SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 37,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von SB.com

In eigener Sache: Kommentare von Besuchern

Sehr geehrte Leser,

als wir vor mehr als einem Jahr zusammen mit dem Re-Design der Seite für unsere Besucher auch die Möglichkeit geschaffen haben, Schnittberichte und Newsmeldungen zu kritisieren, zu loben oder einfach nur über den besprochenen Film zu diskutieren, erschien uns das eine gute Idee zu sein, wie sie von Hunderten von Internetseiten bereits angeboten wird. Der direkte Kontakt zwischen Besuchern und Autoren hat uns über viele Monate hinweg auch geholfen die Seite besser zu machen, mehr Informationen zu sammeln, die allen nutzen, und stellt auch einen nicht unerheblichen Motivationsschub für die Mitarbeiter dar, die oft viele Stunden in ihre Schnittberichte investieren.

Seit einigen Monaten tauchen aber verstärkt Kommentare auf, die damit nichts mehr zu tun haben. Einige Leute schienen plötzlich auf unserer Seite eine Plattform gefunden zu haben, ihrer Wut gegenüber Filmlabels, den Prüfungsorganen oder Deutschland im Allgemeinen freien Lauf lassen zu können. Man nutzt übelste Beleidigungen, spricht gar Todesdrohungen aus und interessiert sich nicht für das eigentliche Thema. Häufig machen sich die Leute auch keine Gedanken mehr um einen annehmbaren Satzbau oder verständliche Rechtschreibung. Es scheint keine Rolle mehr zu spielen, dass andere Besucher den Beitrag nicht lesen oder deren Inhalt verstehen können. Das einzige Ziel scheint zu sein, seine Aggression in kryptischen Wortfetzen auf unserer Seite anderen um die Ohren zu hauen. Das nutzt weder der Seite noch den Besuchern. In der Tat stellt das ein echtes Ärgernis dar, was auch von vielen anderen Nutzern unserer Seite bemerkt und zu Recht kritisiert wird. Wir starteten vor mehr als einem Jahr noch mit allen Freiheiten für die Besucher, ohne feste Regeln und mit Vertrauen, dass man weiß welches Benehmen auch im Internet angemessen ist.

Vor einigen Monaten waren wir aber bereits gezwungen ein paar Hinweise bezüglich vernünftigen Verhaltens mit unter den Kommentaren anzugeben. Dieses Wochenende hat sich mit der Veröffentlichung des Schnittberichts von Texas Chainsaw Massacre endgültig gezeigt, dass das leider nicht mehr ausreichend ist. Es geht nicht darum, Meinungen zu unterdrücken oder Kritik zu verbieten, aber wenn dies nicht durch einen vernünftigen Sprachgebrauch geschieht, oder sogar mit Beleidigungen einhergeht, können und werden wir das auf unserer Seite nicht mehr tolerieren.

Folglich werden ab sofort Kommentare, deren Inhalt aufgrund unmöglicher Sprache nicht verständlich ist, gelöscht. Genauso wie Beiträge, die unangebrachte Beleidigungen beinhalten. Die entsprechenden Besucher werden daraufhin von einem Moderator angeschrieben und falls sich kein Wille zur Besserung zeigt, gesperrt. Unsere Maßnahmen sind ebenso im Interesse der Besucher, denen es zu anstrengend ist, Kommentare lesen zu müssen, bei denen sich der Autor keine Mühe gibt, sie verständlich zu formulieren oder sich einer Sprache bedient, die nicht mehr akzeptabel ist. Es stehen uns sicherlich noch viele kontrovers zu betrachtende Entwicklungen für die Filmfans in Deutschland und anderen Ländern bevor und wir würden gerne darüber berichten, andere Meinungen hören und diskutieren. Dies muss aber im Interesse aller im richtigen Ton geschehen. Das Team von www.schnittberichte.com

Aktuelle Meldungen

Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Frightmare - Alptraum ist nicht mehr indiziert
The Hunt bekommt von der FSK uncut eine Altersfreigabe ab 18 Jahren
D-Tox - Im Auge der Angst - Ursprüngliche Fassung erstmals veröffentlicht
Southland Tales bekam in 2 Versionen ein 4K-Remaster
Alle Neuheiten hier

Kommentare

22.05.2007 13:14 Uhr -
Gut das endlich was dagegen unternommen wird.

Hoffentlich bessert sich die Lage wieder.

22.05.2007 13:16 Uhr - Benne
Eine vollkommen richtige und für mich auch nachvollziehbare Reaktion auf die Kommentare der letzten Wochen.
Es ist doch im Interesse aller, wenn man sich beim Kommentar darum bemüht, auf elementare Dinge wie Rechtschreibung, Satzbau und Satzzeichen zu achten.

