SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

I Spit on Your Grave [2010] läuft zensiert in Englands Kinos

43 Sekunden mussten für BBFC 18-Freigabe weichen [UPDATE]

Bereits in den USA hat das Remake von I Spit on Your Grave massive Probleme mit der MPAA bekommen und wird deshalb auch nur Unrated in den amerikanischen Kinos laufen.

Doch auch international scheint das Remake bei den Prüfstellen anzuecken. So passiert in England. Die sonst sehr liberale BBFC gab dem Film nur mit Schnittauflagen von 21 Sekunden eine BBFC 18-Freigabe.

17 Schnitte in 3 Szenen waren nötig, um das 18er-Rating zu bekommen. Dorn im Auge war den Prüfern die dargestellte, sexuelle Gewalt.

Company was required to make a total of seventeen cuts during three separate scenes of sexual violence in order to remove potentially harmful material (in this case, shots of nudity that tend to eroticise sexual violence and shots of humiliation that tend to endorse sexual violence by encouraging viewer complicity in sexual humiliation and rape). Cuts made in accordance with BBFC Guidelines and policy.


Damit teilt das Remake das gleiche Schicksal wie das Original, welches bis heute nur gekürzt von der BBFC freigegeben wurde.

In Deutschland wird I Spit On Your Grave von Sunfilm vertrieben. Die Probleme bei der MPAA und BBFC lassen allerdings nichts Gutes für ein deutschsprachiges Release vermuten.

Update

Mittlerweile hat die BBFC die Lauflänge der Schnitte korrigiert. 43 Sekunden statt 21 Sekunden mussten zensiert werden.
Schriftstellerin Jennifer Hills mietet sich eine einsame Blockhütte im Wald, um in Ruhe ihr neues Buch schreiben zu können. Doch die junge, hübsche Frau ahnt nicht, dass eine Gruppe brutaler Einheimischer ein Auge auf sie geworfen hat. Eines Nachts überfallen sie Jennifer in ihrer Hütte. Sie quälen und ... [mehr]
Quelle: BBFC

Kommentare

26.08.2010 00:11 Uhr - ninjaopossum
nun ich muss gestehen ich fand damals schon das orginal für kein grossen brüller. die frau musste so leiden und die scheisskerle hatten es so schnell hintersich. ich hoffe das im remake mal den männer richtig leiden müssen.
und das orginal war in jeder hinsicht ein c film.

26.08.2010 00:24 Uhr - macbletal
ich fand das original gut.sicherlich kein leichter oder unterhaltsamer film, aber gut. meiner meinung nach ist ein remake nur sinnvoll wenn dem ganzen ein neuer aspekt hinzugefügt werden kann.das halte ich bei dem film für unmöglich.
zudem traut sich das amerikanische kino heutzutage eh nichts mehr (was die mmoderaten schnitte von 21 sec beweisen)
ich verwette meinen sch**** dashier mal wieder mit einem bekannten/berühtigten titel geld gemaht wird, sonst nichts

26.08.2010 00:30 Uhr - R€@NIMATO®
Ich brauch nur Sunfilm zu lesen, da weiss ich schon das es nichts mit Uncut wird(In Bezug auf die DVD Auswertung zumindest)

26.08.2010 00:33 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 31.063
26.08.2010 - 00:30 Uhr schrieb R€@NIMATO®
Ich brauch nur Sunfilm zu lesen, da weiss ich schon das es nichts mit Uncut wird(In Bezug auf die DVD Auswertung zumindest)


Unsinn. Filme wie "Train" oder "Halloween 2" hätten bei jedem anderen Label auch Probleme mit der FSK bekommen. Das gleiche wird auch hier der Fall werden. Bei Sunfilm kann man aber sicher sein das früher oder später eine ungeschnittene Fassung erscheinen wird...

26.08.2010 00:45 Uhr - bernyhb
Bei solchen Filmen wird doch immer was gefunden, wenn die Szenen von Anfang an weg wären, würde man was anderes finden!

26.08.2010 00:46 Uhr - Oberstarzt
Wie jetzt, der Film hätte in den USA ein Problem mit 'ner R-rated Freigabe, deswegen läuft nur die Unrated im Kino? Aber irgend ein Rating muss er doch bekommen um im Kino zu laufen, oder läuft der dann als NC-17 ?

26.08.2010 01:14 Uhr - humptydumpty
26.08.2010 - 00:46 Uhr schrieb Oberstarzt
Wie jetzt, der Film hätte in den USA ein Problem mit 'ner R-rated Freigabe, deswegen läuft nur die Unrated im Kino? Aber irgend ein Rating muss er doch bekommen um im Kino zu laufen, oder läuft der dann als NC-17 ?

Nein, ein Film braucht kein Rating um in den US-Kinos laufen zu können. Von kleinen Studios laufen doch oft Filme Unrated. Die meisten Kinos werden einen Film ohne Freigabe natürlich nicht zeigen und im Endeffekt läuft er dann nur mit einer Handvoll Kopien an.

