SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Men Behind the Sun - FSK-Fassung für 2012 angekündigt

Musketier Media listet FSK KJ-Version für März 2012

Men Behind the Sun gilt als einer der härtesten Filme aller Zeiten und schildert im Dokustil die Grausamkeiten in dem japanischen Kriegsgefangenenlager 731 während des zweiten Weltkriegs. Wegen der teils drastischen Gewaltszenen wurde der Kriegsfilm nie in Deutschland veröffentlicht.

Das wird sich jedoch 2012 ändern. Shock Entertainment hat für Men Behind the Sun eine deutsche Synchronisation anfertigen lassen und wird ihn als neuesten Titel innerhalb der CAT III-Reihe - welche man von Illusions übernommen hat - in den kommenden Monaten in Österreich veröffentlichen.

Zusätzlich dazu wurde von Musketier Media eine geschnittene FSK-Version für die deutschen Kaufhäuser angekündigt. Diese soll eine KJ-Freigabe tragen, eine Laufzeit von knapp 96 Minuten haben und dürfte damit im Vergleich mit der unzensierten Version um gute 9 Minuten geschnitten sein. Vermarktet wird die DVD mit dem Zusatz "The Historical Edition".

Als Veröffentlichungsdatum für die geplante KJ-Version ist der 30. März 2012 angesetzt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Dieser Film erzählt die Geschichte von Versuchslager 731 während des 2. Weltkriegs, wo unvorstellbar grausame und inhumane Experimente an lebenden Menschen durchgeführt wurden. Mit sehr offensiver Bildsprache und sadistischer Grundtendenz werden hier die Greuel des Krieges, die hinter Lagermauern vor der Öffentlichkeit verborgen lagen, vor Augen geführt. Hier werden Schmerzgrenzen neu ausgelotet und ein schwarzes Kapitel der Geschichte schonungslos aufgearbeitet. (Shock Entertainment)
Quelle: Musketier Media
Mehr zu:

Men Behind the Sun

(OT: Hak Taai Yeung 731, 1988)
Schnittbericht:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.12.2011 00:06 Uhr - Kaisa81
ich hole ihn uncut,wollte schon immer wissen was die da sagen.Schade das die Gelgeier Illusions es machen,das kostet wieder 30 euro.Und extra ne fassung für die dumme masse kommt auch

13.12.2011 00:07 Uhr - Filmfreak72
Ist das eine Perle im Film-Himmel, habe von dem Film noch nichts gehört.

Hört sich aber interessant an.

13.12.2011 00:10 Uhr - BallerSant
kenne auch noch gar nichts von dem....
warum soll er einer der härtesten Filme sein?
hat den schon wer gesehen und kann kurz sagen, um es da geht und ob der wirklich so krass ist???
danke im vorraus

13.12.2011 00:10 Uhr - Tele5
Wird mit deutscher Synchro in der Uncut-Version definitiv gekauft. Hoffe, die anderen Teile 2-4 kommen auch in deutsch.

13.12.2011 00:11 Uhr - wolf1
Naja ob das der härteste Film aller Zeiten ist ich weiß nicht das einzige was mich geschockt hat war die Katzenszene.Das Cover sieht ja echt gut aus.

13.12.2011 00:14 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Wer wissen will, was die da sagen, muss nur lesen können ; Untertitel hatte jede Schock-VÖ des Filmes.
Und wer lesen kann, der hätte ich mitbekommen können, dass Shock den titel bringt und die CATIII-Reihe von Illu übernommen haben soll.

Und dass eine KJ-Version kommt, ist doch ohnehin klar. mit deutscher synchro lässt sich der Film vermarkten, zumal er einen ruf hat. Mit dieser Version wird locker ein Vielfaches dessen eingeholt, was die ungekürzt und wahrscheinlich limitierte Version einspielen wird.

Der Film ist schon wirklich hartes Holz ... akuter 131er-Kandidat und definitiv einer der derbsten Reißer aller Zeiten.



13.12.2011 00:14 Uhr - Ripperxxl
Klingt mal nach was das gesichtet werden sollte..^^

13.12.2011 00:15 Uhr - Morley
GEIL ... hab den auch nur vor ewigkeiten mal im O-Ton gesehen und mir versucht das alles anhand der Bilder irgendwie selbst zusammenzureimen. Ich bin gespannt, ob da doch irgendwie eine nenneswerte "Story" hinterhängt.

13.12.2011 00:15 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
@ wolf

Die Autopsie-Szene an dem kleinen Jungen gehört imho zu den heftigstens Szenen aller Zeiten, da absolut menschenverachtend und pervers in Szene gesetzt.
Dazu kommt, dass eine echte Jungenleiche benutzt worden ist.
Dagegen ist imho die Katzen-Szene 'n laues Lüftchen ; aber Tier-Snuff geht mir persönlich ohnehin nicht nahe.

13.12.2011 00:19 Uhr - Morley
Härtegrad ist schon recht hoch. vorallem für das alter des Films (1988). Man wird halt nicht mit blut zugeschüttet sondern an wenigeren stellen des films umso derber.
gibt aber mMn genug andere filme die einen mehr auf den Magen bzw Mindfuck gehen

13.12.2011 00:22 Uhr - Kitamuraaa
@Melvin-Smiley:
OmU im Sinne von kantonesischer Sprache mit englischen UT ist spätestens seit dem AT-DVD- & Internet-Zeitalter out. Das war vielleicht noch cool bei euch 'VHS Opas' (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du aus der VHS-Generation stammst).
Hoffentlich keine 'Porno-Synchro' die diesen sehr(!) guten Film zerstört.

@BallerSant:
Man sieht wie diverse extrem grausame Experimente/Foltermethoden an KZ-Häftlingen durchgeführt werden.

13.12.2011 00:22 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Dassind doch mal super Nachrichten!
Und ja, auch für mich gilt MBS zu den härtesten (bzw kranksten) Filmen aller Zeiten.

13.12.2011 00:25 Uhr - cinedani
... ich hab die noch alle auf VHS^^ - irgendwo im Keller...

13.12.2011 00:35 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
@ Kitamuraaa

Danke, aber Opa Melvin ist selber erst 21 jahre alt/jung ;)
Trotzdem stehe ich auch noch auf VHS/LDs/Super 8 und sammle diese fließig ... bin aber selbstverständlich auch schon im HD-Zeitalter angekommen und lasse liebend gern knackige Blu-rays über meinen 50"-Plasma-Schätzchen huschen.

Ich bin also für alles gewappnet und für alles offen, was Filme & VÖs angeht.

Und was ist so schlimm daran einen Film im OmU zu schauen, wenn Du selber treffend einwirfst, dass eine Porno-Synchro ihn zerstören würde ?
Ich denke kaum, dass eine Hochglanz-Synchro erstellt worden ist, freue mich aber natürlich auch über eine deutsche Variante bzw. die bloße Möglichkeit, diese haben zu können ... sehe sie aber keinesfalls als nötig an. Letztlich würde ich mich auch mit einem neuen Transfer auf kantonesisch zufreiden geben ... wäre er denn in High Definition ;)
Und nur weil die Kiddies und "New-Wave-Uncut-Junkies" durch solch überteuerte Ösi-Varianten verwöhnt sind und nichts anderes akzeptieren, muss dies doch wirklich nicht das Ende der Fahnenstange sein ;)
Aus Bequemlichkeit geben hier sicher einige 30€ für Teil 1 allein aus, nur weil deutscher Ton drauf ist ... imho die gleiche Idiotie wie bei den anderen Illu-Titeln aus der CATIII-Serie, die es wentlich günstiger (im O-Ton) von Shock gibt.
Naja, wer mitdenkt , der kauft sich die Box mit 1-4 für schlanke 13€ und ist glücklich damit ; es sei denn er hat Geld zu verschenken. ;)

Soll jeder machen, wie er will :)

13.12.2011 00:50 Uhr - Morley
ich bin auch großer freund von den ösi VÖs. Da kann man sicher sein, dass da keine FSK prints drauf sind. Die Optik von DVD VÖs ist mir total wichtig (ist so ne macke). Englischsprachige Filme guck ich manchmal sogar sehr gerne. Allein aus Interesse an den Stimmen und der Artikulation, nicht zu vergessen den originalen Wortwitzen die in etlichen Synchros einfach wegfallen. Aber Untertitel lesen finde ich total abnervend

13.12.2011 00:53 Uhr - Kitamuraaa
13.12.2011 - 00:35 Uhr schrieb Melvin-Smiley
[...] freue mich aber natürlich auch über eine deutsche Variante bzw. die bloße Möglichkeit, diese haben zu können
[...]

Dann ist ja gut^^
Dein Kommentar ließ vermuten dass du einer aus der "ich musste damals 800DM für eine HongKong-VHS hinblättern - das waren noch Zeiten! Und O-Ton ist sowieso das einzig wahre, auch wenn ich nichts verstehe" Fraktion bist :D
Der Film ist echt gut gemacht und besonders die Schauspielleistungen der Kids sind mir positiv in Erinnerung geblieben - das obwohl ich absolut kein Fan von asiatischen Schauspielern bin ('Karatefilme' ausgenommen - aber da kommts auch nicht auf die Schauspielleistung an). Aus dem Grund freue ich mich sehr über die dt. Synchro - das mitlesen der UT empfand ich als störend und ablenkend.
Hat mich gewundert, warum DIESER Film nie auf Deutsch (oder zumindest mit dt UT)kam, wobei sonst doch jeder Schund eine Synchro bekommt...

