SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Scream wurde vom Index gestrichen

FSK gibt Slasher nach Neuprüfung ab 16 Jahren frei

Als Scream 1996 in die Kinos kam, revolutionierte der Slasher das komplette Horrorgenre und zog neben mittlerweile 3 Sequels auch unzählige, ähnlich gelagerte Filme nach sich.

Wegen seiner blutigen Tötungsszenen bekam er damals von der FSK eine Freigabe "ab 18 Jahren" verpasst. Im Dezember 1998 setzte ihn die Bundesprüfstelle zusätzlich noch auf den Index für jugendgefährdende Medien.

Nach über 10 Jahren sieht die Sachlage etwas anders aus. Während der 4. Teil der Reihe ungeschnitten mit FSK 16 in die Kinos läuft, nutzte Kinowelt die Gunst der Stunde und ließ Scream 1 vom Index streichen.

Durch die dadurch nicht mehr attestierte Jugendgefährdung machte die mittlerweile auch erfolgte Neuprüfung keine Probleme: Nach erneuter Prüfung durch die FSK entschied man sich, dass auch Jugendliche in den Genuss der unzensierten Fassung kommen sollten. Dementsprechend gab man Scream nun "ab 16" frei. Mit einer Laufzeit von 106:41 Minuten dürfte es sich auch um die Unrated-Version des Filmes handeln.

Somit darf der Slasher bei kommender Neuveröffentlichung mit Jugendfreigabe endlich normal in den Kaufhäusern stehen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Killer terrorisiert die kalifornische Kleinstadt Woodsboro. Mit einem Todeskostüm maskiert, hat er es hauptsächlich auf Schülerinnen der Highschool abgesehen. Die Polizei tappt im Dunkeln. Ein gefundenes Fressen für die sensationslüsterne Reporterin Gale Weathers. Die hübsche Casey wird das erste Opfer des gnadenlosen Monsters und brutal getötet. Für ihre Freundin Sidney wird ein Albtraum wahr. Vor einem Jahr wurde ihre Mutter ermordet. Wird sie die Nächste sein? (Kinowelt)
Danke auch an EnemyJack für den Hinweis
Quelle: FSK Kinowelt
Mehr zu:

Scream - Schrei!

(OT: Scream, 1996)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Brawl in Cell Block 99 - Ungeschnittene Fassung kommt mit leichter SPIO/JK-Freigabe
I Saw the Devil von Liste B auf A umgetragen & erstmals im Korea-Cut auf Deutsch
Wolfenstein II: The New Colossus womöglich unzensiert in Deutschland
Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

25.05.2011 15:45 Uhr - Onkelpsycho
Das versteh mal einer... Ich nehme an das bezieht sich auf die unrated Version?!?

Ich glaube wenn man etwas fachlicher und kompetenter an die Medien rangehen würde und sich mehr Zeit lassen würde, könnte man sich vieles von dem Hin und Her sparen, das kostet doch alles Geld...

25.05.2011 15:46 Uhr - prince2k2
Jetzt noch die Unrated prüfen lassen.

25.05.2011 15:47 Uhr - Kitamuraaa
Wer hat's in diversen Foren prophezeit? Richtig! Kitamura mit drei aaa xD uiuiui kann ich mir jetzt was drauf einbilden ;D

25.05.2011 15:56 Uhr - Guinness
nu noch de 2te auf 16 runter un sie ham ne schöne 16er box.... naja

25.05.2011 15:57 Uhr - WaldKnurz
Meine Güte, nach ca. zehn Jahren bereits vom Index und dann gleich ab 16 frei... Ist aber auch mehr als angemessen. Was war denn damals los, dass der überhaupt indiziert wurde??? o.O
Ähnlich war das ja damals bei Evil Dead 2. Der war auch nur ein paar Jahre drauf. Danach allerdings noch immer ab 18.

Naja, vielleicht gibts dann ja endlich mal die Unrated auf Blu-ray.

25.05.2011 15:58 Uhr - Bearserk
Erstaunlich!
Fine ich gut und auch halbwegs passend!

25.05.2011 15:59 Uhr - w00dy
Der Film ist nun zu 100 % nicht für Jugendliche geeignet.
Index hin oder her, aber die FSK 16 ist nen Witz.


25.05.2011 16:00 Uhr - Pyri
@Guinness
Ja ich glaub den Zweiten könnten sie so auch noch herabstufen.

25.05.2011 16:16 Uhr - Roughale
25.05.2011 - 15:59 Uhr schrieb w00dy
Der Film ist nun zu 100 % nicht für Jugendliche geeignet.
Index hin oder her, aber die FSK 16 ist nen Witz.



Bewirb dich bitte nicht bei der FSK^^ Obwohl, ist mir eigentlich schnuppe...

25.05.2011 16:27 Uhr - w00dy
@Roughdale

Ich nehme an, dass du nicht volljährig bist...


25.05.2011 16:29 Uhr - quetzal
Aha ... vor 10 Jahren war er noch jugendgefährdend und nun nicht mehr ... Macht Sinn, ja ... Ich bin der Meinung, dass die 16er Freigabe zu niedrig ist. 18 war schon okay, nur die Indizierung hätte nicht sein müssen. Wer weiss, welche Gelder wohin für die Runterstufung geflossen sind.

25.05.2011 16:37 Uhr - Mike101
Hab' den 4. Teil jetzt nicht im Kino gesehen, habe aber den Aufschrei in diesem Forum verfolgt, als bekannt wurde, der 4te ist ab 16 freigegeben und könne daher nichts sein.
Nun sehen wir - im Jahre 2011 wäre auch der 1te ab 16 gewesen!

25.05.2011 16:51 Uhr - AenimaD
lol(.)

25.05.2011 16:51 Uhr - Faceman
Ich gehe jede Wette ein, wäre der vierte Teil mit einer 18er gesegnet worden und trotzdem cut (wie z.b. bei John Rambo), wäre der hier NIEMALS neu geprüft worden!!

25.05.2011 16:53 Uhr - brutus302003
User-Level von brutus302003 1
Erfahrungspunkte von brutus302003 1
Ich besitze schon die Unrated und daher ist es mir egal.

25.05.2011 17:03 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Nach der 16er-Freigabe für SCREAM 4 nur folgerichtig, dass das Original vom Index gestrichen wird.
Den ersten Teil fand ich gerade in der Unrated-Fassung aber doch noch etwas härter, zumindest der erste Mord (Steven) und die anschließend ausgeweidet am Baum hängende Drew Barrymore haben damals Eindruck hinterlassen.
Deswegen - und vor allem wegen des Amok-Showdowns - hätte ich eine "Keine Jugendfreigabe" für berechtigter gehalten.

Und irgendwie ist es trotzdem schade, dass all diese Filme vom Index gestrichen werden. Das hatte immer etwas Verruchtes und besonders Spannendes, wenn man diese Filme damals in die Finger bekam - worüber sollen die Kids von heute sich noch freuen, wenn SCREAM, THE THING, PREDATOR, TERMINATOR und Konsorten plötzlich alle uncut mit einer 16er-Freigabe im Laden stehen?!
Nö nö, ich finde das scheiße! ;-)

Was passiert nun mit SCREAM 2? Will Kinowelt den auch neu prüfen lassen, um eine Uncut-Box mit 16er-Freigabe zu publizieren?

@Faceman:

was hätte Kinowelt denn dann auch für einen Grund haben sollen, das Original neu prüfen zu lassen?!

25.05.2011 17:22 Uhr - godofmovies
Völlig gerechtfertigt nach der 16er Freigabe für Teil 4.

25.05.2011 17:24 Uhr - maxturbation.
War ja wohl so klar! Ich hab's echt im Vorraus angekündigt...
Spätestens als bekannt wurde dass der neue ab 16 uncut kommt wusste ich, dass die alten vom Index gestrichen werden!!

Naja, wie auch immer, freu mich über die News. Obwohl ich eine FSK 18 auch für angemessener gehalten hätte

25.05.2011 17:31 Uhr - Man Behind The Sun
25.05.2011 - 16:29 Uhr schrieb quetzal
Aha ... vor 10 Jahren war er noch jugendgefährdend und nun nicht mehr ...


Ich weiß gar nicht, warum dass immer als ein solcher Widerspruch dargestellt wird (lediglich, um zu zeigen, wie "doof" doch FSK, BPjM und die deutschen Richter sind).

Selbstverständlich können Filme DAMALS jugendgefährdend gewesen sein und heute nicht mehr. Das hat ganz einfache soziologische Gründe: Man ist heutzutage mehr gewohnt - auch die Jugend. Während man heutzutage überall mit Gewalt-Pornos wie "Saw", "Hostel" und Konsorten überschüttet wird und dementsprechend auch Jugendliche an diese Filme kommen, hat sich die Hemmschwelle, nicht zuletzt durch die neue Horrorfilm-Welle Anfang 2000, konsequent nach oben verlagert. Mal als Beispiel: Hätte man in den 60ern oder 70ern nackte Brüste im TV toleriert? Nein. Und heute? Einfach mal nachmittags auf RTL vorbeizappen.

25.05.2011 17:33 Uhr - Faceman
25.05.2011 - 17:03 Uhr schrieb Jack Bauer
Und irgendwie ist es trotzdem schade, dass all diese Filme vom Index gestrichen werden. Das hatte immer etwas Verruchtes und besonders Spannendes, wenn man diese Filme damals in die Finger bekam - worüber sollen die Kids von heute sich noch freuen, wenn SCREAM, THE THING, PREDATOR, TERMINATOR und Konsorten plötzlich alle uncut mit einer 16er-Freigabe im Laden stehen?!
Nö nö, ich finde das scheiße! ;-)

@Faceman:

was hätte Kinowelt denn dann auch für einen Grund haben sollen, das Original neu prüfen zu lassen?!


Eben keinen Grund, ich hätte es besser gefunden wenn einfach nur die Indizierung aufgehoben werden würde, die 18er Freigabe aber trotzdem beibehalten werden sollte. Ich stimme dir voll zu was die ganzen Runterstufungen betrifft, wenn ich meine alte Century3 Cinedition von TERMINATOR angucke, mit seiner schicken 18er Freigabe, bin ich richtig stolz drauf, wenn ich jetzt die neue UNCUT 16er Fassung danebenstelle, wirkt die 16er irgendwie. . .harmlos ;)

25.05.2011 17:50 Uhr - DON
Wuhu, und The Olaf Ittenbach Collection Uncut im Jahr 2020 dann ab 12 ;-).

Nein im Ernst, es ist erstaunlich wie die alten Klassiker (Scream, Nightmare, Terminator, Rambo 3...) in letzter Zeit vom Index gehauen werden - aber mir solls recht sein, ob das Ding jetzt ein blauer, ein roter oder gar kein FSK-Flatschen ziert verändert den Inhalt auch nicht.
Man ist ja soweiso immer an die Filme gekommen und wusste über die Schnittfassungen bescheid.
So werden wenigstens weniger Kaufhauskunden mit Cutfassungen verarscht.
Jedenfalls schön, dass die BPJM nach 15 Jahren endlich den Witz "Scream" verstanden hat.

25.05.2011 17:57 Uhr - Topf
ittenbachs werke gehören beschlagnahmt wegen misshandlung des sehnervs x.x

25.05.2011 18:02 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Ist mir schnuppe, da ich den Unrated DC eh schon hab!

All die ehemals indizierten Uncut-Fassungen von Filmen wie eben "Scream", "The Terminator" oder "Predator", die einst Prestige-Objekte der Sammlung waren, werden in naher Zukunft für'n Apfel und 'n Ei bei Penny, Lidl, Aldi, Schlecker und Konsorten verschleudert! XD

25.05.2011 18:09 Uhr - ziyeno
scream vom index und ab 16. da freuen sich die kiddis.

