SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Drive ungeschnitten mit keine Jugendfreigabe im Kino

Thriller bekommt die höchste Freigabe von der FSK

Der Thriller Drive mit Ryan Gosling lief bereits im September in den amerikanischen Kinos. Dort spielte er das Doppelte seiner Produktionskosten wieder ein und entwickelte sich rasch zu einem echten Geheimtipp.

Mit leichter Verspätung wird der Film am 26. Januar 2012 auch in den deutschen Kinos starten. Hierfür übernimmt Universum Film den Vertrieb und hat ihn auch bereits von der FSK prüfen lassen.

Da Drive durchaus einige brutale Szenen bietet, bekam er von der FSK in seiner ungeschnittenen Form die Einstufung "keine Jugendfreigabe".

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein schäbiges Motel. Mehrere Leichen im Zimmer. Und eine Tasche voller Geldscheine. Dabei ist Driver kein Verbrecher. Jedenfalls nicht im engeren Sinne. Er ist nur der beste Stuntfahrer, den man in Hollywood kriegen kann. Gelegentlich verdient er sich als Fluchtfahrer bei Raubüberfällen etwas dazu. Aber dann läuft einer dieser Überfälle schief. Eigentlich sollte Driver tot sein. Und jetzt dreht er den Spieß um. (Universum Film)
Quelle: Universum Film FSK

Mehr zu: Drive (OT: Drive, 2011)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

29.12.2011 00:07 Uhr - Scarecrow
1x
Yeah. Auf den neuen Film von Nicolas Winding Refn freue ich mich schon wie verrückt.

29.12.2011 00:13 Uhr - basti523
Ich weiß nicht, aber irgendwie kommt mir die Story schon bekannt vor... Bzw. man hat das alles schonmal irgendwo gesehen/gehört... aber naja... Mal sehen wie er ist...

29.12.2011 00:29 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Hat er doch eine 18er bekommen. . . . Na ja, ich war echt gespannt, was die FSK hier vergibt. Ich hätte ja ihnen eine 16er auch zugetraut, aber DRIVE war wohl ihnen doch zu hart. Die 18er kann man aber ruhig so stehen lassen.

PS: Warum ist denn meine Kritik immer noch nicht online?

29.12.2011 00:40 Uhr - jasiemichauch
1x
Endlich!
Hab den Film schon im Oktober in Polen im Kino gesehen (mit UT).
Für mich der beste Film 2011!
Nach der Auszeichnung für die beste Regie in Cannes sollten Verwechslungen mit Proll-Action-Schrott wie The Fast and the Furious eigentlich ausgeschlossen sein.
Ein Liebesdrama, dass man(n) sich auch mit der Freundin anschauen kann, ohne 2 Stunden Lang irgendwas mit total romantischen Vampiren oder Julia Roberts ertragen zu müssen.
Für die "keine Jugendfreigabe" Momente stand übrigens Gaspar Noé (Nicolas Winding Refn:"...he´s the king of head smashing...") beratend zur Seite.
Top Film!

29.12.2011 00:47 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Imo der beste Film 2011, hätte knapp noch ab 16 durchgehen können, erst recht verglichen mit Tödliche Versprechen oder Repo Men

29.12.2011 00:57 Uhr - Alfie
Ein Freund von mir hat ihn in NY gesehen und meinte, dass er der beste Film war, den er seit laengerem gesehen hat.
Ich persoenlich mag Ryan Gosling sehr, in Blue Valentine war er (nebst Michelle Williams) grandios.

Den Film habe ich preordered, kann's kaum erwarten, dass er endlich in meinem Briefkasten landet.

@jasiemichauch:
Liest Du auch "moviemaker" und co.? Ich habe ein langes Interview gelesen, wo genau dieses Zitat von Dir vorkam, weiss aber nicht mehr genau, welche Zeitschrift es war. Ich glaube, eine englische.

29.12.2011 01:01 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Na ja, ob es DER beste Film war, will ich an dieser Stelle wirklich in Frage stellen. Er war verdammt gut, aber in diesen Meinungen schwingt eine Menge Hype mit. ;)

29.12.2011 01:06 Uhr - Alfie
Hype vielleicht, aber auch Geschmacksfrage. ;)

29.12.2011 01:10 Uhr - mezmerize
1x
Gibt schon ein Film der Drive heisst.
Mit Marc Dacascos. Hat schon n paar Jährchen auf dem Buckel, aber geiler Film.