26.08.2010 01:53 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Ich erinner mich noch gut an den Originaltrailer. Diese ewige I SPIT ON YOUR GRAVE - Wiederholung. Furchtbar.
Aber das Remake von THE LAST HOUSE ON THE LEFT war schon gut, ich bins mal gespannt, wie der hier wird.
Aber über englische Freigaben muss man nicht diskutieren. Waren dort doch DER EXORZIST und CLOCKWORK ORANGE jahrelang verboten.

26.08.2010 02:43 Uhr - 3vil-Z3ro
Is halt ne gute Promo für den Film, wenn er sich als Skandal präsentiert :-D Sonst wäre er vllt. für viele gar nich so bekannt, die eh das 70er-Original nich kennen......ich geb dem Remake mal ne Chance, aber naja, eher ne miese Erwartung so nach 08/15-Remake ^^

26.08.2010 03:39 Uhr - Evil Wraith
Ich zitiere:

...shots of humiliation that tend to endorse sexual violence by encouraging viewer complicity in sexual humiliation and rape...

Ich übersetze:

'...Szenen von Erniedrigung, die sexuelle Gewalt tendentiell befürworten, indem sie den Zuschauer zur Mittäterschaft an sexueller Erniedrigung und Vergewaltigung ermutigen...'

Vielleicht sollten all unsere Killerspielgegner uns sonstige Unkenrufpolitiker nach Großbritannien auswandern und bei der BBFC arbeiten. Dort könnten sie mit ihren Formulierungen womöglich gutes Geld machen.

26.08.2010 06:32 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
Der Originale zählt zu meinen Lieblings Filmen.
Hoffe das Remake is genau so gut, freu mich schon drauf.
Mit The Last House on the Left haben sie alles Richtig gemacht kommt gut ans Original ran

26.08.2010 08:07 Uhr - göschle
Illusions kann schonmal damit anfangen die DVD/Blu ray's zu pressen...
Eine bessere Werbung kann's für den Film fast nicht geben.

26.08.2010 09:39 Uhr - ninjaopossum
geschäcker sind verschieden und ist auch gut so, aber das orginal war in allen belangen eine billigproduktion schauspiel handlung , das war muttertag ja hochwertiger gestaltet. was es angeht was sich hollywood traut. nichts absolut nichts mehr es geht nur noch um das geld machen also macht es so das es auch den jungen pulikum gefällt und ins kino rennen wo sie nicht mal das orginal kennen und auch für scheisse ansehen weil es ja sw ist ein witz , oder die tricktechnik veraltet ist. wo kommen den die neuen impulse her aus frankreich und asien wenns um gore perverse fantasien geht. und das ganze schauspielerisch noch klasse umgesetzt. ich mag es hart und brutal ok aber im grunde ist es immer das gleiche. und welcher neuer aspekt oder wendung in den film kommen könnte ist mir ein rätsel noch.
so lange die künstler zensiert werden ist eine weiterentwicklung leider nicht möglich. und sie müssen sich anpassen , weil entweder der film unbedingt teenifreundlich sein muss fsk 16 wegen einnahmen oder gekürzt wird um mehr vorstellungen an ein tag zu machen. zudem kommen sowas von untalentierten regie arbeit oder drehbücher wo man sich fragt für was hat der typ sein geld bekommen.

26.08.2010 09:45 Uhr - FRAG
?

26.08.2010 09:46 Uhr - Tollwütiger
Die BBFC ist liberal? Die bewertet oft strenger als die FSK.

THE BAADER-MEINHOF-COMPLEX ist in UK ab 18 freigegeben, bei uns ab 12.

26.08.2010 10:29 Uhr - 10Vorne
Tendenziell geht bei der BBFC inzwischen mehr durch als bei der FSK, so viel ist klar, gerade im Grenzbereich (also hier ab 18 und trotzdem cut). Doomsday, John Rambo und viele andere, die hier nur cut liefen, gehen da ab 18 uncut; Street Kings ist da wohl ab 15; dass es ganz vereinzelt mal in die andere Richtung geht, ist da kein Argument.

Nur Baader-Meinhof ist aber ein schlechtes Beispiel, erstens ist die 12 bei uns eine Lachnummer, der guten Lobbyarbeit der einheimischen Produktion geschuldet, der müsste vom Gezeigten glasklar ab 16 sein. Und in England dürften - vermute ich mal - die nackten Kinder am Anfang der Knackpunkt gewesen sein, da sind halt die Vorschriften/Geschmäcker verschieden.

26.08.2010 11:10 Uhr - Zubiac
wenn der es, dank D, nur zensiert nach Österreich in die Kinos schafft, dreh ich durch.
:((

26.08.2010 12:50 Uhr - Oberstarzt
14. 26.08.2010 - 09:45 Uhr schrieb FRAG

?
Wow, super Beitrag! Hauptsache mal 'nen Post gemacht!

7. 26.08.2010 - 01:14 Uhr schrieb humptydumpty

...

Nein, ein Film braucht kein Rating um in den US-Kinos laufen zu können. Von kleinen Studios laufen doch oft Filme Unrated. Die meisten Kinos werden einen Film ohne Freigabe natürlich nicht zeigen und im Endeffekt läuft er dann nur mit einer Handvoll Kopien an.
Ok, aber dann darf man doch bestimmt eh nur ab 18 ins Kino. Frage mich warum man das nicht immer macht, einen großen Unterschied macht's zur R-rated dann auch nicht, nur dass hier Jugendliche in Begleitung mit einem Erwachsenen reindürfen. Wahrscheinlich liegt's daran, dass ungeprüfte Filme nicht beworben werden dürfen.

