SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 57,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Doc Idaho

Saw III erscheint gekürzt bei uns auf DVD

Bei der FSK-geprüften Fassung fehlen etwa fünf Minuten

Da die FSK dem Film Saw III wie bereits angekündigt für die DVD-Auswertung in der ungekürzten Fassung eine Freigabe verweigert hat (wir berichteten), erhielt der Film jetzt in einer auf ca. 99 Minuten gekürzten Fassung die erwünschte Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe“.

Diese gab es zwar bereits für die ungekürzte Kinofassung, aber für Kinos gelten aufgrund des leichter durchzuführenden Jugendschutzes andere Maßstäbe und auch Filme mit einer offensichtlichen Jugendgefährdung können ein Siegel der FSK erhalten. Da es für viele Minderjährige leichter ist zuhause an die Filme auf DVD zu kommen, die nicht für sie geeignet sind, vergibt die FSK hier nur ihre höchste Freigabe, wenn keine Jugendgefährdung vorliegt. Für Filme, die darüber hinausgehen, bleibt die Möglichkeit einer JK-Prüfung oder die ungeprüfte Veröffentlichung, die dann aber i.d.R. nur in Videotheken oder unter der Ladendentheke ihr Publikum findet.

Ob sich Kinowelt zusätzlich zur FSK-geprüften DVD auch für eine unzensierte Veröffentlichung ohne FSK-Prüfung entscheidet, ist noch offen. Gemessen an den Laufzeiten, scheint die demnächst erscheinende DVD aber um ca. 5 Minuten kürzer auszufallen als die R-Rated-Fassung, die hier im Kino lief und etwa 10 Minuten kürzer als die Unrated Fassung. Einen Schnittbericht zwischen der R-Rated Fassung und der Unrated Fassung finden Sie auf unserer Seite: Schnittbericht (Kinofassung – Unrated). Da die unzensierte Fassung in Deutschland noch nicht indiziert ist, haben Sie auch bei Amazon.de die Möglichkeit sich als Erwachsener die unzensierte Unrated Fassung zu bestellen, und zwar als englische Import DVD (PAL, RC2). englische Unrated DVD bei Amazon Deutschland bestellen

Inhaltsangabe / Synopsis:

Während die Polizei nach einer Reihe weiterer Opfer fieberhaft nach dem Jigsaw-Killer fahndet, erfreut sich dieser bereits an einem neuen sadistischen Spiel. Seine ergebene Schülerin Amanda hat im Auftrag ihres todkranken Meisters die Ärztin Dr. Lynn Denlon in ein leer stehendes Lagerhaus entführt und mit einem hochexplosiven Halsband ... [mehr]
Mehr zu:

Saw III

(OT: Saw III, 2006)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Wonder Woman 1984 - Infos zum unwahrscheinlichen Director
Indizierungen Dezember 2020
Vendetta - FSK verweigert dem Actionfilm die Freigabe
Der Herr der Ringe und Der Hobbit erscheinen als 4K-UHDs
Call of Duty: Black Ops - Cold War kommt uncut
Bereavement erscheint uncut als Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

07.03.2007 18:16 Uhr - ButtHead88
1x
DB-Helfer
User-Level von ButtHead88 5
Erfahrungspunkte von ButtHead88 364
lol ... wasn scheiß! oO

07.03.2007 18:45 Uhr - Goreon
Na das war ja mal wieder so klar...Der Film ist stellenweise schon hart, aber so hart nun auch wieder nicht. Bei einer Kürzung von 10 Minuten gegenüber der Unrated Fassung, kann ja nur viel fehlen. Wenn man auch mal bedenkt,dass bei den Unrated DVDs die Szenen größtenteil nur um sekunden oder frames erweitert wurden und nie richtige Handlungsszenen mit neuem fiesen Material eingebaut wurden,die Kinofassung eine 18er Freigabe hatte, kann ich den Hype nicht ganz verstehen. Wäre auf jeden Fall schön, wenn wir den letzten Teil der "Saw-Jigsaw-Trilogie" auch in Deutsch Uncut bekämen... In diesem Sinne.

07.03.2007 18:47 Uhr - Mulich
...die können sich diese "KJ-Schnippel-Version" sonstwo hinstecken. Jedenfalls kommt mir so was nicht ins Haus!

07.03.2007 18:48 Uhr - göschle
somit ist die deutsche DVD völlig unbrauchbar !

07.03.2007 18:52 Uhr - jutsch80
Ich komme mir als ehrlicher DVD käufer hier echt verarscht vor. Da kann man die Raubkopierer nur beneiden, die schon seit Kinostart eine deutsch Unrated Fassung haben.

07.03.2007 18:54 Uhr -
Etwas Positives hat das ganze ja: Wir können uns demnach nach einen schön bebilderten (oder nicht bebilderten) Schnittbreicht zwischen der Cut 18er und der R-Rated/Unrated Fassunf freuen. Naja ich wusste schon, warum ich mir schnellstens die US-DVD besorgt habe :-)
Aber vielleicht bringt Kinowelt doch noch zusätzlich die Uncut R-Rated auf den Markt, für die Unrated sehe ich mehr als dunkelschwarz.

07.03.2007 18:56 Uhr - Mulich
@jutsch: da geb ich dir recht. die ehrlichen sind wie immer die dummen!
langsam wird man ja von der filmwirtschaft und der fsk geradezu genötigt krumme sachen zu machen.

07.03.2007 19:10 Uhr - Twista
Keine AUFREGEUNG...... denke mal in Österreich kommt der Film völlig UNCUT genau wie bei HIGH TENSION...als KEINE PANIK.... :-)

07.03.2007 19:11 Uhr - Robocop2
Naja, ich warte mal ab ob die Unrated uncut als Verleihfassung mit SPIO/JK erscheint und wenn nicht hole ich mir halt (wie bei TCM TB) die US DVD.

07.03.2007 19:16 Uhr - filosofisch
bei der steigerung des härtegrades bin ich gespannt, welche federn der 4 lassen muss. es sind doch nur filme. ich versteh das alles nich. gewaltakte gabs schon vorher, ich kann mir nich vorstellen, dass jack the ripper zu viel gewalt in den medien erleben musste. und mit der anzahl der menschen muss sich wohl auch die anzahl der gewalttaten bewegen. und der armut. und probleme löst man am ehesten durch schieben auf beteiligte, die nur auslöser sind oder katalysator. aber nicht ursachen. dummes volk. dumme politik. dumme gesellschaft. ich habe auch noch niemanden getöten und bisher nur aus notwehr zugeschlagen. aber das potential zur gewalt wird gesteigert durch die unzufriedenheit, die gesteigert wird, weil arbeitsklima, beamtenstaat und bevormundung weit schlimmer sind als je. und je menrh frust entsteht, desto größer ist der hass auf das, was die da oben verzapfen. und da man die schuld von sich ablenken möchte, schiebt man sie eben auf saw. und hostel. und rainbow six. manchmal frage ich mich, ob sie das wirklich glauben...

07.03.2007 19:21 Uhr - Once
SB.com-Autor
User-Level von Once 18
Erfahrungspunkte von Once 6.933
8. 07.03.2007 - 19:10 Uhr schrieb Twista
Keine AUFREGEUNG...... denke mal in Österreich kommt der Film völlig UNCUT genau wie bei HIGH TENSION...als KEINE PANIK.... :-)


Sowas ist aber auch immer Labelbedingt ;)
Aber ich gehe eh fest davon aus das es auch die Unrated Fassung in Deutschland geben wird.
JK heißt das Zauberwort.
Außer diese Verweigern die Freigabe, dann wirds etwas ungewisser^^

07.03.2007 19:30 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 35.881
8. 07.03.2007 - 19:10 Uhr schrieb Twista
Keine AUFREGEUNG...... denke mal in Österreich kommt der Film völlig UNCUT genau wie bei HIGH TENSION...als KEINE PANIK.... :-)


Warum denken das bloss immer alle? Nur weil die kleinen Firmen hin und wieder mal dort ungekürzte Fassungen rausbringen?

07.03.2007 19:51 Uhr - Lamar
dat ist ja wieder richtig Typisch !!

naja wird die Schweiz oder Österreuich Version gekauft, geht dem deutschen Staat halt wieder zig LOBY durch die Lappen. Dat Deutschland net raffen will das die Leute die sich auskennen auch anders an die Filme kommen. Und dat sind reichlich Leuts. :-))

07.03.2007 19:57 Uhr - Lamar
ach ja net zu vergessen, die NIEDERLANDE lässt auch kaum oder gar keine Federn an Horror Filmen, und die haben auch ne deutsche Tonspur :-))

(Label) M.I.B. sind fast alle in Deustchland gechnitten, aber in Österreich / Schweiz sind die alle UNCUT auf DVD.
Deustchland tztztztz, aber mittags oder morgens schon die prallen Titten im TV zeigen , und die dicksten Ausdrücke in Liedern besingen und ab auf CD ins Laden Regal.

07.03.2007 20:11 Uhr -
Noch gekürzter als die Kino-R-Rated? Also das ist ja mal eine frechheit!!! Saw 3 wird erst gekauft, wenn ich mir sicher bin das es die Unrated nach Österreich oder Deutschland schafft.

07.03.2007 20:14 Uhr -
Diese DVD werden nur Leute kaufen, die keine Ahnung haben! Für sowas würde ich NIE Geld ausgeben!

07.03.2007 20:24 Uhr -
Das ist wirklich schon der letzte Witz, was da wieder getrieben wird. Mir werden seit Wochen die deutsch uncut Version als Raubkopie angeboten, da ich aber DVD Sammler bin will ich sie natürlich original und UNCUT.
Doch so eine Version, die gekürzter is als die R-Rated Fassung, kann man leider in die (deutsche) Tonne treten.

