SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 46,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Rüdiger

Total Recall offenbar mit 2 unterschiedlichen Kinofassungen

Drei-brüstige Frau verhüllt und unverhüllt

Über die Neuverfilmung von Total Recall wurde schon viel berichtet und die Tatsache, dass neben einer einer zuschauerfreundlichen PG-13-Fassung später auf DVD/Blu-ray ein Director's Cut erscheinen wird, ist mittlerweile weitläufig bekannt. Ebenso, dass die Drei-Brüstige-Frau erst im Director's Cut oben ohne auftreten soll. Jedenfalls wurde es so kommuniziert.

Ganz richtig scheint diese Annahme jedoch nicht zu sein. Schon das US-Rating gibt einen Hinweis, dass bereits die PG-13-Fassung mit "nudity" aufwarten würde und tatsächlich berichteten die ersten Reviews darüber, dass die Mutantin kurz ohne ihr Oberteil zu sehen ist. Somit wäre die im Vorfeld getätigten Aussagen hinfällig. Sollte man meinen.

Denn ganz offenbar kursieren zwei unterschiedliche Fassungen in den Kinos weltweit. So bekamen wir von einem unserer englischsprachigen Lesern den Hinweis, dass auch eine Kinofassung existiert in der die Brüste der Dame verdeckt sind. Ein Bildbeweis lieferte unser Leser gleich mit, den wir Ihnen trotz der Herkunft nicht vorenthalten wollen.


In welchen Ländern die züchtigere Version zu sehen ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

„Willkommen bei Rekall, der Firma, die Ihre Träume in echte Erinnerungen verwandeln kann.“ Obwohl Fabrikarbeiter Douglas Quaid eine wunderschöne Frau hat, die er sehr liebt, klingt so ein Mind-Trip wie der perfekte Urlaub von seinem frustrierenden Alltag. Echte Erinnerungen von einem Leben als Superspion könnten genau das ... [mehr]
Mehr zu:

Total Recall

(OT: Total Recall, 2012)
Schnittbericht:

Kommentare

10.08.2012 00:15 Uhr - Deathpoou
17x
Is doch egal ob nackt oder verdeckt.Diese drei Titten werden das einzig sehenswerte in diesem Remake sein.


10.08.2012 00:15 Uhr - Midnight Meat Man
10x
Ich weiß nicht was ich von dem Streifen halten soll .......................

Aber eins ist sicher wenn zwei Versionen laufen dann ist das wie folgt zu erkennen.

Bedeckte Brüste FSK12
Unbedeckte Brüste FSK 16

Da die wahrscheinlichkeit, dass das Remake so brutal wird wie das GENIALE ORIGINAL praktisch unmöglich ist was man anhand der trailer sieht ..... und im Directors Cut wird dann nachträglisch ein wenig blut in die Schusswunden eingefügt !!!!
aaaarggghh Das kotzt mich an wenn ich allein daran denke..... wieso kann man nur geniale originale nicht einfach ruhen lassen. Mein Gefühl zu diesem Film ist echt nicht gut !

10.08.2012 00:24 Uhr - Erik
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 15
Erfahrungspunkte von Erik 4.017
Vielleicht läuft dass ja so wie damals bei „Verflucht“(2005) ab: Die Amis haben ihre stark geschnittene PG-13 Version während bei und die Unrated in die Kinos kommt.

10.08.2012 00:27 Uhr - Chriz66
7x
Danke, aber diese News hat nichts an meiner Entscheidung geändert, dass ich den Krampf NICHT ansehen werde. Anstatt die Perlen der Vergangenheit auszuschlachten, sollten sich die Hollywood-Pappnasen mal was anständiges und NEUES(!!) ausdenken.

Sonst kommen demnächst noch Remakes sämtlicher Klassiker mit grinsenden Pseudoschauspielern, die ihr fehlendes Talent mit Sixpack, Silikon-Titten und Perlweiss überdecken.
Das braucht doch echt keine Sau....

