SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Drive Angry ungeschnitten auf DVD und Blu-ray

Heimkinorelease wird ebenfalls unzensiert sein

Im Februar lief der Actiontrash Drive Angry mit Nicolas Cage in den deutschen Kinos. Von der FSK bekam er in seiner ungeschnittenen Fassung die Kennzeichnung "keine Jugendfreigabe". Für den 24. Juni 2011 hat Warner Home Entertainment das Release auf DVD und Blu-ray angekündigt. Von der FSK bekam er auch für das Heimkino in seiner unzensierten Form die KJ-Freigabe. Zusätzlich zur 2D-Fassung auf DVD/BD wird es noch eine Blu-ray mit der 3D-Version von Drive Angry geben.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Nicolas Cage ("Duell der Magier") spielt Milton, einen Mann, der sich auf einen blutigen Rachefeldzug begibt, um die Mörder seiner Tochter zu finden, die auch deren Baby entführt haben. Seine persönliche Vendetta wird dabei immer blutiger und er lässt immer mehr Leichen auf seinem unaufhaltsamen Weg zurück. Action- ... [mehr]
Quelle: Warner

Kommentare

08.06.2011 00:03 Uhr - Roba
Währe es nicht fragwürdig dem Film die Freigabe zu verweigern?! o.O

08.06.2011 00:05 Uhr - Punisher77
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 15
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.780
Hab ihn leider nicht im Kino gesehen. Bin sehr gespannt auf die Blu Ray. Der Trailer hat ordentlich gerockt.

08.06.2011 00:10 Uhr - wolf1
Der Film rockt soviel wie der Musikantenstadl!

08.06.2011 00:18 Uhr - wirsindviele
1x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Eigentlich ein ganz cooler Action-Trasher. Hab mich im Kino gut unterhalten gefühlt.

08.06.2011 00:29 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Na ja, der Film ist nicht allzu hart und der Trash-Faktor ist schon recht hoch. Die 18er schnittfrei also richtig und legitim.

08.06.2011 00:32 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Der Film taugt nicht viel. Aber das war bei Cage ja auch nicht anders zu erwarten. Die Zeiten, in denen Cage Qualitätsware abgeliefert hat, sind lange vorbei (wenngleich DRIVE ANGRY natürlich nicht ganz so schlecht war wie alles andere, was Cage nach LORD OF WAR gedreht hat und insofern schon fast als Schritt nach vorn zu bezeichnen ist). Immerhin ist Amber Heard zum Anbeißen. Und William Fichtner hat wie immer gerettet, was zu retten ist. Sämtliche Szenen mit den Sektenmitgliedern sind allerdings komplett lächerlich, das gesamte Finale ist eine einzige Frechheit.

Und über die 18er-Freigabe habe ich mich gewundert, der ist so übertrieben und überzogen comichaft, dass es eine FSK 16 auch locker getan hätte. Wenn Warner für die Heimkinoauswertung wirklich zur JK hätte gehen müssen, hätte ich nicht gewusst, ob ich hätte weinen oder lachen sollen.
Wobei die gesamte deutsche Freigabepolitik eigentlich eh nur noch zum Heulen ist...

08.06.2011 02:09 Uhr - w00dy
08.06.2011 - 00:03 Uhr schrieb Roba
Währe es nicht fragwürdig dem Film die Freigabe zu verweigern?! o.O


Aua.

08.06.2011 02:10 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Hab ihn leider im Kino gesehen. Das hat gereicht.

08.06.2011 07:12 Uhr - oligiman187
2x
Der Film ist leider derbe gefloppt. Was ich nicht verstehe.
Amber Heard ist so heiß! :P

Sehr geiler Film. Das die 3D Fassung nur auf Blu Ray erscheint ist nicht so tragisch, da ich aufgrund eines Sehfehlers sowieso kein gutes räumliches Sehvermögen habe.

08.06.2011 07:54 Uhr - schlummi
Der Film war nicht so schlecht. Klar gibt es bessere von Cage. Jedenfalls war der Film um längen besser als Lord of War. Diesem Mistfilm konnte ich überhaupt nichts abgewinnen.

08.06.2011 08:42 Uhr - ElRackadusch
Klasse Film um ihn einmal im Kino zu schaun. Für DVD oder Bluray isser für mich aber sicher nix.

08.06.2011 08:43 Uhr - uzi
1x
Klingt gut, ich kenne ihn noch nicht. Was ist nur los mit cage x(

Lord of war war ja wohl Top.
Und Ghostrider ging auch klar.

