SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

The Texas Chainsaw Massacre wird vom Index gestrichen

Turbine erwirkt vollständige Rehabilitierung des Klassikers (Update)

Seit 2008 kämpft Turbine Medien für die vollständige Rehabilitierung des Genreklassikers The Texas Chainsaw Massacre, welcher 1985 wegen Gewaltverherrlichung nach §131 StGB beschlagnahmt wurde.

Am 06. September 2011 kam dann der große Erfolg: Die 31. große Strafkammer des Landgericht Frankfurt am Main ließ die Beschlagnahme offiziell aufheben und sprach den Klassiker nach 26 Jahren vom Vorwurf der Gewaltverherrlichung und der menschenunwürdigen Darstellung frei.

Jetzt erfolgte der nächste große Schritt. Nämlich die Listenstreichung durch die Bundesprüfstelle. Diese erfolgte am 01. Dezember 2011 und macht nun den Weg frei für die Neuprüfung durch die FSK, wo der Antrag bereits eingereicht wurde.

Im gleichen Atemzug mit der Bekanntgabe der Listenstreichung hat Turbine auch den Releasetermin für die Neuveröffentlichung kommuniziert. Am 16. März 2012 wird The Texas Chainsaw Massacre erstmals offiziell in Deutschland auf DVD und Blu-ray erscheinen.

Die sogenannte Ultimate Collector's Edition wird in einem Mediabook erscheinen und den Hauptfilm restauriert und ungeschnitten auf DVD und Blu-ray präsentieren. Zusätzlich wird es noch 2 DVDs mit Bonusmaterial geben und zusätzlich ein 50 Seiten dickes Booklet, welches alle Details der Zensurgeschichte enthalten wird. Das umfasst Gutachten und Beschlüsse zur Indizierung, Beschlagnahme und natürlich zur Aufhebung.

Update, 20. Dezember 2011, 11:50 Uhr

Wie wir von Turbine erfahren haben, bekam der Film heute von der FSK in seiner ungeschnittenen Fassung die Kennzeichnung "keine Jugendfreigabe".

Inhaltsangabe / Synopsis:

Es beginnt wie ein idyllischer Sommerausflug. Die vier gutgelaunten jungen Menschen in ihrem Auto ahnen noch nicht , daß dieser freundliche Tag zum entsetzlichsten und letzten ihres Lebens wird. Als ihnen das Benzin ausgeht- ganz in der Nähe eines alten Schlachthofes- nimmt ihr grauenvolles Schicksal seinen Lauf ... (LaserParadise DVD-Cover)

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Amazon.de:
Quelle: Turbine
Mehr zu:

Blutgericht in Texas

(OT: Texas Chain Saw Massacre, The, 1974)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Alfred Hitchcocks Psycho weltweit erstmals uncut auf Blu-ray von Turbine Medien
Suspiria (2018) - FSK-Freigabe ab 16 Jahren steht fest
Last Boy Scout wurde vom Index gestrichen
Wrong Turn-Reihe kommt ungekürzt von Nameless Media
Braindead - Peter Jackson arbeitet an 4K-Restauration
Freitag der 13. (2009) -
Alle Neuheiten hier

Kommentare

20.12.2011 11:17 Uhr - Evil Wraith
1x
Hmmm, da ist die Neuauflage doch glatt mal interessanter als der Import :-) .

20.12.2011 11:19 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Ausgezeichnete Neuigkeiten. Habe zwar schon die Ösi-Version (ebenfalls von Tubine), aber dass die deutsche Disc endlich in jedem Kaufhaus uncut stehen darf - das ist eine Meisterleistung. Würde ich glatt nochmal holen.

20.12.2011 11:19 Uhr - Ripperxxl
so muss das sein!!!! Geil ist so gut wie gekauft :D :D

20.12.2011 11:45 Uhr - Dante89
Die Listenstreichung hatte ich nicht erwartet. Großartige Nachrichten! Definitiv gekauft.

20.12.2011 11:50 Uhr - Kevin Chan
User-Level von Kevin Chan 1
Erfahrungspunkte von Kevin Chan 10
Bin sonst nicht Fan dieses Genres, aber diesen Klassiker kann ich mir nicht entgehen lassen!

20.12.2011 11:59 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Endlich die nachricht der Woche

20.12.2011 12:11 Uhr - Grosser_Wolf
DANKE TURBINE! Danke danke danke! Und mögen sich andere Labels ein Beispiel daran nehmen.

20.12.2011 12:24 Uhr - Hans-Peter XVII.
Tolle Sache, so und nicht anders sollte das sein.

Ein normaler Spielfilm gehört nicht beschlagnahmt und auch nicht auf einen Index gesetzt!

Ein Spielfilm für Erwachsene gehört ab 18 freigegeben und sonst nix!

20.12.2011 12:44 Uhr - RandyMeeks
gute arbeit turbine...also bei dieser geilen edition werd ich wohl den klassiker auch bald in meiner sammlung begrüßen dürfen.

TCM kann nun endlich aufatmen und in unseren Kaufhäusern seinen frieden findn ^^

20.12.2011 13:10 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
grade bei der seite der fsk nachgeschaut. es findet sich kein eintrag über eine uncut tcm des orginals!

20.12.2011 13:29 Uhr - Chili_Palmer
16.03.2012 kommt das Mediabook in den Dt. Handel.

20.12.2011 13:38 Uhr - Scarecrow
The Most Overrated Horror-Film Of All Time!

Und ich bin froh, dass ich mit der Meinung nicht alleine dastehe!

20.12.2011 13:45 Uhr - J.Carter
Wow! Das sind echt mal Nachrichten! Der 1. Film bei dem die Beschlagnahme aufgehoben wurde!Na dann, Turbine, wie wär's als nächstes mit Das Böse? Da wäre ne FSK 16 für die ungeschnittene Version durchaus denkbar!

20.12.2011 13:58 Uhr - bone-fiesler
Schade, dass es erst ein engagiertes kleines DVD-Label braucht, um für Freiheitsrechte in Deutschland zu kämpfen.

20.12.2011 14:02 Uhr - Fienchen
Meine Meinung. Und dieser Einsatz sollte auch belohnt werden. Hab zwar auch schon die Österreich-Veröffentlichung, werde dann aber nochmal zuschlagen.

20.12.2011 14:19 Uhr - MovieFreakz1
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 320
Die haben einen RIESENKNALL. Der ist locker noch für den INDEX bestimmt. Von der beschlagnahmung runter kann ich verstehen, aber AB 18????????? Der größte Schwachsinn von allen Runterstufungen.
Schon mal von Psychohorror gehört, dieser Film ist ein riesen Psycho- und Terrorfilm und selbst die geschnittenen Szenen, die (damals) rausgeflogen sind, sind noch recht psychohaft.
Die bescheuerste Runternahme von der Beschlagnahmung.
Ihr könnt mich gerne alle Verfluchen, aber ich bleibe bei meinem Standpunkt.

20.12.2011 14:22 Uhr - Hans-Peter XVII.
Ab-18-Filme können in Deutschland nur Erwachsene kaufen, deshalb ist die Freigabe ab 18 für diesen Erwachsenenfilm absolut gerechtfertigt.

20.12.2011 14:30 Uhr - Grosser_Wolf
@ MovieFreakz1

Da würde ich aber behaupten, es gibt inzwischen krassere Filme in Sachen Psycho- und Terrorfilm. Wir sollten doch froh sein, daß nach über 25 Jahren dieser Film - so überbewertet er sein mag oder nicht - endlich runter kommt von den Listen. Letztendlich sind diese Filme so oder so nur für Erwachsene bestimmt, egal ob ab 18 oder auf dem Index. Ich freue mich sehr, wie viele der älteren Filme in diesem Jahr neu ein- bzw. runtergestuft wurden oder vom Index gestrichen wurden.

20.12.2011 14:35 Uhr - blade41
Moderator
User-Level von blade41 35
Erfahrungspunkte von blade41 33.165
20.12.2011 - 13:10 Uhr schrieb Snakecharmer85
grade bei der seite der fsk nachgeschaut. es findet sich kein eintrag über eine uncut tcm des orginals!


Kann ja auch nicht, weil die FSK die Datenbank nicht nach jeder Prüfung updated....

20.12.2011 14:36 Uhr - Hans-Peter XVII.
Da beschwert sich einer, dass ein Erwachsenenfilm ab 18 freigegeben wurde, also nur Erwachsene kaufen dürfen. Das dürfte auch einmalig in der westlichen Welt sein.

Das System führt zu solchen abartigen Einschätzungen, dass "ab 18" eine zu niedrige Einstufung ist.

20.12.2011 14:36 Uhr - Topf
ACH DU HEILIGE KACKSPRITZE Ö__Ö
es gibt noch wunder ♥

20.12.2011 14:43 Uhr - Thodde
20.12.2011 - 14:22 Uhr schrieb Hans-Peter XVII.
Ab-18-Filme können in Deutschland nur Erwachsene kaufen, deshalb ist die Freigabe ab 18 für diesen Erwachsenenfilm absolut gerechtfertigt.


So sieht es aus. Der Film ist nach wie vor nur für Erwachsene freigegeben. Also warum die Aufregung über die Indexstrechung?
Wie ich schon häufiger geschrieben habe: Eine Deklarierung von Filmen als jugendgefährdent, die überhaupt nicht für Jugendliche freigegeben sind, ist absurd und absolut überflüssig.

