SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Caligula - Zensierte Version von Sunfilm angekündigt

FSK-Version des Erotik-Klassikers auf DVD und Blu-ray

Kürzlich hat NSM Records den Erotik-Klassiker Caligula auf DVD/BD in einem Mediabook in der ungeschnittenen Fassung in Österreich veröffentlicht. Was zum Zeitpunkt des Releases schon bekannt war, war die Tatsache, dass später noch eine geschnittene Fassung für Deutschland erscheinen soll.

Genau diese Fassung hat Sunfilm für den 4. Oktober 2012 nun offiziell angekündigt. FSK-technisch gab es hierfür eine KJ-Kennzeichnung bei einer Laufzeit von knapp 129 Minuten. Basierend auf der Kinofassung (ca. 156 Minuten) dürften somit satte 27 Minuten an Material auf den Boden des Schneideraumes gefallen sein.

Erscheinen wird die KJ-Fassung von Caligula am 04. Oktober 2012.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Rom im Jahre 37 n. Chr.: Kaiser Tiberius (Peter O'Toole), ein 77-jähriger tyrannischer Alkoholiker, der schwer von Syphilis gezeichnet ist, will seine Nachfolge regeln. Seine Wahl fällt auf Gaius (Malcolm McDowell), auch genannt Caligula. Zunächst gewinnt der neue Imperator die Gunst der öffentlichen Meinung, doch schon bald zeigt ... [mehr]
Quelle: Sunfilm

Mehr zu: Caligula - Aufstieg und Fall eines Tyrannen (OT: Caligola, 1979)

Schnittberichte:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Story of Ricky - Beschlagnahme und Indizierung aufgehoben
Offizielle Behördendokumente ab sofort bei Schnittberichte.com
Infinity Pool - Brandon Cronenbergs Mysterythriller bekommt NC-17-Rating
Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Alle Neuheiten hier

Kommentare

05.08.2012 00:07 Uhr - Caligula
14x
Caligula mag Caligula

05.08.2012 00:08 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
War ja klar, dass die in ihrer Geldgier noch den Markt der Schnitt-Uninformierten bedienen müssen...

Sunfilm ist ein echt durchwachsenes Label...mal leisten sie gute Arbeit und bringen dem Kunden ungekürzte Ware in SPIO-Fassungen und jetzt wieder so einen Cut-Kram...

05.08.2012 00:12 Uhr - Melvin-Smiley
12x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
05.08.2012 00:08 Uhr schrieb NoCutsPlease
War ja klar, dass die in ihrer Geldgier noch den Markt der Schnitt-Uninformierten bedienen müssen...

Sunfilm ist ein echt durchwachsenes Label...mal leisten sie gute Arbeit und bringen dem Kunden ungekürzte Ware in SPIO-Fassungen und jetzt wieder so einen Cut-Kram...


Oh nein, ein Label will mit dem Film, für den es teuer die Rechte gekauft hat, Geld verdienen und veröffentlicht eine geschnittene Version, weil die ungeschnittene version, welche ohnehin längst vertrieben wird und problemlos zu haben ist, nie und nimmer durch die FSK gekommen wäre.
Was für geldgierige Unholde bei Sunfilm ...

05.08.2012 00:15 Uhr - killerffm
@Melvin

Da mit liegst du Goldrichtig !

05.08.2012 00:19 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
@ Melvin-Smiley

Die Betonung liegt bei meinem Post auf dem "Markt der Schnitt-Uninformierten".
Man kann es keinem Label vorwerfen, DASS es die Gelder für die Rechte wieder hereinholen will, aber das WIE (Cut-Version für den, der nicht weiß was er sich da holt) ist einfach nur wieder Kunden-Verarsche.

05.08.2012 00:26 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
Einer der besten Filme die je gedreht wurden.
Wundert mich, dass hier nur 27 Minuten entfernt werden mussten, bei der R-Rated Fassung (welche z.B. als Extra bei der UK Imperial Edition mit dabei war) fehlten stolze 54 min und gerade am Anfang wurden zudem permanent Szenen wiederholt um so den Dialog beizubehalten.^^

Sehr amüsant finde ich auch die Tatsache, dass auf dem Cover "Das Original" steht. Ganz ehrlich, ich bezweifle, dass die Käufer dieses Films je auch nur im entferntesten etwas von den 'Fortsetzungen'/Spin-offs dieses Films gehört haben, bzw. überhaupt irgendetwas über diesen Film.^^

05.08.2012 00:38 Uhr - Trasher
9x
Haha das klingt ja geil.

