SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von theNEWguy

Prototype 2 kommt mit Zensuren nach Deutschland

Einschnitte seien jedoch geringerer Natur

Die USK hat Prototype 2 mit der Alterseinstufung keine Jugendfreigabe bedacht. Um diese Altersfreigabe zu erhalten, musste Publisher Activision jedoch die Schere ansetzen.

Änderungen hat das Spiel laut Activision demnach bei dem Umgang mit nichtinfizierten Menschen erfahren. So sei es nicht mehr möglich, absichtlich nichtinfizierte Charaktere anzugreifen. Auch verlieren diese keine Körperteile mehr. Bluteffekte seien aber auch hier vorhanden. Die restlichen (infizierten) Gegner können jedoch genauso wie in der internationalen Fassung beharkt werden, alle Gewalteinwirkungen auf diese Charaktere seien auch in der deutschen Fassung enthalten.

Am 24. April wird der Titel für die Konsolen von Sony und Microsoft zu haben sein. 

Inhaltsangabe / Synopsis:

Nach Ausbruch des tödlichen Mercer-Virus ist New York City vom Militär in 3 Zonen aufgeteilt worden und heißt nun New York Zero. Die Familie von Sergeant James Heller, der während der Geschehnisse des 1. Teils im Irak stationiert war, wird in dieser Zeit von Infizierten getötet. Als er ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Gameware.at:
Quelle: Play3
Mehr zu:

Prototype 2

(OT: Prototype 2, 2012)
Schnittbericht:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Irreversibel: Ungeschnittene Blu-ray mit Kinofassung & Straight Cut im Dezember 2020
Miami Vice - Kultserie aus den 80ern ab heute auf Blu-ray
I Spit on your Grave - Beschlagnahme von Original und Remake aufgehoben
Crank 2: High Voltage ist vom Index
Flucht aus Absolom wurde von BPjM rehabilitiert
Der Pate III - Recut ist fertig und kommt im Dezember 2020 ins Kino
Alle Neuheiten hier

Kommentare

29.03.2012 14:03 Uhr - Furious Taz
5x
Geringerer Natur am Arsch!

Gerade die nichtinfizierten Menschen "ausversehen" bei einer Schlacht mit den infizierten umzuhauen macht doch so irre Spaß!

Und wer läuft nicht gerne mal Amok in dem Spiel und haut alles um was einem vor dem Bildschirm kommt.

Und tschüss Dt.Version.

29.03.2012 14:37 Uhr - schmierwurst
1x
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Wäre besser, es käme gar nicht nach DE. So wie beim ersten Teil. Scheiss Zensuren!

29.03.2012 14:47 Uhr - Filmfreak72
Anders wäre es bei so einen Verein wie die USK auch eine Überraschung gewesen.

Da wundert man sich, daß die Kaufkraft in Deutschland schwindet.

Österreich läßt grüßen.

29.03.2012 15:03 Uhr - Faceman
Naja, nichtinfizierte Charaktere beschränkt sich ja nicht auf Zivillisten. Im ersten Teil waren auch viele Soldaten "nichtinfizierte". Mal sehen, wie die USK das ausgelegt hat. . .

29.03.2012 15:03 Uhr - KappiHara
Jetzt werden schon 'infizierte Menschen' diskriminiert, indem man dazu legitimiert wird, diese in der DE- Version 'abzuschlachten'.... tz, tz.... arme USK :D

29.03.2012 15:07 Uhr - Thrax
2x
Überrascht es wirklich jemanden nachdem der 1. Teil gar nicht erst offiziell hier erschienen ist, dass der 2. Teil der noch brutaler sein soll nur mit Zensurauflagen erscheint? Mich nicht!

29.03.2012 15:12 Uhr - Doktor Trask
6x
Zensur bleibt Zensur auch wenn sie "gering" ausfällt und "freiwillig" getätigt wird.

