SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Law & Order: Double or Nothing sorgt für Ärger

Foto im Videospiel löst Skandal aus

Die Verwendung eines Fotos des 1993 ermordeten James Bulger in dem Spiel Law and Order: Double or Nothing (dt. Titel: Law and Order: Intrigen auf der Spur) hat einen Skandal in England ausgelöst. Das besagte Foto wird in dem mittlerweile schon drei Jahre alten Spiel als Hinweis zu einem Entführungsfall benutzt, den der Spieler aufklären muss. Der reale Hintergrund des Bildes ist dabei jedoch noch wesentlich schlimmer.

Im Jahre 1993 wird der 2 Jahre alte James Bulger von den beiden Zehnjährigen Jon Venables und Robert Thompson aus einem Kaufhaus entführt (von dessen Überwachungskamera auch das Foto stammt) und mit einer Eisenstange und Ziegelsteinen zu Tode geprügelt und seine Leiche auf nahegelegene Bahnschienen gelegt, die später von einem Güterzug überrollt wurde. Die Täter wurden schnell gefasst und zu 10 Jahren Jugendstrafe verurteilt, kamen jedoch nach 8 Jahren wegen guter Führung auf freien Fuß und leben seither unerkannt mit neuer Identität. In den Medien wurde damals behauptet, dass die Gewalttat der beiden Jungen auf den Konsum von gewalttätigen Filmen, vor allem von Chucky 3, zurückzuführen sei, was jedoch nie bestätigt werden konnte.

Eben jenes Bild wurde nun in dem Spiel entdeckt und sorgt für große Empörung. Es zeigt aus dem Blickwinkel einer Überwachungskamera den kleinen James, der mit seinen späteren Peinigern Hand in Hand ein Einkaufszentrum verlässt. Die Mutter von James äußerte sich kürzlich wie folgt: "Zu wissen, dass mein toter Sohn in einem Spiel als Hinweis für ein Rätsel fungiert, macht mich sehr wütend. Die Spielemacher haben James behandelt, als sei er Allgemeingut, als sei er eine Art fiktionaler Charakter." Zudem ruft sie zum Boykott gegen das Spiel auf und fordert, alle Exemplare zu vernichten. Hersteller Legacy Interactive hat den Verkauf des Spiels vorerst gestoppt, hält sich jedoch mit näheren Auskünften, wie das Bild überhaupt in das Spiel kommen konnte, zurück. Lediglich eine dünne Pressemitteilung gab es bisher aus dem Haus, in der eingeräumt wird, dass ihnen "zu Ohren gekommen" sei, dass sich "eventuell" ein Bild im Spiel befindet, das "Ärgernis" errege.

Quelle: Spiegel Online

Mehr zu: Law & Order Episode 2 - Intrigen auf der Spur (OT: Law & Order II: Double or Nothing, 2003)

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen April 2022
Evil Dead: The Game erhielt nun doch unzensiert eine USK-Freigabe
Ted und Ted 2 kommen erstmals in den Extended Versionen nach Deutschland
Death Wish II: US-UHD-Premiere mit Unrated Version & Extended TV-Version
Hostel 2 bleibt nach Aufhebung der Beschlagnahme indiziert
Redo of Healer - FSK gibt Folge 2 nur stark zensiert frei
Alle Neuheiten hier

Kommentare

21.06.2007 15:47 Uhr -
Das muss ja auch absolut nicht sein, da hätten se ja irgendein anderes fiktives Bild nehmen können! Traurig, wie skrupellos manche Spielehersteller vorgehen. Ich habe absolut nichts gegen solche Spiel, nur sollte alles im Rahmen bleiben...

21.06.2007 15:57 Uhr - Snooper
Seeeehr Geschmacklos!Ich könnte kotzen.Das Spiel sollte komplett vom Markt genommen werden!
Unglaublich....was hat sich Legacy Interactive nur dabei gedacht!
Hoffe die werden verklagt bis die Decke wackelt.

21.06.2007 16:06 Uhr - tenebrarum
Was ist jetzt eigentlich mehr zum Kotzen? Die Verwendung des Fotos, oder dass die Täter heute wegen ach so guter Führung wieder frei rumlaufen dürfen? Widerlich...

21.06.2007 16:34 Uhr - Snooper
@tenebrarum

jepp....beides ist eine Unverschämtheit

21.06.2007 16:38 Uhr -
Ich verstehe die Aufregeung der Mutter sehr sehr gut, was hat das Bild im Spiel zu suchen? Musste das sein und wer trägt die Schuld. DSer Fall hat mich 1993 sehr aufgewühlt, weil ich Kinder generell sehr mag. Wie kann man soetwas nur einen kleinen Jungen, der unsere Zukuft ist antun? Diese Jugendlichen hätten auf den elektrischen Stuhl gehört, aber statt dessen amüsieren sie sich heute mit Computerspiele und Gewaltfilme. Damals ging doch in deren Heimatort ein MOB um, oder? Ich will jetzt nicht ein Befürworter dafür sein, aber ich wünschte die hätten die beiden wirklich zu fassen gekriegt. Ich hoffe das Bild wird umgehnd aus dem Spiel genommen oder wie die Mutter es wünscht, gleich alle Exemplare vernichtet.

21.06.2007 16:40 Uhr - Distefano
ein grillfest mit gestörten kids veranstallten ist auch keine lösung

21.06.2007 16:45 Uhr - bernyhb
Geschmacklos ist es, und ich finde auch das man ein anderes Bild hätte nehmen können aus Respekt!

Aber man muss ja auch sagen das man auf dem Bild nicht wirklich was erkennt!

Außerdem hätt eich auch die Frage gestellt was ein 2j alleine im Kaufhaus macht (ob nur kurz ist ja egal) auch hier ist die Frage ob die Mutter nicht verantwortungslos ist.

Ich meine ein 2j alleine kann ja z.B. auch etwas aus einem regal ziehen, dadurch kippt ein ganzer berg um und verletzt das kind!

Aber das zeigt unsere gesellschaft. Die geschmacklosigkeit etwas zu verkaufen (in diesem fall der Hersteller) sowie die verantwortungslosigkeit der Eltern und die Gestörte Jugend (die auch durch fehlende Erziehung so geworden ist)!

Da wünsche ich mir doch die 80er zurück!!!

Das die Täter nach 8 Jahren frei kommen finde ich in diesem Fall ok. Denn wenn ich es richtig gelesen habe waren die Täter damal 10 Jahre alt.
Ich hätte sie gar nicht eingesperrt sondern in die Klapse gesteckt, denn 10j die sowas machen müssen einen Schaden haben.

Ebenso hätte ich die Eltern zu verantwortung gezogen, denn wie kann man 10j ( bzw. sogar jüngeren, denn es hat sich ja langsam aufgebaut ) Filme wie Chucky zeigen!

21.06.2007 16:45 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
10 jährige Kinder auf dem elektrischen Stuhl hinrichten? Oder von einem wilden Mob aufknüpfen lassen? Der Begriff "Rechtsstaat" sagt dir nicht viel oder?

21.06.2007 16:46 Uhr -
Ja, das stimmt tatsächlich auch. Aber was soll an dann machen? Ich hätte die beiden für immer und ewig in der Jugendvollzugsanstalt verotten lassen, was für Pädophile auch gilt. Das was die da gemacht haben und nun werbewirksam für ein Spiel benutz wurde macht mich traurig und sprachlos.
Ich habe einen kleinen Cousin, nicht mehr in dem alter, aber er ist ein Kind und würde auch wie die Mutter reagieren wenn man einen Toten (wenn es auch nur ein Bild ist) für soetwas benutzen würde.

21.06.2007 16:47 Uhr - Snooper
hmm....also manchmal wünsche ich mir Mittelalterliche Sitten zurück.Besonders in Sachen Mord etc. finde ich die Gesetzeslage zu liberal.Das ist der Bundesstaat Texas vorbildlicher.

21.06.2007 16:48 Uhr -
Tut mir leid, Glocke. Ich bin nur ausser mir vor wut. Das ganze erinnert mich an meinen Cousin und ich wüsste nicht was ich tun würde, wenn zwei 10-jährige in umbringen würde. Das mit der Hinrichtung nehme ich zurück. Der Mob hätte aber vielleicht sowiieso deren Hntern nur versohlt.

21.06.2007 16:49 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 523
ich frag mich nur wieso man das erst nach drei jahren mitbekommt
da hats anscheinend och keen gekratzt und jetzt machen alle mal wieder wind drum
ausserdem wird es ja als hinweis benutzt was ja auch nur den realismus steigern sollte
klar mittlerweile hat sich ja das spiel ordentlich verkauft.......gute strategie von der mutter zu warten um die kohle am besten noch ein zuklagen

oh ja der arme sohn

ich lach mich schief

21.06.2007 16:51 Uhr - Snooper
@jansen82

das hab ich jetzt mal überlesen :/

21.06.2007 16:53 Uhr - kinski2
hatten die Täter nicht vorher das Video "Chucky" gesehen der daraufhin in England verboten wurde ????

21.06.2007 16:55 Uhr - Hakanator
Mich lassen zwar viele Sachen kalt, aber das geht zu weit. Diese kleinen Bastarde, die das Kind damals getötet haben, würde ich nur zu gerne ihr ganzes Leben lang leiden sehen...Folter, ja das wär's. Dass die überhaupt freigelassen werden, ist eine Unverschämtheit. Ich hasse die Gesetze dieser Welt, so einfach ist das. Und dass die Entwickler das Foto für ihr Spiel (!) verwendet haben, ist einfach nur ein Armutszeugnis. Was soll das? Die sollte man auch einsperren. Manche Sachen gehen zu weit.

21.06.2007 16:56 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Was hier manche wieder vom Stapel lassen ist unglaublich. Klar ist so eine Tat mit nichts zu entschuldigen, aber 10jährige in den Knast zu stecken bis sie verroten? Oder sogar aufknüpfen und auf den elektrischen Stuhl setzen? Mit 10 ist man normalerweise noch nicht so reif, Folgen seiner Taten abzusehen. Die beiden hätten in die Psychatrie gehört, aber die Eltern der beiden lebenslang hinter Gittern. Wer seine Kinder so verkorkst ist in meinen Augen eine Gefahr für die Gesellschaft.

Zum Spiel: Gut ist natürlich geschmacklos und die im Handel befindlichen Exemplare sollten eingezogen werden. Aber sowas kann ja schnell mal passieren. Da sucht sich halt ein Mitarbeiter ein Bild ohne den genauen Kontext zu kennen und bringt das in das Spiel. keinem fällt es lange Zeit auf, ist ja immerhin schon 3 Jahre im Handel, und irgendwann ist der Skandal da. Aber ich würde das nicht unter bewusste Skandalwerbung einordnen.

21.06.2007 16:58 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Wäre es möglich, die Diskussion ab hier ohne Todes- und Folterwünsche sowie billigen Hasstiraden gegen die Täter und "die ganze Welt" fortzuführen?

Falls nicht, verschwinden wieder Beiträge und es kann rumgeheult werden, dass auf sb.com zensiert wird.

21.06.2007 16:58 Uhr - Jansen82
DB-Helfer
User-Level von Jansen82 6
Erfahrungspunkte von Jansen82 523
is mir schon klar

aber sein wir doch mal ehrlich..
die beiden waren 10..klar sicherlich ist da schon ein gewisses mass von verantwortung zu erwarten aber stolz sind die beiden sicher nicht darauf.
im knast werden die schon ihre abreibung bekomm haben...was auch ok ist

aber nen 10 jährigen deswegen hinrichten zu wollen finde ich genauso sinnlos.
es waren kinder und wer weiss was dazu geführt hat

aber darum geht es mir nicht

mich wundert nur das nach 3 jahren erst darüber geredet wird und unter aller garantie will die mutter dafür geld sehen was i auch verstehn kann aber nach der zeit und dem gewinn des spieles....den sie weiss das garantiert wird ihr sohn auch nur zu geld gemacht und das finde ich völlig daneben ihrem kind gegenüber.

21.06.2007 16:59 Uhr - bernyhb
@Hakanator
kannst du dich noch erinnern als du 10j warst?
da nimmt man noch nicht alles so wahr wie als erwachsener, und wenn du duch filme gestört wirst, da schon als 6 oder 7j zu sehen bekommst
die sind halt gestört, deshalb die 19j in die klapse und die eltern oder die brüder die ihm den film zugänglich gemacht haben einsperren!

denn normalerweise macht man als 10j sowas nicht, da müssen schon äußere einflüsse massiv gewirkt haben ( wie bei den selbstmord attentätern, die ja teilweise auch von kind auf manipuliert werden )

@will-lee
du hast es etwas besser als ich formuliert!!! 100% dito

21.06.2007 17:01 Uhr - Snooper
@will-lee

Psychatrie wäre ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
Aber in diesem Fall können diese Jungs sich mittlerweile weiter mit Ihren Chucky Filmen beschäftigen oder Guinea Pig!Und wenn der Film zuende ist können sie noch ne Runden Manhunt o.ä. zocken!Ich finde es bleibt eine Frechheit die Jungs nach 8 Jahren wieder auf die Gesellschaft loszulassen.

21.06.2007 17:02 Uhr -
Das schlimme ist nur, das dieses Spiel jetzt viel mehr Publicity kriegt als es wohl eigentlich verdient. Wer weiss ob dahinter nicht ne ekelhafte PR-Taktik steckt.

21.06.2007 17:04 Uhr - bernyhb
@Snooper
denkst du nicht das die inzwischen reifer sind und gelernt haben damit umzugehen, und das es ein fehler war. die haben doch bestimmt auch ihre psychische betreuung bekommen !

21.06.2007 17:05 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
@ snooper: Klar können die sich nun weiterhin damit beschäftigen. Aber aus 'ner Psychatrie kommt man nicht so einfach durch gute Führung raus, wie aus 'nem Knast, wo man sich einfach nix mehr zuschulden lassen kommen darf, sondern nur wenn Ärzte bestätigen, dass man psychisch "gesund" ist.

21.06.2007 17:09 Uhr - Snooper
@bernyhb

kann sein!Allerdings halte ich die Einstellung das sie inzwische reifer sind und Ihren Fehler einsehen für Recht naiv.Mag sein das sie reifer geworden sind aber fehler macht man wenn man mit 10 Jahren n Lolli im Kiosk klaut.Für so ein Verbrechen halte ich einen längeren aufenthalt in einer Psychatrie für angemessen!Und eine Entlassung nur unter Betreung.

21.06.2007 17:11 Uhr -
ich findes krass dass das jemandem erst nach 3 jahren aufgefallen ist:-s

21.06.2007 17:11 Uhr -
Da stimme ich Snooper zu. Ich weiss nicht, ob die beiden ihren Fehler heute einsehen. Es sind zwar 14 Jahre vergangen, aber ...ich weiss nicht...ein längeren Aufenthalt hätte den beiden bestimmt mehr genützt. Was die heute machen ist mir egal, aber glücklich werden die nie wieder und wer weiss, ob ihre Identitäten nicht irgenwann mal zufällig enthüllt werden.

21.06.2007 17:20 Uhr - bernyhb
@Snooper
dito, aber das wird auch so sein! Ich denke auch das die ein Lebenlang damit zu kämpfen haben.

21.06.2007 18:06 Uhr - Batman
@ kinski2
Bitte die News ganz lesen, dann muss man nicht fragen. ;o)

21.06.2007 18:22 Uhr - Das Blob

Mal eine Gegenstimme: Ich verstehe die Aufregung nicht ganz.
Weil: Spielfilme, Comics, Serien, Bücher, kurzum unsere komplette Kultur ist voller Hinweise auf echte Verbrechen oder Straftaten. Mal mehr, mal weniger geschmackvoll, mal aus achtbaren Motiven, mal unbedacht, mal zur reinen Geldmacherei. Beispiele: Marylin Manson (Roman Polanski wird den Künstlernamen nicht lustig, kritisch, aufklärerisch etc. finden können), Nevada-Tan (warum ein als Konkurenz zu "Tokyo Hotel" gedachter dt. Linkin-Park-Klon im Namen auf ein japanisches Schulmädchen verweisen muss, dass eine Klassenkameradin ermordet hat, bleibt rätselhaft), Filme-Biographien über die div. Serienmörder ("Henry", "Gacy", "Dahmer", "Monster" [die Oscar-Freudentränen von Frau Theron werden den Opferfamilien sicher nicht ungetrübte Freude beschert haben], der Film über Karla Komolka, die Filme um den dt. Kannibalen), Bühnenstücke mit RAF-Bezug, Steven Sufjans Lied "John Wayne Gacy jr." etc. pp.
Die Qualität, also der "künstlerische Wert" ist dabei zweitrangig, weil sicherlich kaum eine Person, die persönlich davon betroffen ist, Gefallen daran finden wird, egal ob die Bearbeitung jetzt Hochkultur oder Bodensatz ist.

Deswegen verstehe ich die Trauer der Mutter, verstehe die generelle Reaktion hier (ausgerechnet hier!*) nicht.
[* Weil: Kann mir niemand erzählen, dass es hier nicht viele Leute gibt, die sich für reale Kriminalfälle interessieren, die deren Verfilmungen gesehen haben ["Black Dahlia" erst letztens oder "Zodiac"]. Von den Weltkriegs-Shooter-Zockern (oder Strategiespielern a la "Sudden Strike") ganz zu schweigen -- oder hat da noch nie jemand in einem LAN-Spiel die deutsche Seite gespielt, was angesichts der Verbrechen der Wehrmacht und des Dritten Reiches insgesamt ja wesentlich schlimmer wäre als der hier geschilderte Fall: Jeder Sieg der Wehrmacht trug dazu bei, dass die Vernichtungslager einen weiteren Tag arbeiteten -- "wie kann man also zum Vergnügen den Wehrmachtssoldaten spielen?" - das wäre eine Frage, die man sich mit der gleichen Berechtigung stellen müsste.]

Was ich insgesamt sagen will: Ja, jeder hat das Recht empört über den Fall zu sein. Und den Schmerz der Mutter ist sowieso nachzuvollziehen. Aber dabei sollte nicht aus den Augen verloren werden, dass dergleichen und weitaus schlimmeres und geschmackloseres täglich produziert und gesehen wird.
Das mag man nicht immer gutheißen, ist aber im Rahmen der Kunstfreiheit ENTWEDER zu akzeptieren ODER aber in allen Facetten zu verbieten. Und zumindest ich meine, dass man als Mitglied des westlichen Kulturkreises und der Aufklärung eindeutig ersteres zu wählen hat.

21.06.2007 18:28 Uhr - tenebrarum
@bernyhb

Ich vermag zwar nicht zu beurteilen, ob die Täter heute einsichtig sind und vielleicht die widerliche Tat bereuen. Was ich aber mit Sicherheit weiß ist, dass das Opfer keine neue Chance bekommt. Ich sehe das Problem nicht nur in der Frage, ob die Täter heute noch eine Gefahr darstellen. Die haben ein Leben ausgelöscht! Mir gefällt der Gedanke nicht, dass diese kranken Kids möglicherweise weiter Spaß an ihrem Leben haben, wahrscheinlich unterstützt von einem Heer von Psychologen und Sozialarbeitern. Die Täter mögen zwar ihre Gründe gehabt haben, so zu verrohen; für das Opfer ändert das nichts.

21.06.2007 18:36 Uhr - oni
Was mich damals sehr erschreckt hat, das war eben der Mob, der die Kinder lynchen wollte. Erschreckend, daß hier Leute ebenso denken, denn viele vergessen, daß es Kinder waren und sind. Die Sache mit Folter etc. überles ich mal, denn das ist ein Thema, das man lieber nicht so auf die leichte Schulter nehmen sollte.
Wenn Kinder in einer Gesellschaft aufwachsen, die dafür plädiert an Kindern die Todesstrafe zu verhängen oder bereit ist sie einem Mob auszuliefern, dann kann so eine Gesellschaft für nichts mehr garantieren.

Abgesehen davon zeigt die Verwendung des Photos, daß die Spielemacher sehr dumm sind oder sich über moralische Fragen keine Gedanken machen.

21.06.2007 18:48 Uhr -
Mattheus Kapitel 7 vers 1 bis 5

1Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet. a 2Denn nach welchem Recht ihr richtet, werdet ihr gerichtet werden; und bmit welchem Maß ihr meßt, wird euch zugemessen werden. 3Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und nimmst nicht wahr den Balken in deinem Auge? 4Oder wie kannst du sagen zu deinem Bruder: Halt, ich will dir den Splitter aus deinem Auge ziehen?, und siehe, ein Balken ist in deinem Auge. 5Du Heuchler, zieh zuerst den Balken aus deinem Auge; danach sieh zu, wie du den Splitter aus deines Bruders Auge ziehst.

21.06.2007 18:59 Uhr - executor
Ich frag mich nur: Wie können denn irgendwelche Leute für ein Spiel "einfach so" richtige Fotos mit Menschen, die (oder deren Angehörige) gar nicht gefragt wurden ob sie das wollen, verwenden? Krasse Sache das.
Und natürlich äußerst delikat in der aktuellen Situation. Huiuiui, dass gibt (berechtigten) Ärger! ;)

21.06.2007 19:16 Uhr -
Pervers!

21.06.2007 19:21 Uhr -
kenne selber jemanden der gefängnis pfarrer ist und der kann bestätigen das bei jugendlichen kriminellen gerade in solchen fällen wo ein tötungsdelikt im vordergrund steht immer der psychater mitentscheidet wieso sind den solche leute bei den jvas angestellt, oder meint ihr die engländer bekommen sowas nicht hin?

21.06.2007 19:23 Uhr - karacho
User-Level von karacho 2
Erfahrungspunkte von karacho 53
ich hab ja nix gegen harte spiele oder filme wo alles fiktion ist, aber sowas mus sja nun echt nicht sein, was die wohl geritten hat?

21.06.2007 19:23 Uhr -
@executor tja man will eben um jeden preis sein spiel verkaufen und kaluliert derartige "kleine" skandale ein. oben ist ja dazu ein schöner beitrag wie sich leute im bussenes z. b. nach bestimmten ereignissen benennen usw. (marilin menson)

21.06.2007 19:34 Uhr -
@Das Blob

sehr gut geschrieben!
stimme dir da zu.

21.06.2007 19:51 Uhr -
ich kann diese ganze aufregung beim besten willen nicht verstehen. ich denke das bild wurde zu der zeit als das verbrechen begangen bestimmt sehr oft in nachrichten oder zeitungen gezeigt. damals hat sich die mutter gewiss nicht beschwert. auch andere verstorbene personen kommen in videospielen vor ohne das gleich die ganze verwandschaft oder anhänger protestieren. wieso macht man also einen solchen aufstand ? ich meine wenn sich jede mutter deren kind mal umgebracht wurde so auführen würde dann würde man das andauernd höhren. ist nicht böse oder zynisch gemeint, ich versteh es einfach nur net.

21.06.2007 20:43 Uhr - Mugen
Wir regen uns alle auf, weil das zwei 10-jährige waren und nicht Dahmer oder Gacy. Unschuld tötet Unschuld, so ungefähr. Im Gegensatz zu vielen anderen finde ich, daß ein 10-jähriger sehr wohl zwischen Fiktion (Chucky) und der Wirklichkeit unterscheiden kann (muß)!! Mal ehrlich, die meisten hier haben Braindead und Robocop schon mit 8 oder 12 gesehen und haben keine falschen Lehren darausgezogen. Daß man jemanden nicht tötet(schon gar nicht so), sollte man eigentlich schon viel früher begriffen haben. Mein Mitleid hält sich daher seeeehr in Grenzen. Die wußten genau, was sie getan haben, kannten nur die Konsequenz nicht.

