SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Mortal Shell · Die letzten Überbleibsel der Menschheit · ab 34,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Star Wars-Trilogie erscheint im September auf Blu-ray

US-VÖ der Special Editions offiziell angekündigt

Vergangenen August haben wir berichtet, dass George Lucas im Herbst 2011 seine Ur-Trilogie von Star Wars auf Blu-ray veröffentlichen will. Jetzt hat 20th Century Fox die Blu-ray-Veröffentlichung auch offiziell angekündigt. Im September 2011 sollen die Fans in den Genuss ihrer Lieblingsfilmreihe auf dem High-Def-Medium kommen. Allerdings wird man nicht die Originalfassungen von Episode 4-6 auf die BDs pressen, sondern "nur" die DVD-Special Editions von 2004. Der Grund dafür ist, dass eine Restaurierung der Originalfassungen zu kostenintensiv wäre. Dazu wird es bisher unveröffentlichte Szenen im Bonusmaterial der Blu-rays geben. Neben einer Einzel-Veröffentlichung der Trilogie wird es auch ein Boxset mit der kompletten Star Wars-Saga geben.
Quelle: blu-ray.com
Mehr zu:

Krieg der Sterne

(OT: Star Wars, 1977)
Schnittberichte:
Meldungen:
Mehr zu:

Das Imperium schlägt zurück

(OT: Empire Strikes Back, The, 1980)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Die Rückkehr der Jedi-Ritter

(OT: Return of the Jedi, 1983)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung

(OT: Star Wars: Episode I - The Phantom Menace, 1999)
Schnittberichte:
Mehr zu:

Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

(OT: Star Wars: Episode II - Attack Of The Clones, 2002)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Wrong Turn - The Foundation: Uncut mit FSK-Altersfreigabe ab 18 Jahren
The Tax Collector - Uncut-Fassung kommt mit SPIO/JK-Freigabe im April 2021
Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.01.2011 13:05 Uhr - edding
Für D sind die BDs mittlerweile auch amazon-exklusiv angekündigt.

07.01.2011 13:07 Uhr - Onkelpsycho
Also da hätte man sicherlich die Originalfassungen als Bonus draufpacken können, auch unrestauriert. Upscaling hätte den Rest getan...

Schade, ich bin sicher da kommt wieder irgendwann ne neue Box... Werde ich wohl warten müssen, wie bei Herr der Ringe...

07.01.2011 13:30 Uhr - Prince Goro
Finde es sehr lobenswert das die alte und neue Trilogie seperat als Box erhältlich sein wird.

Aber besonders bei diesem Release heisst es abwarten, denn der Preis wird mit Sicherheit noch nach Unten gehen, Kunkurrenzpreiskampf sei dank! ;-)

07.01.2011 14:10 Uhr - Trainspotter
Verdammte Axt!!! Zu kostenintensiv? Wieviel haben die Filme nochmal eingespielt??? Und wenn ich mir anschaue, wieviel Mühe man sich bei der Blade Runner Ultimate Collector's Edition gegeben hat, dann kann ich diese Aussage einfach nicht nachvollziehen.

07.01.2011 14:20 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
warum will man uns immer die bescheuerten neuen versionen aufzwingen? auch wenns george lucas nich schmeckt, es gibt n haufen leute denen die versionen besser gefallen in denen die kneipenszene sinn macht

07.01.2011 14:33 Uhr - schotte
was soll man denn damit noch, wenn mans schon in 1080p zu hause hat? kommt für mich leider zu spät.

07.01.2011 14:34 Uhr - Sedat
Ich habe Episode 3 damals, 1983, noch im Kino gesehen, und die Jahre darauf alle Folgen etliche Male auf Video, dennoch ist die meiner Meinung nach beste Version diejenige, die auf der DVD war. Die Neuerungen wurden harmonisch eingefügt, sahen gut aus, bis auf EINE gravierende Ausnahme. Der Geist von Anakin Skywalker am Ende von Episode 6 in Gestalt von Bubi Hayden Christensen. *würg*

was soll man denn damit noch, wenn mans schon in 1080p zu hause hat? kommt für mich leider zu spät.


Wie denn das ?

07.01.2011 14:46 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Gebt George Lucas endlich ein Hobby.
Mich macht es echt krank wenn ich von der zigsten Edition von STAR WARS lese. Nichts gegen STAR WARS an sich, aber dieses Ausmelken dieser Reihe ist unerträglich.

Mittlerweile ist ja der Sternenkrieg auch zum billigen CGI-Schrott made in Singapure verkommen. Habe mir vor wenigen Tagen diese Clone Wars-Folgen auf Super RTL angesehen. Was für ein Kinderkram... *kotz*

07.01.2011 14:48 Uhr - superboingo
Wie wohl?
Es soll da ja eine deutsch synchronisierte US-HDTV-Fassung geben ...

