SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Straight from the Hood hat keine Probleme mit der FSK

Daddy Yankees Filmdebüt wird ungeschnitten veröffentlicht

Filme über Gangster bzw. über die kriminelle Unterwelt geizen oft nicht mit blutigen Szenen und bekommen von der FSK gerne mal die höchste Einstufung. So auch Straight from the Hood, welcher am 24. November 2011 in den deutschen Videotheken zu finden sein wird.

Nach der FSK-Prüfung mit "keine Jugendfreigabe" haben wir uns mit Infopictures, welche die deutschen Rechte an dem Titel haben, in Verbindung gesetzt, um uns nach der Vollständigkeit des Films zu erkundigen. Dort versicherte man uns, dass Straight from the Hood komplett unzensiert durch die Prüfung gekommen ist.


In den Läden wird der Thriller ab dem 06. Dezember 2011 zu erwerben sein.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Edgar Dinero ist ein junger Mann, der auf den Straßen von Puerto Rico lebt. Er muss sich entscheiden, ob er - wie viele andere aus seiner Nachbarschaft auch - ein Leben als Krimineller führen soll, oder ob er versucht, eine Karriere als Reggaetón-Sänger zu starten. Seine Freunde sind ... [mehr]
Quelle: Infopictures

Mehr zu: Straight from the Hood - Der Rhythmus der Barrios (OT: Talento de barrio, 2008)

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

24.11.2011 00:12 Uhr - Guinness
hm mal schaun ob er was taugt

24.11.2011 00:29 Uhr - Murphy1701
Regisseur des Films ist Jose Ivan Santiago und nicht Daddy Yankee.

24.11.2011 07:00 Uhr - ghaal
@ Murphy1701
Es steht ja auch kein Wort davon oben, dass Daddy Yankee der Regisseur des Films ist, lediglich von Debüt ist die Rolle. Er gibt hier vermutlich sein Debüt als Schauspieler.

24.11.2011 09:28 Uhr - LinguaMendax
Diesselbe Leier.Immer wieder die gleichen uninspirierten Stories.Hatten wir ja noch nicht.Gääääääääääähhhhhhn!

24.11.2011 11:57 Uhr - Caligula
Wer isn Daddy Yankee?????

24.11.2011 13:04 Uhr - Hakanator
@Caligula

Ich kenn auch nur noch "Gasolina" von ihm, was vor gefühlten 100 Jahren mal veröffentlicht wurde.

24.11.2011 15:24 Uhr - PilleFryday
ja genau LinguaMendax,

lieber noch nen teenie-backwood-slasher, oder nen quäl-splatter-film mehr...

24.11.2011 15:34 Uhr - Murphy1701
@ ghaal: Wurde ganz fix korrigiert...

24.11.2011 16:35 Uhr - triple6
Straight from the Hood, direkt in den Müll. :-)

25.11.2011 16:47 Uhr - Caligula
@Hakandor
Danke, jetzt kenn ich den Kerl.

25.11.2011 19:12 Uhr - Black Star
Kleine Anmerkung: der erste Satz ist falsch formuliert glaube ich. Die Filme geizen eben nicht mit blutigen Szenen, so wie es da steht geizen sie aber häufig mit selbigen.

27.11.2011 02:33 Uhr - evolinag
"geizen nicht selten"? Dann müsste der doch ab 12 sein und nicht 18, oder?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)