SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: House of Ashes · Das Gruseln geht weiter · ab 29,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Osombie - Ungekürzte Fassung erhält SPIO/JK-Freigabe

Zombiehorrorkomödie erscheint in Splendids Black Edition-Reihe

Am 2. Mai 2011 stürmte ein SEAL-Team den Wohnsitz von Osama Bin Laden und exekutierte den Chefplaner der Anschläge vom 11. September 2001. Während in Windeseile mehrere Projekte von großen Filmstudios in die Wege geleitet wurden, u.a. von Oscar-Gewinnerin Kathryn Bigelow (The Hurt Locker), war ein kleineres Filmteam schon schneller. Einen ernsthaften Beitrag zu den Geschehnissen wird man aber wohl nicht erwarten dürfen, denn Osombie ist eine Horrorkomödie mit Zombies.

Obwohl zunächst Vorabcover von DVD und Blu-ray mit FSK Keine Jugendfreigabe-Siegel kursierten und man spekulieren durfte, dass der Film später mal uncut mit dieser Freigabe erscheint, darf man diese Hoffnung jetzt begraben. Splendid Film gab bekannt, dass man für die ungeschnittene Fassung von Osombie den Gang zur Juristenkommission SPIO antreten musste und dort für den Film deren leichtes Urteil "keine schwere Jugendgefährdung" erhielt. Konsequenterweise wird das Label den Film mit dieser Einstufung in seiner für derartige Fälle geschaffenen Black Edition-Reihe veröffentlichen.

Für den Fall einer Indizierung wird auch noch eine davor sichere FSK-Fassung erscheinen, die aber logischerweise zensiert ist.

Erscheinungsdatum von Osombie im Verleih ist der 17. August 2012, im Handel der 31. August 2012.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die junge Dusty macht sich in Afghanistan auf die verzweifelte Suche nach ihrem Bruder Derek. Dieser ist überzeugt, dass Osama bin Laden entgegen allen Berichten noch lebt! Schnell stellt sich heraus, dass Derek mit seiner Vermutung nicht ganz falsch lag! Dusty wird nach einem brutalen Zombie-Angriff von einer ... [mehr]
Quelle: Splendid Film

Mehr zu: Osombie - Bin Laden is back (OT: Osombie, 2012)

Schnittbericht:

Aktuelle Meldungen

Muttertag (1980) - FSK gibt den Horrorklassiker ungekürzt frei
Tanz der Teufel - Ab Oktober 2021 uncut als 4K-UHD
Killer
Don
Indizierungen Juli 2021
Rob Zombies Halloween - Indizierung aufgehoben
Alle Neuheiten hier

Kommentare

13.07.2012 00:06 Uhr - babayarak
3x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
genial, der titel ist ein meilenstein

und das zitat al-quida.zombie-action. Der brüller

13.07.2012 00:09 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Der Trailer ist Hammer, ich werd mir den reinziehen!

13.07.2012 00:16 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
Der Trailer lässt einen sehr hohen Trashfaktor vermuten.

13.07.2012 00:20 Uhr - Matt²
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Haha, astrein, ist gekauft.

13.07.2012 00:27 Uhr - wirsindviele
User-Level von wirsindviele 2
Erfahrungspunkte von wirsindviele 54
Der Film ist ein ganz nettes B-Movie und hat einen teils echt atemberaubenden (Zombie-)Bodycount. Leider aber gibt es fast gar keine Handmade-Effekte (außer die schicken Masken) und ganz ganz viel (mal besseren mal schlechteren) CGI.
Und ein paar Durchänger bleiben auch nicht aus.
Trotzdem immer noch besserer Durchschnitt.
Nochmal anschauen würde ich mir den aber nicht.

13.07.2012 01:34 Uhr - Don Corleone
3x
Also bitte, wer denkt sich so einen Scheiß aus, den muss ich mir auf jeden Fall ansehen. Ein Zombie Osama, da hat Obama aber doch noch was zu erledigen. Keine unfertige Arbeit bitte, Mr. President, halbtot reicht nicht.