08.06.2011 10:12 Uhr - triple6
1x
@ schlummi
Wie bitte. Um längen besser als Lord of War ???????
Meiner meinung nach ist Lord of War einer der besten Cage Filme überhaut. Da kann Drive Angry nicht mal ansatzweise mithalten.

08.06.2011 10:36 Uhr - fxsavini
Für mich hat Nicholas Cage genau 3 richtig gute Filme gemacht: "The Rock", "Lord of War" und "Kick Ass". Nehmen wir z.B. "Con Air", eigentlich ein ganz guter Action-Flick... aber Cage als knallharter Marine mit Matte? Ungefähr so glaubwürdig wie Angela Merkel als "Tomb Raider"-Darstellerin. Oder als Auftragskiller in "Bangkok Dangerous"? Ja klar... Erinnert mich in Mimik/Gestik und Ausstrahlung an die grandiose Performance eines Til Schweigers in "Replacement Killers"...

Meiner Meinung nach ist Cage am besten in Rollen aufgehoben, bei denen er zynisch oder leicht trottelig spielen kann/darf.

08.06.2011 10:42 Uhr - film-meister
1x
Endlich mal keine DVD-Bluray-Gebashe (beide bekommen die ganze Version), nach dem coolen Trailer hatte ich mir auch mehr erhofft, Fichtner trägt in seinen wenigen Szenen wirklich den Film, sein staubtrockener Humor reisst vieles raus. Cage ist für seine Rolle einfach unterfordert.
Frau Heard ist wirklich heiss, leider mit dem Manko, lesbisch zu sein^^.
FSK 18, egal wie comichaft es rüberkommt, ist schon gerechtfertigt...alleine wegen der teil vulgären Sprache*g. Auch wenn ich nicht unbedingt ne Fortsetzung brauche, den "Buchhalter" würde ich gerne nochmal sehen.

08.06.2011 10:48 Uhr - triple6
@ fxsavini
Wenn du diese art von Rollen bei Cage magst, solltest du dir mal Adaptation reinziehen.

08.06.2011 11:03 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
ach ja, nun ist die Anti-Cage Debatte wieder voll im Gange. Schlechte Filme, schlechte schauspielerische Leistung. Bin beim besten Willen kein Fan von ihm aber diese ewigen Nörgler Kommentare nerven doch gewaltig. Für mich hat der Mann seine Nische gefunden in der er übrigens ganz nebenbei nicht ganz unerfolgreich ist( Vermächtniss der Tempelritter usw.)
Man sollte nicht vergessen das er auch Filme wie Wild at Heart und Face off gemacht hat. Und die sind heute sowas wie Klassiker.

08.06.2011 11:15 Uhr - triple6
Es lohnt sich auf jeden fall den Film mal anzuschauen. William Fichtner als Buchhalter ist es allemal wert.

08.06.2011 11:17 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
08.06.2011 - 10:36 Uhr schrieb fxsavini
Für mich hat Nicholas Cage genau 3 richtig gute Filme gemacht: "The Rock", "Lord of War" und "Kick Ass".


Ja, die drei zähle ich auch zu seinen besten, ein paar mehr als die drei waren es allerdings schon. WILD AT HEART ist grandios, ADAPTATION ist klasse, LEAVING LAS VEGAS und RED ROCK WEST ebenso, TRICKS fand ich sehr gut und CON AIR fand ich auch sehr unterhaltsam. Einen seiner besten (wenn nicht den besten neben THE ROCK hast Du aber vergessen: FACE/OFF!)
Dafür ging GHOST RIDER gar nicht, das war genau die Art strunzdummes, langweiliges Entertainment, für das der Mann mittlerweile steht. NEXT, WORLD TRADE CENTER, THE WICKER MAN, BANGKOK DANGEROUS und THE SORCERER'S APPRENTICE waren zum Beispiel ähnlich grausam.

Cage läuft seit Jahren nur noch in verhältnismäßig kleinen Filmen (oder kleinen Rollen in großen Filmen, siehe KICK-ASS) zu Höchstform auf. Wenn der mit 'nem (vermeintlichen) Blockbuster in die Kinos kommt, kann man die Filme seit Jahren per se in die Tonne kloppen. Deswegen sagte ich ja, im Vergleich zu den meisten seiner letzten Filme (KICK-ASS und das BAD LIEUTENANT-Remake mal ausgenommen) war DRIVE ANGRY dann doch schon wieder ein Schritt nach vorne - was kein Kompliment ist. ;-)

08.06.2011 11:37 Uhr - ziyeno
ich freu mich auf drive angry.
face/off ist ein absoluter klassiker.
da muss ich jack bauer ausnahmsweise mal recht geben.
klingt komisch, ist aber so.