"Der Skandalfilm zum ersten mal in der offiziellen FSK 18 Fassung und Digital Remastered"

so kann man dieses Schnittmassaker natürlich auch schön umschreiben ohne lügen zu müssen.

05.08.2012 00:44 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
05.08.2012 00:19 Uhr schrieb NoCutsPlease
@ Melvin-Smiley

Die Betonung liegt bei meinem Post auf dem "Markt der Schnitt-Uninformierten".
Man kann es keinem Label vorwerfen, DASS es die Gelder für die Rechte wieder hereinholen will, aber das WIE (Cut-Version für den, der nicht weiß was er sich da holt) ist einfach nur wieder Kunden-Verarsche.


Dass ein Label mit den Schnitten nicht prahlt, ist doch selbstverständlich.
Sollen sie von mir aus bearbeitete Version draufpappen, aber die Informationspflicht obliegt letztlich dem Konsumenten ; jedenfalls meiner Meinung nach. Die Infos sind mit 2-3 Klicks zu finden und wer sich nicht informiert, der ist selber schuld.
Da sich ein Großteil dieser Uninformierten allerdings ohnehin nicht darum schert, ob und wenn ja, was da geschnitten wurde, ist dieses Gemosere einfach unnötig. Meine Meinung.

Anders kommt der Film eben nicht durch die FSK und irgendwie muss er nunmal in's Kaufhaus, damit die Kohle wieder reingeholt werden kann.
Imho vollkommen legitim und da es eine ungekürzte Auflage gibt, hat man auch keinen Grund zur Sorge.

05.08.2012 00:49 Uhr - Nip-Tuck
2x
Ich glaube nicht, dass ier jemand ein Problem mit der VOe einer Cut-Fassung an sich hat.
Wenn ein Label aber 'offizielle FSK 18 Version' draufpappt, dann deshalb, weil der durchschnittlich informierte Saturn Shopper dann denkt, oha, das ist ja dann mal uncut. Auch 'das Original' und 'zum ersten Mal...' weist in so eine Richtung.

Richtig ist hingegen, dass es sich wohl um 'erstmals' um die kuerzeste aller je in D gebrachten VOes handelt. Und DAS ist der versarsche faktor, von dem hier manche zu Recht sprechen. Gelgeil ? Kein Thema, wir leben im Kapitalismus. Aber das ist eben doch eher schon Betrug. 'Erstmals in der kuerzesten Fassung ohne all die Skandale, von denen wir hier auf dem Cover sprechen' waere wohl angebrachter.

Selbst die Pro 7 Version ist den Angaben hier nach deutlich langer (133 ohne Abspann).

Naechstes Mal eine Spio versuchen, Leute: Die Gewaltszenen sind so hart nicht, dass das nicht durchgegangen waere. Und Hardcore Porn ist ja noch legal in der BRD.

05.08.2012 00:58 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Das is aber ne ekelhafte Hardcore-Grütze!

Da schau ich mir doch viel lieber FSK-freigegebene Filme wie Baise Moi, Shortbus oder Irreversibel an. Ist ja nicht so, als würde man dort jede Menge Penisse sehen.

05.08.2012 01:33 Uhr - Jables
1x
User-Level von Jables 2
Erfahrungspunkte von Jables 61
Von mir aus. Die haben uns eine astreine und leicht zu bekommende Fassung verschafft - von mir aus können sie jetzt an der Laufkundschaft Geld verdienen.
Jeder motzt, wenn die Uncut Fassung nicht rechtzeitig nachgeschoben wird, aber hier, wo es zuerst die Uncut Fassung gab, wird schonwieder gemeckert, dass eine Cut Fassung hinterhergeschoben wird. Meine Güte.
Lest euch das Interview mit dem Lablechef von Sunfilm in der X-Rated zum Thema Halloween 2 durch, da steht alles drin was es zum Thema zu sagen gibt.