Al-Quida-Zombie-Action jetzt auf DVD, ein wahrhaft explosives Erlebnis

13.07.2012 07:01 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Hört sich Blòd an aber irgendwie extrem Unterhaltsam. Gut das er Uncut kommt obwohl ich die Black Edition nicht so mag

13.07.2012 07:33 Uhr - VINDICATOR
1x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Bin Laden Is back.. Haha korrekt.:)

13.07.2012 08:30 Uhr - Slayer33
3x
Bin Laden is back....... Back in Black(Edition)! ;)


13.07.2012 08:58 Uhr - Brainstalker
1x
Ich kann gar nicht beschreiben wie geschmacklos ich diese Scheisse finde. Leute, die darüber lachen können haben weniger Hirn als Osama selbst...

13.07.2012 09:10 Uhr - Manhunt
1x
Gerüchten zufolge wird das Sequel "Obombie" heißen" ^^

Ich freu mich auch den Streifen. Der scheint ideal für einen gemütlichem Männerabend zu sein. :)

Kleiner Tipp an denn Brainlosen: Dann schau dir denn Film einfach nicht an.

13.07.2012 09:46 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@Brainstalker
Dies ist bloß eine Veräppelung von Osama. Da wurde schon weit schlimmeres gedreht.
Also, immer locker sehen.:) wird schon nicht so schlimm sein.

13.07.2012 10:53 Uhr - PaulBearer
4x
13.07.2012 08:58 Uhr schrieb Brainstalker
Ich kann gar nicht beschreiben wie geschmacklos ich diese Scheisse finde. Leute, die darüber lachen können haben weniger Hirn als Osama selbst...


Du bist ja wohl nicht der Meinung, daß man BIn Laden mit mehr Respekt behandeln sollte. Also verstehe ich nicht, wo das Problem liegen könnte. Daß der Film historisch nicht korrekt ist wie so ziemlich jeder US-Film mit historischeM HIntergrund? Darf man sich über Terroristen nicht lustig machen? Oder was?

13.07.2012 11:44 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Wo kann man diese Black Editionen eigentlich kaufen? Hab bisher noch nie irgendwo eine rumstehen sehen, weder bei Müller, Saturn, Media Markt und den ganzen anderen..

13.07.2012 11:46 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
Ich schätze mal Brainstalker meint damit, dass der islamistische Terrorismus eine zu reale Gefahr für die gesamte Welt darstellt, um ihn dermaßen zu parodieren.

13.07.2012 12:14 Uhr - Don Corleone
4x
13.07.2012 11:46 Uhr schrieb NoCutsPlease
Ich schätze mal Brainstalker meint damit, dass der islamistische Terrorismus eine zu reale Gefahr für die gesamte Welt darstellt, um ihn dermaßen zu parodieren.

Nichts ist so gefährlich als das man es nicht parodieren dürfte. Al-Qaida wird wohl kaum jetzt das entsprechende Filmstudio in die Luft jagen und die Mitarbeiter von Splendid Film jagen.

Was mir jetzt so einfällt, gab es eigentlich mal einen Hitler-Zombie Film, sowas wäre doch auch interessant.

13.07.2012 12:15 Uhr - WaldKnurz
5x
13.07.2012 08:58 Uhr schrieb Brainstalker
Ich kann gar nicht beschreiben wie geschmacklos ich diese Scheisse finde. Leute, die darüber lachen können haben weniger Hirn als Osama selbst...


Ich find diese Scheiße absolut hammergeil! ^^ Deine Pseudopredigt hier kannste stecken lassen.

13.07.2012 12:45 Uhr - Major Dutch Schaefer
2x
13.07.2012 08:58 Uhr schrieb Brainstalker
Ich kann gar nicht beschreiben wie geschmacklos ich diese Scheisse finde. Leute, die darüber lachen können haben weniger Hirn als Osama selbst...


Ähm...und was wäre D(e)i(n)e Alternative?! Sollen wir den großen, noblen Anführer Osama für seine Heldentaten preisen?! *vorsicht: ironie*

Das Schöne ist, daß jene Menschen, die eben über sowas lachen können, sich nicht über ihr Gehirnvolumen kümmern brauchen...das machen ja anscheinend schon andere^^

Ich für meinen Teil hab mich beim Cover und über die Idee/Inhaltsangabe schon weggeschmissen vor Lachen.

13.07.2012 13:15 Uhr - Brainstalker
1x
13.07.2012 12:14 Uhr schrieb Don Corleone
13.07.2012 11:46 Uhr schrieb NoCutsPlease
Ich schätze mal Brainstalker meint damit, dass der islamistische Terrorismus eine zu reale Gefahr für die gesamte Welt darstellt, um ihn dermaßen zu parodieren.

