SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Human Centipede wird in den USA als Unrated vermarktet

Ab Oktober auf DVD und Blu-ray

Zuletzt lief der niederländische Horrorfilm The Human Centipede (First Sequence) während des Fantasy Film Festes in diversen Kinos in Deutschland. Eine deutsche DVD-Veröffentlichung lässt zwar noch auf sich warten, aber in den USA wird der Film bereits in wenigen Wochen auf DVD und Blu-ray zu kaufen sein. Am 05. Oktober 2010 wird man The Human Centipede in Amerika veröffentlichen. Verkaufsfördernd wird er dort, wie viele andere ausländische Filme auch, als Unrated Director's Cut vermarktet, der wahrscheinlich mit der regulären ungeschnittenen Fassung identisch sein sollte. Es existiert allerdings auch eine zensierte R-Rated Fassung, welche u.a. in den USA als Limited Release im Kino lief und wohl in den großen Ketten wie Blockbuster auch auf DVD/Blu-ray zu erwerben sein wird. Inhalt
Zwei hübsche Amerikanerinnen sind mit ihrem Wagen in Deutschland unterwegs. In der Nacht bleiben sie mitten im Wald liegen und suchen Hilfe bei einer entlegenen Villa. Dort lebt der pensionierte Chirurg Dr. Heiter, der mit den beiden Mädchen allerdings seine eigenen Pläne hat. Zusammen mit einem Japaner, den er bereits gefangen hält, will er aus seinen drei Patienten einen menschlichen Tausendfüssler schaffen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Auf einem Road-Trip durch Deutschland haben die beiden Amerikanerinnen Lindsay und Jenny eine Reifenpanne.Hilfsuchend kommen sie zu dem abgelegenen Haus des deutschen Chirugen Dr. Heiter.Der sehr hilfsbereit und freundlich wirkende Mann entpuppt sich allerdings später als kranker Psychopath der die beiden Mädchen in seinem Keller einsperrt und mit ihnen und einem weiteren Gefangenen eine kranke, perverse und wahnsinnige Operation durchführen will. (HighFall)
Quelle: DVDActive

Mehr zu: Human Centipede - Der menschliche Tausendfüßler (OT: Human Centipede (First Sequence), The, 2009)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.09.2010 00:20 Uhr - Oberstarzt
Habe ich im FFF Programmguide von gelesen. Klang ziemlich krank.

Na, das kann ja Heiter werden :-)

Hat den zufällig einer auf'm FFF, oder wo auch immer gesehen? Ist der gut?

15.09.2010 00:29 Uhr - BarkersPinhead
klingt schräg, aber nicht eigentlich uninteressant. geht n bisschen in richtung 50er jahre b-movie.

15.09.2010 00:50 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
ich hab ihn gesehn und muss sagen
meine fresse der film war verdammt krank
er ist optisch nicht sonderlich brutal
aber der doktor spielt so krass und es wird so eine abgefahrne atmo aufgbaut
dass es echt heftig ist

15.09.2010 01:15 Uhr - DirtMcGirt
hab den mit meiner freundin aufm fff gesehen und hatten danach irgendwie n komisches gefühl im magen, weiss nicht wie man´s beschreiben soll, aber is schon n kaputter film. spätestens wenn der asiate sein geschäft verrichten muss...auch wenn man´s nicht direkt sieht, auf sowas muss man erstmal kommen. aber wie schon gesagt, der doktor spielt seine rolle echt gut.

es kommt sogar ende des jahres n 2. teil, da wollen sie angeblich 12 menschen zusammenflicken zu nem "menschlichen tausendfüßler" ...wat´n scheiss lol :D

15.09.2010 01:32 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
also sonderlich brutal ist er nicht krank ja
kann bouncer nur zustimmen der dok spielt echt hammer

15.09.2010 01:33 Uhr - Major Dutch Schaefer
...,will er aus seinen drei Patienten einen menschlichen Tausendfüssler schaffen.


Bin ich der einzige, der laut lachen musste, nachdem er das gelesen hatte? :D

Also tut mir echt leid, aber manche Sachen kann ich irgendwie nicht wirklich ernstnehmen.

Außer es ist vllt. ein extrem surrealer, verstörender Film, dessen Story sich nur grob an dem Storygerüst orientiert...aber das wage ich ja irgendwie zu bezweifeln.

Naja, vllt werde ich auch eines besseren belehrt.