Ich werde mir definitiv nicht die KJ-Version kaufen. Entweder die US Unrated oder die UK Extreme Edition werde ich mir besorgen.
Sollte wirklich Österreich oder Holland eine ungekürzte Fassung rausbringen, werde ich vielleicht da zu schlagen.
Wer weiss das schon? Schönes Leben noch!

07.03.2007 20:26 Uhr -
So ne Sch**ey!!!
Das ist doch voll lächerlich!!!
Im Kino wird die R-Rated noch uncut gezeigt
und auf DVD soll diese geschnittene erscheinen???
Was soll das??
Nee nee ohne mich FSK!!!!!
Die glauben doch nicht im Ernst das irgendjemand diese zerstückelte Version kaufen wird,oder?!
Und wenn muss dieser jemand wirklich ziemlich blöd sein!!!
Hoffentlich bingt Kinowelt die ungeschnittene R-RAted vielleicht doch noch auf DVD raus (in deutsch) auch ohne FSK-Prüfung!!!

07.03.2007 20:34 Uhr - MuVo
R-Rated uncut gezeigt !? <-- Muhaha, klingt sehr geil.
Zu deiner Frage was das soll : Wenn du ein bissl nach oben scrollst und dir den Text durchliest, findest du den Grund für die kürzung/verstümmelung.

Naja, so ist's halt in Deutschland. Kann man nix machen, außer auswandern. Solange es seriöse (deutschsprachige)I-Net Shops gibt in denen ich mir von so ziemlich jeden Film die gewünchte Fassung kaufen kann, ist doch alles Paletti. Die US Unrated wird demnächst bestellt. Auf englisch kommen die Filme sowieso besser. Also für jemanden der diese Sprache beherrcht.

just my two cents....

07.03.2007 20:47 Uhr - HiTek
Da kann man sich echt nur aufregen drüber!!!Ich geb nicht den vollen preis fürn nen Film der nicht vollständig ist aus....

07.03.2007 20:53 Uhr - SebastianR
Hoffentlich kommt auch eine deutsche Uncut-Unrated Version!

07.03.2007 21:00 Uhr -
Danke Deutschland so was gibt es auch nur hier. Politische Zensur unter dem Vorhang des Jugendschutzes . Davon wird unsere Gesselschaft auch nicht besser .Soziale Verwarlosung und ein Bildungsnivau von 0 in unseren Schulen . Das und noch viel andere Themen sind die Gründe für Amokläufe und Perspektivelosigkeit. Aber Horrofilme und Spiele von Gewalt zu befreien . Hat genauso viel Auswirkung wie in China faellt ein SacK Reis um . So einfach ist die Welt leider nicht

07.03.2007 21:07 Uhr -
@MuVo ich weiss warum die FSK dem Film die Freigabe verweigert hat:
"weil dort Menschen bis auf übelste gefoltert werden" so das Statement der FSK-
keine Sorge,blöd bin ich auch nicht,ich kann es nur nicht nachvollziehen.
Und jaaa die R-Rated wurde im Kino ungeschnitten gezeigt!!!!
und ich muss es wissen ich hab "Saw3" 2 mal im Kino gesehen!!!
P.S. ich find Deutsch besser aber egal

07.03.2007 21:11 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
22. 07.03.2007 - 21:00 Uhr schrieb Vader1985
Politische Zensur unter dem Vorhang des Jugendschutzes .


Erklärst du uns das?

07.03.2007 21:18 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Na Super das musste ja so kommen. Vielleicht beschlagnahmen sie ja die Unratedfassung später :(

07.03.2007 21:20 Uhr -
@jenzi ich denk mal das die unrated überhaupt nicht veröffentlicht wird.

07.03.2007 21:22 Uhr - kernseif
Das ist die größte Schweinerei die ich bis jetz erlebt habe! Na gut es ist ja bekannt dass die Prüfung für DVD härter ausfällt, aber trotzdem... Das ist mehr als erbärmlich! Und dann heist "böse Raupbkopiererei"! Da braucht sich doch keiner mehr wundern...und einen großen Absatz wird die DVD auch nicht machen! Ich werde sofort schauen wo ich meine Import-DVD herbekomme weil eine um 10 Minuten gekürzte Version kommt bei mir nicht ins Haus und das wird auch vielen von euch gehen...! Da soll noch einer durchblicken! Und ich glaube auch nicht das da eine Uncut oder sogar noch die Unrated erscheinen soll! Das kann man sich doch alles an den Hut stecken.....Ich denke mir nur: FU!!!

07.03.2007 21:32 Uhr - jutsch80
Da Kinowelt ja nur die R-Rated zur Prüfung vorgelegt hat, gehe ich mal davon aus, das sie gar nicht vor hatten, die Unrated zu veröffentlichen sonder wie bei Saw 2 erst mal ein Jahr warten wollten.

07.03.2007 21:32 Uhr -
bald is es dann soweit das man sich erst immer über jeden film informieren muss bevor man ihn kauft
tja ja wo soll das nur enden
macht nur weiter so fsk tz ...

07.03.2007 21:33 Uhr - frd
@kernseif: eine uncut oder sogar noch die unrated... ;-)

kommt zeit, kommt rat, kommt die deutsche saw-1-bis-5-uncut-box

07.03.2007 22:05 Uhr - Mr.Brown-1602
@privateS: Dieses Motto zählt für mich heute schon als Standard ^^
Aber dafür gibts ja SB.com und die OFDb

07.03.2007 22:20 Uhr -
Man kann nun nur auf Kinowelt hoffen, dass sie versuchen werden die Unrated mit JK/SPIO oder ungeprüft auf den Markt zu werfen. Aber da sie es mit der Unrated- Fassung von "Scream" und der ungekürzten Fassung von "Ein Mann sieht Rot" gemacht haben, obwohl beide schon vor der Veröffentlichung indiziert waren, bin ich guter Hoffnung, dass es auch bei uns die Unrated früher oder später geben wird.

07.03.2007 22:27 Uhr -
Ich dachte die Freigabe-Bestimmungen der FSK lauten so:

Kino:
leichte Jugendgefährdung ->FSK:KJ-Freigabe
schwere Jugendgefährdung ->FSK:KJ-Freigabe wird verweigert.

DVD:
Bereits bei leichter Jugendgefährdung wird die FSK:KJ-Freigabe verweigert.

So dachte ich jedenfalls.

gruß

07.03.2007 22:47 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
stimmt.

07.03.2007 23:12 Uhr - paleface
HAHA...der Witz ist ja..ich bin NICHT ins Kino gegangen.
Weil ich dachte...boar der komt ja dann in ein paar Monaten eh auf DvD und dann isser bestimmt nochmal 5 Sekunden länger.
Das ist ja momentan gang und gebe.
Und jetzt hab ich mir ins eigene Bein geschossen weil der nur geschnitten kommt.
pfffff......hab den jetzt noch gar nicht gesehen.
Da heisst es wohl abwarten....

07.03.2007 23:13 Uhr - Mr. Hankey
Mein Gott, wenn man sich die Postings hier von manchem so durchliest, kriegt man fast wieder das Gefühl, dass viele an der Realität vorbeischrammen, nur damit sie etwas zu meckern haben.

Sicher, die Sache mit "Saw III" und "TCM: The Beginning" sind mehr als ärgerlich, aber das sind und bleiben AUSNAHMEN. Noch vor Jahren hätte ein Film wie z. Bsp. "The Hills have Eyes" in der Unrated-Fassung nie ne KJ gekriegt, heute ging das ganz ohne Probleme!

Und wer meint, dass Deutschland in Sachen Filmzensur den Gipfel darstellt, der sollte nur mal in so manchen asiatischem oder muslimischen Staat vorbeischauen, wo westliche Filme gleich reihenweise verboten werden. Da ist Deutschland mit den 2 oder 3 zensierten Filmen (die von M.I.B. nicht mitgezählt, da diese grundsätzlich schon vor der FSK-Freigabe geschnippelt werden) im Jahr noch gut dran.

Also nicht das wir uns falsch verstehen, auch ich bin der Meinung, dass die Freigabeverweigerungen von TCM und SAW III Schwachsinn sind und auch ein vollkommener Gegner jeglicher Zensur dieser Art. Aber dieses ewige Gemecker, was meist einfach aus haltlosen Anti-FSK-Hass-Frasen besteht, geht langsam echt zuweit!

Und ich bin mir sicher, dass Kinowelt irgendwann auch die Unrated zu uns bringen wird. Denn Kinowelt ist schließlich noch eines der Label, die noch ungeprüfte Scheiben auf den Markt bringen. Das sollte man nicht vergessen!

07.03.2007 23:17 Uhr - zombie-flesheater
Na toll... :(

Die Cutfassung koennen sie sich in den Allerwertesten schieben, und sollte die R-Rated als SPIO/JK erscheinen, die gleich mit... Dann pack ich halt die US-Scheibe neben meinen deutschen Saw VOEs.

Ne Oesterreich-Fassung kann man im Falle Kinowelt ohnehin ausschliessen - wenn die die Rechte nicht an ein kleineres Label abgeben, kommt da nix. Zudem waren die bisherigen Saw-VOEs von Kinowelt wirklich Top, ein Billiglabel bringt dann die Unrated ohne O-Ton und ohne Extras? Nee danke! Entweder wirft Kinowelt die Unrated in entsprechender Ausstattung noch hinterher oder die US wird geholt...

