SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Fantastic Four - Extended Cut

Fantastic Four erscheint als Extended Version.
Pünktlich zum Kinostart des 2. Fantastic Four Filmes veröffentlicht 20th Century Fox am 05. Juni 2007 eine Extended Version vom ersten Teil.

Die 2-Disk-Edition beinhaltet neben der Kinofassung einen um 20 Minuten längeren Cut des Filmes, welcher im Seamless Branching Verfahren auf der DVD zu finden ist. Bereits zum ersten DVD-Start erschien in England eine alternative Schnittfassung des Filmes. Inwiefern dieses Material in der Extended verwendet wird ist noch nicht bekannt.

Technisch glänzt Fantastic Four in einem anamorphen 2.35:1 Bild und auch Soundfetischisten kommen beim Dolby Digital 5.1 bzw. beim DTS 5.1 Soundtrack auf ihre Kosten.

Hier sind im folgendem die Extras der 2. Disk Edition:

Disk 1

• Cast Commentary by Ioan Gruffudd, Jessica Alba and Michael Chiklis (Theatrical Version)
• Director/Producer/Writer Commentary by Tim Story, Avi Arad, Kevin Feige, Michael France, and Mark Frost (Theatrical & Extended Versions)
• Extended & Deleted Scenes:
o Scene 2: "Icy Reception" (aka:Doom's Lobby)
o Scene 35: "Fan 4 Wake-Up" (aka: Post Cosmic Storm)
o Scene A40: "Push into Plant" (aka: Flower)
o Scene 104: "Ben's Birthday" (aka: Watching B-day Tape)
o Scene 111: "Sue Cloaks Envelopes"
o Scene 119: "Reed Tests Plant"
o Scene 110: "Victor/Sue's Dinner"
o Scene XX1000: "Hot Elevator Girl" (aka: Johnny w/ Girls)
o Scene A98: "Storage Room"
o Scene 124: "Victor Takes Over"
• Commentary for U.Se 130 & 131: "Art Gallery"
o Scene A131: "Johnny and Victor in Limo"
o Scene 133: "Art Show"
o Scene150: "Thing on a Bench"
o Scene 151: "Johnny's Bar Tricks"
o Scene 132: "Planetarium With Kiss"
o Scene R132: "Walk and Talk"
o Scene 180: "Proposal with Stretch"
o Main Title: Alternate Version 1
o Main Title: Alternate Version 2
o Insert Scene 132: "Wolverine Bit - Alternate Insert"
• Theatrical Teaser
• Theatrical Trailer
• TV Spots
• Fantastic 4 Rise of The Silver Surfer trailer
• Silver Surfer featurette


Disk 2

• Heroes Are Born: Making of Fantastic Four – Feature-length documentary
• The Baxter Building: Declassified
• Multi-angle Animatic to Scene Study
o FF hit by cosmic storm
o Brooklyn Bridge
o Ben hits Johnny
o Reed and Doom fight
o Johnny chased by missile
o The Thing and Doom fight
• Featurettes:
o The World's Greatest Comic Magazine
o Jack Kirby – Storyteller
• Collectibles:
o Visiting the Stately Ross Museum
o Gallery (50 stills)
o From Comic Book to Film
• Still Galleries:
,li>Behind the Scenes
o Character Sculpts
o Characters
o Concept Art
o Costumes
o Human Torch Flame Tests

Als besonderes Schmankerl für die Fans enthält die Edition ein exklusives Comic mit 2 neuen Geschichten welche extra für das DVD Release gemacht wurden.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Vier Wissenschaftlern werden bei einer Mission im Weltall kosmischer Strahlung ausgesetzt, welche ihnen Superkräfte verleiht. Jedes Mitglied der Gruppe zeigt andere Symptome: Reed Richards kann sich gummiartig extrem in die Länge strecken und sämtliche Gliedmaßen meterweit dehnen. Seine Ex-Freundin Susan Storm erlangt die Fähigkeit, sich unsichtbar zu machen ... [mehr]
Quelle: DVDTimes
Mehr zu:

