SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 58,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Doc Idaho

Chuck Norris spricht von einem PG-13 für Expendables 2

Chuckiem Norrisem im Gespräch mit polnischer Zeitung

Bitte nicht in Panik verfallen. Die folgende Meldung sollte erstmal mit Vorsicht genossen werden.

Expendables 2 soll auf Drängen von Chuck Norris nur ein PG-13 haben. Kein R-Rating mehr wie der Vorgänger. Als Grund gibt er an, dass ihm die teils vulgäre Sprache im Drehbuch nicht gefiel und er so mit den Produzenten (also auch Stallone selbst) abgesprochen hat, dass sie aus dem Film gestrichen wird, damit ihn auch ein jüngeres Publikum sehen kann. So sagt er im Interview laut ExpendablesPremiere:

"In Expendables 2, there was a lot of vulgar dialogue in the screenplay. Fot this reason, many young people wouldn't be able to watch this. But I don't play in movies like this. Due to that I said I won't be a part of that if the hardcore language is not erased. Producers accepted my conditions and the movie will be classified in the category of PG-13." Quelle

Das zugehörige Video hat leider eine polnische Übersetzung, sodass Chuck Norris nicht gut zu verstehen ist. Die relevante Stelle kommt in der letzten halben Minute.

 

 

Wie lässt sich das jetzt deuten? Nun, natürlich kann stimmen, dass Expendables 2 wegen Chuck Norris jetzt ein PG-13 bekommt und nicht mehr R-Rated ist. So recht glauben mag man das aber nicht. Vor allem, weil Norris das nur an den Schimpfwörtern festmacht, nicht an der Gewalt. Die Gewalt alleine im ersten Teil war ein glasklares R-Rating. Möglich ist, dass Chuck Norris vielleicht nur von seinem Charakter sprach und meinte, dass ihm auf seinen Wunsch hin kindgerechte Dialoge in den Mund gelegt wurden. Aber das war ihm wohl schon immer wichtig.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Barney Ross (Sylvester Stallone), Lee Christmas (Jason Statham), Yin Yang (Jet Li), Gunnar Jensen (Dolph Lundgren), Toll Road (Randy Couture) und Hale Caesar (Terry Crews) sind zurück. Und bekommen diesmal Verstärkung von Billy the Kid (Liam Hemsworth) und Maggie (Yu Nan). Zusammen werden sie von Mr. Church (Bruce ... [mehr]
Quelle: ExpendablesPremiere

Mehr zu: The Expendables 2 - Back for War (OT: The Expendables 2, 2012)

Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Skull: Erste Infos zu Dan Trachtenbergs Predator-Prequel
Ich spuck
Tal der Skorpione ab heute in der Originalfassung exklusiv als VOD
Heavenly Creatures erscheint im August 2021 als deutsche Blu-ray-Premiere
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.01.2012 00:06 Uhr - Disastro
3x
Ich lach mich tot....obwohl,wenn Chuck Norris mein Kommentar liest,bin ich das vielleicht schon.

18.01.2012 00:07 Uhr - BallerSant
2x
wer ist Chakiem Norrism?? ;)
haha geilllll

danke für die news

Chuck Norris ist schon seit 50 Jahre tot, der tot hat nur Angst es Chuck Norris zusagen
geilll der Typ

18.01.2012 00:07 Uhr - wolf1
1x
Was für ein Quatsch wenn das wirklich stimmt,Knochen brechen und Menschen erschiesen kein Problem aber keine vulgäre Sprache. Ich glaub Norris hat ein paar Schläge zuviel an die Birne bekommen!!!

18.01.2012 00:08 Uhr - michael_myers16
User-Level von michael_myers16 2
Erfahrungspunkte von michael_myers16 59
Ich finde den noch geil: Chuck Norris kann eine Drehtür eintreten! :D

18.01.2012 00:10 Uhr - BallerSant
1x
@ wolf1
pass auf das Chuck Norris deinen Kommi nicht liest....

aber er hat doch Recht, dann würden mehr den Film gucken...

Chuck Norris ich würde dir nie widersprechen ;)

18.01.2012 00:10 Uhr - Rob Lucci
1x
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Damit dürfte Chuck Norris wohl seinen eigenen Mythos zerstört haben.^^
Hoffen wir mal dass es nicht stimmt, bzw. das Stallone/die Produzenten ihn rauswerfen und einen guten Actionfilm macht.

18.01.2012 00:10 Uhr - Nightmareone
1x
Naja... R-Rated ist wahrscheinlicher, da schafft es auch ein Chuck Norris nicht irgendwas dran zu rütteln. Ich rieche schon einen neuen Witz bzw. Chuck Norris Spruch: "Chuck Norris sprach mit der FSK, danach stand FSK für Freiwillige-Stallone-Kontrolle" ... ja, ich weiß, sinnloser Spruch...

18.01.2012 00:13 Uhr - Dragon50
1x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Chuck sprach es werde cut.

