SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

A Serbian Film mit geschnittener R-Rated in den US-Kinos

Uncut-Version nur als Limited Release

Es ist gar nicht lange her, dass wir über die Zensuren bei A Serbian Film, welche für eine Freigabe durch die BBFC gemacht werden mussten, berichtet haben. Doch nicht nur die Engländer bekommen eine geschnittene Fassung, sondern auch die Amerikaner. Auf dem aktuell laufenden American Film Market hat sich Invincible Film die Rechte an dem kontrovers diskutierten Film gesichert. So plant man, für den landesweiten Kinostart von A Serbian Film eine geschnittene R-Rated-Fassung anzufertigen, die wahrscheinlich Schnitte im gleichen Ausmaß wie in Großbritannien aufweisen wird. Diese Fassung soll auch später auf dem amerikanischen Pay-TV-Sender Showtime ausgestrahlt und als Video-On-Demand angeboten werden. Die ungeschnittene Fassung soll nur als Limited Release in einigen ausgewählten Kinos laufen und, was wohl viel wichtiger ist, auch später auf DVD veröffentlicht werden.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Milos ist eigentlich glücklich mit Frau und Sohn, doch plötzlich holt seine Vergangenheit als Pornostar ihn wieder ein. Er steckt in Geldnöten und nimmt den Auftrag als Akteur für einen vermeintlich künstlerischen Pornofilm an. Schon bald nach Drehbeginn wird es immer skurriler, der Regisseur scheint skrupellos und wahnsinnig ... [mehr]
Quelle: Dread Central
Mehr zu:

A Serbian Film

(OT: Srpski film, 2009)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Rocky IV - Director
Mortal Kombat 3 - Ex-131er ist jetzt vom Index
Blast Heroes - BPjM streicht John Woos Actionfilm
Texas Chainsaw Massacre-Reboot: Regisseure wegen kreativer Differenzen gefeuert
Darkman - Sam Raimis heimliche Schnittfassung
Alle Neuheiten hier

Kommentare

04.11.2010 00:04 Uhr - Nightmareone
Da werden nun bestimmt wieder alle aus ihren Löchern gekrochen kommen. Ich brauchs nicht, denn das braucht wirklich kein normaler Mensch.

04.11.2010 00:06 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
ich habe den trailer gesehen, fand ihn heftig, den film ansehenswert. Naja... aberjetzt nur uncut für besondere Menschen -.-' das kann ich nicht ab.

04.11.2010 00:12 Uhr - J.Carter
Alles nur Hype - der kommt als Unrated wie bei anderen Filmen auch. Wollen wohl nur die Verkaufszahlen am Anfang in die Höhe drängen.

04.11.2010 00:20 Uhr - Ser Gregor Clegane
04.11.2010 - 00:04 Uhr schrieb Nightmareone
Da werden nun bestimmt wieder alle aus ihren Löchern gekrochen kommen. Ich brauchs nicht, denn das braucht wirklich kein normaler Mensch.


Willst du nächstes mal nicht einfach 'first!' posten? Das wäre ein intelligenterer Beitrag gewesen.






04.11.2010 00:23 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Der Film ist so eine kranke, abgefuckte Scheiße. Wundert mich, dass der Streifen überhuapt zu den Amis kommt.

04.11.2010 00:32 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Fand den Film gar nicht so schlecht.
Und warte jetzt auf die moral prediger^^

04.11.2010 00:54 Uhr - macbletal
04.11.2010 - 00:04 Uhr schrieb Nightmareone
Da werden nun bestimmt wieder alle aus ihren Löchern gekrochen kommen. Ich brauchs nicht, denn das braucht wirklich kein normaler Mensch.


dankeschön. nun weiss ich dank deiner fundierten und allgemeingültigen meinung das ich nicht normal bin.ich werde mich am besten sofort in behandlung begeben.
der einzige trost ist das auch du mit deinen krankenkassenbeiträgen etwas zu meiner genesung beiträgst

04.11.2010 00:54 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
Ich frage mich wo der Verleih bei dem Film Potential für einen landesweiten US-Kinostart sieht.

04.11.2010 01:01 Uhr - Isegrim
jetzt geht das wieder los...^^

04.11.2010 01:22 Uhr - Ryker
User-Level von Ryker 3
Erfahrungspunkte von Ryker 196
Saubere News! Pre-Order wird ASAP gestartet wenn VÖ bekannt.

04.11.2010 02:42 Uhr - Bokusatsu
Großartig!Bald gibt es eine Uncut DVD.

04.11.2010 05:03 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
der film ist so oder so nicht der hit, die gore scenen sind fett gemacht sehen echt hamemr aus, aber der film hat 2-3 scenen die einfach nicht in ein film gehören.

04.11.2010 07:19 Uhr - meinnachbartotoro
Ich hab den in Wien gesehen und fand ihn ganz aussergewöhnlich und ziemlich gut.Eine böse,grausige Groteske! SuperSoundtrack! Die Unrated ist gekauft,sobald sie veröffentlicht wird.

04.11.2010 08:03 Uhr - göschle
Auf mich wirkte er doch ziemlich aufgesetzt bzw. an manchen Stellen einfach zu gewollt. Naja, wer's mag...

04.11.2010 08:33 Uhr - r3nz4h
Der Film ist einfach nur ekelhaft!

04.11.2010 08:49 Uhr - Oberstarzt
Worüber handelt der Film ?

04.11.2010 08:50 Uhr - Marco1979
04.11.2010 - 05:03 Uhr schrieb maneaterpsycho
der film ist so oder so nicht der hit, die gore scenen sind fett gemacht sehen echt hamemr aus, aber der film hat 2-3 scenen die einfach nicht in ein film gehören.


Ganz meine Meinung

04.11.2010 09:29 Uhr - scream77
hab den film uncut im original mit englischen subs gesehen - vorher viel drüber gehört und die erwartungshaltung war ähnlich wie damals mit 13 als man die ersten "gesichter des todes" videos geschaut hat: mulmiges gefühl ob der szenen, die einen erwarten! fazit: viel hype um nix, schauspieler sind wirklich gut, keine ahnung warum man so eine geschichte erzählen muss, und die 3 "heftigen" szenen hätten etwas weniger plakativ gedreht werden können!die baby-rape szene ist ja fast schon slapstick, die vergewaltigungen gehen allerdings an die nieren! naja, alles in allem - so what?

04.11.2010 09:32 Uhr - oLo
User-Level von oLo 2
Erfahrungspunkte von oLo 39
Hab schon viel gutes von dem Film gehört, bin mal gespannt ob ich den auch mal zu Gesicht bekomme.

04.11.2010 11:13 Uhr - antichrist666
der Film ist echt geil-fuck,kill,destroy

04.11.2010 11:38 Uhr - D.J.Scan
Hallo bin neu hier!
Ich guck ja auch schon manchmal kranke Filme und denke mal das der Film nicht schlecht ist aber als Vater von 2 Kinder finde ich das die Vergewaltigunsszene von einem Säugling nichts in einem Film zu suchen hat!Ich hasse es auch wenn Filme geschnitten werden!Aber irgendwo hört es doch auf oder?

04.11.2010 12:11 Uhr - dozz
Warum müssen sich denn manche immer so aufregen.Lasst doch jedem seine Filme und schreibt nicht,wenn es eh nur Gemecker ist.Der Film ist ganz okay,nichts besonderes,zwar ziemlich brutal aber ansonsten nichts Außergewöhnliches.Das Gehype kann langsam mal aufhören.

04.11.2010 12:46 Uhr - Brother Grobi
Der Film ist einfach nur krank, pervers und geschmacklos. Ich kann nicht verstehen, was man an diesem Film gut finden kann. Er geht eindeutig zu weit!
Mein Fazit: So ein Film muss nicht gedreht werden !!!



04.11.2010 13:31 Uhr - Raskir
Och Nööööööö, nicht schon wieder!
Langsam reichts mit dieser endlos Diskussion.

04.11.2010 13:50 Uhr - lutsch3r
Gute News, guter Film. Danke für die Info !

04.11.2010 13:53 Uhr - bone-fiesler
@D.J.Scan:

Wo genau soll es denn aufhören?

04.11.2010 14:09 Uhr - DrHeckyl
So Leute, auch ich muss meinen Senf hierzu mal abgeben. Habe gerade in den Film hineingeschaut und muss sagen, das Szenen wo ein Baby vergewaltigt wird und das ganze mit dem coolen Begriff "Newborn-Porn" abgehandelt wird, nichts in einem Film zu suchen haben. Habt Ihr euch schon mal gefragt wie viele Leute so was geil finden würden. Wieviel neue Pedophile entstehen dann daraus? Der Film ist das allerletzte und das man dann noch erregte Geschlechtsteile sieht, die misshandelte Frauen penetrieren, ist definitiv die Überschreitung des Geschmacks. Ich habe ja schon viel gesehen aber ich bin zum allerersten mal für die Zensur und finde es gut das der Streifen in seiner UNCUT-Version vielen vorenthalten bleibt. Der Streifen traumatisiert den Zuschauer und lässt Ihn mit einem Ekel zurück. Ich habe heute definitiv keine Lust mehr auf Sex. Alle anderen die hier aufschreien und meinen es sei ja nur ein Film, denen sei gesagt Ihr habt ja keine Ahnung und schon zweimal keinen Geschmack. Zum Glück gibt es Prüfgremien die sowas aus dem Massenmarkt fern halten. Trotzdem ist Zensur scheisse aber hier definitiv angebracht.