22.05.2007 13:30 Uhr -
Richtig, dass etwas unternommen wird. Acuh wenn ich vielleicht manchmal ausfallend war, entschuldige ich mich hiermit nocheinmal und sehen meine Fehler ein. Finde das voll o.k., wenn man Leute speert, wenn die sich nicht an Richtlinien halten. Ich tue das von jetzt an mit Sicherheit. Hier soll man schliesslich sich wie normale Menschen sich unterhalten können, ohne dass man gleich ausrastet. Gut so Schnittbericht.com Team, gutso!!!

22.05.2007 13:35 Uhr -
gut gemacht. ich war es auch leid beiträge zu lesen die nichts mit dem thema zu tun hatten und sich anhörten wie eine der zahlreichen billigen talkshows im deutschen fernsehen.

22.05.2007 14:03 Uhr - Otis RuleZ
Sehr gut ! Ein grosses Lob an Euch !!

22.05.2007 14:09 Uhr -
Sehr gut.
Schade allerdings, das es dazu überhaupt erst kommen mußte. Man möchte meinen, vernünftiger Umgang mit anderen und Einhaltung bestimmer Regeln sei selbstverständlich, leider ist dem nicht immer so.

22.05.2007 14:13 Uhr -
Ich verstehe sowieso nicht warum sich viele wegen der deutschen Schnitt Fassung zu "TCM:The Beginning" so aufregen, da kauft man sich halt einfach die US/UK DVD und gut ist. Ich bin im Besitz der US-Unrated und mir ist das was Warner bzw. die FSK da veranstaltet auch relativ egal.

22.05.2007 14:24 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
gute entscheidung

22.05.2007 14:25 Uhr - Jansen82
1x
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 505
HALLELUJA

endlich gehts vorran, man hatte ja schon gar keine lust mehr sich an den themen zu beteiligen, weil irgend ein misepeter sein unqualifiziertes gesäusel dazu geben musste.

danke danke danke

22.05.2007 14:29 Uhr - Phileas
Gut dass da endlich mal durchgegriffen wird. Vielleicht kann man da bald mal wieder Kommentare lesen und auch abgeben, was ich schon lange habe bleiben lassen.

Schade finde ich allerdings, dass die Mitarbeiter dadurch nun mehr Arbeit haben, nur weil ein paar Leute sich nicht richtig artikulieren können und ihr Mitteilungsbedürfnis nicht unter Kontrolle haben.

22.05.2007 14:32 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Um dem Problem her zu werden und entsprechend vorbereitet zu sein, wurden extra drei neue Moderatoren eingestellt. Wir hoffen, dass dies reicht.

22.05.2007 15:09 Uhr - Agent0815
je bekannter eine seite wird je mehr müll häuft sich in den comments an.. ist leider normal so heutzutage

ich denk mal es wird nicht mehr lange dauern bis unter neuen schnittberichten jmd "erst0r" postet (falls dies nicht schon der fall ist)

mein vorschlag wäre die comment funktion für einen SB bei dem eine diskussion seit 50 beiträgen im offtopic bereich verläuft einfach abzuschalten.. weiteres können die leute ja gerne privat oder im forum besprechen

22.05.2007 16:10 Uhr - leproph
Dieser notwendige Schritt zeigt uns, dass leider jeder Mensch sich mehr oder weniger Gehör auf dieser vortrefflichen Internetplattform verschaffen kann, aber aus benannten Gründen nicht verstanden wird (mit Absicht?). Das Durchgreifen beführworte auch ich, jedoch sollte man die Kommentarfunktion soweit wie möglich beibehalten, damit auch die älteren Schnittberichte irgendwann gewürdigt werden können.

22.05.2007 16:32 Uhr - n0rther
wie ich diese seite liebe :P
das zeigt malwieder dass man hier nicht nur viele interessante und (was mich angeht) unabdingbare informationen bekommt, sondern dass man es hier auch (größtenteils) mit zivilisierten personen zu tun hat

mfG n0rther

22.05.2007 16:32 Uhr -
sehr gute nachrichten (wenn man sie denn wirklich gut nennen kann). leider werden viel diesen beitrag in weniggen monaten wieder vergessen haben. ich hoffe trotzdem das es was bringt.

