SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Robin Hood - Längerer Director's Cut im Herbst

Heldenepos von Ridley Scott in einer Langfassung

Schon während der Promotion zu seinem aktuellen Epos Robin Hood ließ Regisseur Ridley Scott durchblicken, dass für die spätere Auswertung auf DVD/Blu-ray eine verlängerter Director's Cut erscheinen wird. Von Erweiterungen bis zu 17 Minuten hieß es in einigen Interviews.

Diese Ankündigung wird jetzt zur Tatsache. Blu-ray.com berichtet, dass in Frankreich am 12. Oktober 2010 der Director's Cut erscheinen wird. Auch in Deutschland soll dieser am 23. September 2010 veröffentlicht werden.

Allerdings finden sich bisher nur Ankündigungen für den Blu-ray-Release, aber es ist sehr wahscheinlich, dass auch die DVD-Variante mit der verlängerten Fassung von Robin Hood ausgestattet wird.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die Heldentaten Robin Hoods sind oft erzählt, allseits bekannt und fester Bestandteil unserer modernen Mythologie. Sie gelten als strahlendes Beispiel für Abenteuerlust und den Kampf um Gerechtigkeit, wenn Robin und seine Männer den korrupten Machenschaften in Nottingham den Kampf ansagen und einen Aufstand gegen die Krone führen, der ... [mehr]
Quelle: Blu-ray Joblo
Mehr zu:

Robin Hood

(OT: Robin Hood, 2010)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

25.06.2010 00:08 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
War sowas von klar. Der Film erschien mir im Kino ohnehin seltsam zusammengeschnitten. Viele Charaktere blieben blass, viele Szenen unvollendet.

Ich freue mich, da ich der Überzeugung bin, dass ein DC den Film aufwerten wird, und er sich so vollständiger anfühlt.

25.06.2010 00:16 Uhr - bayern_fighter
definitiv ein guter film ;)
ich kann Xavier Storma aber nur zustimmen was die kinofassung angeht ;)

25.06.2010 00:20 Uhr - eytsch
Der Film hat mich auf ganzer Linie enttäuscht: Russell Crowe ist einer meiner Lieblingsschauspieler, seine Rolle als angehender Robin Hood haben ihm aber nicht viel Möglichkeit gegeben sein Talent zu zeigen. Die eigentlich simple Story ist viel zu kompliziert und komplex erzählt. Die Regie ist unentschlossen, vor allem in den Kampfszenen: Was denn nun? Düster und brutal wie in Braveheart oder jugendfrei? Als einzig wirklich postiv sind die schönen Landschaftsaufnahmen zu bezeichnen, hätte ein paar davon gern als Poster. Aber für einen tollen Film hats mir nicht gereicht!

Gute Nacht!

25.06.2010 00:25 Uhr - Roba
war recht gut im kino, wenn auch lange kein meisterwerk. schade eigentlich. ich hoffe wirklich das der dc die gewalt szenen anheben wird und nicht NUR, wie die extended von gladiator, neue charater szenen einfügt.
wär cool ;)

25.06.2010 00:25 Uhr - Once-Bitten
scheiss film costner is the best robin!!!!

25.06.2010 00:34 Uhr - Thrax
Der Film interessiert mich irgendwie überhaupt keinen Meter. Auch ne Langfassung wird das nicht ändern. Aber vielleicht sehe ich den ja mal zufällig wenn die Videothek nichts besseres zu bieten hat wenn er auf DVD rauskommt.

25.06.2010 01:20 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Das war ja auch wohl abzusehen. Aber ich glaube nicht wirklich, dass die zusätzlichen Minuten den Film retten können.

25.06.2010 02:19 Uhr - devlin
Der Film war definitiv eine halbe Stunde zu lang.

25.06.2010 02:28 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
Ich glaub den muss ich unbedingt sehen. Was soll den so schlecht daran sein? Russel Crowe ist einfach ein fantastischer wandlungsfähiger Schauspieler der nicht immer diesselben abgedroschenen wütenden Kämpfertypen darstellt und so lange die nicht sowas hirnrissiges machen wie z.b. zu versuchen james Ryan im Mittelalter nachzustellen kann der Film doch nur ein wahres Meisterwerk sein.

