SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Hostel - BPjM lehnt Indizierung der Unrated-Fassung ab

9 Sekunden Unterschied zur Kinofassung seien nicht genug für Verbot

Entgegen aller Erwartungen hat die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) bekannt gegeben, dass Eli Roths Folterschocker Hostel nicht in die Liste der jugendgefährdenden Medien aufgenommen wird. Als Grund für die Nichtindizierung gab man den minimalen Laufzeitunterschied zwischen der von der FSK freigegeben Kinofassung und der um 9 Sekunden längeren, SPIO/JK-geprüften Extended Version an (siehe Schnittbericht). Nach Auffassung der Obersten Landesmedienbehörde weisen diese 9 Sekunden keinen jugendgefährdenden Inhalt auf. Aus diesem Grunde wird es kein Indizierungsverfahren für Hostel geben. Anbei noch die Antwort von der BPJM:

Der Bundesprüfstelle ist eine DVD-Fassung von "Hostel" zur Indizierung eingereicht worden, welche 9 Sekunden länger ist als die mit dem Kennzeichen "keine Jugendfreigabe" versehene 89-minütige Version, die nach Auffassung der Obersten Landesjugendbehörden keinen jugendgefährdenden Inhalt aufweist. Ein Indizierungsverfahren wird deshalb nicht durchgeführt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Sie suchen das Abenteuer und finden das nackte Grauen! Die beiden abenteuerlustigen College-Freunde Paxton und Josh sind mit ihrem neuen Kumpel, dem Isländer Oli, mit dem Rucksack unterwegs auf Europa-Tour. Da bekommen sie einen Geheimtipp: Abseits der üblichen Reiserouten soll im tiefsten Ost-Europa ein Nirwana für Backpacker liegen ... [mehr]
Mehr zu:

Hostel

(OT: Hostel, 2005)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Texas Chainsaw Massacre - Die Rückkehr ist vom Index
Wolfenstein: Youngblood erhält unzensiert eine USK-Freigabe
Zombie - Dawn of the Dead hat seine FSK-Freigabe
Men in Black: International - Kinofassung ist nicht der Director
Call of Duty: Modern Warfare (2019) - Fans fürchten Zensur, Studio spricht von Vision
Avengement - Blutiger Freigang wird dreimal von der FSK abgelehnt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

21.02.2007 19:32 Uhr - Braindead
DB-Helfer
User-Level von Braindead 7
Erfahrungspunkte von Braindead 663
Oh, ich wusste nicht, das sich der Vorstand gewechstelt hat. Als ich mich noch richtig für das Indizierungsverfahren und die BPJM/BPJS interessiert, war sie die Vorsitzende. Nun ist es ja Frau Monssen-Engberding.
Tut ja nichts zur sache, die wollen sowieso alles das gleiche, die Frauen! Hauptsache unsere Jugend geht es gut, aber von der Film/ Spiele Industrie so wiel Ahnung wie Sonja Kraus beim Kochen!

21.02.2007 19:33 Uhr - PSYCHOP@TH
Ach wie großzügig liebe BPJM!

Chears

21.02.2007 19:41 Uhr -
Da kann ich dir Recht geben, PSYCHOP@th! Die bringen es glatt fertig, und indizieren einen Film, wegen 9 Sekunden Unterschied!
Ich habe die Spio/JK Fassung gesehen, und das bisschen abgetrennte Bein und der Kunsteiter aus dem Auge der Japsin, ts!
Wirklich SEHR großzügig, Frau von der Leyen!
SERSSSSSSSSSSSSSSS

21.02.2007 19:49 Uhr -
War ja eh alles nur Geldmacherei! Die hätten die Ext. Version auch mit "Keine Jugendfreigabe" durchbekommen. Wollten sie aber nicht, da sich so mehr Geld machen lässt und es kostenlos Werbung gibt!

21.02.2007 19:54 Uhr -
da zeigt die BPJM doch mal, dass die doch nicht komplett einen sprung in der schüßel haben.
ist mitlerweile eigentlich bekannt ob der spio/jk fassung eigentlich damals FSK:kj verweigert worde , oder ob es nur ein werbegag war, um die verleiversion foran zu treiben?

21.02.2007 19:58 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.766
5. 21.02.2007 - 19:54 Uhr schrieb adrianmajewski
ist mitlerweile eigentlich bekannt ob der spio/jk fassung eigentlich damals FSK:kj verweigert worde , oder ob es nur ein werbegag war, um die verleiversion foran zu treiben?


Die Extended wurde der FSK garnicht erst vorgelegt, weil man mit der Kinofassung schon Probleme gab und die erst in der Revision die Freigabe bekommen hat. Sony wollte wohl nicht noch mehr Geld in den Verein pumpen und darum hat man die Langfassung gleich zur JK geschickt.

21.02.2007 20:04 Uhr -
Ich finde, dass das eine vernünftige Entscheidung ist. Es gibt weitaus härteres Material, das einen längeren und höheren Gewaltlevel besitzt. Also zwischen einer KJ und JK. Einerseits etwas verwunderlich ist es, dass der Film selbst in der Kinofassung noch eine KJ bekommen hat, die letzte Hälfte des Filmes fand ich schon verdammt heftig. Aber egal...dem Film bleibt in der Extendet den Weg in die untere Ladentheke erspart. Hoffentlich melden sich jetzt nich Politiker zu Wort und protestieren. Nach denen müsste man ja alle 18er Filme auf den Index setzen.

21.02.2007 20:17 Uhr - Brodie
User-Level von Brodie 1
Erfahrungspunkte von Brodie 12
Wenn man mal ehrlich ist, fallen die 9 Sekunden nicht wirklich auf.

21.02.2007 20:26 Uhr -
@blade41: thx

21.02.2007 20:44 Uhr -
Also irgendwie is das komisch weil hostel liegt bei uns im weiteren umkreis weder in den Videotheken noch bei Expert oder Mediamarkt aus. Von einem Tag auf den anderen, hatte eigentlich gedacht dass er indiziert worden wäre weil er halt bei uns nirgends mehr ist...

21.02.2007 20:55 Uhr - PSYCHOP@TH
@Jigsaw-Killer: Wo ist denn "Bei uns" dein Umkreis? Würde mich mal interessieren. Weil bei uns in HH steht das Filmchen immer noch in den Videotheken!

Chears

21.02.2007 21:01 Uhr -
Aus den videotheken verschwindet der eh nicht! Selbst wenn er indiziert wäre...

21.02.2007 21:23 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Gab es das nicht schon mal, daß ein Film in der FSK 18 Version (vor KJ-Zeiten) nur wenige Sekunden länger war, als FSK 16 und indiziert wurde? Irgendeiner von den Teenie-Slashern aus den 90ern war es doch...

21.02.2007 21:35 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.766
@ The Hutt
Das war Düstere Legenden 2

21.02.2007 22:13 Uhr - majars
Wundert mich eigendlich das Hostel nichtindiziert wird, wenn ich mal bedenke, dass es soooo viel harmloseres gibt als Hostel, aber trotzdem auf dem Index steht.

21.02.2007 22:43 Uhr - Kitamuraaa
Es wäre bescheuert gewesen Hostel wegen den paar Sekunden zu indizieren - wundert mich aber auch, das schon die normale Version nicht indiziert worden ist..... naja in letzter Zeit werden brutale Filme ja immer ab 16 freigegeben und oft weniger brutale Filme indiziert..... Anscheinend findet man Gefallen daran, immer von einem Extrem ins andere zu rutschen..... Hostel ist ja aber ab 18 und fällt somit allerdings aus meiner Argumentation heraus ^^

21.02.2007 22:49 Uhr - Marcel1981
Also es ist aber auch hier in der Gegend so:
Weder Media Märkte noch Saturn haben diesen Film noch! Ich hatte ihn mir noch rechtzeitig gekauft und er war in grossen Mengen vorhanden, ein paar tage später war er nicht mehr in den regalen!Dachte daher auch, dass er indiziert wurde, oder kann es sein, dass soelche Ketten auf bestimmte Filme selber reagieren und diese aus dem Verkauf ziehen? Aber wäre ja schwachsinn, so ein laden möchte doch umsatz machen!

21.02.2007 22:53 Uhr - Bill is killed
User-Level von Bill is killed 2
Erfahrungspunkte von Bill is killed 44
so umsatzstark ist ein kleiner Film wie Hostel nun auch nicht

22.02.2007 02:08 Uhr -
@marcel 1981: wo ist den bei euch in der gegend? bei uns in hamburg gibt es den bei saturn und karstadt in der kj. bald wohl auch in der spio/jk version.

22.02.2007 08:55 Uhr - Marcel1981
Im Ruhrgebiet! Weder in Essen, Oberhausen noch in Duisburg.Alles Läden die den vorher in grossen Stückzahlen definitiv in allen Versionen hatten.

22.02.2007 09:36 Uhr - magic_samson
21.02.2007 - 19:41 Uhr schrieb Agent_47: [...
Wirklich SEHR großzügig, Frau von der Leyen! [...]


Das musst Du mir jetzt mal erklären, Agent_47: Was bitte hat die Bundesfamilienministerin mit der Indizierungsentscheidung dieses Filmes zu tun? Ich würde mal behaupten: Rein gaaar nichts!

