SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 23,95 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Expendables - Director's Cut ab Dezember in den USA

Lionsgate kündigt den Director's Cut für Blu-ray an

Ende Mai hat der amerikanische Pay TV-Sender EpixHD den Director's Cut zu Sylvester Stallones Actionblockbuster The Expendables als Weltpremiere aufgeführt. Im Winter wird Lionsgate den Director's Cut in den USA auch regulär für's Heimkino veröffentlichen. Als Releasetermin hierfür ist der 13. Dezember 2011 vorgesehen. Angekündigt wurde bislang jedoch nur eine Veröffentlichung auf Blu-ray. Ob der DC auch auf DVD erscheint, geht aus den aktuellen Infos nicht hervor.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Barney Ross (Sylvester Stallone) ist der Anführer der härtesten Söldner-Truppe der Welt: The Expendables. Ihr Leben ist der Kampf. Und dabei vertrauen sie niemandem – nur sich selbst. Lee Christmas (Jason Statham), der ehemalige SAS-Messerexperte, Yin Yang (Jet Li), der Nahkampfspezialist, Hale Caesar (Terry Crews), der Feuerwaffenspezialist, Toll ... [mehr]
Quelle: blu-ray.com
Mehr zu:

The Expendables

(OT: Expendables, The, 2010)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Doctor Sleep bekommt Extended Cut - Mehr Stephen King im Heimkino
Sex und Zen (1991) - Indizierung aufgehoben
Torso - Die Säge des Teufels ist vom Index
Wolfenstein - The New Order ist jetzt unzensiert in Deutschland erhältlich
Rise of the Footsoldier 3 - FSK verweigert Uncut-Fassung die Freigabe
Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
Alle Neuheiten hier

Kommentare

14.10.2011 00:06 Uhr - Rempel
Ich bleib bei meiner Kinofassung!!

14.10.2011 00:28 Uhr - Scarecrow
Schrott bleibt Schrott. Da haben selten weitere Minuten geholfen ...

14.10.2011 00:35 Uhr - DeadRabbit
so siehts aus so doll fand ich den auch nich da helfen auch die ganzen veralteten Action Stars von damals nich...schlecht bleibt schlecht...

14.10.2011 01:27 Uhr - Bloody Joe
Der Film ist einfach super, von wegen Schrott! Richtig geiler Actionfilm und die Extended is sofort gekauft wenn in Deutschland erhältlich.

14.10.2011 04:27 Uhr - bernyhb
Ich wette Bloody ist nicht älter als 25 und Scarecrow und DeadRabbit mind. 30 Jahre!
Richtig?

Wer mit den richtigen 80er Filmen aufgewachsen ist mag eben nur Old School! Und kein Computerkram!

14.10.2011 04:32 Uhr - drifter11
DIE ENTÄUSCHUNG DES JAHRES ( für mich )
Aber so ist es nun einmal, dieser Film spaltet die Nation.
Hab mir ein OLD SCHOOL Action-Movie mit Blood Packs u. viel Zeitlupe erträumt, und dann das : Wackelkamera u. Schnitte ohne Ende.
Bleibe den Veröffentlichungen weit fern

14.10.2011 05:58 Uhr - johnrambo2000
Der beste Actionstreifen der letzten Jahre - für alle wie mich die auf brachiale Old-School-Action stehen!

Der Director's Cut kommt für mich aber nicht in Frage, weil Stallone den Gewaltpegel leicht reduziert hat (siehe Schnittbericht). Zwar wirklich nur minimal - das reicht mir aber schon, um lieber bei der Kinofassung zu bleiben.

14.10.2011 06:40 Uhr - Smolle
Wird hier die DC mit der EC verwechselt.
Die Extended gibt es doch schon, oder ?

14.10.2011 08:14 Uhr - BITEmeFANBOY
Ich bin mittlerweile 36 und ein sehr großer Fan von "Old-School-Action".
Vor allem Stallone, Van Damme, Norris, Eastwood, Schwarzenegger, Seagal, Lundgren, Chan usw.. Alle großen Titel dieser Helden finden sich in meiner Sammlung wieder.

The Expendables war für mich der Hit des Jahres. Hab ihn sofort im Kino sehen müssen als er angelaufen ist und die BD bei Erscheinung gekauft. Seit dem X-mal gesehen und noch immer begeistert.
Leider ist er nicht wirklich auf OldSchool mit Bloodpacks usw. gemacht, aber trotzdem ist der Film super, vor allem im Vergleich was sich heutzutage sonst so alles Actionfilm nennen darf.

John Rambo war auch sehr gut, aber der DC ein Witz!

Ich freu mich auf den DC von The Expendables, auch wenn die Gewaltschraube leider etwas zugedreht wurde - und Teil 2 kann ich kaum erwarten !!!

