SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Human Centipede II - Verbot in England wird angefochten

Regisseur über das Verbot, Freigabe in Australien erteilt

Vorgestern haben wir darüber berichtet, dass The Human Centipede II (Full Sequence) von der BBFC keine Freigabe bekommen hat und dadurch in England verboten wurde.

Ob das Verbot weiter bestehen wird, werden die kommenden Wochen zeigen. Denn Bounty Films und Eureka! film haben in einer kurzen Pressemitteilung verlauten lassen, dass man das Urteil der BBFC nicht hinnehmen wird und plant, die Entscheidung anzufechten.

[q]In the light of the decision of the BBFC (British Board of Film Classification) not to grant The Human Centipede 2 (Full Sequence) a classification certificate, Bounty Films (Australia), in conjunction with its UK distribution partner Eureka Entertainment Ltd. intends to appeal the decision.[/q]

Unterdessen hat sich auch Tom Six, der Regisseur der beiden Human Centipede-Filme, zu Wort gemeldet und zeigt sich alles andere als erfreut:

[q]Thank you BBFC for putting spoilers of my movie on your website and thank you for banning my film in this exceptional way. Apparently I made an horrific horror-film, but shouldn't a good horror film be horrific? My dear people it is a fucking MOVIE. It is all fictional. Not real. It is all make-belief. It is art. Give people their own choice to watch it or not. If people can't handle or like my movies they just don't watch them. If people like my movies they have to be able to see it any time, anywhere also in the UK.[/q]

Weniger Grund für Unmut dürfte die Prüfung des australischen Classification Boards sorgen. Dort vergab man mit dem R18+ Rating die höchste Freigabe. Zensuren wurden hierbei nicht kommuniziert.

Man darf also gespannt sein, was ich in Sachen The Human Centipede II (Full Sequence) in der nächsten Zeit noch alles tun wird.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Martin Lomax arbeitet als Nachtwächter in einer Tiefgarage in London und schaut sich während der Arbeit den Film "The Human Centipede (First Sequence)" auf seinem Computer an. Beeindruckt vom Film, beschließt Lomax den Film selbst nachzustellen und entführt 12 Menschen um auch sie zu einem menschlichen Tausendfüßler zu verbinden. (Cruel_Hides)
Quelle: Melonfarmers.co.uk
Mehr zu:

The Human Centipede II (Full Sequence)

(OT: Human Centipede II (Full Sequence), The, 2011)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Caligula (1979) - Gore Vidals Originaldrehbuch soll zu neuer Fassung interpretiert werden
Bad Boys for Life - FSK vergibt Altersfreigabe ab 16 Jahren
Wrong Turn - US-Collection mit den Teilen 1-5 wurde beschlagnahmt
Left 4 Dead 2 - Beschlagnahmen aufgehoben
Bullet in the Head - BPjM hebt Indizierung auf
Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

09.06.2011 00:03 Uhr - Roba
Sehr geile Ansprache von Tom Six! :D

09.06.2011 00:07 Uhr - J.Carter
SEHR GUT! Man sollte in Deutschland auch gegen Beschlagnahmen in Berufung gehen!

09.06.2011 00:16 Uhr - Jigsaw 2.0
Tom Six hat recht. Genau dasselbe sollte man mal CSU, BPJM und den anderen Zensoren klarmachen!

09.06.2011 00:18 Uhr - Undead
Verdammt der Mann ist mir sympathisch. Es sollten viel mehr Regisseure den bescheuerten Zensurbehörden die ungeschönte Meinung sagen.

09.06.2011 00:21 Uhr - kevin1020
Recht hat er ja, den film werd ich mir wohl trotzdem nicht anschauen.

09.06.2011 00:25 Uhr - Disco Jackson
Halleluja!! Es gibt doch n film gott!

