SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

The Avengers - Keine verlängerte Version auf DVD/Blu-ray

Regisseur Joss Whedon hält seine Kinofassung für den Director's Cut

Iron Man (1+2), Der unglaubliche Hulk, Thor und Captain America. In all diesen Filmen gab es mehr oder weniger umfangreiche Hinweise auf die Geheimorganisation S.H.I.E.L.D., die die einzelgängerischen Helden schließlich unter einem Banner als Team vereinen soll: The Avengers.

Nachdem man in den letzten Jahren also jeden Charakter auf seiner eigenen filmischen Spielwiese vorgestellt hat, ist nun die Zeit gekommen, sie das erste Mal zusammen von der Leine zu lassen. Als Regisseur konnte man Joss Whedon (seines Zeichens Erfinder von Serien wie Buffy, Angel oder Firefly) gewinnen und der gab nun einen sehr klaren Ausblick auf die für viele Fans interessante Fassungsfrage der Megaproduktion.

Gegenüber Collider gab Whedon zu Protokoll, dass er die Kinofassung für seinen Director's Cut hält und es definitiv keine verlängerte Fassung auf DVD/Blu-ray geben werde. Seine erste Version sei gut 3 Stunden lang gewesen, er verkürzte sie jedoch auf 2h 15m, womit er sehr zufrieden sei. Die Szenen, die letztlich weichen mussten, seien für ihn persönlich zwar toll, aber für die Story am Ende nicht unbedingt notwendig gewesen.

Hier der genaue Wortlaut der interessantesten Stellen des Interviews im Hinblick auf den Editing-Prozess:

“My first cut was three hours long and it’s now down to 2 hours and 15 minutes, and I’m extremely proud of that. I had always intended to go over two, under two and a half. There was no way a movie with this many great actors and this much epic scope was gonna clock in under two and not feel a little anemic, somebody wasn’t gonna get their moment if that happened. But at the same time, I get very angry that romantic comedies run over two hours long, it’s like ‘Guys, that’s not okay.’ More isn’t more. I don’t want anything in the movie that shouldn’t be.”

“There’s a lot of me that got cut out, but I think part of the process in a situation like this is you make the movie, you make your movie, then you remove yourself out of the equation. At some point you stop looking beyond The Avengers movie at your own stuff, you don’t look at that horizon you look at this movie and you go, ‘You know what, The Avengers are more important than I am so these things that I’m obsessed with aren’t necessarily moving the story forward, and therefore they are baggage.’ You can do that in a TV show, you can bring your baggage and sort of lay it out because you have a season to do it, but in a movie you actually have to remove yourself from the equation a bit and when I was finally able to do that, I saw a much clearer road to how to get the best experience for the audience.”

“No [there won’t be a director’s cut on the DVD]. I… believe very strongly in putting the director’s cut into the theaters. I believe that the director’s cut is the best movie for the studio and the best version of the movie for the audience. I’ve never really been in a situation where I had to pull the beating heart out of something that I did. I think people get to see a lot of extraordinary extras because I did shoot a bunch of stuff that I love, but the movie is the movie I want it to be.”

 

Es bleibt also die Hoffnung, dass ein Großteil des entfernten Materials bei künftigen Heimkinoreleases in den Bonusmaterialien zu finden sein wird.

 

The Avengers startet in Deutschland am 26. April in den Kinos.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Als ein unerwarteter Feind den Weltfrieden und die globale Sicherheit bedroht, sieht sich Nick Fury (Samuel L. Jackson), führender Kopf der mächtigen internationalen Friedensorganisation S.H.I.E.L.D., gezwungen, das eine Team zusammenzustellen, das die Welt vor dem Absturz in die Katastrophe bewahrt. Eine den Erdball umfassende, nie dagewesene Rekrutierungsaktion beginnt… (Paramount Pictures)
Quelle: Collider
Mehr zu:

The Avengers

(OT: Avengers, The, 2012)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Yummy - Ungeschnittener Kinostart mit Altersfreigabe ab 18 Jahren im Juli 2020
Die Nacht der lebenden Toten (1968) - BPjM streicht den Klassiker
Die Rückkehr der Untoten ist vom Index
The Last of Us: Part II erscheint laut Sony uncut
Guns Akimbo - Mit FSK 16-Freigabe nur geschnitten in den deutschen Kinos
Justice League - Snyder Cut offiziell angekündigt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.03.2012 00:05 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Quietsch bunt und überladen... so wirken die Trailer leider.
Die Kostüme irgendwie glattgebügelt und billig (haben StarGate SG1 Charakter).
Und von den Vorgängerfilmen konnte lediglich IRON MAN 1 wirklich überzeugen...

