SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Fat Belly - Dokumentation scheitert zweimal an der FSK

Australiens berühmtester Krimineller in Österreich/Schweiz auf DVD

Mark "Chopper" Read ist bis dato Australiens härtester Gangster und auch über die Grenzen des Kontinents hinaus berühmt für seine kriminelle Karriere. Schon 2000 wurde seinem Leben ein Film gewidmet, Eric Bana (München, Hulk) spielte den Gangster und erhielt gute Kritiken. 2009 gibt es nun den nächsten Eintrag in der Filmographie. Die Dokumentation Fat Belly - Chopper ... Unchopped berichtet über Chopper und dieses Mal ist er auch selbst beteiligt, in Interviews schildert er seine Taten und Philosophie. Musketier Media wollte die Dokumentation in Deutschland mit FSK-Siegel veröffentlichen und legte sie daher der FSK vor. Diese lehnte jedoch eine Freigabe ab und auch ein zweiter Versuch seitens des Labels brachte dasselbe Ergebnis. Laut Labelangaben störte sich die FSK an Reads Äußerungen, in denen er sich über seine Opfer lustig mache und keinerlei Reue für seine Taten zeige. Somit würde die Dokumentation Gewalt verharmlosen. Da eine SPIO/JK-Fassung aus wirtschaftlichen Gründen für das Label keine Option war, gab man die Lizenz an SHOCK DVD Entertainment weiter, die die Dokumentation in Österreich und der Schweiz veröffentlichten. Die DVD ist seit dem 7.10.2010 im Handel erhältlich und wird aufgrund ihrer Freigabesituation in Deutschland entsprechend beworben (siehe Cover). Nach Real Outlaws ist Fat Belly - Chopper ... Unchopped der zweite, uns bekannte, Fall, bei dem die FSK die Freigabe für eine Dokumentation verweigerte.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die Sonnenbrille im coolen Stone-Face, den Körper übersät mit Tattoos, in jeder Hand 'ne Knarre, eine weitere im Hosenbund - so posiert das Arschloch für die Ewigkeit. Ein bulliger Soziopath, berauscht von der eigenen Gefährlichkeit. Mark “Chopper” Read ist der wohl gefährlichste Verbrecher Australiens. 23 Jahre verbrachte er ... [mehr]
Quelle: SHOCK DVD Entertainment
Mehr zu:

Fat Belly - Chopper ... Unchopped

(OT: Fat Belly, 2009)
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.10.2010 00:10 Uhr - Kerry
Sammlerkarten über einen brutalen Gewaltverbrecher - wie krank ist diese Gesellschaft?
Ein Gangster der seine "Philosophie" schildert und sich über die Opfer belustigt - wirklich klasse.

14.10.2010 00:15 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Hatt jemand den schon gesehn oder en trailer?
Was hatt den der kerl getan?

Ps: eisjok bitte nicht dass selbe wie im real outlaws thread veranstalten

14.10.2010 00:17 Uhr - Mc Diabology
gut das es Österreich gibt wird nächsten Monat direckt gekauft, affengeil die Fsk kann nach Hause gehen muahhhhhhhhhhh.


Gruß

14.10.2010 00:23 Uhr - Bearserk
Hm, wie ist der Streifen denn im Vergleich zu dem wirklich guten Chopper?

14.10.2010 00:24 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
14.10.2010 - 00:10 Uhr schrieb Kerry
Sammlerkarten über einen brutalen Gewaltverbrecher - wie krank ist diese Gesellschaft?
Ein Gangster der seine "Philosophie" schildert und sich über die Opfer belustigt - wirklich klasse.


Ja, ist wirklich klasse. Wie sonst soll man denn anseitzweise begreifen können wie solche Leute ticken?
Das mit den Sammlerkarten ist ja wiederum Geschmackssache.

14.10.2010 00:27 Uhr - MUSTANG
Autsch. Manchmal kommt es mir so vor da werden Filme gekauft treu dem Motto "Ha, zu hart für Deutschland - muss ich kaufen"...

14.10.2010 00:29 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Na klar
ich meine ist dohc en alter hut das als werbung zu benutzen
war auch zB bei dem game dark sector der fall wo bei der werbung stand zu hart für deutschland

14.10.2010 00:32 Uhr - Mc Diabology
@MUSTANG

falls du mich meinst, was dagegen.

Das die Fsk mich schon lange kann ist auf jeden fall sicher, gut das es noch ein Land gibt oder auch mehrere die wegen sowas nicht gleich sich in die Hose machen.

Ps Ich habe ein recht drauf ende der sache.

