SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Star Wars im Herbst 2011 auf Blu-ray

Episode I bis VI in High Definition

Wie dieses Wochenende bekannt gegeben wurde, werden im Herbst nächsten Jahres die Star Wars-Filme auf Blu-ray veröffentlicht. Dies wurde von George Lucas auch in einem Telefon-Interview mit der New York Times bestätigt. Zwar arbeitete man bereits eine Weile an den Filmen, wollte aber (ähnlich wie auf DVD damals) warten bis ausreichend Blu-ray Player in den Wohnzimmer stehen, damit sich eine Veröffentlichung lohnt. Dieser Punkt ist mittlerweile zweifelsohne erreicht, wie man auch in unseren Kommentaren auf unserer Seite sehen kann. Die "Blu-ray ist doof" oder "HD braucht kein Mensch"-Äußerungen einiger User sind deutlich zurückgegangen. Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen. Im Moment ist nur von einer Komplett-Box die Rede, nicht von Einzelveröffentlichungen. Bei Episode IV bis VI werden, so Lucas, ausschließlich die Special Editions in der DVD-Version von 2004 veröffentlicht. Da nur diese Versionen als restauriertes Digitales Master vorliegen. Die Originalversionen aus den 70ern und 80ern, die vor einigen Jahren auch auf DVD veröffentlicht wurden, bleiben außen vor, da eine Restaurierung zu kostspielig wäre. Auf Blu-ray soll es auch jede Menge neues Bonusmaterial und bisher unveröffentlichte Deleted Scenes geben, von denen eine auf der "Star Wars Celebration V" gezeigt wurde.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Seit der Vernichtung der Jedi-Ritter steht die Galaxie unter der grausamen Herrschaft des Imperiums. Nur eine kleine Gruppe von Rebellen, angeführt von der schönen Prinzessin Leia, widersetzt sich der dunklen Macht. Als es ihnen gelingt die geheimen Baupläne für den gefährlichen Todesstern zu entwenden, gerät das Imperium in ... [mehr]
Quelle: NYT
Mehr zu:

Krieg der Sterne

(OT: Star Wars, 1977)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - BPjM streicht den Horrorfilm vom Index
Possessor: FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren - Ungeschnitten, aber nicht unrated
Horrorfilm Spare Parts scheitert an der FSK
Jugendschutzgesetz - Novellierung soll im Mai 2021 in Kraft treten
Wrong Turn - The Foundation: Uncut mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
The Tax Collector - Uncut-Fassung kommt mit SPIO/JK-Freigabe im April 2021
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.08.2010 07:43 Uhr - David_Lynch
Okay, diese Deleted Scene ist natürlich schon legendäre und bisher gab es ja nur ein paar Bilder, Storyboards und Matte-Paintings...aber ob das eine Blu-Ray-Box rechtfertigt??? :-/

Immerhin will ich die Hauptfilme nicht sehen...da versuch ich lieber die Limited Editions mit den Kinofassungen mal mit Up-Scaling auf meinem neuen FullHD fernseher zu schauen.

15.08.2010 07:47 Uhr - StraightEdgeKid
Geile Nachricht, auch wenn es eine lange Wartezeit ist.

Für Star Wars warte ich aber gerne eine Ewigkeit.

15.08.2010 08:24 Uhr - Devilsarms666
2011??? wtf?
naja... da ist mal wieder geduld angesagt... immerhin warte ich sowieso schon ne ganze weile, mal alle teile in einer box zu bekommen...

15.08.2010 08:29 Uhr - mancer
Naja, das mit der Wartezeit 'damit sich die Veröffentlichung lohnt' find ich unsinnig. Man denke nur mal daran zurück, was 'Rebel Assault' damals für die Verbreitung von CD-ROM-Laufwerken getan hat.
Ich bin gespannt, wie sich die 2004er Versionen im Vergleich zu den 1080p-Versionen der 97er Version schlagen, die auf Premiere liefen (Top-Qualität mMn).

15.08.2010 08:31 Uhr - Herr Kömmlich
SB.com-Autor
User-Level von Herr Kömmlich 12
Erfahrungspunkte von Herr Kömmlich 2.003
15.08.2010 - 07:18 Uhr schrieb Bob
Dieser Punkt ist mittlerweile zweifelsohne erreicht, wie man auch in unseren Kommentaren auf unserer Seite sehen kann. Die "Blu-ray ist doof" oder "HD braucht kein Mensch"-Äußerungen einiger User sind deutlich zurückgegangen.


ROFL

15.08.2010 08:40 Uhr - peacekeepa
Ärgerlich, wenn es bei der Komplettbox bleibt! Was soll ich denn mit den drei neuen Filmen, die mMn nicht mal ansatzweise die Klasse der drei klassischen Filme erreichen?

15.08.2010 09:07 Uhr -
15.08.2010 - 08:29 Uhr schrieb mancer
Ich bin gespannt, wie sich die 2004er Versionen im Vergleich zu den 1080p-Versionen der 97er Version schlagen, die auf Premiere liefen (Top-Qualität mMn).

Ich habe die zwar nicht gesehen. Aber Sky HD ist schon deutlich schlechter als gute Blu-rays. Ein Kombination aus Kompressionsartefakten und weggefilterten Details gehören zum Standard bei Pay-TV um Bandbreite zu sparen. Bei Blu-ray muss es diese Beschränkung nicht geben.

15.08.2010 09:17 Uhr - devlin
Gruselig die Euphorie des Publikums, Angesichts dieses belanglosen Outtakes.

15.08.2010 09:22 Uhr - 1138bladerunner
Echt super.Mir als Star Wars Fan liefs eisklat den Rücken runter als ich die Lichtschwertszene gesehen hab.Hoffentlich ist auch der Wampa angriff in Ep.V endlich dabei.

@peacekeepa
Klar die Prequels sind nicht sooo pralle, aber stell dir mal den Kampf zwischen Anakin und Obi-Wan in HD vor ;) Oder die Schlacht über Coruscant am Anfang von Ep.III.Da läuft mir scon das Wasser im Mund zusammen :)

15.08.2010 09:36 Uhr - Oberstarzt
8. 15.08.2010 - 09:17 Uhr schrieb devlin

Gruselig die Euphorie des Publikums, Angesichts dieses belanglosen Outtakes.
Ganz genauso sehe ich das auch!

15.08.2010 09:37 Uhr - Anubis
Müßte man irgendwas über diese Szene wissen, gesehen oder gelesen haben? In meinen Drölftausend SW-Fan-Jahren war mir das jetzt noch neu (... aber schön das man da immer wieder was neues finden kann).

15.08.2010 09:38 Uhr - David_Lynch
@devlin
'Angesichts dieses belanglosen Outtakes' xD
Hast du gar keine Vorstellungen was diese paar Sekunden für Star Wars Fans bedeuten? Noch vor einer Woche hätten 90% ihre Frau und Kinder zur Prostitution freigegeben um das hier sehen zu können.

15.08.2010 09:42 Uhr - Schneidfix
Habt ihr euch mal die ach so wichtige fehlende Szene da oben mal angeschaut ?
Mein Gott, da waren wieder 20 bezahlte Fanboys im Saal
Die schrien und freuten sich wie kleine Robbie Williams Mädchen , wie peinlich ist das denn ? ^^

15.08.2010 09:54 Uhr - OliM
schade schade!
Warum ne Komplettbox?
Episode I-III kann mir gestohlen bleiben!

Besser wären ggf. dann lieber 2 Boxen mit jeweils einer Trilogie drin....naja, wahrscheinlich würde I-III deutlich weniger gekauft werden und so wird man die wenigstens auch in guter Stückzahl los.... ;)

15.08.2010 09:56 Uhr - livingdeadmanwalking
Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.


Entweder eine unglückliche Wortwahl, oder unbestreitbarer Größenwahn!!! :D

15.08.2010 10:13 Uhr - peda
15.08.2010 - 09:56 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.


Entweder eine unglückliche Wortwahl, oder unbestreitbarer Größenwahn!!! :D


Die News hat in der Tat einen etwas fragwürdigen Unterton.