Ich bleibe skeptisch.

18.03.2012 00:10 Uhr - chico
da bin ich mal gespannt wie der wird.die comics waren früher echt geil

18.03.2012 00:27 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
Iron Man ist super, Thor war so lala, Captain America war sehr nett... IM und CA sind recht selbstironisch, während Thor "das nicht ist"

18.03.2012 00:36 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Thor hatte zumindest einen Hauptdarsteller, der ganz offensichtlich Spaß beim Schauspielern hatte.
Captain America war eine Katastrophe... Billigste Effekte, dämliches Skript, und Chris Evans spielte so 08/15 wie nur möglich...

Ich freue mich auf IRON MAN 3 nächstes Jahr, der wie ein Tom Clancy Roman ausschauen soll... Was die Avengers mit ihren Aliens angeht... naja...

18.03.2012 00:42 Uhr - executor
3x
18.03.2012 00:05 Uhr schrieb Xavier_Storma
Quietsch bunt und überladen... so wirken die Trailer leider.
Die Kostüme irgendwie glattgebügelt und billig (haben StarGate SG1 Charakter).
Und von den Vorgängerfilmen konnte lediglich IRON MAN 1 wirklich überzeugen...

Ich bleibe skeptisch.


"Tears Of The Black Tiger" ist "quietschbunt", aber "The Avengers" ist es sicherlich nicht. Besonders weil Marvel sich größte Mühe gegeben hat bislang all ihre Charaktere ziemlich in der Realität zu verankern und einhergehend auf Spandex-Arien verzichtet hat.

Und ich finde es etwas schade, dass hier beinahe schon etwas zu negativ angehaucht darüber berichtet wird, dass es keine "verlängerte Version auf DVD/Blu-ray" gibt. Das was Whedon gesagt hat, besonders bezüglich des "put the director's cut in the cinemas" empfinde ich höchst lohnenswert. Es gibt viele Filme die berechtigt weniger Laufzeit bräuchten aber einfach, wie er auch sagt, einfach mehr machen, weil manch ein koksköpfiger Produzent denk, dass eben "mehr mehr ist".
So etwas wie der Adam Sandler-Apatow-Streifen "Funny People" muss nicht gut über zwei Stunden gehen, viele aktuelle Komödie müssen nicht die zwei Stunden Marke überschreiten. Das Gleiche gilt für Blockbuster (Hallo, Michael Bay!). Ein Film sollte seine Willkommenszeit nicht überziehen.

Da lobe ich mir kleinere B-Filme die nach 70 Minuten einfach Schluss machen oder gar nach 60 Minuten den Abspann durchs Bild rollen lassen und mit gestreckten Credits auf gerade mal 75 Minuten zu kommen, denn man ein Inhalt gibt einfach nicht mehr Laufzeit her.

So freue ich mich nun auf einen hoffentlich gelungenen Superheldenstreifen (auch wenn ich da weniger bedenken habe) und eine gut ausgestattete Blu-ray später für zu Hause. Und nichts ist ansonsten frustrierender als vor dem Kinobesuch schon direkt zu wissen: "Oh, die RICHTIGE Fassung wird es nur im Heimkino geben!" Denn dann hat man von Anfang an beim Kinobesuch ein lachendes und ein weinendes Auge...

18.03.2012 01:04 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.03.2012 00:42 Uhr schrieb executor
Und ich finde es etwas schade, dass hier beinahe schon etwas zu negativ angehaucht darüber berichtet wird, dass es keine "verlängerte Version auf DVD/Blu-ray" gibt.


Das kann man nur so lesen, wenn man partout etwas Schlechtes finden will, damit man der eigenen Meinung etwas Würze geben kann. Das machst du ja gerne auch bei Nichtigkeiten.

Inbesondere, wenn du die Kritik an vielen Extended-Fassungen in unseren SBs und auch vom Autor hier ab und an mal gelesen hast, sollte eigentlich klar sein, wie SB.com dazu steht und wie bemüht deine Interpretation ist.

Allerdings muss man sich, glaub ich, auch nicht vorhalten lassen, dass man sich darüber freuen würde, wenn das entfernte Material separat im Bonusmaterial zu sehen ist. Und mehr schrieb Mike hier nicht.