13.12.2011 00:59 Uhr - Lacrimas
User-Level von Lacrimas 1
Erfahrungspunkte von Lacrimas 12
"The Historical Edition" - das hat beinah schon einen Hauch von Ironie, denn wenn die ganze Gewalttaten zensiert sind, ist es (in den Augen mancher Japaner) geschichtlich korrekt (da solche Gräueltaten angeblich nie stattgefunden haben sollen, ähnliches kennen wir ja von unseren Holokaust-Leugnern)...

Auf jeden Fall bin ich schon sehr gespannt, sowohl auf die VÖ als auch, wie stark die DF geschnitten sein wird.

13.12.2011 01:12 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
Neee, meine teuersten VHS waren die deutsche Arcade-Box von maniac und die Erstauflage von Evil Dead "- das waren noch Zeiten !" ;-D
O-Ton ist schon ganz geil, aber 'ne gut gemachte Synchro ist nicht zu verachten. ;) Letztlich ist es mir zwar egal, welche Sprache geredet wird, solange ich mindesten englische Subs bekomme (ab frz. UTs wird's langsam haarig ^^), aber bei einer wertigen deutschen Übersetzung sage ich nicht nein.
Wenn allerdings der Preisunterschied einer solchen VÖ zur Shock-Erstauflage so eklatant ist, dass es weh tut ... neee, dann kann mir der deutsche Ton gestohlen bleiben ;)

Zumal bei einem Film wie MBTS der Ton aufgrund der geringen anzahl der Dialoge mehr oder weniger egal ist. Da fiel mir das Subs mitlesen - was in der Tat ein Nachteil ist, hier aber zwingend erforderlich (... sofern man nicht des Kantonesischen mächtig ist ^^)- durchaus weniger nervig aus, als bei einem eher dialoglastigen Film.

Naja, Shock hatte/hat ja seit jeher die Rechte für unseren Bereich ... und die vermarkten eben über die Niederlande und ahben da einen zusätzlichen, großen Absatzmarkt. Eine deutsche Synchro für die VÖs fiel damit also größtenteils aus, auch aus Kostengründen.
Für den neuen Markt Österreich/deutschland und die zusätzliche Kaufhaus-VÖ ist jetzt natürlich zwingend eine deutsche Synchro nötig.
Der Deutsche ist eben nicht so genügsam wie der Holländer,der seit Ewigkeiten O-Ton mit NL-Subs gewohnt ist ;)
War also bisher wohl schlicht und ergreifend nicht rentabel genug.

@Morley

Und was das Thema "FSK-Flatschen" angeht ... naja, die hat man in den Niederlanden auch nicht ;)

13.12.2011 01:25 Uhr - Isegrim
Ich bin auch mal gespannt auf die Synchron!!! ^^

13.12.2011 02:02 Uhr - tenebrarum
1x
Ich schreibe zwar ungern über Filme, die ich vor langer Zeit gesehen habe ... aber damals gehörte der Film für mich schon zum Härtesten. Das dürfte selbst einigen hartgesottenen Splatterfans auf den Magen schlagen. Definitiv kein Unterhaltungsfilm. Und kein Film, dessen Gewalt "genossen" werden kann wie in durchschnittlichen Horrorfilmen. Aber nicht uninteressant. Eine deutsche Synchro ist - sofern halbwegs ordentlich gestaltet - sicher ein Gewinn. Einige Szenen dürften ähnlich im Gedächtnis haften bleiben wie der eine oder andere Moment in Cannibal Holocaust.

13.12.2011 04:21 Uhr - Cobretti
Am besten eine Synchro wie bei "Story of Ricky"^^
Die Szene in der Hochdruckkammer ist aber auch nicht zu verachten...Handwerklich überzeugend!

13.12.2011 04:36 Uhr - Ziyeno-Vollidiot
Dieser Film ist schund.
Genau wie die Aussagen von Kaisa 81 und Kitamuraaa. Dennoch erheiternd, das muß man Euch Knallfröschen lassen. Aber, Herr Kitamuraaa, wenigstens ist Dein Deutsch nicht ganz so miserabel wie die Auswüchse, die viele andere hier bringen. Das war ein Kompliment.

13.12.2011 06:10 Uhr - Odessa-James
Sagt mal habt ihr alle überlesen das der Film von Shock kommt? Oben steht das Shock die Cat III Reihe von Illusion übernommen hat!

Deutscher Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=bk2MXC78yZc

13.12.2011 06:11 Uhr - ilovegore
das sind gute news.
allerdings abwarten, ob die nicht alle 4 teile wieder in einer box irgendwann mal rausbringen.
hab mir immer die dvd's von shock gekauft, als die rauskamen. und dann gabs den 4 erst mal nur mit der box. seit dem weiß ich, abwarten...

13.12.2011 06:27 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Gut das es den Film endlich uncut auf Deutsch gibt. Schlecht das Illusions die Finger im Spiel hat weil die Hartbox dann 25euro kostet und total teuer ist!
Naja abwarten

13.12.2011 06:32 Uhr - chromeskull666
Der Film ist Schrott und paar harte Scenen machen da keine Perle daraus. Da nützt auch ne gute Syncro nix. Müll bleibt auch Müll auch wenn man ihn auf ein Silbertablett serviert. Wer dafür 30€ löhnt tut mir richtig leid. Das die FSK Fassung dann noch der Gipfel der Geschmacklosigkeit ist brauchen wir nicht nochmal zu erwähnen.. Ich habe mein Kommi nochmal neu geschrieben da ich mein Account noch behalten möchte. Die erste Version muss ich euch leider vorenthalten. Man kann es ja in den Forenregeln lesen das man seine Meinung nicht unbedingt immer frei äußern darf. Hoch lebe die Zeit in der wir unsere Meinung für uns behalten müssen.

13.12.2011 06:42 Uhr - FatalKiss
Durch Zufall gefunden:
http://www.youtube.com/watch?v=bk2MXC78yZc

Klingt sehr, sehr ordentlich... Hätte ich nie gedacht. Wenn ich es nicht gewusst, hätte ich geglaubt, die Synchro sei tatsächlich aus den 80ern.

13.12.2011 07:15 Uhr - Black_Past
@melvin-smiley wenn ich sowas schon lese das einem Tiersnuff nicht nahe geht krieg ich das kotzen. Solche Aussage würde man nicht geben wenn man selber Tiere hat und liebt.
Aber solche Individuen denken halt das wir Menschen alles sind und Tiere NUR Tiere.

13.12.2011 07:43 Uhr - Riddick77
ich hab mir den film vor 14 jahren auf ner filmsammlerbörse in münchen im original auf vhs geholt und muss sagen das es sich hier um einen knallharten,unverklärten blick auf das treiben dort im zweiten weltkrieg bietet. ist definitiv nix für schwache nerven, allerdings werd ich mir die deutsche uncut auch zulegen weil ich bis heute kein mandarin chinesich verstehe...30 oiros wäre für mich ok wenn die qualität passt...

13.12.2011 08:09 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
13.12.2011 - 07:15 Uhr schrieb Black_Past
@melvin-smiley wenn ich sowas schon lese das einem Tiersnuff nicht nahe geht krieg ich das kotzen. Solche Aussage würde man nicht geben wenn man selber Tiere hat und liebt.
Aber solche Individuen denken halt das wir Menschen alles sind und Tiere NUR Tiere.


Naja, hier im Film sterben die Tiere wenigstens nicht ohne Sinn, sondern zu unserer Unterhaltung. Daher geht das schon in Ordnung. ;)

Mich kotzen übrigens Leute an, die das Leben von Tieren wirklich mit dem von Menschen gleichzustellen versuchen. ;)

So, und jetzt bezahle ich den Metzer um die Ecke um mal die Bolzenpistole halten zu dürfen.


13.12.2011 08:21 Uhr - Chris Redfield
Moinsen,

gute News für Leute die den Film noch nicht besitzen, eine Deutsche Synchro für wichtig halten oder Limited Editions sammeln. Die Uncut werde ich mir auch bestellen sofern Limited aber davon ist ja mal auszugehen bleibt aber OVP. Zum gucken reicht mir, wenn überhaupt nochmal, die Special Collectors Edition von Japan Shock. Hat Englische Untertitel und wer keine Deutsche Sprache braucht ist mit dieser Version oder der standart DVD von Japan Shock auch gut beraten da diese billiger sind als die kommende VÖ. Die Limited 4 Disc Edition mit allen Teilen kann man bei Mundo schon für 13,00 Euro schießen.

Besten Gruß, Chris

13.12.2011 08:46 Uhr - Phileas
Wenn ich 30 bis 40€für einen Film ausgeben will, dann kauf ich mir eine Criterion DVD oder BD. Das merkt man an jeder Stelle, warum die so teuer sind.

Bei diesem Super-Duper-Gibts-Nicht-In-Deutschland-Uncut-Zeugs geht es nur um eine exorbitante Gewinnspanne. Zumal viele die Filme ohnehin schon haben. Es gibt zu viele gute Filme auf der Welt, die ich noch nicht habe, da verschwende ich weder Regalplatz noch Geld um so einen Film nur wegen ner beknackten Synchro, die ich dann eh nie benutze, erneut zu kaufen.