Aber von der bislang bekannten Film-Handlung wandelt er (meines Erachtens nach) auf den Spuren von Sharkman ;D

15.09.2010 01:37 Uhr - Sinclair
Habe ihn auch auf dem FFF gesehen.
Ziemlich krankes Teil aber ungeheuer ( unfreiwillig?? )-Komisch.

Da es sich bei dem Professor um denselben Schauspieler wie der Oberbösewicht Mantrid aus der zweiten Staffel der Serie Lexx handelt können sich einige Kenner bestimmt ein Bild von Human Centipede machen, da das Acting doch sehr ähnlich ist.

Ein sicko der sich in keiner Minute ernst nimmt.

Aber: Unbedingt im Originalton hören.
Eine Deutsche Synchro kann das Teil nur versauen, da der Film in Deutschland spielt, und so ein wunderschönes Englisch- Deutsches kuddelmuddel zusammenkommt.


Hoffentlich auch bald Uncut in Deutschland...

Ansonsten: Gute Nachricht. Wenn nicht in Deutschland, dann eben in den USA einkaufen.



15.09.2010 02:14 Uhr - NeuroMops
Als FFF-Beitrag fand ich den Film durchaus annehmbar. Klar, die Story ist krude, und das Overacting vom Laser ist bestenfalls komödiantisch, aber die eigentliche Idee des Films und die Umsetzung bzgl. des sicherlich knappen Budgets sind beachtlich. Außerdem sorgen einige Gags immer wieder für laute Lacher (z.B. die Rottweiler-Polonaise am Anfang, oder auch die deutschen Original-Vertonungen). IMO gute Unterhaltung beim ersten Sehen, aber mehr auch nicht.

15.09.2010 02:17 Uhr - macbletal
hell yeah!
der titel hat mir gar nichts gesagt und zuerst musste ich an einen 50/60er monsterflick denken (da bin ich sicher nicht der einzige)
aber nach genuss de trailers bin ich eines besseren belehrt.
saugeil!
ich geh jetzt meine hosen wechseln,ich hab mir nämlich vor lachen in die hose gepisst!;)
mehr davon!

15.09.2010 03:11 Uhr - InSoma
"Ein wunderbar absurder B-Film und ein moderner Eintrag ins Weird-Scientist-Genre.

Der Plot könnte dümmer nicht sein und die zwei Darstellerinnen nicht klischeehafter. And that's a good thing!! Angeführt von einem überragend verrückten Dieter Laser, dessen One-Man-Show schon alleine jedes Ansehen rechtfertigt, entfaltet der absurde Plot seine ganze Wirkung. Dieser und die unglaublich überzeichneten Charaktere lassen tatsächlich B-Movie Flair aufkommen.

Jedoch wirkt die Aufmachung des Filmes zu glatt. Zu wenig Gore, zu wenig nacktes Fleisch, zu wenig Schmutz können die schmutzige Idee des Drehbuchs leider nicht auf die Leinwand übertragen. Man bekommt oftmals das Gefühl, Brian Yuzna hätte ein Drehbuch für "Tatort" schreiben dürfen."

15.09.2010 04:24 Uhr - Kalga
15.09.2010 - 03:11 Uhr schrieb InSoma
"Man bekommt oftmals das Gefühl, Brian Yuzna hätte ein Drehbuch für "Tatort" schreiben dürfen."


Muha, das wär doch mal was.
Den Vorschlag müsst man der ARD mal unterbreiten...

15.09.2010 07:20 Uhr - deeply1983
Der Film ist nicht sonderlich schlimm. Eine FSK 18 wäre schon durchaus drin.

15.09.2010 08:29 Uhr - JasonXtreme
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Naj immerhin hatte Buddy Giovinazzo (Combat Shock) schonmal nen Tatort inszeniert :-))

15.09.2010 08:37 Uhr - sam@gundula
Mal reinschauen lohnt sich. Dieter Lasers Darbietung im Film ist es alleine schon wert. Viel visuell Blutiges/Schleimiges gibt es aber nicht zu sehen. Auf den Magen schlaegt der Film dafuer allemal.

15.09.2010 08:43 Uhr - Raskir
Man sollte die Erwartungen bei dem Streifen auf keinen Fall zu hoch schrauben.
Der Plot ist simpel, die Darsteller dämlich und die Gore-Effekte sparsam.
Richtig übel sind die andauernden Logikfehler, die selbst für so eine Trashgranate schon extrem sind.
Der Doc ist wirklich nicht schlecht und der Asiate (ohne jetzt zu viel verraten zu wollen).