Nichts ist so gefährlich als das man es nicht parodieren dürfte. Al-Qaida wird wohl kaum jetzt das entsprechende Filmstudio in die Luft jagen und die Mitarbeiter von Splendid Film jagen.

Was mir jetzt so einfällt, gab es eigentlich mal einen Hitler-Zombie Film, sowas wäre doch auch interessant.


MICH zu veräppeln ist sehr gefährlich..;-)^^

Es zeugt von extremster Debilität den Terrorismus "auf die leichte Schulter" zu nehmen und sich darüber zu amüsieren. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran, als die Karikatur von diesem Mohammed auftauchte. Sowas IST gefährlich. Grade bei diesen behinderten Holzköpfen da unten.

KEINESFALLS respektiere ich diesen Teufel Osama und ich selbst hätte tierisch viel Spass, wenn ich allein mit ihm in einem Raum gesperrt würde (und er noch leben würde^^).

Osama (ein extremer Massenmörder) kehrt als Zombie zurück und alle finden es soooooo witzig, hahaha. Kein Wunder, warum die FSK so viel zu tun hat...

13.07.2012 13:32 Uhr - Major Dutch Schaefer
7x
Sehe ich etwas anders. Sicher, der Terrorismus gehört bekämpft. Mit einer Vielzahl von Mitteln, über die sich trefflichst streiten lässt.

Und ihn lächerlich zu machen ist meiner Meinung nach ein rechtmässiges Mittel.

Das behinhaltet ja auch nicht automatisch, daß man den Terror somit auf die leichte Schulter nimmt. Ganz im Gegenteil.
Es wäre umso gefährlicher ihn in Teilen zu verschweigen bzw. ihn unreflektiert und unbesprochen zurück zu lassen. Man würde die Angst davor nur (noch) größer machen, als sie ohnehin schon ist.
Und von dieser Warte aus gesehen, ist es mal schön zu sehen, daß die Amis diesen Weg gehen. Denn die zusätzlich hochstilisierte Angst vor dem Terror hat gerade in den USA zuviele Politiker ungestraft agieren lassen (Stichwort: patriot act)

ich bin der Meinung, eine Parodie ist Ausdruck der freien Meinungsäußerung, die essentiell zu den Rechten eines jeden freien Menschen gehört.

Aber es gibt numal genug, die das nicht einsehen wollen.

13.07.2012 13:54 Uhr - Kickshaw
1x
@ Major Dutch Schaefer:

Wahr gesprochen. Parodie kann auch als Waffe dienen ("Wenn du den Feind nicht bezwingen kannst, untergrabe seine Glaubwürdigkeit oder mache ihn lächerlich").

Und mit lachenden Augen denke ich da an Chaplin's "Der große Diktator" - einen Film, den ich mir auch heute noch immer wieder gerne ansehe ;-)

13.07.2012 14:26 Uhr - Major Dutch Schaefer
@Kickshaw:

"Der große Dikator" ist ein subber Beispiel.

13.07.2012 15:02 Uhr - Dr.Zoidberg
1x
Splendid ist neben Kinowelt einer von den Guten. Da sind wenigstens Filmfreunde am Werk, die den Weg zur Juristenkommision nicht scheuen. Super! Wird gekauft!

13.07.2012 15:28 Uhr - Cardian
13.07.2012 12:14 Uhr schrieb Don Corleone

Was mir jetzt so einfällt, gab es eigentlich mal einen Hitler-Zombie Film, sowas wäre doch auch interessant.


Ähm, meinst du das ernst? Es gibt massenhaft Nazi-Zombie-Filme, viele davon auch mit einem Zombie-Hitler. Zum Beispiel in Asylums Meisterwerk "Nazis at the Center of the Earth".

13.07.2012 16:00 Uhr - Eisenherz
"Osombie Mio!" .... *sing*

13.07.2012 16:23 Uhr - Don Corleone
13.07.2012 15:28 Uhr schrieb Cardian
13.07.2012 12:14 Uhr schrieb Don Corleone

Was mir jetzt so einfällt, gab es eigentlich mal einen Hitler-Zombie Film, sowas wäre doch auch interessant.