@Melvin-Smiley
Denke nicht, dass das ein 131 Kandidat. Da es trotz lückenhafter und fehlender Dokumentation und Beweise international als erwiesen gilt, dass es diese Versuche gab und sogar die Japaner das inzwischen (zumindest teilweise) zugegeben haben, könnte er unter 131 Absatz 3 fallen - auch wenn es keine echte Doku ist. Dagegen spricht jedoch der etwas reißerische Charakter des Films. In diesem Zusammenhang wäre es interessant zu erfahren, wie viel von den fehlenden 9 Minuten die FSK wirklich beanstandet hätte. Ich vermute, dass der Film schon großzügig gekürzt vorgelegt wurde um eine teure Neuprüfung zu sparen. Na ja, da heutzutage noch Filme wie Storm warning beschlagnahmt werden, ist alles möglich. Wo ein Wille ist, da ist auch ein passender Richter.

13.12.2011 09:33 Uhr - Black_Past
@ wirsindviele dir würde ich auch gerne mal ein Bolzenpistole an deinem dämmlichen Schädel halten.

13.12.2011 09:40 Uhr - Roughale
Don't believe the hype - MBTS ist eine strunz langweilige Pseudo Doku... @all Släd0or Kiddies: Ist in schwarz weiss!

13.12.2011 10:07 Uhr - messedup
Hab nur den ersten einmal gesehen...war ganz gut.
Als Kind feierte man natürlich jede "harte" Szene.

13.12.2011 10:15 Uhr - Catfather
1x
@Roghale 100% einer Meinung, genau so ein fragürdiges "Meisterwerk" wie Faces of Death, für 1x anschauen okay, mehr aber auch nicht. Die Fortsetzungen lohnen übrigens ncoh weniger, selbst 1 x anschauen ist da noch zuviel!

13.12.2011 10:20 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.267
Der härteste Film aller zEITENß;DAS WAGE ICH ZU BEZWEIFELN

13.12.2011 10:24 Uhr - Stefan8000
User-Level von Stefan8000 1
Erfahrungspunkte von Stefan8000 16
"The Historical Edition" hört sich interessant an. Ist für mich als Sammler gekürzter Fassungen bestimmt kaufenswert. Hoffentlich halten sie den Preis niedrig, aber auch sonst wird er bestimmt nach ein paar Wochen für 2 euro vertickt. Zum Film, ich fand ihn gut.

13.12.2011 10:31 Uhr - Roughale
13.12.2011 - 09:33 Uhr schrieb Black_Past
@ wirsindviele dir würde ich auch gerne mal ein Bolzenpistole an deinem dämmlichen Schädel halten.


Da würde aber nicht viel passieren^^

Eine Synchro macht mMn das einzige ansatzweise Interessante an dem Film kaputt: Den Dokucharakter.

13.12.2011 10:32 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
13.12.2011 - 09:40 Uhr schrieb Roughale
Don't believe the hype - MBTS ist eine strunz langweilige Pseudo Doku... @all Släd0or Kiddies: Ist in schwarz weiss!

Stimmt doch gar nicht! :D

@Black Past: Und genau deshalb war zumindest der mittlere Satz in meinem Kommentar sogar ernst gemeint. ;)

13.12.2011 10:32 Uhr - Raskir
13.12.2011 - 09:33 Uhr schrieb Black_Past
@ wirsindviele dir würde ich auch gerne mal ein Bolzenpistole an deinem dämmlichen Schädel halten.


Ironie ist dir fremd, oder?

13.12.2011 10:35 Uhr - Roughale
13.12.2011 - 10:32 Uhr schrieb wirsindviele
13.12.2011 - 09:40 Uhr schrieb Roughale
Don't believe the hype - MBTS ist eine strunz langweilige Pseudo Doku... @all Släd0or Kiddies: Ist in schwarz weiss!

Stimmt doch gar nicht! :D


OK, da hat mir wohl die erinnerung einen Streich gespielt, das ist ein eher matter Farbfilm, habe gerade nochmal bei YouTube nachgeschaut - aber Blut ist eher Mangelware ;)

13.12.2011 11:21 Uhr - Man Behind The Sun
Und schon wieder ein Cover, was meilenweit am Charme des Films (80er!!!) vorbei geht... Ich sehe schon die enttäuschten Gesichter der Kiddies, die da nen ultra-modernen Kriegsfilm mit ganz viel Blut erwarten.
Wen erinnert das Cover noch an Modern Warfare oder an ein x-beliebiges Shooter-Spiel von EA? Ist ja peinlich...

13.12.2011 12:02 Uhr - el_Fred
@ Roughale: der schwarz-weiß Film zu diesem Thema war "Philosopie of a Knife" ,aber du hast recht, dieser ist nähmlich eine stinklangweilige Pseudo Doku die mit abartigen Gewaltszenen aufwartet.

13.12.2011 12:08 Uhr - Mazooka
13.12.2011 - 11:21 Uhr schrieb Man Behind The Sun
Ich sehe schon die enttäuschten Gesichter der Kiddies, die da nen ultra-modernen Kriegsfilm mit ganz viel Blut erwarten.
Wen erinnert das Cover noch an Modern Warfare oder an ein x-beliebiges Shooter-Spiel von EA? Ist ja peinlich...


Den Film sollten sich Kiddies lieber nicht anschauen xD

13.12.2011 12:10 Uhr - Tollwütiger
Wer schaut sich den Film geschnitten und auf deutsch an?
Zwei absolute No-Gos.

Das Cover passt überhaupt nicht. Dem Käufer wird ein reißerisches Spektakel suggeriert.

13.12.2011 12:35 Uhr - <DooM>
niederdruckkammer Oo babys auf Eis naja wers braucht .

13.12.2011 12:48 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Wieder ein Film, der den Rohling nicht wert ist, auf den er gepresst wird.

Aber bevor hier - ähnlich wie bei NECRONOS - wieder herumgejöselt wird, dass sich Leute aufgrund von zuviel Alltagsfrust erdreisten, tatsächlich Kommentare zu Filmen abzugeben, die sie überhaupt nicht mögen, belasse ich es lieber bei einem: "Ja mein Gott, dann schaut's euch halt an..." ^^

War für mich schon vor 15 Jahren ein alter Hut. Wen aber - so wie mich damals - die pure Neugierde antreibt, dem sei es gegönnt.
Dazu braucht es dann aber in der Tat keine Veröffentlichung, die 30 EUR kostet (ganz davon abgesehen, dass sich eine deutsche Tonspur hier schon schlicht aufgrund der geringen Anzahl von Dialogen kaum lohnt), da reicht dann auch eine VHS im O-Ton mit englischen Untertiteln. Das unterstreicht dann zumindest noch den "Charme" bzw. die Authentizität des Gezeigten, während ich mir eine relativ aufwändig angefertigte Synchronisation gerade bei MEN BEHIND THE SUN eher als störend vorstelle.

Und das Cover sieht in der Tat großartig aus - nur passt es leider so überhaupt nicht zu diesem Film.
Dennoch: würden sich mal all die anderen Labels auch so eine Mühe mit den Covern geben (und wenn sie dann noch zum Film passen...)... ;-)

13.12.2011 13:58 Uhr - Thodde
Interessant zu wissen wäre, ob es von dem Film endlich mal einen neuen Transfer gibt. Das Letterboxed-Bild der bisherigen ausländischen DVDs war ja eher nicht so prall.

13.12.2011 14:24 Uhr - postman240765
ENDLICH !!!!!

13.12.2011 14:26 Uhr - Roughale
13.12.2011 - 13:58 Uhr schrieb Thodde
Interessant zu wissen wäre, ob es von dem Film endlich mal einen neuen Transfer gibt. Das Letterboxed-Bild der bisherigen ausländischen DVDs war ja eher nicht so prall.


Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass da viel Geld rengesteckt werden wird, billige Pornosynchro und das alte Master und der Profit ist am besten ;-)

13.12.2011 14:33 Uhr - Eastern Profi
1x
Leute

Wir haben es hier mit einem Film zutun der härter ist als alles was bisher in Deutschland gezeigt wurde.

Geschichtlich muss man sagen deckt dieser Film Grausamkeiten auf die Japan lieber im dunklen gelassen hätten.
Bis heute streitet man diese Grausamkeiten ab.

Kommando 731 gab es damals wirklich.
Man hat Kampfmittel an Menschen getestet.
Sie wurden mit Krankheiten infiziert,Vieren ausgesetzt und man hat neue arten von Sprengstoff an lebenden Menschen ausprobiert oder sie vergiftet.

Nach dem die USA Japan besiegt hat wurden die Grausamkeiten zwar von den USA entdeckt aber anstatt diese Verbrecher zu verurteilen so wie man es bei uns gemacht hat wurden die Akten zu diesen Verbrechen in die USA gebracht und die Wissenschaftler ebenfalls wo sie dann weiter im Auftrag der Amerikanischen Demokratie tätig sein durften.

Diese Akten sind bis heute als streng Geheim eingestuft.

13.12.2011 14:46 Uhr - Roughale
13.12.2011 - 14:33 Uhr schrieb Eastern Profi
Leute

Wir haben es hier mit einem Film zutun der härter ist als alles was bisher in Deutschland gezeigt wurde.
...


Das ist einfach absoluter Quatsch, sorry, auch wenn der Inhalt zugegebenermassen hart ist, auch wenn man bei uns im Ländle locker mithalten konnte, wenn es um Experimente and Menschen geht, so ist die Umsetzung absolut nicht hart und teilweise eher lächerlich, das gilt auch für die dubiose Katzenszene, wo man immer noch nicht sicher sagen kann, ob die echt oder Fake ist. Lediglich die Sezierung des Jungen, wofür eine echte Leiche herhalten musste mag hart erscheinen, obwohl es eigentlich fast dokumentarisch ist.