05.08.2012 01:50 Uhr - Nip-Tuck
3x
Es geht nicht darum, dass. Es geht darum, wie hire in die Irre gefuhrt wird

05.08.2012 01:59 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
Ein Kommentar hierzu?

"O Mann."

05.08.2012 06:41 Uhr - Thrax
2x
05.08.2012 00:12 Uhr schrieb Melvin-Smiley
05.08.2012 00:08 Uhr schrieb NoCutsPlease
War ja klar, dass die in ihrer Geldgier noch den Markt der Schnitt-Uninformierten bedienen müssen...

Sunfilm ist ein echt durchwachsenes Label...mal leisten sie gute Arbeit und bringen dem Kunden ungekürzte Ware in SPIO-Fassungen und jetzt wieder so einen Cut-Kram...


Oh nein, ein Label will mit dem Film, für den es teuer die Rechte gekauft hat, Geld verdienen und veröffentlicht eine geschnittene Version, weil die ungeschnittene version, welche ohnehin längst vertrieben wird und problemlos zu haben ist, nie und nimmer durch die FSK gekommen wäre.
Was für geldgierige Unholde bei Sunfilm ...


Wollte ich auch grad sagen! Es ist immer sehr leicht auf ein Label einzuschimpfen und einige geben auch die Berechtigung dazu. Aber gerade Sunfilm ist für mich eines der guten Labels. Denke ich mal an HALLOWEEN 2, von dem sie zunächst den gekürzten DC vertrieben haben und dann an die kurz darauf erschienene ungekürzte Fassung in einer wirklich schön aufgemachten Box und wenn man bedenkt das der ganze Aufwand bestimmt nicht kostengünstig war, dann kann man Sunfilm schon durchaus als ein sehr kundenfreundliches Label bezeichnen das sich wirklich Mühe gibt so gut wie sämtliche Kunden/Käufer der Filme die unter ihrem Namen veröffentlicht werden zufrieden zu stellen. Daher bin ich durchaus ein Freund und zufriedener Kunde von diesem Label! Soviel mal zu meiner persönlichen Meinung dieses Labels gegenüber.

Was den hier besprochenen Film hier betrifft allerdings: Er interessiert mich nicht sonderlich und wird es wahrscheinlich auch nie. Aber es freut mich für diejenigen die sich diesen Film uncut zulegen wollen und Fan davon sind ;)

05.08.2012 07:10 Uhr - Kerry
1x
05.08.2012 00:49 Uhr schrieb Nip-Tuck
Naechstes Mal eine Spio versuchen, Leute: Die Gewaltszenen sind so hart nicht, dass das nicht durchgegangen waere. Und Hardcore Porn ist ja noch legal in der BRD.

Es geht nicht um legal oder illegal, es geht um indizierungsfest
Auch die ungekürzte Fassung ist in Deutschland legal erhältlich - unter dem Ladentisch.
Caligula erhält ungekürzt einige waschechte Hardcore-Szenen, welche im eklatanten Widerspruch zu den hiesigen Jugendschutzbestimmungen stehen.
Ein paar der Gewaltszenen dürften ungekürzt ebenfalls zu einer indizierung führen. Insofern sind die Schnitte vom wirtschaftlichen Standpunkt auch nachvollziehbar; insbesondere da Interessierte auch die ungekürzte Fassung erwerben können.
Bewusst Irreführend hingegen sind die Aufdruck "das Original" und "offizielle FSK-18 Fassung". Dies ist eine bewusste Irreführung der Konsumenten, da landläufig die Meinung FSK-18 = ungekürzt vertreten ist.

05.08.2012 07:10 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Was mich noch interessieren würde ist ob es auf dem Uncut Mediabook die imperialversion gibt oder ob es die alte normale Uncut version ist.
Die Imperial soll ja die längste sein oder? Klärt mich mal auf da durchzublicken ist so früh am morgen ist etwas schwer.

Danke schon im Voraus

05.08.2012 07:13 Uhr - BackToReality9
2x
DB-Helfer
User-Level von BackToReality9 12
Erfahrungspunkte von BackToReality9 2.286
Solang es den auch uncut gibt, können die FSK18-Versionen bis ans Ende aller Tage in den Regalen verrotten.

