SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Doc Idaho

Texas Chainsaw Massacre Prequel nur gekürzt

Die deutsche Fassung vom TCM Prequel The Texas Chainsaw Massacre: The Beginning wurde vor kurzem von der FSK geprüft und erhielt Keine Jugendfreigabe und den Zusatz geschnittene Fassung.
Wenn man der angegebenen gerundete Laufzeit von 83 Minuten der präzise gemessenen Länge der englischen Fassung mit 90:43 Minunten gegenüberstellt, fehlen mindesten 7-8 Minuten. Ob es sich dabei auch um Handlungsschnitte oder tatsächlich nur Gewaltschnitte handelt, ist noch nicht bekannt. Genauso wenig, ob sich nicht irgendwo ein Fehler bei der Laufzeitenermittlung eingeschlichen hat.

Ungewöhnlich ist es auf jeden Fall, da der erste Teil von Michael Bay Remake in Deutschland unzensiert mit der gleichen Freigabe veröffentlicht wurde und auch vor kurzem ungekürzt im Fernsehen lief.

Am Rande sei noch erwähnt, dass laut IMDb der Produzent Brad Fuller bestätigt hat, dass der Film ursprünglich in den USA ein NC-17 von der MPAA erhielt und um 17 Szenen für das R-Rating geschnitten werden mussten.

Update 20:31 Uhr
Weitere, noch nicht bewiesene Informationen:
Angeblich sind die 17 Schnitte der US Fassung für die Laufzeitdifferenz von 7 Minuten verantwortlich. Sprich, bereits die US Fassung ist nur ca. 84 Minuten lang.
Auch schreibt die Seite BlairWitch.de, dass ihnen von Warner Bros. offiziell bestätigt wurde, dass die deutsche Kinofassung von Warner selbst aufgrund der "exorbitante[n] Gewaltdarstellung" um eine weitere Minute gekürzt wurde und die FSK damit nichts zu tun hat. (Dank an EnemyJack für den Hinweis)

Ein mögliches Szenario ist also, dass die deutsche Fassung auf der R-Rated Fassung beruht und um eine weitere Minute gekürzt und so der FSK vorgelegt wurde.
Da die BBFC die Laufzeit der englischen Kinofassung mit ca. 91 Minuten angibt, kann es sich als bei dieser Fassung um die selbe handeln, die in den USA ursprünglich ein NC-17 Rating erhalten hat, wenn die Differenz zwischen R und NC-17 wirklich die ominösen 7 Minuten sind.

Solange aber noch keiner die beiden Fassungen gesehen hat, sind das alles noch unbestätigte Vermutungen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Baby erblickt das Licht der Welt. Doch das Licht ist finster, die Welt so schmutzig wie grausam und überlässt das Kind seinem Schicksal. Die schräge Hewitt-Familie nimmt den Sprössling auf und erzieht ihn im Sinne ihrer ganz eigenen Familientradition. Erlebe wie alles begann, wie Sheriff Hewitt zum Freund und Helfer wurde und wo Leatherface den souveränen Umgang mit der Kettensäge gelernt hat. (Warner DVD-Cover)
Quelle: FSK Online IMDb BlairWitch.de
Mehr zu:

The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning

(OT: Texas Chainsaw Massacre: The Beginning, The, 2006)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

47 Meters Down: Uncaged - FSK 12-Fassung in den Kinos geschnitten
3 From Hell läuft uncut in deutschen Kinos mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
Maniac (1980) - Beschlagnahme aufgehoben
Irreversibel - Skandalfilm bekommt einen Straight Cut
Rambo: Last Blood - FSK-Altersfreigabe steht, uncut ab 18 in deutschen Kinos
The Punisher (2004) - Nach Indexstreichung im Oktober 2019 im Handel
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.11.2006 19:22 Uhr - mercury666
Da die FSK in letzter Zeit ja vieles ungekürzt passieren lässt (berechtigt), wird es bei diesem Machmerk schon seine Gründe haben, dass der Film nur gekürzt ein KJ-Siegel bekommen hat. Nicht jede exzessive Gewaltdarstellung (das wird es wohl sein, was geschnitten wurde) muss durchgewunken werden, dafür ist die FSK ja schließlich da.

Auf DVD wird der Film dann mit Sicherheit wieder ungekürzt veröffentlicht werden und dann kann ihn sich jeder kaufen, wenn er will.

Gekürzt oder nicht, den Film kann man sich wahrscheinlich so oder so schenken.

07.11.2006 19:23 Uhr -
Schön,
am Besten noch neu Syncronisieren & Cover ändern und dann als "Bob, der Baumeister- Mit Kettensäge" als FSK 6 verkaufen. Ich glaub ich zieh nach Holland, da ist fast alles UNCUT und ab 16!

07.11.2006 19:28 Uhr - mercury666
Hinzufügen möchte ich allerdings noch, dass eine Kinoauswertung in dieser stark gekürten Form grundsätzlich zu überdenken wäre. Mit einem Hinweis "gekürzt" wird der Film wohl kaum beworben werden.

"Bob der Baumeister mit Kettensäge". Wär eigentlich was :-)

07.11.2006 19:32 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Naja, dann....warten wa' halt wieder auf die DVD. Wie gewöhnlich.

07.11.2006 19:51 Uhr - EnemyJack
Soll im Vergleich zur R-Rated um wenige zusätzliche Szenen erleichtert worden sein (die R-Rated wurde vorher bereits um knapp 7 Minuten gekürzt um die NC-17-Freigabe zu umgehen). Des weiteren soll die deutsche Fassung vorab von Warner geschnitten worden sein - wegen "zu intensiver Gewaltdarstellung". Hätte also möglicherweise auch ohne zusätzliche Kürzung die FSK passiert. Ob die deutsche DVD-Auswertung ungeschnitten sein wird bleibt also abzuwarten...

07.11.2006 19:56 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Woher hast du die Information? Wenn die 7 Minuten Differenz bereits in der US Fassung fehlen, wären sie in der UK Fassung ja drin, da hier die Zeit mit 91 Minuten angegeben wird.

07.11.2006 20:01 Uhr - JamaicanFlyer
na ja das geld fürs kino kann man sich ja mittlerweile bei den meisten guten filmen sparen, sollen sie doch gleich nur noch dvds veröffentlichen ^^

07.11.2006 20:04 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
is doch aktuell nur das reinste rätzelraten hier! :roll:

naja, ich würd ma sagen ... abwarten und bier trinken! vlt. sind das ja alles wieda nur gerüchte! *hoff*

(wollte den film eigentlich unbedingt im Kino sehen!)

07.11.2006 20:08 Uhr -
Ihr habt die NTSC-PAL umrechnung vergessen!
Die US Laufzeit von 90:43 Minuten sind NTSC.
In PAL umgerechnet wär des so ungefähr 86 Minuten.
Also is die Deutsche Version um knappe 3 Minuten geschnitten.
Falls in der NEWS diese Umrechnung nicht bedacht wurde.^^

07.11.2006 20:11 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
PAL und NTSC sind Fernsehsignale und spielen im Kino keine Rolle.

07.11.2006 20:12 Uhr - EnemyJack
@Doc Idaho
Von blairwitch.de (hab' leider keine Ahnung ob die wirklich verlässlich sind) und der bbfc, d.h. das die englische Fassung wohl der Unrated- bzw. NC-17-Fassung entspricht.

@Dude
Bei der Kinoauswertung gibbet kein Pal-Speedup.

07.11.2006 20:21 Uhr - EnemyJack
@Butthead88
Auf der FSK-Freigabekarte ist auch "geschnittene Fassung" vermerkt.

07.11.2006 20:23 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
In der Imdb ist die Laufzeit mit 91 Minuten angegeben; von Alternativfassungen steht da nichts. Es gibt schon einige Nutzerkommentare, aber davon, dass einige Minuten im Kinorelease fehlen, schreibt keiner (und soetwas wird von den findigen Leuten dort eigentlich immer aufgegriffen - erst recht, wenn es sich um eine derart relevante Anzahl von Minuten handelt, die da im Vorfeld schon "bereinigt" worden sein soll).

07.11.2006 20:36 Uhr - EnemyJack
Die 91 Minuten beziehen sich auf die NC-17-Freigabe (hinter dieser Freigabe steht auch "Original Rating") das der Film für das R-Rating erheblich gekürzt werden musste ist schon 'ne ganze Weile bekannt. Kann auch auf diversen englischsprachigen Boards nachgelesen werden. Wurde wohl in 17 Szenen um etwa 7 Minuten geschnitten.

07.11.2006 20:38 Uhr - EnemyJack
Wurde nun ja auch oben ergänzt, geht hier ja echt schnell.

07.11.2006 20:42 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
In der Regel bezieht sich die Zeitangabe bei der IMDb immer auf die Freigabe die in der Zeile darüber steht. Also die 91 Minuten für die R-Rated Fassung Abweichende Laufzeiten sind mit einem Zusatz versehen.
Aber die IMDb ist da oft schlampig.

