SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Mortal Kombat XI · Beat'em Up für PS4, Xbox One Nintendo Switch · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Die Frau in Schwarz kommt ungeschnitten auf DVD/BD

FSK 12-Kinofassung war um 6 Sekunden zensiert

Ende März lief der mit Daniel Radcliffe besetzte Gruselfilm Die Frau in Schwarz in den deutschen Kinos. Bewertet wurde diese von der FSK mit der Einstufung "ab 12 Jahren". Zum damaligen Zeitpunkt hieß es, dass es sich hierbei um die ungeschnittene Fassung handelt und nicht um die zensierte englische Kinofassung, welche zugunsten einer BBFC 12A-Freigabe um 6 Sekunden geschnitten wurde.

Das ist allerdings nicht der Fall gewesen. Den Beweis dafür liefert Concorde jetzt mit der Veröffentlichung der DVD/BD am 09. August 2012. Denn das Artwork zeigt neben einem FSK 16-Aufdruck einen Hinweis auf die "ungekürzte Fassung". Wir haben natürlich bei Concorde Home Entertainment nachgefragt und uns bestätigen lassen, dass die FSK 12-Kinofassung tatsächlich geschnitten gewesen ist, und zwar um die 6 Sekunden der englischen Kinoversion.

Bei der FSK 16-Version handelt es sich deshalb um die Originalfassung, welche auch in England mit BBFC 15 erscheinen wird.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Anfang des 20. Jahrhunderts: Der junge Londoner Anwalt Arthur Kipps (Daniel Radcliffe) wird von seiner Kanzlei in ein britisches Hinterland irgendwo in Großbritannien abgeordnet, den Besitz einer verstorbenen Witwe aufzulösen und ihr Anwesen zu verkaufen. Doch allerlei merkwürdige Hindernisse stellen sich ihm in den Weg. So taucht bei ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei Amazon.de:
Quelle: Concorde Home Entertainment
Mehr zu:

Die Frau in Schwarz

(OT: Woman in Black, The, 2012)
Schnittbericht:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Suspiria (1977) erstmals als 4K-Blu-ray in Deutschland von Koch Films
Puppet Master - Das tödlichste Reich scheitert uncut bei der FSK
Mortal Kombat XI kommt ungeschnitten in Deutschland durch die USK-Prüfung
Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Dust Devil kommt im Final Cut, Workprint & Kinofassung auf deutsche Blu-ray
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
Alle Neuheiten hier

Kommentare

19.05.2012 00:11 Uhr - Jerry Dandridge
Nur wegen 6 Sekunden hat der ne Freigabe ab 16? Was können denn schon in 6 Sekunden für schlimme Dinge passieren? Das ist doch wohl ein schlechter Witz. Eine höhere Freigabe verkauft sich wahrscheinlich einfach nur besser...

19.05.2012 00:22 Uhr - Chriz66
1x
Gab es da eventuell eine Szene mit Wurfsternen oder Nunchuks? Wer weiß, was das für 6 Sekunden waren ... aber ehrlich gesagt: 6 Sekunden retten den Film nun wirklich auch nicht mehr

19.05.2012 00:22 Uhr - IamAlex
2x
User-Level von IamAlex 9
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.297
@ Jerry: die Extended Version von Hostel 2 ist um 7 Sekunden zensiert um den blutigen Kehlenschnitt. Sowas kann schon die Freigabe hochjagen.

19.05.2012 00:30 Uhr - Astonmartin
1x
6 Sekunden reichen völlig aus um Dein Leben komplett zu verändern.
Ich fand den Film trotz ein, zwei längen ziemlich gelungen. Der Einstand der re-organisierten, legendären Hammer Studios ist geglückt. Radcliff bewegt sich auch ausserhalb von Hogwarts auf glaubhaftem Terrain. Auch die Gothic Optik weiss zu gefallen. Alles in allem ein guter grusler alter Schule der auf seine Art überzeugt. Werde mir die BD zulegen.

19.05.2012 00:37 Uhr - triple6
@ Chriz66
Was heisst hier retten den Film nicht mehr. Meiner Meinung nach war das einer der besten Horrorfilme seit Jahren.
Freut mich umsomehr das es die ungeschnittene Version auf BluRay schafft. Ich denke wenn es sich bei den 6 Sekunden um Gewaltspitzen handelt, kann da so einiges geschnitten worden sein. Ich lass mich mal überraschen. Gekauft ist der so oder so.

