SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von theNEWguy

Venezuela: De-Facto-Verbot von gewalthaltigen Spielen

Bis zu 5 Jahre Gefängnis für Verkauf und Import bestimmter Spiele

Im südamerikanischen Venezuela stehen gewalthaltige Videospiele schon länger in der öffentlichen Aufmerksamkeit. Nun trat ein Gesetz in Kraft, welches den Verkauf bestimmter Computer- und Videospiele untersagen soll. Auf der US-Spielseite Kotaku heißt es diesbezüglich:
Basically, the law says that those who "import, manufacture, sell, rent, or distribute violent toys or video games"—games with "information or images that promote or incite violence and the use of weapons"—can land them in prison for up to five years. Those guilty of promoting such games carry a fine "between 2,000 and 4,000 tax units."
Dies bedeutet, dass der Import, die Herstellung, Verkauf, Vermietung und Vertrieb von gewalthaltigen Spielsachen und Videospielen untersagt ist und entsprechend unter Strafe steht. Im Bereich Videospiele sind solche gemeint, in welchen Gewalt verherrlicht wird. Auch der Gebrauch von Waffen in Spielen ist definitiv ein problematisches Feature. Das Strafmaß für eine Zuwiderhandlung reicht dabei von empfindlichen Geldstrafen bis zu Freiheitsstrafen zwischen 3 und 5 Jahren. Auch das Bewerben entsprechender Spiele steht unter Strafe. Venezuela, unter seinem sozialistisch geprägtem Präsident Hugo Chavez, versucht sich schon seit geraumer Zeit von all zu starkem westlichen Einflüssen abzuschotten und strebt stattdessen an, einen eigenen, südamerikanischen Sozialismus zu etablieren.
Danke auch an Jim für den Hinweis
Quelle: Kotaku

Aktuelle Meldungen

Terrifier 2 uncut im Kino mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren im Dezember 2022
Die Säge des Todes ist nicht mehr beschlagnahmt
Monatsupdate: Neue Index-Dokumente im Oktober 2022
Indizierungen / Listenstreichungen Oktober 2022
Halloween Ends: Ungeschnitten mit FSK ab 18 Jahren im Kino
Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

10.03.2010 00:04 Uhr - SebastianR
Venezuela, unter seinem sozialistisch geprägtem Präsident Hugo Chavez, versucht sich schon seit geraumer Zeit von all zu starkem westlichen Einflüssen abzuschotten und strebt stattdessen an, einen eigenen, südamerikanischen Sozialismus zu etablieren.


Und das ist eben auch der springende Punkt. Man will dem Westen eins reindrücken und seinen eigenen Mitbürgern die unangenehme westliche Produkte kaufen, auch.

10.03.2010 00:06 Uhr - Nick Toxic
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
Ganz schön hart muss ich sagen. Da kann ja fast alles drunter fallen, so wie die sich das dann da auslegen.
Hoffentlich kommen die in DE nicht auf diesen Trichter o.O

10.03.2010 00:09 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Der Hugo hat eh nich mehr alle Latten am Zaun.... vielleicht liegts am amerikanischen Kontinent...

10.03.2010 01:07 Uhr - Evil Wraith
Er is immer noch beleidigt wegen Mercenaries 2.

10.03.2010 01:11 Uhr - And1
Die sollten sich mehr über ihre Gewalt kümmern die dort auf den Straßen herscht.
Ich glaube der Verbot wird nur bezwecken das die Jugendlichen auf den Straßen rumhängen und sich irgenswwelchen Gangs anschließen.

10.03.2010 01:14 Uhr - pigasos
da sag ich mal lieber nix dazu. sonst gibts bloß wieder Diskussionen

10.03.2010 01:37 Uhr - ihatecuts
Dazu fällt mir nur eins ein. Adolf H. lebt wohl in Venezuela weiter. Die armen Venezuelaner. Dürfen keinen Spaß mehr haben.

Gibt es dort vielleicht auch bald öffentliche Hinrichtungen wegen wiederholten Spielens gewaltverherrlichender Spiele??? Ich glaub es nicht. Unfassbar.

Am besten überhaupt keine Spiele mehr nach Venezuela liefern!

10.03.2010 02:16 Uhr - Dreggsao
Kann man die Feuerblumen aus Mario Bros als Waffen sehen?