04.11.2010 14:21 Uhr - Isegrim
@ DrHeckyl

So sehe ich das ebenfalls!!!

04.11.2010 14:46 Uhr - hjorvarth
bis auf die paar berüchtigten szenen fand ich den film echt zum einschlafen langweilig. hätte man dieses machwerk auf ca. ne dreiviertel stunde geschnitten, wäre daraus ein echt harter kurzfilm geworden.
mal davon abgesehen, dass ich bei manchen szenen einfach nur loslachen musste. z.b. als der hauptdarsteller einen der bösewichte umbringt, indem er ihm sein überdimensioniertes (gummi-)gemächt ins auge rammt xD
die baby-sequenz ist von der idee natürlich grausam, aber lässt schon auch den verdacht aufkommen, dass der regisseur für diesen effekt seiner kleinen schwester ihre puppe geklaut hat...

04.11.2010 15:11 Uhr - D.J.Scan
@-bone-fiesler!
Ich meine jeder empfindet pervers anders und jeder Film ist auf seine eigene Art grausam!Ich sehe das halt der Gedanke schon sehr hart ist ein Baby zu vergewaltigen und das noch in einen Film einzubauen!Klar ist auch das es mit Sicherheit solche Menschen gibt die soetwas toll finden,ist aber einfach Menschenunwürdig.Kinderpornographie ist verboten aber ein Baby im Film zu vergewaltigen soll Ok sein??Klar es ist nur ein Film und will provozieren,könnte aber auch zum eigennütz des Produzenten und der Darsteller dienen.Allein das zu Schauspielen ist schon eine reife Leistung.
Hatt halt jeder seine Meinung und jeder hat seine Grenzen.Und wollte nur mal schreiben das hiermit meine Grenze überschritten ist!

04.11.2010 15:32 Uhr - dozz
@DrHeckyl
Was Leute wie du hier für eine Scheiße verzapfen ist schier unglaublich.Ist wirklich kaum auszudenken,wieviele Kinderschänder aus so einem Film wieder entstehen,alles klar...Abgesehen davon wird niemandem der Film uncut vorenthalten bleiben,da er ungeschnitten auf DVd erscheinen wird.Freut mich auch für Leute wie dich.
Wer bist du eigentlich,dass du über Geschmack anderer Leute urteilst wie ein Richter? Was hast du hier überhaupt zu suchen,wenn du nur meckern willst?

04.11.2010 16:15 Uhr - bone-fiesler
@ D.J.Scan:

Viele vergessen halt in ihrer Entrüstung, dass wir es hier mit Darstellungen zu tun haben. Ich weiss nicht ob es schlimmer ist einen Menschen zu ermorden oder ein Kind zu vergewaltigen, jedoch haben die meisten Menschen mit der Darstellung eines Mordes überhaupt kein Problem, jedoch mit der Darstellung der Vergewaltigung. DrHeckyl stellt gar die Theorie auf, dass Pädphilie durch Vergewaltigungsdarstellungen im Spielfilm entstehen würde. Warum also stoßen bestimmte Darstellungen so dermaßen auf Ablehnung, andere (wie die Tötung eines Menschen) hingegen überhaupt nicht? Von daher halte ich es für schwierig bei gespielten Darstellungen von einer "irgendwann ist genug" - Grenze auszugehen.

04.11.2010 16:17 Uhr - Fulci Lives
04.11.2010 - 14:09 Uhr schrieb DrHeckyl
.....Wieviel neue Pedophile entstehen dann daraus? .....

Wie bitte? Das ist ja so ziemlich der größte Schwachsinn den ich je gelesen habe. Unfassbar!!!
Zur News: Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen, obwohl sich das mit dem Baby echt schlimm anhört. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack und soll damit auch selbst entscheiden was er sich antut und was nicht.

04.11.2010 16:43 Uhr - Humanum
Was ein geisteskranker Scheiß!Wer sich sowas reinzieht und auch noch gut findet sollte Besuch von den netten Herren mit der Zwangsjacke bekommen.Oder gleich von der Polizei(Vergewaltigungszene)

04.11.2010 16:44 Uhr - Topf
der film wird eh beschlagnahmt.
vergewaltingen und sex mit nem baby werden der deutschen behörde sauer aufstoßen.

04.11.2010 17:06 Uhr - Onkelpsycho
Das is der selbe Mist wie früher, früher hat man sich über Guinea Pig oder so aufgeregt. In nem Jahr kräht da kein Hahn mehr nach. Geschmäcker sind verschieden und wer sowas gucken muss, der solls machen. Ich urteile jetzt aber nicht drüber und schere auch nicht gleich alle über den "Krank" Kamm.

Wenn wir ehrlich sind versucht man doch nur n Shock zu erzielen, damit drüber geredet wird, damit sich das Zeug verkauft... Künstlerisch wird es wohl nicht sein im Vergleich zu manchen Kino Kontrovers Filmen als Beispiel...

Von daher ignorieren und in nem halben Jahr kennt das Zeug eh keiner mehr... Gute Filme kommen in jedem Fall ohne sowas aus...

Weiterhin bleibt zu sagen: Who cares? It's just a movie...

04.11.2010 17:09 Uhr - Clubx7
Super ! Freue mich schon auf dieses Künstlerisch wertvolle Stück. Atemberaubende Bilder, Wahnsinns Story und endlich sehr realistische und zugleich bedrückende Bilder. Ein Meilenstein in der Filmgeschichte. 10 Punkte ! Mehr davon !

04.11.2010 18:00 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Oh gott ich hab ihn gesehn und fand in nicht beschissen.
Also bin ich jetzt ein geistesgestörter pädophiler.
Danke jetzt weiß ich was nicht mit mir stimmt.

04.11.2010 18:22 Uhr - Otis
Auweia da kommen wieder sämtliche Moralapostel aus ihren Kellerlöchern gekrochen und das auf einer Seite GEGEN ZENSUR! Schlimm...

04.11.2010 18:56 Uhr - Undead
@ Humanum
Ich finde, dass der Begriff >gefallen< bei einzelnen Szenen (Stichwort: Newborn-Porn) nicht passend ist, allerdings gefällt mir der Film als ganzes und ich sehe gern Szenen, die mich mit einem flauen Gefühl im Magen zurücklassen... Muss ich jetzt verhaftet, schwer bestraft und anschließend in die Klapse gesteckt werden? Bin ich vielleicht sogar schon ein Pädophiler geworden? Fragen über Fragen! Ich hoffe du kannst mir da ein bisschen Klarheit verschaffen. Vielleicht kannst du ja auch DrHeckyl um Rat fragen...

04.11.2010 19:28 Uhr - meinnachbartotoro
04.11.2010 - 14:09 Uhr schrieb DrHeckyl
So Leute, auch ich muss meinen Senf hierzu mal abgeben. Habe gerade in den Film hineingeschaut und muss sagen, das Szenen wo ein Baby vergewaltigt wird und das ganze mit dem coolen Begriff "Newborn-Porn" abgehandelt wird, nichts in einem Film zu suchen haben. Habt Ihr euch schon mal gefragt wie viele Leute so was geil finden würden. Wieviel neue Pedophile entstehen dann daraus? Der Film ist das allerletzte und das man dann noch erregte Geschlechtsteile sieht, die misshandelte Frauen penetrieren, ist definitiv die Überschreitung des Geschmacks. Ich habe ja schon viel gesehen aber ich bin zum allerersten mal für die Zensur und finde es gut das der Streifen in seiner UNCUT-Version vielen vorenthalten bleibt. Der Streifen traumatisiert den Zuschauer und lässt Ihn mit einem Ekel zurück. Ich habe heute definitiv keine Lust mehr auf Sex. Alle anderen die hier aufschreien und meinen es sei ja nur ein Film, denen sei gesagt Ihr habt ja keine Ahnung und schon zweimal keinen Geschmack. Zum Glück gibt es Prüfgremien die sowas aus dem Massenmarkt fern halten. Trotzdem ist Zensur scheisse aber hier definitiv angebracht.


Bin ich froh,dass ich in Österreich lebe! Habe den Film beim /slashfestival in Wien im Kino gesehen,der Saal war voll,Frauen,Männer,sogar ein Pensionistenehepaar,und bei der baby szene wurde-wie oft während der Vorführung- lauthals gelacht!Und das war nicht mal unpassend,denn die Situation,in der diese Szene vorgeführt wird,ist so erbärmlich für diesen Porno"produzenten",das war knapp an einer Satire! Der Film ist grotesk und überzeichnet,ein böses Spiegelbild Serbiens und dessen Bevölerung,und ich bin mir sicher,jeder der den zur Gänze sieht,wird mir Recht geben:hier gibts gar nix zu verbieten,um gotteswillen,da kommt keiner zu schaden,das ist ja nur ein Film!
Nachdem Film war glaub ich keiner wirklich schockiert(währenddessen vielleicht schon),da der Grundtenor und die Machart den Zuschauer zum Abstandhalten zwingen.Keiner sprach von Verbot,die meisten fanden den klasse und hochprofessionell gemacht,weit entfernt von wirklicher Grütze wie Guinea Pig und Konsorten.
Viel Lärm,und der meiste kommt von Leuten die den nichtmal gesehen haben...