16. 26.08.2010 - 10:29 Uhr schrieb 10Vorne

Tendenziell geht bei der BBFC inzwischen mehr durch als bei der FSK, so viel ist klar ...
Nur Baader-Meinhof ist aber ein schlechtes Beispiel, erstens ist die 12 bei uns eine Lachnummer, der guten Lobbyarbeit der einheimischen Produktion geschuldet, der müsste vom Gezeigten glasklar ab 16 sein.
Genauso sehe ich das auch!

26.08.2010 13:00 Uhr - Holger1971
Hilfe, mir tut der Schneckerich weh.

26.08.2010 13:33 Uhr - J.Carter

15. 26.08.2010 - 09:46 Uhr schrieb Tollwütiger
Die BBFC ist liberal? Die bewertet oft strenger als die FSK.

THE BAADER-MEINHOF-COMPLEX ist in UK ab 18 freigegeben, bei uns ab 12.

16. 26.08.2010 - 10:29 Uhr schrieb 10Vorne
Tendenziell geht bei der BBFC inzwischen mehr durch als bei der FSK, so viel ist klar, gerade im Grenzbereich (also hier ab 18 und trotzdem cut). Doomsday, John Rambo und viele andere, die hier nur cut liefen, gehen da ab 18 uncut; Street Kings ist da wohl ab 15; dass es ganz vereinzelt mal in die andere Richtung geht, ist da kein Argument.

Nur Baader-Meinhof ist aber ein schlechtes Beispiel, erstens ist die 12 bei uns eine Lachnummer, der guten Lobbyarbeit der einheimischen Produktion geschuldet, der müsste vom Gezeigten glasklar ab 16 sein. Und in England dürften - vermute ich mal - die nackten Kinder am Anfang der Knackpunkt gewesen sein, da sind halt die Vorschriften/Geschmäcker verschieden.


(Von der BBFC Web Site):
THE BAADER MEINHOF COMPLEX is about the terrorist organisation which bombed and shot its way to infamy in Germany in the early 1970s. It has been passed '18' for very strong language and the cumulative effect of this, frequent strong violence, nudity and intense scenes.

The very strong language is spoken mainly by Andreas Baader and is in keeping with his impulsive character. Some uses are made to female characters, and aggressive.

The strong violence takes the form mostly of bombings and shootings which are, occasionally, quite bloody and brutal. It is all historically contextualised, but can be intense and distressing, as in a scene involving the forced feeding of a dying hunger striker.

The film also contains some nudity, including a scene set on a nudist beach involving men, women and children, and other scenes of nudity involving members of the gang.

26.08.2010 13:35 Uhr - J.Carter
Man sollte anmerken, das im Grunde schon einige bestimmte Wörter ("very strong language") für ein 18er Rating ausreichen, auch wenn der Filme ansonsten keine einzige Gewalt- oder Erotikszene beinhaltete. Guidelines eben.

26.08.2010 13:37 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Wenn er hier Cut kommt, geh ich natürlich nicht rein. Dann sollten die den gar nicht erst bringen...

26.08.2010 14:52 Uhr - BlutigeMachete
Drecks Film mit einer Thematik die nicht so explizit Dargestellt werden sollte meiner Meinug nach. Soll eine minutenlange Vergewaltigung denn nun Spass machen beim zuschauen? Also mir nicht. Ich bin auch gegen Zensur aber auch gegen sinnlose Filme wie diesen. Es wird so lange vergewaltigt und gedemütigt aber die Rache kommt extrem kurz. Tja hier überwiegt der sexuelle Part und das stört mich auch. Das Orginal war der größte Schund! Und sowas wie Mordum oder was weiss ich .. Scrapbook .. das sowas Fans hat versteh ich auch nicht so ganz. Dennoch .. Jedem das Seine!

26.08.2010 15:10 Uhr - Raskir
26.08.2010 - 14:52 Uhr schrieb BlutigeMachete
Ich bin auch gegen Zensur aber auch gegen sinnlose Filme wie diesen.


Tolle Aussage.
Der Film beschäftigt sich nunmal mit einer Thematik, die nicht spaßmacht, nicht lustig ist und ganz bestimmt nicht zum Nachamen anregen soll.
Aber nur weil er DIR nicht gefällt, ist der Film noch lange nicht Sinnlos.

26.08.2010 15:12 Uhr - eisjok
26.08.2010 - 14:52 Uhr schrieb BlutigeMachete
Drecks Film mit einer Thematik die nicht so explizit Dargestellt werden sollte meiner Meinug nach. Soll eine minutenlange Vergewaltigung denn nun Spass machen beim zuschauen? Also mir nicht. Ich bin auch gegen Zensur aber auch gegen sinnlose Filme wie diesen. Es wird so lange vergewaltigt und gedemütigt aber die Rache kommt extrem kurz. Tja hier überwiegt der sexuelle Part und das stört mich auch. Das Orginal war der größte Schund! Und sowas wie Mordum oder was weiss ich .. Scrapbook .. das sowas Fans hat versteh ich auch nicht so ganz. Dennoch .. Jedem das Seine!