Im Übrigen würde ICH PERSÖNLICH dem Film heute sogar eine FSK-16 geben. Der dürfte in seiner kruden Machart (immerhin ist es ja nunmal eine 35 Jahre alte Low-Budget-Produktion) auf heutige Jugendliche weniger schockierend als vielmehr belustigend wirken. 16-17-jährige sind doch heute eher Filme vom Kaliber eines SAW gewohnt (Ja, ich weiß, SAW ist ab 18, aber wer von uns hat früher keine FSK-18-Filme geschaut, schon bevor er volljährig war?).

20.12.2011 14:57 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@MovieFreakz1, also mal ehrlich, du hast doch einen an der klatsche mit deiner aussage!
was spricht dagegen diesen film ab 18 jahren, sprich nur für erwachsene zugänglich zu machen?

ich bin auch der meinung das eine fsk:16 wie z.B. bei halloween angebracht wäre. ich glaube mit 16 ist man durchaus im stande das gezeigte zu verkraften!

20.12.2011 15:01 Uhr - Skahead
@Thodde
...aber wer von uns hat früher keine FSK-18-Filme geschaut, schon bevor er volljährig war?


da hast du natürlich recht. ich denke das haben wir wohl alle früher mehr oder weniger heimlich gemacht
aber leider ist das nunmal der springende punkt der uns zu diesem index-quark gebracht hat
die sind ja auch nicht blöd ...glaub ich... naja^^

20.12.2011 15:03 Uhr - MovieFreakz1
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 320
Thodde
Im Übrigen würde ICH PERSÖNLICH dem Film heute sogar eine FSK-16 geben.


Und da hat man wieder diesen typischen Satz. "Für 16-jährige????"

Grosser_Wolf
@ MovieFreakz1
Da würde ich aber behaupten, es gibt inzwischen krassere Filme in Sachen Psycho- und Terrorfilm.


Das stimmt schon, aber ich sage mal, das TCM ein Paradebeispiel ist für Gewalt und Terror. Und gerade wenn Leatherface anfängt die Kettensäge zu wetzen, geht der Film erst richtig los und dann vor allem ist es nicht nur die Kettensäge, sondern auch die Familie am Esstisch, ist ja wohl auch richtig Psycho. Und manche Leute haben vielleicht nicht den Nerv für diesen Film. Zwar könnte man sagen, "dann sollen diese Leute den Film nicht sehen". Aber wie ich schon aus einigen Kommentaren gelesen habe, interessiert der Film doch einige Leute. Und dann könnte es auch wieder zu dem Thema "Gewalt in den Medien" kommen. KLar, er ist jetzt kein "A Serbian Film" aber trotzdem hätten die mal mitdenken können. Sry, meine Meinung.

20.12.2011 15:23 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@MovieFreakz1, deine argumentation ist so löchrig das ein nudelsieb dagegen direkt wasserdicht erscheint.

was macht einen film aus der sicht der brd behörden überhaupt jugendgefährdend bzw. stört jugendliche in ihrer entwicklung?
mit 16 jahren, spätestens mit 18 sind die überwiegende mehrheit der menschen schon soweit entwickelt das sie ohne weiteres filme eines tcm und "schlimmeres" aushalten können ohne psychische schäden davon zu tragen.
ob diese art von filmen nun jemand nicht gefällt oder vielleicht zu sehr an die substanz geht ist wieder eine vollkommen andere geschichte.

20.12.2011 15:24 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Dicke Geschichte.
Der Film ist mMn zwar total überhypt, eine gute BD Auswertung lasse ich mir aber trotzdem nicht entgehen.

20.12.2011 15:31 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.872
wurde auch zeit!
ein hoch auf turbine :)

20.12.2011 15:33 Uhr - Grosser_Wolf
Ab 16 sollte man TCM sicherlich nicht einstufen, dazu ist er echt zu krude.

Man darf aber auch einen anderen Punkt nicht vergessen bei dem, was Turbine erreicht hat: In den 80ern gab es vor allem zwei Filme, die aufgrund der Beschlagnahmungen und dem Hickhack drum herum in Deutschland populär wie auch berüchtigt warden. Eben 'Texas Chainsaw Massacre' und 'Tanz der Teufel'. Das waren die beiden Filme, von denen man als Schüler gierig sprach und die man 'gesehen haben muß', aber sie waren auch das Aushängeschild des bösen Horrorfilms. Beide wurden genannt, wenn mahnend der Zeigefinger erhoben wurde.

Turbines Erfolg sägt zwar (für einige Fans) am Pfeiler des Unter-dem-Tisch-Kultes, wie ich es mal nenne, aber Turbine sägt damit vielleicht auch am vorurteilbehafteten Gesamtbild des Horrorfilms - das könnte sich für das gesamte Genre durchaus im Lauf der kommenden Jahre positiv auswirken. Schließlich ist der böse Leatherface plötzlich 'erlaubt'.

20.12.2011 15:43 Uhr - marioT
20.12.2011 - 14:43 Uhr schrieb Thodde


Im Übrigen würde ICH PERSÖNLICH dem Film heute sogar eine FSK-16 geben. Der dürfte in seiner kruden Machart (immerhin ist es ja nunmal eine 35 Jahre alte Low-Budget-Produktion) auf heutige Jugendliche weniger schockierend als vielmehr belustigend wirken.


Und genau da liegt auch der Hase im Pfeffer.
Dieser Film sollte nicht belustigend auf Jugendliche wirken (Hähä guck mal die Olle wird an nem Fleischerhacken aufgespießt, wie Geil hahaha).
Denn auch wenn TCM mit ein wenig makaberem, bitterbösem Humor durchsetzt ist, ist die gezeigte Gewalt alles andere als lustig, von daher ist eine FSK 18 eindeutig die angemessene Freigabe.

20.12.2011 15:45 Uhr - Onkelpsycho
Nach dem ganzen Hin und Her würd es mic hwundern, wenn sich der film sol toll verkauft. Ich meine, irgendeine Version hat doch jeder im Regal rumstehen... Ich könnte mir allerdings gut vorstellen meien alte LP dagegen einzutauschen, allerdings find ich den Film jetzt auch nicht so toll...

20.12.2011 15:46 Uhr - BLU RAY KULT
ich habe den film auch schon uncut, aber ehrlich gesagt fand ich den langweilig und ich hab es bereut gekauft zu haben. ein zweites mal kaufe ich den ganz bestimmt nicht mehr.
das beste an dem film ist eigentlich nur der anfang und der schluss, der rest ist leider extrem langweilig.
ich finde das viele leute den film, aus welchen gründen auch immer, sehr hoch puschen und mit der gewaltdarstellung sehr übertreiben.
ich finde auch, dass man den film auch ab 16 verkaufen kann.
blut sieht man fast gar nicht, in stirb langsam sieht man mehr blut und brutal ist er auch nicht wirklich.
für mich ist diese veröffentlichung irrelevant, aber für alle die den noch nicht haben lohnt sich der kauf, man sollte aber keinen blutigen und ultrahaften terrorfilm schocker erwarten.
viel spaß damit.
gruß brk

20.12.2011 15:47 Uhr - Freak
Unglaublich! Dass ich das noch miterleben darf...

Erst ewig beschlagnahmt, dann kam Ende der 90er eine 5 Minuten längere Fassung offiziell raus (ok, immer noch viele Minuten cut), was schon ein riesen Schritt war.
Doch natürlich wurde auch diese Fassung mehr oder minder gecatcht. Dann die Turbine-Versuche der Rehabilitation, die nie wirklich fruchteten.
Und auf einmal: Zack, von der 131er-Liste, vom Index, und frei mit KJ!
Was für ein Werdegang.

Wird nun ein interessantes neues Gefühl, dem im Media Markt, Saturn, usw. uncut im Regal zu begegnen - vielleicht noch mit Pappaufsteller und Werbung im Flyer.
Klasse!

20.12.2011 15:58 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Geil.Wollte den schon immer mal sehen.Wie sieht es mit dem zweiten Teil aus?

Der wurde ja auch Beschlagnahmt.Wird da denn dann auch die Beschlagnahmung aufgehoben???

20.12.2011 16:05 Uhr - Dante89
Jetzt noch "Dawn of the Dead" und ich bin voll und ganz zufrieden. :D

20.12.2011 16:07 Uhr - gent
Glückwunsch an Turbine!

und my 2 cents:

Ob nun TCM als "overrated" gilt oder nicht sei jedem selbst überlassen. Was der Film aber immer wieder seit seinem Release schafft, ist einen Mythos um seine massive Gewaltdarstellungen zu bilden. Warum ein Mythos? Nun ja...TCM bietet keine massive Gewaltdarstellung :) Oder ich habe sie noch nie gefunden.

Immer dann wenn Leatherface "brutalst mit seiner Kettensäge Menschen zerfleischt" sieht man...nichts. Es wird gekonnt geschnitten...die Bilder laufen im Kopf des Zuschauers weiter. Und dort "zerfleischt" Leatherface alles und jeden. Ich kenne nicht so viele Filme, wo der Regiessur es geschafft hat, das die Bilder in den Köpfen der Zuschauer weiter laufen.

Da wo z.B. die Saw Reihe direkt die Kamera draufhält um minutenlang Blut und Schmerzen zu zeigen, wird bei TCM schnitttechnisch ausgeblendet. Das könnte auch der Fall sein warum viele sagen: "TCM ist langweilig".

TCM ist auf die graphische (dargestellte) Gewalt bezogen durchaus ab 16 zu vertreten. Aus der Sicht der psychischen Gewalt gepaart mit dem wirklich guten Ton, Schnitt, Bilddarstellung (besonders die Farben) wäre ab 18 sinnvoller.