18.03.2012 07:05 Uhr - Topf
leute ihr beschwert euch über soviele director cuts, extendet cuts , unrated cuts, und final cuts, dass es eigentlich ein gutes signal sein sollte, dass whedon den film so rausbringt wie er es wollte.

ihr habt irgendwie immer etwas zum meckern.
ich bin froh dass es warscheinlich keinen directors cut geben wird.

18.03.2012 07:15 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
18.03.2012 07:05 Uhr schrieb Topf
leute ihr beschwert euch über soviele director cuts, extendet cuts , unrated cuts, und final cuts, dass es eigentlich ein gutes signal sein sollte, dass whedon den film so rausbringt wie er es wollte.

ihr habt irgendwie immer etwas zum meckern.
ich bin froh dass es warscheinlich keinen directors cut geben wird.

Hier zeigen sich noch größere Verständnisprobleme.

Die Kinofassung wird der Director's Cut sein. Und keiner meckert, dass da fürs Heimkino keine verlängerte Fassung kommt.


18.03.2012 08:56 Uhr - Filmomat3000
Das größte Manko ist die Regie. Buffy, Entschuldigung, aber das war billigster Trash im privaten Nachmittagsprogramm. Die Trailer sahen aus, wie schon tausendmillionenmal in diversen anderen Streifen gesehen. Irgendwie fällt dem Hollywood-Filmmarkt gar nichts mehr. Es kommen seit Jahren immer die selben Filme mit den immer selben Hackfressen. Merkt das denn eigentlich keiner oder sind die Fastfood-Kinogänger wirklich schon so verblödet, um sich wirklich jeden Müll reinzuziehen....!

18.03.2012 10:35 Uhr - mancer
18.03.2012 08:56 Uhr schrieb Filmomat3000
Das größte Manko ist die Regie. Buffy, Entschuldigung, aber das war billigster Trash im privaten Nachmittagsprogramm.

Das ist - wie so ziemlich alles - Geschmackssache. Da Du von "privatem Nachmittagsprogramm" schreibst, wirst Du wahrscheinlich mal die 1. oder 2. Staffel Samstags auf Pro7 gesehen haben.
Das größte Manko von Buffy war allerdings die deutsche Übersetzung, die sowohl von den Sprechern als auch von der Übersetzung selbst mehr als daneben war.
Klar, die 1. Staffel wirkt oft billig und etwas bemüht (auch durch die Monster-of-the-Week Sache), aber wenn man sich mit der Serie beschäftigt (im O-Ton wohlgemerkt), merkt man, dass Joss Wheadon die Charakterzeichnung sehr gut beherrscht, Storys staffelübergreifend so schreibt, dass einem die Charaktere wirklich ans Herz wachsen und mit der kompletten Serie eine Hommage an die Pop-Kultur und an das Horror-Genre geschaffen hat.
Daher würde ich sogar soweit gehen und Buffy als eine der besten Serien der 2. Hälfte der 90er bezeichnen. Oha.

18.03.2012 10:44 Uhr - Thrax
Ich habe bisher nur den damaligen Teaser gesehen und der sah ganz ansprechend aus. Abgesehen davon bin ich froh zu wissen das diesmal im Kino der Film in der Fassung läuft die später auch auf DVD/BD rauskommt und nicht diesen bitteren Beigeschmack haben muss das im Heimkino eventuell doch die lohnenswertere Version veröffentlicht wird. Ging mir persönlich so bei WOLFMAN. Fand den zwar schon im Kino ganz gut, weil atmosühärisch, aber man merkte das hier und da gestutzt wurde und die für den Heimkinomarkt erschienende Version war dann weit besser und substanzvoller. Es hat einfach schlicht immer einen bitteren Beigeschmack, wenn man weiß das man sich jetzt im Kino gerade die etwas angepasste Version gibt, weil es einfach ein Film ist der auf der großen Leinwand besser kommt als auf dem heimischen Bildschirm und das Geld trotzdem ausgibt, man aber weiß das die eventuell bessere Version später auf DVD/BD erscheint. Daher begrüße ich eigentlich diese Entscheidung.

Zum Film selber: Schaut ihn doch erstmal, auch wenn euch der Trailer nicht so umgehauen hat. Ob später daheim oder im Kino, nach einer Sichtung kann man den Film immer noch loben und zerreißen. Aufgrund eines eventuell etwas schwachen Trailers sowas schon im Vorfeld zu tun ist doch letztlich etwas lächerlich ohne zu wissen ob der Film eigentlich was taugt oder nicht!