29.03.2012 15:14 Uhr - Seagl
2x
29.03.2012 14:03 Uhr schrieb Furious Taz
Gerade die nichtinfizierten Menschen "ausversehen" bei einer Schlacht mit den infizierten umzuhauen macht doch so irre Spaß!

Und wer läuft nicht gerne mal Amok in dem Spiel und haut alles um was einem vor dem Bildschirm kommt.


Ehrlich gesagt wächst man da ab einem gewissen Alter raus. Zu GTA: San Andreas Zeiten bin ich auch noch gerne mordend mit dem Katana durch Los Santos Straßen gezogen und habe munter geköpft wie der Highlander oder mit dem Mähdrescher über die Gehwege gerollt, einfach aus Spaß, aber irgendwann war auch genug. Uncut wäre besser, aber Schnitte sind glaube ich dann erträglich, wenn man den Infizierten weiterhin Saures geben darf. Sieht das mal von dem Standpunkt: Es ist immerhin eine Entwicklung der USK in die richtige Richtung!

29.03.2012 15:22 Uhr - Feivel.Mc.Floyd
2x
DB-Helfer
User-Level von Feivel.Mc.Floyd 4
Erfahrungspunkte von Feivel.Mc.Floyd 262
wer sich den ersten teil besorgen konnte der hat mittlerweile schon lange die pegi-version des zweiten teils vorbestellt. schade nur für die leute die nix von der zensur wissen/bemerken und sich die deutsche version holen.

29.03.2012 15:47 Uhr - Aero
L4D 1+2 4ever!

*natürlichauchnurinderatversion* :-)

29.03.2012 15:54 Uhr - Zappes
1x
Fuck'em. Geschnitten ist geschnitten und wird nicht gekauft - schon aus Prinzip.

29.03.2012 16:53 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Schon wen alle auf die usk drauf haken, aber diesmal haben die mit Activision zusam gearbeitet. Kleine info am rande.

29.03.2012 17:03 Uhr - Ripp3r
4x
Da mich schon Prototyp 1 nicht wirklich begeistern konnte (irgendwann kommt einfach aus dem Alter raus, wo einem sinnloses Abschlachten alleine reicht, und mehr hat der Titel meiner Meinung nach nicht zu bieten) werde ich mir diesen Teil nicht geben.

Eins vorweg geschnitten ist geschnitten und wird nicht geholt. Seh ich genauso, keine Frage.

Aber

Punkt 1) Es war nicht die USK sondern der Puplisher bzw. Entwickler.

Punkt 2) Ich finde es zumindest löblich das versucht wird, den deutschen Spielern die nichts von der Zensur wissen oder aus anderen Gründen sich keine Pegi-Fassung holen, immerhin versucht wird ein halbwegs spielbares Erlebnis zu geben und man nicht einfach ganz Stumpf die Schere angesetzt hat und nur einen Torso des ursprünglichen Spiels anbietet (wie schon mehrfach in der Vergangenheit geschehen).

Des weiteren sehe ich zumindest eine schrittweise stetige Verbesserung bei der Arbeit von USK und FSK (die im großen und ganzen auch eine solide Arbeit leisten, das muss bei aller berechtigter Kritik ruhig mal gesagt sein) von einigen immernoch zweifelhaften Entscheidungen mal abgesehen.

Was in den letzten 2 Jahren so passiert ist, wäre noch vor 5 undenkbar gewesen.

29.03.2012 17:15 Uhr - UNcut_Gamer151
Danke für die Neuigkeiten! :=)

29.03.2012 17:51 Uhr - djohn
da in letzter zeit jedes Spiel nur halb fertig oder schlecht umgesetzt ist auser ME3 werde ich erst einmal abwarten und schauen. Da auch die Preise so schnell fallen wird das Spiel bestimmt nach 3-4 Wochen bestimmt billiger sein .

29.03.2012 18:06 Uhr - derKlaus
29.03.2012 17:03 Uhr schrieb Ripp3r
Des weiteren sehe ich zumindest eine schrittweise stetige Verbesserung bei der Arbeit von USK und FSK (die im großen und ganzen auch eine solide Arbeit leisten, das muss bei aller berechtigter Kritik ruhig mal gesagt sein) von einigen immernoch zweifelhaften Entscheidungen mal abgesehen.