22.05.2007 16:54 Uhr - trAp JAw
Sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung. Ich bin seit längerer Zeit bei sb.com angemeldet und bin auch über jeden Schnittbericht froh, der hier veröffentlicht wird. Allerdings haben mich einige Kommentare davon abgehalten meine Meinungen/Anregungen/Kritik zu äußern und ich hoffe das mit dieser Maßnahme das Niveau wieder angehoben wird.

Weiter so !

22.05.2007 17:01 Uhr - metalarm
ich hoffe wirklich sehr das euer vorhaben jetzt mal was bringt die läute die sich nicht benehmen können sind echt lässtig geworden. meist sind das ja leider auch kids die da eigentlich garnicht mitreden hätten können ich glaub ihr wisst was ich meine. (P.S: meine rechtschreibung ist zwar unter aller sau aber ich hoffe das damit niemand ein verständniss problem hat*g*)

22.05.2007 17:15 Uhr - mariog
find ich gut!so leute ham hier nix zu suchen.
das gleiche problem gibts leider öfter auch zb bei imdb.com
-zb. wenn man im grindhouse forum plötzlich beschimpft wird weil man deutsch ist ?????

22.05.2007 17:23 Uhr -
stimmt bei imdb.com geht es wirklich sehr krass zu da werden irgendwelche user ohne grund als "asshole" beschimpft nur weil die anderer meinung sind.
schlimm sowas.

22.05.2007 17:25 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
Da kann ich Euch vom Schnittberichte.com-Team nur sagen, VIELEN DANK

22.05.2007 17:56 Uhr - Mr. Hankey
Auch aus meiner Sicht eine sehr kluge Entscheidung.

Aber eine Aufforderung hättet ihr unbedingt noch explizit mit anbringen müssen (obwohl es ja eigentlich zur Rechtschreibregel gehört). Auch das etwaige Benutzen der Shift-Taste, um die Groß- und Kleinschreibung einzuhalten, empfinde ich für sehr wichtig, manch einer aber anscheinend nicht!;)

22.05.2007 18:14 Uhr -
Aus meiner Sicht ebenfalls eine gute Entscheidung. Besonders bei der Orthographie könnte ich mich jedes Mal aufregen, weil es schier unmöglich wird, Kommentare zu lesen oder sogar zu verstehen!
Also Daumen hoch für diesen Schritt...;)

22.05.2007 18:21 Uhr - nytemare
1x
ich hoffe, ich darf nach wie vor alles klein schreiben, wie ich das im inet in aller regel tue? ;)

22.05.2007 18:23 Uhr - Kotzbrocken
An dieser Stelle möchte ich auch mal ein Lob aussprechen. Vielen Dank für diese tolle Seite und für die Mühe, die ihr euch immer macht. IHR SEID ECHT SPITZE!!!

22.05.2007 18:34 Uhr - motör
Schon merkwürdig, dass die User die hier gemeint sind, sich bisher zurückhalten diese Meldung zu kommentieren.
Oder sind die alle schon gesperrt? ;-)

Absolut richtige Entscheidung mal durchzugreifen und kräftig auszumisten.

22.05.2007 18:39 Uhr - blade41
1x
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 34.452
23. 22.05.2007 - 18:21 Uhr schrieb nytemare
ich hoffe, ich darf nach wie vor alles klein schreiben, wie ich das im inet in aller regel tue? ;)


Aber nur Ausnahmsweise ;)

22.05.2007 18:40 Uhr - CREEPER
1x
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
Aslo isch Fidns richtig schiße, ne Scherz, ist ne gute Entscheidung =P

22.05.2007 18:42 Uhr - Kotzbrocken
Oh je, es geht schon wieder los. Oder war das ein Scherz, CREEPER?

22.05.2007 18:47 Uhr - Glogcke
1x
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Nur um das klarzustellen:
Unser Entschluss bedeutet nicht, dass ab sofort jeder amüsant gemeinte Beitrag, ob er es nun ist oder nicht, entfernt wird. Auch nicht jeder Offtopic-Beitrag ist eine Sünde. Eine Diskussion soll sich ruhig entwickeln können. Wenn beim TCM-SB nicht über TCM und die Kürzungen, sondern über Betrug diskutiert wird, dann ist das keineswegs schlimm. Wichtig dabei ist nur, dass eine gewisse Form und ein Mindestmaß an Niveau eingehalten wird. Und das war in den letzten Monaten nicht mehr der Fall.
Im Fadenkreuz sind daher dämliche Beiträge sowie Beleidigungen, die im Cinefacts kürzlich jemand passend als "powered by Rütli-Schule" bezeichnet hat.

Gruß
Glogcke

22.05.2007 19:03 Uhr - executor
1x
Halleluja!