21.06.2007 21:10 Uhr - Das Blob

Das, Mugen, stimmt so nicht ganz -- hier regen sich nicht nur Leute über den Fall an sich auf, sondern auch über die Spieleproduzenten.
Und das geschieht hier auf eine völlig unreflektierte Art und Weise, die letztlich auf "Bild"-Niveau liegt.
Ich finde es jedenfalls verblüffend, wie schnell sich auf einer Seite wie dieser hier, die ja nun durchaus der Nischen- und Randkultur gewidmet und entsprungen ist, plötzlich so viele User Partei gegen die künstlerische Freiheit von Spielen einstimmen.

Nochmal (siehe mein Post, #29): Ich verstehe die Position der Mutter. Ich würde nicht anders reagieren. Sie hat sogar Recht, wenn sie das geschmacklos findet.

Trotzdem: Spektakuläre Mordfälle stehen im Blickfeld des öffentlichen Interesses und werden naturgemäß auch künstlerisch bearbeitet. Mal "gut", mal "schlecht". Beides muss aber erlaubt sein: Sonst hätte "Black Dahlia" nie veröffentlich werden dürfen, "Zodiac" hätte nur nach Zustimmung aller Opfer gedreht werden dürfen, etc. pp.

Also: Die Produzenten haben NICHTS GETAN, WAS NICHT SCHON VIELE ANDERE KÜNSTLER GETAN HABEN. (Oder wird man auf diesen Seiten plötzlich darüber disktutieren müssen, DASS PC-Spiele Kunst sind?) Und darüberhinaus sollten manche ihre Empörung mal in ein Verhältnis zum Vergehen setzen: Wo steht dieser Vorfall im Vergleich zum Extrembeispiel "Gesichter des Todes"? Oder zu all den anderen Beispielen, die ich bereits erwähnte.

SCHLIMM ist der Kriminalfall, NICHT was in dem Spiel zu sehen ist.

21.06.2007 21:29 Uhr -
@Dante
Der Vers passt ja sowas von. Ja! Ja! Ein paar Stellen von der Bibel sind echt logisch aber bei vielem von dem Christentum oder aller Religionen allgemein kann ich trotzdem nicht zustimmen.

21.06.2007 21:36 Uhr -
Verdammt! Wo ist mein voriger Post denn jetzt hin?! Ach schreib ichs noch mal:

An dem Fall kann ich mich noch erinnern. Fands damals unfassbar. Da war ich grad 5 oder 6 Jahre alt als das passierte. Konnte mich zwar nie erinnern, dass die Mörderpuppe Schuld sein soll, aber es war schon echt erschreckend zu erfahren, dass das Kinder waren.
Ich weiß nicht wies euch ergeht, aber ich würde genauso wie die Mutter es sagt das Spiel nicht mehr herstellen lassen und die letzten Überbleibsel zerstören (und noch dazu recyclen). Ich finde dass echt geschmack- und skrupellos.
Dennoch richte ich nicht auf die Mörder. Die waren erst 10! Und ich glaube schon, dass die das realisiert haben und sicherlich ebenfalls am Boden zerstört waren/sind. Selbst wenn die Knast-Bedingungen zu gutmütig waren, laut The Sun damals bei ihrer Freilassung 2001 hatten die Jugendlichen (also alle) in dem Buben-Gefängniss bessere Bedingungen als unsere JVAs (also praktisch mehr Freiheiten wie Fernsehen, usw.), bin ich mir sicher das sie einen sehr sehr sehr schweren Fehler begangen haben.

@Das Blob
Wahre Worte! Da gibts nichts einzuwenden.

21.06.2007 21:40 Uhr -
@bruse versehe dein posting (42) nicht so ganz soll das jetzt sakastisch gemeint sein oder doch nur etwas deferenzierter da ein christlicher bezug drin steckt oder wie ist es zu versehen? gut viele können mit der biebel nichts anfangen ist auch immer jeden seine eigene sache daher habe ich nur zitiert halt besser so als sich als christ in deine deratige diskusion um biebel stellen einzureihen. faktum ist aber genau dier phlosophische grundsatz das man halt immer nach dem gemessen wird was man selber macht oder über andere sagt daher habe ich es verwendet

21.06.2007 21:42 Uhr -
Tz, sone Welle wegen nem unscharfen Bild auf dem man nix erkennen kann. Hät das nicht durch Zufall jemand entdeckt, hätte sich nie jemand drüber aufgeregt. Arschlos, da das Game eh schon 3 Jahre auf dem Markt ist und eh kein großer Verkaufsschlager war. Man kann die Kirche auch im Dorf lassen.

21.06.2007 21:48 Uhr -
Ne! Da war nix sarkastisch! Ich fands passend. Außerdem wollte ich jetzt die News-Meldung nicht zu einem Bibel-Thread machen. Ich hab nur meine Meinung als Offtopic bekundtan. Der Post war eigentlich ein Edit. Wollte noch etwas hinzufügen zu meinen vorigen Post, der aber jetzt der nachfolgende Post ist.

21.06.2007 22:06 Uhr -
einfach nur geschmacklos :-/

21.06.2007 22:11 Uhr - bernyhb
@tenebrarum
ich bin aber nur dafür wenn die täter auch verantwortung haben. bei vielen jugendlichen würde ich selber den hebel des elektrischen stuhles umdrehen. auch in deutschland müsste es härtere strafen geben. aber wenn 10j sowas machen, dann ist der grund ein anderer, und diese leute müssen bestraft werden. ich sehe sogar in den 10j die opfer, weil diesen jegliche menschlichkeit genommen wurde.

@mugen
ich denke nicht das sie es voll wargenommen haben, ich denke das die kids so gestört waren das sie als spiel gesehen haben, 1x reset und schon ist alles wieder gut! oder halt total krank sind.

Edit: Der Vergleich mit Zodiac ist sehr gut!

und wie ist es mit Täterschutz. ist euch schonmal aufgefallen das vom opfer immer detaierte fotos gezeigt werden, voller name etc. vom täter aber nie, da werden fotos unscharf gemacht/verfälscht etc. Namen nicht ganz genannt etc.
Ist das fair...

21.06.2007 23:33 Uhr -
@bernyhb? macht man sich nicht genau so zum mörder wenn man einen mörder tötet und das bestrafung nennt? ich finde es ist eine viel größere bestrafung wenn dieser mensch damit täglich auch durch sein gewissen damit konfrontiert wird. na ja vieleicht bin ich verklärt so wie dorstojevskis idiot da ich mir derarige handlungen nicht nur fremd sondern höchstgradig abwegig sind aber das können hier wohl alle sagen!

21.06.2007 23:35 Uhr -
@bruce sorry wegen meinem sakasmus verdacht habe ähnliches schon öfter gehabt wenn ich eine eindeutige christliche wertung und entsprechenden bezug dazu bringe sorry das ich dich da missinterpretiert habe

21.06.2007 23:48 Uhr -
Dir sei hiermit verziehen mein Bruder!^^

Gehet in Frieden!

Dank sei dir Oh Herr!;)

21.06.2007 23:55 Uhr -
Hallo,
daß das Foto auf die Art und Weise benutzt wird, ist indiskutabel. Ein Rückzug des Spiels wäre zwar extrem, aber ich würde das im Zweifel befürworten.

Zu den zwei Tätern, die mittlerweile wieder im Leben stehen. Das Bild, das die Öffentlichkeit von Psychiatrie, Psychotherapie, Psychoanalyse, Forensik usw. hat, ist sehr verzerrt und entspricht nicht der Realität. Jemand kann mit 10 Jahren etwas sehr schlimmes tun, weil gewisse Störungen vorlagen, für die er aber nicht zur Verantwortung gezogen werden kann. Daß eine Nachentwicklung stattfinden kann, liegt nahe. Wenn sie sie vollzogen haben, wozu weiter bestrafen? Denn in dem Fall braucht man keine äußere Strafe mehr. Sie werden damit leben müssen, es getan zu haben. Mehr Strafe geht eigentlich nicht.

Und wer sagt, daß es unverantwortlich sei, solche "Bestien" "auf freien Fuß zu setzen" o.ä. sollte sich mal klarmachen, daß er genauso gehandelt hätte, wenn ihm ähnliches widerfahren wäre und wenn er in der entsprechenden Situation gewesen wäre. Die meisten von Euch sind in relativ normalen Familien und in sozial verträglichen Umfeldern aufgewachsen und haben keinen blassen Schimmer, was es heißt, durch die Hölle zu gehen.

Just my 2 cents.
Viele Grüße

22.06.2007 00:02 Uhr - Exilis
Was dem Jungen damals angetan wurde ist natürlich schrecklich, doch ist der Aufstand wegen dem Bild unangebracht. Zum einen bereichert sich der Hersteller ja nicht damit, genau dieses Bild genommen zu haben, wird wohl zufällig wegen passendem Motiv da reingekommen sein. Wäre die gewalttat selbst auf dem Bild zu sehen, wäre das natürlich etwas anderes aber da sind bloß einige leute nahe dem Eingang eines Kaufhauses zu sehen. Wen kümmert es?! Zwar wäre es nicht nötig, genau dieses Bild zu verwenden, doch finde ich es dumm den Hersteller wegen solcher ... Haarspaltereien, mir fällt momentan kein besseres Wort dafür ein, als geschmacklos, skrupellos, etc. zu beschimpfen. Höchstwahrscheinlich macht die Mutter bloß einen solchen Aufstand um nach einer Anklage abzukassieren, wie so oft in Amerika. Der Stop des verkaufs ist meiner meinung nach lächerlich, nichts weiter.

22.06.2007 00:44 Uhr - bernyhb
@Dante
solche leute haben kein gewissen. für einige wäre es die beste alternative, wobei lebenslange haft auch eine strafe wäre abe rnicht in unseren luxus gefängnissen.
ich bin sowieso dafür die zu stände in den gefängnissen zu ändern. ist es fair das die meisten gefängnisse besser ausgestattet sind als altenheime?

22.06.2007 02:12 Uhr - Alastor
@Blob
Im Grunde stimme ich dir zu aber im Gegensatz zu WKII Filmen/Spielen oder dem Film Zodiac in denen es ja auch um die entsprechenden Gegebenheiten auch geht,
wird in dem Spiel ja eigentlich ein anderer fiktiver Fall gezeigt weshalb man auch genau so gut ein fake Foto hernehmen könnte.
@alle die fordern das Spiel wegen des Bildes zu verbieten und zu vernichten.
Dann müsste man SB.com auch bestrafen weil die das Foto hier auch zeigen.

22.06.2007 08:26 Uhr - KoRn
SB.com-Autor
User-Level von KoRn 15
Erfahrungspunkte von KoRn 3.959
kann mich noch gut an den fall damals erinnern, die polizei hatte alle mühe den wütenden mob zurück zu halten sonst hätten sie die beiden jugendlichen auf offenr straße aufgeknüpft! war ein echter skandal damals.

22.06.2007 09:18 Uhr -
Was hat denn das ganze eigentlich mit Zensur zu tun?

22.06.2007 09:39 Uhr -
@ 42: Erst lesen, dann schreiben: das Spiel soll wegen dieses Bildinhalts in England vom Markt genommen, also beschlagnahmt werden.
Das IST Zensur, wenn - zumindest in diesem Falls - auch zu Recht.

Ich könnte heute noch heulen wenn ich an das Leid des kleinen Jungen denke. Ich erinnere mich daran, wie es hieß, wie sehr er gefoltert wurde. Die Kinder haben dem Säuglich Sprühfarben in die Augen gesprüht und weitere unaussprechliche Gewalttaten begangen, bevor sie den kleinen totschlugen.
Kindsmord ist eine schreckliche Sache, aber DAS war so grausam, daß ich beim Lesen des Artikels weinen musste.
Und das sagt jemand, der in seinem ganzen Leben lang so gut wie nie geheult hat und absoluter Fan von Gewaltdarstellung und Horror ist.

Allerdings bezweifle ich ernsthaft, daß dieses Bild bewusst gewählt wurde. Eventuell benötigten die Programmierer für Ihr Rätsel einfach ein Bild mit ähnlichem Bildinhalt und haben sich die Vorlage ergoogelt, ohne auf den realen Zusammenhang zu achten.

Würde oben nicht stehen, es handele sich um ein original Überwachungsfoto, dann hätte ich diesen Zusammenhang auch nicht hergestellt. Ich denke eher an einen grausigen Zufall als gewolltes Handeln. So pervers können diese Leute doch nicht sein!

22.06.2007 09:51 Uhr -
ich will mich hier mal zu den zwei jungs ?u?ern.
meiner meinung nach haben die f?r ihre verbrechen bezahlt, und das nicht zu knapp.
das 10.-18.lebensjahr, das ist die ganze kindheit und jugend!!! ob es was gebracht hat, ist zwar zweifelhaft. aber ich glaube, das die im kinderknast auch zu therapie mussten., daher wurden woll alle m?glichkeiten ausgesch?pft. zur selbstjustiz: ich w?rde (und da entschuldige ich mich bei den mods und admins) einen 16 j?hrigen ohne jede gef?hlsregung hinrichten, wenn er meine kleine schwester t?tet. aber bei einem 10j?hrigen ist das einfach nur eine trag?die, und zwar f?r alle seiten.

22.06.2007 13:53 Uhr -
22.06.2007 - 02:12 Uhr schrieb Alastor
@alle die fordern das Spiel wegen des Bildes zu verbieten und zu vernichten.
Dann müsste man SB.com auch bestrafen weil die das Foto hier auch zeigen.


Nach einer Logik ähnlichen Kalibers müßten wir Deinen Account sperren, weil Du ein böser Dämon bist 8)

22.06.2007 15:34 Uhr - tenebrarum
@Verdegrand
Schade nur, dass dem Opfer eine Nach- oder Weiterentwicklung nicht möglich ist. Und wenn die Therapeuten den Tätern klar machen, dass sie ja aus welchen Gründen auch immer gar nicht anders konnten, dann leben die vielleicht ganz gut damit. Leider... Und damit sich die Mörder auch ja wieder in die Gesellschaft integrieren können, kriegen die wahrscheinlich jede Unterstützung, die sich brauchen, um eine gute Ausbildung machen zu können oder einen guten Job zu bekommen. Soviel Unterstützung kriege ich in diesem Staat nicht, aber ich bin ja auch kein Mörder...

@bernyhb
"den Schalter selber umdrehen"... Ist zwar krass, aber meine Hochachtung für die mutige Aussage. Mit lebenslanger (und ich MEINE lebenslang) Zwangsarbeit hätte ich in diesem Fall aber auch leben können:).

@Dante
Bin zwar nicht so bibelfest, aber steht da nicht auch was von "Auge um Auge, Zahn um Zahn"? Und ist die Bestrafung von Sündern nicht ein zentrales Thema dieses Bestsellers? Okay, Vergebung auch...;)

@Mr.Killjoy
"wenn sich jede Mutter deren Kind mal umgebracht wurde so aufregen würde..." Hmm, auch das ist ein recht deutliches Zeichen von Verrohung. Mehr fällt mir dazu nicht ein...

Generell: gestern abend lief im Fernsehen ein Beitrag über zwei 17-jährige Mörder! Auch die werden wegen unseres allzu liberalen Strafrechts als Jugendliche höchstens 10 Jahre einsitzen. Die Opfer kommen aus ihren Särgen nie wieder raus. Soll das etwa gerecht sein?

22.06.2007 15:40 Uhr - tenebrarum
@bernyhb
"Ist es fair, dass die meisten Gefängnisse besser ausgestattet sind als Altenheime?" NEIN, das ist nicht fair und im Grunde ein Skandal. Sehr guter Einwand!

22.06.2007 16:25 Uhr -
@tenebarum
sicher ist das alte testament etwas brachial, aber es gibt keine stelle wo der satz auge um auge, zahm um zahn in gewaltkontezt steht viel mehr ist damit gemeint wenn einer schlimme schuld gegenüber jemanden geladen hat er sie genau so wieder gut machen müss wie seinen taten entsprechend. es kann also auch damit gemeint sein das unser vater im himmel diese menschen mit einem schlechten gewissen oder anders weitig straft fakt ist aber das ihm aleine die strafe obliegt jedenfalls nach dem biebel text

http://de.wikipedia.org/wiki/Auge_für_Auge

22.06.2007 16:29 Uhr -
@bernyhb

22.06.2007 16:30 Uhr -
da der link oben nicht geht hier noch mal der korekte: http://de.wikipedia.org/wiki/Auge_f%C3%BCr_Auge

22.06.2007 16:34 Uhr -
richtig @mawe wenn man bedenkt das man um seiner freiheit beraubt ist und das über jahre dann kann auch die beste zelle mit fernsehr usw. nichts ändern das man so wie die beiden dort vereinsamt den sie hatten ja so wie ich mich erinnere einzelhaft in einer 11 oder 15 m² zelle und wer will da schon acht jahre drin verbringen auch wenn er vieles dort hat? eingesperrt ist halt eingesperrt

22.06.2007 16:40 Uhr - MENSCHENFEIND
@Verdegrand: Ich bin weder in einer normalen Familie aufgewachsen, noch habe ich ein super Leben gehabt, trotzdem verurteile ich diese zwei Jungen und finde die Entscheidung sie freizulassen unverschämt. In meinen Augen haben solche Menschen ihr Recht zu leben verwirkt, ob Kind oder Erwachsener. Sie haben nicht einfach einen Fehler gemacht, sie haben unschuldiges Blut vergossen, diesen kleinen Jungen gefoltert und brutal ermordet, und das verdient keine Nachsicht. Davon mal abgesehen, hat nicht jeder Gestörter ein wie von dir benanntes Gewissen. Es muss also nicht unbedingt sein, dass diese 2 leiden. Und auch Psychiater machen Fehler und lassen Killer frei.
@ Dante: Und was soll bitte dieser Bibelscheiß? Ich respektiere ja Religion, auch wenn ich selber nicht glaube, und ich verstehe auch, worauf du hinaus willst, aber manchmal kann ich mich über einige Äußerungen nur aufregen. Wenn einige meinen, eine Todesstrafe oder was auch immer wäre überzogen, ok, ich respektiere das, jedem seine Meinung, aber dieses Zitat ist bei einem Beispiel wie diesem abslolut deplaziert und steht nicht wirklich in einem Zusammenhang. Willst du jeden anderen Menschen hier mit diesen 2 Mördern vergleichen? Ja, jeder hat Fehler, aber nicht jeder foltert und tötet einen 2jährigen Jungen. Das ist wie der Vergleich zwischen Äpfel und Birnen. Beides ist Kernobst, und doch unterscheiden sie sich. Und wenn du ja die Bibel so schön kennst und zitierst, so hoffe ich, dass du dich auch mit der perversen und kranken Geschichte des Christentums befasst hast. Die Kreuzzüge, die Exorzismen, die Inquisition, etc., alles im Namen Gottes. Und in deinem Zitat ist die Rede von Heuchelei, dabei ist die Bibel selbst von einer enormen Heuchelei beseelt. Sie redet von Liebe, von Erlösung und Glück, und auf der anderen Seite davon, dass der Glauben dem Kinde eingebläut werden soll, von Krieg und Mord und solche Sachen. Steht zwar im alten Testament, aber auch das Gehört zu Bibel. Und ist es nicht ein Armutszeugnis, wenn gesagt wird, das alte Testament stammt aus einer anderen Zeit, etc.? Es gilt als Gottes Buch, nach dem die Christen leben, woran die Christen glauben, aber keinen stört es, dass sich altes und neues Testament so unterscheiden? Das Regeln und Gesetze geändert werden? Auch wenn es nicht so klingt, ich respektiere Glauben, aber man sollte nicht blind durchs Leben laufen. Und mit blind meine ich nicht dich, Dante. Ich kenne dich nicht, und kann mir so auch kein vollendetes Urteil über dich erlauben, aber dieses Zitat hat mich sehr verärgert. Genauso hasse ich den biblichen Spruch von wegen, wenn dir eine auf die linke Wange haut, halte auch deine rechte hin, oder liebe deinen Feind. Sorry, dass ich abschweife, aber das musste mal raus. Sollten die Hersteller das Bild wirklich absichtlich verwendet haben, so ist dies sicher geschmacklos, eben weil es aus dem Kontext gerissen verwendet wurde, und sich nicht kritisch mit diesem Fall, bzw. Mord auseinander gesetzt wurde, aber auch ich denke, dass die Mutter erst jetzt damit kommt, um richtig abzukassieren. Ist ja leider Gnag und Gebe. Alles dreht sich nur noch ums Geld.
Und zur Frage, ob jemand, der einen Mörder tötet nicht auch ein Mörder ist, das kommt auf die Betrachtungsweise an. Im Prinzip schon, aber es ist trotzdem nicht das Gleiche. Diese 2 haben einen unschuldigen Jungen getötet, ein "Henker" tötet diesen Mörder nicht aus Spaß, sondern als Strafe für dieses Verbrechen.
Und immer dieses Gequatsche, die Filme wären schuld, böse Chuckypuppe, etc.. Ich würde meinem Kind sicher nicht Chucky zeigen, aber...dieser Film hat die 2 sicher nicht zu der Tat gebracht. Ich kann diese ganze Scheiße echt nicht mehr hören. Verbietet dies, zensiert das, dies ist daran schuld, das verstößt gegen diese Religion, jenes beleidigt diese Kultur, jenes ist moralisch nicht in Ordnung, etc.. Seid ihr euch eigentlich bewusst, dass ein sehr großer Teil der Bevölkerung die meisten von euch, mich selbstverständlich eingeschlossen, als kranke Spinner sehen wird, nur aufgrund der Filme die wir uns ansehen? Hellraiser, Robocop, usw.. Was moralisch in Ordnung ist, und was nicht, ist Ansichtssache. Für die einen ist Sex vor der Ehe unmoralisch, für andere eine Beziehung mit hohem Altersunterschied, und für andere eben z.B. Killerspiele, etc.. Ich kann mir auch kaum vorstellen, dass dieses Bild mit Absicht verwendet wurde, weil a) die meisten dieses Bild im Spiel gar nicht erkannt hätten/haben, und b) weil es Blödsinn ist, in einem rein fiktiven Spiel echte Bilder, besonders in einem solchen Zusammenhang zu verwenden. Aber man weiß ja nie. Sorry, dass ich jetzt so viel gelabert habe, aber im Moment hat sich sehr viel Zorn in mir angesammelt. Dieses ganze Gerede darüber was alles woran schuld sein soll, was alles verboten und zensiert werden soll und wird, diese Bevormundung und Beschneidung der Freiheit, und auch das Gelaber der Kirche, von wegen ihr dürft keine Kondome benutzen, während unzählige Menschen, darunter auch Kinder, an Aids sterben. Das macht mich einfach nur wütend. Falls sich jemand von mir beleidigt fühlt, so möchte ich mich dafür entschuldigen, das war nicht meine Absicht.

