SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Kaiser Soze

Infinity Pool - Brandon Cronenbergs Mysterythriller bekommt NC-17-Rating

Produktionsstudio will Berufung gegen MPA-Altersfreigabe einlegen

Brandon Cronenberg, der Sohn des berühmten Regisseurs David Cronenberg, inszenierte nach seinem Spielfilm-Regiedebüt Antiviral (2012) und einigen Kurzfilmen + Musikvideos den SciFi-Horrorthriller Possessor (Großbritannien & Kanada, 2020). Dieser musste in den USA ungeschnitten als Unrated Version veröffentlicht werden. Nach Deutschland schaffte es das Werk ungekürzt ab 18 - R-Rated im Kino und unrated im Heimkino (-> SB zur R-Rated-Fassung).

Sein neues Werk ist der Mysterythriller Infinity Pool (Kanada, Ungarn & Frankreich, 2022). In diesem erleben James (Alexander Skarsgård - The Northman) und Em (Cleopatra Coleman - Step Up: Miami Heat 3D) auf einer Urlaubsinsel das Grauen. In weiteren Rollen sind u. a. Mia Goth (X, & Pearl) und Thomas Kretschmann (Der Untergang & King Kong) zu sehen.

Die MPA vergab Infinity Pool nun das berüchtigte NC-17-Rating. Als Begündung werden einige drastische Gewaltdarstellungen sowie sexuelle Inhalte angegeben (“Some graphic violence and sexual content.”). Gegen diese Freigabe will der Rechteinhaber NEON in Berufung gehen. Wir behalten den Vorgang im Auge.

Weitere Infos zu US-Zensuren sowie das NC-17-Rating bieten unsere Spezials:

Quelle: Bloody Disgusting

Mehr zu: Infinity Pool (OT: Infinity Pool, 2022)

Aktuelle Meldungen

Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Offizielle Behördendokumente ab sofort bei Schnittberichte.com
Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Alle Neuheiten hier

Kommentare

23.09.2022 00:08 Uhr - CrazySpaniokel79
Abwarten was kommt! MPA ist hartnäckig!!

23.09.2022 00:08 Uhr - Norris
Klingt spannend. Vielleicht noch mal ein tolles Spätwerk vom Meister.

23.09.2022 00:14 Uhr - shadowboy
7x
User-Level von shadowboy 1
Erfahrungspunkte von shadowboy 14
23.09.2022 00:08 Uhr schrieb Norris
Klingt spannend. Vielleicht noch mal ein tolles Spätwerk vom Meister.

Dann empfehle ich dir "Crimes of the Future" von David Cronenberg.

Bei diesem hier vorgestellten Film handelt es sich um seinen Sohn Brandon und Brandon Cronenberg sollte man definitiv im Auge behalten. Er entwickelt seine eigene Stimme als Regisseur und Geschichtenerzähler und ich empfinde seinen Werdegang und seine Entwicklung als sehr spannend.
Wird defintiv gesichtet.

23.09.2022 00:21 Uhr - Shantiro
3x
Brandon Cronenberg, der Sohn des berühmten Regisseurs David Cronenberg, legte nach einigen Kurzfilmen und Musikvideos mit dem SciFi-Horrorthriller Possessor (Großbritannien & Kanada, 2020) sein Spielfilmregiedebüt ab.


Scheinbar hast Du "Antiviral" verpasst, Kaiser. 😉
Dann hast Du meiner Meinung nach zwar auch nicht viel verpasst, aber das war 2012 schon sein Spielfilmregiedebüt.

23.09.2022 00:25 Uhr - Phyliinx
User-Level von Phyliinx 9
Erfahrungspunkte von Phyliinx 1.143
Lieber Phyliinx,
Jahre schon bist du ein Konsument des Horrorgenres und der Thriller. Warum also, lieber Phyliinx, hast du noch nie ein Werk aus diesem Haus begutachtet? Wieso sträubst du dich gegen vermutete Perfektion? Schau dir endlich Mal einen Cronenberg an, lieber Phyliinx.
Komm schon.
Trau dich.
Tu es.