Ich werd mir auf jeden Fall die BD Ausgabe anschauen :)

20.12.2011 17:06 Uhr - marioT
20.12.2011 - 16:07 Uhr schrieb gent
G

Immer dann wenn Leatherface "brutalst mit seiner Kettensäge Menschen zerfleischt" sieht man...nichts. Es wird gekonnt geschnitten...die Bilder laufen im Kopf des Zuschauers weiter. Und dort "zerfleischt" Leatherface alles und jeden. Ich kenne nicht so viele Filme, wo der Regiessur es geschafft hat, das die Bilder in den Köpfen der Zuschauer weiter laufen.


Psycho...die Duschmordszene.
Es wir eigentlich nur zwischen Hand mit Messer die herabsaußt und dem Körper unter der Dusche hin und her geschnitten.
Doch in unserem Kopf glauben wir gesehen zu haben wie sie abgestochen wird....

20.12.2011 17:15 Uhr - gent
@marioT

Stimmt! :)

20.12.2011 17:24 Uhr - Passenger1985
also ich finde den film echt schlecht!mir war es schon immer ein rätzel warum der auf dem index steht?ungekürzt ab 16 wäre locker drin.(man sieht ja nichts)
außerdem ist der film sehr schlecht gespielt und synchronisiert(z.B der dicke im rollstuhl oder der freak mit dem messer)
eigentlich liebe ich alte horror filme wie shining,halloween,the fog,friday the 13th,nightmare on elmstreet oder hellraiser aber von texas bin ich wirklich enttäuscht!von remakes halte ich auch nicht viel aber in diesem fall muss man sagen das das remake deutlich besser ist als das original!

20.12.2011 17:26 Uhr - Zombiemaniac
User-Level von Zombiemaniac 2
Erfahrungspunkte von Zombiemaniac 53
Klasse gemacht, das werde ich würdigen in dem die deutsche Fassung kaufen werde, sowas muss belohnt werden, weiter so.

20.12.2011 17:44 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Passenger1985, schlecht gespielt sicherlich nicht! im gegenteil. aber wer sich filme auf deutsch anschaut ist auch selber schuld wenn dadurch eine unglaubwürdigere darstellung rübergebracht wird.

20.12.2011 18:02 Uhr - enemy
User-Level von enemy 1
Erfahrungspunkte von enemy 4
Die Bemühungen von Turbine allein sind es wert, diese VÖ zu kaufen. Sowas gehört belohnt.

20.12.2011 18:03 Uhr - Passenger1985
ich bin nunmal deutscher und bin der englischen sprache nicht mächtig.außerdem gibt es auch viele alten filme von die synchro top ist.the texas chainsaw massacre ist nunmal ein b-movie.

20.12.2011 18:07 Uhr - Grosser_Wolf
@ Passenger1985

Die anderen von Dir erwähnten Filme bis auf The Shining gelten ebenfalls mehr (eher mehr) oder weniger als B-Movies.
;-)

20.12.2011 18:18 Uhr - marioT
20.12.2011 - 17:24 Uhr schrieb Passenger1985
aber in diesem fall muss man sagen das das remake deutlich besser ist als das original!


Nein!
In diesem Fall muss man sagen dass "Deiner Meinung nach" das Remake deutlich besser ist als das Original.
Denn meiner Meinung nach ist das Remake ein auf Zeigefreudigkeit poliertes Mainstream Popkornkino , und kommt nur ganz bedingt an diese dreckige kalte und bösartige Atmosphäre des Originals heran.
Gerade dass im Original eher mit den Ur- Ängsten und dem Unterbewusstsein des Zuschauers gespielt wird, anstatt ihm das Denken abzunehmen, weil für den abgestumpften und unsensiblen Neuzeit- Kinogänger immer stupide alles graphisch gezeigt werden muss, macht seinen Reiz aus.

20.12.2011 18:19 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Passenger1985, ich bin ebenso deutscher. das ist keine ausrede dafür kein englisch zu können. zumals sogar auf den hauptschulen englisch pflichtfach ist.

btw. terminator ist auch ein b-movie und hat eine top-synchro!

@marioT, stimme deiner aussage voll und ganz zu bezüglich orginal vs. remake!

20.12.2011 18:35 Uhr - Grosser_Wolf
@ Snakecharmer85

Nicht jeder Filmfreund kann englisch - vergiß beispielsweise nicht, daß Deutschland eine Weile geteilt war, so als Denkanstoß. Und selbst wenn - TCM ist im Original dermassen texanisch vernuschelt, daß sogar mein altes Schulenglisch vom Gymnasium an Grenzen stößt. Ich selbst finde es allgemein oft angenehmer, einen Film in meiner Muttersprache zu sehen/hören.

Aber bleiben wir alle doch lieber beim Thema und erfreuen uns der Hartnäckigkeit von Turbine und dem klasse Ergebnis.

20.12.2011 18:39 Uhr - Diclonius86
Also so langsam scheint bei euch Deutschen wirklich Besserung
einzukehren.Dass dieser Film ausgerechnet in Deutschland uncut rauskommt hätte ich nie zu träumen gewagt.Obwohl der Film meiner Meinung nach gar nicht so schlimm ist wie ich gedacht habe bevor ich ihn gesehen habe.
Ich finde das Remake von Michael Bay um einiges brutaler.
Der ist schon so gut wie gekauft.
(Das Original meine ich:))

20.12.2011 18:53 Uhr - purchaser
... nach 26 Jahren vom Vorwurf der Gewaltverherrlichung und der menschenunwürdigen Darstellung...


Das ist ja eigent,lich nicht richtig. Der Vorwurf der Gewaltverherrlichung und der menschenunwürdigen Darstellung bestand ja die ganze Zeit über. Selbst am 5. September 2011 traf sie noch zu. Und dann hat sich über Nacht irgendetwas auf der Welt verändert. Die große Gefahr, die von diesem Film ausging und drohte die Entwicklung von Heranwachsenden zu beeinträchtigen, hat sich plötzlich aufgelöst...
-
Ich habe mit sowas meine Probleme. Entweder ist der Film gewaltverherrlichend und menschenunwürdig in seiner Darstellung, oder er ist es nicht. Das Urteil, dass uns diesen Film 26 Jahre lang vorenthalten hat war falsch, dann muss man die entsprechenden Richter einmal genauer befragen, ob sie noch geeignet sind für ihren Job, oder es war richtig, dann geht die Frage an die jetzigen Entscheider. Das Argumnent, innerhalb einer Generation hat sich unsere Sichtweise auf Gewaltverherrlichung und menschunwürdige Darstellung geändert, halte ich dabei für sehr fadenscheinig, zumal ja immer die Frage bleibt, wann genau in den zurückliegenden 26 Jahren dieser Umschwung stattgefunden haben soll.

20.12.2011 18:55 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@grosser wolf, nur kurz noch dazu, sonst wirds wirklich zu offtopic ;)
mein vater kommt ursprünglich aus der nähe von dresden und hat damals trotzdem englisch gelernt, einfach weil er es wollte. ich empfinde es einfach als lächerlich, wenn nicht schon fast ungebildet wenn man diese wirklich einfache sprache nicht beherrscht, obwohl sie uns ständig im alltag begegnet.

20.12.2011 19:00 Uhr - Grosser_Wolf
@ Snakecharmer85

Einfach - das macht's wortwörtlich zu einfach. Ich kenne Leute, die leichter Russisch und serbische Sprachen erlernen konnten und zu Englisch nie Zugang fanden. Und ich bin nebenbei froh, daß mir trotz Großstadt das Englisch noch nicht so oft im Alltag begegnet, wie uns das gern von Medien und Werbung auf die Nase gedrückt wird.
;-)

20.12.2011 19:01 Uhr - Evil Wraith
@MarioT: Die Duschszene aus Psycho ist ohnehin ein Paradebeispiel dafür, wie eine alterstechnisch dezent hölzerne Szene durch brillantes Schauspiel gerettet wird (von Kamera und Schnitt natürlich abgesehen). Das robotische Auf und Ab des Messers wirkt aus heutiger Sicht mehr als albern, aber der finale "Was zur Hölle war das?"-Ausdruck auf dem Gesicht des sterbenden Opfers ist bis heute einzigartig in der Geschichte des ansonsten so überdramatisierten Filmtods.

20.12.2011 19:16 Uhr - lordmajestic
User-Level von lordmajestic 2
Erfahrungspunkte von lordmajestic 82
Turbine hat sich hier gegenüber anderen Labels in ihren Bemühungen extrem positiv hervor getan.
Zu schade, das Andere Labels hier nicht so hartnäckig sind um Filme auch in unzensierter Form heraus zu bringen und man als deutscher Bürger zu oft den Weg über das Auasland gehen muss.
Das Mediabook hört sich sehr interessant an und dürfte alleine schon wegen der dokumentierten Zensurgeschichte höchst interessant sein. :-)

20.12.2011 19:43 Uhr - Freddy_K.
Da sieht man mal wieder, das bei den kleinen Labels richtige Fans arbeiten, denen es auch wirklich um die Filme geht!

Bei den großen (Warner, Paramount etc.) gehts doch wirklich nur noch ums Geld!! Die würden nicht mal den versuch starten, einen Film frei zu bekommen...

Wird also auf jeden Fall gekauft:) Bleibt nur zu hoffen, der der FSK Flatschen nur aufgeklebt ist...