Solange Beweise oder zuverlässige Quellen ausbleiben, wo die 7 Minuten wirklich verblieben sind, verzichte ich oben in den News lieber auf konkrete Aussagen, und belasse es bei Spekulationen. Wobei es natürlich sehr wahrscheinlich ist, dass was jetzt zusammengekommen ist, stimmt.

ciao

07.11.2006 20:48 Uhr -
@all
ah stimmt ja!
sry leuts^^

07.11.2006 21:11 Uhr - Wang
Das ist ja mal wieder super. Habe mich scnon riesig auf den Streifen gefreut und nun so ne miese Meldung.
Denke, man sollte nicht der FSK die schuld geben sondern Warner. Da laut "blairwitch.de" dieser selber mit der schere zu schlug. Vor der FSK-Auswertung.
Die frage ist nur warum. Hills have Eyes & Hostel liefen auch ungekürzt hier im Kino. Obwohl sie ziemlich heftig waren. Da bleibt wohl jetzt nur auf die DVD-Auswertung zu warten.....

07.11.2006 21:15 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
Wenn Warner sich Warner schon bei der R-Rated in die Hose macht, dann kann ich mir nicht vorstellen das es die Unrated Fassung nach Deutschland schafft...

07.11.2006 21:32 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Ich finde es viel interessanter, dass in GB scheinbar so mir nichts, dir nichts die Unrated-Fassung in die Kinos kommt (die Angaben der BBFC sind da ja recht eindeutig). Die wird dort doch immerhin auch von Warner vertrieben (?).

Über eine - mögliche - Unrated-Fassung auf DVD hierzulande würde ich mir indes keine Sorgen machen. Das ist bei Horrorfilmen mittlerweile ja nun wirklich Gang & Gäbe ( Saw; TDR; The Hills have Eyes usw.).

07.11.2006 21:37 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
Ja, das mit GB find ich auch interessant. Aber war das bei "Saw" nicht auch so? Die R-Rated geht auf jedenfall 84 Minuten. Daher wird die Laufzeit von 91 Min. schon stimmen. Denke ich mir mal. Aber 7 Minuten Kürzungen an Gewalt/Terror halte ich schon fast für übetríeben...Aber mal abwarten.

Zur Unrated Fassung: Klar ist es Gang und Gebe. Aber wenn Warner schon wegen der R-Rated so einen Aufstand macht, will ich mir garnicht ausmalen wie sie reagieren wenn sie die Unrated zu Gesicht bekommen. Wenn das mit den 7 Minuten an Gewalt stimmen soll.

07.11.2006 22:01 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Gut, aber bei Saw - wenn es denn so war - war das "Rechte-Verhältnis" ja scheinbar auch anders (ohne mich da jetzt genauer auszukennen). In den USA von Lionsgate, in Deutschland von Kinowelt und in GB von Entertainment Films vertrieben....Warner bringt seine Filme ja "flächendeckend" heraus (wenngleich jedes Land natürlich dahingehend seine eigene Unterabteilung hat).

07.11.2006 22:03 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Wobei ich gerade sehe: TCM - The Beginning wird in GB ja auch von Entertainment Films herausgebracht. ;-)

07.11.2006 22:25 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Bei den Briten ist Gewalt auch kein allzu großes Thema im Vergleich zu D.
Allerdings werde ich mir den Film auf keinen Fall im Kino ansehen - auf DVD bringt Warner vermutlich auch nur die gekürzte (und, wenn wir Glück haben auch eine Uncut mit Spio/JK - ob jetzt aber R-Rated-Uncut oder Unrated-Uncut will ich nicht spekulieren) Fassung heraus.
Ich werde mir die erste Unrated-Fassung zulegen, die mir über den weg läuft und diese dann behalten. Komme nach, was wolle. ;-)

07.11.2006 22:33 Uhr -
warner hat doch bis jetzt von fast jedem film eine uncut-fassung rausgebracht .wens keine jugendfreigabe, nichtgibt, dann kommt eben die spio/jk .das jetzt natürlich fürs kino noch extra gekürtzt wurde kann auch daran liegen, das warner vieleicht eine FSK:16 kriegen wollte um mehr leute ins kino zu kriegen. auf dvd kommt der film aber mit ziemlicher sicherheit uncut..

07.11.2006 23:13 Uhr -
Wer mich kennt weiß das ich der absolute Blut/Gorefreak bin. Ich hatte eigentlich keine hohen Erwartungen an ein "Prequel", braucht IMO eigentlich keiner, war dann aber doch positiv überrascht. Die R war okay.
Die UR-US-DVD ist schon vorgemerkt. Sobald es die zum Preorder gibt ist die in meinem Warenkorb. ;-

08.11.2006 12:50 Uhr - Waltcowz
"Bob der Baumeister - mit Kettensäge" *Rofl* Das errinert mich an die Bootleg-Uncut von "Zombie-Dawn of the Dead". Die hieß dann "Zombies im Kaufhaus"^^

08.11.2006 14:14 Uhr - Skeletor
"exorbitante Gewaltdarstellung"...hört sich doch gut an ;-)...deutsche Fassung ist für mich damit gestorben. Wenigstens sind sie ehrlich, Danke Warner.

08.11.2006 15:34 Uhr -
also das ist wieder echt die Nachricht des Tages!

ich glaube ich kotze gleich!

ein weiterer Fall von: uns wird gesagt was wir sehen dürfen auch wenn wir volljährig sind!

mal ehrlich wenn ich in einen Film gehe in dem das Wort Massaker im Titel ist weiß ich doch das es da heftig wird!

die bei der FSK sind echt dumme Asi! Und wie man hier sagen kann ich begrüsse es das der Film geschnitten ist ist für mich echt total Hirngeschädigt!

wer agt Gewalt muss ja auch nicht gezeigt werden soll einfach nicht reingehen!

man wird wieder seinem Willen beraubt von irgendso Asis mit ner Schere in der Hand die an Filmen rumschneiden wie sie lust haben!


Hatte mich schon Monate auf den Film gefreut aber cut können die ihn behalten!!!!!!!

08.11.2006 15:56 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
"die bei der FSK sind echt dumme Asi!"

Wie sagte schon mein Oppa: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!

Die FSK hat mit den Schnittfiasko bis jetzt NICHTS zu tun. 7 Minuten wurden schon für die amerikanische Kinoauswertung geschnitten, eine weitere anscheinend vom Verleih (also Warner), BEVOR die FSK den Film überhaupt gesehen hat!

08.11.2006 16:08 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@ adrianmajewski
Hast du die News und die bisherigen Postings überhaupt gelesen?

@ Jason
Wobei "TCM:TB" in den Staaten auch von New Line vertrieben wird ;)

08.11.2006 18:55 Uhr -
ich weiß auch das die FSK die Filme nicht schneidet!

und mit der R Rated unrated Tematik kenne ich mich auch aus!

das macht einen ja so sauer!

ich habs so verstanden das Warner den Film nochmals geschnitten hat weil die FSK sonst das 18er Siegel (KJ) verweigert hätte!

somit schneiden die Asis die Filme indirekt schon!

das Filme im Kino in Amiland auf R Rated geschnitten werden ist reine Geldmacherei!

immerhin muss man sich mal gedanken machen wieso der Film auf DVD erscheinen darf nur um Kino nicht!

Reine abzocke ist das! Aber das passiert ja sowieso alles schon in amerika und wir kriegen die scheiß Versionen dann leider auch immer erst im Kino!
(wobei unrated manchmal auch nicht besser sind)

Aber das Warner jetzt um ein 18er Siegel zu kriegen sogar noch R Rated versionen schneidet wird langsam echt lachhaft! Immerhin dürfen in Amiland Teenies mit ihren Eltern ins Kino und hier Erwachsene dürfen das nicht sehen weil die FSK sagt nöööö! Also ASIS!!!!!!

Warner gibt doch nur den ASIS klein bei!!!!

Echt Arm

08.11.2006 19:04 Uhr -
Boah ich bin so sauer!
Die schneiden doch bei der R Rated schon alles raus!

Wieso muss in Deutschland der letzte fissel auchnoch weggeschnitten werden!


da kann man sich doch son Film auch schenken! Es geht doch in dem Film darum! Also wer in den Film noch reingeht der holt sich auch von so Filmen bei MediaMarkt die 16er Fassungen! Meine Empfehlung an euch dann Filme wie (From Dusk till Dawn oder Final Destination 3 16er Fassungen)

Ich geh doch nicht in nen so übel geschnittenen Film ins Kino!

Da wundern sich die Leute noch wenn man nicht mehr ins Kino geht und die Filme wenigstens als R Rated donwloaded oder von Kollegen bekommt!

Ich lade zwar keine Filme runter aber Kollegen von mir! Da werd ich bei dem Film diesmal nicht nein sagen!

Wie sonst!!!!!!!!!!!!

Da kommen mir gleich die Werbungen in den Kopf (Rettet das Kino geht ins Kino blabla)


Ich geh echt oft ins Kino aber wenn das so weiter geht dann können die mich mal! Dann büssen Verleiher auf diese Art!!!! LEIDER aber selber schuld irgendwo

08.11.2006 19:39 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@ Harti1984
Als erstes hol bitte mal Luft und entspann dich okay?

Zitat: "ich habs so verstanden das Warner den Film nochmals geschnitten hat weil die FSK sonst das 18er Siegel (KJ) verweigert hätte!"