18.01.2012 00:26 Uhr - MissingLink
1x
Wenn Chuck Norris das so will dann soll es so geschehen

18.01.2012 00:27 Uhr - Asgard
User-Level von Asgard 2
Erfahrungspunkte von Asgard 98
Echt, hatten die anderen Actionstars denn keine Eier mehr? Schimpfwörter gehören nun mal zu einem fetten Actionfilm dazu und da scheiß ich doch auf diesen bekennenden Kreationsten und recht Rep. Entweder er spielt mit - die Gage kriegt er ja sowieso - und hält die Klappe, oder er muckt und fliegt raus!

18.01.2012 00:28 Uhr - KungFuChicken
Was beschwert ihr euch? Der Film wird genial und großartig, denn Chuck Norris spielt mit und hat, wie oben zu lesen ist auch am Drehbuch mitgearbeitet.

Meine Glaskugel sagt:

Bester Film 2012.

18.01.2012 00:50 Uhr - lumi
Natürlich darf er keine Schimpfwörter benützen. Er weiß halt, dass Schimpfwörter aus seinem Mund, die ganze Crew getötet hätten.

:D

18.01.2012 01:02 Uhr - restock
Ich hab es so geahnt dass wieder auf PG13 gedreht wurde, dass es mich jetzt überhaupt nicht wundert. Nur dass das jetzt mit so einer lächerlichen Ausrede begründet wird ist einfach nur komisch.

Für meinen Kinobesuch waren nur zwei Dinge ausschlaggebend: Hard R und OT. Damit ist das Ding gestrichen. Hoffentlich fallen die mit dem Streifen ordentlich auf die Nase.

18.01.2012 01:25 Uhr - Thrax
Seht es mal von der Seite aus, wer weiß ob es überhaupt noch einen EXPENDABLES 2 geben würde wenn die Produzenten ihm widersproche hätten. lol

Ernsthaft, ist schon lächerlich das er in nem Actionfilm für erwachsene kein Problem damit zu haben scheint Leute gewaltsam zu töten, aber sich über Schimpfworte pikiert.

18.01.2012 01:40 Uhr - Major Dutch Schaefer
Also ich glaub' da lässt Stallone nicht mit sich reden...Chuck hin, Chuck her.

Expendables 2 in PG13, ds geht ja mal gar nicht.

Boah, mit jedem neuen Tag hasse ich PG13 mehr und mehr, quasi exponentiell.

18.01.2012 01:43 Uhr - Evil Wraith
1x
Dass Chuck Norris privat auch nur ein typisch verstockter Christenrepublikaner ist, sollte ja wohl hinreichend bekannt sein.

18.01.2012 03:20 Uhr - Grosser_Wolf

Meine Glaskugel sagt:
Bester Film 2012.


Ich muß doch mal schumzeln. :-)
Vielleicht ist das alles auch nur ein PR-Gag. Andererseits... Titten und Gefluche waren in den USA schon immer schlimmer als Böse mit Maschinengewehren wegzupusten.

18.01.2012 03:43 Uhr - Critic
Das Fluchen ist schon dümmlich und sinnlos, und wenn man nur dadurch den Film runterstufen kann, wenn man drauf verzichtet, warum nicht.

Hauptsache der bleibt inhaltlich noch knallhart.

18.01.2012 04:36 Uhr - jatenk
User-Level von jatenk 1
Erfahrungspunkte von jatenk 8
was für ne pussniduenoijoih

18.01.2012 05:52 Uhr - Spagettihero
Critic @:

Und für wem oder aus welche Grund sollte man den Film runterstufen lassen(Da gibt es nichts gut zureden).....

Dieser Chuck Norris ist eine totale Pussy wenn er selbst Zensur betreiben will...

18.01.2012 06:52 Uhr - Storm
1x
Chuck Norris missbrauchte in seiner KIndheit katholische Priester.

18.01.2012 07:27 Uhr - jamyskis
1x
Chuck Norris? Wer ist dat denn? Ich dachte Liam Neeson hätte ihm bereits ordentlich in den Arsch getreten...

18.01.2012 07:46 Uhr - Thodde
18.01.2012 - 01:43 Uhr schrieb T?PETRVE
Dass Chuck Norris privat auch nur ein typisch verstockter Christenrepublikaner ist, sollte ja wohl hinreichend bekannt sein.


Allerdings. Dazu braucht man nur mal einen Blick auf seine Homepage zu werfen.

18.01.2012 07:52 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Das Zitat selbst lässt doch wegen des letzten Satzes überhaupt keinen Raum für Spekulationen - laut Norris wird der Film ein PG-13-Rating tragen.

Die Frage ist nun, wieviel Glauben man der Aussage schenkt.

18.01.2012 08:23 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Chuck Norris Filme werden nicht bewertet... Chuck Norris bewertet die Bewertungsagenturen.