Wenn man ihn sich ohne irgendwelche Erwartungen ansieht, kann man sich durchaus gut unterhalten lassen. Aber, wie schon weiter oben jemand anderes sagte, unbedingt im O-Ton ansehen. Ich sag nur: Kölsche Dialekt :-)

15.09.2010 09:09 Uhr - Xero
"Dr. Heiter"

ROFL :D

15.09.2010 09:20 Uhr - shimetsu_grind
sehr kranke, aber durchaus kurzweilige unterhaltung. muss mich den anderen bezüglich des doktors anschliessen. dieser kommt in der tat wahnsinnig rüber.

das arme mittelstück...

15.09.2010 09:31 Uhr - Mikey
15.09.2010 - 04:24 Uhr schrieb Kalga
15.09.2010 - 03:11 Uhr schrieb InSoma
"Man bekommt oftmals das Gefühl, Brian Yuzna hätte ein Drehbuch für "Tatort" schreiben dürfen."


Muha, das wär doch mal was.
Den Vorschlag müsst man der ARD mal unterbreiten...


Ob der konservative Verein der ARD überhaupt weiß, wer
Brian Yuzna ist??

Bin ich eigentlich der einzige hier, der allein nur vom Lesen der "Story" gewissermaßen angewidert ist? Ich steh ja
eigentlich auf schräges und absurdes, aber trotzdem packt mich hier ein Ekelgefühl

15.09.2010 10:11 Uhr - Holger1971
Heiter plans to surgically join his victims by sewing together their mouths and anuses, all in a row, so the food goes in at the front and comes out at the rear. They will move on their hands and knees like an insect.

Roger Ebert graust dieser Scheiss und er gibt absichtlich keine Bewertung. Scheint Trash der ersten Güte zu sein. Holländer und Nazis: immer gut.

15.09.2010 10:47 Uhr - Raskir
15.09.2010 - 09:31 Uhr schrieb Mikey
Bin ich eigentlich der einzige hier, der allein nur vom Lesen der "Story" gewissermaßen angewidert ist?


Was auf den ersten Blick extrem und eckelerregend wirkt, relativiert sich durch die vollkommen überzogene Darstellung.
Der Film wirkt zu keiner Zeit wirklich ernst. Wenn ich an die Stimmung im Kinosaal denke, könnte man meinen wir haben uns eine Komödie angesehen.

15.09.2010 13:38 Uhr - Polonius
Wer sich ein Bild dieses Films machen will:

Die Jungs und Mädels vom Now Playing-Podcast haben eine unterhaltsame Folge zu diesem Film gemacht:
http://www.nowplayingpodcast.com/archives/npp031.php

Und auch der Cinema Snob von thatguywiththeglasses.com hat zu diesem Film eine Review veröffentlicht:
http://www.blip.tv/file/3569615/


15.09.2010 13:45 Uhr - InSoma
15.09.2010 - 08:43 Uhr schrieb Raskir
Richtig übel sind die andauernden Logikfehler, die selbst für so eine Trashgranate schon extrem sind.


Die aber wohl nahezu zur Gänze beabsichtigt sind. Ich sage nur Wendeltreppe... Ein grandioser Trashkniff dieser Schnitt.

15.09.2010 14:17 Uhr - Raskir
Ich war mit nem Arbeitskollegen drin. Seit dem Abend hat sich ein Filmzitat bei uns breitgemacht.

"feet her! FEET HER!!!"

Vozugsweise in der Mittagspause in der Kantine ;-)

15.09.2010 14:51 Uhr - deeply1983
@raskir: Du meintest sicher feed... Denn Füße haben nicht ansatzweise eine Rolle in dem Film gehabt... ;-)

15.09.2010 14:54 Uhr - Raskir
ähhhm....jo!

Sorry für das Oettinger-Englisch.

15.09.2010 15:29 Uhr - TheEvilDead
Trailer sah sehr gut aus! ich freu mich ihn zu sehen!

15.09.2010 16:48 Uhr - Rohrkrepierer
10. 15.09.2010 - 03:11 Uhr schrieb InSoma

Ein wunderbar absurder B-Film [...] Man bekommt oftmals das Gefühl, Brian Yuzna hätte ein Drehbuch für Tatort schreiben dürfen.


