SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us 2 · Eine emotionale Geschichte · ab 59,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 23,95 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

24 - Staffel 8 wird wohl nur auf Blu-ray unzensiert sein

DVD-Fassung soll nur zensiert mit FSK 16-Freigabe erscheinen

Vor einiger Zeit haben wir bereits darüber berichtet, dass Folge 21 der achten Staffel von 24 von der FSK in 2 Schnittfassungen geprüft wurde. Zum einen in einer geschnittenen FSK 16-Fassung und in einer unzensierten Version mit einer KJ-Einstufung.

Nicht bekannt war bis dato, wie 20th Century Fox mit der Veröffentlichung verfahren würde. Bereits auf Nachfrage deutete Fox an, dass wohl eine Käufer-Partei nur mit einer zensierten Fassung abgespeist werden würde.

Denn auf DVD wird wohl nur die geschnittene FSK 16-Fassung zu finden sein, während man für die Auswertung auf Blu-ray auf die unzensierte Fassung zurückgreifen wird. Das geht auch aus den aktuellen Veröffentlichungsdetails von 20th Century Fox hervor.

Veröffentlicht wird die 8. Staffel am 26. November 2010.

Inhaltsangabe / Synopsis:

"24" gehört zu den innovativsten Fernsehserien aller Zeiten und hat Zuschauer wie Kritiker weltweit in den Bann gezogen - für 8 atemberaubende Staffeln. 2006 erhielt Kiefer Sutherland den Emmy®-Award in der Sparte "Herausragender Schauspieler in einer Drama-Serie" für seine Darstellung von Jack Bauer - ein Antiterror-Agent, dessen unkonventionelle ... [mehr]
Quelle: Fox
Mehr zu:

24

(OT: 24, 2001)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Caligula (1979) - Gore Vidals Originaldrehbuch soll zu neuer Fassung interpretiert werden
Bad Boys for Life - FSK vergibt Altersfreigabe ab 16 Jahren
Wrong Turn - US-Collection mit den Teilen 1-5 wurde beschlagnahmt
Left 4 Dead 2 - Beschlagnahmen aufgehoben
Bullet in the Head - BPjM hebt Indizierung auf
Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.09.2010 00:04 Uhr - wolf1
Was soll den der Bullshit !?!

13.09.2010 00:05 Uhr - BTN
das frag ich mich auch. macht das wirklich sinn, denn häufiger verkauft wird die dvd deswegen sicher nicht. eher das gegenteil

13.09.2010 00:09 Uhr - Sinclair
Das macht dann Sinn, wenn sich der Käufer sagt:
Eigentlich hätte mir die DVD gereicht, jetzt kaufe ich aber die bestimmt um einiges teurere Blu-Ray.

Hätte ich sowieso gemacht.

Mit sowas puscht man halt den Blu-Ray Markt noch ein wenig.

13.09.2010 00:10 Uhr - 007Bond
Hole mir die BD Fassung, DVD ist mir egal ob gekürzt oder nicht. Aber halt schade für die Leute, die noch DVDonly sind.

13.09.2010 00:12 Uhr - cb21091975
die serie interessiert mich nicht.aber so eine veröffentlichungspolitik,macht mich schon wütend.
zwei - klassengesellschaft..einfach nur ne sauerei!!!

13.09.2010 00:29 Uhr - Kahler Hahn
naja... ein weiterer - sehr dreister - versuch die Blu Ray weiter zu pushen. und dabei dachte ich das die mittlerweile einigermassen verbreitet is

13.09.2010 00:33 Uhr - e1m0r
Hab die 7 Season schon auf Blu-Ray geholt, dennoch ein Schlag ins Gesicht für die Leute die bisher keinen Player haben und eine Verkauspolitik die einfach nur nervt.

13.09.2010 00:35 Uhr - 007Bond
Die DVD wird eben noch von jedem gekauft, Blu-Ray ist dagegen was für Filmliebhaber, die holen sich sicher keine gekürzten Produkte.
Ihr werdet sehen, daß sich die DVD Box nicht schlechter als ihre Vorgänger verkaufen wird.

13.09.2010 00:48 Uhr - cb21091975
Ihr werdet sehen, daß sich die DVD Box nicht schlechter als ihre Vorgänger verkaufen wird.


glaub ich auch,viele haben doch von den kürzungen keine ahnung.

13.09.2010 01:11 Uhr - Elton
Wenigstens gibts die ungekürzte Box überhaupt in Deutschland! Danke Fox, dass ihr wenigstens die BluRay unangetastet lasst! Freu mich schon wie Hund auf die BluRay!

13.09.2010 01:42 Uhr - LLive
Ich weiß gar nicht wo das Problem ist. BluRays sind doch mittlerweile auf dem Preisniveau auf dem sich vor einigen Jahren auch noch die DVD befand.

13.09.2010 01:51 Uhr - Elton
@LLive: Jep, und genau deshalb, weil sich die DVDs nicht mehr auf dem Preisniveau, wie vor ein paar Jahren befinden, will Fox diesen Verlust wieder reinholen: per teurerer BluRay... Und DA ist für viele das Problem, LLive.
Ich bin trotzdem dankbar, dass Fox-Deutschland die zumindest etwas kassenschädliche 18er Version überhaupt vertreibt.

13.09.2010 03:48 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
@Elton: Und warum sind DVD´s inzwischen wohl so billig?
Weil es eben die deutlich bessere Alterntive gibt, und die heißt Blu Ray.

13.09.2010 07:56 Uhr - peda
Überaus dreist, mich interessiert die Serie zwar herzlich wenig, aber ich hoffe, dass Fox auf dem Mist sitzenbleibt. Könnte ein bootleg-Kandidat werden.

13.09.2010 07:59 Uhr - KielerKai
Für so einen Unsinn sollte man Fox mit Protestmails überfluten...

13.09.2010 08:36 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Also wirklich... Was sollen diese Hasstiraden?

Blurays gibt's im Schnitt für 10 - 15 Euro. DVDs kosten rund 7 - 12 Euro.
Für die im Schnitt 3 Euro mehr bekommt der Käufer wesentlich besseres Bild, besseren Ton und inzwischen auch Sonderausstattung satt.
Bluray Player kosten inzwischen auch nicht mehr die Welt.

Ehrlich, man kann sich wirklich künstlich aufregen. Findet Euch damit ab, die DVD wird in den nächsten Jahren irgendwann verschwinden (wie seinerzeit die VHS).

Und ja, natürlich wollen die Studios Geld machen... Hallo? Das sind Unternehmen, also werden sie immer nach Mitteln und Wegen suchen was Neues rauszubringen. Momentan versuchen sie es mit 3D, wobei jedes Studio seine eigene Suppe kocht, und alles momentan total wüst ist.
In ein paar Jahren wird sich ein Format etabliert haben (wie seinerzeit die VHS und die DVD, wie jetzt Bluray), und dann geht das Spiel von vorne los.

Zudem zwingt Euch ja niemand Eure DVDs aus dem Fenster zu werfen. Ich werde meine DVD Sammlung auch nicht komplett gegen Bluray eintauschen.
Und jede DVD läuft auf Bluray Playern... Ganz ehrlich... Wo ist das Problem?

Hier kaufen sich Leute Super-Sammler-Editionen für 150 Euro (Avatar), können aber keine knapp 100 Euro in einen Bluray Player investieren?

- Bitte alles nicht persönlich nehmen, der Post ist nicht als Angriff gegen irgendjemanden zu werten -

13.09.2010 08:58 Uhr - Agregator
Mich interessiert die Serie auch nicht aber ich würde mir nicht die BluRay für 50 € kaufen.Hab mir Fringe auf BluRay gekauft aber halt für 20 €.50 € (und mehr) sind mir persönlich zu viel.Ist halt ärgerlich das man dazu gezwungen wird einen BluRay Player zu kaufen nur weil Fox die BluRay oushen will!

13.09.2010 09:30 Uhr - Bokusatsu
Dann kaufe ich die unzensierte DVD über das Ausland.

13.09.2010 09:35 Uhr - Horace
User-Level von Horace 2
Erfahrungspunkte von Horace 62
@XavierStorma: Das ist klar. Aber solange noch auf DVD veröffentlicht wird, kann man doch auch gleichwertige Veröffentlichungen machen. Oder halt nur auf BluRay. Klar sind BluRay Player erschwinglich,aber das begründet ja nicht die Entscheidung auf DVD nur die cut Fassung rauszubringen....Und dann mit solchen Mitteln zur blauen Scheibe "gezwungen" zu werden, stößt bestimmt nicht nur mir sauer auf...

Diese BluRay only Politik geht mir tierisch auf den Sack. Das wird ja immer mehr....neulich erst über John Rambo aufgeregt, gut das war verschmerzbar - aber DAS? Werde mir die DVD Fassung holen und die letzte Folge dann halt uncut über "Umwege".

13.09.2010 10:13 Uhr - J.Carter
Unverschämt. Aber zum Glück ist man nicht auf 20th Century Fox DEUTSCHLAND angewiesen... Bin sicher den gibt's dann uncut in England oder USA auf DVD. Selbst wenn ich Bluray hätte, würde ich mir nicht JEDEN Film (oder eine Serie) auf Bluray zulegen. 24 ist zwar gut aber so gut auch wieder nicht!

13.09.2010 10:24 Uhr - Kahler Hahn
die Engstirnigkeit die manche hier an den Tag legen ist fast erschreckend. Ja Blu Ray ist das bessere Medium, aber nur weil wir das so sehen, heisst es nicht, dass zB Kuno Paschunke aus Bad Schwartau unbedingt schon Blu Ray hat. Dar Argument "die 3 - 4 € mehr ists wert" ist auch Blödsinn. Die Preise von 10 - 15 € sind entweder gleich zum Release oder nach einer gewissen Zeit im Laden und selbst wenns 3 € mehr wären, so muss Kuno immer noch bedenken, dass er ein Gerät anschaffen muss, wenn er nun unbedingt 24 Staffel 8 uncut geniessen will.
Sprich als informierter User der die Serie uncut sehen will, wird man genötigt zu importieren oder nen Blu Ray Player zu kaufen und das ist einfach eine Frechheit.