14.10.2011 09:54 Uhr - Art Vandelay
bernyhb, wie alt sind Deine Freunde, dass sie so alberne Wetten annehmen? BITE hat ja schon angemerkt, dass Deine Pauschalisierung nicht zutrifft und ich tu es auch. Wenn man nämlich genau aufpasst, bemerkt man, dass der Film noch viele andere Dinge beinhaltet als schlechtes CGI. Es gibt eben noch mehr als nur schwarz und weiß ;) In meinen Augen war da ne Menge Old-School drin. Wirklich nicht Old-School sind ganz andere Filme, da genügt ein Blick ins Kinoprogramm.

Ich hoffe, Expendables 2 (Dreharbeiten laufen bereits --> http://sylvesterstallone.com/) wird besser als Teil 1, aber den ersten find ich trotzdem geil und für den Extended Cut räum ich jetzt schon mal Platz in meinem Regal :)

14.10.2011 10:26 Uhr - Romeo
@Art Vandelay
Dennoch, einen ähnlichen Gedanken wie bernyhd hatte ich auch. Wer bei Expendables pauschal "Schrott bleibt Schrott" schreibt, der steht wohl ganz offensichtlich auf so ein "Actionschrott" wie Transformers. Heißt aber nicht, daß ich Transformers sooooo schlecht finde. Es sind aber wirklich Welten, die da aufeinander treffen. Da stellt sich für mich die Frage, ist Expendables wirklich Schrott oder hat derjenige einfach NULL Ahnung???

14.10.2011 10:27 Uhr - E.M.
Was für ein mieses Cover! Sly sieht aus, als hätte er die ganzen Knarren in seinem Rucksack...! :D

Trotzdem gekauft!

14.10.2011 10:57 Uhr - Hans-Peter XVII.
Das Cover sieht geil aus. Wie ein Stallone mit Todesengelsflügel.

Aber es wäre nett, wenn auch eine DVD rauskommt.

Der DC ist klar die bessere Fassung, wenn man sich den Schnittbericht anguckt.

14.10.2011 11:31 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Schlimm, wenn man lesen muss, dass es tatsächlich Leute gibt, die THE EXPENDABLES allen Ernstes "Old-School-Action" bescheinigen.

THE EXPENDABLES ist sowas von NICHT Old-School, dass einem die Worte fehlen.

Ein paar Actionrecken zwischen 55 und 65 reichen eben nicht aus, um einem Film dieses Prädikat zu verleihen.

Und ja, der Film war eine gigantische Enttäuschung!
Mal sehen, wie Teil 2 wird - bei Simon West auf dem Regiestuhl bin ich schon wieder noch 'ne Ecke skeptischer...

14.10.2011 12:27 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Muss mir dieses WE erstmal die normale Kinofassung reinziehen. Ob ein DC was daran verbessern kann, wird sich dann noch zeigen.

14.10.2011 12:41 Uhr - Major Dutch Schaefer
Naja, Simon West hat immerhin Con Air gemacht...der zu einer Zeit entstand, in der sich in der Filmlandschaft schon abzeichnete, daß sich die glorreichen Action-80er & 90er dem Ende nähern.

[BTW: Ich bin immer noch der Meinung, daß Matrix 1 (so geil der erste Teil auch ist) das Action-Genre völlig zerstört hatte.
Danach ging's steil bergab. Aber das ist ein anderes Thema^^]

Expendables ist meiner Meinung nach schon sehr Old School. Story, Charaktere, Sprüche...passt. "Nur" die Action war es leider nicht :)
Wäre letztere teils nicht so hardcore "bourne-verwackelt", würden wir hier - überspitzt ausgedrückt - wahrscheinlich von dem besten Actionfilm seit Die Hard und Terminator 2 sprechen ;)

Ich hatte meinen Spaß, auch wenn der Film beileibe nicht perfekt war.
Aber ich war auch nicht enttäuscht. Dazu hat der Film einfach zu viele coole, herrlich blöde Szenen.

Aber ich muß den Kritikern zustimmen, da war/ ist noch viel mehr drin.

Naja, Expendables 2 ist ja in der Mache. Ich freu' mich wieder riesig.

Mir persönlich war es die Eintrittskarte allein deswegen wert, weil die 3 besten Menschen der Welt gleichzeitig auf der Leinwand zu sehen waren :D

14.10.2011 13:02 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
@Major Dutch Schaefer:

von CON AIR bin ich auch relativ großer Fan, ich mag von West auch THE GENERALS DAUGHTER unheimlich gerne, aber dafür hat er eben auch den ersten TOMB RAIDER und das grottige THE MECHANIC-Remake verbrochen.