07.01.2011 14:49 Uhr - schotte
es gibt seit 2009 schon diverse tv ausstrahlungen in 1080p. die sehen sowas von hammermäßig gut aus, daß ich nicht verstehen kann, wie man die bd´s so lange zurückgehalten hat. wahrscheinlich sind die extras mit schuld. da ich die aber nicht brauche, wird diese vö wohl völlig an mir vorbeigehen.

07.01.2011 14:54 Uhr - Yackmouth
Von Fox/Lucas bei der Star Wars Franchise, einer der Goldesel schlechthin, mit zu teuer zu kommen ist überhaupt nicht nachvollziehbar....

07.01.2011 14:58 Uhr - Polonius
Anders rum: da die Bildqualität von Premiere HD damals besser gewesen sein soll als jede HD-Fernsehausstrahlung in den USA, gibt es eine engl. synchronisierte Dtl.-HDTV-Fassung... ;-)

@S.K.: Ich kann's nicht mehr hören. Wer auf Old-Shool steht, möge sich bitte die alten SW-Filme auf den stark gekürzten Super8-Filmrollen zuhause anschauen!! So ein Rumgemecker, wenn eine der beliebtesten Filmreihen auf einem neuen Home-Medium erscheint, ist einfach lächerlich, affig und peinlich für denjenigen, der diese ewig wiederkehrende Melkkuh-Metapher ungefragt von sich gibt.

Was wäre denn nach deinem Sinne? SW nicht auf Blu-Ray in HD veröffentlichen?!

Schwachsinn...

Und was die Preiskritik angeht: Pro Film 16 Euro (inkl. 30 Stunden Bonusmaterial) empfinde ich als einen sehr fairen Preis für die Box.

07.01.2011 15:04 Uhr - FreshDudel
SB.com-Autor
User-Level von FreshDudel 11
Erfahrungspunkte von FreshDudel 1.655
Sehr schön. :D

Ich freu mich sogar, das die Special Edition auf Blu-Ray erscheint. Meiner Meinung nach die beste Version des Films.

07.01.2011 15:13 Uhr - DerDude75
Juhu!

07.01.2011 15:23 Uhr - Operator
07.01.2011 - 14:34 Uhr schrieb Sedat
Ich habe Episode 3 damals, 1983, noch im Kino gesehen


Du meinst sicherlich Episode 6 ;)

07.01.2011 15:31 Uhr - ;-)LLI
07.01.2011 - 14:34 Uhr schrieb Sedat
Ich habe Episode 3 damals, 1983, noch im Kino gesehen


Lächerlich! Ich war 1977 (oder wars 1978) auf der Premiere von Episode IV aka Star Wars in Köln ;-)

07.01.2011 15:32 Uhr - Rodon
1x
Stört mich nicht, dass die Originalversion fehlen, ich würde sowieso immer nur die SE gucken - von daher ist die 1-6-Box tiefrot im Kalender markiert.

07.01.2011 15:51 Uhr - macadamiaFilm
Der Typ ist einfach steinreich. Da kommt mir so ein Satz wie "die Restauration der alten Filme wäre zu kostenintensiv" wie pure Galle zum Frühstück vor.

Lucas bekommt für jede Kellogs-Packung mit der doofen Figur drin bares Geld und damei darf man nicht vergessen, dass, er die Merchandising-Rechte damals von Fox für Lau bekommen hat.

Das kann man den Fans ruhig danken, zumal der Großteil nach den Originalfassungen schreit.

Selbst die "Limited Edition"-DVDs, bei denen ich mich frage wie hoch die Limitierung wohl sein muss, die nach der ersten Box nochmal teuer verkauft wurden waren ein Unding, zumal die Originalfassungen nicht mal anamorphes Bild hatten. Die Begründung "zu teuer" ist aus dem Lucasschen Mund etwa mit "mir doch egal" gleichzusetzen.

07.01.2011 16:07 Uhr - Anubis
...und wenn die BD-Fassung dann auch den letzten Nepp erreicht hat kommt Onkel Lucas ganz sicher auch noch mit der Originalfassung auf BD daher. Da würd ich fast meinen Arsch drauf verwetten.

EDIT:
Ach nee, erst kommt noch die BR-3D-Fassung und DANN die BD-Originale... is schon´n echter Fuchs, der George ;-)

07.01.2011 16:12 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Also seit ich den Vergleich mit Alien mit eigenen Augen erfahren habe, bin ich schon sehr gespannt auf die Filme in BD-Qualität.

07.01.2011 16:24 Uhr - Mansonblack
Ich war 1907 bei der Ben Hur Verfilmung von Sidney Olcott dabei, hab im Catering geholfen und die Schauspieler bedient...

07.01.2011 16:29 Uhr - M4chete
nicht die kinofassungen auf blu-ray weil zu kostenintensiv...ey lucas und co sind durch star wars so reich geworden, den gefallen hätte man den fans doch tun können oder?

07.01.2011 16:37 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Immer das gleiche: Die originalen Kinoversionen wurden 1996/97 in die SEs umgewandelt:

Will heißen: Es gibt sie nicht mehr!