22.05.2007 19:10 Uhr - Werner
DB-Helfer
User-Level von Werner 6
Erfahrungspunkte von Werner 590
Irgendwie komisch das ich euch verstehe, denn sonst bin ich auch einer der Leute die nur "rumflamen" oder mist schreiben, aber teilweise wurde es echt zu krass!

Top das ihr was dagegen unternehmt! und Top das ihr die Gedult habt trozdem für uns weiterhin SB's zu machen....

*THUMBS UP* mfg

22.05.2007 19:10 Uhr -
ich schreibe aber auch immer klein hat mit meinem beruf zu tun, da ist es so gar vorschrift!

22.05.2007 19:35 Uhr -
Ich finde auch, dass es vernünftig ist, die Konzequenzen aus dem Verhalten einiger User zu ziehen. In letzter Zeit wurden bei der Kommentierung verschiedener SBs oder auch bei den News teilweise persönliche Streits zwischen den Usern ausgetragen, die in keinster Weise produktiv waren. Offtopic-Beiträge können eine Diskussion meiner Meinung nach auch vorantreiben, wie es hier auch schon erwähnt worden ist. In diesem Sinne freue ich mich schon auf sachliche Diskussionen und hoffe, dass sich die Lage in Zukunft beruhigt und die Beruhigung auch anhält:)

22.05.2007 19:38 Uhr - Playzocker
DB-Helfer
User-Level von Playzocker 23
Erfahrungspunkte von Playzocker 11.760
Hab zwar die Kommentare insbesondere vom TCM TB SB nicht gelesen, aber ich begrüße diese Aktion natürlich!
Klar, besonders in diesem Fall ist mir auch, auf gut Wienerisch gesagt "des g'impfte aufgangen", aber trotzdem habe ich es irgendwie immer noch geschafft, deutsche Sätze ohne krude Beleidigungen zu schreiben. Und ich denke, das sollte man wirklich von jedem verlangen können.

22.05.2007 19:48 Uhr - zombie-flesheater
Daumen hoch!

In der Tat ist es sehr muehsam, so manchen Kommentar zu lesen, sei es durch eine miserable Rechtschreibung und/oder Satzbau, oder durch eine peinliche Unwissenheit gepaart mit stupider Aggressivitaet - auf welchem Niveau sich manche in letzter Zeit ueber FSK, USK und BPJM ausgelassen haben, war in der Tat nicht mehr feierlich. Zumeist kamen derartige Beitraege ohnehin nur von Leuten, die selbst noch nie einen SB auf die Beine gestellt haben, umso demotivierender also fuer einen Autor, die SB-Kommentare zweckentfremded wieder zu finden. Trotzdem Dank an die Leute, die mit konstruktiver Kritik laufend zur Verbesserung der SBs beitragen und damit auch Motivation dafuer schaffen, auch in Zukunft gute SBs anzufertigen. Sicher mag die Situation in Deutschland fuer Freunde von Filmen und/oder Spielen nicht einfach sein - nichts desto trotz stellt die deutsche Zensurpolitik keine unueberwindbare Huerde dar. Wer ein Produkt in seiner unzensierten Pracht konsumieren will, kann dies ohne grosse Probleme tun - Volljaehrigkeit vorausgesetzt und fuer Personen ohne entsprechende koerperliche und geistige Reife ist das hier besprochene Material ohnehin ungeeignet.

22.05.2007 20:12 Uhr - Victor75
Ich finde euer Vorgehen auch absolut klasse. Ich finde es auch immer wieder extrem mühsam, wenn jemand einen Kommentar geschrieben hat nach dem Grundsatz "hauptsache ich weiß, was ich meine" oder "hauptsache nen Kommentar möglichst schnell reingehämmert". Dementsprechend sehen die Kommentare dann auch aus: Kein Komma, zig Buchstaben vertauscht etc.
Und ich kann es auch absolut nicht nachvollziehen, wenn es Menschen für normal erachten, eine gegensätzliche Meinung z.B. mit der Einleitung "bist du scheiße?" oder ähnlichem zu beginnen, um dann erst zur Hauptsache zu kommen.
Darum viel Glück bei eurem Vorhaben, es kann der Seite nur nützen :)

22.05.2007 21:08 Uhr - CREEPER
User-Level von CREEPER 2
Erfahrungspunkte von CREEPER 44
@ Kotzbrocken , es sollte sarkastisch gewesen sein.

