Ralle87
Sehr schön. Aber Hard boiled schlägt für mich persönlich nix. Denk mal, dass ich hier zuschlagen werde.

16.06.2022 07:56 Uhr - Muck47
6x
SB.com-Autor
User-Level von Muck47 35
Erfahrungspunkte von Muck47 62.615
16.06.2022 03:05 Uhr schrieb TheMaster
Das Motiv von Cover A ist ja mal ne kreative Kombi aus "Full Contact" und "Hard Boiled" und hat ja so gar nix mit dem Film zu tun - abgesehen von Chow Yun-Fat. Erinnert ein wenig an die VHS- und DVD-Cover von Splendids HK-VÖs, die haben ja auch gerne mal Stills und Artwork verschiedener Filme gemixt. Beim angesetztes Preis von knapp 35 Euro+ hätte Mr Banker ja auch einen Coverkünstler ein neues Artwork erstellen lassen, statt so ein Photoshopmeisterwerk auf die Kunden loszulassen.

Das erinnert nicht nur an damalige Cover sondern es IST das originale VHS-Cover von Splendid. Genau so haben viele deutsche Fans den Film damals kennengelernt und entsprechend begehrt ist das Motiv. Erfreulicherweise wurde das hier genau so übernommen wie bei "Teil 1" oder Total Risk - in diesen beiden Fällen ist besagtes Cover A wohl auch schon labelseitig komplett abverkauft.

Mir jedenfalls auch lieber als viele neumodisch gezeichnete (und erst recht durch Photoshop verunstaltete) Neukreationen, die man in letzter Zeit immer häufiger findet. Also die aus Deutschland, nicht die in dem Bereich meist noch recht gut aussehenden (bzw. den Zeichenstil aus VHS-Zeiten gut imitierenden) UK-Cover von Kung Fu Bob. Mit den Krause-Artworks kann ich z. B. gar nichts anfangen. Den Vogel abgeschossen hat aber wer auch immer kürzlich die Zeichnungen zu Twin Dragons verbrochen hat, uff.

16.06.2022 09:07 Uhr - Thodde
1x
Die On-Fire-Filme als Franchise zu bezeichnen, halte ich für gewagt. Bis auf PRISON ON FIRE 1 und 2 haben die Filme genauso wenig miteinander zu tun wie die deutsche COVER-HARD-Reihe. Irgendwelche Marketing-Fuzzies dachten sich, es wäre doch eine gute Idee, Ringo-Lam-Filmen im Englischen das Titelattribut "on Fire" anzuheften, um irgendein künstlerisches Gesamtwerk zu suggerieren.

16.06.2022 11:12 Uhr - TheMaster
5x
16.06.2022 07:56 Uhr schrieb Muck47
Das erinnert nicht nur an damalige Cover sondern es IST das originale VHS-Cover von Splendid. Genau so haben viele deutsche Fans den Film damals kennengelernt und entsprechend begehrt ist das Motiv. Erfreulicherweise wurde das hier genau so übernommen wie bei "Teil 1" oder Total Risk


Ah, ok, das VHS-Cover war mir tatsächlich nicht bekannt - oder schon wieder entfallen.

16.06.2022 09:07 Uhr schrieb Thodde
Die On-Fire-Filme als Franchise zu bezeichnen, halte ich für gewagt. Bis auf PRISON ON FIRE 1 und 2 haben die Filme genauso wenig miteinander zu tun wie die deutsche COVER-HARD-Reihe. Irgendwelche Marketing-Fuzzies dachten sich, es wäre doch eine gute Idee, Ringo-Lam-Filmen im Englischen das Titelattribut "on Fire" anzuheften, um irgendein künstlerisches Gesamtwerk zu suggerieren.


Die Filme hängen thematisch schon zusammen, befassen sie sich doch alle mit gesellschaftlichen Problemen und Missständen im damaligen Hongkong: Polizeiwesen, Gefängnisse, Schulsystem.
Auch die chinesischen Originaltitel hängen gewissermaßen zusammen:

City on Fire: 龍虎風雲; Longhu Fengyun, Tiger und Drache-Tragödie*
Prison on Fire: 監獄風雲; Jianyu Fengyun, Gefängnis-Tragödie*
School on Fire: 學校風雲; Xuexiao Fengyun, Schul-Tragödie*
Undeclared War: 聖戰風雲; Shengzhan Fengyun, Heiliger Krieg-Tragödie*
*Fengyun, wörtliche Übersetzung: Wind und Wolke(n), hier literarisch verwendet, was eine düstere, undurchsichtige Sitiation meint, daher von mir frei mit "Tragödie" übersetzt.

16.06.2022 15:57 Uhr - hockeymask86
Den fand ich jetzt nicht so pralle. Setzt weniger auf Action sondern mehr auf die Charaktere.
Was ja nicht verkehrt ist. Nur hat der sich dann ganz schön gezogen. Zum Finale sprechen dann wieder die Waffen.
Dann doch lieber Full Contact oder die beiden Prison on Fire-Teile.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)