Arbeitest du für das Abgreiflabel, oder warum hypst du das Filmchen so?^^

13.12.2011 14:51 Uhr - Moritz88
also ich wollte mir den Film eigentlich kaufen aber wegen dieser scheiß tier-snuff szenen werd ichs nicht machen.So einen dreck muss ich mir nicht antun. Das macht mich wirklich wütend das menschen meinen sie könnten sich rausnehmen für einen film tiere sterben zu lassen

13.12.2011 14:52 Uhr - Moritz88
und natürlich ist es schon lange bekannt das die brennenden ratten und die gefressene katze richtiger tier snuff sind

13.12.2011 14:53 Uhr - peda
13.12.2011 - 14:46 Uhr schrieb Roughale
13.12.2011 - 14:33 Uhr schrieb Eastern Profi
Leute

Wir haben es hier mit einem Film zutun der härter ist als alles was bisher in Deutschland gezeigt wurde.
...



Arbeitest du für das Abgreiflabel, oder warum hypst du das Filmchen so?^^


Frag Dich das doch mal selber, wo jeder gefühlte dritte post hier von Dir ist. xD

13.12.2011 14:58 Uhr - Roughale
13.12.2011 - 14:53 Uhr schrieb peda
Frag Dich das doch mal selber, wo jeder gefühlte dritte post hier von Dir ist. xD


Wenn ich nur einen vom Kauf abhalten kann, dann ist das doch gut^^

13.12.2011 15:18 Uhr - Eastern Profi
1x
Das ist kein Quatsch!
Wer den Film kennt der weiß das ich mit meiner Beschreibung 120% richtig liege!

Der Film ist absolut harter Tabak den man sich nicht ansehen sollte wenn man keine starken Nerven hat.

Filme wie die üblichen §131 sind dagegen nichts.
Das liegt aber auch daran das die Grausamkeiten die dort gezeigt werden einen wahren Hintergrund haben.

Und der Film mach vor keinem Tabu halt! Es wird alles gezeigt die Kamera hält konsequent drauf.

Ich sehe in diesem Film eine konsequente chinesische Abrechnung mit dem damaligen Japanischen Besatzern die sich nicht grade rühmlich dort verhalten haben.

In Japan wurden sogar Stimmen laut das die Chinesen bei den Gore Szenen maßlos übertrieben hätten um mit Japan abzurechnen.

Aber an Hand der von den Amis entwendeten Akten sollte man mit solchen Behauptungen dann doch ein wenig vorsichtiger sein.

Zumal der Ami sich dieser Verbrechen automatisch nach Kriegsende mitschuldig gemacht hat weil er die Täter schützte und sie im Namen der Amerikanischen Demokratie weiter machen ließ.

Und zum Tierschnuff ist folgendes zu sagen.
Laut einem IV der Filmmacher wurden bis auf ein Paar Ratten keine anderen Tiere getötet.

Wer die berühmte Katzen Szene meint den kann ich beruhigen.
Die Katze hat den Film eindeutig überlebt.

13.12.2011 15:38 Uhr - Freak

52. 13.12.2011 - 14:33 Uhr schrieb Eastern Profi
(...)
Kommando 731 gab es damals wirklich.
(...)
Diese Akten sind bis heute als streng Geheim eingestuft.

Interessant, in was für Akten Du so Einblick hast!
Warst beim CIA damals, und hast alles mit eigenen Augen miterlebt, nicht wahr? Daher diese direkte unmissverständliche Aussage, dass es sich hier um absolut bewiesene Fakten handelt? Oder war's Ironie?
Nicht falsch verstehen, kann ja sein. Aber ich kann diese definitiven Aussagen von Leuten, die es definitiv nicht wissen, sondern nur ''glauben'', einfach nicht ausstehen.


48. 13.12.2011 - 12:48 Uhr schrieb Jack Bauer
War für mich schon vor 15 Jahren ein alter Hut. Wen aber - so wie mich damals - die pure Neugierde antreibt, dem sei es gegönnt.
Dazu braucht es dann aber in der Tat keine Veröffentlichung, die 30 EUR kostet

War für mich damals (vor 15-20 Jahren) zwar kein alter Hut, aber auch nicht das, was mir vorhergesagt wurde.
Muss zugeben, dass der Film durchaus sehr hart ist, und seine Aufgabe (zu schockieren) auch erledigt hat (zumindest bei mir seinerzeit), konnte dem aber nie mehr abgewinnen, als halt die von Jack Bauer angesprochene Neugierde, ihn gesehen zu haben. Da hat mir einmal gereicht, obwohl ich ihn (wie schon erwähnt) durchaus nicht schlecht fand.
Und nach ''Laboratory of the Devil'' hat mich dann auch der Rest nicht mehr interessiert, trotz Neugierde...

Und das Cover sieht in der Tat großartig aus - nur passt es leider so überhaupt nicht zu diesem Film.

Das hab ich mir auch gedacht. Und ich glaube, dass der sich gerade deshalb ganz gut verkaufen wird. Schade, dass die Meisten (da sich die Masse nicht vorher informiert) sehr überrascht sein werden, was der reisserische Kriegsfilm (laut Cover) tatsächlich so bietet.

37. 13.12.2011 - 10:20 Uhr schrieb IamAlex
Der härteste Film aller Zeiten?,das wage ich zu bezweifeln

Wann hat denn die Aussage schon mal wirklich gestimmt?
Es gibt viele harte Filme. Aber der Härteste? ...Aller Zeiten??? Da würde man sich doch niemals einig!
Es gibt genug Leute, die ''Cannibal Holocaust'', ''Buio Omega'', ja sogar ''Antropophagus'' oder ''Rosso Sangue'' als den härtesten Film anpreisen. Andere sehen immer noch ''Evil Dead'' als das Ultimative an. :)))
Ich selbst würde keinem dieser Beispiele diesen Titel geben, muss aber auch gestehen, dass ich gar nicht wüsste, welchen Film ich so betiteln würde.
Schwierige Sache, einer überbewerteten reisserischen Aussage!

13.12.2011 16:25 Uhr - Kerry
Ist es denn irgendein Zeichen von Qualität, der "härteste" Film aller Zeiten zu sein? Zumal diese Einschätzung zwangsweise immer subjektiv sein wird.
Übertrieben reißerisch, selbstzweckhaft-sadistisch ausgewaltzt dargestellte Härte ist aus meiner Sicht eher ein Zeichen für die Unfähigkeit des Regiesseurs, einfach einen guten Film zu erzählen. Ein Film wie Eastwoods "Million Dollar Baby" oder "Monsters Ball" nimmt mich vielfach mehr mit als irgendeine hingerotzte Splatter/Tortureporn Gurke.
Auch zur Darstellung der Brutalität/Sinnlosigkeit des Krieges bedarf es keiner selbstzweckhaft ausgewaltzter Grausamkeiten. "Wege zum Ruhm" oder "die Brücke" sind hier bis heute unerreicht - unter weitgehenden Verzicht auf Effekte.
Die Graumsamkeit eines KZ wurde eindringlich in "Das Leben ist Schön" dargestellt - auch hier ganz ohne grafisch ausgewaltzte Graumsakeiten.
"Schindlers Liste" beinhaltet zwar grausame, entsetzliche Szenen - diese werden jedoch nie selbstzweckhaft ausgeschlachtet.
Wer als Hauptstilmittel auf rein grafische Darstellung von Gewalt setzt, ist schlicht unfähig es besser zu machen.

13.12.2011 16:36 Uhr - Eastern Profi
@Freak

Es gab eine Doku auf Arte!

Dort wurden die Experimente des Kommando 731 näher beleuchtet.

Man ist sogar weiter gegangen und hat Experimente der Amis beleuchtet die auf den Akten der Einheit 731 basieren.

Sozusagen haben die Amis diese verbrechen vertuscht um die Erkenntnisse selbst für ihre Forschungszwecke zu nutzen.

Auf You Tube gibt es noch die eine oder andere Doku wo du das alles näher betrachten kannst.

13.12.2011 18:15 Uhr - Connor MacManus
13.12.2011 - 15:18 Uhr schrieb Eastern Profi
Das ist kein Quatsch!
Wer den Film kennt der weiß das ich mit meiner Beschreibung 120% richtig liege!

Der Film ist absolut harter Tabak den man sich nicht ansehen sollte wenn man keine starken Nerven hat.

Filme wie die üblichen §131 sind dagegen nichts.
Das liegt aber auch daran das die Grausamkeiten die dort gezeigt werden einen wahren Hintergrund haben.

Und der Film mach vor keinem Tabu halt! Es wird alles gezeigt die Kamera hält konsequent drauf.

Ich sehe in diesem Film eine konsequente chinesische Abrechnung mit dem damaligen Japanischen Besatzern die sich nicht grade rühmlich dort verhalten haben.

In Japan wurden sogar Stimmen laut das die Chinesen bei den Gore Szenen maßlos übertrieben hätten um mit Japan abzurechnen.

Aber an Hand der von den Amis entwendeten Akten sollte man mit solchen Behauptungen dann doch ein wenig vorsichtiger sein.

Zumal der Ami sich dieser Verbrechen automatisch nach Kriegsende mitschuldig gemacht hat weil er die Täter schützte und sie im Namen der Amerikanischen Demokratie weiter machen ließ.

Und zum Tierschnuff ist folgendes zu sagen.
Laut einem IV der Filmmacher wurden bis auf ein Paar Ratten keine anderen Tiere getötet.