Was in den letzten 2 Jahren so passiert ist, wäre noch vor 5 undenkbar gewesen.

Ich seh das auch so. Mich hat auch die Listenstreichung von Max Payne überrascht, da hier meines Wissens nach nicht die Gewaltdarstellung, sondern die Selbstjustiz ausschlaggebend für die Indizierung war. Die Berwertungsregeln der USK und fSK scheinen mittlerweile regelmäßig angepasst zu werden, das sorgt für die eine oder andere Überraschung. Das hat gerad in den letzten Monaten eine ziemliche Auswirkung gehabt.

29.03.2012 18:28 Uhr - theNEWguy
Moderator
User-Level von theNEWguy 11
Erfahrungspunkte von theNEWguy 1.850
29.03.2012 17:03 Uhr schrieb Ripp3r
Da mich schon Prototyp 1 nicht wirklich begeistern konnte (irgendwann kommt einfach aus dem Alter raus, wo einem sinnloses Abschlachten alleine reicht, und mehr hat der Titel meiner Meinung nach nicht zu bieten) werde ich mir diesen Teil nicht geben.

Eins vorweg geschnitten ist geschnitten und wird nicht geholt. Seh ich genauso, keine Frage.

Aber

Punkt 1) Es war nicht die USK sondern der Puplisher bzw. Entwickler.

Punkt 2) Ich finde es zumindest löblich das versucht wird, den deutschen Spielern die nichts von der Zensur wissen oder aus anderen Gründen sich keine Pegi-Fassung holen, immerhin versucht wird ein halbwegs spielbares Erlebnis zu geben und man nicht einfach ganz Stumpf die Schere angesetzt hat und nur einen Torso des ursprünglichen Spiels anbietet (wie schon mehrfach in der Vergangenheit geschehen).

Des weiteren sehe ich zumindest eine schrittweise stetige Verbesserung bei der Arbeit von USK und FSK (die im großen und ganzen auch eine solide Arbeit leisten, das muss bei aller berechtigter Kritik ruhig mal gesagt sein) von einigen immernoch zweifelhaften Entscheidungen mal abgesehen.

Was in den letzten 2 Jahren so passiert ist, wäre noch vor 5 undenkbar gewesen.


Vielen Dank für deinen Beitrag, fast genau so sehe ich das auch.

29.03.2012 18:32 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
29.03.2012 17:03 Uhr schrieb Ripp3r
Da mich schon Prototyp 1 nicht wirklich begeistern konnte (irgendwann kommt einfach aus dem Alter raus, wo einem sinnloses Abschlachten alleine reicht, und mehr hat der Titel meiner Meinung nach nicht zu bieten) werde ich mir diesen Teil nicht geben.

Ging mir auch so, Gameplay litt mir zu sehr unter der Hektik.

29.03.2012 18:59 Uhr - töfftöff
Welch Überraschung nach dem Erstling.

29.03.2012 19:04 Uhr - töfftöff
2x
@ Seal

Es ist völlig wurscht, ob man aus dem Alter raus ist oder nicht, sobald die Möglichkeit fehlt, Aktionen auszuführen, die in der Uncut-Version drin sind, ist es Zensur, und man sollte den Leuten selbst entscheiden lassen, ob es einen Spaß macht, Zivilisten Schaden zuzufügen, oder ob man zu "erwachsen" dafür ist.

29.03.2012 19:24 Uhr - Child of the KoRn
3x
Also ich hab die Zivilisten oft als Wurfgeschoße oder Nahrung missbraucht :D

29.03.2012 19:29 Uhr - Seagl
29.03.2012 19:04 Uhr schrieb töfftöff
@ Seal

Es ist völlig wurscht, ob man aus dem Alter raus ist oder nicht, sobald die Möglichkeit fehlt, Aktionen auszuführen, die in der Uncut-Version drin sind, ist es Zensur, und man sollte den Leuten selbst entscheiden lassen, ob es einen Spaß macht, Zivilisten Schaden zuzufügen, oder ob man zu "erwachsen" dafür ist.


