SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Dracula - Mysteriöse japanische Fassung aufgetaucht

Horrorfilm von 1958 bald in einer längeren Version

Wie die Seite Hammerfilms.com vor kurzem berichten konnte, ist vom Horroklassiker Dracula (mit Christopher Lee und Peter Cushing) endliche die Kopie einer längeren, mysteriösen japanischen Filmfassung aufgetaucht. Simon Rowson machte sich in Tokyo auf die Suche und wurde irgendwann fündig. Zwar ist nicht der gesamte Film erhalten, aber zumindest die Filmrollen 6-9 (die letzten 36 Minuten) waren vorhanden. Neben einer Szene, in der Dracula Mina attackiert, die definitiv länger ist, gibt es auch eine längere Szene im Finale. [q]Even more exciting was Simon's discovery of a complete version of the film’s iconic disintegration scene. “As many people have speculated in the past, there is indeed an additional few seconds where, after Dracula is forced back into the sunlight by Van Helsing and raises his left hand to protect his face, we see the real actor – not a dummy – claw at his forehead and drag his hand down to his chin, peeling away his burnt skin in the process. There is also extra audio of Dracula groaning during this scene and an extra reaction shot from Peter Cushing.” (Hammerfilms.com)[/q] Hammer versucht nun die Szenen bei einer zukünftigen Veröffentlichung des Films mit anbieten zu können.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Vampirjäger Jonathan Harker reist zum Schloss des Grafen Dracula (Christopher Lee), um dessen blutigen Umtrieben ein Ende zu setzen.
Als er dabei kläglich scheitert liegt es an seinem Kollegen Dr. van Helsing (Peter Cushing), Harkers Familie vor dem rachsüchtigen Grafen zu beschützen. (flumbatsch)
Quelle: Hammerfilms.com

Mehr zu: Dracula (OT: Dracula, 1958)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

21.09.2011 10:38 Uhr - Marcel2000rot
Klingt ja interessant. Immer wieder faszinierend, was man nach vielen Jahrzehnten noch so aufspühren kann!!
Würd mich über nen zusätzlichen gorigen Effekt im Finale durchaus erwärmen können!! Joffentlich kommts bald;-)

21.09.2011 10:48 Uhr - Pain.one
Wenn man solch alte "Schätze" noch finden kann, dann ist die Hoffnung noch nicht gestorben, das man vielleicht auch mal die verschwundene Szene(n) von 8MM wiederfindet. Oder mal die Unrated Szenen von TCM2 in einer "guten" Qualität. Daumen hoch.

21.09.2011 10:59 Uhr - Flufferine
Oha,da habe ich noch die LaserDisc,leider nie gesehen,da mir das dann doch zu alt ist,kann man sich sowas heute noch angucken,oder verfällt man da in jahrelanges Lachen .. ??

21.09.2011 11:03 Uhr - DPPalbert
Jetzt fehlt nur noch "London After Midnight" und wir haben sie alle ;-)

21.09.2011 11:53 Uhr - der Pöhle
21.09.2011 - 10:59 Uhr schrieb Flufferine
Oha,da habe ich noch die LaserDisc,leider nie gesehen,da mir das dann doch zu alt ist,kann man sich sowas heute noch angucken,oder verfällt man da in jahrelanges Lachen .. ??


Meiner Meinung nach sollte man den Film nicht verpasst haben, wenn man auf klassische Horrorfilme steht. Ist natürlich wie immer Geschmackssache, aber zum Lachen war mir immer eher bei Lugosis Darstellung zumute, der für mich mehr eine Karikatur auf den blutsaugenden Grafen war. Christopher Lee unterscheidet sich, wie ich finde, bis heute angenehm von den meisten anderen Dracula-Darstellern dadurch, dass er kein melancholisches Weichei war, das sich für seinen Zustand unausgesetzt selbst bemitleidet. Vielmehr hat er Dracula als einen diabolischen, blutgeilen Tyrannen dargestellt, der im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht. Nach heutigen Maßstäben harmlos, galt der Film zu seiner Zeit als extrem.