10.08.2012 00:37 Uhr - Isegrim
Also ich war ja der Meinung ich könnte mir diesen Abklatsch sparen, aber nachdem ich nun den Trailer und einige Ausschnitte gesehen habe, muss ich sagen er sieht doch rtecht interessant und gut gemacht aus, nun werde ich ihn mir wohl doch ansehen, wenn auch nicht unbedingt im Kino!!! ^^

10.08.2012 00:51 Uhr - Kerry
5x
10.08.2012 00:15 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Aber eins ist sicher wenn zwei Versionen laufen dann ist das wie folgt zu erkennen.

Bedeckte Brüste FSK12
Unbedeckte Brüste FSK 16

Dann ja, wegen ein paar unbedeckter Brüste erhält in Deutschland mit Sicherheit kein Film ein FSK-16; ein nackter Busen verhindert noch nicht einmal eine FSK-ab 0.
Bisweilen ist es halt doch gar nicht so schlecht mit unseren Freigaben.

10.08.2012 00:56 Uhr - DON
Ich fass es nicht.
Mehr ist nicht zu sagen.

10.08.2012 01:02 Uhr - killerffm
2x
iwo her kenn ich diese Frau die da ihre drei titten hat nur woher weiss ich gerade nicht !! aber was ich weiss egal ob 3 oder 2 titten ich würd die harharhar ^^

10.08.2012 01:33 Uhr - dok
gibt's auch mutanten mit drei HÄNDEN ? wahrscheinlich auch nur in der unrated version .

10.08.2012 01:43 Uhr - mezmerize
@Chriz66

Da sagste was. Wenn man bedenkt das jetzt auch ein Martyrs Remake kommen soll, frag ich mich echt , ob denen überhaupt noch was neues einfällt.

Nichtdestotrotz will ich mir den Film ansehen. Das dieser mit dem Original mithalten kann, bezweifel ich sehr stark, aber ich hoffe wenigstens auf gute Unterhaltung.

10.08.2012 02:34 Uhr - Mikey
Diese Diskussion um die dreibusige Frau finde ich echt ziemlich überflüssig.
Sowie es im Originalfilm war isses perfekt, da braucht's nichts anderes.
Genauso wie es diese neue Variante nicht braucht. Den Trailer find ich ganz ok.
Wenn man jüngeren Zuschauern das Original vorsetzt, werden die vermutlich
mit Ausnahme der harten Szenen eher gelangweilt sein und bei Sichtung des
neuen Films schon eher angetan sein, weil's für die rasanter wirkt.

Als das Original jedenfalls neulich nachts im MDR lief und erfreulicherweise in
unzensierter Form (die scheinen sehr schnell kapiert zu haben), hab ich mir den
nach langer Zeit mal wieder angeschaut und es freut, dass der trotz seiner 22 Jahre
nichts verloren hat!!
Frage: Wer hat überhaupt beim Neuen die Kamera geführt? Bei Paul Verhoeven
war's noch Jost Vacano, der bereits bei Petersen's "Das Boot" die Kamera bedient hat
und auch bei "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".

10.08.2012 03:27 Uhr - ocex
Also ich kann bestätigen, dass die Frau wenigstens im Kino in New York (von der Kino Kette AMC) unverhüllt war. Hab den am Sonntag gesehen.

10.08.2012 05:36 Uhr - DieRed
2x
Drei Brüste? Das ist nicht ästhetisch für mich. Das spricht mich nicht an.

10.08.2012 05:40 Uhr - Matt²
DB-Co-Admin
User-Level von Matt² 16
Erfahrungspunkte von Matt² 4.462
Gestern durch Zufall mal den Trailer gesehen, kann ich absolut drauf verzichten.