04.11.2010 21:15 Uhr - wolf1
Hab ihn vor ein paar Tagen gesehen,kann man sich mal geben,und mich hat er nicht im geringsten traumatisiert!Am besten ich ruf jetzt die Polizei das sie mich schnell einsperren bevor ich zum geisteskranken Pädophilen werde! Einfach nur unglaublich was man hier wieder mal für einen Bullshit lesen muß!!!

04.11.2010 21:51 Uhr - Waldfriedhof
Den hol ich mir! Hoffentlich geht der voll ab.........

04.11.2010 22:06 Uhr - Marco1979
Wenn hier nicht andauern über diesen Film geschrieben würde und er dadurch gehupt wird würde sich kein Mensch dafür Interessieren.Der Regie Fuzzy hat genau das erreicht was er wollte,sein Film wird geguckt.Ne Hintergrundstory sucht man bei dem Film vergeblich.Einfach nur Provozieren.

04.11.2010 22:15 Uhr - InVein
heftig kommt der sowieso nur im kino. der poplige dvdscreener den die meisten hier anscheinend gesehen haben kann das nicht rüberbringen. war der erste film der mich wirklich irgendwie schockiert hat, und ich schau echt jeden sicko scheiss.

@meinnachbartotoro
hab ihn auch in wien beim slash gesehen. gelacht hat da aber keiner, das hätte ich mitbekommen. im gegenteil, bei der babyrape szene sind 3 leute rausgegangen soweit ich mich erinnern kann. nach dem film hab ich auch nur verhaltenes lächeln und bleiche gesichter um mich herum gesehn.

04.11.2010 22:18 Uhr - meinnachbartotoro
@InVein:Also rund um mich wurde(zB:als der Produzent verhalten stolz,aber jämmerlich und bettelnd seinem Darsteller NEWBORNPORN nachrief oder während dem Mord durch Erektion) tatsächlich gelacht,und die die rausgingen kamen doch dann mit einem Bier wieder rein? Und nachdem Film wurde doch grinsend der Gratiswodka geleert,natürlich waren alle fassungslos über den Schluss,aber ich hab da echt keine Dissonanzen erlebt.Wie unterschiedlich die persönliche Wahrnehmung doch sein kann...;)

Und natürlich gibts eine Hintergrundstory,die aber auf den ersten Blick nicht für jeden sofort ersichtlich ist.Vor dem Hintergrund des JugoslawienKrieges und den Entwicklungen in Serbien in den darauffolgenen Jahren entfaltet der Film plötzlich eine Tiefe,die ihm vor allem in Serbien einen ungeheuren Stellenwert verleiht(Sogar eine 52 jährige Verkäuferin in einem Kleidungsgeschäft bei mir um die Ecke hat SerbianFilm gesehen und meint der Film sei ein Pflichtprogramm für jeden Serben).
Dazu gibts mittlerweile tolle Abhandlungen von serbischen Historikern und Kunstkritikern.
Der Film ist leicht zu unterschätzen und misszuverstehen,für uns ists der neueste Sicko,für andere eine Momentaufnahme des Seelenzustandes eines ganzen Landes.

04.11.2010 22:28 Uhr - Marco1979
04.11.2010 - 22:18 Uhr schrieb meinnachbartotoro
@InVein:Also rund um mich wurde(zB:als der Produzent verhalten stolz,aber jämmerlich und bettelnd seinem Darsteller NEWBORNPORN nachrief oder während dem Mord durch Erektion) tatsächlich gelacht,und die die rausgingen kamen doch dann mit einem Bier wieder rein? Und nachdem Film wurde doch grinsend der Gratiswodka geleert,natürlich waren alle fassungslos über den Schluss,aber ich hab da echt keine Dissonanzen erlebt.Wie unterschiedlich die persönliche Wahrnehmung doch sein kann...;)

Und natürlich gibts eine Hintergrundstory,die aber auf den ersten Blick nicht für jeden sofort ersichtlich ist.Vor dem Hintergrund des JugoslawienKrieges und den Entwicklungen in Serbien in den darauffolgenen Jahren entfaltet der Film plötzlich eine Tiefe,die ihm vor allem in Serbien einen ungeheuren Stellenwert verleiht(Sogar eine 52 jährige Verkäuferin in einem Kleidungsgeschäft bei mir um die Ecke hat SerbianFilm gesehen und meint der Film sei ein Pflichtprogramm für jeden Serben).
Dazu gibts mittlerweile tolle Abhandlungen von serbischen Historikern und Kunstkritikern.
Der Film ist leicht zu unterschätzen und misszuverstehen,für uns ists der neueste Sicko,für andere eine Momentaufnahme des Seelenzustandes eines ganzen Landes.


Dafür hätte ich gerne Belege Links o.ä!Wird ja irgendwas im Internet zu finden sein wenn jeder Serbe den Film sehen muss.

04.11.2010 23:36 Uhr - meinnachbartotoro
04.11.2010 - 22:28 Uhr schrieb Marco1979
04.11.2010 - 22:18 Uhr schrieb meinnachbartotoro
@InVein:Also rund um mich wurde(zB:als der Produzent verhalten stolz,aber jämmerlich und bettelnd seinem Darsteller NEWBORNPORN nachrief oder während dem Mord durch Erektion) tatsächlich gelacht,und die die rausgingen kamen doch dann mit einem Bier wieder rein? Und nachdem Film wurde doch grinsend der Gratiswodka geleert,natürlich waren alle fassungslos über den Schluss,aber ich hab da echt keine Dissonanzen erlebt.Wie unterschiedlich die persönliche Wahrnehmung doch sein kann...;)

Und natürlich gibts eine Hintergrundstory,die aber auf den ersten Blick nicht für jeden sofort ersichtlich ist.Vor dem Hintergrund des JugoslawienKrieges und den Entwicklungen in Serbien in den darauffolgenen Jahren entfaltet der Film plötzlich eine Tiefe,die ihm vor allem in Serbien einen ungeheuren Stellenwert verleiht(Sogar eine 52 jährige Verkäuferin in einem Kleidungsgeschäft bei mir um die Ecke hat SerbianFilm gesehen und meint der Film sei ein Pflichtprogramm für jeden Serben).
Dazu gibts mittlerweile tolle Abhandlungen von serbischen Historikern und Kunstkritikern.
Der Film ist leicht zu unterschätzen und misszuverstehen,für uns ists der neueste Sicko,für andere eine Momentaufnahme des Seelenzustandes eines ganzen Landes.


Dafür hätte ich gerne Belege Links o.ä!Wird ja irgendwas im Internet zu finden sein wenn jeder Serbe den Film sehen muss.

http://www.bobbywisecriticism.com/2010/09/12/a-serbian-film-made-in-serbia-about-the-life-and-death-of-a-porno-gang/
http://www.fantasiafestival.com/2010/en/films/spotlight.php?id=17
http://slashfilmfestival.com/2010/09/a-serbian-film/
empfehle auch http://www.balkaninsight.com
aber ich kann jetzt nicht weitersuchen für Dich,muss Fussballschauen...

05.11.2010 08:54 Uhr - Marco1979
Danke für die tollen Links;-)Jetzt,nachdem ich irgendwelche Keller Kritiker und Festival Betreiber dazu gehört habe ändere ich natürlich meine Meinung.

05.11.2010 10:39 Uhr - Meh
Wer mal hören will, wie oft tatsächlich Vergewaltigungen von Säuglingen stattfinden, dem sei der Besuch einer Rechtsmedizinvorlesung an der Uni seiner Wahl empfohlen.

Stichwort: Kloake.

05.11.2010 12:55 Uhr - meinnachbartotoro
05.11.2010 - 08:54 Uhr schrieb Marco1979
Danke für die tollen Links;-)Jetzt,nachdem ich irgendwelche Keller Kritiker und Festival Betreiber dazu gehört habe ändere ich natürlich meine Meinung.


Interressant zu erfahren,dass Vladan Petkovic neuerdings ein Festivalbetreiber ist.Offensichtlich sagt dir der name nix,oder du bist bei der überschrift hängengeblieben und hast den essay einfach nicht gelesen.
Aber Ignoranz gibts ja glücklicherweise überall,nach Athen hats den Film diesmal in Spanien bei einem Festival erwischt,denn ein Richter hat die Aufführung einfach kurzerhand unterbunden:
http://www.eitb.com/cultura/cine/detalle/534998/suspendida-cautelarmente-proyeccion-a-serbian-film-donostia/
Also hat ja Zensur auch heute noch einen gehobenen Stellenwert(offensichtlich auch hier,in einem Forum gegen Zensur).
Europa verblödet...

05.11.2010 13:03 Uhr - Marco1979
In Deutschland wird er wohl auch nie auf DVD oder Blu-Ray erscheinen.Naja die Seite ist von nem Film Festival und der Autor wahrscheinlich Serbe ,was soll er da schon anders schreiben??

05.11.2010 13:14 Uhr - DrHeckyl
@dozz
Ich wollte nur meine Meinung dazu sagen, wenn es dir weh tut, dann tut's mir leid. Ich wollte nur verdeutlichen, das es heutzutage schon viel zu viele Pedophile gibt, wenn jetzt ein paar Sickos durch die NewbornPorn-Szene aufgegeilt werden und danach in einer Säuglingsstation wieder ein Baby verschwindet, dann hat man genau die Angriffsfläche, die der Film verdient hat. Ach ja, mit meckern hat das nix zu tun, nur mit meiner Meinung. Vielleicht kommt das Umdenken bei dir, wenn du Erwachsen bist und eigene Kinder hast.