25.05.2011 18:09 Uhr - YoungPhil
omg das wurde auch mal zeit,wieso war der bitte überhaupt auf dem index :o da gibt es deutlich härtere teenie slasher -.-

25.05.2011 18:15 Uhr - Freak
Also im Kontext der heutigen Filmwelt ist dieser Zug absolut gerechtfertigt und logisch. Was aber echt komisch an den Entscheidungen ist, ist warum sich niemand traut solche Filme wie TCM, Halloween 2 oder Freitag 3 und 4 von der 131er-Liste zu holen (?)! Das wäre im gleichen Masse wie bei Scream gerechtfertigt. Und wenn man Indizierungen der Zeit anpassen kann, warum dann nicht auch Beschlagnahmungen???
(Wäre doch vom Prinzip her genau das Gleiche!)

Trotzdem schade, dass die Zeiten wo man sich noch ein Bissl anstrengen musste, an die Uncut-Fassungen zu kommen, nun im Sumpf der schönen Erinnerungen verschwimmen. Ich hab die VHS-Zeiten geliebt, wo es eben nicht normal war, dass man die Filme in seiner (damals) besten Form zuhause stehen hatte. Das hat das eigentliche Sammeln erst richtig interessant gemacht.

@ Topf: Na ja, manche von Ittenbachs Würfen haben definitiv noch nen Party-Bonus. Beschlagnahmt gehören sämtliche Bethmann-Werke! ;)

Sehr interessant wäre, ob Tanz der Teufel eine Chance hätte, bei einem vierten Teil im Kino, endlich uncut ne FSK-Freigabe zu kriegen. Aber da ist ja wieder das Problem, dass Beschlagnahmungen (im Gegensatz zu Indizierungen) nicht dem Zahn der Zeit angepasst werden...

25.05.2011 18:22 Uhr - uzi
Hmm weiss nicht. Eigendlich gut. Aber ich finde ne 18 Freigabe ist da schon gerechtfertigt...

25.05.2011 18:34 Uhr - ziyeno
UZI,
sehe ich genauso. ab 16 ist schon derb.
vielleicht werden in 20 jahren die filme die heute ab 16 sind ab 12 sein und hostel 2, saw 3-7 (uncut) ab 16, wer weiss...

25.05.2011 18:39 Uhr - uzi
Thx ziyeno
Ich finde die ersten 15min rechtfertigen schon eine 18 Freigabe. Ich bin weiss gott kein Moral Apostel. Aber naja. Meine, unsere Meinung ^^

25.05.2011 18:51 Uhr - RavN
jugendschutz muss sein
zensur nicht

25.05.2011 18:51 Uhr - Dude 1983
Die Zeit entwickelt sich halt auch weiter, warum soll der Film dann ab 18 sein? Die Jugendlichen von heute sind doch aufgeklärter als noch vor 20 Jahren! Allein schon durch das Internet! In anderen Ländern gehts doch auch und die Jugendlichen sind nicht besser oder schlimmer als hier! Also eine maximal Angabe ab 16 reicht eigentlich vollkommen! Wenn die Jugend den Film sehen will sieht sie ihn eh! Und Sex darf man ja auch schon machen, aber keinen Porno schauen? Wo ist der Unterschied? Haben wir net damals auch die Filme schon geschaut, obwohl wir Minderjährig waren?
Und wer sagt mir das ein Jugendlicher mit 18 auch gleich so reif ist? Ist nicht jeder Mensch anders, manche sind mit 20 noch nicht richtig reif? Und keine Angst ich bin 27 und kann den Film so oder so schauen! ;)

25.05.2011 18:53 Uhr - Kaisa81
FSK 16 ist gut,ist eben auch teeniehorror.Mal ne gute entscheidung!!

25.05.2011 18:57 Uhr - film-meister
Ich stimme zu, FSK 18, SPio/JK, Kein Verkauf an Kinder und Jugendliche Siegel haben schon was für sich.
Der Vorteil einer derartigen Runterstufung ist aber finanzieller Art, denn 16-er sind in der Regel nicht nur günstiger, sondern verlangen dann auch kein Spezialversand (Wie bei Amazon), wo trotz versandkostenfreier Lieferung für Blu-Rays bei 18-ern 5 Euro Jugendschutzgebühr draufgelegt wird.
Last BoyScout, Unisold, Robocop, Harte Ziele, Starship Troppers....da werden sicher noch weiter aufm Index schmoren. Mir kanns egal sein, ich hab die alle, aber wäre mal witzig, die im öffentlichen Handel zu sehen^^.

25.05.2011 18:59 Uhr - Martyr
Ich muss mich anschließen, ab 16 halte ich für unangebracht. Nicht jeder 16jährige versteh die Ironie. Bei vielen Filmen kann ich eine Neuprüfung verstehen (Terminator z.B.) und sehe das positiv, aber hier bin ich echt sehr überrascht und kann mir auch eigentlich nicht vorstellen, dass da alles mit rechten Dingen zugegangen ist...
Wenn man jetzt die Messlatte daran ansetzen würde... müssten eigentlich SEHR viele Filme vom Index und auf 16 runtergestuft werden...

25.05.2011 19:21 Uhr - DARKHERO
Werde nie verstehen was dieser Film revolutioniert haben soll. Eigendlich macht er sich doch nur über Klischees lustig, aber das haben schon massig Filme davor gemacht.
Dieser Film wurde so gehypt, das war seiner Zeit zwar nicht üblich für so nen Slasher, aber wirklich viel neu hat der Film auch nicht gemacht.
Damals fand ich den Film klasse, heute nervt mich Scream mit den ganzen Klischeehaften Erschreckern nur noch.

Aber gut das er nun gerechtfertigt ab 16 ist. Ab 18 hät ich auch verstanden, aber vom Index mußte er auf jeden Fall

25.05.2011 19:21 Uhr - killerffm
Aso nach 10 jahren ist er nicht mehr Jugendgefährdent, was er vor 10 jahren noch war hmmm...

is ja eh totaler schwachsinn

25.05.2011 19:21 Uhr - NoFuckinX
Na, das ist ja mal ne glatte Fehlentscheidung.
Kein "normaler" Jugendlicher, der nicht entsprechend vorgebildet ist, dürfte die Ironisierung von Slasher Klischees, wie sie hier statt findet, bemerken oder verstehen und ohne das ist Scream ein ziemlich brutaler und realistischer Schlitzerstreifen, dessen Ende im schlimmsten Fall auch als Anleitung missverstanden werden kann und zudem mit unhinterfragter Selbstjustiz (Kopfschuß) aufwartet.

Die FSK hats wahrscheinlich gut gemeint, ist nur leider ein glatter Fail.

25.05.2011 19:29 Uhr - LokiDread
@ 25. 25.05.2011 - 18:09 Uhr schrieb YoungPhil

omg das wurde auch mal zeit,wieso war der bitte überhaupt auf dem index :o da gibt es deutlich härtere teenie slasher -.-

Aber nicht zu der Zeit als der rauskam.

Ansonnsten schön, das die Klassiker so langsam vom Index verschwinden. Hoffe selber auf eine Neuprüfung von Robocop 1 &2 und Starship Troopers.

25.05.2011 19:31 Uhr - NoFuckinX
Bevor ich von der "Zensur!!11" Klientel gelyncht werde: Völlig realitätsfremde Zombie Filmchen oder Schwachsinn ala Freitag der 13 kann gerne ab 16, da völlig comichaft. Scream hat ein realistisches Setting und nimmt sich teilweise recht heikler Themen (School Killings, Filme als Motivation) an. Man benötigt hier ein gewisses Kontext wissen um den Film als Meta Slasher zu entlarven und das dürfte den meisten Kiddis fehlen.

25.05.2011 19:32 Uhr - 3vil-Z3ro
Geil ist auch, dass damit im TV endlich auch die Uncut-Fassung laufen darf ^^

25.05.2011 19:32 Uhr - h0n9y
25.05.2011 - 16:16 Uhr schrieb Roughale
25.05.2011 - 15:59 Uhr schrieb w00dy
Der Film ist nun zu 100 % nicht für Jugendliche geeignet.
Index hin oder her, aber die FSK 16 ist nen Witz.



Bewirb dich bitte nicht bei der FSK^^ Obwohl, ist mir eigentlich schnuppe...



hehe^^ der hammer...also ik hab nie verstanden warum er aufm index gelandet is ;D...aber wäre wirklich nen kandidat für die FSK^^

25.05.2011 19:37 Uhr - wolf1
Sehr gute Entscheidung,weiter so!

25.05.2011 19:38 Uhr - Mickey_Knox
Also erstmal - ein ganz großes HAHA an alle die die geschnittene FSK18 Trilogie Bluray Box kauften :D

Also nachdem ich Teil4 nun mit "von Hause aus" FSK16 im Kino sah und mir wieder einmal (wie auch schon damals bei Teil 3) die Frage stellte an welcher Stelle der nun weniger brutal und kaltblütig war als Teil 1 bzw. 2 war das doch nun nur der logische Schritt, hier mal über eine Neuprüfung nachzudenken (an die Listenstreichung ja sowieso)

25.05.2011 - 15:56 Uhr schrieb Guinness
nu noch de 2te auf 16 runter un sie ham ne schöne 16er box.... naja


Und? Wo wäre das Problem? Ungeschnitten ist ungeschnitten egal ob da FSK12 oder FSK666 draufsteht - das für manche FSK16 scheinbar noch immer bedeutet "Oh, das ist aber nicht das Wahre ..." *seufz*

25.05.2011 - 15:46 Uhr schrieb prince2k2
Jetzt noch die Unrated prüfen lassen.


Mein Gott wie liest du denn den Text? Steht doch alles drin "Mit einer Laufzeit von 106:41 Minuten dürfte es sich auch um die Unrated-Version des Filmes handeln." *Kopfschüttel*

25.05.2011 19:43 Uhr - Edward Carnby
Verstehe nicht, warum Leute sich so darüber aufregen können, dass Filme neu bewertet werden und dies zeitgemäß. Eigentlich sollte man sich doch darüber freuen! Im Gegenzug bedeutet das ja, dass "härtere Filme", die früher sofort auf den Index gewandert wären, nun (mit etwas Glück) ab 18 Jahren und ungekürzt erscheinen.

Habt ihr denn Scream 1 in letzter Zeit mal gesehen? In der Erinnerung mag er vielleicht noch übelst Brutal erscheinen, in Wirklichkeit haut das heute doch niemanden mehr vom Hocker. Was passiert da denn schon? Fast jeder wird einfach "gestabbed"...im Vergleich zu z.B. Frontier(s) ist das doch Kindergarten.

Generell sollte die Einstufung im gesellschaftlichen Kontext betrachtet werden...und die konsumiert nunmal inzwischen täglich Gewalt im Fernsehen.

Wie schon hier gesagt wurde, das blaue FSK Siegel macht den Film ja auch nicht anders. Und diejenigen, die ihn uncut mit rotem Siegel besitzen, können sich ja gern daran erfreuen. Mich macht´s nicht scharf. :)

25.05.2011 19:48 Uhr - mad-max
FREITAG DER 13. (Das Original) steht immernoch aufm Index - warum auch immer. Deswegen mussten die doch damals den Spruch "Dieser Film ist nicht inhaltsgleich mit dem von 1980" aufs Kinoplakat vom Remake schreiben! xD

Zu SCREAM:
Auch ich kann mir nicht vorstellen, dass die Jugend von heute diese selbstironische "Horror"-Szenario von vor 15 Jahren erkennen und verstehen können und hallte die Jugendfreigabe daher für falsch. Was allerdings die Indizierung(en) betrifft könnten die bei der BPjM von mir aus gleich mal richtig ausmisten!