Überflüssige VÖ.

05.08.2012 07:19 Uhr - VINDICATOR
2x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
So wie dieses Meisterwerk,in solch einer Grützen-Version rauskommt, kann man nur "kopfschütteln ".
Ne..Sunfilm. So nicht. Na ja, Geldmaschienerie eben..:(

05.08.2012 08:15 Uhr - crankster
Oh Mann,seit Jahrzehnten wird auf Caligula rumgetreten,ich kanns nicht mehr hören!!!
Ein mittelmäßiges Softporno B-Filmchen in schlechten Kulissen und mit zu wenig Blut.
Bringt ihn doch endlich uncut nach Deutschland damit die ganzen weinerlichen Idioten aufhören rum zu flennen.

05.08.2012 09:09 Uhr - radioactiveman
1x
05.08.2012 00:08 Uhr schrieb NoCutsPlease
War ja klar, dass die in ihrer Geldgier noch den Markt der Schnitt-Uninformierten bedienen müssen...

Sunfilm ist ein echt durchwachsenes Label...mal leisten sie gute Arbeit und bringen dem Kunden ungekürzte Ware in SPIO-Fassungen und jetzt wieder so einen Cut-Kram...


Ich bin ja nun ein erbitterter Feind von Filmzensur. Jedoch anzunehmen es könnten/dürften nur noch ungeschnittene, ungeprüfte Filme veröffentlicht werden, wäre arg irreal. Lizenzen sind teuer und mit ein paar Ösiexemplaren satt Geld verdienen......... Wo leben manche User?
Natürlich muss massentaugliche Ware her, weil die in Massen verkäuflich ist und die notwendigen Erlöse bringt. Sofern daneben eine unzensierte Fassung erscheint ist das doch ok. Die Kaufhausdödel kriegen ihr Zeugs und der Filmfan ist zufrieden. Einzig diese Mediabookpolititk ist Sch.... Blöde Abzocke - sonst nix. Den Caligula hab ich seit Jahren uncut. Soll ich den jetzt wegschmeissen und gegen die zensierte DVD ersetzen? So blöd wäre gewiss niemand.

05.08.2012 09:37 Uhr - göschle
1x
Dreiste Abzocke & Verdummung pur, mehr fällt mir dazu nicht ein.

05.08.2012 09:42 Uhr - Dale_Cooper
05.08.2012 08:15 Uhr schrieb crankster
Oh Mann,seit Jahrzehnten wird auf Caligula rumgetreten,ich kanns nicht mehr hören!!!
Ein mittelmäßiges Softporno B-Filmchen in schlechten Kulissen und mit zu wenig Blut.
Bringt ihn doch endlich uncut nach Deutschland damit die ganzen weinerlichen Idioten aufhören rum zu flennen.


Na ja, was denkst du denn warum der Film so ´ne Reputation hat? Ist doch oft so das ein Film erst dadurch zum Kultstatus kommt indem es eine langwierige und nicht wirklich nachvollziehbare Zensur- und Index-Geschichte gibt...siehe zum Beispiel The Evil dead...wobei bei dem wie auch bei Caligula schon klar ist es handelt sich um halbwegs bis sehr interessante Filme. Ist ja nicht immer so....

05.08.2012 09:43 Uhr - Dale_Cooper
Ich finde es blöd und irreführend wie der Film vermarktet wird. Das wirft für mich kein gutes Licht auf das Label, obwohl ich deren Veröffentlichungen oft gut finde.

05.08.2012 10:17 Uhr - Catfather
1x
05.08.2012 09:43 Uhr schrieb Dale_Cooper
Ich finde es blöd und irreführend wie der Film vermarktet wird. Das wirft für mich kein gutes Licht auf das Label,


Vor allem auch kein gutes Licht auf dieses Land, wo Firmen so etwas nötig haben und durchziehen können ohne Warnhinweis auf dem Cover das es sich nur um einen zensierten Torso handelt.
Warum so etwas dann trotzdem nur "ab 18" freigegeben und verkauft werden darf, bleibt weiterhin das Geheimnis des Deutschen Jugendschutzes... Echt 'n Witz was hier abgeht!