10.03.2010 03:03 Uhr - Breeze Loo
Ai caramba.
Ist es da jetzt einfacher eine Handfeuerwaffe zu bekommen als ein Videospiel?

Ich seh schon die knallharten Razien bei klein Fernando und Co.

Und wo sind eigentlich die Amis wenn man sie mal braucht?

10.03.2010 03:04 Uhr - Gladion
DB-Helfer
User-Level von Gladion 13
Erfahrungspunkte von Gladion 2.546
Der Verkauf von gewaltverherrlichendem Material ist auch in Deutschland nicht gerade einfach. Alles, was unter "Jugendgefährdend" einzustufen ist, unterliegt der Indizierung, und Gewaltverherrlichung gehört dazu.
Fasst euch mal an die eigene Nase bevor ihr was gegen die Verhältnisse anderer sagt ;)

10.03.2010 06:13 Uhr - Hestelo
10.03.2010 - 02:16 Uhr schrieb Dreggsao
Kann man die Feuerblumen aus Mario Bros als Waffen sehen?

Genau das ist das Problem! Wo fangen Waffen an? In der Küche? Das Chefkochmesser? In Psycho eine herliche Waffe in der Dusche!
Gewaltverherlichung ist auch leicht gesagt. Da gehen die Meinungen schnel auseinander. z.B. Der Film das Ding von John Carpenter, jetzt FSK 16 als Uncut. Meine Frau war entsetzt und hätte ihn nicht únter 18 Freigegeben.
Ich glaube mit den richtlinien ist das so eine Sache. So lange sie eine Auslegúngssache sind, ist die Hintertür für Wilkür offen.
Ist das zum Teil oder gar grundsätzlich gewollt?

10.03.2010 07:23 Uhr - göschle
Machen lassen - denen ihr Bier.
Bleibt nur zu hoffen, daß sie es mit den Menschenrechten auch so ernst nehmen.

10.03.2010 08:47 Uhr - Oberstarzt
Fragt sich wann die deutschen Politiker sich daran ein Beispiel nehmen.

10.03.2010 09:36 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Alles, was unter Jugendgefährdend einzustufen ist, unterliegt der Indizierung, und Gewaltverherrlichung gehört dazu.
Fasst euch mal an die eigene Nase bevor ihr was gegen die Verhältnisse anderer sagt ;)


Man kommt aber nicht gleich 5 Jahre in den Knast vom Zocken (-:
Letzlich ist sowieso alles willkürlich weil gewaltverherrlichendes auch beschlagnahmt werden müsste.
Oder gleich eine KJ bekommt

10.03.2010 09:44 Uhr - Raskir
10.03.2010 - 06:13 Uhr schrieb Hestelo

Ich glaube mit den richtlinien ist das so eine Sache. So lange sie eine Auslegúngssache sind, ist die Hintertür für Wilkür offen.
Ist das zum Teil oder gar grundsätzlich gewollt?


Ich glaube kannste dir recht schnell selbst beantworten. In einem sozialistischen Staat, der schon aus prinzip alles ablehnt, was aus dem verhassten Westen kommt, braucht es nur noch einen Aufhänger Produkte aus dem Westen zu verbieten.
Würde mich nicht wundern, wenn da auch die billigsten jump´n run Spiele unter dieses Gesetz fallen. Solange ein Gesetz dermaßen unbestimmt ist, kann der Staat machen was er will.

Edit: sorry, hab was falsches gesagt. Venezuela ist kein sozialistischer Staat, sondern der Präsident sozialistisch >geprägt< (was die Situation auch nicht wirklich besser macht)

10.03.2010 09:48 Uhr - Man Behind The Sun
User-Level von Man Behind The Sun 6
Erfahrungspunkte von Man Behind The Sun 476
Und ihr jammert doch ständig, wie "schlimm" es in Deutschland ist. Vielleicht wäre es jetzt mal an der Zeit den Standardspruch einiger User hier umzumodeln: "Armes Venezuela".

Manchmal wird echt vergessen, dass wir in einem Staat leben, um dessen Justiz wir in der ganzen Welt beneidet werden. Dass es hier mit dem Jugendschutz zwar etwas zu eng gesehen wird, liegt auf der Hand, aber immer noch besser, als in so einer Bananenrepublik leben zu müssen. Vielleicht sollte man sich das nochmal vor Augen führen, bevor man wieder über die Situation in Deutschland jammern will.