05.11.2010 14:18 Uhr - cyR
@DrHeckyl

Laut deiner Argumentation könnte auch jeder "sicko" eine Waffe seiner Wahl schnappen und damit auf Person X einprügeln weil er sich grad wieder irgendeinen Gore Film reingezogen hat. Ist es nicht die Art von Argumentation die wir in so einer Community "verurteilen"?

Ich stimme da bone-fiesler voll und ganz zu. Hier geht es immer noch um einen Film, also nur fiktive Darstellungen. Wenn es um die Ermordungen und Zerstückelungen geht, zieht ihr doch auch keine real life Vergleiche.

Versteht mich nicht falsch, ich selbst stehe auch nicht auf solche Streifen, aber was ist den das für eine Doppelmoral wenn man auf der einen Seite Zensur verflucht und auf der anderen Seite nach einer Schreit - und in beiden fällen sind es "nur" Filme.

05.11.2010 14:38 Uhr - Marco1979
Nur als Beispiel.Was hat ne Vergewaltigung eines Baby's in einem Film der Unterhalten soll,dafür werden Filme ja gemacht,zu suchen.Und das ganze dann mit der Begründung das im Film auch Menschen erschossen werden abzutun zeugt nich von viel Hirn.Muß man Kranken Menschen Futter vor werfen???

05.11.2010 15:00 Uhr - meinnachbartotoro
Lieber Marco,du hast den Film noch nicht gesehen,oder? Die newbornpornszene klingt zwar heftig,ist aber nur ganz kurz auf einem screener zu sehen,es wird NICHTS gezeigt,alles spielt sich in den köpfen der zuschauer ab und das baby ist eine ganz billige plastikpuppe.Im Kontext ist dieser Moment sogar beinahe humoristisch und sogar der pornohengst verlässt daraufhin angewidert den vorführraum des ob seiner innovativen idee so stolzen produzenten.Da gibts schon ganz andere,viel heftigere und explizitere szenen,die ganz sicher mehr die menschen(frauen)würde verletzen.
Und seit wann werden filme auschliesslich zu Unterhaltungszwecken gemacht? Hab ich da was versäumt?Das ist glaub ich ein missverständnis,SALO,alles von gaspar noe oder jodorowski,experimentelles wie Baise-moi und gerade das serbische kino der letzten jahre ist meilenweit von unterhaltungsware für die multiplexe entfernt.
Ich bleib dabei:Zensur oder Verbot ist in diesem fall nicht angebracht.Wer nicht schauen will,muss nicht.
Und A SERBIAN FILM hat erreicht,was er erreichen wollte:egal ob er gefällt oder nicht,es wird diskutiert!
Aber bitte vorher ansehen...

05.11.2010 15:04 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Ich liebe die Diskussion hier. Made my day.

Wieviel Doppelmoral sich hier auf der Seite immer wieder findet.
Filme sind Kunst und nicht nur zu Unterhaltung. Wenn ein Mensch ermordet wird, stell ich das auf die selbe Stufe wie Vergewaltigung. Beides steht für mich auf der niedrigsten Stufe was Verbrechen angeht und ist absolut verabscheuungswürdig. Warum darf das eine gezeigt werden und das andere nicht?
Eine Vergewaltigung eines Babys ist etwas, was ich auch nicht unbedingt sehen muss, aber warum DARF das nicht gezeigt werden? Wenn eine Frau vergewaltigt wird, regen sich die Leute nicht so auf, bei Kindern aber schon.
Und das Pädophile (mit "ä" übrigens) aus dem Film "entstehen"..... selten so einen geistigen Dünnschiss gelesen. Wenn sich jemand auf die Szene einen runterholt, macht der das auch noch auf ganz andere Sachen und ich denke nicht, dass dieser da auf eine nachgestellte Szene zurückgreift.
Wer den Film schauen will soll es tun, wer nicht, der nicht. Keiner hat hier das Recht, nur weil es seine PERSÖNLICHEN Grenzen überschreitet, anderen vorzuschreiben was in Ordnung ist und was nicht. Das haben wir schon und nennt sich FSK und BPJM.

05.11.2010 15:21 Uhr - Marco1979
Der Film wird in Deutschlan sowieso nie Uncut rauskommen.Wenn überhaupt in Östereich.Alle andern müssen ihn aus Übersee beziehen.Wie sieht's überhaupt mit der Freigabe für Serbien aus?

05.11.2010 15:58 Uhr - meinnachbartotoro
In Serbien ist der schon uncut auf DVD raus,leider ohne engl.subs.

05.11.2010 17:18 Uhr - humptydumpty
User-Level von humptydumpty 6
Erfahrungspunkte von humptydumpty 516
05.11.2010 - 14:38 Uhr schrieb Marco1979
... einem Film der Unterhalten soll,dafür werden Filme ja gemacht...

Auch wenn das heute auf die meisten Filme zutreffen mag, ist es trotzdem Blödsinn. Ein Film KANN unterhalten, MUSS es aber nicht.

05.11.2010 18:22 Uhr - Marco1979
05.11.2010 - 17:18 Uhr schrieb humptydumpty
05.11.2010 - 14:38 Uhr schrieb Marco1979
... einem Film der Unterhalten soll,dafür werden Filme ja gemacht...

Auch wenn das heute auf die meisten Filme zutreffen mag, ist es trotzdem Blödsinn. Ein Film KANN unterhalten, MUSS es aber nicht.


Wozu wird er dann gedreht?

05.11.2010 18:39 Uhr - meinnachbartotoro
05.11.2010 - 18:22 Uhr schrieb Marco1979
05.11.2010 - 17:18 Uhr schrieb humptydumpty
05.11.2010 - 14:38 Uhr schrieb Marco1979
... einem Film der Unterhalten soll,dafür werden Filme ja gemacht...

Auch wenn das heute auf die meisten Filme zutreffen mag, ist es trotzdem Blödsinn. Ein Film KANN unterhalten, MUSS es aber nicht.


Wozu wird er dann gedreht?


OMG.Ist das 1979 in deinem nick tatsächlich das Geburtsjahr?

Ich steig hiermit offiziell aus...

05.11.2010 18:43 Uhr - Marco1979
OMG?Wie alt bist du?15??

05.11.2010 19:12 Uhr - Ser Gregor Clegane
Ich bin komplett und hundertprozentig gegen Zensur. Kein bisschen Gewalt darf gekürzt werden da dass Kunst ist und wer das nicht kapiert ist dumm und ignorant.
Aber newborn-porn geht zu weit, diesen Film muss man verbieten!
Diesen und I,Robot. -da spielt ein schwarzer die Hauptrolle. Das ist moralisch nicht vertretbar und überhaupt nicht auszudenken wieviele neue pädophile und Schwarze durch diese zwei Filme entstehen werden!

05.11.2010 19:39 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
@Marco:

Warum werden Filme dann gedreht:

Um eine Botschaft zu vermitteln? Weil der Regisseur Langeweile hatte? Weil er einfach Geld machen wollte?

Wer weiß das schon. Ein Film muss nicht unterhalten. Und außerdem, wer entscheidet was ein unterhaltsamer Film ist? Das muss jeder für sich selbst ausmachen und nicht von anderen gesagt bekommen.


OMG.Ist das 1979 in deinem nick tatsächlich das Geburtsjahr?

Ich steig hiermit offiziell aus...


Dito.

05.11.2010 20:01 Uhr - Undead
05.11.2010 - 19:12 Uhr schrieb Ser Gregor Clegane
Ich bin komplett und hundertprozentig gegen Zensur. Kein bisschen Gewalt darf gekürzt werden da dass Kunst ist und wer das nicht kapiert ist dumm und ignorant.
Aber newborn-porn geht zu weit, diesen Film muss man verbieten!
Diesen und I,Robot. -da spielt ein schwarzer die Hauptrolle. Das ist moralisch nicht vertretbar und überhaupt nicht auszudenken wieviele neue pädophile und Schwarze durch diese zwei Filme entstehen werden!


Danke! You Made my day^^

05.11.2010 20:01 Uhr - Humanum
Müssen wir denn alles von den Österreichern übernehmen?Die Geschichte lehrt was anderes!:)))

05.11.2010 20:13 Uhr - InVein
05.11.2010 - 19:12 Uhr schrieb Ser Gregor Clegane
Ich bin komplett und hundertprozentig gegen Zensur. Kein bisschen Gewalt darf gekürzt werden da dass Kunst ist und wer das nicht kapiert ist dumm und ignorant.
Aber newborn-porn geht zu weit, diesen Film muss man verbieten!
Diesen und I,Robot. -da spielt ein schwarzer die Hauptrolle. Das ist moralisch nicht vertretbar und überhaupt nicht auszudenken wieviele neue pädophile und Schwarze durch diese zwei Filme entstehen werden!

:'D jetzt hab ich doch tatsächlich Bier über die Tastatur gelacht.

Danke.