O rly?

29.03.2012 15:14 Uhr schrieb Seagl
[...] Uncut wäre besser [...]


Einspruch somit abgelehnt.

29.03.2012 20:25 Uhr - Xavier_Storma
1x
User-Level von Xavier_Storma 2
Erfahrungspunkte von Xavier_Storma 95
Ein Schnitt ist ein Schnitt.

Keine Diskussion. Ende. Punkt aus.

Und wenn nur der Nippel einer weiblichen Brust verpixelt wird, geht es entgegen dem was Regisseur oder in diesem Fall Programmierer ursprünglich im Sinn hatten.

29.03.2012 21:45 Uhr - Kaisa81
ob ich den teil mal hole weis ich nicht,wenn er so schwer ist wie der erste dann net.Und wenn dann wie immer AT.

29.03.2012 23:46 Uhr - Lykaon
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
geringer Schnitt? Genau das fand ich in P1 so super, einfach durch die Straßen rennen... ein wenig "hier" ein wenig "da" zu schnetzeln -.-
wtf :(

30.03.2012 04:08 Uhr - thrasherlb
3x
Warum muss jedes mal eine Diskuson aufkommen,
wenn ein Spiel oder Film gekürtzt in Deutschland erscheint ?
Wenn es im Rahmen bleiben soll es doch für Ottonormalverbraucher
auch in Ordnung sein!
Da hier im Normalfall keine dieser Personen da sind,
finde ich das etwas seltsam,das jedes mal das selbe
Thema so (sinnlos?) disskutiert wird.
Wer hiermitredet kauft sich natürlich eine uncutfassung.
Man muss sich doch nicht jedes mal drüber aufregen.
Scheisse dass zensiehrt wird,keine Frage,aber
ist nicht nur in Deutschland so.

30.03.2012 04:59 Uhr - mezmerize
1x
@trashherlb

Genau das gleiche hab ich mir auch grad gedacht. Aber die Menschen sind wie sie sind. Abgesehen davon das das eine fruchtlose Diskussion ist, schribt auch fast jeder das gleiche.

Und dabei war das nach dem ersten Teil doch echt keine Überaschung oder? Diese übertriebene Zurschaustellung von Entrüstung wirkt in solchen Fällen mehr als übertrieben.
Und dabei werden die positiven Entwicklungen völlig aussen fort gelassen. Einige Ausnahmen (Kommentare)ausgenommen. Die USK ist in der letzten Zeit sehr entgegenkommend und das ist eine phänomenale Entwicklung. Hätte nie damit gerechnet. Und auch diese Entscheidung ist eine sehr positive. Jeder der das Spiel uncut will wird es sich holen und gut ist. Whats the problem?

Kann nur sagen hab mich beim ersten Teil richtig ausgetobt und da gabs auch den einen oder anderen Kolleteralschaden. Und Lebensernergie musste halt auch mal wieder aufgefrischt werden;-)
Ich freu mich auf meine Blackwatchedition und ende April wird wieder geschnetzelt.


30.03.2012 08:19 Uhr - Lusankya
29.03.2012 14:47 Uhr schrieb Filmfreak72
Anders wäre es bei so einen Verein wie die USK auch eine Überraschung gewesen.

Da wundert man sich, daß die Kaufkraft in Deutschland schwindet.

Österreich läßt grüßen.

Activision hätte auch einfach mal Eier zeigen und das Spiel eben nicht kürzen können. Das ist ja nicht die Schuld der USK.


30.03.2012 09:09 Uhr - McMurphy
1x
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
29.03.2012 15:14 Uhr - Seagl
Ehrlich gesagt wächst man da ab einem gewissen Alter raus.

jetzt hat es also schon was mit reife zu tun, ob man rumhackt oder nicht? was man hier wieder für müll zu lesen bekommt is unglaublich...

