SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Jim

Tokyo verschärft Restriktionen für Anime und Manga

Sexuelle Inhalte sollen Jugendlichen schwieriger zugänglich sein

Der japanische, konserative Gouverneur Shintaro Ishihara aus Tokyo ist Anhängern der Anime-/Mangaszene noch im Gedächtnis, wollte er doch vor nicht all zu langer Zeit Anime und Manga verbannen lassen, die sexuelle Handlungen mit minderjährigen Charakteren darstellen. Das jetzige Gesetz soll ebenfalls wieder die Jugend vor sexuellen Inhalten schützen. Das Gesetz verbietet den Verkauf und Verleih von Anime und Manga, welche "sexuelle oder pseudosexuelle Akte darstellen, die im echten Leben illegal wären oder zwischen nahen Verwandten stattfinden, deren Heirat illegal wäre" an Jugendliche unter 18 Jahren. Auch dürfen derartige Medien nicht mehr in Räumlichkeiten ausgestellt werden, zu denen minderjährige Kunden Zugang haben. Bereits mehrere Verleger und Künstler protestieren lautstark gegen das Gesetz. Bereits jetzt schon meldeten 10 Verlage an - darunter auch die sehr großen Verlage Shueisha und Kodansha - dass man die kommende "Tokyo International Anime Fair", welche auch von der Regierung veranstaltet wird, boykottieren würde. Man fürchtet, dass das Gesetz aufgrund seiner lockeren Formulierung auch bei Titeln zuschlagen werde, bei denen es nicht gerechtfertigt ist. Händler, die ab dem 1. Juli 2011 gegen diese Regulierungen verstoßen, müssen eine Strafe von 300.000 Yen zahlen (ca. 2700 Euro). Darüber hinaus forderte man von der Industrie bis zum 1. April des kommenden Jahres die extremen, sexuellen Inhalte generell zurück zu schrauben.
Danke auch an Videoraider für den Hinweis
Quelle: Huffington Post CBC News

Aktuelle Meldungen

Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Offizielle Behördendokumente ab sofort bei Schnittberichte.com
Infinity Pool - Brandon Cronenbergs Mysterythriller bekommt NC-17-Rating
Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.12.2010 00:09 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Absolut bescheuert. Ecchi und Hentai gehören zur japanischen Kultur wie die E-Gitarren zum Heavy Metal. Das Gesetz ist absolut schwachsinnig und ich finde es richtig, sich dagegen zu wehren.

20.12.2010 00:22 Uhr - Bokusatsu
Wirklich traurige Nachrichten.

20.12.2010 00:26 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Na, wenigstens nur an Unter-18-Jährige, andernfalls müssten sie wohl ganze Läden leerräumen, war ja auch schon in Tokyo... Seh ich in der Form nicht so tragisch, ein Komplettverbot wäre viel schlimmer, aber das ließen sich die Verlage erst recht nicht gefallen.

20.12.2010 00:33 Uhr - hellium
Das ist doch erst der Anfang (mit dem unter 18)!

Ich verstehe zwar nicht wieso es dort Kinderpornographie als Manga gibt und das nicht illegal ist, aber gegen unSINNige Zensur bin ich auch.
Von daher: Warum bin ich eigentlich gegen Kinderpornographi als Manga? Ich weiß es nicht...

20.12.2010 00:58 Uhr - bouncer
User-Level von bouncer 1
Erfahrungspunkte von bouncer 6
Dort ist dass nicht so einfach zusagen.

20.12.2010 01:13 Uhr - guilstein
Mir egal, sexuelle Inhalte mit Minderjährigen ist eh nur ein Vehikel für schlechte Stories die mich sowieso nicht interessieren.

Die paar neuen Manga, die neben androgynen Schönlingen und juvenilen Mädels auch andere Inhalte bieten, kann man heutzutage (selbst in Japan) an 2 Händen abzählen. Ansonsten bekommt man als Fan der alten Schule nur die 10. Neuauflage alter Klassiker um die Ohren gehauen, anstelle, dass da mal was neues kommt.

Gibt es tatsächlich keine Zeichner, die andere Themen drauf haben, oder werden die von den Verlagen bewusst nicht veröffentlicht, da neue Experimente ein Risiko darstellen könnten?

20.12.2010 01:47 Uhr - LesboGecko
ja genau... ist ja auch dämlich das man hentai die inzucht etc. anpriesen nicht in die hände von kindern gelangen sollen...
also manchmal lese ich die kommentare und denke mir, dass die meisten einfach nur ihren frust auslassen wollen und sich deshalb über jeden klein scheiß so aufregen...
Mag ja sein das die Asiaten ihre besondere inzucht-schülerinnin-vergewaltigungs-porno-industrie haben, aber das könnt ihr mir ehrlich nicht als deren Kultur verkaufen.
Was soll dann unsere Kultur sein? Das wir uns Hakenkreuze um den oberarm binden und andere völker vergasen?
ich bitte euch, denkt doch mal nach...

