SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Mortal Kombat XI · Beat'em Up für PS4, Xbox One Nintendo Switch · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Die Legende der Wächter nur geschnitten im Kino

Animationsfilm für FSK 6-Freigabe zensiert

Morgen startet der neue Film von Zack Snyder (Watchmen), das animierte Fantasyspektakel Die Legende der Wächter, offiziell in den deutschen Kinos. Die FSK vergab dem Film bei einer Lauflänge von ca. 93 Minuten eine Freigabe "ab 6 Jahren".

Was beim Laufzeitvergleich allerdings auffällt, ist, dass ca. 3 Minuten im Gegensatz zur in England von der BBFC freigegeben Fassung zu fehlen scheinen. Aus diesem Grund haben wir uns mit Warner in Verbindung gesetzt und haben jetzt leider eine schlechte Nachricht zu verkünden.

Eben diese 3 Minuten mussten entfernt werden, damit man die angestrebte Wunschfreigabe bekommen konnte. Ähnlich ist Warner bereits beim zweiten Harry Potter und beim ersten Teil von Cats & Dogs verfahren, welche ebenfalls ein jüngeres Publikum mit einer Freigabe ab 6 ansprechen sollten.

Somit ist Die Legende der Wächter der dritte Film, welcher bis jetzt in diesem Jahr nur zensiert in den deutschen Kinos läuft.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der junge Soren ist fasziniert von den epischen Geschichten seines Vaters über die Wächter von Ga’Hoole – diese sagenhafte Truppe geflügelter Krieger zog einst in eine gewaltige Schlacht, um die Eulen gegen die bösen Reinsten zu verteidigen. Soren träumt davon, eines Tages in die Gemeinschaft seiner Helden aufgenommen ... [mehr]
Quelle: Warner
Mehr zu:

Die Legende der Wächter

(OT: Legend of the Guardians: The Owls of Ga'Hoole, 2010)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Slashed - Aufgeschlitzt: FSK verweigert Slasherfilm die Freigabe
Suspiria (1977) erstmals als 4K-Blu-ray in Deutschland von Koch Films
Puppet Master - Das tödlichste Reich scheitert uncut bei der FSK
Mortal Kombat XI kommt ungeschnitten in Deutschland durch die USK-Prüfung
Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Dust Devil kommt im Final Cut, Workprint & Kinofassung auf deutsche Blu-ray
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.10.2010 16:48 Uhr - Mr. Cutty
Geldgierige Warner Bros.

Ob auf Disc die ungekürzte 12er erscheint oder auch hier wieder nur die gekürzte Fassung veröffentlich wird?

13.10.2010 16:51 Uhr - Caligula
So hab ich wieder Geld gespart, so ein Scheiß.

13.10.2010 16:57 Uhr - generalcartman
OMG wie kann man nur sowas machen?! das ist ja ekelhaft... vor allem wenn der film dann gut ist (uncut^^)

13.10.2010 17:13 Uhr - turkelton
Ich habe grade ein Deja Vu... man erinnert sich an Harry Potter und die Kammer d. Schreckens.

Dann werden die Kids jetzt wohl auch ihre Filme au der Schweiz beziehen, falls sich der Fall von Harry Potter wiederholt.

Zum Film: Der Trailer hat mich doch eher abgeschreckt.. Wird links liegen gelassen, auch uncut.

13.10.2010 17:14 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
Gut, dann kann ich ja bedenklos mein Kind mit ins Kino nehmen.

13.10.2010 17:18 Uhr - Chris30
Und ich hatte mich schon so darauf gefreut den im Kino zu sehen..aber gleich 3 minuten (warscheinlich Actionsequenzen)!!
Schade Schade :(

13.10.2010 17:31 Uhr - TheReaper
ROFL

13.10.2010 17:37 Uhr - Lugge
13.10.2010 - 17:14 Uhr schrieb Bob
Gut, dann kann ich ja bedenklos mein Kind mit ins Kino nehmen.


das war jetzt hoffentlich Ironie

13.10.2010 17:48 Uhr - woolf

Ob auf Disc die ungekürzte 12er erscheint oder auch hier wieder nur die gekürzte Fassung veröffentlich wird?


Der kommt in beiden Fassungen in einem Abstand von einem Jahr *KLICK* Ironie aus *KLICK*

13.10.2010 17:48 Uhr - oligiman187
Wenn er ungekürzt höchstens ab 12 ist, dann können Kinder ab 6 den Film mit Begleitung eines Erwachsenen sehen!
Schade, dass die meisten Kinder und deren Eltern nichts von der Zensur wissen!
Vielleicht wird der Film ungekürzt als Extended vermarktet, damit Warner noch mehr Geld einheimst -_-

13.10.2010 17:59 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
13.10.2010 - 17:37 Uhr schrieb Lugge
13.10.2010 - 17:14 Uhr schrieb Bob
Gut, dann kann ich ja bedenklos mein Kind mit ins Kino nehmen.

das war jetzt hoffentlich Ironie

Angeblich werden da (SPOILER) Babys den Eltern weggenommen, ihre Erinnerung gelöscht und ihr Gehirn gewaschen. (/SPOILER). Das muss keiner sehen.