Wobei ich stark davon ausgehen werde, dass die meisten auch so die DVD Box kaufen, da ihnen garnicht bewusst ist, dass es ne längere BD-Fassung gibt

13.09.2010 10:30 Uhr - Matze1978
13.09.2010 - 00:09 Uhr schrieb Sinclair
Das macht dann Sinn, wenn sich der Käufer sagt:
Eigentlich hätte mir die DVD gereicht, jetzt kaufe ich aber die bestimmt um einiges teurere Blu-Ray.

Hätte ich sowieso gemacht.

Mit sowas puscht man halt den Blu-Ray Markt noch ein wenig.



Also, ich weiß zwar noch nix über den aktuellen Preis, kann mich aber noch sehr gut daran erinnern, dass es eine zeitlang bei Amazon zur 7.Staffel einen Preis für die BD gab, der sogar GÜNSTIGER war, als der der DVD! Und noch ne Weile nachher war die BD auch "nur" ca.5€ teurer. Von daher würde ich erstmal abwarten und die Preise regelmäßig beobachten, bevor man im Vorfeld darüber "nörgelt". Da gibt´s bestimmt Hoffnung für uns BD-Käufer! ;)
Zudem ist die 7.Staffel wirklich gut auf BD umgesetzt, sodass man beim Kauf der 8.hierbei bestimmt ebenfalls nicht enttäuscht sein wird.

Aber dennoch finde ich auch, dass jedem die Entscheidung BD oder DVD selbst überlassen sein sollte und die gleiche Version für BEIDE Medien erhältlich sein sollte, damit keiner benachteiligt wird! Hat ja eben noch nicht jeder BD.

LG, Matze

13.09.2010 10:46 Uhr - Schneidfix
Ungekürzt ?
Ist so gut wie gekauft ^^

13.09.2010 11:23 Uhr - McClane1987
Es is zwar zu begrüßen, das Fox die Staffel uncut bringt, die Art und Weise stößt aber auch mir sauer auf. Es is ja nich nur der Blu Ray Player, der benötigt wird (oder alternativ halt ne PS3), der entsprechende Fernseher mit Full HD sollte es ja auch sein (es mag durchaus noch Leute geben, die auf Röhre schauen) und der kostet ja auch ein bisschen Geld.
Ich hab zwar ne PS3 und den entsprechenden Fernseher, aber trotzdem is das ziemlich unverschämt, zumal ich derzeit eher noch zur DVD greife oder es zumindest von besonderen Extras abhängig mache. Außerdem hab ich bisher jede Staffel auf DVD und da würde die Blu Ray Box im Regal irgendwie... unharmonisch aussehen ;)

Der bisherige Preis für die DVD-Box is bei amazon übrigens 48 Euro, die Blu Ray Box kostet stolze 62.

13.09.2010 11:48 Uhr - rugi
Ich schliesse mich der Meinung von McClane1987 voll und ganz an. Ich habe zwar Blu-Ray, wollte aber für die letzte Staffel das DVD-Set, da ich alle anderen Staffeln bereits als DVD habe (einheitlicher Look). Für eine TV-Serie hätte mir die DVD-Qualität genügt, da ich diese sowieso nicht mit dem Beamer schaue.

13.09.2010 11:56 Uhr - TyrantUnrated58
blu ray sucks more and more
obwohl ichs am anfang toll fand

13.09.2010 12:10 Uhr - 007Bond
Die sollen halt einfach endlich die veraltete DVD einstampfen und schon braucht sich niemand mehr aufregen.
2 Formate nebeneinander zu betreiben ist nämlich der größte Kostenfaktor und eigentlich überflüssig. Die Leute kaufen schon Blu-Ray, wenns nur noch dieses Format gibt, da lege ich meine Hand für ins Feuer.

13.09.2010 12:28 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
13.09.2010 - 08:58 Uhr schrieb Agregator
Mich interessiert die Serie auch nicht aber ich würde mir nicht die BluRay für 50 € kaufen.Hab mir Fringe auf BluRay gekauft aber halt für 20 €.50 € (und mehr) sind mir persönlich zu viel.Ist halt ärgerlich das man dazu gezwungen wird einen BluRay Player zu kaufen nur weil Fox die BluRay oushen will!


wenns nur der Player wäre. Aber du brauchst halt nioch einen Fernseher mit HDMI, weil ein BluRay-Player keinen Scart-Anschluß mehr hat. Wenn man sich eine Brücke baut (rot-weiß-gelbe-Chinch auf Scart-Kupplung), ist das Bild einer BD schlechter als als bei einer DVD über ein richtiges Scart-Kabel. Und da liegt das Problem: Viele Leute müssten sich Player UND Fernseher kaufen. Noch dazu sind wirklich gute LCD-Fernseher, eher ab 300,-- aufwärts zu haben. Da wäre man dann schon bei mind. 350,-- (ein preiswerter Player ist schon ab 50-60 € zu haben). Und das kann sich halt dann mal nicht jeder leisten.

13.09.2010 12:38 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
13.09.2010 - 12:10 Uhr schrieb 007Bond
Die sollen halt einfach endlich die veraltete DVD einstampfen und schon braucht sich niemand mehr aufregen.
2 Formate nebeneinander zu betreiben ist nämlich der größte Kostenfaktor und eigentlich überflüssig. Die Leute kaufen schon Blu-Ray, wenns nur noch dieses Format gibt, da lege ich meine Hand für ins Feuer.


das wird sich aber nicht ändern, weil beides digital ist und der Gewinn für Otto-Normalseher eher gering ausfällt. Im BluRay ist nur die Dateninformation höher. Aber wen interessiert das, wenn die Umsetzung schlecht ist (eine Kopie von einer alten VHS auf BD gezogen, bleibt schlecht) bzw. Filme die 80 Jahre alt sind, kein ausreichend gutes Bildf hergeben. Solche Filme werden auf BD eher noch schlechter, weil die Fragmentierungen oder Verschmutzungen eher noch stärker zu Tage treten, als bei DVD ohnehin schon.
Und zeige mir eine DVD eines wirkich aktuellen Films, der ein klareres Bild hat, als die BD-Version des Films.
Die Diskussion BD-DVD ist absolut müßig; genauso wie die Diskussion CD-SACD. Wirkliche Unterschiede sind für Normal-Verbraucher auch hier kaum auszumachen.
Und daher vermute ich auch, dass die BD auf lange Sicht eher wieder verschwinden wird. Durchgesetzt hat sich das Format nämlich nicht vollständig

13.09.2010 12:39 Uhr - JETLIFAN
13.09.2010 - 12:10 Uhr schrieb 007Bond
Die sollen halt einfach endlich die veraltete DVD einstampfen und schon braucht sich niemand mehr aufregen.
2 Formate nebeneinander zu betreiben ist nämlich der größte Kostenfaktor und eigentlich überflüssig. Die Leute kaufen schon Blu-Ray, wenns nur noch dieses Format gibt, da lege ich meine Hand für ins Feuer.


Und was ist mit den leuten, die das Geld nicht so locker sitzen haben, um sich technisch neu einzudecken?

13.09.2010 12:40 Uhr - V5Power
Ich hab die ersten 7 Staffeln als DVD-Erstauflage im Digipak. Gekürzt werde ich mir die Season 8 aber nicht kaufen. Dann soll Fox von mir aus drauf sitzen bleiben.
Außerdem besitze ich noch einen Röhrenfernseher und spiele über einen DVD-Recorder ab. Und nur für eine ungekürzte 24-Staffel gibt es bei mir keine neue TV-Ausstattung...

13.09.2010 12:43 Uhr - guilstein
DVD ist für den Mainstream-Kunden immer noch die erste Wahl, dass heisst rein theoretisch kann man bei so bekannten Serien wie 24 einen größeren Umsatz machen, was aber durch eine KJ-Einstufung eingeschränkt werden könnte. So bieten einige größere Ketten gar keine FSK-18 Filme mehr an. Also produziert man die DVD für den kommerziellen Verkauf, da die meisten nur die Serie aus dem Fernsehen kennen und sowieso nichts vermissen werden. Parallel dazu eine DVD-KJ-Fassung anzubieten wären unnötige Kosten und 'unötige' Kosten scheuen die großen Firmen wie die Katze das Wasser (schon mal aufgefallen, dass kleinere Vertriebe häufiger Wendecover anbieten, als die großen).

Fox geht davon aus, dass Filmfreaks sowieso mittlerweile auf BR umgerüstet haben und die Uncut ist dann halt für die Freaks, wobei man sich da aber wohl die FSK-16 sparen wird.

13.09.2010 12:57 Uhr - 007Bond
@burzel

Also langsam sollte wohl jeder einen HDTV besitzen, ich habe schon meinen 3. zuhause stehen. Und die Preise sind für HDTV und Blu-Ray Player sowieso schon unverschämt günstig.
Ich kann mir schwer vorstellen, daß man das Geld nicht aufbringen kann.

13.09.2010 13:02 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
13.09.2010 - 03:48 Uhr schrieb wirsindviele
@Elton: Und warum sind DVD´s inzwischen wohl so billig?
Weil es eben die deutlich bessere Alterntive gibt, und die heißt Blu Ray.


das ist völliger Unsinn. Seit 2004 hat sich an den Preisen für DVDs nichts mehr geändert. Seit dieser Zeit, haben sich de Preise für NeuVÖs bei 15 (Einzel-DVD) bis 25 (Steel-Book) eingependelt. Daran hat auch die BD nichs geändert.
Deiner Theorie zufolge müssten nun Neu-DVDs 8-15 €, kosten, weil Neu-BDs ja auch nur 20-30 € kosten.
Bereits seit Mitte 03/Anfang 04, wurden DVDs Zeitschriften beigelegt, deren Preise bis annährend gluich geblieben ist. Es war also bereits vor 7 Jahren, möglich, preiswert an Filme zu gelangen. Im Umkehrschluß heißt das, dass bereits damals DVDs vergleichsweise billig waren, sonst wären sie nicht als Zeitschrftenbeilage genutzt worden.
Natürlich zielte das BD-Format neben besserer Qualität auch darauf ab, den Herstellern neue Einnahme-Quellen zu erschließen, nachdem die DVD-Preise stagnierten, was aber bis heute nicht wirklich funktioniert, denn die Anzahl der verkauften BDs dürfte weit unter der der DVDs liegen. Der einzig wirkliche Gewinner ist vermutlich Sony, die bereits durch die Lizenzierung des BD-Formates an andere Hersteller einen guten Schnitt machen dürften.