Copy and paiste Herr H.
Aber stimmt natürlich weiterhin und HUMAN CENTIPEDE ist wirklich herrlich komisch und absurd. Die Umsetzung nicht annährend so heftig, hart oder krank, wie Mancher uns heir glauben machen möchte...

15.09.2010 17:03 Uhr - oligiman187
Dr. Heiter tut dir GARNICHT weh >:D

15.09.2010 18:22 Uhr - Major Dutch Schaefer
15.09.2010 - 10:11 Uhr schrieb Holger1971
Heiter plans to surgically join his victims by sewing together their mouths and anuses, all in a row, so the food goes in at the front and comes out at the rear. They will move on their hands and knees like an insect.



:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Alter...ich kann gleich nicht mehr. Wer denkt sich denn so einen Scheiß aus :D

Darauf kämen meine Freunde und ich ja nichtmal vor, während oder nach dem übelsten Vollsuff (...der schon des öfteren die absurdesten Ideen hervorbrachte) ;)

15.09.2010 19:13 Uhr - Evil Wraith
Denke, der könnte bei uns mit 'ner 16er durchkommen, falls die FSK den kranken Humor zu schätzen weiß.

15.09.2010 19:54 Uhr - Zappes
Wie ärgerlich... Axelmusic listet die BD schon, aber sie ist nicht codefree. Wäre das Ding ohne Region Code daher gekommen, hätte ich es ohne Nachdenken gekauft.

15.09.2010 20:17 Uhr - Oberstarzt
30. 15.09.2010 - 19:13 Uhr schrieb Evil Wraith

Denke, der könnte bei uns mit 'ner 16er durchkommen, falls die FSK den kranken Humor zu schätzen weiß.
Prinzipiell schon, nur sitzen in den Prüfgremien meist steife, auf pädagogischen Wert beharrende, medienunaffine, humorlose ältere Menschen ab 50+, worunter sich meist noch Abgesandte der Kirchen, die meinen sie hätten noch moralische Deutungshoheit in diesem Lande, befinden.

Von daher wird Deinem durchaus nachvollziehbaren Wunsch wohl nicht nachgegangen!

15.09.2010 20:18 Uhr - mercury666
User-Level von mercury666 1
Erfahrungspunkte von mercury666 2
Keine Panik, der Film kommt auch in UK auf DVD und Blu-ray raus und die können hier alle abspielen: http://www.amazon.co.uk/dp/B003UU62MW/ - Release ist der 4.10.2010.

15.09.2010 20:52 Uhr - InSoma
15.09.2010 - 16:48 Uhr schrieb Rohrkrepierer
10. 15.09.2010 - 03:11 Uhr schrieb InSoma

Ein wunderbar absurder B-Film [...] Man bekommt oftmals das Gefühl, Brian Yuzna hätte ein Drehbuch für Tatort schreiben dürfen.


Copy and paiste Herr H.


Darum nennt man es auch Copyright, Herr B.!

15.09.2010 23:29 Uhr - Holger1971
Also, nachdem ich eine Szene aus dem Film gesehen habe, in dem drei "aneinanderoperierte" sich wie ein Tausendfüssler in einer Reihe bewegen, finde ich's nur noch peinlich. Der Regisseur hat anscheinend zu viele Rimming-Pornos konsumiert. Trashiger als Trash, aber auf so einen Scheiss muss man erst mal kommen.

16.09.2010 07:14 Uhr - meinnachbartotoro
15.09.2010 - 19:54 Uhr schrieb Zappes
Wie ärgerlich... Axelmusic listet die BD schon, aber sie ist nicht codefree. Wäre das Ding ohne Region Code daher gekommen, hätte ich es ohne Nachdenken gekauft.

UK-Blu kommt auch schon im Oktober !

16.09.2010 08:52 Uhr - Zappes
Vielen Dank für die Hinweise auf den UK-Release - ist auf der Wunschliste gelandet und wird gekauft, sobald ganz sicher ist, dass die lieben Briten auf die Filmschere verzichtet haben.

16.09.2010 21:02 Uhr - maquita
Einer der besten Filme des Jahres! Kaufpflicht!

12.02.2012 20:29 Uhr - the-punisher
Ist der schon erhältlich auf Deutsch ? Oder wann kommt der raus

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)