Grüße
Alex

22.06.2007 17:01 Uhr -
@menschenfeind ich habe mich nicht damit gerechtfertgig das dass alte testament aus einer anderen zeit stammt nur das man es in dem konsenz sehen soll wie es wirklich gemeint ist. da man sich damals sehr brachial asgedückt hat so klingt es halt anders. heute sagtman ja auch frau und nicht weib oder? anderweitig scheinst du was der "bibelscheiß soll aber dann auch das du religion respektierst komsch nur sowas im dem zusammenhang zu lesen. das bibelzitat war von mir gewählt weil es hier past, da sich viele als richter aufspielen wollen ohne zu wissen wie siese täter überhaupt ihre schuld abgebüsst haben gut es kann sein das die strafe zu milde war aber ist es nicht drakkonisch genug für einen so jungenmenschen eingesperrt zu sein und aleine stunden lang auch über nacht mit seinem gewissen konfrontiert zu sein. man muss sehen warum die beiden ihre tat begangen haben ich denke nicht das es an chucky lag sondern eher an einer algemeinen verrohung weiß jetzt nicht wie der film heißt aber im konsenz ging es darum das eine frau mit der tistesität ihres daseins zu kempfen hatte und in liverpool (oder ähnlchen bezirken) mit einem nicht grade super sozialen umfeld (vater säufer mutter trente sich im alter, freund schäger klein krimminelle usw.) da der freund ein schläger war und im knast war wollte sie von ihm das kind nicht haben eine abtreibung ging nicht mehr also wollte sie es nach der geburt töten lie sich einen wohnwagen das kind kamm sie hatte schiss ging weg kind tot (totgeburt weil sie vorher drogensüchtig war oder es immer noch ist) dann großes heulen warum weshalt also sag mir hat sie das kind jetzt geliebt oder nicht und wie hat sie sich suldig gefüht ist sie eine mörderin oder nicht wer hat schlud wer nicht wer kann darüber ebntscheiden du ich wir alle? (der film wollte keine fragen der suchld aufwerfen sondern nur umstände zeigen glaube liv tailer war die hauptdarstellerin dieser waren begebenheit)

22.06.2007 17:12 Uhr - Hickhack
So, Menschenfeind... (passender Name)... lassen wir einfach mal die Bibel weg. Aber warum redest du über die Gewalt darin und Zensur, Beschneidung von Freiheit etc. und forderst andererseits die Todesstrafe und dass die Jungs länger im Knast bleiben sollten?
Ich glaube nicht, dass auch einer von uns wirklich weiß, wie es im Gefängnis ist, vor allem über eine dermassen lange Zeit wie 8 Jahre! So eine Zahl ist leicht gesagt, aber führt euch vor Augen, was das bedeutet, besonders von 10 bis 18!

Ich bin auch kein Freund von Zensur, aber ich bin gegen Snuff (/Tiersnuff) und ein echtes Foto mit so einem Hintergrund ist fast so geschmacklos, überflüssig und abstoßend. Ich hoffe einfach mal, dass es ein Unfall war...

Und ehrlich gesagt wundert es mich doch etwas, was es auch hier für Meinungen gibt... Eigentlich sollten wir alle froh sein, dass wir in einem Rechtsstaat leben, wo wir normalerweise gerecht behandelt werden und vor allem vor Selbstjustiz geschützt werden. Aber bitte, glaubt nicht, dass ich jetzt ein Staatsmachtfan bin... ;o)

22.06.2007 17:18 Uhr -
richtig @hickhack wo würden wir hinkommen wenn wir alle selbstjustis propagieren? denke mal man muss erstmal selber so lange weg gesperrt sein wie die beiden täter um sagen zu können das war eine harte oder eine lasche strafe nur wird wohl kaum jemand hier sein der sowas durchgemacht hat

22.06.2007 17:45 Uhr -
eigentlich ein alter hut, da das game ja schon 3 jahre alt ist.. die meisten spiele liegen doch nach 6 monaten eh nur noch auf dem wühltisch, und solche lizenzdinger sind sowieso größenteils gurken
trotzdem, respekt - takt- und pietätlosigkeit ohne ende von dem entwickler. die tat selbst ist mit worten nicht zu beschreiben, wenigstens mussten die kinder in den knast, in deutschland wäre selbst das undenkbar. die täter sind heute erwachsen, und sich hoffentlich ihrer wahnsinnstat bewusst. mehr gibt das system einfach nicht her, obwohl ich sämtliche vergeltungswünsche der angehörigen 100%ig verstehe. gerade bei mord, insbesondere kindermorden könnte ich die einführung der todesstrafe durchaus befürworten, bei schweren sexualverbrechen eine zwangskastration. das die todesstrafe im konflikt mit sämtlichen grundsätzen der europäischen gesellschaft steht ist wieder eine andere sache. aber das geht nun ein gutes stück zu weit off-topic, deshalb stop ich an der stelle.

p.s.: ihr solltet vielleicht generell das thema religion, egal welche, besser aus dem spiel lassen. jeder hat dazu seine eigenen überzeugungen und meinungen, egal ob nun pro oder contra. das thema ist für manche einfach ein rotes tuch. stichwort mohammedkarikaturen...

22.06.2007 18:52 Uhr -
Auge für Auge
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Auge für Auge (hebräisch ajin tachat ajin) ist Teil eines Rechtssatzes aus dem Sefer ha-Berit (hebr. Bundesbuch) in der Tora für das Volk Israel (Ex 21,23-25 EU):

... so sollst du geben Leben für Leben, Auge für Auge, Zahn für Zahn, Hand für Hand, Fuß für Fuß, Brandmal für Brandmal, Wunde für Wunde, Strieme für Strieme.
Übersetzt als Auge um Auge, oft zusammen mit Zahn um Zahn, wird das Teilzitat meist als Anweisung an das Opfer oder seine Vertreter aufgefasst, dem Täter Gleiches mit Gleichem „heimzuzahlen“ bzw. sein Vergehen zu sühnen („wie du mir, so ich dir“). Jedoch ist diese Auslegung im biblischen Kontext unbelegt.

Nach überwiegender rabbinischer und historisch-kritischer Auffassung verlangte die sogenannte Talionsformel (von lateinisch talio: Vergeltung) einen angemessenen Schadensersatz in allen Fällen von Körperverletzung vom Täter, um die im Alten Orient verbreitete Blutrache einzudämmen und durch eine Verhältnismäßigkeit von Vergehen und Strafe abzulösen.

Beide Auslegungen haben die Rechtsgeschichte beeinflusst.

22.06.2007 18:55 Uhr -
@nigga wo kommen wir den da hin wenn wir uns auf eine stufe mit solchen verbrechern setzen wenn wir sie so schlecht wie sie ihre opfer oder schlecher behandeln oder gar töten? man muss immer zeigen das man besser ist sonst steht man mit ihren auf einer stufe oder gar darunter

22.06.2007 19:03 Uhr -
@nigga soviel zur zwangs kastration:
Marianne Bachmeier
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Marianne Bachmeier (* 3. Juni 1950 in Sarstedt; † 17. September 1996 in Lübeck) war eine deutsche Gastwirtin und Mutter dreier Töchter. Sie erlangte bundesweite Bekanntheit, nachdem sie im Gerichtssaal den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter Anna Bachmeier erschoss.

Leben [
Jugend und Familie Marianne Bachmeier wuchs als Kind in ihrem Heimatort Sarstedt auf. Ihre Eltern waren Flüchtlinge aus Ostpreußen und haben sich später getrennt. Ihr Stiefvater hatte sie oft geschlagen. Sie besuchte die Gesamtschule und machte ihren Realschulabschluss.

Bereits im Alter von 16 Jahren wurde sie Mutter ihrer ersten Tochter, Christina. Ihre ersten beiden Kinder hat sie jeweils kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben, weil sie mit dieser Verantwortung nicht zurechtkam. Hinzu kamen noch unglückliche Beziehungen zu Männern, die nie lange anhielten. Sie hatte schon mehrere Abtreibungen hinter sich. Von ihrem damaligen Lebensgefährten, Christian, wurde sie erneut schwanger.

Im Jahr 1973 kam ihre dritte Tochter Anna zur Welt, um die sie sich jedoch selbst kümmerte. Später gab es Gerüchte, sie habe vorgehabt, ihr drittes Kind auch weggeben zu wollen. Diese Äußerungen hatte sie bis zum Schluss vehement bestritten und wollte für Anna eine gute Mutter sein. In der Lübecker Schlumacherstraße betrieb sie das Restaurant Tipasa, das unter diesem Namen noch heute existiert.

Ermordung der Tochter Anna [Bearbeiten]Am 5. Mai 1980 ging die damals siebenjährige Anna Bachmeier aus Trotz über ihre Mutter nicht zur Schule. Sie wollte eine gleichaltrige Freundin besuchen und fiel dabei dem 35-jährigen Fleischer Klaus Grabowski in die Hände. Er soll sie bei sich zu Hause mehrere Stunden festgehalten und anschließend erwürgt haben. Dort habe er das Mädchen laut Staatsanwaltschaft gefesselt, sie in einen Karton gepackt und diesen dann am Ufer eines Flusses in eine Mulde abgelegt.

Die Leiche soll er anschließend unter der Erde vergraben haben. Klaus Grabowski war ein vorbestrafter Sexualstraftäter und wurde schon in den Jahren zuvor wegen sexuellen Missbrauchs zweier Mädchen verurteilt. Während seiner Haft ließ er sich 1976 kastrieren und zwei Jahre später einer Hormonbehandlung unterziehen.

Die siebenjährige Anna soll er nicht sexuell belästigt haben, allerdings gab er bei der Polizei an, das Mädchen hätte ihn mit einer D-Mark erpressen und bei ihrer Mutter erzählen wollen, Klaus Grabowski hätte sie unsittlich berührt. Am Abend wurde er in dem Restaurant Im alten Zolln von der Polizei festgenommen.


Selbstjustiz im Gerichtssaal [Bearbeiten]Marianne Bachmeier schmuggelte am 6. März 1981, dem dritten Verhandlungstag im Prozess mit Mordanklage, eine Pistole in den Gerichtssaal des Lübecker Landgerichts und erschoss den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter Anna, Klaus Grabowski, auf der Anklagebank. Sie zielte mit der Waffe auf Grabowskis Rücken und drückte insgesamt acht Mal ab. Der 35-jährige Angeklagte war sofort tot und sackte noch auf seinem Stuhl zusammen.

Dieser wohl bislang bekannteste Fall von Selbstjustiz in der Bundesrepublik Deutschland löste ein großes Medienecho aus und wurde in der Öffentlichkeit kontrovers diskutiert. Fernsehteams aus aller Welt waren nach Lübeck gereist, um über diesen Fall zu berichten. Reporter befragten auf der Straße zahlreiche Passanten über die Tat der 31-jährigen alleinerziehenden Frau.

Ein Großteil der Bevölkerung zeigte Verständnis für die Tat, andere verurteilten sie als nicht mit der Rechtsstaatlichkeit vereinbar. Während ihrer Untersuchungshaft verkaufte Bachmeier ihre Lebensgeschichte für rund 250.000 D-Mark exklusiv an das Nachrichtenmagerzin Stern
http://de.wikipedia.org/wiki/Bachmeier

ps der täter hatte sich hier freiwillig kastrieren lassen damit er vorzeitig entlassen wird meinst du immer noch kastration ist eine lösung?

22.06.2007 19:27 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Sorry wegen dem Begriff "Bibelscheiß", war vielleicht etwas übertrieben. Glaub mir, ich respektiere Religion an sich, kann halt nur wie beschrieben bei manchen Zitaten nur den Kopf schütteln, von Ausübungen wie Selbstmordattentaten will ich gar nicht erst anfangen. Härtere Ausdrucksweise? Das ist schon ein bischen mehr. Und "den Glauben einbläuen" ist nicht nur härter ausgedrückt, sondern geforderte Gewalt. So etwas meine ich. Ich glaube du hast meine "Bibelkritik" etwas zu persönlich genommen. Außerdem bin ich bei dem Glaubensding aus persönlichen Gründen etwas empfindlich. Sorry. Ich sah das Zitat nicht als eine Rechtfertigung deinerseits an, fand halt nur einen Aspekt des Zitats als deplaziert an. Und was eine gerechte Strafe ist, ist Ansichtssache. Sorry, für jemanden, der einen 2-jährigen Jungen brutal und gnadenlos umbringt, kann meiner Meinung nach keine Strafe zu hart sein. Und wie gesagt, wie hart die zwei Kinder die Strafe getroffen hat, weiß ich nicht, da ich sie nicht kenne. Aber wenn sie wirklich geistesgestört sind und keine Reue empfinden, so werden sie sicher kein Problem mit ihrem Gewissen haben.
Achso, und nicht alle Kritikpunkte, z.B. die Sache mit Chucky, waren gegen dich gerichtet. :) Hmm, vielleicht versteh ich dich jetzt falsch, aber kann es sein, dass du mit der Beschreibung dieses scheinbar sehr guten Filmes, den ich leider nicht kenne, auf eine versteckte Weise als gewaltgeilen Brutalo entlarven möchtest, bzw. andeuten möchtest, das mein Intellekt nicht ausreichend ist, diesen Sachverhalt, oder einen Film wie den angesprochenen zu durchschauen? Vielleicht interpretiere ich da auch zu viel rein, und du versuchst mir nur deinen Standpunkt besser klar zu machen. Ich kenne Filme dieser Art, ich sehe solche Filme am liebsten. Lost Highway, Mullholland Drive, Donni Darko, Irreversible, Menschenfeind, usw.. Wahrscheinlich würde mir auch der von dir genannte Film gefallen, wobei "gefallen" ein etwas komisches Wort bei solchen Filmen ist, wie ich finde. Muss mal schaun, wie der heißt. Klingt wirklich sehr interessant. Selbstverständlich ist schwer zu sagen, wer das Opfer ist. Es kann durchaus sein, dass diese 2 Opfer waren, ja, wahrscheinlich waren sie es wirklich. Ich verfolge auch mit großem Interesse und mit großem Verständnis und Mitleid die Schicksale verschiedener Serienkiller oder anderer kaputter Menschen. Und glaub mir, ich habe schon echt kaputte Menschen gesehen, worauf ich aber nicht näher eingehen will. Aber auch wenn ich die Entwicklung dieser Opfer verstehe, auch wenn ich auf gewisse Art und Weise Mitleid für sie empfinde, so entschuldigt das nicht diese grausamen Taten. Und in diesem Moment habe ich auch kein Mitleid mehr. Sei mal ganz ehrlich. Wenn du eine Tochter hättest oder hast, und irgendein Perverser würde sie immer wieder vergewaltigen, ermorden und zerstückeln, würdest du ihm verzeihen, hättest du Mitleid mit ihm, weil er selber eine schwere Kindheit hatte, weil er vielleicht selber vergewaltigt wurde? Ich nicht. Ich habe halt eine sehr harte und krasse Einstelllung, gerade wenn es um Kindermord, Kindesmissbrauch, Vergewaltigung, Kinderpornographie, usw. geht. Hatte da auch schon sehr viele Diskussionen mit meiner Freundin.
Ich finde es übrigens sehr beeindruckend, dass du so ruhig und objektiv bleibst, zwar kritisierst, aber nicht beleidigst.

@ Hickhack: Mein Nick ist in der Tat passned. Ist halt Einstellungssache. Willst du mich dafür angreifen? Ob meine Überzeugungen richtig oder falsch sind, wer kann das schon sagen?! Nachvollziehbar sin dsie aber meiner Meinung nach schon. Wobei sich der Nickname nicht mal auf das hier angesprochene Thema bezieht. Davon mal abgesehen ist es auch eine Andeutung an den Film Menschenfeind von Gaspar Noe, wobei ich mich nciht mit der Hauptperson identifiziere. Du wunderst dich über meine Kritik und Äußerungen über Zensur und die Beschneidung der Freiheit, bei gleichzeitiger Forderung der Todesstrafe? Ich sehe da keinen Widerspruch. Ich fordere díe Todesstrafe bei entsprechenden Tätern wie Kinderschändern, etc., das hat gar nichts mit Zensur zu tun.
Ich bin übrigens auch gegen Tiersnuff. Ich liebe und respektiere alle Tiere, mehr als Menschen. Nur gegen Katzen habe ich eine Abneigung. Sie machen auf mich einen sehr arroganten und hinterhältigen Eindruck. :)
Und wie ich bereits geschrieben habe fände ich die Verwendung des Photos ebenfalls geschmacklos, wenn diese Verwendung Absicht war, was ich aber für unwahrscheinlich halte.
Bestimmte Regeln sind sicher notwendig, und ich bin kein Arnachist, ich finde nur, dass es zu viele und auch falsche Regeln gibt. Z.B. das geforderte Verbot von "Killerspielen" ist meiner Meinung nach absolut schwachsinnig und wird wirklich lästig.
Und es stimmt, wie es im Knast ist kann ich mir nur vorstellen, wissen tu ich es nciht. Aber von dem was ich gesheen habe, gehts es vielen noch viel zu gut.

Grüße
Alex

22.06.2007 19:36 Uhr - MENSCHENFEIND
Sorry für die Schreibfehler. Die Buchstabentauscher kommen vor, wenn ich zu schnell schreibe, und ich hab nicht nochmal komplett drübergelesen.

Grüße
Alex

22.06.2007 19:40 Uhr -
das meine ich ja mit dem konflikt mit den grundsätzen der gesellschaft. nur manchmal wenn beispielsweise ein mehrfacher kinderschänder zu einem aufenthalt in der psychiatrie verurteilt, aus der er ein paar jahre später als geheilt entlassen wird und es dann aber wieder macht, dabei vielleicht noch ein stück weiter geht... da denke ich mir, dieser mensch hat das leben von so vielen anderen menschen zerstört, hat er das recht zu leben überhaupt noch verdient? verdient er noch respekt und würde?
in meinen augen nein. auf der anderen seite, wer hat das zu beurteilen? die todestrafe ist auch nur im ersten moment der wut DIE lösung. der mensch will einfach vergeltung. ein guter kompromiss: lebenslänglich sollte auch wirklich bis zum ende des lebens knast heißen, nicht 15 jahre, bei guter führung 10....
dass die todestrafe keine wirkliche abschreckung besitzt sieht man ja am beispiel usa.

der fall der marianne bachmeier war mir bekannt, ich habe vollstes verständnis für die frau. für einen rechtsstaat ein super-GAU, deshalb hat man sie ja auch zur abschreckung hart bestraft.

vielleicht wäre es deshalb eine gewisse abschreckung wenn bei schweren sexualdelikten eine (zwangs)kastration droht. eine chirurgische entfernung der kompletten primären geschlechtsteile.

es gibt keine universallösung, egal wie hart und unmenschlich strafen sein mögen aber milde gesetzte sind auch kein weg..

22.06.2007 19:43 Uhr -
@menschenfeind glauben kann man nicht einbläuen gott hat uns den freien willen gegebnen selbst zu entscheiden und so mit ab zu wägen was richtig und falsch ist. aber ich kann verstehen wenn du durch famil.umstände nicht so den bezug zur region hast ist ja auch okay kenne die fime von noe und auch was er über salo usw. sagt nur verstehe ich nicht wie du dich an nahorns neative grundhaltung im film annehern kannst da er ja alles mögliche für sein scheitern verantwortlich macht (deutsche araber juden homos usw.)

22.06.2007 19:46 Uhr - Hickhack
Das mit deinem Namen war natürlich nicht als Angriff gemeint, Menschenfeind, ich fands nur halt lustig, musste nich Ernst nehmen ;o)
Aber ich bin und bleibe trotzdem Gegner der Todesstrafe und so ein Argument wie "wenn es deine Tochter wäre" lass ich nicht zu, wo sollte man denn schließlich die Grenze ziehn, da müsste man viel zu viel mit dem Tod bestrafen.
Ich finde, wir sollten froh darüber sein, dass wir Täter nicht foltern oder töten müssen, egal was sie getan haben und dass wir damit in jeder hinsicht über ihnen stehen können, auch wenn damit ein paar Probleme bleiben...

22.06.2007 19:51 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Ich weiß , dass man Glauben nicht einbläuen kann, so eine Passage kommt aber im alten Testament vor. Darauf wollte ich ja hinaus. Versteh mich nicht falsch, ich finde den Film Menschenfeind super, aber wie ich schon sagte, ich identifiziere mich nicht mit der Hauptperson. :) Ich kann seine Gefühle irgendwie nachvollziehen, sehe die Dinge aber nicht so. Wäre auch schlimm, wenn ich dies täte. Kennst du David Lynch? Kein Regiesseur hat mich mehr beeindruckt als er. Besonders sein Erstling Eraserhead war super.

Grüße
Alex

22.06.2007 19:52 Uhr -
@dante.
gott hat uns nichts gegeben weder frein willen noch was anderes. jeder hat das was er sich hart in seinem leben erarbeitet hat das hat rein garnichts mit gott oder religion zu tun. wenn es gott gäbe wie kann dann die welt so sein wie sie ist ? das ganze leid, krieg usw. ? tut mir leid aber ich habe schon soviel negatives erlebt das ich es mir nicht vorstellen kann das es soetwas wie gott gibt.

22.06.2007 20:01 Uhr -
ja schon kar verstehe auch wie du das ganze meinst menschenfeind fakt ist aber das es halt in der zeit der entstehung andersgemeint ist als es heute aufgefast wird aber egal wie sagt man doch so schön ein neues testerment löst das alte ab? oder hat in der rechtsprechung nicht immer nur das letzte testerment was verfasst wurde bestand da man sachen die man vorher nicht berücksichtigt hat jetzt anführt?

ich denke also bin ich, siehst du das nicht so? daher sehe ich aleine die tatsache das man sagen kann das gott nicht existiert als beweis seiner existens an. nur eben das du dich gegen ihn entschieden hast was ich nicht bewerten will, da es deine sache ist aber ist aleine nicht der glaube schon eine art existens also etwas ideelles losgeläst von der materie? gut ich fasse das ganze etwas philosophisch auf aber okay wir sind uns doch beide einig das es niht schleht ist an was gutes zu glauben was hoffnung geben kann und das sich so existenz nachvollziehen läst, und das es gut ist etisch moralische grundsätze zu haben und das die religion dort die grundvorraussetzungen geschaffen hat?

22.06.2007 20:03 Uhr -
@mr killjoy kannst du deine tese beweisen ich schon! aleine der gaube an etwas psitives kann den menschebn zum positigen beeinflussen einfach weil der glaube daran etwas halt gibt. wenn man sich selber etwas erarbeitet muss es doch etwas geben was einen dazu bringt auch wenn es nur die einstellung dazu ist.

22.06.2007 20:07 Uhr -
@mr killjoy:
In seinem philosophischen und humorvollen Hauptwerk Meditationen über die erste Philosophie, in der die Existenz Gottes und die Unsterblichkeit der Seele bewiesen werden (zuerst erschienen in Paris 1641 in lateinischer Sprache), legt René Descartes seine Argumente für die Existenz Gottes dar.

In seiner dritten Meditation verfolgt der Autor eine Argumentation der Art: jemand, der eine Vorstellung von Gott, oder einen Begriff von ihm oder die Idee Gottes habe, besitze etwas, dessen Quelle nur Gott selbst sein kann, für diesen sei damit kein weiterer Realitätsbeweis erforderlich.

In der fünften Meditation greift Descartes den ontologischen Gottesbeweis in Anselm von Canterburys Proslogion auf, wonach aus dem Begriff der Vollkommenheit Gottes die Existenz folge.

Descartes deduziert die Existenz Gottes aus folgenden Prämissen und mittels folgender Definitionen:

Definitionen Denken ist alles, dessen wir uns bewusst sind (Wahrnehmen, Einsehen, Wollen, Vorstellen, …).
Vorstellung ist jene Form eines Gedankens, durch dessen unmittelbare Erfassung ich des Gedankens selbst bewusst bin.
Gegenständliche Realität ist vorgestellte Realität, also das Sein in der Vorstellung.
Formale Realität ist in den Gegenständen, wenn wir uns ihre Realität genau so vorstellen.
Gegenstände sind in höherem Maße real, wenn ihnen mehr Sein anhaftet, als wir uns vorstellen.
Die Seele ist die denkende Substanz (res cogitans).
Der Körper ist die ausgedehnte Substanz (res extensa).
Gott ist die vollkommene Substanz.
Wenn etwas in der Natur oder im Begriff eines Dinges enthalten ist, dann ist es von dem Dinge wahr.
Zwei Substanzen heißen unterschiedlich, wenn sie getrennt bestehen können.