22.02.2007 11:05 Uhr - Hakanator
Ich würde auch sagen: Die hat wirklich REIN GAR NICHTS damit zu tun.

22.02.2007 14:45 Uhr - tbl12
Na, irgendwie kann ich die BPJM nicht verstehen, was ist für die denn jugendgefährdend? In dem Film werden aus spaß heraus Menschen gefoltert und event. getötet, da ist doch kein großer Unterschied zu SAW3 oder TCM.

22.02.2007 14:49 Uhr - Victor
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
@Marcel1981:

Ich würde einfach mal behaupten, dass der Film in den Läden ausverkauft ist und noch nicht nachbestellt wurde.
Und die Videotheken passen auch immer ihr Angebot an, damit Platz für die neuerscheinngen ist.
Der kommt schon wieder in die Läden, keine Sorge. Ansonsten: Amazon.^^

22.02.2007 16:11 Uhr - Marcel1981
@ Victor

Ist oder war dieser Film so ein Kassenrenner auf DVD so das wirklich grosse Bestände von heute auf morgen ausverkauft sind? Und das per Zufall in jedem der von mir erwähnten Läden.Alle diese erwähnten Läden hatten meines Wissens hauptsächlich die Unratedversion normal und als Steelbox! Daher nochmal meine Frage, wäre es möglich dass einige Läden selber einen Film aus dem Verkauf ziehen? (sind komischerweise alle in der MLG Metrogroup) Müsste man mal testen, ob der Film in anderen geschäften (karstadt) zum verkauf steht!

22.02.2007 17:20 Uhr -
als die dvd rauskam wurde einem die kj-dvd ja regelrecht nachgeschmissen, und zwar überall. sei es nun media markt, saturn, karstadt,.. gestern war ich im media und es gibt ihn immer noch in rauhen mengen! ich hab mir die kj damals nicht geholt weil ich die extendet gesehen hab und es mir eigentlich gar nicht aufegallen wäre, hätt ich nicht den sb gelesen und extra drauf geachtet... also wars mir klar das der früher oder später ein kj-siegel kriegt oder gleich wieder von der liste genommen wird. btw., ist eigenlich die ungekürzte fassung von düstere legenden 2 mittlerweile vom index?

22.02.2007 18:51 Uhr -
Oh, ich wusste nicht, das sich der Vorstand gewechstelt hat. Als ich mich noch richtig für das Indizierungsverfahren und die BPJM/BPJS interessiert, war sie die Vorsitzende. Nun ist es ja Frau Monssen-Engberding.
Tut ja nichts zur sache, die wollen sowieso alles das gleiche, die Frauen! Hauptsache unsere Jugend geht es gut, aber von der Film/ Spiele Industrie so wiel Ahnung wie Sonja Kraus beim Kochen!

22.02.2007 19:57 Uhr - -[Cloud]-
hi, also ob indiziert oder nicht geht mit mittlerweile am arsch vorbei, bin über 18 also völlig egal, wenns um ne beschlagnahmung gehen würde dann würde ich auch sagen nee (obwohl bei hostel würde ich "ja" sagen weil der sooo scheisse war, n Fickfilm mit Blut, erinnert mich im negativen sinne an Bethmann Filme)

egal index ist egal wenn man das alter hat, und dass die BPJM den nicht indiziert hat, liegt erstens daran, dass diesen film keiner ernst nimmt, zweitens die story absolut hohl ist. den solltense ruhig komplett wegnehmen. aber wir währen nicht bei SB.com wenn's und gefällt dass etwas verboten oder zensiert wird. deshalb lasst die Kinder sehen was nicht indiziert ist, solange es ihrem alter entspricht. so soll das sein.

mfg -[Cloud]-

23.02.2007 15:38 Uhr -
Ich finde, dass man Scream-Schrei! vom Index setzen könnte, da man ihn nicht ernst nehmen kann und er auch wirklich nicht übermäßig brutal ist!
Das der Film je indiziert wurde ist VÖLLIG UNNÖTIG!!!!!

23.02.2007 16:41 Uhr - Tony Montana
Moderator
User-Level von Tony Montana 34
Erfahrungspunkte von Tony Montana 28.491
Immer wieder unterhaltsam, wie darüber diskutiert wird, ob die Indizierung von diesem oder jenem Film gerechtfertigt ist.

23.02.2007 16:43 Uhr -
Hostel gehört verboten nicht wegen der Gewalt sondern einfach weil niemand 90 Minuten seines Lebens mit diesem Schrott verschwenden sollte.

23.02.2007 16:59 Uhr -
Meine Meinung!!!

Hostel soll Beschlgnahmt werden!
I still know what you did last summer indiziert!
Scream-Schrei! ab 18(Indizierung weg)!
Blade uncut ab 16!


Wer sich darüber beschwert, soll sich ruhig melden!!!

MfG

Barry Cox

23.02.2007 17:13 Uhr - Braindead
DB-Helfer
User-Level von Braindead 7
Erfahrungspunkte von Braindead 663
@BarryCox ich stimme dir da voll und ganz zu.

Auch die Predator Filme hätte man nicht indizieren brauchen

23.02.2007 18:16 Uhr - edding
Au weia...

23.02.2007 18:39 Uhr -
Du Bayern Fan! Dich edding!

23.02.2007 18:41 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Hihi, was für ein Nonsense, "Hostel" sei irgendwo aus den Kaufhäusern verschwunden. Den gibt es nach wie vor in rauhen Mengen, fein säuberlich sortiert zwischen KJ- und JK-Fassung. Auch bei diversen großen online-Versandhäusern ohne jegliche Probleme zu bestellen. Also mal ehrlich, Leute: macht doch mal die Augen auf und bauscht das nicht immer alles so grenzenlos auf. Der Film ist und bleibt ein ganz normaler 18er-Titel und wird wie die tausend anderen 18er-Titel auch weiterhin völlig frei erhältlich sein.
Es gibt wirklich nichts Sinnloseres, als ständig wieder damit zu kommen, wie schwer doch einfache 18er-Filme oder indizierte Fassungen irgendwelcher Filme zu bekommen sein. Selbst indizierte DVD's gibt es doch nun wirklich ÜBERALL auf Nachfrage mitzunehmen oder problemlos zu bestellen. Ich wohne auf dem Lande und allein hier in meiner 30km-Umgebung gibt es mindestens 10 Kaufhäuser und Geschäfte, wo ich per Nachfrage an ALLES rankomme, was in Deutschland erhältlich ist. Das ist alles wirklich nicht halb so schlimm wie ihr es hier immer gerne macht =)

24.02.2007 08:27 Uhr -
geil sinnentleerte diskussion, sowas versüßt mir den samstag morgen. aber seit wann bitte schreien ausgerechnet HIER user, das gewisse streifen beschlagnahmt oder indiziert werden sollen, aus welchen obskuren gründen auch immer?! geht´s noch?

24.02.2007 12:31 Uhr -
Ja hostel sollten die wirklich beschlagnahmen ,so einen schlechten Film hat die Welt nicht verdient.

24.02.2007 15:19 Uhr - Phileas
Neben "Düstere Legenden 2" gab es noch mehr Filme, die nur Sekunden länger waren als die 16er und trotzdem auf die Liste gekommen sind. "Maximum Risk" zB.

Ich finde es gut zu sehen, dass die Prüfstelle scheinbar wieder zur Besinnung kommt. Die haben ja alles aus Prinzip indiziert, wo nicht FSK drauf stand, nachdem sie nach dem neuen Jugendschutzgesetz keine FSK kJ Titel mehr indizieren durften und die FSK erfreulicherweise recht moderat bewertete - un somit neues "Futter" ausblieb. Da wurde Sache indiziert, die schon jahrelang auf DVD erhältlich waren und nimanden gekümmert hatten ("The Forsaken" zB).

Bin mal gespannt wie das mit der DVD Auswertung vom neuen TCM wird.

24.02.2007 15:36 Uhr - Mr. White
DB-Helfer
User-Level von Mr. White 10
Erfahrungspunkte von Mr. White 1.387
@butch
Hervorragendes Argument! :D
Ganz deiner Meinung!

MFG
Mr. White

24.02.2007 16:16 Uhr -
@Mr. White; butch; John Player

Wie seid ihr Schwachköpfe denn drauf? Hostel als Müll zu bezeichnen grenzt an Naivität und Verweichlichung!
Nur weil ihr keine Splatter Filme anschauen könnt, oder besser gesagt DÜRFT, müsst ihr Hostel nicht als Müll rügen. Schaut euer Disney und Zeichentrickscheiss, ihr Weicheier und lasst das Genre für echte Männer, die zwischen Wirklichkeit und Fiktion unterscheiden können!!!

Cheers!
Agent 47

24.02.2007 17:42 Uhr -
@Agent_47
1. Könnten wir sachlich bleiben, beleidigungen sind wirklich nicht notwendig
2. Wer so einen billigen schrott wie Hostel für hart hält hat meiner meinung nach noch keine wirklich harten Filme gesehen.

24.02.2007 19:31 Uhr -
@John Player

1. Natürlich können wir sachlich bleiben.
2. Nun, Hostel mag jetzt nicht der härteste Film sein, aber er ist auch nicht gerade der Film, den man einem 12 Jährigen zeigt. Warum Sie oder lieber Du Hostel für billig hälst, ist mir ein Rätsel. Sag mir mal, was für dich da billig war!
Welche Filme findest du wirklich hart?