20.12.2010 02:44 Uhr - prince2k2
Andere Länder, andere Zensur-Probleme.

20.12.2010 02:52 Uhr - Kalga
20.12.2010 - 01:47 Uhr schrieb LesboGecko
ja genau... ist ja auch dämlich das man hentai die inzucht etc. anpriesen nicht in die hände von kindern gelangen sollen...
also manchmal lese ich die kommentare und denke mir, dass die meisten einfach nur ihren frust auslassen wollen und sich deshalb über jeden klein scheiß so aufregen...
Mag ja sein das die Asiaten ihre besondere inzucht-schülerinnin-vergewaltigungs-porno-industrie haben, aber das könnt ihr mir ehrlich nicht als deren Kultur verkaufen.
Was soll dann unsere Kultur sein? Das wir uns Hakenkreuze um den oberarm binden und andere völker vergasen?
ich bitte euch, denkt doch mal nach...


[sarkasmus/ON]Wer vergast denn heutzutage bitteschön noch? Wir bilden doch längst mit Killerspielen Einweghenker aus, nennen sie Amokläufer und lassen die die "Arbeit" machen. Ist viel ökonomischer...[sarkasmus/OFF]

Fällt halt unter "Andere Länder, andere Sitten". Hab mich mit der Branche noch nicht wirklich großartig beschäftigt, doch ganz ehrlich... Alles nur gezeichnet. Nicht real. Und damit keine Straftat.
Diese "Zugangserschwernis" scheint den unseren Gesetzen zumindest ähnlich zu sein. Das einzige was den Japanern da Kopfschmerzen machen sollte ist die schwammige Formulierung.

20.12.2010 07:16 Uhr - D__TOX
egal, tokyo ist ja nicht ganz japan :-p da ziehen die anime und manga produzenten halt in eine andere stadt wie osaka z.b.

20.12.2010 07:34 Uhr - Slayer33
tja da sieht man was passiert wenn man von senilen alten säcken regiert wird....weil man als volk unfähig ist den beischlaf zu üben um für nachwuchs zu sorgen und wieder jüngere und für alles offene politiker heranzuzüchten, welche keine probleme mit so einem harmlosen kram haben......gibt weiss gott bestimmt in japan andere themen die wichtiger wären.....z.B. kontrollschleusen für öffentlichen Nah und Fernverkehr....da passiert immer irgend ein Amoklauf.....!!

20.12.2010 07:51 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
@ prince 2k2:

Was da jetzt bitte zensiert wurde könntest du vielleicht mal ausführen.....

20.12.2010 07:57 Uhr - DieRed
...wollte er doch vor nicht all zu langer Zeit Anime und Manga verbannen lassen, die sexuelle Handlungen mit minderjährigen Charakteren darstellen.


Bei Manga Love Story, wo von in diesem Bericht ein Cover des 12. Bandes abgebildet ist und welche ich auch sehr gerne lese, kommt es nicht zum Sex mit Minderjährigen. Es gibt dort eine Frau die zwar aussieht wie ein Mädchen und auch irgendwie gar keine Brüste hat, aber es wird immer darauf hingewiesen das sie NICHT minderjährig ist.

Diese Manga Serie ist wirklich zu empfehlen, die beiden DVDs allerdings nicht, nur für wirkliche Fans wie ich. :)
Es gibt bereits 44 Bände, weitere folgen und auch
zwei MLS for Ladies.
Wenn das zuviel Werbung ist bitte bescheid sagen.

20.12.2010 08:42 Uhr - Ash
Ach, der Typ ist einfach nur lächerlich. Er bezieht sich spezifisch nur auf MAngas oder Animes, aber reele TV Serien bleiben unverschohnt und in Japan gibt es da wohl welche die im Free-TV laufen. Auch lustig ist die Tatsache das er dafür bekannt ist Romane zu schreiben wo es um Vergewaltigungen geht. Hoffentlich gehen die alle noch gegen an, wenn nicht, bleibt den wohl nur der Auszug aus Tokyo, den dieses gesetz greift nur dort.

@Quastenflosser: Wenn es nur so einfach wäre. Das Verbot richtet sich auch gegen die Ausstrahlung im Fernsehen und da wird jetzt schon übelst Zensiert, nur jetzt wird sowas fast komplett verbannt.