Nein, das hat Warner ja ebend NICHT gemacht. Die Schnitte gingen von Warner selbst aus, weil sie die Gewalt in dem Film als zu übetrieben angesehen haben. Die haben die ungekürzte Fassung erst garnicht der FSK vorgelegt...

Zitat: "das Filme im Kino in Amiland auf R Rated geschnitten werden ist reine Geldmacherei!"

Warum? Weil, die Studios gern an den Filmen verdienen wollen in denen sie massig Geld reinstecken? Der größte Teil der Kinoketten nehmen keine NC-17 Filme ins Programm auf. Darum werden sie aufs lukrative R-Rating geschnitten. In meine Augen völlig legitim. Und das die NC-17 Fassung auf DVD erscheint ist doch klase? Wäre es dir lieber wenn sie in den Archiven verschimmeln würde?

PS: Wenn ich deine beiden Postings so lese, frage ich mich wie alt du wohl bist??

08.11.2006 20:18 Uhr -
Wie kann der 1. Teil uncut sein und der cut? und vor allem was?

08.11.2006 20:25 Uhr - Sniper
Weil beide Teile vom Gewaltfaktor her, gar nicht zu vergleichen sind. Der zweite ist sehr brutal und gewaltsam und das selbst in der R-rated.

08.11.2006 21:51 Uhr - Dr.Channard
Lachhaft, diese Diskussion um die "Zensur" dieses Filmes... Wer sich daran stört, dass etwas gekürzt wird, soll's halt im Kino meiden (wenn's auf DVD gekürzt wird, von mir aus auch da). Es wird eine ungekürzte Version kommen (wo auch immer) und die kauft man dann, fertig.
@Harti1984: Wenn ich mir Deinen Gefühlsausbruch so durchlese, dann bin ich sogar froh, dass der Film in Deutschland zusätzlich gekürzt wurde. Kennst Du eigentlich die Definition für "Asi", bzw. asozial? Schlag's von mir aus mal nach.

08.11.2006 22:49 Uhr - Skeletor
Ich hoffe doch sehr, dass all diejenigen, die sich hier so furchtbar über die Kürzungen aufregen, auch konsequent genug sind und sich den Film NICHT im Kino ansehen. "Geld" ist die einzige Sprache, die die Majorlabels wirklich verstehen. Warum Geld ausgeben für eine Vorstellung, bei der man erst einmal mit "Raubkopierer sind Kindermörder" Spots traktiert wird, um dann eine gekürzte Fassung serviert zu bekommen?!

08.11.2006 23:39 Uhr -
@blade41
was soll die blöde frage, ob ich die news und postings gelesen habe?
ist überhaubt schon jemanden in den sinn gekommen dass das prquel inder r-rated so schlecht ist das warner gleich ne 16er haben wollte um wenigstens ein paar leute mehr ins kino zu kriegen. das die FSK: diese fassung dann immernoch zu hart fand war ja nicht abzusähen. das ist aber nur eine theorie von mir die auf den wagen infos beruht.

08.11.2006 23:41 Uhr -
@blade41
was soll die blöde frage, ob ich die news und postings gelesen habe?
ist überhaubt schon jemanden in den sinn gekommen dass das prquel inder r-rated so schlecht ist das warner gleich ne 16er haben wollte um wenigstens ein paar leute mehr ins kino zu kriegen. das die FSK: diese fassung dann immernoch zu hart fand war ja nicht abzusähen. das ist aber nur eine theorie von mir die auf den wagen infos beruht.

09.11.2006 13:55 Uhr - commandertaylor
Lauter hübsche Spekulationen hier... am Meisten würde mich interessieren wie man jetzt schon wissen kann, dass der Film in Deutschland von Warner auf DVD veröffentlicht wird.
Der Filmverleiher muss nicht immer auch gleich das Label für das Release sein oder?

09.11.2006 14:39 Uhr - Hinoki
zu 99% schon, dank der Verträge. Warner wäre nicht Warner wenn sie ihn nicht selbst veröffentlichen würden. Denn oft Floppt ein Film im Kino wird aber durch DVD Verkäufe doch noch rentabel.

09.11.2006 14:41 Uhr - Victor75
@adrian: blade41 fragt dich das, weil du auch mit deinem letzten Posting beweist, daß du es anscheinend nicht getan hast.
Warner wird wohl kaum auf die Idee kommen, einen solchen Film auf "ab 16" kürzen zu wollen, weil er schlecht zu sein scheint. Ich denke mal, es würden selbst bei einem schlechten, aber ungekürzten Film mehr Leute reingehen als in einen geschnittenen guten.
Und die FSK hat mit den Kürzungen NICHTS aber auch GAR NICHTS zu tun. Auch das ist sowohl aus den News und den weiteren Postings zu lesen, WENN man sie denn richtig gelesen hätte. Der Film war WARNER zu hart, darum hat WARNER nochmal ne Minute rausgeschnitten.

09.11.2006 15:02 Uhr -
um deine Frage zu beantworten Blade (eigentlich könnte mans auch am nick sehen aber ok)
bin 22!

also ich kann mir irgendwie nicht vorstellen das Warner Filme schneidet weil der denen zu hart ist!

und dann nicht einen der eh schon aufs R Rated beschnitten wurde!

Ich kanns zwar nicht beweisen aber ich glaube schon das Warner die FSK im Hinterkopf hat wenn sie sagen wir schneiden das!

für mich ist auf jeden Fall das Weihnachtsfilmhighlight damit gestorben!

Ich kann mir auch gut vorstellen das wir uns hier in knapp einem halben Jahr noch mehr aufregen wenn wir erstmal gesehen haben was die Blödmänner da wieder rausgeschnitten haben (ich seh mich schon schreiben ...........wieso haben die das geschnitten und House of Waxe damals nicht *LACH*)


Warner schaufelt ihr nur weiter euer eigenes Grab!
Ich kenne alleine schon 10 mann die sich kein Kinoticket mehr kaufen werden

09.11.2006 15:33 Uhr - Kitamuraaa
11

09.11.2006 16:02 Uhr -
;o)

09.11.2006 16:47 Uhr -
man hat manchmal das Gefühl das bei Waner Leute sitzen die gerne in Hollywood arbeiten würden und da Filme drehen und schneiden und weil sie das nicht geschafft haben einfach an anderen rumschnippseln!

Ich kann mir auch nicht vorstellen das der Film so übel sein soll das man ihn schneidet!

Wer in einen Film geht in dem das Wort Massacre läuft weiß doch was er tut! und 18 wird er auch sein weils ja Kontrolliert wird! Es kann doch nicht ein oder ein paar Popel bei Warner einfach bestimmen was der allgemeinheit zu hart ist!

man kann nur hoffen das der Film im Kino richtig floppt! und ein anderer Verleger sich den Film für die DVD Rechte sichert!


Warner sollte lieber weiter sein Bugs Bunny scheiß machen da verstehen die was von! Wie sich Hund und Katze Raketen in den Arsch jagen!

09.11.2006 17:07 Uhr - Tony Montana
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
Was manche Leute hier vom Stapel lassen, nur weil sie nicht richtig lesen (können), ist echt der Hammer.

09.11.2006 17:37 Uhr - Hinoki
besonderst weil die paar Leute die nicht reingehen ^^ da schadet man mehr den Kinobetreibern :P
Zudem beweisen Leue mit solchen Postings das es irgendwie sinnvoll ist an Gewalt zu schneiden .

09.11.2006 18:21 Uhr -
es schadet Warner auch wenn die Filme floppen!
Ihr könnt ja alle gerne in die Filme reingehen! Man kann sich auch sein leben lang verarschen lassen und glücklich sein! Viel spass bei dem Film LOL

und Tony in wie fern hat dein Beitrag irgendwas ausgesagt oder so!

Nur sinnlos an anderen Post meckern.....typischer FDP Wähler LOL!!!!

09.11.2006 18:40 Uhr -
Die angepriesenen Erklärungen, etwa wie Leatherface zu seiner Kettensäge gekommen ist oder warum die Familie dem Kannibalismus verfallen ist, sind absolut banal oder an den Harren herbeigezogen. Auf die genreüblichen Teenagerfummeleien konnte man auch in diesem Film leider nicht verzichten, immerhin sehen die Darsteller nicht aus wie gerade von der Highschool, sondern schon eher wie Ende 20. Insgesamt liefern alle Schauspieler eine grundsolide Vorstellung ab und der Sheriff scheint in seiner Rolle als geisteskranker Sadist wahrlich auf zugehen ohne dass es aufgesetzt oder gar lächerlich wirkt.

Effekte:
Sie sind allesamt ganz gut gemacht und nett anzuschauen, aber es ist absolut nichts vorhanden, was man nicht schon irgendwo gleich gut oder besser gesehen hätte.
Sie liegen in etwa auf Hostel oder Saw 2 Niveau und können sich größtenteils nur durch ihre Häufigkeit von diesen Filmen abgrenzen.

Fazit:
Durch die Splattereffekte ist es ein durchschnittlicher Slasherstreifen, den man sich mal anschauen kann, aber auch nichts verpasst wenn man es nicht tut. Würde man die Gewaltszenen noch wegschneiden, wäre von dem Film nicht viel übrig, da er sonst nichts zu bieten hat.

Von der Atmosphäre oder Härte eines Texas Chainsaw Massacre 2 ist dieser Film leider Lichtjahre entfernt.