05.11.2010 20:32 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Hach das war grade gegen ende hin großartig diesen Thread zu lesen.
Der Film ist kontrovers, aber von der Newborn Szene (ansich fänd ich das auch ekelig aber die Machart der Szene ist einfach zu schlecht um sich, wenn man den Film denn geguckt hat, drüber aufzuregen) und den Szenen in denen man seinen 20cm Plasik Lümmel deutlich erkennt sehr gut gemacht und zielt eindeutig weniger auf Unterhaltung (wenn dann eher unfreiwillig), sondern eher auf schockieren ab.
Für Serben mag der Film eine besondere Rolle haben für die meisten anderen schockt er einfach und darin scheint er sich zu verstehen. Vor allem die Vergewaltigungsszenen gegen Ende sind krass.

05.11.2010 23:01 Uhr - Marco1979
Guckt ihr doch euren Scheiß.Deutschland wird diesen Film nie Uncut sehen,hoffe ich zumindest.Und so wird es dem Film fast überall ergehen.Hauptsache dieser Regieseur wird nicht noch ermutigt weitere Filme zu drehen.Was er als nächstes geplant hat möchte ich lieber nicht Wissen.Verflucht mich ruhig,wenn man sich andere Foren zu diesem Film durchliest bin ich nicht alleine mit meiner Meinung.

05.11.2010 23:07 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
ich frag mich echt immer und immer wieder, bist du nur ein troll oder was suchst du hier? ist immer das selbe bild mit dir, irgendwas schlägt über deine grenzen und du schreibst min 10 posts dazu die sagen wie abartig und schlimm das doch ist.

05.11.2010 23:17 Uhr - wolf1
JA,JA dann geht doch in andere Foren und nicht hier,und da könnt ihr rumheulen wie schrecklich dieser Film doch ist!!!

05.11.2010 23:43 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Ja es ist stellenweiße schon heftig was für ein geistiger dünschiss hier in den comments abgesondert wird.

Die meisten haben den film nicht gesehn lesen aber etwas über newbornporn und wollen dann auch direkt verbieten und beleidigen andere user als geistesgestört und pädophile.

Würds nach mir gehn würde ich solche posts direkt löschen und die user verwarnen.

06.11.2010 00:26 Uhr - Marco1979
Jeder kann seine Meinung frei äußern.Lesen muß es niemand.Angesprochen fühlen sollte sich keiner.Ich mach's wie der Regisseur,und es klappt.Experiment geglückt,Patient Tot;-)

06.11.2010 00:58 Uhr - sixti
der film is gut gespielt und tiefgründiger als man denkt, zwei szenen sind meiner meinung nach jenseits von gut und böse und wären besser andeutungsweise geblieben, aber ansonsten durchaus sehenswert.

06.11.2010 04:45 Uhr - THX1138
Ich akzeptiere Menschen, die solche Movies als abstoßend empfinden. Jedoch sollten sie selbst auch die nötige Toleranz aufbringen, das andere so ein Genre interessant finden. Ich verwende ganz bewusst den Begriff "interessant", weil Gore-Hounds die sagen "finds geil!" sich bei solch einem Hard-Stuff ganz bestimmt keinen "abrubbeln" sondern aus ganz anderen Gründen solche Filme ansehen. Sie interssiert meist der technische Aspekt des Films (wie realisitisch Gore-Szenen umgesetzt werden) und natürlich das Interesse, auf was zur Hölle man so alles als Filmemacher kommen kann. JEDER Gore-Hound denkt sich selbstverständlich bei Szenen wie der Baby Vergewaltigung ebenfalls "Interessant... Oh mann ist das sick!" und lacht darüber wie man sich sowas nur ausdenken kann. Gelacht wird hier auch mit einem Kopfschütteln und nicht weil man es als super lustig empfindet. ;)

Mich persönlich kann überhaupt nichts mehr schocken. Ich kann mich mit einer Tüte Taco-Chips jedem noch so harten Film stellen, lache herzlich drüber, schüttele lachend den Kopf auf was für abgefahrene Dinge Filmemacher inzwischen doch so kommen. Angst und Alpträume hatte ich nur ein einziges Mal in meinem Leben. Als in jungen Jahren "Der Weiße Hai" und "ALIEN" gesehen habe. Beides übrigens einer der besten Filme überhaupt. Der Hauptgrund weshalb mich nichts mehr schocken kann ist ganz einfach der, weil ich vor langer Zeit aus Zufall auf eine Seite gestoßen bin, wo man reale Filme von Exekutierungen und auch Tötungen seitens Nazis an Ausländern sehen konnte (Kopf abschneiden ect.). Ich habe lange gebraucht um diese Szenen verarbeiten zu können. Weil: KEIN FILM sondern ECHT!

Zur Frage: "wie weit kann man gehen" sollte man eher fragen: "was kommt als nächstes?". Also ich denke mal inzwischen wurde wirklich jede noch so kranke scheisse umgesetzt die man sich vorstellen kann, also was kann das alles noch toppen? Kann ich Euch sagen, aber ich wage es zu bezweifeln das ein Regisseur sich sowas trauen würde. Nämlich von Folterungen oder derben Tötungen inkl. Rapes von bekannten Politikern. Stellt Euch einfach einen politischen Gore-Thriller vor, in dem der Präsident der Vereinigten Staaten mitsamt Familie entführt wird. Den Rest könnt Ihr Euch selbst denken. Das nennt man dann "Promi-Gore", Promi-Rape" you name it...

Und der Grund warum diese Baby Vergewaltigung umgesetzt wurde ist ganz klar, weil sich JEDER der davon hört denkt: "bitte? WTF! moment.. das will ich sehen...". Nicht weil man es geil findet sondern aus schockiertem Interesse und am Ende sagt man eben: "interessant... ist das sick!".

Und mir kann hier keiner von den Moralaposteln erzählen, sie würden sich den Film nicht ansehen... Natürlich tut ihr es... aus reinem schockiertem Interesse!

AMEN.


06.11.2010 12:13 Uhr - Pzycho_Patti
1x
Klingt echt geil, ich würde ihn jetzt endlich mal Uncut auf Englisch sehen wollen! Kenne nur die serbische Version


übrigends zu dem Kommentar über mir.


Ich teile deine Meinung zu 100%!
Meine ersten Filme waren Halloween und Scream.
Von da an wollte ich immer härtere Filme sehen.
Zum Schluss endete ich auch auf realen Gore-Seiten, nicht die menschlichen Szenen haben mich geschockt, sondern ein Video indem ein Mann seinen Hund auf der Straße mit dem Baseballschläger hingerichtet hat. (Hund flüchtet auf Vorderbeinen weil Hinterbeine gebrochen) Das war ein schrei von dem Hund der ging in Mark und Bein. Seitdem schockt mich nichts mehr, obwohl ich ständig nach härterem Suche, ich finde nichts (vielleicht 3 Man 1 Hammer) das wars dann schon.

06.11.2010 12:29 Uhr - Jeffrey
A Serbian Film ist ein Werk welches man sich Drehen und Wenden kann wie man will. Für die einen ist er abstosend und krank, für die anderen ein interessanter Beitrag zum kontroversen Filme machen. Ganz egal wie man Ihn auch sehen mag, A Serbian Film hat sein eigentliches Ziel so oder so erreicht und zwar unabhängig davon ob er insgeheim versucht eine Botschaft zu übermittel oder nicht. Aufmerksamkeit erregen!!! Man könnte hier auch ein Zitat von John Doe aus dem David Fincher Thriller Sieben als Beispiel nennen:

....Wenn Sie wollen das die Leute einem Zuhören, reicht es nicht sie auf die Schulter zu Tippen, man muss Sie mit einem Vorschlaghammer treffen....

Persönlich denke ich das dieses Zitat auf A Serbian Film passt, wie die Faust aufs Auge. Und wir können uns alle sicher sein das dieses Werk nicht der letzte Beitrag sein wird, der heftige Diskussionen auslösen wird. Denn wie einige hier schon richtig erkannt haben ist die Frage nicht wie weit man gehen kann, sondern was noch kommen wird. Und am Ende liegt es an jedem selbst, wie weit er auf diesem zukünftigen Wege mitgehen möchte.

06.11.2010 14:21 Uhr - Marco1979
06.11.2010 - 12:13 Uhr schrieb Pzycho_Patti
Klingt echt geil, ich würde ihn jetzt endlich mal Uncut auf Englisch sehen wollen! Kenne nur die serbische Version


übrigends zu dem Kommentar über mir.


Ich teile deine Meinung zu 100%!
Meine ersten Filme waren Halloween und Scream.
Von da an wollte ich immer härtere Filme sehen.
Zum Schluss endete ich auch auf realen Gore-Seiten, nicht die menschlichen Szenen haben mich geschockt, sondern ein Video indem ein Mann seinen Hund auf der Straße mit dem Baseballschläger hingerichtet hat. (Hund flüchtet auf Vorderbeinen weil Hinterbeine gebrochen) Das war ein schrei von dem Hund der ging in Mark und Bein. Seitdem schockt mich nichts mehr, obwohl ich ständig nach härterem Suche, ich finde nichts (vielleicht 3 Man 1 Hammer) das wars dann schon.


Ihr seid echt traurige Menschen,aber jetzt weiß ich wenigstens warum ihr euch so nen Schund angucken könnt!

