SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Tobe Hoopers Poltergeist erstmals auf 4K-Blu-ray im Oktober 2022

Horrorfilm in UHD weiterhin uncut als 4K-Steelbook & -Collector's Edition (+ Trailer)

Tobe Hoopers Poltergeist (USA, 1982) erschien ungeschnitten ab 16 Jahren in Deutschland. Lediglich im TV wurden mitunter gekürzte Fassungen ausgestrahlt. Auch im US-TV waren teils geänderte / zensierte Fassungen zu sehen. Hier hatte der Film ursprünglich das R-Rating erhalten, wurde nach Protesten der Filmemacher aber mit dem PG-Rating freigegeben (das PG-13-Rating existierte damals noch nicht). Zudem unterscheiden sich einige US-DVDs beim Abspann von der Originalversion.

Der Horrorfilm um den titelgebenden Geist, der die Familie Freeling (Craig T. Nelson, JoBeth Williams, Dominique Dunne, Oliver Robins & Heather O’Rourke) terrorisiert, basiert auf einem Drehbuch Steven Spielbergs, der auch bei der Produktion maßgeblich beteiligt war. Mit Poltergeist II - Die andere Seite (1986 - SB zur VHS-Erstauflage) & Poltergeist III - Die Dunkle Seite des Bösen (1988) folgten zwei Forsetzungen und mit Poltergeist (2015 - SB zum Extended Cut) eine Neuverfilmung.

Nach der DVD-Premiere anno 2000 und der Blu-ray-Premiere in 2008 steht nun die erstmalige UHD-Auswertung an. Universal Pictures veröffentlicht Poltergeist (1982) am 06. Oktober 2022 als 4K-Steelbook & -Collector's Edition. Diese bieten, wie gewohnt, die ungeschnittene Fassung. Auch u. a. bei unseren europäischen Nachbarn kommen diese Editionen heraus - etwa inGroßbritannien, Italien, Frankreich usw (das Cover unten stammt von einer dieser EU-Editionen).

Deutscher Trailer:

Englischer Trailer

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die Freelings - eine typisch amerikanische Mittelstandsfamilie - führenein friedliches Familienleben. Doch dieses Idyll wird urplötzlich zerstört, als böse übernatürliche Kräfte in ihr Heim eindringen. Aus anfangs harmlosen Streichen wird tödlicher Ernst. (Warner Bros.)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.co.uk:
Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:

Mehr zu: Poltergeist (OT: Poltergeist, 1982)

Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

06.08.2022 01:00 Uhr - MrCreazil
User-Level von MrCreazil 5
Erfahrungspunkte von MrCreazil 308
"Tober Hoopers" Poltergeist... ;)

06.08.2022 01:10 Uhr - eisjok
Hoopers POLTERGEIST ist genauso richtig wie Valeris MEIN NAME IST NOBODY...

06.08.2022 03:36 Uhr - CrazySpaniokel79
@MrCreazil hahahaha das dachte ich mir auch!! Wohl eher produced and directed by Steven Spielberg Fi🤣🤣

06.08.2022 06:35 Uhr - alien-2001
3x
Was hab ich den Film damals geliebt. Mehrmals in den 80` im Kino gesehen. Immer noch bemerkenswert und einzigartig: Ein guter Horrorfilm, in dem NIEMAND stirbt!

06.08.2022 07:44 Uhr - DerLanghaarige
2x
Ich glaube Mick Garris, der während der ganzen Dreharbeiten am Set war und sagt, dass Hooper der echte und einzige Regisseur war.

06.08.2022 08:51 Uhr - Scarecrow
1x
Natürlich hat Tobe Hooper den gedreht. Nicht nur Mick Garris, es gibt mehrere Stimmen, die das klar belegen.