22.05.2007 21:41 Uhr - DerDude75
Richtig so, sehr gut. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

22.05.2007 21:54 Uhr - 53Fatman
Super! Geht ja nicht anders, scheiss Realität ;)

Grüße

Fatman

22.05.2007 22:12 Uhr -
find ich ne gute maßnahme. man sollte doch meinen, das ein haufen filmfreaks miteinander auskommt, oder?

23.05.2007 00:24 Uhr - Batman
Sehr gut!!!! Dann hören hoffentlich die nervigen gegenseitigen Beschimpfungen und die kindischen Kleinkriege über mehr als 30 Posts auf.
Was Schreibfehler angeht finde ich Tippfehler, falsche Gross- und Kleinschreibung oder Satzzeichensetzung nicht so schlimm solange man den Sinn erkennen kann. Aber gerade bei dem TCM-SB waren einige Posts mit Fehlern dabei, die man mit Tippfehlern nicht entschuldigen kann. Mein Tipp: Schreiben kann man lernen.

23.05.2007 09:17 Uhr -
Die Admins sollen sich aber auch daran halten! Glocke weiss sicher was ich meine....
Ansonsten ein sehr guter Schritt!

23.05.2007 11:41 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
@ Dante: Was bist du denn von Beruf (wenn ich fragen darf)? Würde mich schon interessieren in welchem Beruf man klein schreiben muss.

23.05.2007 12:41 Uhr - Kitamuraaa
Finde ich gut! :)

23.05.2007 13:43 Uhr -
Die richtige Entscheidung! :)

23.05.2007 13:49 Uhr - tenebrarum
1x
Wow, mit der immerhin 46. Wortmeldung bin ich tatsächlich der Erste, der dieser Maßnahme kritisch gegenübersteht. Abgesehen davon, dass auch dies eine Form der Zensur darstellt, sind dabei auch User betroffen, die als nicht deutschstämmige Nutzer oder als Legastheniker Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben. Meines Erachtens sollten auch diese Personengruppen die Möglichkeit haben, ihre Meinung mitzuteilen. In den bisherigen Rückmeldungen gibt es ja auch schon einige Rechtschreib- und Tippfehler (die ich nicht als ironisch gemeint interpretieren würde). Trotzdem war es mir und sicher auch allen anderen Usern möglich, die Inhalte der Texte zu verstehen.

Die teilweise beleidigenden Äußerungen mögen für viele Leser ein Ärgernis sein, stellen aber vielleicht auch für den einen oder anderen Nutzer ein willkommenes (und eventuell dringend benötigtes) Ventil für den aufgestauten Ärger an, den verständlicherweise viele Käufer von DVDs oder Videocassetten ebenso wie Kinobesucher verspüren.

Das Argument, dass man sich über geschnittene deutsche Fassungen nicht aufregen sollte, weil es ja internationale Versionen gibt, auf die man zurückgreifen könne, kann ich nicht widerspruchslos hinnehmen. Viele Filmfans sind nun mal auf eine deutsche Sprachfassung angewiesen, und auch wenn ich gerne Originalfassungen sehe, finde ich es weniger anstrengend, mir einen deutsch synchronisierten Film anzusehen. Darüber hinaus verursacht der Import internationaler Fassungen u.U. zusätzliche Kosten. Schlimmer jedoch finde ich die Tatsache, dass es in Deutschland nicht nur um Jugendschutz geht, sondern dass auch Erwachsene das Recht abgesprochen bekommen, sich die Filme ungekürzt anzusehen, die sie sehen möchten. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mich vor lauter Ärger vor zehn oder zwanzig Jahren beim Verfassen eines Textes zu diesem Thema ebenfalls gelegentlich in der Wortwahl vergriffen hätte. Die mehr oder weniger willkürliche Verstümmelung von Filmen ist und bleibt nun mal ein absolutes Ärgernis.

Tatsächlich sollte es möglich sein, einen beleidigenden oder fehlerhaft geschriebenen Text bereits während des Lesens der ersten Zeile zu erkennen und gegebenenfalls den Eintrag zu überspringen.


23.05.2007 14:14 Uhr - superboingo
Ich finde diesen Umgang sehr gut, da diese unpassenden Kommentare einem das Lesen der Beiträge in der letzten Zeit sehr vermiesen konnte!