09.11.2006 18:42 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@adrianmajewski
LoL. Einfach nur LoL. Wenn ich denke blöder gehts nicht, dann les ich nen weiteren Kommentar von dir und werde vom Gegenteil überzeugt...Warner schneidet weil der Film zu schlecht ist...LOOOOL

@Vicotor75
Genau das wollte ich adrianmajewki sagen!

@Harti1984
Du wirkst nicht wie 22. Eher wie ein Kind das rumheult und sich über die ach so böde FSK mockiert.

@Tony
Mir gehts genauso. Ist echt der Wahnsinn.

09.11.2006 18:52 Uhr -
Hab den Thread nur leicht überflogen, aber gebe mal ausnahmsweise auch mal n Kommentar ab. Weiss jetzt nicht genau, welche Fassung(en)bisher zugänglich sind, die von mir gesehene hat mich aber wortlos in den Sessel gedrückt - The Beginning war für mich ein krankes Erlebnis. Ob, wie, wann und wie oft nun die Schere in dieser Fassung ansetzt wurde... nach dem ganzen modern gewordenen Hype um Unrated/extended/ Ultimate etc. .. ist es mir egal, weil mir nichts aufgefallen ist. Und hätte ich es nicht durch Foren und Medien erfahren, würde ich auch bis heute den Unterschied zwischen "Saw" DC und Kinofassung nie erahnen. Liebe Grüssse Andi

09.11.2006 19:03 Uhr - Victor75
Sorry, wenn ich so direkt bin, aber bei den Formulierungen einiger Postings wird mir echt übel.

@Harti: Tonys Posting hat einfach das ausgesagt, was wahrscheinlich die allgemeine Meinung über deine Postings ist. Und sinnlos war seine Kritik weiß gott nicht. Und was diese Bemerkung von wegen FDP-Wähler da soll... weiß der Geier...

09.11.2006 19:05 Uhr - Victor75
Ach ja... und in welchen kranken Träumen hast du bei Bugs Bunny gesehen, wie Hunde und Katzen sich Raketen in den Arsch jagen???

09.11.2006 19:32 Uhr -
Ach was jammert ihr denn so herum? 2007 kommt die DVD, die dann mit als Super-Obergeiler-Director´s Cut, Exentdet Edition oder als sonst was ich erscheint und alle glücklich macht, naja ausser die, die den Film von vornerein ablehnen. Ich gehe eh schon seit über einen Jahr nicht mehr ins Kino. Nicht nur deswegen. Hauprsächlich wegen der Menschheit. Da gibt es manchmal die blödesten Arten...die gibt es nicht.

09.11.2006 20:20 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Hab mir jetzt mal alle Postings hier durchgelesen und nach dem was hier steht, denke ich dass dieser Film mal wieder so ein "tolles" Prequel wird, was mit dem richtigen Film nix weiter als den Titel gemeinsam hat. Deswegen würde ich diesen Film auch niemals als das "Wihnachtshighlight" bezeichnen, aber jedem das seine. Ich bin aber auch der Meinung, dass Warner schon die FSK beim Schneiden im Hinterkopf hatte. Dass es Warner zu hart war ist ja klar, aber man sollte sich fragen, warum es Warner zu hart war. Die haben ja auch ihre Erfahrungen mit der FSK und ich denke die werden den Film gesehen haben und bei einigen Szenen dann überlegt haben, ob der Film in seiner R-Rated-Form hier die Freigabe bekommen würde. Die sind dann halt auf Nummer sicher gegangen, bevor es zu Nachprüfungen etc. kommt (,die ja auch wieder Geld kosten) und haben deshalb selber direkt geschnitten. Auf DVD wird es meiner Meinung nach für die Kaufhäuser dann die richtige R-Rated geben und für die Videotheken die Unrated. das ist meine These zu dem ganzen. Dennoch denke ich auch, man sollte nachdenken, bevor man schreibt und sich nicht so extrem darüber aufregen. Wer sich zu viel aufregt, hat ein kürzeres Leben. In diesem Sinne c ya

09.11.2006 20:28 Uhr -
@ blade und victor: es ist schon witzig das ich gerade bei euch beiden immer kommentare zu postings kommen, die ihr entweder nicht verstanden oder selber nicht richtig gelesen habt.

also noch mal für die ganz dummen: es ist absolut keine seltenheit, das filme in deutschland noch für eine 16er geschnitten werden. weil einfach mehr leute ins kino gehen können. einen hinweis auf die kürzung wird es sowieso auf keinem werbeposter geben. und übrigends haben es horrorfilme in deutschen kinos eh nicht leicht. was ein weiterer hinweis für eine beabsichtigte 16er ist .
natürlich könnte es auch sein das der film so oberheftig ist, dass er sogar für eine 18er freigabe zu hart i st. das glaube ich aber weniger. da es eh schon eine r-rated ist und die fsk bei kinosplatter eh in letzter zeit gnädig war. aber wie gesagt ist das theorie..
@ victor: sag mal welche drogen hast du geschluckt, das du auf die idee kommst ich hätte geschrieben, die FSK wäre dirkt für die schnitte verandwortlich.

1. lesen.
2. gehirn an (das heist auch über das gelesene nachdenken)
3. schreiben

09.11.2006 20:33 Uhr -
also erstmal an Victor! Zur Erklärung
Die FDP ist eine Partei die nichts besser weiß ausser das die anderen alles falsch machen und sagen aber selber eigentlich kaum Lösungen oder Vorschläge haben!
Und zu Bugs Bunny Filmen(diese Bemerkung war sicher unqualifiziert)muss ich doch nicht echt erklären das da manchmal sachen passieren die für 6 Jährige auch nicht geeignet sind (ich sag nur wenn dieser Glatzkopf BugsBunny den Kopf wegschießt..........sieht lustig aus ist aber wenn man drüber nachdenkt ach bedenklich auf dem Altersniveau)

Und ob ich wie 22 wirke weiß ich nicht!

back to topic
Ich finds einfach schade wenn man Filme so schneidet das sie keinen Sinn mehr machen! Wenn man aus einem Film wie diesem alles schneidet kann mans auch lassen! Immerhin kauft sich von euch doch auch keiner eine geschnittene DVD Fassung! Man kann stundenlang drüber reden aber MIR macht Kino so kein Spass wenn ich weiß da fehlt was(und auch 1 Minute Splatter kann viel sein wo sowieso 8 minuten von Grund auf Fehlen)! Da hätte ich kein Spass!
Und das wären mir dann die Teueren Kinotickets heutzutage nicht mehr wert

09.11.2006 20:50 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@adrianmajewski
Ich habe deine Postings aufmerksam gelesen und deine Therie ist einfach Schwachsinn. Warner wollte den Film sicher nicht auf FSK 16 kürzen.
Ist Deutschland ist es nicht üblich das Filme auf FSK 16 geschnitten werden. Zumindest nicht für die Kinoauswertung. Kann mich an keinen Horrorfilm in den letzten Jahren erinnern der auf FSK 16 fürs Kino geschnitten wurde. Du etwa? Und Außerdem: Warum sollte Warner ausgerechnet "TCM:TB" auf FSK 16 scheiden? "House of Wax" oder "Final Destination 3" liefen auch uncut ab 18.
Warum kann es nicht sein das der Film für eine 18er zu hart ist? Nur weil z.B. "Hostel", "The Hills have Eyes" oder "Devils Rejects" uncut gewesen sind? Und das Argument nur weil es eine R-rated ist ist vollkommen bescheuert.
Und das es Horrorfilme an den deutschen Kinokassen schwer haben ist auch schlichtweg falsch. Es gibt genügend beispiele in wo man sehen kann das auch Horrorfilme viele Zuschauer in die Kinos gelockt haben.

09.11.2006 21:07 Uhr -
@blade: deine ganzen beispiele sind sehr gut, wurden aber bis auf house of wax nicht von warner vertrieben.
und mal ganz erlich warst du schon mal: bei einem film wie "land of the dead", "the hills have eyes" oder "hostel" im kino?
ich schon und nie waren so viele leute da wie zum beispiel bei ab durch die hecke.
außerdem haten die filme einen großen forteil, sie waren massentauglicher als TCM, der spricht, allein schon der tietel, nähmlich nun nur noch echte horrorfreacks an. da liegt die möglickeit schon nahe das warner in deutschland etwas mehr geld verdienen wolte.

09.11.2006 21:30 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@adrian
Ja, ich saß bei den von dir genannten Filmen im Kino und die waren immer gut besucht. Aber du kannst einen Film wie "TCM:TB" nicht mit einem Familienfilm vergleichen. Da ist schon klar das mehr Menschen im Kino sitzen.
Auch als FSK 16 würden nicht mehr Menschen ins Kino gehen. Den FSK 18 ist alles andere als ein Kassengift.

"Final Destination 3" war auch von Warner. Aber die anderen nicht, das ist klar. Hatte dir auch nur als Beispiele genommen für die härteren Filme in der letzten Zeit.

09.11.2006 21:40 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
Hey, wollt ihr das nicht vielleicht mal im forum ausdiskutieren?