18.01.2012 08:34 Uhr - echochild
1x
Chuck Norris ist nicht allmächtig! Weil wenn er es ist, dann soll er zu mir nach Hause kommen und mein Gesicht auf die Tastatur drückhjgkjhguzhjbjjhghjgjhb

18.01.2012 08:58 Uhr - SilentTrigger
User-Level von SilentTrigger 2
Erfahrungspunkte von SilentTrigger 54
Da Chuck Norris wohl eine eher kleine Rolle haben wird und der erste Teil trotz R-Rating ein respektabler Erfolg an den Kinokassen war, kann ich mir nicht vorstellen, dass hier nach dem Motto "Norris says jump, you say how high?" gearbeitet wird.

Wenn der Film ein PG-13 bekommt, dann weil es auch Stallone, Avi Lerner und alle anderen wollen, die auch wirklich was zu sagen haben.

18.01.2012 09:05 Uhr - Kane McCool
User-Level von Kane McCool 5
Erfahrungspunkte von Kane McCool 358
Typisch amerikanische Doppelmoral: Schurken per Roundhouse-Kick enthaupten ist in Ordnung, aber sobald Titten und böse Wörter ins Spiel kommen kriegen sie Panik.

Stallone sollte sich da nicht von Norris rein reden lassen. Sonst könnte ja jeder der Darsteller mit seinen Extra-Wünschen ankommen: JCVD will ein Eis, Rourke ein paar Nutten, Bruce Willis will Haare um Kopf...

Und Norris ist nicht Gott. Gegen Jack Bauer (den Serien-Charakter) ist er doch die reinste Pussy. Bauer würde moslimische Terroristen auch mit nackten, unverhüllten Frauen foltern, wenn's die Lage erfordern würde.

18.01.2012 09:20 Uhr - Roughale
Schön, wie sich die Kinder hier wieder aufregen^^

Hat überhaupt jemand schonmal drüber nachgedacht, soweit möglich, dass diese Entscheidung nicht aus dem Willen entspringt, dass da nicht so viel geflucht wird, sondern eine Reaktion auf die bekannten Ratingfuzzis? Natürlich nicht, warum auch, wir sind ja so cool, dass wir ohne Meckern gar nicht auskommen können *facepalm*

18.01.2012 09:47 Uhr - Thodde
Wie handhabt die MPAA das eigentlich mit den Schimpfwörtern und der daraus resultierenden Freigabe? Sitzen die auch wie das BBFC quasi mit der Strichliste da und wenn öfter als zweimal das F-Wort-Fällt, kriegt der Film ein R?

18.01.2012 10:26 Uhr - executor
1x
Richtig!

18.01.2012 10:32 Uhr - Xaitax
Naja der Trailer verspricht leider bloss ein 08/15-B Movie a la Teil 1.
Nur die Crew hat Stallone diesmal erweitert.

---Was ist der Unterschied zwischen chuck Norris und einem Eimer Scheisse? Nur der Eimer!---

18.01.2012 11:10 Uhr - KielerKai
PG-13 wäre ein totales Aus-Kriterium, um den im Kino sehen zu müssen. Bleibt dann nur die Hoffnung auf eine R-Rated oder gar Unrated-Fassung (hat hier jemand gerade "doppelte Abzocke" gesagt?!).

Viel bedenklicher finde ich, dass Simon West auf dem Regiestuhl Platz nehmen durfte. Von seinen Filmen CON AIR (1997), TOMB RAIDER (2001), UNBEKANNTER ANRUFER (2006) und THE MECHANIC (2011) dürfte der erstgenannte noch mit am Besten sein...

Norris' Doppelmoral ist aber wirklich der Hammer... o__O

18.01.2012 12:08 Uhr - Raskir
18.01.2012 - 10:32 Uhr schrieb Xaitax
---Was ist der Unterschied zwischen chuck Norris und einem Eimer Scheisse? Nur der Eimer!---


Sehr originell.

18.01.2012 12:17 Uhr - Pyri
Weshalb sollte das nicht so sein und nur mit Vorsicht genossen werden?
Die politischen Ansichten von Herrn Norris sind doch auch diesbezüglich längst bekannt...
Nachtrag: da steht doch "But I don't play in movies like this." -
Also wird es nicht nur seinen Charakter, sondern den ganzen Film betreffen. Am meisten hier sollte doch auch bekannt sein wie so Studios große Genre-Filme auf ein PG-13 runterziehen. Spätestens seit Fast Five ein gefundenes Fressen und das Projekt möchte ich vor allem damit vergleichen. Wo ein Wille ist wird dahingehend auch ein Weg sein und der Stallone wird sich um andere Befindlichkeiten diesbezüglich herzlich wenig kümmern. Ein FSK-16 wird es bei der Thematik zumindest auch werden.

18.01.2012 12:54 Uhr - (sic)ness_666
Moderator
User-Level von (sic)ness_666 4
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 275
Chuck Norris bekommt jeden Film auf PG-13. Er ist Chuck Norris vergesst dass nicht. Er hat sicher mit Roundhousekicks gedroht^^

18.01.2012 12:59 Uhr - Das Blob
Riecht nach Unfug. Sollte der Film PG-13 werden, dann nicht weil Carlos "Chuck" Norris als abgehalfterter TV-Hampelmann seinen Einfluss geltend gemacht hat, sondern weil die Produzenten, die den Film bezahlen, das so wollen.