Du bist schon merkwürdig in Deiner Argumentation, Du sprichst von einem Drecks-Film (hast Du ihn schon gesehen???), urteilst mit Deiner Rethorik und lässt dann gleich im letzten Satz den Übertoleranten raushängen...

Ne, ne, so gehts natürlich nicht.
Man mag ja von Filmen dieser Art halten was man will, aber ein so dahergeheuchelter Mist wie der von Dir wird einer solchen Diskussion schon überhaupt nicht gerecht.
Du schreist Deine Meinung als moralisch allgemeingültig ins Forum und versuchst Dich mit einem gequältem:
''Dennoch... Jedem das Seine!''
unangreifbar zu machen...
Du bist ein wahrer Kleingeist, ein Moralapostel, der unter der eigenen Decke vermutlich viel mehr zu verbergen hat als viele andere.

eisjok

26.08.2010 15:14 Uhr - metalarm
freu mich schon drauf aber ich hoffe das dieses remake kein totalreinfall ist wie das last house on the left remake !!

26.08.2010 15:49 Uhr - Isegrim
Das Original war Dreck und der hier wird bestimmmt nicht besser...

Is mir latte wenn sich der Pöbel jetzt aufregt und es wieder tausende Kommentare hagelt, aber das Original ist ein Film von perverse - für perverse die sich an endlosen Vergewaltigungsszenen aufgeilen... denn zu mehr dient dieser Pseudo Rache Film nicht, so lange und detailierte Aufnahmen dienen nur einem zweck und der sollte jedem bewusst sein!!!

Basta!!!

Ps.
Bei ein Mann sieht rot waren die Szenen auch ziemlich hart, aber hielten sich in grenzen und reichten auch völlig aus, nur mal als Beispiel...

26.08.2010 15:57 Uhr - Raskir
Dann freue ich mich jetzt einfach mal auf den Film.
Ich bin nunmal ein Perversling. Aber damit kann ich ganz gut leben.

26.08.2010 16:01 Uhr - Zubiac
@ isegrim

na kloar

und John Rambo ist ein Film von aggressive gewaltgeile - für aggressive gewaltgeile Leuten die sich an endlosen Massakern an unschuldigen Zivilisten aufgeilen, oder wie??

26.08.2010 16:12 Uhr - DOTD
DB-Helfer
User-Level von DOTD 10
Erfahrungspunkte von DOTD 1.309
die BBFC ist da echt freizügiger als die FSK. Men of War mit Dolph Lundgren ist zum Beispiel ab 15 bei denen und das unrated ohne Schnitte. Bei ist gibts den immer noch stark geschnitten raus. Wir haben bis heute keine Uncut davon mit deutschen Ton auf DVD. Last House On the Left haben die später auch vom Verbot befreit und ungeschnitten mit ner 18er erlaubt.

@Isegrim
Willst du damit sagen, dass alle User im Forum, die sich Filme wie Martyrs, Inside oder sonstige 131er anschauen krank sind?
Das ist Bullshit was du schreibst. Man schaut sich auch Filme an um geschockt werden zu wollen. So ist das bei I Spit on your Grave. Ich und ich denke da werden viele andere User hier mit zustimmen, schauen sich so was an, weil se schockiert und erschreckt werden wollen und denen ist dann auch klar, dass der Film keine Komödie ist sondern en ernster Film ist, der nich den Sinn und den Zweck hat, witzig oder komisch zu sein.
Kann ja auch sagen, dass du dich an den Vergewaltigungsszenen bei Ein Mann sieht Rot aufgeilst, weil du son Perverser und Kranker Typ bist, der das witzig findet.

26.08.2010 16:16 Uhr - Isegrim
Meine Meinung und dazu steh ich!!!

Ich nehme mich da auch nicht aus, ich sehe auch viele Filme nur aus Mittel zum Zweck, das tut man nunmal als Horror Fan, man schaut, weil man Menschen sterben sehn will (Misanthropischer Gesellschaftshass), aber sowas geht zu weit, ich persönlich lehne diese vergewaltigungs und Folter Orgien ab!!!

Ich weis jetzt kommt wieder, wo fängts an, wo hörts auf, das kann ich euch sagen :

Bei schellem sterben fängts an und bei langer Folter/Vergewaltigung hörts auf!!!

Bischen abartig sind wir Horror Fans ja alle *gg*, aber wie gesagt irgendwo hört es auf!!!

Oder was soll das nächste sein, minuten lange, detalierte vergewaltigung eines Kindes?

Nur um zu zeigen wie schlimm dies ist??? ^^

Blödsinn!!!

Vieleicht versteht Ihr jetzt was ich meine!!!