24.02.2007 19:36 Uhr -
Also der Film ist in der ersten Hälfte wie ein schlechter Softporno und in der zweiten voller billiger Effekte wenn du unbedingt ein bespiel willst: die Asiatin der das Plastikauge runterhängt wo dann irgendwas schleimähnliches rausläuft.
Auserdem find ich nich das die härte eines Films an der Menge von Kunstblut abhängt zB. Braindead hat wohl den größten Kunstblutverbrauch der Filmgeschichte und trotzdem würde ich ihn nie als "harten Film" bezeichnen.

24.02.2007 19:56 Uhr - AcidMitsu
Nabbend,

ich les hier schon seit einigen Jahren die Schnittberichte und auch Eure Kommentare.
Aber was so manche hier von sich geben, ist einfach unter "aller Sau"
Und wer sich so darüber aufregt, dass jemand Hostel scheiße findet und dann Leute beleidigt, der sollte wohl mal überlegen ob er Wahn und Wirklichkeit auseinander halten kann!

25.02.2007 10:31 Uhr -
@ John Player

Da hast du eigentlich Recht, die erste Hälfte ist wirklich einem Softporno ziemlich nahe. Und das mit der Asiatin, gut, kann ich auch verstehen. Aber insgesamt finde ich ihn nicht schlecht, und würde ihn nicht einfach als Müll bezeichnen. Seid SAW 1 und Hostel gibt es endlich wieder ein neues, untergeordnetes Genre des Horrors/ Splatter Genre. JEDEM HALT SEINS!

@AcidMitsu

Ich weiss ja nicht, was du für ein komischer Vogel bist, das du dich bei Angelegenheiten einmischt, die dir nichts angehen. Was du allerdings unter BELEIDIGUNG verstehst, ist mir ein Rätsel.

25.02.2007 13:17 Uhr - SergioSalvati
"Hostel" ist sicherlich kein cineastisches Meisterwerk, aber schön schundig und schmierig. Und die Grundidee (foltern gegen Bezahlung) ist doch durchaus originell. Ich kenne Leute, die Filme wie "Zombies unter Kannibalen" oder "Hölle der lebenden Toten" für unbedingt sehenswert halten und sich nun beschweren, dass "Hostel" zu anspruchslos sei. Da verstehe ich nicht so ganz die Logik. Und was die Indizierung betrifft: Dass der Film in der R-Fassung ein KJ bekommen hat, ist sowieso erstaunlich. Glaube kaum, dass dies auch der Fall gewesen wäre, wenn es sich um einen unbekannten Film von einem kleinen Label gehandelt hätte. Es werden jedenfalls auch heute noch wesentlich harmlosere Streifen als "Hostel" indiziert. Da fallen mir z.B. die "Return of the Living Dead"-Sequels ein. Es handelt sich bei den indizierten Teilen, soweit ich weiß, sogar um die extrem geschnittenen JK-Versionen. Aber selbst uncut finde ich diese Filme FSK-16-würdig.

25.02.2007 13:35 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ach nee, immer diese Kiddies, die die Qualität von Filmen am Goregehalt fest machen. Süß! ^^
Was ist los? Enttäuscht, dass "Hostel" nicht so hart war, wie er vom Marketing angepriesen wurde? Mal ganz ehrlich, "Hostel" als einen schlechten Film zu bezeichnen, weil er nicht so ultrabrutal war, wie ihr es euch erhofft hatte, ist das armseligste, was es gibt. Der Film ist brutal, ziemlich brutal sogar und wem das nicht reicht - tut mir leid für dich!
Mal ganz abgesehen davon, dass wohl keiner von euch Nieten die Kapitalismuskritik des Films verstanden hat, geschweigedenn weiß, was das ist.
"Hostel" ist viel mehr als ein harter Horrorfilm, um das zu erkennen, muss man aber natürlich den Horizont etwas erweitern, was den ganzen Splatter- und Gorekiddies hier leider nicht möglich ist. Ihr findet Gurken wie die Ittenbach-Filme "geil", weil da das Blut so schön spritzt, da ist es euch aber scheißegal, wie billig und unsäglich die Filme sind. Dann kommt "Hostel", eine bissige Kapitalismuskritik, eine Parabel auf die dunkle Seite der Menschen und ihr merkt nicht mal, was für einen brillanten Film ihr gerade gesehen habt, weil euch der Blutgehalt nicht ausgereicht hat. Wenn ihr wüsstet, was ihr für geniale Filme verpasst... Tzzz!

25.02.2007 13:45 Uhr -
Richtig Jack Bauer, du sprichst mir aus der Seele. Diese Gewaltgeilheit ist doch echt widerlich. Je brutaler ein Film, je gewaltätiger ein Mensch stirbt desto besser? Ohmann....kein wunder das soviele Menschen Amoklaufen wollen... Tut mir leid, aber manches geschreibsel geht wirklich unter die Gürtellinie. Einen Film nach seinen Goregehalt zu bewerten ist ja o.k., aber man muss nicht gleich Geil sein, wenn das Blut hekorliter hochspritzt. Sorry, aber diese Menschen gehören in die Irrenanstalt. Es darf ja gerne mal blutig sein, aber die gezeigte Gewalt darf nicht zum Selbstzweck verkommen und sollte keinesweils gegrölle unter Jugendliche auslösen, denn dann haben die gar nichts verstanden um was es geht.

25.02.2007 15:46 Uhr -
Die Folterszenen in Hostel sind zwar teilweise heftig aber können ihre Wirkung nicht wirklich entfalten da man mit den Hauptfiguren einfach nicht mitfühlt. 3 unsympathische Amis die sich durch Osteuropa ficken wenn die gekillt werden stört das doch keine Sau (bevor ihr mich für einen psychopathen haltet ich rede immer noch vom Film)

25.02.2007 15:54 Uhr -
Richtig, mitgefühl regte sich bei mir auch nicht bei den drei Typen die sich durch den Film sexeln und am Ende die Strafe für jeden Jugendlichen bekommen, die vorehelichen Sex haben. Naja...Hostel 2 wird bestimmt auch nicht besser, aber diesesmal mit Frauen. Dann wird er bestimmt indiziert. Frauenfolterfilme sind schlimmer dran als Jungenfolterfilme :-)

25.02.2007 17:01 Uhr -
@Jack Bauer

Du hast es erfasst! Endlich jemand, der meine Meinung teilt! Gott hab ihn selig! Endlich hat mal einer erkannt, warum man ihn nicht am Goregehalt an anderen Filmen messen kann, da HOSTEL etwas ganz anderes ausdrücken will, und auch kann!
Sauber, auf dich habe ich gewartet 24 Boy, jo!!!

25.02.2007 19:04 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Es geht mit nicht nur um HOSTEL, kein Film sollte sich nur an seinem Splattergehalt messen lassen. Es gibt doch wirklich nichts Dümmeres, als Filme nach ihren vergossenen Litern Kunstblut zu bewerten! Bei einem Dilettanten wie Ittenbach, dessen Filme eh nur auf Splatter und Gekröse abzielen, kann ich das noch verstehen (woran soll man seine Filme auch sonst messen?!), aber ansonsten halte ich Leute, die Filme anhand der Blutmenge bewerten, für beschränkte Hornochsen. Immerhin bleiben die dann meist beim stumpfsinnigen Splatterkino und kommen nicht auf die Idee, mal über andere Genres herzuziehen, von denen sie genauso wenig Ahnung haben! :-P

25.02.2007 19:07 Uhr - dwrw23
@Jack Bauer
Vielen Dank für deine Worte. Die gehen mir wie Öl runter! Besser hätte ich es nicht sagen können !!!!

25.02.2007 19:35 Uhr -
Sehe ich auch so, Jack! Dämonisch mit Matthew McConaughey zb. fliesst kein Tropfen Blut, dafür ist er einer der besten Horror Filme, meine Meinung.

25.02.2007 20:31 Uhr - Hinoki
Ich bewerte keine Filme nach Blut und Splatter, aber ich fand Hostel ehrlich gesagt langweilig.

und zur Gesellschaftskritik: Wer von euch hat sich nach anschauen des Films gedacht "toller Film, die Gesellschaftskritik kommt gut rüber"?

25.02.2007 21:10 Uhr - Darkassassin
"56. 25.02.2007 - 20:31 Uhr schrieb Hinoki
Ich bewerte keine Filme nach Blut und Splatter, aber ich fand Hostel ehrlich gesagt langweilig.

und zur Gesellschaftskritik: Wer von euch hat sich nach anschauen des Films gedacht "toller Film, die Gesellschaftskritik kommt gut rüber"?"

Möp - Ich zum Beispiel, by the way, ist auch ein einfaches Indiz dafür, das man mal sein Hirn benuzt hat, wenn man sich hinterher fragt was das alles eigentlich sollte.. und nicht nur stumm, dumm "bohaa... bluut.. bohaa.. geill.. bohaa.. altaa.. scheissaa.. keine Hardcore szene.." da sitz und alles hin nimmt! ;)

Soll nur ein kleiner Tipp am Rande sein ;)

25.02.2007 21:27 Uhr -
Ich habe auch gedacht welch beeindruckende Gesellschaftskritik es ist wenn jemanden die Finger abgesägt werden.