Ich weiss wo ich meine Filme bekomme was ich haben will bekomme ich.

Kaufe in Deutschland überhaubt keine Filme mehr eh alles Abzocke. Pc Spiele genauso, für mich gilt Österreich.

Das Beste Land was das angeht.

Gruß

14.10.2010 00:51 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
der film chopper is geil und werde mir auch definitiv diesen film bzw Doku zulegen. Sehe solche dokus gerne :-)

14.10.2010 00:58 Uhr - Str1k3
Was hatt den der kerl getan?

War ein Bandenführer, der in viele Schlägerreien mit Verletzten verwickelt war.
Wurde Opfer eines Messerangriffs von der eigenen Gang.
Danach hatte er einen künstlichen Darmausgang.
Hat einen Richter tätlich angegriffen
4 Tötungen aus Notwehr.

Während seiner Haft schrieb er Bücher und um die Verkaufszahlen zu steigern, hat er eine Mordzahl erfunden.

Also ein Typ mir viel heißer Luft, was seine Kriminelle Laufbahn betrifft und nur durch seine Lügengeschichten in den Büchern bekannt wurde.

14.10.2010 01:47 Uhr - Evil Wraith
Klingt eher nach Apotheose denn nach Dokumentation. Nuja, wenn's schön macht...

14.10.2010 02:42 Uhr - Bokusatsu
Fand schon den Film mit Eric Bana nicht so gut.Aber der Grund dafür war eher das mich die Figur des Chopper Read nicht interessierte.

Vielleicht spricht das Cover mit "zu hart für die deutsche Zensur" Sensationsgeile an aber nicht mich.Das gleiche gilt für die vier Sammelkarten.Was macht man überhaupt mit denen?Kurz anschauen und wieder einpacken oder gleich in einen Bilderrahmen tun?

14.10.2010 02:52 Uhr - Critic
1x
"Zu hart für die deutsche Zensur"

Das heißt nichts.
Ist Harry Potter 2 auch. XD

14.10.2010 08:23 Uhr - heribert
14.10.2010 - 00:24 Uhr schrieb wirsindviele
14.10.2010 - 00:10 Uhr schrieb Kerry
Sammlerkarten über einen brutalen Gewaltverbrecher - wie krank ist diese Gesellschaft?
Ein Gangster der seine "Philosophie" schildert und sich über die Opfer belustigt - wirklich klasse.


Ja, ist wirklich klasse. Wie sonst soll man denn anseitzweise begreifen können wie solche Leute ticken?


ja ist klar, da hilft so ein film ja ungemein...

14.10.2010 09:43 Uhr - Kerry
Ich hätte noch eine prima Idee für eine Dokumentation:
wie wäre denn eine Doku über einen Vergewaltiger? Dieser könnte dann wunderbar berichten wie toll dies für ihn gewesen ist und sich die Opfer gefälligst nicht so anstellen sollen. Als Bonusmaterial könnte man dann noch einen prima Vergewaltigungs-Porno beilegen.

14.10.2010 09:55 Uhr - SebastianR
14.10.2010 - 09:43 Uhr schrieb Kerry
Ich hätte noch eine prima Idee für eine Dokumentation:
wie wäre denn eine Doku über einen Vergewaltiger? Dieser könnte dann wunderbar berichten wie toll dies für ihn gewesen ist und sich die Opfer gefälligst nicht so anstellen sollen. Als Bonusmaterial könnte man dann noch einen prima Vergewaltigungs-Porno beilegen.

Oder eine Kinderschänderdoku, ist ja gerade so in Mode...
Ich nehm mal an, das der Film weitesgehend unkommentiert daher kommt und das ist das Problem. Im TV gibt es auch Dokus die von Tätern berichten die keine Reue zeigen und sich über die Opfer lustig machen. Diese Doku hier wird warscheinlich sehr reißerisch deherkommen, anders kann ich mir die Freigabeverweigerung nicht erklären. Die Gesichter des Todes Reihe kann man ja auch nicht als Doku ernstnehmen. Mein endgültiges Urteil werd ich aber erst nach der Sichtung des Films bilden.

14.10.2010 10:02 Uhr - hybridgenom
zu dem vogel gibts noch nich ma n deutschen wikipediaeintrag.. zu uninteressant für die deutsche öffentlichkeit

14.10.2010 10:51 Uhr - TheEvilDead
Oh gott also das mit den Sammelkarten ist echt etwas naja und die Werbung find ich auch schwachsinnig. Wirkt nicht sonderlich seriös!