Natürlich könnte Lucasfilm die Kinoversionen (von Laserdisk) mit draufpacken, aber dann würden die Puristen wieder meckern, dass das Bild miserabel ist. Vor allem die Effekte der nicht-SE sähen dann erbärmlich aus (siehe auch BACK TO THE FUTURE).
Man könnte natürlich wie bei TRON die Effekte mit CGI 'übermalen', aber dann würden die Puristen mal wieder meckern...
Wie man's macht, macht man's falsch.
Ich wette es wird sogar Leute geben, die der grottenschlechten Yoda-Puppe aus EPISODE I hinterherweinen, wenn sie durch den CGI Yoda aus EPISODE III ersetzt werden wird!

Mir egal: Die Saga gibt's ab September endlich in 1080p auf Bluray!
Vorbestellt!

07.01.2011 17:56 Uhr - KKinski
User-Level von KKinski 1
Erfahrungspunkte von KKinski 24
@Xavier Storma
Der eine hätte gerne das Original, der ander halt lieber die neu aufgebretzelte SE. Das ist doch kein Problem und Lucas wird irgendwann die Originalfassung rausbringen, hat er auf DVD auch gemacht, obwohl erst das Gegenteil verkündet wurde.
Es ist auch in Ordnung, dass man Spezial-Effekte als Spezial-Effekte erkennt, deshalb heißen sie ja auch Effekte und nicht Realität. Bei einem Film aus den Siebzigern erwartet keiner, dass der aussieht wie Transformers, dafür hatten die Filme damals so etwas wie eine Seele.

07.01.2011 18:20 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
@ Polonius

Nicht gleich persönlich werden, ok ? Schonmal was von Meinungsfreiheit gehört ?!

Mich persönlich nervt es, dass Lucas ständig an seinen alten Filmen herumdoktort. Von den Original-Filmen ist ja kaum nochwas übrig, zumindest die SFX-Szenen betreffend. Einige Sachen kann man ja verbessern bzw. erweitern (u.a. Jabba und Han Solo in einer Szene), dagegen spricht nichts, aber der gänzliche Austausch dieser effektbetonten Szenen ist fast schon eine "Vergewaltigung" des Ursprünglichen. Viele der handgemachten Szenen haben eine bessere Wirkung als der CGI-Ersatz, weil Zweites zu künstlich aussieht und nicht mit dem Rest 100%ig harmoniert.
Das hat nichts mit 'Old School' zu tun, sondern mit 'Erhalt des alten Charmes'.

Lucas will auf Teufel komm raus seine alte Trilogie der Neuen anpassen. Auf sehr viel Gegenliebe ist dieser Schritt innerhalb der Fanbase ja nicht wirklich gestoßen (ich sag nur: Anakin am Ende von Episode 6).

Bin selber als Trekkie schon froh, dass sowas bei STAR TREK nicht gemacht wird (mal abgesehen vom allerersten Film). Aber auch weil ich STAR WARS gerne sehe (mit Betonung auf die ALTE Trilogie), stinkt mir das ständige Verändern der alten Filme. Die Tricks waren damals noch handgemacht, und so will ich diese auch sehen. Und damit stehe ich wohl nicht ganz alleine da, hinsichtlich meine Kritik. Und dabei bin ich noch nichtmal ein eingefleischter Fan.

07.01.2011 19:06 Uhr - guilstein
September dann auch in Deutschland? Laut amazon ja.

Das wäre dann für mich der Zeitpunkt ins Blue-Ray-Zeitalter einzusteigen. Dank der Vorwarnzeit ist genug Zeit für die Anschaffung eines passenden HD-Fernsehers.

Hätte vor einer Woche nicht gedacht, dass eine einzige Filmreihe mir diese Entscheidung abnimmt.

Schade natürlich um die Orginalversionen, die man, meiner Meinung nach auch unbearbeitet, auf die BD hätte quetschen können, aber die Hardcorefans werden sowieso die SE-DVD's haben.

07.01.2011 19:14 Uhr - J.T.
Möge das Geld mit George Lucas sein...

07.01.2011 19:35 Uhr - asbach
07.01.2011 - 17:56 Uhr schrieb KKinski
@Xavier Storma
Der eine hätte gerne das Original, der ander halt lieber die neu aufgebretzelte SE. Das ist doch kein Problem und Lucas wird irgendwann die Originalfassung rausbringen, hat er auf DVD auch gemacht, obwohl erst das Gegenteil verkündet wurde.
Es ist auch in Ordnung, dass man Spezial-Effekte als Spezial-Effekte erkennt, deshalb heißen sie ja auch Effekte und nicht Realität. Bei einem Film aus den Siebzigern erwartet keiner, dass der aussieht wie Transformers, dafür hatten die Filme damals so etwas wie eine Seele.


Die könnten ja einfach beide Versionen auf die Blu-Ray schmeissen habens auf DVD ja auch gemacht. Es wird in Zukunft sicher so eine Edition erscheinen, alle Jahre wieder....

07.01.2011 19:45 Uhr - Kaisa81
will blut,net son scheiss!