06.11.2010 18:05 Uhr - sixti
um etwas differenzierter zu antworten, der film ist eine parabel auf die jugoslawienkriege und zeigt welche tiefen narben hier immer noch in serbien sowie im gesamten balkan mehr oder weniger offen liegen, aber auch vor allem welche menschen am meisten in so einem krieg zu leiden haben - kinder und frauen. ich weiß das klingt weit hergeholt, aber wenn man sich auf diese theorie einlässt, findet man im ganzen film immer wieder anspielungen entsprechender art. für mich bedeutet das dann auch, dass sich der film eben nicht so extremer sex- und gewaltszenen um seiner selbstwillen bedient, sondern eben diese fokusiert einsetzt, damit auf die o.g. problemstellung hingewiesen wird.

06.11.2010 18:38 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
79. 06.11.2010 - 14:21 Uhr schrieb Marco1979

06.11.2010 - 12:13 Uhr schrieb Pzycho_Patti
Klingt echt geil, ich würde ihn jetzt endlich mal Uncut auf Englisch sehen wollen! Kenne nur die serbische Version


übrigends zu dem Kommentar über mir.


Ich teile deine Meinung zu 100%!
Meine ersten Filme waren Halloween und Scream.
Von da an wollte ich immer härtere Filme sehen.
Zum Schluss endete ich auch auf realen Gore-Seiten, nicht die menschlichen Szenen haben mich geschockt, sondern ein Video indem ein Mann seinen Hund auf der Straße mit dem Baseballschläger hingerichtet hat. (Hund flüchtet auf Vorderbeinen weil Hinterbeine gebrochen) Das war ein schrei von dem Hund der ging in Mark und Bein. Seitdem schockt mich nichts mehr, obwohl ich ständig nach härterem Suche, ich finde nichts (vielleicht 3 Man 1 Hammer) das wars dann schon.


Ihr seid echt traurige Menschen,aber jetzt weiß ich wenigstens warum ihr euch so nen Schund angucken könnt!




Ok dass ist krass
aber ich hab serbian film auch ohne probleme anschauen können und fand ihn hut
und ich schau mir solche sachen im web nicht an
überleg mal was du sags

06.11.2010 19:02 Uhr - Marco1979
Ich meint Menschen die sowas im Web gucken und dann auch noch stolz darauf sind was sie schon alles gesehen haben bzw was sie sich alles angucken können ohne mit der Wimper zu zucken.

06.11.2010 19:56 Uhr - turius
ihr armen irren macht mir angst...

"...auf der suche nach immer mehr gewalttätigen vids!" WTF!

selbsteinweisung wäre echt die einzige lösung...

06.11.2010 20:06 Uhr - Pzycho_Patti
ich möchte hier sicher nichts verherrlichen und ich kann dir versichern, dass ich solche Sachen im Netz schon lange nicht mehr suche, das war eine Phase in meinem Leben auf die bin ich nicht stolz.
Mit 13 oder 14 Jahren weiß man einfach noch nicht, was man von solchen Dingen halten soll. Das ändert sich zum Glück wenn man älter wird. (bei mir zumindest)

Ich wollte mit meinem Kommentar nur erklären, warum mich so ein Film nicht mehr schockt, weil sich das hier unzählige Leute gefragt haben.

06.11.2010 20:38 Uhr - atimetokill
1x
chillt doch einfach mal :-)
Jedem das seine. Die Leute die ihn gucken wollen, sollen es machen und die anderen halt nicht. Ja das ist doch irgendwie, ne? :-D

06.11.2010 22:33 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
och leute, diskutiert hier doch bitte nicht über true gore, ist ein ganz anderer handschuh, und wenn dann noch dabei steht dass ihr den film gut findet weiß man ja direkt in welchem licht der film steht.
ob ihr nun euren halben tag auf boards wie u...r... oder seiten wie v...d... verbringt interessiert hier echt keine sau und man kann die begriffe so leicht googlen, zumal viele user hier eh google.at benutzen, bei .de wird das gröbste immerhin noch gefiltert.
(wobei man noch hinzufügen könnte: interessanterweise sind solche seiten bei serben laut alexa sehr beliebt)

und bevor mein freund marco wieder kommt: nee ich kann den film auch ertragen ohne mir irgendwelche handyvideos von autokranexekutionen ausm nahen osten anzugucken. ich kenn son mist nur von freunden und finde ihn abstoßend.

07.11.2010 13:06 Uhr - Marco1979
06.11.2010 - 20:06 Uhr schrieb Pzycho_Patti
ich möchte hier sicher nichts verherrlichen und ich kann dir versichern, dass ich solche Sachen im Netz schon lange nicht mehr suche, das war eine Phase in meinem Leben auf die bin ich nicht stolz.
Mit 13 oder 14 Jahren weiß man einfach noch nicht, was man von solchen Dingen halten soll. Das ändert sich zum Glück wenn man älter wird. (bei mir zumindest)

Ich wollte mit meinem Kommentar nur erklären, warum mich so ein Film nicht mehr schockt, weil sich das hier unzählige Leute gefragt haben.


hab nur die Reaktionen von 3 Man 1 Hammer auf YouTube gesehen,das reicht schon.Hab in meiner Jugend auch viel Scheiß geguckt daher versteh ich das.Dachte das du immernoch auf der Suche nach solchen Videos bist.Und jetzt wo ich gesehen habe was es alles für kranken Scheiß im Netz gibt,und das kommt größtenteils alles aus'm Ostblock,kann ich sogar nen bißchen verstehen warum die Serben den Film so toll finden.Für Deutsche Verhältnisse ist und bleibt das aber krank.Sorry an alle die ich genervt habe.Wollte nur meine Meinung äußern!

07.11.2010 20:18 Uhr - spartakus
@Marco

aber die Reaktionen zu 3 man 1 hammer, die siehst du dir an, aha interessant, wieso interessieren dich die Reaktionen zu so etwas grausamen, wenn du es doch so verabscheust???

du bist mir einer, über Leute schimpfen die sich irgendwelche real videos reinziehen, aber sich selber die Reaktionen darauf anschauen, da fürs eigentliche Video die Angst zu gross ist...

Jaja der böse Ostblock, alles Mörder und Vergewaltiger, und erst die Serben, sind eh sie schlimmsten...

Woher hast du denn die Info das die Serben den Film so toll finden??

Die schlimmsten sind diejenigen, die keine Ahnung von etwas haben, sprich den Film nicht gesehen haben, hier aber von Verboten etc. sprechen...

Ich fand den Film recht gut, sehr guter Soundtrack, gute Darstellerleistungen, vor allem der Hauptdarsteller, sehr gute Kamera, Schnitt, wobei 2-3 Szenen ganz klar over the top sind, und nur im Film sind um zu provozieren und sich damit ins Gespräch zu bringen, das nennt man dann wohl PR...

Es ist und bleibt ein Film, reine Fiktion, die die mit solcher nicht klar kommen, sollen ihn doch meiden, alle anderen, die an extremen Kino interessiert sind, können einen Blick riskieren...



07.11.2010 21:31 Uhr - Marco1979
07.11.2010 - 20:18 Uhr schrieb spartakus
@Marco

aber die Reaktionen zu 3 man 1 hammer, die siehst du dir an, aha interessant, wieso interessieren dich die Reaktionen zu so etwas grausamen, wenn du es doch so verabscheust???

du bist mir einer, über Leute schimpfen die sich irgendwelche real videos reinziehen, aber sich selber die Reaktionen darauf anschauen, da fürs eigentliche Video die Angst zu gross ist...

Jaja der böse Ostblock, alles Mörder und Vergewaltiger, und erst die Serben, sind eh sie schlimmsten...

Woher hast du denn die Info das die Serben den Film so toll finden??

Die schlimmsten sind diejenigen, die keine Ahnung von etwas haben, sprich den Film nicht gesehen haben, hier aber von Verboten etc. sprechen...

Ich fand den Film recht gut, sehr guter Soundtrack, gute Darstellerleistungen, vor allem der Hauptdarsteller, sehr gute Kamera, Schnitt, wobei 2-3 Szenen ganz klar over the top sind, und nur im Film sind um zu provozieren und sich damit ins Gespräch zu bringen, das nennt man dann wohl PR...

Es ist und bleibt ein Film, reine Fiktion, die die mit solcher nicht klar kommen, sollen ihn doch meiden, alle anderen, die an extremen Kino interessiert sind, können einen Blick riskieren...




Ich habe mich im Netz mal umgeguckt was 3 Man 1 Hammer eigentlich ist.Mehr nicht.Und das mit dem Ostblock sieht man im Netz,die meisten Videos usw kommen nunmal von denen!Und das Leute geziehlt nach sowas suchen bzw sich sowas freiwillig angucken versteh ich nunmal nicht.Allein die Reaktion zu dem Video reichen mir.Wenn man weiß was gezeigt wird.Das die Serben den Film so toll finden hat irgendein User hier gepostet,hab ihm mal geglaubt!?