30.03.2012 09:46 Uhr - Ripp3r
1x
30.03.2012 09:09 Uhr schrieb McMurphy
29.03.2012 15:14 Uhr - Seagl
Ehrlich gesagt wächst man da ab einem gewissen Alter raus.

jetzt hat es also schon was mit reife zu tun, ob man rumhackt oder nicht? was man hier wieder für müll zu lesen bekommt is unglaublich...



Es hat nichts mit reife zu tun ob man rumhackt oder nicht, das is wahr.

Aber es hat was mit Reife zu tun ob einem nur rumhacken alleine reicht oder ob man abgesehen davon noch mehr von einem Spiel erwartet (und das ist m.M. nach bei Prototyp einfach nicht gegeben).


Zweitens, nur weil jemand eine andere Meinung hat als du musst du nicht gleich beleidigend werden, das zeugt nur davon das einem die Argumente ausgehen.

30.03.2012 11:29 Uhr - BadD3vil
soll mir alles egal sein habe die Uncut vorbestellt von daher : nach mir die Sinnflut :D


30.03.2012 12:41 Uhr - McMurphy
User-Level von McMurphy 1
Erfahrungspunkte von McMurphy 8
Aber es hat was mit Reife zu tun ob einem nur rumhacken alleine reicht oder ob man abgesehen davon noch mehr von einem Spiel erwartet (und das ist m.M. nach bei Prototyp einfach nicht gegeben).

ich bin kein zocker, aber das würde ich nicht behaupten. wäre das mit splatterfilmen das selbe? "ähäwä der film hat gar keine richtige handlung äähärh."

und wo war der beitrag beleidigend? war eher 'ne bewertung. und vor allem eine tatsache! aber bei den kommentaren hier muss man sich eh immer auf einigen dünnpfiff gefasst machen. 'n bisschen lustig isses ja auch..

30.03.2012 13:36 Uhr - BarkersPinhead
Hab ich das falsch in Erinnerung oder hatte Activision damals nicht noch groß getönt, das Spiel Uncut in DE zu bringen?

30.03.2012 14:27 Uhr - Doktor Trask
30.03.2012 13:36 Uhr schrieb BarkersPinhead
Hab ich das falsch in Erinnerung oder hatte Activision damals nicht noch groß getönt, das Spiel Uncut in DE zu bringen?

Sie sagten sie versuchen es, tja Versuch grandios gescheitert.

30.03.2012 15:41 Uhr - Seagl
1x
30.03.2012 09:09 Uhr schrieb McMurphy
29.03.2012 15:14 Uhr - Seagl
Ehrlich gesagt wächst man da ab einem gewissen Alter raus.

jetzt hat es also schon was mit reife zu tun, ob man rumhackt oder nicht? was man hier wieder für müll zu lesen bekommt is unglaublich...


Natürlich, ich zocke alle Shooter nur noch mit der Betäubungspistole durch, weils so unbrutal wird.