20.12.2011 20:00 Uhr - BLU RAY KULT
passenger1985,
für damalige verhältnisse war tcm eher kein b movie,aber das remake von michael bay ist um längen besser und die ab18 entscheidung richtig.
für jugendliche ab 16 stellt dieser extrem unblutige film mit langen langweiligen passagen keine bedenken dar, auch die thematik finde ich unbedenklich.
ich hab die uncut version natürlich (auf blu ray).
die gewaltdarstellung ist von den fans einfach extrem hoch gepuscht.
ich mein, man sieht auf dem cover ein mann mit einer motorsäge herum fuchteln und dieser film wurd damals verboten, oder wie auch immer, und dieses komponenten haben anscheindend bei die meisten leute einen ultra brutalen film-eindruck hinterlassen und so entstand auch schnell der mythos, weil auch dieser film in brd eben uncut nicht zu haben war.
im vergleich mit midnight meat train, a serbian film, tcm-the beginning ( die ich alle uncut auf blu ray habe) wirkt dieser film extrem harmlos. zur damaligen zeit sah es natürlich etwas anders aus, aber heute ist nun mal nicht damals.
der film ist okay, aber er ist seinem mythos nicht wirklich gerecht.
alle horrorfans die den film nicht besitzen sind natürlich neugierig und erwarten wahrscheinlich einen derben horrorfilm.
gruss brk


20.12.2011 20:11 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@BLU RAY KULT, danke nun können wir alle ruhig schlafen da wir wissen das du alle diese filme besitzt (auf blu-ray)...uncut natürlich ;)

20.12.2011 20:18 Uhr - Kefka
@BLU RAY KULT
Der Film bietet einen unglaublichen psychischen Horror imo.

20.12.2011 20:18 Uhr - wolf1
Super News wurde verdammt nochmal Zeit hab ihn zwar schon uncut natürlich auf DVD aber alleine diesen Film endlich ganz normal im Verkaufsregal stehen zu sehen. So nun werde ich mir einen Film aus meiner Sammlung anschauen alle uncut natürlich auf DVD natürlich! ;-)

20.12.2011 20:23 Uhr - wolf1
Der Film bietet nich den größten Splatter aber auf der Psychoebene ist er schon krass alleine die Szene mit dem Opa und dem Hammer.

20.12.2011 20:30 Uhr - MarkoH01
Nach wie vor ist es mir ein Rätsel, wie jemand ein Problem damit haben kann, daß ein Film nicht mehr verboten ist. Glaubt ihr denn ernsthaft daran, daß das Verbot eines Filmes irgend jemanden schützt? Glaubt ihr ernsthaft an den - bis heute noch nie (!) nachgewiesenen, alleinigen Zusammenhang zwischen Gewalt und Film? Um es ganz klar zu sagen: Psychopathen wären auch ohne verbotene Filme Psychopathen und im Zweifel ist es ein anderer Auslöser, der das Fass zum überlaufen bringt. Auf jeden Fall aber dürfte ein Verbot solche Leute sicher nicht davor schützen, irgendwann auszuticken. Ist aber schon spannend, in einer Gesellschaft zu leben, wo die mündigen Bürger gerne mit Gewalt eingeschränkt sein wollen. Das ist es nämlich was der Index oder die Beschlagnahme machen: sie grenzen den erwachsenen, mündigen Bürger (unnötig) ein. Was die Argumentation angeht, daß der Film ja wohl keinesfalls ab 16 sein dürfte bzw. die Gegenargumentatiomn, daß heutige Kids die nicht vorhandene Gewalt in TCM eher erlustigend oder ermüdend finden würden, so dürfte dies nicht daran liegen, daß sie gewalttechnisch abgestumpft sind, sondern, daß ihnen bewusst ist, daß es sich um einen Film handelt - schon aufgrund der recht billigen Effekte wird man ja auch immer wieder aus der Illusion gerissen. Abgesehen davon leben wir im Zeitalter des Internets und ob das nun jemand wahrhaben will oder nicht - heutzutage hat jeder 12-jährige computermässig genug drauf, um sich jeden Film zu ziehen, den er sich ziehen will. Schade nur, daß wir vor dieser Wahrheit immer wieder die Augen verschliessen und der Staat lieber mehr und mehr (unnötige) Schranken aufbaut, die dann immer wieder die Falschen treffen, nämlich den mündigen Filmfan und Sammler. Die FSK Logo Schwachmatik ist dafür der beste Beweis. Weniger Amokläufe dank Riesendruck - klar doch. Ich bin ja nach wie vor der Meinung, daß Politiker erst einmal einen Intelligenztest machen müssten,bevor sie ihr Amt antreten dürfen. Aber das wäre jetzt doch zu sehr OT.

Meinen Glückwunsch jedenfalls an Turbine, daß sie einen Klassiker des Genres völlig zu recht rehabilitiert haben!

20.12.2011 21:05 Uhr - cyco e
20.12.2011 - 20:30 Uhr schrieb MarkoH01
Nach wie vor ist es mir ein Rätsel, wie jemand ein Problem damit haben kann, daß ein Film nicht mehr verboten ist. Glaubt ihr denn ernsthaft daran, daß das Verbot eines Filmes irgend jemanden schützt? Glaubt ihr ernsthaft an den - bis heute noch nie (!) nachgewiesenen, alleinigen Zusammenhang zwischen Gewalt und Film? Um es ganz klar zu sagen: Psychopathen wären auch ohne verbotene Filme Psychopathen und im Zweifel ist es ein anderer Auslöser, der das Fass zum überlaufen bringt. Auf jeden Fall aber dürfte ein Verbot solche Leute sicher nicht davor schützen, irgendwann auszuticken. Ist aber schon spannend, in einer Gesellschaft zu leben, wo die mündigen Bürger gerne mit Gewalt eingeschränkt sein wollen. Das ist es nämlich was der Index oder die Beschlagnahme machen: sie grenzen den erwachsenen, mündigen Bürger (unnötig) ein. Was die Argumentation angeht, daß der Film ja wohl keinesfalls ab 16 sein dürfte bzw. die Gegenargumentatiomn, daß heutige Kids die nicht vorhandene Gewalt in TCM eher erlustigend oder ermüdend finden würden, so dürfte dies nicht daran liegen, daß sie gewalttechnisch abgestumpft sind, sondern, daß ihnen bewusst ist, daß es sich um einen Film handelt - schon aufgrund der recht billigen Effekte wird man ja auch immer wieder aus der Illusion gerissen. Abgesehen davon leben wir im Zeitalter des Internets und ob das nun jemand wahrhaben will oder nicht - heutzutage hat jeder 12-jährige computermässig genug drauf, um sich jeden Film zu ziehen, den er sich ziehen will. Schade nur, daß wir vor dieser Wahrheit immer wieder die Augen verschliessen und der Staat lieber mehr und mehr (unnötige) Schranken aufbaut, die dann immer wieder die Falschen treffen, nämlich den mündigen Filmfan und Sammler. Die FSK Logo Schwachmatik ist dafür der beste Beweis. Weniger Amokläufe dank Riesendruck - klar doch. Ich bin ja nach wie vor der Meinung, daß Politiker erst einmal einen Intelligenztest machen müssten,bevor sie ihr Amt antreten dürfen. Aber das wäre jetzt doch zu sehr OT.

Meinen Glückwunsch jedenfalls an Turbine, daß sie einen Klassiker des Genres völlig zu recht rehabilitiert haben!




ich hätte diesen kommentar gerne bei einer "a serbian film"
news oder sb gelesen.nicht weil ich den film so toll finde,sondern weil es eine objektive sicht auf die zensur & beschlagnahme politik in deutschland ist!!

20.12.2011 21:12 Uhr - babayarak
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Krass, krass , krass

also ich finde das richtig geil und hoffe das andere Filme auch legal veröffentlicht werden. z.B.

-- Alcatraz Horror (FSK 18 wäre fair)
-- Grossangriff der Zombies
-- Hölle der lebenden Toten (ab 16 wäre O.K., weil der so albern ist)

-- das böse (ab 12, der hat kaum gewalt zu bieten)
-- tanz der teufel (ab 18)

wäre richtig geil, denn diese filme sind auch nicht härter oder brutaler als TCM das Original.

20.12.2011 21:44 Uhr - DON
Wow, das sind gute Neuigkeiten.
Es freut mich riesig dass es hierzulande ein 131er tatsächlich geschafft hat vollständig rehabilitiert zu werden.
Hoffentlich zieht das die Streichung weiterer Klassiker nach sich bzw. bereitet das dem Beschlagnahmetrend langsam ein Ende.
Vielleicht kommt man ja doch noch im 21. Jahrundert an...
[und nur um meinen Senf dazu zu geben: Auch ich hätte den Fim mit einer FSK-16 durchgewunken, aber die FSK hat ja auch einen Ruf zu verlieren ;-) ].

20.12.2011 22:02 Uhr - McMurphy
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
Gerade dass im Original eher mit den Ur- Ängsten und dem Unterbewusstsein des Zuschauers gespielt wird, anstatt ihm das Denken abzunehmen, weil für den abgestumpften und unsensiblen Neuzeit-Kinogänger immer stupide alles graphisch gezeigt werden muss, macht seinen Reiz aus.

dem is nichts hinzuzufügen!

20.12.2011 22:17 Uhr - Kerry
20.12.2011 - 18:19 Uhr schrieb Snakecharmer85
@Passenger1985, ich bin ebenso deutscher. das ist keine ausrede dafür kein englisch zu können. zumals sogar auf den hauptschulen englisch pflichtfach ist.