Der Film Chopper lief mal auf Premiere und der war echt gut und auch nicht sonderlich harmlos!

14.10.2010 11:56 Uhr - OliverioSansibar
Den Ansichten eines Typen zuhören, der gern Leute vermöbelt und wahrscheinlich einen IQ unterhalb der Raumtemperatur hat. Irgentwo hörts ja wohl wirklich auf.
Und dann vielleicht noch darüber reden, wie cool der Typ
ist. So eine Doku braucht doch kein Mensch. Ich jedenfalls nicht.

14.10.2010 12:14 Uhr - electrocutioner
1x
14.10.2010 - 11:56 Uhr schrieb OliverioSansibar
Den Ansichten eines Typen zuhören, der gern Leute vermöbelt und wahrscheinlich einen IQ unterhalb der Raumtemperatur hat. Irgentwo hörts ja wohl wirklich auf.
Und dann vielleicht noch darüber reden, wie cool der Typ
ist. So eine Doku braucht doch kein Mensch. Ich jedenfalls nicht.


Vielleicht erstmal anschauen und dann urteilen? Deine Meinung besteht nur aus Unterstellungen!

14.10.2010 12:36 Uhr - mad_hatter
14.10.2010 - 00:32 Uhr schrieb Mc Diabology
Ps Ich habe ein recht drauf ende der sache.




Das ist falsch, niemand hat ein Recht auf irgendein Film.


14.10.2010 - 00:32 Uhr schrieb Mc Diabology
Ich weiss wo ich meine Filme bekomme was ich haben will bekomme ich.

Kaufe in Deutschland überhaubt keine Filme mehr eh alles Abzocke. Pc Spiele genauso, für mich gilt Österreich.


Die österreichischen Versandhändler und die österreichischen Label sind aber die größten ''Abzocker''. (Abzocker ist eigentlich falsch, aber das Wort hat sowieso schon seine ursprüngliche Bedeutung verloren.) Die haben Preise meist über gut und böse. Ist aber ihr gutes Recht.



Über Real Outlaws lässt sich ja noch gut streiten, aber das hier finde ich ist jenseits von guten Geschmack und ein Abbild der verkommenen Menschheit.

Ein Schwerverbrecher, ''Mörder'', berichtet und dokumentiert über seine Taten. (Das ist noch nicht das schlimme). Er befürwotet seine Taten noch, macht sich über die Opfer lustig und es wird nichts kritisch beurteilt. Die Gewalt wird befürwortet und noch gefördert.

Und jetzt will er mit seinen Untaten noch Geld verdienen und die Doku verkaufen, was ihn auch noch gelingt. Da die Menschheit so verkommen ist und unbedingt die DVD kaufen muss, um zu sehen, was für ein Abschaum der ''gute'' eigentlich ist.

Ich bin gegen Zensur, gestehe jedem seine Meinung, solange niemand drittes beeiflusst wird. Und die Doku lässtert quasi über die Opfer und macht sich lustig über sie. Die Opfer haben keine Chance sich zu verteidigen. Eigentlich ist so etwas menschenverachtend.

14.10.2010 13:05 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Also ich werd denn mir nicht anschauen
real outlwas interesiert mich schon da beziehne sich die reißerischen kommentaare auch auf die vberbrecher undwe as sie verdient haben etc

aber mir anschauen wie en voolhonk berichtet wie toll seijne taten sind und ihn durch den kauf noch zu bestätigen und zu unterstützen nein danke

würd ja auch keine bücher kaufen wo irgendein mörder im knast schreibt wie toll sein mord war

14.10.2010 13:39 Uhr - Hirschpenis
1x
@ Bouncer:

Du bezeichnest andere Leute als Vollhonk, kannst aber selbst nicht richtig schreiben!

zu den anderen Kommentaren: Habt ihr das Recht über "Menschen" zu urteilen? Wer sich das Ding anschauen will, der soll es doch tun! Ich finde fast 90 % der Kommentare überflüssig!

Wegen solcher Sprüche entsteht doch erst ein Hype um sowas und irgendwelche "Affen" meinen: Ich muss das jetzt sehen und den cool finden...

IHR seit noch schlimmer als die Zensurbehörden...

14.10.2010 14:13 Uhr - Lugge
Ich finds geil wie die im Ausland damit Werbung machen dass die FSK den Film abgelehnt hat... Aber in Deutschland gibt es ja keine Zensur, wie wir ja alle wissen. :) God bless the Import xD

14.10.2010 14:24 Uhr - Kerry
@mad better
In der Tat, stimme Dir zu.