06.08.2022 09:07 Uhr - Demented Are Go

06.08.2022 09:09 Uhr - Demented Are Go
06.08.2022 06:35 Uhr schrieb alien-2001
Was hab ich den Film damals geliebt. Mehrmals in den 80` im Kino gesehen. Immer noch bemerkenswert und einzigartig: Ein guter Horrorfilm, in dem NIEMAND stirbt!
Bin deiner Meinung. Auch zb die Szene im Schlafzimmer... Eltern und n' Joint, Herrlich! 😉

06.08.2022 09:28 Uhr - eisjok
6x
06.08.2022 08:51 Uhr schrieb Scarecrow
Natürlich hat Tobe Hooper den gedreht. Nicht nur Mick Garris, es gibt mehrere Stimmen, die das klar belegen.



Nur dass Hooper selbst später eingeräumt hat, dass seine Regie unter "starkem Einfluss" Spielbergs erfolgte.
Und mal ganz ehrlich: Wenn man sich ein wenig mit Spielbergs damaligen Filmen auskennt, entdeckt man viele Parallelen. Umgekehrt funktioniert das nicht.

Das mag jetzt jeder selber für sich werten.

06.08.2022 09:50 Uhr - Damien.
7x
Es stimmt schon. Man könnte wirklich denken, hier hätte ein Spielberg Regie geführt. Der typische amerikanische Vorort, die Mittelstandsfamilie und die Vorliebe zum absoluten Fantast. Aber schon die Kameraführung in Poltergeist, ist tatsächlich die selbe wie auch in Hoopers (Kino)-Erstling The Texas Chainsaw Massacre. Aber egal. Poltergeist (so auch der englische Originaltitel) ist für mich persönlich einer der besten Horrorfilme überhaupt. Direkt nach dem Mauerfall das erste mal gesehen bei RTL. Ach, was war ich fasziniert und bin es heute noch. Craig T. Nelson war für mich damals der Inbegriff des amerikanischen Familienvaters, seine flippige Filmpartnerin JoBeth Williams meine absolute Traumfrau. Unvergessen: Die Bettszene mir dem selbstgedrehten Joint. Wenn da bloß nicht die Kinder stören würden.
Poltergeist spielt auf das brutalste mit menschlichen und vor allem kindlichen Ängsten (Der böse Baum vorm Fenster, der grässliche Clown unter dem Bett und sogar das Motiv des Chewbacca aus Star Wars gruselt. Da stimmt es schon, daß es hier tatsächlich keinen Killcount gibt und es ihn auch nicht braucht. Allein die Präsenz des Übernatürlichen und natürlich der bombastische Showdown (vor allem weil man denkt das Finale schon hinter sich zu haben), sorgen dafür das der Film tatsächlich jedes Jahr beim mir im Wohnzimmer flackert.
Die Poltergeist-Filmreihe (Teil 2 und 3 sind recht ok, die Neuauflage ist kommerzieller Schrott und bedarf keiner Worte) ist die erste ihrer Art, bei der man tatsächlich von einem Fluch am Set sprach. Die tragischen Tode von Dominique Dunne (die ältere Freeling-Tochter, starb unmittelbar nach Beendigung von Teil 1) Heather O’Rourke (das Freeling-Nesthäckchen, starb kurz vor Beendigung von Teil 3) sowie Will Sampson und Julian Beck. Man munkelt, daß es deshalb zu keiner weiteren Produktion der Reihe gekommen ist. Dennoch konnten die TV-Serie und das Remake nicht aufgehalten werden.
Als Fan der 80-er Filme ist Poltergeist für mich einer der besten, ja sogar schönsten Horrorfilme überhaupt und ist schuld daran, das ich mir seitdem bei jedem Film den Abspann anschaue. Wer sich bei diesem Werk die Mühe macht den Abspann zu schauen, wird nicht nur mit Goldsmith's wunderschönen Theme verwöhnt, sondern hört ganz am Ende noch das Kinderlachen von einigen Kiddys und Heather O’Rourke.
Auf die 4K-Scheibe darf man gespannt sein, wobei auch der Röhrenfernseher schon genug Schrecken auszustrahlen wusste.

Achja: was Arnold Schwarzenegger im Jahre 1984 mit I'll be back schaffte, nämlich einen der berühmtesten Filmzitate zu schaffen, gelang einer siebenjährigen Heather Michele O’Rourke zwei Jahre früher mit They’re he-eere!