10.08.2012 05:52 Uhr - ngffgn
In Taiwan läuft seit einer Woche die Version mit den unverhüllten Brüsten. Außerdem ist der Film gar nicht so schlecht. Zwar reicht er zu keiner Zeit an das Original heran, ist aber actionreiche und unterhaltsame Science-Fiction. Außerdem sind die Special Effects gar nicht schlecht.

10.08.2012 06:44 Uhr - GreggTolandJr.
10.08.2012 02:34 Uhr schrieb Mikey
Frage: Wer hat überhaupt beim Neuen die Kamera geführt? Bei Paul Verhoeven
war's noch Jost Vacano, der bereits bei Petersen's "Das Boot" die Kamera bedient hat
und auch bei "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".



PAUL CAMERON (auch: MAN ON FIRE, DEJA VU, GONE IN 60 SECONDS SWORDFISH, COLLATERAL

und ja, Jost ist ein Meister seines Fachs: ROBOCOP, STARSHIP TROOPERS, SHOWGIRLS, HOLLOW MAN, DAS BOOT und natürlich TOTAL RECALL

also nicht vergessen den zweiten AK auf der neuen BD mit Jost zu hören...

10.08.2012 07:00 Uhr - Taran
User-Level von Taran 2
Erfahrungspunkte von Taran 98
Natürlich nervt diese Remakewelle schon, aber es gibt auch immer mal Remake-Perlen. Ich möchte nur mal DIE FLIEGE nennen....
Total Recall war natürlich auf seine Art prima, aber der neue Trailer sieht verdammt gut aus. Werd ich mir mal ansehen.....

10.08.2012 07:36 Uhr - dankenobi
4x
Dieses ewige Gejammere, über einen Film der noch (fast) niemand im deutschsprachigen Raum gesehen hat, nervt nur noch.
Wenn Ihr den Film nicht sehen wollt lasst es doch einfach. Es zwingt Euch ja keiner dafür Geld auszugeben. Begnügt Euch mit dem genialen Original und basta.
Klar sind Remakes nicht das gelbe vom Ei. Aber so bringt man junge Leute wieder ins Kino, die das Original nicht kennen. In der heutigen zeit wollen die meisten doch nur noch das Hirn ausschalten und im Kino nicht nachdenken.
Es wird immer Remakes von Filmen geben, ob uns das passt oder nicht. Speziell die Amis werden in den nächsten Jahren viele europäische Filme für den eigenen Markt neu verfilmen. Das war schon immer so und da wird sich auch nichts daran ändern.

10.08.2012 08:49 Uhr - Zubiac
4x
3 Brüste....hmmm
ob man da noch "motorbootfahren" kann?

10.08.2012 09:10 Uhr - oLo
User-Level von oLo 2
Erfahrungspunkte von oLo 39
Die Arme wird bestimmt nen böööösen Rücken haben, allein durch das Übergewicht nach vorn. Da sollte man mitleid mit haben, nicht darüber motzen ob sie obenrum blank zieht oder nicht. ;)

Ich weiss nicht, den Trailer hab ich der weil 2 - 3x im TV Gesehen, kann aber sorecht nichts damit anfangen. Ist für mich nicht das selbe ohne Arni, aber ich denke mal das der Film gesichtet wird, wenn er auf DVD und Blu Ray erscheint.

10.08.2012 09:46 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
10.08.2012 09:10 Uhr schrieb oLo
Die Arme wird bestimmt nen böööösen Rücken haben, allein durch das Übergewicht nach vorn. Da sollte man mitleid mit haben, nicht darüber motzen ob sie obenrum blank zieht oder nicht. ;)q]

Ja genau, deswegen hab ich mir gedacht das sie aufm Rücken evtl auch noch 3 Titten bräuchte!!
Das kommt dann aber erst in der Unrated;)

10.08.2012 10:24 Uhr - chucky1988
Es gibt fsk ab 12 Filme wo man weit mehr Teile vom Menschlichen Körper sieht als hier
(zb. Der vorleser).
Aber die Erwachsenen Menschen könnten ja einen schaden von diesen anblick davon tragen!