07.03.2007 23:24 Uhr -
Euch ist aber schon klar des es hier vorerst mal um die Single-Disc geht ??

Ein Mitarbeiter von Kinowelt (der im cinefacts gelegentlich ist) hat schon nach dem verweigern der KJ Freigabe gesagt das es definitiv eine geschnittene KJ geben wird.

Und vor kurzem hat er dies bei cinefacts auch bestätigt ob und wie es mit der CE bzw. einer ungeschnittenen Fassung aussieht werden die Kinowelt Mitarbeiter bei der nächsten Besprechung bereden.

07.03.2007 23:54 Uhr -
aber leide glaube ich wird sich die cut fassung gut verkaufen.viele leute denken wenn die fassung sowieso kj bekommen hat wird die wohl uncut sein oder den unerfahrenen ist das egal ob die cut oder uncut ist

08.03.2007 00:10 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Ach, was soll's?! Habe aufgehört, mich ernsthaft darüber aufzuregen. Wird dann wahrscheinlich so aussehen, dass SAW III als SPIO/JK-Fassung in der R-Rated-Fassung erscheint und die Unrated in Deutschland dann gar nicht veröffentlich wird. Na und? Dann kauf ich mir halt die Import-Unrated-DVD, sei es aus Amerika oder aus England oder aus den Niederlanden. Und wenn ich unbedingt eine deutsche Tonspur brauche, dann warte ich, was sich in Österreich und/oder der Schweiz ergibt.

Klar, das ist eine ärgerliche Sache, aber diesen Sturm der Entrüstung kann ich nicht im geringsten nachvollziehen. Ansonsten schmücken sich hier immer alle damit, auf dem neuesten und besten Stand der Dinge zu sein und blöken hier dann im Massenauflauf, weil die deutsche DVD nur R-Rated sein wird. Wie gesagt: traurig ist das schon irgendwie, aber dass das hier nun wieder in eine Meldung mit weit über 100 Antworten ausartet, verstehe ich nicht.
Wartet ab (vielleicht kommt die Unrated ja doch durch die JK-Prüfung!!!) und ansonsten holt euch die günstigen Import-DVD's. Wo ist das Problem?!

08.03.2007 01:20 Uhr - filosofisch
eine 3erbox hätte weniger verkaufschancen bei jugendlichen und verdeutlicht auch wegen den specials stärker, dass es sich nur um filme handelt (glaube auch deswegen, weil man durch die specials ein wenig in die realität zurückgeholt wird, habe dvds es im allgemeinen leichter). und verboten werden verhältnismäßig weniger filme als in den 80ern und 90ern, indizierungen bekommt man kaufhäusern und fachmäkten nur noch schwer. und im internet muss ein altersnachweis vorhanden sein. an verbote wie dawn of the dead oder die klasse von 1984 hat man sich ja auch getraut. ich denke, in ner box wird sie kommen. ist ja mit teil zwei auch geschehen und der war immerhin in der unrated auch nicht ohne.

08.03.2007 07:04 Uhr - Robocop2
Das ärgerliche dabei ist halt, dass ich schon gerne einen deutschen Ton haben will und den Film auch Unrated sehen will. Die US scheibe ist zwar schön und gut, aber trotzdem kann ich den Film dann nicht zu 100 Prozent genießen.
Aber wenn Kinowelt es nicht packt und es auch keine österreichische Unrated geben wird, werden es früher oder später halt die Bootleger besorgen und den Film unrated uncut und auf Deutsch bringen. Und ich werde mir dann mit gutem Gewissen das Bootleg holen und Kinowelt kann mich dann am... naja ihr wisst schon ;-).

PS: "Die Klasse von 1984" ist nicht verboten und war es auch nicht.


08.03.2007 08:11 Uhr - Baschtl1979
Moin Leute,

Ich will zwar keine Euporie auslösen aber ich bin mir zeimlich sicher das jedenfalls die Verleih Disc Uncut sein weird und zwar aus folgendem Grund

Da Bekannte von mir eine Videothek haben weis ich das die Firma Kinowelt in Regelmäsigen Abständen sogenannte Vorabcover mit den Werbekatalogen mitschickt.Ganau wie halt bei Saw 3.Auf dem Cover handelt vom Director's Cut mit einer Laufzeit von 110 Minuten.Als Extras werden unter anderem angegeben: Audiokommentar mit Daren Lynn Bousman,Featurette "Die Fallen von Saw 3",Das Musicvideo von "All that Remains",eine Fotogalerie sowie einige Trailer.Die Freigabe ist Spio/Jk!Ob aber durch die neuerliche Fsk prüfung die DVD noch immer kommt kann ich nicht sagen,da das Cover rund 2 Wochen nach dem Kinostart herauskam.Das Cover findet man sogar schon auf einigen Coverseiten im Netz zb. Coverparadies einfach mal nach Saw 3 suchen.

Mfg

08.03.2007 09:42 Uhr - Corleone
Bei amazon gibts doch genug Trotteln die solche cut Fassungen kaufen.
Mal ehrlich bei euch Deutschen konnte man sich doch gar nichts anderes erwarten.
BLeibt zu hoffen das in Ö ein kleines Studio die Sache annimt oder eben eine Ausländische Fassung eine Deutsche Ton Spur hat.
Ich hab ein paar DVD,s von Schweden oder Niederland,und solange es DTM oder Cyper Pirates gibt ist das doch kein Problem.


08.03.2007 11:29 Uhr -
Ich wette um 1000% die hätten der gekürzten DVD auch eine Freigabe ab 16 geben können. Wahrscheinlich sind die dahinter gekommen, dass die Leute checken das Zombiestreifen oder Folterfilme ab 16 nur gekürzt sein können. Vieleicht wollen die uns jetzt mehr verarschen indem sie jeden Film der Brutal ist und gekürzt wurde eine KJ geben, damit die Leute denken "Ach, da steht ja Keine Jugendfreigabe, da muss der Film Ungekürzt sein". Ist natürlich nur Theorie.

08.03.2007 11:34 Uhr -
Schade, wieder ein Fall mehr, wo der mündige deutsche Staatsbürger in Punkte "Film+Kino" über den Tisch gezogen wird.
Seitdem mit der "Reform" des JuSchG es statt "FSK18" "Keine Jugendfreigabe" heisst, wissen viele Leute leider nicht, dass die meisten so gekennzeichneten Filme trotzdem geschnitten sind und gehen davon aus, dass diese für Erwachsene gemachte Filme "vollständig" sind.
Für mich ist da strenggenommen der Tatbestand des Betrugs und der Vortäuschung falscher Tatsachen gegeben. Tut mir echt leid für die vielen Unwissenden die viel Geld für eine "Jugendversion" ausgeben, ohne es zu wissen.

08.03.2007 11:56 Uhr -
Ich denke mal, dass Kinowelt die DvD mit "gekürzte Version" kennzeichnen MUSS!

08.03.2007 12:36 Uhr -
Tja,man müsste den Staat wegen "Tatbestand des Betrugs und der Vortäuschung falscher Tatsachen" anzeigen. Aber als Filmfreak wird man eh nicht mehr ernstgenommen. Wir sind die armen Schweine, die sich jeden Dreck, die die Politiker und strengen Mütter von sich geben zum Thema Gewaltfilme, anhören müssen. Armes, armes Deutschland. Aber warum meckern? Wir Volljährige kommen doch sowieso an dieganzen Uncut Sachen ran ohne uns strafbar zu machen, es sei man zieht sich die Filmeillegal aus dem Netz, das sollte man wirklich viel viel härter bestrafen. Geldstrafe reicht danicht und ein paar Jahre Knast ist auch viel zu wenig. Egal...Wenn die Uncut R-Rated in Östrreich kommt, bin ich dabei

08.03.2007 12:42 Uhr - 3vil-Z3ro
49 Kommentare hierzu bringen aber auch nichts, Kinowelt würd nichtmal mit ner Petition von 1.000.000 Stimmen was ändern, wie wärs ihr wartet erstmal ab ob eine Spio/JK-Unrated-DVD erscheint?

Entweder abwarten oder sich gleich die engl. DVD zulegen, aber sich in einem Filmforum aufregen bringt ja niemand weiter :D

Das ganze sah man eh kommen, ich kann euh genausogleich sagen, dass The Punisher 2 wieder ein ähnliches Schicksal wie Teil 1 erleiden wird und dass bei der DVD zu TCM: The Beginning die ganze Diskussion hier von vorne losgeht :D

Wenn in Deutschland keine uncut rauskommt besteht immer noch Hoffnung für Österreich, Schweiz und Niederlande übrigens.

08.03.2007 13:02 Uhr - Mr.Brown-1602

20.11.2006 - 18:17 Uhr schrieb FreddyKruegerFulci
Wenn die Uncut R-Rated in Östrreich kommt, bin ich dabei

Du bist bei der R-Rated schon dabei? Also WENN ich mir den Film zuleg muss es schon die Unrated sein. Oder meintest du die Unrated uncut?

08.03.2007 13:13 Uhr -
08.03.2007 - 08:11 Uhr schrieb Baschtl1979
[...]Das Cover findet man sogar schon auf einigen Coverseiten im Netz zb. Coverparadies einfach mal nach Saw 3 suchen.