10.03.2010 09:50 Uhr - Hestelo
@Raskir

Ist dir der Begriff der "retorische Frage" ein Begriff?

10.03.2010 09:54 Uhr - Joker1978
Also wirklich. Sooo schlecht haben wir es dann mit unserer ach so tollen zensurpolitik dann doch net. Ist zwar auch extrem beschissen, aber das in Venezuela haut mir den Draht aus der Mütze...
Na ja, dafür haben die Südamerikaner schönere Flora u Fauna...;-)

10.03.2010 09:54 Uhr - Raskir
10.03.2010 - 09:50 Uhr schrieb Hestelo
@Raskir

Ist dir der Begriff der "retorische Frage" ein Begriff?


Habe ich mal gehört ;-)
Nur ging aus deinem Posting überhaupt nicht hervor, dass es sich um eine rhetorische Frage handelt.

10.03.2010 10:05 Uhr - Sodom
Hm, dann fällt da ja sogar Wii Sports Resort drunter, weil man da ja auch "kämpft" bzw. Kampfsport betreibt. Und das Spiel ist USK 0.

10.03.2010 10:18 Uhr - executor
Oh oh, das hört sich in seiner Gänze alles andere als gut an. Mal sehen, wie das Gesetz im Endeffekt umgesetzt wird...

10.03.2010 10:49 Uhr - psychoflyer
Dieses "Gesetz" ist aber sehr merkwürdig, Die meisten Videospiele beinhalten Waffen, selbst Strategiespiele würden dann darunter fallen eigentlich, wahrscheinlich werden diese dann auch verboten so bald der "WESTEN" als Gute Helden dargestellt werden.

Im Grunde selbst ein eher unblutiges Adventure oder Rollenspiel.

Man kann nur hoffen das es in der EU, bzw Deutschsprachigen Raum wo es ja schon lange Diskussionen darüber gibt, nie so weit kommt.

Fakt ist Videospiele vorallem Shooter dienen für die meisten zum Abbau von Aggressionen, nicht zum AUFBAU. Wie es viele Politiker gerne sehen.

Aber ok, müssen wir halt ab jetzt einfach alle rausgehen, und dem erstbesten eine in de Fresse geben.....am besten einen Politikerwastel....!!!
Dasdurch sind dann auch die Polizeiabreitsplätze gesichert und der Staat darf mehr Geld für Anzeigen Haftstrafen usw aufwenden :).

Und kein Politiker muss sich mehr mit bösen Shootern, rumärgern.


"ZYNISMUSMODUS AUS"


10.03.2010 11:13 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
in monkey island gibts mehrere fechtduelle das gehört in venezuela bestimmt auch auf den index.
"ach ja? hugo chavez kämpft wie eine kuh!"

10.03.2010 11:29 Uhr - Hakanator
Ist mit "Import" der Import-Kauf der Verbraucher gemeint (also wenn ich z. B. ein Spiel aus Österreich bestelle)? Oder wenn Verkäufer ein Spiel zum Verkaufen in ihr Land importieren? Weil von "Kauf" bzw. "Spielen" steht da nichts. D. h. die Menschen könnten weiterhin kaufen, nur die Verkäufer würden sich strafbar machen.
Oder bin ich blind? :D

10.03.2010 12:19 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
10.03.2010 - 08:47 Uhr schrieb Oberstarzt
Fragt sich wann die deutschen Politiker sich daran ein Beispiel nehmen.



Nur sinds hier nicht die Sozialisten, sondern die Christdemokraten und die Schwesterpartei, die SPD.

10.03.2010 12:26 Uhr - Bl8runner
10.03.2010 - 01:11 Uhr schrieb And1
Ich glaube der Verbot wird nur bezwecken das die Jugendlichen auf den Straßen rumhängen und sich irgenswwelchen Gangs anschließen.


Als ob die das nicht schon längst machen würden *roll eyes*

10.03.2010 13:30 Uhr - Ewald Rosen
10.03.2010 - 01:37 Uhr schrieb ihatecuts
Dazu fällt mir nur eins ein. Adolf H. lebt wohl in Venezuela weiter. Die armen Venezuelaner. Dürfen keinen Spaß mehr haben.

Gibt es dort vielleicht auch bald öffentliche Hinrichtungen wegen wiederholten Spielens gewaltverherrlichender Spiele??? Ich glaub es nicht. Unfassbar.