23.09.2022 00:36 Uhr - The Machinist
1x
User-Level von The Machinist 8
Erfahrungspunkte von The Machinist 864
Wusste überhaupt nicht, dass Brandon einen Neuen gemacht hat.
Nicht das ich was dagegen hätte.

23.09.2022 00:59 Uhr - Martyrs666
2x
DB-Helfer
User-Level von Martyrs666 5
Erfahrungspunkte von Martyrs666 369
Possessor fand ich richtig gut, von daher, immer her mit neuem Stoff.

23.09.2022 07:10 Uhr - Paragraph131
2x
Brandon Cronenberg, der Sohn des berühmten Regisseurs David Cronenberg, legte nach einigen Kurzfilmen und Musikvideos mit dem SciFi-Horrorthriller Possessor (Großbritannien & Kanada, 2020) sein Spielfilmregiedebüt ab.

War Brandon’s Spielfilmdebüt nicht ANTIVIRAL (2012)?
Siehe: https://www.ofdb.de/film/226307

23.09.2022 07:29 Uhr - alex_wintermute
4x
23.09.2022 00:25 Uhr schrieb Phyliinx
Lieber Phyliinx,
Jahre schon bist du ein Konsument des Horrorgenres und der Thriller. Warum also, lieber Phyliinx, hast du noch nie ein Werk aus diesem Haus begutachtet? Wieso sträubst du dich gegen vermutete Perfektion? Schau dir endlich Mal einen Cronenberg an, lieber Phyliinx.
Komm schon.
Trau dich.
Tu es.


Yep - mach es. Fang am besten mit "Videodrome" und "Scanners" an. Beides David Cronenberg Klassiker. Die Kulturlücke gehört gestopft. Danach noch "The Brood", "Rabid", "Shivers", "Dead Zone", "The Fly", "eXistenZ", und "A History of Violence" und Du befindest Dich auf einem guten Weg in die Glückseeligkeit. Erst dann ist man bereit für "Crash" und "Naked Lunch", die beiden Werke halte ich ebenfalls für sehr stark und empfehlenswert, sind aber im Kontext etwas schwieriger zugänglich als seine anderen Filme und treffen wohl eher nicht jedermanns Geschmack.

23.09.2022 08:58 Uhr - Kaiser Soze
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Kaiser Soze 28
Erfahrungspunkte von Kaiser Soze 19.222
23.09.2022 00:21 Uhr schrieb Shantiro
Brandon Cronenberg, der Sohn des berühmten Regisseurs David Cronenberg, legte nach einigen Kurzfilmen und Musikvideos mit dem SciFi-Horrorthriller Possessor (Großbritannien & Kanada, 2020) sein Spielfilmregiedebüt ab.


Scheinbar hast Du "Antiviral" verpasst, Kaiser. 😉
Dann hast Du meiner Meinung nach zwar auch nicht viel verpasst, aber das war 2012 schon sein Spielfilmregiedebüt.


23.09.2022 07:10 Uhr schrieb Paragraph131
Brandon Cronenberg, der Sohn des berühmten Regisseurs David Cronenberg, legte nach einigen Kurzfilmen und Musikvideos mit dem SciFi-Horrorthriller Possessor (Großbritannien & Kanada, 2020) sein Spielfilmregiedebüt ab.

War Brandon’s Spielfilmdebüt nicht ANTIVIRAL (2012)?
Siehe: https://www.ofdb.de/film/226307


Korrigiert, danke!

23.09.2022 11:27 Uhr - David_Lynch
2x
Das klingt doch schonmal sehr gut. Beste News, die der Film bekommen könnte! :D
Spätestens auf Blu-ray dann Unrated. <3

23.09.2022 18:50 Uhr - Intofilms
2x
Darauf freue ich mich. „Possessor“ ist für mich einer der besten Genrefilme der letzten Jahre.

24.09.2022 09:25 Uhr - Crying Freeman
Wundert mich nur bedingt. Uncut wurde Possessor ja auch schon das R-rating verweigert und vom Set hiess es "weniger FX-Shots in Summe, aber die jeweiligen Momente sind aufwendiger"

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)