10.08.2012 11:03 Uhr - Astonmartin
Schwachsinn! Und dazu noch bei einem weiteren komplett überflüssigen Remake.
Was ist nur aus dieser Welt geworden. Oder ich bin zu alt für diesen Scheiss...

10.08.2012 11:10 Uhr - Raskir
1x
Ich finde die Idee, sich mehr an der Romanvorlage zu orientieren, gar nicht schlecht.
Verhoovens interpretationen gehen ja gerne mal sehr eigenwillige Wege (wie auch z.B. bei Starship Troopers).
Von daher erwarte ich gar nicht, dass dieser Film an den "echten" rankommt, sondern vielmehr einen gänzlich eigenständigen Film, der sich hoffentlich komplett von seinem Vorgänger absetzt.
Ob die dreibrüstige Frau jetzt dabei ist, und wieviel man von den Gummibrüsten sieht, ist mir ehrlich gesagt sowas von egal.
Die einzige Befürchtung die ich nach Sichtung des Trailers habe ist, dass der Film zu einem Effektspektakel verkommt, ohne die wirklich geniale Story zu erzählen, die die Vorlage nunmal bietet.
Aber ich lasse mich da gerne vom Gegenteil überzeugen und werde ihn mir (fast) ohne Vorbehalte ansehen.

10.08.2012 12:16 Uhr - Der Streber
@Raskir
Du willst doch nicht im Ernst diesem leeren Marketing-Geblubber Glauben schenken. Romanvorlage? Ich fress nen Besen wenn die jemand, der am Drehbuch zum Remake beteiligt war, tatsächlich gelesen hat. Zumindest die Kritiken lassen durchblicken, dass es sich um eine komplett unoriginelle Neuverwurstung der Verhoeven-Adaption handelt, die obendrein so ziemlich alles, was das Original auszeichnet, über Bord wirft.

@dankenobi
Was mich nur noch nervt sind die Leute, die zwar einerseits jammern, sich den Mist aber trotzdem im Kino anschauen um danach noch mehr zu jammern. Es gibt einfach Filme, die man nicht gesehen haben muss, um zu wissen, dass sie Scheiße sind. Ich kann nur hoffen, dass sich möglichst viele deinen Rat bzgl. keinem ausgegebenen Geld zu Herzen nehmen, auf dass derart uninspirierter Müll die Leinwände nicht länger beschmutzt.

10.08.2012 12:37 Uhr - KosmoKiller
1x
Das einzig gute was es zu den meisten Remakes zusagen gibt, ist das dadurch oftmals die Originale endlich auch auf DVD/BluRay veröffentlicht werden um so auch diesen Fans das Geld aus der Tasche zu ziehen.

10.08.2012 12:45 Uhr - Mikey
10.08.2012 06:44 Uhr schrieb GreggTolandJr.
10.08.2012 02:34 Uhr schrieb Mikey
Frage: Wer hat überhaupt beim Neuen die Kamera geführt? Bei Paul Verhoeven
war's noch Jost Vacano, der bereits bei Petersen's "Das Boot" die Kamera bedient hat
und auch bei "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".



PAUL CAMERON (auch: MAN ON FIRE, DEJA VU, GONE IN 60 SECONDS SWORDFISH, COLLATERAL

und ja, Jost ist ein Meister seines Fachs: ROBOCOP, STARSHIP TROOPERS, SHOWGIRLS, HOLLOW MAN, DAS BOOT und natürlich TOTAL RECALL

also nicht vergessen den zweiten AK auf der neuen BD mit Jost zu hören...