Wobei auf solchen Coversites natürlich ausschließlich Original-Cover und auf gar keinen Fall selbstgemachte Cover zu finden sind...O_o

08.03.2007 14:34 Uhr - Gideon29
Hallo,

bevor sich alle aufregen bzw. beschimpfen. Folgendes hab ich gerade gefunden:


Hierzulande ist "Saw III" in drei Editionen geplant, doch voraussichtlich nur eine wird ein FSK-Siegel tragen.
"Saw III" soll hierzulande in drei Editionen auf DVD erscheinen.
(Bild: Kinowelt) 08.03.2007 11:50 Uhr - Wie wir bereits berichteten, wird die deutsche Kinofassung zu Saw III, die von der FSK "Keine Jugendfreigabe" erhielt, in dieser Form als DVD-Fassung kein Siegel der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) erhalten. Dies wurde WIDESCREEN von Stefanie Frommfeld, die für Presse und PR bei Kinowelt zuständig ist, bestätigt. Als Hauptgrund steht im Raum, dass der Jugendschutz für Kinofilme relativ gut umsetzbar ist, Jugendliche aber leicht an Datenträger wie DVDs herankommen können. Daher gelten für die Filmscheiben härtere Prüfverfahren.


Allerdings wird die DVD das Siegel "SPIO JK geprüft" tragen und ist von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO) als "Keine schwere Jugendgefährdung" gekennzeichnet. Dies bedeutet, der Film verstößt nicht gegen die Bestimmungen des Strafgesetzbuches, insbesondere die §§ 131, 184 StGB und/oder gegen die Strafbestimmungen des Jugendschutzgesetztes, §§ 27,15 Abs.2 JuSchG. Eine Indizierung ist zwar dennoch möglich, aber unwahrscheinlich. Das Produkt darf überdies weiterhin beworben werden.

Wie auf Nachfrage außerdem zu erfahren war, werden voraussichtlich zwei weitere Fassungen des Films in den Handel finden. Eine "Unrated"-Edition ist geplant, wird nach Prüfung aber wohl nicht an einer Indizierung vorbei kommen. Die einzige Fassung, die ein FSK-Siegel tragen wird, ist eine gekürzte Variante der deutschen Kinoversion. Diese wird mit aller Wahrscheinlichkeit mit "Keine Jugendfreigabe" gekennzeichnet sein

08.03.2007 14:49 Uhr -
Wie hier schon von mehreren Kandidaten angemerkt wurde, ist´s die ganze Aufregung nicht wert. Wenn ihr schon unbedingt die unrated-Fassung haben wollt: die US-Disc sieht sowieso wesentlich stylischer aus - ich kann mir nicht vorstellen dass wirklich jemandem das Amateur- Photoshop-Design der deutschen Fassung(en) besser gefällt. Nur mal so aus Sammler-Perspektive... deutsche Tonspur hin oder her. Und ausserdem wage ich die Prognose dass spätestens nach Veröffentlichung von teil 4 die meisten ihre Kopien zumindest der ersten beiden Sequels irgendwie loswerden wollen - aus Enttäuschung...für mich war nach dem Dritten bereits der Spass vorbei und die (vielversprechende) Serie kaputtgeorgelt (wo kamen diese ganzen Gammel-Schweine her? ...Und der Shredder?? Verdammt!) ...

08.03.2007 15:02 Uhr - Corleone
Das macht natürlich Sin, sich die US Fassung zu holen wenn man nur Schul Englsich kann?
Da kann die DVD noch so schön sein, das bring mir nichts außer verschwendetes Geld.
Außerdem kauf ich sowieso nicht die 1 Beste Version von SAW3 man sieht ja welche Fassungen bei Teil 1 und 2 gekommen sind, die eine länger wie die andere.

08.03.2007 16:00 Uhr -
genau, man sollte einfach abwarten und nicht gleich den händlern die bude einrennen um saw 3 zu kaufen. ein paar monate hin oder her; was solls. ich kann die begründung der fsk sogar nachvollziehen, denn heutzutage ist es echt schwieriger in einen ab-18-film als minderjähriger einzulaufen (bei mir wars zumindest so, aber jetzt ist mir wurscht :-)) als sich im laden ne 18er dvd zu holen.
bei uns ists nunmal so, es bringt nix permanent gegen fsl & co hetzen und sich darüber aufzuregen. man sollte eher gewissen politikern entgegentreten die "killerspiele" und "gewaltvideos" komplett verbieten, oder sogar den konsum dieser unter strafe stellen wollen. und zwar eu-weit!! also auch in österreich und holland!! da doch lieber ein paar verstümmelte kauf-dvds die irgenwann eh komplett ungekürzt und mit 5% mehr sinnlosen kameraperspektiven und dialogszenen als special-directors-cut im (auf 10 millionen stk.) streng limitierten metal case mit individuellen kunstblutspritzern erscheinen.


oder als radikal-alternative in die schweiz auswandern

08.03.2007 16:02 Uhr -
fsk meine ich natürlich, nicht fsl

08.03.2007 18:08 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@gideon29:

Danke für die News, das hört sich gleich schon ganz anders an. Also wird es die Unrated-Fassung des Films dann wohl doch nach Deutschland schaffen, nur eben mit JK-Freigabe und eventueller (wahrscheinlicher) späterer Indizierung. Kann ich wunderbar mit Leben, damit müsste der ganze Ärger hier doch eigentlich nun ein Ende haben! ;-)

08.03.2007 18:18 Uhr -
Ich als Besitzer der US-Unrated DVD werde mir auf alle Fälle dann die Unrated auf Deutsch holen. Falls aber die R-Rated ein paar Monate früher erscheint als die Unrated führt für mich ekin Weg an die R-Rated vorbei. Dann habe ich später halt zwei Fassungen, aber als absoluter Fan dieser Filmreihe ist mir das egal. Schliesslich habe ich SAW 1und 2 auch in zwei verschiedenen DVD-Veröffentlichungen. Aber mal gucken, dürfte wohl eher in Juli/August soweit sein, dann gibt es SAW 3 vielleicht in mehr als drei Fassungen :-)
(FSK 16, FSK 18, SPIO/JK und später Unrated Spio/JK)

08.03.2007 18:20 Uhr - zombie-flesheater
Was haben hier eigentlich alle mit Oesterreich und Schweiz? Ist es denn so schwer zu kapieren, dass es keine derartige VOE geben wird, so lange die Rechte bei Kinowelt liegen? Und die Rechte abgeben, damit die Cutfassung sich weniger verkauft? Koennt ihr knicken. Entweder Kinowelt bringt eine ordentliche Scheibe (Unrated) oder - abgesehen von einem Bootleg - es wird keine deutschsprachige Uncut-Veroeffentlichung geben. Man kann Kinowelt ruhig als Major-Label bezeichnen, und Saw 3 war im Kino, also auch ein "goesserer" Film. Sowas_kommt_nicht_in_oesterreich_raus! Die Oesterreichfassungen sind immer Veroeffentlichungen von kleinen Labels zu eher unbekannten Filmen - trifft dies auf Saw 3 zu? Oesterreich kriegt - wie auch die Schweiz - die selben Fassungen, die Kinowelt auch in Deutschland auf den Markt wirft, basta! Und sollte da keine Unrated dabei sein, wird es eben keine deutschsprachige Unrated geben.

08.03.2007 18:45 Uhr - Braindead
DB-Helfer
User-Level von Braindead 7
Erfahrungspunkte von Braindead 663
Macht mal kein stress.

Wir werden es ja sehen.

08.03.2007 20:10 Uhr -
genau abwarten und tee trinken! von harry potter gab es ne andere fassung und die war glaub ich auch von nem major label! ;)

08.03.2007 20:49 Uhr -
habe die us-unrated und mach mich da nicht verrückt,denke wird schon irgendwie in deutsch erscheinen,wäre nur die frage wann.ausserdem sind ja in letzter zeit viele sachen durch die fsk gekommen,die früher beschlagnahmt worden wären,sage nur land of the dead,the hills have eyes oder meatball machine.wollte mal fragen ob jemand von euch zufällig schon was genaueres weiss über die dvd veröffentlichung von the texas chainsaw massacre the beginning unrated in deutschland bzw.in welcher fassung den warner auf dvd rausbringen wird und was die fsk dazu gesagt hat?

08.03.2007 21:00 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 35.881
Stimme zombie-flesheater zu. Versteh nicht warum immer alle davon ausgehen das automatisch eine exklusive ungekürzte Fassung für Österreicht rauskommt... Von einem großen Label eh nicht und die werden auch sicher nicht unterlizensieren!

61. 08.03.2007 - 20:10 Uhr schrieb weekendwarrior
genau abwarten und tee trinken! von harry potter gab es ne andere fassung und die war glaub ich auch von nem major label! ;)


Naja. Du kannst einen Film wie Harry Potter nicht mit einem Horrorfilm vergleichen der in Deutschland als strefrechtlich bedenklich gilt. Ein Major wird sich das schon 2x überlegen ob er den in der Form veröffentlicht!

08.03.2007 22:11 Uhr - majars
Aber mal ehrlich, was das Thema Filme angeht ist Österreich doch wirkilch angesagter als Deutschland. Und ich verstehe nicht warum, wenn in Deutschland nicht, in Österreich auch keine Unrated erscheinen soll. Ist doch ein eigenes Land. Die kriegen ihre Filme doch nicht aus Deutschland.

08.03.2007 22:34 Uhr - Robocop2
Ich versteh auch nicht warum Österreich und Schweiz sich was Veröffentlichungen angeht so sehr nach Deutschland richtet. Wäre doch viel einfacher für alle Labels kritische Filme nur uncut auf DVD pressen und sie ausschließlich in Österreich und Schweiz zu verkaufen und die Deutschen die Interesse haben würden den Film dann halt importieren. So würden sie schon eine Menge Geld für das Pressen der Cutfassungen und für die FSK bzw. SPIO/JK Prüfung sparen.