Wieso braucht es eine Ausrede, kein Englisch zu können?
Wenn ich mir so die Absolventen unserer Schulen anschaue, sollten diese zunächst einmal richtig Deutsch lernen (z.B. Groß- und Kleinschreibung) Denn bereits dort hapert es ganz gewaltig.


20.12.2011 22:27 Uhr - Hunter
12. 20.12.2011 - 13:38 Uhr schrieb Scarecrow

The Most Overrated Horror-Film Of All Time!

Und ich bin froh, dass ich mit der Meinung nicht alleine dastehe!

Volle Zustimmung!

20.12.2011 23:29 Uhr - Catfather
Ein "Mediabook" wie praktisch, wenn die BD mal abhanden kommt oder kaputt geht hat man gleich eine DVD als Ersatz zur Hand. Und Turbine kann damit besser den "Österreich" Preis von ca. 30€ begründen... Na toll! ;-)

20.12.2011 23:31 Uhr - WEBOLA
Na endlich! Was für eine super geile Nachricht. Wird diese Fassung auch komplett synchronisiert sein?

20.12.2011 23:40 Uhr - Chris Redfield
Nabend,

tolle News, dann wird das Media-Book halt nochmal gekauft, zum einen weil ich's super finde das Turbine sich so eingesetzt hat zum anderen falls die Blu-Ray aus dem anderen mal den Geist aufgibt, da die DvD verschenkt wurde.

Besten Gruß, Chris

20.12.2011 23:53 Uhr - Isegrim
Und schon wieder so nen scheiss Mediabook... na toll!!! ^^

DVD's hab ich schon, ich brauch nur ne BD!!!

Aber da wird sowieso noch ne Einzelveröffentlichung folgen... war bisher bei allen Mediabooks so... sogar jetzt bei den kürzlich erschienenen Hellraiser 1+2 Filmen, da kommt jetzt nächstes Jahr auch ne schöne reine BD Veröffentlichung und sogar Teil 1-3 zusammen in einer BD Box!!!

21.12.2011 00:02 Uhr - gniwerj
Großartig :)

Und die Freigabe ist absolut gerechtfertigt. Ab 16 wär viel zu tief gestapelt. Der Film drückt doch sehr, auch dank der "billigen" Machart (soundtrack, e.t.c.).
Habe die Tage endlich "Ein Kind zu töten..." gesehen und der ist ähnlich beklemmend, m.E.. Gut.

21.12.2011 00:35 Uhr - WEBOLA
Na ja, FSK:16 wäre auch ok gewesen!

21.12.2011 01:12 Uhr - mezmerize
Zu meiner Schande muss ich gestehen, das ich den Klassiker noch nicht gesehen habe. Kenne nur "The Beginning" und das Remake von Michael Bay. Freut mich zu lesen, das er vom Index ist.
Kauf ihn mir auf jeden Fall.

Streng genommen ist der Film ne Art Doku. Nur einer der härteren Sorte.
Und was ne Doku auf dem Index zu suchen hat, weiss ich auch net.
Wenn man bedenkt, was an Zusatzmaterial bei Micheal Bays TCM draufgepackt haben...

21.12.2011 01:46 Uhr - gniwerj
@ mezmerize:

Ähm... ..Hhmmmm????^^

21.12.2011 01:57 Uhr - gniwerj
@ Passenger1985:

M.E. ist ein remake niemals auch nur ansatzweise dazu imstande ein Original zu toppen, denn ohne Original kein remake. Es kann 'ne gute Eigeninterpretation darstellen, einen Tribut - oder leider wie zu oft, 'ne schnelle Geldeinnahmequelle.

21.12.2011 02:05 Uhr - Kitamuraaa
@mezmerize:

Ääähm......!!!???^^ Nur weil der Ur-Plot des Films (die erste grundsätzliche Idee) um den die Handlung herumkonstruiert wurde einen wahren Funken enthält, ist das nicht gleich eine Doku! Da dürfte der 'Ed Gein' Film sehr viel näher an dem sein, was du als Doku verstehst...!

Zudem wirst du dich wahrscheinlich zu Tode langweilen, da du bis jetzt 'nur' Beginning und Remake kennst, welche für das heutige Publikum sehr viel besser geeignet sind. Ich weiss ja nicht, ob du evtl. einen Fable für 'alte' Horrorfilme allgemein hast - falls nicht, wird das ein Fehlkauf für dich.

Ich hoffe, dass sich die Aktion für Turbine finanziell lohnt und wir evtl. mit anderen Klassikern rechnen können, allerdings dürfte TCM wie Blei in den Regalen liegen nachdem die erste 'boar krass' Welle verebbt ist und sich unter den Neukäufern rumgesprochen hat, wie langweilig und unblutig der für heutige Verhältnisse ist - besonders im Vergleich zu DEM Mythos der um den Film entstanden ist. (Langweilig für den heutigen über 16-Jährigen Horrorfilmgucker).

21.12.2011 02:13 Uhr - marioT
21.12.2011 - 01:12 Uhr schrieb mezmerize


Streng genommen ist der Film ne Art Doku. Nur einer der härteren Sorte.
Und was ne Doku auf dem Index zu suchen hat, weiss ich auch net.


Wie kommst du denn darauf?
Die Story orientiert sich allenfalls ganz grob an den Taten des Ed Gein, und benutzt diese nur ansatzweise als Inspirationsquelle.
Die Handlung selber liegt keinem authentischen Fall zu Grunde, auch wenn die Einblendung zu Anfang darauf hinweist.
Nur Kameraführung und Filmmaterial (zu 32mm aufgeblasenes Super 16 Band) verbreiten teilweise Doku Charakter, ansonsten ist es aber ein reiner Spielfilm und auch als solcher zu erkennen.

21.12.2011 03:25 Uhr - mezmerize
Hm ok.
Wundert mich jetzt. Bin bisher davon ausgegangen, das das so mwhr oder weniger so passiert ist. Am Ende von The Beginning wirds ja auch erwähnt. Und beim Michael Bay Film ebenso. Ich mein das mit den beiden Cops am Anfang und Ende des Films. Sollen ja angeblich Originalaufnahmen gewesen sein. Habens zumindest so geschrieben.

Ich denke schon das er mir gefallen wird. Das Böse find ich zum Beispiel auch richtig genial. Hab mir extra die Box mit allen 4 Teilen kommen lassen. Könnten sie eigentlich mal fortsetzen..

21.12.2011 03:26 Uhr - mezmerize
Hm ok.
Wundert mich jetzt. Bin bisher davon ausgegangen, das das so mwhr oder weniger so passiert ist. Am Ende von The Beginning wirds ja auch erwähnt. Und beim Michael Bay Film ebenso. Ich mein das mit den beiden Cops am Anfang und Ende des Films. Sollen ja angeblich Originalaufnahmen gewesen sein. Habens zumindest so geschrieben.

Ich denke schon das er mir gefallen wird. Das Böse find ich zum Beispiel auch richtig genial. Hab mir extra die Box mit allen 4 Teilen kommen lassen. Könnten sie eigentlich mal fortsetzen..

21.12.2011 03:27 Uhr - mezmerize
Hm ok.
Wundert mich jetzt. Bin bisher davon ausgegangen, das das so mwhr oder weniger so passiert ist. Am Ende von The Beginning wirds ja auch erwähnt. Und beim Michael Bay Film ebenso. Ich mein das mit den beiden Cops am Anfang und Ende des Films. Sollen ja angeblich Originalaufnahmen gewesen sein. Habens zumindest so geschrieben.

Ich denke schon das er mir gefallen wird. Das Böse find ich zum Beispiel auch richtig genial. Hab mir extra die Box mit allen 4 Teilen kommen lassen. Könnten sie eigentlich mal fortsetzen..

21.12.2011 03:28 Uhr - mezmerize
Hm ok.
Wundert mich jetzt. Bin bisher davon ausgegangen, das das so mwhr oder weniger so passiert ist. Am Ende von The Beginning wirds ja auch erwähnt. Und beim Michael Bay Film ebenso. Ich mein das mit den beiden Cops am Anfang und Ende des Films. Sollen ja angeblich Originalaufnahmen gewesen sein. Habens zumindest so geschrieben.

Ich denke schon das er mir gefallen wird. Das Böse find ich zum Beispiel auch richtig genial. Hab mir extra die Box mit allen 4 Teilen kommen lassen. Könnten sie eigentlich mal fortsetzen..

21.12.2011 03:29 Uhr - mezmerize
Hm ok.
Wundert mich jetzt. Bin bisher davon ausgegangen, das das so mwhr oder weniger so passiert ist. Am Ende von The Beginning wirds ja auch erwähnt. Und beim Michael Bay Film ebenso. Ich mein das mit den beiden Cops am Anfang und Ende des Films. Sollen ja angeblich Originalaufnahmen gewesen sein. Habens zumindest so geschrieben.

Ich denke schon das er mir gefallen wird. Das Böse find ich zum Beispiel auch richtig genial. Hab mir extra die Box mit allen 4 Teilen kommen lassen. Könnten sie eigentlich mal fortsetzen..

21.12.2011 03:29 Uhr - mezmerize
Hm ok.
Wundert mich jetzt. Bin bisher davon ausgegangen, das das so mwhr oder weniger so passiert ist. Am Ende von The Beginning wirds ja auch erwähnt. Und beim Michael Bay Film ebenso. Ich mein das mit den beiden Cops am Anfang und Ende des Films. Sollen ja angeblich Originalaufnahmen gewesen sein. Habens zumindest so geschrieben.