Einem brutalen Idioten die Möglichkeit zu geben seine Taten zu glorifizieren und seine Opfer zu verhöhnen ist seitens der Produzenten total, aber wirklich absolut daneben.

Jetzt bitte nicht mit dem Argument kommen dass ich ihn gar nicht kenne und gar nicht beurteilen kann ob er nun ein Idiot ist - wer als primäres Mittel zu Durchsetzung seiner Interessen nur die Gewalt kennt IST ein Idiot - ansonsten würde er andere Mittel kennen.

Traurig dass solch die Gewalt glorifizierender und die Opfer verhöhnender Schund immer noch seine Käufer findet.

Und nein, dieser Verbrecher ist keinesweegs "cool". Er ist einfach nur brutal und strunz dumm. Wer diesen Menschen "cool" finet sollte sich einmal Gedanken machen was er dort überhaupt betrachtet.

14.10.2010 15:20 Uhr - Partyboy Nr. 1
Viele denken hier das Österreich das beste Land für unzensierte Filme und Spiele ist, dabei ist es in Holland genau so. Nur mit dem Unterschied das dort die höchste Freigabe 16 ist!

14.10.2010 15:31 Uhr - metalarm
die fsk verblödet immer mehr !!!

14.10.2010 15:40 Uhr - Kerry
14.10.2010 - 15:31 Uhr schrieb metalarm
die fsk verblödet immer mehr !!!

Bitte um nähere Erläuterung?

14.10.2010 15:45 Uhr - electrocutioner
1x
14.10.2010 - 14:24 Uhr schrieb Kerry
@mad better
In der Tat, stimme Dir zu.

Einem brutalen Idioten die Möglichkeit zu geben seine Taten zu glorifizieren und seine Opfer zu verhöhnen ist seitens der Produzenten total, aber wirklich absolut daneben.

Jetzt bitte nicht mit dem Argument kommen dass ich ihn gar nicht kenne und gar nicht beurteilen kann ob er nun ein Idiot ist - wer als primäres Mittel zu Durchsetzung seiner Interessen nur die Gewalt kennt IST ein Idiot - ansonsten würde er andere Mittel kennen.

Traurig dass solch die Gewalt glorifizierender und die Opfer verhöhnender Schund immer noch seine Käufer findet.

Und nein, dieser Verbrecher ist keinesweegs "cool". Er ist einfach nur brutal und strunz dumm. Wer diesen Menschen "cool" finet sollte sich einmal Gedanken machen was er dort überhaupt betrachtet.


und du hast die Doku also auch schon gesehen, dass du dir das Urteil bilden kannst?

Ich kann einfach nicht verstehen, wieviele hier auf die Begründung der FSK anspringen ohne auch nur selber diese Doku gesehen zu haben. Das ist vor allem sonderbar, da ja sonst immer Begründungen der FSK und auch der BPjM als weltfremd und hahnebüchen dargestellt werden.

Ist euch schonmal in den Sinn gekommen, dass "Chopper" auch viel Brumborium um seine Person macht und nicht alles der Wahrheit entspricht? Und die reißerische Werbung ist nun auch nix ungewöhnliches.

Egal wie die Doku nun ist ... ich habe sie noch nicht gesehen und würde mir nicht im geringsten das Anmaßen, was viele hier bereits tun. Vorverurteilung "per excellence"

IHR SPINNT DOCH ALLE!

14.10.2010 15:59 Uhr - Kerry
14.10.2010 - 15:45 Uhr schrieb electrocutioner
und du hast die Doku also auch schon gesehen, dass du dir das Urteil bilden kannst?

Ich kann einfach nicht verstehen, wieviele hier auf die Begründung der FSK anspringen ohne auch nur selber diese Doku gesehen zu haben. Das ist vor allem sonderbar, da ja sonst immer Begründungen der FSK und auch der BPjM als weltfremd und hahnebüchen dargestellt werden.

Nein, habe die Dokumentation noch nicht gesehen.
Trotz allem - es handelt sich um eine DOKUMENTATION.
Und um einer solchen die Freigabe zu verweigern muß es schon ganz schön "wild" hergehen - so großes Vertrauen in die FSK habe ich jetzt schon.
Ich wüsste zumindest einmal von keiner seriösen Dokumentation welche je Schwierigkeiten mit der FSK gehabt hätte.


Ist euch schonmal in den Sinn gekommen, dass "Chopper" auch viel Brumborium um seine Person macht und nicht alles der Wahrheit entspricht? Und die reißerische Werbung ist nun auch nix ungewöhnliches.