20.12.2010 09:29 Uhr - DVD Brecher
Das Zeug gehört wirklich nicht in Kinderhände
Und ob man in Comics Sex und Gewalt an Minderjährige darstellen soll muss jeder selber entscheiden
Denke aber das die Mehrheit in Deutschland das ablehnen werden
Mein Fall is es auch nicht, wenn man das bei mir finden würde käme gleich die Frage ob ich ein Pädo bin auf

20.12.2010 10:08 Uhr - Ash
Was viele anscheinend nicht verstehen. Es geht nicht nur um Minderjähreige sondern um die Allgemeinheit, heir ein paar Auszüge:

* Virtual Crimes that are likely to interfere with the healthy development of youth
* Requirement of prudent application of the law in light of any artistic, social, scientific or satirical merits the work might express
* Restriction of sales of anime, manga or games which “improperly glorify or emphasize” illegal sexual acts, such as rape, groping, BDSM, voyeurism, exhibitionism, etc.

All das kann man relativ weit verfächern.

20.12.2010 11:35 Uhr - Onkelpsycho
Das Thema hatten wir schonmal... Es war glaub ich das letzte Mal bei der Rapelay Thematik...

Und da ist mir schon der Kragen geplatzt.

Immer diese Verallgemeinerungen. Komisch, bei Ego Shootern die im 2. WK Platz finden regt sich keiner auf, anscheinend gehört der 2. WK wohl doch zu unserer Kultur?!? Aber bei anderen Dingen gehts wieder hefitg zur Sache, ich warte noch 3/4 Posts ab bis wieder die "Japaner sind alle pädophil/krank/geistesgestört" Posts kommen...

Anime und Magas gehören in Japan nunmal dazu, während hier eher junge Leute diesem Trend frönen, sind es in Japan alle Altersklassen und ich glaube das verhält sich genau wie mit Killerspielen. Ist ein Spiel daran schuld, das ein Mensch einen anderen tötet?!? Das wird immer fleißig verneint. Aber geht es mal an andere Länder, hagelt es Proteste. Denn da scheint also ein Manga in der Lage zu sein, Pädophile und Vergewaltiger auszubilden?!? Schwachsinn!

Das ist wieder die DOPPELMORAL, die ich ja hier so oft schon kritisiert habe.

Leider fällt mir auf das die ganze Welt voll von dieser Doppelmoral ist. Nicht nur auf dem Unterhaltungsmediensektor.

Dieses Verbot ist demnach absoluter Quatsch, anscheinend empfindet Japan z.Z. dieselbe Langeweile wie deutsche Behörden und kümmert sich um Sachen, die überhaupt nicht notwendig sind, zusätzlich wird alles dramatisiert, hochgepuscht, und eh man sich versieht hat man einen neuen Sündenbock...

Manchmal fehlen mir einfach die Worte...


20.12.2010 11:38 Uhr - Doktor Trask
Immer diese verdammten konservativen Menschen die den Spaßverderber machen müssen, was haben diese Leute eigentlich für ein Problem das sie alles verbieten und vernichten wollen?

Gut die Inhalte sind ganz sicher nichts für Jugendliche oder gar Kinder aber worauf solche Gesetze hinauslaufen kennen wir Deutschen zbsp. sehr gut, da wird auch von Jugendschutz gesprochen doch in Wirklichkeit ist es ein Allgemeinschutz, sprich der Schutz der Jugend steht hier nicht als Alleinpunkt sondern auch und gerade der Erwachsenenschutz, wovor diese aber geschützt werden sollen/müssen bleibt offen, denn eigentlich sollten diese doch in aller Regel Mündig genug sein selbst zu entscheiden was sie sehen wollen und was eben nicht.

Bin mir aber sicher das viele Leute das ganze wieder verteidigen und verharmlosen, dies war immer schon so und wird auch immer so bleiben, weshalb solche Leute wie Shintaro Ishihara in ihren jeweiligen Ländern leichtes Spiel beim durchsetzen ihres Willens haben.

Kleiner Anhang,
bei vielen Mangas und Anime's handelt es sich nicht um Minderjährige(Aber das es die gibt ist Fakt), wegen den *Kulleraugen* die man verwendet entsprechen die Gesichter den uns bekannten Kindchenschema was die Interpretationsmöglichkeiten beim Alter leider weit reichen lässt, da sehen 25 Jährige in diesen Erzeugnissen dann nicht selten so aus als seien sie erst 12 was sie aber nicht sind.