13.09.2010 13:07 Uhr - peda
13.09.2010 - 13:02 Uhr schrieb burzel

Natürlich zielte das BD-Format neben besserer Qualität auch darauf ab, den Herstellern neue Einnahme-Quellen zu erschließen, nachdem die DVD-Preise stagnierten, was aber bis heute nicht wirklich funktioniert, denn die Anzahl der verkauften BDs dürfte weit unter der der DVDs liegen.


Der Umsatz mit BRs liegt im Bereich von gerade mal 5% der DVD. Und selbst dieser Umsatz entfällt weitgehend auf Mainstream-Massenware, je mehr Nische, desto weniger BR-Angebot. Nur weil hier, in einem Filmforum allmählich - im Jahr 4 der BR - ein nennenswerter Anteil BR-Besitzer anwesend ist, braucht man weder HD-Glotzen zum Standard erklären, noch das Ende der DVD zu orakeln. Selbst wenn Hersteller das Medium und die Nutzer wie den letzten Dreck behandeln.

13.09.2010 13:16 Uhr - 007Bond
@peda

Aktuell ist der Marktanteil in D bei rund 15% und in den USA bei teilweise sogar fast 40%.
Warte noch 4-5 Jahre und die DVD ist endgültig tot.
Warum also ein sterbendes Format unterstützen?

13.09.2010 13:29 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
13.09.2010 - 13:07 Uhr schrieb peda
13.09.2010 - 13:02 Uhr schrieb burzel

Natürlich zielte das BD-Format neben besserer Qualität auch darauf ab, den Herstellern neue Einnahme-Quellen zu erschließen, nachdem die DVD-Preise stagnierten, was aber bis heute nicht wirklich funktioniert, denn die Anzahl der verkauften BDs dürfte weit unter der der DVDs liegen.


Der Umsatz mit BRs liegt im Bereich von gerade mal 5% der DVD. Und selbst dieser Umsatz entfällt weitgehend auf Mainstream-Massenware, je mehr Nische, desto weniger BR-Angebot. Nur weil hier, in einem Filmforum allmählich - im Jahr 4 der BR - ein nennenswerter Anteil BR-Besitzer anwesend ist, braucht man weder HD-Glotzen zum Standard erklären, noch das Ende der DVD zu orakeln. Selbst wenn Hersteller das Medium und die Nutzer wie den letzten Dreck behandeln.


Sach ich doch!! V.A. die letzten beiden Sätze sollten mal öfter betont werden!!!

13.09.2010 13:30 Uhr - wolf1
Solange es DVD gibt werde ich auch bei DVD bleiben,BRs intressieren mich nicht die Bohne,nur weil ich da 3 Pickel mehr in den Gesichtern sehe werde ich bestimmt nicht auf BR umsteigen !

13.09.2010 13:37 Uhr - KeksDose
Ich warte nur auf den ersten AAA-Titel, der exclusiv auf BR erscheint. Dann haben wir´s endlich hinter uns. Den Abschied der DVD.

Ich hab bisher alle 24 Staffeln als DVD-Boxen, hole mir BR nur bei bestimmten Blockbustern und hätte auch bei der letzten Staffel lieber zur preisgünstigeren DVD-Box gegriffen, aber nun werde ich genötigt mehr Geld auszugeben, weil mir geschnittener Mist nicht ins Regal kommt. FInde das ärgerlich. Ich will noch selber entscheiden, was ich mir auf BR hole und was nicht.

13.09.2010 13:53 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
13.09.2010 - 13:16 Uhr schrieb 007Bond
@peda

Aktuell ist der Marktanteil in D bei rund 15% und in den USA bei teilweise sogar fast 40%.
Warte noch 4-5 Jahre und die DVD ist endgültig tot.
Warum also ein sterbendes Format unterstützen?


es wird nich sterben, weil die Masse eben v.a. DVD kennt. Die Preise von älteren BD müssten sich schon auf ca. 5€ einpendeln. Und das wird nicht passieren, weil dann die Kosten-Ertragsrechnung nicht mehr passt. Und komm mir nicht mit VHS. Das war ein Format, das weder digital noch verlustfrei war. Dass sich das nicht auf Dauer halten konnte, war klar. Bei DVD siehts anders aus: Sie hält die Daten digital vor und Abspielen schadet der Disc nicht, wohingegen schon bei VHS das Vor und Rpckspulen des Bandes eine erhebliche Beeinträchtigung des Materials darstellte. Die Unterschiede der BD zur DVD sind marginal: HD Bild im 10xx-
pixel-Aufösungs-Format. Wer das möchte gut, der soll es haben. Für alle anderen wirds auch weiterhin DVD tun.

13.09.2010 13:56 Uhr - 007Bond
@wolf1

Du hast offensichtlich noch nie eine gute Blu-Ray gesehen.
Wer einmal in den Genuss gekommen ist, fässt die DVD nur noch im Notfall an. Vor allem auch alte Filme profitieren davon. Siehe zb den Klassiker Quo Vadis oder auch die kommende Alien Box, wo ja schon Screenshots den eklatanten Unterschied bestätigen.

13.09.2010 14:04 Uhr - 007Bond
@burzel

Wenn das so wäre, würden die Blu-Ray Zahlen nicht prozentual dreistellig steigen und die DVD Zahlen gleichzeitig zweistellig zurückgehen. Vielleicht wird die DVD weiterleben, dann aber sicher nur in dem Maße wie auch die Vinyl Platte weiterlebt, nämlich in einer sehr engen Nische.
Zudem ist eine Blu-Ray haltbarer als die DVD, aufgrund ihrer Schutzbeschichtung.
Bei normaler Benutzung ziehen DVDs trotzdem Kratzer an, BDs nicht.
Und wenn erst der 3D Boom Einzug hält, ist die DVD aufgrund der geringen Datenkapazität eh nicht mehr zu gebrauchen.

13.09.2010 14:07 Uhr - wolf1
@007Bond Klar habe ich schon bei Bekannten BRs gesehen Avatar,Book of Eli,2012,klar ist das Bild besser,aber wie gesagt ich bin mit DVD absolut zufrieden!

13.09.2010 14:11 Uhr - Roughale
Ist ja mal wieder typisch, eine DVD - BD News uns der alte Streit bricht los, ist halt ein Kindergarten hier...

Aber dabei ist doch der Grund vollkommen klar: Die BD wird für Europa gleich sein, also auf den Disks alle Freigabenkennzeichnungen - ist doch nicht das erste Mal. Bei der DVD kann/muss Fox dann halt eine Extratour einschlagen und mit einer 16er Version mehr Käufer anstreben.

So nun weitermachen mit der hirnrissigen Diskussion...^^

13.09.2010 14:58 Uhr - peda
13.09.2010 - 14:04 Uhr schrieb 007Bond
@burzel

Wenn das so wäre, würden die Blu-Ray Zahlen nicht prozentual dreistellig steigen und die DVD Zahlen gleichzeitig zweistellig zurückgehen. Vielleicht wird die DVD weiterleben, dann aber sicher nur in dem Maße wie auch die Vinyl Platte weiterlebt, nämlich in einer sehr engen Nische.


Naja, dreistellige Steigerungen im einstelligen Millionenbereich (Verkäufe lt. wikipedia 2009 total: 6,2 Mio.) sind ja nicht schwer zu bewerkstelligen. Die DVD hat da etwas mehr zu verbuchen (über hundert Millionen), und da hängt ein inzwischen gewaltiger Gebrauchtmarkt noch mit dran. Von daher sind diese Zahlen wohl eher als feel-good für die HDler zu betrachten.

Und genau aus dem Grund traut sich auch kein Hersteller, irgendeinen Blockbuster BR-exklusiv zu bringen. Denn das Format hat nun im vierten Jahr auf dem Markt allenfalls ein Profi-Nischendasein ergattert, die groß angekündigte Wachablösung der DVD ist noch immer nicht geschehen! Trotz der geringeren Margen wäre ein DVD-Verzicht eines Titels unternehmerischer Selbstmord.

Mir ist es letztlich auch egal, wer bluray gut findet, dem will ich es weiss Gott nicht ausreden. Hat ja auch unbestrittene Vorteile. Aber dieses Miesmachen der DVD nervt tierisch, und manche Methoden der Hersteller sind einfach arschig. Den Tod der DVD kriegt man von den Enthusiasten nun seit Jahren vorgebrüllt, aber auf welchem Medium kommen NACH WIE VOR sämtliche Backkatalog-Titel exklusiv daher??

13.09.2010 15:15 Uhr - 007Bond
@peda

Wie der BD Markt in 2010 bisher schon gewachsen ist, ist phänomenal und vor allem in den USA bricht die DVD doch Recht schnell weg in diesem Jahr.
Kleinere und unbedeutende Titel werden aber wohl auch in Zukunft ihre Heimat auf der DVD haben, da könntest du richtig liegen, vor allem wohl im Horror/Splatter/Gore Genre.

13.09.2010 15:45 Uhr - peda
13.09.2010 - 15:15 Uhr schrieb 007Bond
@peda

Wie der BD Markt in 2010 bisher schon gewachsen ist, ist phänomenal und vor allem in den USA bricht die DVD doch Recht schnell weg in diesem Jahr.
Kleinere und unbedeutende Titel werden aber wohl auch in Zukunft ihre Heimat auf der DVD haben, da könntest du richtig liegen, vor allem wohl im Horror/Splatter/Gore Genre.