Ich bin zufrieden mit meinen THX-Fassungen auf DVD. Kein CGI-Murks, keine Korrekturen, um mit der neuen Trilogie zusammenzupassen. Ist natürlich nix für die pixelfilterverwöhnte High-Def-Generation. Und wird ja auch nicht kommen. :D

15.08.2010 10:26 Uhr - livingdeadmanwalking
15.08.2010 - 10:13 Uhr schrieb peda
15.08.2010 - 09:56 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.


Entweder eine unglückliche Wortwahl, oder unbestreitbarer Größenwahn!!! :D


Die News hat in der Tat einen etwas fragwürdigen Unterton.

Ich bin zufrieden mit meinen THX-Fassungen auf DVD. Kein CGI-Murks, keine Korrekturen, um mit der neuen Trilogie zusammenzupassen. Ist natürlich nix für die pixelfilterverwöhnte High-Def-Generation. Und wird ja auch nicht kommen. :D


Das Eine hat aber nichts mit dem Anderen zu tun. Die können auch die Ur-Fassung auf BD packen und sie würde zu Wichsvorlage jedes Star Wars-Fans, weil sie einfach genial aussehen würde (wenns richtig gemacht).

Dafür das Lukas seine Filme schlechtbessert kann ja das Medium nichts.

15.08.2010 10:29 Uhr - peda
15.08.2010 - 10:26 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
15.08.2010 - 10:13 Uhr schrieb peda
15.08.2010 - 09:56 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.


Entweder eine unglückliche Wortwahl, oder unbestreitbarer Größenwahn!!! :D


Die News hat in der Tat einen etwas fragwürdigen Unterton.

Ich bin zufrieden mit meinen THX-Fassungen auf DVD. Kein CGI-Murks, keine Korrekturen, um mit der neuen Trilogie zusammenzupassen. Ist natürlich nix für die pixelfilterverwöhnte High-Def-Generation. Und wird ja auch nicht kommen. :D


Das Eine hat aber nichts mit dem Anderen zu tun. Die können auch die Ur-Fassung auf BD packen und sie würde zu Wichsvorlage jedes Star Wars-Fans, weil sie einfach genial aussehen würde (wenns richtig gemacht).

Dafür das Lukas seine Filme schlechtbessert kann ja das Medium nichts.


Wie meinst Du das jetzt? In der News steht doch drin, dass die Urfassungen nicht auf bluray kommen werden. Wobei man das nie ausschließen sollte, bei bluray wird man ja genauso gemolken, wie bei DVDs.

15.08.2010 10:32 Uhr - hjk105
Aber wenn kein Material vorliegt, weil die Filmrollen verrottet sind, kann man da auch für Bluray nix aus dem Hut zaubern.

15.08.2010 10:44 Uhr - Thodde
Restauration der Originalfassungen zu kostspielig? Ist Lucas immer noch nicht klar, dass es GERADE DIESE FASSUNGEN sind, die die Fans weltweit endlich in restaurierter Form sehen wollen? Die würden sich verkaufen wie geschnitten Brot. Dass die DVD-LEs in den regalen lagen wie Blei, lag doch nur daran, dass man anstatt einer schön restaurierten VÖ einfach die ollen Letterboxed-LD-Master verwurstet hat und sich die Fans deshalb verarscht fühlten.

15.08.2010 10:54 Uhr - livingdeadmanwalking
15.08.2010 - 10:29 Uhr schrieb peda

Wie meinst Du das jetzt? In der News steht doch drin, dass die Urfassungen nicht auf bluray kommen werden. Wobei man das nie ausschließen sollte, bei bluray wird man ja genauso gemolken, wie bei DVDs.


Und damit hast du dein Frage selbst beantwortet ;)

Natürlich kann man jederzeit die alten Versionen neu auf BD-Nachreichen.

19. 15.08.2010 - 10:32 Uhr schrieb hjk105

Aber wenn kein Material vorliegt, weil die Filmrollen verrottet sind, kann man da auch für Bluray nix aus dem Hut zaubern.


Wozu die alten Filmrollen, wenn das Material auf DVD zur Verfügung steht? Auch das kann man mit den richtigen Mitteln, und die haben sie, super HD-Ready machen.


15.08.2010 11:03 Uhr - Kinny
da kündigt lucas nun endlich die blu ray-veröffentlichung seiner star wars hexalogie an, und anstatt sich darüber zu freuen wird hier schon wieder gemeckert. das ist so typisch deutsch! erinnert mich immer wieder an deutsche touristen im ausland, die sich an der rezeption darüber beschweren, dass ihr hotelzimmer nicht einen 180° panorama ausblick auf den strand bietet,weil eine Palme den 180° Blick versperrt.

niemand zwingt euch zum kauf!
meine erfahrung sagt mir:
die meckerer werden es am ende ja doch kaufen!

ich jedenfalls bin froh darüber, dass lucas nicht überhastet seine star wars filme auf blu ray rausgehauen hat. goerge lucas ist schon lange milliardär. die kohle aus den blu ray erlösen braucht er wirklich nicht mehr um sein steak zu bezahlen.
er macht das weil er seine babies in der besten zur zeit zur verfügung stehenden qualität präsentieren will, vielleicht sogar schon in 3D. Ich meine mich daran erinnern zu können, dass george lucas anfang diesen jahres nach dem überwältigenden erfolg von avatar in einem interview angekündigt hat seine star wars filme in 3D zu rereleasen.


15.08.2010 11:18 Uhr -
15.08.2010 - 10:13 Uhr schrieb peda
15.08.2010 - 09:56 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.

Entweder eine unglückliche Wortwahl, oder unbestreitbarer Größenwahn!!! :D

Die News hat in der Tat einen etwas fragwürdigen Unterton.

Man muss ja nicht lustig finden, aber es sollte nicht so schwer sein, das als Witz zu erkennen. So oft wie hier in vergangenen Zeiten über Blu-ray gemeckert wurde.

15.08.2010 11:21 Uhr - Balrok
Ich freue mich vor allem auf Episode IV auf BD!
Denn da halte ich schon die DVD für Referenz in Sachen Bild...und wenn das jetzt nochmal besser aussieht...hallelujah! :-)

Und zu den ganzen Leuten, die sich über das jubelnde Volk im Video unbedingt lustig machen müssen...Wenn man etwas nicht versteht (wie richtige Star Wars-Cracks), einfach mal Fresse halten!
Ich hatte auch ne Gänsehaut und kannte es auch noch nicht!

15.08.2010 11:27 Uhr - livingdeadmanwalking
15.08.2010 - 11:18 Uhr schrieb Liebling
15.08.2010 - 10:13 Uhr schrieb peda
15.08.2010 - 09:56 Uhr schrieb livingdeadmanwalking
Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.

Entweder eine unglückliche Wortwahl, oder unbestreitbarer Größenwahn!!! :D

Die News hat in der Tat einen etwas fragwürdigen Unterton.

Man muss ja nicht lustig finden, aber es sollte nicht so schwer sein, das als Witz zu erkennen. So oft wie hier in vergangenen Zeiten über Blu-ray gemeckert wurde.


Das mein Kommentar auch alles andere als Ernst gemeint war, dürfte aber jemanden mit einem scharfen Itellekt und Humorbewußtsein wie deinem auch kaum entgehen dürfen.

Kleiner Tipp: Smiles sind guten Anhaltspunkte.

*Kopfschüttel*

15.08.2010 11:29 Uhr -
@ livingdeadmanwalking: Ich bezieh mich ausschließlich auf peda. Dein idiotensicherer Smiley fällt auf.

15.08.2010 11:30 Uhr - livingdeadmanwalking
@Kinny: Das Millinonen von Star-Wars-Fans Weltweit über die neuen Versionen meckern, ist aber nicht nur uns Krautfressern zuzuschreiben. Die SE mögen nun mal die Wenigsten.

15.08.2010 11:39 Uhr - hjk105
1x
Wozu die alten Filmrollen, wenn das Material auf DVD zur Verfügung steht? Auch das kann man mit den richtigen Mitteln, und die haben sie, super HD-Ready machen.

Dann kann man es aber auch gleich lassen, weil man aus nichts einfach nichts machen kann, dann kann ich mir genauso gut die DVD daheim mit einem Upscaler angucken.