08.06.2011 11:54 Uhr - Furious Taz
1x
08.06.2011 - 10:36 Uhr schrieb fxsavini
Für mich hat Nicholas Cage genau 3 richtig gute Filme gemacht: "The Rock", "Lord of War" und "Kick Ass". Nehmen wir z.B. "Con Air", eigentlich ein ganz guter Action-Flick... aber Cage als knallharter Marine mit Matte? Ungefähr so glaubwürdig wie Angela Merkel als "Tomb Raider"-Darstellerin.


Du hast face/off vergessen.

Und was "Con Air" angeht. Dieser knallharte Marine war einige Jahre im Knast. Da kommt halt ne Matte zusammen.

08.06.2011 12:30 Uhr - Onkelpsycho
1x
Ich fand den film super... Auch wenn er gefloppt ist. Er hat mich auch irgendwie stark an Ghostrider erinnert den ich eigentlich nicht ganz so toll fand...

Hat Spass gemacht den film zu sehen und es war meiner Meinung endlich mal n film wo der 3D Effekt ganz gut rüberkam.

DVD wird gekauft...

08.06.2011 12:51 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
@Onkelpsycho

Um mal dem aktuellen Trend des klugscheissenden Nixkönners zu frönen:
Dein erster Satz ist ein Paradoxon. ;)

Das Problem mit Nicolas Cage ist, dass man nach seinem Oscar nur noch Goldstücke erwartet hat (nein, nicht die Aufkackbrötchen), die aber nur spärlich folgten. Und nun versaut er durchschnittliche Filme mit unterdurchschnittlichem Overacting, welches mehr peinlich als cool wirkt. Die deutsche Synchronstimme tut da auch ihr nötigstes dazu. ''8mm'' war der letzte Film von ihm den ich richtig gut fand und den hab ich vor gut 11 Jahren in Dublin im Kino gesehen. Blöd.

08.06.2011 14:26 Uhr - Cool_McCool
1x
User-Level von Cool_McCool 2
Erfahrungspunkte von Cool_McCool 43
Über Geschmack lässt sich nicht streiten! Ich fand den Film sehr unterhaltsam! Nicholas Cage hat sicherlich, wie fast jeder Schauspieler, in seiner Karriere auch mal in Filmen gespielt, die nicht jedermanns Sache sind. Dennoch hat er einige gute Rollen gespielt, die gerne mal übersehen werden, damit es schockierender wirkt, als es eigentlich ist. Ich persönlich fand auch Snake Eyes und Bad Lieutenant klasse, und über Con Air sollte man auch nicht streiten, nur wegen der Frisur, einfach lächerlich!

08.06.2011 15:06 Uhr - Topf
ach und FACE OFF war auch scheiße?
oder haste den vergessen? :P

08.06.2011 15:24 Uhr - Topf
2x
wo wir bei mittelmäßigen schauspielern sind, wo is eigentlich keanu reeves hin verschwunden? ö,.Ö

08.06.2011 15:32 Uhr - Onkelpsycho
Paradoxon? Ic hwollte nur sagen, das er ja an den Kinokassen gefloppt sein mag, aber das er mir tortz Ähnlichkeit zu Ghostrider (zumindest in der Handlung) doch sehr gut gefallen hat, das muss kein Paradoxon sein...

Ich seh Nic gerne, ich fand auch Knowing nicht schlecht und Kick-Ass fand ich auch richtig geil... Ich find er ist n guter Schauspieler, natürlich sind meine Lieblings Filme die National Treasure Filme, hoffe da kommt bald der Dritte raus...

08.06.2011 16:14 Uhr - Skahead
Hm, also Drive Angry hab ich bisher leider noch nicht gesehen, werde es der Neugier halber aber tun wenn die VÖ draussen ist. Meiner Meinung nach ist er wirklich kein schlechter Schauspieler, war von einigen seiner (auch hier bereits erwähnten) Filme auch sehr angetan. Seine Glanzleistung legte er meiner Meinung nach allerdings in "8mm" ab. Ein all-time-favourite wie ich finde..und niemand hat ihn erwähnt..tz^^

08.06.2011 17:23 Uhr - JakkieEstakado
Ein sehr geiler, Trash Streifen im Stiel des Exploitation - Grindhouse Kinos der 70er und 80er !!!