Sorry, aber die Situation in den USA interessiert mich nicht wirklich, und ist auch keinerlei Präjudiz für irgendetwas. Es gibt auch zig Spielkonsolen, die im einen Teil der Welt ein Renner sind, und im anderen floppen.

In Deutschland kriegen die Hersteller die Blu-ray jedenfalls nicht über die Nische hinaus. Und das trotz Werbung in jedem Elektrohaus (oder man überlege sich mal, was die an Amazon hinblättern, dass die keine Versandkosten für BRs nehmen, aber für DVDs schon!!!).

13.09.2010 15:47 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Kommt mit Sicherheit einige Zeit später auch noch ungekürzt auf DVD, ansonsten lauft man sich halt die österreichische Box von Staffel 8. Wenn die wirklich glauben, dass wegen sowas jemand von DVD auf Blu-Ray umsteigt, ist das ganz schön arm. ^^

13.09.2010 15:50 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Wer ist eigentlich Ray ??! Der Bruder von Wayne... ?

13.09.2010 16:27 Uhr - s8freak
Na dann werde ich mir halt die letzte Staffel nich mehr kaufen.
Ich könnte das ganze zwar am Rechner ansehen aber dazu habe ich keine Lust.
Ich verstehe wie sehr viele Menschen das getue um Blue Ray gar nicht. Bei neuen Diditalfilmen okay. Aber bei einer tv Produktion? die sollen mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn bei einer normalen DVD zur Blue Ray ein Abfall von ca. 10 Prozent bei optimaler Codierung Zu erahnen scheint kann das bei einer Tv Serie nur über Bonus Material laufen. Siehe am 18.
Wenn das Ausgangsmaterial wenigstens in HD voerliegen würde,tut es aber nicht.
Ich hoffe die Leute lassen beide Fassungen in den Regalen und entfernen sich für einige Monate vom Erwerb Von FOX Produkten.

Ist aber nur meine Meinung mit der ich sicher alleine da stehe

13.09.2010 16:48 Uhr - Roughale
13.09.2010 - 16:27 Uhr schrieb s8freak ...
Wenn das Ausgangsmaterial wenigstens in HD voerliegen würde,tut es aber nicht. ...


Hä? Die Folgen liefen doch in HD und die 7. Staffel sieht einfach umwerfend auf BD aus!

13.09.2010 17:09 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Nach längerer Zeit und aus gegebenem Anlass mal wieder ein Post von mir: Als ich die Meldung heute morgen gelesen habe, hat es mir zugegebenermassen fast die Schuhe ausgezogen!

Fakt ist, dass noch nicht jeder einen Flachbildschirm-Fernseher (egal, ob nun LCD oder Plasma und auch egal, ob HD-ready oder Full-HD) und ggfs. einen Blu-Ray Player hat und auch wenn es manche Menschen (und das müssen nicht unbedingt die gut betuchten FDP-Wähler sein) nicht nachvollziehen können, gibt es nicht wenige Menschen, die sich entsprechendes technisches Equipment (zu dem sich ja noch mindestens ein HDMI-Kabel gesellt) nicht leisten können oder wollen, weil sie in ihrem Leben andere Prioritäten, wie sie ihr sauer verdientes Geld ausgeben, setzen wollen oder müssen!

Und diese haben im heimischen Wohnzimmer halt noch einen Röhrenfernseher (die es ja auch schon im 16:9 Bildformat und mit 100 Hz gegeben hat und beispielsweise von Philips sogar mit eingebauem Dolby Digital Dekoder und Surround-Lautsprechern) und einen DVD-Player stehen und das ganze schön mit einem Scart-Kabel miteinander verbunden und genießen ihre Filme auf diese Art und Weise!

Und unter diesen Menschen gibt es ganz bestimmt nicht wenige, die zum einen absolute Filmfans sind und zum anderen schon jede Menge des bereits oben erwähnten sauer verdienten Geldes in DVDs investiert haben, egal, ob in Steelbooks, Boxen (wie beispielsweise die bisher erschienenen sieben Staffeln von "24"), Limited Editions oder was auch immer!

Und ganz bestimmt, war da der ein oder andere Titel von FOX mit dabei, worüber sich die Jungs dort beim Blick auf die erfreulichen Bilanzen ganz sicher wie ein Schnitzel gefreut haben!

Und ganz bestimmt wird es auch diesesmal mit dem Release der achten Staffel von "24" auf DVD so sein, denn obwohl FSK 16 und obwohl in einer Folge voraussichtlich nicht unerheblich geschnitten, wird es wohl kaum so sein, dass der geneigte Käufer diese schnuckelige DVD-Box fer umme (wie man bei uns in Mannheim so treffend sagt) bekommt, sondern FOX wird auch damit wieder ordentliche Umsätze machen!

Warum also sollte ich als Kunde (der ja bekanntlich König ist - oder sein sollte) nicht das verdammte Anrecht haben, für mein (!) Geld auch auf DVD genau die ungeschnittene Fassung meiner absoluten Lieblingsserie zu sehen, wie sie ursprünglich produziert wurde, sondern muss mich von irgendwelchen geldgeilen Menschen bei FOX bevormunden und zum Kauf eines Formates nötigen lassen, das ich, aus welchen Gründen auch immer, zumindest im Moment einfach noch nicht möchte?

Und hat FOX sich mal überlegt, ob durch solch eine Veröffentlichungspolitik genau das geschieht, wovor eben dieser Anbieter auf seinen DVDs mit diversen Spots doch so gerne warnt? Nämlich, dass der Filminteressent sich die Objekte seiner Begierde illegal im Internet downloaded (oder als Bootleg DVD besorgt)?

Genau das habe ich heute morgen bei FOX per Mail angefragt und auf die Antwort (so sie denn überhaupt kommt) bin ich schon sehr gespannt!

Gruss aus Mannheim!

P.S. Weiss irgendwer, inwieweit die anderen RC2-Veröffentlichungen (beispielsweise in England oder den Niederlanden) ungeschnitten sind und über eine deutsche Tonspur verfügen bzw. ob ein entsprechender Release über Österreich oder der Schweiz erfolgt (entsprechende Bestellquellen gerne mit aufgeführt)?

13.09.2010 17:38 Uhr - LLive
Also seit gut 10 Jahren ist das Sprichwort "Der Kunde ist König." im Handel nicht mehr üblich. Es heißt eigentlich "Der Kunde bringt das Geld." ;) Ganz einfach weil viele Leute auf den alten Satz münzen das sie sich - als Kunde - alles erlauben dürfen bzw. die Angestellten dadurch tatsächlich glauben sich alles gefallen lassen zu müssen.^^

Das nicht jeder HD oder sonst was hat ist mir auch bewusst, aber als Kaufmann betrachte ich das erst von der Sicht des Konzerns. Hier soll ein Produkt (BluRay, HD-Glotzen) verbreitet werde und das funktioniert am besten über indirekte Kaufanreize und Bevormundung des neuen Formats.
So wird es in JEDER Branche gehandhabt. Das hat weniger mit dem besseren Umsatz als mit "Fortschritt" und Refinanzierung zu tun.
Natürlich könnte man auch einfach den DVD-Preis wieder ein bisschen hoch drücken, aber das wäre wohl noch verwerflicher.^^

Ich finde es, als Privatmensch, gewiss nicht richtig aber kann es voll und ganz nachvollziehen und würde es letztendlich genau so machen.
Nennt mich Arschloch. ;)

13.09.2010 17:51 Uhr - Sebastian
Ich bin ebenfalls der Meinung dass dies nachvollziehbar ist. Man sollte sich glücklich schätzen überhaupt eine unzensierte Deutsche Variante kaufen zu können. Letztlich müssn wir "uncutfreaks" zugeben dass es sich bei den Majors kaum auf das Ergebnis auswirkt ob zensiert oder unzensiert. Die grosse Kohle kommt von der Masse die keine Ahnung hat und sich oft auch nicht daran stört. Diese Philosophie sagt: Wer bereits einen BD Player hat ist als "überdurchschnittlich" interessiert zu bezeichnen und weis eine Uncutfassung tendenziell bewusst zu schätzen. Ich möchte mal meinen die BD Käufer von heute sind die "besseren" sprich mehr Geld bringenden Kunden die weniger auf den Preis, dafür umso mehr auf das Produkt achten. Wer nur nach Preis einkauft wird sicherlich noch keine BDs kaufen.
Man kann es nie allen recht machen. Ich würde darauf wetten dass es Leute gibt die sagen: "Einige Sekunden in einer Folge sind mir egal, ich kauf lieber eine leicht entschärfte 16er bequem und ohne Zusatzkosten online, anstatt z. B. bei amazon +5 Euro für ein paar Sekunden.

Ich danke Fox dass sie sich entscheiden die BD uncut zu veröffentlichen. Top!

13.09.2010 19:09 Uhr - eisjok
Haaalllooo,

guten Morgen zusammen!

Wie weltfremd wird dieser Diskurs denn hier geführt?
Das, was hier gerade von der 20th Century Fox durchgezogen wird, nennt man FREIE MARKTWIRTSCHAFT.
Das muss uns nicht gefallen, aber akzeptieren sollten wir es wohl.
Letztlich liegt es tatsächlich in unserer Hand, wie wir dem begegnen - unser Kaufverhalten bestimmt die weitere Firmenpolitik.

Und eines ist doch auch klar: Würden die Firmen ihre Neuerungen/Entwicklungen nie versuchen ''möglichst gewinnbringend'' durchzusetzen, würden wir heute noch mit der Keule ums Lagerfeuer laufen oder die gute alte VHS-Cassette in den großen fetten Kasten unter den Fernseher schieben.

Also Leute, kommt wieder runter, kauft Euch das Ding oder lasst es bleiben.
Die Welt wird nicht gleich untergehen!

Ich selbst besitze übrigens auch noch keinen Blu-ray-Player.

eisjok

13.09.2010 19:35 Uhr - Larok
Unverschämt genug, dass die Käufer nicht selbst entscheiden dürfen bzw. eine riesige Käuferschicht durch diese Verkaufspolitik benachteiligt wird - teilweise auch noch unwissend. Und das sage ich als PS3-Besitzer, dem das eigentlich egal sein könnte (wenn nicht gerade Serien auf Blu-ray Disc noch immer viel zu teuer wären).