18.01.2012 13:25 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.01.2012 12:17 Uhr schrieb Pyri
Weshalb sollte das nicht so sein und nur mit Vorsicht genossen werden?

Es kann genau so sein wie es Chuck Norris sagte. Er kann aber auch nur Quatsch reden.

Dass es ein R-Rating Drehbuch mit schlimmen Wörtern (und was weiß ich alles) gab und es dann auf ein PG-13 geändert wurde, weil Chuck Norris sonst nicht mitgespielt hätte. Das ist schon sehr seltsam. Möglich, aber seltsam. Vielleicht ist das nur der vorgeschobene Grund, weil Stallone wirklich ein PG-13 wollte. Vielleicht redet Norris aber nur von seinen Dialogen und wollte es für die Polen nicht zu kompliziert ausdrücken (was ich persönlich jetzt für das Wahrscheinlichste halte). Wer weiß

Vorsicht ist bei manchen leicht Erregbaren angebracht, die Atemprobleme bekommen, wenn sie sowas hören. Vor allem aber auch soll keiner auf die Idee kommen "Aber SB.com hat gesagt er kommt nur PG-13" in die weiten des Netzes hinauszutragen.

ciao

18.01.2012 13:42 Uhr - Hakanator
PG-13? Naja, wenn die das hässliche CGI-Blut rauslassen, dann könnte das ja sogar klappen. ^^

MacGyver baut aus zwei Holzbrettern und einem Nagel ein Kreuz zusammen, Chuck Norris sogar einen MacGyver.

18.01.2012 14:32 Uhr - Borstel
User-Level von Borstel 1
Erfahrungspunkte von Borstel 2
Was ihr an diesen Chuck Norris Witzen lustig findet?! Ich find die scheiße! ;)

18.01.2012 14:56 Uhr - MrGoodcat
wenn Chuck Norris wüsste dass diese Seite existiert
würde er das gesamte Internet löschen!

18.01.2012 14:58 Uhr - MrGoodcat
und noch einer:
Chuck norris kann schmutzige Wörter sauber schreiben

18.01.2012 15:20 Uhr - evolinag
Schön und gut, aber wer ist Chuckiem Norrisem?

Ich glaube dass es durchaus ein PG-13 werden könnte, da es marktfreundlicher ist.

Chuck Norris kann mit einer Hand klatschen...

18.01.2012 16:16 Uhr - Onkelpsycho
Was solls... Chuck Norris hat recht. Chuck Norris hat immer recht. :) Ein blauer Stift ist rot, wenn Chuck Norris es sagt.

Seine Entscheidung muss man wohl respektieren. Auch wenn er Gegner "roundhoused", ihnen den Kopf vom Hals tritt, ihre Knochen bricht, ihnen die Haut abzieht, ihr blut trinkt und in ihren Eingeweiden badet, Chuck Norris flucht NICHT.

Und alle anderen haben bis jetzt nur in Filmen geflucht, weil Chuck Norris es duldet... ;)



18.01.2012 17:30 Uhr - Flufferine
Wie lange spielt Chuck da eigentlich mit,1 Minute,1 Stunde,den gesamten Film ? Ich denke auch,dass es sich um eine PR-Kampagne handelt und so wie nun mit der Extended vom 1. Teil auch irgendwann dann davon eine Rated R for strong Language and extreme Violence Version erscheinen wird...

18.01.2012 17:59 Uhr - MrGoodcat
Nein – Chuck Norris IST der Film!
sämtliche Rollen werden ausschließlich von Chuck Norris gespielt...außederdem wird bereits über eine deutsche Neuverfilmung nachgedacht (Die Entbehrlichen), in der Chuck Norris von Hape Kerkeling verkörpert wird. Als Regisseur steht Ralph Möller (Gladiator) ganz oben auf der Liste ;)

18.01.2012 18:06 Uhr - Umbro
man könnte die witze auch über jeden anderen machen aber dann wäre es nicht mehr witzig!

18.01.2012 19:10 Uhr - Rexas Tanger
Ein guter Aktion Film braucht keine härteren Worte als Arschloch oder Idiot. Fäkalsprache brauch keine Sau und auch kein R-Rated Film. Chuck hat da völlig Recht. Und Teil1 wäre auch mit noch härteren Sprüchen nicht witzig gewesen.

18.01.2012 19:34 Uhr - Eastern Profi
Wird der Film ein Lumpiges PG 13 Spektakel dann soll Stallone sich den Film gefälligst allein anschauen. Das selbe gilt für Opa Norris! Wenn der aus dem Film eine Art Walker Texas Rangers machen will dann soll er seinen eigenen Film drehen!

Der erste Teil wat gut und jetzt kommt der Karate Opa daher und meint er müsse Einfluss auf den Film nehmen? Der soll froh sein das der noch einmal auf der Kinoleinwand zu sehen sein wird lang wird es es sowieo nicht mehr machen. Ist auch lang her das einer seiner Filme im Kino lief.