Fantastic Four

(OT: Fantastic Four, 2005)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
The Punisher (2004) - Indizierung aufgehoben
Gesetz der Rache: Unrated Director
Once Upon a Time in Hollywood wohl verlängert als Mini-Serie
Starship Troopers 2: Held der Föderation ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.03.2007 18:55 Uhr -
Tja, also dieses Schmuckstück kann auch ruhig den Weg über das Gewässer zu uns finden. Ich wäre mit Sicherheit dabei, auch wenn die Deutsche DVD ein Schmuckstück ist. Nur her damit. :-)

14.03.2007 18:57 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Geil allein schon wegen den comic holle ich mir die Dvd.

14.03.2007 20:15 Uhr -
Ich fand den eh viel zu kurz

15.03.2007 01:22 Uhr - Arthur Spooner
Gab es in UK nicht schon eine längere Fassung? Muss mir die Kinofassung demnächst mal holen, den das Digi ist sehr nett anzusehen. Und der Extended Cut soll wirklich mal nach Deutschland kommen, ambesten im Steelbook, den mir hat der Film recht gut gefallen.

15.03.2007 02:05 Uhr - lordmajestic
User-Level von lordmajestic 2
Erfahrungspunkte von lordmajestic 82
Der Film war ganz ok, ebend eine typische Comic-Verfilmung! Die UK-Fassung unterscheidet sich zum großen Teil nur in leicht verändert Schnittabfolgen und nachträglich aufgepeppte und umgearbeitete CGI-Effekte!
Kann mir aber gut vorstellen das 20 Century nur die normale Kinofassung in eine Extended umbauen wird, währe schon sehr überraschend wenn sich das ändern sollte!

15.03.2007 13:21 Uhr - nytemare
auch auf die gefahr hin, daß die frage dumm is: was ist denn ein "Seamless Branching Verfahren"?

15.03.2007 14:18 Uhr - squirrel
Es bedeutet das auf der dvd nicht 2x der komplette film gespeichert ist, sondern das die neuen scenen einfach "nahtlos" an den entprechenden stellen in die Kinofassung eingefügt werden.

15.03.2007 14:27 Uhr -
nytemare: Die ist überhaupt nicht dumm.

"Seamless Branching" bedeutet, dass DVD-Player bei einem Film problemlos von einer Szene zu unterschiedlichen Stellen innerhalb des gleichen Films wechseln können, ohne dass der Zuschauer etwas davon merkt. Auf diese Weise kann man verschiedene Schnittfassungen von einem Film auf der DVD anbieten, ohne dass er noch einmal komplett (in einer anderen Fassung) auf der gleichen DVD gespeichert sein muss.

Ich hoff ich hab das halbwegs verständlich erklärt. *g*

Edit: squirrel war schneller.

15.03.2007 16:39 Uhr -
....und das war garantiert NICHT die letzte fantastic four dvd die auf den markt kommt. fehlt noch:

-directors cut
-limited special edition
-unrated
-ultimate edition
-sonstige kreative einfälle

jaja, kuh wird zum start von teil 2 nochmal richtig gemolken. trotzdem der film ist geil, freu mich auf dvd + fortsetzung

p.s.: danke für die erklärung von seamless branching, hätte ich auch nicht gewusst. ist das verfahren neu?

15.03.2007 16:59 Uhr -
nigga:

Ich glaube das Verfahren ist schon älter. Wahrscheinlich ist es technisch gesehen aufwendiger zu realisieren. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es aus finanziellen Gründen eher selten angewandt wird. Wie du schon sagtest: Wozu eine Filmversion, wenn man auch mehrere produzieren kann...