Ich denke schon das er mir gefallen wird. Das Böse find ich zum Beispiel auch richtig genial. Hab mir extra die Box mit allen 4 Teilen kommen lassen. Könnten sie eigentlich mal fortsetzen..

21.12.2011 03:34 Uhr - mezmerize
Shit, ist was schiefgelaufen. Scheiss Internet. Störungen ohne Ende:-(
Bitte löscht die duplizierten Beiträge

21.12.2011 04:02 Uhr - Kitamuraaa
Wenn du 'Das Böse' nicht langweilig findest, wird dir TCM wohl wirklich gefallen. Ich drücke bei vielen alten Filmen ein Auge zu (bin auch großer TCM Fan), aber die 'Böse Reihe' ist selbst mir ne Spur zu langatmig.

21.12.2011 04:35 Uhr - mezmerize
Ja ok. Der erste Teil war etwas mühsam. Aber dafür wirklich top Story.
Hatte vor Ewigkeiten mal den dritten Teil im Fernsehen gesehen und mich hat brennend intressiert, wie es begonnen hat.
Auch heute noch richtig gut. Und haben sich mal rjchtig was einfallen lassen. Sowas vermiss ich heute.

Bin mal auf Darkest Hour gespannt.

21.12.2011 06:15 Uhr - thrasherlb
Wie geil ist dass denn,dass sich ein kleines Label so für einen Film einsetzt!!!
Ist so gut wie gekauft.(auch wenn ich die uncut Spio -Fassung von der selben Firma besitzte!)
Was ich mich allerdings frage ist,warum hier so häufig
Filme oder Spiele von vielen (jüngeren?)Leuten als langweilig bezeichnet werden,nur weil der Goregehalt
zu niedrig ist?!
Wer aus solchen Gründen den Film nicht mag oder ihn
deswegen schlechtredet,sollte sich vielleicht ein paar Gedanken machen,sein Hobby zu wechseln.
Ob der Film gut ist oder nicht ist jedem sein Ding,aber nicht aus diesen Gründe einen Klassiker schlechtreden.

21.12.2011 08:17 Uhr - Pyri
@purchaser
Sehr guter Kommentar.
-
Das war ja auch eine Odyssee. Was mich nur etwas bekümmert ist, wie verhält es sich mit anderen Filmen aus der Zeit, etwas früher, etwas später. Mit einer ähnlichen Ästhetik halt: also zum Beispiel Teil 2 mit Dennis Hopper, andere Filme die mehr ins Komische gehen. Vor allem Peter Jackson's "Braindead" fällt mir da ein.
Mit dem Thema Körperhorror, das hier praktisch immer vorbringbar ist, scheint grundsätzlich leichter durchgekommen zu werden. Da kann wohl schneller etwas erzählt werden das ankommt.
Ganz anders verhält es sich mit "sexualisierter Gewalt", gerade auch in Großbritannien immer noch ein Riesenproblem: das von Roger Ebert dereinst hochgelobte Last House, inspiriert von Bergmans "Virgin Spring" zum Beispiel.
Mich beschleicht auch das ungute Gefühl wissen zu glauben weshalb es Turbine letztlich gelang den frei zu bekommen, denn es gibt ja auch das deutsche "Kettensägen Massaker" das laut Datenbank sogar eine Jugendfreigabe hat.

Und natürlich Tanz der Teufel...

21.12.2011 08:59 Uhr - Passenger1985
ich hatte mir damals alle 4 texas teile uncut bestellt.ich dachte das es wirklich gute harte horrorfilme sind.aber die ernüchterung kam schnell.zugegeben teil 1 war noch der beste.teil 2 (trotz dennis hopper)war schon richtig schlecht!aber teil 3 und 4 sind unterste schublade!filme die die welt nicht braucht!kann man sie eigentlich nicht wirklich als fortsetzung ansehen.
die atmosphäre des ersten teils ist wirklich gut.es gibt auch kultige elemente im film aber leider nehmen die schlechten schauspieler und dessen schlechte synchro die glaubwürdigkeit des films weg.das remake ist jetzt auch kein meisterwerk aber besser!glaubwürdiger!und texas chainsaw massacre the beginning ist meiner meinung nach der beste teil!natürlich nur uncut!ich finde sheriff hoyt(bekannt aus full metal jacket) echt super.
im original fehlen leider solche talentierten schauspieler.
und mit b movie meine ich zweitklassike filme!denn manche hier sagen das auch terminator,halloween,hellraiser,the fog usw.. ein bmovie wären doch das sind lowbudget produktionen und keine bmovies!das ist schon ein unterschied!

21.12.2011 09:38 Uhr - marx1201
@Passenger1985
Wieso ist ein Film schlecht wegen der Synchro? Dafür können doch die Macher nichts! Spring über deinen Schatten und guck dir Filme im O-Ton an. Hab mich früher auch davor gesträubt, aber meine Englischkenntnisse sind um ein vielfaches besser und die Filme machen einfach auch mehr Spaß! Ist zwar OT, aber schau die How I met your Mother im OT an...die Serie ist auf Englisch viel besser als im Deutsch!

Zum Thema Original vs. Remake: Finde das Original schon allein aus Filmhistorischer Sicht viel bemerkenswerter! Man muss ihn halt im Kontext zu seiner Zeit schauen. Was ich bei dem Original echt anprangere ist, dass es versucht alles zu erklären und damit den Mythos zerstört! Wieso muss man die Maske erklären etc.???
Finde das Original echt Top, werd mir auch die neue Fassung holen, zumal meine Laser Paradise Fassung echt für die Tonne ist. Das Remake ist ein netter Popcornfilm für zwischendurch, mehr auch nicht.

21.12.2011 10:43 Uhr - Grosser_Wolf
@ Passenger1985
Man merkt Deine Filmkenntnisse, mit Verlaub. Diese von Dir genannten Filme erfüllen doch, was ein B-Movie ausmacht: Low Budget (auch beim Soundtrack), fast nur unbekannte Darsteller, unabhängig produziert usw. Und so sollte es sein, das hat viele B-Movies zu Kultfilmen gemacht.

21.12.2011 12:16 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Passenger1985, man merkt wie sehr du von der materie plan hast, nämlich garkeinen.
terminator 1 hatte z.B. ein budget von circa 6 millionen $ und ist somit vom finanziellen standpunkt, sowie inhaltlich ein absoluter b-movie kandidat!

heiß b-movie für dich etwa gleich schlechter oder minderwertigerer film, oder was?

*wallbash*

21.12.2011 14:03 Uhr - Thodde
20.12.2011 - 15:43 Uhr schrieb marioT
20.12.2011 - 14:43 Uhr schrieb Thodde


Im Übrigen würde ICH PERSÖNLICH dem Film heute sogar eine FSK-16 geben. Der dürfte in seiner kruden Machart (immerhin ist es ja nunmal eine 35 Jahre alte Low-Budget-Produktion) auf heutige Jugendliche weniger schockierend als vielmehr belustigend wirken.


Und genau da liegt auch der Hase im Pfeffer.
Dieser Film sollte nicht belustigend auf Jugendliche wirken (Hähä guck mal die Olle wird an nem Fleischerhacken aufgespießt, wie Geil hahaha).
Denn auch wenn TCM mit ein wenig makaberem, bitterbösem Humor durchsetzt ist, ist die gezeigte Gewalt alles andere als lustig, von daher ist eine FSK 18 eindeutig die angemessene Freigabe.


Wenn das so einfach wäre (Gewalt = nicht lustig) müssten alle Spencer-Hill-Filme auch ab 18 sein. Sich gegenseitig die Fresse zu polieren ist nämlich auch eigentlich nicht lustig.
Es kommt doch bei einer Freigabe auch immer darauf an: Könnte das Gezeigte für Jugendliche in irgendeiner Weise eine negative Vorbildfunktion haben, sprich zum Nachahmen anregen oder aber abstumpfend wirken. Und je weiter ein Film von der realen Lebenswelt von Jugendlichen entfernt ist und umso weniger das Geschehen im Film "falsche" Identifikationspunkte für das Sozialverhalten bietet, umso kleiner ist diese Gefahr.
TCM ist über 35 Jahre alt und mit recht simplen inszenatorischen Mitteln produziert. So bietet der Film weder besondere Schauwerte (die Gewalt findet sogar zum größten Teil im Kopf des Betrachters und nicht auf der Leinwand selbst statt), noch passiert im Verlauf der Handlung sonderlich viel noch entspricht der Inszenierungsstil auch nur entfernt mehr heutigen Sehgewohnheiten.
Ich kann mir gut die Reaktion von Jugendlichen, die den Film heute zum ersten Mal sehen, vorstellen. Die erwarten von diesem 26 Jahre lang beschlagnahmten "Horrorklassiker" ein actionreiches Blutfest, bekommen stattdessen aber ein für ihren Geschmack fade inszeniertes, ereignisloses Psychodrama mit nervigem Soundtrack, das sie einerseits schnell langweilt und andererseits angesichts der merkwürdig angezogenen, albern frisierten und hölzern schauspielernden Darsteller unfreiwillg komisch wirkt.
TCM gibt einfach keinerlei Bezugspunkte für die Ansprüche heutiger Jugendlicher an einen spannenden Film mehr her. Die werden den schlicht langweilig und albern finden. Und daher ist es reichlich unwahrscheinlich, dass sich selbst 16-jährige von TCM noch in irgendeiner weise negativ beeinflussen lassen.

