SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Jurassic World: Ein neues Zeitalter bekommt wohl einen Extended Cut

Australische Freigabebehörde prüft 7 Minuten längere Fassung

Seit der letzten Woche läuft Jurassic World: Ein neues Zeitalter (OT: Jurassic World: Dominion) in den meisten Teilen der Welt. Die Kritiken sind allerdings sehr durchwachsen, sind überwiegend sogar eher negativ. An den Kinokassen läuft es trotzdem super und die Dino-Action hat bisher schon über 420 Millionen Dollar eingespielt.

Mit einer Laufzeit von 147 Minuten ist Jurassic World: Ein neues Zeitalter auch der längste Teil im Franchise und im Heimkino werden noch ein paar Minuten dazukommen. Denn die australische Freigabestelle hat jetzt für eine Veröffentlichung auf DVD und/oder Blu-ray einen Extended Cut prüfen lassen. Dieser soll dabei 7 Minuten länger als die Kinofassung laufen. Die zusätzlichen Minuten sollen aber wohl größtenteils für den neu zusammengeschnittenen Prolog verwendet worden sein.

A modified version of the previously classified feature, Jurassic World: Dominion, said to be the Extended Cut, featuring approximately 7 minutes of additional footage, mostly in a re-edited prologue. 

Damit wäre der Blockbuster auch der erste Jurassic-Film, welcher mit einem Extended Cut veröffentlicht wird. Generell sind längere Fassungen von aktuellen Filmen eine Seltenheit geworden. Zu den Ausnahmen mit Langfassungen gehören zum Beispiel im letzten Jahr Fast & Furious 9 (siehe Schnittbericht) und in wenigen Monaten kommt ein Extended Cut von Spider-Man: No Way Home (siehe News) in die Kinos.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Vier Jahre sind ins Land gezogen, seitdem die Isla Nublar zerstört wurde, und die Dinosaurier überall auf dem Globus eine neue Heimat fanden. Dass dadurch das Ökosystem gestört ist und Dinosaurier mit den Menschen um die Vorherrschaft ringen, liegt auf der Hand. Während Dino-Züchter Owen Grady (Chris Pratt) ... [mehr]
Quelle: classification.gov.au

Mehr zu: Jurassic World: Ein neues Zeitalter (OT: Jurassic World: Dominion, 2022)

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

17.06.2022 04:06 Uhr - babyface
3x
Wie oben geschrieben- der schlechteste der 6 Filmen, was war ich enttäuscht als ich aus dem Kino kam. Da kann kein Extended Cut was retten.

17.06.2022 05:25 Uhr - Postman1970
2x
Gut zu wissen.
Für mich dann ein Grund eher nicht ins Kino zu gehen, sondern solches eher fürs Heimkino abzuwarten.
Was war denn (ohne zu spoilern) so schlecht?

Alle Charaktere der Serie vorhanden und die üblichen Dinos Staun- und Verfolgungsszenen.
War denn der Urlauber mit Kamera drin, welcher gefressen wird bzw. im deutschen Trailer noch geschnitten war?

17.06.2022 07:40 Uhr - Eh Malla
1x
Na super... Jetzt wird mein Lieblingsfranchise auch noch mit dieser Extended-Scheiße vermarktet...
Mit Verlaub: ICH KOTZ AB!!!

17.06.2022 09:11 Uhr - Joker1978
3x
Grundgütiger!
Was war das für ein schlechter Film! Ich war ebenfalls enttäuscht und fast schon etwas sauer über das Gesehene!
Die ersten 25 min wie ein Bond Film mit dinos, dann wird es zu fast and dinosaur und zum Schluss auf der Insel kommt etwas Park feeling auf.
Miese Story (WTF?!), Heuschrecken, fieser Wissenschaftler, Dino Verfolgungsjagd, Dino vs Dino
Alles schonmal besser gesehen
Der Abschluss ist der mit Abstand mieseste jp Film EVER!
Ich kaufen den nicht mal zum Start. Auch net im steelbook, obwohl ich alle bisher im steel habe.
Grabbeltisch für nen 10er…
Jeeeez

17.06.2022 10:32 Uhr - FordFairlane
1x
User-Level von FordFairlane 2
Erfahrungspunkte von FordFairlane 35
Jurassic World - Ein neues Zeitalter müsste er komplett neu gedreht werden, der war nämlich wirklich Abfall und ein Cashgrab.