07.01.2011 20:04 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Sehe gerade dass ich heute nachmittag etwas verwechselt habe:
Habe Clone Wars vor nicht allzu langer Zeit auf Pro7 gesehen. Und die nächsten Tage ab HEUTE läuft diese *hüstel* Serie auf Super RTL. Nur um mich selbst einmal zu korrigieren.

07.01.2011 20:07 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Selbst die S.E.-DVDs der alten Trilogie waren nur bedingt gelungen. Ich frage mich bis heute was die Deppen rund um Lucas mit der deutschen Tonspur angestellt haben. In Episode 4 und 6 haben die Sprecher auf einmal gelispelt. Ein Graus für die Ohren !

07.01.2011 20:18 Uhr - danielcw
@S.K. Das Lispeln war auch schon im Kino bei den Special Editions hörbar.

07.01.2011 21:15 Uhr - Kinny
also ich weiß nicht mehr wie oft ich mir star wars filme schon gekauft habe. und ich werde im september auch wieder zu den deppen gehören die sich die filme auf blu ray holen werden. was soll man machen, ich bin mit den filmen aufgewachsen und ich verbinde mit diesen filmen meine kindheit und jugend. wohl wissend dass zu 99% im jahr 2012 oder 2013 nochmal alle filme auf 3d rauskommen werden, und 2014 oder 2015 nochmals (wenn man den technischen fortschritt mit einkalkuliert) auf "super blu ray" in einer 3840 x 2160 pixel auflösung.

das wird ewig so weitergehen...

was ich aber mal wahnsinnig interessant finden würde (und ich hoffe ich erlebe das noch):
die komplette saga als einen einzigen film auf einer disc.


07.01.2011 22:38 Uhr - Furious Taz
1 Monat nach der Blu-Ray veröffentlichung wird sowiso eine Spacial-Blu-Ray-Box mit Bonus Disc erscheinen.

Also wartet lieber.

07.01.2011 23:03 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
zu spät... Vorbestellung raus!

Übrigens ist das 9 Disk Set auf amazon.com in Null-Koma-Nix mal eben auf Platz 1 der Verkaufscharts gesprungen... :D

07.01.2011 23:45 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
das Lispeln wird wohl bleiben -.-' nervig
ich würde gern wenigstens 1x wieder die Originalfassung sehen...

07.01.2011 23:59 Uhr - macbletal
na was ein glück! noch ne edition von star wars.da hab ich ja glatt nen grund mir diese total überbewertete reihe nochmal anzuschauen...

08.01.2011 08:51 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
@danielCW

Aha. Danke für die Info. Habe die Filme nicht im Kino gesehen. Wozu nochmal Geld ausgeben, wenn man abgesehen von den neuen Effekten eh nichts Neues zu sehen bekommt, darum bin ich 1997 den Lichtspielhäusern ferngeblieben.

Schon übel, dass man bei aller gut gemeinten Restauration doch noch so üble Fehler macht. Da schaue ich mir die alte Trilogie lieber im TV an, wenn es nicht gerade von Pro7 gesendet wird, denn dort bekommt man ja auch nur die S.E. zu sehen.

08.01.2011 10:22 Uhr - KielerKai
Keine Originalfassungen von Teil IV-VI = kein Kauf. Hab ich bei den DVDs schon so gehandhabt.

Und kein Mensch braucht die Teile I-III. Eine höhere Auflösung macht diesen cineastischen Gurkenmüll keinen Deut besser.

08.01.2011 10:56 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Für mich gehören I-III einfach dazu. III ist von allen 6 Filmen mein Lieblingsteil. Und ich bin mit der OT aufgewachsen!

08.01.2011 11:16 Uhr - asbach
08.01.2011 - 10:22 Uhr schrieb KielerKai
Keine Originalfassungen von Teil IV-VI = kein Kauf. Hab ich bei den DVDs schon so gehandhabt.

Und kein Mensch braucht die Teile I-III. Eine höhere Auflösung macht diesen cineastischen Gurkenmüll keinen Deut besser.


Zugegeben mit den Original Episoden IV-VI können die neuen nicht mithalten, besonders Episode I war richtig schlecht aber II und III sind schon sehr gut geworden. und ich find es s....... wenn man diese Folgen so mies macht. Einige machen das nur aus Prinzip...

08.01.2011 11:21 Uhr - Polonius
@S.K.: Deine Meinung bzgl. der Special Edition kann ich nachvollziehen. Ich teile sie zwar nicht, aber ich kann sie akzeptieren. Davon stand aber absolut nichts in deinem ersten Post. Meine Antwort (und ihr Tonfall) bezog sich darauf, dass du dich ausschließlich abfällig (*Melkkuh-Metapher*) über die Tatsache geäußert hast, dass SW jetzt auf High-Def erscheint. Und das ist eine Aussage, die ich nicht nachvollziehen konnte. Denn dass SW auf Blu-Ray erscheint (in welcher Form auch immer) ist keine Abzocke, sondern schlicht und ergreifend eine Notwendigkeit.