Du meinst dass dieses Individuum die Gewalttaten (teilweise) erfunden hat um sich interessanter (für wen?) zu gestalten? Kann sein. Dann jedoch sollte man ihm erst Recht keine Bühne hierfür geben.

Egal wie die Doku nun ist ... ich habe sie noch nicht gesehen und würde mir nicht im geringsten das Anmaßen, was viele hier bereits tun. Vorverurteilung "per excellence"

Vorveruteilung auf Basis sämtlicher zu Verfügung stehender Indizien.
- Der Mensch ist ein brutaler Gewaltverbrecher
- In dieser Dokumentation berichtet er ohne Reue über diese Gewaltaten
- Er macht sich lustig über seine Opfer
Der Film bietet ihm ein Forum zur Selbstdarstellung, ein Forum um von seinen Verbrechen zu profitieren.
Ja, auf Grund dieser mir zu Verfügung stehenden Indizien verurteile ich diesen Film.

IHR SPINNT DOCH ALLE!

Schade, Dein sonstiger Beitrag war argumentativ und gut.
Diesen letzten Satz vergessen wir wohl besser.

14.10.2010 16:03 Uhr - Critic
14.10.2010 - 00:24 Uhr schrieb wirsindviele
14.10.2010 - 00:10 Uhr schrieb Kerry
Sammlerkarten über einen brutalen Gewaltverbrecher - wie krank ist diese Gesellschaft?
Ein Gangster der seine "Philosophie" schildert und sich über die Opfer belustigt - wirklich klasse.


Ja, ist wirklich klasse. Wie sonst soll man denn anseitzweise begreifen können wie solche Leute ticken?
Das mit den Sammlerkarten ist ja wiederum Geschmackssache.


Und warum würde man das wissen wollen?

14.10.2010 16:38 Uhr - OliverioSansibar
@ Kerry
Dem kann ich mich nur anschließen.

Und warum sollte ich es mir ansehen?!
Um dieses überaus nützliche Mitglied der Gesellschaft auch noch zu unterstützen?!

14.10.2010 17:12 Uhr - Mc Diabology
@mad_hatter

Das meinst auch nur du habe meine Filme die ich haben will bekommen ob L oder I.

mir doch eh egal was du sagst.

Kaufe trozdem in Österreich egal ob Abzocke oder nicht, das ist besser als in Schei Deutschland, gekürzte Filme so ein Schei.....


Gruß


14.10.2010 17:19 Uhr - VinStatham
1x
Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob hier manche kein anderes Hobby haben, als sich über die Geschmäcker und Meinungen Dritter aufzuregen.
KEINER, der sich für diese Doku interessiert, muss deshalb gleich ne Hohlbirne sein.
Und die, die's nicht interessiert und/oder es geschmacklos finden, sind sicherlich nicht verpflichtet sich den Film anzugucken, geschweige denn zu kaufen.
Btw: Spricht es auch nicht für eine besondere Intelligenz, Leute als dumm anzuprangern, nur weil sie sich für andere Dinge interessieren als man selbst...


@critic: Und warum sollte man das partout nicht wollen?


14.10.2010 18:06 Uhr - mad_hatter
14.10.2010 - 17:12 Uhr schrieb Mc Diabology
@mad_hatter

Das meinst auch nur du habe meine Filme die ich haben will bekommen ob L oder I.

mir doch eh egal was du sagst.

Kann dir ja ruhig egal sein, trotzdem hast du kein Recht auf den Film.
Und zu den illegal besorgen sag ich lieber nichts, denn das ist unakzeptabel.


14.10.2010 - 17:12 Uhr schrieb Mc Diabology
Kaufe trozdem in Österreich egal ob Abzocke oder nicht, das ist besser als in Schei Deutschland, gekürzte Filme so ein Schei.....


Gruß



Kannst du ruhig machen, habe ja nichts dagegen gesagt, fand es nur witzig, dass du von Abzocke redest und dann zu den teuersten Läden gehst.