Ich freu mich auf die Box, weil ich alle 6 Filme toll finde und sie gerne zusammen in einer Box als Bluray hätte. Ich finde auch die 2004er Version der alten Trilogie gut und vielleicht wird ja auch nochmal für die Bluray-Veröffentlichung was daran geändert.

Ich kauf mir die Box wahrscheinlich am ersten Tag und mach nen 14h Star Wars Marathon.

15.08.2010 11:44 Uhr - peda
15.08.2010 - 11:29 Uhr schrieb Liebling
@ livingdeadmanwalking: Ich bezieh mich ausschließlich auf peda. Dein idiotensicherer Smiley fällt auf.


Ach Darling... hier von idiotensicher reden und dabei völlig übersehen, dass mein post sich komplett auf die Formulierung der News bezog? Eigentor.

15.08.2010 11:44 Uhr - livingdeadmanwalking
@ hjk105: Naja, wir reden hier von technischen Möglichkeiten, die einen Heim-PC, und Upscaling weit übersteigen. ;)

15.08.2010 11:45 Uhr - Chaosritter
Blu Ray ist doof und HD braucht kein Mensch. :P

Ich werd mir dieses Jahr noch einen 24' Full HD Fernseher kaufen, da mein 11 Jahre alter CRT langsam aber sicher die Hufe hochreißt. Da ich allerdings bereits die komplette Star Wars Reihe auf DVD habe (damals komplett für 10€ in der Videothek bekommen, sehen allerdings auch dementsprechend aus ;_;) und meine umgebaute XBOX upscalingfähig ist, werde ich meine DVD Sammlung wohl nicht so schnell durch Blu Rays ersetzen.

Nebenbei, bei Episode IV-IV steht nichts von 'Special Edition', sondern nur 'Digitally Mastered' auf dem Cover. Sind das noch die Originalversionen?

15.08.2010 11:46 Uhr - Frank666
DB-Helfer
User-Level von Frank666 4
Erfahrungspunkte von Frank666 215
GEIL !!!
Sowohl die BD-Ankündigung (Shit, das werden harte 14-15 Monate...), als auch die SW-VI-deleted scene (unter Outtake verstehe ich was anderes :P).
Hab die 6 Filme gerade erst wieder mal geschaut. Zuerst natürlich Ep. IV-VI (DVD-upscale, der wirklich grrroßartig aussieht, mit schönen 5.1-Mix) und danach die neue Trilogie, die leider mit jedemmal schauen etwas an Reiz verliert, aber immer noch sehr gut unterhalten... und mit Ep. III hat Lucas eigentlich alles wieder richtig gemacht :)

FREUE MICH :-)

15.08.2010 11:47 Uhr -
15.08.2010 - 11:44 Uhr schrieb peda
Ach Darling... hier von idiotensicher reden und dabei völlig übersehen, dass mein post sich komplett auf die Formulierung der News bezog? Eigentor.

Schon so verstanden. Du beziehst dich auf die News. Dann stell doch bitte deine Frage und belass es nicht nur bei einer simplen Floskel. Was am (humorvollen) Unterton in der News ist fragwürdig? Was an der News deines Kollegen passt dir nicht?


15.08.2010 11:51 Uhr - hjk105
Naja, wir reden hier von technischen Möglichkeiten, die einen Heim-PC, und Upscaling weit übersteigen. ;)


Trotzdem geht es um das Prinzip, dass man einfach nichts herholen kann, wo nichts ist. Wo sollen die Bildinformationen denn herkommen? Aus einer Galaxis weit, weit entfernt? ^^

15.08.2010 12:01 Uhr - peda
15.08.2010 - 11:47 Uhr schrieb Liebling
Was am (humorvollen) Unterton in der News ist fragwürdig? Was an der News deines Kollegen passt dir nicht?



Interessantes Statement, Kollege.


Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.


Umkehrschluss:
George Lucas macht die VÖ also, weil bei SB.com nicht mehr so viel über bluray geschimpft wird.

Klingt komisch, nicht lustig, war sicher nicht so gemeint, und das ist alles. Mir völlig schleierhaft, warum Du deswegen so ein Fass aufmachst...

15.08.2010 12:11 Uhr - Björn Eklund
Ich denke mal, STAR WARS wird die Fans immer in zwei Lager spalten, auf der einen Seite diejenigen welche die Originalversionen von IV-VI bevorzugen, auf der anderen Seite die Fans der "neuen" Versionen und der Teile I-III.

George Lucas hat ja schon oft genug gesagt daß er die ersten Filme anders gemacht hätte, wenn er damals schon die entsprechende Technik zu Verfügung gehabt hätte.

Nun hat aber die jüngere Generation einen etwas anderen oder erweiterten Anspruch an Technik oder Effekte in Filmen. Wenn man sich die Entwicklung der Computertechnik so ansieht, dann ist es auch verständlich daß ein Regiseur seine Filme überarbeiten möchte um sie auf den bestmöglichen stand zu bringen, auch wenn damit einige oder viele nicht einverstanden sind.

Mal ehrlich, was würdet ihr sagen, wenn Stanley Kubrick (R.I.P.) noch lebte und sich sagen würde "Hey, 2001 war zwar gut, aber ich hätte ihn noch besser machen können, setzen wir doch mal CGI ein und überarbeiten ihn!"?

15.08.2010 12:12 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Star Wars ist nunmal Episode 1 - 6. Ich kann diese Nörgler langsam nicht mehr hören. Ihr habt doch die DVD Editionen mit den "unveränderten" Filmen bekommen. Was wollt Ihr denn noch mehr?

Die Episoden I - VI erzählen eine große Geschichte. Es ist als würde man ein Buch lesen und sagen mir gefallen die ersten drei Kapitel nicht, die letzten sind aber super.

Anderer Vergleich: Herr der Ringe. Eine große Geschichte in 3 Filmen erzählt. Erzähl mir da einer, er mag Teil 3 aber nicht Teil 1 und 2.

Die Box ist sowas von vorbestellt!

15.08.2010 12:14 Uhr -
15.08.2010 - 12:01 Uhr schrieb peda

Diese erfreuliche Entwicklung hier bei uns, war Anlass für George Lucas die beiden Krieg der Sterne-Trilogie im Herbst 2011 auf Blu-ray zu veröffentlichen.


Umkehrschluss:
George Lucas macht die VÖ also, weil bei SB.com nicht mehr so viel über bluray geschimpft wird.

Klingt komisch, nicht lustig, war sicher nicht so gemeint, und das ist alles. Mir völlig schleierhaft, warum Du deswegen so ein Fass aufmachst...

Wir trinken aus dem selben Fass. livingdead kommentierte diesen Satz in der News. Du kommentierst livingdead und diesen Satz in der News. Und ich kommentiere dich (indirekt livingdead) und diesen Satz in der News.

Ansonsten gehe ich nach dem Witz gestern bei der Avatar-Meldung und Bobs vorherigen Arbeiten davon aus, dass der Witz genau so gemeint war. Was uns wieder zurück zu meinem 1. Kommentar hier führt. Du hast den Witz nicht erkannt. Was aber auch ok ist. Vielleicht klärt es Bob ja auf.

15.08.2010 12:26 Uhr - caedez
15.08.2010 - 12:12 Uhr schrieb Xavier_Storma
Star Wars ist nunmal Episode 1 - 6. Ich kann diese Nörgler langsam nicht mehr hören.

Die Episoden I - VI erzählen eine große Geschichte. Es ist als würde man ein Buch lesen und sagen mir gefallen die ersten drei Kapitel nicht, die letzten sind aber super.

Totaler Quatsch ... der Herr hat doch jedes Mal was anderes erzählt, um sich die neuen Filme zu rechtfertigen bzw. nach der ersten Trilogie abzubrechen. Und wieso darf man die letzten Kapitel eines Buches nicht toll finden, wenn man die ersten für mäßig hält?

15.08.2010 - 12:12 Uhr schrieb Xavier_StormaAnderer Vergleich: Herr der Ringe. Eine große Geschichte in 3 Filmen erzählt. Erzähl mir da einer, er mag Teil 3 aber nicht Teil 1 und 2.