26.08.2010 16:19 Uhr - Isegrim
26.08.2010 - 16:12 Uhr schrieb DOTD
die BBFC ist da echt freizügiger als die FSK. Men of War mit Dolph Lundgren ist zum Beispiel ab 15 bei denen und das unrated ohne Schnitte. Bei ist gibts den immer noch stark geschnitten raus. Wir haben bis heute keine Uncut davon mit deutschen Ton auf DVD. Last House On the Left haben die später auch vom Verbot befreit und ungeschnitten mit ner 18er erlaubt.

@Isegrim
Willst du damit sagen, dass alle User im Forum, die sich Filme wie Martyrs, Inside oder sonstige 131er anschauen krank sind?
Das ist Bullshit was du schreibst. Man schaut sich auch Filme an um geschockt werden zu wollen. So ist das bei I Spit on your Grave. Ich und ich denke da werden viele andere User hier mit zustimmen, schauen sich so was an, weil se schockiert und erschreckt werden wollen und denen ist dann auch klar, dass der Film keine Komödie ist sondern en ernster Film ist, der nich den Sinn und den Zweck hat, witzig oder komisch zu sein.
Kann ja auch sagen, dass du dich an den Vergewaltigungsszenen bei Ein Mann sieht Rot aufgeilst, weil du son Perverser und Kranker Typ bist, der das witzig findet.


Blödsinn und das weist Du, wenn nicht... Pech gehabt!!!!!


26.08.2010 16:29 Uhr - BlutigeMachete
@ eisjok

du nix verstehen? also ich erklären dir:

Ich halte null und garnix vom Film und bin kein Fan des Genres .. jedoch bin ich tollerant und verteufele nichts und niemanden der sowas schaut.. ich finds Dreck und Schund! Basta . Was willst du nun von mir? Ich bin kein Moralapostel oder sonstwas. Ich frage mich was ihr da rauslest aus dem vorherigen Beitrag .. da steht nur .. siehe oben.

Es sind nur Fakten .. sinnlos und explizit ist der Film mehr nicht. Er hat einfach keine Aussage.

also nochmal: mir ist es sch...egal was du dir anguckst, wenns dich geil macht ok. Aber mich interessiert es einfach nicht.

26.08.2010 16:54 Uhr - Yugi2007
Ich bin ja auch mal auf denn Film gespannt, der Trailer sah schon ganz in Ordnung aus und das Original kenne ich gar nicht, denn ich wollte mir keine 40 Minütige vergewltigungsszene anschauen dann kann ich auch nen Porno sehen.
Kennt einer von euch das Original ?? ist es gut ??

26.08.2010 16:58 Uhr - SergioSalvati
@ BlutigeMachete und Isegrim:

Schon mal daran gedacht, dass nicht jede Szene in einem Film den Zweck haben muss, den Zuschauer "aufzugeilen". Könnte ja vielleicht sein, dass eine minutenlange Vergewaltigung, in der Realität dauert das in der Regel mindestens genauso lang, widerwärtig und abstoßend wirken soll.

Die Vergewaltigung in 'Death Wish' kann man leicht als Nervenkitzel goutieren. Nach 'I Spit On Your Grave' (ich meine jetzt das Original; das Remake kenne ich nicht) wird garantiert kein halbwegs normal veranlagter Zuschauer eine Vergewaltigung noch entschuldbar finden.

Basta!!!

26.08.2010 17:03 Uhr - John Wakefield
@ Isegrim:
Dein Beispiel mit dem Kind hinkt vorne und hinten!
Willst Du damit sagen, wer Filme wie I SPIT ON YOUR GRAVE anschaut, der fördert Kinderpornos? Das ist Blödsinn!!!
Das kann man doch gar nicht miteinander vergleichen.
Die Darstellerinnen in beiden Filmen sind erwachsene Frauen, die sich dessen voll bewusst sind, was sie tun.
Von einem Kind kann man eine solche Weitsicht nicht abverlangen. Und kein Film, kein Filmemacher der einen offiziellen Film herausbringt, würde so etwas explizit zeigen.
Du redest hier ganz klar von KINDERPORNOGRAFIE. Das hat aber auch rein gar nichts mit RAPE -und REVENGEFILMEN zu tun.

@ Blutige Machete:
Immer die gleiche Leier. Wie kann man sich einen so bekannten Klassiker des Genre antun, nur um sich darüber später aufzuregen? Du hast doch gewusst worum es geht. Und da der Film beschlagnahmt worden ist, war das doch bestimmt ein Anreiz für Dich, gell?

Und die Sache mit dem 'geil machen', dass ist typisch für Leute, die mit so einer Art von Film nicht zurechtkommen. Oder hast Du Dich selber dabei erwischt und es ist Dir peinlich? Dann schließe aber bitte nicht Von Dir auf andere.

So ganz egal scheint es Dir dann doch nicht zu sein, was sich andere anschauen...
Und welche Fakten? Muss ein Film immer einen Grund haben? Kann er nicht einfach nur wirken?