05.08.2012 10:17 Uhr - Nip-Tuck
@ Kerry: m.w.n. Gibt es in D eben keine uncut DVD . Auch nicht unter dem Ladentisch.

05.08.2012 11:20 Uhr - Kerry
05.08.2012 10:17 Uhr schrieb Nip-Tuck
@ Kerry: m.w.n. Gibt es in D eben keine uncut DVD . Auch nicht unter dem Ladentisch.

Die Österreich-Version ist in Deutschland nicht verboten, darf also legal (mit den entsprechenden Einschränkungen für indizierte Filme) vertrieben werden.
Keine einzige Version dieses Films wurde je beschlagnahmt.

Ich betrachte diesen Film als oft überbewertet. Sein Ruf basiert ausschließlich auf den expliziten Hardcore-Szenen.
Fehlen diese, bleibt recht wenig übrig. Vor allem Langeweile. Schauwerte wie bei sonstigen Historienstreifen fehlen gänzlich.
Pornos ganz nach persönlichen Geschmack sind nur wenige Mausklicks entfernt, dies war zur Entstehungszeit des Films noch nicht der Fall. Caligula hat sich überlebt, nur noch aus filmhistorischen / zensurpolitischen Gesichtspunkten interessant.

05.08.2012 12:05 Uhr - cyco e
Der streifen ist totaler käse! die bums szenen sind mumpitz und wirken deplatziert,die schauspieler sind gelangweilt oder overacten sich nen wolf,und dann ist das ganze noch langweiling und öde jenseits des erträglichen!Aber das schlimmste ist,ich vollhorst hab 32 euro für diese scheiss unrated ausgegeben!nur weil man mir sagte dieses film gewordene valium gehöre in jede gute sammlung!!! direkt neben "BEN HUR und SALO"(o-ton unsäglicher kumpel)!!!!!ab jetzt auf meiner TO DO liste:INFORMIEREN!!!

05.08.2012 13:05 Uhr - tenebrarum
05.08.2012 11:20 Uhr schrieb Kerry
05.08.2012 10:17 Uhr schrieb Nip-Tuck


Ich betrachte diesen Film als oft überbewertet. Sein Ruf basiert ausschließlich auf den expliziten Hardcore-Szenen.
Fehlen diese, bleibt recht wenig übrig. Vor allem Langeweile. Schauwerte wie bei sonstigen Historienstreifen fehlen gänzlich.
Pornos ganz nach persönlichen Geschmack sind nur wenige Mausklicks entfernt, dies war zur Entstehungszeit des Films noch nicht der Fall. Caligula hat sich überlebt, nur noch aus filmhistorischen / zensurpolitischen Gesichtspunkten interessant.



Wenn bloß jeder Historienschinken Schauwerte wie Anneka und Lori hätte:) ...

Stimmt schon, dass pornographisches Material heute zugänglicher ist; dennoch: Die Lesbenszene ist unübertroffen, und einen Porno mit Peter O'Toole, John Gielgud und Malcolm McDowell oder etwas Vergleichbares bekommt man auch nicht alle Tage zu sehen. Dazu die schöne Ausstattung, großartige Musik und immer noch reichlich drastische Gewaltszenen. Das hat schon was ...

05.08.2012 13:10 Uhr - tenebrarum
SUNFILM ain't gonna shine anymore ... falls das jemals der Fall war. Den Film auch "normal" inkl. Ladengeschäft auswerten zu wollen ... verständlich. "Das Original" ... stimmt schon, immerhin handelt es sich nicht um einen D'Amato- oder Mattei-Abklatsch. FSK 18 ... auch korrekt. Die Art, in der die Infos präsentiert werden, ist natürlich gewollt irreführend und damit eine Verarsche. Soll das Teil in den Regalen verrotten ...

ABER: Wenn heute noch jemand glaubt, FSK 18 sei eine Garantie für unzensierte Filme ... selbst schuld.

05.08.2012 14:42 Uhr - xxNeonBlackxx
Dabei gefällt mir das Cover echt gut, würde sich bestimmt schön im Regal machen, aber so natürlich nicht.