Der Vergleich hinkt ... HdR ist eine Geschichte, die in drei Büchern erzählt und lange Zeit später verfilmt wurde. Im Endeffekt sind es auch nur drei Kapitel :P Und noch mal: Wieso dürfen die Leute nicht die ersten beiden mittelmäßig finden und den dritten lieben?

15.08.2010 - 12:12 Uhr schrieb Xavier_Storma Ihr habt doch die DVD Editionen mit den "unveränderten" Filmen bekommen. Was wollt Ihr denn noch mehr?

In sehr, sehr bescheidener Qualität, hässlichem Format und generell hingerotzter Qualität.

15.08.2010 12:27 Uhr - J.T.
...möge das Geld mit G.L. sein.

15.08.2010 12:28 Uhr - peda
@darling: Wirklich nicht nötig, denn eigentlich interessiert es mich nicht weiter, wahrscheinlich keinen. Wer hier das Thema unnötig aufbauscht, bist schließlich Du.


15.08.2010 13:01 Uhr - livingdeadmanwalking
15.08.2010 - 12:12 Uhr schrieb Xavier_StormaAnderer Vergleich: Herr der Ringe. Eine große Geschichte in 3 Filmen erzählt. Erzähl mir da einer, er mag Teil 3 aber nicht Teil 1 und 2.


Ätsch!!! Ich mag Teil 1 (weil langatmig) nicht! Finde aber 2&3 klasse.


15.08.2010 13:02 Uhr - Hunter
Jeder hat vermutlich seine eigene Meinung zum Thema, aber meiner Auffassung nach geht es George Lucas (leider) nur ums Geld.
Als großer Star Wars-Fan habe ich mir damals (1999) Die dunkle Bedrohung im Kino angesehen und meine Haltung zur vormals liebsten Film-Reihe hat sich grundlegend geändert.
Nicht die überfrachteten Special Effects und der ganze CGI-Spaß hat mich desillusioniert, sondern die ganze seelenlose Inszenierung: Schwache Schauspieler, niveauarme Drehbücher und null Charme.
Die originale Trilogie war in allen Belangen überragend, alles was danach kam einfach nur liebloses Stückwerk. Ich für meinen Teil kann mir kaum vorstellen, dass Lucas bei der Begründung zum Dreh der neuen Trilogie von etwas anderem als dem schnöden Mammon angetrieben wurde.
Nun gut, für mich wäre eine Blu-ray-VÖ interessant gewesen, wenn man die Ur-Fassungen der Teile IV-VI herausgebracht hätte bzw. herausbringen würde. So aber besteht für mich kein Grund zur teuren Neuanschaffung.

15.08.2010 13:05 Uhr -
15.08.2010 - 12:28 Uhr schrieb peda
@darling: Wirklich nicht nötig, denn eigentlich interessiert es mich nicht weiter, wahrscheinlich keinen. Wer hier das Thema unnötig aufbauscht, bist schließlich Du.

Ja. Du kristisiert den Autor in einem öffentlichem Forum und wenn dich dann jemand anders dazu herausfordert, deiner oberflächlichen Aussage etwas Substanz zu verleihen, ist das unnötig aufgebauscht. Aber nun gut, ich will dich nicht weiter in eine Ecke drängen, aus der du keinen anderen Ausweg kennst, als dich tot zustellen, Süsses.

15.08.2010 13:34 Uhr - metalarm
zu kostspielig die alten versionen zu restaurieren ?? der typ macht doch aus scheisse geld und geiert wegen sowas rum !! das ist doch kacke !!
aber auf die box freu ich mich dann so oder so schonmal :-)

15.08.2010 13:37 Uhr - Alastor
15.08.2010 - 12:12 Uhr schrieb Xavier_Storma
Anderer Vergleich: Herr der Ringe. Eine große Geschichte in 3 Filmen erzählt. Erzähl mir da einer, er mag Teil 3 aber nicht Teil 1 und 2.


Ich würde es eher mit jemanden vergleichen mit jemandem der die Herr der Ringe Bücher mag aber nicht den kleinen hobbit weil trotz verbindungen der Geschichten, der Stil ganz anders ist und andere Charaktäre und Abenteuer im Mittelpunkt stehen. Genauso ist es bei der neuen Star Wars Trilogie ebenfalls.

15.08.2010 13:42 Uhr - ResDog
´´Restaurierung zu kostenspielig´´!!!Und sowas aus dem Mund eines Mannes,der ca. 2 - 2,5 Milliarden Dollar auf seinem Privatkonto hat!!!Lächerlich...
Aber für eine HD-Veröffentlichung wird´s schon schön langsam Zeit!Allerdings sollten alle Fassungen auf die Scheiben drauf,da würden sich die Fans richtig freuen und Lucas würde ein paar Beliebtheitspunkte gut machen!Neuestes Bsp.,wie´s richtig gemacht wurde -> THE WOLFMAN

15.08.2010 13:52 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ Alastor.

Nein, ganz und gar nicht. Die Prequels waren ja seit Anfang eingeplant ("Das Imperium schlägt zurück" war bereits im Kinorelease Episode V - nachzulesen im grandiosen Schnittbericht zu den Filmen). Von daher hinkt der Vergleich.

Lucas hat Star Wars von vorne herein als Mehrteiler konzipiert. Ursprünglich sollten es neun Filme werden, daraus sind dann aber 6 geworden.

Was "Der kleine Hobbit" für HdR ist, ist "The Clone Wars" für Star Wars.

15.08.2010 13:56 Uhr - TyrantUnrated58
hehe
da kommt bestimmt irgendeine hyper-super-deluxe-extended-limited box raus ;-)

15.08.2010 13:57 Uhr -
15.08.2010 - 13:52 Uhr schrieb Xavier_Storma
@ Alastor.

Nein, ganz und gar nicht. Die Prequels waren ja seit Anfang eingeplant ("Das Imperium schlägt zurück" war bereits im Kinorelease Episode V - nachzulesen im grandiosen Schnittbericht zu den Filmen). Von daher hinkt der Vergleich.

Lucas hat Star Wars von vorne herein als Mehrteiler konzipiert. Ursprünglich sollten es neun Filme werden, daraus sind dann aber 6 geworden.


Aktuell ist das ja nicht mehr so klar. Auf Collider vor ein paar Tagen.

For Kurtz, the popular notion that “Star Wars” was always planned as a multi-film epic is laughable. He says that he and Lucas, both USC film school grads who met through mutual friend Francis Ford Coppola in the late 1960s, first sought to do a simple adaptation of “Flash Gordon,” the comic-strip hero who had been featured in movie serials that both filmmakers found charming.

“We tried to buy the rights to ‘Flash Gordon’ from King Features but the deal would have been prohibitive,” Kurtz said. “They wanted too much money, too much control, so starting over and creating from scratch was the answer.”

“Star Wars” opened with a title sequence that announced it as “Episode IV” as a winking nod to the old serials, not a film franchise underway, Kurtz said.

“Our plan was to do ‘Star Wars’ and then make ‘Apocalypse Now’ and do a black comedy in the vein of ‘M*A*S*H*,’” Kurtz said. “Fox insisted on a sequel or maybe two [to ‘Star Wars’]. Francis [Ford Coppola] … had bought the ["Apocalypse Now"] rights so George could make it. [Coppola] eventually got tired of waiting and did it on his own, of course.”


Ich bin kein SW-Profi, vermag das also nicht zu beurteilen.

15.08.2010 14:02 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Kurtz liegt schon seit langem im Streit mit Lucas.

Wie in
http://www.amazon.de/STAR-WARS-offizielle-Geschichte-heute/dp/3831017476/ref=sr_1_17?s=books&ie=UTF8&qid=1281873606&sr=1-17
dokumentiert wird (Auszüge davon waren im SW Insider veröffentlicht worden), war die Prequel Trilogie bereits in der Entstehungsphase geplant. Lucas entschied sich die technisch simpleren Teile zunächst zu machen.
Ein Storytreatment gab es allerdings bereits 1976, das aus ca. 20 Seiten bestand.

15.08.2010 14:08 Uhr -
Ist das Buch mehr ein Bilderbuch, so wie es auf den Beispielen aussieht oder (auch) eine Business-Story mit etwas Tiefgang und Kontroversen wie Disney War, Brazil oder andere vergleichbare Filmbücher?