23.05.2007 14:33 Uhr - Doc Idaho
1x
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
46. 23.05.2007 - 13:49 Uhr schrieb tenebrarum
Wow, mit der immerhin 46. Wortmeldung bin ich tatsächlich der Erste, der dieser Maßnahme kritisch gegenübersteht. Abgesehen davon, dass auch dies eine Form der Zensur darstellt, sind dabei auch User betroffen, die als nicht deutschstämmige Nutzer oder als Legastheniker Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben. Meines Erachtens sollten auch diese Personengruppen die Möglichkeit haben, ihre Meinung mitzuteilen. In den bisherigen Rückmeldungen gibt es ja auch schon einige Rechtschreib- und Tippfehler (die ich nicht als ironisch gemeint interpretieren würde). Trotzdem war es mir und sicher auch allen anderen Usern möglich, die Inhalte der Texte zu verstehen.


Dann dürfte dir auch aufgefallen sein, dass gegen diese Tipp- und Rechtschreibfehler von unserer Seite nichts unternommen wurde. Man kann recht gut erkennen wenn jemand nicht Muttersprachler ist und auch bei Legasthenikern klärt sich die Situation spätestens dann wenn er von uns angeschrieben wurde. Ich vermute Ausländer wissen, dass sie ihre Gedanken etwas einfacher zu Papier bringen müssen, wenn ihnen die Sprachkenntnisse fehlen und handeln dementsprechend.

Ich denke auch es wurde in der Newsmeldung unmissverständlich klar, dass wir nur gegen umögliches Deutsch vorgehen werden, hinter dem Schlamperei oder Absicht steckt. Nicht gegen Legastheniker oder Ausländer, die guten Willen zeigen, aber denen die Möglichkeiten fehlen.

Deshalb bist du auch der erste nach 45 Wortmeldungen, der das scheinbar mißverstanden hat und anspricht.

Die teilweise beleidigenden Äußerungen mögen für viele Leser ein Ärgernis sein, stellen aber vielleicht auch für den einen oder anderen Nutzer ein willkommenes (und eventuell dringend benötigtes) Ventil für den aufgestauten Ärger an, den verständlicherweise viele Käufer von DVDs oder Videocassetten ebenso wie Kinobesucher verspüren.

Eben das wollen wir auf dieser Seite nicht. Wem es nur gelingt durch Gossensprache seine Wut loszulassen, soll es woanders tun. Hier habe ich absolut kein Verständnis für deine Meinung.

Das Argument, dass man sich über geschnittene deutsche Fassungen nicht aufregen sollte, weil es ja internationale Versionen gibt, auf die man zurückgreifen könne, kann ich nicht widerspruchslos hinnehmen. Viele Filmfans sind nun mal auf eine deutsche Sprachfassung angewiesen, und auch wenn ich gerne Originalfassungen sehe, finde ich es weniger anstrengend, mir einen deutsch synchronisierten Film anzusehen. Darüber hinaus verursacht der Import internationaler Fassungen u.U. zusätzliche Kosten.

Das ist eine Diskussion die regelmäßig geführt wird und wenn es nach SB.com geht, darf die hier noch 1000 mal kommen, solange es zivilisierst zugeht. Aber dieses Thema wurde weder in der Newsmeldung behandelt noch ist es relevant für die Zukunft dieser Kommentare.

Schlimmer jedoch finde ich die Tatsache, dass es in Deutschland nicht nur um Jugendschutz geht, sondern dass auch Erwachsene das Recht abgesprochen bekommen, sich die Filme ungekürzt anzusehen, die sie sehen möchten.

Auch das hat für die Newsmeldung hier keinerlei Relevanz.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass ich mich vor lauter Ärger vor zehn oder zwanzig Jahren beim Verfassen eines Textes zu diesem Thema ebenfalls gelegentlich in der Wortwahl vergriffen hätte. Die mehr oder weniger willkürliche Verstümmelung von Filmen ist und bleibt nun mal ein absolutes Ärgernis.

Dann ist es doch schön, dass du dich jetzt unter Kontrolle hast.

Tatsächlich sollte es möglich sein, einen beleidigenden oder fehlerhaft geschriebenen Text bereits während des Lesens der ersten Zeile zu erkennen und gegebenenfalls den Eintrag zu überspringen.

Nein, tatsächlich sollte es möglich sein, sich zu beherrschen und auch daran zu denken, dass die einzige Funktion eines Kommentar es ist, gelesen zu werden.

ciao

23.05.2007 17:49 Uhr -

43. 23.05.2007 - 11:41 Uhr schrieb will-lee
@ Dante: Was bist du denn von Beruf (wenn ich fragen darf)? Würde mich schon interessieren in welchem Beruf man klein schreiben muss.


habe eine agentur für camport sowie hotline amimatun und sms-chat animateure wenn man da mal einsprigt weil einer kurzftistig die stunden die gebucht wurnden nicht wahrnehmen kann springt man halt mal ein damit es den kunden nicht auffält wird dann halt klein geschrieben, das ist auch so fals einer "schluss" hat und der nächste agent kommt

na ja ich habe auch mal was vernümpftiges gemacht wenn man versichtungsmakler so nennen kann

23.05.2007 18:31 Uhr - ;-)LLI
Sehr schöne Idee, ein bischen Ordnung ins Chaos zu bringen – auch wenn es bestimmt einige arme Lichter geben wird, die nun völlig in die Belanglosigkeit absinken werden, wenn ihre "geistreichen" Beiträge hier verschwinden.