Und wenn gerade mit ironische Gewaltinszenierungen gut Kirschen essen sein sollte, könnten Disney/BuenaVista doch auch gleich mal mit STARSHIP TROOPERS ihr Glück veruchen! :P

25.05.2011 19:53 Uhr - Chop-Top
Ich fand die Inizierung von "Scream" schon immer lächerlich. Die FSK 18 konnte man damals noch verstehen, heute aber auch nicht mehr.
Wenn man bedenkt, dass der viel blutigere 4. Teil uncut ab 16 ist, ist diese Entscheidung mehr als gerechtfertigt.

25.05.2011 19:57 Uhr - NoFuckinX
"Habt ihr denn Scream 1 in letzter Zeit mal gesehen? In der Erinnerung mag er vielleicht noch übelst Brutal erscheinen, in Wirklichkeit haut das heute doch niemanden mehr vom Hocker. Was passiert da denn schon? Fast jeder wird einfach "gestabbed"...im Vergleich zu z.B. Frontier(s) ist das doch Kindergarten."

Du verstehst weder wie die FSK arbeitet, noch wie hier einige argumentieren. Die FSK bewertet nicht ausschließlich nach graphischer Darstellung von Gewalt, erst recht nicht dannach wie originell die Morde inszeniert sind, sondern nach Kontext.

25.05.2011 20:02 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
25.05.2011 - 19:21 Uhr schrieb NoFuckinX
Na, das ist ja mal ne glatte Fehlentscheidung.
Kein "normaler" Jugendlicher, der nicht entsprechend vorgebildet ist, dürfte die Ironisierung von Slasher Klischees, wie sie hier statt findet, bemerken oder verstehen und ohne das ist Scream ein ziemlich brutaler und realistischer Schlitzerstreifen, dessen Ende im schlimmsten Fall auch als Anleitung missverstanden werden kann und zudem mit unhinterfragter Selbstjustiz (Kopfschuß) aufwartet.

Die FSK hats wahrscheinlich gut gemeint, ist nur leider ein glatter Fail.


Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Deswegen bin ich wie schon weiter oben gesagt ebenfalls der Meinung, eine "Keine Jugendfreigabe" wäre gerechtfertigt gewesen.

Man sollte weiterhin nicht vergessen, dass FSK Freiwillige Selbstkontrolle bedeutet, die Freigaben also nur als Empfehlung an die Erziehungsberechtigten zu sehen sind. Diese müssen immer noch selber entscheiden, was sie ihre Kinder sehen lassen und was nicht. Und denen nun direkt zu empfehlen, dass SCREAM für jeden 16-Jährige uneingeschränkt geeignet ist, finde ich reichlich heikel. Eine Freigabe ab 18 Jahren wäre weniger heikel gewesen (was im Übrigen auch für die Heimkinoauswertung von SCREAM 4 zutrifft: auch den würde ich nicht uneingeschränkt 16-Jährigen empfehlen).

Gerade vor dem Hintergrund, dass völlig überzogener Schrott wie DRIVE ANGRY 3D eine "Keine Jugendfreigabe" erhält, hat die Entscheidung, SCREAM ab 16 Jahren freizugeben, einen etwas bitteren Beigeschmack.

25.05.2011 20:12 Uhr - w00dy
@ NoFuckinX

Bzgl. der graphischen Darstellung der Gewalt/Wirkung im Kontext

100 %ige Zustimmung, jedoch verstehen die meisten Gehirnakrobaten auf dieser Seite nicht, dass das zwei verschiedene paar Schuhe sind.


25.05.2011 20:14 Uhr - ziyeno
drive angry und scream sind zwei verschiedene filme, sie schreiben sich sogar anderes, ein titel davon hat sogar mehr buchstaben... klingt komisch ist aber so.
scream ab 18? natürlich.
ab 16 ist verantwortungslos.

UZI, das stimmt, mit moral apostel hat das natürlich nichts zu tun. eine fsk18 wäre für diesen film passend.

25.05.2011 20:15 Uhr - Oberstarzt
Schnall ich nicht, dem wurde doch erst vor ein paar Jahren, ich glaube 2008, die Listenstreichung verwehrt. Ich weiß leider nicht mehr, wo ich das gelesen habe.

Jetzt ist er runter mit 'ner FSK-16? Haha, offensichtlich war da ein gnädigereres Gremium. Das ist doch irgendwie nur Gewürfel.

Blade wurde erst kürzlich die Listenstreichung verwehrt. Einfach nochmal ein paar Anläufe nehmen, wird sich bestimmt ein gnädiges Gremium zufällig zusammenwürfeln und den ab 12 durchwinken, oder Starship Troopers, denn beide sind klar als Fantasy zu erkennen - viel Spass Kids !

25.05.2011 20:19 Uhr - Xaitax
Wurde endlich Zeit,denn vom Gewaltniveau ist der auf derselben Linie wie Teil 4.


25.05.2011 20:22 Uhr - Uncutmaster
Es gibt sicher manche Filme wo eine Herabsetzung ok ist. Aber bei solchen Filmen finde ich es eher unpassend. Wie oben schon gesagt wurde, hat der Film ein eher realistisches Setting. Und wenn ich mir das Publikum in Scream 4 ansehe.... oh weh. Da waren manche bei, die laut abgefeiert haben bei den Mordszenen.

Und ich persönlich finde, es ist ein Teufelskreis. Im Fernsehen laufen mehr und mehr Gewalt Sachen. Die Filmindustrie testet darauf neue Grenzen aus im Kino. Die FSK sagt dann, mensch im Fernsehen läuft soviel Gewalt, da kann man den Film etwas entspannter bewerten.

Ist vielleicht schlacht umschrieben, aber vielleicht versteht ja jemand, was ich meine. :)

Ich finde Schlitzerfilme sind für Erwachsene und nicht für Pubertierende Teenies.

25.05.2011 20:23 Uhr - Oberstarzt
Mir gefällt die Entwicklung der FSK Entscheidungen in letzter Zeit. Die scheinen endlich ein wenig lockerer zu werden.

So, jetzt nur noch RoboCop, Starship-Troopers, Re-Animator, Blade, Tanz der Teufel, Braindead, etc. einreichen und mal in aller Ruhe neu bewerten.

22. 25.05.2011 - 17:57 Uhr schrieb Topf

ittenbachs werke gehören beschlagnahmt wegen misshandlung des sehnervs x.x
Wohl eher wegen Beleidigung der menschlichen Intelligenz.

25.05.2011 20:27 Uhr - silencer1
Ich finde es voll in ordnung das er von der Liste genommen wurde.
In der heutigen Zeit von inside,martyrs,dream home und co ist bei Scream eine indizierung einfach nicht mehr gegeben!
Der Film hatte seiner Zeit etwas derbere szenen die aber heute im Vergleich zu den hier von mir erwähnten aktuellen Machwerken wohl eher als hamlos zu betrachten sind.
Das sehen die Prüfer heute genau so!
wie dem auch sei ich finds gut das man sich den Film jetzt auch ganz öffentlich uncut zu legen kann!

25.05.2011 20:29 Uhr - Lenox Parker
Viele Leute wissen wahrscheinlich nicht, daß es nur Filme sind.

25.05.2011 20:37 Uhr - ziyeno
UNCUTMASTER,
ach du meine güte, die habe da echt gefeiert als eine mordszene kam?
ist echt übel. wieso hat man die nicht aus dem kino geschmissen und ihnen wenigstens vor dem filmstart ein paar beruhigungsmittel verabreicht?


25.05.2011 20:37 Uhr - Lamar
Ich frag mich was der ganze Scheiss soll.

Nach 10 Jahren und mehr, hat die sowieso jeder im Regal stehen der sie möchte.

Aber erst kräftig abzocken für Filme die auf den Index wandern oder Spio JK geprüft sind. Und dann wenn sie keiner mehr möchte und brauch und haben will, kann man es ja nochmal mit einer UNCUT 16 versuchen.

Und uns Sammlern damit die Heiligtümer im Regal versauen.

25.05.2011 20:38 Uhr - Kerry
Runter vom Index ist ok (gehört eigentlich überhaupt kein Film drauf).
Ungekürzt für 16jährige Kinder muss jedoch auch nicht gerade sein; "pädagogisch wertvoll" ist das Gezeigte mit Sicherheit nicht - eher verrohend.

25.05.2011 20:48 Uhr - Uncutmaster
Jup @ Ziyeno. Eine Jugendgruppe hat immer gegröllt und sich gefreut und neben mir saß einer, der so dermaßen laut immer gelacht hat, dass ich dachte ich sitz in einer Komödie.

Ich musste erstmal fragen, obs auch ein bisschen leiser geht. Schien aber problematisch zu sein...

"Messer im Bauch....hahaha wie witzig!"

Sowas verstehe ich echt nicht.

Hatten vielleicht auch ein Bier zuviel intus etwas später.

25.05.2011 20:49 Uhr - ziyeno
LAMAR,
so gehts mir auch als sammler von uncut versionen.
heiligtum ist scream von nun an nicht mehr.
die kinder werden sich freuen, aber was solls, wie du schon geschrieben hast, den film uncut hat sowieso jeder der ihn wollte.

25.05.2011 20:54 Uhr - quetzal
25.05.2011 - 17:31 Uhr schrieb Man Behind The Sun
25.05.2011 - 16:29 Uhr schrieb quetzal
Aha ... vor 10 Jahren war er noch jugendgefährdend und nun nicht mehr ...


Ich weiß gar nicht, warum dass immer als ein solcher Widerspruch dargestellt wird (lediglich, um zu zeigen, wie "doof" doch FSK, BPjM und die deutschen Richter sind).

Selbstverständlich können Filme DAMALS jugendgefährdend gewesen sein und heute nicht mehr. Das hat ganz einfache soziologische Gründe: Man ist heutzutage mehr gewohnt - auch die Jugend. Während man heutzutage überall mit Gewalt-Pornos wie "Saw", "Hostel" und Konsorten überschüttet wird und dementsprechend auch Jugendliche an diese Filme kommen, hat sich die Hemmschwelle, nicht zuletzt durch die neue Horrorfilm-Welle Anfang 2000, konsequent nach oben verlagert. Mal als Beispiel: Hätte man in den 60ern oder 70ern nackte Brüste im TV toleriert? Nein. Und heute? Einfach mal nachmittags auf RTL vorbeizappen.


Ich finde dieses Wort "damals" in Bezug auf die 10 Jahre ziemlich amüsant muss ich sagen. ;)

Grundsätzlich bin ich schon auf deiner Seite was die Argumentation von Neubewertungen aufgrund soziologischer Aspekte angeht; aber ich empfinde es schon als Unterschied, ob ein Film bei der Neubewertungen 10 oder 25-30 Jahre alt ist (Beispiele: Predator, Terminator, Das Ding aus einer anderen welt). Oder aber ich bin mittlerweile in einem Alter, wo ich bei dieser rapiden Form des Abstumpfens nicht mehr mithalten kann. Von mir aus können alle Saws und Hostels der Welt ab 18 sein, ich bleibe der Meinung, dass es für eine Neubewertung von Scream mit der Freigabe ab 16 noch zu früh ist. ;)

25.05.2011 20:55 Uhr - Lamar
Mein Einkaufverhalten hat sich eh drastig geändert in den letzten Wochen/Monaten.

Ich kauf immer weniger und weniger und weniger.

Die Flatschen kotzen mich an auf den DVD / Blu Ray Vorderseiten (besonders bei Warner)

Die Preise für indizierte und übers Ausland vertriebene Filme bezahl ich nicht mehr.

Hat sich ausgekauft bei mir, da spar ich auch eine Menge Geld.

Wenn ich nen Film unbedingt Uncut und in deutscher Sprache gucken will, weiß ich schon wo ich das zu tun habe.

Naja und vielleicht ist ja von 100 Filmen mal einer dabei, den ich dann unbedingt haben möchte, den kauf ich dann auch vielleicht.

Punkt Schluss Aus !!!!!!!!!