06.08.2022 11:12 Uhr - Thodde
4x
Auch die Schauspieler haben später bestätigt, dass Hooper der alleinige Regisseur war. Spielberg war allerdings häufiger am Set anwesend und hat mit Hooper die Szenen besprochen.
Es soll dabei auch einmal Streit gegeben haben, bei dem Spielberg darauf bestand, dass eine Szene anders gedreht werden sollte, als Hooper das wollte, und Spielberg dann sauer wurde und Hooper vor versammelter Mannschaft angeflaumt hat. Hooper hat die Szene dann trotzdem umgesetzt wie er wollte, und Spielberg hatte tatsächlich ein Einsehen und hat sich am nächsten Tag vor der gesammten Crew für sein Verhalten entschuldigt.

06.08.2022 17:17 Uhr - Lowmaker
Gerade mal nachgesehen, die beiden 80er Action-Ikonen Sonny Landham und Allan Graf spielen da auch mit...ist mir noch nie aufgefallen. Beim nächsten mal schauen drauf achten !

06.08.2022 22:58 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.911
Ja, Landham hat eine kleine Rolle als Bauarbeiter, der mit Dominique Dunne (Dana Freeling) anzubandeln versucht und dafür einen Mittelfinger kassiert. Sein Arbeitskollege mit dem Schnauzer ist übrigens Lou Perryman, der Partner von Stretch, der Radiomoderatorin in Hoopers "The Texas Chainsaw Massacre 2".

07.08.2022 00:31 Uhr - MartinRiggs
1x
"Was haben Sie denn da reingeschraubt? Eine 300 Watt Birne? Fürchten Sie sich vor Einbrechern oder wollen Sie jedes Insekt in Cuesta Verde anlocken?" 😂

Ich liebe diesen Film und den leichten, anfänglichen Humor, bevor dann schließlich der wahre Horror beginnt.

07.08.2022 09:50 Uhr - VenomST75
1x
Poltergeist ist ein unglaublich intensiver und atmosphärischer Film und einer DER Effektfilme der 80er. Er ist sehr gut gealtert, die Spezialeffekte überzeugen heute noch durch ihren Charme. Man merkt das ILM am Werk war, auch wenn die SFX denen aus "Jäger des verlorenen Schatzes" und "Ghostbusters" sehr ähneln. Aber das macht auch einen Teil des Charmes des Films aus. Man bedenke, das war alles Handmade, kein CGI. Davon abgesehen überzeugt der Film durch tolle Charaktere und dass er die amerikanische Gesellschaft mit schon stark widerspiegelt, insbesondere immer dann, wenn es um Alltagsszenen geht. Was mir bis heute eine Gänsehaut macht, sind aber die akkustischen Effekte, als Carol Ann beginnt aus dem Fernseher zu sprechen und die Szene in der sich Robbie, der Bruder, flüsternd mit Mama und der Kollegin von den beiden Geisterjägern unterhält. DAS ist echt gruselig!

Natürlich hat Hooper den Film gedreht, aber Spielbergs Einfluss ist andererseits nicht zu übersehen. Und ja, ich finde das gut so, denn wer weiß, ob sonst nicht das "Familie Freeling Massaker" entstanden wäre. Teil 2 überzeugte noch durch seine tollen Effekte, hat aber nicht mehr den Charme des ersten Teils, lässt sich aber immer noch gut ansehen. Teil 3 fand ich sehr schlecht und langatmig und man merkte dass der Produktion des Geld ausging. Das Remake kann man vergessen, erreicht in keinster Weise das Original.

Ich bin geneigt den Film in dieser Version zu kaufen, ich frage mich aber, ob es Sinn macht den in 4k zu haben, gerade weil man dann noch mehr sieht, was an Effekten alles erstellt wurde.

07.08.2022 10:04 Uhr - Grosser_Wolf
1x
Die Skelett-Szenen zum Ende hin waren schon ziemlich ekelig-gut gemacht, und die Effekte sehen noch heute großartig aus. Super Leistung. SPOILER. Wie das Haus am Ende vor den Augen der Anwohner in sich zusammenfällt und quasi in einer Singularität zerknittert und verpufft, hatte mir als Jugendlicher den Atem geraubt. Unvergessliche Szene für mich.