25.02.2007 21:48 Uhr - Darkassassin
"58. 25.02.2007 - 21:27 Uhr schrieb John Player
Ich habe auch gedacht welch beeindruckende Gesellschaftskritik es ist wenn jemanden die Finger abgesägt werden."

No Comment :D ..

25.02.2007 22:24 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Lustiger Haufen hier! ^^
Anstatt nun nach Leibeskräften zu versuchen, mein vernichtendes Urteil über euren Filmverstand zu entkräften, bestätigt ihr es nur durch derart schwachsinnige Kommentare.

Hinoki, ist natürlich ein abgedroschener Spruch, den Leute in Foren gerne bringen, wenn jemand anderer Meinung ist, aber in Deinem Fall trifft es den Nagel auf den Kopf: du hast den Film wirklich nicht verstanden! Glaubst Du denn wirklich, ein Filmemacher wie Quentin Tarantino produziert HOSTEL nur, um Splatterkiddies wir Dir Futter zu geben?! Natürlich steckt da was dahinter, aber wenn ihr die Gesellschaftskritik an abgeschnittenen Fingern fest machen wollt und ihr euch keinerlei Gedanken macht, warum und wie HOSTEL das Thema "Menschenhandel" angeht, dann ist euch eh nicht mehr zu helfen. Wie einer meiner Vorredner schon sagte: zwischen all der Begeisterung über das vermeintlich sinnlose Gemurkse vielleicht einfach mal das Hirn einschalten und nicht nur dann aufmerksam auf die Leinwand starren, wenn die Bohrmaschine angeschmissen wird.

Und wenn du den überzogenen Beginn wie viele andere auch nur für eine peinliche Tittenparade haltet und euch das Bild von Europa am Anfang des Films so verfremdet vorkommt, dann hinterfragt das Ganze doch mal. Dahinter verbirgt sich nämlich eine feine Parodie auf den beschränkten Horizont der prüden Amerikaner, die Europa für den Sündenpfuhl schlechthin halten (ähnlich wie schon EURO TRIP das Thema wunderbar zerpflückt hat).

Das hat schon alles Sinn und Verstand, was euch Eli Roth da vor setzt, genau genommen ist sein Skript sogar ziemlich clever und smart (ganz zu Schweigen von der extrem geschickten Werbekampagne, der ihr alle schön wie die Orgelpfeiffen auf den Leim gegangen seid; da verspricht Tarantino euch den Splatterschocker des neuen Jahrhunderts, ihr rennt alle in Massen in die Kinos und dann setzt er euch eine beißende Kapitalismuskritik vor, ohne dass ihr das überhaupt merkt).

Wie gesagt, ein sehr lustiger Haufen hier! ^^

25.02.2007 22:36 Uhr -
Die bpjm kann man einfach nicht verstehen. Ein Kinderfilm wie Chucky wird indiziert, aber ein Film wie Hostel natürlich nicht.

25.02.2007 22:48 Uhr -
Ist eigendlich schon jemandem aufgefallen das hier wegen keinem Film so viel gestritten wird wie wegen Hostel?

25.02.2007 23:03 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Bushido:

Vielleicht, weil HOSTEL mehr ist als ein gewalttätiger Horroschocker. Denen geht es ja auch um die Aussage von Filmen etc., die indizieren nicht einfach alles, was gewalttätig und blutrünstig ist (viele Antikriegsfilme haben gar eine FSK 16).

25.02.2007 23:43 Uhr -
Naja da könntest du Recht haben, denn bei Nekromantik war es auch so, aber bei Hostel wird die Gewalt wirklich sehr explizit und realistisch dargestellt, dass es mich trotzdem sehr wundert, dass er nicht indiziert wurde.

Jetzt bin ich gespannt wie es bei The Texas Chainsaw Massacre - The Beginning und Saw 3 aussieht. Die sind ja auch nicht ohne.

26.02.2007 02:00 Uhr -
Tach,
Hostel ist neu, Hostel ist düster. Junge unverbrauchte Schauspieler und eine Location, die erdrückt. Wer den Film versucht zu analysieren und daran scheitert, weil Bruce Willis oder Steven Seagal nicht mitspielen, der sollte Morgens um 7 Uhr aufstehen, um 8 Uhr in seinen VW Golf steigen und um 9 Uhr seinen Platz am Schreibtisch einnehmen um den ganzen Tag von den Kollegen verarscht zu werden!
Gruß
Outlaw

26.02.2007 02:37 Uhr - bone-fiesler
@ Outlaw:

geil !

26.02.2007 06:34 Uhr - Hinoki
@Jack Bauer: Manche Leute sehen aber auch mehr darin als überhaupts zu sehen ist und wenn sie sowieso begeistert sind dann werden diese jede Sache ausschöpfen und versuchen Kritik abzublocken.

Es ist MEINE Meinung zu dem Film und dabei bleib ich auch. Mir gehts eigentlich darum: Muss Gesellschaftskritik brutal dargestellt werden? Battle Royale und Starship Troopers waren auch Gesellschaftskritisch, aber tausendmal unterhaltsamer als Hostel. Wie ich vorhin sagte MEINE Meinung.

Akzeptiers oder versuch weiter alle niederzumachen die nicht deiner Meinung sind.

26.02.2007 11:04 Uhr -
Hostel wurde deshalb nicht indiziert, weil die BPJM die Unterschiede zur KJ-Fassung für zu gering hielt. Dies wurde dem beantragenden Jugendamt auch so mitgeteilt. Das hat nichts damit zu tun, daß die BPJM den Film für nicht jugendgefährdend hält. Die haben ja nach eigenen Aussagen nicht mal ein Indizierungsvefahren durchgeführt. Eine reine Kosten-Nutzenabwägung

26.02.2007 13:45 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Hinoki: Mag sein, dass das einige Leute so handhaben, auf HOSTEL und auf mich trifft das aber nicht zu, denn die gesellschaftskritische Komponente des Films ist ja doch recht einfach zu erkennen, wenn man das Gezeigte mal kurz hinterfragt. Wenn Du das nun nicht erkannt hast, kann ich wunderbar damit leben (Du bist ja auch ganz offensichtlich nicht der Einzige), aber musst Du es dann in dieser Deutlichkeit schreiben?! ;-)

Und gerne darfst Du bei Deiner Meinung zu HOSTEL bleiben, nur finde ich das ein bisschen engstirnig. Würdest Du es nicht viel interessanter finden, neue Seiten an dem Film zu entdecken als ihn einzig über seine Blutrünstigkeit zu beurteilen? Wenn nicht, dann musst Du Dir aber auch gefallen lassen, dass andere User kommen und Dir sagen werden, dass Du die Aussage von HOSTEL und damit einen großen Teil seiner unbestreitbaren Qualitäten nicht erkannt hast. Wenn Du damit leben kannst, ist ja alles in Butter, wenn nicht, dann vielleicht beim nächsten Angucken ruhig mal die ein oder andere Szene hinterfragen und sich Gedanken über das Gesamtkonzept des Films und seiner stilistischen Mittel machen!

Und warum wird denn Gesellschaftskritik immer brutal dargestellt, das ist ja nun wirklich völliger Unsinn! HOSTEL und die anderen Filme, die Du als Beispiele dafür nennst, sind zwar ziemlich brutale Filme, gehören aber ja auch alle dem Horror- und Actiongenre an. Ist doch wunderbar, dass es auch in diesen Genres sowas wie Gesellschaftskritik gibt, das heißt aber ja nicht, dass es sowas in anderen Genres nicht gibt. Es gibt doch wirklich tausend andere Filme aus allen möglichen Genres, die Gesellschaftskritik üben und das durchaus auch weit weniger brutal.

26.02.2007 15:07 Uhr - DerLanghaarige
Gewaltdiskussion hin oder her: Bin ich der Einzige der es albern findet, dass Hostel oft als (Soft-)Porno bezeichnet wird? Ich kenne Vorabendkrimis, in denen man mehr und freizügigere Sexszenen gesehen hat!

26.02.2007 15:26 Uhr -
Der Film hat schlechte Schauspieler,schlechte Effekte, und die ersten 45 minuten erinnern mich an American Pie.Die leute die den Film gut finden, haben einfach keine ahnung von Filmen !!!! Sogar Quentin Tarantino hat mal im Interview gesagt ,das er nie wieder so einer dreck wie Hostel produzieren will. Der Film gehört in die Mülltonne

26.02.2007 15:37 Uhr -
@ butch
ist ja interessant, wie du hier pauschal alle als "nichtwissende" abstempelst, die nicht deiner meinung sind!

wie wäre es denn prinzipiell, und das richtet sich an alle, wenn man dem anderen einfach seine meinung gönnt, möge man sie auch für noch so hirnverbrannt halten, und sich mit relevanten dingen im leben beschäftigt, anstatt hier seine zeit mit so einer unsäglichen diskussion zu verschwenden? meine güte, meinereiner findet hostel nun wahrlich auch nicht sooo toll, aber deswegen hier so ein tam-tam veranstalten? geschmäcker sind verschieden, kinners!
*grüßend verschwindet und sich wichtigeren sachen widmet*

26.02.2007 16:27 Uhr - dwrw23
@ butch
Du bist wahrscheinlich so einer, der bis zur nächsten splatter-Szene vorspult, sie dir anschaust , um dann zurück zu spulen und die Szene in Zeitlupe nochmal laufen lässt. Und wenn dann mal in einem Film nach der 48.Zeitlupe das Plastikauge zu sehen ist, und nicht literweise Blut fließt, dann findest du den Film schlecht!
Guten Tag!
@ Jack - Mach weiter so!!!