Habe ich z.B. bei GREEN LANTERN gemacht und trotz eines etwas wenig überzeugenden Trailers und vernichtenden Kritiken, fand ich ihn letztlich ganz passabel für so zwischendurch mal schauen. Immer erstmal schauen, dann kommt die Kritik auch gleich glaubwürdiger. ;)

18.03.2012 12:48 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Oh Mann... Gerade den PROMETHEUS Trailer gesehen... AVENGERS wird sich warm, sehr, sehr warm anziehen müssen...

Sowas von Mega-Super-Hyper cool... und definitiv ein ALIEN Prequel!!!

18.03.2012 14:29 Uhr - TheInferno7
Ich bin ja schon zufrieden, wenn ich hier in Deutschland keine VERKÜRZTE Fassung zu sehen bekomme.
Den PROMETHEUS Trailer habe ich auch gesehen, sieht gut aus, aber Alien lässt doch sehr grüßen - was ja nicht unbedingt schlecht sein muss.

18.03.2012 14:55 Uhr - mad-max
Von den MARVEL Filmen gab es doch überhaupt noch nie Extended Versionen, das ist eher eine Entscheidung des Studios und nicht des Regiesseurs - die haben ja leider oftmals wenig Handhabe über ihre Filme!
Klar gab es von Iron Man und dem unglaublichen Hulk Deutschland-exklusive Cut Fassungen, aber auch das war keine Entscheidung der Filmemacher, sondern die Tele München Gruppe - dt. Rechtsinhaber Concorde.
Auf The Avengers bin ich schon sehr gespannt und rechne natürlich mit einer ungekürzten deutschen Kinoauswertung von Paramount!

18.03.2012 16:23 Uhr - triple6
@ mad-max
Das es nie Extended Versionen von Marvel Filmen gab stimmt nicht.
Von Blade 3 gibt es eine und auch vom ersten Fantastic Four. Ich habe die US DVD von diesen beiden Filmen. Bei der DVD von Blade 3 hat man sogar die möglichkeit zwischen Kinofassung und Extended zu wählen. Und ja auch vom ersten Punisher gab es eine Extended Fassung.

18.03.2012 16:43 Uhr - astaroth
iron man 1 war cool, neben Dark Knight die beste Comicverfilmung anno 08. Die Fortsetzung war Grütze. Captain America war öde, nix was einen umhaut. Hulk wiederum war bis auf die Schlußviertelstunde ziemlich gut gemacht. Aber Thor war echt gut. Lag aber nicht am Hauptdarsteller, sondern eher an Tom Hiddelstone, der hat neben Anthony Hopkins sehr gute Arbeit geleistet.

Von daher bin ich guter Dinge, das es mit The Avengers nicht so schlecht aussieht. Angucken werde ich ihn bestimmt.

Weiß irgendwer ob der Film in 3D ist? -.-

18.03.2012 17:30 Uhr - alex abyss
... und nicht zu vergessen den DC von Darededevil, der dem Film meiner Meinung nach erst die richtige Würze gibt.

18.03.2012 18:31 Uhr - triple6
@ alex abyss
stimmt daran hab ich gar nicht mehr gedacht. Der DC von Daredevil ist eindeutig die viel bessere Version.

18.03.2012 19:30 Uhr - Xavier_Storma
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Wird in 3D Konvertert--- also... Grütze. In 2D ansehen!

18.03.2012 20:30 Uhr - mad-max
Man muss schon unterscheiden zwischen den früheren Marvelverfilmungen der Majorstudios Sony, Warner, Fox - hier war MARVEL nicht maßgeblich an der Produktion beteiligt. Aber auch da waren Extended Cuts schon eher die Ausnahme und wahlich nur bei Daredevil und Elektra berechtigt.
Beim US Extended ReRelease vom Punisher (2004), der schlechteste, handelt es sich eher um eine Art Workprint - die Vision des Regieseurs, teilweise nur animierte Storyboard Konzeptzeichnungen eingefügt, weil die Szene garnicht gedreht wurde. Ein Paradebeispiel wie Produzenten einen Film verhunzen und den guten Namen des Regiesseurs/Authors in den Schmutz ziehen.
Bei der deutschen "Extended Version" handelt es sich (wie auch bei Bad Boys II) um Etikettenschwindel um die Zensuren der deutschen Kinoauswertung zu vertuschen. "Ungekürzte US-Kinofassung" oder wäre richtig, wenigstens so ehrlich war Concorde bei Iron Man und Hulk.