Ähm, meinst du das ernst? Es gibt massenhaft Nazi-Zombie-Filme, viele davon auch mit einem Zombie-Hitler. Zum Beispiel in Asylums Meisterwerk "Nazis at the Center of the Earth".


Ja, ich meinte das ernst. Ich kenne mich bei Zombiefilmen nicht sonderlich aus. Ich habe mir zwar gedacht das es sowas wahrscheinlich gibt, aber fragen und dadurch ein paar gute Filme kennlernen, schadet ja nicht. Nazis at the Center of the Earth hört sich auf jeden Fall interessant an.

13.07.2012 16:30 Uhr - II__II
6x
KEINESFALLS respektiere ich diesen Teufel Osama und ich selbst hätte tierisch viel Spass, wenn ich allein mit ihm in einem Raum gesperrt würde (und er noch leben würde^^).


Geil, solche Statements bringen und sich dann auch noch für integer halten.

13.07.2012 16:40 Uhr - DON
2x
Richtig.
Hier gehts doch nur um einen schwarzhumorigen Trashfilm.
Wer Politik debattieren möchte soll das in entsprechendn Threads/Foren tun; ich für meine Person besuche schnittberichte.com weil ich Filmfreund und kein Weltenverbsserer/Selbstjustizler bin.

13.07.2012 17:16 Uhr - gunray
13.07.2012 11:44 Uhr schrieb ~ZED~
Wo kann man diese Black Editionen eigentlich kaufen? Hab bisher noch nie irgendwo eine rumstehen sehen, weder bei Müller, Saturn, Media Markt und den ganzen anderen..


ofdb-Shop z.B.

13.07.2012 17:30 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
DANKE SBcom.:)

13.07.2012 17:49 Uhr - Tarantel
3x
Hier bitte, anschauen und dann Finger weg lassen vom Film:



thatguywiththeglasses.com/videolinks/teamt/welshy/welshy-reviews/reviews/35538-welshy-reviews-osombie

13.07.2012 17:50 Uhr - Präsident Clinton
3x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
13.07.2012 13:15 Uhr schrieb Brainstalker
Grade bei diesen behinderten Holzköpfen da unten.

KEINESFALLS respektiere ich diesen Teufel Osama und ich selbst hätte tierisch viel Spass, wenn ich allein mit ihm in einem Raum gesperrt würde (und er noch leben würde^^).

Osama (ein extremer Massenmörder) kehrt als Zombie zurück und alle finden es soooooo witzig, hahaha. Kein Wunder, warum die FSK so viel zu tun hat...


Mit solchen und anderen Aussagen lässt Du tief blicken...

Erinnert mich irgendwie wieder an das SOUTH PARK-Dilemma um Mohammed. Da gab's auch einige engstirnige und verbohrte Scheuklappenträger.

Aber gut zu wissen, dass DU bestimmst, was Humor darf, und was nicht. Dir ist schon klar, dass du dich auf einer Seite GEGEN Zensur befindest...?!

13.07.2012 17:54 Uhr - Psychomän
1x
Grade bei diesen behinderten Holzköpfen da unten.


@Brainstalker

Hier stellt sich die Frage, wer der Holzkopf ist? "Kopfschüttl"

13.07.2012 18:13 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
13.07.2012 11:44 Uhr schrieb ~ZED~
Wo kann man diese Black Editionen eigentlich kaufen? Hab bisher noch nie irgendwo eine rumstehen sehen, weder bei Müller, Saturn, Media Markt und den ganzen anderen..

Karstadt.

13.07.2012 18:21 Uhr - Doktor Trask
3x
Wenn wir schon an dem Punkt angelangt sind wo wir uns fragen müssen ob es richtig ist die Bösen dieser Welt durch den Kakao zu ziehen haben die Bösen eigentlich schon ihr Ziel erreicht und gewonnen, die Leute haben Angst die Bösen zu veralbern und stecken daher den Kopf in den Sand.

13.07.2012 18:42 Uhr - Brainstalker
Vielleicht veralbern die Filmmacher (und auch die Zuschauer) dieses Thema gerade deswegen, WEIL sie Angst haben? So nach dem Motto: "Wenn du Angst hast, sing doch einfach ein schönes Liedchen"...