Okay, wieso hast du es nicht für nötig befunden meinen Beitrag bis zum Ende zu lesen und einfach nach dem ersten Satz beendet und dein Kommentar, welches du auch noch als Tatsache (!) betitelst, verfasst? Du hast gesagt du bist kein Zocker und genau DA ist der entscheidende Punkt. Du kannst nicht mitreden oder wirst zwangsläufig oberflächlich. In meinem Kommentar bezog ich mich darauf, dass der Unterhaltungswert einer vom Spielverlauf unabhängigen Exploration der Fähigkeiten der Spielfigur in der Spielwelt mit der Folge ein möglichst großes Blutbad zu erreichen im Laufe der Zeit, exponentiell zum Wachstum der PC/Video-Spiele-Sammlung und Erfahrung abnimmt. Der Spaß an einem "Schnetzel-Spiel" nimmt nicht ab (vorausgesetzt die Qualität stimmt), sondern der Spaß an der Möglichkeit, dass man dort schnetzeln kann, weil man es schon ausgiebig in Titel xyz getan hat. Am abgetrennten Halsstumpf eines Kopfes klebt immer noch eine rote, matschige Textur, wie man es aus anderen Spielen auch kennt, also wenn pusht das noch? Richtig, die Spieler, die das nicht schon x-mal gesehen bzw. getan haben. Um zu meinem persönlichen Beispiel zurück zu gelangen, als ich damals GTA:SA gezockt hatte, da hatte ich die uncut PEGI-18 Version und hatte großen Spaß daran, wie "Furious Taz" schrieb "Amok zu laufen", einfach mal an den Pixelpassanten die Sau raus zu lassen. Aber - hey - ich war 14. Die brutalsten Spiele, die ich außer der PEGI-18 Version von GTA:SA hatte, waren Quake 3 Arena und Quake 2. Gibst du einem 12 Jährigen DNF, dann erfreut er sich daran, dass die Aliens so schön auseinander spratzen. Volle "Gewalt-Punktzahl" also und daher eine Kaufempfehlung, wenn man Splatter mag? Nicht ganz, den Gewalt in Spielen und Gewalt in Filmen haben andere Funktionen. Einem Gorehound ist es egal, wie beschissen Drehbuch und Schauspieler sind, Hauptsache Blut fließt und Tabus werden durchbrochen. Wenn ein Spiel aber außer Gore nichts bietet und schlicht langweilig oder verbuggt ist, hilft kein Overkill an fliegenden Gliedmaßen und spritzendem Blut, vorausgesetzt man hat einen gewissen Erfahrungs- oder nennen wir es Reifegrad erreicht.

30.03.2012 21:35 Uhr - Tommy Vercetti
User-Level von Tommy Vercetti 1
Erfahrungspunkte von Tommy Vercetti 14
Teil 1 PEGI und Teil 2 auch PEGI nur die kommen mir ins Haus.
Wenn schon brachiale Action, dann mit allen was dazu gehört!!!

30.03.2012 21:36 Uhr - Ripp3r
30.03.2012 15:41 Uhr schrieb Seagl
30.03.2012 09:09 Uhr schrieb McMurphy
29.03.2012 15:14 Uhr - Seagl
Ehrlich gesagt wächst man da ab einem gewissen Alter raus.

jetzt hat es also schon was mit reife zu tun, ob man rumhackt oder nicht? was man hier wieder für müll zu lesen bekommt is unglaublich...


Natürlich, ich zocke alle Shooter nur noch mit der Betäubungspistole durch, weils so unbrutal wird.

Okay, wieso hast du es nicht für nötig befunden meinen Beitrag bis zum Ende zu lesen und einfach nach dem ersten Satz beendet und dein Kommentar, welches du auch noch als Tatsache (!) betitelst, verfasst? Du hast gesagt du bist kein Zocker und genau DA ist der entscheidende Punkt. Du kannst nicht mitreden oder wirst zwangsläufig oberflächlich. In meinem Kommentar bezog ich mich darauf, dass der Unterhaltungswert einer vom Spielverlauf unabhängigen Exploration der Fähigkeiten der Spielfigur in der Spielwelt mit der Folge ein möglichst großes Blutbad zu erreichen im Laufe der Zeit, exponentiell zum Wachstum der PC/Video-Spiele-Sammlung und Erfahrung abnimmt. Der Spaß an einem "Schnetzel-Spiel" nimmt nicht ab (vorausgesetzt die Qualität stimmt), sondern der Spaß an der Möglichkeit, dass man dort schnetzeln kann, weil man es schon ausgiebig in Titel xyz getan hat. Am abgetrennten Halsstumpf eines Kopfes klebt immer noch eine rote, matschige Textur, wie man es aus anderen Spielen auch kennt, also wenn pusht das noch? Richtig, die Spieler, die das nicht schon x-mal gesehen bzw. getan haben. Um zu meinem persönlichen Beispiel zurück zu gelangen, als ich damals GTA:SA gezockt hatte, da hatte ich die uncut PEGI-18 Version und hatte großen Spaß daran, wie "Furious Taz" schrieb "Amok zu laufen", einfach mal an den Pixelpassanten die Sau raus zu lassen. Aber - hey - ich war 14. Die brutalsten Spiele, die ich außer der PEGI-18 Version von GTA:SA hatte, waren Quake 3 Arena und Quake 2. Gibst du einem 12 Jährigen DNF, dann erfreut er sich daran, dass die Aliens so schön auseinander spratzen. Volle "Gewalt-Punktzahl" also und daher eine Kaufempfehlung, wenn man Splatter mag? Nicht ganz, den Gewalt in Spielen und Gewalt in Filmen haben andere Funktionen. Einem Gorehound ist es egal, wie beschissen Drehbuch und Schauspieler sind, Hauptsache Blut fließt und Tabus werden durchbrochen. Wenn ein Spiel aber außer Gore nichts bietet und schlicht langweilig oder verbuggt ist, hilft kein Overkill an fliegenden Gliedmaßen und spritzendem Blut, vorausgesetzt man hat einen gewissen Erfahrungs- oder nennen wir es Reifegrad erreicht.