13.10.2010 18:03 Uhr - Blinky
Sehr geiler Film aber natürlich nur Uncut!!!11

13.10.2010 18:09 Uhr - Roderich
User-Level von Roderich 2
Erfahrungspunkte von Roderich 42
Wer sich daran erinnert, was sie aus der - eigentlich tollen - letzten Peter Pan-Verfilmung gemacht haben (das Wort zerstückeln oder Schlachtfest kommt einem in den Sinn), der wird mit seinen Kindern nie wieder Geld für einen geschnittenen Kinderfilm ausgeben. Wenigstens war dann die DVD ungeschnitten.

13.10.2010 18:25 Uhr - René
Moderator
User-Level von René 1
Erfahrungspunkte von René 1
Morgen um 12.30 Uhr die erste DEMO der Windelkacker am Alex in Berlin ! Motto: Wir wolln den UNCUT sehen, wir wollen den UNCUT sehn, wir wolln wir wolln den UNCUT sehn!
Nieder mit der Zensur in Deutschland! ;-)

13.10.2010 18:26 Uhr - Midnight Meat Man
DAS IST SOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO
LÄCHERLICH !!!!


13.10.2010 18:49 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Tja tja tja...

Und dabei darf man doch Kinder ab 6 in Filme ab 12 mitnehmen, als Erziehungsberechtigter...

13.10.2010 18:59 Uhr - Bokusatsu
Unglaublich

13.10.2010 19:10 Uhr - walker
Wie Arm ist das denn ich weiss warum ich aus Prinzip schon nicht mehr ins Kino gehe.
Ist ja eh alles Geschnitten damit sie noch was Verkaufen wenn es raus kommt auf DVD oder Bluray, dabei ist das voll der Schwachsinn anstatt eine Fassung zu bringen so wie es Früher einmal war...
Das waren noch Schöne Zeiten da haste denn auch noch gekauft heute weisste ja garnicht mehr ob nach 6 Monaten nicht doch noch ne Special Extended... Version kommt die machen sich alles Selber kaputt.

13.10.2010 19:24 Uhr - eXeiZ
User-Level von eXeiZ 1
Erfahrungspunkte von eXeiZ 17
Das ist echt lächerlich.
Kinder ab 6 Jahren dürfen mit Ihren Eltern eh in einen Film ab 12...

Dabei wollte ich mir den ernsthaft schön in 3D angucken.

13.10.2010 19:29 Uhr - Suratay
Ist schön zu hören, da spare ich gleich den Kinobesuch und warte auf ne Scheibe die uncut ist. Außerdem werde ich alle Leute hier vorwarnen, die noch immer daran glauben, das es so etwas ja im Kino nicht gibt.
Die gehen dann auch nicht ins Kino und geben dies hoffentlich dann auch weiter.....usw, usw. Ist zwar nur ein kleiner Beitrag zur Zensur jedoch ist es immer wieder den Versuch wert.

Einen geschnittenen Film sollte man nicht mit einem Kinobesuch oder nem Kauf auf ner Scheibe noch belohnen.

Wahrscheinlich wird dann die DVD uncut auch ab 6 freigeben, ansonnstem verdient eben das Ausland an mir.

Schade drum, der Film klingt sehr vielversprechend.

Nun, ich kann warten.

Gruß

13.10.2010 20:01 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 10
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.545
Mal ehrlich, wäre der Film ab 12 würden die 6-jährigen den trotzdem mit ihren Eltern da rein kommen...


Jedenfalls sehr schade, wollte den Film gerne sehen, hab so aber wieder Geld gespart.

13.10.2010 20:25 Uhr - Kurgan
der Film ist für ganz Kleine in der Tat recht düster, da werden auch Schnitte nicht viel helfen - in D fehlt es m.E. an einer Freigabe ab 8 oder 10, der Gap zwischen 6 und 12 ist schon enorm

13.10.2010 20:52 Uhr - Topf
das ist doch ein schlechter witz...
der einzige zack snyder film der geschnitten ist ist ein KINDERFILM ?!
das ist ja mal verdammt lächerlich.

13.10.2010 20:56 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Ob geschnitten oder nicht, laut der Presse ist der Film eh Müll ! Für Kinder zu martialisch, für Erwachsene zu fad, zu viele '300'-Zitate und eine vernachlässigte Story.
Aber was anderes habe ich von Snyder auch nicht erwartet. Er versteht sich zwar im Umgang mit sehr stylischer Optik, aber inhaltlich waren seine Filme totale Gurken.