Ich sehe, dass ich mit meiner Meinung so gut wie allein dastehe und das macht mich irgendwie stolz. Ich kann Leute, die diese Gülle "geil" finden, "(u.a. filmtechnisch) einfach nicht für voll nehmen. Kaum ein WIRKLICH Erwachsener wird diesen Film "geil" finden.
Der erwähnte "große Diktator" ist Film mit Stil. Er setzt nicht auf billige Splatter-FX, sondern hat auf irgendeine Weise Niveau. Und genau DAS macht den Unterschied.

Mir solls egal sein, versammelt euch alle zu einem geselligen Männer(!)abend und macht es euch gemütlich:-) Und unterstreicht damit das unverschämte "Vorurteil", dass Splädd000r-Kiddies nur mit 10 Liter Bier für "voll" zu nehmen sind. HF:-)


13.07.2012 18:43 Uhr - babayarak
2x
User-Level von babayarak 2
Erfahrungspunkte von babayarak 58
Leute,

wer wirklich ein Terrorist ist bleibt ansichtssache, dass es hier wieder einige geschafft haben, den Film durch ein Subthema zu ersetzen finde ich richtig daneben.

Den Film werde ich mir reinziehen und freue mich drauf, bin ein Musselmann und habe nichts mit Terrorismus zu tun, obwohl ich 5 mal am tag bete. Und ob Osama hinter der 9/11 steckt, wird niemals wirklich herausgefunden werden, genauso wie mit der Erschießung von Kennedy. Aber das geht mir am Popöchen vorbei, denn ich will bei filmen nicht politisch korrekt sein, nein, sondern fantasievolle Streifen, mit Witz und Gewalt erleben.

Ob es Osama oder Bush ist, ist mir Schnuppe.

13.07.2012 20:27 Uhr - will-lee
3x
DB-Helfer
User-Level von will-lee 7
Erfahrungspunkte von will-lee 695
Ich finde es jetzt auch nicht allzu schlimm und wenn man sowas nicht macht, dann funktioniert Terrorismus erst richtig.
Soll hier auf künstlerische Freiheiten verzichtet werden und man den Schwanz einziehen, nur weil sowas zu drehen ( oder zu zeichnen im Falle der Karikaturen) gefährlich ist? Genau dann wird das Zie,l was bestimmte Gruppen eben durch den Terrorismus erreichen wollen, erreicht.
Terrorismus ist in meinen Augen real keine allzu große Bedrohung sondern nur, weil er eben vielen Menschen Angst macht, auch wenn diese Angst rein von der wirklichen Wahrscheinlichkeit einer terroristischen Tat zum Opfer zu fallen, relativ unbegründet ist und hochstilisiert wird.

13.07.2012 21:54 Uhr - Psychomän
3x
@ Brainstalker

du bist ja ein ganz lustiger. Kommst hier mit deiner absurden "Angst-Theorie", gähn. Wenn ich mir deine Kommentare durchlese, dann fallen mir spontan Begriffe wie Islamophobie, Homophobie und Behindertenfeindlichkeit ein.
Dummheit und Stolz (den du ja so hervorhebst) wachsen auf einem Holz.

13.07.2012 22:20 Uhr - WEBOLA
Das hört sich ja nach der dämlichsten Idee der Filmgeschichte an. Will man uns denn nur noch mit Müll überhäufen. Die Filmemacher haben sie ja nicht mehr alle!

13.07.2012 22:36 Uhr - triple6
1x
@ Brainstalker
Ob man den Film Lustig finden soll oder nicht lass ich mal so im Raum stehen.
Aber leute zu beleidigen weil sie einen anderen Geschmack haben als du ist unter aller Sau.

13.07.2012 23:40 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.905
Die Story hört sich bekloppt an, ist aber auch durchaus interessant. Wie die filmische Umsetzung ist, schaue ich mir an und bilde mir dann ein Urteil.

14.07.2012 01:19 Uhr - Billy Berserker
Wahrscheinlich ist er durch die DU-Munition zum Zombie geworden !!!


14.07.2012 10:57 Uhr - Dietmar Schotten
13.07.2012 08:58 Uhr schrieb Brainstalker
Ich kann gar nicht beschreiben wie geschmacklos ich diese Scheisse finde. Leute, die darüber lachen können haben weniger Hirn als Osama selbst...