Von den von dir genannten Paul Cameron-"Bildregien" hab ich nur Man on Fire und
Deja Vu komplett gesehen und das war mir an vielen Stellen zu hektisch und "fiebrig". Natürlich tragen Regie, Schnitt und Nachbeabeitung auch dazu bei, aber
das Ausgangsmaterial muss denk ich dann auch schon dementsprechend sein. Oder
hatte Tony Scott seinen Stil verändert, denn True Romance und Last Boy Scout sahen ja noch völlig anders aus. Gut das waren die frühen 90er.
Von dem Total Recall Trailer ausgehend mein ich aber, dass der Look diesmal "kühler" daher kommt, was so gesehen zum Science-Fiction-Thema passen würde.


10.08.2012 13:01 Uhr - Raskir
1x
@Der Streber:
Auf leeres Marketing Geblubber gebe ich genauso wenig, wie auf Kritiken, die mir schon vor Sichtung des Filmes sagen wollen, ob es sich lohnt den Film zu sehen.
Dass Ich gewisse Bedenken hinsichtlich der Umsetzung habe, habe ich ja schon geschrieben.
Ob das, was im Vorfeld zu dem Film gesagt (versprochen) wurde auch eingehalten wird, werde ich dann im Kino erfahren. Aber schon vorher zu schreien, dass der Film ja nur scheisse seien kann, halte ich auch für suboptimal.
Ich wollte lediglich sagen, dass ich ihn mir so oder so ansehen werde.
Wenn er gut ist, super. Wenn er wirklich so schlecht ist, wie hier alle mutmaßen, dann hab ich halt einen Abend im Kino mit ein paar Freunden und einem lausigen SiFi-Film verbracht.
Ich will mir lieber meine eigene Meinung bilden, ohne dass mir irgendein vermeintlicher Kinoexperte erzählt, dass der Film gut oder schlecht ist.
Letztendlich kannst du mit einem Film, der in den höchsten Tönen gelobt wird, genauso auf die Fresse fallen.

10.08.2012 13:53 Uhr - Astonmartin
1x
@ Raskir
Der Mann heisst Verhoeven;)

10.08.2012 14:04 Uhr - Raskir
solange du weisst wen ich meine, ist alles gut ;-)

10.08.2012 14:55 Uhr - Odessa-James
Im Gegensatz zu anderen begrüsse ich die Verfilmung in der Hoffnung endlich mal eine bessere Umsetzung von "We Can Remember It For You Wholesale" von Philip K. Dick zu bekommen, das konnte der Arnie Film nähmlich nicht bieten! War zwar ein geiler Film, hat sich aber zusehr vom Buch entfernt und war mit Arnie auch unpassend besetzt!

Bevor das geheule losgeht ich liebe den Film, es ist aber eine Unwürdige Verfilmung einer großartigen Geschichte!

10.08.2012 16:08 Uhr - BlutigeMachete
ich frag mich jedes mal bei solcher Zensur, warum die Menschheit immernoch so prüde ist und bei nackter Haut die Augen verschliesst. Das natürlichste der Welt wird zensiert? (ok hier sinds halt3 statt 2 Brüste :P )Also irgendwie hab ich für sowas kein Verständnis.
Arbeiten bei solchen "Behörden" nur Nonnen und Priester? Wer sich an Nacktheit stört, der sollte echt in eine Psychatrie .. meine Meinung

10.08.2012 16:16 Uhr - GreggTolandJr.
10.08.2012 12:45 Uhr schrieb Mikey
Von den von dir genannten Paul Cameron-"Bildregien" hab ich nur Man on Fire und
Deja Vu komplett gesehen und das war mir an vielen Stellen zu hektisch und "fiebrig". Natürlich tragen Regie, Schnitt und Nachbeabeitung auch dazu bei, aber
das Ausgangsmaterial muss denk ich dann auch schon dementsprechend sein. Oder
hatte Tony Scott seinen Stil verändert, denn True Romance und Last Boy Scout sahen ja noch völlig anders aus. Gut das waren die frühen 90er.
Von dem Total Recall Trailer ausgehend mein ich aber, dass der Look diesmal "kühler" daher kommt, was so gesehen zum Science-Fiction-Thema passen würde.