26.02.2007 16:48 Uhr - Gorehound
Es ist doch völlig egal, wer hier Hostel für wie gut oder schlecht hält, bleibt gefälligst beim Thema. Mich für meinen teil verwunderts jedenfalls, dass Hostel nicht indiziert wurde. Wenn es nach mir gehen würde, würde übrigens KEIN Horrorfilm auf dem Index landen.
@BarryCox:
Könntest du mir deine "Wunschliste" mal bitte etwas näher erläutern? "I still know what you did last Summer" indizieren? Warum das denn? Hört endlich auf indirekt die deutsche Indizierungspolitik zu rechtfertigen und zu unterstützen, denn das tut Ihr mit diesen sinnlosen Postings. So, ich bin raus,
euer Gprehound ;-)

26.02.2007 17:08 Uhr -
HOSTEL ist einfach ein schlechter billig gemachter Film !!! Schaut euch doch die Bewertungen auf imdb oder ofdb an, das sagt doch alles.Es ist mir egal ob ihn einem Horrorfilm Blut spritzt oder nicht ,hauptsache er ist gut.Hostel ist einer der schlechtesten Filme die es so gibt auf der Welt viel schlechter kann man einen Film nicht mehr drehen.

26.02.2007 17:17 Uhr - dwrw23
@ butch
Aaaah, jetzt weiß ich wer du wirklich bist! Steven Spielberg? Tim Burton? Nein, der Meister in Person - Quentin Tarantino! Du musst es ja sein um dir eine Meinung von einem Film machen zu können, du hast ja schließlich schon unzählige Meisterwerke gedreht !!!

26.02.2007 19:30 Uhr -
Hahahahha, oh grosser Tarantino! Meister der Meister, kann ich ein Autogramm von dir haben "butch"? ahhaha

26.02.2007 19:30 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@butch: Ui, da musst Du nun aber aufpassen, denn das ist schlicht unqualifizierter Mist, was Du von Dir gibst! Was interessieren mich die Bewertungen in der ofdb oder der imdb?! Dieser Durchschnittswert kommt bei HOSTEL völlig ohne Frage daher, dass die vielen Splatterkiddies vom Film enttäuscht waren, weil er zu wenig Splatter bietet und zuviel für's Hirn. Also mal schnell vor lauter Verärgerung darüber 1 oder 2 Punkte vergeben, weil das Blut nicht hoch genug gespritzt ist, so einfach ist das!
Und sag mal, orientierst Du Dich eigentlich immer an den Punktewerten dort oder hast Du auch eine eigene Meinung zu den Filmen, die Du gesehen hast?
Wenn Du nun mehr auf Van Damme und Lundgren und Co. stehst und jegliche Form von künstlerischem Anspruch zuviel für Dich ist, dann kann ja trotzdem HOSTEL nichts dafür!

Und dass Quentin Tarantino behauptet, er würde nie wieder sowas wie HOSTEL produzieren, ist nichts weiter als eine ganz dreiste Lüge von Dir. Abgesehen davon, dass der Film einen gigantischen Gewinn erzielt hat und Tarantino Unmengen an Kohle mit ihm verdient hat (und Profit ist in der Regel das Einzige, was für Produzenten zählt!), äußert Tarantino sich im Audiokommentar überaus wohlwollend zu dem Film, um nicht zu sagen, zeigt sich schwer begeistert.
Aber hey, Du musst Dir HOSTEL ja nicht wieder ansehen, du bleibst eben einfach bei den Filmchen, die das Hirn nicht allzu sehr anstrengen und stattdessen an die ganz niederen Instinkte appellieren. Nur lass Dir gesagt sein: ein Film wie HOSTEL, der beides in genialer Form zu kombinieren weiß, gibt tausendmal mehr her als die stumpfen Filmchen, die Du Dir vermutlich reihenweise reinfährst!

@MirkMaster: Wie wäre es denn prinzipiell, wenn hier mal vernüftig über einen Film und seine Qualitäten diskutiert wird, anstatt 30 Postings zu lesen, in denen jeder blökt: "Find ich geil/scheiße, dass der Film nicht indiziert wird, wow!"?!!!

26.02.2007 20:50 Uhr -
Du tust mir echt leid Jack Bauer !!! Kiddie ich habe doch geschrieben das es mir egal ist ob es splattert oder nicht !! DU KÖNNEN NICHT LESEN, DU LERNEN !!! Wenn dir Hostel gefällt ,dann freu dich und kuck dir American Pie 7 gleich nochmal an.Hast das jetzt bestimmt nicht gecheckt oder ? Komm bleib zuhause und geh am besten gar nicht mehr raus .Von gutten Filmen hast du keine ahnung, und vom Leben garantiert auch nicht.Bist ein ganz armes Kind

26.02.2007 20:55 Uhr - dwrw23
@ Butch
Ich glaube ich muss nochmal einschreiten. Das gerade DU andere als " armes Kind " bezeichnet ist mir ein Rätsel. Wer nämlich so einen Mist (es tut mir leid für die vulgäre Sprache, aber ich kann nicht mehr anders) von sich gibt, der ist das armseligste überhaupt. Das ist einfach grottenschlecht und unter der Gürtellinie. Solche Leute wie du gehören in solchen Foren verboten !!!
mfg

26.02.2007 21:06 Uhr -
Die einzige armselige Sau bist Du, BUTCH. Du hast gar keine Ahnung von guten Filmen. Ich wette Dein Geschmack in Sachen Filme ist oberscheisse. Erzählst hier HOSTEL sei der schglechteste Film überhaupt. Weisst du eigentlich worum ist da geht? Hast den überhaupt gesehen, scheinbar verwechselst Du Hostel mit Deiner Lieblingsserie "Teletubbies", das ist grauen pur.

26.02.2007 21:16 Uhr - Hinoki
@Jack Bauer: Also Hostel hat so massenhaft Gewinn eigefahren, aber ich frag mich warum die Leute ins Kino sind? Etwa weil alle sagten "Den Gesellschaftskritischen Film muss ich sehen"? Eben nicht. Wenn du schon sagst das man normal diskutieren soll dann fang nicht gleich an jede Person die nicht einer Meinung mit dir ist zu bashen, das gilt auch für Rupert und dwrw

26.02.2007 21:21 Uhr -
Hahahahahahaahahahha RuperGrint1701 geh weiter dein Hostel kucken ( der beste Film der Welt nicht wahr ?? lol ) du bist eine dummes Kind ohne hirn !!! Schade das solche leute wie du noch geboren werden.Na ja deine Eltern sind bestimmt auch nicht besser.lol Ps : Wieso triffst du dich nicht mit dwrw23 privat, er ist genauso behindert wie du !! Ihr könnt dann beide Hostel kucken ,und euch auch anfassen wenn ihr wollt !! hahahah

26.02.2007 21:29 Uhr - dwrw23
@ Hinoki
Richtig, du und butch sind in Hostel gegangen, weil sie gedacht haben das alle paar minuten eine Lawine aus Blut und Gedärmen über die Leinwand schwappt. Aber weil das ja leider nicht der Fall war , wird der Film halt als schlecht abgestempelt!

@ butch
Ich frag mich überhaupt warum ich und auch andere sich überhaupt auf dein Niveau(wenn du weißt was das heißt) herunterlassen. Du bist einer der, wenn er keine schlagkräftigen Argumente mehr findet, einfach austickt und andere persönlich angreift! Wie schon gesagt gehören solche Leute wie du in solchen Foren gesperrt.
P.S: @Rupert
Wann treffen wir uns eigentlich wieder? : - )

26.02.2007 21:40 Uhr -
Du dummes Kind ,ich habe doch schon 1000 mal geschrieben das es mir egal ist ob das Blut spritzt oder nicht !!! Ein Film muss gut sein wie zb. High Tension der ist auch nicht ultrabrutal aber GENIAL !!! Hat dir RubertGrint1701 bei eurem letzten Randevou ins hirn ( sehr klein lol ) geschissen ?? Geh schlafen morgen ist Kindergarten und deine Mama wird böse.hahahahahaaa

26.02.2007 21:52 Uhr - dwrw23
@ butch
Hast sogar Recht, ich geh gleich ins Bett, aber nicht weil der Sandmann gerade vorbei ist, sondern weil es auch noch Leute gibt die früh auf Arbeit müssen! Kannst du dir dass vorstellen? Ich steh früh 4.30 Uhr auf und bin den halben Tag auf Arbeit, während Du dir den ganzen Tag auf deinem Sessel neue, vulgäre Worte ausdenken kannst, die du dann Abends "normalen Menschen" an den Kopf wirfst!
Aber um aufs Thema zurück zu kommen, du wirst wohl bei keinem Film den Du je anschauen wirst (egal ob splatter, drama oder Komödie)auf den eigentlichen Sinn des Filmes stoßen. Entweder du bist so unterbelichtet das du es wirklich nicht kappierst oder du findest es einfach nur lustig , eigentlich gute Filme schlecht zu machen, um dann in Foren über Leute herzuziehen!
Gute Nacht!!!