05.08.2012 16:39 Uhr - Pyri
"Caligula" ist in der Bob-Guccione-Fassung halt ein "Pornofilm" und die FSK nicht die BBFC: sie muss sich neben dem Jugendschutz auch noch an in Deutschland vorhandene strafrechtliche Vorgaben halten.
Spannend wird sein wie nahe diese Version dem alternativen Cut kommen wird zu dem Helen Mirren vor kurzem auch einen Audiokommentar eingesprochen hat: beziehungsweise wieso man sich nicht daran orientiert. Da fehlt weiterhin fast eine halbe Stunde, obwohl das Cover von der "Imperial Edition" genommen worden zu sein scheint.

In meiner Erinnerung gibt es immer noch nur eine Gewaltszene die bei der FSK nicht durchkommen könnte: die in der Caligula den Mann mit Wein foltert -

05.08.2012 17:53 Uhr - Anti-Pirat
User-Level von Anti-Pirat 2
Erfahrungspunkte von Anti-Pirat 79
Ich wette, einige freuen sich schon, den schnittbericht zu verfassen, wenn ich an die Diskussion über den derzeitigen denke xD

05.08.2012 19:32 Uhr - Rob Lucci
User-Level von Rob Lucci 2
Erfahrungspunkte von Rob Lucci 51
@Pyri:
Caligula kann man wohl kaum als Pornofilm bezeichnen, dazu beinhält der Film viel zu wenige Hardcorepornografische Szenen (ca. 5-6min) und viel zu wenig Fokus darauf. Exploitation in Reinform aber wohl kaum reine Pornografie. Vergleichbar mit 'Thriller - en grym Film'.

Und der Film beinhält einige Gewaltszenen neben der von dir genannten, die niemals durch die FSK kommen würden, bsw. die "Küchenszene" oder auch die Folterung + Ermordung von Proculus (inklusive anpissen der Leiche und anschließende Kastration),...
Also wenn du mich fragst, hat eher Cannibal Holocaust eine Chance unzensiert durch die FSK zu kommen als Caligula.

Ich denke mal das man für diese Veröffentlichung einfach die alternative Fassung nimmt und alle Gewaltszenen entfernt. Aber eigentlich ist es egal, da diese Veröffentlichung wohl kaum den Rohling wert ist, auf den es gebrannt wird.^^
Auf den kommenden Schnittbericht freu ich mich aber trotzdem.^^

05.08.2012 20:02 Uhr - Tollwütiger
Unter dem lobreichen 'Ein Meisterwerk' (Zitat vom Sunfilm-Covergestalter?) würde ganz gut
"is the worst piece of shit I have ever seen" aus der "Caligula"-Review von Roger Ebert passen.
Zitate auf DVD-Covers kommen immer gut.



05.08.2012 20:37 Uhr - maximus1
Dann schon lieber " Barabas " " Ben Hur " " Der untergang Roms " " Spartacus ".

05.08.2012 22:46 Uhr - trustno1
1x
Also den habe ich zweimal auf DVD. Einmal in einer JK-Fassung von 142 Minuten, herausgegeben von IMV und einmal in der Kinofassung mit einer Laufzeitabgabe von 155 Minuten. Und jetzt wird also zu all den unzähligen Editionen noch eine KJ-Fassung hinterhergeschoben. Wer braucht sowas? Eigentlich schade um den Film, aber man könnte ihn ja auch gleich auf eine FSK16-Version zusammenstauchen; dann würde er vielleicht noch 102 Minuten laufen. Und wenn dem Label das nicht reichen sollte, kann es ja immer noch eine Limited Steelbook Edition ab 12 raushauen, die es immerhin noch auf eine Laufzeit von 84 Minuten bringen würde. Jede Wette, auch eine solche Auflage würde auf eine interessierte Käuferschar stossen...

05.08.2012 23:34 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Schade um die DVDs, auf die diese Cutfassung gepresst wird...

05.08.2012 23:35 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
05.08.2012 12:05 Uhr schrieb cyco e
Der streifen ist totaler käse! die bums szenen sind mumpitz und wirken deplatziert,die schauspieler sind gelangweilt oder overacten sich nen wolf,und dann ist das ganze noch langweiling und öde jenseits des erträglichen!Aber das schlimmste ist,ich vollhorst hab 32 euro für diese scheiss unrated ausgegeben!nur weil man mir sagte dieses film gewordene valium gehöre in jede gute sammlung!!! direkt neben "BEN HUR und SALO"(o-ton unsäglicher kumpel)!!!!!ab jetzt auf meiner TO DO liste:INFORMIEREN!!!