14.10.2010 18:26 Uhr - Mc Diabology
@mad_hatter

aber selber da Kaufen

und ich habe was ich habe also kannste labbern wie du willst

unakzeptabel ich lach mich schrott traüm du weiter


habe ein recht drauf

14.10.2010 18:38 Uhr - metalarm
@ Kerry :

weil sie immer lächerlicher in der beanstandung werden . jetzt müsssen schön dokus drunter leiden . schlimm genug das sie bei filmen den gott spielen aber dokus die ja eigentlich nur info material sind und eigentlich meist aufklären wollen (hab den nicht gesehen ich meine es im allgemeinen) kommen auch langsam auf deren liste. ich bin zwar kein kriminal doku fan aber dennoch finde ich es unsinnig einer doku die freigabe zu verweigern.
die fsk verliert (bzw. hat schon längst) den bezug zur realität und werden immer schärfer mit ihren freigaben.
und von der anderen seite kommen immer mehr klassiker der guten alten schule ab 16 wieder raus.

also ich weiss nicht ob du mir jetzt zustimmst aber ich hoffe meine erklärung hat dich zufriedengestellt.

14.10.2010 19:33 Uhr - lumi
14.10.2010 - 13:39 Uhr schrieb Hirschpenis
@ Bouncer:

Du bezeichnest andere Leute als Vollhonk, kannst aber selbst nicht richtig schreiben!

[...]

IHR sei[b]t[/b] noch schlimmer als die Zensurbehörden...

Wie war das doch gleich mit dem Glashaus und den Steinen?

Zur News:
Finde das Marketing des Films schlägt jetzt doch schon ziemlich gut ein, wenn man auf manche Kommentare schaut.

Ich gebe auch zu, dass es mich Interessiert was der Typ da zu schwafeln hat, da der Text des DVD Covers recht Interessant klingt (Im Englischen überall zu lesen, wenn man nach der DVD sucht).
Nur geht das Interesse nicht weit genug um den jetzt zu Importieren. mhm.

Mal schauen was ich noch so im Netz finde. Ich fälle mal kein Urteil. Ich denke aber, dass das durchaus Interessant sein kann. Wer würde nicht gerne Hören wie das Leben eines Schwerverbrechers verlaufen ist und momentan aussieht?

Ich bin in der Hinsicht sogar ehrlich und sage, das ich so Interviews mit Insassen sogar sehr gerne schaue. Nur um einen kleinen einblick in die "nicht so heile Welt" zu bekommen.

Naja, jedem das seine. Moralapostel spielen finde ich jedenfalls daneben. Genauso wie das Glorifizieren des Vertreibers der DVD. :/


14.10.2010 19:33 Uhr - lumi
14.10.2010 - 19:33 Uhr schrieb lumi
14.10.2010 - 13:39 Uhr schrieb Hirschpenis
@ Bouncer:

Du bezeichnest andere Leute als Vollhonk, kannst aber selbst nicht richtig schreiben!

[...]

IHR seit noch schlimmer als die Zensurbehörden...

http://www.seit-seid.de/

Wie war das doch gleich mit dem Glashaus und den Steinen?

Zur News:
Finde das Marketing des Films schlägt jetzt doch schon ziemlich gut ein, wenn man auf manche Kommentare schaut.

Ich gebe auch zu, dass es mich Interessiert was der Typ da zu schwafeln hat, da der Text des DVD Covers recht Interessant klingt (Im Englischen überall zu lesen, wenn man nach der DVD sucht).
Nur geht das Interesse nicht weit genug um den jetzt zu Importieren. mhm.

Mal schauen was ich noch so im Netz finde. Ich fälle mal kein Urteil. Ich denke aber, dass das durchaus Interessant sein kann. Wer würde nicht gerne Hören wie das Leben eines Schwerverbrechers verlaufen ist und momentan aussieht?

Ich bin in der Hinsicht sogar ehrlich und sage, das ich so Interviews mit Insassen sogar sehr gerne schaue. Nur um einen kleinen einblick in die "nicht so heile Welt" zu bekommen.

Naja, jedem das seine. Moralapostel spielen finde ich jedenfalls daneben. Genauso wie das Glorifizieren des Vertreibers der DVD. :/



14.10.2010 19:34 Uhr - lumi
doppelpost sry

14.10.2010 19:53 Uhr - Phileas
14.10.2010 - 18:38 Uhr schrieb metalarm
die fsk verliert (bzw. hat schon längst) den bezug zur realität und werden immer schärfer mit ihren freigaben.
und von der anderen seite kommen immer mehr klassiker der guten alten schule ab 16 wieder raus.
Man mag der FSK vorwerfen, dass sie den Bezug zur Filmkunst manchmal etwas verliert. Aber den Begriff Realitätsverlust gerade im Zusammenhang einer Pseudo-Doku, mit der ein Gauner noch Geld mit seinen Taten verdienen will, ist schon ziemlich daneben.