26.02.2007 22:18 Uhr -
Komm mit so einem dreck wie dir ,unterhalte ich mich nicht mehr.Du kannst doch froh sein das ich dein Nicknamen erwähne dwrwwsdwdwd oder so ähnlich hahahahahahaaa Müssen die Müllmänner so früh aufstehen ?? Hätte ich nicht gedacht lol. Aber wie ich dir schon geschrieben habe, deine ganze Familie ist auch nicht intelligenter als du ,bestimmt ist das auch alles nur MÜLL !!! Schicksal hahahahahaha

26.02.2007 23:31 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Hinoki: Natürlich nicht, die Leute sind ins Kino gerannt, um HOSTEL zu gucken, weil Tarantino und allgemein die geschickte Werbekampagne um dem Film euch - erfolgreich! - weisgemacht haben, es sei die Splattergranate schlechthin, der Folterfilm, bei dem ALLES gezeigt wird und bei dem die Kamera bis zuletzt VOLL draufhält. Nicht umsonst heißt es in einem Trailer, Leute mussten noch während der Vorstellung medizinisch versorgt werden. Genau darum hat sich ja schon im Vorraus dieser Hype um den Film gebildet. Nur: was willst Du mir nun damit eigentlich sagen? Willst Du es Tarantino und Co. verdenken, dass sie den Weg gegangen sind, der am meisten Kohle für sie bringt? Verstehe nicht im geringsten, warum genau Du das nun eigentlich aufführst!
Und wo "bashe" ich denn irgendeinen User? Im Gegenteil, ich bringe hier meinen Standpunkt ganz sachlich zum Ausdruck, sage sogar noch, dass die anderen User gerne ihren Standpunkt behalten können und ich damit leben kann, ich aber aus reiner Nettigkeit mal darauf hinweise, dass in HOSTEL noch wesentlich mehr steckt. Von "bashen" kann doch überhaupt keine Rede sein. Ich glaube, Du bist einfach nur gekränkt, vielleicht in Deinem Stolz verletzt, weil Dir gerade bewusst wird, was für ein toller Film Dir entgangen ist. Also gleich hinsetzen, ihn noch mal gucken und genießen! =)

@butch: Hatte ich also doch richtig vermutet, ein 15jähriger Halbstarker, der hier bewusst provozieren will und keinen blassen Schimmer von guten Filmen hat! Vermutlich hast Du HOSTEL nicht mal gesehen, weil Du nicht durch die Ausweiskontrolle gekommen bist, hrhr. Deine kindlichen Pöbeleien kannst Du Dir sparen, sonst wirst Du hier womöglich noch gesperrt. Mehr habe ich Dir eigentlich auch nicht zu sagen, Du bist die ganze Tipperei auch gar nicht wert. ^^

27.02.2007 01:12 Uhr -
Und ich kann nicht nachvollziehen,dass um diesen blöden kleinen Film so ein Geschiss gemacht wird.Mehr als die letzte halbe Stunde is er nu mal nicht wert.Und die reisst das ganze Dilemma auch nicht mehr raus.Eli Roth wird in seinen ganzen Leben KEINEN einzigen guten Film hinbekommen,weil er das nun mal nicht kann.FERTIG!!!

27.02.2007 01:57 Uhr -
Jack Bauer Ich habe dir auch nichts zu sagen, weil ich mit so einem dreck wie dir nicht rede !!! Du und dein Hostel seid für mich dreck.Eine neugeborene Fliege hat mehr hirn als du.Wenn man Hostel gut findet ,ist man einach zu dumm für diese Welt.

27.02.2007 03:38 Uhr -
wirklich schade, daß sich so gut wie jeder thread hier in diese richtung entwickelt. jämmerlich!

27.02.2007 06:49 Uhr - Hinoki
Richtig, du und butch sind in Hostel gegangen, weil sie gedacht haben das alle paar minuten eine Lawine aus Blut und Gedärmen über die Leinwand schwappt. Aber weil das ja leider nicht der Fall war , wird der Film halt als schlecht abgestempelt!

@dwrw und Jack Bauer:

Ne ich bin zwangsweise damals mit meinem Ex Freund rein, der meinte er sei gut (bevor er ihn halt gesehen hat). Mein Interesse an Splattern ist seit 10 Jahren im stetigen Fall wenn's dich genau interessiert. Bevor ihr also falsche Behauptungen aufstellt, solltet ihr die Leute besser kennen. Und ja du basht, denn jeder der sagt das er/sie Hostel Blöd fand bekommt Worte wie "du kennst dich nicht aus" oder Schimpfwörter an den Kopf geschmissen. Und ich gucke aus Prinzip Splatterfilme höchstens 1 mal, meist ausgeliehen oder hin und wieder im Kino, sind es nicht wert gekauft zu werden.

@Alle Schimpfwörterbenutzer: Kommt mal runter vom Teppich ist ja nicht mehr zum Aushalten langsam.

@Popane: Leider passiert das immer häufiger, besonderst bei Splattern wenn 2 nicht derselben Meinung sind und sich dann hochschaukeln und alle mit reinziehen die nur ein vernünftiges Kommentar sagen.

27.02.2007 09:48 Uhr -
Das Niveau scheint hier bei einigen Usern langsam aber sicher zu sinken. Leute, die hier nur schimpfen und beleidigen brauchen, so glaube ich zumindest eine Therapie. RupertGrint1701 und vorallem Butch. Mit solchen Kommentaren wie ihr sie hier verzapft kommt hier hier und in der Welt nicht weiter. Hostel ist weder der schlechteste Film noch der beste. Ich finde er ist ein unterhaltsamer Horrorschocker, der die Erwartungen einiger Fans nicht erfüllt und trotzdem teilweise recht blutig ausfiel. Nichts besonders, aber auch nicht abgrundtief schlechtes. Reine Geschmacksache. Aber das einige deswegen hier die Kontrolle verlieren ist schon ein ziemliches armutszeugnis. Tut mir leid, aber ist doch so.

27.02.2007 11:43 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Ich war von HOSTEL auch mehr als enttäuscht, nicht weil der Goregehalt so niedrig war (fand den für 'nen Mainstream-Film mit großer Werbekampagne sogar recht ordentlich), sondern weil er handwerklich und Storytechnisch einfach nicht gut gemacht war. Ich denke mal, dass die Gesellschaftskritik in dem Film offensichtlich ist, genauso wie etwa in BATTLE ROYALE oder DAWN OF THE DEAD von Romero. Ich habe von Roth nach CABIN FEVER einfach mehr erwartet, da dieser Film gute Ansätze hatte. Auch in Hostel sieht man, dass Roth durchaus Potential hat, aber er nutzt es nicht Konsequent. Zum einen begleitet man die Hauptdarsteller fast 45 Minuten auf ihrem Trip durch Europa, also Zeit genug um die Charaktere auszudifferenzieren, aber das passiert nicht. Wie einer meiner Vorredner schon sagte ist es einem Schnuppe, ob die Darsteller leben oder sterben. Auch dann die eigentlichen Folterszenen sind meiner meinung nach zu stumpf in den Film integriert. Man hätte so viel an Spannung und bedrückender Stimmung dort herausziehen können, aber dies gelingt Roth einfach nicht (man sieht gute Ansätze an den Szenen, wo einer der Hauptdarsteller durch den Gang gezogen wird oder an der Szene aus der Ego-Perspektive). Doch kaum wird diese bedrohliche Stimmung aufgebaut flieht der Haupdarsteller schon wieder und der Film ist zu Ende. Ich denke die Story gewichtet hier einfach nicht richtig zwischen den beiden Plots und zeigt zu lange die Reise durch Europa. Ich habe mir den Film nicht wegen der Goreszenen angeschaut, sondern weil ich nach Roth Erstling eine Steigerung erwartet habe und zusätzlich Tarantino seinen Namen hergegeben hat, was ich fälschlicherweise als Qualitätsmerkmal interpretiert habe. Der Film ist in meinen Augen jedoch ziemlich belanglos und in maximal 10 Jahren auch weitestgehend vergessen.

@ butch: Beleidigungen kannst du dir hier wirklich sparen, vor allem wenn sie gegen andere als den Angesprochenen gehen.

27.02.2007 15:14 Uhr -
@butch

Butch, du bist das allerletzte! Du bist so ein kleiner Splatterkiddy, dem es gefällt, wenn der Boden vor Blut und Gedärmen nur so strotzt [.....]
Deshalb bringst du unsere Altersgruppe (so schätze ich dich mal ein) so in Verruf! Ich bin 14, bald 15 Jahre alt, und interessiere mich für alle Genre der Unterhaltungsmedien.

Wegen soll jetzt der Jugendschutz strenger werden, und Killer Spiele verboten werden!!!! Diese Jugendliche, die nicht zwischen Fakt und Fiktion unterscheiden können, gehen mir so auf den Zeiger! Wenn FSK 18 oder SPIO/JK drauf steht, sollte man dies auch beachten, oder es wenigstens "verkraften" können, diesen Film zu schauen.