Axiome Es gibt keine Sache, nach deren Ursache man nicht fragen kann.
Die Gegenwart ist von der Vergangenheit unabhängig. Erhalten ist gleichbedeutend mit Erschaffen.
Das Nichts und nichtseiende Sachen können keine Ursachen sein.
Alles, was an Realität in einer Sache ist, ist mindestens auch an Realität in ihrer Ursache.
Die Realität einer Vorstellung erfordert eine Ursache, die wahrhaftig (formal) real ist.
Die Substanz enthält mehr Realität als die Accidenz (Zustand), die unendliche mehr als die endliche.
Wenn ein denkendes Wesen Vollkommenheiten kennen lernt, wird es sich diese geben, sofern es dazu im Stande ist.
Wer das Schwerere und Größere bewirken kann, kann auch das Geringere bewirken.
Erschaffen und Erhalten von Substanz ist größer als Erschaffen und Erhalten von Accidenz. Erschaffen ist nicht größer als Erhalten.
In jeder Vorstellung ist das Sein enthalten, weil man sich Dinge nur als seiend vorstellen kann.

Konklusionen Gott existiert, weil das Sein zu seiner Natur gehört. Was zu der Natur eines Dinges gehört, ist wahr.
Gott existiert, weil wir ihn uns vorstellen. Die gegenständliche Vorstellung verlangt eine Ursache, in der diese Realität formal oder in höherem Maße vorhanden ist. Da Gott aber unendlich und vollkommen ist, kann diese Ursache nicht in uns liegen und nirgends anders als in Gott selbst vorhanden sein.
Gott existiert, weil wir existieren. Wenn wir die Kraft hätten, uns selbst zu erhalten, würden wir uns alle Vollkommenheiten selbst geben, da die Vollkommenheiten nur Accidenzen sind. Wir haben nicht die Kraft, uns selbst zu erhalten (weil wir nicht vollkommen sind), deshalb werden wir von jemand anders erhalten. Der, der mich erhält, hat alles was ich habe formal oder in höherem Maße (so auch die Vorstellung von den Vollkommenheiten). Der, der mich erhält, hat die Vorstellung aller Vollkommenheiten, die nur in Gott sein können, er hat sie formal oder im höheren Maße und ist somit Gott.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gottesbeweis_von_Descartes

22.06.2007 20:12 Uhr -
@menschenfreind naturlich kenne ich david lynch liebe derarige filme vorallem mullhond drive istg ja nur göttlich vorallen da lysch seine gesichtige um ein möbiusband herrum aufgebaut hat filme müssen derart sein es geht gar nicht anders alles andere ist mainstream kacke

kann dir mal das goldene zeitlater von brünel empfehen wenn es mal wieder auf arte kommt einfach ansehen oder halt der andalusiche hund oder auch die ganze kläte wie sie in "er" vor kommt oder auch die hündin von jean renoier obwohl da mir eher bästie mensch gefallen hat

http://de.wikipedia.org/wiki/Das_Goldene_Zeitalter

22.06.2007 20:33 Uhr -
@dante
ja eben gott existiert weil ihn sich manche leute vorstellen dabei existiert er garnicht. natürlich kann man wenn man fest genug an etwas glaubt sich einbilden es würde tasächlich existieren. gott ist doch nur eine erfindung die menschen benutzen um sich einzureden das alles einmal besser wird so ne art selbsthilfe versuch das man sich damit eigentlich selbst belügt fällt vielen garnet auf. außerdem wenn heute jemand über die straße geht und sagt er glaubt an aliens dann hält ihn jeder für irre obwohl die existenz von aliens wohl warscheinlicher ist als die von gott.

22.06.2007 20:39 Uhr -
@mr killjoy dann sag mir doch mal bitte was der unterschiet zwischen dem materiellen und dem ideellen ist und ob nicht auch beides existert was ist den existenz? kann man nicht schon von existenz reden wenn ich mir und auch viele andere es vorstellen kann? du kannst doch auch denken also bist du dir bewusst das du doch woher kommt das tiere denken auch dich ist es ihnen bewusst? selbst wenn gott eine erfindung der menschen ist, so existiert er doch wie jede andere erfindung auch auch wenn die existens nur gedanklich ist!
schau doch mal die natur an mehr oder weniger alles wird von einem rechten winkel beherscht verinnerliche mal den goldenen schnitt und das was tades gesagt hat!

22.06.2007 20:54 Uhr -
ähem, leute! ich zitiere mich mal selbst:

p.s.: ihr solltet vielleicht generell das thema religion, egal welche, besser aus dem spiel lassen. jeder hat dazu seine eigenen überzeugungen und meinungen, egal ob nun pro oder contra. das thema ist für manche einfach ein rotes tuch. stichwort mohammedkarikaturen...

22.06.2007 20:57 Uhr -
okay @nigga hast ja recht man kann so sehr schnell zum streit kommen weil es ja doch auch kontrovers ist und leute schnell beleidit sind ich sache nur tal der wölfe

22.06.2007 21:21 Uhr -
@dante
der unterschied zwischen ideellem und materiellem ist das das die exsistenz des materiellem bewiesen ist und das das einfluss auf das leben nimmt, etwas das nur ideell ist kann auf garnichts einfluss nehmen zumindest keinen direkten es kann höchstens als triebfeder dienen die einen antreibt als sonst nichts. wie kann man sein lebenlang an etwas glauben und fest davon überzeugt sein das es da ist ohne es je gesehen zu haben ? wenn einem soviel schlimmes wiederfahren ist ? irgendwann soeht jeder ein das es keinen gott gibt.

22.06.2007 21:25 Uhr - bernyhb
@Hickhack / Menschenfeind

puh ist ja eine menge dazu gekommen was es zu lesen gibt.
Im Grunde bin ich auch für Todesstrafe bzw. längeren / härteren gefängnissstrafen. aber wie gesagt bei 10j muss es andere grunde geben, und diese sind zu bestrafen.
ich weiss jetzt nicht wo ich die grenze ziehen würde, ich denke so bei 12/13 je nach entwicklung.

und dann viel hier noch rechtsstaat. leben wir wirklich in einem? gut es geht uns besser als in einigen diktaturen aber recht haben und recht bekommen ist doch 2er lei.

Nehmen wir doch aktuelle beispiele aus der politik. mann ist kriminell, bekommt bewährung und noch eine hohe abfindung! Gerecht?

Wer Geld hat dem geht es besser, s. div. Prominente ( ganz aktuell die Hilton ( gut ist USA ), die ja sogar entlassen wurde und jetzt trotz gleichheit eine einzelzelle und andere vorzüge hat ( da gab es bei uns schon ähnliche fälle )

oder das Beispiel ( um auf kinder zurück zu kommen )
was im letzten jahr in hannover war. (stand ja auch gross in den zeitungen ) da hatte doch ein 19j eine 6j im Schuppen vergewaltig, der vater hat es mitbekommen und hat den 19j krankenhaus geschlagen.

der mehrfach vorbestrafte 19j hat 2 Jahre auf Bewährung bekommen (obwohl mehrfach vorbestraft) weil ja jugendstrafrecht angewand, und er unter Drogen stand (ist das eine ausrede?).
Der Vater 3 Jahre wegen überschreitung der Notwehr etc.

Ich wäre damals am liebsten in den Fernseher gesprungen. Das ist doch nicht gerecht. Wenn einer nicht zurechnungsfähig ist dann doch der Vater und nicht der Vergewaltiger wegen Drogen. Ich meine jeder der eine Tochter hat und einen Vergewaltiger auf frischer Tat erwischen würde, der würde die Kontrolle verlieren. Ich hätte den Vater frei gesprochen, denn er war ja wirklich nicht zurechnungsfähig!
Und dem 19j hätte ich Länger weggesperrt. Aber das ist Deutschland!!!

Über virtuelle Gewalt wird diskotiert ohne ende, zensur betrieben, aber reale gewalt tolleriert!

Man sieht es ja auch an den Pseudo Gangstern etc. Ich könnte 100derte Beispiele nennen weil mich das ankotzt!

22.06.2007 21:51 Uhr -
@killjoy aber wenn doch das ideelle das abbilder des materiellen also der materie ist so kann es doch genauso exzestieren oder nicht denke doch mal an die reativitätsteorie oder willst du das das dass denken nicht existiert und man sich so also auch kein idelal erschaffen kann und somit auch gott? wenn gott nicht exzistiert warum muss man dann so hartnekig seine existenz leugnen hast du etwa angst vor ihm?

22.06.2007 23:25 Uhr -
Wie kommt man als 10! Jähriger blos auf die Idee jemanden so brutal umzubringen. Da wird mir ehrlich gesagt kotzübel.

22.06.2007 23:46 Uhr - will-lee
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
http://de.wikipedia.org/wiki/James_Bulger

Lest mal den Artikel, vor allem den letzten teil. da steht, dass die beiden jederzeit wieder in den Knast kommen können, wenn sie als Gefahr für die gesellschaft angesehen werden. Auch krass, wie zerüttet das Familienleben von dem einen war und wie die gerichtsverhandlung ablief.

23.06.2007 00:42 Uhr - Mugen
:DANTE, Wie kann jemand, der sich sehr mit Philosophie beschäftigt nur Gott so verteidigen;-)?? Du glaubst doch eigentlich nur an das "Göttliche" im Menschen, daß wenn man sich drauf einläßt, an was besseres zu glauben(egal was, Aliens, Afterlife)eine wesentlich intensiveres, erfüllteres "LEBEN" führt, oder?
Jetzt kommt`s: Wenn ich mich recht entsinne, meine ich mal gelesen zu haben, daß Bibel, Koran und die anderen alle auf dem selben Buch basieren. Davon schon mal gehört?
Und Blob: Mein Kommentar war kein "Angriff" auf deinen, sonst hätte ich deinen Namen davor gesetzt. Dein Anfangssatz war mir zufällig noch im Gedächtnis und kam mir als Einleitung passend vor.
Und nach wie vor: Meinerseits kein Mitleid mit den Jungs. Sie werden eh nie ein wirkliches Leben in Dante´s, meiner oder sonstwessen Ansicht führen können. Es sei denn, sie denken/fühlen wirklich komplett anders, aber dann haben sie sowieso ein Bewußtsein, daß wir niemals nachvollziehen können. Vielleicht eine Erklärung, warum sie überhaupt fähig waren, es zu tun - aber kein Grund!!

23.06.2007 01:06 Uhr -
@mugen wieso nicht? die grudlage der philosophie ist doch das denken oder? und warum haben die meisten philosophen gottesbeweise angestrebt? (descates, spinoza, kerkegrad thomas von aquin usw.) im gewissen sinne hat ja auch einstein mit der relativitästeorie die grundlage für einen existierenden gott geschaffen wenn man es den auf das wesentliche sieht. der vergleich mit alinens hingt doch sehr meiner auffassund und da folge ich descartes sehr ist es das alles schöpferische und positive im menschen eine artgöttliche seite ist also unsere moral etik usw. alles andere ist etwas nicht göttliches so wie es viele gnostiker sehen. du scheibst das du mit den tätern kein mitleit hast, das habe ich auch nicht aber ich sehe ein das sie eine strafe bekommen haben und diese verbüst haben ob sie hart war oder nicht das ist eine andere frage. nur sehe ich es so das es mir und anderen nicht zu stäht darüber selbst zu urteilen straf ist strafe auch wenn sie lasch ist oder kannst du sagen das diese lasche strafe für die beiden nicht doch sehr drakonisch war? sind deine empatischen fähigkeiten so groß dass du dich in die täter reinfühlen kannst da du dich sehr mit ihen beschäftigt hast, und weißt so das sie es geil finden was sie getan haben und das sie alle verarscht haben?

wie will man einen menschen bestrafen wenn man sich dabei selber strafbar macht gerade weil man einen menschen aburteilen will und zeigen will hier was du getan hast ist falsch das wiederspricht der geselschat wird eben einen sexualtäter denken und tee auf ein dach gereicht einfach weil man dann sagen kann hier wir sind so zu dir wir haben uns nicht vor zu werfen dich ummenschlich oder entwurdeigent behandelt zu haben auch wenn du abschaum bist den die leute die dafür gesort haben das er das alles bekommt hatten über ihn zu richten daher mussten sie zeigen das sie besser sind als er oder willst du dich mit mördern auf eine stufe stellen nur weil du meinst hier der und er hat schlimmes gemacht lasst ihn uns mit einem wütenden mob töten? was unterscheidet dich dann von ihm?

es geht mir nicht um mitleit mit straftätern sondern darum das man um des rechtes willen nicht mal soche kreaturen wie sexualstraftäter mörder usw. einfach druch gleiches vergelten bestrafen kann wer richtet den über die richter wenn sie sich strafbar machen, ist ein todesurteil nicht auch ein mord?

23.06.2007 08:42 Uhr -
@dante
warum sollte ich angst vor etwas haben das nur in den wahnvorstellungen von einigen leuten existiert ? aber wenn das ideele das abild des materiellen ist dann muss es erst etwas materielles geben das abgebildet wird und bei gott gibt es etwas in der richtung nicht.

23.06.2007 08:48 Uhr -
@dante
es mag sein das die todesstrafe auch eine art von mord ist aber sie ist nicht als ein solcher gedacht. sie dient dazu jemanden der ein verbrechen begangen hat und der es eigentlich nichtmehr verdient hat weiterzuleben und für dessen tat eigentlich kein strafmaß angemessen ist zu bestrafen, natürlich ist todesstrafe für 10jährige ein bisschen hart aber nach 8 jahren jemanden freizulassen der so ein verbrechen begangen hat ist auch falsch.

23.06.2007 09:12 Uhr -
@mrklilljoy aleine wie du wiehement etwas gutes als wahnvorstllung abtust ist schon richtig krankhaft das macht man nur wenn man angst hat oder warum leugnest du so sehr. zur todesstrafe, mord ist mord und damit hat sich es. was ist eine strafe wenn man über seine strafe nicht nachdenken kann? das es falsch ist was die beiden getan haben, steht ja außer frage! sag mal killjoy was ist dir lieber, für eine tat ermordet zu werden oder 8 jahre dafür zu sitzen in einzelhaft und dann noch die mitgefangenen die von deiner tat wissen und dich dann traktirern da sie als einfache diebe usw. sich besser sehen als dich? sag mir bitte eingen triftigen grund warum man um eine straftat zu sühnen eine andere begehen soll?

23.06.2007 09:25 Uhr -
@mr.Killjoy noch mal du seinen so genannten wahrnvorstllungen:
Das Wort Existenz (lat. existentia - Bestehen, Dasein) bezeichnet in der Philosophie das Vorhandensein eines Dinges ohne nähere Bestimmung, ob es sich um einen materiellen oder ideellen Gegenstand handelt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Existenz
aber das ideelle gibt es ja nicht für dich. gehen wir doch mal logisch ran, 2 und 2 ist geleich 4, so weit okay? wer sagt den nicht das 2 und 2 5 oder 3 sind nur weil jemand mal 4 nicht 4 sondern als 5 oder 3 festgelegt hätte, wäre die mathematik dann falls oder sinn entstelt man muss also immer auch das subjektive sehen und nicht nur den objektiven karakter. da du leute immer angreifst die christlich eingestellt sind bzw. alles christliche angreifst muss es da für einen grund geben der bei dir persönlich liegt also subjektiv ist macht dir so viel gottvertrauen etwa angst weil du nicht in der lage bist daran teil zu haben, oder was ist der grund, ist es so wie in die verwirrungen des zöglings törless, dass du den sinn nicht verstehst das wenn etwas passiert und das schrecklich ist nicht einfach die welt aufhört zu existieren sondern sich auflöse (wie in die letzen tage der menchheit wo gott die menschheit in den kosmus katapultiert weil sie sich für ein leben auf der erde nicht als würdig erwiesen haben wobei er die worte "ich habe es nicht gewollt" in den mund gelegt bekommt) da aber kein auslöchen oder riss in der welt passiert ist desiliosioniert es ihn. du siehst vieles sehr subjektiv also so wie du es für dich als richtig empfindest, das ist ja auch gut so aber wo ist da bitte die objektivität?

23.06.2007 09:28 Uhr -
@dante ich leugne es sosehr weil ich durch viele negative erfahrungen die ich gemacht habe der festen überzeugung bin das es etwas gutes wie gott nicht gibt und niemals geben wird. ich denke das sich die zwie 10 jährigen sogut wie garnicht mit anderen mithäftlingen auseinandersetzen mussten. außerdem ist es egal was der täter für eine strafe bevorzugt. das waäre ja noch schöner wenn sich jeder seine strafe selbst aussuchen könnte selbst aussuchen könnte. außserdem denke ich das der weg zum elektrischen stuhl für jemand häter ist als alle anderen strafen.

23.06.2007 09:34 Uhr -
@dante
1.ich greife niemanden an ich sage meine meinung wenn du das als angriff verstehst kann ich nichts dafür.
2.ich denke das es falsch ist sein ganzes leben an etwas zu glauben das einem in keinster weise aktiv hilft es kann jemanden vielleicht motivieren aber selbst dann hat man sich es selbst erarbeitet das ist nur der verdienst der einzelnen person und von sonst niemand. und für seine eigenen erbrachten leistungen für die man hart gearbeitet hat jemand anderes als sich selbst verantwortlich zu machen ist in meinen augen dumm(nicht beleidigend gemeint).

23.06.2007 09:44 Uhr -
aha @mr.killjoy du hast negative erfahrnungen gemacht für dich ist es also schelcht das gott existiert aber für 2. milliarden menschen ist es positiv. aber was ist den gott? ein alter kerl der auf einer wolke sitzt oder eher die moral bzw. sein gewissen die grundlage der etik also alles was mich beeinflusst etwas zu tun oder zu unterlassen? faktum ist das wir menschen denken und uns diesem denken bewusst sind, daher kann es keine andere erklärung geben das, dass positive denken als allem guten dem wir uns bewusst sind eine art gott da stellt da diees ungehreure wissen um gut und böse, seiner eigenen extistenz usw. höreres denken ist als z. b. bei einer ente für die alles was rund und ist und ungefähr ei größe hat und dann noch in der nähe ihres nestes ist eins iher eier ist. es ist denken was die ente macht, sie sieht es hat die richtige größe ist rund und liegt in der nähe meines nestes also ist es ein ei aber keine kugel usw. nur warum ist sich diese ente nicht bewusst das es duch logik auch anders sein kann, sie ist sich dem denken an sich nicht bewusst sonst würde sie nachdenken

23.06.2007 09:54 Uhr -
@dante
gott ist keins von beidem , gott is ne ausrede von der sich viele erhoffen das sie ihr leben leichter macht un ihre probleme löst. du meinst nur da wir zwischen gut und böse unterscheiden(obwohl das immer auf den blichwinkel ankommt) und einige an gott glauben egal ob sie sich damit selbst belügen macht uns besser als tiere die keins von beidem tun ?
hast du auch mal drüber nachgedacht warum sie es nicht tun ? weil sie es nicht brauchen sie können leben ohne an irgendwas glauben zu müssen, sie brauchen nur ihren instinkt zum überleben und das macht sie vielleicht sogar besser als die meisten menschen. tiere zerstören die welt nicht in dem sie gebäude drauf stellen oder irgendwelche rohstoffe abbauen tiere tun das was sie müssen um weiterzuleben nicht mehr nicht weniger.

23.06.2007 10:17 Uhr -
wer gibt dir die gewissheit zu sagen das gott für mich und andere nicht auch wenn nur ideell existiert? also für mich und andere real ist und somit existiert?@killjoy
ja tiere brauchen es nicht aber warum braucht es der mensch aleine das ein tier sich nicht bewusst ist um seines bewusstsein muss doch etwas größeres dieses tier erhalten, sonst wäre eine jegliche gefahr für dieses tier unüberwindbar aber du hast ja jetzt bestimmt wieder andere ausreden oder?

23.06.2007 11:07 Uhr -
@mr.killjoy du einst also aus selbstbetrug hätte man sich gott erschaffen so weit was ist also schlimm daran, und wenn man ihn so erschaffen hat warum sagst du dann nicht das er somit also auch existiert? auch steht doch das christentum für etisch moralische werte oder? und jetzt sage mir sind die beiden jungen die jeames bulger töteten bekennende christen also haben sich schon während iher tat zum christentum bekannt oder sind damals schon ateisten gewesen, so wie es in vielen zerrütteten familien ist da sie indirekt gott dafür die schuld geben (wenn es ihn gibt warm geht es mir dann so schlecht) ich will damit nicht sagen das christen keine straftäter sind und nicht ach zu sowas in der lage sind aber meinst du nicht auch das es einen bekennenden also einen wahrhaft glaubenden christen schwerer fällt bestimmte sachen zu verrichten aleine schon aus moralischersicht da bestimmte faktoren (du sollst nicht töten usw.) im christlichen glauben sehr viel bestand haben?

23.06.2007 12:21 Uhr -
@dante
1.ein tier wird von seinem instinlten gelenkt es braucht an nichts höheres zu glauben um seinem leben einen sinn zu geben es fragt sich nie was der sinn seines lebens ist weil es unwichtig für das tier ist die natur hat ihm gegeben was es braucht das selbe trifft auch auf uns menschen zu.
2.man hat gott in seinen gedanken erschaffen damit ist er aber längst nicht die wirklichkeit oder willst du mir sagen das jeder nochso kranke gedanke jedes menschen auf der welt wirklichkeit ist ? warum gibt es dann psychiatrien wennn es so ist haben doch alle "verrückten" recht oder ? menschen suchen immer nach irgendwas was ihrem dasein eine berechtigung gibt und dabei kommmen sie auf solche dinge wie gott und religion. und ich denke das es für einen christen genauso einfach/schwer ist jemand umzubringen wie für jeden anderen menschen auch weil das leben der meisten nicht von den 10 geboten sondern vom grundgesetz geleitet wird. das grundgesetz ist sogar wirkungsvoller da man dadurch immerhin wirklich bestraft wird ich hab nochniemanden erlebt oder von jemandem gehöhrt der von gott bestraft wurde.

23.06.2007 12:28 Uhr - Hickhack
Bitte hört auf mit eurer Diskussion hier, Dante und Mr. Killjoy, das ist viel zu viel zu lesen für alle anderen, im Forum dürfte Platz dafür genug sein...

23.06.2007 12:32 Uhr - Hickhack
@ bernyhb:
Hast schon Recht, ich glaub auch nicht so sehr an unsren RECHTSstaat, und die Sache mit dem Vater seh ich genauso, aber letztendlich finde ich, dass man da halt das Recht entsprchend (sinnvoll) anpassen muss und denke trotzdem, dass die Idee dahinter (generell, nicht in diesem Fall!) eigentlich gut ist...

23.06.2007 14:33 Uhr -
@hickhack willst du uns hier zensieren oder uns das recht auf freie meinungseußerung absprechen? im forum sehe ich diesen diskus nicht er hat hier angefangen also warum nicht hier auch alles zu ende bringen?

23.06.2007 15:02 Uhr -
na dann bring es zuende

23.06.2007 15:05 Uhr -
@hickhack
was stöhrt dich an den einträgen du muss sie ja nicht lesen wir sagen nur unsere meinung.