13.10.2010 21:05 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Eulen spielen Harry Potter und Herr der Ringe(so sieht der Trailer zumindest aus).

Jedem das Seine, aber ich muss mir sowas nicht ansehen...

13.10.2010 21:07 Uhr - edit
Der Film war nicht der erhoffte Renner an den US Kinokassen. Jetzt versuchen Warner alles mögliche um die kosten wieder einzuspielen. Aus wirtschaftlichen gründen machen die Kürzungen Sinn, für Kinofans weniger.

13.10.2010 21:09 Uhr - Critic
Beschiss!

Die Eltern die ihre 6 jährigen Kinder allein ins Kino lassen sind eh nicht gerade verantwortungsvoll... Zensur um nen Film ab 6 freigeben zu lassen ist lächerlich.

Naja mein Geld bekommen die Leute nicht genau aus dem Grund.

13.10.2010 21:14 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
13.10.2010 - 20:56 Uhr schrieb S.K.
Ob geschnitten oder nicht, laut der Presse ist der Film eh Müll ! Für Kinder zu martialisch, für Erwachsene zu fad, zu viele '300'-Zitate und eine vernachlässigte Story.
Aber was anderes habe ich von Snyder auch nicht erwartet. Er versteht sich zwar im Umgang mit sehr stylischer Optik, aber inhaltlich waren seine Filme totale Gurken.

also Watchmen inhaltlich als "Gurke" zu bezeichnen, verteutlicht nur, das du einfach keine Ahnung von etwas anspruchsvollem Kino verstehst. Aber wahrscheinlich wolltest du mit deiner Aussage nur provozieren.

13.10.2010 21:38 Uhr - ichmir
Wieder Geld gespart pfff...sichten doch sowieso der Großteil der Leute die Filme als Sream...
@ Kurgan DITO der Meinung bin ich auch.

13.10.2010 21:42 Uhr - Ludwig
13.10.2010 - 20:25 Uhr schrieb Kurgan in D fehlt es m.E. an einer Freigabe ab 8 oder 10, der Gap zwischen 6 und 12 ist schon enorm

Nein, brauchen wir nicht. Denn es gibt ja die PG-Regelung die es Eltern erlaubt, ihre unter 12-jährigen Kinder in FSK12er Filme mitzunehmen. Das geht aber ausschliesslich bei ab 12 Jahren freigegebenen Filmen, bei höheren Einstufungen ist das nicht möglich.

13.10.2010 22:55 Uhr - 909
Tjo, dann gibts halt keinen Kinobesuch, sondern nen rental aus der Videothek.
Auf 3D kann ich eh scheissen.

GZ WB

3 Minuten!

13.10.2010 - 20:56 Uhr schrieb S.K.
Ob geschnitten oder nicht, laut der Presse ist der Film eh Müll ! Für Kinder zu martialisch, für Erwachsene zu fad, zu viele '300'-Zitate und eine vernachlässigte Story.
Aber was anderes habe ich von Snyder auch nicht erwartet. Er versteht sich zwar im Umgang mit sehr stylischer Optik, aber inhaltlich waren seine Filme totale Gurken.


Ich diskutier gar nicht erst mit Leuten, die die -Presse- in ihre Argumentation mit einbeziehen.
Marschier du mal weiter.

13.10.2010 23:44 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ein düsterer Kinderfilm mit Anleihen von 300 o.O

geil. Muss ich sehen. aber nur uncut -.-

13.10.2010 23:48 Uhr - demented
Hab den Film gesehen und man kann sich den Kinobesuch sparen. Die Animationen sind super aber der Film ist sterbenslangweilig.

14.10.2010 00:44 Uhr - Thrax
Na ja, der Film interessiert mich eh nicht so sonderlich. Auf DVD später gerne mal, aber nicht unbedingt im Kino. Trotzdem ist es quatsch einen 12er Film auf ab 6 zu kürzen wenn 6 jährige Steppkes mit ihren Eltern zusammen auch in die 12er hätten reingehen können.
Hoffentlich kriegt er später auf DVD nicht im IRON MAN Stil ungekürzt dann auch ne 6er Freigabe weil er letztlich doch nicht als so tragisch angesehen wird. Dann wäre die Grenze der Lächerlichkeit definitiv überschritten wie es schon beim genannten Film damals der Fall war.