Zum Topic:
Einfach nicht über die Kürzungen aufregen. Sollte in Dt'land dann doch keine Uncut Version kommen, gibts immer noch nen Import. ;) Und wenns überhaupt gar niemals ne Uncutversion geben wird... Pech gehabt. Man sollte vielleicht einfach erstmal abwarten.

09.11.2006 22:03 Uhr -
@blade
natürlich kommen mit FSK16 mehr leute ins kino als mit 18. das gibt allein schon massenweise kiddis, die von nix nen schimmer haben, die möglickeit einen horrorfilm zu besuchen.
an deinen beispielen aber will ich ja gar nichts aussetzen. nur dass es nicht zwingend ist das alle horrorfilme in der zuckunft uncut ins kino kommen.
die ganze dis kusion ist aber eh absolut überflüssig da ich nur eine theorie ausgesprochen habe, die sich eh nich überprüfen lässt . also belassen wir es dabei das wir verschidenner meinung sind,das es aber möglich ist.

ps: so weit ich weis lief freddy vs jason in kino ab 16. könnte mich aber irren. habe.

09.11.2006 22:08 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
Freddy vs. Jason war ab 18. Jedoch nicht ungeschnitten. Der letzte "horrorfilm" der ab 16 im Kino war obwohl ne 18er Fassung davon auch hätte laufen können war m. E. nach "GhostShip".

09.11.2006 22:20 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@ Schaffi
Denke mal du hast dich verschrieben, aber FvJ war im Kino uncut =)

@adrian
So überflüssig finde ich die Diskussion hier eigentlich nicht.

09.11.2006 22:44 Uhr -
also bei uns (Bochum) muss ich sagen sind Horrorfilme immer sehr gut besucht!

War in der Vorpremiere von Hostel die war total ausverkauft und das unter der Woche um halb 11!

Hills Have Eyes war ebenfalls am ersten Wochenende restlos ausverkauft!

aber mal eine Frage am Rande.......der Film ist nicht wirklich am ende noch ab 16 oder?????? *das wäre ja echt der Witz* Ich mein egal ist mir das eh weil ich nicht mehr in den Film gehen werde *heul*

Schlaffi bei uns (in Bochum *G*) lief der Film Ghost Ship in der 18er Version und in der 16ner! Wobei gerade bei dem Film die 16er keinen Sinn machte (ich sag nur scheiß Film mit 2-3 geilen Hammerszenen die da fehlten *lol*)

Naja ich glaube auf Filme wie See no Evil usw brauch ich mich jetzt garnicht mehr freuen!


09.11.2006 22:48 Uhr - Victor75
Freddy vs. Jason war im Kino ab 18 UND ungeschnitten.

und @Adrian: Ich habe deine Postings sehr wohl genau gelesen, aber du meines wohl mal wieder nicht, denn ich habe gesagt, daß die FSK mit den Kürzungen nichts zu tun hat... das heißt, weder direkt noch indirekt. Ich habe nicht behauptet, daß du die FSK DIREKT für die Kürzungen verantworlich gemacht hast. Also, lieber selbst deinen Anweisungen folgen.

09.11.2006 22:50 Uhr - Victor75
Und Harti, nein, TCM 2 wird nicht in einer FSK16 laufen, er wurde von der FSK mit "KJ" beurteilt.

09.11.2006 22:54 Uhr -
was fehlt jetzt?

09.11.2006 22:58 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@jakobs
Tuvok?

@Harti1984
"See no Evil" kriegt wohl keine Kinoauswertung. Kinowelt bringt den Film direkt auf DVD herraus. Denke mal das steht einer Uncut-Vö nichts im Wege. Eine KJ ist meiner Meinung nach für den Film drin...

10.11.2006 05:46 Uhr -
@ victor: ob direct oder indirekt ist egal. so wie du es geschrieben hast klang es als ob ich behauptet hätte "scheiß fsk", was nicht der fall war. und um das mal klar zu stellen, auch wen die FSK den film vorher nicht zu gesicht gekriegt hat, wurde die zusätliche minute von warner natürlich in ambedacht an die FSK geschnitten, egal ob um eine niedrigere freigabe zu erhalten oder um wirklich vorsorglich eine oder mehrere so ultrabrutalle szennen zu entfernen, die eine KJ verhindert hätten. oder was meinst du wieso die die zusätzliche minute geschnitten haben? etwar um den streifen rassanter zu machen?

10.11.2006 07:58 Uhr - Schaffi
SB.com-Autor
User-Level von Schaffi 9
Erfahrungspunkte von Schaffi 1.029
Uppptt... Det mit FvJ is mir jetzt schon recht peinlich... *räusper*

Und zu Ghostship: Wir hätten beinahe die Wände abgerissen... Bei uns lief nämlich nur die 16er.

10.11.2006 08:53 Uhr - Marcel1981
Also ich fand den Film schon recht hart US-Rated), jedoch sollte man sich im klaren sein, dass man nicht mit der Erwartungshaltung der "neuen harten Horrorfilme" reingehen sollte. Es wird schon einiges gezeigt jedoch sieht man oft auch nur blutige Spritzer. ich denke aber selbst bei der Unratedfassung wird das nicht zusehen sein, denn Splatterfilme wird Warner mit Sicherheit nicht veröffentlichen. Es handelt sich ja um 17 Schnitte, das werden sekunden sein, wo man irgendwo länger was gezeigt wird. ( siehe Hostel, hills have eyes, saw, saw 2)

10.11.2006 09:06 Uhr -
@marcel
sorry. aber ich habe dein posting nicht richtig verstanden. kannst du das bitte noch mal so schreiben das man versteht was du meinst.

das einzig klare, war "warner würde wohl keine splatterfilme" rausbringen.
dazu muss ich sagen, das warner gerade erst jason goes to hell rausgebracht hat und das ja wohl ein splatterfilm ist. final destination 3 könnte man auch noch in das genre schieben. also da haste schon mal unrecht.

10.11.2006 09:18 Uhr - Marcel1981
Sorry war ein bisschen unter Zeitdruck!
Jason goes to hell und Final Destination 3 sind beides keine Splatterfilme. Kollegen, die früher dafür extra auf Filmbörsen waren wissen was ich meine.
Jason kann man in die Kategorie Slasher einordnen, Final Destination sehe ich als normalen Horrorfilm an.

Mit dem ersten meine ich, dass der Film zwar recht hart ist, jedoch nicht häter als ein Hostel oder saw wird. Das meiste entsteht im kopf. Ähnlich wie bei Hostel...wenn man sich diesen ein 2. mal angeschaut hat, merkt man dass es dort auch nicht wirklich viele harten szenen gibt....die meisten entstehen durch die atmosphäre im kopf.



10.11.2006 11:11 Uhr - Tony Montana
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
@Harti1984: Hast du irgendein Problem? Was willst du von mir? Hab ich irgendwas gegen dich gesagt, daß du meinst, mich beleidigen zu müssen?

Bekommst du von deiner Mama nicht genügend Aufmerksamkeit und benutzt dieses Forum als Ventil, deine Agressionen zu entladen, indem du andere Leute anmachst? Da kann ich dann aber auch nichts für.

10.11.2006 11:41 Uhr - commandertaylor
Lange nicht mehr solch einen Spass beim Lesen gehabt! Macht weiter so, Jungs! ;)

10.11.2006 12:22 Uhr -
"commandertaylor recht geb"

10.11.2006 12:36 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@ adrian

Zitat: wurde die zusätliche minute von warner natürlich in ambedacht an die FSK geschnitten, egal ob um eine niedrigere freigabe zu erhalten oder um wirklich vorsorglich eine oder mehrere so ultrabrutalle szennen zu entfernen, die eine KJ verhindert hätten. oder was meinst du wieso die die zusätzliche minute geschnitten haben? etwar um den streifen rassanter zu machen?"

Ja eben NICHT. Warner hat den Film nicht mit der FSK im Hinterkopf geschnitten!! Warner fand den Film zu hart und man hat wohl um sein Image oder sonstwas Angst. Die FSK Freigabe hat bei der Kürzung keine Rolle gespielt!!!!!!!!!

10.11.2006 13:59 Uhr -
@Tony Montana...... Hallo wo hab ich dich den beleidigt!

hab nur gesagt das ich dein Post genau so sinnlos fand wie du meinen! und wenn wir uns jetzt gegenseitig alle schreiben wer was wo sinnlos findet dann wirds echt nicht spannender hier!

also mein Tip an dich: wenn du nächstes mal was sinnlos findest nimm den Balken rechts im Bild und scroll weiter! wenn du andere Meinung bist dann sag es.....aber bitte nicht sowas wie "oh wie sinnlos blablabla"


und die Gutenachtgeschichte mit Ventil und Forum ist echt langweilig!


und jetzt zurück zum Thema....(wenns da überhaupt noch was zu reden gibt)

Sicher ist auf jedenfall das das Thema doch einige zu bewegen scheint!

Blade zu deiner Theorie das Warner Angst ums Image hat..... mhh ok aber wieso kaufen sie überhaupt die Rechte für so Filme???? Sollten sie den Filmen doch anderen Verlegern überlassen! Was weiß ich Dimension oder so!

10.11.2006 14:08 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@ Harti
Weil Warner der deutsche Vetrieb für die Filme von New Line Cinema ist. Früher war es Kinowelt, bis sie damals Insovenz angemeldet haben. Darum haben sie auch die Lizenzen zu "Herr der Ringe" oder die späteren "Blade" Filme verloren...
Dimension gibt es als Verleih in Deutschland nicht. Läuft alles über Buena Vista International.