08.11.2010 00:26 Uhr - THX1138
Das nur aus dem Ostblock krankes kommt ist natürlich völliger Unsinn. Krankes ist auf der ganzen Welt zu finden. Vor allem was die echten Hillbillys betrifft, die überwiegend in Appalachia im Norden Amerikas leben. Einer der bekanntesten Filme diesbezüglich ist 'Beim Sterben ist jeder der Erste' mit Burt Reynolds. 3 Man 1 Hammer... etwas das auf schockierende Art und Weise verdeutlicht, zu was Menschen fähig sind... solche Menschen sind für mich einfach nur kranke Bestien. Interessant ist die Tatsache, das solche Menschen meist aus sehr guten und wohlhabenden Verhältnissen kommen. Der Film '8mm' zeigte dies ganz gut, reiche Leute die alles haben und Leute töten (oder dabei zusehen...) weil sie sonst keinen 'Kick' mehr haben. Unfassbar traurig und schockierend zugleich.

Ich selbst habe '3 Man 1 Hammer' auch gesehen, aber nach wenigen Minuten hab ich gestoppt bin raus auf den Balkon weil ich frische Luft brauchte. Ich habe mir den Film nur aus einem einzigen Grund angetan, weil ich wirklich wissen wollte ob das stimmt was man darüber erzählte. Weil ganz ehrlich, ich war mir sehr sicher es wäre ein Fake-Movie. Leider ist dem nicht so. Ich bin jemand der mit offenen Augen durch die Welt geht, sich ein Bild der Welt verschafft um zu begreifen und zu verstehen, wie das 'System' wirklich tickt. Wenn man nämlich über die Welt richtig Bescheid weiß, geht man mit völlig anderen Augen und Gedanken auf sie zu. Ich denke, einige wissen was ich meine. Geld regiert die Welt, wer hat der lacht. Nur manchen ist das nicht genug und sie überschreiten dabei Grenzen, die jede Vorstellungskraft komplett übersteigen.

Die menschliche Psyche ist sehr, sehr komplex. Ich fand übrigens "The Cell" sehr genial. Bildgewaltig und packend.

08.11.2010 08:44 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
8mm ist reine fiktion, bis jetzt ist und bleibt Hostel ein Film, wüsste noch nicht dass dieser zur realität geworden wäre und Mörder kommen sowohl aus den unteren alsauch aus den oberen Schichten, Leute die sich solche Videos anschauen gleichermaßen.

08.11.2010 09:50 Uhr - Marco1979
Es ist aber so das das Netz voll mit Sachen aus dem Ostblock ist,hab mich da vielleicht falsch ausgedrückt.

08.11.2010 15:22 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Das stimmt auch nicht ganz, die meisten Bilder und Videos kommen tatsächlich aus Süd/Mittel-Amerika (Brasilien, Mexico) und aus Asien (Vietnam, Thailand etc.) wobei es sich meistens um Polizeimaterial handelt (was nicht heißt ausschließlich, Videos können auch zur Demonstration der Überlegenheit gegenüber einer anderen Gang dienen).
Aus Europa ansich kommt nicht viel, und wenn dann meistens aus dem Ostblock, wenn man Russland zuzählt ist dort die Quelle des meisten Materials (oft zu Propagandazwecken).

Dokumentationen dazu gibt es wenig, aber La Vida Loca gibt einen guten Einblick in das Leben innerhalb der Maras in Mittel und Südamerika (hat aber eher indirekt etwas mit dem Thema zu tun).

08.11.2010 15:32 Uhr - Marco1979
Naja es gibt Dinge da möchte ich mich garnicht besser auskennen.

08.11.2010 22:49 Uhr - Crossbone
04.11.2010 - 07:19 Uhr schrieb meinnachbartotoro
Ich hab den in Wien gesehen und fand ihn ganz aussergewöhnlich und ziemlich gut.Eine böse,grausige Groteske! SuperSoundtrack! Die Unrated ist gekauft,sobald sie veröffentlicht wird.


Ich hatte zwar die möglichkeit, diesen Film beim Slash-Festival in Wien zu sehen, aber nachdem ich diverse Dinge über diesen Film erfahren hatte, verzichtete ich darauf. Ich habe ein kleines Kind und wenn ich etwas derartig krankes wie neugeborenen-rape höre, dann wird mir einfach nur schlecht. Und da ist es auch egal, wenn diese szene "slapstick-artig" dargestellt wird. ich bin absolut für gory movies, aber so etwas darf es einfach nicht geben.

10.11.2010 15:07 Uhr - XhellbroX
Verstörend und intensiver Film über eine Sub Kultur.


Wie Subconscious Cruelty ist es ein Arthouse- Meisterwerk (Cinema of transgression).

Wer auf 0815- Torture- Nichtmal Porn steht, der liegt hier falsch.

Der Film sieht richig gut aus. (Produktion ist top)

Die Baby- Szene ist ja nicht mal explizit.
Warum regt ihr euch auf.
An sich sind fast alle Sexszenen nicht explizit... Also wenig tatsächliche Pornographie in diesem Film.

Wer mit der Baby- szene nicht klar kommt, der sollte den Rest nicht sehen.

Die folgenden Szenen sind da wesentlich krasser, intensiver und vor allem expliziter.

!!!!Spoiler!!!!
!!! Vorsicht graphische und explizite Beschreibung !!!


- Da wird unser Protagonist unter Drogen gesetzt und gezwungen einer Frau mehrfach ins Gesicht zu schlagen, während sie ihm einen Blowjob gibt. Es spritzt Sperma in ihr Gesicht. Ein Minderjähriges Mädchen sieht dabei zu.
Der Regisseur im Film sagt, dass obwohl unser Protagonist nicht damit klar kommt, es seinem Schwanz gefällt.

- Sein Sohn sieht seinen Vater in einem Pornofilm. Minderjähriger sieht Porno.

- Einer Frau wurden Zähne gezogen, damit sie nicht mehr während eines Blowjobs zu beißen kann. Sie muss blasen, der Mann gibt einen Deepthroat und hält ihr dabei die Nase zu. Sie erstickt.

- Unser Protagonist ist voll auf Drogen und nimmt eine Frau Doggiestyle auf einem Bett. Er schlägt sie mit seine geballten Fäusten fest auf den Rücken. Man sieht sofort Hämatome. Er schlägt immer wilder und fester auf sie ein. Ein Assistent gibt ihm eine Machete. Er schlägt damit der Frau mehrfach im Rausch in den Nacken und enthauptet sie. Er nimmt sie weiter von hinten und stößt ihren leblosen Körper immer wieder. Die Assistenten können nur mit Gewalt in vom toten Körper wegreißen. Per Fußtritt wird der Leichnam von seinem Schwanz entfernt.

- Er droht seinen Schwanz abzuschneiden. Man sieht einen blutigen Schnitt.

- Er wird von einem Security von hinten vergewaltigt

- Er steckt seinen steifen Schwanz in die Augenhöhle des Securitys und bringt ihn damit um.

- Man sieht eine Großaufnahme von ihm mit erigiertem und blutüberströmten Schwanz.

SPOILER - Finale des Films

- Er vergewaltigt seinen eigenen Sohn (Sohn hat ein Tuch über dem Kopf), Blut läuft aus dessen Schritt, während sein BRUDER (Maske auf) seine Frau (ebenfalls ein Tuch über dem Kopf) vergewaltigt. Beide tauschen die Sexualpartner. Die Maske des Bruders wird entfernt.
Die Tücher der beiden Opfer (Sohn und Frau) werden entfernt

- Mehrere blutige Tötungen einiger Beteiligter

- Erweiterter Suizid gegen Ende. Protagonist erschießt sich selbst zusammen mit seinem Sohn und seiner Frau

Spoiler Ende
-------------------------------------------

Dann diskutiert mal über diese Szenen.
Das Ende und den finale Storytwist fand ich einfach unglaublich pessimistisch bzw. absolut nihilistisch.

----------------------------------------------
Filme sollten immer explizit sein und absolut alles zeigen.
Auch Romantic Comedies sollten pornographische Szenen enthalten. Das ganze Leben ist ein Porno. Sex ist nun mal graphisch und explizit. Filme wie 9 Days,Intimacy, Romance XXX und The Brown Bunny machen es vor wie es geht.

10.11.2010 20:49 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
Ich sag es so wie es ist. Ueber die hälfte die sich hier aufregt hat den Film nie gesehen geschweigedenn etwas davon gehört. Mag sein das der Film 2 wirklich kranke Szenen hat nur heist das nicht das der Regisseur Geisteskrank oder ein Psychopath ist. Ich finde das Thema sehr interessant und verdammt gut umgesetzt. 8MM ist nicht nur frei erfunden... Es gibt zwar keine Beweise das Snuff existiert doch gibt es definitiv schonmal einen "Snuff Film" von den Dnepropetrovsk Maniacs. Was man aufjedenfall unter Snuff zählen kann. Denn das sich jemand freiwillig umbringen lässt halte ich fuer Unwarscheinlich. Dann muss der jenige schon echt Geisteskrank sein oder aehnliches. Das zweite ist ich habe nicht einmal in diesem Film gesehen das der Hauptdarsteller "milo" irgendwie gefallen an der ganzen Sache findet. Das sagt mir schon einmal das die hälfte hier den Film nicht gesehen hat. Alleine das Ende ist schon genial und verstörend zugleich. Dieser Film wird ein Kult Film das könnt ihr mir glauben auch wenn das die Leute mit dem Stock im Arsch nie verstehen werden. Ich hasse Pedophilie genauso wie Necrophilie (was es auch schon im realen Leben gab) und Snuff Filme nur wer sagt denn bitte euch nur weil ihr es noch nicht gesehen habt das es nicht existiert. Habt ihr nicht schon mal dran gedacht das wenn sowas existiert es eine Mafia Organisation sein könnte oder sonst was.... Oh man echt manche sollten erstmal ueberlegen und den Film schauen bevor sie hier ihren Müll ablassen. Mag sein der Film ist krass in Bild und Wortgewalt trotzdem zieht er einen in den Bann und wer bei diesem Film keine Gefühle zeigt oder ihn sogar LIEBT das heist sich damit indentifiziert der ist in meinen Augen der wahre Täter. Der Film ist defintiv sehr gut gemacht und klar auch sehr hart trotzdem sollte man ihn gesehen haben. Es sind nicht einfach nur sinnlos aneinander gereihte Morde. Nein Milo will sogar aussteigen nur dann ist es zu spät. Aber seht selbst schaut euch den Film einfach an.