25.05.2011 20:59 Uhr - ziyeno
UNCUTMASTER,
ja, ist schon eine seltsame ansammlung an spezies was sich da in der jugend oft ansammelt.
messer im bauch, wie witzig. das haben die dann bestimmt nach dem film gleich aus probiert.
tztztz

25.05.2011 21:01 Uhr - oligiman187
Ich habe Scream 1 noch nicht in meiner Sammlung, wird aber sicher nachgeholt. ^^
Ich hole mir die Filme aber einzeln, was soll denn eine Tetralogie-Box, wenn in naher Zukunft noch Scream 5 und 6 kommen. (Das ist ja wie bei Saw)

25.05.2011 21:09 Uhr - DARKHERO
Ich will ja nicht provozieren, aber einige argumentieren mit Müll. Die geschnittene FSK 16 Version hat genau den selben Kontext und Aussage wie die 18er. Dann kommen hier so Sprüche wie: Indizierung bzw ist gerechtfertigt, weil Handlun bla bla bla...

Hallo, die Gewaltspitzen wurden in der alten 16er geschnitten und die sind echt nicht so wild wie in anderen Filmen heutzutage. Und der Film ist darum auch nicht wegen der Handlung oder Aussagen auf den Index gelandet.
Denkt mal drüber nach und schaut euch mal den SB an, aber egal einige sind einfach unbelehrbar.
FSK 16 uncut ist gerechtfertigt, weil es der FSK damals schon um die Gewalt ging, nicht um die Handlung PUNKT

25.05.2011 21:30 Uhr - J.Carter
Absolut gerechtfertigt die FSK 16 Freigabe. Der Film nimmt sich selbst nicht ernst und sonderlich hart war er auch nicht. Die Indizierung war ein Witz

25.05.2011 21:31 Uhr - NoFuckinX
@66: Ähem, nein?

"1:31:57: Billy sagt noch über seine Philosophie von Filmen: "Niemand wird durch sie wahnsinnig, aber Wahnsinnige werden durch sie kreativer!"

Und natürlich kann ein Herausschneiden der Gewaltszenen zu einer Runterstufung führen ohne die Handlung anzupacken, denn dadurch befindet sich ja kein Zusammenhang mehr zwischen Handlung und Gewaltdarstellung. Kontext = Zusammenhang, nicht Handlung.

25.05.2011 21:35 Uhr - mad-max
@DARKHERO
Falsch. In der 16er Kino-/Videofassung, die ich leider öfter gesehen habe als die UNCUT, wurden eben nicht nur Gewaltspitzen geschnitten, sondern auch mal zynische Sprüche sowie komplette Szenen z.B. wie der Psycho-Filmfreak (Matthew Lillard) am Ende in die Röhre guckt.
Mir fällt kaum eine andere ebenfalls so beständige Jugendschutzzensur ein, die das Gesamtbild und die Wirkung des Films so einschneidend verändert - im wahrsten Sinne des Wortes!

25.05.2011 21:38 Uhr - Superstumpf
lol ich wusste gar nicht, dass der indiziert war :D

25.05.2011 21:41 Uhr - mad-max
Den Spruch hör ich immer von Leuten die solche Filme nur aus dem Fernsehn kennen!? :P

25.05.2011 22:04 Uhr - Nightmareone
Also, auch wenn ich Gefahr laufe mich unbeliebt zu machen, so ist gerade Scream ein Titel der ab 18 Jahren gehört. Ich kenne kaum einen Film der Gewalt derartig physisch als auch psychisch auf der Leinwand projiziert. Auch wenn die Entscheidung Vorteile hat, so hat dieser Titel nichts in "Kinderhänden" verloren. Die krasseste Entscheidung, die ich nie von der FSK erwartet hätte.

25.05.2011 22:06 Uhr - tomsan
Ab 16?! Also runter vom Index und normal an 18.... das wäre OK.

Aber...
Obwohl...
Naja, mit einer 16er Freigabe, sehen ihn vielleicht *weniger* Minderjährige, weil es ja uncool ist. Noch nicht mal ab 18 geschweige indiziert :D


Verstehe mal einer die FSK....

25.05.2011 22:10 Uhr - Jigsaw 2.0
Scream ab 16 ist doch wohl angemessen. Filme ab 18, weil man die Ironie oder das spielen mit den Klischees nicht versteht? Dann müssen Simpsons und Family Guy auch hoch auf 18. (Und Mario Bart erst, ab auf den Index.) ;)
Selbst wenn sie den witzigen Aspekt teilweise nicht verstehen, was ist daran schlimm, dann ists halt ein lustiger Slasher.
Bei euch war das damals ja ok, nicht? Hauptsache anderen den Spaß, den man selbst hatte verwehren.Start tolerance!

Kann mir hier bitte einmal jemand erklären, wie ein 16-17! Jähriger durch Filme wie Scream, Frontiers, Machete oder Braindead geschädigt werden kann.

@ NoFuckinX Scream als Vorlage für ein reales Verbrechen? Ist das dein ernst? Der Kopfschuss war ja wohl Notwehr, oder soll Sidney warten bis er sie zu Boden geworfen hat?
In dem Film werden Jugendliche mit nem Messer getötet und der Kopfschuss am Ende. Wo hab ich das nur schon mal gesehen. hmm... Ach ja schon mal Halloween gesehen. Da passiert das gleiche. Außerdem ist er realistischer (Mal vom Ende abgesehen) und ab 16. Das stört dich aber nicht. Da sollten deine Alarmglocken klingeln.

@ NoFuckinX Post 68 Von der Leyen sagt, man wird durch "Killerspiele" zum Killer, deswegen hat sie noch lange nicht recht.

Ich finde man sollte alle Filme ab 16 freigeben. Freut euch doch, das die BPJM in der Evolution vorangekommen ist und meckert nicht über die Freigabe.

25.05.2011 22:12 Uhr - Critic
25.05.2011 - 19:32 Uhr schrieb h0n9y
25.05.2011 - 16:16 Uhr schrieb Roughale
25.05.2011 - 15:59 Uhr schrieb w00dy
Der Film ist nun zu 100 % nicht für Jugendliche geeignet.
Index hin oder her, aber die FSK 16 ist nen Witz.



Bewirb dich bitte nicht bei der FSK^^ Obwohl, ist mir eigentlich schnuppe...



hehe^^ der hammer...also ik hab nie verstanden warum er aufm index gelandet is ;D...aber wäre wirklich nen kandidat für die FSK^^


^^^^^^^^ >w< >w< <3 <3 desu desu desu giggle giggle!!!111one penis

25.05.2011 22:14 Uhr - wolf1
Es wird gemeckert wenn geschnitten wird,und wenn ein Film vom Index kommt und ungeschnitten erscheint wird auch gemeckert.Naja typisch deutsch eben nörgel,nörgel!!!

25.05.2011 22:52 Uhr - ziyeno
wolf1,
es geht darum ob die freigabe ab 16 gerechtfertigt ist und die altersfreigabe jugendliche zumutbar ist und nicht um die fassung oder das er aus dem index genommen wurde.
das nächste mal einfach mal besser aufpassen, nämlich darauf was diskutiert wird.
ausserdem ist das ein forum da darf mal genörgelt werden.
und tu nicht so als hättest du noch nie in deinem leben genörgelt.

guten abend

25.05.2011 22:57 Uhr - wolf1
Natürlich ist Freigabe ab 16 gerechtfertigt oder wollt ihr mir erzählen das ihr 18-Titel erst geschaut habt als ihr 18 geworden seit?

25.05.2011 22:58 Uhr - anlean2007
Mich hat es gewundert als hier zu lesen war , dass der 4. Teil ab 16 Jahre freigegeben sein wird, da ja auch hier vor einigen Monaten zu lesen war , das Wes Craven im Ami-Land Schwierigkeiten mit der Freigabe hatte. Teil 4 Uncut 16.
Teil 1 jetzt auch uncut ab 16 , ist schon finde ich sehr grenzwertig , da ich den schon als heftig einstufe. Obwohl ich den Zensurquatsch hier im Ländle nicht gut finde wird es wohl mal Zeit , einen Neustart zu machen. Soll die FSK alle Filme , die älter als 10 Jahre alt sind vom Index nehmen und gegebenenfalls neu bewerten , denn wenn man Rambo , Predator nun Scream und noch einige andere Filme nun ab 16 Jahren anschauen darf , gehört meiner Meinung nach mehr als die Hälfte weg vom Index. Bin aber mal gespannt , ob sich beim 2. Teil auch noch etwas ändert , denn den fand ich persönlich den härtesten Film dieser Reihe.

25.05.2011 23:07 Uhr - oligiman187
Scream 2 und 3 sind ja nicht indiziert, also einfach mit einer neuen FSK-Plakette absichern. Da sie ja vor 2003 erschienen sind, könnten sie theoretisch immer noch indiziert werden. Was aber totaler Humbug wäre, ich plädiere für FSK 16 für alle Teile.

25.05.2011 23:10 Uhr - wolf1
Scream 3 ist doch ab 16 also schon mal von der Indizierung befreit.

25.05.2011 23:11 Uhr - NoFuckinX
"Natürlich ist Freigabe ab 16 gerechtfertigt oder wollt ihr mir erzählen das ihr 18-Titel erst geschaut habt als ihr 18 geworden seit?"

Oh Hilfe, kann man hier mal n Alterscheck einführen? Ernsthaft.

Hey, ich hab mit 12 schon mal ne Zigarette geraucht und Bier getrunken. Ich finde wir sollten Alkohol und Zigaretten nun ab 12 freigeben.
Und dann am besten alle Pornos ab Null, schließlich habe ich ja bereits als Baby an den Brüsten meiner Mutti gesaugt.

Für Leute wie dich sollte man allerdings eine Freigabe ab 100 + einführen, damit Du hier nicht mehr mitdiskutieren kannst.

Nacht.

25.05.2011 23:14 Uhr - Nightmareone
@ Wolf 1
Es is doch egal wann, wann man Scream gesehen hat. Ich hab ihn auch mit 16 gesehen, aber auch im Nachhinein war und ist dieser Titel einfach nicht für diese Altersgrupppe geeignet. Ich versteh hier auch nicht diese dummen Kommentare, die ich hier öfters lese, "versteht die Ironie nicht"...

Craven und Williamson haben hier in erster Linie keine Komödie geschaffen, sondern einen ernsthaften packenden Horror-Thriller. Da sollte man die Kirche mal im Dorf lassen und erstmal nachdenken bevor man derartige "Geistesblitze" ablässt. Wie gesagt, im Vergleich zu vielen Titeln, die ich bisher gesehen habe (und das sind nicht wenige) gehört Scream keine FSK 16 zugesprochen.

25.05.2011 23:19 Uhr - wolf1
In andern Ländern klappts doch auch also wo ist das Problem? Wie gesagt vollkommen richtige Entscheidigung von der FSK,tut mir echt für die Leute die mit dieser ach so schrecklichen Entscheidung nicht klarkommen.Ich hoffe ihr könnt diese Nacht schlafen!

25.05.2011 23:45 Uhr - ziyeno
NIGHTMAREONE,
so ist es. der film ist nichts für 16 jährige.
wolf1, wir sind hier nicht in anderen länder.

25.05.2011 23:47 Uhr - wolf1
25.05.2011 - 23:45 Uhr schrieb ziyeno
NIGHTMAREONE,
so ist es. der film ist nichts für 16 jährige.
wolf1, wir sind hier nicht in anderen länder.

Bloß gut das du das nicht zu bestimmen hast was ab 16 ist und was nicht.

25.05.2011 23:53 Uhr - Warlord
Ich finde an 16 schon irgendwie etwas niedrig für Scream. Und bevor das Scream 4 Argument kommt: Ich fand FSK 16 für Scream 4 auch zu wenig, besonders in der Szene mit dem Cop und mit Olivia (oder wie die Freundin von Jill auch immer hieß^^).
Klar freuts mich, dass jetzt mehr Leute die ungeschnittene Version sehen können und (dank TV auch werden), aber ich denke für Scream wäre FSk 18 doch angebracht, vorallem weil die meisten Torture-Porn Kiddies heutzutage die Ironie eines Scream eh nicht verstehen, da sie die ganzen Anspielungen auf alte Filme ("Ich komme gleich wieder." xD) wohl eh nicht erkennen werden.