Ein paar aufklärende Informationen bezüglich des Lispelns in der deutschen S.E.-Tonspur und der Tatsache, warum es nur die S.E. sein kann, die jetzt auf Blu-ray erscheint:

Die deutsche Tonspur wurde nicht von Fox Deutschland abgemischt, sondern von Skywalker Sound in den USA. Nach technischen Parametern haben die aus den alten Stereo-Tonspuren bei der Konvertierung auf Dolby Digital das beste rausgeholt, was sie aufzufahren hatten. Das Problem dabei ist, dass kein deutscher Muttersprachler zugegen war, der auf den ästhetischen Aspekt der bei dieser Abmischung leicht veränderten Aussprache hätte hinweisen können. Deshalb enthalten die hochkonvertierten, neu abgemischten Tonspuren jetzt dieses Lispeln, welches sich auch nicht mehr herausfiltern läßt, ohne den Eindruck der Tonspur weiter zu beschädigen. Fazit: Dumm gelaufen. Ich schau mir die SW-Filme sowieso nur auf engl. an, von daher juckt's mich nicht. Aber ich kann verstehen, warum das viele deutsche Fans sehr schmerzt.

Was die Forderung nach den unveränderten Kinofassungen auf Blu-Ray angeht, so ist das schlicht und ergreifend einfach nicht möglich. Das Original-Negativ von SW (1977) war auf schlechtem Kodak-Material, und dieses begann sich schon in den 15 Jahren nach der Erstellung dieses Negativs zu zersetzen und auszubleichen. Hätte man in der ersten Hälfte der 90er Jahre diesen Umstand nicht entdeckt, sondern die Negativ-Rollen einfach im Archiv weiter vor sich hin gammeln lassen, wäre eine Neuveröffentlichung von SW in Kinoqualität niemals wieder möglich gewesen. Man hat es entdeckt, zum Glück. Das Problem hierbei ist nur, dass die Restaurierung des Original-Negativs und die Erstellung der 97er S.E. Hand in Hand gingen und sich gegenseitig beeinflussten. Das bedeutet, für die S.E. wurde das Original-Negativ dauerhaft verändert. Diese erschreckende Tatsache muss man erstmal sacken lassen... aber sie ist nunmal Fakt. Es existiert von der Original-Kinofassung seit den 90er Jahren kein Master mehr, von dem man ein Blu-Ray-fähiges 1080p-Master ziehen könnte. Das war schon bei der DVD-Veröffentlichung ein Problem. Das einzige DVD-fähige Master war das 1993er Laserdisk-Master, welches bei den "Limited Editions" dann auch als Inhalt der Bonus Disk veröffentlicht wurde. Dass dieses Master allerdings im Letterbox-Format existiert, und nicht in Pan&Scan, ist genau wie das Lispeln in der dt. Tonspur eine Tatsache, die sich nicht ändern läßt. Dieses Master war aber die letzte und einzige Möglichkeit, den Fans die Kinofassung in digitaler Form zugänglich zu machen.

Man müsste komplett zum Ausgangsmaterial zurückkehren und aus den alten Daylies und einzelnen Effekt-Negativen von ILM den kompletten Film mit den alten Arbeitsschritten von Grund auf neu erstellen. Wer will darauf wetten, dass jedes einzelne Element auf Zelluloid die letzten drei Jahrzehnte so überdauert hat, dass das allein vom Material her möglich wäre?
Also, ich nicht.
Und selbst wenn das so wäre, wäre eine Neuerstellung auf diesem Wege nicht möglich, denn den in den 70er Jahren schon uralten Optical Printer, der zum Zusammenkopieren der einzelenen Element-Schichten verwendet wurde (und auf dem wenn ich mich rechtg erinnere schon *Der Zauberer von Oz* zusammengestellt wurde), hat in den 80ern ein unvorsichtiger ILM-Mitarbeiter unreparierbar geschrotet. Woran man sieht: die damals richtungsweisenden Effekte bei SW wurden teilweise mit Uralt-Technik realisiert. ;-)

Es ist eine Tatsache: die Original-Kinofassung ist unwiederbringlich verloren. Das einzige, was von der Original-Kinofassung auf Zelluloid existiert, sind Kinokopien voller Verschmutzungen und Laufstreifen. Und wie eine Restaurierung von so etwas aussieht, konnte man letztes Jahr anhand der neuen Szenen der restaurierten Langfassung von Frintz Langs *Metropolis* sehen.

Die DVD-Veröffentlichung der alten Trilogie ist die beste und einzige Möglichkeit, um die Kinofassung ( in Form der Laserdisk-Master) anschauen zu können. Das ist traurig. Aber so ist es nunmal.

Deshalb macht das Schlechtreden dieses Blu-Ray-Releases mit der Forderung nach den Kinofassungen keinen Sinn.
Ok, wer ausschließlich die alten Kinofassungen kaufen will, soll zu den "Limited Editions" der OT auf DVD greifen. Dieser Jemand wird allerdings NIEMALS SW in High-Def erleben. Denn die S.E. ist die einzige Form, in der SW in Kino-/Blu-Ray-Qualität heutzutage noch existiert.