23.06.2007 16:11 Uhr -
bitte? killjoy ich kann es erst beenden wenn du auch vernümpftig auf meine fragen eingehst und ihnen nicht ausweichst

23.06.2007 16:20 Uhr -
du willst wissen was so schlimm daran ist etwas aus selbstbetrug zu erschaffen ? das man sich sein ganzes leben selbst belügt und andere mit dazu das man damit versucht anderen seinen glauben aufzuzwingen ganz egal wie unwarscheinlich es ist das soetwas wie gott existiert. und denoch sag ich das christen genauso so schlechte/gute menschen sind wie jeder andere auch nur weil die sich etwas einbilden was ein großteil der erdbevölkerung sich auch einbildet sind es lange keinen besseren menschen die weniger gefährdet sind einen mord zu begehen als jeder andere auch.

23.06.2007 16:36 Uhr -
@killjoy das war nicht meine frage warum kommst du immer auf selbstbetrug? bist du irgendwie zerrüttet oder sonst irgendwie eingeschrenkt? eine zeitlang konnte man ja gut mit dir disputieren ich meine ob du beweisen kannst ob es selbst betrug ist und ob du wiederlegen kannst das gott exzistiert auch wenn es nur eine geistige existenz ist. ich habe es geht nicht darum ob christen bessere oder schlechtere menschen sind viele sind christen ohne eigentlich christen zu sein nur weil sie hat in eine christliche geselschaft reigeboren wurden und dies nie geändert haben ich meine richtige christen die unumstößlich wahrhaft glauen, das es dehen schwerer fält sowas zu begehen nicht das sie es nicht tun

23.06.2007 16:48 Uhr -
warum sollte es ihnen schwerer fallen sie sind ganz normale menschen wie jeder andere auch. und in meinen augen ist es selbstbetrug sich selbst etwas vorzulügen indem man sich sagt da ist etwas das mich beschützt unterstützt oder ähnliches. ich bin weder zerrüttet noch beschrenkt ich habe nur viele schlechte erfahrungen gemacht. damit bin ich sicherlich nicht der einzige aber nur weil ich solche erfahrungen gemacht habe klammere ich mich nicht an etwas und versuche verzweifelt vorzustellen es sei da obwohl da nichts ist. sie dir doch mal die menschheit und wieviele menschen pro tag im krieg oder an hunger oder durst sterben. denkst du das wenn es wirklich so etwas wie gott gäbe das dieser soetwas ohne weiteres zulassen würde ? und auch wenn gott nur unsere moral und unsere vorstellung von gerechtigkeit ist dann ist es vielleicht sogar noch sinnloser an ihn zu glauben da man dann erst recht keinerlei hilfe oder unterstützung erwarten kann dann kommt man zu der schlussfolgerung das jeder mensch für sich selbst entscheidet und das das nichts mit gott zutun hat.

23.06.2007 16:56 Uhr -
Sind sehr interessante Beiträge!

Denke mal das die Mutter das gezeigt bekommen hatte und
dann erst reagiert hatte.
Kenne das Spiel nicht und den Bezug des Bildes zum Spielinhalt.
Kann aber die Mutter verstehen und denke auch das sie
nicht hinter dem Geld her ist.Das ist Quatsch!
Sie ist einfach sehr tief gekränkt worden, sehr tief..

23.06.2007 16:58 Uhr -
@killjoy´ja es sind ganz normale menschen wie jeder andere auch aber jemand der wahrhafitig glaubt hät sich auch an gebote im christlichen sinne da es zu seinem glauben gehört aber wenn du das selbst nicht mal verstehst...

Mattheus kapitel 12 vers 43 bis 45

43Wenn der unreine Geist von einem Menschen ausgefahren ist, so durchstreift er dürre Stätten, sucht Ruhe und findet sie nicht. 44Dann spricht er: Ich will wieder zurückkehren in mein Haus, aus dem ich fortgegangen bin. Und wenn er kommt, so findet er's leer, gekehrt und geschmückt. 45Dann geht er hin und nimmt mit sich sieben andre Geister, die böser sind als er selbst; und wenn sie hineinkommen, wohnen sie darin; und aes wird mit diesem Menschen hernach ärger, als es vorher war. So wird's auch diesem bösen Geschlecht ergehen.

Markus kap. 10 vers 17 bis 21

17Und als er sich auf den Weg machte, lief einer herbei, kniete vor ihm nieder und fragte ihn: Guter Meister, was soll ich tun, damit ich das ewige Leben ererbe? 18Aber Jesus sprach zu ihm: Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein. 19Du kennst die Gebote: Du sollst nicht töten; du sollst nicht ehebrechen; du sollst nicht stehlen; du sollst nicht falsch Zeugnis reden; du sollst niemanden berauben; ehre Vater und Mutter. 20Er aber sprach zu ihm: Meister, das habe ich alles gehalten von meiner Jugend auf. 21Und Jesus sah ihn an und gewann ihn lieb und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Geh hin, verkaufe alles, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm und folge mir nach!

so killjoy nach deiner auffassung ist es das ganze was da steht also falsch und jesus hat vileiecht auch nie gelebt?

23.06.2007 17:05 Uhr -
ich verstehe das du glaubst das wenn christen an etwas glauben aber es hat keine konsequenzen diesen glauben zu brechen oder ? also kann jeder christ einen mord begehen und wird "nur" durch ein gericht bestraft. und ich denke das in manchen situationen auch der glaube nicht dazu immstande ist selbst einen streng gläubigen aufzuhalten.

23.06.2007 17:17 Uhr -
@ killjoy wir reden von gläubigen christen wieso soll es für sie keine konsiquenz haben die gebote zu brechen und wenn es nur ihr eigenes gewissen ist. meine großmutter hat als krankenschwester trokene alkoholiker betreut und da sie als ich klein war schwer krank war und nicht mehr gehen konnte war ich viel bei ihr durch ihre quasi verteurelung jeglichen alkohols habe ich noch nie was getrunken selbst wenn ich es wollte, ich kann es einfach nicht weil ich mir dann wie ein heuchler vorkomme da ich immer das gegenteil gelebt habe, ja es hat sich so gar schon ein ekel bei mir aufgebaut. warum soll das bei einem richtigen christ nicht auch ähnlich sein? es mag sein das der glaube nicht alles aufhalten kann auch nicht straffälltig zu werden aber er hällt mehr davon ab auch wenn man es in letzer konsiquenz dann vielecht doch tut. schau mal die evolution an laut dawin gibt es in der kette der evolution immer ein bindeglied was höher entwickelt ist also was soll dann höher als der mensch stehen? wenn nicht eine psychische existens losgelöst von der physischen?. es mag sein das im christlichen glauen auch viel sebstbetrug ist aber was ist daran schelcht zu glauben daher auch die bibelstellen oder findest du an den beiden was negatives? oder was ist mit selbst betrug wie du es nennst wenn man ganz am ende ist und sonst gar nichts mehr hilft und was vieleicht das einzige ist was diese person von suezid abhält ist es dann schlecht. für dich hört sich christ sein negativ an warum?

23.06.2007 17:22 Uhr -
es gibt keinen beweis dafür das jesus jeh gelebt hat alles womit es sich vielleicht beweisen lassen würde wird von der kirche unter verschluss gehalten (grabtuch von turin etc.)es gibt keinen beweis für die ereignisse die in der bibel geschildert werden auch wenn einige davon garnicht so unlogisch sind. außerdem wer sagt das die bibel von wirklichen begebenheiten erzählt ? vielleicht ist es eine geschichte die sich jemand ausgedacht hat. wer kann den das gegenteil behaupten ? niemand und wenn die kirche ihre haltung nicht ändert wird sich das auch nie ändern. aber warum sollte die kirche sich ändern ? so wie es jetzt ist lässt sich doch viel mehr geld und macht gewinnen. ist es nicht so dante ? und warum bezeichnest du immer den menschen als krone der schöpfung ? es ist doch der mensch der die welt zerstört die angeblich gott für uns geschaffen hat.

23.06.2007 17:26 Uhr -
christ sein ist für mich negativ weil man abhängig ist abhängig von seinem glauben und der kirche und wenn einen diese stützen einmal verlassen bleibt nichts was einen noch trägt auch gott nicht.

23.06.2007 18:10 Uhr -
wenn es keinen beweis für etwas gibt ist es noch lange kein beweis gegen etwas aber das jesus gelebt hat ist bewisen schau bei josephus und andern historichen nicht christlichen gar römischen quwellen nach
http://de.wikipedia.org/wiki/Jesus

http://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Ferchristliche_Notizen_zu_Jesus_von_Nazaret

23.06.2007 18:12 Uhr -
wo ist man abhängig von seinem glauben? ich war seit jaren nicht mehr in der kirche wo bin ich also abhänig von ihr?@killjoy

23.06.2007 18:17 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Sicher sehe ich es so, dass Veränderungen geschehen müssen, und an sich gesehen sind auch die Veränderungen in der Bibel teilweise gut. Aber, in meinen Augen ist z.B. die Rechtssprechung etwas anderes als die Bibel, da die Bibel eben als Gottes Buch, ja eigentlich als absolut gilt. Und ist es nicht irgendwie unglaubwürdig, wenn so etwas geändert wird? Es geht nicht darum ob ich die Änderungen gut oder schlecht finde, ich frage mich nur, ob das nicht einfach unglaubwürdig ist.
Hmm, das kommt auf die Definition von Existenz an. Existenz im Materiellen Sinne, nein, im ideologischen Sinne ja.
Ob ich es gut finde, an etwas zu glauben, was einem Hoffnung gibt? Das kommt drauf an. Wenn man von etwas an sich absolut überzeugt ist, wirklich und echt daran glaubt, dann finde ich es gut. Wenn man etwas glaubt, nur um sich zu belügen, dann finde ich es nicht gut, wobei das jeder für sich selbst wissen muss.
Etische und moralische Prinzipen sind durchaus wichtig, aber es gibt meiner Meinung auch viele blödsinnige moralische Einstellungen, die absolut unangebracht und ungerecht sind, und ich denke auch nicht, dass die Religion überall den Grundstein gelegt hat. Vergiss nicht, was die Kirche und was Religion an sich gerade früher alles getan und angerichtet haben. Nur mal das Beispiel "Du sollst nicht töten". Der Mensch ist ein Rudeltier, und würde im Normalfall wahrscheinlich schon aus natürlicher Hinsicht niemanden einfach so töten. Oder ein anderes Beispiel, was ich auch schon genannt habe. Wo ist es bitteschön moralisch zu sagen, ihr dürft keine Kondome benutzen, während unzählige Menschen an Aids sterben. Die Kirche und Religion hat sicher auch ihre guten Seiten, aber meiner Meinung nach auch sehr viele schlechte. Und fast jede Religion, sei es das Christentum oder auch der Islam, wurde durch viel Gewalt und Blut verbreitet, und nicht mit dem immer gepredigten Frieden und durch Liebe.
Mullholland Drive fand ich auch super, von Lynchs abstrakten Filme der, der noch am verständlichsten ist, wie ich finde. Ich finde aber Lost Highway und Eraserhead besser. Eine meiner Lieblingsszenen in Mullholland Drive ist die wunderschöne Visualisierung des Nihilismus im Theater. Hat mich sehr beeindruckt. Aber alle Filme mit einer anderen Verlaufsstruktur als Mainstream zu bezeichnen finde ich etwas übertrieben. So finde ich zum Beispiel den Film Fight Club super. Er ist spannend, komplex, verwirrend, einfach super. Ich liebe diesen Film und habe ihn schon mehrmals gesehen. Auch Steven Spielbergs Filme finde ich gut, auch wenn es mir sehr missfällt, dass Spielberg sich als Humanisten bezeichnet, er aber trotzdem mit Tom Cruise zusammenarbeitet. So war zum Beispiel Der Soldat James Ryan der einzige Antikriegsfilm, der mich wirklich überzeugen konnte. Alle anderen Filme fand ich dermaßen harmlos und nicht wirklich realitätsnah. Auch Nacho Cerdàs Trilogie über Leben, Tot und Wiedergeburt fand ich sehr beeindruckend, aber vor allem Aftermath war absolut genial, wenn auch sehr, sehr hart und übel. Es gibt keinen Film, der Nekrophilie so drastisch darstellt. Man kann das Leid der weiblichen Leiche fast fühlen, obwohl sie ja schon tot ist. Wirklich krass. Besonders beeindruckend finde ich, dass Nacho Cerdàs Filme komplett ohne Dialoge auskommen.
Kennst du Donnie Darko? Einer meiner Lieblingsfilme, obwohl ich anfangs von der Story abgeschreckt war. :) Ein Mann im Hasenkostüm verkündet das Ende der Welt?! Ist aber ein wirklich guter Film.
Ja selbst einige der Guinea Pig Filme fand ich sehr beeindruckend, zumindest in der Art und Weise wie ich diese Filme interpretiert habe. Diese Streifen sind wirklich übel, und ich habe noch nichts Härteres gesehen.
Auch finde ich einige der Stephen King Filme sehr gut, weil mehr als einfach nur normaler Horror dahinter steckt. Besonders "Dämonisch" ist klasse, was aber auch persönliche Gründe hat.
Aber letztendlich gefallen mir Filme wie die von Lynch am besten. Kenn du Haze? Könnte dir gefallen, auch wenn er mehr wie ein Saw anfängt. Saw finde ich übrigens auch super.

Vielen Dank für die Filmtitel. Ein oder zwei davon sagen mir was. Ich werd mal Ausschau nach diesen Streifen halten. Ob ich den Film auf Arte sehen werde ist fraglich, da ich eigentlich nie Fehrnsehen gucke. Kommt meistens nur Scheiß und Werbung, deshalb habe ich mich mehr auf das Medium DVD spezielisiert. :)
@ nigga: Sicher ist Religion ein rotes Tuch, aber erstens flippen für gewöhnlich mehr die Islamisten daus, siehe Mohammadkarrikaturen, was einfach nur krank ist, um die es hier gar nicht geht, und zweitens diskutieren wir im Moment ja friedlich und objektiv. Ich habe bis jetzt keinen Eintrag gefunden der beleidigend wäre. Lediglich mein "Bibelscheiß" war etwas übertrieben und ausfallend, wofür ich mich ja aber entschuldigt habe.
@ bernyhb: Ich muss dir Recht geben. Unser Rechtssystem ist ungerecht. Ein Lehrer hat mir die Sache mit den Sexualvergehen erklärt. Sie werden nicht so hart bestraft, weil es "nur" Vergehen, und keine echten "Straftaten" sind. Warum das so ist, frag mich nicht. Aber wenigstens wurde das Gesetz bei Kinderschändern etwas verschärft. Immer noch zu wenig, aber immerhin. Würde ich einen Mann erwischen, der meine Tochter vergewaltigt, er wäre tot. Er sollte beten, dass ich ihn nicht zu Tode !foltere!.
Bei unserem Rechtssystem soll sich noch einer über Fälle von Selbstjustiz wundern.
Nochmal @ Dante: Gott wird nicht aus Angst geleugnet, er wird geleugnet, weil er aus Sicht vieler Menschen nicht existiert, also materiell existiert, und sich nach ihrer Ansicht die Menschen selbst belügen. Dem wollen diese Menschen entgegenwirken. Andere Menschen leugnen Gott, weil ihrer Ansicht nach Religion Hass und Gewalt bringt, oder in einem kleineren Fall auch einfach nur Ablehnung. Wie du vielleicht selber weißt, basieren der Großteil globaler Auseinandersetzungen auf Religion. Du musst dir ja nur ansehen, was schon seit Jahren im Irak, etc. los ist. Ich kehre nicht alle Gläubigen über einen Kamm, aber es ist Fakt, dass Religion auch zu sehr viel, vor allem blösinniger, Gewalt führt. Ob es wirklich einen Gott gibt oder nicht, wer weiß das schon. Man kann nicht beweisen dass es ihn gibt, kann aber nicht beweisen, dass es ihn nicht gibt. Luft sieht man auch nicht, und doch weiß man, dass es sie gibt. Ich persönlich glaube nur einfach an keinen Gott. Dante, vielleicht weißt du, wie man jemanden wie mich bezeichnet. Ich bin weder echter Agnostiker, noch ein echter Atheist, noch ein echter Nihilist, aber ich vereine einzelne Faktoren aller drei Seiten in mir. Ich glaube absolut nicht an Gott, bestehe aber nicht darauf dass er nicht existiert. Ich glaube auch an gar nichts anderes "Übersinnliches" wie Dämonen und Geister.
Sorry, aber den Gedanken, dass es Christen schwerer fallen soll, schlechte Dinge zu tun finde ich unfair, und fühle mich dadurch leicht beleidigt. Ich gebe Gott nicht die Schuld an meinem Leben, ich glaube ja nicht an ihn, und ich kann zwischen gut und böse unterscheiden, selbstverständlich nach meinen Moralvorstellungen. Die Ungläubigen sind keine schlechteren Menschen als Christen. Sorry, aber den Satz finde ich sehr unfair, und den habe ich auch schön öfters gehört. Ich rerspektiere Religion an sich, aber zu sagen, auch wenn es nur minimal oder indirekt ist, Christen seien bessere Menschen, finde ich absolut unfair und nicht in Ordnung.
@ Mr.Killjoy: Ich glaube nicht an Gott. Allerdings kann man nicht beweisen, dass Gott nicht existiert. Und ich weiß auch nicht, ob man das Weltgeschehen als Nichtexistenz Gottes bewerten kann. Sagen wir es geradeheraus, die Menschen sind einfach scheiße. Letzlich sind wir alle schlecht. Jeder von uns fährt Auto, verschmutzt die Welt, gibt Geld für eigentlich unwichtige Sachen aus, während andere Menschen verhungern und sich schon als kleines Kind prostituieren müssen. Du, ich, und auch Dante. Wir können nur versuchen, die Sache auf rein menschlicher Ebene zu betrachten. Hast du dir nicht mal überlegt, sollte Gott existieren, dass der Zustand unserer Welt Gottes Strafe sein könnte? Dass er uns Menshcen hasst? Ich glaube nicht an Gott, aber dies war mal eine Idee, die ich mir durch den Kopf habe gehen lassen.

Grüße
Alex

23.06.2007 18:30 Uhr -
@menschenfeind naturlich hat die bibel nichts mit rechtsprechung zu tun aber sie kann etisch moralische grundvorraustetungen dafür bieten. finde es okay das du nicht glaubst, den es ist besser nicht zu glauen als dann sich an seinen zweifeln zerfressen zu lassen oder sich angst mit dem glauen ein zu reden.

ich habe nie gesagt das christen bessere menschen sind, das sind sie nicht nur das es mehr dazu gehört bis sie austicken und straftaten begehen es kommt immer auf den umstand an. ich finde es kommisch ich sagen kann das ich christ bin wenn ich doch z. b. in der lage bin einen menschen zu töten in dem moment ist man dann halt keiner mehr

23.06.2007 18:31 Uhr - jenzi
User-Level von jenzi 1
Erfahrungspunkte von jenzi 14
Also man hätte die Mutter fragen sollen ob das Bild benutzt werden darf.
Habe mir gerade den Artikel in der Wikipedia durchgelesen, krass dass so viele Leute den Jungen gesehen haben und nichts getan haben, wenn er doch schon verletzt war.
Auch muss ich aber sagen dass ich die Mutter nicht verstehen kann, ein 2 jähriges Kind DARF MAN NICHT einfach so alleine lassen.

Wie wäre es eigentlich gewesen, wenn die Tat in Deutschland passiert wäre, da wäre eine Verurteilung doch gar nicht möglich gewesen?

23.06.2007 18:37 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Hmm, naja, wenn es bei Christen mehr zum Austicken braucht, so ist dies doch positiv, und somit wären Christen doch bessere Menschen, oder nicht? Hmm, naja, nach deiner Definition hast du wohl recht. Ist halt alles eine Frage der Definition. Je nachdem sieht man die gleiche Sache natürlich anders.
Mit den Zweifeln hast du recht. Ich kenne jemanden, der vorher felsenfest geglaubt hat, jetzt aber von Zweifeln zerfressen ist, und das tut dieser Person gar nicht gut. Ich hoffe dass diese Person zu sich finden wird, wofür sie sich auch entscheiden mag.

23.06.2007 18:41 Uhr -
mit bessere menschen tue ich mir schwer da doch alle menschen egal wie gleich sind aber ich sehe es mal so wenn menschen solche taten begehen sind sie krank oder ist ein mensch der kindervergeraltigt und dann tötet gesund? ein christ ist im gewissen sin aleine schon duch gebote usw. moralisch in einem konflikt mit sich selbst der wenn er wirklich glaubt und er dann sowas tut gegen alles verstößt wo ran er glaubt und ich denke nicht das man das dann einfach so weckwirft da er aber krank ist, dann überwiegt meist diese krankheit

23.06.2007 18:49 Uhr - Mugen
Bist n krasser Typ, Dante!! Das meine ich absolut positiv. Hast ne komplett andere Einstellung als ich, kannst sie einem aber zeimlich gut darlegen und stehst zu allem, was du sagst. Echt, Respekt. Mal sehen, wo wir nächstes Mal aufeinandertreffen ;-)

23.06.2007 18:54 Uhr - MENSCHENFEIND
Statt Gebote haben Ungläubige aber auch ihre Prinzipien, ihre Ideologien und Wertvorstellungen, und die wird auch niemand einfach mal so über Bord werfen. Ich glaube nicht, dass ein Christ besser vor solchen Dingen geschüzt ist, als andere Menschen auch. Letzlich sind es nur andere Bennungen für das gleiche, das nur vielleicht auf etwas anderes beruht. Nein,jemanden der solche Taten begeht ist mit Sicherheit nicht gesund.

23.06.2007 19:06 Uhr -
@dante
und ist das dann nicht ein zeichen von charakterschwäche wenn man sich von einer wie du es nennst "kraknheit" im geistigen sinne überwältigen lässt ? und ist es nicht auch ein zeichen von krankheit sich mit allen mitteln an etwas zu klammern ? sei es gott, die kirche, der glaube, die bibel oder die 10 gebote. selbst wenn in einem christ sowas wie ein innerer konflikt vonstatten geht warum unterstütz gott sie dann nicht bei diesem "kampf" ?

23.06.2007 19:14 Uhr -
@MENSCHENFEIND der zustand unseres planeten haben wir nicht gott sondern uns allen zu verdanken wie du schon gesagt hast jeder leistet täglich seinen beitrag dazu. aber deshalb etwas wie gott zu erfinden und sich damit rausreden wollen kann es nicht sein. genauso wenig kann es gut sein jeden tag in die kirche zu rennen um dort zu beichten weil man etwas anders gemacht hat als es vorgesehen war oder was andere als falsch bezeichnen. wenn man so lebt kann man sich gleich umbringen das leben ist zu wertvoll um an irgendwas anderes zu glauben als an sich selbst, wenn man sowas wie gott braucht um sein leben zu rechtfertigen dann versteheh ich nicht wofür man lebt. der glaube an sich ist wertvoller als jeder gott.

23.06.2007 19:50 Uhr -
@menschenfeind es ist klar das ungläubige auch prinzien als eine art geobte haben aber halt was stört es sie wenn sie da untreu werden? @killjoy der glaube ist nicht wertfoller als jeder gott zu mal es nur einen gibt oder bist du jetzt ein selbsternannter killer gott der wahrlos tötet und daran freude hat wie man deinem nick entleihen kann?

23.06.2007 19:52 Uhr -
@killjoy lass mal lieber dein arogantes leugnen wenn du keine beweise erbingen kannst das du die wahrheit sagst ich habe bewiesen das gott existiert du hast bis jetzt nicht das gegenteil beweisen können. auch hast du ja behauptet jesus hat es nicht gegeben wo sind da die beweise?