Zumal in nach wie vor der Meinung bin: Die 18er-Freigabe gibt es nur, weil man mit 18 volljährig ist und theoretisch nicht mehr unter die Schutzfunktion des Jugendschutzgesetzes fällt (die Realität sieht bekanntlich anders aus). Aber wer mit 16 noch nicht reif für einen Film ist, ist es mit 18 auch nicht. Denn in den zwei Jahren tut sich entwicklungstechnisch nicht mehr allzu viel. wer das verstanden hat, sind z. B. die Holländer. Dort ist 16 die höchste Freigabe. Afaik gibt's da 'ne 18er-Freigabe nur für Hardcorepornos.

21.12.2011 14:36 Uhr - Kitamuraaa
21.12.2011 - 14:03 Uhr schrieb Thodde
Wenn das so einfach wäre (Gewalt = nicht lustig) müssten alle Spencer-Hill-Filme auch ab 18 sein. Sich gegenseitig die Fresse zu polieren ist nämlich auch eigentlich nicht lustig.
Tolles Beispiel :)

21.12.2011 - 14:03 Uhr schrieb Thodde
[...] noch passiert im Verlauf der Handlung sonderlich viel noch entspricht der Inszenierungsstil auch nur entfernt mehr heutigen Sehgewohnheiten.
[...] bekommen stattdessen aber ein für ihren Geschmack fade inszeniertes, ereignisloses Psychodrama mit nervigem Soundtrack, das sie einerseits schnell langweilt und andererseits angesichts der merkwürdig angezogenen, albern frisierten und hölzern schauspielernden Darsteller unfreiwillg komisch wirkt.[...]
Absolute Zustimmung!

21.12.2011 - 14:03 Uhr schrieb Thodde
Afaik gibt's da 'ne 18er-Freigabe nur für Hardcorepornos.

Nein?! Alles ist da maximal ab 16 - auch Pornos...

21.12.2011 15:07 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
das stimmt nicht! ich habe ein halbes jahr in holland gewohnt und es gibt sehrwohl eine 18ner freigabe. aber eben extrem selten. habe auch nur einen spielfilm gesehen auf dem diese prangte und das war komischerweise zombie90.

siehe hier:

http://img.ofdb.de/fassung/37/37849_b.jpg

21.12.2011 15:28 Uhr - Kitamuraaa
Leute - glaubt ihr auch alles, was in der BILD gedruckt wird? Es gibt auch deutsche DVDs auf denen eine FSK21 (oder sonstwelche lustigen Freigaben) prangert, obwohl es die nicht gibt... ES GIBT IN HOLLAND KEINE 18er Freigabe und nur weil irgendein Unternehmen das (als 'Werbegag') auf einen Film geklatscht hat, wird das noch lange nicht offiziell!
http://www.kijkwijzer.nl/index.php?id=75

edit: es GAB mal ne 18er (wenn der ofdb Kommentar stimmt). Es gibt aber keine mehr -> maximale Freigabe ist ab 16! Egal ob Porno-, Gewalt-, oder Disneyfilm

21.12.2011 15:35 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Kitamuraaa, wenn es eine gab ist meine aussage trotzdem richtig! werd doch wohl wissen was ich im geschäft in der hand hatte!
außerdem finde ich es ziemlich dreist von dir meine aussage mit der bild auf eine stufe zu stellen!

21.12.2011 15:48 Uhr - Kitamuraaa
Ja, das muss ich zurücknehmen - der Bild-Vergleich wäre nur angebracht gewesen, wenn du auf so eine 'Fantasiefreigabe' reingefallen wärst.^^ Es GIBT (eure Formulierung!) die 18er aber schon seit (15?) Jahren nichtmehr - also sind deine und Thoddes Aussagen dennoch falsch. Du kannst als heutiger Fahranfänger auch nicht argumentieren 'Aber bis vor ein paar Jahren war die zulässige Promillegrenze noch höher'

21.12.2011 17:28 Uhr - Ragory
20.12.2011 - 15:03 Uhr schrieb MovieFreakz1
Thodde
Im Übrigen würde ICH PERSÖNLICH dem Film heute sogar eine FSK-16 geben.


Und da hat man wieder diesen typischen Satz. "Für 16-jährige????"


Die armen holländischen, dänischen, italienischen, österreichischen und sonstigen Kids aus dem europäischen Ausland. Die sind dann wohl alle in ihrer Entwicklung schwerst traumatisiert und gestört, oder??

21.12.2011 21:30 Uhr - Performer
TCM hat bis heute nichts von seiner düsteren Stimmung verloren
und FSK18 ist auf jeden Fall angebracht, da recht "banal-brutal" !

21.12.2011 21:45 Uhr - flowerfuck
hi,Leute. Zum einen gebe ich zu, dass ich nicht alle Kommentare gelesen habe; und zum anderen, dass ich erst jetzt was poste. Das Texas Chainsaw Massacre ist DER TERRORFILM schlechthin, weil er 1974 das Genre erst wirklich (diverse Versuche vorher zähle ich jetzt einfach mal "haha" nicht mit(bitte nicht schlagen(oder zersägen)))gegründet hat.
Natürlich ist er heutzutage nicht mehr so shocking wie vor SIEBENUNDDREISSIG Jahren.
Ich kann also beide Seiten der Generationen durchaus verstehen(hoffe ich), aber dennoch ist diese FSK-Freigabe ein Meilenstein in der deutschen Zensurgeschichte.(In zwölf Jahren wird natürlich auch "a serbien Film" ungeschnitten ab 16 Jahren rauskommen, aber bevor das passiert sollten wir uns doch einfach nur über diese Nachricht freuen.)
Ohne diesen Film gäbe es "Halloween, Friday the 13th, Sleepawaycamp und andere Filme überhaupt nicht(hoffe ich greife nicht zu hoch).
Klar gibt es da keine Nahaufnahmen von zersägten Leuten etc. EY ALTER 1974. Gerade mal 5 Jahre nach "Love Story".
Aber egal, ich hab euch(ja gerade euch) alle echt lieb; bleibt weiter so wie ihr seid.

21.12.2011 22:28 Uhr - marx1201
@flowerfuck
TCM hat zwar das Terrorkino begründet, die Filme die du aufzählst sind aber reinrassige Slasher! Der erste richtige Slasher, der den Anfang für das Genre gelegt hat, ist Bay of Blood aka Im Blutrausch des Satans von 1971, ganze 3 Jahre vor TCM!
Der Film ist leider auch beschlagnahmt!

21.12.2011 23:02 Uhr - flowerfuck
hi marx1201
na klar sind das Slasher, aber vergleich mal tcm mit bay of blood und dann mit dem Rest(Alter Bay of Blood ist ein absolut HardcoreThrillermässiges Erlebnis(Wer ist der Mörder, ach ja jeder bringt jeden um). Aber in nem Slasher gebt es nur einen InsaneGrandpaFuckinAssHairLickinSicko und das ist da nicht gegeben. (Obwohl natürlich klar ist, das die Italiener Das gewisse Genre mitbegründet haben)
Das Wort Slasher ist natürlich nicht ganz richtig in meiner Folgerung(weil TCM ja Mad Familiy ist).
Bay of Blood ist aber eh "Power party to the people".
Prost.

21.12.2011 23:05 Uhr - marx1201
@flowerfuck
alter, hau rein und Prost!!!

22.12.2011 00:33 Uhr - kondomi
dank an turbine !:)














22.12.2011 00:43 Uhr - gniwerj
@ flowerfuck & marx1205:

Alter! Hartes Ding. Check. Habt beide Recht.

Cheers,

22.12.2011 00:46 Uhr - Guilala
Mein lieber Herr Gesangsverein!
Dieser 37 Jahre alte Horrorklassiker sorgt ja noch heute für hitzige Diskussionen.
Leider aber oft, wie mir scheint, aus den falschen Gründen!
Ein Verbot war schon immer die beste Werbung für einen Film, besonders dann, wenn man -so wie ich damals- erst 13-14 Jahre alt ist.
Aber irgendwann muss man doch mal aus dieser "...uuhh... der ist verboten, muss ja was ganz dolles sein!"-Phase herauswachsen und erkennen DASS UNSERE OBRIGKEIT DOCH GANZ SCHÖN BEKNACKT, VERLOGEN UND WELTFREMD IST!

Als erwachsener (mündiger?) Mensch müßte man sich doch eigentlich fragen, was in unserer Gesellschaft denn alles so schiefgelaufen ist, dass unser Sozialstaat -so scheint es mir- immer mehr den Bach runtergeht, Empathie immer mehr verkümmert, etc.

Ich gebe keinen Rattenarsch mehr auf Verbote oder Schnittauflagen von KUNST UND UNTERHALTUNG, weil sie eben das sind, was sie schon immer waren: ANMAßEND UND LÄCHERLICH!

Wenn "Psycho" eine FSK 12 bekommt, wäre eine FSK 16 für "Blutgericht..." durchaus überlegenswert.
Eine normale FSK 18 sollte mMn für die "härtesten" Horrorfilme reichen.
Diese unterschiedlichen Abstufungen bei der Erwachsenen-Freigabe, ergeben ja nun wirklich keinen Sinn.

Und: Gruseln und schocken kann mich ein Film auch heute noch, ganz ohne Hardcore-Gemetzel und/oder 131er-Status. Und das ist auch gut so!