14.10.2010 02:02 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Ich kann mich an einen Yu-Gi-Oh Film erinnern bei dem dazu aufgerufen wurde mit den Kindern in den Film reinzugehen (er hat die Freigabe ab 12 bekommen welcher nur den kleineren älteren Teil der Zielgruppe mit einschloss), aber sonst ist Eltern diese Regelung nicht umbedingt bekannt und sie gehen dann doch nicht mit ihren Kindern rein. Immer mal aus der anderen Perspektive betrachten.
Zumal diese Regelung auch sicherlich nicht als Alternative zu einer 8;9;10er Freigabe geplant war, den Leuten die solche Regelungen aufgestellt haben fehlte einfach die Empathie für Kinder in dem Alter, von der 6er Freigabe ist die doppelte Lebenszeit nötig um bei der Nächsten anzulanden, das ist einfach viel zu viel.
Menschen die über das Alter hinaus sind können sich einfach nichtmehr da hineinversetzen. Das Rechnen mit Zahlen bis 20 lernt man in der Grundschule (1. Klasse) und so dumm wie man sie behandelt sind Kinder in dem Alter auch nicht. Also ich kann mich noch dran erinnert dass mich der Sprung >damals< aus genannten Gründen aufgeregt hat.

14.10.2010 02:54 Uhr - Critic
13.10.2010 - 21:14 Uhr schrieb deNiro
13.10.2010 - 20:56 Uhr schrieb S.K.
Ob geschnitten oder nicht, laut der Presse ist der Film eh Müll ! Für Kinder zu martialisch, für Erwachsene zu fad, zu viele '300'-Zitate und eine vernachlässigte Story.
Aber was anderes habe ich von Snyder auch nicht erwartet. Er versteht sich zwar im Umgang mit sehr stylischer Optik, aber inhaltlich waren seine Filme totale Gurken.

also Watchmen inhaltlich als "Gurke" zu bezeichnen, verteutlicht nur, das du einfach keine Ahnung von etwas anspruchsvollem Kino verstehst. Aber wahrscheinlich wolltest du mit deiner Aussage nur provozieren.


z.B. der Grad an Gewalt, den Snyder grundlos in den Film einbaute sowie Szenen, die er abänderte oder dazudichtete, taten dem Film im Hinblick auf den Comic nicht gerade gut. Der wollte zwischendurch irgendwas cooles 300 mässiges einbauen, inklusive lames Easter Egg zu Beginn, aber es stach irgendwie im negativen Sinne heraus...
Und den Film würde ich im Vergleich zum Comic zwar nicht als schlecht, aber schon gar nicht als anspruchsvoll bezeichnen. Es fehlt einfach zu viel, und zu viel Stumpfsinn wurde eingebaut, vor allem was die Filmmusik betrifft.

14.10.2010 08:25 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
z.B. der Grad an Gewalt, den Snyder grundlos in den Film einbaute sowie Szenen, die er abänderte oder dazudichtete, taten dem Film im Hinblick auf den Comic nicht gerade gut. Der wollte zwischendurch irgendwas cooles 300 mässiges einbauen, inklusive lames Easter Egg zu Beginn, aber es stach irgendwie im negativen Sinne heraus...
Und den Film würde ich im Vergleich zum Comic zwar nicht als schlecht, aber schon gar nicht als anspruchsvoll bezeichnen. Es fehlt einfach zu viel, und zu viel Stumpfsinn wurde eingebaut, vor allem was die Filmmusik betrifft.


Haargenau getroffen. Kompliment !
Vielleicht war der Begriff 'Gurke' etwas zu hart, aber der Film wird dermaßen überbewertet, was seinen 'Anspruchsgehalt' betrifft. Einige Charaktere wurden gut vorgestellt, andere umso weniger. Die Brutalität war wieder sehr explizit in den Fokus gesetzt worden, die ständigen Slow-Fast-Slow-Szenen á la '300' wurden immer nerviger, und diverse Längen, die nicht sein mussten, haben die Qualität des Films schnurstracks ins unschöne Mittelmaß runtergezogen.

Ich sagte es ja bereits:
In Sachen Bildästhetik hat Snyder unbestrittenes Talent, dagegen sage ich nichts. Aber ein guter Geschichtenerzähler ist er leider noch nicht.

14.10.2010 08:31 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Sieht man sich seine bisherige Filmografie an, weisen seine bisherigen Filme zwei gemeinsame Dinge auf:
Gore & Blood in unendlicher Schönheit *ironie*.
Etwas einseitig für einen SO talentierten Regisseur...

14.10.2010 08:50 Uhr - okami
sehr gut - kinobesuch mit der familie gestrichen - viel geld gespart - warten auf uncut blu-ray vö. (bestimmt wieder schweiz oder österreich, wie damals bei harry potter2).

super warner: so belebt man das kino. und dann heulen sie rum, dass die bösen raubkopierer dran schuld sind, dass die leute nicht mehr ins kino gehen. bin mal gespannt, wann die merken, das sie es selbst sind, die mit ihrer lächerlichen vermarktungsstrategie dafür verantwortlich sind.

wär' das mein unternehmen, hätte ich dem verantwortlichen mitarbeiter sofort gekündigt.