20.12.2010 12:32 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
20.12.2010 - 01:47 Uhr schrieb LesboGecko
ja genau... ist ja auch dämlich das man hentai die inzucht etc. anpriesen nicht in die hände von kindern gelangen sollen...
also manchmal lese ich die kommentare und denke mir, dass die meisten einfach nur ihren frust auslassen wollen und sich deshalb über jeden klein scheiß so aufregen...
Mag ja sein das die Asiaten ihre besondere inzucht-schülerinnin-vergewaltigungs-porno-industrie haben, aber das könnt ihr mir ehrlich nicht als deren Kultur verkaufen.
Was soll dann unsere Kultur sein? Das wir uns Hakenkreuze um den oberarm binden und andere völker vergasen?
ich bitte euch, denkt doch mal nach...
Hm, gleichzeitig die moralische Keule auspacken und dann auch gleich mit Nazitum drohen . . . ironischerweise genauso, wie die Nazis Kunst als entartet aus ihrem Reich verbannt hatten. Und genau deswegen wirken solche Statements einfach nur dumm.
Das Problem bei diesen Gesetzten ist, dass sie sich jederzeit frei auslegen und ausdehnen lassen. Shintaro hat nun den ersten Schritt getan und kann nun fröhlich weiter darauf drängen anzügliche Manga aus den Läden zu entfernen. Beachtlich dabei ist, dass Japan in sexueller Hinsicht sich kaum von Europa oder den USA abgrenzt. Erstaunlicherweise hatte jedoch die Manga- und Animeszene keinen einzigen Einfluss auf die Gesellschaft, obwohl sie zu deren Kultur gehört und auch jüngeres Publiukm dazu Zugang hatte. Es ist der gleiche Schwachsinn, der hierzulande jeden Shooter-Zocker zu einem Amokläufer werden lässt und jeden Horrorfan zu einem Axtmörder.

20.12.2010 12:37 Uhr - prokiller
Wens den um den Jugenschutz ginge einfach ne ab18 ( in Japan ab20) Abteilung einrichten und gut is.

Es gibt halt Leute die nicht selber nachdenken wollen, und wie immer müssen alle auf die Spinner-minderheit hören und unter ihnen leiden, wilkommen in der Demokratie.

und die Konsequenzen:

Deutschland: Programme töten Menschen.

Japan: Papier und schwarze Tinte mach einen zum Vergewaltiger.

(ps: ich glaube es ging nicht nur um kriminalität und sexuelle Inhalte, sondern auch um Gewalt Generel)

20.12.2010 12:54 Uhr - KryptoOo
Schon verrückt, ansehen zu wollen, wie vllt. 12 jährige Mädchen mit prallem Busen 50 - jährige Vergewaltiger befriedigen.. naja, wer's mag.. :/ Also ich habe nichts dagegen, dass diese Medien jetzt erst ab 18 zu haben sind. Dachte immer, das währe schon so, das sie erst ab 18 Jahren zu kriegen sind :D

20.12.2010 14:36 Uhr - Monticapone
Vollkommen richtige entscheidung, sowas gehört ganz sicher nicht in Kinder und Jugendlichen Hände.
Was erwachsene Menschen davon halten sei mal sowieso dahingestellt...

20.12.2010 16:01 Uhr - Raskir
20.12.2010 - 01:47 Uhr schrieb LesboGecko
Was soll dann unsere Kultur sein? Das wir uns Hakenkreuze um den oberarm binden und andere völker vergasen?


Ja,ja, wenn gar nichts mehr hilft, dann muss einfach ein NS-Vergleich her.
Ich liebe es, wenn ich hier immer wieder den gleichen Murks zu lesen kriege.

20.12.2010 16:05 Uhr - kokoloko
User-Level von kokoloko 10
Erfahrungspunkte von kokoloko 1.486
Also ich finde sowas gehört auch nicht in Erwachsenenhände, Kultur hin oder her, das ist nicht viel mehr als gezeichnete Kinderpornografie und ziemlich krank O.o
Damit meine ich NICHT Mangas/Animes mit erotischem Bezug allgemein, es gibt auch einige klasse Serien (Elfenlied), aber dieses ganze hardcore zeugs könnten sie von mir aus ruhig verbieten.
Ich hoffe ich spreche damit für die Mehrheit...

20.12.2010 16:58 Uhr - okami
@kokoloko:

sehe ich genauso. viele hier kennen mich und meinen standpunkt zu schnitten und zensur. da bin ich der letzte, der da zustimmt. aber bei kinderpornographie hört bei mir der spaß auf. da kommt dann der vater in mir durch und für solche kranken schweine, die sich sowas reinziehen, kenne ich keine gnade. die sollten mir lieber nicht begegnen, völlig egal ob im dunkeln oder wenn die sonne scheint.

20.12.2010 17:18 Uhr - Doktor Trask
Gegen KP bin ich ja auch aber diese sind es ja nicht die man da alleine auf dem Kicker hat und das ist das Problem bei der ganzen Sache.

20.12.2010 17:26 Uhr - Iwazaru
Naja, also bitte. Wenn man sich mal anschaut wie da zensiert wird dann ist das schon wo verständlich. Entweder kann man durch die Zensurbalken durschauen oder der Balken ist gerade mal 0,5 cm dick. Oder es wird "geschickt" mit Erdbeersträuchen oder Tintenfischen übermalt... Albern.

20.12.2010 17:37 Uhr - Doktor Trask
20.12.2010 - 17:26 Uhr schrieb Iwazaru
Naja, also bitte. Wenn man sich mal anschaut wie da zensiert wird dann ist das schon wo verständlich. Entweder kann man durch die Zensurbalken durschauen oder der Balken ist gerade mal 0,5 cm dick. Oder es wird "geschickt" mit Erdbeersträuchen oder Tintenfischen übermalt... Albern.