25.06.2010 03:30 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
. . . und so lange die nicht sowas hirnrissiges machen wie z.b. zu versuchen james Ryan im Mittelalter nachzustellen kann der Film doch nur ein wahres Meisterwerk sein.
Genau DAS haben die Meisten auch gedacht, mich eingeschlossen, und sind komplett enttäuscht aus dem Kino wieder raus. Logiklöcher, langweilige Inszenierung, actionarm, schlechte Handlung etc..

25.06.2010 04:07 Uhr - jamyskis
25.06.2010 - 00:25 Uhr schrieb Once-Bitten
scheiss film costner is the best robin!!!!


Wer Englisch als Muttersprache hat und die Filme auch auf Englisch gesehen hat wird schnell merken, dass das nicht ganz stimmt. Costner spielte seine Rolle mit einem amerikanischen Akzent und noch heute macht man sich lustig darüber. Wie Cary Elwes so wahr in Helden in Strumpfhosen sagte: "Unlike some other Robin Hoods, I can speak with an English accent"

25.06.2010 07:09 Uhr - Devilsarms666
fand den film zu kurz. man hat (wie bei königreich der himmel auch) schon im kino gemerkt, dass da ein paar szenen fehlen müssen...

25.06.2010 08:32 Uhr - Schneidfix
17 Min mehr Langeweile rein ?
Mein Gott , der Film war so langweilig und sehr unentschlossen gedreht das man meinen könnte Ridley Scott hatte da nur seine Pflicht getan um wieder Geld für seine anderen Projekte zu bekommen , sehr schade

25.06.2010 09:10 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
Der Film war technisch sehr gut gemacht, hat aber leider nicht das gebracht was ich mir erwartet habe... Gut und schön, es sollte die Vorgeschichte zum eigentlichen Robin Hood sein aber das hätte man auch etwas anders verpacken können.

Schließe mich dem allgemeinen Tenor an... Langweilig.

25.06.2010 09:10 Uhr - acid_headcracker
Wäre wünschenswert wenn es sich bei den 17 Min. nur um Actionszenen handelt. Das würde den Film meiner Meinung nach aufwerten.

25.06.2010 09:24 Uhr - sam@gundula
Cary Elwes is the best Robin! =P

Robin Hood: Men In Tights schlaegt sie alle...

25.06.2010 09:32 Uhr - Schwabe80
Was??? Ein DC??? Ist ja mal ganz was neues, wär hätte dass gedacht? Deshalb bin ich auch nicht ins Kino, werd den Film erstmal leihen und dann mal sehen...
Für mich ist Robin Hood einfach der mit K. Costner, weil der Film einfach Spaß gemacht hat und nicht von seiner blutigen Action gelebt hat. Solche Filme gibt es leider immer weniger...
Lass mich aber gern Überraschen was Crowe zu bieten hat...

25.06.2010 10:24 Uhr - EntilZha
17 Minuten mehr vom schlimmsten Robin Hood Film (gleich nach Men in Tights)? Ne danke, noch mehr Gesülze über Menschenrechte und Verfassungen kann sich der gute Herr Scott dahin stecken wo´s nie hell wird.

25.06.2010 10:35 Uhr - Guinness
hab ihn leider nich im kino sehen können, allerdings war der dc eh klar weswegen ich mich nich ganz so doll ärgerte. bin mal gespannt was da an szenen nachgereicht wird, hoffentlichn wird ern bissl expliziter damits au passt

25.06.2010 10:49 Uhr - Haterdisstmannicht
Als wenn das bei Ridley Scott was neues wäre....


Ich musste mir Gladiator 3!mal zulegen bis ich die beste Fassung habe(jetzt hab ich ihn auf BD)

und bei diesem Film werd ichs einfach abwarten:)

mfg

25.06.2010 11:01 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Und eine neue Gladiator BD kommt Ende des Jahres, mit einem neuen Master, weil das Alte defekt war!!!

RH ist kein Meisterwerk a la Gladiator, und auch kein epochales Drama a la Königreich der Himmel. RH ist eher ein Mittelalterfilm wie er in den 70igern gedreht wurde. Ein leicht selbstironisches Periodadventure, das einfach gute Laune verbreitet (zumindest bei mir).
Ich habe ihn mir gerne angesehen, und freue mich auf den DC.