Und das ist eine (traurige) Tatsache.

08.01.2011 12:53 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Hoffentlich versiegen somit die endlosen Debatten um eine Veröffentlichung der Kinoversion in HD.

Lucasfilm macht es nicht um die Puristen zu ärgern, sondern weil es nicht anders geht.

Danke für den langen und ausführlichen Post.

08.01.2011 13:12 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
@ Polonius

Es ist eine Tatsache: die Original-Kinofassung ist unwiederbringlich verloren. Das einzige, was von der Original-Kinofassung auf Zelluloid existiert, sind Kinokopien voller Verschmutzungen und Laufstreifen. Und wie eine Restaurierung von so etwas aussieht, konnte man letztes Jahr anhand der neuen Szenen der restaurierten Langfassung von Frintz Langs *Metropolis* sehen.


Sieh dir im Gegenzug mal die neue Version von der STAR TREK - TOS-Serie an. Ich meine jetzt nicht die neuen CGI-Szenen, sondern die allgemeinen Aufnahmen an. Wenn Kabel1 die Serie in gewohnter Alt-Qualität zeigt, erkennt man wie verwaschen das Bild, blass die Farben sind und wieviele Bildfehler und Verschmutzungen darauf wimmeln.
Wenn ich mir dann das Endergebnis auf DVD/BD ansehe, denke ich dass man durchaus auch mit Kinokopien einiges anstellen kann. Man muss nur seinen A*** mal bewegen und was dafür tun. Nur dazu sind die Leute auf der Skywalker Ranch nicht bereit. Und Herr Lucas erst recht nicht.

08.01.2011 14:29 Uhr - Kaltenbrunner
Die getrennten Boxen sind gut, denn diesen Prequel-Schrott will ich nicht haben. Schade nur, daß bei den Originalen garantiert nur die überarbeiteten (= schlechteren) Versionen mit den grottigen neuen Szenen auf den BDs sein werden, nicht die Kinofassung. :(

08.01.2011 17:16 Uhr - AnakinShittalker
Mal schauen ob es Fox wieder gelingt, die Boxen mit irreversibler Flatschen auf ewig zu stigmatisieren?! Falls ja, können sie sich ihre Machwerke nämlich mit Verlaub "im Gesäß versenken"!

08.01.2011 19:48 Uhr - u-man
User-Level von u-man 1
Erfahrungspunkte von u-man 14
@Polonius: ist ja schön und gut, was du da schreibst, aber du tust ja gerade so davon sprechen, als müssten die kompletten filme neu erstellt werden. erstens, was du erzählst betrifft ja nur episode 4 und zweitens müsste man ja nur die betreffenden stellen aus der SE editieren und die liegt ja im kinoformat vor. nee, nee kann allen vorrednern nur zustimmen, das ist einfach abzocke und der Lucas ist mit seinen hirnverbrannten ideen für mich eh gestorben. er hat geile filme gemacht, keine frage, aber die letzten sind einfach nur noch blöd.

09.01.2011 03:44 Uhr - Jason2009
1x
ach ja als ich diese news gesehen hab wusste ich das unter garantie das Gebitche nun wieder losgeht: "scheiss versionen", "scheiss neue SW-filme" blablabla Manchmal frage ich mich ob die hater nur auf solche news warten um sich auszutoben.

Anstatt sich einfach mal zu freuen das eine der besten filmreihen aller Zeiten endlich seinen Weg auf BD findet...

Ich persönlich bin ein großer Star Wars-fan seit rund 15 Jahren. Und obwohl die Ur-Fassungen auch die versionen waren die ich erstmals damals im TV sah so gefallen mir doch die DVD-SEs am besten. Bildquali ist über allem erhaben und mir gefallen die Verbindungen zu Ep I-III denn ich bin einer der Fans der SW als ganze Geschichte von I-VI sieht und ALLE Episoden liebt. Für mich sindd as keine 6 einzelnen filme sondern 6 Kapitel eines gigantisch großen filmes (Selbes gilt für mich bei Lord of the Rings oder Harry Potter) und ich betrachte das ganze als eine Geschichte, und ich liebe diese Geschichte. Und mal ganz ehrlich die Veränderungen der Ur-fassungen zu den SEs sind nun garantiert nicht derart gravierend das sie damit die qualität des filmes selbst schmälern.

Bin ja mal gespannt ob es wieder neue kosmetische Änderungen geben wird an den Episoden IV-VI oder sogar an den Ep I-III (bsp. endlich ein digitaler Yoda in Ep I), weil dies für mich ein Grund wäre erstmals überhaupt BDs zu kaufen. Aber Star Wars ist eben was besonderes.