10.11.2006 14:11 Uhr - Troy
Nicht hauen, Kinder - schön spielen! :-)

Sorry... konnt ich mir nicht verkneifen!

10.11.2006 14:27 Uhr - Tony Montana
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
Nur noch soviel: Ich habe niemanden direkt angesprochen. Wenn du dich von meinem Post angesprochen fühlst, dann denk mal drüber nach wieso das so ist. Und beherzige deine Tips, die du mir gibst, am besten selber, dann muß man dir nicht alles zehnmal erklären, bis du es (hoffentlich) kapiert hast.

Damit ist das Thema für mich beendet. Ich wünsche commandertaylor trotzdem noch viel Spaß!

10.11.2006 15:18 Uhr - Ulfster
Eine kurze Anfrage: Bin ich der einzige, der das Gefühl hat, praktisch seit Beginn dieses Threads immer wieder nur folgenden Dialog zu lesen:

Poster (a): Ich WEISS zwar nicht, warum er geschnitten wurde, aber ich GLAUBE, dass ...
Poster (b): Boah, ey, wie kann man so blöd sein, sowas zu glauben! Ich WEISS es zwar auch nicht, aber ICH glaube ...

(ad infinitum)

10.11.2006 15:29 Uhr -
@ulfster:
nope, bist du nich! aber es ist schon ziemlich drollig, WIE die "diskussion" von einigen mitmenschen geführt wird, oder? ;-)

10.11.2006 20:43 Uhr - marx1201
@Ulfster
Da kann ich dir nur recht geben! Fehlt jetzt nur noch das wieder einer scheiß FSK schreibt! :D

10.11.2006 21:13 Uhr -
Nur noch 12 Beiträge und dann haben wir die 100 voll. Interessant aber was manche hier so schreiben. Ich rege mich wegen diese R-Rated Geschichte nicht auf. Auf DVD kommt früh oder später die geliebte Unrated Edition.

10.11.2006 21:38 Uhr -
ich finde es auch echt ärgerlich das der Film nur geschnitten zu uns ins Kino kommt,hoffe das er nicht zu arg gekürzt wurde,aber was mich jetzt interessieren würde,wer denn nun entschieden hat den Film zu entschärfen,Warner oder die FSK,durch Blair Witch.de nahm ich an,das Warner schuld für diese Kürzung ist,aber jetzt bin ich mir da nicht mehr sicher,habe in einem anderen Forum gelesen,das es das Veschulden der FSK wäre,da sie den Film sonst nicht freigegeben hätten,laut Blair Witch.de ist aber davon die Rede das Warner ohne ein Zutun der FSK den Film eigenhändig kürzte.Was denn nun?? Naja bald werden wir es sicher wissen,oder?!

10.11.2006 21:43 Uhr -
Die BBFC hatte aber auch schon schlechtere Laune und hatte damals The Burning (Brennende Rache) die 18er Freigabe verweigert und wurde verboten!
Mittlerweile sehen BBFC und FSK die Filmgewalt nicht mehr so dramatisch wie früher, oder glaubte man früher kämen Filme wie Hills have Eyes uncut in die Kinos?

10.11.2006 22:48 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
Toll das einige die Diskussion als drollig empfinden...

In den USA kommt die Unrated am 16. Januar 2007...

10.11.2006 23:11 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
Mal was ganz neues: Nach einigen Usern im Cinefacts zufolge, lag der FSK doch die ungekürzte Fassung vor! Es widerspricht zwar komplett dem Artikel von Blair-Witch.de aber die User scheinen ganz zuverlässige Quellen zu haben...

10.11.2006 23:12 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
Hätte vielleicht schreiben sollen das die FSK die Freigabe verweigert hat und Warner daraufhin erst die Schere angesetzt hat^^

11.11.2006 00:44 Uhr - n0rther
zu geil wie sich manche hier eschoffieren un daraus dann urste diskussionen entstehen :)

-- unterhaltsam isses allemal

was den film angeht ... schöner scheiss aber ich glaube kaum, dass die bei -solchen- filmen die ja nun echt nur ein ganz bestimmtes publikum ansprechen mehr zuschauer ins kino locken können indem sie den (für den film nicht gerade unzulänglichen) gewaltpart kastrieren ...

leute die vorher kein bock auf den film hatten werden ihre meinung jetzt auch nich ändern und potenzielle zuschauer gehn alleine aus prinzip nicht mehr in den film :D
und fsk18 wird der so oder so also was das soll frag ich mich ^^ (ein größeres publikum erreichen die zumind in deutschland nicht mit solchen maßnahmen also könnten die den auch gleich uncut bring ._.)

mfG n0rther

11.11.2006 02:13 Uhr -
@ blade

11.11.2006 02:17 Uhr -
@ blade:
tja, die 16er theorie hat sich dann ja wohl zerschlagen. aber das die zusätzliche minute an cuts mit der fsk zu tun hat, stimmte immerhin.

11.11.2006 02:28 Uhr -
@ marcel:
was verstehst du denn bitteschön als splatterfilm. ein eigentliches splattergenre gibt es ja eigentlich nicht. daher kann man jeden film der einen gewissen blutgehalt hat als platterszennen bezeichen; egal ob slasher, zombie oder hounted house. und dieser muss sich dann, nicht umbedingt mit filmen wie braindead messen können. und ich bleib dabei: jason goes to hell ist ein splatterfilm

11.11.2006 12:34 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Warum lassen wir alle die Sache nicht erstmal ein paar Tage ruhen und warten, bis es handfeste neue Infos gibt? Dann brauche ich mich nicht durch 100 Postings quälen, in denen immer der gleiche Brei steht, sondern kann mich hier vielleicht WIRKLICH informieren, was nun Fakt ist und was nicht!

12.11.2006 00:05 Uhr -
geb dir recht. werde eh auf die dvd warten. urated versteht sich. selbst wens ein import sein muss

12.11.2006 12:31 Uhr -
ich denke viele Leute die sich ein wenig mit Filmen auskennen (damit mein ich das sie wissen das Filme beschnitten werden........viele wissen das ja garnicht weil sie gelegenheits Kinogänger sind) den Film im Kino Film sein lassen und auf die DVD warten! Im Notfall als Import

12.11.2006 14:38 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.152
@ Harti
Den meisten Menschen ist es allerdings scheißegal ob der Film nun geschnitten ist oder nicht. Das sieht man ja auch schon in den Geschäften und wie oft irgendwelche Cut-Fassungen verkauft werden, auch wenn die ungekürzte Fassung direkt daneben liegt. Hauptsachen man hat den Film und ob was fehlt ist doch zweitranging...

12.11.2006 16:26 Uhr - Batman
@ blade 41
Das ist leider war. Werde nie verstehen, warum sich Leute einen entschärften Horrorfilm ansehen, das ist wie Porno gucken ohne Sexszenen. Dann lass ichs doch lieber. Und warum man Filme aus Jugendschutzgründen schneidet, die dann doch eine Altersfreigabe ab 18 oder höher bekommen, will mir auch nicht ganz einleuchten. Denn als Erwachsener darf man doch alles sehen, oder? Zensur findet nicht statt heisst es doch so schön. Und wenn ich als Erwachsener nicht alles sehen darf, wer bestimmt was ich sehen darf und warum darf der dies dann sehen und bestimmen was man sehen darf? Fragen über Fragen!!!

12.11.2006 17:53 Uhr - tbl12
Na dann kann ich mir ja das Geld fürs Kino sparen, ich habe den Film eh schon 2 mal auf englisch gesehen, und sogar Uncut, denn die Version die ich habe ging ohne Abspann 85 min.

12.11.2006 17:57 Uhr - tbl12
Tja, wir Deutschen sind leider immer in den Arsch gekniffen, wo bleibt hier das Recht auf Meinungsfreiheit ? Ich bin 35 und will den Film UNCUT sehen dürfen, im Kino herscht Alterskontrolle. Aber das Remake von Michael Bay Uncut im Fernsehen ausstrahlen, war der etwa nicht brutal ??? Scheiß Staat !

13.11.2006 06:28 Uhr - Hinoki
@tbl12 & Batman: Der Staat hat nichts mit der Kürzung zu tun wie oft muss das denn immer gesagt werden.

und nochmal tbl12, die Version die du geguckt hast war auch gekürzt, wenn du den Bericht oben lesen wüsstest du das .

13.11.2006 15:18 Uhr - Skeletor
Aufklärung, aus dem cinefacts-kinoforum:

Hm,

vielleicht mal zur generellen Richtigstellung aus der Sicht eines Labels, was diverse Ansichten zur FSK betrifft (siehe u.a. Campslahers Beiträge): Nein, die FSK schneidet nicht - und NEIN, sie erteilt auch keine Schnittauflagen für eine kJ. Unter KEINEN Umständen. Sie KANN Schnittvorschläge machen, um dem Film eine FSK 6, 12, 16 zu ermöglichen, aber niemals für eine kJ. Hier kann sie die Freigabe erteilen (dann bekommt der Film das Siegel) oder sie kann die Freigabe verweigern, dann bekommt der Film das Siegel nicht. So einfach ist das.
In beiden Fällen kann der Film jedoch regulär veröffentlicht werden - dass ein nicht freigegebener Film vertrieblichen Einschränkungen unterliegt, ist eher ein durch die Abnehmer selbst geschaffener Umstand (familienfreundliche Politik, vereinfachte Verwaltung in den Märkten, etc.). Das vielleicht mal dazu.