Ich glaub da war der Afrolook noch modern als seine Filme im Kino liefen.

Wie ich solche Republikanischen Wichtigtuer doch hasse!

18.01.2012 20:17 Uhr - Major Dutch Schaefer
18.01.2012 - 19:10 Uhr schrieb Rexas Tanger
Ein guter Aktion Film braucht keine härteren Worte als Arschloch oder Idiot. Fäkalsprache brauch keine Sau und auch kein R-Rated Film. Chuck hat da völlig Recht. Und Teil1 wäre auch mit noch härteren Sprüchen nicht witzig gewesen.


Aha...die Aussage lässt sich auf 2 Arten lesen:

1.) Ein R-Rated Film braucht keine Fäkalsprache.

2.) Ein R-Rated Film braucht keine Sau.

Ich hoffe ja mal inständig, daß Dein Statement ein Versuch war sarkastisch und bedingt witzig zu sein. Falls ja, Letzteres ist Dir leider nicht gelungen.

Falls nicht, ist Deine Intention umso mehr offentsichtlich und ich empfehle Dir diesen Link zu öffnen:

http://www.youtube.com/watch?v=woySeSNBL3o&feature=related


Ich persönlich HASSE diese neuen, klinisch reinen Filmchen.

Ich für meinen Teil mache mir die Sache ganz leicht:

Kommt der Film in PG13, dann gehe ich nicht ins Kino.

Dennoch wäre es die größte Enttäuschung des Filmjahres.

18.01.2012 20:30 Uhr - restock
18.01.2012 - 19:10 Uhr schrieb Rexas Tanger
Ein guter Aktion Film braucht keine härteren Worte als Arschloch oder Idiot. Fäkalsprache brauch keine Sau und auch kein R-Rated Film. Chuck hat da völlig Recht. Und Teil1 wäre auch mit noch härteren Sprüchen nicht witzig gewesen.


Dir ist schon klar dass der einzige Grund dass dieses alt-Actioner Klassentreffen überhaupt zusammen kommt in der Nostalgie der alten Fans liegt, und im Unterfangen nebenbei neue zu gewinnen. Jetzt schau dir mal ein paar der Actionstreifen der Hauptdarsteller aus ihrer "goldenen" Zeit an. Na? Was haben die allesamt gemein? Richtig! Strunzdoofe One-Liner, eine Story die(meistens) eine Beleidigung für den Begriff darstellt und total überzogene Gewalt die teilweise schon in Splatter ausartet. Scheisse, die allermeisten Filme von anno dazumal mussten für ihr R-Rating ordentlich Federn lassen.

Wenn man dieser Hommage jetzt alles nimmt was ihre Vorbilder ausgezeichnet hat und den Rest auf ein kinderfreundliches Niveau zusammen stampft raubt man dem Projekt auch gleichzeitig die einzige Existenzgrundlage - oh, ich vergaß, das wäre ja das Einspielergebnis; Ich Dummerchen.

Aber selbst wenn das nicht passt gibts ja die Möglichkeit mit ultra billigem CGI Gore eine super-duper Unrated-too-hot-for-PG Version fürs Heimkino rauszuhauen. Hat beim Vorgänger auch funktioniert, nur dass man da noch diese Fassung ins Kino schob.

So lange Sly nicht mit bewegtem Bildmaterial das Gegenteil beweist kann er sich das Franchise an den Hut stecken.

18.01.2012 20:55 Uhr - Eastern Profi
Laut den Kollegen von worstpreviews.com hat Chuck Norris für "The Expendables 2" durchgesetzt, dass sämtliche vulgäre Sprache aus dem Film entfernt wird, da er in derartigen Streifen nicht mitspielt. Er hat den Produzenten seine Bedingungen genannt und sie scheinen akzeptiert zu haben. Ähnliches gilt offensichtlich für die Gewalt im Film, welche von ziemlich R - Rated auf PG - 13 runtergestuft wird.

"In 'Expendables 2,' there was a lot of vulgar dialogue in the screenplay. For this reason, many young people wouldn't be able to watch this. I don't star in movies like this. Because of that I said I won't be a part of that if the vulgar language is not removed. Producers accepted my conditions and the movie will be rated PG-13", so Norris.

18.01.2012 21:35 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
18.01.2012 - 19:10 Uhr schrieb Rexas Tanger
Ein guter Aktion Film braucht keine härteren Worte als Arschloch oder Idiot. Fäkalsprache brauch keine Sau und auch kein R-Rated Film. Chuck hat da völlig Recht. Und Teil1 wäre auch mit noch härteren Sprüchen nicht witzig gewesen.