Bei dem XBox 360 Spiel "Gears of War" beispielsweise ist es doch auch so gelaufen, trotzdem hat jeder deutsche XBox 360 Besitzer den ich kenne das Game und es ist auch das erfolgreichste XBox 360 überhaupt obwohl es hierzulande garnicht erschienen ist.

08.03.2007 22:57 Uhr - Mr.Brown-1602
gehn ne menge Steuern dabei flöten...

09.03.2007 07:04 Uhr - Robocop2
Aber das kann dem Label doch Scheissegal sein und für den guten alten Staat wird es vielleicht mal eine Lehre sein.

Wenn die Labels ab jetzt immer so vorgehen würden (also wenn sie schneiden müssen um eine ab 18 freigabe zu erhalten einfach nicht in Deutschland veröffentlichen), dann würde dieser übertriebene Jugendschutz vielleicht endlich mal etwas abgesenkt werden.

Oder besser gesagt Erwachsenenschutz, denn ein "Keine Jugendfreigabe" heißt für mich immer noch nicht für Jugendliche geeignet, nur für Erwachsene und wenn man da trotzdem noch schneidet ist es in meinen Augen schon Zensur, die es hier ja eigentlich offiziell nicht gibt (dafür aber hinten rum)!

09.03.2007 10:30 Uhr - göschle
Die englische EXTREME Fassung mit der deutschen
Tonspur - und die Sache hätte sich erledigt...;)

09.03.2007 15:11 Uhr -
Ja, ich verstehe auch nicht, warum die englsichen UK DVDs nie eine deutsche Tonspur haben, aber irgendwelche dumme Sprachen wie türkisch oder so haben sie mit dabei!

Bin dafür, das wir in Deutschland auch keine englsiche oder irgendeine andere Sprache mit draufpacken!: - )))

09.03.2007 16:24 Uhr -
Boah muss denn alles Geschnitten werden?
Jetzt werden ja auch schon Games wo kein/kaum Blut spritzt nicht mehr ab 16 sondern ab 18 freigegeben hallo?
Deutschland - so ein Zensur-Müll-Land irgendwann wander ich noch aus...

09.03.2007 17:24 Uhr -
Lest euch das nochmal durch:

09.03.2007 - 16:24 Uhr schrieb People
Boah muss denn alles Geschnitten werden?


Hierzulande ist "Saw III" in drei Editionen geplant, doch voraussichtlich nur eine wird ein FSK-Siegel tragen.
"Saw III" soll hierzulande in drei Editionen auf DVD erscheinen.
(Bild: Kinowelt) 08.03.2007 11:50 Uhr - Wie wir bereits berichteten, wird die deutsche Kinofassung zu Saw III, die von der FSK "Keine Jugendfreigabe" erhielt, in dieser Form als DVD-Fassung kein Siegel der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft (FSK) erhalten. Dies wurde WIDESCREEN von Stefanie Frommfeld, die für Presse und PR bei Kinowelt zuständig ist, bestätigt. Als Hauptgrund steht im Raum, dass der Jugendschutz für Kinofilme relativ gut umsetzbar ist, Jugendliche aber leicht an Datenträger wie DVDs herankommen können. Daher gelten für die Filmscheiben härtere Prüfverfahren.


Allerdings wird die DVD das Siegel "SPIO JK geprüft" tragen und ist von der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO) als "Keine schwere Jugendgefährdung" gekennzeichnet. Dies bedeutet, der Film verstößt nicht gegen die Bestimmungen des Strafgesetzbuches, insbesondere die §§ 131, 184 StGB und/oder gegen die Strafbestimmungen des Jugendschutzgesetztes, §§ 27,15 Abs.2 JuSchG. Eine Indizierung ist zwar dennoch möglich, aber unwahrscheinlich. Das Produkt darf überdies weiterhin beworben werden.

Wie auf Nachfrage außerdem zu erfahren war, werden voraussichtlich zwei weitere Fassungen des Films in den Handel finden. Eine "Unrated"-Edition ist geplant, wird nach Prüfung aber wohl nicht an einer Indizierung vorbei kommen. Die einzige Fassung, die ein FSK-Siegel tragen wird, ist eine gekürzte Variante der deutschen Kinoversion. Diese wird mit aller Wahrscheinlichkeit mit "Keine Jugendfreigabe" gekennzeichnet sein

09.03.2007 18:05 Uhr - zombie-flesheater

08.03.2007 - 22:11 Uhr schrieb majars
Aber mal ehrlich, was das Thema Filme angeht ist Österreich doch wirkilch angesagter als Deutschland. Und ich verstehe nicht warum, wenn in Deutschland nicht, in Österreich auch keine Unrated erscheinen soll. Ist doch ein eigenes Land. Die kriegen ihre Filme doch nicht aus Deutschland.


Eben doch. Die kriegen ihre Filme sehr wohl aus Deutschland. Das Hintertuerchen mit Oesterreich-Versionen nutzen bisher nur wenige Labels, wie Dragon=Raptor, NSM und MIB - die sind aber allesamt auf eher unbekannte Filme spezialisiert und nutzen die Moeglichkeit, um zusaetzlich zu den Cutversionen noch Kohle zu machen, ohne rechtlich dafuer belangt werden zu koennen. Der Aufdruck "Nur zum Verkauf in Oesterreich und der Schweiz" ist lediglich eine rechtliche Absicherung, klar, dass Deutschland nach wie vor der Hauptabnehmer fuer die Filme ist, an der Groesse der Laender gemessen. Bei Filmen, die sonst keiner will, ist es durchaus gaengig, dass o. g. Labels eine ungeschnittene Oesterreich-Version auf den Markt werfen, Saw faellt allerdings nicht in die Kategorie - da wird die Kuh von Kinowelt gemolken, wie nur moeglich. Ob Cut oder Uncut ist da voellig egal. Und die Zahl der Leute, die sich bewusst informieren, ob eine Version geschnitten ist, oder nicht, und im Zweifelsfall zur auslaendischen Uncut greifen, ist im Vergleich zu den moeglichen rechtlichen Konsequenzen einer Uncut-Veroeffentlichung verschwindend gering.

09.03.2007 18:06 Uhr - göschle
tja, was bedeutet - Augen auf beim Autokauf !

09.03.2007 19:10 Uhr -
An zombie-flesheater: Absolut korrekt. Ein Beispiel hierfür ist der Zombiefilm Dead Men Walking. Der wurde in Deutschland als um 10 Minuten gekürztes Schnittmassaker mit "Keine Jugendfreigabe" für alle Erwachsenen freigegeben(wer den Scheiss allerdings kaufen soll ist mir schleierhaft).In Österreich und der Schweiz wurde er allerdings zum Glück ungekürzt veröffentlicht.

09.03.2007 20:08 Uhr - tbl12
Ich habe es mal ausgerechnet, da im Kino 24 Bilder/Sekunde gezeigt werden und auf DVD 25 FPS gespeichert sind kann man nicht sagen das die gekürzte Fassung fast 5 Minuten kürzer ist als die R-Rated, ich habe ausgerechnet es wären 99 Minuten und 30 Sekunden, und diese DVD-Spielzeit entspricht der Kino-Laufzeit.

09.03.2007 20:49 Uhr -
Warum sollte sich unser Staat um etwaige verlorene, nicht eingenomme Steuern von DVD's, bzw. der Saw 3 DVD scheren?? Das ist ein kleiner geringfügiger Teil!
Kinowelt wären die Verlierer, wenn der Umsatz hierzulande nicht gut geht! Es werden wohl in absehbarer Zeit auch keine (neueren) Filme beschlagnahmt werden, da die heutige Messlatte etwas höher liegt. Es sind ja auch bloß nur Wiederveröffentlichungen eingezogener Filme wie Zombie etc laut §131 eingezogen worden durch Veröffentlichungen von Astro, LP und so. Und diese wurden nicht neu verboten, sondern wegen Inhaltsgleichheit verboten!
Saw 3 droht (es wäre der erste der noch Trilogie) lediglich eine Indizierung, was dann auch die Verkaufszahlen nach unten zieht...

Naja, in diesem Sinne wollen wir das beste hoffen...

09.03.2007 21:26 Uhr -
@raoul duke

um den schleier zu lüften: ich war so ein dummer trottel der sich dead men walking geholt hat :)

09.03.2007 22:24 Uhr -
An bummsgeordy. Der Film hat in der KJ Fassung wirklich nichts mehr drin. Hast du dir wenigstens die Österreich-Fassung geholt?

09.03.2007 22:42 Uhr -
@ raoul duke

logisch hab ich das gemacht. ich kann jetzt nur schätzen wie unheimlich schlechter der geschnittene sein muß

10.03.2007 10:32 Uhr -
Ich glaub nicht wie oben von Cradle beschrieben, daß neueren Filmen keine Beschlagnahme droht. Gerade wurden "Japanese Hell" u. "Stacy" in der JK/Spio Fassung beschlagnahmt. Das so wenig neues hinzukommt ist wohl mehr ein Vollzugsdefizit der Justiz, als eine wirkliche Liberalisierung.

10.03.2007 13:46 Uhr -
Also ich werde mir nur eine komplett Unrated Version kaufen. Gege mal davon aus, dass Kinowelt die Unrated auch bei uns als Spio/JK Freigabe rausbringt! Falls nicht werde ich mir diesen Film nicht kaufen... Hoffe viele von euch auch nicht. Na mal abwarten wieviele Versionen von dem Saw III rauskommen, denke mal so an die 4-6 verschiedenen!