23.06.2007 19:58 Uhr -
@killjoy oder killroy wie ich dich jetzt nennen werde du fragstest wenn menschen krank sind und dadurch zu kinderfickern oder möder werden, warum gott sie nicht im kampf gegen diese krankheit unterstütz? da zu muss man sehen was gott ist hast du den immer noch nicht begriffen das gott alles positive denken und so mit alles was schön in unseren gefühlen ist. ist und dadurch existiert? gott ist die substanz allem positiven denkens das was wir sehle und gefühle nennen also alles was liebe schönehit und schöpferisch ist so mit beeinflusst gott den meneschen wie auch der teufel der das gegenteil also alles unschöne ist da beides sich die wage hält ist es dass was am ende jeder mensch draus macht

23.06.2007 20:07 Uhr -
@dante
1.ich hab das was den du mir den ganzen tag erzählst verstanden. aber gott ist weder positives denken wie du es glaubst noch etwas anderes gott ist ein wort das irgendjemand sich mal ausgedacht hat.
2. killjoy bebeutet soviel wie spielverderber und nicht wie englischkrücken vielleicht denken jemand der spaß am töten hat.
3. du hast bewiesen das gott existiert in dem du behauptest er sei alles positibe denken und emotionen wie freude und glück ? wie erklärst du dir dann das es leute auf dieser erde gibt die seit langer zeit weder freude noch glück gefühlt haben die trotzdem an gott glauben ? das leute die auf der straße schlafen müssen und sich mit betteln am leben erhalten müssen die schon lamge nichtmehr glücklich waren an gott glauben ? weil sie nicht an gott glauben sondern an eine lüge und an sonst nichts.

23.06.2007 20:23 Uhr -
wenn gott nicht existzert warum musst du es dann so so auserordentlich leugnen das nicht existiert
doch ich habe bewiesen das gott duch mein denken in meinen gedanken also ideell für mich existiert auch wenn er für dich nicht existiert wie nitsche schon sagt: "gott ist tot, und ich bin für gott tot" es mag sein das killjoy in slang spielverderber heißt aber es baut sich aus den worten kill und joy aus was wie mörd und freude bedeutet da du ja alles um interpretierst kann ich das doch auch? ach ja was ist den jetzt mit jesus gab es ihn oder nicht die antwort bst du mnir noch schuldig!

ps. wenn gott nicht existiert dann gibt es auch keine seele dann kan ich dir ja auch deine für 5€ abkaufen du sagst das du sie mir abtritzt und ich gebe dir 5€ guter verdienst wenn du doch sowas nicht hast oder?

du meinst also das bettler nicht glücklich sein können nur weil sie schicksalsschläge ertragen mussten? ich bin lange zeit als street walker unterwegs gewesen kenne da einige die auf der staße leben und arbeiten auch kenne ich jemanden der passtorale teologie studert und in frankfurt / main wo er her kommt lange zeit den babystrich betreut hat geh mal in einem fixpoint arbeiten und seh dir an was übel sein kann aber glaub mir da sind auch viele drunter die erst duch ihr üebl christ geworden sind und da durch also durch den glauben erst halt zum durchhalten erlangt haben und jetzt clean sind aber ich lüge ja

23.06.2007 20:41 Uhr -
ja und das wort kaugummi setzt sich aus kau und gummi zusammen , das is ne versteckte aufvorderung schuhsohlen und autoreifen zu essen. wenn gott existiert warum musst du dann so hartnäckig begründen das es ihn gibt ? ich leugne ihn so sehr weil es meine feste überzeugung ist und weder du noch sonstwer kann was dadran ändern. DER jesus hat nie gelebt das wirst du auchnoch einsehen müssen. es lebten gewiss genug leute die alle jesus hießen aber keiner von dehnen hat blinde geheilt und ist mit seinen anhängern durch die gegend gelatscht. ich hab nie gesagt das alle bettler unglücklich sind, und die die durch ihr elend angefangen haben an gott zu glauben haben das nur weil sie irgendwann mal dieselbe lüge gehöhrt haben wie jeder andere. und DIR würde ich nichts für 5€ verkaufen.

23.06.2007 20:46 Uhr -
och killroy hat angst das er doch eine seele hat und will sie nicht hergeben ich zahle auch 10€ okay? das mit dem auseinander flücken deines nicks ist genau so wie du tatsachen verdrehst,
das wollte ich dir damit begreifbar machen wenn du alles verstanden hättest was ich sage, dann hättest du nicht solche antworten gegben, oder du willst einfach nicht von deinen lügen abweichen oder hast angst zu zu geben das ich in recht in ist es nicht eher so? so und jetzt kill mal roy schön mit joy?

das jesus bilnde "geheilt" hat usw. ist im übertragenen sinne gesehen die bibel ist ein buch geschrieben von großen philosophen die es so in worte gefasst haben damit das einfache volk es damals versteht was gemeint ist so ist diese heilung das zu sprechen und geben von hoffnung gemeint damit man sich mit dieser situaton abfindet. genauso wie ein leben nach dem tot nichts anderes ist als das denken an an einem lieben menschen der verstorben ist in der so in den gedanken seiner mitmenschen weiterlebt. sie dir mal jesus de motreal an oder the lasat temtation beide filme haben eine ähnliche aussage

vieleicht hilft dir ja das weitger alles besser zu verstehen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Volxbibel
Die Volxbibel ist eine Bibel-Bearbeitung des Neuen Testaments in einer Sprache, die von Jugendlichen gesprochen wird und verstanden werden soll.
Entstehungsgeschichte Die Idee, einer neuen, frischen Bibelübersetzung entwickelte sich im September 2001 durch einen Kontakt mit einem Münchener Pastor. Nach mehreren Vorgesprächen mit Verlagen (Droemer Knauer, Fischer Verlag) verfasste Martin Dreyer, der Gründer der Jesus Freaks, im Laufe des Jahres 2004 die Volxbibel.

Die Volxbibel wurde zuerst, insbesondere von ihrem Autor, als Bibelübersetzung bezeichnet. Nach starker Kritik wird jetzt meistens die Bezeichnung freie Übersetzung oder Bibelübertragung verwendet. Ursprünglich sollte die Volxbibel im R. Brockhaus Verlag veröffentlicht werden, wegen der Proteste wurde dann dafür ein eigener Verlag in der Stiftung Christliche Medien (SCM) gegründet, der Volxbibel-Verlag. Die erste Ausgabe, Version 1.0, mit einer Auflage von 5.000 Stück, ist am 5. Dezember 2005 erschienen und war nach 15 Tagen vergriffen. Im Januar 2006 wurden 35.000 Exemplare nachgedruckt. Die derzeitige Gesamtauflage hat die 100.000 Grenze im Mai 2007 durchbrochen. Die Volxbibel rangierte in der Spiegel-Bestsellerliste der religiösen Bücher im März 2006 auf Rang zwei. Auf der vom evangelischen Nachrichtenmagazin Idea geführten Bestsellerliste vom Mai 2006 war die Volxbibel unter den christlichen Büchern auf Platz 1.[1]

Am 25. März 2006 ist ein Bibel-Hörbuch als CD im selben Verlag erschienen, das in seinem Konzept (Volxbibeltexte gelesen mit elektronischer Musik im Hintergrund) einzigartig in Deutschland ist. Ein Anwenderhandbuch für den Gebrauch im Religionsunterricht wurde am 17. April 2006 nachgereicht.

Seit 5. August 2006 ist das Volxbibel Wiki online, eine Arbeitsplattform, um gemeinsam die Texte weiter zu bearbeiten.

Im März 2007 ist das erste Update "Volxbibel 2.0" erschienen, in dem Textbearbeitungen von Usern aus dem Volxbibel-Wiki eingeflossen sind.


Konzept [Bearbeiten]Wie alle modernen Bibelübersetzungen berücksichtigt die Volxbibel den allgemeinen Sprachwandel. Das Hauptziel ist jedoch, dass die Sprache der Volxbibel der Umgangssprache von Jugendlichen entspricht.

Dazu sollen alle Texte in Form eines Wikis laufend überarbeitet und aktualisiert werden. An diesem „Work in Progress” kann sich jeder beteiligen, der sich für die Übersetzungsarbeit interessiert, und das Konzept ausdrücklich befürwortet. Sprachliche, historische oder theologische Kenntnisse werden genau so wenig vorausgesetzt wie genaue Kenntnis der Bibel. In der Regel entstehen die Texte durch Neuformulierungen vorhandener deutscher Übersetzungen. Insofern wird die Volxbibel als intrakulturelle, intralinguale Bibel-Bearbeitung bezeichnet.

Die im Volxbibel-Wiki gemachten Vorschläge werden so lange bearbeitet, bis in der Diskussion eine Einigung erzielt wurde. Vor dem Druck werden die gemachten Änderungen noch einmal von Theologen und dem Initiator Martin Dreyer in letzter Instanz geprüft und fließen gegebenenfalls in die nächste Print-Ausgabe ein. Einem Missbrauch soll durch namentliche Anmeldung und Überwachung durch Administratoren mit theologischem „Know How” begegnet werden.

Genutzt wird das MediaWiki 1.7.0, in welchem (im Gegensatz zu Wikipedia), mehrer Fassungen des gleichen Textes übereinander liegen und bearbeitet werden können (aktuelle Druckversion, aktuelle Arbeitsversion, zukünftige Druckversion). Änderungen sollen erst in der Arbeitsversion diskutiert und verändert werden. Erst dann kommen die Vorschläge mit breiter Zustimmung in die zukünfitge Druckversion, wo sie immer noch veränderbar sind.

Die aktuelle, von Theologen abgesegnete, Druckversion kann nur von Administratoren mit gesonderten Schreibrechten verändert werden.

Dieses Konzept ist weltweit einmalig.

Das Volxbibel-Wiki steht unter der Open Source-Lizenz von Creative-Commons "Namensnennung - Nichtkommerziell - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 2.0 Deutschland".


Weitere Besonderheiten [Bearbeiten]Es ist die erste deutsche Bibelübersetzung, bei der die Anreden „Du“ und „Sie“, wie sie im deutschen Sprachgebrauch üblich sind, verwendet wurden.
Der experimentelle Charakter der Volxbibel wird auch dadurch deutlich, dass teilweise versucht wurde, Bilder und Gegenstände, die im Neuen Testament erwähnt werden, in die heutige Zeit zu übertragen. Daher kommen im Text auch Mopeds, Rollstühle und McDonald's vor.
Einige Gleichnisse wurden doppelt übersetzt. In einer Fassung wurde das ursprüngliche Bild beibehalten, aber in eine junge Sprache gesetzt in der anderen Fassung wurde auch das Bild durch einen Vergleich aus der heutigen Zeit übertragen. Die unterschiedlichen Fassungen wurden durch eine andere Schriftweise hervorgehoben (z.B. Gleichnis vom Sämann und dem Acker wurde zum Gleichnis von der guten Software und der schlechten Hardware).
Der pädagogische Charakter der Open-Source-Idee ist eine Besonderheit. Durch die Möglichkeit, Texte in die eigene Sprache zu übertragen und diese im Internet zu veröffentlichen, wird die Volxbibel vielerorts bereits im Religionsunterricht eingesetzt. Darum wird das Projekt in einigen neu erschienen Religionsbüchern für die Sekundarstufe 1 und 2 vorgestellt. Das so benannte "Volxbibeln" ist ein alter pädagogischer Trick: Durch eigene Verfremdung von Texten, prägen sich diese besser in das Gedächtnis ein.

Beispiele aus der Volxbibel [Bearbeiten]Volxbibel Version 1.0 Luther 1984
Matthäus Kapitel 5, Verse 13-16
Kühlschränke und Licht - wie Christen in der Welt abgehen sollen Salz und Licht
13 Ihr seid wie Kühlschränke für diese Welt, ohne euch würde alles Gute vergammeln. Wenn dieser Kühlschrank aber nicht mehr funktioniert, gehört er auf den Schrott, wo er verrotten soll. 13 Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es ist zu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten.
14 Auch sehe ich euch wie einen 1000-Watt-Halogenstrahler, der es hell macht in der Welt. Wenn eine Stadt oben auf dem Berg liegt, kann man ihre Beleuchtung nachts ja auch kilometerweit sehen. 14 Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein.
15 Wenn Du dir eine Lampe für dein Zimmer besorgst und nachts anmachst, dann stellst du sie dir ja auch nicht unters Bett. Ganz im Gegenteil, du hängst sie oben irgendwo auf, damit es im ganzen Zimmer hell wird. 15 Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind.
16 Genau so soll auch euer Licht für alle Menschen sichtbar sein. So wie ihr lebt und drauf seid, daran sollen sie euren Papa im Himmel erkennen und von ihm begeistert sein. 16 So lasst euer Licht leuchten vor den Leuten, damit sie eure guten Werke sehen und euren Vater im Himmel preisen.
Auslegungshinweis: Kühlschrank hält frisch, konserviert - Salz wurde damals überwiegend zu Konservierungszwecken genutzt. Andere Aspekte gehen bei der Übertragung auf den Kühlschrank hingegen verloren, z. B. Würzen (s. a. Mk 9,50), Schärfe/Brennen, ist lebensnotwendig, war damals sehr kostbar usw. Diese Textstelle wurde durch eine Bearbeitung im Volxbibel Wiki von Lesern ab der aktuellen Ausgabe 2.0 in Salz verändert.


Textstellen, die besonders diskutiert werden [Bearbeiten]Wenn ihr verarscht oder gelinkt werdet oder man Gerüchte über euch verbreitet wegen mir, dann könnt ihr darüber froh sein. Feiert und habt keine Angst, denn nach dem Leben werdet ihr dafür ganz fett absahnen., Matthäus 5,11.12
Gott hat Jesus verurteilt, obwohl wir eigentlich das Urteil verdient hätten. Jesus hatte keine Schulden bei Gott, er hatte nichts ausgefressen und starb trotzdem für unsern Mist, damit wir durch ihn mit Gott klarkommen können., 2. Korinther 5,21
Jesus brüllte: „Hör auf mit dem Mist! Wer versucht, Sachen mit Gewalt zu regeln, wird durch Gewalt auch mal getötet werden.”, Matthäus 26,52
Denn die alte Software, das Gesetz, konnte uns nicht dazu bringen, so zu leben, wie Gott es geil findet. Sie war von einem Virus befallen worden, der uns unbewusst dazu zwang, Mist zu bauen. Deswegen schickte Gott seinen Sohn vorbei, der das alte Programm hackte und es umschrieb, indem er den ganzen Dreck auf sich nahm und auch die Strafe dafür bezahlte. Römer 8,3
Wer nun zu Jesus Christus gehört, wird von Gott nie fertig gemacht werden. Römer 8,1
Mir ist echt klar geworden, dass im Vergleich mit den unbeschreiblichen geilen Sachen, die ich jetzt mit Jesus habe, mir alles andere in der Welt echt am Arsch vorbeigeht. Solange ich Jesus habe, kannst du mir alles andere echt schenken!, Philipper 3,8
Jesus sagte dazu: „Mann, ihr Pharisäer achtet immer peinlich genau drauf, dass man den Becher und die Teller äußerlich ordentlich abwäscht. Was aber in euch drin passiert, ist alles andere als sauber, da seid ihr total dreckig. Ihr Spacken! Wohl noch nicht kapiert, dass Gott sowohl für innen als auch für außen zuständig ist? Er hat beides gemacht!”, Lukas 11,39-40

Weitere Beispiele [Bearbeiten]Das Gleichnis vom verlorenen Schaf (Lukas Kapitel 15, Verse 4-7), bei dem jemandem eines von einhundert Schafen davonläuft, wird in der Volxbibel übersetzt als die Geschichte von der Katze, die verschwunden war, wo eines von zwanzig Kätzchen weggelaufen ist.
Im Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lukas Kapitel 15, Verse 11-32) verdingt sich der weggelaufene Sohn nach Verlust seiner Habe als Schweinehirte und möchte vor Hunger das Schweinefutter essen, aber sogar dies wird ihm verwehrt. In der Volxbibel wird dies so übersetzt, dass der weggelaufene Sohn als Toilettenmann bei McDonald's arbeitet und vor Hunger die Abfälle der Restaurantbesucher essen möchte, aber sogar dies wird ihm verboten.


23.06.2007 21:09 Uhr -
hier mal ein paar links für killroy alisas killjoy fals er jetzt doch interesse zeigt:
www.jesus-gang.de
www.jesusfreaks.de
www.jesus.ch
www.bibel-online.net
www.caritas.de
www.diakonie.de
www.roteskreuz.de
www.vatican.va
www.soulsaver.de/gott.de/
http://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Heukelbach
http://missionswerk-heukelbach.de/
so du findest bestimmt was interessantes darunter auch ja es wäre schön wenn du dir die links ansiehst oder hast du angst davor? vileicht kannst du ja so noch mehr gegenagumente sammelen da du ja so mit deinem feind besser kennst oder wie soll ich das versehen das du nich nich als feind betrachtest wenn du mich doch so gar persönlich angreifst?

23.06.2007 21:15 Uhr -
die bibel worde von jemand geschrieben der zuviel zeit hatte und was zus chreiben dabei hatte. dann haben da die menschen unendlich viel zeug reininterpretiert. leute wie du haben sich dann so sachen wie gott dadraus zusammengereimt.

23.06.2007 21:19 Uhr -
wo hab ich dich persönlich angegriffen hm ? oder bist einer von diesen übersensiblen typen die in allem was nicht ihrem denken entspricht eine gefahr sehen ? ich betrachte dich nicht als feind sondern als jemand der etwas anderes glaubt als ich an etwas glaubt das ich für ziemlich schwachsinnig halte. und bitte ich möchte nichts mit der kirche zutun haben ich halte nichts von jemandem der alles neue verurteilt nur damit seine machtposition nicht leidet.

23.06.2007 21:54 Uhr -
lol klar killroy also warst du ja dabei als die bibel geschrieben wurde? ich habe nicht gesagt das ich übersensiebel bin sondern mich nur gerchtfertigt das ich deinen nick anders deute und jetzt jetzt etwas anders nenne, was hat der glaube an gott mit der kirche zu tun, habe ich das nich schon mal gefragt?

also noch mal würde es keinen gott geben was wäre dann mit nächstenliebe oder verbänden wie

der caritas
dem roten kreuz
der diakonie
den johannitern
brot für die welt
usw.

23.06.2007 21:58 Uhr -

143. 23.06.2007 - 21:19 Uhr schrieb Mr.Killjoy
wo hab ich dich persönlich angegriffen hm ?


139. 23.06.2007 - 20:41 Uhr schrieb Mr.Killjoy
und DIR würde ich nichts für 5€ verkaufen.

23.06.2007 22:34 Uhr -
nein ich war glücklicherweise nicht dabei als die bibel geschrieben wurde du behauptest doch ein paar große, tolle, allwissende philosophen hätten sie geschrieben mit kirche meinte ich eigentlich einige der links die du angegeben hast. und mit übersensibel meinte ich das du mir vorwirfst dich als feind zu betrachten was ich wie schon erwähnt nicht tue. entschuldigung für den persönlichen angriff. nächstenliebeverbände helfen den leuten um ihr gewissen zu besänftigen natürlich leisten sie tollr arbeit keine frage aber ich zweifle manchmal etwas an den motiven.

23.06.2007 22:42 Uhr -
@killroy du willst doch nicht sagen das du die links angeklickt hast oder? wieso sollen keine großen philosphen an der bibel geschrieben haben schau doch mal ins neue testament aleine die evangelien oder die offenbarung. an der arbeit von welchen oraganisationen zweifels du den? greenpeace z. b. ist officeler sponsor des ev. kirchentages in hannover gewesen usw.

24.06.2007 10:48 Uhr -
es braucht keinen großen ohilosophen um ein buch mit einigen geschichten drinn zu schreiben das kann jeder getan haben der genug fantasie hatte. ich gklaube nur das manche diese organisationen dafür arbeiten um ihren ruf zu verbessern. das ändert natürlich nichts daran das sie großartige arbeit mache.

24.06.2007 11:06 Uhr -
wie einige geschichten das die texte in der bibel und da vor allem die evangelien und die offenbarumg einen philosophischen karakter besonders in der auslegung haben ist bewiesen worden. man daf das ganze natürlich nicht wie ein buch lesen sondern das was zwischen den zeilen steht!

wieso sollten die organisationen ihren ruf verbessern wollen? na ja greenpeace vielcht schon die sind ja wie die raf nur beim umweltschutz und das sie schlauchboote haben

24.06.2007 18:12 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Naja, ich glaube du unterschätzt Prinzipien und Ideologien. Man wird diese nicht einfach brechen, weil man dann sein Gesicht vor sich selbst, und vor allen anderen auch, verliert. Ihm wird es nicht leichter fallen seine Prinzipien zu brechen, als einem Christen seine Gebote.

24.06.2007 20:07 Uhr -
das kann sein aber ich meinte ein christ hat von sich aus schon heftigere prinzipien weil man halt für sich selber einen hohen masstab an bestimmten sachen anlegt was man dann macht ist eine andere sache gut nicht christen können ähnlich sein

24.06.2007 20:42 Uhr -
worin unterscheidet ein christ sich den von allen anderen menschen ? ein christ ist ein mensch wie jeder andere auch er ist kein bischen besser als andere menschen nur weil er an gott glaubt heißt das lange nicht das es ihm schwerer fällt irgendwas anszustellen oder ein verbrechen zu begehen natürlich gibt es auch da außnahmen aber auf den großteil trifft das zu.

24.06.2007 21:42 Uhr -
habe ich den gesagt das ein christ besser ist? aber er unterscheidet sich in seinem glauben von anderen! na killroy traust du dich jetzt wieder hier zu antworten? (sorry soll kein angriff sein aber des gibt noch unbeantwortete fragen meinerseits an dich denen du ausgewichen bist) was wird den jetzt mit deiner seele darf ich die für 10€ kaufen? eigentlich müsste das doch geil für dich sein du bekommst 10€ von mir und gibst mir was, was du nicht hast nur weil du mir sagst das deine seele mir jetzt gehört okay (wenn man nicht an gott glaubt hat man auch keine seele da gott die seele des menschen ist)

25.06.2007 00:48 Uhr -
Entschuldigt mal bitte, aber wem wär denn groß aufgefallen, was für ein Foto das war?
Ich meine, das Ding sieht aus wie ein Allerweltsfoto, das genausogut aus nem Kaufhaus in Kleinkleckersdorf stammen könnte und ein Brudertrio zeigt.
Und die Tatsache, das der Fakt selbst erst 3 jahre nach Veröffentlichung aufgefallen ist, bestätigt diese Vermutung doch nur.
Klar, das es für die Mutter heftig ist, aber außer das die Macher des Spiels ziemliche Hornochsen sind, da sie sich nicht über den Hintergrund des Bilds informiert haben, kann man denen doch eigentlich nichts vorwerfen. Wie (weit) oben bereits erwähnt:
Irgendein Progger hat das Bild gefunden und, weils zum Kontext passte, eingebaut. Ich denke, Skandalwerbung kann man da ausschließen.

25.06.2007 09:44 Uhr -
kann dir nur zustimmen @derwunderwelpe. ich hätte an hand des fotos keinen bezug zu der tat feststellen können nur ist es halt etwas komisch das man sich solche fotos aus achiven sucht, und nicht faket wo man doch damit rechnen kann das es ärger gibt. anderer seits ist das foto publk domain und somit öffentlich zugänglich auch wenn die bewuste verwendung um etwa durch einen kleinen skandal die verkaufszahlen an zu kurbeln pietätlos ist. da es aber kaum auffält das was es für ein foto ist würde ich gerne mal erfahren wie es raus kam.

25.06.2007 10:58 Uhr -
@Dante

wir kommen mit dem ganzen gewäsch bezüglich glaube und gehorsam etc. ziemlich vom thema ab.
du verharrst viel zu hartnäckig auf deinen standpunkten.

ich freu' mich für dich das du so ne' tiefe verbundenheit zum christlichen glauben hast, aber bitte ... bind' es nicht jedem auf die nase.