25.05.2011 23:57 Uhr - Charles Tucker III
Ich glaube (wieder) an Gott !!!^^

War aber auch nötig, dass der ab 16 wird, wenn man sich im Vergleich Scre4m anschaut, der ebenfalls nen blauen Flatschen hat. Und dass eine Parodie, also eine ABSICHTLICHE Überzeichnung der handelnden Personen, auf dem Index steht ist eh eine Schande ...

25.05.2011 23:58 Uhr - Jigsaw 2.0
@ NoFuckinX Post 37 würde ich eher als "dumm" bezeichnen.
Das mit der Ironie nicht verstehen ist eine deiner! Argumentationslinien.

Ich habe mal eine Frage. Hast du Scream eigentlich richtig gesehen oder nur zwischen den Splatterszenen hin- und hergespult? Die ironisierung springt einen nämlich an, das merkt man auch ohne "Vorbildung". Scream war mein allererster Horrorfilm und ich habs gemerkt.

Für wie beschränkt hälst du 16Jährige eigentlich?

Außerdem ist er sehr lustig, was dem ganzen die Härte ein wenig nimmt.

Scream ist zwar brutal, aber vergleichsweise ziemlich harmlos.

Die letzten drei Zeilen, besagten Posts sind strunzdoof, vielleicht hättest du vor dem Abtippen etwas mehr nachdenken sollen.

Keine Angst es kommt noch ein 5. Teil, vielleicht darfst du dann schon ins Kino. ;)

26.05.2011 00:01 Uhr - ziyeno
wolf1,
bloß gut dass auch du das nicht bestimmen kannst, du würdest scream wahrscheinlich ab 12 freigeben und aus kinder und jugend eine horde serienkiller machen.
im prinzip spielt die freigabe für mich keine rolle, ich und viele andere hier finden die einstufung nur sehr bedenklich, dass ist alles.

26.05.2011 00:02 Uhr - Edward Carnby
@NoFuckinx

Ich glaube, dass du nicht wirklich weißt, wie die FSK arbeitet. Kannst gern auf der Homepage nachlesen. Filme werden NICHT ab 16 freigegeben, wenn sie "Gewalt tendenziell verherrlichen, einem partnerschaftlichen Rollenverhältnis der Geschlechter entgegenstehen, einzelne Gruppen diskriminieren oder Sexualität auf ein reines Instrumentarium der Triebbefriedigung reduzieren."

Kann man bei Scream einen der Punkte vorfinden? Ich glaube kaum.

"Die FSK bewertet nicht ausschließlich nach graphischer Darstellung von Gewalt, erst recht nicht dannach wie originell die Morde inszeniert sind, sondern nach Kontext."
Ich würde sagen, der Kontext fließt keineswegs so sehr ins Gewicht, wie eben die Gewaltdarstellung. Oder wie kannst du sonst erklären, dass gerade ein kürzen der Filme um genau diese Szenen eine geringere Altersfreigabe bewirken? Über den Sinn des Ganzen kann man streiten. Jedoch ist dies einfach Fakt.

26.05.2011 00:07 Uhr - wolf1
26.05.2011 - 00:01 Uhr schrieb ziyeno
wolf1,
bloß gut dass auch du das nicht bestimmen kannst, du würdest scream wahrscheinlich ab 12 freigeben und aus kinder und jugend eine horde serienkiller machen.
im prinzip spielt die freigabe für mich keine rolle, ich und viele andere hier finden die einstufung nur sehr bedenklich, dass ist alles.

Mist du hast meinen Plan aufgedeckt,jetzt muß ich mir was neues ausdenken um die Weltherrschsft an mich zu reißen.;-)

26.05.2011 00:09 Uhr - Edward Carnby
"Craven und Williamson haben hier in erster Linie keine Komödie geschaffen, sondern einen ernsthaften packenden Horror-Thriller."

Haha. :) Darunter verstehe ich nun wirklich was Anderes. Eine Persiflage auf´s Horrorgenre kann man einfach nicht so bezeichnen. "Unterhaltend" fände ich treffender. Oder hat wirklich noch jemand vor dieser Maske Angst?! Glaube kaum.

26.05.2011 00:13 Uhr - new-gamer
Na endlich, wurde auch Zeit. Konnte die Indizierung eh nie verstehen...eine 18er Freigabe wäre völlig passend gewesen! (hab mir übrigens die letzten >90 Kommentare nicht mehr durchgelesen;-))

26.05.2011 00:16 Uhr - ziyeno
wolf1,
das war so ein bisschen aus deine beiträge heraus zu lesen, das du die jugend in den abgrund schicken willst und die unschuldigen kinder ins chaos treiben willst.
aber du hast bestimmt plan b?... ich befürchte ja.

26.05.2011 00:21 Uhr - Saro
Habe die Scream DVD ab 18 wo vorne beim Cover Neu bearbeitete Fassung steht. Die DVD ist mit 107 Min angegeben.Habe ich die Uncut Fassung ?.

26.05.2011 00:25 Uhr - ziyeno
saro,
ja. blu ray uncut hat 111 min.
kannst auch im schnittbericht nach die szenen sehen.
dann wirst auch sehen dass du die uncut hast.

26.05.2011 00:37 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.017
Mir tun jetzt die leute leid Die die gekürzte Fassung ab18 gekauft haben.

26.05.2011 01:13 Uhr - Nightmareone
@ Edward

Da fragt man sich wieso der Titel dann 10 Jahre indiziert war...

26.05.2011 01:45 Uhr - Robin0377
Jetzt mal ehrlich: Solche Kommentare wie "Geil, daß der Film jetzt auch ungeschnitten im Fernsehen laufen darf", oder "Die Jugendlichen von Heute sind halt abgehärteter", oder ähnliches zeugen doch wirklich von extremer Stumpfsinnigkeit.

Wollt ihr wirklich, daß eure Kinder sich solche Filme haufenweise uncut im TV reinziehen können?

Und falls die Kids heute wirklich abgehärteter sein sollten (was an sich schon echt traurig ist), muss man sie dann noch mehr mit Gewaltszenen (die sie in dem Alter ganz sicher noch nicht alle richtig verarbeiten können) zudröhnen?

Ausserdem finde ich, darf man nicht von den paar Kids ausgehen, die solche Sachen wegstecken, sondern von denen, die halt noch nicht damit umgehen können und die sind dann unweigerlich mit "Sehberechtigt".

Filme, wie Scream machen Spaß (mir zumindest > ganz tolles Popcornkino), aber ich denke, daß zu junge Seher, den Spaß an/in solchen Filmen eventuell nicht richtig einordnen können und im schlimmsten Fall den Eindruck gewinnen, daß Gewalt mit Spaß gleichzusetzen ist und das ist dann so gar nicht mehr lustig.

Aus dem Grunde denke ich, eine FSK ab 16 ist hier (und auch bei Teil 4) zu niedrig angesetzt.
Indiziert ist unnötig, aber ungekürzt ab 18 und gut.
Das sollte für Filme mit einem solchen Gewaltgrad einfach die Standard-Freigabe sein.

Auch wenn einige das nicht einsehe mögen, aber es ist halt nicht jeder/jede 16jährige, auch nicht heutzutage, so abehärtet, oder abgestumpft, wie er/sie es gerne darstellen möchte, oder vielleicht denkt - und es ist nicht peinlich, oder weichlich, in dem Alter der Gewalt in Film und Fernsehen gegenüber noch nicht so ganz gewachsen zu sein, sondern normal.

Wenn jetzt wieder ein paar vorlaute Teenies herumprahlen möchten, daß man auch mit 16 eh durch Freunde etc. an 18er Filme drankommen kann und eine 18er Freigabe deshalb ohnehin Unsinn ist, dann sei denen gesagt: Das ist dann nicht Sache der FSK, sondern das Versagen und die Verantwortung der Eltern - nur weil ein Minderjähriger sich einen 18er-Film möglicherweise von irgend einem Bekannten leihen könne, muß es ihm nicht noch zusätzlich vereinfacht werden, indem gleich alles ab 12 freigegeben wird, oder?

Und um 20:15 im Fernsehen, wo jedes Kind noch reinzappen kann, müssen solche Filme auch nicht gezeigt werden - vor allem, weil man dort durch "reinzappen" zufällig in eine fiese Szene (die dann ohnehin völlig aus dem Zusammenhang gerissen wahrscheinlich noch schlimmer wirkt) zappen kann, obwohl man solche Filme vielleicht gar nicht schauen mag.

26.05.2011 06:10 Uhr - Slayer33
ja....ich glaub mich laust der Affe.....gerade weil der Film sehr realistisch ist (und manche Straftaten auch an diesen angelehnt sind) sollte man ihn ab 18 und KJ/SPIO rausbringen.....aber Zensieren oder noch schlimmer Indizieren sollte man keine Filme, und ja in Zeiten von bshare, edonkey und wie sie alle heissen kommen die Kiddies ganz leicht an solche sachen ran, aber trozdem die Eltern sind die Erziehungsberechtigten, nicht der Staat darf Vormund für alle Bürger sein!!

26.05.2011 08:42 Uhr - BadGendo
Also ich hab das Gefühl als wäre auf dem Index immer nur nen gewisser Platz zur Verfügung. Und wenn da nen neuer Film drauf soll, muss vorher nen anderer Film runter. Schon seltsam das Ganze.

26.05.2011 09:37 Uhr - Edward Carnby
@ Robin0377

er ist ja auch nicht ab 12 sondern ab 16, darf also folglich erst ab 22 Uhr laufen. verstehe gerade bei scream die große Aufregung hier nicht. so ein ernster, realistischer und böser film ist der nunmal nicht und wars noch nie.

26.05.2011 10:01 Uhr - Roughale
25.05.2011 - 16:27 Uhr schrieb w00dy
@Roughdale

Ich nehme an, dass du nicht volljährig bist...



*lol* genau, ich bin zwölf noch unbehaart... Tue den Film aber schon 3 jahre kennen, der rockt derbe!

PS: Ich empfehle Brille, oder einen weissen Stock!

26.05.2011 10:11 Uhr - tomsan
25.05.2011 - 22:10 Uhr schrieb Jigsaw 2.0
Scream ab 16 ist doch wohl angemessen. Filme ab 18, weil man die Ironie oder das spielen mit den Klischees nicht versteht? Dann müssen Simpsons und Family Guy auch hoch auf 18. (Und Mario Bart erst, ab auf den Index.) ;)
Selbst wenn sie den witzigen Aspekt teilweise nicht verstehen, was ist daran schlimm, dann ists halt ein lustiger Slasher.
Bei euch war das damals ja ok, nicht? Hauptsache anderen den Spaß, den man selbst hatte verwehren.Start tolerance!

Kann mir hier bitte einmal jemand erklären, wie ein 16-17! Jähriger durch Filme wie Scream, Frontiers, Machete oder Braindead geschädigt werden kann.



Ohje... mal wieder ein "Auch, was bin ich hart" und "Von mir aus jeden Film ab 16"- Verfechter.

Kann man mit Dir wirklich diskutieren, wenn Du die Brutalität & ("cooles") Abschlachten bei Scream mit Comics vergleichst?
Und Toleranz? Schaust Du denn über den Tellerrand? Manche haben eine lebhaftere Fantasie als andere. Filme ab 16 werden doch auch von *noch jüngeren* geschaut. Ist ja eh nur als ein Richtwert angesehen.

Auch wenn das Siegel nicht für Tauschbörsen oder Schulhoftausch "schützt", finde ich es doch ein nettes Mittel für die Eltern, mal von Cover her zu sehen, was der Nachwuchs da schaut.