21.09.2011 12:11 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Goil !
Ich liebe diesen Blutsauger-Klassiker. Christopher Lee ist und bleibt der beste Dracula aller Zeiten. Seine Größe, sein Blick, sein Spiel... Ohne den ersten aller Draculas schlecht reden zu wollen, aber da konnte selbst ein Bela Lugosi nicht mithalten.

Wenn der mal wieder im Free-TV läuft, muss ich wieder reinschauen. :-)

21.09.2011 12:12 Uhr - ElDaRoN
DB-Helfer
User-Level von ElDaRoN 4
Erfahrungspunkte von ElDaRoN 264
21.09.2011 - 11:53 Uhr schrieb der Pöhle
Christopher Lee unterscheidet sich, wie ich finde, bis heute angenehm von den meisten anderen Dracula-Darstellern dadurch, dass er kein melancholisches Weichei war, das sich für seinen Zustand unausgesetzt selbst bemitleidet. Vielmehr hat er Dracula als einen diabolischen, blutgeilen Tyrannen dargestellt, der im wahrsten Sinne des Wortes über Leichen geht.

Was ist mit Max Schreck als Nosferatu von 1922? ;)
Basiert auch auf Stokers Dracula. Damals dachte man noch er wäre wirklich ein Vampir, weil er so gut gespielt hat..

21.09.2011 12:17 Uhr - Totally Blind Mule
Was ist mit Max Schreck als Nosferatu von 1922? ;)
...Damals dachte man noch er wäre wirklich ein Vampir, weil er so gut gespielt hat..

OMG DU bist ein Vampir , wenn Du den Film 1922 schon gesehen hast.

21.09.2011 12:54 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ich warte schon auf die Kommentare der Kollegen, die diese Erweiterung als Vergewaltigung ihrer Kindheit ansehen werden... ;)

Spaß bei Seite. Freue mich drauf. Die Filmreihe ist ein ganz großer Klassiker! Und neue Szenen zu entdecken, wird eine helle Freude!

21.09.2011 13:02 Uhr - Isegrim
Hahahahaha..... and we all.... Max Schreck war der Beste!!!

Christopher Lee war aber wirklich ein genialer Dracula, Ihn aber mit Bela Lugosi zu vergleichen ist utopisch, da beide grunverschiedene interpretationen an den Tag legen, auch muss ich sagen das der Universal Klassikers die bessere Atmosphäre hat, die dann eigentlich nur noch Murnau's Nosferatu zu topen vermag!!!

Aber auch ich freue mich auf alternative Szenen, aber bitte als Bonus bei den zukünftigen VÖ's und nicht intergrieren in den Film, es sei denn es passt wirklich hundert prozentig und ist in mindestens gleicher Qualität wie der rest und bitte nicht nach synchronisieren!!!

21.09.2011 13:10 Uhr - marioT
Interessant.
Ich habe vor Jahren in einer Doku über die Hammer Filme/Studios mal gehört, dass speziell für den japanischen Markt einige der Filme (zb Frankenstein) mit etwas heftigerem Material ausgestattet worden sind, da die Japaner es wohl härter bevorzugten....
Habe es immer für einen Fake gehalten, und weiß natürlich auch Heute noch nicht wirklich, ob da was dran ist/war.

21.09.2011 13:44 Uhr - Bearserk
Ich bin sehr gespannt!

21.09.2011 13:47 Uhr - Isegrim
21.09.2011 - 13:10 Uhr schrieb marioT
Interessant.
Ich habe vor Jahren in einer Doku über die Hammer Filme/Studios mal gehört, dass speziell für den japanischen Markt einige der Filme (zb Frankenstein) mit etwas heftigerem Material ausgestattet worden sind, da die Japaner es wohl härter bevorzugten....
Habe es immer für einen Fake gehalten, und weiß natürlich auch Heute noch nicht wirklich, ob da was dran ist/war.


Auch für Frankenstein?
Das klingt verlockend!!!
Aber es könnte natürlich auch sein, das das Material bzw. die Szenen, zu kitschig wirken für den europäischen Markt, wie leider bei vielen Asiatischen Filmen/Fassungen!!!^^
Aber wer weis....