09.06.2011 01:44 Uhr - uzi
Sehr ordentlich ... aber zum Film!? Kenne den ersten nicht! Soll ich es mir antun? Aber was ich so höre... nur crääänk :D

09.06.2011 09:20 Uhr - Roughale
Wieso hat hier eigentlich niemand "an horrific horror-film" angefechtet, ach so, Ösi-Kunden *LOL*

Alles Werbung für einen nichtigen Film mMn...

09.06.2011 11:52 Uhr - el_Fred
Oh man da wird schon wieder im Vorraus wieder so ein Wirbel um den Streifen getrieben....na ja is immerhin ne gute Promotion für den Film, mal abwarten wie viele Meldungen wir noch zu lesen bekommen, vielleicht schafft er's ja "A Serbian Film" zu überbieten xD

09.06.2011 14:16 Uhr - kevin1020
@uzi
Kannst ihn dir ruhig anschauen, der wirbel darum ist meiner meinung nach etwas übertrieben.

09.06.2011 15:34 Uhr - larry
Taugen die beiden Filme was? Noch nie gehört davon!

09.06.2011 16:01 Uhr - BlutigeMachete
Der erste Film ist zwar sehr makaber und bizzar aber im Endeffekt recht harmlos. Ich fand ihn sehr unterhaltsam und von der Grundidee recht frisch. Zu den 2ten kann bisher eh niemand ein Urteil bilden da ihn noch niemand gesehen hat. Ich werde ihn unbedingt schauen weil mich die Fortsetzung dieser kranken Idee interessiert. Ob er direkt am ersten anknüft weiss ich nicht aber ich hoffe es zumindest ;)

09.06.2011 16:39 Uhr - DirtMcGirt
Ich hab den 1. Teil sogar damals mit meiner Freundin geguckt, hatten überhaupt keine Ahnung worum es ging. Hat sich dann immer weiter gesteigert dass wir öfter schon sagten "das macht der jetzt nicht echt, oder?". Fanden den aber beide im Endeffekt ganz unterhaltsam, man darf ihn halt nicht bitterernst nehmen, dann kann man schon mit nem Grinsen davor sitzen ;) Daher werde ich mir den 2. Teil auch angucken, egal wie abgedreht sich das ganze anhört. Frag mich eher wann der rauskommmt.

09.06.2011 17:03 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.452
Hab die Fehler korrigiert. Danke!

09.06.2011 18:32 Uhr - larry
thanks!

09.06.2011 22:40 Uhr - schachmann
Unabhängig davon, ob Tom Six ein guter Regisseur ist oder nicht: sein knackiges Statement bringt es auf den Punkt! Dem ist nichts hinzuzufügen.

Somit sind alle vergangenen und zukünftigen Zensur-Diskussionen (z.B. ASF) auf Schnittberichte.com endlich geklärt! Hurra!

09.06.2011 22:46 Uhr - Humanum
Wird bestimmt wieder so ein Film wo man sagen wird der Macher sei aus einer Irrenanstalt geflohen.

10.06.2011 00:46 Uhr - Nip-Tuck
1x
In jedem Fall hat es UK weitaus besser: Die dortigen Zensoren gehen viel seltener an den Schneidetisch. Und wenn sie es tun, erscheint es aufgrund der Statuten auch konsequent. Zensuren werden begründet, auf bbfc.co.uk veröffentlicht und scheinbar auch in den Medien diskutiert. So wie man es in einer Demokratie erwarten würde. -

Wir dagegen haben eine nur dem Namen nach 'Freiwillige Selbstkontrolle', die unter dem Deckmantel des Jugendschutzes auch 18er kastriert, oft nicht plausibel, immer heimlich - und keinen scheint es zu interessieren.

Davon können wir noch viel lernen, in Sachen Filmkultur sind wir ein Schwellenland!

10.06.2011 01:22 Uhr - Undead
@ Nip-Tuck

WORD!!!