17.06.2022 11:17 Uhr - alex_wintermute
3x
Bin da eher oldschool, spare das Geld und schaue mir lieber nochmal "The Beast From 20,000 Fathoms" an. Klasse Dinofilm von Eugène Lourié aus den 50er Jahren. Ray Harryhausen mit seiner faszinierenden Stop Motion Technik involviert. Klassiker.

17.06.2022 11:49 Uhr - OllO
1x
Also als Abschluss der Reihe ist der Film schon okay aber natürlich hat man das alles irgendwie so schon in der Art gesehen. Richtig gut wird das Ganze halt, wenn wenige Dinosaurier gut ihren Einsatz bekommen. Wenn sich die Parkchefin vom ersten Jurassic World hier vor dem Therizinosaurus im Wasser versteckt, ist das zB richtig, richtig gut gemacht. Aber wie oben schon geschrieben wurde, ist grade der Anfang eher James Bond mit Dinos. Das Finale ist dann irgendwie ein Abklatsch, auch wenn man genau sowas ja irgendwie auch sehen will. Von den World Teilen ist der erste am Besten, der Indominus funktioniert auch sehr gut als Bösewicht.

Und am schlechtesten ist wohl immer noch Jurasic Park 3, der T-Rex hätte den Spino doch locker plattgemacht.

17.06.2022 12:27 Uhr - Stitch0r
1x
Trevorrow hatte ja schon angekündigt dass er fürs Heimkino gerne wieder den Prolog einfügen würde
https://youtu.be/585pQJRlnz0

17.06.2022 12:39 Uhr - Schwachkopf79
1x
17.06.2022 11:17 Uhr schrieb alex_wintermute
Bin da eher oldschool, spare das Geld und schaue mir lieber nochmal "The Beast From 20,000 Fathoms" an. Klasse Dinofilm von Eugène Lourié aus den 50er Jahren. Ray Harryhausen mit seiner faszinierenden Stop Motion Technik involviert. Klassiker.


Viel besser als diesen Film werden sie es wohl auch nicht mehr hinbekommen!!!


17.06.2022 15:09 Uhr - David_Lynch
1x
17.06.2022 07:40 Uhr schrieb Eh Malla
Na super... Jetzt wird mein Lieblingsfranchise auch noch mit dieser Extended-Scheiße vermarktet...
Mit Verlaub: ICH KOTZ AB!!!


Wenn das wirklich deine Lieblingsfranchise ist, dann müsstest du dich nach nunmehr vielen Jahren des Leidens doch eigentlich dran gewöhnt haben... :D
Teil 2 ging noch klar und ein paar der Videospiele waren interessant, ansonsten kann man es beim Original belassen und das wird auch niemals jemand überbieten oder annähernd da rankommen.

17.06.2022 15:16 Uhr - VenomST75
1x
Chris Pratts Handgefuchtel (was er immer bei den Raptoren gemacht hat) ging einem mit der Zeit echt auf dem Keks, als ob sich irgendein Dino davon beeindrucken lassen würde. Der Film fühlte sich nicht an wie ein Jurassic Park/World Film. Die neuen Dinos fand ich cool, aber ansonsten. Actionfreunde kommen deswegen schon auf ihre Kosten, aber der Altcast war schon bissl verschenkt.

17.06.2022 16:05 Uhr - Tom Cody
4x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.292
Ich glaube, ich habe die richtige Entscheidung getroffen, dass ich mir diesen Film über ein entführtes Klon-Mädchen und genetisch manipulierte Riesenheuschrecken (die wohl auch brennend noch fliegen können) bisher noch nicht angesehen habe. Ach ja, als "Eye Candy" eingestreute Dino-Szenen soll es wohl auch so einige geben.

Die Idee, Alan Grant, Ian Malcolm und Ellie Sattler zusammen mit den anderen (deren Namen sich eh kein Schwein merkt) zu kombinieren, hat wohl auch nicht so dolle funktioniert.
Die "Jurassic World"-Filme haben mich von Anfang an nicht so wirklich gepackt. Nachdem ich beim dritten Teil doch noch irgendwie auf einen würdigen Abschluss gehofft habe, bei dem man sich z. B. auch bei der Story etwas Mühe gibt, bleibe ich jetzt doch lieber bei den ersten beiden "Jurassic Park"-Filmen. Ist vielleicht auch eine Generationsfrage. Wer das erste Mal die Dinos bei Spielberg erlebt hat, den können die "Jurassic World"-Echsen nicht mehr hinter dem Ofen hervorlocken.