21.09.2011 14:18 Uhr - 10Vorne
Das mit den unterschiedlichen Fassungen der Hammer- und anderer klassischer Horror-Filme habe ich auch mal gelesen (ich glaube, es ging um 'Witchfinder General'), angeblich sogar dreifach: Harmlos für Europa, mittelhart für USA, superhart (nach damaligen Maßstäben) für Japan. Ob das wirklich nachweisbar ist, weiß ich nicht

21.09.2011 16:09 Uhr - eisjok
Isegrim,

...Aber es könnte natürlich auch sein, das das Material bzw. die Szenen, zu kitschig wirken für den europäischen Markt, wie leider bei vielen Asiatischen Filmen/Fassungen!!!^^
Aber wer weis....

Denk nur mal an das dämliche, völlig unpassende EXTRA-Ende von LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG für die Japaner...
Hilfe!

eisjok

21.09.2011 17:13 Uhr - Jason2009
schlechte und sehr ungetreue Verfilmung von Stokers brilliantem Roman (Dracula brennt nicht im sonnenlicht!). Die einzigen drei wirklich großartigen Dracula verfilmungen sind der s/w Dracula mit Bela Lugosi, Nosferatu und Coppolas Dracula von 1992 (welcher bis auf die unnötige lovestory auch die bisher getreueste verfilmung des romans darstellt). Eine wirklich perfekte Verfilmung des romans gibt es aber leider bisher nicht und sollte vielleicht endlich mal umgesetzt werden.

21.09.2011 18:47 Uhr - Crypt_Keeper
Super, eine längere fassung von einer Adation die die welt nicht gebraucht hätte,

Es gibt nur einen wahren Dracula darsteller und das ist Bela Lugosi.

21.09.2011 19:09 Uhr - postman240765
Ich freu mich drauf :-)

21.09.2011 19:15 Uhr - Rexas Tanger
Nur geil, eine der besten Draculaverfilmungen wenn nicht der beste und meine dritte DVD damals nach Goonies und Last Boy Scout.

21.09.2011 20:54 Uhr - Laughing Vampire
1x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Niemand schlägt Klaus Kinski!

21.09.2011 23:33 Uhr - D-Chan
21.09.2011 - 20:54 Uhr schrieb Quastenflosser
Niemand schlägt Klaus Kinski!


Warum sollte man einen Toten schlagen wollen? o_ô

Eine erweiterte Fassung würde ich mir auch ansehen / kaufen. Theoretisch könnten sie die zusammen mit der alten Version auf die DVD pressen. Ist ja schließlich genug platz frei, da die, bis auf den Trailer, keine weiteren Extras hat.

Ich hab ehe zu wenig Hammer-Titel in meiner Sammlung. :)

22.09.2011 00:20 Uhr - Isegrim
21.09.2011 - 16:09 Uhr schrieb eisjok
Isegrim,

...Aber es könnte natürlich auch sein, das das Material bzw. die Szenen, zu kitschig wirken für den europäischen Markt, wie leider bei vielen Asiatischen Filmen/Fassungen!!!^^
Aber wer weis....

Denk nur mal an das dämliche, völlig unpassende EXTRA-Ende von LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG für die Japaner...
Hilfe!

eisjok


Das mit dem Happy-End scheiss, stimmt, das hätte des ganzen Film versaut!!!

War das für die Japaner, haben die so nen kitschiges Ende?

Ich dacht das wär nur nen Alternativ Ende von den Italienern!

22.09.2011 00:47 Uhr - Venga
"There is also extra audio of Dracula groaning during this scene..."

Ja, Dracula gibt hier ein "Nooooo!" ab.

Da bleib ich doch lieber bei meiner VHS.

;-)

22.09.2011 03:06 Uhr - SergioSalvati
Um ein schmalzigeres Ende geht es hier, denke ich, nicht, sondern nur um mehr Härte. Dass für den japanischen Markt wesentlich härtere Fassungen der Hammer-Filme veröffentlicht wurden, ist auch in dem Buch 'Der phantastische Film' des grauenvollen Rolf Giesen ('David Cronenberg = Heinrich Himmler') behauptet worden. Allein wegen des unmöglichen Autors bin ich natürlich davon ausgegangen, dass er nur einem Gerücht aufgesessen ist. Scheinbar ist aber doch was dran, was auch bedeuten würde, dass es noch mehr Hammer-Streifen in härterer Japan-Version geben müsste.