10.03.2007 14:32 Uhr -
saw 3 ist eben ein film, den man nur ungeschnitten schauen kann. außer den splatterszenen hat er wahrscheinlich sowieso nicht viel zu bieten. mal ehrlich wer geht den schon ins kino in der hoffnung auf eine epische story in saw 3. das ist ja genau so wie sich einen porno nur wegen der story anzusehen, nämlich sinnlos.

10.03.2007 16:48 Uhr -
mal nicht auf kinowelt rumhacken. die werden den film bestimmt uncut/unrated veröffentlichen. es ist nur eine frage der zeit. wäre ja nicht das erste mal, dass sie filme ungeprüft veröffentlicht haben. also abwarten und tee trinken oder andere filme derweilen anschauen.

11.03.2007 16:56 Uhr -
Ich habe gestern Saw 3 gesehen (ungeschnitten) und muss sagen, dass er der schlechteste der Reihe ist, wie ich finde. Freunde von Gewalt werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen... ich kann jetzt die FSK doch einigermaßen verstehen, dass sie keine Freigabe fuer die ungekuerzte Fassung geben.

11.03.2007 18:42 Uhr - Robocop2
Eigentlich kann man die FSK niemals verstehen wenn sie eine ab 18 Freigabe verweigern, denn wenn der Film nicht für einen Erwachsenen geeignet ist für wen dann?

Jeder Film der nicht für Jugendliche geeignet ist sollte problemlos eine "Keine Jugendfreigabe" bekommen. selbst so Sachen wie "Guinea Pig". Denn alles andere währe indirekt Zensur.

11.03.2007 19:14 Uhr -
Tja...das war es denn wohl. Bleibt nur noch die Frage und die Hoffnung nach der Unrated. Ich hofffe inständig, dass sie kommt, aber bin aber sehr skeptisch. Die Juristenkommision ist ja weit aus tolleranter als die FSK, aber man sieht ja manchmal, dass selbst die JK probleme mit bestimmten Filme hat (High Tension, Wake of Death)

11.03.2007 22:31 Uhr - le0nidar
Ich glaube kaum ,dass der FIlm durch eine JK-Prüfung fallen würde...
Auf jeden Fall freu ich mich auf den SB und bin mal gespannt was die für eine Rumpffassung zusammengeschustert haben.

14.03.2007 17:53 Uhr -
Ich habe mir diesen Film vor kurzem angesehen und fand ich wirklich abscheulich. Die gezeigte Gewalt überschreitet nach meiner Meinung alle Grenzen und macht vor garnichts halt. Ich habe fast das Spucken gekriegt als die Folterszenen erst so richtig losgingen. Da werden Knochen gebrochen in Nahaufnahmen, Der Brustkorp ultra blutig aufgerissen, eine Schädeloperation in allen Details gezeigt und blutigst Kehlen durchschnitten. Das war der unmenschlichste, grausammste, perverseste Filmfisch Scheisshaufen, dass ich jemals zu Gesicht bekommen habe. Ich bin froh, dass dieser Film keine Freigabe bekommen hat. Ich hoffe und bete zum Teufel, dass die gegen Artikel 1 des GG verstossende Fassung (Unrated) ihren Weg hierher nie finden wird. Und wenn doch sollte er schleunigst beschlagnahmt, zerstört und verbrannt werden, sonst laufen in den nächsten Woche dutzende Menschen Amok mit allen Mordwerkzeugen die es gibt um zu killen. WÜRG; KOTZ; ÄCHZ!!! VERBIETE SAW 3

14.03.2007 17:58 Uhr -
Ach, ich weiss einfach nicht was ich von deinen beschissenen Kommentaren halten soll.

14.03.2007 18:03 Uhr -
[Edit Doc Idaho]

14.03.2007 18:07 Uhr -
RUPERT GRINT, Dein Kommentar ist das letzte, wirklich das allerletzte und erbärmlichste, was ich jemals las. Beleidigend muss du ürigends auch nicht werden. Meine Güte dürfen hier Leute rumlaufen und schreiben. Gegen solche Menschen wie dich sollte man wirklich mal etws unternehmen. Solche Leute wie Du ruinieren bald den Ruf dieser Seite. Benimm dich gefäligst und halt einmal deinen Mund, wir sind hier nicht im Kindergarten.

Sorry Leute, dass musste mal raus. Dieser Typ verletzt so einige Richtlinien.

14.03.2007 18:08 Uhr - motör
Wan wird der Kerl über mir endlich von hier entfernt?

14.03.2007 18:09 Uhr - motör
DeclanGalbraith0 kam mir dazwischen, ich meine natürlich diesen Rupert

14.03.2007 18:09 Uhr -
edit

14.03.2007 18:13 Uhr - rammmses
14.03.2007 - 17:53 Uhr schrieb RupertGrint1701
Ich habe mir diesen Film vor kurzem angesehen und fand ich wirklich abscheulich. Die gezeigte Gewalt überschreitet nach meiner Meinung alle Grenzen und macht vor garnichts halt. Ich habe fast das Spucken gekriegt als die Folterszenen erst so richtig losgingen. Da werden Knochen gebrochen in Nahaufnahmen, Der Brustkorp ultra blutig aufgerissen, eine Schädeloperation in allen Details gezeigt und blutigst Kehlen durchschnitten. Das war der unmenschlichste, grausammste, perverseste Filmfisch Scheisshaufen, dass ich jemals zu Gesicht bekommen habe. Ich bin froh, dass dieser Film keine Freigabe bekommen hat. Ich hoffe und bete zum Teufel, dass die gegen Artikel 1 des GG verstossende Fassung (Unrated) ihren Weg hierher nie finden wird. Und wenn doch sollte er schleunigst beschlagnahmt, zerstört und verbrannt werden, sonst laufen in den nächsten Woche dutzende Menschen Amok mit allen Mordwerkzeugen die es gibt um zu killen. WÜRG; KOTZ; ÄCHZ!!! VERBIETE SAW 3


Das war doch jetzt ironisch gemeint??? Das kann man doch nicht ernsthaft denken...

14.03.2007 18:15 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Gehört zwar hir nicht hin aber Kann mir mal jemand sagen ob Nightmare heute abend gekürzt läuft.

14.03.2007 18:17 Uhr -
Aufgrund der Indizierung des Filmes, sendet Tele 5 höchstwahrscheinlich wieder die 78-minütige FSK 16 Fassung, so wie sie bei VOX mal lief. Gekürzt ist er aufjedenfall

14.03.2007 18:19 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
So ein mist lohnt sich den die 16er fassung.

14.03.2007 18:21 Uhr -
Kurz und kanapp: N E I N!!!
Da wurde so ziemlich grausam geschnitten, dass es selbst Laien merken dürfte. Gewalt, Handlung von jedem wurde was rausgeschnitten. Kauf lieber die DVD.

14.03.2007 18:28 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Dann werde ich denn Film nicht gucken.

14.03.2007 20:47 Uhr - majars
@RupertGrint1701

Na das ist doch auch mal ne richtig kräftige Meinung. find den Film nicht eklig oder so , aber ist doch recht brutal. Deshalb finde ich, dass es kein Verbrechen ist so einen Film zu verbieten. Ich persönlich finde dein Kommentar sehr gerechtvertigt. Ist doch auch nur ne Meinung. Und bei saw 3 ist Die Story auch schon scheißegal, da kommt es auch nur noch auf die Brutalität an. Eine Fortsetzung muss immer brutaler sein als der Vorgänger ? Das macht einen Film eher schlechter als besser finde ich. Saw 1 hat was , aber bei Saw 3 wird wirklich nur noch draufgehalten. Der Regisseur muss sich doch blöd vorkommen.

15.03.2007 01:09 Uhr -
Ich vermisse hier eine gewisse Ernsthaftigkeit im Forum.Wieviel unter 16-jährige sich hier wohl tummeln?....dem Inhalt und dem Konsens mancher Aussagen nach zu schätzen,sind es wohl ein ganzer Haufen,denn sonst würde manch ein Thema hier nicht totgequatscht werden.Mein Gott,warten wir es ab,bis der Film erscheint.Dann wissen wir es.Ausserdem hat KINOWELT noch keinen Film auf DVD ungeprüft veröffentlicht!

15.03.2007 01:16 Uhr -
Ja und dann bleibt dann noch zu sagen,dass das der erste Blockbuster sein wird,der das Siegel "Original Kinoversion" nur mit einem SPIO/JK-Aufdruck tragen wird!Sollte die gekürzte 18er dieses tragen,wäre das auf jeden Fall ernsthafter Betrug an den Zuschauer.Da bin ich jetzt mal gespannt.Auch darauf,was später WARNER mit TCM-The Beginning machen wird...

15.03.2007 09:20 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
@ Robocop 2: Ich denke nicht dass jeder Film 'ne KJ bekommen sollte und vor allem nicht so was wie Guinea Pig. Der verstößt ganz klar gegen §131, sollte aber für volljährige unter der Ladentheke erhältlich sein. An KJ-Filme kommen unter 18 jährige einfach zu leicht.

Finde es irgendwie auch komisch, dass härtere Gewaltszenen oftmals als Qualitätskriterium angesehen werden und für diese die Handlung auf der Strecke bleibt wie bei SAW 3. Jüngstes Beispiel hier ist Pathfinder, der mit "nicht freigegeben unter 18 Jahren" BEWORBEN wird. Als würde das etwas darüber aussagen, ob der Film gut oder schlecht ist. Solche Werbesprüche sollen eh nur unter 18 jährige ins Kino locken. Wenn man 18 ist, achtet man eh nicht mehr auf Freigaben und es ist einem ziemlich schnuppe ob ein Film jetz FSK 12,16 oder KJ ist. Hab seit ich 18 bin nicht mehr auf freigaben geachtet.