Das zweite ist man kann den Film auch so sehen wie der Regisseur. Der einfach nur sagen will das in Serbien keine Regeln existierten (ich denke mal mafia etc) was er mit drastischen Mitteln sehr gut zeigt. Genauso wie die Verwirrtheit und Simple Form des Menschen der durch Drogen und den falschen Einfluss von einem Liebevollen Vater zu einem Killer wird... etc etc man kann so viel in dem Film sehen nur den Film auf die Baby Szene und die Necrophilie szene abzustumpfen (Und ja das Familienbett ist auch heavy) ist in meinen Augen nicht überlegt und Dumm. Wer den Film verbieten will soll gleich nen Antrag an die BPjM machen damit er sich dort bewerben kann. Freiheit für alle und außerdem ES IST EIN FILM. Die 120 Tage von Sodom sind auch nicht leicht zu verkraften oder Base Moi oder Inside oder Martys usw usw usw man man man Wie ich diese künstliche Seite am Menschen mag ^^ Kommt halt mal runter und schaut euch vorallem den Film erst einmal an ....

Und das mit der Frau und den Zähnen. Erstens sieht man nicht das die Zähne gezogen wurden. Zweitens wurde die untere Zahnreihe gezogen aber nicht die oben. Das macht das ganze noch etwas garstiger als beschrieben. Man sollte richtig hinschaun oder den Film schaun. :P Defintiv hat sie ihre oberen Zähne noch und es wird auch nicht gezeigt wie diese gezogen werden. Zumindest kann ich mich daran nicht erinnern....

17.11.2010 14:33 Uhr - MORD
Eine pures Koloss an Misanthropie, das ist A SRPSKI FILM - keine Frage, doch sollte jedem seine Faszination für Visuelles selber überlassen bleiben. In Nachrichten wird auch viel Menschenverachtung in verschiedenen Facetten gezeigt, da schaut auch niemand weg, obzwar es abominabel ist.

Nun, aber falls der Film nicht in einem Stück deutschspachig erscheinen sollte, gibt es ja immer noch Bootlegs, die eine professionelle Aufmachung haben. Bin zwar dagegen, aber in diesem Fall mache ich die Ausnahme :D

So eine sublime Atmosphäre hat kein anderer Film!!!

03.01.2011 22:10 Uhr - Neo Night Stalker
1x
Den Film muss ich sehen...

13.03.2011 16:21 Uhr - hellgate
Angeblich soll der Film im Mai ungeschnitten in den USA erscheinen.

Country Of Origin: Serbia
USA Release: Friday, May 13, 2011 (Limited Theatrical)
MPAA Rating: Not Rated (contains Violence, Gore, Sex, Nudity, and Language)
Running Time: 1 hour 44 minutes

10.09.2011 12:40 Uhr - Splattermann
Man, man, man.
Also mal wirklich, der Film ist EXTREM!
Ich habe den Film nach dem ganzen Hype nun heute endlich mal in deutsch (ungeschnitten) gesehen - im Netz schwirrt eine deutsche uncut Fassung (von Termi) herum - und ich bin absolut dafür, daß er der normalen Öffentlichkeit NICHT! ungeschnitten zur Verfügung gestellt werden sollte! Der Film hat die Düsternis von Martyrs / High Tension / Inside, und besitzt einige derbe pornographische Szenen und geht in eingen Stellen, was Kindern angeht, absolut zu weit! Daß der Film in etlichen Ländern verboten wurde, kann ich sehr gut nachvollziehen. Und, ich will es mal so sagen, wäre "8mm" (mit Nicolas Cage) ab FSK 6, dann "A Serbian Film" ab FSK 21! Der Film "8mm" ist also ein Kinderfilm im Vergleich zu "A serbian Film". Leute mit nicht so starken Nerven sollten wirklich einen weiten Bogen um den Film machen. Ich habe schon verdammt viel harte Kost gesehen, aber dieser Streifen toppt den ganzen anderen Kram um Längen. Ich sammle zwar harte Streifen, doch ich denke nicht, daß ich ihn kaufen werde. Nicht weil er mir an Splatter zu schlimm ist (dafür habe ich schon zuviel Splatter und Torture gesehen) sondern wegen dem pädophilen Scheißdreck. Hier wurde vom Regisseur eindeutig eine Grenze überschritten! Das andere was mich wurmt ist, daß ich diesen Mist nicht auch noch mit meinem Geld belohnen will. Pier Paolo Pasolini wurde nach der Veröffentlichung seines Films "Die 120 Tage von Sodom" auf offener Straße erschossen. Da fragt man sich, was wird mit dem Regisseur Srdjan Spasojević passieren? Der Hauptdarsteller von "A serbian Film" Srdjan Todorović (im Film: Miloš) spielt übrigens seine Rolle ziemlich glaubwürdig. Er gilt in Serbien als einer der talentiertesten Schauspieler.

20.03.2012 07:46 Uhr - nuhri
/afk kotzen.... -.-

12.04.2013 18:43 Uhr - ChowYunFat
User-Level von ChowYunFat 2
Erfahrungspunkte von ChowYunFat 34
10.09.2011 12:40 Uhr schrieb Splattermann
Man, man, man.
Also mal wirklich, der Film ist EXTREM!
Ich habe den Film nach dem ganzen Hype nun heute endlich mal in deutsch (ungeschnitten) gesehen - im Netz schwirrt eine deutsche uncut Fassung (von Termi) herum - und ich bin absolut dafür, daß er der normalen Öffentlichkeit NICHT! ungeschnitten zur Verfügung gestellt werden sollte! Der Film hat die Düsternis von Martyrs / High Tension / Inside, und besitzt einige derbe pornographische Szenen und geht in eingen Stellen, was Kindern angeht, absolut zu weit! Daß der Film in etlichen Ländern verboten wurde, kann ich sehr gut nachvollziehen. Und, ich will es mal so sagen, wäre "8mm" (mit Nicolas Cage) ab FSK 6, dann "A Serbian Film" ab FSK 21! Der Film "8mm" ist also ein Kinderfilm im Vergleich zu "A serbian Film". Leute mit nicht so starken Nerven sollten wirklich einen weiten Bogen um den Film machen. Ich habe schon verdammt viel harte Kost gesehen, aber dieser Streifen toppt den ganzen anderen Kram um Längen. Ich sammle zwar harte Streifen, doch ich denke nicht, daß ich ihn kaufen werde. Nicht weil er mir an Splatter zu schlimm ist (dafür habe ich schon zuviel Splatter und Torture gesehen) sondern wegen dem pädophilen Scheißdreck. Hier wurde vom Regisseur eindeutig eine Grenze überschritten! Das andere was mich wurmt ist, daß ich diesen Mist nicht auch noch mit meinem Geld belohnen will. Pier Paolo Pasolini wurde nach der Veröffentlichung seines Films "Die 120 Tage von Sodom" auf offener Straße erschossen. Da fragt man sich, was wird mit dem Regisseur Srdjan Spasojević passieren? Der Hauptdarsteller von "A serbian Film" Srdjan Todorović (im Film: Miloš) spielt übrigens seine Rolle ziemlich glaubwürdig. Er gilt in Serbien als einer der talentiertesten Schauspieler.


Jedem das seine aber 8mm als Kinderfilm ab zu stempeln ist ja auch net mehr normal. Die Gewalt ist manchmal so Überspitzt. Und was ich raus gefunden bzw wurde es ja vom Regisseur oft genug Betohnt das es eine Anspielung auf den Bürgerkrieg damals in Serbien ist. Und glaube mir Krieg in Serbien war FSK 21 und A Serbian Film FSK 6.

Es ist alles Frei erfunden. Klar die Kinderpornographie wirkt sehr verstoerend und irgendwie Falsch. Nur wie denkst du haben sich die Soldaten dort gefuehlt? Glaub mir wenn du dich ein wenig ueber Buergerkriege etc Informierst wirst du Wissen was ich meine. Krieg ist kein Film. Krieg ist Wahnsinn! Der Film ist Kunst und sollte als das auch abgestrempelt werden. Die baby Szene ist halt geschmacklos man darf aber den Zusammenhang nicht vergessen. Der Hauptcharacter verachtet dieses Video. Das mekrt auch der der es ihm gezeigt hat. Mir kommt es echt vor das manche den Film NIE sich komplett angeschaut haben. Oder nur gezappt haben. Der Showdown wirkt dann etwas Albern zum Teil. Das mit der Familie ist krass. Aber wie gesagt Krieg ist dagegen die wahre Hölle!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)