22.12.2011 07:29 Uhr - BLU RAY KULT
guilala,
fast so gut beschrieben wie mein beitrag 55.
bin genau deiner meinung.
endlich noch einen der die sache auf dem punkt bringt und sich nicht blenden lässt.
gruss brk

22.12.2011 07:32 Uhr - Passenger1985
an Snakecharmer85!
ich muss mir von dir bestimmt nicht sagen lassen das ich keine ahnung habe?kennst du mich?ich glaube nicht!
für mich sind b-movies zweitklassike filme!(das kann jeder sehen wie er will)und dazu gehört terminator u.a.. bestimmt nicht.
außerdem gibt es mit sicherheit kein film den die komplette welt gut findet.denn das ist alles geschmacksache und da sollte man die meinung des anderen akzeptieren.für mich ist halt TCM keim guter film.das ist meine meinung und das wird mir auch keiner ausreden.
und wenn du gleich mit argumenten kommst mit "du hast kein plan" dann zeigt mir das das du dich selber meinst.
denn das ist echt kindisch nicht die meinung anderer zu akzeptieren weil du denkst das deine meinung die allerweltsmeinung ist.
lächerlich

22.12.2011 07:46 Uhr - Thodde
[QUOTEalso sind deine und Thoddes Aussagen dennoch falsch.


Deshalb schrieb ich ja "afaik", also "soweit ich weiß". Hab selber noch nie eine holländische VÖ mit 18er-Siegel gesehen, man sagte mir aber mal, dass es sowas für Hardcorepornos halt gäbe. Wenn dem nicht der Fall ist, dann weiß ich es jetzt besser. Also danke für die Aufklärung. :-)

22.12.2011 08:34 Uhr - Rexas Tanger
Schreibfehler :

es sind 36 Jahre und nicht 26.

22.12.2011 11:57 Uhr - Guilala
Hö? 26 stimmt doch. Wie kommst Du auf 36?
Der Film wurde 1985 beschlagnahmt. Das ist 26 Jahre her. ;-)

22.12.2011 13:17 Uhr - turnstile67
@Passenger1985:
Snakecharmer85 hat schon recht: du hast wirklich keinen Plan!

Wenn deiner Aussage nach B-Filme alle zweitklassig sind, dann müssten ja A-Filme (= hoch budgetiert mit bekannten Schauspielern) von vornherein erstklassig sein...

Selten solch einen Schwachsinn gelesen!
*augenroll*, aber von hier bis Meppen...

22.12.2011 13:38 Uhr - Raskir
Wo liegt denn Meppen?

22.12.2011 14:13 Uhr - Thodde
22.12.2011 - 11:57 Uhr schrieb ?Guilala?
Hö? 26 stimmt doch. Wie kommst Du auf 36?
Der Film wurde 1985 beschlagnahmt. Das ist 26 Jahre her. ;-)


Er war 26 Jahre lang beschlagnahmt, ist aber schon 36 Jahre alt. ;-)

22.12.2011 14:43 Uhr - Guilala
Wenn ich richtig informiert bin, kam er 1974 heraus.
Also 37. ;-)

Das Turbine Medien die Fans in Deutschland mit einer erweiterten S.E. belohnt, finde ich richtig klasse!
Ich habe schon ein paar VÖ dieses Films (LP, XT, Turbine-Österreich), aber das hier ist doch mal was richtig Feines und kommt auf jeden fall in meine Sammlung.

22.12.2011 18:48 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Passenger1985, du kannst nicht einfach eine allseits anerkannte Definition nehmen und deine eigene daraus schustern, nur weil es dir argumentativ in den Kram passt!

Und genau deswegen hast du keine Ahnung!

22.12.2011 19:11 Uhr - Grosser_Wolf
@Passenger1985

Apropos Definitionen und so:

'Terminator (...) ist ein Science-Fiction-Film von James Cameron aus dem Jahr 1984. (...) Der mit verhältnismäßig bescheidenem Budget gedrehte B-Movie entwickelte sich als einer der einflussreichsten Science-Fiction-Filme der 1980er Jahre[3] zu einem Kultfilm.'

Quelle: Wikipedia
Wiki hin oder her, aber das stimmt eben.

22.12.2011 21:55 Uhr - Rated XXL
20.12.2011 - 19:43 Uhr schrieb Freddy_K.
...

Wird also auf jeden Fall gekauft:) Bleibt nur zu hoffen, der der FSK Flatschen nur aufgeklebt ist...

Nein, der ist bestimmt eingraviert, es wäre ja schlimm, wenn Jugendliche, den Flatschen abziehen und dann einen Film erwerben könnten, der ehemals ein 131-er war...;-)
Die FSK-Freigabe ist un-sexy...ich will wenigstens eine leichte SPIO/JK...schmoll.

22.12.2011 22:36 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Rated XXL, ich verstehe diesen gedanken nicht wieso eine höhere freigabe jemanden ein "tolleres gefühl" geben sollte. das ist auch so ein phänomen was ich nur in deutschland kenne wo sich gefreut wird wenn ein film eine hohe freigabe hat oder eine indizierung bei manchen menschen gleich mal höheres interesse hervor ruft *rolleyes*

23.12.2011 00:21 Uhr - gniwerj
@Snakechermer85:

Ich möchte wetten, das war ironisch gemeint. War es doch?!OO :D

23.12.2011 12:18 Uhr - Riddick1981
²Großvater ist der beste, den es jemals gegeben hat! Er ist ein Meister seines Faches!"

"Halts Maul, du bist bloß der Koch!Lederfratze und ich machen die ganze Arbeit hier!"

ODER

"sieh wie dein Bruder die Tür zugerichtet hat....sein zuhause bedeutet ihm nichts mehr...es ist eine schande!"

Die Dialoge sind einfach der Hammer!!!

Ein genialer Klassiker!!!

"Immer wieder, immer wieder, immer wieder, hab ich dir gesagt, du sollst deinen Bruder nicht alleine lassen!!!!"


23.12.2011 12:24 Uhr - Passenger1985
turnstile67 du hast genau so viel ahnung wie Snakecharmer85!nämlich keine! bmovies an die macht!

23.12.2011 14:28 Uhr - Snakecharmer85
User-Level von Snakecharmer85 2
Erfahrungspunkte von Snakecharmer85 93
@Passenger1985, ok du hast recht und ich hab meine ruhe, deal! dummen und uneinsichtigen menschen ist einfach nicht zu helfen.

24.12.2011 00:05 Uhr - Guilala
23.12.2011 - 12:18 Uhr schrieb Riddick1981

²Großvater ist der beste, den es jemals gegeben hat! Er ist ein Meister seines Faches!"

"Halts Maul, du bist bloß der Koch!Lederfratze und ich machen die ganze Arbeit hier!"

ODER

"sieh wie dein Bruder die Tür zugerichtet hat....sein zuhause bedeutet ihm nichts mehr...es ist eine schande!"

Die Dialoge sind einfach der Hammer!!!

Ein genialer Klassiker!!!

"Immer wieder, immer wieder, immer wieder, hab ich dir gesagt, du sollst deinen Bruder nicht alleine lassen!!!!"

Muhaha... Du hast ihn wohl auch schon oft gesehen. ;-)
Die dt. Synchro ist wirklich klasse!
Die Originalversion ist schon genial, aber die Synchro ist das Sahnehäubchen.

"Er wird dich holen, Franklin! Ich habe ihm sogar dein Postfach verraten... er wird dich holen!"

"Komm doch mit, Franklin! Du wirst bestimmt deinen Spaß haben... buuhuuu... buhuuuuu... buuaaauuhhh...
ich habe heute soviel Spaß gehabt, dass ich mit dem Lachen nicht mehr nachkomme!"

24.12.2011 00:12 Uhr - gniwerj
@Passenger1985:

Du musst noch 'ne Menge lernen ;)

25.12.2011 11:50 Uhr - Riddick1981
@?guilala?:

"Das is n gutes Foto! Du musst mich jetzt bezahlen!"

Joar....ick hab den Film bestimmt 100 mal gesehen! Ist für mich kein Terrorfilm, sondern eher eine Comedy. Ich muss einfach nur ablachen ...

"Ist ja gut, regen sie sich nicht so auf,wir machen ihnen gleich eine wundervolle sülze!"

25.12.2011 12:04 Uhr - Guilala
Ja, der (beabsichtigte) rabenschwarze Humor wird bei diesem Film oft übersehen.
Trotzdem für mich Terror pur.

25.12.2011 12:21 Uhr - Riddick1981
Bin halt abgebrüht ;) mich hat der Film schon immer mehr belustigt, denn abgeschreckt....Terror ist imho eher die Ju-On Reihe oder Paranormal Activity...das macht mir Angst...

...ach ja ... R. Lee Ermey ist ne verdammt coole sau! TCM:The Beginning ist nach dem Original der beste teil der serie! Dank R. Lee Ermey....

29.12.2011 11:46 Uhr - Chrissy
User-Level von Chrissy 2
Erfahrungspunkte von Chrissy 38
Darauf freue ich mich schon,wird auf jeden Fall gekauft!!

30.12.2011 15:03 Uhr - Michael2000
User-Level von Michael2000 2
Erfahrungspunkte von Michael2000 36
jetzt sollen nur noch "Muttertag" und "Ein Zombie hing am Glockenseil" runtergesetzt werden

24.05.2012 18:15 Uhr - NoNoob
30.12.2011 15:03 Uhr schrieb Michael2000
jetzt sollen nur noch "Muttertag" und "Ein Zombie hing am Glockenseil" runtergesetzt werden

nein.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)