14.10.2010 08:52 Uhr - Jimmy Conway
Ich glaube hier gibt es gegenüber der allgemeinen FSK 12 Regelungen Irrglauben.
Es gibt FSK 12 Filme, in denen Kinder mit ihren Erziehungsberechtigten rein dürfen UND FSK 12 Filme, in denen das nicht erlaubt sit.
So war es Kindern nicht möglich Filme wie Batman Begins oder die letzten beiden Bondfilme im Kino sehen zu dürfen!
Wann ein Film so oder so ist, wird in der Regel auf der Homepage des jeweiligen Kinos angegeben.

14.10.2010 09:11 Uhr - Raskir
Hab die 3D Vorschau im Kino gesehen und ich muss sagen, die fand ich recht ansprechend.
Aber so, nee danke. Dann halt doch nur auf BD (falls er dann wenigstens ungeschnitten erscheint).

14.10.2010 09:45 Uhr - Mikey

Den Trailer fand ich toll und hatte mir auch vorgenommen,
den im Kino zu schaun, obwohl ich mir auf der großen Leinwand sehr selten animierte Filme ansehe.
Aber wenn der Verleih unbedingt ne 6er-Freigabe will und
der Film daher gleich 3 Minuten hergeben muss, dann war's
das. Dann eben nur auf DVD bzw. BD. Die sollten doch wissen,
dass 6-Jährige in Begleitung der Eltern 12er-Filme sehen dürfen. Und wie schon erwähnt wurde, die Eltern, die ihre 6-Jährigen Sprösslinge allein ins Kino lassen, handeln sowiso
unverantwortlich.

14.10.2010 10:22 Uhr - Dvdfre@k
Bei Warner ist das Problem, daß sie evtl. nicht mal zur Dvd Veröffentlichung, wenn man Pech hat, die uncut Fassung auf den Markt schmeißt!

14.10.2010 12:35 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
14.10.2010 - 08:52 Uhr schrieb Jimmy Conway
Ich glaube hier gibt es gegenüber der allgemeinen FSK 12 Regelungen Irrglauben.
Es gibt FSK 12 Filme, in denen Kinder mit ihren Erziehungsberechtigten rein dürfen UND FSK 12 Filme, in denen das nicht erlaubt sit.
So war es Kindern nicht möglich Filme wie Batman Begins oder die letzten beiden Bondfilme im Kino sehen zu dürfen!
Wann ein Film so oder so ist, wird in der Regel auf der Homepage des jeweiligen Kinos angegeben.


Dann sag mal an, wo das so geregelt ist, wie du es denkst.

Das JuSchG ist hier eigentlich eindeutig und im Gesetz sind keine Einschränkungen zu erkennen. Auch die FSK schreibt, dass es immer möglich ist.

Kannst du deinen Glauben, dass andere sich irren, also bitte begründen. Vielleicht ergibt sich daraus ja, dass du falsch liegst.

Grüße


14.10.2010 15:33 Uhr - Tollwütiger
Was ist an Eulen süß?!
Deshalb war der Film wohl auch nicht der große Kassenschlager und deshalb braucht Warner Bros. jetzt jeden Cent.

14.10.2010 16:06 Uhr - Raskir
14.10.2010 - 12:35 Uhr schrieb Bob
14.10.2010 - 08:52 Uhr schrieb Jimmy Conway
Ich glaube hier gibt es gegenüber der allgemeinen FSK 12 Regelungen Irrglauben.
Es gibt FSK 12 Filme, in denen Kinder mit ihren Erziehungsberechtigten rein dürfen UND FSK 12 Filme, in denen das nicht erlaubt sit.
So war es Kindern nicht möglich Filme wie Batman Begins oder die letzten beiden Bondfilme im Kino sehen zu dürfen!
Wann ein Film so oder so ist, wird in der Regel auf der Homepage des jeweiligen Kinos angegeben.


Dann sag mal an, wo das so geregelt ist, wie du es denkst.

Das JuSchG ist hier eigentlich eindeutig und im Gesetz sind keine Einschränkungen zu erkennen. Auch die FSK schreibt, dass es immer möglich ist.

Kannst du deinen Glauben, dass andere sich irren, also bitte begründen. Vielleicht ergibt sich daraus ja, dass du falsch liegst.

Grüße




Ich glaube er meint die PG-Regelung, nach der Eltern mit ihren mindestens 6-jährigen Kindern in bestimmte Filme gehen können die ab 12 freigegeben sind.
§ 11 Abs. 2 JuSchG: Abweichend von Absatz 1 darf die Anwesenheit bei öffentlichen Filmveranstaltungen mit Filmen, die für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren freigegeben und gekennzeichnet sind, auch Kindern ab sechs Jahren gestattet werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigten Person begleitet sind.

14.10.2010 17:46 Uhr - Jimmy Conway
RICHTIG, RASKIR!
Leider scheinen das die wenigsten zu kapieren.

Hier ein Artikel aus der "Welt":

[url]http://www.welt.de/welt_print/article986762/Harry_Potter_ja_James_Bond_nein.html[/url]

Der ist zwar schon älter, gilt aber immer noch.
Der Film "The American" ist nämlich auch ab 12, dennoch möchte ich mal das Kino sehen, in denen kleine Kidner zugelassen werden.