Word. Genauso seh ich es auch.

In GTA:SA kann man wenn man will nur scheißen bauen und ein Massaker nach dem anderen machen. Der Punkt ist, das Spiel bietet aber noch viel mehr Möglichkeiten und das ist der Unterscheid zu Prototyp.

Natürlich find ich Splatter in Spielen gut, aber wenn es das einzige in Spielen ist, wächst man da iwann raus, da muss ein Spiel schon mehr bieten.

12.05.2012 16:56 Uhr - falke72
1x
Ich finde diese Logik des "wenn ein spiel eintönig wird ist es doof" oder "man wächst irgendwann raus" bzw. " man wird irgendwann reifer" ein wenig ... sagen wir mal ... gewöhnungsbedürftig. Ich bin 40, habe einen guten Job, ein Kind und ein intaktes Familienleben. Aber ich spiele immer noch gerne mit meinem Kumpel ne Runde Quake, Serious Sam, Duke..., also was soll dieses "hochtrabende" Gerde, dass man mit dem Alter reifer wird und daher ein Spiel welches nur einen Zweck erfüllen soll, nämlich SPASS zu machen, in Zusammenhang mit dem Reifegrad oder Alter zu bringen? Wenn einigen von Euch das Spiel zu eintönig ist, dann lasst es, aber sagt anderen nicht (direkt oder indirekt), dass sie es nicht verstehen und dass sie noch alle kleine Kinder sind nur weil es ihnen spass macht ein (zugegebener Maßen einseitiges) jedoch nicht eintöniges Spiel zu spielen, welches auf Splatter und Gore beruht.
Im Übrigen ist das auch eine Art von Arroganz, in meinen Augen, genauso, wie die Arroganz einiger Zensuren hier in Deutschland. Es ist gut, dass es Behörden gibt, die sich dem Jugendschutz verschrieben haben, jedoch sollte es beim JUGENDschutz bleiben und nicht "entmündigen wir auch noch Millionen von Erwachsenen dazu, weil sie zu blöd sind und nicht merken wenn hier und da mal einen Szene oder ein Effekt fehlt. Und weil sie ja auch davon Schaden nehmen könnten, wenn zu sehen ist, wie jemandem der Kopf abgehackt wird." - Aber dass im Internet mittlerweile alles (ich wiederhole ALLES) zugänglich ist und zwar zu jeder Zeit und für fast Jeden, interessiert die Behörden dann doch nicht so sehr, denn da fehlt es plötzlich an Personal...Lächerlich und Heuchlerisch. Nichtsdestotrotz lebe ich gerne in Deutschland, weil es durchaus schlimmeres gibt, als ein zensiertes Spiel oder ein zensierter Film.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)