08.08.2022 13:07 Uhr - mulder69
Der Film ist auch Einer meiner absoluten Lieblingsfilme.
Aber ensthaft:Der Film schreit aus jeder Pore "Ich bin ein Steven Spielberg Film".Alles an dem Film (Intensität,Atmosphäre,Kamera,Schnitte usw.) hat ein Hooper vorher nicht hinbekommen,hat er nachher nicht hinbekommen.Auch bei Seinem Nachfolgefilm "Lifeforce" nicht ,bei dem Er ein wesentliches höheres Budget zu verfügung hatte.Nicht falsch verstehen.Ich fand "Lifeforce" wirklich gut.
Vielleicht hat er einige Szenen gedreht,ich bin aber der vollen Überzeugung,das er mit der Nachbearbeitung und Endbearbeitung des Films sogut wie nichts mehr zu tun hatte.


08.08.2022 13:34 Uhr - calculon
Sorry fürs OT - aber ich wollte mal dem Thodde nen schnellen Gruß da lassen. Also, Diggah - beste Grüße vom ollen Cinefacts-Calli! :)

08.08.2022 15:42 Uhr - Isegrim
06.08.2022 09:28 Uhr schrieb eisjok
06.08.2022 08:51 Uhr schrieb Scarecrow
Natürlich hat Tobe Hooper den gedreht. Nicht nur Mick Garris, es gibt mehrere Stimmen, die das klar belegen.



Nur dass Hooper selbst später eingeräumt hat, dass seine Regie unter "starkem Einfluss" Spielbergs erfolgte.
Und mal ganz ehrlich: Wenn man sich ein wenig mit Spielbergs damaligen Filmen auskennt, entdeckt man viele Parallelen. Umgekehrt funktioniert das nicht.

Das mag jetzt jeder selber für sich werten.


Umgekehrt funktioniert das sehr wohl!

*Achtung Spoiler*

Allein die Szene zum Ende im Pool, wo die Ehefrau im Schlamm der Grube für den Pool schwimmt und die ganzen Särge, Leichen bzw. Skelette und Knochen hoch kommen... das ist sowas von Hooper!
Auch die Spiegel Szene mit dem abgezogenen (abgekratzten) Gesicht. Die Clownspuppe, der Baum, etc. etc. pp., das ist optisch und atmosphärisch ganz klar Hoopers Handschrift!

Und zum Thema des Beitrages... Ich werde mir die schön gestaltete Collector's Edition hole. Endlich eine würdige BD HD 4K UHD Veröffentlichung für diesen Klassiker!

08.08.2022 16:45 Uhr - MartinRiggs
07.08.2022 10:04 Uhr schrieb Grosser_Wolf
Die Skelett-Szenen zum Ende hin waren schon ziemlich ekelig-gut gemacht, und die Effekte sehen noch heute großartig aus. Super Leistung. SPOILER. Wie das Haus am Ende vor den Augen der Anwohner in sich zusammenfällt und quasi in einer Singularität zerknittert und verpufft, hatte mir als Jugendlicher den Atem geraubt. Unvergessliche Szene für mich.


Was vermutlich daran liegen mag, dass man aus Kostengründen auf echte Skelette zurückgriff. JoBeth Williams weigerte sich sogar diese besagte Szene zu drehen, auch wegen all dem Elektronik-Kram darin, bis Spielberg beschloss abseits der Kameras mit in den Pool zu steigen, um ihr ein wenig die Angst zu nehmen.

Habe den Film damals 1996 in der ARD das erste Mal gesehen und seitdem hat mich der Film in seinen Bann gezogen. (Und zum Glück nicht in den Fernseher.) Die Schauspieler spielten ihre Rollen allesamt absolut phantastisch und man merkte dass die Chemie zwischen ihnen absolut stimmte. Die Freelings waren für mich die coolsten Eltern die es auf dem Planeten gibt.

Für mich ist und bleibt dieser Film die Mutter aller Geisterfilme.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)