Was hast du denn für ein Problem?? *lol*

14.07.2012 15:02 Uhr - trustno1
Osama bin Laden als Zombie? Naja, wer's braucht. Da spare ich mir mein Geld lieber für was anderes auf. Die Diskussion hier ist wahrscheinlich um einiges unterhaltsamer als der Film. Politische Korrektheit trifft auf Dummheit trifft auf Humor. Aber interessant, welch unfreiwilligen Einblicke einige hier hinsichtlich ihrer geistigen Gesundheit geben...

14.07.2012 15:04 Uhr - Humanum
1x
Seit 02.05.2011 tot?Leute,Osama Bin Ladin starb beriets im November 2002...

14.07.2012 17:49 Uhr - Präsident Clinton
1x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
?!? Is' da jetzt irgendwo ein Gag versteckt, den ich nicht verstehe, oder verwechselst Du Bin Laden mit Saddam Hussein (welcher allerdings 2006 verstarb)...??!

15.07.2012 09:05 Uhr - crankster
1x
Wie wärs mal mit nem schönen Mohammed-Zombie Film,da pissen sich doch alle so an.
Osama is doch ne lahme Nummer,der ist ja noch nicht mal ein echter Terrorist.
Ausserdem ist er noch nicht mal wirklich tot,oder hat jemand mal ne Leiche gesehen?

21.07.2012 02:08 Uhr - spobob13
Mal ne doofe Frage zu "political correctness" in US Filmen?

Ob als Karrikatur oder Ernstgemeint - es sind immer die Bösen Anderen. Ob nun Russen, Al Qaida oder die bösen Nazis.

Sich an die eigene Nase fassen - jo, das gibt es partiell, aber immer hübsch verpackt.

Nehmen wir einfach mal My Lai. Der Film Platoon der das Thema hübsch verpackt streift - war Teilen des US Publikums fast schon zuviel des Guten.

Während man bei der Verfilmung anderen Verbrechen tendenziell eher noch ne Schippe drauflegt , war das Gezeigte bei Platoon eher "Pippi-Kindergarten" zu den tatsächlichen Greultaten.

Auszug Wikipedia:
Die Soldaten vergewaltigten Frauen[1] und ermordeten fast alle Bewohner des Dorfes: 503 Zivilisten, davon 182 Frauen, 172 Kinder, 89 Männer unter 60 Jahren und 60 Greise. Es wurden sogar sämtliche Tiere getötet. Nur wenige Soldaten verweigerten den Befehl zum Mord. Lediglich der US-amerikanische Hubschrauberpilot Hugh Thompson, der sich auf einem Aufklärungsflug befand, zwang die Soldaten durch die Drohung, seine Bordschützen Glenn Andreotta und Lawrence Colburn mit dem MG auf sie feuern zu lassen, wenn diese weiter töten, um elf Frauen und Kinder zu verschonen, die er in Sicherheit brachte. Für ihr Eingreifen wurde die Hubschrauberbesatzung ausgezeichnet; die Ehrungen wurden dreißig Jahre später mit der Soldier’s Medal aufgewertet.

Der heldenhafte Einsatz der Hubschrauberbesatzung wäre doch auch ein Film wert gewesen.

Nee, so was geht gar nicht - viele gute US-Marines töten unschuldige Kinder, Frauen, etc. - und bekommen die Begnadigung anstatt der Todesstrafe, und nur ein Hubschrauber-Team widersetzt sich.

Ist halt aus US Sicht nicht "politisch Korrekt" - besser immer hübsch auf alle anderen rumhacken und Null- Gedächtnis auf den eigenen Scheiss.

Wo bleiben Filme die mal zeigen was für ein Drecks Verein die UNO ist. Alle können sich darauf berufen nix unternehmen zu dürfen, wei einige Staaten ein Veto einlegen, und eine aktive Hilfe deshalb nicht legitim ist. Was sind da schon ein paar hundert tausende Kinder, Frauen im Sudan - die man abschlachtet oder einfach nur erbärmlich verhungern oder verdursten läßt.

Das wären doch mal ein paar herz-erfrischende Horrorfilme - viel abbartiger und grausamer als jeder Saw&Co. Folterstreifen und leider auch noch wahr.

Leider will keiner sehen, wie ein Kind erbärmlich verhungert oder einfach nur ermordet wird- dann lieber so einen hirnrissigen Osama Scheiss produzieren.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)