Also, lieber Bob, Unwissende soll man ja nie im Unwissen lassen.

14.10.2010 20:34 Uhr - diamond
Der Film hat's ohnehin schwer gegen 'Ich,unverbesserlich' und 'Konferenz der Tiere' zu bestehen,und die sind auch alle 3D.Da dachte man wohl mit FSK12 wäre man völlig chancenlos.Schade nur dass man dem Film scheinbar überhaupt kein Erwachsenen-Potential zutraut.Schon die Werbung war so aufgebaut,kein Wort von Zack Snyder.
So aber wird man die interessierten Erwachsenen nun noch verprellen,zumindest die gut Informierten.
Im übrigen herrscht offenbar bei Erwachsenen die Meinung vor solche Art Filme wären ohnehin alle FSK0 oder zumindest FSK6.Hab ich grad wieder im Bekanntenkreis erlebt ('der ist doch sicher frei ab 0').

14.10.2010 21:27 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
14.10.2010 - 17:46 Uhr schrieb Jimmy Conway
Also, lieber Bob, Unwissende soll man ja nie im Unwissen lassen.


In dem von dir zitierten Welt-Artikel steht:

"Casino Royale" etwa, der jüngste James-Bond-Film, ist völlig zu Recht erst ab zwölf freigegeben. In diesen Fällen erweist sich die Modifizierung der Freigaberegelung als kontraproduktiv. Erziehungswissenschaftler Stefan Aufenanger (Universität Mainz) fordert daher, "dass nicht prinzipiell alle Filme für Kinder mit Elternbegleitung möglich sind". Sinnvoller wäre eine Einschränkung der Regelung: "So bekommen Eltern deutlichere Hinweise, welche Filme für solche Fälle geeignet sind und welche nicht."


Es wird also gefordert, dass das PG bei manchen FSK 12 Filmen angewandt wird, bei manchen nicht. Im Artikel steht nicht, dass es so ist. Nur wie es sein sollte.


Du behauptest, dass es eine Unterscheidung der PG-Regelungen von FSK 12 Filmen. In den Richtlinien der FSK sowieso im JuschG steht nichts von einer unterschiedlichen Handhabe der PG-Regelung. In den Freigabebegründungen und Freigabebescheinigungen der FSK ist mir auch noch nie eine entsprechende Unterscheidung aufgefallen.

Bevor du also Leute als Unwissend bezeichnest, liefere doch einen Beleg für deine Behauptung, dass es eine Unterscheidung gibt. Nicht nur einen Artikel der Welt, der nur sagt, wie es sein sollte!

Meine Belege für meine Behauptung, dass es keinen Unterschied macht ob Harry Potter oder James Bond:

(2) Abweichend von Absatz 1 darf die Anwesenheit bei öffentlichen Filmveranstaltungen mit Filmen, die für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren freigegeben und gekennzeichnet sind, auch Kindern ab sechs Jahren gestattet werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigten Person begleitet sind.
JuschG (kein Wort von einer Unterscheidung)


PG (Parental Guidance) – von 6 bis 12 immer möglich
Haben Filme die Kennzeichnung „Freigegeben ab 12 Jahren" erhalten, kann auch Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts der Einlass zur Vorstellung gewährt werden, wenn sie von einer personensorgeberechtigen Person begleitet werden.
FSK (sogar explizit der Hinweis, dass es immer möglich ist)


Also, wie kannst du diese Behauptung begründen, wenn dein Welt Artikel nur aussagt, was sein sollte, nicht was ist (Ich weiß, ich wiederhole mich).

14.10.2010 - 08:52 Uhr schrieb Jimmy Conway
Ich glaube hier gibt es gegenüber der allgemeinen FSK 12 Regelungen Irrglauben.
Es gibt FSK 12 Filme, in denen Kinder mit ihren Erziehungsberechtigten rein dürfen UND FSK 12 Filme, in denen das nicht erlaubt sit.


Belege dafür! Danke für deine Mühen. Jetzt wo du mich als Unwissend bezeichnest, kommst du nicht drum herum deinem Vorwurf Fakten folgen zu lassen. Alles andere wäre Kindergarten.

Grüße

14.10.2010 21:38 Uhr - kolwe-x
Rofl, muss ich mir also schon bald die Animationsfilme UNCUT aus Ösiland besorgen... Mein Gott, es wird immer ärmer! Ob der jetzt ab 6 oder 12 ist, ist den heutigen Kiddies und Eltern doch eh egal. WB hat echt eine grauenhafte Firmenphilosophie.