25.06.2010 11:05 Uhr - Haterdisstmannicht
@Xavier_Storma

wieso weshalb warum war das master defekt????ich hab nix gemerkt

25.06.2010 11:16 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Nun nicht direkt defekt, aber dennoch nicht auf der Höhe der Zeit.

Schau mal hier nach:

http://news.magnus.de/tv-film-musik/artikel/blu-ray-gladiator-mit-besserer-bildqualitaet-ab-mai-neu-aufgelegt.html

Das Bild ist zwar nach wie vor besser als das der DVD, aber unterdurchschnittlich für High End Blurays.
Das neue Release wird ein neues Master haben, und daher in Bild vermutlich Referenzklasse erreichen.

Also echtes 1080i Gladator-Erlebnis ab Oktober (vermutlich wenn RH veröffentlicht wird).

Amazon.de hat die neue Version bereits im Katalog gelistet:

http://www.amazon.de/Gladiator-Anniversary-Blu-ray-Russell-Crowe/dp/B003ASV454/ref=sr_1_8?ie=UTF8&s=dvd&qid=1277457427&sr=8-8

25.06.2010 11:43 Uhr - Haterdisstmannicht
jaaaaaaa ich würd sagen erstmal abwarten nicht das es dann genau umgekehrt ist weil alle ausflippen und sich GLADIATOR neu auf BD kaufen und daweil ist die quali aber dann evtl doch keine Referenz wer weiß....ich weiß es nicht... komm mir von Universal langsam verarscht vor wie gesagt ich musste mir zu DVD zeiten(lach)ist noch nicht lang her,den film schon 3 mal kaufen

erst die Single DVD version

dann die Extendet Edition

dann die 3 Disk Special hell fu*** Edition im Pappcase

UND JETZT WART ICH ERST mal ab was rauskommt:)

mfg

25.06.2010 11:44 Uhr - Haterdisstmannicht
und außerdem hab ich die ja schon:

http://news.magnus.de/tv-film-musik/artikel/blu-ray-gladiator-mit-besserer-bildqualitaet-ab-mai-neu-aufgelegt.html
??? was für ein Theater um diesen Film!Unglaublich

25.06.2010 11:57 Uhr - the game
Irgendwie hatte ich bei dem Film das Gefühl, dass Scott und Crowe lieber eine Art ''Gladiator 2'' machen wollten. Für mich war diese Verfilmung eines meiner Lieblingsstoffe die uninteressanteste und, was viel schlimmer ist, liebloseste Verfilmung die ich kenne. Crowe gibt einen unglaublich miserablen Robin Hood, Cate Blanchett ist eine Fehlbesetzung die ihresgleichen sucht - einzig Mark Strong als Sir Godfrey konnte (wie auch im enttäuschenden ''Sherlock Holmes'') mich überzeugen. Die Nebendarsteller waren dagegen äußerst gut gewählt; allen voran Kevin Durand als Little John und Danny Huston als King Richard waren auffällig.

Für mich war ''Robin Hood'' a.k.a. ''Gladiator 2'' eine der größten Kinoenttäuschungen dieses Jahres!!

25.06.2010 13:43 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
was ein Schwachsinns-Film. Robin Hood mit Costner war ok, da brauchts den hier ganz sicher nicht. Die Umsetzung mit Crowe gehört für mich zur Kategorie "Filme, die die Welt nicht braucht". Überhaupt ist Crowe kein Schaspieler den ich gerne sehe.....

25.06.2010 14:25 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Crowe ist sicher nicht jedermanns Sache, allerdings kann der Mann wirklich schauspielern.
Von einem eingeschüchterten Kronzeugen, über einen Gladiator bis hin zu einem fetten-handy-besessenen CIA-Agenten, verkörpert er jede Rolle 100%ig überzeugend.

25.06.2010 15:23 Uhr - the game
25.06.2010 - 14:25 Uhr schrieb Xavier_Storma
Crowe ist sicher nicht jedermanns Sache, allerdings kann der Mann wirklich schauspielern.
Von einem eingeschüchterten Kronzeugen, über einen Gladiator bis hin zu einem fetten-handy-besessenen CIA-Agenten, verkörpert er jede Rolle 100%ig überzeugend.