15.08.2010 14:12 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
>Die Originalversionen aus den 70ern und 80ern

... hat George Lucas laut eigener Aussage "overtaped".

15.08.2010 14:14 Uhr -
Mit Matlock Folgen?

15.08.2010 14:17 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
an die leute, die sich über die box sooo freuen. wie würdet ihr es finden, wenn die episoden I-III als special edition rauskämen und zwar so, das man sie an die alten IV-VI anpassen würde :D das fände ich nämlich geil. haben neulich, von III-VI alles gesehen, die ersten beiden teile will einfach keiner aus meinen freundeskreis sehen. wir kamen alle zu dem schluss, das die neuen teile einfach zu fx-overdosed sind. weniger wer hier oft mehr gewesen.

@#43 Hunter: genauso ist es, seelenloses drehbuch, schwach spielende schauspieler und NULL charme.

restaurierung zu kostspielig.... MY ASS. der Lucas hat soviel kohle, der sollte lieber noch einmal was richtiges in seinem leben machen, anstatt wieder so einen quatsch von sich zu geben. er hat sich eindeutig der dunklen seite der macht zugewandt. was man an diesem release ganz klar sieht.

15.08.2010 14:23 Uhr - Corleone
Bist du deppart, die Freaks im Hintergrund von dem Video haben sicher auch nicht leicht im Leben.

15.08.2010 14:32 Uhr - Ripp3r
Ganz klar hat die *alte* Triologie weniger Technik aber dafür deutlich mehr Charme und Klasse, vorallem durch die Schauspieler(Mark Hamil, Harrison Ford und Carrie Fisher sind einfach unübtroffen). Die *neue* Triologie ist auch nicht schlecht, hat aus meiner Sicht aber auf ewig einen entscheidenen Makel.

Der Wandel von Anakin zu Darth Vader finde ich auch beim x-ten Mal gucken einfach nicht authentisch. Und das versaut mir einfach die ganze *neue* Triologie.

Just my 2 Cents.

PS: R2D2 und C3PO rocken mal das Haus. ^^

15.08.2010 14:33 Uhr - hjk105
Wenn die Restaurierung mehr kostet, als sie potenziell einbringen kann, dann wäre er ein Idiot, wenn er es machen würde.

15.08.2010 14:35 Uhr - Der Streber
Wenn man die Urfassungen auf BluRay rausgebracht hätte, hätte das wahrscheinlich DEN Durchbruch des Mediums bedeutet.

Aber so...

15.08.2010 14:41 Uhr - Hunter
55. 15.08.2010 - 14:17 Uhr schrieb u-man
@#43 Hunter: genauso ist es, seelenloses drehbuch, schwach spielende schauspieler und NULL charme.

...und nicht zu vergessen: Die beiden einzigen charismatischen Figuren - Darth Maul und Count Dooku - werden nach wenigen Szenen schnurstracks über den Jordan geschickt...



15.08.2010 14:48 Uhr - Freeman
User-Level von Freeman 11
Erfahrungspunkte von Freeman 1.696
Liebe Leute, die Blu-Ray Box erscheint erst in über einem(!) Jahr. Bis dahin ist noch genug Zeit sich über hunderte andere Veröffentlichungen auf Dvd und Blu-Ray zu freuen oder zu ärgern! Ich persönlich freue mich, dass Star Wars in seiner Gesamtheit endlich auch auf Blu-Ray gewürdigt wird. Ob ich mir die Box hole, entscheide ich erst dann wenn sie wirklich erschienen ist! Zum einen weil ich die Dvd's aller Teile schon habe und zum andern weil George Lucas leider immer wieder bewiesen hat, dass ihm das Geld wichtiger ist und eine Special Edition nach der anderen rausgehauen hat! Jede anders als die voherige und natürlich zum Erscheinungszeitpunkt die beste Version überhaupt usw...! Bis zur nächsten Special Edition. Und so läuft's dann auch mit der Blu-Ray Auswertung!

15.08.2010 14:52 Uhr - Critic
"Star Wars auf Blu-Ray, mit der Möglichkeit die Original Version zu sehen, und nicht die Special Edition."

Dann würd ich so reagieren wie die Fans im Video...

15.08.2010 14:59 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
15.08.2010 - 14:33 Uhr schrieb hjk105
Wenn die Restaurierung mehr kostet, als sie potenziell einbringen kann, dann wäre er ein Idiot, wenn er es machen würde.
nein wäre er nicht. er würde den fans der alten trilogie tribut zollen. die meisten wollen mit dem murks den er mit den neuen teilen gemacht hat, einfach nix zu tun haben. da kann er rummachen wie er will, da wird sich so schnell nichts daran ändern.

15.08.2010 15:22 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 11
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.655
ENDLICH!!!! Es hat schon seinen Grund warum ich die neuen Episoden nicht auf DVD hab :D

15.08.2010 15:37 Uhr - Warlord
An sich ne geile Nachricht, aber ich weiß nicht, aber ob ich mir die Box kaufen werd. Denn Episode I - III brauche ich eigentlich nicht unbedingt, und Episode IV - VI hab ich in der DVD Box und die Bildqualität ist, wenn ich die DVDs über meinen Blu-Ray Player laufen lasse, eigentlich sehr gut. Fast so gut wie bei andren alten Filmen auf Blu-Ray.

Und ich verstehe absolut nicht wieso die Leute immer nach der Originalversion schreien. Ich hab die Kinofassung noch daheim auf VHS und finde, dass die verbesserten Effekte und inhaltlichen Änderungen enorm gut passen...JA, auch Hayden Christensen am Ende von RotJ.^^ Nur Vaders rosa Lichtschert durch in RotJ ist seltsam :D

15.08.2010 15:54 Uhr - peda
15.08.2010 - 13:05 Uhr schrieb Liebling
15.08.2010 - 12:28 Uhr schrieb peda
@darling: Wirklich nicht nötig, denn eigentlich interessiert es mich nicht weiter, wahrscheinlich keinen. Wer hier das Thema unnötig aufbauscht, bist schließlich Du.

Ja. Du kristisiert den Autor in einem öffentlichem Forum und wenn dich dann jemand anders dazu herausfordert, deiner oberflächlichen Aussage etwas Substanz zu verleihen, ist das unnötig aufgebauscht. Aber nun gut, ich will dich nicht weiter in eine Ecke drängen, aus der du keinen anderen Ausweg kennst, als dich tot zustellen, Süsses.


Nun sei mal nicht gleich so beleidigt, Kollege Kreuzberg. Bloß weil ich nicht lache, wo Du es gerne hättest? Ich werde durchaus noch meine Meinung sagen, ohne mich vor so einem offensichtlichen Zweitaccount-Fake rechtfertigen zu müssen. Wenn Du mir noch mehr zu sagen hast, dann bitte per PM, Du weißt sicher, wie das geht. Nicht nötig, hier weiter herumzustänkern.
edit: werde hier ohnehin nicht mehr reinschauen.

ciao

15.08.2010 16:00 Uhr - devlin
15.08.2010 - 09:38 Uhr schrieb David_Lynch
@devlin
'Angesichts dieses belanglosen Outtakes' xD
Hast du gar keine Vorstellungen was diese paar Sekunden für Star Wars Fans bedeuten? Noch vor einer Woche hätten 90% ihre Frau und Kinder zur Prostitution freigegeben um das hier sehen zu können.

dann will ich mal kein spielverderber sein und freue mich mit! ;-)

15.08.2010 16:01 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Na toll, sind dann die entfallenen Szenen wieder in den Filmen drin? Gerade manche Stellen in Episode II und III hätte man besser drin gelassen.

15.08.2010 16:05 Uhr - jamyskis
Blu-ray is doof. HD braucht kein Mensch.

War nur ein Scherz. Ich habe genug Blurays, um die meisten neidisch zu machen. Man braucht allerdings schon einen Fernseher mit einem Diagonal von mindestens 104cm, damit die Unterschiede sich überhaupt bemerkbar machen. Ich habe es auch auf einem 32" HD-Ready versucht, und da sieht man wirklich keine Verbesserung.