Du bist nur so ein kleiner dummer Bängel, der alle beleidigen muss, wenn ihm was nicht passt! Ich habe fast alle nahmhaften Horror/ Splatter Filme, Indizierungen und Beschlagnahmungen sind kein Problem für mich. Du musst nur wissen was du schaust!

Ausserdem: Ich habe auch High Tension als JK, und er ist wirklich genial. Hoffentlich wirst du auch andere DVDs mal akzepieren können.

27.02.2007 15:16 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Klarsicht: Schön, dass Du uns darüber aufgeklärt hast. Und gut, dass es Leute gibt, die mehr Grips haben! ^^

@Hinoki: Ich bashe nicht, ich weise lediglich darauf hin, dass gewisse User nicht richtig hingesehen haben und dass HOSTEL weit mehr ist als eine einzige Splatterparade. Da das hier aber anscheinend wirklich niemand checkt, hat das Ganze hier wenig Sinn.
Es scheint mir so, als tummeln sich hier wirklich nur die minderbemittelten Splattergeeks und denen braucht man mit tieferem Sinn und Aussage bei Filmen nicht zu kommen. Die einzige Absicht, die ich mit meinem Kommentaren verfolgte, war, hier vielleicht mal eine angeregte Diskussion in Gang zu bringen, nur hat das hier offensichtlich NIEMAND so richtig gecheckt, denn abgesehen von dem Posting von WILL-LEE hat hier niemand etwas halbwegs brauchbares gepostet.
Armes Deutschland!!!

27.02.2007 16:25 Uhr - dwrw23
Ich ziehe mich jetzt von der Diskussion zurück, weil das einfach komplett aus dem Ruder läuft! Ich denke ich muss mich nicht von irgend so einem unterbelichtetem Freak beschimpfen lassen!
Also mein letztes Wort zu Hostel ist: Ich finde den Film unterhaltsam und was andere darüber denken ist mir völlig egal !!!!!!!!!!!!!!

27.02.2007 17:58 Uhr -
Ich finde man sollte endlich etwas entwickeln, dass den Zugang zu sehr harten Filmen für Kinder und unter 18-jährigen verhindert. Kein Wunder, dass manche hier nur Blödsinn von sich geben, kein Wunder, dassdas Gewaltpotenzial an Deutschen Schulen und woanderswo so hoch wie Nirgendwo ist, kein Wunder dass der Respekt vor anderen Menschen verlorengeht, kein Wunder dass Kinder schon in frühen alter so agressiv und Gewaltgeil werden. Und Warum? Der Jugendschutz ist ganz gut so, aber man müsste irgendwie verhindern, dass Minderjährige an solche harten Filme/Spiele, Schusswaffen und Drogen durch Volljährige Freunde, Brüder etc. rankommen. Auch die Kassierer an den Kassen aller Kaufhäuser und Läden sollte man anhalten vom jeden, den man ansieht, dass er noch keine 18 ist zu verlangen. O.K., man sieht es nicht jeden Menschen an, aber das wäre doch schon einmal ein Schritt, oder nicht? Alles zu verbieten, zu verteufeln, schlecht zu machen bringt garnichts. Vor allem, weil verbote erst recht Kinder ansporen sich das Ding zu besorgen. Das wollte ich mal sagen, ich hoffe ich kriege jetzt nichts aus den Döts (Kopf) aber ihr wisst schon was ich meine.

27.02.2007 18:15 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Und wie soll man Deiner Meinung nach verhindern, dass ein kleiner Junge seinen volljährigen Bruder ins Kaufhaus schickt, um ihm ein indizierten Spiel/einen indizierten Film zu kaufen?
Ihr habt immer alle gut reden, aber vernünftige Verbesserungsvorschläge bringt ihr auch nicht hervor, schlicht deswegen, weil sowas nicht 100%ig zu kontrollieren ist! Die Gesetze sind gut, so wie sie sind, noch strenger kann man sie kaum noch machen, denn es gibt sowieso kaum Länder außer Deutschland, die für Gewaltverherrlichungen etc. einen Index führen. Die Gesetze sind schon überdurchschnittlich streng in der BRD.
Im übrigen schießt der Satz bezüglich des Gewaltpotenzials an deutschen Schulen aufgrund der Jugenschutzprobleme etwas am Ziel vorbei. Hast Du schon mal gehört, dass sowas zum Beispiel in den Niederlanden passiert? Und dort ist alles, was bei uns auf dem Index steht, höchstens ab 16 Jahren freigegeben.
Die Vermutung, an den Gewaltproblemen an deutschen Schulen sei der Jugendschutz schuld, ist völlig bekloppt, ganz abgesehen von dem allgemeinen Vorwurf, mediale Gewalt verleite via Nachahmung zu Gewalttaten! Aber das wurde schon tausend mal diskutiert, da ist wirklich die Luft raus!

27.02.2007 18:25 Uhr -
Himmel und Hölle nocheinmal, wozu haben wir Politiker, Vertreter unseres Landes. Die pusten doch so immer auf. Was ich da geschrieben habe, haben die doch auch schon hundert-tausendmal gesagt, geschrieben, gebrüllt. Aber statt mich anzumachen solltest Du mal unsere tollen Party-Politiker mal anmotzen. Die tun rein garnichts. Reden alle Gewaltfilme und Spiele in Grund und Boden aber haben selbst keine Vernünftige Lösungsvorschläge. Das was die da jetzt vorhaben entschärft die ganze Sache auch nicht, sie verschlimmert das alles vielleicht noch. Ich kann leider nicht sagen, was man machen soll, ich wünschte es gäbe eine Lösung, aber von der habe ich auch noch nichts gehört und gelesen. Ich wollte einfach nur meine Meinung zu diesem Beitrag leisten. Ich habe nicht alle Beiträge hier gelesen, aber so wie es scheint, gab es das schon mal. Wie gesagt, lass die Politiker sich darum kümmern, raus kommt dabei eh nur wieder Blödsinn. Ich halte mich da jetzt raus. Ich bin über 18 und habe keinerlei Probleme mit Inidizierten, beschlagnahmten Filme und komme auch gut daran. Es stimmt mich halt nur traurig, dass das alles (Gewalt generell) auf die Filme und Spiele abgeschoben wird.

27.02.2007 18:47 Uhr -
Wie gesagt, der Jugendschutz ist wichtig und sinnvoll [...]
Allerdings bin ich, traurigerweise, dass beste Beispiel, das der Jugendschutz nicht zu 100% funktioniert, was auch unvorstellbar wäre. Ich kaufe mir die FSK18er DVDs auch mal im Geschäft. Ich habe ca. 30 orig. 18er DVDs, alle original, keine Raubkopien oder Runtergeladene Scheisse!!!

Kein Land der Welt wird es fertig bringen, einen 100% Jugendschutz zu entwickeln, der auch funktioniert. Meine Meinung! Jedoch zählt meine Meinung wieder nicht, weil die Herren, die hier posten meinen, ich bin mit meinen 14 Jahren zu jung, was!!??

27.02.2007 19:16 Uhr - Lukas
Erstmal kurz offtopic zum Thema Jugendschutz: An der Strenge der Regelungen mangelt es mit Sicherheit nicht, das kann man im Vergleich zu unseren Nachbarländern denke ich recht gut feststellen. Das Problem ist vielmehr die Umsetzung, gutes Beispiel ist unser Agent 47, der sich mit seinen 14 Jahren einer umfangreicheren KJ-DVD-Sammlung als so mancher Volljährige rühmen kann. Die mangelnden Kontrollen in den Geschäften sind jedoch nur eine Seite der Medaille, wichtiger wäre es, dass viele Eltern mal ihre erzieherischen Pflichten vernünftiger wahrnehmen würden, da besteht mit Sicherheit so einiges an Nachholbedarf.
Nun zum Film: Ich bin mal so dreist und schreibe ein paar Worte, obwohl ich ihn selber noch nicht gesehen habe. Grundsätzlich gebe ich Jack Bauer Recht, dass es doch ein ziemliches Armutszeugnis ist, einen Film alleine anhand der Anzahl/Härte der Gewaltszenen zu beurteilen, das zeugt doch eher von einem schlichten Gemüt, aber wer's unbedingt nötig hat, bitte... allerdings wage ich doch ein wenig zu bezweifeln, dass Hostel wirklich spürbar mehr Gesellschaftskritik beinhaltet, als es z.B. bei Filmen wie Dawn of the dead der Fall ist, oder dass er gar an die Komplexität eines Fight Club (um mal einen Film zu nennen, der auch nicht gerade gewaltfrei ist, sich aber durch ein geniales script und ebensolche Schauspieler auszeichnet) heranreicht. Aber wie gesagt, ich kann hier natürlich nur Vermutungen anstellen.

27.02.2007 21:23 Uhr - Hinoki
Sicher haben wir ein gutes Jugendschutzgesetz, das nützt aber alles nichts wenn man sich die gewalttätigen Filme auch einfach und ohne Probleme bestellen kann.