11.06.2011 11:11 Uhr - Topf
oh mann , ihr wisst schon dass die fsk HÖCHSTENS auflagen aufgibt,die einer empfehlung gleich kommen?
zensieren tun die die publisher und reichen es zur prüfung ab. also bitte ja?
etwas mehr recherche...

warum könntet ihr hier nicht einfach ne zeile einbauen ,dass die fsk nur die freigabe erteilt oder verweigert?
wäre einfacher und so hirnrissige komentare wie die letzten zwei würden nicht mehr passieren.

11.06.2011 20:18 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
10.06.2011 - 00:46 Uhr schrieb Nip-Tuck
In jedem Fall hat es UK weitaus besser: Die dortigen Zensoren gehen viel seltener an den Schneidetisch. Und wenn sie es tun, erscheint es aufgrund der Statuten auch konsequent. Zensuren werden begründet, auf bbfc.co.uk veröffentlicht und scheinbar auch in den Medien diskutiert. So wie man es in einer Demokratie erwarten würde. -

Wir dagegen haben eine nur dem Namen nach 'Freiwillige Selbstkontrolle', die unter dem Deckmantel des Jugendschutzes auch 18er kastriert, oft nicht plausibel, immer heimlich - und keinen scheint es zu interessieren.

Davon können wir noch viel lernen, in Sachen Filmkultur sind wir ein Schwellenland!


Ein ''kastrierter'' wäre ja ein hodenloser Film, also gänzlich asexuell und impotent. Fragt sich nur warum Filme, die ein solches Schicksal teilen es doch immer wieder schaffen soviele Fortsetzungen zu produzieren.

12.06.2011 17:37 Uhr - Nip-Tuck
1x
Ach 'Topf', mir ist schon auch klar, dass die FSK nicht schneidet, sie wäre dann ja sogar mit Anführungszeichen nicht mehr 'freiwillig'. Ich habe das lediglich aus Vereinfachungsgründen verkürzt. Die FSK lehnt 'faktisch' einen Antrag auf Freigabe XY ab, erklärt dann dem Antragsteller warum, weist auch mal auf Szenen hin usw. Das nennst Du 'Empfehlung', aber in Wahrheit gibt es halt keine Frreigabe, wenn es nicht geändert wird, das hat für mich wenig mit 'Empfehlung zu tun'. Das sind ganz klar 'Auflagen', Bedingungen.

Der Verleih hat dann ganz 'freiwillig' die Wahl, das weiträumig rauszuschneiden oder ein erneutes Durchfallen (mit zusätzlichen Kosten für jede Prüfung) zu riskieren. Natürlich kann er auch 'freiwillig' auf die FSK verzichten und damit den Film weitgehend unbemerkt publizieren, weil die meisten Händler ihn nicht ordern. Das alles weiß hier jeder, deshalb muss man es nicht bei jedem Post wieder breit treten.

Ich denke, man darf deshalb vereinfachend sagen, dass 'wegen' der FSK Filme für Erwachsene kastriert werden, wenn auch nicht technisch 'durch'. Wer die Schnitte ausführt, kann uns Kunden egal sein, auch wenn es faktisch der Verleih ist, der sie ausführt. Es macht nur deshalb nicht die FSK selbst, damit wir die Illusion der 'Freiwilligkeit' wahren dürfen und die laut Grundgesetz verbotene 'Vorzensur' nicht allzu plump trotzdem stattfindet.

Letztlich bleibt es eine Zensur der FSK und ist nur leider viel intransparenter als das, was die BBFC macht. Womit eigentlich genau das nochmal belegt wäre, was ich in meinem Post resümmierte. Mir ging es um Transparenz, Offenheit, Dialog über Zensur, ehrlichen Umgang damit. Und nicht darum, wer nun genau am Schneidetisch sitzt. Und was diesen Diskurs über Filmzensur und FSK angeht, sind wir einfach ein Schwellenland. Und der Tonfall Deines Posts macht wenig Hoffnung, dass gerade Du daran viel ändern kannst/ wirst.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2020)