Idiot ist ein hartes Wort? lol
Fäkalsprache im Sinne von sexueller Perversion ist hier ja nicht gemeint. Es geht schlicht darum, dass die Figuren nicht rumfluchen und keine One-Liner benutzen sollen. Und seien wir mal ehrlich, genau das ist eines der Markenzeichen 80er Jahre Actionfilme (von welchen dieser eine Hommage sein soll). Es gehören einfach einige 'F-words' dazu, genauso wie die sporadische Nutzung des 'C-words'.^^
Ein R-Rated Film braucht es nicht wie du sagst, aber ein richtiger, ernsthafter Actionfilm braucht es, definitiv, ja. Nur mal nebenbei, die Filme von Quentin Tarantino hasst du dann wahrscheinlich, denn mir käme kein Film in den Sinn, wo mehr solche Ausdrücke benutzt werden wie bei den seinen.^^


Letztenendes kann man nur hoffen, dass Norris früh genug rausgeworfen wird. Ganz ehrlich, wenn man produktiv nichts zu einem Film beitragen kann, sollte man garnicht erst mitmachen. Wenn ich mal ehrlich sein darf, mochte ich Norris als Darsteller nie wirklich und mir fällt auch kein guter Actionfilm ein, wo er mitgespielt hat, also kann ich getrost auf seine Beteiligung im Film verzichten (das einzig Gute an ihm sind meines Erachtens die recht guten Sprüche).
Man sollte lieber versuchen Pierre Kirby zu finden, würde diese Legende des Actionfilms wieder aus der Versenkung auftauchen und hier mitspielen, wäre das Ergebnis wohl der beste (Action-)Film aller Zeiten!^^

18.01.2012 21:55 Uhr - BlutigeMachete
ich stell mir das so vor .. kommt Chuck durch die Tür geflogen und schreit den Bösewicht hinterher .. der natürlich gerade was böses getan hat, "Du böser böser Bengel, was hast du da wieder angestellt" "Nein das darfst du nicht du böser böser Mensch du" .. ne ne so nicht in einem Actonfilm der als Nachfolger kommt

18.01.2012 23:04 Uhr - Eastern Profi
Chuck Norris wird nur eines im Film sagen wenn er einem Bösewicht gegenüber steht.

Zeit zum Sterben!

Dann springt der auf einen Tisch und tritt den Bösewicht ins Gesicht.

18.01.2012 23:25 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.01.2012 13:25 Uhr schrieb Doc Idaho
18.01.2012 12:17 Uhr schrieb Pyri
Weshalb sollte das nicht so sein und nur mit Vorsicht genossen werden?

Vor allem aber auch soll keiner auf die Idee kommen "Aber SB.com hat gesagt er kommt nur PG-13" in die weiten des Netzes hinauszutragen.


Es hat hat nicht geklappt. Aber ich bin felsenfest davon überzeugt, dass ich nicht mehr hätte tun können. Das Verständnisproblem liegt einzig und allein beim Moderator burtons von movie-infos.net

SB schreibt mal wieder kompletten Blödsinn, der Film wird nie und nimmer NUR wegen der vulgären Sprache, bzw. deren Zensierung auf ein PG-13 herabgestuft

Quelle: 4. Posting.

Trotzdem werden wir in Zukunft auch nicht für den kleinsten gemeinsamen Nenner schreiben. Manche kommen unter die Räder. Manche werden nicht alles verstehen.

Adieu.

18.01.2012 23:28 Uhr - Rexas Tanger
Redet kein Scheiss, kein damaliger Film bruchte Fäkalsprache, auch net bei R-Rated oder Beschlagnahme. Fäkalsprache ist den neueren Prollaktionern zum Glück vorbehalten.

19.01.2012 02:21 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
18.01.2012 - 23:28 Uhr schrieb Rexas Tanger
Redet kein Scheiss, kein damaliger Film bruchte Fäkalsprache, auch net bei R-Rated oder Beschlagnahme. Fäkalsprache ist den neueren Prollaktionern zum Glück vorbehalten.


Trololololo trololo

*facepalm*

Labert keinen Scheiß?! Unerhört, solch eine üble Fäkalsprache wird hier an den Tag gelegt?!!!

Kein damaliger Film brauchte damals Fäkalsprache?!

Tja, zu schade. Ob sie die nicht gebraucht hätte...das werden wir leider nie erfahren. Denn besagte Fäkalsprache war in allen großen Action-Flicks dieser Zeit vertreten. Zum Glück.

Sagt Dir beispielsweise "Jippy kay yay, motherfucker!!!" etwas?! Nein?! Mein aufrichtiges Beileid.

Und ich bin ja mal hochgradig auf das Beispiel eines Big-Budget-Proll-Actioners mit Fäkalsprache gespannt...die Auswahl ist ja wirklich gigantisch. Vor allem verglichen zu der damaligen Zeit.
Stimmt, die Tranformers haben ja nur mit "Fucks" um sich gespuckt.

Action-Filme sind seit Jahren blutleer, im wahrsten und übertragenem Sinne. Eine Schande.

Also ich würde mich an Deiner Stelle hüten mal zu nahe an einen Bahnhof oder in die nächstbeste Kneipe zu gehen...Du könntest Schimpfwörter bzw. Fäkalsprache zu hören bekommen. Und das, obwohl man sie dort gar nicht bräuchte.