26.08.2010 17:28 Uhr - BlutigeMachete
oh mann es ist immer das selbe wenn man gegen etwas ist. Ja ich habe es gesehen und nein der grund war nicht die Beschlagnahmung .. geht es euch noch gut? kann man nicht einfach gegen diesen Schund sein ohne dass irgendwelche Nerds auftauchen und einem irgendwelchen Mist unterstellen? Es gibt viele Meinungen und meine steht oben. Anscheinend rafft ihr das nicht oder? Muss ich jeden Satz nochmal wiederholen und eine Inhaltsangabe dazu schreiben um es euch verständlich zu machen? Was wie wo und wann ich mir was ansehe ist immernoch mein Ding und wenn ich einen Film sehen will dann tue ich es auch egal ob ich es mag oder nicht. Um urteilen zu können und um diskuttieren zu können muss man wohl wissen wovon man redet oder? Oder wäre es dir lieber wenn ich mir irgendwelche Reviews durchlese und aufgrund dieser irgendwas von mir gebe? Nein oder? Also .. Film immernoch Dreck .. aber guck es dir doch an ich werd dir nichts tun und dich nicht verurteilen wenn du es toll findest. Aber lass mich in ruhe und tolleriere und akzeptiere meine und auch die Meinung anderer die nicht alles gutheissen etc

26.08.2010 17:43 Uhr - John Wakefield
Das Du den Film scheiße findest ist vollkommen in Ordnung!
Da hast Du mich falsch verstanden.
Aber Deine Argumentation ist leider fürs Klo. Und das Du mir nichts tun willst, das rechne ich Dir hoch an.
So, und jetzt lasse ich Dich und alle ANDEREN in Ruhe!

26.08.2010 17:57 Uhr - eisjok
BlutigeMachete,

ist ja schon sehr interessant was Du Dir da zusammenschreibst.
So klingts, wenn man argumentativ in der Ecke ist.
Also, da Du in Deiner Borniertheit völlig sinnfrei um Worte ringst, ohne auch nur im Ansatz verstanden zu haben, was ich Dir überhaupt versucht habe mitzuteilen, will ich`s mal ganz einfach versuchen:
Wer auf der einen Seite versucht andere in eine bestimmte Schublade zu stecken, dabei nur die eigene Sicht als die einzig wahre akzeptiert, ja, der hat doch irgendetwas nicht gecheckt, oder?

Lustig auch: Du glaubst zu wissen, was ich von diesem Film halte!?!?!?
Seltsam, mit keinem Wort habe ich dies geschrieben. Und jetzt halte Dich fest: Ich kann tatsächlich NICHTS mit diesem Film (Original) anfangen!
Das ist jetzt aber blöd, oder?



Isegrim,

auch Du scheinst nicht der hellste zu sein, denn das was Du von Dir gibst, ist ja noch leerer, als das von BlutigeMachete. Lies Dir doch nur einmal Deinen Post 31 durch!
Was soll das denn?
Du scheinst ein wenig wirr zu sein, oder willst Du einfach nur Deinem Namen alle Ehre machen?



BlutigeMachete und Isegrim,

Ihr Zwei habt Euch wirklich gesucht und gefunden...

eisjok


26.08.2010 19:00 Uhr - F-Ready
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
>>Arguing on the internet is retarded. And if you are offended by THIS, then you are retarded.<< ;-))

26.08.2010 19:17 Uhr - oligiman187
26.08.2010 - 16:12 Uhr schrieb DOTD
Martyrs, Inside oder sonstige 131er


Martyrs ist kein 131er und Inside auch nur in der geschnittenen Fassung, nur so nebenbei!


Der Film tut bestimmt weh, so wie das Cover es vermuten lässt! Also ein richtiger Schocker!

BTW Last House on the Left ist wirklich nicht schlecht, ich frage mich, wie man das als Totalausfall bezeichnen kann, nur weil vielleicht die Handlung, bzw. Todesarten anders sind!
Ähnliches gilt für Nightmare on Elm Street, der wird auch wegen dem Ersatz von Freddy Krüger's Schauspieler gehasst oder anderer Todesarten, allerdings fand ich den Film im Kino ziemlich gut!
1 zu 1 Remakes sind langweilig, ich habe von LHOTL, NOES und I spit on your grave die Originale nicht gesehen. Die lohnen sich bestimmt noch, sich anzusehen, wenn man nur das Remake kennt!

26.08.2010 19:22 Uhr - Sidney
Komischerweise jat sich noch nie einer über IRREVERSIBLE u. die dortige Endlosvergewaltigung aufgeregt, Warsch. dürfte dortige Szene zu den längsten u. erniedrigsten Rapeszenen der Filmgeschichte zählen. Hier störts, keinen: Weil der Film angebl. Anspruch hat.Das ist irgendwie schon ein bischen verlogen. Bei Exploitation alles Dreck, bei Arthaus alles erlaubt, oder wie?

26.08.2010 19:58 Uhr - Lamar
Ich freue mich schon DEFTIG auf den Film, und hoffentlich kriege ich den FILM auch Uncut auf DVD oder Blu Ray in meine Sammlung.

Ich finde das Original (I spit on your Grave) schon ziemlich gut, und Last House on the Left 2009 gehört zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.