19.05.2012 00:46 Uhr - wirsindviele
2x
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
19.05.2012 00:11 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Nur wegen 6 Sekunden hat der ne Freigabe ab 16?


Es können schon weniger als 6 Sekunden den Unterschied zwischen FSK:ab16 und Indiziert ausmachen. ;)

19.05.2012 00:46 Uhr - Chriz66
@triple6:
Das heisst, dass mir der Film nicht gefallen hat.

19.05.2012 06:38 Uhr - Mr.SamTailor
Ein wirklich uninteressanter Film.Radcliffe wird den allmächtigen Potter-Schatten nie loswerden.
Bald wird sein Alkoholproblem wieder auftauchen und mit ein wenig Glück säuft er sich dann in Vergessenheit.
Nur ein weiteres tragisches Schicksal eines Kinder-Stars.

19.05.2012 06:50 Uhr - dankenobi
1x
Ich war von Leistung von Harry Pott...ähh Daniel Radcliffe sehr überrascht. Auch der Rest des Casts macht eine gute Figur. Für mich war dies ein Top Grusler im Stil der alten Hammer-Filme.
Ich habe den Film in einem Schweizer Kino gesehen und keine Ahnung welche Fassung bei uns gezeigt wurde. Würde mich aber schon interessieren was da geschnitten wurde.
Wird bestimmt nochmals auf BR gesichtet wenn es soweit ist.

19.05.2012 07:39 Uhr - Gorebert
2x
Der TV-Film von 1989 war äusserst gruselig(im positiven Sinne),sah ich damals auf TM 3(und gerettet von VHS auf DVD).
Werde dem Remake nun mal eine Chance geben,vor allem wenn ich hier so unterschiedliche Meinungen dazu lese.

@Mr.SamTailor
Ich mag zwar den Radcliffe auch nicht besonders,aber das sind schon harte Worte.
Und ich musste erst gestern mal wieder an Haley Joel Osment denken(in bezug auf tragisches Schicksal),da wird man manchmal schon sehr nachdenklich wie das dann läuft mit den Karrieren beim Weg vom Kinderstar zum Erwachsenen...aber Kirsten Dunst oder Natalie Portman habens ja auch gepackt.Also schau ma moi ob uns Daniel noch weiter begleitet in unserem Filmleben.

19.05.2012 09:19 Uhr - NoNoob
19.05.2012 00:11 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Nur wegen 6 Sekunden hat der ne Freigabe ab 16? Was können denn schon in 6 Sekunden für schlimme Dinge passieren? Das ist doch wohl ein schlechter Witz. Eine höhere Freigabe verkauft sich wahrscheinlich einfach nur besser...

yeah
dachte der würde eine leichte SPIO/JK kriegen!

19.05.2012 09:49 Uhr - Brainstalker
Das war WIRKLICH die langweiligste Filmgurke, die ich seit langem gesehen habe. Harry läuft einfach von (bzw. durch) einem Raum in den nächsten und es passiert einfach NICHTS!! Nicht der geringste Grusler, kein einziger Shock, GAR NICHTS.
Ein gute Optik allein macht noch laaange keinen guten Film aus (siehe den OberstümperArgento)!

Je kürzer der Film, desto besser!

19.05.2012 10:05 Uhr - eviled82
1x
User-Level von eviled82 1
Erfahrungspunkte von eviled82 17
@Brainstalker:
Argento ein Stümper? Alles klar.....
Die Frau in Schwarz hatte sehr wohl einige Schocks zu bieten....vielleicht hast du ja die FSK o.A.-Version gesehen *lol*

Erstaunlich wie unqualifiziert manche Kommentare hier sind.

19.05.2012 10:10 Uhr - Chriz66
19.05.2012 09:49 Uhr schrieb Brainstalker
Das war WIRKLICH die langweiligste Filmgurke, die ich seit langem gesehen habe. Harry läuft einfach von (bzw. durch) einem Raum in den nächsten und es passiert einfach NICHTS!! Nicht der geringste Grusler, kein einziger Shock, GAR NICHTS.
Ein gute Optik allein macht noch laaange keinen guten Film aus


Danke, ich dachte schon, ich wäre alleine im "Andere-Meinung-Käfig"....

(siehe den OberstümperArgento)!