@Dante: Kleinschreibung war höchstens mal in der Werbebranche angesagt, ist aber auch schon 10 Jahre her. Da war aber trotzdem eine korrekte Rechtsschreibung Pflicht. Scheint bei euch ja unwichtig zu sein. BTW: was ist den ein "Versichtungsmakler"?

23.05.2007 19:15 Uhr -
ein versichtungsmarkler ist ein markler der dir die sicht nimmt! okay sorry war versicherungsmarkler gemeint

das mit der kleinscheibung ist bei uns so, damit nicht der eine groß der andere klein usw. scheibt der kunde soll halt den wechsel nicht merken

23.05.2007 20:16 Uhr -
Ich persönlich habe nicht das geringste Problem mit Kleinschreibung und gelegentlichen Rechtschreibfehlern anderer, denn niemand - und da schließe ich mich nicht aus - ist perfekt.
Der höfliche Umgang miteinander sollte ganz klar an erster Stelle liegen.

Interessant finde ich, wie einige Personen, die hier andauern unangenehm auffallen, ganz scheinheilig von "sehr gut" und "hoffentlich bewirkt es was" schreiben, als ob es sie nicht betreffen würde.
Hoffen wir, daß es diesmal wirklich fruchtet.

23.05.2007 20:41 Uhr - zombi1978
Danke sehr, Leute!
Die unpassenden Kommentare in den letzten Beiträgen waren schon störend. Das ganze zog oft das eigentliche Thema, halt die Filmzensur und derweiligen, von der Bildfläche und es entstand nur purer Schwachsinn.

Nochmals Danke!^^

23.05.2007 20:41 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
@dante: Danke, hab ich wieder was gelernt^^.

23.05.2007 23:17 Uhr - Victor75
1x
@tenebrarum
Ich muß dir auch widersprechen. Es ist zwar natürlich Sinn und Zweck einer Seite über Schnittberichte, daß man hier seinem Unmut über die Schnitte Luft machen kann, aber doch bitte, wie Doc schon richtig sagte, in geeigneten Bahnen und in gewissen sprachlichen Grenzen. Man kann seinem Unmut auch durchaus Luft machen, ohne die Filmfirmen oder die FSK als "H****söhne" oder ähnliches zu bezeichnen oder ihnen anzuraten, gewisse Handlungen an sich vorzunehmen. Und auch untereinander müssen beleidigende Äußerungen nicht sein, auch das kann man durchaus in annehmbare Worte fassen.
Und sorry, aber deine Idee, daß man solche Beiträge doch einfach überlesen könnte, würde irgendwann ins Chaos führen oder bei vielen einfach die Lust vergehen, überhaupt noch einen sinnvollen Kommentar abzugeben, weil er eh zwischen den sinnlosen Kommentaren untergehen würde.

23.05.2007 23:50 Uhr - Mr. Schneebly
Eine wirklich gute und angemessene Maßnahme, die IMHO zur rechten Zeit kommt. Auch die Wahl der neuen Moderatoren ist wirklich gut getroffen.
Freue mich schon auf eine zukünftig sogar noch bessere SB.com-Seite!

24.05.2007 03:57 Uhr - tenebrarum
@Doc Idaho
Mit meinem Statement hatte ich die Sache eigentlich für mich abgeschlossen, werde jetzt aber doch nochmal Stellung beziehen.

Selbstverständlich ist mir aufgefallen, dass nicht jeder Eintrag mit einem Reschtschreib- oder Tippfehler gelöscht wurde - sonst hättest Du Deine Antwort auch gleich wegen nicht ganz korrekter Zeichensetzung und einiger Rechtschreibfehler löschen können:). Meine Äußerungen sollten sich aber nicht nur auf den Text "in eigener Sache" beziehen. Ich hatte dabei durchaus auch die Wortmeldungen meiner Vorgänger berücksichtigt (da sollte man sich selber vielleicht nicht ZU wichtig nehmen:)).