So und nun weiterhin viel spaß beim bashen und bitchen

09.01.2011 12:14 Uhr - 573f4n
Ist doch mal wieder reine Abzocke und für richtige Star Wars Fans ist es wohl schon mindestens das vierte mal das sie Geld für die Filme hinlegen. Und es wird sicher nicht die letzte Ausgabe werden. Ich erinnere mich noch an die "digital remastered VHS Edition", wo es geheißen hat es wäre die letzte Edition und dass es "nie wieder in unsere Galaxis kommt". LOL

Es kommt sicher noch eine Ultimate und Classic Edition auf BluRay. Bei der Ultimate werden die unzähligen Filmfehler berichtigt (z. B. während des Film wechselnde Lichtschwertfarben) so wie in etlichen Fanedits. Wenn das ein einzelner Filmfan nebenbei in ein paar Monaten hinbekommt, sollte es doch für mehrere Profis mit ihren Hightech-Equipment ein Kinderspiel sein. Die Classic Edition wird dagegen die vollständig unveränderte restaurierte Kinofassungen sein.

09.01.2011 16:30 Uhr - Xero
Wo ist das bitte Abzocke?
Diese Argumentation habe ich noch nie verstanden.
Möchten Sie Produkt A kaufen? -> Ja / -> Nein.
So einfach ist das. Du wirst nicht abgezockt, so lange du es nicht kaufst. Und selbst dann, wo ist da die Abzocke? Hätte Mr. Lucas zu VHS Zeiten gleich die VHS, Laserdisk, DVD und BluRay auf einmal bringen sollen?
Nur damit niemand Abzocke brüllt?
Und dass sich Lucas nur sehr spät auf ein neues Medium orientiert muss doch spätestens seit der DVD klar gewesen sein.

Naja egal. Ich finde es gut, dass es im Herbst dann alles in einer Box gibt. Aber Episode I-III sind - egal wie schön man es sich redet, weil Star Wars draufsteht - einfach lausiger Müll. Ja auch Episode III, die alle noch halbwegs OK finden. Episode IV-VI haben einfach ein ganz anderes Feeling, eine Verbindung von Darstellern zum Publikum. Man fühlt mit den Charakteren und vertieft sich in die Story. Die Atmosphäre stimmt einfach. Emotionen schlagen hoch. Einige Szenen haben solch eine visuelle Macht und so eine schöne Soundkulisse, dass es mir jedes Mal Gänsehaut bereitet. Und all das haben Episode I-III eben nicht. Null, nada, nix.

Wem mal richtig die Augen geöffnet werden wollen, der sollte sich mal die Video-Reviews von Red Letter Meida zu der Prequel Trilogy ansehen. Angefangen mit Episode I: http://www.redlettermedia.com/phantom_menace.html


09.01.2011 22:36 Uhr - Jason2009
1x
Xero du bist ja mal gar nicht arrogant oder? Anderen erzählen wollen ihre meinung und geschmack sei nicht der richtige wenn sie Ep I-III mögen oder ihnen "die augen öffnen wollen" als seien sie dumme naive idioten die keine ahnung von Star Wars haben. mein Freund ich könnte dich mit meinem Star Wars know-how in den Sarlacc jagen.

Und nur weil für dich Ep I-III keine emotionen hatten (??), keine visuelle macht und soundkulisse (grade das sind ja wohl kaum kritikpunkte der prequels die ja visuell fehlerlos sind und John Williams score ist in allen 6 filmen göttlich) und du dich nicht in charaktere und story vertiefen konntest und die filme keine gänsehaut bei dir erzeugt haben muss das jetzt ein genereller fakt für alle Star Wars-fans sein?

hater sollten echt verboten werden...

Ich bin seit 15 Jahren SW-fan, Ep IV-VI (kinoversionen) haben mich damals zum fan gemacht, ich hab sowohl die THX-VHS, die SE VHS als auch die DVDs zuhause sowie hunderte von comics, büchern, original repliken etc. bin also definitiv ein echter hardcore SW-fan und bei mir haben die prequels trotzdem gänsehautmomente und große emotionen ausgelöst und ich finde trotzdem das die prequels (vor allem Ep III)charaktere und story hatten in die ich mich vertieft habe, mit enen ich mitgefiebert habe, gigantische visuals und soundtracks hatten und emotionen und gänsehaut auslösten wie beispielsweise die Sith-szenen in Ep I, Anakins verlassen seiner mutter, das duel of the fates, die szene von Anakin im Tusken camp, die szene in der garage wo Anakin seine dunklen gefühle beschreibt (die musik in der szene hat bei mir gigantische gänsehaut ausgelöst) oder unzählige szenen in Ep III wie die szenen wo Palpatine Anakin manipuliert (opern-szene!), die Order 66 sequenz (eine der emotionalsten größten gänsehaut momente der SW-geschichte), Vader auf Mustafar oder so ziemlich die gesamten letzten 25 minuten des films was zum besten der ganzen saga gehört.

Das die prequels ein anderes feeling haben als die classic trilogy ist ja wohl logisch und vollkommen absicht von Lucas um stilitisch zu signalisieren was für eine andere welt und zeit die galaxis im zeitalter der republik war bevor die Sith kamen und alles übernahmen mit ihrem Imperium. Ep I-III mussten sich anders anfühlen und das Ende von Ep III hat sehr wohl das feeling der Ep IV-VI (Vader Rebirth scene plus schluss montage)und bildete die perfekte brücke zu Ep IV, welche ja auch immerhin zu einer zeit spielt wo republikund Jedi vergessen sind und die Sith seit 20 Jahren regieren. Wenn das die galaxis und dessen atmospäre und feeling nicht grundsätzlich verändert hätte wär es ja auch verdammt seltsam und unlogisch.