Ob ich die Star Wars Blurays kaufen werde? Höchstwahrscheinlich nicht. Ich habe alle sechs Filme schon auf DVD, daher würde sich ein Kauf für mich gar nicht lohnen, vor allem da ein Preis von wahrscheinlich ca. 80 Eier für das Boxset zu rechnen ist.

Außerdem kaufe ich inzwischen nur selten Blurays von Filmen, die älter als 1990 sind. Solche Filmen sind meistens qualitätiv vom DVD nicht zu unterscheiden; Gandhi bildet womöglich der einzige Ausnahmefall in meiner Sammlung. Sonst hätte ich mir das Geld sparen können.

15.08.2010 16:06 Uhr - Oberstarzt
Lächerlich, dass soviel Wirbel um ein paar belanglose Sekunden gemacht wird, und die Leute auch noch Geld dafür rausschmeißen werden. Als ob man nicht schon alle Sonderfassungen der Filme zu Hause rumstehen hat und die immer mal wieder im TV laufen ...

Armselige Nerds.

15.08.2010 16:22 Uhr -
15.08.2010 - 15:54 Uhr schrieb peda
edit: werde hier ohnehin nicht mehr reinschauen.

ciao

Sinnlose Übersetzungen von Nicknamen, noch sinnloseren Referenzen zu irgendwelchen TV-Serien, dem Vorwurf beleidigt zu sein, etwas aufzubauschen, die Aussage, dass es einen eigentlich gar nicht interessiert, der beliebige Wechsel der eigenen Position (von Klingt komisch, nicht lustig, war sicher nicht so gemeint zu Bloß weil ich nicht lache), die Androhung, dass jetzt Schluss ist, die Bitte doch eine Aussage einfach mal stehen zu lassen und schließlich das Ich lese hier eh nix mehr.

Soviel Mühe, soviel Bausteine niveauloser Diskussionskultur. All das um davon abzulenken, dass man nicht in der Lage ist, die eigene Aussage wie ein Erwachsener zu vertreten oder ehrenvoll zurückzunehmen. Du hast hier das falsche Publikum.

Da du hier nicht mehr reinschaust, ist diese kleine Diskussion am Ende. Vielleicht konnte jemand anderes was mitnehmen. Wer Kritik in einem öffentlichem Forum äußert, muss damit rechnen herausgefordert zu werden.

15.08.2010 16:30 Uhr - Xero
1x
Es wird eine Deleted Scene sein.
Lucas meinte im Interview doch auch, dass es nicht in den Film integriert wird.

Solange man noch selbst entscheiden kann, ob man es kauft, sehe ich es nicht als abzocke.

Es ist die Erstveröffentlichung auf einem neuen Medium.
Ich sehe da keine Abzocke.

15.08.2010 17:00 Uhr - Warlord
@Oberstarzt

Was heißt hier armselig Nerds ? Es gibt auch einfach Fans von Star Wars die sich freuen neue Szenen aus den Filmen zu bekommen, dazu zähle ich mich auch. Also reiß dich etwas zusammen. Denn nur weil ich mich über sowas freue, muss ich mich hier nicht als armseliger Nerd bezeichnen lassen...
Wie fändest du es wenn von deinem Lieblingsfilm eine längere Version rauskommt, du dich darüber freust und dich dafür jemand als Freak oder ähnliches bezeichnet ?

@topic
Was mich noch interessieren würde ist, ob die Szene aus "Das Imperium schlägt zurück" vorhanden sein wird, in der Hobbie, einer der Rebellen, seinen Snowspeeder in den AT-AT von General Veers crasht. Ist schon bekannt ob diese Szene vorhanden sein wird ? Oder generell welche Deleted Scenes vorhanden sein werden ?

15.08.2010 17:17 Uhr - Onkelpsycho
Wenn man keinen Bock hatte, die alten Versionen zu restaurieren, hätte man diese unverändert mit drauf packen können. Platz hat die BR genug und vor allem der Preis wird saftig sein, und soviel bonusmaterial wird auch nicht mit drauf sein, das die BR voll sein wird.
Aber wahrscheinlich hebt man sich wieder die Classic trilogie für weitere VÖs auf, wie immer... *rolleyes*

15.08.2010 19:20 Uhr - XTC-Krieger
Die Szene kommt ziemlich cool, kann die Freude verstehen.

15.08.2010 19:24 Uhr - majars
Ich fang schonmal an zu sparen.

15.08.2010 19:30 Uhr - derKlaus
Schade, hätte gerne die Kinofassungen von Episode IV bis VI auf BD gehabt. Die kommt dann wahrscheinlich 2013 oder so...

15.08.2010 20:00 Uhr - Gnu
15.08.2010 - 17:00 Uhr schrieb Warlord
@Oberstarzt

Was heißt hier armselig Nerds ? Es gibt auch einfach Fans von Star Wars die sich freuen neue Szenen aus den Filmen zu bekommen, dazu zähle ich mich auch. Also reiß dich etwas zusammen. Denn nur weil ich mich über sowas freue, muss ich mich hier nicht als armseliger Nerd bezeichnen lassen...
Wie fändest du es wenn von deinem Lieblingsfilm eine längere Version rauskommt, du dich darüber freust und dich dafür jemand als Freak oder ähnliches bezeichnet ?


Wenn ich die Meldung nicht völlig falsch verstehe, dann gibt es neue Deleted Scenes. Von "längerer Version" steht da kein Wort. IMHO peppen die nur das Bonusmaterial auf.

15.08.2010 20:36 Uhr - Polonius
1x
Warum fordern hier eigentlich alle nach den Original-Kinofassungen auf Blu-Ray?!

Den Filmen würde man auf ihrem damaligen technischen Stand absolut keinen gefallen tun, wenn man sie in HD veröffentlichen würde. Ja, SW hat damals das ganze Handwerk der SFX revolutioniert und den Effektfilm als solchen, wie wir ihn heute kennen, überhaupt erst erschaffen. SW hat damals erst den Weg dafür geebnet, dass es heutzutage neben ILM viele andere Effects-Firmen gibt. Aber von einem rein technischen Standpunkt aus gesehen: die schwarzen Kästen um die Raumschiffe herum, die vom Optical Printer stammen, und sich deutlich vom Weltraumhintergrund abheben, die schwarzen Ränder um Objekte herum, die vor Blue Screen aufgenommen wurden usw., das will ich definitiv nicht in HD sehen. Auf DVD ist es gerade noch erträglich, in HD würde es diese Filme eher bloßstellen und aus einer zeitlosen Geschichte ein Relikt seiner Entstehungszeit machen.

Wemm das Veröffentlichungsformat der Ur-Kinofassung auf der Kauf-DVD nicht passt: es gibt genug von technisch versierten Fans erstellte Preservations, die im richtigen Bildformat daherkommen.

Und an diejenigen Leute hier, die sich über die Reaktion des Publikums lustig machen:

Was man da sieht, kommt in seiner Bedeutung für SW Fans ungefähr dem gleich, was Stummfilm-Cineasten empfunden haben, als bekannt wurde, dass die komplette Urfassung von Fritz Langs Metropolis entdeckt wurde. Bis gestern wußte man nicht einmal, ob diese Szene jemals wirklich gedreht wurde. Es existierten keine Fotos, nur ein paar Storyboards, und mann wußte dass diese Szene irgendwann mal in einer der Drehbuch-Fassungen stand. Wir haben es hier mit einer bisher nie gesehenen Szene aus der alten Trilogie zu tun. Luke baut eigenhändig sein neues Lichtschwert zusammen, und zünded es zum ersten mal. Ok, es ist nachvollziehbar, warum diese Szene nicht im fertigen Film landete (sie hätte die Spannung und den Überraschungsefffekt wärend der Sarlacc-Szene von vornherein unterminiert), aber wir haben es hier nach 27 Jahren zum ersten mal mit völlig neuem Material zu tun, über das seit Jahrzehnten in Fankreisen spekuliert wurde.
Die Reaktion da im Publikum, das sind keine "Jubel-Perser", das ist die ehrliche, nachvollziehbare Reaktion von langjährigen OT-Fans, die da etwas zu sehen bekommen, von dem sie seit Jahrezehnten träumen und darüber spekulieren und diskutieren.