Richtig zum Kotzen finde ich persönlich allerdings im Falle von "24", dass ich bisher alle Staffeln im Digipak der Erstauflage habe - allein zu Gunsten einer einheitlichen Verpackung hätte ich mir gern auch die letzte Staffel als DVD-Box ins Regal gestellt. Das ist nun - Fox sei "Dank" - nicht möglich, wenn ich die ungeschnittene Fassung haben möchte.

13.09.2010 19:40 Uhr - Porter
wie gut dass ich letztens erst auch auf Blu Ray umgestiegen bin :)
aber ansich immer wieder ärgerlich dieses wirrwarr um geschnittene und ungeschnittene Fassungen...

13.09.2010 19:58 Uhr - Mav
Ich verstehe wie sehr viele Menschen das getue um Blue Ray gar nicht. Bei neuen Diditalfilmen okay. Aber bei einer tv Produktion? die sollen mal die Kirche im Dorf lassen. Wenn bei einer normalen DVD zur Blue Ray ein Abfall von ca. 10 Prozent bei optimaler Codierung Zu erahnen scheint kann das bei einer Tv Serie nur über Bonus Material laufen.
Selten so einen Unsinn gelesen. Eine Blu-ray kann nur so gut sein, wie das Ausgangsmaterial, so das es durchaus Fälle gibt, in denen die Blu-ray wirklich nur unwesentlich besser aussieht als die DVD.
In den meisten Fällen aber sieht die Blu-ray so viel besser aus, das einem schnell die Lust auf DVDs vergeht, wenn man sich erstmal an HD gewöhnt hat.

Aber das hängt natürlich auch davon ab wie man Filme und Serien schaut. Bei einem typischen Wohnzimmer mit kleinem TV mit mehreren Metern Sitzabstand sind die Vorteile von Blu-ray natürlich kaum zu sehen. Im 'Heimkino' mit größeren Bildschirmen und erst recht mit Beamern hat die DVD aber im Vergleich keine Chance mehr.

Und die Vorteile der hohen Auflösung und besseren Kompression kann die Blu-ray nicht erst bei neuen 'Digitalfilmen' ausspielen, sondern bei fast allem was auf Film gedreht wurde!

35mm Film und erst recht größere Formate bieten eine optische Auflösung die sogar deutlich über dem liegt, was 'FullHD' mit 1920x1080 Pixeln reproduzieren kann. Bei gutem 35mm Material kann man in der Regel mit 4k = 4000+ Pixeln horizontaler Auflösung rechnen, bei gößeren Formaten wie 70mm Film auch mit 6k oder 8k.
Das vieles trotzdem nicht so scharf ist wie z.B. Computeranimierte Filme liegt daran, das bei Film noch viele andere Faktoren wie Objektive, Beleuchtung, das gewählte Filmmaterial und nicht zuletzt das Können des Kameramanns eine große Rolle spielen.


Wenn das Ausgangsmaterial wenigstens in HD voerliegen würde,tut es aber nicht.
Selbstverständlich tut es das. Viele US Serien werden schon seit den 90er Jahren für HD produziert, sei es auf HD-Video oder auf Film. So gut wie alles was in den letzten 10 Jahren für's US-TV produziert wurde liegt in FullHD vor. Dazu kommt vieles, was früher an Serien und TV-Filmen auf Filmmaterial gedreht wurde.
Lediglich viele Produktionen aus den 80er und frühen 90er Jahren, die direkt auf analogen bzw. digitalem SD-Video produziert wurden können von HD und Blu-ray nicht profitieren.



Was das eigentliche Thema angeht:
Fox braucht eine FSK 16 Fassung für den Verkauf im Versand - die meisten Anbieter verkaufen keine 18er Titel - und in Kaufhäusern, Supermärkten und anderen Geschäften die sich mit nicht jugendfreien Titlen schwer tun.

Die Frage ist: Lohnt es sich zusätzlich eine ungeschnittene 18er Fassung auf DVD anzubieten.
Die Antwort darauf lautet inzwischen wohl ganz klar NEIN.

Ein Großteil der Filmfans die sich überhaupt genug informieren um von Schnitten zu erfahren und auf ungeschnittene Fassungen Wert zu legen düfte inzwischen Blu-ray Player haben.
Geleichzeitig dürfte es dem Großteil der DVD-Only-User die sich nicht für Blu-ray interessieren auch recht egal sein, ob die Serie geschnitten ist. Viele kennen aus dem TV ja auch nur die geschnittene Fassung.
Würde es sich wirtschaftlich noch lohnen zusätzlich eine 18er Fassung auf DVD anzubieten würde Fox das garantiert machen.

Natürlich ist es möglich, das in Östereich oder der Schweiz eine ungeschnittene DVD Fassung erscheint. Wenn aber nicht, wird es die Serie wohl nicht ungeschnitten mit deutschem Ton auf DVD geben.

Bei der Blu-ray sieht es ganz anders aus. Aus Kostengründen werden da fast immer nur wenige Versionen produziert und die 'deutsche' Fassung ist bis auf das Cover fast immer identisch mit anderen europäischen Fassungen. Nur deshalb findet man auch im Ausland so viele Blu-rays mit deutschem Ton. Der EINZIGE Grund warum eine Disk eines nicht deutschsprachigen Films im Ausland eine deutsche Tonspur enthält ist nämlich das diese Disk mit der hierzulande verkauften Version identisch ist.

Hier lohnt es sich für Fox offensichtlich (noch) nicht nur für den deutschen Markt zusätzlich eine 16er Blu-ray zu produzieren. Entsprechend gibt es auf diesem Medium NUR die ungeschnittene Fassung.

Überlegungen damit die Blu-ray zu puschen spielen - wenn überhaupt - wohl nur eine untergeordnete Rolle...


Und für alle DVD-Only schauer, die sich 'verarscht' fühlen: Blu-ray Player gibt's inzwischen schon für rund 100 Euro und auch wenn es keine SCART-Buchsen mehr gibt können praktisch alle per Composite Video oder S-Video Blu-rays auch auf alten Röhrenfernsehern in SD-Auflösung wiedergeben.
Insofern kann man auch ohne HD-Fernseher schon anfangen auf besser ausgestattete Blu-rays umzusteigen und hat dann später, nach dem Kauf eines neuen TVs, sofort einige HD Medien und einen passenden Player um das neue Gerät gleich richtig zu nutzen. :)


13.09.2010 20:08 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Leider nähert sich FOX mit seiner selbstherrlichen Veröffentlichungspolitik immer mehr anderen Majors (wie beispielsweise WARNER) an!

Oder warum wurde beispeilsweise bei "24: Redemption" in Deutschland nur die reguläre TV-Fassung veröffentlicht und nicht, wie in anderen Ländern, die Extended Version?

Ich denke, die sogenannte "Freie Marktwirtschaft" zu kritisieren hat nichts mit weltfremd oder was auch immer zu tun (eine solche Kritik verbitte ich mir von jemandem, der mich überhaupt nicht kennt und nichts von mir weiss - aber vermeintlich anonym im Internet sagt sich so etwas ja bekanntlich leicht), sondern mit dem, was vielen heute leider fehlt: nämlich Achtung und Respekt vor dem Anderen - und das beziehe ich nicht nur auf das Geschäftsleben!

Aber den Gedanken weiterzuführen würde eine generelle Diskussion über Moral und den Werteverlust in unserer Gesellschaft mit sich ziehen und ist hier wohl fehl am Platze!

Gruss aus Mannheim!

13.09.2010 20:25 Uhr - BTN
das lustige an dieser diskussion ist die feststellung, dass 'der wahre filmfan ja schon auf br ungestiegen ist und dass nur der wahre filmfan sich über schnitte informiert'. es gibt genügend normalverbraucher, welche ersteres auch so tun, einfach weil sie das geld dafür haben. und das zweite machen einige auch so, welche aber bessere hobbys haben als das film-nerd-sein. die wollen nur sich einfach nicht von den filmfirmen verarschen lassen.
aber da brauchen einige wohl wieder ein push für's zu kleine ego...


13.09.2010 20:57 Uhr - Ultralord
@ BTN

ich bin auch ein großer Fan der Blu-ray Disc. Aber trotzdem misst man einen Filmfan nicht am Format. Ich selbst schiebe mir immer mal wieder gerne eine LaserDisc rein. Auch DVD's haben bei mir noch einen GROßEN Stellenwert.
Als wahrer "Filmfan" solltest du aber auch wissen, dass Blu-ray Disc mit BD abkürzt wird.^^
Zum Thema kann ich nur sagen, dass ich diese Veröffentlichungspolitik milde gesprochen zum kotzen finde auch wenn ich kein Fan von 24 bin.
Sanfte Grüße

Euer Ultralord ;-)

13.09.2010 21:00 Uhr - DerAlucard
Und zwei Jahren gibts dann die letzten Folgen einer Serie nur noch auf 3DBR...

13.09.2010 21:02 Uhr - Lionheart
Zum Glück guck ich den shit nicht...-.-

13.09.2010 21:03 Uhr - wolf1
Ich schau sogar ab un zu noch ne VHS bin ich deshalb kein richtiger Filmfan ich glaube nicht!

13.09.2010 21:06 Uhr - wolf1
Hab diese Staffel bei Sky geschaut,lief da die Uncutfassung?

13.09.2010 21:20 Uhr - Beltha
SB.com-Autor
User-Level von Beltha 4
Erfahrungspunkte von Beltha 260
@wolf1:
Ja.

13.09.2010 21:22 Uhr - wolf1
@DarkNike
Danke für die Antwort.:-)

13.09.2010 21:22 Uhr - Mav
@BTN

Niemand sagt, das jemand der nur DVDs schaut kein wahrer Filmfan ist, aber das ändert nichts daran, das viele - vermutlich inzwischen die Mehrheit derer die Filme und Heimkino zu ihren Hobbies zählen inzwischen in irgendeiner Form einen Blu-ray Player haben.
Das heißt auch nicht, das man nur noch Blu-ray schaut. Viel zu viele Filme gibt es ja nur auf DVD und manche sogar nur auf noch älteren Medien.