15.03.2007 13:56 Uhr - Ulfster
@ will-lee:
Zitat: "Ich denke nicht dass jeder Film 'ne KJ bekommen sollte und vor allem nicht so was wie Guinea Pig. Der verstößt ganz klar gegen §131, sollte aber für volljährige unter der Ladentheke erhältlich sein."

Bitte?!

Wenn ein Film gegen § 131 verstößt, dann wird er VERBOTEN, das heißt, er ist weder sogenannten "mündigen" Bürgern (also allen ab 18) noch "unmündigen" (also allen, die jünger sind) zugänglich.

Ich kann jede Argumentation, derartige Filme "Unmündigen" unzugänglich zu machen, durchaus nachvollziehen (auch wenn ich sie mir nicht immer zu eigen mache). Es gibt also
- die Möglichkeit, derer sich Anfang der 80er Jahre auch die Videotheken bedient haben: Zutritt erst ab 18, alle "Unmündigen" werden also gar nicht erst in Versuchung geführt, sich Filme auszuleihen, über die ein (wie auch immer zu wertendes) Gremium entschieden hat, er sei für Unmündige ungeeignet. (Und: Nein, bitte nicht wieder diskutieren, ob dieses Gremium nun kompetent ist oder nicht ...)
- die Möglichkeit, entsprechende Filme mit einem entsprechenden Altersaufkleber zu versehen und vielleicht sogar dafür zu sorgen, dass entsprechende Händler diese Filme TATSÄCHLICH nicht an "Unmündige" verkaufen
- die Möglichkeit der Indizierung - was (um das NOCH EINMAL zu betonen) NICHT bedeutet, der Film sei damit VERBOTEN. Es darf lediglich nicht beworben werden (keine Plakate etc.) und er darf nicht "einfach so" im Regal stehen. Aber KEIN Laden macht sich strafbar, wenn er entsprechende indizierte Filme vorrätig hält und AUF ausdrückliches NACHFRAGEN auch (mündigen) Kunden aushändigt (egal, was mancher MediaSaturnPro-Markt-Angestellte auch an Unfug zu diesem Thema erzählen mag ...).

Das alles sind MÖGLICHE Methoden des Jugendschutzes. Ich will nichts darüber aussagen, welche davon sinnvoller oder praktikabler oder wasauchimmer sei, ALL DIESE Methoden dienen doch wohl dem Schutz der "rechtlich Unmündigen" - mit anderen Worten der Kinder und Jugendlichen.
(Dass es bestimmt auch den einen oder anderen 16-Jährigen geben wird, der keinen seelischen oder geistigen Schaden davonträgt, wenn er sich einen 18er-Film anschaut, sei unbenommen - aber die aktuelle Rechtslage unterscheidet eben nicht zwischen "mehr" und "weniger medienkompetenten" Jugendlichen, sondern nur zwischen "mündigen" (= 18 oder älter) und "unmündigen (= weniger als achtzehn). Das IST halt so - auch darüber KÖNNTE man diskutieren, muss man aber nicht.

Wenn nun allerdings ein Film gemäß Â§ 131 eingezogen wird, weil ein Gericht beschlossen hat, er erfülle einen Straftatbestand ("Gewaltverherrlichung" - das IST etwas anderes als "bloß explizite Gewaltdarstellung"  - oder "Verharmlosung" - klar, auch darüber kann man diskutieren ...) dann DARF er weder Unmündigen (vermutlich sinnvoll) NOCH Mündigen zugänglich gemacht werden.

Die Diskussion, das sei zweifellos eine "Entmündigung des mündigen Bürgers" (und damit sehr wohl Zensur, wie auch immer man es nun nennen mag) tobt mindestens seit den 80er Jahren, manche würde sagen, seit der Einführung wie auch immer gearteter "Zensurbehörden" oder anderen Gremien, die nicht nur "Empfehlungen" aussprechen, sondern tatsächlich über die _faktische Verfügbarkeit_ eines wie auch immer gearteten "Kunstwerks" (im weitesten Sinne) entscheidet.

Noch einmal: Jugendschutz ist sicherlich sinnvoll, die Entmündigung des Erwachsenen (= "mündigen Bürgers) ist es wohl nicht - zumindest nicht in einem System, das sich "Demokratie" nennt und (auch) auf der Informiertheit des Bürgerns (und damit der MÖGLICHKEIT, sich nach eigenem Gutdünken zu informieren) basiert.

Es sei jedem unbenommen, einen Film nicht zu mögen, und das aus welchen Gründen auch immer (zu langweilig, zu wenig/zu viel Gewalt, Ben Affleck ...).
Man kann dann ja auch darauf verzichten, ihn sich anzusehen - oder wer hier wurde schon gegen seinen Willen gezwungen, einen Film, der ihm (oder ihr) wirklich nicht gefallen hat, bis zum Ende zu ertragen?

Aber das Verbot eines Films zu fordern, bloß weil man ihn selbst schlecht fand, geht 1. wohl ein bisschen zu weit und ist meines Erachtens 2. keinen Deut besser als das Verhalten derjenigen, die hier (häufig berechtigt) kritisiert werden, nämlich FSK und Co.
Die logische Konsequenz wäre übrigens: ICH mag keine Haselnüsse, und deswegen fordere ich das Verbot von Nutella.

15.03.2007 17:08 Uhr -
also ich hab immer gedacht dass mir kein film zu hart sein würde, aber guinea pig... da wurds selbst mir schlecht. hab alle filme mal angespielt, aber dann wieder abgeschaltet.
ne, also die reihe ist mal echt pervers, bei sowas bin ich froh dass wir etwas strengere gesetze haben, weil das ist ohne scheiß zurecht verboten. das hat nichts mit nichtgefallen zu tun, sondern weil einfach gewisse grenzen notwendig sind. saw 3 dagegen ist ja schon fast wieder harmlos im vergleich zur guinea pig-reihe

15.03.2007 20:33 Uhr - Mr.Brown-1602

15.03.2007 - 01:09 Uhr schrieb Klarsicht
Ausserdem hat KINOWELT noch keinen Film auf DVD ungeprüft veröffentlicht!

So ein Quatsch!
Was ist Beispielsweise mit Rambo III?
Weiter Beispiele, bitte Link folgen:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fsuche

15.03.2007 20:56 Uhr - Mr.Brown-1602
Hmmm... Verlinkung geht net.
Einfach bei OFDb auf "Erweiterte Suche" gehen
und die entsprechenden Daten eingeben (Label: Kinowelt, Freigabe: ungeprüft, Medium: DVD)

16.03.2007 10:03 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Das war auf den Kommentar von robocop 2 bezogen, der meinte jeder Film sollte eine KJ bekommen, da alles andere Zensur wäre. Wollte damit nur sagen, dass man ben NICHT allem 'ne KJ geben sollte, da Kinder an sowas zu leicht rankommen. Mir ist auch klar, das Filme nach 131 beschagnahmt und somit strafrechtlich relevant sind. Aber genau das ist in meinen Augen Zensur und eine Indizierung als höchste Einstufung eines Films sollte hier meiner Meinung nach reichen.

16.03.2007 10:49 Uhr - Bill is killed
User-Level von Bill is killed 2
Erfahrungspunkte von Bill is killed 44
@ will-lee sehr interessante Ansicht. Wenn ein Film beschlagnahmt wird weil er gegen § 184 b StGB verstößt dann findest du das bestimmt ok und keiner würde auf die Idee kommen dies als Zensur zu verschreien. Wenns halt eben nach §131 StGB beschlagnahmt ist ist das schon gut so. Dafür haben wir Gesetze. Aus meiner persönlichen Sicht kann ich nur sagen, dass es kaum Filme gab die mich interessiert haben die Beschlagnahmt wurden und die die es waren konnte ich mir wunderbar aus dem Ausland beziehen zum Teil mit deutscher Tonspur. Also warum sich gedanken machen wenn es nur den Bodensatz von Filmen betrifft die dieses Schicksal der Beschlagnahme ereilt. @ klarsicht Scream ist auch ungeprüft von Kinowelt veröffentlicht worden wenn die Rambo III nicht reicht. Auch wenn es schon 1.000.000 gesagt wurde, Zensur im Sinne des GG ist einfach was anderes. Und wenn man schon das GG kennt sollte man sich Art. 5 in der Gesamtheit durchlesen, wer weiß vielleicht findet der ein oder andere da noch ein paar Infos mehr.

16.03.2007 23:45 Uhr -
...nicht aufregen,einfach die uk-version kaufen..und die leute auslachen, die den geschnittenen mist anschauen oder gar kaufen...