Wer die berühmte Katzen Szene meint den kann ich beruhigen.
Die Katze hat den Film eindeutig überlebt.


Das sagt wer?Zum Film selbst kann ich nur sagen das er absoluter Schrott ist.Und ja,ich habe ihn gesehen.Hab mich sogar mit dem Thema kurz befasst.

13.12.2011 18:15 Uhr - wolf1
Also da hat mich MARTYRS mehr mitgenommen.

13.12.2011 18:24 Uhr - Nightstalker
User-Level von Nightstalker 1
Erfahrungspunkte von Nightstalker 17
Der Film ist an sich schon recht gelungen die oftmals negativen Kritiken kann ich nicht ganz nachvollziehen und ja der Film ist sau hart, er bittet zwar nicht so viele Brutale Stellen, aber die sind dafür umso härter und auch auf Psychischer Ebene geht einen das ganze sehr an die Nieren. 30€ sollte man einen Abzocker Label allerdings nicht im Arsch schieben und lieber die holländische Dvd holen, mit Englischen untertitel ist das super zu verstehen :)

13.12.2011 20:07 Uhr - radioactiveman
1. 13.12.2011 - 00:06 Uhr schrieb Kaisa81

ich hole ihn uncut,wollte schon immer wissen was die da sagen.Schade das die Gelgeier Illusions es machen,das kostet wieder 30 euro.Und extra ne fassung für die dumme masse kommt auch


Zwar richtig, dass Illusions nicht unbedingt preiswert ist, aber die limitieren alles und werden schon daher nie auf hohe Auflagen kommen. Zudem ist kein großer Absatzmarkt vorhanden. Wo sollen solche Filme in Deutschland uncut verkauft werden? MBTS würde ruckzuck beschlagnahmt werden. Würden die ne geschnittene Fassung mit FSK 16 auf den Markt schmeissen, könnte sicher leicht die zehn- bis zwanzigfache Menge verkauft werden. Dann würden sich die Lizenzkosten natürlich völlig anderst rechnen. Kleine Absatzmengen sind halt für den Verkaufspreis nicht gut.

13.12.2011 20:13 Uhr - radioactiveman
13.12.2011 - 00:10 Uhr schrieb BallerSant
kenne auch noch gar nichts von dem....
warum soll er einer der härtesten Filme sein?
hat den schon wer gesehen und kann kurz sagen, um es da geht und ob der wirklich so krass ist???
danke im vorraus


Geht kurz gesagt um ein jap. KZ und Menschenexperimente.
Der Film ist krass und sicher für jeden Horrorfreak ein MUSS. Es wird wohl Leute geben, die sagen "GROTESQUKE" z. B. ist härter. Mag sein, aber MBTS ist extrem eindringlich und menschenverachtend. Kann den Film nur empfehlen!!!

13.12.2011 20:40 Uhr - Connor MacManus
Hier der Trailer mit der Syncro

http://www.youtube.com/watch?v=bk2MXC78yZc

13.12.2011 20:56 Uhr - Toxic_Avenger
Super ist gekauft (uncut). Werd meine Shock Doppel DVD mit Doku trotzdem behalten.
Wenigstens nicht son Kriegsmüll wie z.B. Soldat James Ryan.

13.12.2011 21:00 Uhr - Connor MacManus
13.12.2011 - 20:56 Uhr schrieb Toxic_Avenger
Super ist gekauft (uncut). Werd meine Shock Doppel DVD mit Doku trotzdem behalten.
Wenigstens nicht son Kriegsmüll wie z.B. Soldat James Ryan.


erklärt mir bitte den letzten Satz.

13.12.2011 21:03 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.870
Als ich zunächst die Überschrift gelesen hab, dachte ich: Den veröffentlichen die nie im Leben uncut als KJ-Version. Und so hat es sich dann auch bestätigt.

Aber mal abgesehen davon, dieser Film ist NICHT gewaltverherrlichend. Schließlich ist es kein reiner Unterhaltungs-Actioner/Slasher etc., sondern soll auf reale Kriegsverbrechen hindeuten.

13.12.2011 21:03 Uhr - Hearthammer87
Einmal gesehen (uncut), und ...

... die betreffenden Szenen (z.B. Katze, Hochdruckkammer, und ganz besonders die Jungenautopsie komplettiert mit der wirklich unmenschlichen Art und Weise, wie es zu dieser kommt) kombiniert mit der ansonsten eher 08/15-Rahmenhandlung gehören tatsächlich mit zum härtesten Stoff, den ich mir bisher gegeben habe.

... ist es mir persönlich ein Rätsel, warum man sich gerade diesen Film mehrmals anschauen kann, mir fehlt da irgendwie jegliche Motivation für, gerade eben wegen dem Hintergrund der Geschichte und der äußerst expliziten Darstellung.

... es ist mir ehrlich gesagt völlig Latte, ob das nun der härteste Film aller Zeiten ist oder er von anderen Filmen diesbezüglich getoppt wird. Bei mir hat er seine Wirkung nicht verfehlt, die betreffenden Szenen habe ich heute, Jahre später, immer noch deutlichst vor Augen und sie erzeugen in mir mindestens ein Unwohlsein, wenn ich nur an sie denke. Ziel erreicht, fertig.

... danke! Das ist definitiv kein Film, der in meiner Sammlung landen wird. Nicht, weil ich ihn schlecht, unnütz oder doof finde. Eher finde ich sogar, dass man ihn (sofern man Interesse an der Thematik hat und sich für hartgesotten genug hält) durchaus sichten sollte, um sich selbst ein Bild zu machen. Als Sammlerstück ist MbtS jedoch für mich ein NoGo hoch Zwei!

13.12.2011 21:25 Uhr - Lamar
Mir alles WURST !!!

Ich besitze die dicke fette weiße DVD BOX mit allen 4 UNCUT Teilen drin.

Die steht eh schon nur herum in der Vitrine und verstaubt, weil ich die wahrscheinlich nie mehr gucke :-((

Ich habe nur den ersten Teil geguckt und den 4 mal angefangen :-((

13.12.2011 23:03 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
13.12.2011 - 00:06 Uhr schrieb Kaisa81
ich hole ihn uncut,wollte schon immer wissen was die da sagen.Schade das die Gelgeier Illusions es machen,das kostet wieder 30 euro.Und extra ne fassung für die dumme masse kommt auch

zwischen 25 und 30€ ist schon ein Unterschied, zumal die Box von Shock kommt.
13.12.2011 - 00:35 Uhr schrieb Melvin-Smiley
@ Kitamuraaa

Danke, aber Opa Melvin ist selber erst 21 jahre alt/jung ;)
Trotzdem stehe ich auch noch auf VHS/LDs/Super 8 und sammle diese fließig ... bin aber selbstverständlich auch schon im HD-Zeitalter angekommen und lasse liebend gern knackige Blu-rays über meinen 50"-Plasma-Schätzchen huschen.

Ich bin also für alles gewappnet und für alles offen, was Filme & VÖs angeht.

Und was ist so schlimm daran einen Film im OmU zu schauen, wenn Du selber treffend einwirfst, dass eine Porno-Synchro ihn zerstören würde ?
Ich denke kaum, dass eine Hochglanz-Synchro erstellt worden ist, freue mich aber natürlich auch über eine deutsche Variante bzw. die bloße Möglichkeit, diese haben zu können ... sehe sie aber keinesfalls als nötig an. Letztlich würde ich mich auch mit einem neuen Transfer auf kantonesisch zufreiden geben ... wäre er denn in High Definition ;)
Und nur weil die Kiddies und "New-Wave-Uncut-Junkies" durch solch überteuerte Ösi-Varianten verwöhnt sind und nichts anderes akzeptieren, muss dies doch wirklich nicht das Ende der Fahnenstange sein ;)
Aus Bequemlichkeit geben hier sicher einige 30€ für Teil 1 allein aus, nur weil deutscher Ton drauf ist ... imho die gleiche Idiotie wie bei den anderen Illu-Titeln aus der CATIII-Serie, die es wentlich günstiger (im O-Ton) von Shock gibt.
Naja, wer mitdenkt , der kauft sich die Box mit 1-4 für schlanke 13€ und ist glücklich damit ; es sei denn er hat Geld zu verschenken. ;)

Soll jeder machen, wie er will :)

Bist doch im DVD Forum, dort hätteste auch einen Link zum Trailer mit deutscher Sprache gefunden.

13.12.2011 23:11 Uhr - FSM
...so krass fand ich den jetzt gar nicht....

Also ja, der ist schon über alle Maßen heftig, aber ganz ehrlich - wenngleich er wohl auch heute noch ziemlich brutal ist, so schockt er doch nicht wikrlich. Das Abreißen von Teilen der Arme fand ich überraschend und eklig, aber sonst... die Autopsie ist auch nicht härter als in Blade 2 (frei ab 18)...

13.12.2011 23:17 Uhr - wolf1
Nur das die Autopsie in Men Behind the Sun echt ist.

13.12.2011 23:56 Uhr - Eastern Profi
@FSM

Blade 2 ist Fiktion!
Die Verbrechen des Kommando 731 sind real.
Alles das was man in diesem Film zeigt ist so passiert.
Und genau das macht den unterschied zu §131ger Titel wie Cannibal Holocaust aus. Das ist rein Fiktion.

Men Behind the Sun ist leider Gottes keine Fiktion.
Die Scheiße ist so wirklich passiert!