Ich verstehe nur das Gejammer nicht. Die bessere Version für Sammler und Fans erscheint halt nur noch auf dem aktuellen Medium Blu-ray; auf der deutlich in die Jahrere gekommenen DVD erscheint nur noch eine massentaugliche Fassung. Na und? Wo ist das Problem?

War vor über 10 Jahren bei VHS genauso. Wurde damals auch so gejammert? Die Preise sind inzwischen so im Keller das ein Blu-ray Player für jemand der die bessere Fassung haben möchte keine unbezahlbare Anschaffung mehr ist.

Ich bin schon gespannt auf das Gejammer wenn vielleicht in einigen Jahren der erste Titel NUR noch auf Blu-ray erscheint...




13.09.2010 21:30 Uhr - wolf1
Ich glaube damals hat man nicht so gejammert,weil man nur einen DVD_Player brauchte,den hat man dann zuhause an den Röhrenfernseher angeschlossen und sofort konnte man die Qualitäten und Vorteile einer DVD gegenüber VHS sehen,bei BR hingegen braucht man eben den entsprechenden Fernseher um die BR in ihrer vollen Qualität zu genießen,und für diese Geräte muß man schon ein paar Scheinchen hinlegen.

13.09.2010 21:35 Uhr - Der Eld
Hai ^^

Da bin ich aber nun enttäuscht... X.X
Ich hab alle Staffeln auf DVD und die siebte auch auf BD.
Die siebte doppelt wegen der Verpackung, die der BD ist einfach eine Schande und fügt sich nicht in das Bild der anderen ein wenn man die DVD-Erstauflage hat...
Und nun dieser Humbuck... *~100€ nachtrauer*

...so long...

13.09.2010 21:42 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Sollte man nicht froh sein, dass nicht ALLES auf Bluray umgestellt wird. Das die Warnehäuser von Tag X an einfach keine DVDs mehr anbieten?

Klar, was Fox macht ist Bluray promoten. Klar ist das nicht kundenfreundlich... aber so sind nunmal die Unternehmen.

Beispielsweise wird Cameron auch nach der Super-Mega-Extended-3D-Edition von Avatar noch Entschuldigungen finden weitere Releases rauszubringen (vielleicht 4D, mit Geruchssensor, so dass man die Navi demnächst auch riechen kann), das gleiche wird Jackson mit Herr der Ringe und Lucas mit Star Wars tun.

Und wer glaubt, Bluray ist das Ende des Schauspiels ist naiv. Es werden immer neuere Technologien entwickelt werden.

13.09.2010 21:48 Uhr - eisjok
13.09.2010 - 20:08 Uhr schrieb son of mannheim
...Ich denke, die sogenannte "Freie Marktwirtschaft" zu kritisieren hat nichts mit weltfremd oder was auch immer zu tun (eine solche Kritik verbitte ich mir von jemandem, der mich überhaupt nicht kennt und nichts von mir weiss - aber vermeintlich anonym im Internet sagt sich so etwas ja bekanntlich leicht), sondern mit dem, was vielen heute leider fehlt: nämlich Achtung und Respekt vor dem Anderen - und das beziehe ich nicht nur auf das Geschäftsleben...


Lieber Sohn Mannheims,

Deine Sicht zur "Freien Marktwirtschaft" ehrt Dich und dass meine ich ehrlich!
Unser beider Vorstellung von einem durch Achtung und Respekt bestimmten Miteinander ist gar nicht sooo weit voneinander entfernt, aber man darf dabei doch nicht die Augen vor den Realitäten verschließen.
Ein System, wie das in dem wir leben, von dem wir letztlich auch profitieren, hat nun einmal gute und schlechte Seiten.
Ein Publisher wie FOF wird Dir keine Extra-Wurst braten, warum auch?
Deine Macht kannst Du über Dein Kaufverhalten ausspielen, ob sich genügend andere finden, die diesen Weg mit Dir gehen werden/wollen, sei erst einmal dahingestellt.
Die Welt ist nun einmal sehr kompliziert.

Auf die Veröffentlichungs-Praxis der 8. 24-Staffel bezogen bedeutet dies, so ärgerlich das Ganze auch sein mag: Kauf die Staffel nicht und strafe FOX dadurch ab, in dem Du deren Veröffentlichung demnächst einfach ignorierst. Das schmerzt, ist aber angemessen.
Und wie ich schon sagte, die Welt geht für Dich dadurch mit Sicherheit nicht gleich unter!
Der von Dir zitierte Werteverlust der Gesellschaft ist eben (auch) nur durch eigene Opfer aufzuhalten.

Ach, noch eines:
Ich bin der letzte, der sich hinter der Annonymität eines Nicknamens versteckt, wer mich kennt, der weiß dies auch. Daher: Solltest Du eine ernsthafte Diskussion mit einer REALEN Person wollen: eine kurze Mitteilung über die PN reicht aus.

Schönen Abend nach Mannheim!

eisjok

13.09.2010 22:45 Uhr - BTN
@ultralord & mav: wenn man einige postings liest kann man eben den eindruck gewinnen. die von mir zitierte meinung kommt leider häufig in den blu-ray dvd diskussionen hoch. ich selbst hab mittlerweile auch einen blueray player, doch deswegen würde ich nie jemanden so von oben herab beurteilen. und wie man blu-ray (disc) letztlich abkürzt ist doch wurst! weiss doch jeder was mit br oder bd gemeint ist.

zum thema: mir ist aufgefallen, dass einige hier die veröffentlichung der gekürzten dvd verteidigen (akzeptieren), da es ja für 'fans' ja die blu-ray gibt. diese veröffentlichungspolitik ist eben nicht akzeptabel, da jeder die möglichkeit auf eine ungeschnittene ware haben sollte. ansonsten echauffiert man sich auf dieser seite, wenn ein film geschnitten erscheint, aber hier, ja da ist es ja verständlich, schließlich bekommt die elite was sie gerne haben möchte.
ich kann verstehen, dass fox an einem hohen absatz interessiert ist, aber kj-filme (serien) sind nun wirklich kein problem mehr. die bekommt man in den wichtigsten versand und elektronikmarktketten ohne weiteres.

13.09.2010 23:10 Uhr - Ultralord
@ BTN

Leider ist deine Satzstellung im ersten Absatz etwas verwirrend. Falls ich dich in irgend einer Art und Weise von oben herab beurteilt haben sollte tut es mir leid.
Das mit dem BR und BD war auch nur weil deiner Meinung nach der wahre Filmfan schon längst auf BD umgestiegen ist.
Ansonsten stimme ich mit dir in allen anderen Punkten überein.

13.09.2010 23:29 Uhr - BTN
passt schon. letztlich wollen wir alle nur unserem hobby nachgehen, der eine eben intensiver als der andere. doch sollte das wichtigste dabei bleiben, dass alle am ende ein volles produkt und kein halbes erhalten, egal welches format jemand bevorzugt. und wenn ein verleih dies eben nicht so sieht, so sollte die meinung aller filmliebhaber gegenüber dem verleih einstimmig sein, dass wir keine gekürzten filme, aus welchem grund auch immer, akzeptieren.

13.09.2010 23:29 Uhr - Sebastian
@BTN
Glaub mir, auch ich würde mich freuen wenn Kürzungen grundsätzliche keine Diskussion mehr wären, trotzdem muss man sagen dass das Deutsche Jugendschutzsystem eine Behinderung für den Vertrieb von als nicht jugendfrei gekennzeichneten Medien ist.
Davon ausgegangen ich hätte ein Geschäft in dem mich die Kundenzufriedenheit nur bedingt zu interessieren braucht; und beim Vertrieb urheberrechtlich geschützter Medien ist das leider so, bin ich mir nicht sicher ob ich immer versuchen würde es jedem einzelnen recht zu machen. Wohl eher würde ich dazu tendieren das ganze lukrativ zu gestalten. Ich halte das in unserer Welt für ein nachvollziehbares, wenn auch nicht ehrenwertes Verhalten. Auch unzufriedene Fox Kunden kaufen den nächsten guten Film von Fox wieder, die paar Hundert die konsequent nichts mehr von denen kaufen sind vernachlässigbar.

Ich behaupte mal das geht bis zu dem Punkt an dem man nur noch so selten kriegt was man will dass sich Bootlegs vermehrt durchsetzen.

Ich sags nochmal: Wenigstens gibt es eine deutsche Uncut Veröffentlichung, alle Muffel sollten wenigstens auch diesen positiven Aspekt sehen.
Wieso muss immer alles sooooo bequem sein? Ich ging 1998 nach London in die Ferien um mir Filme wie Braindead, John Woo Streifen etc. uncut zu vernünftigen Preisen zu kaufen (natürlich auch um Ferien zu machen). Das war ein Erfolg und ein Erlebnis. Ich ging dadurch weiter auf in meinem Hobby. Die meisten sagten und sagen ich spinne aber mir ging es dadurch besser, und ich hatte nichtmal deutschen Ton. Ausserdem hoffte ich dass die Gepäckdurchleuchtung den VHS nicht schadet (ich wusste es damals nicht besser). Ausserdem fuhr ich schon einige male, als Online Shopping noch weniger vorhanden war nach München an Filmbörsen (bin Schweizer). Einmal morgens um 5:00 losgegangen (Zug) und gegen Mitternacht wieder zuhause mit einem Rucksack und einer Sporttasche voller Filme, ein andermal mit einem Kollegen mit Übernachtung und Bier am Vorabend. Und das alles um ein paar Filme uncut zu kaufen.
Was ich damit sagen will: Wie langweilig ist das denn immer alles vor die Nase "geschissen" zu bekommen, versucht allem das positive abzugewinnen anstatt zu jammern!
Es nehme es bitte niemand persönlich. Und nein, ich hab mit Esoterik nichts am Hut, finde nur das positive im Leben ist es eher wert sich daran zu erfreuen als sich ab dem negativen aufzuregen, selbst bei einer Veröffentlichung eines Films oder einer Serie, die kleinen Dinge machen das Leben zu dem das es ist :-)

In dem Sinne, gute Nacht

14.09.2010 02:01 Uhr - Mav
@btn

Ich will die geschnittene DVD Fassung nicht verteidigen, ich versuche nur sie zu erklären.
Man muß davon ausgehen, das sich zwei DVD Fassungen nicht mehr lohnen also entscheidet sich Fox für die, die man beim Handel besser absetzen kann. Der Kunde ist dabei - so schlimm das ist - erstmal zweitrangig.
Würde die Mehrheit der Kunden sich informieren und geschnittene Fassungen konsequent im Regal liegen lassen gäbe es wohl keine geschnittene 16er Fassung aber so ist es nun mal nicht.