Nur weil du also all die empfindungen und emotionen etc. bei Ep I-III nicht hattest ist das ja mal lange kein universeller fact de für alle fans zu gelten hat.

Lieber erstmal gründlich mit der Saga auseinandersetzen anstatt so oberflächlich rumzubashen.

10.01.2011 12:02 Uhr - Kaltenbrunner
Lieber die etwas schlechtere Laserdisk-Bildqualität, als diese verschandelte Version der einzig wahren Star Wars Trilogie.

07.01.2011 - 14:58 Uhr schrieb Polonius
Ich kann's nicht mehr hören. Wer auf Old-Shool steht, möge sich bitte die alten SW-Filme auf den stark gekürzten Super8-Filmrollen zuhause anschauen!!


Weißt Du, was ich nicht mehr hören kann? Fanboygelaber wie das von Dir.

10.01.2011 13:34 Uhr - Polonius
Was ist dein Problem? Dass ich etwas allergisch auf eine unsinnige Aussage ala *SW auf Blu-Ray zu veröffentlichen ist Abzocke* reagiert habe? Wenn das so ist, dann denk bitte noch mal nach. ;-)
Oder dass ich in Kommentar #42 nichts anderes als die traurige Realität bzgl.der Kinofassung erläutert habe? Wenn dem so ist, dann gestatte mir eine Gegenthese: wenn kompetentes Darlegen über die Tatsachen heutzutage schon als *Fanboy-Gelaber* zählt, dann kann ich's auch nicht ändern. Auch hierüber denke bitte nochmal nach.

;-)

10.01.2011 14:23 Uhr - Kaltenbrunner
Wenn man Deine Beiträge auf starwarsunion.de liest, dann ist das nichts anderes als Fanboygelaber. Wer alles gut findet und nichts kritisches schreiben kann, ist nunmal ein Fanboy.

12.01.2011 16:49 Uhr - Jason2009
1x
Ich sehs auch nicht als abzocke.

George Lucas veröffentlicht die saga auf BD und zwar in der version die er bevorzugt weil sie seiner vision am nächsten ist. Für ihn selber sind die Kinoversionen nichts als unfertige Vor-versionen und ihm persönlich auch einfach nicht das Geld und den Aufwand wert die für BD rauszubringem, ein medium was eh von seiner digitalen exzellenz lebt. Daher können die kinoversionen die ja auf DVD rausgebracht wurden getrost auf DVD bleiben da es von der quali her keinen Unterschied zur BD macht. Und da jeder selbst wählen kann was er kauft und wie er die Saga schaut und NIEMAND gezwungen wird diese BD-Boxen zu kaufen sind aussagen wie "is abzocke" totaler schwachsinn.

Is ja nicht so das die Filme nicht als kinoversion und SE auf DVD releast wurden und jeder fan "gezwungen" wird die BD-versionen zu schauen.

grade solche argumente wie: da kann man ja die laserdisk versionen auf die BD packen, scheiss auf bildquali sind hirnrissig weil man dann genausogut die bereits erschienenen DVD-fassungen der Kinoversionen gucken kann. Und Star Wars muss sowieso in bestmöglicher bild und tonqualität genossen werden wie ich finde. Das ist mit den Kinoversionen nunmal nicht möglich, egal welches Format weil diese in so einer quali nunmal nicht restaurierbar sind wie die SEs.

Ende der Diskussion.

14.01.2011 18:35 Uhr - ajfax
Als lamgjähriger StarWars-Union-Leser kenne ich die Geschichte, die Polonius beschrieb.
Es betrifft alle alten Teile. Wobei der 1977er Master und der 1980er Master im schlechtesten Zustand sind. Es ist möglich, dass noch gut erhaltene Kopien (etwa in Brasilien) existieren, von denen man ein HD-Bild ziehen könnte. Nur:
dazu muss man das Negtiv selbst und danach noch digital bearbeiten, damit es einigermassen aussieht.

Schaut euch die Bonus DVD der Limited Editon der 2004er Fassung an: so ähnlich würde es ausschauen. Dank HD sähe man jeden Fehler, jeden Riss, jeden Perforationsfehler.

Spielberg hatte diese Probleme nie: sein 1977er Film war damals eine A-Produktion (mit höherem Budget als Lucas für die ersten zwei alten Teile hatte!). Diese Negative lagerte man natürlich. Aber wozu sollte man das bei Star Wars tun? Niemand glaubte an einen Erfolg. Lucas' Frau (Marcia) arbeitete mit Paul Hisch am Rohschnitt des Films (vor dem Einfügen der Effekte!) und meinte, dass dies wohl ihr grösster Flop werden würde. Sie gab das Amt ab.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)