Naja es gibt dort halt keine festgelegte größe für Zensurbalken und auch keine festgelegte Form für eben diese. Wie groß sollte es denn sein? Am besten das Bild ganze einschwärzen wie bei uns was? ;o)

20.12.2010 17:39 Uhr - ButtHead88
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
"Tokio" schreibt man im deutschen mit I! - Ansonsten sehr interessanter Bericht Jim! :)

20.12.2010 18:14 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Man kann's auch mit Y schreiben, beides völlig legitim. Mit Y entspricht's sogar noch einigermaßen einer korrekten Transkription :)

Und na ja, fiktive Kinderpornographie mit realer gleichzustellen, halte ich auch für daneben, wo es doch eigentlich eine gute Möglichkeit für Pädophile ist, ihre Triebe auszuleben, ohne dass ein Mensch dabei zu Schaden kommt? Ich seh's jedenfalls so, das ist eben eine Krankheit/Störung/Vorliebe/was auch immer, die es nun einmal gibt und gegen die man an sich wohl auch wenig machen kann, und ich glaube kaum, dass jeder Pädophile unbedingt Kinderschänder werden muss... Heikles Thema, aber da wird in der öffentlichen Diskussion meiner Meinung nach meist einfach zu populistisch vorgegangen... :/

20.12.2010 19:19 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Es geht ja schon damit los, wie man Kinderpornographie definiert. Wann hört das Kind-sein auf und wo fängt das Erwachsenwerden an. Ich denke, soweit ich mich entsinnen kann, dass man ab 16 ganz legal Sex haben kann; mit elterlicher Erlaubnis schon ab 14 Jahren. Oder in anderen Worten: mit dem Einsetzen der Pupertät. Ist es also nun wirklich schon Kinderpornographie, wenn eine Figur in einem Manga 15 oder 18 Jahre alt ist, wenn die gesetzliche Lage jedoch anders liegt? Jetzt könnte man natürlich wieder argumentieren, dass es auf den Begriff Pornographie ankommt, wo es eigentlich nur um das Zeigen von sexuellen Handlungen geht. Allerdings spricht dann wieder dagegen, dass man solchen Stoff auch ganz allgemein in diversen Formen verarbeiten bzw. zur Schau stellen kann, was mich wieder zu dieser Diskussion bringt.
Denn bei dem ganzen Worten fielen mir bislang ziemlich einseitige bzw. oberflächliche Slogans auf.
1) Manga (Hentai) = Kinderpornographie
2) Kinderpornographie ist bäh
3) das gehört nicht in Kinderhände

Also zunächst mal müsste jedem Menschen, der sich auch nur ansatzweise mit Hentai oder Ecchi befasst hat (schätzungsweise zwangsläufig jeder zweite Animefan) im Klaren sein, dass Kinderpornographie im Mangastil nur in seltenen Fällen auftritt, gleichwohl aber das Augenmerk auf junge Frauen und Mädchen liegt – wie in der reellen Welt auch! Egal ob nun in der Pornoindustrie oder auch in unserem Alltag. Hier ist es weniger eine Frage des genauen Alters, sondern der Erscheinung, ob die nötigen Geschlechtsmerkmale auch ausgeprägt sind. Das ist simple Biologie und auch nur menschlich. In diesem Sinne auch ein Bedürfnis (nach Fortpflanzung) , was natürlich auch versucht wird zu Geld gemacht zu werden. Ob das Mädchen nun erst 16 oder 25 ist, spielt daher nur eine untergeordnete Rolle. Es ist nur eine Frage wie wir damit umgehen. Biologisch gesehen ist der Unterschied zwischen einer 17 oder 27 Jährigen nur marginal; Sex mit der Älteren jedoch gesellschaftlich akzeptiert, Sex mit unter 18-Jährigen tabuisiert und verpönt. Aber genau an diesem Punkt frage ich mich, was dann beispielsweise mit dem Roman Lolita von Nabokov ist, der als eines der ganz großen Meisterwerke der Literatur gilt und als solcher anerkannt, akzeptiert und sogar von vielen Seiten höchst verehrt wird? Nur zur Info: darin geht es um Sex mit einer 12 Jährigen!!! Zensur hier? Verbot hier? Fehlanzeige! Doppelmoralismus in Reinstform! Über Manga kann man herziehen, Klassiker der westlichen Literatur sind außen vor, obwohl der Unterschied nicht gerade groß ist. Aber ich hab noch ein anderes Beispiel parat, dass die ganze Zensur an für sich schon ad absurdum führt. Werfen wir doch hier mal einen Blick auf den Roman Josefine Mutzenbacher – der bedeutendste erotische Roman deutscher Literatur . . . ist in Deutschland verboten. Warum? Kinderpornographie. Es geht um ein junges Mädchen von circa 14 Jahren, dass ihre Sexualität entdeckt und ihr Sexualleben beginnt. Der Roman ist mundartlich geschrieben, sehr humorvoll und auch ziemlich flott. Aber weil Josefine unseren Sittenwächtern zu Beginn des Buches zu ist, gibt es bei uns nur kleine Auszüge zu lesen. Anders ausgedrückt: der Roman ist verboten, weil das Mädchen Spaß am Vögeln hat. Der (unlustige) Witz aber: wäre der Roman als Drama verfasst worden, als Leidensgeschichte mit ordentlich Sadismus und diversen Problemen, hätte das Stück ungehindert vertrieben werden können. Also trotz eventueller Massenvergewaltigungen, Messerdildos und weiß der Geier was noch problemlos zugänglich. Und das ist in meinen Augen auch ziemlich krank und wirklich pervers.