(argh.... eigentlich wollte ich nicht diskutieren. Ich ahne schon von Deinem Benutzernamen, was gleich kommt *g*)

Ist eigentlich "The Frighteners" noch ab 18? Böserererer als Scream ;) Die Wege der FSK sind unergründlich....

26.05.2011 10:36 Uhr - BadGendo
Ich glaub bei keinem Genre wird soviel gebashed wie beim Horrorfilm, oder? Dem einen ist der Film zu hart, der andere findet alles wo nicht literweise Blut fließt langweilig.

Hmm, ich stell mir solche Diskusionen gerade bei Pornofilmen vor.^^

Also ich hab Scream 1 mit 17 im Kino gesehn (hab aber auch zu der Zeit im Kino gearbeitet) und fand den nicht schlimm. Gerade ab der 2. Hälfte wurd er immer witziger und der Film hat sich bei uns schnell zu nem Kultfilm entwickelt.
Gerade diese Filme (wie auch die Ich weiss was du letzten Sommer getan hast und Düstere Legenden, Haundet Hill und das ganze Zeug) find ich sehr seichtes Material, und das trotz der paar Splatter Szenen nicht einmal wirklich krass wird.

Da hab ich mit Filmen die als richtige Splatter oder Gore-Feuerwerke durchgehen und hier täglich besprochen werden, schon sehr viel mehr Probleme. Das ist nix für mich.

Das Scream auf dem Index gelandet ist, kann ich wirklich nicht verstehen. Es gibt ne Menge anderes Zeug, das ich als härter ansehe und das da nicht drauf zu findet ist.

Warum aber eine Index-Streichung immer direkt mit ner 16er Freigabe verbunden zu sein scheint, versteh ich genauso wenig. Denn ab 16 ist der Film in meinen Augen dann doch nicht geeignet. Aber das ist "The Thing" sogar noch weniger.

26.05.2011 10:49 Uhr - Edward Carnby
@ Nightmareone

Ja, das frag ich mich sogar wirklich! Letztens habe ich einen Film namens "Mom & Dad" gesehen. Ein derartiger Schrott gehört tatsächlich auf den Index. Warum es Scream erwischt hat, erschließt sich mir in keiner Weise. Es sind eben wirklich "andere Zeiten", der Gesellschaft (einschließlich der Jugend) wird offensichtlich mehr zugetraut. Als Beispiel lässt sich nur anführen, dass Marylin Monroes "Manche mögens heiss" ja auch ab 18 war (oder sogar noch ist?). Warum das?? Aus heutiger Sicht mehr als unverständlich. Tanz der Teufel hat mich früher nicht schlafen lassen...heute wirkt er (aufgrund des technisches Fortschritts beim Filmemachen) eher antiquiert und die Knetmasse-Monster lassen einen wohl eher lächeln statt schaudern.

Warum also nicht Filme neu prüfen lassen, ggf. vom Index nehmen und die Alterseinstufung anpassen. So ein unglaublich riesiger Unterschied besteht zwischen einem Jugendlichen mit 16 Jahren und einem mit 18 Jahren auch nicht. Es gibt mit Sicherheit viele 16-jährige, die Scream belächeln würden...und es gibt auch sicher 18-jährige, die von der mentalen Entwicklung eigentlich immer noch nicht weit genug sind, Horrorfilme anzuschauen. FSK also abschaffen? Halte ich für unsinnig. Richtlinien vorgeben wird aber nie für alle Menschen adäquat möglich sein.

26.05.2011 11:26 Uhr - silver
Irgendwie komme ich mir bei solchen Nachrichten immer älter vor je mehr solcher Streichungen erfolgen.
Nun denken die Kids dieser Generation, pah FSK 16, was soll an dem Film gut sein. Klar wenn man als Vergleiche einfältige Folterfilmchen wie Hostel & Co. heranzieht.
Scream war einer DER Teenie-Horror Filme der 90er, mit einem ganz speziellem Flair. War ne schöne Zeit mit dir auf der Liste.
Schöne auch, dass sie die unrated ungekürzt ab 16 freigeben werden.

26.05.2011 11:56 Uhr - Nightmareone
@ Edward

Ich hoffe die Ironie meines Posts wurde nicht verkannt...

26.05.2011 13:14 Uhr - Roughale
@Nighty: Hallo? Das sind hier die SB Kommentare, da kennt man solch Sachen doch nicht!^^

26.05.2011 14:15 Uhr - Brainstalker
Dies war der erste FSK 18 Film, den ich mir mit damals 15 jahren gekauft habe. Man was war ich stolz! Und jetzt sowas...ich begrüße das nicht, Scream gehört ab 18 Jahren freigegeben^^

26.05.2011 16:57 Uhr - johnny85
Da der erste Teil nun in seiner UNRATED-Form mit FSK16 abgesegnet wurde, was geschieht dann mit der geschnittenen 18er-Fassung, welche sich in der "FSK18"-Bluray-Box befindet bzw. der ungeschnittenen R-Rated, welche in der OHNE "FSK-Flatschen"-Bluray-Box befindet.

26.05.2011 16:58 Uhr - Oberstarzt
99. 26.05.2011 - 01:13 Uhr schrieb Nightmareone

@ Edward

Da fragt man sich wieso der Titel dann 10 Jahre indiziert war...

Weil indizierte Filme frühestens erst nach 10 Jahren vom Index genommen werden können, bzw. ein Antrag auf Listenstreichung gestellt werden kann.

Ok, dann wird's Zeit für:
Staarship-Troopers, RoboCop, Total Recall, Cliffhanger, Re-Animator ...

26.05.2011 17:11 Uhr - John Wakefield
25.05.2011 - 19:21 Uhr schrieb DARKHERO
Werde nie verstehen was dieser Film revolutioniert haben soll. Eigendlich macht er sich doch nur über Klischees lustig, aber das haben schon massig Filme davor gemacht.
Dieser Film wurde so gehypt, das war seiner Zeit zwar nicht üblich für so nen Slasher, aber wirklich viel neu hat der Film auch nicht gemacht.
Damals fand ich den Film klasse, heute nervt mich Scream mit den ganzen Klischeehaften Erschreckern nur noch.


Aber gut das er nun gerechtfertigt ab 16 ist. Ab 18 hät ich auch verstanden, aber vom Index mußte er auf jeden Fall


Sehe ich ziemlich ähnlich.

Habe den Film damals in einem US Kino gesehen (es war eine Sondervorstellung und es lief die Unrated Fassung), aber so richtig zünden wollte der Film bei mir nicht richtig. Er war schon okay, aber dem Hype konnte er meiner Meinung nach nicht standhalten. Und die ganzen 16 bis 18 jährigen die den Film als originell abfeierten, die konnte ich nur verwundert anschauen. Ein paar habe ich gefragt, schon mal was von FRIDAY THE 13TH, The BURNING, SLEEPAWAY CAMP etc. gehört?
Bei den meisten kam die Antwort: Ja, zum Teil... aber nie richtig. Alles klar. Also mal ehrlich, wer diese Filme schon lange kennt, den haut SCREAM nicht wirklich vom Hocker.
Was da jetzt sooo wahnsinnig kreativ gewesen sein soll, erschließt sich bei mir bis heute nicht. Von den Fortsetzungen mal ganz zu schweigen. Und die ach so köstlichen Anspielungen auf die guten alten Zeiten, war für mich nur ein Mittel zum Zweck: Nämlich verschiedene Generationen von Slasher Fans in die Kinos zu locken. Der gute Craven bzw. Williamson haben halt passabel zitiert, mehr aber auch nicht.
Absolut überbewertet: max.6,5/10 Punkten.

26.05.2011 17:35 Uhr - Kitamuraaa
26.05.2011 - 17:11 Uhr schrieb John Wakefield
[...] Und die ganzen 16 bis 18 jährigen die den Film als originell abfeierten, die konnte ich nur verwundert anschauen. Ein paar habe ich gefragt, schon mal was von FRIDAY THE 13TH, The BURNING, SLEEPAWAY CAMP etc. gehört?
[...] Also mal ehrlich, wer diese Filme schon lange kennt, den haut SCREAM nicht wirklich vom Hocker.
Was da jetzt sooo wahnsinnig kreativ gewesen sein soll, erschließt sich bei mir bis heute nicht.[...]

Bei Scream gibt's ein lustiges Rätselraten wer der Killer ist und dadurch kommt wenigstens ein etwas Spannung auf. Die Freitagfilme sind ja wohl die langweiligsten dahinplätschernen Filme die's gibt! Burning hat bis auf ein, zwei etwas blutigere Szenen auch nicht besonderes ausser nen entstellten Knlich der Teenies durch den Wald scheucht. Dagegen ist Scream ja wohl ein spannendes Verwirrspiel aller erster Güte...!

26.05.2011 17:57 Uhr - John Wakefield
26.05.2011 - 17:35 Uhr schrieb Kitamuraaa
26.05.2011 - 17:11 Uhr schrieb John Wakefield
[...] Und die ganzen 16 bis 18 jährigen die den Film als originell abfeierten, die konnte ich nur verwundert anschauen. Ein paar habe ich gefragt, schon mal was von FRIDAY THE 13TH, The BURNING, SLEEPAWAY CAMP etc. gehört?
[...] Also mal ehrlich, wer diese Filme schon lange kennt, den haut SCREAM nicht wirklich vom Hocker.
Was da jetzt sooo wahnsinnig kreativ gewesen sein soll, erschließt sich bei mir bis heute nicht.[...]

Bei Scream gibt's ein lustiges Rätselraten wer der Killer ist und dadurch kommt wenigstens ein etwas Spannung auf. Die Freitagfilme sind ja wohl die langweiligsten dahinplätschernen Filme die's gibt! Burning hat bis auf ein, zwei etwas blutigere Szenen auch nicht besonderes ausser nen entstellten Knlich der Teenies durch den Wald scheucht. Dagegen ist Scream ja wohl ein spannendes Verwirrspiel aller erster Güte...!



Natürlich sind die von mir genannten Filme auch nicht sonderlich kreativ (wollten sie auch NIE sein - höchstents was die F/X 's angeht), aber wenn einem die altbekannten Mechanismen des Slasher-Kinos halt (längstens)bekannt sind und die Make up Effekte/Härtegrad auch nicht gerade herrausragend sind, dann bleibt für mich persönlich nicht mehr viel übrig. Z.B. dieses ganze Overacting, als sich die Typen den Original Halloween Film ansehen und den alten(!) und neuen Horror-Fans die Regeln erklären wollen - nun ja damit kann ich nicht sonderlich viel anfangen.
Nicht, dass wir uns falsch verstehen: SCREAM 1 befindet sich auch in meiner Sammlung, dass ist als alter Wes Craven Fan für mich eine Selbstverständlichkeit. Aber die anderen Teile muß ich nicht wirklich in meiner Sammlung haben. Craven ist ja dafür bekannt, dass er qualitativ total unterschiedliche Filme auf die Menschheit losläßt.

26.05.2011 19:15 Uhr - Suratay
Ab 16..... Ohne Worte.

Scheint immer mehr ein Trend zu werden.

In dem Zusammenhang muß ich an ne Mutti denken, welche sich in einem Kaufhaus bei uns vor kurzem extrem über die neue Freigabe des alten Predator aufregte. Sie kannte nur die Kinofassung und hatte den Film für Ihren Sohn gekauft, welcher mit der DVD-Fassung dann offensichtlich Probleme hatte.....

Vielleicht sind wir hier die falschen Personen, die beurteilen können was für eine Person ab 16 geignet ist und was nicht....

Wir sind Fans dieses Gernes oder freundlich ausgedrückt der Medien etwas härterer Gangart. Daher zucken wir über Freigaben die Schultern, welche für den normalen Konsumenten in meinen Augen sehr wohl einen Sinn erfüllen.