Dass Legastheniker sich outen müssen, nachdem sie angeschrieben wurden, finde ich traurig (könnte ich mir für einen Betroffenen auch peinlich vorstellen). Und dass "Ausländer" ihre Meinung "etwas einfacher zu Papier bringen müssen", finde ich schon ein wenig skandalös. Geht auch am Problem vorbei, da selbst bei einer kindlichen Ausdrucksweise Rechtschreibfehler durchaus auftreten können.

"Deshalb bist du auch der erste (sic) nach 45 Wortmeldungen, der das scheinbar (hier meinst Du sicher "anscheinend"; ist ein Unterschied) mißverstanden (sic) hat und anspricht." - Nun, beleidigen kann man offenbar auch ganz subtil, ohne gleich in eine Gossensprache zu verfallen.

Außerdem sollte meine Wortmeldung nicht als Plädoyer für möglichst beleidigende Äußerungen missverstanden werden.


24.05.2007 09:03 Uhr - Shai-Hulud
hallo! der beitrag hat mich dazu bewogen mich endlich auch anzumelden. ich habe mich wirklich maßlos über die homophoben äußerungen im alexander-schnittbericht (bzw. die kommentare darunter) geärgert. nun hoffe ich sowas nicht mehr lesen zu müssen. kleinkinder (und ich denke das solche hier auch schreiben), die nicht weiter als über den tellerand sehen können und jeden erdenklichen müll vom stapel lassen, gehören scheinbar abgemahnt um zu erkennen, dass man öffentlich nicht alles kundtut was einem gerade durch den kopf geht.
sonst ein großes dankeschön an diese seite. schaue fast täglich rein und bewundere die arbeit jedes einzelnen der einen SB online stellt. danke und lg aus wien

24.05.2007 12:51 Uhr - vegas
beleidigungen und weiteres müssen nicht sein , hier geht ers schliesslich darum mit gleichgesinnten zu kommunizieren , seid freundlich zueinander, leute!!!!!!!!

24.05.2007 14:42 Uhr -
Ausländer und Legastheniker hin oder her - was im Vordergrund der Kommentare steht, ist ihr Zweck: die Kommunikation mit anderen Usern. Solange diese nicht durch zu gravierende sprachliche Mängel dahingehend beeinträchtigt wird, dass sie nicht mehr problemlos funktioniert, wird ein Eintrag bestimmt auch nicht gelöscht. Wenn jedoch hingegen bei der Verfassung eines Kommentars bewusst vulgäre oder polemische Sprache eingesetzt wurde, dann finde ich es vollkommen in Ordnung derartige Einträge zu entfernen, da sie den Fluss einer sachlichen Diskussion durchaus stören.

24.05.2007 19:40 Uhr - alien87
Finde ich toll das dagegen was unternommen wird! SUPER!

25.05.2007 12:40 Uhr - Tommy Vercetti
User-Level von Tommy Vercetti 1
Erfahrungspunkte von Tommy Vercetti 14
Ist eine feine Sache
Nicht übertreiben und immer sachlich bleiben,obwohl man manchmal doch ein wenig gefrustet ist,wenn man sich was kauft,oder sich auf was gefreut hat,und dann stellt es sich heraus,es ist doch nicht so wie es sein sollte...
SB.com - Team macht weiter so...
Es gibt einfach keine bessere Seite mit Info`s der Art wie es Sie hier gibt,seitdem Ich auf Euch aufmerksam geworden bin,schau Ich jeden Tag mal rein,um neues aus der (gekürzten)- Film und Spielewelt zu erfahren.
Traurig ist wirklich,das Eure Arbeit,mit sinnlosen Kommentaren zugesetzt wird.
Aber zum Glück gibt es hier auch User,die sich vernünftig zu Themen äußern.
Beleidigungen,Beschimpfungen und andere verbale Entgleisungen sind hier einfach Fehl am Platze,es fällt nicht nur auf den Jenigen zurück der das geschrieben hat,sondern auf die gesamte Community!!!
Und "Ruck Zuck" ist man in eine unterste Schublade drin,und vorbei ist es mit dem guten Ruf...

25.05.2007 15:21 Uhr -
Manche Kommentare einiger User sind soetwas von "Intelligent", dass die direkt ein Audiokommenta zu einem Film aufnehmen können. Während des Filmes beleidigen und streiten sich die zwei, die den Film unterschiedlich finden. Pro & Contra Fan-Audiokommentar. Da passt es, aber nicht in diesen Foren. Bitte nicht...zum Glück wurden einige User schon gesperrt mit ihren kranken Art sich mitzuteilen.

28.05.2007 11:10 Uhr -
Dankeschön!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)