Adolf Hitler?! Öffentliche Hinrichtungen?! Alter, mach mal halblang, nimm die Klebstofftube aus der Nase und renn ein paar Runden um'n Block ... wird dir gut tun, ehrlich.

10.03.2010 13:44 Uhr -
Wenn ich dass hier schon lese!

Allein zeigt uns die Zeit, was es heißt wenn ein Land anfängt Gesetze zu veranlassen, die eventuell die eigene Wirtschaft schaden könnte! Allein schon die Volksarmut die in Venezula herrscht, nützt auch eine sozialistische Regierung nicht, die gleich mit Verboten oder dermaßend sinnlosen Aktionen kommt! Glaubt mir ein kleines unbedeutendes sozialistisches Land ist weg vom Fenster! Denn ohne eine funktionierende Wirtschaft und dass funktioniert nur wenn man mit anderen Ländern Handel treibt, ist ein Land schneller am Boden! Und dass lässt sich denke ich auch die Bevölkerung nicht lange gefallen! Vielleicht kommt der Tag, an dem Hugo aus seinen eigenen Land gejagt wird! Und der Sozialismus in der Form wird nie funktionieren, weil man egal wo auch, den Kapitalismus braucht! Nur die Frage wie man es andwendet ist die entscheidente! Vielleicht ist die Absetzung nicht heute oder morgen, aber die Zeit wird es zeigen!

Gruß

Stahlkoenig

10.03.2010 14:21 Uhr - Ewald Rosen
Jaa, das wird wohl genau so geschehen, wie du es prophezeist -- die (völlig willkürliche!!) Entscheidung der politischen Führung einer Gesellschaft, gewaltverherrlichende Medien zu verbieten, wird die Gewalt erst erzeugen, den Staatsbankrott herbeiführen und letztendlich eine Revolution vom Zaun brechen ... aber was soll's, Venezuela ist ja eh völlig unbedeutend. *schulter_zuck*

10.03.2010 15:37 Uhr - Lamar
Solange der Besitz nicht unter Strafe gestellt wird, ist doch alles OK !

Vertriebs Verbot, Einfuhr Verbot, etc etc bestehen doch auch in anderen Ländern und Staaten, da sind wir (Deustchland) mit unseren Indizierungen und Beschlagnahmungen noch gut dran.


Man darf ja die Filme dennoch privat besitzen zum Eigenbedarf. Man muß sie halt nur teuer bezahlen über`s Ausland, das ist der Nachteil. :-((

10.03.2010 15:53 Uhr - Evil Wraith
Gewaltverherlichung ist auch leicht gesagt. Da gehen die Meinungen schnel auseinander. z.B. Der Film das Ding von John Carpenter, jetzt FSK 16 als Uncut. Meine Frau war entsetzt und hätte ihn nicht únter 18 Freigegeben.


The Thing ist aber zu keinem Zeitpunkt 'gewaltverherrlichend' auch nur besonders gewalttätig. Der Film ist einfach nur extrem blutig, das ist alles.

10.03.2010 17:13 Uhr -
Ja, der Sozialismus weiß immer einen Weg !!!




10.03.2010 18:04 Uhr - Warlord
Und das ist eben auch der springende Punkt. Man will dem Westen eins reindrücken und seinen eigenen Mitbürgern die unangenehme westliche Produkte kaufen, auch.


Genau so is es nämlich. Chavez will sich nur mal wieder wichtig machen, wie ers immer tut. Der is nie darüber hinweg gekommen, dass sein Putsch Versuch 1992 nicht geklappt hat und nutzt deswegen jetzt jede Gelegenheit sich größer zu machen als er eigentlich ist.
Der is nur ein kleines Würstchen, das auf nem Berg Öl sitzt und sich deshalb anmaßt jedem vor den Karren pissen zu können, besonders, wenn das Land eine westliche Industrie Nation is.
Wenn man in einem Spiel einen Venezuelaner spielen könnte, der sich durch die USA metzelt und am Ende George Bush ermordet, dann würde Chavez es wahrscheinlich noch zum nationalen Kulturgut erklären und es wäre für jedes Kind zwinged es zu spielen...
Abschließend sei noch König Juan Carlos zitiert, der einmal zu Chavez äußerst passend sagte: "¿Por qué no te callas?" zu Deutsch: "Warum hältst du nicht einfach mal die Klappe ?" :)

10.03.2010 18:09 Uhr - Raskir
10.03.2010 - 17:13 Uhr schrieb FSK_DiktatoR
Ja, der Sozialismus weiß immer einen Weg !!!