Bezüglich der TCM-Freigabe: Natürlich weiss ich auch nicht genau, wieviele Fassungen Warner letzten Endes eingereicht hat, aber der Zusatz "geschnFssg" hinter dem Titel lässt auf eine zweite Fassung schließen. Der Zusatz stammt NICHT vom Verleiher, denn damit kennzeichnet die FSK einen wieder vorgelegten Film, der bereits in anderer Fassung gesichtet wurde - dies erfolgt vermutlich aus archivarischen Gründen, denn ein bereits einmal erfasster Film darf NICHT noch einmal unter dem selben Titel (also ohne Zusatz) geprüft werden, um Verwechslungen auszuschließen. Bei einer Erstvorlage (von Warner selbst geschnitten) wäre der Klammerzusatz also gar nicht aufgetaucht. Ergo ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass die kJ-freigegebene Fassung eine Zweitvorlage seitens Warner war.
(Marcus Popescu)

13.11.2006 18:24 Uhr -
weiss man schon welche Szenen fehlen sollen?

13.11.2006 19:44 Uhr -
Texas Chainsaw Massacre ( 1974 ) bleibt der einzig wahre !!! Das ist doch ne billige kopie !!!

13.11.2006 20:51 Uhr -
ich habe heute eine Mail von der FSK erhalten
in der mit mitgeteilt wurde das nur der Verleih für die Schnitte verantwortlich ist,die FSK prüft die Filme so wie sie ihnen vorgelegt werden.
Das ist also einzig und allein Warners Verschulden und nicht die der FSK.

13.11.2006 21:43 Uhr - Wang
Ich habe mir heute denn Film angeschaut und kann nur dazu sagen das es mir ein schleier ist warum warner in geschnitten hat. Der Film ist viel härter als sein Vorgänger. aber bei weitem nicht so hart wie "Hostel" oder "THHE".....
Ich würde jedem raten auf die DVD zu warten. Da sicher auch die Unrated Fassung bei uns erscheinen wird.

13.11.2006 22:03 Uhr -
@Wang also ich habe TCM:The Beginning auch schon gesehen,finde ihn aber schon um einiges härter als "Hostel" und "The Hills have Eyes" man denke mal an die Szene in der Leatherface den einen Typen am lebendigen Leibe zersägt und anschliessend das Gesicht von dem abzieht,das fand ich schon ziemlich heftig,wenn Warner nur diese Stelle geschnitten hat,könnte ich das noch einigermaßen nachvollziehen,aber die sollen bloß die anderen Szenen verschont lassen.

14.11.2006 00:06 Uhr - Wang
@melbone
Man sieht (meiner meinung nach) nicht viel in der szene wie er ihn mit der kettensäge zersägt. Das mit dem Gesicht abziehen ist da schon bissel härter.
Aber bei THHE sind szenen z.B. wo der Tankwart sich das Gesicht mit der Pumpgun zerfetzt oder wie der Vater verbrennt doch viel krasser finde ich.
Und bei Hostel die szene mit dem Augen....also so etwas braucht die Welt nicht meiner meinung nach. Das hätte Eli Roth echt sein lassen könne. Trotzdem guter film:)

14.11.2006 00:10 Uhr - Batman
@Hinoki
Okay, weiss ich doch, mein Beitrag war auch ironisch gemeint. Sorry, war missverständlich. Aber das der Staat nix damit zu tun hat stimmt so auch nicht ganz. Nach meinem Wissensstand werden nämlich Filme ab 18 in Deutschland wenn sie im Kino gezeigt werden, höher besteuert als Filme der unteren Fsk Freigaben. Idee der deutschen Regierung war, das wenn die Kinobesitzer mehr für Gewaltfilme zahlen müssen, dann werden die Verleiher schon freiwillig nur noch familienfreundliche gewaltfreie Filme drehen. hahahahaha auf so ne saublöde Ideen können auch nur unseren Politikern kommen. Was ist passiert? Natürlich schneidet die FSK nicht. Sorry nochmals an die FSK für die falsche Beschuldigungen. Aber die doofen Verleiher tuns um eine niedrigere Freigabe zu bekommen, damit der Film mehr Zuschauer durch Jugendliche und Kinder bekommt und zweitens um weniger Steuerabgaben zu zahlen. Das ist genauso eine tolle Idee wie die nach dem Erfurtattentat eingeführte Vorschrift das alle Filme die kein deutsches FSK Freigabesiegel auf dem Cover haben, automatisch ab 18 Jahren freigegeben sind. Was dazu führte das ImportDVDs aus anderen Ländern automatisch nur von über 18 jährigen gekauft werden durften, weil das FSK Siegel logischerweise auf Import-DVDs fehlt. Egal ob es sich dabei um die USA DVD von Bambi handelt oder um einen Horrorfilm. So ein Blödsinn, warum soll sich ein amerikanischer DVD Hersteller denn ein deutsche Freigabe holen, wo er doch die amerikanische Freigabe schon drauf hat. Die Deutsche DVD-Hersteller scherren sich doch auch nicht darum, ob die exportierten DVDs die Freigabe des Exportlandes haben, oder? Reine Schikane! Also Staat nicht ganz unschuldig.

14.11.2006 08:21 Uhr -
Also TCM ist sicher nicht so gut wie die neufassung, der ist viel zu altmodisch und deprmierend und teilweise auch langweilig. Was ist mit einer uncut DVD eigentlich? oder ner TCM Box uncut mit allen Teilen?

14.11.2006 14:36 Uhr - EnemyJack
So, auf blairwitch.de und cinefacts.de gibts inzwischen (weitere) Neuigkeiten. Im großen und ganzen wird wohl bestätigt, das die R-Rated-Fassung keine Freigabe erhielt und dann gekürzt erneut vorgelegt wurde (steht ja im Prinzip auch schon irgendwo ein Stück über diesem Post). Auszüge spar' ich mir jetzt mal, die betreffenden Texte sind auf den genannten Seiten aber recht schnell zu finden.

14.11.2006 19:48 Uhr -
Nun, der Staat hat schon was mit der Bevormundung zutun; nach ihm sind ja die Gesetze $ 7 JÖSchG , §131 und so weiter gegeben! Auch die BPJM ist eine staatliche Einrichtung (USK und FSK nicht) welche die (meiner Meinung nach) unnützigen Indizierungen vertreibt.
Was der Verleih letzendlich für einen Weg und den Vertrieb seiner Medien einschlägt, ist meißt seine Sache. Manche billig Labels wie B*** Entertainment, die meißtens FSK 16 Freigaben für den breiten Markt veröffentlichen, wagen es erst garnicht, Indizierungen oder Beschlagnahmungen in Kauf zu nehmen, weil vor allem eine Einziehung durch § 131 eine firmentragische Tortur ist! Und wüste Beschimpfungen gegen FSK etc. sind unnütz, da selbst große Publisher wie Warner ihre Streifen vorher für den dt. Markt zensieren!

16.11.2006 00:35 Uhr - Victor75
Jetzt hat Warner den Startermin im Dezember erstmal gecancelt, sprich dieses Jahr kommt der Film nicht mehr ins Kino. Wann und ob er überhaupt nächstes Jahr ins Kino kommt, ist noch nicht bekannt.

16.11.2006 17:59 Uhr - Batman
@Victor75
Glaube Warner hat die Postings hier gelesen. ;o))

16.11.2006 18:49 Uhr -
@Batman wie kommst du darauf?

16.11.2006 19:51 Uhr -
Eigentlich ist dieses ganze r-rated unrated getue mittlerweile eine reine Abzocke geworden. Was damals (ungewollt) noch reine Jugendschutzsache war, wird jetz zum Cash machen ausgenutzt.
Wen hat es damals schon interresiert, ob ein Streifen gekürtzt war oder nicht? Heutzutage hat sich eine große Zielgruppe gefunden, die aber schlichtweg genau auf diese ungekürtzten Formate zugreifen will.
Meiner Meinung nach wird erst in Kino gegangen (also Kinofassung), danach wird die Kinofassung zur DVD-Fassung umgemodelt, dann wird die DVD aufgerüstet mit eh schon vorhandenem Filmmaterial und als Special Deluxe Directors Cut Extended Furz verkauft! da klingeln die Ka$$en! Beispiele brauche ich da wohl nicht zu nennen...
Naja, würde mich trotzdem auf ne unrated von TCM freuen.