So muss n Trash Film aussehen. Sehr cool !!!

War auch ma wieder Zeit für Cage n coolen Streifen zu drehen.
Nach seinen letzten Pleiten.....

08.06.2011 18:37 Uhr - Tarantel
Wieso vergisst eigentlich JEDER IMMER den besten Film mit Cage?!?

http://www.ofdb.de/film/3109,Bringing-Out-the-Dead---N%C3%A4chte-der-Erinnerung


08.06.2011 18:39 Uhr - kreatur89
[08.06.2011 - 11:54 Uhr schrieb Furious Taz

Und was "Con Air" angeht. Dieser knallharte Marine war einige Jahre im Knast. Da kommt halt ne Matte zusammen.]


Also Cage war im Flieger der einzige der so eine Matte hatte
(trejo ausgenommen)


08.06.2011 19:11 Uhr - wolf1
08.06.2011 - 18:39 Uhr schrieb kreatur89
[08.06.2011 - 11:54 Uhr schrieb Furious Taz

Und was "Con Air" angeht. Dieser knallharte Marine war einige Jahre im Knast. Da kommt halt ne Matte zusammen.]


Also Cage war im Flieger der einzige der so eine Matte hatte
(trejo ausgenommen)

Du hast den Indianer vergessen.

08.06.2011 20:31 Uhr - secretweapon
Ob die heutigen filme von nicolas cage schlecht oda ni sind ist geschmackssache

aba trotzdem dreht er immernoch filme, die im kino kommen
und nicht wie andere stars direct-to-video produktionen!

08.06.2011 21:01 Uhr - knackarschliebhaber
cage muss erhebliche steuerschulden abarbeiten und muss deswegen alle rollen annehmen .... sonst ab in den knast.


08.06.2011 21:01 Uhr - Totally Blind Mule
auweia der Film ist ja an der Kinokasse so richtig abgekackt. Gerade mal 10Millionen in den USA eingespielt, bei 50Millionen Budget dürfte das dem Produzenten schlaflose Nächte bescheren.

08.06.2011 21:06 Uhr - wolf1
2x
08.06.2011 - 21:01 Uhr schrieb knackarschliebhaber
cage muss erhebliche steuerschulden abarbeiten und muss deswegen alle rollen annehmen .... sonst ab in den knast.


Wesley Snipes lässt grüßen!

08.06.2011 21:17 Uhr - cut-suck
toller trash.top-film

08.06.2011 23:18 Uhr - Mike Monty
1x
Habt ihr alle "Windtalkers" vergessen das war ein richtig guter John Woo, leider floppte der an den Kinokassen und besiegelte Johnnies Schicksal in Hollywood. Seine aktuellen HK kenn´ ich nicht wenn die aber an Hard Boiled, Killer und Heroes shed no Tears anknüpfen! Hut ab!

08.06.2011 23:42 Uhr - wolf1
Auch wenn er ein paar Flops gedreht hat er ist ein verdammt guter Schauspieler das hat er oft genug bewiesen.

10.06.2011 01:07 Uhr - JakkieEstakado
1x
yo....richtig....Windtalkers is auch ein super geiler Film.

25.06.2011 11:26 Uhr - Passenger1985
drive angry ist einer der schlechtesten filme aller zeiten.

02.07.2011 16:37 Uhr - LittleFriendOfTonyM
4x
genau diese art von film wird in 20 bis 30 jahren als das neue trashkino gelten. wie wurden in den 70gern die ganzen explotationfilme von kritikern und all den anderen niedergemäht. heute gelten solche filme als kunst und gesellschaftskritisch. genauso ist es in zukunft mit drive angry. ich meine der film zieht die ganzen glaubensfanatiker (ich halte jeden glauben für sektenwerk), durch den kakau. genauso zieht dieser film die ganze staatsmacht durch den dreck (man sehe nur die szenen in denen der buchmacher die polizei mit tricks gefügig macht). der ganze film strotzt nur so vor metaphern und symbolik auf unsere gesellschaft. mir hat er auf der intelektuellen ebene wie auch auf der filmischen ebene gut gefallen. und nicolas cage bringt stellenweise oneliner die zum totlachen sind. die auftritte von william fichtner sind aber echt der burner.

10.08.2012 17:17 Uhr - Präsident Clinton
1x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Eben. Toller, hanebüchener Trash und völlig zu unrecht ständig verissen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)