Wir reden hier von Wirtschaftsunternehmen, die in erster Linie wirtschaftlich handeln. Die Firmen bieten ein Produkt zum Kauf an. Wenn es einem nicht gefällt muß man es ja nicht kaufen...

Es ist ansonsten auch nicht meine Absicht Leute von oben herab zu behandeln. Wenn das so rübergekommen ist tut es mir leid. Aber ich kann das Gejammer trotzdem nicht verstehen. Es wird zunehmend häufiger passieren das auf DVD nur noch einfache, abgespeckte Fassungen veröffentlicht werden. Darüber kann man sich ärgern aber ändern kann man es kaum. Insofern lohnt es sich nicht.
Und wenn man sich genug für das Thema interessiert das man sich darüber ärgert kommt man an Blu-ray über kurz oder lang eh nicht vorbei.

Natürlich sind die Investitionen um HD genießen zu können höher als damals die Anschaffung eines DVD Players, wobei die anfangs auch recht teuer waren.
Andererseits kann man auch heute einen BD-Player an seinen Röhrenfernseher anschließen, wenn man im Moment keinen neuen Fernseher kaufen kann oder will. Damit bekommt man natürlich kein HD-Bild, aber runterskalierte Blu-rays dürften zumindest per S-Video oft besser aussehen als so manche weichgefilterte und kaputtkomprimierte DVD...

14.09.2010 06:46 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
Also ich finde es auch sehr schade, dass die letzte Staffel auf DVD geschnitten rauskommt. Ich habe zwar einen Blu-ray Player, und kaufe mir Neuanschaffungen fast nur noch als Blu-ray, wollte mir die Serie allerdings auf DVD kaufen, da ich alle anderen Staffeln auch auf DVD habe. Sieht einfach schicker im Regal aus. Da der Blu-ray Player das Bild der DVD hochrechnet, ist das Bild auch nicht schlecht. So werde ich nun leider doch auf die Blu-ray zurückgreifen.

14.09.2010 09:48 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
14.09.2010 - 02:01 Uhr schrieb Mav

Andererseits kann man auch heute einen BD-Player an seinen Röhrenfernseher anschließen, wenn man im Moment keinen neuen Fernseher kaufen kann oder will. Damit bekommt man natürlich kein HD-Bild, aber runterskalierte Blu-rays dürften zumindest per S-Video oft besser aussehen als so manche weichgefilterte und kaputtkomprimierte DVD...


Hast du dir das selbst auch mal angeschaut? Wohl eher nicht, denn, wenn du es getan hättst, weüsstest du, dass das Bild gelinde gesagt Scheiße ist. BDs haben gerade so ein DVD-Bild unterer Qualität und DVDs sind sehr fransig und fragmentiert und laufen extremst im Ton nach (Lippenbewegungen passen in der Orignal-Sprache nicht zum wiedergegebenen Ton). Ich hab das lange getestet und bin zum Schluß gelommen, dass ich mir das nicht antue :-)

Und dennoch würde ich mich als Film-Fan bezeichnen. Ist man das in den Augen vieler nur dann, wenn man solche Serien wie 24 schaut? Ich hab zum Glück nicht dieses Problem. Ich mag die Serie nicht. Ich habe auch nichts gegen gekürzte Filme. Wichtig ist mir immer, inwieweit wurd der Inhalt durch Kürzungen unklar. Das kann man bei Schnitten von 25 Sek. vernachlässigen. Wenn aber dann Schnitte wie bei From Dusk.. gesetzt werden, reichts mir auch. Dann greife ich auch zur "Vollversion".

Und nochwas zu BDs: Nach meiner Beobachtung nimmt das angebot eher ab als zu. Bei Online-Versendern und den großen Ketten (Saturn, Media Markt) mag das anders sein, aber ich kenne kleinere Märkte, die gar keine BDs mehr führen.
Wie ich früher schon mal sagte: Digital ist digital; es kommt immer darauf an, was man will. Das eine digitale mag dem Gros der Verbraucher reichen, während der High-End-Freak zur BD greift.
Totgesagte leben meist länger. So geht es ja auch der CD. Seit 1983 auf dem Markt, wurden schon mehrere Versuche unternommen, diese abzulösen. Bisher erfolglos. Sei es mit SACD oder DVD-A (in geringen Mengen gibt es da VÖs, aber die muß man suchen). Und mit BD wird es ähnlich werden. Trotz preiswerter Player wird es sich nicht bis in die letzte Ecke durchsetzen, da die meisten Menschen einfach andere Prioritäten setzen: Um einen Film ein bis zweimal zu schauen, braucht der Durchschnmitts-Fan keine BD.
Auch Beta-Max seinerzeit ist ja nicht verschwunden. NMur im Massenmarkt wurde es von VHS abgelöst.

14.09.2010 12:24 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Und wie sieht es für die Schweiz aus?

14.09.2010 18:40 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Naja, wenn ich die Wahl hätte zwischen 40 Euro für die DVDs oder 89 Euro für die BluRays, da würde ich nicht lange überlegen. Nur leider lassen sich ja viele BR-Fanboys zu gerne das Geld aus der Tasche ziehen und das ist dem Publisher wohl bekannt.
Ich habe mir auch die LOST-Staffeln 1-5 auf DVD statt auf BluRay geholt und aufgrund der günstigeren alten Boxen nur ein Drittel der BluRay-Abzocke bezahlt.

Btw.: Peinlich wie einige hier auf ihrem Rachefeldzug gegen Jugendschutz und BluRay an sich hier voll am Thema vorbeisülzen.

14.09.2010 19:44 Uhr - Sebastian
@TheHutt

Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird Fox nicht anfangan für die Schweiz eine separate DVD Ausgabe anzufertigen. In diesem Fall würde ich soagr die Hand ins Feuer legen dass es in der Schweiz ausschliesslich dass gibt was auch der Deutsche Markt kriegt. Die Möglichkeit einer separaten Veröffentlichung besteht bei Fox derzeit sowieso nicht, und sollte es doch mal so kommen dürfte es sich um etwas handeln das in Deutschland nicht durch die Prüfstelle zu kriegen ist. Die einzige Chance ist auch in der Schweiz dass sich Fox im Deutschsprachigen Raum doch noch dazu entscheidet eine Uncut DVD zu veröffentlichen.

14.09.2010 20:05 Uhr - Mav
@burzel

Da ich inzwischen keinen Röhrenfernseher mehr habe, habe ich das mit einem Stand-Alone Player nicht getestet. Ich habe nur bei einem Freund mit einem älteren HD-Ready Plasma (1024x768 Pixel) von 576i über 720p bis 1080i alles durchprobiert was das Gerät entgegennahm und das sah auch in PAL-Auflösung alles ok aus. Zugespielt wurde allerdings alles per HDMI.

An einer Röhre habe ich Blu-rays nur von einem PC als Zuspieler gesehen und das sah auf keinen Fall schlechter aus als DVDs. Das auf PAL runtergerechnete Bild war im Gegenteil meist schärfer als die jeweilige PAL DVD.
Der Ton war sowohl analog per Cinch als auch per optischem Digitalausgang immer Synchron.

Was natürlich bei machen Playern ein Problem sein könnte ist die Umwandlung des 24p Bildes der meisten Blu-rays auf 50i. Eventuell sollte man dann, wenn der Fernseher das mitmacht, lieber 60i NTSC ausgeben.


Was Deine Vermutungen zur Zukunft der Blu-ray angehet sehe ich das anders. Das die Nachfolgeformate der CD sich nicht durchsetzen konnten liegt vor allem daran, das die meisten die bessere Qualität die sie bei Stereo-Aufnahmen liefern nicht hören können und das die Industrie Mehrkanalaufnahmen weder vermarktet noch in ausreichender Menge produziert hat. Damit gibt es gegenüber dem unkomprimierten Ton der CD für die meisten keine Vorteile. Dazu kam noch die Verunsicherung durch den Formatkrieg zwischen SACD und DVD-Audio und die viel zu späte Verfügbarkeit von (zu teuren) Playern die beides konnten.

Der Unterschied bei Blu-ray und HD im allgemeinen ist hingegen SEHR viel größer und fast jeder sieht ihn und die Probleme der MPEG-2 Kompression mit zu niedrigen Datenraten und der dafür nötigen Filterung werden auf zunehmend größeren Bildschirmen auch immer deutlicher.

HDTV kommt in Europa und insbesondere hierzulande sehr spät, aber langsam kommt es. Bisheriges Digital-TV (DVB-S, DVB-C) liefert bestenfalls DVD-Qualität, meist ist es schlechter (DVB-T). Insofern ist man, wenn man nichts anderes kennt auch mit DVDs zufrieden.
Wenn man sich aber durch HDTV erstmal an bessere Bildqualität gewöhnt wird man irgendwann auch die Lust auf DVDs verlieren und sich nach besseren Alternativen umschauen.
DAS DVDs ersetzt werden ist eigentlich keine Frage. Die Frage ist nur, ob die Blu-ray das auf breiter Front schafft oder ob eher Video-On-Demand Steaming-Lösungen in HD gleich alle physischen Medien ersetzen wird.