28.02.2007 13:59 Uhr -
@ Lukas
Zum Thema erzieherische Pflichten: WER KOMMT AM WOCHENENDE IN MEIN ZIMMER, UM MICH ZU FRAGEN, OB MAN MAL EINEN KJ FILM ANSCHAUEN KANN? Eben, meine Eltern! Keine Sorge, ich vertrag das schon. Um mich braucht ihr euch nicht zu kümmern. Ich weiss was ich tue...:-)))

28.02.2007 14:41 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
butch wurde gesperrt. Damit sollte die Streiterei, warum manche einen Film gut oder auch nicht gut finden darf, beendet sein.

mfg

28.02.2007 16:29 Uhr - dwrw23
Wie lang hab ich auf diesen Tag gewartet! Vielen Dank für diese grandiose Nachricht Doc Idaho!!!!

28.02.2007 17:25 Uhr -
Ein schwarzes Schaf weniger in der Community. Hostel hatte sein Hirn schon zu sehr zerfressen. Naja egal...hauptsache die Geschmäcker sind weiterhin verschieden und darf hier ohne Beleidigungen weiterhin diskutiert werden. Hostel spaltet halt sehr die Menschen. Einige sehen darin einen geschmacklosen, menschenverachtenden Folterfilm jenseits von gut und Böse und andere mögen den Film wegen seiner dichten Atmosphäre und unerträglichen Spannung. Oder wegen den hübschen Frauen und deren knackigen Körper :-)

28.02.2007 18:11 Uhr -
Der Typ ist wie´n Zombie. Wenn man ihn nicht in den Kopf schiesst, kommt er immer wieder zurück. :-)

28.02.2007 18:34 Uhr -
Ich glaube ich muss mal den Blade vorbeischicken!!!

28.02.2007 18:49 Uhr -
Du bist scheinbar ein Muttersöhnchen. Du bist ein wenig psychisch gestört und langweilst uns. Was sollen Deine dummen Kindersprüche? Filme sind geschmacksache und jeder darf ja wohl noch seinen eigenen Geschmack nachgehe und Hostel gut finden. Also reg dich ab..

28.02.2007 18:56 Uhr - dwrw23
Das nützt leider nichts FreddyKrueger! Du kannst sagen was du willst, der hört nie damit auf. Der ist wie eine Krankheit!!!

28.02.2007 19:44 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Doc Idaho: Also darf hier in diesem Forum nicht darüber diskutiert werden, warum einige User einen Film gut finden und andere nicht? Besteht der einzige Sinn in der Antwortfunktion unter den News darin, dass jeder mal kurz sagt, wie überrascht er (im positiven oder negativen Sinn) darüber ist? Das würde ich doch ganz schön armselig finden, zumal es dem Ganzen hier doch viel Spannung rauben würde!

P.S. Bezüglich butch hast Du Dich wohl versehen. Aber ich bin sicher, du nimmst Dich ihm so bald wie möglich an! =)

28.02.2007 20:57 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Hab beim Upload der Blacklist aus Versehen auf "nicht aktualisieren" statt "aktualisieren" gedrückt - jetzt aber.

Falls mein Posting tatsächlich so missverständlich war oder bei jemanden der Gedanke aufkommt, dass ich ernsthaftig Diskussionen zugunste sinnlosem Palavers unterdrücken wollte und somit sogar Gegenargumenten provoziere, sollte das leicht modifizierte letzte Posting jetzt deutlich meinem Kurs der letzten 5 Jahre folgen.

ciao

01.03.2007 13:16 Uhr -
die ganze diskussion über hostel ist einfach nur (ich hasse das kürzel eigentlich aber es passt perfekt) LOL!!
hate it or love it, jedem das seine. ich persönlich mochte hostel und werde mir den 2. teil -obwohl ich skeptisch bin- im kino ansehen.

01.03.2007 13:22 Uhr -
@ jo nigga

Ich werde mir Hostel 2 auch anschauen, aber nicht im Kino. Komm da mit 15 net, wird sicher ab 18. ahahhah

01.03.2007 15:10 Uhr - Darkassassin
@Agent_47 | ich will dir ja nicht reinreden, aber irgendwie zeugts auch nicht von großer Reife wenn man in fast jedem Statment damit prahlen muss wie alt man ist und was man trotzdem macht "hahaha" ;) - ich mein das jetz nicht bös, aber denk mal drüber nach
Nur ein Tipp am Rande :p

@Topic | weis einer das Release von Hostel 2?

01.03.2007 16:25 Uhr -
Deutscher Kinostart müßte der 14. Juni 2007 sein

01.03.2007 16:31 Uhr -
deutscher kinostart ist laut filmstarts.de der 24.6.07

allerdings hab ich auch diese daten gefunden:
Kino-Start (D): 14.06.2007
Kino-Start (USA): 08.06.2007

keine ahnung was stimmt, aber die werden die werbetrommel wohl ordentlich ankurbeln dass man's ganz bestimmt nicht verpasst...

01.03.2007 17:41 Uhr - frd
man muss ja nicht drauf rumreiten, aber wer in diesem forum hat denn bitte mit 14 noch keine 18er gesehen?

01.03.2007 19:54 Uhr -
@ Darkassassin

Naja, wenn es mir Spass macht zu prahlen? Hauptsache es gibt hier neuen Gesprächsstoff. Find ich, was ihr meint, ist eine andere Sache.
MFG, war net bös gemeint...

01.03.2007 20:04 Uhr -
@ nigga:
der 24.06. ist ein sonntag, also wohl kaum der deutsche starttermin. ;)

10.03.2007 09:00 Uhr -
Mein Gott,wer will denn HOSTEL 2 sehen??????????????????
Einen D E R schlechtesten Horrorfilme überhaupt..........

10.03.2007 09:10 Uhr -
Um hier kurz MEINE Einstellung zu begründen:Es ist einfach so,dass ein paar Titten,ein bisschen Geilheit,Sinn-und Intelligenzfreie Dialoge und ein aufgesetztes gewaltätiges Drittel NICHT für ein GUTEN Film ausreichen.Das ist Fakt.Und deswegen bitte keine Fortsetzung mehr.Denn einen unfähigen Regisseur wie Eli Roth braucht die ganze Welt nicht...................

12.03.2007 11:05 Uhr -
@ Jack Bauer:

Es ist wirklich beschämend wie hier einem Werk wie Hostel Gesellschaftskritik untergejubelt wird. Zählen denn "Hexen bis aufs Blut gequält", "Cannibal Holocaust", "Cannibal Ferox" oder etliche Nazilagerfilme für dich auch zu gesellschaftskritischen Filmen?
Diese Einflüsse dienen doch nur dazu den exploitativen Charakter der Werke für die leichtgläubigen Zuschauer etwas abzumildern.
Dass Tarantino den Film produziert hat dürfte wohl daran liegen, dass ihn mit Roth eine Freundschaft verbindet (wie eng die ist weiß ich nicht) und er Cabin Fever sehr gut gefunden hat. Und natürlich daran, dass klar war dass der Film eine Menge einspielen würde...
Aber freu dich auf Hostel 2: Da wird sicherlich ein neuer an die Nieren gehender Schocker mit gesellschaftskritischen Ansätzen kommen die den meisten nicht auffallen werden
(natürlich ist der einzige grund sich den anzuschauen das Wiedersehen mit Edwige Fenech)

13.03.2007 22:16 Uhr -
oh man..man wird diese leute nie verstehen...
naja der film hat sich irgendwie auch durchgemogelt...wäre er jetzt direkt in dieser version gekommen wär er auch indiziert worden...und dann solche gründe angeben wie Hostel wäre nicht jungengefährlich..aber filme wie freitag der 13 waren es..oder wie :D

14.03.2007 19:25 Uhr -
hallo leute.....

ich verstehe eure diskussion bzgl. der indizierung nicht ?! ich geh schwer davon aus dass alle, zumindest die meisten, volljährig sind..
Inizierung hin oder her!? was kümmert uns das?!
an die filme über den versand zu kommen ist mittlerweile auch kein problem mehr, da die gesetzgebung abgeändert worden ist!!!!!

Ich habe eine bitte!!!!

Soll einer von euch mir bitte erklären warum man als einzelne person davon betroffen sein sollte wenn ein film indiziert wird!!! Welchen Nachteil haben wir?! KEINEN!!!!! Warum die ganze aufregung hier!! selbst wenn dieser film indiziert worden ist!! Na Und!!!
Die einzigen die einbussen machen ist der verleih der einzelhandel!!! und die sind mir egal.....also kein stress jungs.....merci

16.03.2007 18:08 Uhr - kondomi
Hey Leute, wollte auch mal was dazu sagen:

Ich fand Hostel ganz gut und was die Sache mit dem übertriebenem Sex angeht: sicher kommt der Film erst spät in Gang, aber ich fand die Tussy-Szenen gar nicht sooooo schlimm. Nach den ganzen nervigen(klischeehaften) Teeny-filmen war ich positiv überrascht, dass die Frauen mal etwas älter waren als der Rest der Nervensägen und keine typischen Rollen spielten( Kreischende Tussys). Wirklich hab echt schlimmeres erwartet ! Die Sexszenen waren zwar sehr lang, aber eben nicht typisch klischeehaft !( was schon angenehm heraussticht )

Hoffe, ich bin nicht am Thema vorbeigerutscht !

Tschö !

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)