Ich denke außerdem nicht, dass die Freigaben schärfer werden - das hast du auch selbst widerlegt (ehem. indizierte Klassiker nun ab 16) - die Filme werden eben extremer. Es gibt auch natürlich gewisse Schwankungen (teils auch durch Politik und Medien beeinflusst). Um 2003 bis 2005 fand ich viele Urteile der FSK recht locker. Dann Schulmassaker... Spiele und Filme Schuld... Killerdings-Verbot.... härtere Freigaben... das alte Lied.

Aber egal, wer es braucht kauf es sich eben. Die meisten wohl eh nur, um dann den irgendwann mal eine Freund zu zeigen und zu sagen "Den gibt's in Deutschland gar nicht!" und auf das erstaunte Gesicht des Gegenüber zu warten... Na ja, immer noch besser aus diesem Grund, als aus echtem Interesse. Dann müsste man sich wirklich Sorgen machen.

p.s.
14.10.2010 - 18:26 Uhr schrieb Mc Diabology
*blahblah* habe ein recht drauf *blahblah*
Ich stelle hiermit mein "Infinite-Mc Diabology-Theorem" auf...

14.10.2010 20:13 Uhr - lumi
14.10.2010 - 19:53 Uhr schrieb Phileas
Aber egal, wer es braucht kauf es sich eben. Die meisten wohl eh nur, um dann den irgendwann mal eine Freund zu zeigen und zu sagen "Den gibt's in Deutschland gar nicht!" und auf das erstaunte Gesicht des Gegenüber zu warten... Na ja, immer noch besser aus diesem Grund, als aus echtem Interesse. Dann müsste man sich wirklich Sorgen machen.

Ich denke mal, dass du auch an dem Buch "Mein Kampf" kein Interesse im Historischen Sinne zeigst, ja?

Ich denke man muss sich eher um Leute sorgen, die das Ding nur sehen wollen, weil es in D "verboten" ist.

Aber nur mal so, nach ein wenig Recherche. Der Typ scheint nur "Verbrecher" getötet zu haben. So Selbstjustiz mäßig.
Auf Youtube kann man sich ein Sneak Peak anschauen. Geht 10 minuten. Ist aber auf Englisch und... der Typ hat nen grausamen Akzent. Mein Englisch ist eigentlich gut, aber Australier gehen gar nicht. Versteh nichts/relativ wenig. xD

14.10.2010 20:16 Uhr - Sidney
Ich bin da immer ein wenig skeptisch,was solche FSK-Ablehnungen,gerade bei so extrem unbekannten Nischenfilmen, angeht! So kann man einen Streifen, nach dem sonst kein Hahn gekräht hätte, doch ganz anders vermarkten u. vielleicht sogar etwas Umsatz machen. Also ist manchen Label´s eine Abfuhr vermutl. ganz recht.Die haben schon vor der Prüfung die "Österreich Uncut Exclusiv Fassung" am Start.
Zu dieser "Doku". Interessiert mich eigentlich nicht sehr. .Schwerverbrechern ein Forum zur Selbstdarstellung u. Bereicherung zu geben, hat für mich eigentlich nix mehr mit Entertainment zu tun. Zugegeben, nur wer´s gesehen hat kann mitreden, aber sowas wird höchstens mal ausgeliehen, da vermutl.soviel Unterhaltungswert besteht wie bei ner RTL-2 Doku über Intensivtäter.
"CRIME PAYS" scheinbar! Aber nicht mit meiner Kohle!

14.10.2010 20:31 Uhr - metalarm
@ Phileas :

auch eines der dinge die ich der fsk schon lange vorhalte !! eine gruppe von scheinheiligen die zum teil willkürlich ihre freigaben vergibt (das ist meine meinung weil es für mich so aussieht)
von der einen seite werden knallharte filme ab 16 freigegeben oder alte super krasse klassiker ab 16 wieder freigegeben und von der anderen seite werden ziemlich harmlose filme ab 18 rausgebracht und das zum teil ziemlich cut !!
wie gesagt ich bin kein so grosser fan von so crime dokus aber wenn mann ziemlich grausame zweite weltkriegs dokus ab 16 frei gibt und sowas keine freigabe geben will....
weiss zwar nicht was der typ da alles labert aber beim besten willen , ein erwachsener mann/frau sollte doch schon soweit mit der geselschaft verbunden sein das er nicht gleich den typ nachahmt wie die fsk ja der meinung ist (das war jetzt etwas grob mit meinen worten beschrieben)

lächerliche und dumme willkür der fsk !! bei allem und das schon viel zu lange !!

14.10.2010 20:32 Uhr - Sündenbock:Ki.Sp.
Natural Born Killers lässt grüßen... Da hat sich wohl jemand ein Beispiel daran genommen als Micky das Interview hatte.