20.12.2010 20:07 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
Leute: der Haken an diesem Gesetz ist der Aspekt der "pseudosexuellen Darstellung". Wenn ich zum Papst gehe und dem eine Frau mit Halsband und Kette dran zeige, dann kann es gut sein das der Mann dazu eine etwas andere Einstellung hat, als ich. Darum haben auch die Verlage Angst, dass Serien von dem Gesetz betroffen werden, die durchaus nicht in dem expliziten Bereich liegen. Ist ja schön das ihr euch alle auf Shota- und Lolicon stürzt wie die Hyänen aufs Aas, aber das ist nicht so ganz der Kernpunkt der Nachricht.

20.12.2010 20:59 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
20.12.2010 - 16:05 Uhr schrieb kokoloko
Also ich finde sowas gehört auch nicht in Erwachsenenhände, Kultur hin oder her, das ist nicht viel mehr als gezeichnete Kinderpornografie und ziemlich krank O.o
Damit meine ich NICHT Mangas/Animes mit erotischem Bezug allgemein, es gibt auch einige klasse Serien (Elfenlied), aber dieses ganze hardcore zeugs könnten sie von mir aus ruhig verbieten.
Ich hoffe ich spreche damit für die Mehrheit...

Dito.
Ich finde es generell etwas merkwürdig das so etwas überhaupt erlaubt ist.

20.12.2010 21:18 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
und was hat jetzt der ecchi aufklärungs roman ''manga love story'' damit zu tun?

20.12.2010 21:20 Uhr - Doktor Trask
20.12.2010 - 21:18 Uhr schrieb Cheezburger
und was hat jetzt der ecchi aufklärungs roman ''manga love story'' damit zu tun?

Vielleicht weil auch solche durch dieses schwammige Gesetzt betroffen sein (werden) könnten?

20.12.2010 21:52 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Hmm, also ich finde das Bild wahlos gewählt, man könnte auch mit Band 1 anfangen, aber ist schon dass in gewisser weise Werbung dafür ''betrieben'' wird da der Manga ein Musterbeispiel für geschmackvolle und sehr gute, bei denen das Augenmerk auf Story (und in den fall speziell auch aufklärung) liegt.
und Elfenlied ist ein deutsches Gedicht, Elfen Lied heißt der Anime/Manga.

Das Thema kommt immer wieder und es pisst mich immer wieder an, ihr konnt euch nicht vorstellen wieviele Menschen, auch in Deutschland sowas konsumieren, ein normales Leben führen und absolut unauffällig sind, in den meisten Fällen auch keine oder wenn dann eine leichte pedophile Neigung haben.
Ihr habt bestimmt schon min. 5-10 solcher Menschen die Hand geschüttelt, Menschen die ihr vll sehr gerne mögt.
Auch ist Lolicon ein sehr schwammiger Begriff, es kann auch ein Hentai sein mit flachbusigen Hauptakteuren sein, auch wenn es viele von euch sicherlich nicht glauben mögen es gibt Menschen die stehen auf Frauen mit einem kleinen Busen.
Bisher hat das öffentliche Zurschaustellen, auch für Jugendliche, niemandem geschadet, was passiert wann man es verbietet? Die Jugendlichen laden sichs im Internet, bravo bravo ein Erfolg auf ganzer Linie, die Zeicher verdienen weniger und die Jugendlichen konsumieren weiter fröhlich ihre Hentai.
Zumal auch nicht nur Hentai betroffen sind, worüber man sich auch Gedanken machen sollte.

Elfen Lied könnte auch drunter fallen.

20.12.2010 23:04 Uhr - Lupin8484
Naja, Kinderponographie wie immer ein heikles Thema.

Ich selber bin ein großer Fan von Anime, Manga und Hentai und da gibt ne Menge Zeug aber was bitte soll daran bedenklich sein es sind rein fiktive Darstellung ohne realistischen Hintergrund. Genau wie bei Filmem die man sich zum Vergnügen anguckt werden grundlos zensiert. WIR SIND ERWACHSEN DÜRFEN WIR DAS BITTE SELBER ENTSCHEIDEN WAS WIR KONSUMIEREN.