22.09.2011 05:25 Uhr - eisjok
Isegrim,

das alternative Ende von LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG soll extra für die Japaner angefertigt worden sein, so ist es zumindest der DVD-Hülle zu entnehmen.

Mitten in diesem Film gibt es diesen total unglücklichen Schnitt und zwar als der Sheriff im Eis einbricht und ertrinkt.
Das Eis unter ihm bricht ein... und SCHNITT... ich glaube Kinski ist noch kurz zu sehen... und dann nix mehr.
Wir wissen (denken) nur, dass er tot ist!
Ziemlich abrupt, sehr unsauber, ist mir immer aufgefallen.
Durch das alternative Ende macht das natürlich Sinn und lässt sogar vermuten, dass es noch mehr Filmmaterial geben muss.
Denn vermutlich wird in der japanischen Fassung auch geklärt, wie sich der Sheriff rettet.

Wenn ich nun sehe, dass DRACULA ebenfalls in anderen Fassungen existiert, dann freue ich mich auf noch manche Entdeckung!

eisjok

22.09.2011 14:15 Uhr - Isegrim
Ja, jetzt hab ich auch mal auf die DVD geschaut!^^;)

Stimmt, steht da drauf, dann wird es wohl auch so sein!

Komisch finde ich nur, das ich gestern, als ich zu faul war auf die DVD zu sehen (wir reden hier doch von der Kinowelt VÖ oder?), ich schnell auf YouTupe nachgesehen habe und das alternative Ende mit Ton (italienisch) gesehen habe und ich nun lese, das es auf meiner DVD nur ohne Ton ist??? ^^

Hmmmmmm, komisch!

Gruss

Isegrim

22.09.2011 19:59 Uhr - eisjok
Isegrim,

übrigens DANKE für den YouTube-Tip, so konnte ich diese Szene auch mal vertont sehen.
Warum hier ein italienischer Ton vorliegt ist auch mir schleierhaft, zumal es sich um eine Synchro handelt. Ob man sich die Option offenhalten wollte, das pessimistische Ende ggf. auszutauschen?

Wirklich seltsam!

eisjok


22.09.2011 21:08 Uhr - Isegrim
Wir werden es wohl nie erfahren!? ^^ ;)

24.09.2011 10:10 Uhr - tenebrarum
DAS sind ja mal phantastische Neuigkeiten. Die Hinweise bezüglich längerer japanischer Fassungen waren mir auch bekannt, aber bislang war ich vermutet, dass es sich lediglich um die Szene handelt, in der Harker im Sarg zu sehen ist (gab es auch als fotobusta). Ein Jammer, dass nicht der ganze Film in dieser Fassung vorliegt.

Jetzt wäre es noch schön, wenn die Szene mit dem aufgespießten Typen aus Scars of Dracula auftauchen würde. Wobei JEDER Hammer-Dracula-Film in einer erweiterten Fassung eine echte Bereicherung wäre.

@ Jason2009
Wow, dass man den Hammer-Dracula schlecht und den Coppola-Film gut finden kann, finde ich schon krass. Besonders werkgetreu mag der 58er-Film nicht sein, als eigenständiger Film betrachtet ist er jedoch großartig. Coppolas Film wollte ich neulich nochmal bei einer TV-Wiederholung eine zweite Chance geben ... hab's nicht bis zum Ende ausgehalten.

Und jetzt noch ein kleines Sakrileg: Mir gefällt Herzogs Nosferatu besser als der von Murnau (obwohl ich auch den mag).

29.12.2012 14:23 Uhr - HellsDelight
UK Blu-Ray Veröffentlichung im März 2012 mit 2 verschiedenen restaurierten Fassungen :)
http://www.hammerfilms.com/news/article/newsid/462/dracula-on-uk-blu-ray

21.01.2013 20:10 Uhr - pocketcoffee
Kann man die zusätzlichen Szenen am Schluss, evtl. auf youtube sehen?

Mit dieser Nachricht, ist ein kleiner kindheitstraum, Wirklichkeit geworden! ;)

Ich habe diesen Film geliebt, als ich so 10-12 Jahre alt war... Kann es kaum erwarten!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)