Das einzige, was meiner Meinung nach an THE EXPENDABLES wirklich Old School ist, ist die Besetzung. Die Hälfte der Hauptcast sind Actionstars, die man seit 10, teilweise seit fast 20 Jahren (Lundgren) nicht mehr auf der großen Leinwand gesehen hat.
Das Hauptaugenmerk liegt aber nun mal auf der Action an sich - und die ist sowas von auffällig und leider auch nervig auf modern getrimmt, dass es weh tut. Viel zu viel (schlechte!) CGI-Effekte, dazu hektische Stakkato-Schnitte und wilde Kameraschwenks, sodass fast nichts mehr zu erkennen ist. Ganz wenige Regisseure können damit umgehen und wissen, wie man sowas richtig einsetzt (Paul Greengrass zum Beispiel macht das famos), aber Stallone weiß es leider nicht. Die Autojagd zum Beispiel war Action zum Abgewöhnen, da hat sich null Drive eingestellt, weil man einfach kaum etwas erkennen konnte.

Von TERMINATOR 2 und DIE HARD war der Film aber wirklich Lichtjahre entfernt, dazu war er ja in wirklich JEDER Hinsicht viel zu platt und abgedroschen.

Und ja, allein für Arnie und Dolph auf der großen Leinwand habe auch ich die Kinobesuch nicht bereut - ich hätte mir nur einen besseren Film drumherum gewünscht! ;-)

14.10.2011 13:44 Uhr - Major Dutch Schaefer
@Jack: Villeicht kommt der bessere Film ja bald ;)

Alles egal, heute werden die Helden gehuldigt.

Heut abend ist Videoabend mit viel Bier, Die Hard, Predator und True Lies angesagt. Das wird herrlich^^

14.10.2011 16:18 Uhr - Ripp3r
@MDJ

Klingt nach nem gelungenem Abend, viel spaß ^^

15.10.2011 00:10 Uhr - Scarecrow
Es gibt heutzutage keine Actionfilme mehr, die sich ernsthaft den Ausdruck "Old School" aufkleben können. Expendables, Transformers usw. - Filme, die einen nur zeigen, dass richtige Action immer mehr in den Hintergrund rückt.

15.10.2011 00:24 Uhr - Ivan_Danko
User-Level von Ivan_Danko 5
Erfahrungspunkte von Ivan_Danko 313
Ich bin zwar neu hier, aber wieder und wieder lese ich die Foren und bin der Meinung, dass "Old School" nicht nur die Effekte oder die Kameraschnitte umfasst, sondern wohl auch die Handlung. Also diejenigen, die sich von The Expendables ein kreatives Highlight erwartet haben sind wohl schwer enttäuscht worden :-) Fans von Old School können wohl nur mit so sensationellen Handlungsfäden wie bei Phantom Kommando oder der City-Cobra leben, lol. Vielleicht solltet Ihr lieber mal die halbwegs schlechten Effekte vergessen und Euch einfach freuen, dass man wenigstens mal so richtig hat abschalten können, mit richtig Vollgas und nicht vor lauter komplizierten Ideen schon bald eingeschlafen ist, so wie bei manch anderen Filmen, die ja dann meistens als "Kultfilme" bezeichnet werden (obwohl sie keine sind). Fehler in der Matrix... Mir gefällts manchmal, wenn ich wenigstens beim Actionfilm schauen nicht die ganze Zeit nachdenken muss, ob das jetzt ein guter Film ist oder nicht. Also ist der Film für mich verdammt noch mal Old School, da musste ich nicht nachdenken und hatte trotzdem meinen Spass.

15.10.2011 06:54 Uhr - Kaisa81
bin auch erst 29 aber stehe nicht auf sowas,mag lieber auch die sachen aus den 80iger

15.10.2011 09:57 Uhr - Art Vandelay
@ Ivan Danko
So sehe ich das auch. Mit Abstrichen bei den Effekten und teils auch beim Schnitt hat Expendables in meinen Augen ne Menge Oldschool zu bieten. Z.B. allein schon die Anfangssequenz mit Dolph auf dem Schiff. Vielleicht sollte man Oldschool erstmal definieren, bevor man sich gegenseitig den Kopf einschlägt. Da gehören für mich auch jede Menge herrlichblöde Sprüche, ne flache Handlung und eindimensionale Charaktere dazu. Klar wäre Kunstblut mehr Oldschool gewesen, aber - vor allem bei so hohen Erwartungen - man findet immer ein Haar in der Suppe. Da kann mir sowieso keiner reinspucken, ich find den Film geil :)

15.10.2011 18:40 Uhr - wolf1
Hoffentlich wird der 2. Teil oldschooliger als der erste,ich will Bloodpacks,echte Explosionen und eine ruhige Kameraführung und kein Schnittgewitter! OLDSCHOOL EBEN!

16.10.2011 14:01 Uhr - Xaitax
Es gibt schon erste Bilder zu Teil 2.

Schwarznegger ist diesmal mit vom team.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)