16.11.2006 20:38 Uhr - Batman
@melbone
Naja, es wurde hier ja deutlich gesagt, wohin sie sich die Kinofassung stecken können und das bis auf ein paar Ausnahmen niemand ins Kino gehen wird um eine Schnippel-Kinderfassung zu gucken. Und wenn schon die Horrorfans nicht gehen, dem "Normal-Gucker" selbst das Geschnitte Teil noch zu krass ist und die Kinder nicht rein dürfen (Kino ist wohl der einzige Ort, wo Jugendschutz funktioniert)bleibt nicht viel übrig. Übrigens ein Start zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, scheint mir auch nicht ganz der richtige Zeitpunkt für so einen Film. Ist ja fast wie bei RTL die bringen auch immer die Massakerfilme an Weihnachten und die normalen Filme unterm Jahr;o)

16.11.2006 20:42 Uhr - Batman
@melbone
Zudem ist die Konkurrenz im Dezember an guten Filmen und Blockbustern einfach zu gross. "Eragon", The Departed" "Deja Vue" "Apocalyptico"......

16.11.2006 20:52 Uhr -
@Batman ja finde den Dezember auch irgendwie ungeeignet für so einen Massaker Streifen wie TCM wäre vielleicht besser den Film Anfang Januar ins Kino zu bringen,das Remake kam ja damals auch am 1.Januar ins Kino,der sollte auch erst im Oktober kommen,wurde dann aber auf Januar verschoben.
Sollte TCM:The Beginning bis zum 16.Januar noch nicht ins Kino kommen,werde ich mir den Film nicht mehr im Kino anschauen,sondern mir gleich die US-Unrated DVD besorgen.

16.11.2006 22:35 Uhr - Batman
@ melbone
Ja, Oktober wäre dafür auch der richtige Monat schon allein wegen Halloween. In den USA ist er ja da auch erschienen. Aber es dauert halt seine Zeit bei uns bis sie ihn synchronisiert haben. (Sicher gibts da bestimmt auch noch andere Gründe den Film später zu bringen.) Deshalb kommen die amerikanischen Weihnachtsfilme bei uns auch nie rechtzeitig, was dazu führt, das sie dann entweder bescheuerterweise im Februar bei uns laufen oder eben erst ein Jahr später. Zurück aber zum Horrorfilm. Ähnlich verhält es sich da ja auch mit Saw III der auch im Oktober in den USA Premiere hatte und bei uns vorraussichtlich am 1 Februar 2007 im Kino läuft. Da kriegste bestimmt auch wieder im gleichen Monat in den USA die DVD. Ich für meinen Teil habe TCM: The Beginning im Kino schon abgeschrieben und werde das Geld lieber gleich in die Unrated US-DVD investieren. Ich hasse nämlich verstümmelte Versionen wie die Pest. Hab einmal auf RTL Halloween 5 gesehen (übrigens auch an Weihnachten) und da verschwanden die Schauspieler einfach ohne zu wissen was mit ihnen passiert ist und am Ende wurde einfach 15 Minuten vom Schluss weggelassen. Auf sowas kann ich echt verzichten.

17.11.2006 10:47 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Ich werde mir den Film wohl als OV ansehen. Da habe ich schon einige Male Glück gehabt, was Uncut-Kinofassungen angeht ( Troja; Bad Boys II; The Punisher ).

17.11.2006 23:07 Uhr - Victor75
Hmmm... naja, nur Bad Boys II war ja auf Deutsch auf ab 16 runterschnitten und Punisher auf KJ (statt JK). TCM:TB würde ja so wohl höchstens in der R-Rated in der OV laufen.

18.11.2006 12:22 Uhr - Jason
SB.com-Autor
User-Level von Jason 19
Erfahrungspunkte von Jason 7.781
Möglich. Aber da in GB auch die Unrated-Fassung in den Kinos läuft....abwarten. :-)

28.11.2006 17:34 Uhr -
Habe gerade gelesen, das TCM am 18 Januar in unseren Kinos starten soll (also 2 Tage nach dem Verkauf der US Unrated DVD!).

04.12.2006 05:57 Uhr -
DA !!! SCHAUT ALLE HER WAS DIE WEGSCHNEIDEN !!!

Ich find des eine Oberfrechheit soviel wegzuschneiden.
Wer die Szenen sehen will die weggeschnitten werden schaut einfach hier :
http://www.youtube.com/watch?v=A7EJsy9I3uE

Quali leider nich so dolle,man erkennt aber schon etwas. Weis nicht ob das alles Szenen sind,aber auf jedenfall ne Menge -.- *kotz*

04.12.2006 19:07 Uhr -
Schonmal die Überschrift gelesen?
"Kills In The Texas Chainsaw Massacre : The Beginning"
Mit anderen Worten, es werden die gesammten goreszenen (Tötungsszenen) auf dieser Seite gezeigt, es wird aber nicht gesagt, das diese Szenen in der kommenden Warner Version fehlen.
Ich persönlich kann mir schon vorstellen, wo sie etwas geschnitten haben, aber ich lass mich einfach mal im Kino überraschen! ;)

13.12.2006 14:47 Uhr -
http://www.youtube.com/watch?search=&mode=related&v=d9HkO4VkLX8

Sadismus hat nichts mit Unterhaltung zu tun.

Da wollte man wieder alles übertreffen!

Aber wer es will soll es haben.

Ich brauch es jedenfalls nicht!



15.12.2006 19:48 Uhr -
@ mawe
Was soll man auf der von dir angegebenen Seite sehen?
Ich wollte sie nämlich gerade öffnen, aber dort steht:
This video may contain content that is inappropriate for some users, as flagged by YouTube's user community.Sorry, you must be 18 or over to view this video.

Und ich weiss nicht, wie ich es mir trotz dieser "Sperre" ansehen kann.
Wennn du mir bloß eine kleine Kurzbeschreibung geben könntest, würde mir das schon reichen. :)

02.01.2007 17:34 Uhr - sHeaRer
Angeblich alle "Kills" des Films...

15.01.2007 22:45 Uhr - Victor75
So, ich hab mir jetzt gratis die Kinofassung angeguckt und... naja, wie erwartet ist es eine absolute Frechheit, was einem da für ein Gerippe des Films dargeboten wird, für das man theoretisch 7 - 8 Euro ausgeben soll.

18.01.2007 16:56 Uhr - Phileas
So nun hab ich den auch gesehen - und zwar die Unrated RC1. Der Film ging exakt 96 Minuten und 8 Sekunden. Wenn man bedenkt, dass es bei der deutschen Kinofassung ja keinen technischen Speedup geben dürfte, frage ich mich schon, wo satte 16 Minuten Differenz herkommen sollen.

Aber eins muss man sagen. Der Film ist definitiv einer der brutalsten Mainstream Filme überhaupt. Es gibt zwar nicht ganz so ausgefallene Sachen, wie die Augenszene in Hostel, auch sind die Goreszenen nicht ganz so explizit zu sehen, wie in dem Hills have Eyes Remake - weil der Film visuell sehr dunkel daher kommt. Dafür gibt es aber massenhaft Goreszenen, die nun auch nicht mehr so schnell geschnitten sind, wie vielleicht erwartet. Hier wird ordentlich draufgehalten - teils wird man unweigerlich an Ittenbachs Machwerke erinnert. Auch gibt es die eine oder andere völlig "überflüssige" Goreszene, die den Jugendschützern sicher ein Dorn im Auge waren (Stichwort Amputation). Die Frag warum der Jugendschutz nun einmal mehr für Erwachsene angewendet wird klammern wir wieder aus.

Außerdem sollte man den extremen Sadismus - auch abseits des Splatters - nicht vernachlässigen. Ich denke mal da musste auch etwas weg. Wobei ich finde, dass gerade diese Art des "sadistischen Terrors" den Film von der Atmosphäre her fast noch näher ans Original bringt als alle anderen Sequels oder das Remake von 2003. Etwas storytechnische Originalität wäre schon wünschenswert gewesen.

6/10 für einen wenig originellen aber doch unterhaltsamen, sehr blutigen, extrem sadistischen, düsteren und schmutzigen Film.

19.01.2007 13:47 Uhr - Gorehound
Ich hab den gestern im Kino gesehen und muss sagen, dass ich schwer enttäuscht bin. Es wurde mit Sicherheit mehr als eine Minute geschnitten, denn in der deutschen Kinofassung ist gar kein Splatter mehr vorhanden. Denke aber mal dass war auch ein Eigentor den Film so in die deutschen Kinos zu bringen, denn es waren nur ca. 10 Leute im Kino. (und alle kamen enttäuscht wieder heraus!!!). Übrigens: Bei youtube gibbet die r-rated fassung, die fand ich dann allerdings doch ziemlich gut.

19.01.2007 13:49 Uhr - Gorehound
es gibt bei youtube aber nich nur die "Kills", sondern den ganzen Film in der r-rated fassung, er is nur in 9 teile aufgeteilt und ein teil geht jeweils ca. 10 minuten.

27.01.2007 18:01 Uhr - Ryker
User-Level von Ryker 3
Erfahrungspunkte von Ryker 196
Also ich hab die US-UNRATED gesehen...extremst heftig der Streifen. Atmosphärisch fast besser als das Remake des UR TCM.

@WerauchimmermitderYOUTUBEGeschichte: Um solche Inhalte auf Tube zu sehn musst du dich einfach nur registrieren ;-)

08.04.2013 12:18 Uhr - Gorehound35
Hallo Leute! Hab das Bootleg zu hause! Dieser Film ist einer der besten, brutalsten und heftigsten Horrorfilme die ich je gesehen habe! Einfach nur der hammer! Kann ihn nur jeden Gorehound wärmstens empfehlen! Grüsse aus Österreich!!!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)