Alter alter alter

19.01.2012 07:29 Uhr - electrocutioner
und Sly hats bestätigt:

http://www.aintitcool.com/node/52774

"Harry, the film is fantastic with Van Damme turning in an inspired performance... Our final battle is one for the ages. The PG13 rumor is true, but before your readers pass judgement, trust me when I say this film is LARGE in every way and delivers on every level. This movie touches on many emotions which we want to share with the broadest audience possible, BUT, fear not, this Barbeque of Grand scale Ass Bashing will not leave anyone hungry...Sly"

19.01.2012 08:17 Uhr - Rexas Tanger
Major Dutch, was du schreibst da kann man sich fast fremdschämen für so viel ek­la­tant echauffierenden Vollquatsch. Motherfucker ist als einziges Wort im entferntesten Sinne der fäkalsprache zuzuordnen aber es hat sich durch seine inflationöre Weise abgenutzt wie das Wort "Geil" oder "Fuck" und ist in keinem Sinne bei Aktionfilmen der Fäkalsprache zuzuordnen ausser es würde vielleicht ein Politiker nutzen.

Wörter wie Asshole, Idiot oder Scumbag sind nicht der Fäkalsprache zuzuordnen und mehr bedurfte es auch den härtesten Aktion Filmen nicht. Ich glaube da brauchst du auch nicht nochmal versuchen zu wiedersprechen denn ich kenn sie fast alle. Sprüche wie "I´ll be Back", "Die you fucking Scumbag" oder "Burn in Hell" reichten völlig und waren und sind keine Fäkalsprache im Sinne eines Aktionfilms.

Vielleicht brauchst du ja oder der Rest des kindischen Klientel Sprüche wie "I cut off your Tits" oder " Suck my Dick" oder "eat my Cum", aber die brauch kein Chuck Norris, kein Sly Stallone und auch kein guter Aktionfilm. Ja selbst der beste der besten "The Last Boyscout" brachte kein härteres Wort als "Motherfucker" oder "Eat Shit" welche dort auch schon so abgenutzt waren das es keine Fäkalfunktion mehr hatte und keinesfalls asozial klingen mochte.

Chuck Norris bedarf keiner Prollsprüche wie "Ich folter dich zu Tode du stinkende Kotvotze", solcher echten Fäkalsprache verlangt es dann eher ein guten Southpark Folge ober wie Hannibal King sagen würde "du schwanzwütige Donnerfotze!" was kein guter Aktionfilm der alten Schule brauch, na klickt es im Kopf ?

Wenn du aber das Wort Fäkalsprache im Zusammenhang mit Aktionfilmen nicht zu deuten weißt dann mach was du willst aber nerv das halbwegs gebildete Puplikum nicht.

19.01.2012 08:31 Uhr - Rexas Tanger
@electrocutioner :

Ja Super und ich wette es tut dem Film eher gut.

@Easternprofi:

Du hast verstanden :)

19.01.2012 09:50 Uhr - electrocutioner
@Rexas Tanger

Ob das PG13 einem Film gut tut oder nicht sei mal dahingestellt. Dem Scheißfilm "live weird or suck hard" hatt es meiner Meinung nach eher geschadet.

18.01.2012 - 19:10 Uhr schrieb Rexas Tanger
Ein guter Aktion Film braucht keine härteren Worte als Arschloch oder Idiot.
"Die you fucking Scumbag"


Allein das "fuck" kann schon für ein R reichen (bei mehrmaligen Gebrauch sowieso) du Trockenpflaume. Da muss nichtmal ein Tropfen Blut fließen. :P


19.01.2012 10:52 Uhr - Rexas Tanger
Wenn deine Pflaume trocken ist wirst du sie wohl nicht erregen. Das ist natürlich hart für dich.

Selbst in den so bösen Computergames die ab 16 sind wird "Fuck" gesagt. Ich glaube eher du willst dich aufspielen. Paßt aber zu deiner trockenen Pflaume.

19.01.2012 12:06 Uhr - ghostdog
Als "McQuade", in "Missing in Action" und anderen Filmen tritt, schlägt und ballert Chuck seine Feinde zu Brei, aber böse Wörter will er nicht benutzen.Seltsame Doppelmoral!

19.01.2012 12:39 Uhr - electrocutioner
19.01.2012 - 10:52 Uhr schrieb Rexas Tanger
Selbst in den so bösen Computergames die ab 16 sind wird "Fuck" gesagt.


und was hat das mit dem amerikanischen Freigabesystem/ Freigabepolitik zu tun wo doch diese von dir genannte Alterseinstufung garnicht existiert?

Schau dir mal die Freigabe von "Hangover" an. R-Rating wegen Sprache, Nacktheit und bissl Drogenzeugs.