Das hat keinen Hohn und Spott verdient.

15.08.2010 21:04 Uhr - NeonZombie
1x
SB.com-Autor
User-Level von NeonZombie 11
Erfahrungspunkte von NeonZombie 1.608
Ah, Polonius hat Hirn und Sachverstand regnen lassen. Wir, die stillschweigende Mehrheit der Fans, danken dir.

Ich stehe dem Release sehr positiv gegenüber - klar, die Deleted-Scenes hätte man bereits auf der DVD mit drauf packen können - was viele aber immer vergessen: Lucas ist unabhängiger Filmemacher, die SW-Filme de facto die größten Independent-Filme der Filmgeschichte. Auch wenn es viele nicht hören möchten, Lucas muss Geld verdienen, um seinen Laden am Leben zu halten. Wie jeder andere Unternehmer auch. Das Geschrei um die vermeintliche Abzocke kann ich nicht nachvollziehen. Zum Kauf wird niemand gezwungen - auch Hardcore-Fans nicht. Mittlerweile habe ich (fast) alle VHS-Veröffentlichungen und (nun endlich auch) die DVD-Releases. Warum? Sammler, halt. Ich mag mein SW-Regal mit allen Releases, vielen Büchern (hauptsächlich Sachbücher) und einigen persönlichen Hightlights (ein paar Figuren, Zelluloid-Schnipsel, Autogramm, etc.). Aber ich fühle mich nicht dazu gezwungen alle Bücher/Comics/Figuren zu kaufen. Vieles interessiert mich überhaupt nicht - mit Expanded Universe kann ich nichts anfangen (heißt: mir wurscht ob 140 ABY irgendein Sith durch die Galaxis rumeiert).

Das SW-Universum ist mittlerweile dermaßen groß und umfangreich, dass wirklich jeder nach seinem Geschmack seine Schwerpunkte setzen kann. Ich kenne gar Fans, die die FILME nicht sonderlich interessieren (!!!) - sondern für die lediglich die Romane, das Expanded Universe, eine Bedeutung haben. Für sie sind die Filme nur ein kleiner visueller Zusatz, irgendwie der Anfang - das eigentliche SW-Universum allerdings die Bücher.

Lucas muss Geld verdienen um sein Unternehmen am Leben zu halten - ein Unternehmen und ein Leben das uns THX, LucasGames, ILM, PIXAR (und noch VIEL mehr) schenkte - und für den größten technischen Fortschritt in der Geschichte des Films sorgte. Ein Grund warum Lucas mit gerade mal 50 Jahren bereits einen Oscar für sein LEBENSWERK erhielt. Mit 50.

Klar, was Lucas alles treibt, muss (und soll auch gar nicht) jedem Gefallen. Aber auch durch seine Geschäftspraxis haben SW-Fans die einmalige Möglichkeit ihre Saga in unterschiedlichster Art und Weise zu genießen. Via Comic, Hörspiel und Roman. Zeichentrick-Serie (traditionell wie in Droids oder experimentell wie in Clone Wars), CGI-Animated-Serie/Film, Rollenspiel, TV-Filme (Ewoks), (kommende Real-Serie), Computergames usw. Kaum eine andere Fangruppe besitzt eine dermaßen abwechselungsreiche und lebendige Fan-Kultur, die von Lucas unterstützt wird. Lucas gibt zB für die vielen Fan-Filme urheberrechtlich geschützte Sounds und Effekte frei - ich kenne kein anderes Unternehmen, dass dies tut. Er unterstützt damit OFFEN die Fankultur - und eigentlich könnte er pro Sound auch nen Dollar verlangen. LOL Aber genau das macht er nicht.

Und dies alles muss nun mal finanziert werden. Niemand schreibt über Lucas' Mißerfolge - der Mann hat alles aufs Spiel gesetzt und ist dabei auch schon einmal baden gegangen (siehe Willow und Howard the Duck - die Folge: er musste PIXAR an Disney verscherbeln, wird er sich heute noch drüber ärgern). Dank seiner Risiken hat er das Kino revolutioniert. Betrachet man sein Gesamtwerk, dann IST er einer der wichtigsten Filmschaffenden der letzten 30 Jahre. Und nicht weil er geldgierig ist - sondern aus eigenem Willen und Kraft seine Ideen umetzte. Und auch dafür bezahlen muss(te).


15.08.2010 21:08 Uhr - Bob
1x
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Zum Glück habe ich nur von den Sieben Samurai gefühlte 100 Versionen. Für den Film wird man nicht angepflaumt.

Ansonsten fehlen im Netz zwar meist Informationen zur Hautfarbe, dem Geschlecht und dem Alter, aber das hält viele nicht davon ab, einen Anlass für Intoleranz zu finden.

Keiner sollte belächelt werden, für etwas für das er sich begeistern kann - außer es ist Team Jacob.

Team Edward!

15.08.2010 21:39 Uhr - Der Eld
Hai ^^

Ich werde auch dabei sein bei den BDs, auch wenn ich schon alles auf VHS (hatte) & DVD habe. Mein Kaufgrund der Limited Edition mit den Originalfassungen war die Soundabmischung, das die Filme in Letterbox sind ist für mich zweitrangig. JA, haut mich nur ^^
Ich wollte die Filme so erleben wie sie mal waren. Dazu gehört für mich auch der Stereo-Sound mit dem Monokanal für hinten.
Dolby Surround Pro-Logic (I & II)DD5.1 (EX), DTS (ES-Matrix/Discret), DD TrueHD, DTS-HD, THX (EX) sind halt nicht alles.

...so long...

*Bob mißtrauisch beäug o.Ô*


15.08.2010 21:40 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
@ Polonius

Danke... Du hast es richtig erkannt. Ich bin 28 Jahre alt, aber wenn es um Star Wars geht, bin ich immer noch 6. Solche neuen Szenen (scheinbar total belanglos) stürzen auch mich in Jubelgesänge. :)
Ich bin mit der Saga aufgewachsen, und freue mich darauf die Filme endlich so genießen zu können, wie sie auf der großen Leinwand zu sehen waren, hochaufgelöst in bester Bild- und Tonqualität.

15.08.2010 22:00 Uhr - Onkelpsycho
Ich denke es geht darum das viele halt die Classic Trilogie vorziehen, die alten Fans halt. Und ich sagte ja nicht das die alten Filme hier als Main Content auf BR sollen, eher als so eine Art Bonusmaterial.

die Labels packen Hinz und Kunz auf die BR, so das die Classic Trilogie zur Komplettierung ne schlne Sache gewesen wäre.

Das die technisch dann halt nicht zu Geltung gekommen wäre, steht ja wieder auf nem anderen Blatt...

Ich persönlich würde mich über das ein oder andere Bonusmaterial freuen was wir noch nicht kennen, wie z.b. endlich mal das alte Star Tours video (kommt ja jetzt ein neues) sowie vielleicht mal aufnahmen der SW Paraden aus Parks oder von Festivals, mehr von der Fan Seite. Das würde mich persönlich mehr freuen als die unzähligen Making Ofs, Effects, etc.

Oder Star Wars Live in concert wäre sicherlich auch ne schöne Sache...

15.08.2010 22:13 Uhr - Sonysonic
Naja,

hab die Reihe in HD schon seit langem auf Platte, is nix neues...

16.08.2010 00:29 Uhr - Warlord
@Gnu

Ja, schon klar, dass es nur Deleted Scenes sind, deswegen hab ich ja geschrieben 'neue Szenen aus den Filmen zu bekommen' ;)
Das mit der längeren Version hatte ich nur als Vergleich gemeint.

16.08.2010 00:30 Uhr - Terminator20
@Sonysonic

Falsch das was du auf der Platte hast ist upscaled und nicht FullHD ;)

16.08.2010 00:52 Uhr - Cornhoolio
Endlich ! Star Wars auf BD....kaufen das Zeug, ich werde.....

16.08.2010 01:26 Uhr - Crypt_Keeper
Naja, eine 6 film box von dennen 3 filme eigentlich kein Mensch gebräucht hätte, und die andern 3 eh schon bis zum (vermeindlichen) gehtnichtmehr ausgereizt worden sind.....