13.12.2011 23:59 Uhr - maneaterpsycho
User-Level von maneaterpsycho 1
Erfahrungspunkte von maneaterpsycho 24
ich freu mich drauf finde die reihe klasse

14.12.2011 02:34 Uhr - Freak

71. 13.12.2011 - 21:03 Uhr schrieb Hearthammer87

Einmal gesehen (uncut), und ...

... danke! Das ist definitiv kein Film, der in meiner Sammlung landen wird. Nicht, weil ich ihn schlecht, unnütz oder doof finde. Eher finde ich sogar, dass man ihn (sofern man Interesse an der Thematik hat und sich für hartgesotten genug hält) durchaus sichten sollte, um sich selbst ein Bild zu machen. Als Sammlerstück ist MbtS jedoch für mich ein NoGo hoch Zwei!

Genau meine Meinung. Volle Zustimmung.

@ Eastern Profi:
Danke für die Aufklärung (weiter oben). Werd mal sehen, ob ich die Doku noch irgendwo finde.
Aber im Allgemeinen rate ich (besonders bei solchen Themen!) dazu, auch bei seriöseren Dokus nicht immer alles für 100% und die absolute Wahrheit hinzunehmen. Da weder Du, noch ein anderer hier bei SB.com dort dabei waren, ist es schwer, soetwas als 100%igen Fakt hinzustellen.
Dass Du der Doku glaubst, und das möglicherweise so gewesen sein könnte, dagegen sage ich ja gar nichts...

14.12.2011 07:44 Uhr - BITEmeFANBOY
Den Film habe ich vor einigen Jahren mal im O-Ton gesehen und damit habe ich meine Neugierde, diesen Film der so gehyped wird, erfüllt.

Der Film ist zugegeben schon hart, aber das liegt für mich in erster Linie daran, dass er auf wahren Begebenheiten beruht.
Ich war und bin weder von der CIA oder war live dabei, aber das die Experimente der Unit731 Wirklichkeit sind, sollte heute jeder wissen.
Ebenso wie das Massaker von Nanking usw.
Die Japaner haben unwiderlegbare Grausamkeiten an der chinesischen Bevölkerung begangen.
Dazu gibt es genügend Wikipedia Einträge, Tatsachenberichte, Dokus, Fotos usw usw...
Wer diese Geschehnisse abstreitet, steht für mich auf selber Ebene wie z.B. Eric Delcroix oder ähnliche Holocaustleugner.

Zum Thema Tiersnuff:
Das absolut Letzte! Ich bin zwar kein Vegetarier, aber Tiere unnötig leiden zu lassen ist ein absolutes Tabu... oder sollte es zumindest sein.
In meiner Sammlung wird nie ein Film seinen Platz finden, der solche Szenen enthält.
Es ist was anderes wenn Eingeborene jagen um sich zu ernähren... aber für die Kamera ein Tier abzuschlachten ... hey... was soll man dazu noch sagen...

Die Katze bei MbtS hat(angeblich) überlebt.
Dazu gibt es ein Interview auf youtube mit Mou Tun Fei, in dem er die Szene erklärt:
http://www.youtube.com/watch?v=BuN7plKIono
Ob er lügt um eventuellen Konsequenzen zu entfliehen, oder ob er die Wahrheit sagt... weiß wohl nur er selbst.
Für mich sieht die Szene allerdings wirklich nicht real aus.
... und bevor jemand wissen will wie ich mir ein Urteil erlauben kann: Ich habe in meinem Leben bereits tausende von realen Aufnahmen aller Art gesehen (documentingrealitiy ... z.B.) da bekommt man einen Blick dafür ob etwas echt ist oder nicht.

Wie auch immer... Men behind the Sun kann man ruhig mal gesehen haben, damit man sagen kann "ich jhab ihn gesehen" .. ob er einem gefällt und warum oder auch nicht, ist jedem seine Sache.
Für mich einfach mal sehenswert da er auf Tatsahen beruht... aber ich bracuhe ihn nicht.

Ach ja... das Cover sieht zwar gurt aus, aber passt nicht zum Film... aber wer sich einen Film aufgrund eines reisserischen Covers kauft, ohne ihn vorher überhaupt mal gesehen zu haben... der braucht scih doch eigentlich danach auch nicht beschweren ;-)

CU

14.12.2011 13:17 Uhr - crankster
Der Film ist einfach lahm.Warum wird da so n Wirbel drum gemacht,doch nur weil er so lang verboten war.Die Szenen sehen aus wie die gottverdammte Muppet-Show.
Seht euch lieber 'Philosophy of a knife' an.Geht um die selbe japanische Einheit ist aber wesentlich interessanter.

14.12.2011 18:04 Uhr - Kerry
14.12.2011 - 09:29 Uhr schrieb radioactiveman
Warum sollte man so einen Film nicht empfehlen können? Die Regale der Horrorsammler wären ziemlich leer, wenn man alle menschenverachtenden Filme rausnehmen würde. Wobei man gewiss lange diskutieren könnte, was ein menschenverachtender Film überhaupt ist. Aber diskutiern scheint ja nicht so dein Ding zu sein. Wohl schwierig, wenn das Vokabular mit "ärmste und kleinste dumme Würstchen in diesem ganzen Forum² endet. Schwere Kindheit gehabt? Armer Kerl.

Ich denke, Du hast noch vieles zu lernen.
Der hier diskutierte Film ist alles, nur kein Horrofilm. Das hier gezeigte beruht auf realen Geschehnissen.
Würdest Du auch einen Film über ein dt. KZ als Horrorfilm wegen seiner "krassen" Szenen empfehlen?
Lese mal ein paar Geschichtsbücher (durchaus Ernst gemeinte Empfehlung).

14.12.2011 19:02 Uhr - Connor MacManus
Auch wenn es auf wahren Geschehnissen beruht muss man sich doch Fragen ob es nötig ist es als Film zu verarbeiten.

15.12.2011 06:15 Uhr - radioactiveman
14.12.2011 - 18:04 Uhr schrieb Kerry
14.12.2011 - 09:29 Uhr schrieb radioactiveman
Warum sollte man so einen Film nicht empfehlen können? Die Regale der Horrorsammler wären ziemlich leer, wenn man alle menschenverachtenden Filme rausnehmen würde. Wobei man gewiss lange diskutieren könnte, was ein menschenverachtender Film überhaupt ist. Aber diskutiern scheint ja nicht so dein Ding zu sein. Wohl schwierig, wenn das Vokabular mit "ärmste und kleinste dumme Würstchen in diesem ganzen Forum² endet. Schwere Kindheit gehabt? Armer Kerl.

Ich denke, Du hast noch vieles zu lernen.
Der hier diskutierte Film ist alles, nur kein Horrofilm. Das hier gezeigte beruht auf realen Geschehnissen.
Würdest Du auch einen Film über ein dt. KZ als Horrorfilm wegen seiner "krassen" Szenen empfehlen?
Lese mal ein paar Geschichtsbücher (durchaus Ernst gemeinte Empfehlung).


Seltsame Logik, nach der man Filme nicht empfehlen darf, weil der Story eine reale Begebenheit zugrunde liegt.

15.12.2011 06:16 Uhr - radioactiveman
14.12.2011 - 19:02 Uhr schrieb Connor MacManus
Auch wenn es auf wahren Geschehnissen beruht muss man sich doch Fragen ob es nötig ist es als Film zu verarbeiten.


Warum sollte das nötig sein? Mir ist kein Film bekannt, der wirklich "nötig" ist. Am besten den ganzen Schmuddel verbieten.

15.12.2011 07:50 Uhr - Connor MacManus
Sorry,falsch ausgedrückt.So extrem zu verarbeiten meinte ich.

15.12.2011 09:17 Uhr - Kerry
15.12.2011 - 06:15 Uhr schrieb radioactiveman
Seltsame Logik, nach der man Filme nicht empfehlen darf, weil der Story eine reale Begebenheit zugrunde liegt.

Selbstverständlich darf man einen Film empfehlen, welcher auf realen Begebenheiten basiert.
Man sollte dies jedoch nicht mit der Begründung tun, dass dort "krasse" (Folter-) Szenen enthalten sind; da gerade eben diese Szenen reales Leid realer Menschen darstellen.
Dies ist ungefähr vergleichbar damit, den Film "Schindlers Liste" zu empfehlen weil dort "tolle" Gewaltszenen vorhanden sind.

15.12.2011 13:49 Uhr - FSM
@Eastern Profi (und einige andere)

Die Autopsie mag echt sein - in weiten Teilen aber wohl eher nicht (außer, der Leichnahm hatte ein schlagendes Herz). Aber: Na und? Es ist reine Psychologie, dass es deshalb schlimmer ist. Ja, wenn man denkt: "Oh Gott, der ist echt, wie krass, das ist kein Trick" mag es zwar härter rüberkommen, ist aber deshalb nicht grafisch schlimmer als eine gestellte Szene.

Genauso wie die Katze: Der Mieze passiert nichts! Hat sich einer von euch das mal angesehen? Die Katze ist zwar mit 'Blut' übergossen, hat aber nicht eine einzige Wunde. Mag eine echte Katze sein und echte Ratten, die über sie herfallen, aber mehr als ein wenig Gezappele und rotem Sirup sieht man doch nicht mal was. Laut des Regissuers haben die Ratten gefärbten Honig abgescleckt, aber wie auch immer - die Katze wird nicht verwundet (wie man sieht).

Die verbrennenden Ratten hingegen halte ich für real, das muss ich zugeben. Aber ist das schlimm? Ratten sind wie Fliegen, die werden ständig getötet und keiner schert sich drum.