Oh ha, the Brain hat gesprochen!

10.03.2010 22:49 Uhr -
10.03.2010 - 17:13 Uhr schrieb FSK_DiktatoR
Ja, der Sozialismus weiß immer einen Weg !!!





ey! sozialismus bitte nicht mit stalinismus verwechseln!

11.03.2010 02:00 Uhr - ihatecuts
@Ewald Rosen
So, ich bin nun 3x um den Block gerannt und hab immer noch die gleiche Meinung.
Außerdem zeigt mir die Reaktion, daß hier einige den Sarkasmus hier offenbar nicht verstehen. Ok, ich habe absichtlich(!) übertrieben. Das muß man aber, das tut Chavez doch schließlich auch! Oder nicht?

Wenn ich hier jetzt solchen Schwachsinn lesen muß, wie gut es in Deutschland ist, werd ich ganz grün und orange. Versuchen hier jetzt etwa einige Moralapostel, die Zensuren in Deutschland zu rechtfertigen oder was?

Wer mit brutalen Spielen nichts anfangen kann, soll doch ganz einfach die Finger davon lassen und die Spieler in Ruhe lassen. Oder fordere ich etwa ein Verbot dieser dummen Volksmusiksendungen, von denen mein Kopf brummt?? Ich höre Metal und schalt das Radio oder TV nicht ein, ganz einfach!

11.03.2010 02:31 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Es war eine außerordentlich dämliche Art der Übertreibung.
Immer diese tollen Hitler- und KZ-Vergleiche..... herrlich. Schön, dass unser Land sich kein Stück weiterentwickelt hat. Feuer mit Feuer bekämpfen ist schon toll.

11.03.2010 11:26 Uhr - nitro
Wow, die sind ja noch kaputter als unser Land. Aber der Sozialismus ist bei uns ja auch hoch im Kurs. Kann alles noch kommen. Hatte ja auch Niemand vor eine Mauer zu errichten,lol.

11.03.2010 13:21 Uhr - Schneidfix
Glaub nicht ob das da einem jukt
Die laden ihre Spiele dann halt im Internet runter
Die Spieleindustrie wirds eher treffen, die verdienen an den Killerspielen dann halt nix

11.03.2010 19:45 Uhr -
Und am Schluss werden die Zahlen der Amokläufe, Morde und Verbrechen drastisch steigen ... eben weil den Leuten der Ausgleich fehlt.
Wartets ab ;)

11.03.2010 20:46 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
den sozialismus in seinem lauf hält weder ochs noch esel auf!

zitat ende ;)

11.03.2010 22:54 Uhr - Axim
Wenigstens mal einer der sich um die Jugend kümmert
Der Hugo erfindet ja auch eine eigene Zeitzone, die im Monat 600 Megawattstunden mehr Strom braucht, nur damit die Kinder bei Tageslicht zur Schule gehen können xDDD

17.03.2010 00:19 Uhr - Kaisa81
wird in der BRD auch so kommen das weis man doch jetz schon.Einige die so tuhen oder sagen hoffe das passiert nie in Deutschland sind echt naiv.Hoffe das man noch lange importgames bekommt sonst lohnt die PS 3 ja nicht!!

05.05.2010 00:56 Uhr - Bodonator
11.03.2010 - 19:45 Uhr schrieb Trance~King
Und am Schluss werden die Zahlen der Amokläufe, Morde und Verbrechen drastisch steigen ... eben weil den Leuten der Ausgleich fehlt.
Wartets ab ;)


-> Ha! Von wegen.. Das ist ne gaaanz andere Gesellschaft da unten! Da rennt keiner mit 7-Tage-Regenwetter-Fresse herum wie hier bei uns. Die grinsen eher den ganzen Tag. Die bescheissen und verarschen sich auch nich, wie's hier so üblich ist. Ist eigentlich 'n ganz chilliges Volk. Außerdem kriegen die schon ihre Gewaltspritze: Die lokalen Zeitungen da sind eine 40/60 Mischung aus BILD & rotten.com!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)