Und jetzt wäre ich es gerne!
Welche Filme von Argento kennst du denn?
- Mother of tears
- Do you like Hitchcock?
- Sleepless
- Card player
- Phantom der Oper

Naja, bei den Filmen der letzten 20 Jahre würde ich Dir fast zustimmen, aber Phenomena, Opera, Suspiria, Tenebrae sind mMn geniale Filme, die in die Kategorie "Kult" gehören.
Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

19.05.2012 10:13 Uhr - Brainstalker
Vielleicht habe tatsächlich diese Version gesehen. Gerechtfertigt wäre diese Freigabe ja. Wobei eine FSK Angabe sicher kaum was über die Anzahl der "Shocks" aussagt.

In meinen Augen ist Argento der most overhyped Superstümper ever (außer Suspiria). Und die Leute, die den gut finden (Story? Dialoge? Schauspieler? Effekte?) haben imo absolut keinen Geschmak und sind total anspruchslos. Hört euch doch mal die Dialoge an in so einem Film und lasst euch nicht so von der ach soooo tollen Cam flashen^^

Edit: Ich kenne alle alten "Klassiker" von dem Arschgento, weil ich ihm immer und immer wieder eine Chance gegeben habe und ich krampfhaft nach einen wenigstens durchschnittlichen Film gesucht habe. Fehlanzeige, nur Suspiria ist echt richtig gut. Den habe ich sogar als SE mit Soundtrack CD:-)

19.05.2012 10:19 Uhr - Chriz66
Ääääähm, wenn ich gute Dialoge und Schauspieler will, schaue ich mich sicher nicht im Grusel-/Horror-Genre um. Bei dem Thema mit "Anspruch" anzufangen, finde ich schon ziemlich grenzwertig.
Wenn es einen Extended-Cut von "Gottes Werk und Teufels Beitrag", "Schindlers Liste" oder "Good Will Hunting" gibt, können wir das gerne nochmal aufleben lassen

19.05.2012 11:31 Uhr - Jason2009
Brainstalker du bist ja mal voll der intolerante voll-asi oder? Zu sagen andere haben keine ahnung und keinen geschmack weil sie jemanden toll finden den du nicht abkannst ist so ziemlich das abartigste was man als filmfan machen kann.

19.05.2012 12:32 Uhr - Brainstalker
@Jason2009

Wer lesen (und schreiben^^) kann ist klar im Vorteil, du 0.

Es steht IMO (in my Opinion, meiner Meinung nach) und wenn du mich wegen MEINER Meinung beleidigst, bist du der VOLL-Asi, oder?^^

So, und nun back 2 toppic, bevor sich hier noch mehr "Filmkenner", bzw Argento-Fangirls auf den Schlips getreten fühlen:-)

19.05.2012 14:23 Uhr - Ludwig
19.05.2012 06:38 Uhr schrieb Mr.SamTailor
Ein wirklich uninteressanter Film.Radcliffe wird den allmächtigen Potter-Schatten nie loswerden.
Bald wird sein Alkoholproblem wieder auftauchen und mit ein wenig Glück säuft er sich dann in Vergessenheit.
Nur ein weiteres tragisches Schicksal eines Kinder-Stars.


Ach Du bist doch nur neidisch auf seinen Ruhm, seine Karriere und sein Geld. Was Du machst nennt man "nach oben treten".


Die vielen positiven Stimmen zu diesem Film haben mich neugierig gemacht. Als ich den Trailer das erste Mal sah hat es mich kalt gelassen, und ich bin nicht ins Kino gegangen. Aber jetzt habt Ihr es geschafft dass ich Lust drauf habe.

19.05.2012 14:57 Uhr - Chriz66
2x
So, und nun back 2 toppic, bevor sich hier noch mehr "Filmkenner", bzw Argento-Fangirls auf den Schlips getreten fühlen:-)


So sieht es aus, wenn man mit Argumenten nicht mehr weiter kommt? Zum Glück weiss ich, dass ich kein "Argento-Fangirl" bin, sondern ein männlicher Cineast, der die alten Argento-Filme würdigt.

Aber da es hier ja nicht mehr um Geschmack geht, sondern darum, dass alle dumm sind, die Argento-Filme gut finden, scheint es wohl auch keine Diskussionsgrundlage mehr zu geben.