14.10.2010 21:38 Uhr - Raskir
14.10.2010 - 20:32 Uhr schrieb Sündenbock:Ki.Sp.
Natural Born Killers lässt grüßen... Da hat sich wohl jemand ein Beispiel daran genommen als Micky das Interview hatte.


Das gleiche ist mir auch durch den Kopf gegangen, als ich die News gelesen habe.

Im übrigen finde ich den Hype der um diesen Streifen gemacht wird, absolut übertrieben.
Vollidiot lässt sich bzgl. seiner Straftaten interviewn.
Super!
Naja, wers brauchst solls sich ansehen. Ich brauchs nicht.

Aber wie gesagt: Jedem das seine.

14.10.2010 22:15 Uhr - eisjok
bouncer,

wovor hast du Angst?
Dieser Thread läuft doch auch ohne mein Dazutun hervorragend...

eisjok

14.10.2010 22:26 Uhr - Mc Diabology
Phileas

14.10.2010 - 18:26 Uhr schrieb Mc Diabology
*blahblah* habe ein recht drauf *blahblah*
Ich stelle hiermit mein Infinite-Mc Diabology-Theorem auf...

schreibe so viel du willst wenn du keine ahnung hast halt dich zurück.

möchtegern Film gucker kapiert.

14.10.2010 22:46 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Finde es auch nicht grundsätzlich falsch, sich für eine derartige Dokumentation zu interessieren. Und wenn sie tatsächlich so reißerisch ist, wie man einfach vermuten muss, wird das Ding eben unter Zeitverschwendung abgehakt. Solange man in der Lage ist, die nötige Distanz dazu zu wahren.
Und bei Usern wie Mc Diabology bin ich mir - angesichts seines Geschreibels hier - nicht so sicher, ob der dazu überhaupt in der Lage ist.

14.10.2010 23:15 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
47. 14.10.2010 - 22:15 Uhr schrieb eisjok

bouncer,

wovor hast du Angst?
Dieser Thread läuft doch auch ohne mein Dazutun hervorragend...

eisjok



Alles super
der "Film" intersiert mich nicht die Bohne
aber ich weiß nicht ob die disskusion mit stellenweiße zimlich grenzwertigen comments unbedingt hervorragend ist.
Wie du vlt gemerkt hast halte ich mich auch zimlich raus.

14.10.2010 23:57 Uhr - eisjok
bouncer,

;-)

eisjok

15.10.2010 19:24 Uhr - Die Marquise
boahn alla deine muddha! mit fette sammlakarte zu krazzz für schland!

Ich mag ja kontroverse Filme, aber so eine saudumme Aufmachung geht ja mal gar nicht.

Und die Moral der Geschichte: Wenn Du berühmt werden willst stech einen ab und grins blöd in die Kamera.

15.10.2010 21:46 Uhr - El_Hadschi
Einer Doku keine Freigabe zu erteilen, und evntl. später zu indizieren grenzt schon an Beschneidung der Pressefreiheit.

19.10.2010 16:04 Uhr - schachmann
Mensch Kinder, beruhigt Euch mal wieder!

Was ist so schlimm daran, sich eine Doku über einen kranken Typen anzuschauen? Klar, Marc Chopper Read ist ein Spinner, ein Aufschneider, ein brutaler und widerlicher Typ! Aber er ist auch ein Phänomen: In Australien hat er es Anfang der Neunziger zu einiger Berühmtheit gebracht. Die Chopper-Sammelkarten gab es damals tatsächlich zu kaufen und dass einige davon nun der Doku beiliegen, hat in meinen Augen weniger mit Glorifizierung zu tun. Vielmehr handelt es dabei um einen ironischen Bezug auf den damaligen Zeitgeist.

Und dass die Doku Chopper Raum zur Selbstdarstellung und Glorifizierung seiner Taten gibt, heißt noch lange nicht, dass damit die Person selbst glorifiziert wird. Solche Typen entlarven sich doch selbst, wenn sie von sich als Held überzeugt sind und mit ihren Taten prahlen!

Auch wenn ich Typen wie Chopper verabscheue, schaue ich mir gerne Filme, Fernsehbeiträge oder Dokus über solch schräge Vögel an. Denn eines sind Soziopathen nicht: langweilig.

Übrigens: der Chopper-Film (genial verkörpert durch Eric 'Hulk' Bana) ist ein überaus gelungenes Porträt dieser gestörten Person.

Und jetzt prügelt auf mich ein!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)