15.03.2007 17:09 Uhr - Hardboiled
verfahren ist schon älter, wurde z.b. bei abyss und id4 verwendet

16.03.2007 01:29 Uhr - lordmajestic
User-Level von lordmajestic 2
Erfahrungspunkte von lordmajestic 82
Das sogenannte "Seamless Branching-Verfahren" ist eine wirklich tolle Sache! Habe zu Hause Independence Day (Special Edition), The Abyss und Robocop; liegen alle in dieser Weise auf der DVD vor! Aber auch neuere DVD's benutzen dieses Verfahren: Schon mal Cars angeguckt und gewundert warum (fast) alle im Film integrierten Grafiken und Einblendungen (nicht die Untertitel) in deutscher Sparche sind? Ist aber auch so bei Findet Nemo, Jagsfieber und Ice age 2: Jetzt Taut's!! ;-)

16.03.2007 07:05 Uhr - PR3T3ND3R
Das Problem bei Seamless Branching liegt nicht an den Herstellungskosten, sondern meistens am Film selbst. Wenn nämlich die neue Fassung sich zu sehr von der alten unterscheidet und es Umschnitte gibt, wo Szenen in einer anderen Reihenfolge vorkommen, kann man sowas nicht anwenden. Anwenden kann man es immer, wenn in die neue Fassung zusätzliches Material "nur" eingefügt wurde und sonst nichts verändert wurde.

bye

16.03.2007 09:04 Uhr - paleface
Also Aufwendig ist das Verfahren nicht.

Die Menüs und Kapitel wo man immer kleine Clips findet gehören auch dazu.
Da wird einfach wa aus dem Kapitel genommen und durch ein Script klein skaliert.

In Adobe Encore sind das 3 klicks.

16.03.2007 18:13 Uhr -
äußerst interessant, vorallem wenn man bedenkt dass man dadurch eine gekürzte dvd-fassung wieder in eine unrated verwandeln KÖNNTE. vorrausgesetzt man hat eine unrated zur hand. aber dabei verstößt man warscheinlich gegen einige gesetze, u.a. umgehen eines kopierschutzes und urheberrecht, etc. und ist bestimmt wahnsinnig aufwändig alles genau zu timen, aber trotzdem theoretisch machbar.

interessant auch z.b.
für die armen schweine (mich eingeschlossen) die sich high tension in der fsk 18 geholt haben, und die ganzen harten szenen in den extras vorfanden.....

16.03.2007 20:03 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
15. 16.03.2007 - 18:13 Uhr schrieb nigga
... ist bestimmt wahnsinnig aufwändig alles genau zu timen, aber trotzdem theoretisch machbar.


Nein. Vielen professionellen DVD Herstellern fehlt das Equipment für Seamless Branching - es gab eine Zeit, wo nur Fox dazu in der Lage war, da gelingt dir das zuhause sicher nicht.

ciao

16.03.2007 22:54 Uhr - JamaicanFlyer

16.03.2007 - 18:13 Uhr schrieb nigga
...vorallem wenn man bedenkt dass man dadurch eine gekürzte dvd-fassung wieder in eine unrated verwandeln KÖNNTE. vorrausgesetzt man hat eine unrated zur hand.


Na ja wenn ich eine unrated zur Hand hab brauch ich eine rated dvd ja nicht so kompliziert bearbeiten ^^

Hoffe aber auch das die Scheibe noch den Weg hier her findet, auch wenn das natürlich heisst das ich mir den Film dann ein zweites mal zulegen muss *grmpfl*

17.03.2007 13:13 Uhr -
war ein blödes beispiel das mit der unrated, ich meinte speziell filme wie high tension die in der normalen 18er geschnitten sind, aber alle harten szenen sind im making of auf der dvd enthalten.
dafür wärs nicht schleccht, aber wie doc idaho schon gesagt hat, ists eh für einen heimanwender unmöglich.

14.04.2007 21:54 Uhr - gent
Seamless Branching wurde meines Wissens das erste Mal auf der "T2 - Ultimate Edition RC1" verwendet. Gab zu Anfang davon eine Flipper-Version. Eine Seite mit den 3 Filmfassungen und eine mit den Extras. Die steht bei mir auch im Regal :-)
Da Seamless Branching wirklich teuer (zumindest damals) ist, war es auch nicht möglich später auf der deutschen Version den Extended Cut als ganzen Film zu sehen. Man musste sich mit den Deleted Scences begnügen.

Denke so ungefähr war das damals^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)