Jeder der auf ungeschnittere Fassungen, frühzeitige Importe, Bonusmaterial und O-Ton steht sollte dabei alles tun um die Blu-ray als Nachfolgeformat der DVD zu unterstützen denn bei Video-On-Demand Lösungen schaut es düster aus mit Importen und alternativen Fassungen. Dort haben die Anbieter dann endlich die totale Kontrolle darüber was wir wann sehen dürfen...



@ParamedicGrimey
Ich habe mir auch die LOST-Staffeln 1-5 auf DVD statt auf BluRay geholt und aufgrund der günstigeren alten Boxen nur ein Drittel der BluRay-Abzocke bezahlt.
Das ist DEIN Verlust denn das 1080p Bild der Lost Blu-rays bietet Referenzqualität und übertrifft nicht nur die 'matschigen' DVDs sondern auch die 720p HDTV Ausstrahlungen nochmal sehr deutlich...
Bild und Tonqualität (O-Ton) von Lost gehören mit zum Besten was jemals für's TV produziert wurde, wobei die späteren Staffeln nochmals besser ausschauen als die ersten beiden.



Und zu einigen anderen hier:
Wer wegen im Regal besser ausschauender Verpackungen lieber DVDs statt Blu-rays kauft dem ist wirklich nicht zu helfen. Ist die ''Ordnung'' im Regal wirklich wichtiger als der Inhalt und dessen Bild- und Tonqualität?!?




14.09.2010 20:46 Uhr - maniac7
Die Folgen liefen doch in HD und die 7. Staffel sieht einfach umwerfend auf BD aus!


Stimmt ! Die 7. Season hat ein klasse Bild. Habe mir die BluBox auch gekauft ...

... um sie dann schnell wieder umzutauschen !!!

Hier wird immer wieder erwähnt, wie toll das Bild ist.
Ist denn keinem aufgefallen, dass der Ton völlig daneben ist ???

Die Synchro wurde für die PAL-Version eingespielt. Die BluRay wird allerdings langsamer abgespielt. Daher klingen einige Stimmen wie auf Valium (etwas übertrieben). Als ich den Anfang gehört habe (Countdown "alles geschiet in Echtzeit") hätte ich würgen können. Ich habe alle 7 Staffeln im TV gesehen und habe den Unterschied sofort bemerkt.

An die BluRay-Besitzer der 7. Staffel: Bitte schaut euch mal die Eröffnungsszene erst auf DVD (alte Staffel)an und schnappt euch danach eure heilige BluRay. Wenn ihr den Unterschied nicht hört, kann ich nur sagen: "Weiß dein Arzt das ?"

Das Problem tritt bei mehreren TV-Serien auf BluRay auf.
Ich habe z.B. auch "Band of Brothers" (merkt man zwar nicht ganz so stark, weil einem die Sounds nicht so geläufig sind, wie bei einer Serie mit über 70 Folgen) und Star Trek Classic (ganz schlimm) habe ich deswegen umgetauscht.

Fazit das Medium BluRay ist auf Grund dieser Synchro-Problematik (langsameres Sprechen, tiefere Stimme !!! wenn die Höhen nicht nachträglich angepasst wurden) nicht für TV-Serien geeignet.

Deshalb ist es eine große Sauerei, wenn die 8. Staffel nicht ungekürzt auf DVD erscheint.

Sollte es keine Uncut-Version auf DVD geben, werden sich die Bootlegger wieder schlapp lachen und die Einzelfolge auf DVD bringen. Dann "weint" die Filmindustrie auch wieder.

PS: Bevor Diskussionen aufkommen: Ich bin gegen Bootlegs.

14.09.2010 21:09 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
14.09.2010 - 20:05 Uhr schrieb Mav
@burzel

DAS DVDs ersetzt werden ist eigentlich keine Frage. Die Frage ist nur, ob die Blu-ray das auf breiter Front schafft oder ob eher Video-On-Demand Steaming-Lösungen in HD gleich alle physischen Medien ersetzen wird.





da mach ich sicher nicht mit. Ich will gucken, wann es mir passt und nicht irgend so ein Streaming-Zeugs. Außerdem will ich was in der Hand halten, das ich im Zweifel öfter gucken kann, ohne wiederholt dafür zu bezahlen.

Und zu BD auf Röhre. Macht den Test mit Rot-Weiß-Gelb auf Scart-Kupplung. Ihr werdet sehen, so schnell habt ihr noch nie die BD aus dem Player befördert und freiwillig eine echte DVD in den DVD-Player gesteckt :-)

Ich gucke so selten TV, da ist mir die Qualität eigentlich egal.

Ich befürchte auch, ihr habt noch nicht wirklich erkannt, dass ich vorwiegend Filme aus den 20ern, 40ern, 60ern und 70ern schaue. Da ist Fragementierung beinahe normal; auch Verschmutzungen. Ein Film wie Faust oder Nosferatu kann noch so gut restauruiert sein, es bleiben immer Verschmutzungen zurück.
Ein Serien-Junkie bin ich beileibe gar nicht. Die letzte Serie, die ich verfolgt habe, war Blade. Aktuell schaue ich gar keine Serien.

14.09.2010 21:11 Uhr - Roughale
Nee, das mit der Synchro ist mir (natürlich) nicht aufgefallen, im von mir bevorzugten O-Ton ist alles normal! ;-)

Die hat übrigens nur 30 Euros gekostet, soviel zum Paramedic Quark...

14.09.2010 22:37 Uhr - Filmfreak58
Zum Glück habe ich die Playstation 3 und kann Blurays gucken. Hätte mir die finale Staffel sowieso auf Bluray gekauft, da mich das Bild der letzten DVD-Boxen doch sehr enttäuscht hat.
Schade für alle, die nur DVDs gucken können. Wirklich eine Sauerei. Aber vielleicht sendet Kabel 1 ja nach 23 Uhr, wie sky, die ungekürzte Fassung. Also DVD-Rekorder einstellen und aufnehmen, liebe DVD-Freunde!

17.09.2010 13:57 Uhr - David85
Hallo :)

Also, da ich mich wie viele andere hier auch sehr darüber geärgert habe, dass die 8. Staffel nur gekürzt erscheinen soll, hab ich Fox einfach mal angeschrieben, das ich das alles andere als Ok finde. Das haben scheinbar auch sehr viele andere getan.. denn als Antwort bekam ich, dass man sich nun umentschieden hat, und auch die DVD-Variante uncut kommen wird!

Dachte ich teile das mal hier mit, hoffe es hat noch keiner getan, aber wollte mir jetz net knapp 100 Kommentare durchlesen *g*

Bin jedenfalls froh, das man scheinbar nun doch mal nach den Fans und Käufern geht, nun werd ich mir Staffel 8 auch kaufen =)

17.09.2010 14:10 Uhr - McSpain
Hi.

David85 hat recht auch ich habe mich beschwert und folgende Antwort bekommen:

Wir haben uns die Wünsche einiger 24 Fans zu Herzen genommen und uns nun dazu
entschieden auch die DVD Version der Season 8 ungeschnitten zu veröffentlichen.
Auch auf die Gefahr hin das eine FSK 18 jüngere Fans abschrecken könnte, finden
wir letztendlich das auch die langjährigen DVD Fans
in den Genuss der ungekürzten Version ihrer Lieblingsserie kommen sollen. Wir
hoffen diese Meldung stimmt Sie positiv auf den kommenden Release ein und
wünschen viel Spaß mit der finalen Season von "24" - ungekürzt auf Blu-ray und
DVD!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Foxhome.de Team

17.09.2010 14:33 Uhr - David85
Jawohl, genau so sah meine Antwort auch aus^^ =)
Selbst Amazon hat den Cut-Hinweis schon entfernt *g*

17.09.2010 15:22 Uhr - Elton
Na super Leute, dafür hat sich jetzt das Erscheinungsdatum vom 26.11. auf unbestimmte Zeit verschoben, und zwar das von der DVD und das von der BluRay. Meint ihr echt, dass es nur ein Zufall ist, dass das gerade jetzt passiert, genau dann, als die zensierte DVD-Version verschwindet???

17.09.2010 15:44 Uhr - son of mannheim
Hallo zusammen!

Da einige den Wortlaut des Mails von FOX schon gepostet haben, erspare ich mir selbiges!

Ob die Veröffentlichung der ungekürzen Originalfassung auch auf DVD zu einer Verschiebung des Veröffentlichungstermins von Seiten FOX geführt hat, glaube ich persönlich eher nicht!

Vielmehr hat es mich eh gewundert, dass dieser schon so früh sein soll (auch wenn FOX bestimmt gerne die Umsätze aus dem Weihnachtsgeschäft mitnimmt), denn Kabel 1 strahlt "24" erst ab Anfang Oktober immer montags als Doppelfolge aus und somit käme die letzte Doppelfolge kurz vor Weihnachten!

Bei den bisherigen Staffeln war meines Wissens nach die Veröffentlichungspolitik von Seiten FOX immer so, dass die DVD-Boxen recht zeitnah im Anschluss nach der Fernsehausstrahlung in den Handel kamen und so habe ich es eigentlich auch auch bei der finalen Staffel erwartet!

Aber vielleicht interpretieren wir in das Fehlen des Veröffentlichungstermins bei amazon.de auch zuviel herein und er wurde nur aus Versehen gelöscht?

Also abwarten und Tee trinken und vor allem freuen, dass es doch etwas bringt, wenn man sich für etwas einsetzt und sei es auch nur die ungeschnittene Veröffentlichung seiner Lieblingsserie auf DVD (denn, mal ganz ehrlich: es gibt im Leben ganz bestimmt elementareres)!

Gruss aus Mannheim!

17.09.2010 18:52 Uhr - John Wakefield
Das ist doch ganz simpel:
Sollte die DVD wirklich gekürzt erscheinen, dann Finger weg! Dann werden halt die Blu Rays geliehen bzw. später gekauft, wenn der Preis stimmt. Ich habe es nicht eilig. Außerdem hat man ja noch immer die Möglichkeit zu importieren. Man muss nur Geduld haben. Aber mal abwarten, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird...

19.12.2010 09:28 Uhr - Alex81104
was für ein mist

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2020)