18.03.2012 20:40 Uhr - triple6
@ Mad Max
Ich rede auch nicht von der deutschen auswertung sondern von der US DVD. Und die hat bei Punisher schon ein paar Handlungsszenen mehr an bord. Der geht nähmlich 15 min länger als die deutsche Uncut Fassung. Die Animationssequenz gib es aber nicht im Film sonder als zusatz auf der DVD. Mir scheint dass du die Extended gar nicht gesehen hast.

18.03.2012 20:52 Uhr - Il Gobbo
SB.com-Autor
User-Level von Il Gobbo 21
Erfahrungspunkte von Il Gobbo 9.801
Naja, was soll Whedon auch sonst sagen? Natürlich ist er "glücklich mit der Version". Wird er auch sein müssen, weil nicht sein Geld in der Produktion steckt und er Vorgaben zu erfüllen hat.
Ich würde schon gern ein 3-Stunden-Epos sehen... denn bei dieser Masse an Charakteren reichen 2 Stunden nicht aus. Denk ich. Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.

18.03.2012 21:39 Uhr - 666broly22
da ja der regisseur jetzt bekannt gab, das es keine art extended geben wird, kann man sagen, das es eine art uncut-version im kino sein wird. und das ist auch gut so wenn mans weiß, denn dann braucht man auch nicht nach einer extended ausschau halten.

ich persönlich freue mich schon auf den film, da ich bisher ironman1&2, der unglaubliche hulk sehr gut fand, der einzige den ich etwas scheisse fand (von der story her), war thor.

aber ich finde, wenn die schon sowas machen, hätten die am ende noch platz lassen sollen für eventuell einen zweiten teil und in dem hätten die dann auch ruhig den "ghost rider " mit einbeziehen können, denn soweit ich weiß, ist der auch von marvel

18.03.2012 21:50 Uhr - Mark
18.03.2012 14:55 Uhr schrieb mad-max
Auf The Avengers bin ich schon sehr gespannt und rechne natürlich mit einer ungekürzten deutschen Kinoauswertung von Paramount!

Disney

18.03.2012 23:24 Uhr - Terminator20
Abwarten wäre nicht das erste mal das so eine Aussage getroffen wird und 5 Monate später kommt ein Extended Cut siehe Saw 3.

19.03.2012 14:12 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Bin gespannt wie der Film alle Charaktere ausreichend abdecken soll. Kann mir nur sehr schwer vorstellen dass jeder Held ausreichend zum Zuge kommt. Ist im Grunde genommen das gleiche Problem wie bei den X-Men: 2-3 Charaktere stehen im Vordergrund, alle Anderen bleiben mehr oder weniger Statisten.

Bin fest davon überzeugt dass "Avengers" als Fußabtreter von "The Dark Knight Rises" enden wird. Der Flattermann wird alle anderen Superhelden haushoch überragen *g*

19.03.2012 15:40 Uhr - mad-max
18.03.2012 20:40 Uhr schrieb triple6
@ Mad Max
Ich rede auch nicht von der deutschen auswertung sondern von der US DVD. Und die hat bei Punisher schon ein paar Handlungsszenen mehr an bord. Der geht nähmlich 15 min länger als die deutsche Uncut Fassung. Die Animationssequenz gib es aber nicht im Film sonder als zusatz auf der DVD. Mir scheint dass du die Extended gar nicht gesehen hast.
Ich hatte mir die US "Extended" DVD gelich bei erscheinen gekauft, weil ich mir einen besseren Film erhofft hatte. Da das nicht der Fall war, habe ich sie gleich wieder verkauft. Das animierte Opening war via Seamless Branching sehr wohl (wahlweise) in den Film integriert und die erweiterten Handlungsszenen betrafen wenn ich mich recht erinnere nur die Beziehung von Frank Castle und seinem ehemaligen Partner. Der Film ist und bleibt eine Peinlichkeit, angefangen mit Weichei Tom Jane in der Hauptrolle, und wird keiner der Comicvorlagen gerecht. Da war War Zone schon wesentlich besser, trotz Ultra-Low-Budget oder gerade deswegen!
Dass die deutsche "Extended Version" ein Etikettenschwindel ist habe ich nur nochmal erwähnt, weil es sicherlich den wenigsten bekannt ist! ;)

23.03.2012 21:32 Uhr - Rainer W.
zum Thema extended Versionen von marvel verfilmungen....von ghost rider gibt es auch ne extended....viele Versuchen es zu Verdrängen das diese comicverfilmung existiert aber es ist nunmal leider der Fall :D auch beim 2.Teil wurde nix ausgebügelt was beim 1.Teil verkackt wurde ^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)