Ich finde, der Film ist von der Idee her schon ziemlich hart, aber er ist jetzt nicht 'einer der krassesten Filme jemals', definitiv nicht.

15.12.2011 14:00 Uhr - Connor MacManus
15.12.2011 - 13:49 Uhr schrieb FSM
@Eastern Profi (und einige andere)

Die Autopsie mag echt sein - in weiten Teilen aber wohl eher nicht (außer, der Leichnahm hatte ein schlagendes Herz). Aber: Na und? Es ist reine Psychologie, dass es deshalb schlimmer ist. Ja, wenn man denkt: "Oh Gott, der ist echt, wie krass, das ist kein Trick" mag es zwar härter rüberkommen, ist aber deshalb nicht grafisch schlimmer als eine gestellte Szene.

Genauso wie die Katze: Der Mieze passiert nichts! Hat sich einer von euch das mal angesehen? Die Katze ist zwar mit 'Blut' übergossen, hat aber nicht eine einzige Wunde. Mag eine echte Katze sein und echte Ratten, die über sie herfallen, aber mehr als ein wenig Gezappele und rotem Sirup sieht man doch nicht mal was. Laut des Regissuers haben die Ratten gefärbten Honig abgescleckt, aber wie auch immer - die Katze wird nicht verwundet (wie man sieht).

Die verbrennenden Ratten hingegen halte ich für real, das muss ich zugeben. Aber ist das schlimm? Ratten sind wie Fliegen, die werden ständig getötet und keiner schert sich drum.

Ich finde, der Film ist von der Idee her schon ziemlich hart, aber er ist jetzt nicht 'einer der krassesten Filme jemals', definitiv nicht.


Wieder jemand der dabei war^^Als der Regisseur Cut gerufen hat sind die Ratten von der Katze weg und die Crew hat sie gewaschen.Du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann oder?

15.12.2011 14:31 Uhr - Emore
User-Level von Emore 1
Erfahrungspunkte von Emore 7
15.12.2011 - 13:49 Uhr schrieb FSM

Die verbrennenden Ratten hingegen halte ich für real, das muss ich zugeben. Aber ist das schlimm? Ratten sind wie Fliegen, die werden ständig getötet und keiner schert sich drum.


Ich aber! Habe 5 Ratten als Haustiere du ..... !
Scherz,
auch wenn das mit meinen Haustieren stimmt.
Werd den Film mal sichten, bin ja kein Veganer ;)


15.12.2011 14:56 Uhr - Cheezburger
User-Level von Cheezburger 1
Erfahrungspunkte von Cheezburger 1
14.12.2011 - 19:02 Uhr schrieb Connor MacManus
Auch wenn es auf wahren Geschehnissen beruht muss man sich doch Fragen ob es nötig ist es als Film zu verarbeiten.

Ja, definitiv. Wenn die Japaner es schon sonst nicht machen, und in Geschichtsbüchern vom Nanking Massaker als Zwischenfall geredet wird, dann ja.

16.12.2011 07:45 Uhr - BITEmeFANBOY
15.12.2011 - 13:49 Uhr schrieb FSM
Genauso wie die Katze: Der Mieze passiert nichts! Hat sich einer von euch das mal angesehen? Die Katze ist zwar mit 'Blut' übergossen, hat aber nicht eine einzige Wunde. Mag eine echte Katze sein und echte Ratten, die über sie herfallen, aber mehr als ein wenig Gezappele und rotem Sirup sieht man doch nicht mal was. Laut des Regissuers haben die Ratten gefärbten Honig abgescleckt, aber wie auch immer - die Katze wird nicht verwundet (wie man sieht).

Die verbrennenden Ratten hingegen halte ich für real,...



15.12.2011 - 14:00 Uhr schrieb Connor MacManus
Wieder jemand der dabei war^^Als der Regisseur Cut gerufen hat sind die Ratten von der Katze weg und die Crew hat sie gewaschen.Du glaubst auch noch an den Weihnachtsmann oder?



Immer wieder das selbe Thema ^^

Hat sich einer die Mühe gemacht meinen Beitrag zu lesen?
Also noch mal: Es gibt ein Interview auf Youtube:


14.12.2011 - 07:44 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
...

Zum Thema Tiersnuff:
Das absolut Letzte! Ich bin zwar kein Vegetarier, aber Tiere unnötig leiden zu lassen ist ein absolutes Tabu... oder sollte es zumindest sein.
In meiner Sammlung wird nie ein Film seinen Platz finden, der solche Szenen enthält.
Es ist was anderes wenn Eingeborene jagen um sich zu ernähren... aber für die Kamera ein Tier abzuschlachten ... hey... was soll man dazu noch sagen...

Die Katze bei MbtS hat(angeblich) überlebt.
Dazu gibt es ein Interview auf youtube mit Mou Tun Fei, in dem er die Szene erklärt:

http://www.youtube.com/watch?v=BuN7plKIono

Ob er lügt um eventuellen Konsequenzen zu entfliehen, oder ob er die Wahrheit sagt... weiß wohl nur er selbst.
Für mich sieht die Szene allerdings wirklich nicht real aus.
... und bevor jemand wissen will wie ich mir ein Urteil erlauben kann: Ich habe in meinem Leben bereits tausende von realen Aufnahmen aller Art gesehen (documentingrealitiy ... z.B.) da bekommt man einen Blick dafür ob etwas echt ist oder nicht.
...


Ich habe noch ein wenig mehr im Netz gesucht...
Der Teil dieses Interviews ist nur ein Auschnitt eines kompletten Interviews mit dem Regiseur - Mou Tun Fei - das insgesammt über eine Stunde dauern dürfte und so gut wie alle hier diskutierten Fragen beantworten dürfte.

CU

P.S. Die brennenden Ratten halte ich auch für echt.. und ein Vergleich mit Fliegen fällt mir dennoch ein wenig schwer...
Wie auch immer... selbst wenn es "nur" Ratten sind, fällt das für mich unter Tier-Snuff und ist ein NoGo !!!

16.12.2011 13:26 Uhr - wolf1
Na das der Regiesseur das nicht zugeben würde das die Katzenszene echt ist ist ja mal klar wie gesagt das weiß nur er ob sie echt ist oder nicht. Das wird wohl ein ewiges Mysterium bleiben.

16.12.2011 15:16 Uhr - schotte
es kommt ne porno synchro, wie bei allem, was aus dem asiatischen raum kommt. für sowas ne high end synchro zu machen ist blödsinn. ich bleibe bei meiner original dvd aus holland. reicht vollkommen aus. diese edition wird nur ne abzocke. wetten?

16.12.2011 15:47 Uhr - Freak
Und weil der Regisseur das in einem Interview sagt, ist das definitiv so??? Sagt mal, wie naiv kann man sein?

Ich sage ja weder, dass die Geschichte nicht so war, noch dass die Katze ''definitiv'' dabei umkam!
Ich will nur mal den Gegenpart zur naiven Gruppe hier bilden, die alles glaubt, was einer sagt oder schreibt.

Und wenn jetzt der Hans Irgendwer in einem Interview auf YouTube sagt, dass er dabei war und gesehen hat, dass die Katze in Wirklichkeit ein Hund war, was dann???
Dann muss das ja auch die Wahrheit sein, weil er dabei war, und weil er das sagt, und weil er vielleicht auch noch nen Wikipedia-Eintrag darüber verfasst hat... (???)

Also sorry, aber ''Tatsachen'', die man nicht gesehen oder miterlebt hat, nie zu hinterfragen, das ist doch irgendwie armseelig. Typisches Bild-Leser Verhalten.

16.12.2011 19:45 Uhr - BITEmeFANBOY
Noch mal für alle Freaks die meinen andere als naiv abstempeln zu müssen... einfach noch mal genauer lesen ^^ :

14.12.2011 - 07:44 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
....
Die Katze bei MbtS hat(ANGEBLICH) überlebt.
....
Ob er lügt um eventuellen Konsequenzen zu entfliehen, oder ob er die Wahrheit sagt... weiß wohl nur er selbst.
....


Ich bin auch der Meinung, dass man es wirklich nur sicher sagen kann wenn man dabei war.
... und da mit Sicherheit keiner von uns dabei war, wird es wohl weiter ein Geheimnis des Regiseurs bleiben.
Näher an die Wahrheit, als seine Aussage hergibt, wird wohl keiner ran kommen.
Das heißt nicht das es wahr sein muss nur weil er es sagt... aber zumindest hilft all das spekulieren und klugscheissen nichts ;-)



Meine persönliche Vermutung/Meinung:

- Katze hat überlebt, wenn auch enorm gestresst (scheiß Tierquäler)

- Ratten sind alle tot (scheiß Tier-Snuff)

- Film an sich: kann man, wegen der Neugierde, mal gesehen haben ... aber wirklich gut ist er in meinen Augen nicht wirklich.
Die Thematik könnte man auch sehr gut und authentisch rüberbringen, ohne so auf Splatter zu setzen.
Wäre bei so einem wichtigen hystorischen Ereignis evtl. sinnvoller gewesen.

Mal abwarten was die Verfilmung vom Massaker von Nanking (die ja auch bereits mit Men behind the Sun 4 verfilmt wurde) mit Christian Bale (The Flowers of War/13 Woman of Nanjing)nächstes Jahr schafft rüberzubringen?!