Bedenklich ist das was man Tag für Tag in den Nachrichten sehen muss, da kommt man nicht auf die Idee zu zensieren


Real: Keine Zensur notwendig es ist ja schön menschen sterben zu sehen

Fiktiv: wie gefährlich da spritz Blut man könnte ja amok laufen^^



mfg

20.12.2010 23:51 Uhr - Onkelpsycho
Und da sind wir wieder bei der Doppelmoral. Wer definiert was krank ist?!?

Mangas und Anime fallen unter Medien, daher sind sie als solche zu behandeln, ganz gleich was drin vorkommt, soweit ich weiss fällt dies auch noch in den künstlerischen bereich, von daher find ich es nicht nachvollziehbar, wenn plötzlich verbote geforert werden von leuten, die sonst über zensur herziehen...

21.12.2010 00:06 Uhr - Doktor Trask
@Oneklpsycho
Bin auch immer wieder schockiert über die Doppelmoral, selbst wenn man die Leute aufklärt stecken die noch in ihrer eigenen kleinen Welt, ihren festgefahrenen Gedenken fest und kommen vom Doppelmoralgetue nicht weg und das sind dann auch noch die die es eigentlich besser wissen müssten. Habe dieses mal so mal so beim Zensurthema aber hier schon oft genug angesprochen, hier reden immer mindestens 100 Leute und nur 3 wissen worüber sie reden und nur einer meint das ernst was er sagt, trauig das ganze.

21.12.2010 09:55 Uhr - Iwazaru
20.12.2010 - 17:37 Uhr schrieb Doktor Trask
20.12.2010 - 17:26 Uhr schrieb Iwazaru
Naja, also bitte. Wenn man sich mal anschaut wie da zensiert wird dann ist das schon wo verständlich. Entweder kann man durch die Zensurbalken durschauen oder der Balken ist gerade mal 0,5 cm dick. Oder es wird "geschickt" mit Erdbeersträuchen oder Tintenfischen übermalt... Albern.

Naja es gibt dort halt keine festgelegte größe für Zensurbalken und auch keine festgelegte Form für eben diese. Wie groß sollte es denn sein? Am besten das Bild ganze einschwärzen wie bei uns was? ;o)


Ich will damit nur sagen dass die es klar regeln sollten. Entweder Zensur oder nicht! Das halbe Zeug was die da aktuell haben ist einfach nur peinlich. Interessant ist aber auch immer wieder dass das große Trara wieder nur bei männlichen Geschlechtsteilen zu erkennen ist - zumindest so lange es sich nicht um einen 30 Meter-Tentakel-Penis handelt. Ist doch absoluter Bullshit wenn da die ganzen Typen mit nem 0,5 cm Balken, bei dem man doch alles sieht oder einem Laserschwert herumrennen, bei den Damen aber immer alles zu sehen ist. Das muss einfach echt mal vereinheitlicht werden.

21.12.2010 10:28 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
>Hmm, also ich finde das Bild wahlos gewählt,

Ach, ich dachte ich nehm ein Cover das so ein wenig meinen Fetisch befriedigt. Weißt schon, Pflicht und Freude miteinander verbinden und so.

21.12.2010 11:52 Uhr - Critic
Finds okay, vielleicht verbessert das das allemeine Bild von Japan für ignorante Besserwisser.

21.12.2010 13:01 Uhr - JakkieEstakado
Die in den Mangas(Hentais natürlich) dargestellte Pornograpfie, auch wo jüngere Frauen vorkommen, ist KEINE Kinderpornografie!!!...... für die,die es noch nich verstanden haben.

Ansonsten: FUCK CENSORSHIP !!!

21.12.2010 13:46 Uhr - Onkelpsycho
Prinzipiell....

Was wir uns eigentlich anmaßen, jetzt hier über eine Kultur zu urteilen, die uns eh verschlossen ist und wohl immer weitesgehend verschlossen bleiben wird. Wir reden von Dingen, von denen wir keine Ahnung haben, urteilen über Menschen die wir nicht kennen und bilden uns Meinungen von Sachen, mit denen wir uns so gut wie nie auseinandergesetzt haben. Kulturell liegen Welten zwischen uns, wir verstehen deren Kultur nicht, sie unsere nicht. Obgleich wir oft fasziniert von japanischer Kultur sind mit all ihrer befremdlich wirkenden Einflüssen, müssen wir uns hier damit auseinandersetzen und Dinge durchkauen, die uns einen Dreck angehen...

Wer ist hier krank?!?