25.06.2007 13:56 Uhr -
@dante
ich traue mich hier zu antworten aber ich hab auch noch andere sachen zu tun als ständig vorm pc abzuhängen. stell die fragen denen ich angeblich ausgewichen bin bitte nochmal ich hab keine lust mir alles nochma durchzulesen. und nein du kriegst meine seele net aber was willst du damit anfangen ? haste keine das du so auf meine abfährst ?

25.06.2007 14:27 Uhr -
@DerWunderwelpe
warum sind die macher des spiels hornochsen ? in call of duty oder ähnlichen spielen wird auch material gezeigt das aus dem 2. weltkrieg stammt und keiner der verwabten von naziopfern beschwert sich. klar hat die mutter was schlimmes erlebt aber auch über sowas kommt man hinweg (vor allem wenn man 14jahre zeit hat) und wenn man das erst 3jahre nach der veröffentlichung merkt dann ist es in meinen augen auch nichtmehr angebracht so einen aufstand zu machen.

25.06.2007 14:41 Uhr -
hör mal zu @oha der tatbestand der herresie ist immer noch strafbar also wenn du temen die den glauben tematisieren als gewäsch abtust kann ich darin eine straftat sehen die ich als gestetzestreuer bürger verpflichtet bin an zu zeigen nur mal so

25.06.2007 14:43 Uhr -
@killjoy wenn du dich ernsthaft mit mir auseinander setzen willst und daher auch meine fragen beantworten willst, gebürt es aleine schon aus rispekt sich das alles durch zu lesen nochmal wenn du eine seele hast ist das der beweis das es gott gibt weil du eine seele nur duch ihn haben kannst gibt es gott nicht hast du auch keine seele ergo würde ich dir für nichts 10 euronen geben okay?

25.06.2007 14:52 Uhr -
@dante
tut mir leid welche fragen meinst du ? stell sie bitte nochmal oder weißt du sie selbst nicht ? ach seit wanns chreibst du meinen nick wieder richtig ? ich hatte mich schon an killroy gewöhnt. und ich habe meine seele nicht durch gott und ich glaube auch die existenz einer seele konnte wissenschaftlich noch nicht bewiesen werden oder bin ich falsch informiert ? natürlich ist es eine große frage warum der charakter einen menschen ist wie er ist aber dafür gleich wieder gott verantwortlich zu machen (wie es christen immer tun wenn sie was nicht wissen) ist auch nicht der beste weg.

25.06.2007 14:58 Uhr -
für die frage muss ich selber erst schauen faktum ist das wenn ich will das du mich respektierst auch erstmal dich respektieren muss daher auch die richtige scheibweise deines nicks @Mr.Killjoy

25.06.2007 16:54 Uhr -
dann stell die fragen bitte nochmal ich weiß nicht welche du meinst. ich werde dann versuchen dir ne antwort zu geben.und weil du mir auch soviele links gschrieben hast schreib ich dir auch mal einen:www.myvideo.de/watch161658
@dante

25.06.2007 18:20 Uhr -
@dante Wie verbissen bist du denn? Ich bin da @oha's Meinung.Es ist Fakt, dass manche Menschen ein negatives Bild vom Christentum haben warum auch immer, trotz des großen Einflusses dieser Glaubensrichtung auf unsere Kultur (diesen möchte ich nicht absprechen). Dennoch könnte dein wahrnehmbares Verhalten die Klischeevorstellungen einiger Leute verstärken.
Ich find das Gelaber bezüglich Glauben zu weit entfernt vom eigentlichen Thema, ihr könntet euch auch Briefe schreiben. Jetzt kannst du mich ja anzeigen. Nur mal so

25.06.2007 18:42 Uhr -
fakt ist das es zwar freie meinungseuserung gibt aber nur so lange wie man sich nicht strafbar macht etwsas als gequatsche ab zu tun ist beleidigent auch stellt man sich her fragen der etik ob es vertretbar ist dieses bild in einem spiel zu benutzen etik ist immer hin auch mit christlichen glauen verbunden oder warum heißt es bei spinoza "abhandlungen von gott der etik und den menschen"? @schulz

http://de.wikipedia.org/wiki/Gottesl%C3%A4sterung

In der Bundesrepublik Deutschland ist die Beschimpfung von religiösen und weltanschaulichen Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften oder Weltanschauungsvereinigungen dann nach § 166 StGB (dem Gotteslästerungsparagraphen) strafbar

§ 166
Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen
(1) Wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Inhalt des religiösen oder weltanschaulichen Bekenntnisses anderer in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) eine im Inland bestehende Kirche oder andere Religionsgesellschaft oder Weltanschauungsvereinigung, ihre Einrichtungen oder Gebräuche in einer Weise beschimpft, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören

http://dejure.org/gesetze/StGB/166.html

da dieses forum eine pobikation da stellt die öffentlich ist kann es geneigt sein den öffentlichen frieden zu stören da hier duch die anschaung von bekennenden christen beleidigt wird

25.06.2007 19:06 Uhr - n0rther
an den fall kann ich mich erinnern der stand sogar in unserem ethikbuch damals aufm gymi drin !

25.06.2007 19:18 Uhr -
ich mag mich da täuschen, aber sind wir da nicht ein klein wenig offtopic?

@Mr.Killjoy (richitg geschrieben? Hoffe einfach mal ^^) Die Macher sind Hornochsen in so fern, dass sie irgendwelche Bilder ausbuddeln und die in ein Spiel schmeißen, ohne sich über die Hintergründe zu informieren. Ich denke, dass kann man nur schwer mit Call of Duty und co. vergleichen, anz einfach, weil sich unser Bild hier auf eine einzelne Person bezieht und daher halt auf die Person, die direkt davon betroffen ist (in diesem Fall die Mutter), viel intensiver empfunden wird.
Aber ich bin auch der Meinung, das DIESE Mutter mit ihrem Gezeter etwas spät dran ist, auch auf die gefahr hin, pietätlos zu wirken.

25.06.2007 19:19 Uhr -
@killjoy ich weiß jetzt wieder wo um es ging ich meine du hast mir noch nicht beantwortet warum du da von ausgehst, dass chrsitus nicht existiert habe also die person des jesus christus nicht historisch belegt sei. kannst du dazu ausführungen anstellen bzw. quwellenangeben machen?

ach ja der myvideolink geht nicht killjoy

@wunderwelpe sicher sind die proggis des spiels deppen wenn sie vorher nicht prüfen was das für ein bildmaterieal ist denke ja immer noch das es ein dummer fehler war aber ich sehe es auch so, dass die mutter abkassieren will (so sehen es auch alle denen ich diesen fall geschildert habe ohne das ich vorher eine wertung dazu gebracht habe oder sie irgendwie beeinflusst habe) fals dass foto bewusst genommen wurde dann kann ich nur mit dem kopfschütteln und es soweit wie es mir möglich ist jornalistisch publik machen www.24h-hannover.de usw.

@seitenbetreiber / autor wie sieht es damit aus den beitrag so oder in ähnlicher form auf anden seiten zu veröffentlichen?

26.06.2007 10:05 Uhr -
@dante: "In der Bundesrepublik Deutschland ist die Beschimpfung von religiösen und weltanschaulichen Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften oder Weltanschauungsvereinigungen dann nach § 166 StGB (dem Gotteslästerungsparagraphen) strafbar.
...

Hier wird nichts beleidigt bzw. friedensstörend dargelegt. Du siehst es zu überzogen. Da kann ja jede Diskussion über Glaube und dessen in Frage stellen von den entsprechenden Anhängern als "friedensstörend" empfunden werden von Beleidigungen ganz zu schweigen.
Schau dir den Gesetzestext zum Thema Beleidigung mal genau an und du wirst merken, dass weder Schimpfworte noch Schmähkritik in Bezug auf deine Person oder deine Religion ausgeprochen wurden.
Zur Diskussion gehören mindestens Zwei und die "beleidigigen" sich nach deiner Auffassung hier über unzählige Posts gegenseitig, was mit dem eigentlichen Thema kaum noch etwas zu tun hat.Mach 's dir also nicht zu einfach, eine negative Äußerung kann einfach nur Kritik sein. Die ist leider nichts für sensible Menschen deren Ehre schnell verletzt ist (hat nicht viel mit "Häresie" zu tun).

26.06.2007 10:50 Uhr -
@schulz ich fühle mich beleidigt und da diese beleidigung andere dazu nutzen sich daran zu bedeiteigen, ist somit der öffentliche frienden gestört ich jedenfalls habe gestern strafanzeige erstattet.

deiner ausführung das es kritik dastellt kann ich nicht folgen kritik beleidigt nicht auch ist die wortwahl nicht dementsprechent kritik zu äußern da es eine strafbare äußerung wie sie im § 185 StGb verankert ist.

§ 185
Beleidigung
Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

http://dejure.org/gesetze/StGB/185.html

Gesetzestext [Bearbeiten]Die Beleidigung im engeren Sinne wird durch § 185 StGB unter Strafe gestellt. Die Strafandrohung lautet:

Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Strafbare Äußerung
Strafbar ist demnach die Kundgabe von Missachtung oder Nichtachtung gegenüber dem Beleidigten oder Dritten.
...
Der ethische oder soziale Wert des Beleidigten muss geringer dargestellt werden, als er tatsächlich ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Beleidigung

da du so schön von menschen rechten redest hier mal eine webseite für dich http://www.babycaust.de

nur komisch das sich gerade christliche organisationen gegen sowas einsätzen die ja von dir und andren hier in den schmutz gezogen werden

Zuerst kamen sie, die Ungeborenen zu töten.

Ich sagte nichts, ich war nicht ungeboren.

Dann kamen sie, die Kranken zu töten.

Ich sagte nichts, ich war nicht krank.

Dann kamen sie, die Alten zu töten.

Ich sagte nichts, ich war nicht alt.

Dann kamen sie, die politisch Aktiven zu töten.

Ich sagte nichts, ich war nicht politisch aktiv.

Dann kamen sie, die Christen zu töten.

Ich sagte nichts, ich war kein Christ.

Wenn sie kommen, um mich zu töten, wird dann noch jemand da sein,

der für mich spricht?

26.06.2007 13:32 Uhr -
Na holla.Habe nicht von Menschenrechten geredet, wenn ja zitiere.Ich habe auch niemanden in den Schmutz gezogen, wenn ja zitiere mich.
Ich meine, schalte mal einen Gang herunter und beruhige dich.
Prinzipiell ist es möglich sich wegen jeglichen Kritischen Äußerungen beleidigt zu fühlen. Die Realität wird dir zeigen (wenn die Strafanzeige nicht nur eine Drohung ist), dass ein bisschen mehr dazugehört als das hier geschriebene, um rechtliche Schritte einzuleiten. Du scheinst sehr wütend zu sein, musst du aber nicht. Ich erwähnte bereits, dass unsere Kultur eine christliche Kultur ist. Dafür gibt es unzählige Beispiele angefangen von Feiertagen bis zu den Glaubenseinstellungen meiner Freunde. Wenn du dich beleidigt fühlst und deshalb Anzeige stellst, dann denke an das berühmte Glashaus. Du sitzt drin inklusive "deiner beleidigenden" Äußerungen. Der vernünftige Menschenverstand verbietet es einem aber gleich deswegen Strafanzeige zu stellen.
Der Film Dogma bringt es dabei für jeden verständlich auf den Punkt,dass Glaube nicht gleich Religion (und deren schriftliche Manifestierung)ist.

26.06.2007 14:50 Uhr -
@dante
ich kann dir leider keine quellen angaben geben ich beziehe mich auf das was ich mal in fernsehen gesehen und internet mal gelesen habe. aber das es jesus nicht gab ist meine feste überzeugung und ich habe auch nix gegenteiliges gehöhrt. alles was mit jesus zusammenhängt (z.B. turinergrabtuch udn die schriftrollen vom toten meer) von der kirche unter verschluß gehalten werden. aber ich höhre deinen ausführungen gerne zu. und was ist jetzt mit der existenz einer seele ?
hier nochmal der link:http://www.myvideo.de/watch/161658

26.06.2007 15:56 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Du hast Strafanzeige gestellt??? Sorry, aber jetzt übertreibst du maßlos. Die Diskussion hat relativ neutral und objektiv angefangen, läuft jetzt aber maßlos aus dem Ruder. Deshalb klinke ich mich jetzt auch aus. Davon mal abgesehen "beleidigt" Killjoy dich nicht mehr, als du ihn. Naja, dann diskutiert mal weiter.

26.06.2007 16:01 Uhr -
okay @killjoy wenn das seine ansicht ist und du es als wahr erachtest ist es halt deine meinung nur kommisch, das die person des jesus und hier zu mindestens sein tot auch von nicht christlichen quellen belegt ist und somit auch sein leben können wir uns darauf einigen das eine person jesus von nazaret also jeschua bin nazatet existiert habt aber wir uneinig sind ob es sich dabei um den in der bibel erwähnten jesus handelt? @menschenfeind ich habe keine anzeige gegen killjoy gestellt sondern auf vorbehalt (das heißt es ist aktenkundig aber noch nicht angezeigt worden) gegen oha und schulze woran ich auch festhalte sovern hier keine entschuldigung kommt

26.06.2007 16:04 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Killjoy: Ohoh, hab mir grad das Video angesehen. War eine klasse Band. Aber ich glaube durch den Link wird diese Diskusion komplett aus dem Ruder laufen. Naja. Tschau.

26.06.2007 16:06 Uhr -
@schulze wo habe ich den her welche beleidigt? dann bitte ich doch hier die punke auf zu führen zumal ja sogar unser grudgesetz christlich orientiert ist, so ist eine gotteslästerung ein größeres vergehen:

Das Grundgesetz (GG) der Bundesrepublik Deutschland

Präambel ( Auszug )

"Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,

von dem Willen beseelt, seine nationale und staatliche Einheit zu wahren

und als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa

dem Frieden der Welt zu dienen, hat das Deutsche Volk...."



Artikel 1 GG

1.
Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist die Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.




Artikel 4

1.
Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

2.
Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.


26.06.2007 16:11 Uhr -
@dante: Tut mir leid ich stehe zu meinen Äußerungen und jeder Staatsanwalt der sich meine insgesamt vier Kommentare durchliest wird nichts daran finden.
Ich werde dich bei den Administratoren melden, ich lasse mich nicht erpressen. Auch das ist ein Straftatbestand.Seite gespeichert.Danke

26.06.2007 16:14 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Dante: Achso, ups, sorry, da hab ich mich vertan. Naja, ich finds trotzdem ein wenig übertrieben. Eine Entschuldigung zu verlangen ist eine Sache, dieser rechtliche Weg aber eine andere. Meiner Meinung nach waren weder oha noch schulze wirklich beleidigend. Sie haben sich etwas "blöd" ausgedrückt, ihre eigene Auffassung mit etwas negativen Worten ausgedrückt, aber es war nicht wirklich beleidigend, wie ich finde. Oha wollte nur darauf hinaus, dass unsere Diskussion Offtopic ist, und das ist sie ja auch, bzw. holt sie viel zu weit aus. Die Diskussion, speziell zwischen dir und Killjoy ist ja mitlerweile sehr hitzig, und dadurch entsteht durchaus der EIndruck, dass jeweils der eine den anderen von seinem Gedankengut überzeugen will. Sie haben sich vielleicht etwas blöd ausgedrückt, mehr aber auch nicht.

26.06.2007 16:16 Uhr - MENSCHENFEIND
Jungs Jungs Jungs, Mädels natürlich auch, falls vorhanden :), ruhig bleiben.

26.06.2007 16:22 Uhr -
@schulz du hast mit deinen äuserungen nicht nur gengen den §166 stgb sondern auch gegen das grungesetz verstoßen ich kann versehen das es in einer diskuson gerade wie in dieser es sehr hitzig werden kann daher kann man ich auch versehen das man dann auch etwas härter im ton wird daher werde ich nichts unternehmen sovern du dich entschuldigst, ich will dich nicht erpressen oder sonst was ich will dich hier nur auf rechtsprobelme deinerseits aufmerksam machen aber wenn du mich hier förmlich zwingst gegen dich vor zu gehen so muss ich das leider tun auch wenn es mir schwer feld auch habe ich dich nicht erpresst auch stellt stellt dein letzes posting gegen mich nicht nur eine verläumdung da sondern auch eine nötigung. aber wie gesagt entschudigst du dich und antwortest hier gemäss der gesetz gebigkeit werde ich keine anzeige erstatten was die gotteslesterung angeht so bin ich verpfichtet eine straftat an zu zeigen sofern ich davon kenntnis habe sonst kann man genauso gegen mich wegen begünstigung einer straftat vorgehen

26.06.2007 16:27 Uhr -
@schulze wo habe ich dich erpresst?

§ 253 Erpressung
(1) Wer einen Menschen rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit einem empfindlichen Übel zu einer Handlung, Duldung oder Unterlassung nötigt und dadurch dem Vermögen des Genötigten oder eines anderen Nachteil zufügt, um sich oder einen Dritten zu Unrecht zu bereichern, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Rechtswidrig ist die Tat, wenn die Anwendung der Gewalt oder die Androhung des Übels zu dem angestrebten Zweck als verwerflich anzusehen ist.

(3) Der Versuch ist strafbar.

(4) 1In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr. 2Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung einer Erpressung verbunden hat.

http://bundesrecht.juris.de/stgb/BJNR001270871BJNE044304307.html

ach ja ich möchte dich auch noch bitten mich nicht weiter zu nötigen oder hier verläumdung zu betreiben

Verleumdung
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verleumdung bedeutet, dass jemand über eine Person ehrverletzende Behauptungen aufstellt, obwohl er weiß, dass sie nicht wahr sind. Ein Denunziant verleumdet, indem er jemanden wegen einer erfundenen Straftat bei der Polizei anzeigt.

Die Verleumdung ist in § 187 StGB folgendermaßen definiert:

„Wer wider besseres Wissen in Beziehung auf einen anderen eine unwahre Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“

26.06.2007 16:57 Uhr -
Es tut mir leid, wenn du meine Meinung als Beleidigung auffasst. Ich habe zuvor vom vernünftigen Menschenverstand geschrieben.In Anbetracht des mir bevorstehenden Rechtsstreits und dessen Zeitaufwand (habe Familie und Arbeit), lass uns den Streit auf diese Weise beilegen. Entschuldigung!
Dennoch bitte ich dich dir meine Kommentare nochmals durchzulesen und mir eventuell mit entsprechenden Zitaten zur Einsicht zu verhelfen.

26.06.2007 17:24 Uhr -
@schutz die entschuldigung nehme ich an auch auf grund der tatsache herraus das du wohl eher eine unglückliche wortwahl gewählt hattest und das sich dadurch vieles anders angehört hat als es wohl beabsichtigt war, zumal du ja auch ohas posting in gewisser weise zitiert hast, daher möchte ich mich auch bei dir entschluldigen, sofern ich hier gegen dich gewättert habe usw.

26.06.2007 17:31 Uhr -
@dante: Weiterhin habe ich Erpressung mit Nötigung verwechselt. Entschuldigung! Auf Wikipedia steht, das passiert ziemlich häufig. Aber Schwamm drüber.

26.06.2007 19:02 Uhr -
@dante
hast du mich jetzt angezeigt oder nicht ? und ich denke nicht das es eine person wie den in der bibel beschriebenen jesus gegeben hat.
außerdem denke ich das diese diskussion hier aus dem ruder läuft bitte lasst uns sachlich bleiben.
@MENSCHENFEIND
höhrst du sie auch ? ich find sie wirklich klasse schade das sie sich getrennt haben naja hab zum glück noch die alten platten.

26.06.2007 19:49 Uhr - MENSCHENFEIND
@ jan: ? Ich habe gar keinen Eintrag gefunden, laut dem du gesperrt worden wärst. Auch sind noch alle deine Einträge vorhanden. Ich hoffe ganz ehrlich, ohne dich beleidigen zu wollen, dass dein Indizierungantrag keine Wirkung zeigen wird, denn ich liebe diese Seite. Wo kann man sich sonst so gut über Zensuren und News informieren. Wäre ziemlich beschissen, sollte diese Seite gesperrt, bzw. für Deutsche nicht mehr erreichbar sein. Gesperrt wird sie nicht werden, weil sie nicht der Zuständigkeit Deutschlands untersteht. Hat mich schon tierisch genervt, dass www.schnittberichte.de gesperrt wurde. Was ist eigentlich avs?
@ Killjoy: Jap, ich höre sie auch. War immer begeisteter Fan, nur was jetzt der ganze Scheiß vom Weidner soll, kann ich echt nicht nachvollziehen. Die aktuelle DVD der Onkelz ist nicht 80€ wert. Der Preis ist einfach krass, und für das, was man bekommt total überzogen. Ich habe alle anderen DVDs, aber diese werde ich mir nicht holen. Und was die geplante Neueinspielung der "Onkelz wie wir" soll, weiß ich auch nicht. Sie haben sich getrennt, und ich sehe keinen Grund, jetzt noch aus allem Geld schlagen zu müssen, besonders wenn man bedenkt, dass die Onkelz so etwas immer kritisiert haben. Aus gutem Grund haben sich sehr viele Fans beschwert. Naja, ich hör die alten Platten, und denke an die gute alte Zeit. :)

26.06.2007 20:28 Uhr -
@jan
tut mir echt leid aber ich muss mich da MENSCHENFEIND anschließen weil ich diese seite wirklich sehr gut finde. es wäre sehr schade wenn diese seite indiziert/gesperrt wird. aber bitt ich frage mich das auch was ist ein avs ? sollte es zu einer indizierung kommen entschuldige ich mich bei allen benutzern dieser seite da ich es war der diese diskussion überhaupt ausgelöst hat.
@MENSCHENFEIND
bei mir ist es ungefähr genauso ich kann es echt nicht verstehen was da mit der dvd und auch sonst so abgeht naja die "alten" songs werden mich an diese wirklich herausragende band erinnern.das dante gesperrt wurde ist auch nicht in diesem artikel zu finden sondern in dem über tom cruise und den drehplätzen da wurden auch alle beiträge gelöscht.

26.06.2007 21:52 Uhr -
Ich frage nchmal: sind wir nicht im moment extrem off topic?
ich fänds klasse, wenn man mal wieder zum eigentlichen thema zurückkäme und mit diesem rechtsstreit nicht die leute behelligt, die sich für das eigentlich thema interessieren.
ich meine, es geht hier um ein spiel, bzw ein foto das in dem spiel veröffentlicht wurde. hallo??? wie kann aus sowas ein rechtsstreit innerhalb eines forums entstehen.
also! alles auf anfang! wo sinnwa denn hia!

26.06.2007 23:30 Uhr - MENSCHENFEIND
Sorry, aber ich muss leider nochmal ganz kurz offtopic gehen.
@Killjoy: Du musst dich nicht mehr entschuldigen, als ich oder auch Dante es müssten. Wir sind alle offtopic gegangen und haben über das Thema Religion geredet. Du und Dante seid halt etwas mehr aneinandergeraten, aber letztenendes sind wir alle gleich schuld. Dante hat nur einfach überreagiert. Und ausgelöst haben genaugenommen ich und Dante diese Diskussion. :) Wenn ich fragen darf, warum wurde Dante bei dem Tom Cruise Thread gelöscht und gesperrt?

Grüße
Alex

27.06.2007 00:30 Uhr -
wenn du das so siehst, bitte ... nur zu.
tu' was du nicht lassen kannst!
dennoch beharre ich auf meine meinung.
du reagierst zu überzogen, wirkst gereizt etc.

meine aussage hat nicht im geringsten mit der anprangerung eines glaubens zu tun, vor allem greife ich weder dich persönlich noch den cristlichen glauben an ... dafür ist "gewäsch" ein viel zu dehnbarer begriff.