Und trotz der vernichtenden Kritiken ist der Film (mal wieder) alles andere als ein finanzieller Flop. Den absolut besten Kommentar zum Film liefert (wie gewohnt) Ryan George mit seinem "Pitch Meeting" ab:
https://youtu.be/3C2fepnBovg

17.06.2022 17:16 Uhr - Shantiro
1x
17.06.2022 16:05 Uhr schrieb Tom Cody
Den absolut besten Kommentar zum Film liefert (wie gewohnt) Ryan George mit seinem "Pitch Meeting" ab:
https://youtu.be/3C2fepnBovg


Klasse :-D Danke für den Link.

17.06.2022 19:39 Uhr - OllO
3x
17.06.2022 16:05 Uhr schrieb Tom Cody
Ich glaube, ich habe die richtige Entscheidung getroffen, dass ich mir diesen Film über ein entführtes Klon-Mädchen und genetisch manipulierte Riesenheuschrecken (die wohl auch brennend noch fliegen können) bisher noch nicht angesehen habe. Ach ja, als "Eye Candy" eingestreute Dino-Szenen soll es wohl auch so einige geben.



Also es sind schon wirklich gute Szenen dabei, wenn sich zB die Parkcheffin aus dem ersten Jurassic World vor dem Therizinosaurus versteckt ist das zusammen mit der Soundkulisse schon wirklich toll gemacht und durchaus spannend und die Kameraführung ist auch klasse. Generell ist der Film dann am Besten, wenn er sich am ersten Teil orientiert.

Aber klar, man hat das Alles so in der Art schon gesehen, es wurde sicherlich hier und da Potenzial verschenkt, trotzdem ist es ein Blockbuster der eben fürs Kino gemacht ist.

17.06.2022 22:53 Uhr - Der Unbeugsame
Ausgeschlafen und voller Koffein war ich drin ... und bin dennoch paar Mal eingenickt. Absolut laaaaaangweilig! Null Spannung! Kein Spaß! Und noch nicht mal Spiele! Statt Schoki gabs immerhin Popcorn. Der alte Cast total verschenkt und auf den hab ich mich am meisten gefreut. Chris Pratt, der aussieht wie ein verschlafener Alki ist nun wirklich alles andere als ein guter Schauspieler. "Dinos, sprecht mit meinen Händen!". So lächerlich. Natürlich kann ein solcher Film nicht logisch sein, aber der versuchts noch nicht einmal. Die Liste der Filmfehler ... unendlich! Paar nette Anspielungen auf den ersten JP, Augenzwinkern, aner mehr leider auch nicht. Und, last but not least ... was waren das für scheiß schlecht animierte oder whatever Dinos? Die wirkten total unecht und absolut fremd im Film. Oh scheiße ... ich hör auf, muss meine Fenster schließen. Draußen brennende Heuschrecken gesehen. Bis dann ...

17.06.2022 23:38 Uhr - 22428216
1.: Ich bringe einen Film raus und sage während er im Kino läuft,
dass es einen Extended gibt. Wie gut für alle, die noch nicht im Kino waren.
2.: Dafür zahlt man dann schon gutes Geld.
Otto Normal trinkt und knabbert auch gerne mal was dazu. Kostet ja nicht die Welt...

Und zeitgleich über Raubkopierer beschweren.

Mal unabhängig davon, ob der Film was taugt, oder nicht.

22.06.2022 14:47 Uhr - turnstile67
www.blu-ray.com listet ebenfalls schon die VÖ mit Hinweis auf einen Extended Cut. (1 movie, 2 cuts). Hier sogar mit 'ner Laufzeitangabe für die verlängerte Version mit 161 MInuten. Ende August wissen wir vermutlich mehr... ;-)

https://www.blu-ray.com/movies/Jurassic-World-Dominion-4K-Blu-ray/310939/

08.07.2022 00:12 Uhr - Eliminator
Die Kritiken bei Youtube waren derart negativ, dass ich keinen Bock mehr hatte mit meiner Frau ins Kino zu gehen. Der Teil davor war schon nicht so der Hammer, aber das hier... :-(

Riesenheuschrecken nur um das alte Team wieder zusammenzuführen, James Bond - Dinojagd, die Dinos nicht mehr im Vordergrund. Den können sie sich wie Matrix 4, da hinstecken, wo die Sonne nicht hinscheint. Gibt so viele andere Filme, die es wert sind gesehen zu werden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)