19.05.2012 15:05 Uhr - Mr.SamTailor
@ Ludwig,
andere Leute des Neides zu bezichtigen zeugt meistens von der eigenen Unfähigkeit sein Leben zu akzeptieren.
Nenn mir doch mal einen guten Radcliffe Film.
Was?;es gibt keinen.Welche Überraschung!
Persönlich bin ich halt eher Fan der Klassiker und nur weil du dir jedes neumodische Remake reinballerst was der Markt hergibt,musst du mich nicht nerven mit deiner pseudo-psychologischen Analyse von Problemen die ich nicht habe.
Um auf den Film zurückzukommen,schau dir die Box-office Zahlen an und du wirst sehen,niemand findet dieses Machwerk gut,vollkommen zu recht!
Ich weiss,ich weiss,Geld ist nicht alles aber wenn wir es jetzt geschafft haben das du ins Kino rennst,na dann ist ja alles gut.

19.05.2012 16:47 Uhr - Cardian
Zum Glück sagen Box Office-Zahlen ja mal überhaupt nichts über die Qualität eines Films aus. Und was die Kinogänger, die für Box Office Hits verantwortlich sind, gut finden, kann mir zum Glück sonstwo vorbeigehen.

Ich fand' jedenfalls die FSK12-Freigabe schon recht übel. Ich arbeite im Kino und was da für Eltern mit ihren verstörten Kids wieder rausgekommen sind, war nicht mehr feierlich (denn bedenke, FSK12 ist in Begleitung der Eltern ab 6...).

19.05.2012 17:07 Uhr - Hueftgold
1x
User-Level von Hueftgold 1
Erfahrungspunkte von Hueftgold 17
19.05.2012 16:47 Uhr schrieb Cardian
Zum Glück sagen Box Office-Zahlen ja mal überhaupt nichts über die Qualität eines Films aus. Und was die Kinogänger, die für Box Office Hits verantwortlich sind, gut finden, kann mir zum Glück sonstwo vorbeigehen.

Ich fand' jedenfalls die FSK12-Freigabe schon recht übel. Ich arbeite im Kino und was da für Eltern mit ihren verstörten Kids wieder rausgekommen sind, war nicht mehr feierlich (denn bedenke, FSK12 ist in Begleitung der Eltern ab 6...).



Genau so war es bei mir auch. Ich (15) bin mit nem Kumpel (13) am Samstag nach dem Start in den Film gegangen, und die meisten waren Harry Potter Fans. Es war jedoch auch eine Mutter mit ihrem Sohn der wie ich schätze 10 war. Jedenfalls musste der nach ner Stunde das Kino verlassen weil der so geheult hat und mein Kumpel hat sich seine Mütze vors Gesicht gehalten weil er schiss vor der Frau in Schwarz hatte.

Der Film ist mit FSK 12 total unterbewertet. Allein schon wegen der Tatsache dass Kinder sterben.

19.05.2012 20:23 Uhr - BlutigeMachete
die 6sec. retten den totlangweiligen Film auch nicht ;)

19.05.2012 20:40 Uhr - BallerSant
der Film war nicht schlecht, HAMMERSTUDIOS are back!!!!
aber was die Leute hier immer erwarten, Splattter Splatter..
ein sehr guter Film auch ohne Splattter..

19.05.2012 21:08 Uhr - Feivel.Mc.Floyd
1x
DB-Helfer
User-Level von Feivel.Mc.Floyd 4
Erfahrungspunkte von Feivel.Mc.Floyd 262
was hier einige haben...der film ist alles andere als totlangweilig. klar hat man das alles schon mal gesehen aber ich finde ihn spannend und unterhaltsam, sicherlich kein absolutes meisterwerk aber durchaus nicht schlecht. und das mit den 6 sec ist sicher die szene in der ein mädchen eine öl-lampe untersich zerbricht - mit feurigen konsequenzen. insgesamt finde ich die FSK16 gerechtfertigt da im film bis auf eine ausnahme ausschließlich kinder ums leben kommen...

19.05.2012 21:19 Uhr - BlutigeMachete
hab ich was vom Splatter, Gewalt o.ä. erwähnt? Nein? Genau, nein!
Der Film war totlangweilig und dabei bleibt meine Meinung. Oder wollt ihr "uns" unbedingt vom Gegenteil überzeugen?

Da gibt es ein Stichwort.. Geschmack..

21.05.2012 03:00 Uhr - Cellarwork
Ihr hängt euch die ganze Zeit an den 6 Sekunden auf, jedoch war das Statement der BBFC, dass die Freigabe für das Kino auf 12A gesenkt wurde dank "visual cuts, visual darkening and sound reductions".

21.05.2012 22:56 Uhr - WEBOLA
2x
@Brainstalker

Dario Argento ist also ein Oberstümper. Also entweder magst du keine Horrorfilme, oder hast keine Ahnung in diesem Bereich?

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)