27.06.2007 00:31 Uhr -
@ Dante
wenn du das so siehst, bitte ... nur zu.
tu' was du nicht lassen kannst!
dennoch beharre ich auf meine meinung.
du reagierst zu überzogen, wirkst gereizt etc.

meine aussage hat nicht im geringsten mit der anprangerung eines glaubens zu tun, vor allem greife ich weder dich persönlich noch den cristlichen glauben an ... dafür ist "gewäsch" ein viel zu dehnbarer begriff.


27.06.2007 14:23 Uhr -
lasst uns aufhöhren mit der diskussion ok ? das führt zu garnichts mehr. kommt zum eigentlichen thema zurück. es macht keinen sinn so weiter zu reden, wenn wir uns die ganze zeit angreifen und beleidigen bringt uns das keinen schritt weiter.

27.06.2007 17:23 Uhr -
Danke Mr.Killjoy! Dank Dank und immer wieder Dank.
Ich find diese Diskusion nämlich allämhlich ermüdend...

27.06.2007 19:36 Uhr -
@MENSCHENFEIND
keine ahnung ich hab seine kommentare nicht gelesen. weiß das hier irgendeiner ? was höhrst du eigentlich noch so für musik ?
@DerWunderwelpe
gern geschehen

27.06.2007 23:08 Uhr - MENSCHENFEIND
@ Killjoy: Meine Musik ist glaub ich weniger dein Ding. :) Die Onkelz sind die einzige Ausnahme im Rock, die ich höre. Überwiegend höre ich die härtere Gangart des Metals. Otep, Eisregen, Old Man's Child, Dimmu Borgir, Legion of the Damned, usw.. Ich höre aber auch ruhigere Dinge wie Ewigheim, manchmal auch Gothic wie Deine Lakeien oider Lacrimosa, ja und manchmal sogar ein wenig Klassik wie Johann Pachelbel Kanon in D-Dur. :) Überwiegend aber härteren Metal, besonders Black Metal.

28.06.2007 13:33 Uhr -
@MENSCHENFEIND
ich kenn ja fast nix davon. ich höhre mehr so rammstein, lordi, slipknot, linkin park usw. waws heißt jetzt eingentlich avs ?

28.06.2007 14:06 Uhr - bernyhb
was geht denn hier ab...Ein paar Tage keine Zeit gehabt und schon ist nicht mehr von dem Foto die Rede sondern von Religion und das man sich gegenseitig wegen nichtigkeiten verklagt.

zu religion will ich nur soviel sagen. Wieviel leid passiert auf der welt weil man sich nicht einigen kann wer der richtige got ist. selbst christen untereinander bekriegen sich (z.b. irland). Man sündigt immer wieder weil es ja so leicht ist, einfach zur beichte gehen.
kondome sind schlecht, aber soviel ich weis ist doch die gr. kondom fabrik der welt im vatikan oder nicht?

leute habt euch lieb, denn hass macht nur hass und liebe macht spass!

28.06.2007 14:18 Uhr - bernyhb
Zum Thema gewäsch / herresie :
1. Ist dieses keine Beleidigung, da Gewäsch nur ein Synonym für Gerede ist (lt. Lexikon bringt man damit zum ausdruck das man es selber als störend empfindet) dieses ist eine freie Meinungsäüßerung.

UND DER PUNKT IM § ist
"...geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören"
( und das ist ganz klar definiert)

Ich denke auch nicht das man diesem besondere Beachtung schenkt, denn sonst dürfte es auch keine Witze, Karektaturen etc. geben!

Mal ganz abgesehen das die Bibel ja auch lfd. neu geschrieben wird. (altes Testament, neues Testament) Und wenn man nach der Bibel geht hat man Jesus doch gerade wegen der Bibel gerichtet! Es wurden Menschen getötet weil sie damals schon wussten wie unser universum aufgebaut ist, und das im namen gottes. das selbe gilt für medizinisch gebildete menschen!
Die Kirche biegt sich selber lfd. um!

Schon mal von den Pastoten gehört die sich an Kinder vergreifen und ihren Job trotzdem weitermachen dürfen (Quelle Spiegel TV), war doch vor kurzem erst wieder aktuell!
Für M I C H ist das alles Scheinheilig!

und wenn man das so genau nimmt, dann beleidigt jeder 2te Horrorfilm die Kirche. Filme wie Exorzist müssten dann auch verboten werden.
Wie hat sich die Kriche über Mel Gibson aufgeregt?
Wieviele Menschen wurden im Namen der Kirche getötet, stelle ich mal dagegen!

Ich finde Respekt untereinander ist wichtig, und der fehlt überall!

28.06.2007 14:39 Uhr -
@bernyhb
ich stimmr dir ja zu was deine meinung zur kirche betrifft. aber lass uns aufhöhren mit dieser diskussion sie führt doch eh zu keinem ergenbnis.

28.06.2007 14:46 Uhr - bernyhb
ja du hast recht, eines muss ich aber noch loswerden, weil mich diese einseitigkeit stört.
(erstmal sorry das ich etwas zu spät komme mit einigen Antworten)

Zitat:
170. 26.06.2007 - 10:50 Uhr schrieb dante
@schulz ich fühle mich beleidigt und da diese beleidigung andere dazu nutzen sich daran zu bedeiteigen, ist somit der öffentliche frienden gestört ich jedenfalls habe gestern strafanzeige erstattet.

Heist es nicht, richtet nicht auf das ihr selbst nicht gerichtet werdet oder so ähnlich? Hier sieht man auch wieder die Doppelmoral einiger User. Wenn man nach der Bibel geht müsste man es einfach vergeben oder nicht?
(bin nicht so bibel fest)

und wie gesagt, solche leute dürften sich dann auch keine horrorfilme ansehen, weil dort oft die bibel benutzt wird, mann dürfte keine action filme sehen, da meines wissens doch das ergötzen von leid verboten ist.

Und was ist bitte an dem Begriff Gerede, Gewäsch beleidigend. ( Ich weiss ich produziere auch gerade gewäsch )

Beleidigend sind andere Begriffe!

zum Abschluss möchte ich noch mal den kriminellen Aspekt der Kirche zu bedenken geben. Wieviele arme Bauern wurden enteignet

Was ist mit Tempelraub, Sklaverei etc.
http://www.spart-euch-die-kirche.de/kriminelleraspekt/index.php

Was ist mit den Kreuzzügen, was ist mit der systematischen ERMORDUNG der Ureinwohner div. Staaten, Kolonien uvm.

Die Kirche hat sehr viel Leid erzeugt das sind Fakten der Geschichte!

28.06.2007 15:16 Uhr - bernyhb
Zur Sperrung dieser Seite:
Weil die Frage aufkam will ich dazu auch mal schnell was sagen auch wenn es ot ist.
AVS ist ein Jugendschutzsystem wie es viele Erotik Seiten haben (z.B. x-check)
Ich denke aber nicht das man das durchbekommt, da die seite nicht der deutschen zuständigkeit zufällt.
Schnittberichte.de wurde ja aus dem grund dicht gemacht und deshalb ist man ja ins ausland gegangen!
Und da kann Deutschland gar nix machen! Und das ist auch gut so!

28.06.2007 16:20 Uhr - MENSCHENFEIND
@ bernyhb: Ah, das ist sehr beruhigend. Will ja nicht schon wieder auf Schnittberichte verzichten.
@ Mr.Killjoy: Slipknot und Rammstein hör ich auch. :) Lordi und Linkin Park sind aber nicht so mein Ding.

28.06.2007 22:02 Uhr -
@bernyhb du verweist auf mattheus kapitel 7 vers 1 bis 5 (richtet nicht auf das ihr nicht gerichtet werdet...

wenn ich also jemanden anzeige bin ich es doch nicht der richtet sondern ich übergebe jemanden der gerichtbarkeit bzw. beantrade das dieser der gerichtbarkeit zugefürt wird ob also richten doch andere wenn überhaupt faktum ist das hier straftaten begangen wurden beleidigung götteslesterung usw. und warum soll die seite hier nicht doch für deutsche user eine altersprüfung vorscheiben? es ist technisch möglich deutsche user raus zu filtern und duch ein avs passieren zu lassen. faktum ist die seite hier nutzt den datenstand der alten schnittberichte.de und wie du richtig sagst ist da her die seite nach AT gezogen mit anderen worten sagtst du ja selber das der jetzige admin c usw. nur ein stromann der früheren betreiber sind auch wurden ja die alten schnittberichte von deutschenstaatsbürgern verfasst wofür sie sich verantworten müssen aber das hat das jugendschutz.net so wie die KJM zu entscheiden und die können die seite für deutsche user indizieren ausländische dvds usw. auch wenn sie hier nicht in deutschland vertrieben werden können ja auch verboten oder indiziert werden!

die von dir angesprochenen greultaten wie kreuzzüge usw. sind nicht in christis namen oder in gottsnamen gefürt worden was kann gott da zu wenn die kirche oder teile von ihr verrücktspielt?

wo richtet sich eigentlich der film "der exorzist" gegen die kriche? zeigt er nicht eindrucksvoll wie 2 prister mit der hilfe gottes ein kindheilen das von einem dämon beessen ist? wenn es gott git exiszert der teufel genau (dualität so ihn zu besigen ist dann doch nichts schlechtes oder jetzt doch?

apropo gewäsch es mag sein das es ein sydonym für reden ist aber es ist abwertent gemeint und somit devormeirent!

was das hier für eine seite ist merkt man spätestens wenn im tom cruse tread scintology kritische beiträge gelöscht werden ins besondere die behandeln das scietology eine krimminelle vereinigung ist und keine religon sind die beteiber dieser seite vieleicht auch auch mitglieder? gut es ist ihre sache aber dann sollen sie auch kritik sovern sie auf tatsachen berut zu lassen!
update 28.06 22:45 uhr

oh schnittberichte.com hat reagiert und jetzt wurde im TC tread ein ähnliches postig wie mein gelöschtes verfasst nur das da ST nicht als krimminelle vereinigung bezeichnet wird na ja danke für den diebstahl am geistigen eigentum es wurden teilweise so gar ganze sätze übernommen

ps wenn laut bernyhbs meinung schnittberichte.com nicht indiziert werden darf was ist dann mit Youporn.com?
http://www.jaginforum.de/showthread.php?p=280799#post280799

http://www.bild.t-online.de/BTO/news/aktuell/2006/11/14/private-s__exfilme/private-s__ex-filme.html

@alle die her so gegen christen wettern denkt doch mal an sopie scholl, hätte sie und ihr bruder nicht aus chritlicher überzeugung gehandelt und die weiße rose gegründet die der beginn des wiederstandes gegen hitler war, wie lange hätte so ein monstrum dann noch regiert?

29.06.2007 11:34 Uhr - bernyhb
hallo
ich will jetzt nicht streiten, weil das ufert nur aus.
ich wollte eigentlich nur sagen das eine beleidigung als solche gedacht sein muss. jede aussage die begründet oder in einem kontex steht ist keine. und in diesem fall wollte man doch nur auf das ot hinweisen. sonst kann sich ja auch jeder beleidigt fühlen dessen lieblingsfilm man mist findet.
und wieviele krassere sachen gibt es, wo es anzeigen gab, und die auch freigesprochen wurden. Schaue dir div. Musik Videos an!
aber Antworten will ich auch noch kurz.

Auch wenn du es einem Richter übergibst, willst du ja das er gerichtet wird, und richtest in diesem fall auch, weil du es ja anzeigst (indirektes richten)

"faktum ist das hier straftaten begangen wurden beleidigung götteslesterung usw"
Sehe ich nicht so, nenne mal bitte Beispiele! Es wurde doch nur gewäsch gesagt, und das bedeutet das er es in diesem fall störend findet weil es (im zusammenhang gesehen) off topic war. und das ist eine meinung.

"warum soll die seite hier nicht doch für deutsche user eine altersprüfung vorscheiben? "
Weil das Zensur ist!
und warum sollte sich eine Österreichische Seite nach Deutschem Recht richten? Wenn Du das willst, müsste die Ösis auch die Filme in der deutschen Cut Fassung anbieten, weil du willst ja den deutsche Jugendschutz!
Gesetzte sind nicht überall gleich!
Und ich finde es gut das die Seite offen ist, selbst wenn Minderjährige mitlesen, denn es ist doch gut wenn die Jugendlichen sich SACHLICH mit dem Thema Gewalt in den Medien befassen. Ich meine sogar das dieses mehr bringt als Verbote! Ebenso sind nach dem Österreichischen Gesetzen die Eltern mit verantwortlich, auch dieses finde ich gut. Warum das Netz zensieren, wenn es in deutschland die Möglichkeit gibt einen Kinderzugang zu legen. Nur weil viele zu faul sind dieses zu machen. Ich meine jetzt keine Programme, es gibt einige Anbieter die bieten 2 Internetz an, 1x uneingeschränkt und 1x gefiltert wo nur seiten durchkommen die beantragt und dann geprüft wurden!

"es ist technisch möglich deutsche user raus zu filtern und duch ein avs passieren zu lassen"
Ja, aber warum? Bist du für Zensur?
Ich fand es schon schlimm das man die Tagebücher von dem Amokläufer gelöscht hatte auf den deutschen Seiten, denn ich wollte auch seine Meinung lesen, auf Ausländischen Seiten habe ich was gefunden, und auch wenn ich die Tat nicht gut finde, kann ich ihn verstehen, denn er wurde fertig gemacht, aber alle redeten wieder nur von bösen spielen und filmen. Das Mobbing Problem sprachen nur wenige an.
Und auch hier denke ich ist es besser wenn (wie oben schon gesagt) man sachlich über gewalt redet!

"agtst du ja selber das der jetzige admin c usw. nur ein stromann der früheren betreiber sind "
Ja, aber das ist erlaubt. Viele deutsche Firmen gehen ins Ausland, weil die deutschen Bestimmungen zu heftig sind, und meiner Meinung auch schwachsinnig! Was nützt eine Zensur wenn ich es im Ausland unzensiert bekomme, vorallem wenn die Medien angeblich unzensiert sein sollen. Und ich als Bürger möchte mich erkundigen was zensiert wurde (am liebsten noch mit Begründung)!

Ebenso haben aber auch viele Ausländische Firmen .de Domains und müssen sich dann ans deutsche Recht halten! Oder möchtest du diese Firmen dann automatisch das Ausländische Recht zugestehen!

"auch wurden ja die alten schnittberichte von deutschenstaatsbürgern verfasst wofür sie sich verantworten müssen aber das hat das jugendschutz.net so wie die KJM zu entscheiden"
Falsch. Jugendschutz.net ist eine deutsche Vereinigung und hat in Österreich gar nichts zu sagen!
Jedes Land hat seine eigenen Gesetze und wenn ich auf einem Ö. Server was schreibe, dann mache ich das nach Ö. Gesetz.
Ich darf ja auch in einigen US Staaten Kokain nehmen, ohne das ich dann in Deutschland strafrechtlich verfolgt werden kann!
Und selbst wenn es in Deutschland wäre, ich habe doch das Recht zu sagen was in einem Film fehlt! Das ist meine Freiheit Informationen weiter geben zu dürfen!

Problematisch kann es höchstens bei den Bildern werden, wobei ich mehr das urheberrecht meine!

"auch wenn sie hier nicht in deutschland vertrieben werden können ja auch verboten oder indiziert werden!"
Noch bzw. Jaein! Es läuft doch gerade ein Verfahren wegen EU-Recht.

"die von dir angesprochenen greultaten wie kreuzzüge usw. sind nicht in christis namen oder in gottsnamen gefürt worden was kann gott da zu wenn die kirche oder teile von ihr verrücktspielt?"
Genau das wollte ich sagen. Gott finde ich schon ok, obwohl ich auch nicht wirklich an ihn glaube. Die Kirche finde ich allerdings alles andere als OK!
Trotzdem respektiere ich sie und verurteile auch sachen die gegen die kirche gehen wie z.b. schändigungen von friedhöfen etc. oder selbst besichtigungen von nicht gläubigen, was auch moscheen etc. betrifft.

Aber das gewäsch, womit ja alles anfing, bezog sich doch auf die kirche. ich zumindest sehe die bibel etc. als kirche.

ICH WILL AUCH NOCH MAL BETONEN DAS ICH NIEMANDEN BELEIDIGEN WILL, DA AUCH ICH MANCHMAL PROBLEME HABE MICH RICHTIG AUSZUDRÜCKEN MÖCHTE ICH BETONEN DAS DIESES NUR MEINE MEINUNG IST, ICH RESPEKTIERE DIE KIRCHE, DEN GLAUBEN etc.

obwohl ich finde das die meisten leute wirklich scheinheilig sind, eine sünde nach der anderen begehen, aber schön zur kirche gehen ( in den usa ja teilweise sehr extreme )!
Oder auch Italien, habe mal einen bericht über organiesiertes verbrechen in italien gesehen, sowohl kleine als auch große (Mafia) Fische. Fand ich auch komisch das alle from in die Kirche gehen aber gegen fast alle gebote verstoßen ( Morden, Lügen, Stehlen ).

"wo richtet sich eigentlich der film "der exorzist" gegen die kriche? zeigt er nicht eindrucksvoll wie 2 prister mit der hilfe gottes ein kindheilen das von einem dämon beessen ist? wenn es gott git exiszert der teufel genau (dualität so ihn zu besigen ist dann doch nichts schlechtes oder jetzt doch? "

1. Verbieten einige christliche Religionen das Abbilden von Gott (Reformierten Kirchen- Bilderverbot)
2. ist es als unterhaltung gedacht was auch für gläubige beleidigend ist
- ganz nebenbei zeigt auch sowas die unmenschlichkeit der kirche, ist ja fast wie hexenjagd -
3. steht allgemein doch in der kirche das man sich am leid nicht ergötzen soll, dazu zähle ich auch das virtuelle leid, also auch action/horror filme sowie liebesfilme wenn sie gegen die gebote verstoßen ( du sollst nicht begehren deines nächsten weib / du sollst nicht ehebrechen )
Von daher bleibt nicht viel über was man sehen kann!

Ich weiss ich übertreibe etwas, obwohl soviel auch nicht, ich kenne einige streng gläubige die wirklich aus diesen gründen kein fernsehen etc.

"apropo gewäsch es mag sein das es ein sydonym für reden ist aber es ist abwertent gemeint und somit devormeirent! "
Nein es ist nicht abwärtend gemeint, es steht dafür das man es störend empfindet. Das ist zwar auch abwärtend, aber eine persönliche Meinung, ich kann doch gerede über die kirche in einem spiele thread als störend empfinden ( übrigens sorry für das off topic liebe admins ) warum nicht? Muss ich die kirche toll finden? Nein - also darf ich dieses auch zum Ausdruck bringen. Beleidigungen wäre was anderes, Beispiele dazu spare ich mir aber mal!

"was das hier für eine seite ist merkt man spätestens wenn im tom cruse tread scintology kritische beiträge gelöscht werden ins besondere die behandeln das scietology eine krimminelle vereinigung ist und keine religon sind die beteiber dieser seite vieleicht auch auch mitglieder? gut es ist ihre sache aber dann sollen sie auch kritik sovern sie auf tatsachen berut zu lassen!"
Da gebeich dir recht, ich finde zensur nie gut, und finde das man alles sagen sollte so das sich jeder ein eigenes bild bilden kann bzw. auch die meinungen der anderen erfahren kann, nur so kann man sich ja ein bild bilden.
Bin auch gegen ein verbot der NPD (bin kein fan von denen), denn was nützt es? Die Idiologie bleibt ja und die fans auch, und wenn sie legal sind sind sie besser zu kontrollieren!
Aber scintology ist ja sowieso so ein Streitfall. In einigen Ländern ist es eine Religion in anderen nicht!
Ich denke aber das die meissten hier viel zu wenig wissen über S. Man liest nur immer die Horrornachrichten. Ich denke das sie viel schlimmer als die Kirche auch nicht sein können. Ich bin ja grundsätzlich gegen Religionsvereinigungen/sekten etc.
Aber ich denke auch das S. besser ist als ihr Ruf, denn es gibt ja viele Prominente die dort Mitglied sind, teilweise auch Inteligente Menschen!
Aber wie gesagt ich weiss zu wenig darüber um genaueres zu sagen, aber ich denke auch das eine Vereinigung die der momentanen Politik Angst macht, eine gute Oposition ist um unsere doch kranke gesellschaft etwas zum nachdenken zu bewegen (was aber nicht stattfindet - wir lassen uns doch seit jahrzehnten von den politikern verarschen)!

"oh schnittberichte.com hat reagiert und jetzt wurde im TC tread ein ähnliches postig wie mein gelöschtes verfasst nur das da ST nicht als krimminelle vereinigung bezeichnet wird na ja danke für den diebstahl am geistigen eigentum es wurden teilweise so gar ganze sätze übernommen "
Ich glaube das ist auch der Punkt, S. hat viel geld und wenn die SB verklagen. Und unter krimineller Vereinigung verstehe ich auch was anderes! Aber wie gesagt ich weiss zu wenig über S.

"http://www.jaginforum.de/showthread.php?p=280799#post280799 "

Die Bild schreibt viel wenn der Tag lang ist, aber selbst da steht

"Dies durchzusetzen wird schwer: YouPorn wurde von einer Firma im US-Bundesstaat Kalifornien im Dezember 2005 angemeldet ..."

Und ich meine es ist nicht nur schwer sondern unmöglich, denn dafür müsste die USA ihre Gesetze ändern. Wobei es im erotik bereich in der usa wahrscheinlich noch leichter ist als in anderen ländern! und wie du siehst ist der Artikel 7 Monate alt und es hat sich nix getan !

"@alle die her so gegen christen wettern denkt doch mal an sopie scholl, hätte sie und ihr bruder nicht aus chritlicher überzeugung gehandelt und die weiße rose gegründet die der beginn des wiederstandes gegen hitler war, wie lange hätte so ein monstrum dann noch regiert?"

Stimmt, aber es gab noch andere Helden. Was ist mit Schindler?
Aber die Frage ist doch eine ganz andere, wieso ist Hitler an die MAcht gekommen. Vom Kleinen Stammtisch Redner zur Führungsspitze!
Weil alle, und da sehe ich paralelen zu heutigen gesellschaft, nur an den eigenen vorteil gedacht haben.
und man sieht es ja wieviel zustimmung die rechten im osten deutschlands haben!

Er kam ja nicht aus dem nix, die deutschen wollten ihn ja, aber das ist ein thema das würde den rahmen jetzt sprengen.

Aber wenn wir nicht aufpassen haben wird das szenario in 20 JAhren wieder!

29.06.2007 11:36 Uhr - bernyhb
"alle die her so gegen christen wettern"
Im Übrigen denke ich nicht das hier irgendwehr gegen christen wettert. du hast die wortwahl falsch aufgefasst, das war alles.
ich habe nix gegen christen, juden etc.

aber mal was anderes, wieso hast du eigentlich 3 verschiedene nicks?

29.06.2007 16:49 Uhr -
@bernyb,dante Alighieri
wollt ihr jetzt schon wieder damit anfangen ? es bringt doch nichts ich denke nicht das einer von uns bereit ist von seinem standpunkt abzuweichen. beim letzten mal sind hier leute beinahe angezeigt worden etc. ich persönlich will nicht das diese diskussion nochmal so ausufert. ihr etwa ? es ist doch sinnlos weiter zu diskutieren. bitte höhrt auf damit.

29.06.2007 19:19 Uhr - franceerix
zensiert!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)