Gruß

26.05.2011 19:16 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
26.05.2011 - 16:58 Uhr schrieb Oberstarzt
Ok, dann wird's Zeit für:
Staarship-Troopers, RoboCop, Total Recall, Cliffhanger, Re-Animator ...


Das kannst Du zumindest bei den ersten drei Filmen komplett vergessen. Du werden noch eine lange Zeit auf dem Index verbringen. ;-)
THE RUNNING MAN hätte aber Chancen. Der einzige weitere Arnie-Film, der noch indiziert ist. Da wäre durchaus eine "Keine Jugendfreigabe" drin.

26.05.2011 20:17 Uhr - EnemyJack
26.05.2011 - 19:16 Uhr schrieb Jack Bauer
26.05.2011 - 16:58 Uhr schrieb Oberstarzt
Ok, dann wird's Zeit für:
Staarship-Troopers, RoboCop, Total Recall, Cliffhanger, Re-Animator ...


Das kannst Du zumindest bei den ersten drei Filmen komplett vergessen. Du werden noch eine lange Zeit auf dem Index verbringen. ;-)
(...)


Och, das hätten einige Leute (hier) bis vor kurzem auch von "Scream" und "Scarface" gesagt ... niemals die Hoffnung aufgeben! ;)

26.05.2011 20:28 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Enemy Jack:

SCARFACE ist nach wie vor indiziert. Und hat meiner Meinung nach auch wenig Chancen, da allzu schnell etwas zu ändern. Dafür wird Montana viel zu sehr heroisiert.
Wenn ich an die ganzen Möchtegern-Gangster denke, die den Typen anhimmeln, so sein wollen wie er und ihn für den Größten halten, wird mir schlecht. Dabei ist ihnen völlig entgangen, was für ein Loser Montana ist. ;-)

Und bei SCREAM war das wie gesagt spätestens da abzusehen, als SCREAM 4 ungekürzt die FSK 16 bekam. Zumindest vor dem Hintergrund dann wirklich nicht mehr überraschend.

Aber ROBOCOP und TOTAL RECALL runter vom Index? Die beiden (neben JOHN RAMBO) brutalsten Big-Budget-Actionfilme ever? Die beiden Filme mit dem Mega-Bodycount, in denen massenhaft Leiber zerfetzt, durchbohrt und sonst wie verstümmelt werden?
Nee. Das ist noch mal eine andere Hausnummer als SCREAM oder THE TERMINATOR. Die werden noch lange auf dem Index stehen. ;-)

26.05.2011 20:36 Uhr - EnemyJack
26.05.2011 - 20:28 Uhr schrieb Jack Bauer
@Enemy Jack:

SCARFACE ist nach wie vor indiziert. Und hat meiner Meinung nach auch wenig Chancen, da allzu schnell etwas zu ändern. Dafür wird Montana viel zu sehr heroisiert.
Wenn ich an die ganzen Möchtegern-Gangster denke, die den Typen anhimmeln, so sein wollen wie er und ihn für den Größten halten, wird mir schlecht. Dabei ist ihnen völlig entgangen, was für ein Loser Montana ist. ;-)



"Scarface" wurde gestern einer Neuprüfung durch die FSK unterzogen und mit "keine Jugendfreigabe" ("FSK ab 18") bedacht, was eine vorherige Listenstreichung durch die BPjM voraussetzt.

http://www.spio.de/fskonline%5CPDF%5C1105%5C54379V.pdf

Bei den anderen Titeln sehe ich daher auch nicht schwarz (auch wenn sie inhaltlich natürlich deutlich verschieden sind).

26.05.2011 21:17 Uhr - Lenox Parker
EnemyJack ist allen voraus. :D


Scarface (ungekFs)

SCARFACE
Filmart Spielfilm Auswertung Video
USA 1983
Laufzeit 162:57 Freigabedatum 25.05.2011

Details
Dokumente
Kennzeichen FSK ab 18 /Keine Jugendfreigabe
Verleih/Anbieter Universal Pictures Germany GmbH, Hamburg
Farbe Farbfilm
Format --
Filmtechnik --
Materialart DVD/Blu-ray Disc
Länge in Metern --
Prüfnummer 54379/V

26.05.2011 21:33 Uhr - Oberstarzt
WWWWAAAASSSS ???? Scarface runter von Index? Ich glaube ich habe heute meinen zweiten Geburtstag !!

@Enemy Jack: Gibt's sonst noch was von der Indexstreichungsfront? Braindead ab 12, weil die Gewalt comichaft übertrieben ist wie bei Shaun of the Dead ?

Wurde bereits erwähnt, aber Running Man sollte im Zuge der Arnie-Liberalisierungen auch vom Index runter !

26.05.2011 23:15 Uhr - Saint6666
16er Freigabe ist genau richtig. Es ist nur Schade das man früher sehr viel Geld für uncut fassungen ausgegeben hat und heute werden die wahrscheinlich für unter 10€ verschleudert. Ich finde solche besonders erfolgreichen Klassiker sollte man zeitlich begrenzt veröffentlichen (so ähnlich wie bei Disney´s Platinumreihe) damit die nicht an Wert verlieren.

27.05.2011 02:32 Uhr - Sascha1975
@ Edward Curnby

er ist ja auch nicht ab 12 sondern ab 16, darf also folglich erst ab 22 Uhr laufen. verstehe gerade bei scream die große Aufregung hier nicht. so ein ernster, realistischer und böser film ist der nunmal nicht und wars noch nie.



Um Scream als unrealistisch und harmlos anzusehen muß man durch Horrorfilme wohl eher abgestumpft sein.Immer härter und schlimmer heißt nur noch das Motto.Sceam ist zwar nicht das härteste was an einem Horrorfilm gbt.Zu der Zeit damals (1996)war es aber zumindest der härteste seines Genres.Nicht nur Splatter macht die Härte eines Films aus.Im Gegenteil.Je brutaler Filme sind,umso unfreiwillig komisch wirken sie.Beispiel Tanz der Teufel oder Dawn of the Dead (Original).Bei Scream kommt die Härte durch den realismus,den äussert makaberen Humor und die sehr makabere Situationen,wie zum Beispiel die legendäre Anfangssequenz.Makaberer gehts wohl kaum.Scream mit einem Freitag den 13. zu vergleichen ist grundweg falsch.Denn bei Scream kommen die Killer nicht immer wieder.Denn tot ist auch wirklich tot.Scream schafft es durch dezent eingesetzte Splatter Szenen,schaurigem Grusel und unheimliche Situationen einen zu schocken.Ich habe Scream 1 damals auch im Kino gesehen und ich war enfach nur baff.Denn harmlos ist der auf keinem Fall.Gerade weil er so realistisch ist ist Scream wirklich heftig.Denn all das was da passiert und wie es passiert,kann auch in wirklichkeit passieren.


@ Darkhero



Scream hat das Genre revolutioniert,weil er mit den Konventionen des genres spielt.Er macht sich über Klischees und Regenln dieses Genres lustig und stellt die selben Regeln auf,um gleich mit ihnen zu brechen.Und das hat vor Scream noch kein Film gemacht.Zumindest kenne ic keinen.Und ich kenne die meisten und wichtigsten Horrorfilme.Filme wie Halloween und Freitag der 13. und co. befolgen die Regeln die sie aufstellen.zum Beispiel Sex,Drogen und Alkohol gleich tot.Treffe rauf rennen ebenfalls tot.Bei Scream ist das nicht so.Hinzu kommt,dass der Film die für Amerika so typische Kleinstadtidylle zum Einsturz bringt.Der Amerikaner träumt vom Haus mit Familie,Garten und Gartenzaun.Heile Welt wird von aussen vorgetäuscht.Sieht man erst mal hinter die Fassade sieht man,dass nicht alles so toll ist wie es zunächst scheint.Damit spielt Scream ebenfalls.Die heile Welt Familie von Sidney brökelt durch die Geheimnisse die ihre Mutter hatte.Alles was für Sidney wichtig war,woran sie Jahre lang geglaubt hatte wurde in nur einem Moment zerstört.Das diskutieren über Filme und ihre Regeln tun ihr übriges.Heutzutage ist Scream zwar nichts besonderes mehr.Damals aber war er es.Eben weil es so einen Film seiner Art vorher nicht gab.Schaut euch Scream mal richtig an und schaut mal zwischen die Zeilen,dann fällt es euch auf.


Und nun meine Meinung zur herunterstufung auf ne 16ner Freigabe.Das Scream vom Index runnter genommen wurde finde ich richtig.Da gehörte er wirklich nicht hin.Das jetzt die ungeschnittene Fassug raus kommt finde ich ebenfalls richtig,denn es war nicht gerechtfertigt,dass man die ungeschnittene Fassung nur über Österreich bekam.Das er allerdings jetzt ab 16 sein soll kann ichnicht nachvollziehen.Ab 18 wäre er auf jeden Fall.Dafür ist er denn doch zu hart.Finde ich.Immerhin bekommt in diesem Film eine Anleitung dafür,wie man jemanden Ausweidet.Gut.Mit einer gewissen Fantasie kann man das auch ohne Anleitung wissen,aber trotzdem fide ich es doch ziemlich heftig.Mal abgesehen von den anderen Dialogen,die teilweise auch nicht ganz ohne sind.Vor allem in der originalen Sprachfassung.Ab 18 Jahren hätte er bleiben sollen.

27.05.2011 08:48 Uhr - tomsan
26.05.2011 - 17:11 Uhr schrieb John Wakefield Er war schon okay, aber dem Hype konnte er meiner Meinung nach nicht standhalten. Und die ganzen 16 bis 18 jährigen die den Film als originell abfeierten, die konnte ich nur verwundert anschauen. Ein paar habe ich gefragt, schon mal was von FRIDAY THE 13TH, The BURNING, SLEEPAWAY CAMP etc. gehört?

Naja, mal überlegt wieviele Jährchen zwischen Scream und Fr, 13 & Co liegen?

Scream aht definitiv das Slasher-Genre wiederbelebt. Und für mich *der* Slasher mit dem besten Soundtrack und logischsten Killer-Raten.
Wenn man sich so die alten Klassiker anschaut, dann merkt man schon dass der Zahn der Zeit dran genagt hat..... (vom Tempo, Dramatik und Story (wenn man das mal so nennen darf)).

Naja, jedem das seine, aber wenn heute Friday, Prom Night, Halloween & Co genauso ins Kino kommen würden... die würden gnadenlos untergehen.

27.05.2011 11:13 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
$$$s !

27.05.2011 12:10 Uhr - wetflannel
oooh Happy Day *sing*
Find ich prima. Hasse es Filme über Umwege kaufen zu müssen. FSK 16.. Naja.. Ist okay. Aber eine 18er Wertung wäre besser gewesen. Obwohl.. Wenn der Film nun mal wieder im TV läuft braucht man ejdenfalls nicht befürchten, dass der Sende eine hauseigene 16er-Fassung präsentiert. Schade auch, dass kabeleins den letztens bereits gezeigt hat. Hätten sie ein wenig gewartet, hätten sie ihn uncu bringen können. Naja, konnten sie ja nun auch nicht riechen. Auf jeden Fall eine gute Entscheidung seitens der FSK.

27.05.2011 20:24 Uhr - Edward Carnby
@ Sascha1975

ich bin vermutlich wirklich etwas abgestumpft, was horrorfilme angeht. ich geb dir in deiner Argumentation gerne zum teil recht. aber, wie du selbst geschrieben hast: DAMALS war er einer der härtesten. Deswegen find ich eine neueinstufung JETZT eben auch in Ordnung

27.05.2011 21:30 Uhr - I Scream
hi also ich finde es auch auf jeden fall richtig dass scream jetzt vom index runter ist muss Sascha1975 aber recht geben dass er besser eine fsk 18 bekommen hätte

27.05.2011 23:16 Uhr - colman
25.05.2011 - 15:59 Uhr schrieb w00dy
Der Film ist nun zu 100 % nicht für Jugendliche geeignet.
Index hin oder her, aber die FSK 16 ist nen Witz.