14.10.2010 22:45 Uhr - 70mm
Überhaupt nicht verständlich was dort wieder einmal von WARNER praktiziert wird.Dieser Verleih ist das absolute Negativbeispiel im Umgang mit Filmmaterial.Sicherlich wird man die vollständige Version irgendwann auch im Rahmen einer 2-4DVD Special Edition mit jedermenge unnützen Extras erwerben können,hoffentlich noch bevor die DVD/Blue Ray ausstirbt.Oder vielleicht ist ja Warner vorher weg vom Fenster ?

14.10.2010 23:15 Uhr - meinnachbartotoro
Gilt das auch für Österreich? Läuft bei uns nur die cut-version? Bein uns wurde der als ab 10 eingestuft.

15.10.2010 13:20 Uhr - Jimmy Conway
Bob, sei nicht so kindisch!
Der beste Beweis ist, wenn du dich mit einem Kind, deinem eigenen oder deiner Geschwister oder wie auch immer, auf den Weg ins Kino machst und an der Kasse für Eintrittskarten für "The American" bettelst.
In der Praxis kommt man oft schneller auf dne Trichter als in der Theorie.
Wirst schon sehen, mein Lieber.
Ansonsten beende ich das Gespräch mit dir, weil ich schon merke, dass du auch auf diesen Hinweis nicht eingehen wirst, stattdessen von mir Paragraphen vorgesetzt haben möchtest.
Was irgendwo steht, wird auch lange nicht so praktiziert.
Wie gesagt, mein Tipp ist der einfachere Weg, dir das in den Schädel einzutrichtern.
Auf nimmertschüss.

15.10.2010 14:31 Uhr - Lordofsaw
Bislang bin ich auf dieser Seite gut zu Recht gekommen, ohne mich anzumelden. Allerdings habe ich gerade den "Streit" zwischen Bob und Jimmy gelesen. Davon abgesehen, dass Bob eindeutig im Recht (und hierbei ist Recht durchaus doppeldeutig zu verstehen, da es eben deutsches Recht/Gesetz ist) und Jimmy mit seiner kindischen Aussage "Bob, sei nicht so kindisch!" den Ausgang dieser Meinungsverschiedenheit herbeigeschworen hat, möchte ich noch meinen Senf dazugeben:

Ich arbeite in einem Kino, sowohl an der Kasse, als auch in anderen Bereichen und kann daher nur sagen, dass kein Kind nach Hause geschickt wird, wenn es zwischen 6-11 Jahre alt ist und seine ELTERN mit ihm in einen Film ab 12, der laut Welt nicht PG geeignet ist, gehen möchten.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Film ab 12 ist und ob sie dennoch mit ihrem Sproß reinmöchten.
Falls der Kinomitarbeiter den Film gesehen hat, gibt es noch eine persönliche Einschätzung, aber die wenigsten Eltern interessieren sich dafür.
Eine Aussage ist mir im Gedächtnis geblieben, eines "besorgten" Vaters
-
Mein Sohn guckt zu Hause brutalere Filme, das ist heutzutage doch normal. Wenn ich mit ihm in einen Film gehen möchte, dann hat das den Staat nicht zu interessieren.

Das war bei Salt (FSK 16), sprich er durfte mit seinem 11-jährigem Sohn eben nicht rein. Weshalb er wutentbrannt von dannen zog.

Zum Film "Legende der Wächter" selbst:

gestern gesehen und heute am liebesten wieder vergessen
schöne Bilder werden einem geliefert. Die Story wäre gerne wie in ihren großen Vorbildern, König der Löwen und diverse Shakespeare-Dramen, ist darin aber bei weitem zu inkonsequent und am Ende eben doch ein Familienfilm.
Die geschnittenen Szenen nerven, vor allem wenn man sich derer bewusst ist. "Wieso liegt der jetzt auf dem Boden?
Was ist mit den dreien denn nun passiert?" Sind die Folge...

Nochmal an Jimmy und Bob:

wollte niemanden an den Karren fahren, oder unterstützen,
nur wiedergeben, wie es in "meinem" Kino abläuft und da es sich dabei um eine große Kinokette handelt, wohl auch an anderen Standorten. Gesetz ist nunmal Gesetz und darauf dürfen sich die Eltern berufen (also bei PG).

Schönen Tag noch

und guckt fleißig Inception ;)

15.10.2010 14:58 Uhr - burzel
DB-Helfer
User-Level von burzel 8
Erfahrungspunkte von burzel 859
@ Lordofsaw

die Aussage jenes Vaters mag auch Grund dafür sein, weshalb so viele illegale Kopien von Filmen kursieren. In den eigenen vier Wänden ist halt keine Person, der sich daran stört, wenn der 12-jährige Sohn Salt guckt.