16.08.2010 11:02 Uhr - Sonysonic
@ Terminator20

mach dir keen Kopp, den Unterschied merkst du nicht...

16.08.2010 11:59 Uhr - Alastor
1x
15.08.2010 - 13:52 Uhr schrieb Xavier_Storma
@ Alastor.

Nein, ganz und gar nicht. Die Prequels waren ja seit Anfang eingeplant ("Das Imperium schlägt zurück" war bereits im Kinorelease Episode V - nachzulesen im grandiosen Schnittbericht zu den Filmen). Von daher hinkt der Vergleich.

Lucas hat Star Wars von vorne herein als Mehrteiler konzipiert. Ursprünglich sollten es neun Filme werden, daraus sind dann aber 6 geworden.

Was "Der kleine Hobbit" für HdR ist, ist "The Clone Wars" für Star Wars.


Wieso hinkt dann der Vergleich?
Egal ob geplant oder nicht, die beiden Star Wars Trilogien sind zwei miteinander verbundene Reihen die allerdings nicht so stark miteinander verbunden sind wie die einzelnen Teile der Trilogien untereinander. In der einen geht es um Anakin Skywalker auf dem Weg zur dunklen Seite und den Aufstieg des Imperiums, in der anderen um Luke Skywalkers Weg zum Jedi, seine Freunde Han und Leia und den Fall des Imperiums.
Ausserdem ist der kleine Hobbit auch von Anfang an geplant gewesen, er erschien schliesslich vor dem Herrn der Ringe.

16.08.2010 14:58 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
15.08.2010 - 21:04 Uhr schrieb VideoRaider

Lucas muss Geld verdienen um sein Unternehmen am Leben zu halten - ein Unternehmen und ein Leben das uns THX, LucasGames, ILM, PIXAR (und noch VIEL mehr) schenkte - und für den größten technischen Fortschritt in der Geschichte des Films sorgte. Ein Grund warum Lucas mit gerade mal 50 Jahren bereits einen Oscar für sein LEBENSWERK erhielt. Mit 50.

Lucas gibt zB für die vielen Fan-Filme urheberrechtlich geschützte Sounds und Effekte frei - ich kenne kein anderes Unternehmen, dass dies tut. Er unterstützt damit OFFEN die Fankultur - und eigentlich könnte er pro Sound auch nen Dollar verlangen. LOL Aber genau das macht er nicht.

er hat sich einfach auf dem spiele-sektor umgeschaut, dort ist sowas schon jahrelang praxis. warum ist das SW-universum wohl so gross, weil eben fans auch so einiges dafür getan haben. das ist mMn absolute berechnung und nichts wofür ich ihm auch noch danken würde *roll eyes*

15.08.2010 - 21:04 Uhr schrieb VideoRaider
Niemand schreibt über Lucas' Mißerfolge - der Mann hat alles aufs Spiel gesetzt und ist dabei auch schon einmal baden gegangen (siehe Willow und Howard the Duck - die Folge: er musste PIXAR an Disney verscherbeln, wird er sich heute noch drüber ärgern).


das stimmt so auch nicht. wiki schreibt über PIXAR folgendes:

1986 gründete Steve Jobs mit Edwin Catmull die Pixar Inc., ein Computerzeichentrickfilm-Studio in Emeryville, Kalifornien. Es war ursprünglich Teil der Lucasfilm-Grafikabteilung, die Jobs dem Gründer George Lucas für 5 Millionen Dollar (ein Drittel des ursprünglichen Preises) abkaufte, und zusätzlich 5 Millionen investierte. Mit Toy Story gelang dem Unternehmen 1995 ein erster Erfolg. Als erster vollständig computeranimierter Kinofilm wurde die Produktion mit dem Special Achievement Award der Academy Awards, dem sogenannten Sonderoscar, ausgezeichnet. Für Findet Nemo, Die Unglaublichen, Ratatouille, WALL-E und Oben erhielt Pixar den Oscar für Beste animierte Spielfilme.

Am 24. Januar 2006 gab der Medien- und Entertainment-Konzern Walt Disney nach US-Börsenschluss bekannt, dass er die Pixar Inc. für 7,4 Mrd. Dollar übernehmen werde. Als Teil des Geschäfts wurde Pixar-CEO Steve Jobs in den Aufsichtsrat (genau: Board of Directors) von Disney aufgenommen. Zudem wurde Jobs durch seinen Pixar-Anteil von etwa 50,1 % mit 6 % größter Einzelaktionär bei Disney.


Lucas hat also PIXAR verkauft, wo sie noch GAR NICHTS geleistet haben, ausser ein teil seiner grafikabteilung zu sein. da brauch sich Lucas also über nichts ärgern, denn Steve Jobs hat PIXAR zu dem gemacht, was es heute ist und wenn hier einer ein risiko getragen hat, dann war es eben Steve Jobs, vor allem zu der damaligen zeit.

man kann über Lucas lobeshymnen schreiben wie man will, ich finde es traurig das er für seine alten fans nicht so viel übrig hat und gerade diese fans, haben ihn erst diesen grossen erfolg ermöglicht. ohne diese fans, wäre Star Wars auch nur ein weiterer flop in seinem schaffen. ein unding das er seine eigenen filme hat so verrotten lassen, das er sie aufwendig restaurieren musste und sie dann noch nicht mal im original zustand aufgehoben hat, sondern wie hier schon mal erwähnt wurde *overtaped* hat. auch was Polonius schreibt ist nicht richtig, das es schwarze boxen um die schiffe rum gab etc. ich hab damals im kino, jedenfalls keine gesehen und da war die auflösung noch eine bessere als HD. für die damaligen kinoprojektoren hat man alles richtig gemacht, erst als die filme für das heimkino verkauft wurden, tauchten probleme auf. aber das ist eine andere geschichte.

16.08.2010 17:08 Uhr - Terminator20
@Sonysonic

Mit dem entsprechenden Fernseher ist der Unterschied wie Tag und Nacht, tu mal eine DVD von 720x576 auf 1920x1080 hochskalieren glaub mir, dass ding wird übelst unscharf Star Wars hat mans nur nicht so gemerkt weil die DVDs wirklich Top Bildqualität hatten aber ich bin mir sicher das die BluRay 100fach bessere Bildqualität hat als eine Upscaled Version.

16.08.2010 19:35 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Wenn man Lucas eines nicht vorwerfen kann, dann das die Technik seiner Produkte hinkt.

Ich bin sicher, Episode II und III werden die neue Referenz werden. I, IV, V und VI werden nah dran sein, weil sie aber nicht digital gefilmt wurden, werden sie qualitativ etwas schlechter ausfallen.

16.08.2010 20:37 Uhr - Sonysonic
16.08.2010 - 17:08 Uhr schrieb Terminator20
@Sonysonic

...100fach bessere Bildqualität...


Hmm,

bleiben wir mal realistisch. Bei Episode IV bis VI könnte ich mir durchaus einen qualitativen "merklichen" Sprung vorstellen...beim Rest zweifle (aus artikelbezogenen Gründen)etwas.







16.08.2010 21:34 Uhr - 573f4n
Erst in über einem Jahr? Na hoffentlich haben dann endlich die Lichtschwerter in Ep IV die richtige Farbe und schwanken nicht je nach Szene ins grünliche oder gar weiße, ab obwohl es hellblau gehört.

17.08.2010 21:51 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Naa endlich wieder ein paar neue Accesoires für Lucas' Skywalker Ranch. Der Mann hat sichs redlich verdient. Kauft ihr Narren, kauft!

18.08.2010 18:03 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Was hast Du denn für ein Problem?

Die Filme sind noch nicht auf BluRay erschienen, und Filmfans weltweit warten seit Jahren auf eine HD Fassung.

Wenn Peter Jackson zunächst seine Kinoversionen und dann seine Extended Fassungen seiner "Herr der Ringe" auf den Markt wirft, oder Cameron 5.000 Fassung von Avatar auf Bluray rausbringt ist es in Ornung, ja? Aber sobald eine der erfolgreichsten Reihen, in einem Ultimativen Set auf HD rausgebracht wird ist es Abzocke?

22.08.2010 05:22 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Hab ich das geschrieben? Konsumieren Sie Rauschdrogen?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)