ja, er hat seinen Stil vor MAN ON FIRE verändert, hektisch war er ja schon immer, aber danach kamen erst die wirklichen farb-hand-crank-schnitt-wackel-orgien
er hat es in einem commercial ausprobiert, für gut befunden und seitdem weiterentwickelt.

das "fiebrige" und "hektische" geht somit immer auf Tony Scott zurück, dessen Filme mit anderen DoPs trotzdem ähnlich aussehen

der neue TR look sieht aber ein wenig langweilig aus, alles schon mal gesehen: kühle farben, viel gegenlicht und ganz inflationär: lense flares

aber egal, ich gebe allem eine chance...

10.08.2012 16:23 Uhr - Splattered Cadaver
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 252
Soll das wirklich ein REMAKE werden?Völlig sinnlos-Paul`s zynisches Vermächtnis kann man gar nicht toppen."The Thing" zeigt nämlich,wie es heutzutage gehen kann:sich ans Original halten und einen grandiosen Film drum rum basteln...
Aber ich warte ab-vielleicht bin ich auch zu voreingenommen.

10.08.2012 17:39 Uhr - executor
1x
10.08.2012 00:15 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Ich weiß nicht was ich von dem Streifen halten soll .......................

Aber eins ist sicher wenn zwei Versionen laufen dann ist das wie folgt zu erkennen.

Bedeckte Brüste FSK12
Unbedeckte Brüste FSK 16

Da die wahrscheinlichkeit, dass das Remake so brutal wird wie das GENIALE ORIGINAL praktisch unmöglich ist was man anhand der trailer sieht ..... und im Directors Cut wird dann nachträglisch ein wenig blut in die Schusswunden eingefügt !!!!
aaaarggghh Das kotzt mich an wenn ich allein daran denke..... wieso kann man nur geniale originale nicht einfach ruhen lassen. Mein Gefühl zu diesem Film ist echt nicht gut !


Was für ein Quatsch. Als seien nackte Brüste ein Problem für FSK12. Nenene....
Ganz abgesehen davon, dass eine weitere filmische Interpretation der des "Originalfilms" zu Grunde liegenden Kurzgeschichte, wäre sogar eigentlich durchaus interessant...

10.08.2012 17:59 Uhr - McCoy
Ist genauso wie bei "Into the Blue" damals als einer der heissesten Ärsche Hollywoods über den String Tanga nachträglich nen CGI Liebestöter aufretouschiert bekommen hat.

Ansonsten soll die dreibrüstige Frau ruhig "bedeckt" werden; ich hab eh nur zwei Hände.

10.08.2012 18:35 Uhr - IamAlex
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
10.08.2012 00:15 Uhr schrieb Midnight Meat Man
Ich weiß nicht was ich von dem Streifen halten soll .......................

Aber eins ist sicher wenn zwei Versionen laufen dann ist das wie folgt zu erkennen.

Bedeckte Brüste FSK12
Unbedeckte Brüste FSK 16

Da die wahrscheinlichkeit, dass das Remake so brutal wird wie das GENIALE ORIGINAL praktisch unmöglich ist was man anhand der trailer sieht ..... und im Directors Cut wird dann nachträglisch ein wenig blut in die Schusswunden eingefügt !!!!
aaaarggghh Das kotzt mich an wenn ich allein daran denke..... wieso kann man nur geniale originale nicht einfach ruhen lassen. Mein Gefühl zu diesem Film ist echt nicht gut !



Das ist Blödsinn. In American Pie 1 und 2 sieht man nackte Brüste. Im 2. wird sogar dran rumgeleckt und die sind beide ab 12

10.08.2012 18:41 Uhr - Timbo
Übrigens ist das kein Remake des Films, sondern eine Neuinterpretation des Buches, welche sich wohl auch enger daran hält, als der Film mit Arnie es getan hat.
Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen, und da ist mir was dreibrüstiges ziemlich egal.