Wer das Vergnügen hatte sich selbst mal nen Eindruck von Japan zu machen, der wird verstehen wovon ich rede. Nen besseren Schlag Menschen hab ich nie gesehen. Aber wir müssen wieder drüber herziehen, damit wir uns besser fühlen und ruhig schlafen können?!?
Manchmal versteh ich, warum wir in anderen Ländern als unsympathisch gelten...


21.12.2010 16:28 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
@Jim na ok dann ist das ja verständlich^^

Ach und muss noch hinzufügen dass ich das mit der (nicht vorhandenen) pedophilen Neigung auf Shota/Lolicon bezogen hab.

21.12.2010 21:47 Uhr - LiquidSnakE
20.12.2010 - 07:57 Uhr schrieb DieRed
[...]

Bei Manga Love Story, wo von in diesem Bericht ein Cover des 12. Bandes abgebildet ist und welche ich auch sehr gerne lese, kommt es nicht zum Sex mit Minderjährigen.


Das ist falsch. Jun Onoda ist 17 bei ihrem ersten Mal und somit minderjährig. Ich weiß nicht, ob ihr Alter für die deutsche Veröffentlichung raufgesetzt wurde (wie es ja in lokalisierten Versionen japanischer Medien sehr oft geschieht, um westliche und insbesondere amerikanische Gemüter nicht zu erregen), da ich mich kaum damit beschäftigt habe, wollte es nur einmal in Hinblick auf das japanische Original anmerken.

21.12.2010 22:55 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Ja es wurde auf 19 raufgesetzt.
Finde es auch schade da Jun eine Identifikationsfigur für jüngere Leserinnen sein soll.

21.12.2010 23:20 Uhr - Doktor Trask
Die Volljährigkeit ist nicht im jeden Land die gleiche oder? Ich meine in den einem ist es früher angesetzt und in den anderen später oder? Vielleicht sollte man sowas im Hinterkopf behalten.

22.12.2010 00:50 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
Da ja auch sehr viele Schüler in der Serie vorkommen ist es klar das irgendwann mal (hier) MJ dort Sex haben müssen, Jun ist aber auf jedenfall 19 habs grade noch nachgeschlagen. Weiß aber nicht ob LiquidSnakE recht hat damit dass sie im Original 17 ist, soweit ich weiß ist die Serie Step up Love Story eher in Deutschland, Japan und Frankreich dem Mangafreund ein Begriff, also wäre das Lesen in einer anderen Sprache als die Deutsch bei einem Deutschen nicht so wahrscheinlich.
Die Story ist schon vorhanden, und es geht noch dünner^^ Aber halt mehr so auf reality Serie niveau.

In Japan ist man glaubich aber auch nicht früher als hier Erwachsen.

22.12.2010 04:43 Uhr - Satoru
Naja werden in Japan nicht sogar Djoushinis in Läden vertrieben?
Da gehts ja meißt, im Vergleich zum Manga, schon oft etwas härter zu.

Ich finde schon, das man solch welche Hardcorelastigen Mangas nicht an Jugendliche vertreiben sollte, doch ich denke das man mit 16 schon gut weis, was für einen akzeptabel ist.

Wenn ich dann aber aufn Japantag Chicksens sehe, gerade mal 12-14 und die so tun als "rapen" die sich gegenseitig...da muss ich echt mitn Kopp schütteln xD

Muss Asgard aber voll und ganz zustimmen.

22.12.2010 05:05 Uhr - nimrod
Was für ein haufen mist hier steht 0o

orz die news ist doch total veraltet :o

http://www.sankakucomplex.com/2010/12/13/tokyo-anime-manga-ban-passes/
http://www.sankakucomplex.com/2010/12/15/tokyo-manga-ban-signed-into-law/
http://www.sankakucomplex.com/2010/11/21/tokyo-loli-ban-now-total-hentai-ban/
http://www.sankakucomplex.com/2010/06/16/tokyo-loli-ban-rejected/

Und das Gesetz ist fail, Sankakucomplex hat da schon recht.

Censorship/ban = fail, trotz dieser ganzen Doppelmoral hier.

22.12.2010 09:47 Uhr - Iwazaru
@ nimrod: Sagt der User, der nur mit Fails um sich werfen kann. Scheiß Animex-Pokito-Generation!

22.12.2010 15:25 Uhr - Jim
SB.com-Autor
User-Level von Jim 21
Erfahrungspunkte von Jim 9.808
Muss ich nen Mod bitten oder benehmt ihr euch nun wieder?

22.12.2010 16:19 Uhr - nimrod
Mit Anime, Animex und Manga hab ich übrigens nichts am Hut.

Was ist Pokito?

22.12.2010 17:26 Uhr - Iwazaru
Natürlich hast du mit Anime nichts am Hut... Hauptsache groß zum Ban von Hentai und Co schreiben.

@ Jim: Ist das schon zu hart für SB? Dann schwäche ich das "Scheiß" ich "Doofe" um XD

22.12.2010 22:12 Uhr - nimrod
Es geht ums Prinzip...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)