Haha, na dann herzliche Gratulation, sehr schlau gemacht.

Ich hab von dem Film irgendeine (laut OFDB) Bootleg-Fassung, und wenn ich hier sage, dass man genau die in der Schweiz bei einem der größten Elektronik-Fachhändler für 10 Euro kriegt, glaubt mir das vielleicht keiner -- ist aber ein Fakt!

Sollte mir ruhig mal 'ne edlere Veröffentlichung gönnen, ich mag den Film nämlich. Meiner Meinung nach ein großartiges Kunstwerk; ich mag die Kulissen und auch das Overacting von Herrn McDowell, und der Film hat einfach eine derart kranke, dekadente Atmosphäre, dass ich ihn nur feiern konnte. Und für mich persönlich als Ästhet ist Atmosphäre und Visualität das Wichtigste bei einem Film. Kann nicht nachvollziehen, wie einen das kalt lassen kann, aber gut, ich kann vieles nicht nachvollziehen. :)

06.08.2012 00:07 Uhr - Kaisa81
Geldgier wie immer.Sollen alle ersticken an ihrem Geld die Geier...

06.08.2012 01:32 Uhr - hacker
Wow! Bei bei 27 Minuten die da fehlen ist die Fassung ein schlechter Witz.

06.08.2012 06:05 Uhr - Nip-Tuck
@ Kerry: Rate mal, warum 'Oesterreich Versionen' ihren Namen tragen? Sie sind 'nur zum Vertreib in A/ CH' bestimmt, was auch dick auf den Covern steht. Das hat meist AUCH strafrechlichen Gruende, in JEDEM Fall aber lizenzrechtliche. Labels wie NSM & Co koennten eine Lizenz gar nicht fuer D erwerben, finanziell gesehen.

Klar wird ein Versandhandel nach D toleriert und auch mit kalkuliert bei den Auflagen. Aber abseits von Boersen sind die Dinger dann doch recht selten anzutreffen, insofern weiss ich nicht recht, 'unter' welchen Ladentischen Du so nachschaust.

Die koennen den auch gern ab 16 schneiden, ich habe nichts gegen Cut-Versionen fuer schlecht Informierte. Nur sind halt diese ganzen Coverhinweise reinste Verarsche am Kunden, der halt vielleicht nicht sb.com liest (soll es ja geben).

06.08.2012 10:11 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
05.08.2012 00:12 Uhr schrieb Melvin-Smiley
05.08.2012 00:08 Uhr schrieb NoCutsPlease
War ja klar, dass die in ihrer Geldgier noch den Markt der Schnitt-Uninformierten bedienen müssen...

Sunfilm ist ein echt durchwachsenes Label...mal leisten sie gute Arbeit und bringen dem Kunden ungekürzte Ware in SPIO-Fassungen und jetzt wieder so einen Cut-Kram...


Oh nein, ein Label will mit dem Film, für den es teuer die Rechte gekauft hat, Geld verdienen und veröffentlicht eine geschnittene Version, weil die ungeschnittene version, welche ohnehin längst vertrieben wird und problemlos zu haben ist, nie und nimmer durch die FSK gekommen wäre.
Was für geldgierige Unholde bei Sunfilm ...


Hunderprozentige Zustimmung. Ist auch ne Schande, dass man billige nachgedrehte Hardcore-Porno-Elemente ohne jeglichen Bezug zum Film nicht im Film belässt.

07.08.2012 16:35 Uhr - Roughale
Mann, musste ich diesmal lange auf den bekloppten Kaisa Kommentar warten, aber davor gab es schon ein paar gute Copy Cats...

Der Film ist schon was ganz Besonderes, allein die ganze Aufregung, die er immer noch auslöst, nach über 30 Jahren - und dann die Gerüchte über den Cannes Cut - das ist Stoff zum Schwärmen - haha!

07.08.2012 17:19 Uhr - ac3terminator
so wichtig wie ein kropf!!!!!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)