29.12.2011 01:15 Uhr - DriesVanHegen
User-Level von DriesVanHegen 5
Erfahrungspunkte von DriesVanHegen 369
Cool, bin ich gespannt drauf.

29.12.2011 01:15 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Na ja, ob es DER beste Film war, will ich an dieser Stelle wirklich in Frage stellen. Er war verdammt gut, aber in diesen Meinungen schwingt eine Menge Hype mit. ;)


Wenns um 2011 geht für mich auf jeden Fall. X-Men, Planet der Affen, Hanna, alle i.O aber Drive hat mich doch ziemlich umgehauen xD

29.12.2011 01:20 Uhr - Thrax
Wenn Ryan Gossling mitspielt kann man eigentlich davon ausgehen das der Film auf jeden Fall anschaubar sein wird. Er spielt ja meist nur in anspruchsvollen Independent-Dramen mit und ich denke mal wenn er sich dann mal entscheidet einen actionreicheren Film zu drehen, dann wird er nicht in irgendeinem billigen Bullshit mitspielen nur um auch mal so einen Film in seiner Biographie stehen zu haben und damit seinen guten Ruf als Charakterdarsteller gefährden.

Wird also mal angeschaut.

29.12.2011 02:21 Uhr - Trixer84
Lief bei uns in der letzten Sneak. In den erstn 60 Minuten haben gut die Hälfte das Kino verlassen... konnts Ihnen nicht verübeln, weil der Film teilweise schon recht langatmig daher kommt.
Ich für mich fand Ihn gut! Die 18er-Freigabe geht i.O. der Film wird ab nem gewissen Zeitpunkt schon sehr krass in der Gewaltdarstellung.

29.12.2011 09:08 Uhr - Grosser_Wolf
Das liest sich ja ein bißchen wie 'Driver' von Walter Hill, der widerum die gleichnamige Spieleserie beeinflußt hat. Ein guter Tip, den Film werde ich mir ansehen.

29.12.2011 10:46 Uhr - PlotholeBundy
User-Level von PlotholeBundy 4
Erfahrungspunkte von PlotholeBundy 234
"...und entwickelte sich rasch zu einem echten Geheimtipp."
Der Film startete in 2886 Kinos in den Staaten. Das kann man wohl kaum Geheimtipp nennen...

29.12.2011 11:16 Uhr - Catfather
Nach der langweiligen Gurke "Walhalla Rising" scheint Nicolas Winding Refn nun endlich wieder an seine "Pusher" Zeiten anzuknüpfen. Schön das Drive wenigstens uncut bei uns kommt.

29.12.2011 11:23 Uhr - SilentTrigger
User-Level von SilentTrigger 2
Erfahrungspunkte von SilentTrigger 54
29.12.2011 - 10:46 Uhr schrieb PlotholeBundy
"...und entwickelte sich rasch zu einem echten Geheimtipp."
Der Film startete in 2886 Kinos in den Staaten. Das kann man wohl kaum Geheimtipp nennen...


Hehe das hab ich mir auch so gedacht. Naja, manchmal ist die Berichterstattung hier in der Tat etwas holprig. Aber schön, dass hier endlich mal für einen Film Werbung gemacht hat, der es auch verdient hat. Ich fürchte nur, dass DRIVE bei uns in den Kinos floppen wird, da Gosling bei uns zu unbekannt ist und auch Nicolas Winding Refn nur die Filmkenner kennen.

Der beste Film des Jahres war er meiner Meinung nach nicht, aber solide 7-8 Punkte hat er sich verdient. Gerade die Anfangssequenz ist megaspannend und jeder kleinste Schauspielerpart wird glänzend rüber gebracht. Ob Albert Brooks als schmieriger Gangster oder Bryan "Breaking Bad" Cranston als Drivers Kumpel.

Sollte das Kinoprogramm bis dahin so scheiße bleiben, wie es aktuell ist, werd ich bestimmt noch mal reingehen um den Film zu supporten.