Tzzz, immer diese Hobby-Jugendschützer...

Kommt einfach mal klar.

28.05.2011 15:31 Uhr - Agent_Baker
In Post Nr. 80 wurde geschrieben, dass u. a. Scream 2 nach wie vor indizierbar wäre, da 18er Freigabe + vor 2003 erschienen. Hat da jemand ne zuverlässige Quelle, welche die Aussage bestätigt?

Will nicht den Inhalt des Posts anzweifeln :-) Mich hat es nur stutzig gemacht, da ich bisher lediglich gelesen habe, dass 18er Titel allgemein nicht mehr seit 2003 indizierbar seien.

28.05.2011 16:21 Uhr - oligiman187
28.05.2011 - 15:31 Uhr schrieb Agent_Baker
In Post Nr. 80 wurde geschrieben, dass u. a. Scream 2 nach wie vor indizierbar wäre, da 18er Freigabe + vor 2003 erschienen. Hat da jemand ne zuverlässige Quelle, welche die Aussage bestätigt?

Will nicht den Inhalt des Posts anzweifeln :-) Mich hat es nur stutzig gemacht, da ich bisher lediglich gelesen habe, dass 18er Titel allgemein nicht mehr seit 2003 indizierbar seien.

Ich bin mir nicht 100% sicher,ab ich meine, gelesen zu haben, dass Filme, die vor 2003 erschienen sind und noch nach § 7 JuSchG bewertet wurden, indiziert werden können.
Um sie abzusichern, werden sämtliche Filme bei Neuauflagen nach § 14 JuSchG bewertet, dass seit 2003 besteht.
Die FSK 18 Plaketten sind allgemein mit Keine Jugendfreigabe nach § 14 Jugendschutzgesetz gleichzusetzen.
Wie gesagt, 100% sicher bin ich mir da nicht. Die Gesetze sind kompliziert und verwirrend.

28.05.2011 17:07 Uhr - Agent_Baker
@oligiman187

Danke für die Info, macht Sinn. Tatsächlich sehr verwirrend, wenn man sich § 14 JuSchG sowie die alte Version des § 7 JÖSchG durchliest.

28.05.2011 19:47 Uhr - Robocop2
Das mit dem Gleichsezten stimmt so nicht. Immerhin war es früher möglich FSK 18 Filme zu indizieren und sogar zu beschlagnahmen. KJ geprüfte Filme hingegen nicht, was als logische Folge ergibt, dass ein KJ Film strenger geprüft/geschnitten werden muss als damals ein FSK 18 Film.

Als beispiel nehme ich jetzt mal den Film "Total Recall", welcher mit FSK 18 ungeschnitten und indiziert ist während er bei einer KJ veröffentlichung gekürzt werden müsste. Das selbe wäre auch bei "Freitag der 13." oder "Running Man" so die uncut FSK 18 haben aber so momentan niemals eine KJ bekommen würden.

28.05.2011 21:46 Uhr - Satoru
Und wieso hab ich gerade erst mich von der FSK18 Fassung verarschen lassen, weil ich das mini "Gekürzte Fassung" nicht gelesen habe? Lächerlich >_>

28.05.2011 23:54 Uhr - Robocop2
FSK 18 heisst noch lange nicht uncut. Die Wahrscheinlichkeit das ein FSK 18 Film aber länger geht als ein KJ Film ist höher.

29.05.2011 14:59 Uhr - oligiman187
28.05.2011 - 19:47 Uhr schrieb Robocop2
Das mit dem Gleichsezten stimmt so nicht. Immerhin war es früher möglich FSK 18 Filme zu indizieren und sogar zu beschlagnahmen. KJ geprüfte Filme hingegen nicht, was als logische Folge ergibt, dass ein KJ Film strenger geprüft/geschnitten werden muss als damals ein FSK 18 Film.

Als beispiel nehme ich jetzt mal den Film "Total Recall", welcher mit FSK 18 ungeschnitten und indiziert ist während er bei einer KJ veröffentlichung gekürzt werden müsste. Das selbe wäre auch bei "Freitag der 13." oder "Running Man" so die uncut FSK 18 haben aber so momentan niemals eine KJ bekommen würden.

Ich meine die neuen FSK 18 Plaketten, die gross auf der Vorderseite platziert sind, die darf man nicht mit den alten FSK Plaketten verwechseln.

29.05.2011 15:59 Uhr - Agent_Baker
Um wieder zu meiner ursprünglichen Frage zurückzukehren:
Somit ist z. B. ein Scream 2, das in seiner aktuellsten Auflage einen neuen FSK 18-Flatschen trägt nicht mehr indizierbar, obwohl es in seiner ältesten Auflage noch mit der alten Kennzeichung versehen und indizierbar war?


29.05.2011 17:35 Uhr - oligiman187
29.05.2011 - 15:59 Uhr schrieb Agent_Baker
Um wieder zu meiner ursprünglichen Frage zurückzukehren:
Somit ist z. B. ein Scream 2, das in seiner aktuellsten Auflage einen neuen FSK 18-Flatschen trägt nicht mehr indizierbar, obwohl es in seiner ältesten Auflage noch mit der alten Kennzeichung versehen und indizierbar war?


Kann nicht mehr indiziert werden.
Früher konnten FSK Filme jeder Freigabe indiziert werden, z.B. war man bei FSK 16 auch nicht sicher.

29.05.2011 18:08 Uhr - DR. HANNIBAL
Das ist doch mal wieder eine gute Nachricht!!!

Scream war einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre!!!

Das ist mittlerweile auch völlig normal geworden, das Filme vom Index gestrichen werden u. in der Altersfreigabe runtergestuft werden!!!

Das wird sich auch noch fortsetzen!!!

Solche Indizierungen sind einfach heutzutage nicht mehr zeitgemäß, da unsere Gesellschaft besonders unsere Jugend, sehr abgestumpft ist in Bezug auf Gewalt!!!

Die Hemmschwelle ist sowas von gesunken, das eine Indizierung der Filme unsere gesellschaftlichen Probleme auch nicht lösen kann!!!

01.06.2011 22:20 Uhr - Performer
29.05.2011 - 18:08 Uhr schrieb DR. HANNIBAL
Scream war einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre!

Kein wirklicher Horror Film, eher ein Teenie Slasher,
aber einer der besten von damals und fast schon Kult.
Ob der nun uncut ab 16 ist danach screamt kein Hahn.

03.06.2011 19:01 Uhr - Sascha1975
Ich war heute bei Saturn in Hamburg und habe da alle drei Scream Teile im Regal gesehen.Und mir ist aufgefallen,dass es von Scream 1 eine Fassung gibt die ich noch nicht kannte.Ich kannte bisher nur die in Deitschland indizierte 18ner Version mit einer Laufzeit von 107 Minuten und die geschnittene 16ner Fassung mit einer Laufzeit von 103 Minuten.Die Fassung aber,die Saturn da hat,ist zwar auch FSK 18,aber mit einer Laufzeit von 105 Minuten und es steht ganz klein gedruckt "Geschnitte Fassung" auf dem Front-Cover.Wollen die uns verarschen?Ich denke er ist vom Index runter und ab jetzt lega in der ungeschnittenen Fassung ab 16 zu haben.Und dann diese 18ner Mogelpackung mit einer neuen Schnittauflage?Krasse Verkaufspolitik in Deutschland.Traurig.Mich stört es zwar nicht,weil ich alle Teile ungeschnitten habe.Finde es aber trotzdem echt heftig.So wird der Kunde abermals mit ner 18ner Fassung hinters Licht geführt.

04.06.2011 08:08 Uhr - Uncutmaster
War bestimmt ein Ladenhüter bei Saturn.

04.06.2011 17:07 Uhr - JakeLo_22
03.06.2011 - 19:01 Uhr schrieb Sascha1975
Ich war heute bei Saturn in Hamburg und habe da alle drei Scream Teile im Regal gesehen.Und mir ist aufgefallen,dass es von Scream 1 eine Fassung gibt die ich noch nicht kannte.Ich kannte bisher nur die in Deitschland indizierte 18ner Version mit einer Laufzeit von 107 Minuten und die geschnittene 16ner Fassung mit einer Laufzeit von 103 Minuten.Die Fassung aber,die Saturn da hat,ist zwar auch FSK 18,aber mit einer Laufzeit von 105 Minuten und es steht ganz klein gedruckt "Geschnitte Fassung" auf dem Front-Cover.Wollen die uns verarschen?Ich denke er ist vom Index runter und ab jetzt lega in der ungeschnittenen Fassung ab 16 zu haben.Und dann diese 18ner Mogelpackung mit einer neuen Schnittauflage?Krasse Verkaufspolitik in Deutschland.Traurig.Mich stört es zwar nicht,weil ich alle Teile ungeschnitten habe.Finde es aber trotzdem echt heftig.So wird der Kunde abermals mit ner 18ner Fassung hinters Licht geführt.



Kleiner Tipp (scheinst neu hier zu sein): Oben unter der News sind die Schnittberichte des Films verlinkt.
Es handelt sich bei der 105 min-Fassung um die damals gekürzte FSK16-Kinofassung, die dann nachträglich auf kJ hochgestuft wurde. Sie ist (oder besser war) somit die längste, nicht indizierte Fassung des Films. Von "neuer Fassung" kann also gar nicht die Rede sein.
Mal davon abgesehen: Der Teil ist doch grade erst neu geprüft worden, bevor der mit FSK 16 uncut im Laden stehen kann, muss der doch erstmal wieder neu veröffentlicht werden und das mit Sicherheit nicht vor der VÖ von Teil 4, damit man das in ner schönen 1-4 Box präsentieren kann. Und solange bleiben halt die alten DVDs im Laden, ist doch logisch, oder?
Und es wird auch niemand hinters Licht geführt, wenn auf dem Cover (wenn auch klein) "geschnittene Fassung" draufsteht.

Zum Thema: Klar, nachdem SCRE4M ungekürzt mit FSK 16 geprüft wurde, konnte man mit sowas rechnen. Allerdings halte ich eine ab16-Freigabe sowohl für Teil 1 als auch für Teil 4 zu niedrig. Eine kJ wäre für beide in Ordnung gewesen.

12.07.2011 17:23 Uhr - evolinag
Wie wenig traut ihr der Jugend bitte zu? Das "niedere" ab 16 ist angemessener als eine KJ, bei all dem kranken Zeugs, was heute läuft (ich sag mal Saw oder Maniacs). Nur weil man undetailliert von weiter weg etwas rotes undefinierbares sieht - der Film ist dafür dass er fast das NC17-Rating bekommen hätte, eigentlich enorm harmlos. Hab ihn mit 14 gesehen und auch ausgehalten. Und ich finde Scream ist mehr Thriller als Horror

04.03.2014 22:16 Uhr - DonkeyKong2
Der Film wurde damals nachträglich auf den Index gesetzt, weil ein Nachahmungstäter in Deutschland gemordet hat und sich auf den Film berufen hat. Ursprünglich erschien der Film uncut FSK 18.

24.09.2014 05:19 Uhr - FishezzZ
DB-Helfer
User-Level von FishezzZ 15
Erfahrungspunkte von FishezzZ 4.120
25.05.2011 18:34 Uhr schrieb ziyeno
UZI,
sehe ich genauso. ab 16 ist schon derb.
vielleicht werden in 20 jahren die filme die heute ab 16 sind ab 12 sein und hostel 2, saw 3-7 (uncut) ab 16, wer weiss...

Davon bin ich sogar überzeugt, sofern das ganze System so überhaupt noch vorhanden ist.

17.05.2015 17:52 Uhr - Fortuna1895
Ein Kult-Klassiker!
Eine Indizierung wäre meiner Meinung nach immer noch gerechtfertigt!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)