26.08.2010 20:49 Uhr - BlutigeMachete
eisjok eisjok eisjok .. ich glaube wir werden hier keine "freunde" ich habe , wie du behauptest, niemanden in eine schublade gesteckt und auch nicht behauptet meine Meinung sei die einzig wahre und richtige. wo genau kannst du das herauslesen? evtl bin ich etwas zu hektisch gewesen aber ich sehe da keine parallelen zu deinem vorwurf. und die behauptung von mir "mir ist es sch...egal was du dir anguckst, wenns dich geil macht ok. Aber mich interessiert es einfach nicht" hab ich etwas drastisch formuliert das "geil" ist fehl am platz ^^

sonst bleibe ich weiterhin bei meiner meinung.. und welche argumentation willst du nun hören? und worüber soll ich nun argumentieren? Ich habe nur gesagt mir ist wurscht was ihr guckt aber wenn jemd. das nicht gutheisst solltet ihr nicht direkt draufschlagen und euch angegriffen fühlen. es ist ein spalt offen zwischen akzeptanz und tolleranz .. das ist dir sicherlich klar ;)

26.08.2010 21:13 Uhr - wolf1
Ich hab kein Problem mit Vergewaltigungsszenen oder Folter solange es nur gestellt ist schau ich es mir auch an .

26.08.2010 21:56 Uhr - Black Papst
Also ich werd mir den Film auch mal ansehen, hört sich nicht soooo schlecht an, da ich auch das Original kenne bin ich mal gespannt wie sich das Remake so macht.

26.08.2010 22:53 Uhr - Isegrim
26.08.2010 - 17:03 Uhr schrieb John Wakefield
@ Isegrim:
Dein Beispiel mit dem Kind hinkt vorne und hinten!
Willst Du damit sagen, wer Filme wie I SPIT ON YOUR GRAVE anschaut, der fördert Kinderpornos? Das ist Blödsinn!!!
Das kann man doch gar nicht miteinander vergleichen.
Die Darstellerinnen in beiden Filmen sind erwachsene Frauen, die sich dessen voll bewusst sind, was sie tun.
Von einem Kind kann man eine solche Weitsicht nicht abverlangen. Und kein Film, kein Filmemacher der einen offiziellen Film herausbringt, würde so etwas explizit zeigen.
Du redest hier ganz klar von KINDERPORNOGRAFIE. Das hat aber auch rein gar nichts mit RAPE -und REVENGEFILMEN zu tun.


Sachlich argumentiert, danke!

Aber nein, das meinte ich nicht damit, da hast Du mich falsch verstanden!

Ich meinte lediglich damit das, wenn jemand eine minuten lange Vergewaltigung eines Kindes zB. von 12 Jahren zeigen würde, nur um die Härte der realen Situation zu zeigen, bzw. den Rachefeldzug des Vaters zu unterstreichen oder zu begründen, würde das bestimmt niemand mehr gut heisen, wenn es minutenlang so detailiert dargestellt wird!

Und dies fällt ganz sicher unter Rape and Revenge!!!

@eisjok
Ich kenne meine Post und weis was ich geschrieben habe ''danke'' ^^..... alle weiteren Kommentare zu Deinen Posts wären die Spucke bzw. die Tastenabnutzung nicht Wert!!! ^^

@Sidney

IRREVERSIBLE.... naja, auch nicht gerade der tollste Verträter seines Genres. Mir hat er nicht gefallen, aber das hat mit dem ganzen Film zu tun... cineastische möchtegern Kunst und doch nur billiger Torture Porn oder Rape and Revenge Müll!!!

26.08.2010 23:32 Uhr - eisjok
BlutigeMachete,

ich bin heute gut gelaunt, außerdem gefällt mir Dein Nickname. Daher versuch ich es ein letztes Mal:

...Drecks Film mit einer Thematik die nicht so explizit Dargestellt werden sollte meiner Meinug nach...

Gleich im ersten Satz wertest Du einen Film und auch seine Zuschauer; NUR mit Worten OHNE Argumente und am allerschlimmsten: OHNE den Film überhaupt gesehen zu haben. Das finde ich dumm!

...Soll eine minutenlange Vergewaltigung denn nun Spass machen beim zuschauen? Also mir nicht...

Auch hier implizierst Du, dass derjenige, der sich diesen Film anschaut, sich z. B. an Vergewaltigungsszenen delektiert...
Sehr abenteuerlich, und ebenso dumm! Worauf fußt denn Deine Erkenntnis? Das musst Du mir mal genauer erläutern!

...Ich bin auch gegen Zensur aber auch gegen sinnlose Filme wie diesen...

Du bestimmst also, was sinnvoll ist und was nicht?
Diesen Satz meinte ich, als ich schrieb, das Du NICHTS verstanden hast - und ich befürchte, dass Du auch jetzt nicht begreifst, was Du da verzapft hast...!?

...Tja hier überwiegt der sexuelle Part und das stört mich auch...

Und wieder implizierst Du etwas NUR mit Worten, OHNE Argumente. Du bist also der Ansicht, der sexuelle Aspekt wäre genau das, was den Film interessant macht? Auch das solltest Du einfach auch mal mit Argumenten untermauern!

...bin ich tollerant und verteufele nichts und niemanden...

...ich finds Dreck und Schund...

...Ich bin kein Moralapostel oder sonstwas...

Nun, diese Sätze von Dir lasse ich jetzt einfach unkommentiert, sie geben ein schönes Zeugnis von dem, was ich als völlig sinnfrei bezeichne - na, klingelt`s bei Dir?