29.12.2011 11:29 Uhr - Fritz
"Dabei ist Driver kein Verbrecher".."als Fluchtfahrer bei Raubüberfällen"

29.12.2011 11:29 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Ist ja schön das der endlich mal zu uns kommt, und dann noch ungeschnitten. Aber wo bitte bleibt HOBO WITH A SHOTGUN???
Den will ich endlich auf deutsch sehen!!!

29.12.2011 14:50 Uhr - Naj_23
1x
Habe ich auch schon in der Sneak gesehen und fand ihn bis auf das etwas sehr offene Ende einfach grandios - denn gerade weil der Film in der ersten Hälfte der wohl schönste Liebesfilm der letzten Zeit ist (die Jungs stöhnten genervt auf, die Mädels seufzten glücklich) und sich dann urplötzlich in einen der härtesten Gangster-Thriller der letzten Jahre umdreht (Jungs jubelten, die Mädels heulten) haut er einen gerade so um.
Außerdem spielt Ryan Gosling ja mit und der ist sowas von irre cool/scharf in seiner Rolle, ich glaube mindestens jeder zweite im Publikum wäre mit ihm am liebsten auf der Stelle ins Bett gehüpft! :D

Und wer sagt hier, der wäre gerade noch ab 16 durchzuwinken? Also ich finde "Drive" ist völlig zu recht erst ab 18, denn - Achtung SPOILER - vor allem der Kopfschuss in Zeitlupe, sowie die "Fuß zermatscht Kopf recht lange"-Szene und auch der Mord mit Messer & Gabel sind nun wirklich nicht mehr ab 16 durchzuwinken, dagegen waren die harten Szenen aus "Repo Men" oder "Tödliche Versprechen" ja fast schon Kindergarten!

29.12.2011 19:27 Uhr - Dale_Cooper
Nicolas Winding Refn wird das Ding schon geschaukelt haben, so wie sonst wirklich auch IMMER... :o) Da der Film 5 Tage nach Deutschlandstart in UK schon auf Blu Ray und DVD rauskommt warte ich die paar Tage & bestelle die Blu Ray und hoffe da sind interessante Specials drauf...

30.12.2011 20:07 Uhr - Xaitax
An Mark Dacasscos *Drive* kommt der jedenfalls nicht heran!

03.01.2012 21:07 Uhr - Beko
Der Film soll gut sein. Also ich freue mich drauf....

14.01.2012 23:46 Uhr - gecko
Ich habe ihn heute im Kino Geschaut. Er ist schon fasst bizarr Blutig und so übertrieben dass man es nicht ernst nehmen kann.

29.06.2012 02:02 Uhr - spobob13
1x
Ich finde den Film einfach nur klasse - eine der echten Filmperlen für das Jahr - und ich schau wirklich viel Filme. Der Plot funktioniert einfach - und toppt allerlei Big Budget Großprodultionen in jeder Hinsicht. Super Cast - Darsteller, Story, Script, Regie - alles vom Besten. Auch der Score ist wirklich gelungen - fernab vom typischer Filmmusik (die ich ja sehr mag) vermittelt dieser, wie der ganze Film einen typischen 80er Jahre Look. Keine Sorge an alle die 80er Jahre Filme grottenschlecht fanden (ich ganz besonders), der Film hat nur diesen Look - aber nicht die miese Quali seinerzeit - und das gilt auch für den Score - der anders als die dümmlichen Popqietschstückchen der 80er hier passgenau in die Handlung eingefügt wird.

Nix mit drögen unglaubwürdigen Action-Pur Szenen, nix mit langweiligen Happy Endings, der Film ist einfach eine Klasse für sich. Der Film ist im Grundtenor ruhig und schlicht gehalten - und bietet eine ganz eigenwillige Atmosphäre - die ich bei Big Budget Produktioenen vermisse, die nur nach bestimmten Schemen funktionieren - und das ist ja auf Dauer recht langweilig.

Zu den explizieten Gewaltdarstellungen hier auch noch ein paar Worte - die sind nicht für die Qualität des Filmes ausschlaggebend und schon gar nicht Mittel zum Zweck.Keinesfalls wäre der Film mit weniger Gewaltdarstellungen schlechter - trotzdem passen die Szenen einfach zum Film.

Ach, was soll ich länger schwärmen - schaut Ihn euch einfach an - die wenigsten von euch werden es wohl kaum bereuen.


kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)