15.10.2010 17:45 Uhr - Bob
DB-Helfer
User-Level von Bob 17
Erfahrungspunkte von Bob 5.897
15.10.2010 - 13:20 Uhr schrieb Jimmy Conway
Bob, sei nicht so kindisch! [...] In der Praxis kommt man oft schneller auf dne Trichter als in der Theorie. Wirst schon sehen, mein Lieber.
Ansonsten beende ich das Gespräch mit dir, weil ich schon merke, dass du auch auf diesen Hinweis nicht eingehen wirst, stattdessen von mir Paragraphen vorgesetzt haben möchtest.
Was irgendwo steht, wird auch lange nicht so praktiziert.
Wie gesagt, mein Tipp ist der einfachere Weg, dir das in den Schädel einzutrichtern.
Auf nimmertschüss.


Wow. Ich bin kindisch (und unwissend), aber alles was du bieten kannst, sind ein 'Ich hätte gern'-Artikel in der Welt und persönliche Erfahrungen in deinem örtlichen Kino. Daraus leitest du dann ab, was in der Praxis allgemeingültig sein soll und tust jede andere Meinung, insbesondere die, die auf Vorschriften aufbaut, oder andere Erfahrung als kindisch oder unwissend ab?

Da weder die FSK noch die SPIO noch das Gesetz eine Vorlage gibt, welche FSK 12 wie zu behandeln ist, wenn es den zu unterscheiden wäre. Liegt die Entscheidung doch wohl beim Kino, kann also unterschiedlich ausfallen.

In American ware ich nicht, aber im letzten Bond waren definitiv Kids unter 12 drin.

Es muss eine sehr seltsame Sozialisation gewesen sein, die dich so egozentrisch hat werden lassen. Die Schuld deiner Eltern oder deiner Freunde?

So arbeiten wir bei SB.com auf jeden Fall nicht, so enstehen nicht meine SBs und nicht meine News und auch andere Autoren verfahren nicht so wie du es hier praktizierst. Hier gelten höhere Ansprüche. Und dieser Anspruch spiegeln sich halt auch in den Kommentaren wieder.

Damit bist du überfordert, du willst simpler argumentieren - oder am besten gar nicht wie es aussieht. Du glaubst, dass es kindisch oder unwissend ist, wenn jemand in einer Diskussion das Niveau anheben will und sachlicher argumentiert? und nicht nur persönliche Erfahrungen eine Rollen spielen? Das ist so furcheinflößend für viele.

Nun gut.

Ich notieren die Diskussion mal intern, falls ein Kollege mal wieder auf dich trifft. Es kommt zwar häufiger vor, dass uns vorgeworfen wird, zu ernst zu diskutieren. Aber dass das auch mal zu kindisch sein kann, dass ist neu. Jimmy Conway, dein Verhalten ist amüsant.

Falls du aber deinen persönlichen Erkenntnissen noch etwas Substanz verleihen möchtest.

Wann ein Film so oder so ist, wird in der Regel auf der Homepage des jeweiligen Kinos angegeben.


Das muss ja auf Erfahrung basieren. Kannst du mal den Link zu deinem Kino geben, damit ich das mal mit eigenen Augen sehen kann.

Auf nimmertschüss.


Also wohl keine Antwort mehr, mit so eloquenten Bildern wie 'in den Schädel einzutrichtern' oder 'auf dne Trichter' und kleinen Überheblichkeiten wie 'mein Lieber','sei nicht so kindisch!' oder dem Highlight 'Also, lieber Bob, Unwissende soll man ja nie im Unwissen lassen.'?

Wäre Schade

Grüße

16.10.2010 01:18 Uhr - Huscheli
der einzige zack snyder film der geschnitten ist ist ein KINDERFILM ?!


Legend of the Guardians ist eben nicht "wirklich" ein Kinderfilm.
Da das Zielpublikum von jungen Erwachsenen, die sich gerne etwas düstere Zeichentrickfilme ansehen leider relativ klein ist, versuchen sie wohl mit der Zensur ein etwas breiteres Publikum anzusprechen.
Schade lief er schlecht, ich hatte bereits die Hoffnung auf einen "Warriors" Film (das mit den Katzen ;) )


Wie ists eigentlich mit der O-Ton Fassung, die ja in Kinos auch gezeigt wird hier? Ist die Uncut?

17.10.2010 13:14 Uhr - DreamSpy
Ich (17) hatte eigentlich vor, ins Kino zu gehen. 300 und Watchmen haben bei mir einen Ehrenplatz im Regal (WM im DC, versteht sich) und für mich ist bei dem Namen Zack Snyder ein Kinobesuch einfach Pflicht obwohl etwas skeptisch war, als ich hörte dass er einen Kinderfilm (!) drehen würde. Naja, wird schon reichen für nen netten Kinoabend hab ich mir gedacht und beim Trailer erkennt man bei man Szenen schon sein Händchen für Ästhetik, aber gekürzt: Never will.
Weiß eigentlich jemand, ob die OmU Version, die manchmal in den Kinos läuft, dann auch gekürtzt oder Uncut ist?

Mfg DreamSpy

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)