Tja fast richtig. Alle ausser halt die des Robin Hood!! Allerdings mag ich ihn eigentlich auch als Schauspieler...

25.06.2010 15:32 Uhr - Cardian
Der Film war ohne Extended schon viel zu lang und weilig....

25.06.2010 15:35 Uhr - Undead
25.06.2010 - 09:32 Uhr schrieb Schwabe80
Was??? Ein DC??? Ist ja mal ganz was neues, wär hätte dass gedacht? Deshalb bin ich auch nicht ins Kino, werd den Film erstmal leihen und dann mal sehen...
Für mich ist Robin Hood einfach der mit K. Costner, weil der Film einfach Spaß gemacht hat und nicht von seiner blutigen Action gelebt hat. Solche Filme gibt es leider immer weniger...
Lass mich aber gern Überraschen was Crowe zu bieten hat...


Dann muss Robin Hood doch was für dich sein, denn blutige Action sucht man hier vergebens... Guter Film übrigens ;)

25.06.2010 16:27 Uhr - Topf
was wäre ein ridley scott film ohne ein directors cut?.
obwohl nötig hätte der herr das ja nicht. er gilt ja nicht umsonst als einer der besten regisseure..also warum nicht den directors cut als kinoversion ~.~

25.06.2010 18:31 Uhr - oligiman187
Ich habe gewusst, dass viele den Film nicht mögen, also mir gefällt er gut! Ist weniger ein Robin hood, das muss ich schon sagen, aber Spass macht er schon!
Cate Blanchett ist keine Fehlbsetzung, die hat doch gepasst als Marian (???)
Also über den Director's Cut freue ich mich schon!
Achja, Mark Strong war auch cool in Kick-Ass :D

25.06.2010 19:04 Uhr - srgeo
Der Name Robin Hood ist vielleicht der falsche Name für den Film gewesen, da die meisten Menschen dadurch einen actionreicheren Film erwartet haben. Ich selbst wäre im Kino beinahe eingepennt. Sogar die Schlachtszene am Ende war eine einzige Enttäuschung. Kaum Blut, kaum etwas Innovatives... Von Ridley Scott hätte ich was anderes erwartet.

25.06.2010 21:53 Uhr - Haterdisstmannicht
Robin des Bios XD

25.06.2010 23:41 Uhr - göschle
Irgendwie komisch, man sieht Russel Crowe und denkt an den Gladiator, was Robin Hood aber nicht ist. Sowas kann nur mit einer Enttäuschung enden.

26.06.2010 00:53 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
?

26.06.2010 11:28 Uhr - Ichi The Chiller
Fand den Film ziemlich langweilig, war viel zu lang und es kam irgendwie keine Atmosphäre auf. Die Schlachten waren auch nicht der Renner.

28.06.2010 15:17 Uhr - baumi3781
Hab mir den Film besser vorgestellt und hoffe wirklich, das der DC die großen Lücken füllen kann... Des Weiteren war die FSK mit einer Freigabe ab 12 sehr gnädig...

28.06.2010 18:53 Uhr - oligiman187
Ist der Film nicht zuerst FSK 16 gewesen und wurde etwas bearbeitet?

30.06.2010 15:20 Uhr - LastBoyScout
War nicht im Kino, werde mir die Extended bzw. den DC ohne große Erwartungen reinziehen...
Ah, hab mir letztens ''Romper Stomper'' reingezogen, überragende Leistung von Russel Crowe, bis jetzt haben mir fast alle seine Filme gefallen, sogar ''State of Play''... einzige Ausnahme: ''A beautiful Mind'' war mir zu langwierig.

13.08.2010 00:06 Uhr - Quanthum
Film war ganz okay, auf den Directors Cut
freu ich mich.Obwohl ich anfangs entäuscht war
das man das eigentlich Projekt NOTTINGHAM hat fallen
gelassen und dieses Robin Hood Begins gedreht hatte.
In Nottingham hätte Crowe der gute Sheriff sein sollen
und Robin Hood ein Böser und kein Held.Schade eigentlich.
Wäre mal was ganz anderes gewesen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)