Gute Nacht

eisjok

27.08.2010 07:41 Uhr - mad_hatter
@eisjok
Du liest da glaube ich zu viel raus.
Die beiden sagen doch nur ihre Meinung. Und wenn das Drecksfilme in ihren Augen sind. Und wenn sie gegen bestimmte Filme sind. Wayne?
Ich habe nichts davon gelesen, dass sie etwas verbieten wollen oder andere vom gucken abhalten wollen, sondern nur was sie davon halten.

Mir gefällt diese Torture-Porn-Welle zum großen Teil auch nicht, es gibt da ein paar gute Filme, aber der Großteil ist in meinen Augen Schund. Gegen diesen Schund bin ich auch.
Aber ich möchte doch nichts verbieten, sondern einfach nur, dass die Macher sich etwas anderes ausdenken.

27.08.2010 13:36 Uhr - Potty
hab das original gesehen, finde es sehr langweilig, musste spulen, toetungsszenen sind laecherlich, chevy chase spielt auch sehr schlecht...

hab dennoch hoffnung das dass remake besser wird, aehnlich wie bei the last house on the left, da gefaellt mir die neuauflage erheblich besser...

27.08.2010 15:44 Uhr - KillFox
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
27.08.2010 - 13:36 Uhr schrieb Potty
chevy chase spielt auch sehr schlecht...


Wo hast Du denn bei diesem Film bitte Chevy Chase gesehen? Egal!
Fand den Film von der Thematik her nicht schlecht. Auch die Umsetzung fand ich, bis auf einige unnötige Längen, sehr gelungen.
Freu mich schon auf das Remake, da das Original leider nicht so viel an Gore zu bieten hatte.

27.08.2010 20:23 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ein zweischneidiges Schwert. Zum einen: Klar Zensur ist nichts für einen Staat, der sich frei nennt... zum anderen muss man sich fragen: Muss man solche Szenen explizit darstellen?

Nehmen wir als Beispiel TAKEN (96 HOURS), der mit einer ähnlichen Thematik arbeitet, anstößige Szenen bewußt aber auslässt... trotzdem läßt der Film den Zuschauer nicht kalt. Man geht förmlich mit dem Protagonisten ab, wenn er seinen Rachefeldzug startet.

Ich bin gegen eine Darstellung von sexueller Gewalt an wehlosen Frauen. Das hat für mich dann nichts mit Zensur, sondern mit Anstand zu tun. Es gibt Tabubrüche, die man lieber nicht begehen sollte.

Bevor ich hier zerrissen werde... es ist nur meine Meinung, und ich nehme mir nicht vor irgendjemanden dafür zu verurteilen, nur weil er/sie eine andere hat.

27.08.2010 21:38 Uhr - Potty
@Killfox



SPOILER:


der zurueckgebliebene von den vier vergewaltigern...
hab ihn mit freunden gesehen, war nicht der einzige der davon ueberzeugt war das es sich um chevy chase handelt...



28.08.2010 12:38 Uhr - Roadie
User-Level von Roadie 1
Erfahrungspunkte von Roadie 22
Potty

So ein Unfug,ey.Fragt man sich wirklich in welchem zustand ihre solche Film schaut,wenn ihr dann Leute wie Chevy Chase erkennt?
Hätte er die synchronstimme von ihm,dann würde ich es ja noch nachvollziehen.
Da fällt mir ein....hatte der Anführer der 4Typen nicht eine sehr bekannte synchronstimme?

28.08.2010 19:58 Uhr - KillFox
User-Level von KillFox 2
Erfahrungspunkte von KillFox 73
@ Potty
Hier mal seine Filmografie, da kannste Dich selbst überzeugen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Chevy_Chase#Filmografie

28.08.2010 - 12:38 Uhr schrieb Roadie
Potty
Fragt man sich wirklich in welchem zustand ihre solche Film schaut,wenn ihr dann Leute wie Chevy Chase erkennt?


@Roadie
Sein Nick erklärt mir da schon einiges! ;)


28.08.2010 22:09 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
xD
dass mim nick dachte ich auch^^
ich freu mich auf den film
hab dass orginal nicht gesehn
wird aber ggd nachgeholt
und ich weiß ja nicht wie sehr die vergewaltigung is deetail geht hab damit aber kein problem weil dass ja dann sozusagen die wut des zuschauers steigert und man sich mehr auf die rache einlassen kann (hoff ich mal muss den film ja erst sehn uncut natürlich^^)
(ich bin eh ein fan von filmen mit rache/selbstjustiz thematik )

28.08.2010 23:10 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.876
@ Roadie:

Manfred Lehmann, Synchronstimme von Bruce Willis.

01.09.2010 15:44 Uhr - baddblood
also ich habe mir das original angesehen um mich auf das remake einzustimmen, und ich muss sagen das ich die ganze aufregung nicht verstehe.
die vergewaltigungs-szenen sind so unglaublich überspielt das ich fast lachen musste, totales overacting.
einige kills waren aber ganz cool, so zum beispiel der in der badewanne. hoffentlich haben die diesen szene übernommen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com