10.08.2012 19:41 Uhr - Cardian
4x
Bwahaha, ich lach mich scheckig, wenn hier alle von 'nem "Buch" und der "Romanvorlage" erzählen. Kinners, das war eine Kurzgeschichte. Mit der hat das Remake genauso viel zu tun wie der Klassiker, nämlich das Grundsetting. Wer sich darüber beschwert, dass Arnie's Total Recall zu wenig mit dem "Buch" zu tun hatte, kann sich das Remake übrigens komplett sparen. Darin ist weitaus weniger von der Kurzgeschichte enthalten geblieben. Deswegen kackt er ja auch überall so ab, eben WEIL er lediglich pures Optikkino ist und sich nicht um die Story schert. Verhoeven spielt einfach in einer ganz anderen Liga.

Witzigerweise hatte ich anfangs noch das Gefühl, dass es gar nicht so schlecht sein könnte, Arnie-Klassiker mal mit "richtigen Schauspielern" neu zu verfilmen. Ist ja aber bisher jedes Mal gehörig in die Hose gegangen.

10.08.2012 21:33 Uhr - 666broly22
3x
10.08.2012 00:15 Uhr schrieb Deathpoou
Is doch egal ob nackt oder verdeckt.Diese drei Titten werden das einzig sehenswerte in diesem Remake sein.




nö, das einzige sehenswerte, ist kate beckinsale!!!!

10.08.2012 21:35 Uhr - Dr.WalterJenning
1x
DB-Helfer
User-Level von Dr.WalterJenning 6
Erfahrungspunkte von Dr.WalterJenning 469
freue mich schon auf diese neuinterpretation, denn es muss ja nicht immer gleich drauf los geschwarzeneggert werden bis der bizeps explodiert.
jedoch warte ich lieber auf die bereits angekündigte blu-ray veröffentlichung inklusive dem director's cut/extended cut, da mich die angesprochenen handlungserweiterungen - bzw. vertiefungen doch sehr neugierig gemacht haben und ich gerne zuerst die vom regisseur favorisierte schnittfassung sehe bevor ich mir ein endgültiges urteil erlaube.

10.08.2012 23:05 Uhr - Subhuman
2x
Rob Bottin, Paul Verhoeven, Arnold Schwarzenegger und Michael Ironside sind nicht zu schlagen. :-)

11.08.2012 16:25 Uhr - KielerKai
1x
10.08.2012 23:05 Uhr schrieb Subhuman
Rob Bottin, Paul Verhoeven, Arnold Schwarzenegger und Michael Ironside sind nicht zu schlagen. :-)

Jopp. Dem ist nichts hinzuzufügen!
Remakes, die die Welt nicht braucht...

11.08.2012 21:16 Uhr - Bosphorus
Der Film lief gestern also am Freitag 10.08.2012 hier in der Türkei an. Ich habe es mir heute im Kino (englisch mit türkischen untertiteln) angeschaut und bekam die drei Brüste blank voll zu sehen :-)

14.08.2012 15:26 Uhr - TheHutt
SB.com-Autor
User-Level von TheHutt 6
Erfahrungspunkte von TheHutt 592
Habe das Remake letzte Woche in Moskau gesehen (für die Statistik: die 3 Brüste waren unzensiert). Was für eine Grütze. Das Teil fällt logisch komplett in sich zusammen, und versucht es durch übertriebene und sehr "flimmernde" Action zu kaschieren.

Die dreibusige Frau ist übrigens kein bißchen gerechtfertigt: durch die Story, die ja nicht auf dem Mars spielt (und daher keine Mutanten kennt) gibt es gar keinen Grund für die Frau, 3 Brüste zu haben!

Übrigens ist das kein Remake des Films, sondern eine Neuinterpretation des Buches

Leider nicht. Es ist tatsächlich nur ein überflüssiges Remake geworden. Vom Buch hat es genauso wenig, wie der Arnie-Film; nur weitaus weniger in sich geschlossen und stimmig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)