19.01.2012 15:13 Uhr - Xaitax
Ich vermute eher,dass damit einfach nur der Hype im Vorfeld ausgelöst werden soll.
Ist jetzt ja schon der Fall! :>D

19.01.2012 16:18 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
19.01.2012 - 08:17 Uhr schrieb Rexas Tanger
Major Dutch, was du schreibst da kann man sich fast fremdschämen für so viel ek­la­tant echauffierenden Vollquatsch. Motherfucker ist als einziges Wort im entferntesten Sinne der fäkalsprache zuzuordnen aber es hat sich durch seine inflationöre Weise abgenutzt wie das Wort "Geil" oder "Fuck" und ist in keinem Sinne bei Aktionfilmen der Fäkalsprache zuzuordnen ausser es würde vielleicht ein Politiker nutzen.

Wörter wie Asshole, Idiot oder Scumbag sind nicht der Fäkalsprache zuzuordnen und mehr bedurfte es auch den härtesten Aktion Filmen nicht. Ich glaube da brauchst du auch nicht nochmal versuchen zu wiedersprechen denn ich kenn sie fast alle. Sprüche wie "I´ll be Back", "Die you fucking Scumbag" oder "Burn in Hell" reichten völlig und waren und sind keine Fäkalsprache im Sinne eines Aktionfilms.

Vielleicht brauchst du ja oder der Rest des kindischen Klientel Sprüche wie "I cut off your Tits" oder " Suck my Dick" oder "eat my Cum", aber die brauch kein Chuck Norris, kein Sly Stallone und auch kein guter Aktionfilm. Ja selbst der beste der besten "The Last Boyscout" brachte kein härteres Wort als "Motherfucker" oder "Eat Shit" welche dort auch schon so abgenutzt waren das es keine Fäkalfunktion mehr hatte und keinesfalls asozial klingen mochte.

Chuck Norris bedarf keiner Prollsprüche wie "Ich folter dich zu Tode du stinkende Kotvotze", solcher echten Fäkalsprache verlangt es dann eher ein guten Southpark Folge ober wie Hannibal King sagen würde "du schwanzwütige Donnerfotze!" was kein guter Aktionfilm der alten Schule brauch, na klickt es im Kopf ?

Wenn du aber das Wort Fäkalsprache im Zusammenhang mit Aktionfilmen nicht zu deuten weißt dann mach was du willst aber nerv das halbwegs gebildete Puplikum nicht.


jaja, ist recht Hasi.



19.01.2012 16:34 Uhr - Marv.Maverick
1x
@ Rexas Tanger

Du scheinst hier wohl einiges falsch verstanden zu haben oder kennst dich einfach nicht mit dem amerikanischen Freigabesystem aus. Bestes Besispiel ist der von dir angeführte 'Last Boy Scout'. Dieser hat ein R-Rating für 'graphic violence and very strong language'. Neben der Gewalt kommt dieses Rating also genau wegen den von dir angeführten (und akzeptablen) Begriffen 'Motherfucker', 'Shit' oder einem schlichten 'Fuck' zu stande. Du siehst also, es geht gar nicht um die Verwendung von Fäkalsprache, wie du sie mit Hilfe von äußerst kreativen Wortschöpfungen interpretierst, sondern um ganz gewöhnliche und seit Jahrzehnten etablierte Ausdrücke im Sinne einer kraftvollen und unmissverständlichen Unmutsäußerung. Kommt Expendables 2 nun als PG-13 können diese Ausdrücke nicht mehr bzw. nur in sehr begrenztem Umfang verwendet werden, von der grafischen Gewaltdarstellung ganz zu schweigen.

Darüber ärgern sich die Leute hier, mich eingeschlossen, und nicht darüber, dass der olle Chuck seine 'stinkenden Kotvotzen' nicht mehr foltern darf. Denn eine Hommage an alte Actionkracher sollte nun mal auch deren Stilelemente aufgreifen und dazu gehören eben auch die derben Sprüche. Wenn schon nahezu ausschließlich CGI-Blut zum Einsatz kommt, sollten die alten (und neuen) Action-Haudegen doch wenigstens gepflegt fluchen dürfen...

19.01.2012 16:38 Uhr - Major Dutch Schaefer
1x
Lass es, das will er gar nicht verstehen.

19.01.2012 16:40 Uhr - Marv.Maverick
Hast ja recht, aber ich war grad ein bissl in Schreiblaune...

20.01.2012 17:23 Uhr - Phileas
1x
Tausende von Vietcongs, KSüdamerikanern, Araber, Israelis, Russen und sicher auch ein paar Chinamen killen. Aber "Fuck"? Nein, man kann doch nicht in einem Film mitspielen, in dem jemand "Fuck" sagt. Das geht doch nicht...


I'm talking about drawing a line in the sand, Dude. Across this line, you DO NOT... Also, Dude, chinaman is not the preferred nomenclature. Asian-American, please.

21.01.2012 19:12 Uhr - Basic.Master
SB.com-Autor
User-Level von Basic.Master 7
Erfahrungspunkte von Basic.Master 611
18.01.2012 - 15:20 Uhr schrieb evolinag
Schön und gut, aber wer ist Chuckiem Norrisem?

Chuck Norris halt^^ Im Polnischen werden auch Namen durchdekliniert, daher kommt das.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)