17.03.2007 16:36 Uhr - Leatherface1974
hahahah genau, einfach die uk oder us dvd kaufen und fertig....ich hab selbst auch die us dvd und bin voll und ganz zufrieden damit. wer sich den geschnittenen mist kauft hat sie doch nicht mehr alle^^

19.03.2007 12:53 Uhr -
Gibt es hier eigentlich Menschen, die sich freiwillig geschnittene Filme auf DVD kaufen? Falls ja, warum und zu welchen Zweck? Ich habe vor einigen Monaten mal zwei Erwachsene Menschen beobachten, die doch tatsächlich mit der 16er von Tanz der Teufel an die Kasse gegangen sind. Haben sich ihn unter T rausgeschnappt ohne weiter darüber nachzudenken und dann ab zur Kasse. Am liebsten hätte ich die beiden aufgeklärt, aber [Edit Doc Idaho]

19.03.2007 17:21 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Rupert, wirklich der dümmste Blödsinn, den ich hier seit langem gelesen habe, echt widerwärtig!
Ganz abgesehen davon, dass es Tausende gibt, die sich reihenweise geschnittene Filme kaufen und das einfach deswegen, WEIL SIE ES NICHT BESSER WISSEN. Oder was denkt so ein Intelligenzbolzen wie Du, warum es zu fast allen 18er-Titeln immer auch gekürzte 16er-Fassungen zu kaufen gibt?!
Na, da kannst Du mal sehen, WER hier hirntot ist! ^^

20.03.2007 16:49 Uhr - rammmses
Ich habe mal eine Mail an Kinowelt bezüglich der SAW III-Veröffentlichung geschrieben. Hier die relativ wenig aussagekräftige Antwort:

Sehr geehrter Herr xxx,

zunächst möchten wir Ihnen für das unseren Produkten entgegen gebrachte Interesse danken.

Eine Einzelveröffentlichung des Director´s Cut von Saw II ist nicht geplant.

Weiterhin bedauern wir, zu der Problematik der Veröffentlichung von Saw III keine Stellung nehmen zu können.

Auch wir sind grundsätzlich an einer Veröffentlichung der Unrated Version interessiert.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Kinowelt Team

20.03.2007 20:16 Uhr -
Deutschland Live wie immer lächerlich und Billig für denn geschnittenen scheiss dreck geb ich kein Cent aus

21.03.2007 13:09 Uhr -
@rammmses:
Nach der Antwort von Kinowelt zu urteilen, wird es also weiterhin die 89-Minuten-Version von SAW II geben. Die ist zwar FSK18, aber um 2 Minuten kürzer als die Unrated in USA. Die hat nämlich umgerechnet von NTSC nach PAL eine Länge von ca. 91 Minuten! Und ich hab schon mal ein Cover einer 95-Minuten-Version gesehen. Das ist wohl der Director's Cut.

Naja, ich finde das eine absolute Frechheit, wie man als Erwachsener (ich bin 30 Jahre alt!) in Deutschland verarscht wird. Bald kann man sich nicht mehr sicher sein, ob eine FSK18-Version auf DVD auch tatsächlich der vollen Länge einer Unrated-Fassung entspricht.

Bei SAW war es doch der gleiche Mist. Der deutsche Director's Cut hat 102 Minuten (PAL) und nicht 99. Mit SAW III werden sie den gleichen Mist machen. Das ist klar. Böse Zungen behaupten, das wird nur gemacht, um DVDs doppelt an den Mann zu bringen, um mehr Geld mit einem Film zu machen.

Ich glaube, es ist am Besten wenn ich mir die nicht-indizierte Extreme Edition (UK) von Amazon hole, solange die noch vertrieben werden darf und man in Deutschland gar nicht mehr an die Unrated als Erwachsener rankommt. Wobei man sich hier auch nicht sicher sein kann, ob es tatsächlich der vollen, originalen Länge entspricht.

Ich verstehe zwar perfekt englisch, aber eine DVD mit deutscher Tonspur bevorzuge ich immer. Schon eine verdammte Frechheit! Ich könnt mich schwarz ärgern über sowas. Über jeden FSK18-Titel muss man sich heute mittlerweile tausendmal informieren bevor man ihn kauft. Und wo "UNCUT" oder "Director's Cut" draufsteht muss nicht immer uncut oder DC sein.

Ich würd mich nicht wundern, wenn das bei Videospielen bald auch so sein wird, wo man eine FSK18-Version vorgesetzt bekommt, die immer noch geschnitten ist. Zum Kotzen sowas!!

21.03.2007 14:03 Uhr -
@RupertGrint1701:
Naja, ich denke mal einige der Erwachsenen, die sich geschnittene 16er-Version kaufen, sind nicht dumm, sondern haben einfach die Suche aufgegeben. Die haben auch die Faxen dicke. Oder was glaubst du?!

Außerdem sind die FSK18-Versionen meist viel zu überteuert, man muss sie sich meistens aus USA oder Österreich besorgen und sie sind mittlerweile, wie ich schon oben erwähnte, in einigen Fällen immer noch geschnitten.

Schau mich an: ich habe mir den US-DC von SAW gekauft. Der ist 99 Minuten und wird als "Director's Cut" und "UNCUT" als FSK18-Version in Deutshcland vertrieben, obwohl ich vorher wusste, dass der echte Director's Cut von SAW ca. 102 Minuten lang ist und mehr Extras (Audiokommentare usw.) auf der DVD enthalten sind, nicht nur das unrated Musikvideo von Fear Factory allein. Aber die 102er-Version ist so gut wie gar nicht zu bekommen. Alle haben nur die 99er.

Da habe ich mir auch gesagt: "Leckt mich alle am Arsch. Ick kauf ir die 99er von SAW und gut is.".

Irgendwann hat man einfach keine Kraft mehr, sich mit den zichtausenden Editionen und Versionen eines Kinofilms auseinanderzusetzen. Die guten, alten Zeiten, wo man einen ungeschnittenen Kinofilm auf DVD gekauft hat und sich 100% sicher sein konnte, daß es das Original ist, sind vorbei!

Und da wunderst du dich, warum einige Erwachsene die 16er-Fassungen oder gekürzte 18er kaufen. Sei du lieber still !!!!

21.03.2007 16:03 Uhr - kernseif
@RupertGrint1701:
du bist ein spasti! was für ne scheisse du laberst das gibts echt nicht.....

22.03.2007 19:25 Uhr - Mr.Brown-1602
@RupertGrint1701:
Warum haste die dann nicht aufgeklärt? Hab ich auch schon öfters gemacht (z.B.: NBK von Best Entertainment)
@XtremeGamer:
Gute alte Zeiten? Is okay. Früher war das doch auch nicht besser! Auf den VHS-Tapes waren noch seltener Vermerke ob es sich um ne Gekürzte Fassung handelt ("Bride of Re-Animator", um nur ein Beispiel zu nennen).
Ich hab das Ausfindig machen von "anständigen Versionen" zu meinem Hobby gemacht.
Dazu darf man einfach nicht zu faul sein bzw. darf einem nicht die Kraft ausgehen. Schließlich gehts dabei um ne Menge Geld.
Und mag es noch so viele Versionen geben... man muss nur den Überblick behalten (es lebe die OFDb!).

23.03.2007 21:48 Uhr - rammmses
21.03.2007 - 14:03 Uhr schrieb XtremeGamer
@RupertGrint1701:
Schau mich an: ich habe mir den US-DC von SAW gekauft. Der ist 99 Minuten und wird als "Director's Cut" und "UNCUT" als FSK18-Version in Deutshcland vertrieben, obwohl ich vorher wusste, dass der echte Director's Cut von SAW ca. 102 Minuten lang ist und mehr Extras (Audiokommentare usw.) auf der DVD enthalten sind, nicht nur das unrated Musikvideo von Fear Factory allein. Aber die 102er-Version ist so gut wie gar nicht zu bekommen. Alle haben nur die 99er.


Schon mal was von PAL-Speedup gehört?
Unser Director's Cut geht sogar länger als der amerikanische - siehe Schnittbericht auf dieser Seite. Mit deiner 99-Minuten-Fassung hast du das beste...

15.05.2015 06:41 Uhr - dirty harry
Hi Leute, ich hab grad meine Sammlung ausgemistet deshalb erst so spät meine Meinung(1) und FRAGE(2):
(1) Zum oben mehrfach geschriebenen, daß im Kino eher die längere Version zu sehen sei als später auf Dvd war ich auch der Meinung. Bis ich extra aus dem Grund (nach dem herrlichen Trailer) in "John Rambo" ging. Mehr als enttäuscht verlies ich selbiges, da sogar Szenen aus dem Trailer fehlten. Erst auf Dvd kam dann die uncut Version. Soviel dazu.
Weiterhin finde ich allgemein die FSK ist im Vergleich zu vor ca.20Jahren schon etwas lockerer geworden. Bedenkt man, daß heute die Effekte meist realistischer rüberkommen und Serien wie z.B. "The Walking Dead" undenkbar gewesen sind. Wenn man bedenkt, daß z.B."Scarface" indiziert war (jetzt herabgestuft) und z.B. die Remakes von "Dawn of the Dead" & "The Hills have Eyes" FSK18" sind, hat sich das schon etwas gelockert. Trotzdem nervt die Zensur!

(2) Meine Frage ist folgende. Bei diesen ganzen Fassungen schnall ich's nicht mehr richtig was jetzt eigentlich stimmt. Im Bericht steht ausgeschnitten: [...erhielt der Film jetzt in einer auf ca. 99 Minuten gekürzten Fassung die erwünschte Kennzeichnung „Keine Jugendfreigabe“.
Diese gab es zwar bereits für die ungekürzte Kinofassung,..]
Ich habe die Dvd auf der steht "Kinofassung". Die Laufzeit ist mit 104 min. (sicherlich mit Abspann) angegeben. Ist diese Fassung jetzt geschnitten oder nicht? Nicht im Vergleich zum Dir.Cut oder Unrated, sondern als reguläre Filmfassung. Über eine Antwort würde ich mich freuen. Danke!

P.S.: (Auch wenn das nicht hier hin gehört) Warum werden sämtliche Laufzeiten der Fassungen in SB's immer ohne Abspann angegeben? Es gibt durchaus Filme z.B."Crank 2", bei denen es im Abspann noch was zu sehen gibt. Zudem sorgt es meiner Meinung nach für noch mehr Verwirrung als so schon.
Thanks!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)