16.12.2011 22:34 Uhr - Splattermann
Ich habe die komplette Serie in Kantonesisch + engl. Untertitel. Teil 4 mit deutsche Untertitel.
Mal sehen, ob auch die anderen Teile deutsch, uncut erscheinen.
Muß ich mir dann eventuell neu einkaufen in deutsch und die kantonesischen Fassungen auf Börsen verticken. Ich kann mir
aber nicht vorstellen, daß die Filme in deutscher Synchro genauso krass rüberkommen wie in der Originalsprache.
Ist die deutsche Synchro scheiße (zB. Porno-synchro), dann behalte ich die kantonesischen Fassungen. Wird man dann im Trailer bei youtube sehen, wie es in deutsch wirkt.

17.12.2011 00:14 Uhr - Freak

95. 16.12.2011 - 19:45 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
Noch mal für alle Freaks die meinen andere als naiv abstempeln zu müssen... einfach noch mal genauer lesen ^^ :

Nochmal für alle Fanboys, die meinen dass jeder Post hier ausschließlich an ihr eigenes ach so schlaues und wichtiges Ich gerichtet ist: Ich habe keinen mit Namen angesprochen!
Einfach noch mal genauer lesen ^^ ;)

... aber zumindest hilft all das spekulieren und klugscheissen nichts ;-)

Also wenn Du das erkannt hast, kapier ich nicht, wieso Du überhaupt noch was schreibst. Aber Du wirst es schon wissen... :)))))))

18.12.2011 10:34 Uhr - BITEmeFANBOY
Ja, Fanboys sind übel... deshalb auch "BITE me" ;-)

@Freak (... und alle anderen inkl. Fanboys):
^^ ... tu mal nicht so gönnerhaft, als hättest du dein Klugschiss nicht genau auf meinen Post verfasst .. sondern für "alle" ... dazu hast du ein wenig zu viel wörtliches und inhaltliches verwendet ó.ò

Klar habe ich es erkannt ... ich kann mich nur nicht immer zurückhalten wenn ich sakrkastische und möchtegern-klugverpackte Klugscheisserei lese.
Ich persönlich finde nämlich auch das ich mit Sicherheit alles gesehene Hinterfragt habe was Hans-Irgendwer auf Youtube oder Wikipedia verfasst hat.
Eigentlich wollte ich nur auf die Aussage des Regiseurs aufmerksam machen und habe dabei dennoch darauf hingewiesen, dass man ihm deshalb auch nicht glauben kann nur weil er es behauptet, oder habe ich was anderes rüber gebracht?

Ich würde jetzt auch mal so weit gehen zu behaupten, dass ich wenigstens noch immer versucht habe etwas zum Thema MbtS beizutragen .. und das eben auch für alle die es interessiert .. also nicht gleich angesprochen fühlen .. wie war das noch?! .. ach ja: Einfach noch mal genauer lesen ^^ ;)



@ Splatterman:
Ich denke auch das die Filme sehr an Flaire und Ausstrahlung verlieren, wenn sie synchronisiert gesehen werden.
Gerade die japanische Sprache gibt den Dialogen eine sehr kräftige Note.
Ich liebe es wenn Japaner energisch oder laut in ihrer herrlichen Sprache alles zum Ausdruck bringen.
Ähnlich denke ich über (die guten alten) Mangas.
Fist of the North Star ist im O-Ton um ein vielfaches besser als synchronisiert "Omae wa mō shindeiru" :-)

18.12.2011 18:39 Uhr - Freak
Egal, was Du schreibst (ob Du es nun nicht merkst, oder nicht merken willst), es kommt alles so rüber, dass Du allein hier die Weisheit mit Löffeln gefressen hast, und alle anderen die nicht Deiner hochgestochenen Meinung sind (in diesem Fall besonders ich) einfach nur klugscheissen.

Ich kenn Dich zwar nicht, aber ich wage hier einfach mal zu behaupten, dass Du hier nicht der Oberhirni bist, dessen Meinungen und Aussagen über denen von allen anderen stehen.


98. 18.12.2011 - 10:34 Uhr schrieb BITEmeFANBOY
Klar habe ich es erkannt ... ich kann mich nur nicht immer zurückhalten wenn ich sakrkastische und möchtegern-klugverpackte Klugscheisserei lese.

Du solltest da dringendst mal Deine eigenen Posts lesen! :D

Und wenn Du (trotz Deines erhabenen Intellekts) mal alles gelesen hättest (die Entwicklung einiger Posts!), dann würdest auch Du bemerken, dass mein klugscheissender, gönnerhafter Kommentar eben nicht nur auf Dich bezogen war.
...auch wenn das Dein gar so Ego-Bezogenes Gehabe vielleicht nicht wahrhaben will.

Übrigens habe ich schon einiges über den Film hier (Meinungen meinerseits!) geschrieben, und gehe daher natürlich nur noch auf Dein herabblickendes Geschreibe ein.
Aber lass gut sein, denn Du bist ja sichtlich zu klug und sachlich und erfahren, um einen unbedeutenden Klugscheisser wie mich zu verstehen. ;)

18.12.2011 22:36 Uhr - Connor MacManus

18.12.2011 22:38 Uhr - Connor MacManus
Ist schon ne schwache Leistung soviele Kommentare damit zu vergeuden klären zu wollen ob die Tiertötungen echt sind.Ist doch egal ob die Tiere gequält oder zu Tode gequält worden sind.Beides hat in einem Film nichts zu suchen.Zum Film selbst sag ich nur das er unnötig wie ein Kropf ist.Auf die nächsten 100 Kommentare,viel Spaß.

19.12.2011 07:42 Uhr - BITEmeFANBOY
18.12.2011 - 18:39 Uhr schrieb Freak
... und alle anderen die nicht Deiner hochgestochenen Meinung sind (in diesem Fall besonders ich) einfach nur klugscheissen.


... nur noch mal aus reiner Neugierde:

In welchem Punkt bist du denn nicht meiner "hochgestochenen" Meinung?
...nur ein paar meiner Aussagen:


----------
...Tiere unnötig leiden zu lassen ist ein absolutes Tabu... oder sollte es zumindest sein.
In meiner Sammlung wird nie ein Film seinen Platz finden, der solche Szenen enthält.
Es ist was anderes wenn Eingeborene jagen um sich zu ernähren... aber für die Kamera ein Tier abzuschlachten ... hey... was soll man dazu noch sagen...
----------
Die Katze bei MbtS hat(ANGEBLICH) überlebt.
----------
Ob er lügt um eventuellen Konsequenzen zu entfliehen, oder ob er die Wahrheit sagt... weiß wohl nur er selbst.
----------
Ich bin auch der Meinung, dass man es wirklich nur sicher sagen kann wenn man dabei war.
----------
... und da mit Sicherheit keiner von uns dabei war, wird es wohl weiter ein Geheimnis des Regiseurs bleiben.
----------
Näher an die Wahrheit, als seine Aussage hergibt, wird wohl keiner ran kommen.
----------
Eigentlich wollte ich nur auf die Aussage des Regiseurs aufmerksam machen und habe dabei dennoch darauf hingewiesen, dass man ihm deshalb auch nicht glauben kann nur weil er es behauptet, oder habe ich was anderes rüber gebracht?
----------


Was von diesen Beispielen meiner Aussagen siehst du (und evtl. andere) denn ganz anders?

..und damit ich deinem Klischee des erhabenen Intelekts, das du dir für mich definiert hast, noch gerecht werde sage ich noch schnell Danke :-)
...evtl. ist Neid doch eine hohe Form der Anerkennung...?

Falls dir meine Art zu Schreiben bzw. mich auszudrücken ein wenig zu hochgestochen ist, so kann ich dir versichern das ich hier bestimmt nicht den Interlektuellen raus hängen lassen möchte oder mich über andere erhaben fühlen will!
Das ist nun mal meine Art mich auszudrücken. Evtl. ist das einfach nur mein Alter oder der Beruf hat es mit sich gebracht. So bin ich nun mal und wenn du deshalb nie mein Freund sein willst, dann muss ich wohl damit leben.
Aber ich denke: lieber ein wenig hochgestochen als assozial, oder?!
Ich denke dabei an so manchen HIRNTOT RECORDS-Beitrag oder Trolle (... und NEIN, damit meine ich hier jetzt keinen persönlich, besonders nicht dich!)

@MacManus:
Ich sehe es im Grunde auch so wie du geschrieben hast.
Der Film an sich hat einen Status den er absolut nicht verdient.
Zum Thema Tier-Snuff wurde, wie du ja auch erwähnt hast, schon mehr als reichlich gesagt und bis auf "wirsindviele" scheint jeder dagegen zu sein.
Trotzdem wäre es gerade deszhalb interessant zu erfahren ob reale Snuff Szenen enthalten sind oder nicht. Was wir aber, wie auch schon erwähnt, wohl nie wirklich erfahren werden.
Ansonsten war das zuletzt angesprochene Thema die Synchronisation vs. O-Ton.

22.12.2011 16:38 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
13.12.2011 - 00:22 Uhr schrieb Kitamuraaa
@Melvin-Smiley:
OmU im Sinne von kantonesischer Sprache mit englischen UT ist spätestens seit dem AT-DVD- & Internet-Zeitalter out. Das war vielleicht noch cool bei euch 'VHS Opas' (ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du aus der VHS-Generation stammst).
Hoffentlich keine 'Porno-Synchro' die diesen sehr(!) guten Film zerstört.

Sich für Fremdsprachen zu interessieren ist also etwas für VHS-Opas, obwohl es heute um einiges einfacher ist, Filme OmU zu schauen. Ja.
Woah, und so jemand nennt sich dann auch noch Kitamura.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)