SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

James Bond - Casino Royale: Bald ungekürzt in Deutschland?

FSK listet neue Prüfung der ungekürzten Fassung

Der 2006 erschienene, erste Einsatz von Daniel Craig als James Bond in Casino Royale stellt einen der weltweit am stärksten zensierten Filme der Reihe dar. Wir konnten bis dato drei verschieden zensierte Fassungen des Films weltweit aufspüren. In den USA wurden recht deutliche Entschärfungen für das lukrative PG-13-Rating vorgenommen und auch Großbritannien wurde zugunsten des BBFC 12-Ratings angepasst. Zu guter Letzt blieb auch Deutschland nicht von Zensuren verschont und auch, wenn es sich hier mit zwei Verwendungen von harmloserem Bildmaterial im Vergleich um die geringsten Änderungen handelt, war das für Zensurpuristen natürlich trotzdem ein ärgerlicher Umstand. Wollte man den Film komplett unzensiert, musste man ihn z.B. in Shops in Hongkong finden.

Möglicherweise ist dieser Umweg aber bald auch nicht mehr nötig. Die FSK listet seit dem 14. August 2012 nämlich einen weiteren Prüfeintrag zum Film. Das Kürzel "ungekFs" lässt dabei aufhorchen und zugleich hoffen, dass wir 6 Jahre nach Erscheinen nun doch die komplett unzensierte Fassung in Deutschland bekommen. Die FSK vergab auch bei der neuen Prüfung eine 12er-Einstufung. Bleibt nur noch offen, ob die Zensur damals überhaupt nötig war, um die Kinofreigabe sicher zu stellen.

In Großbritannien hat man derweil dieselbe Aktion durchgeführt und der BBFC die ungekürzte Fassung vorgelegt. Das dortige Gremium vergab eine BBFC 15-Freigabe. Das nährt die Annahme, dass die Zensurprobleme zumindest bei Casino Royale bald der Vergangenheit angehören.

Wir werden auf jeden Fall überprüfen, ob die Blu-ray der kommenden Sammelbox (siehe Übersicht) diese ungekürzte Fassung enthält.

 

Blu-ray Box bei Amazon.de vorbestellen

Inhaltsangabe / Synopsis:

CASINO ROYALE stellt JAMES BOND vor, bevor er seine Lizenz zum Töten erhielt. Doch dieser Bond ist keineswegs weniger gefährlich, und nach zwei professionellen Anschlägen innerhalb kurzer Zeit wird er in den "00"-Status befördert. "M" (Judi Dench), die Chefin des britischen Secret Service, schickt den soeben beförderten 007 ... [mehr]

Kommentare

15.08.2012 00:14 Uhr - Chriz66
9x
Seit Daniel C. als 007 posiert geht die Filmreihe den Bach runter. Da James Bond nun keinen Charme mehr hat, wird alles mit Action kompensiert.
Nee, dann bleibe ich lieber bei Connery & Co...

15.08.2012 00:15 Uhr - Caligula
3x
Liebes Schnittberichte Team:
Könnt ihr nicht etwas weniger Werbung auf eurer Seite anzeigen, ich mein es ist ja toll für euch so Geld zu verdienen, aber so langsam ist die Seite echt vollgepackt.

15.08.2012 00:19 Uhr - Dragon50
4x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Nimm doch ein Werbeblocker....

15.08.2012 00:21 Uhr - Eisenherz
4x
Aus den ironisch-amüsanten Moore- und den charmanten Connery-Bonds, wurde mit Herrn Craig eine Action-Orgie, die den britischen Geheimagenten als humorlosen Folterknecht und brutalen Mörder präsentiert. Weder gibt es die herrlichen Oberschurken samt Geheimbasis a la Stromberg, noch gibt es wiedererkennbare Typen wie Oddjob oder den Beißer! Diese Bonds sind einfach nicht mein Fall. Mir persönlich war die moore-Ära am liebsten, da ich damit einfach wunderbare Erinnerungen verbinde. Da gab es den Beißer, Zorin, Stromberg und Franzisco Scaramanga. Was gibts heute? Einen Bond mit gelähmten Gesichtsmuskel und der Ausstrahlung einer Tüte Eiscreme! ;-)

15.08.2012 00:22 Uhr - Caligula
1x
Ich hab nen Werbeblocker, ich mein ja auch die Gestaltung der Seite!!!
Viel mehr geht da nimmer, Amazon, Gameware, jetzt auch noch ganz groß Action Cult!!!!

15.08.2012 00:45 Uhr - Caligula
3x
Aber um beim Thema zu bleiben, Casino Royale is immer noch 10 Mal besser als Qantum Trost, der ja wirlich unter aller sau ist.

15.08.2012 01:02 Uhr - Zob Rombie
7x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
Ich find Casino Royale richtig gut.
Der beste "Neuzeit-Bond" seit GoldenEye.

15.08.2012 01:03 Uhr - Rainer W.
14x
@Caligula

dann mach doch mal ne großzügige spende locker,damit diese seite nicht mehr auf die "störende" werbung angewiesen ist,denn so eine seite finanziert sich leider nicht von selbst....es gibt 1000 mal schlimmere seiten im internet,wo bei jeder neu geladenen seite erstmal 5 pop ups ins bild springen...hier betrifft es gerade mal die ränder...konzentrier dich einfach auf die mitte des bildschirms anstatt an den rand zu schielen....und wer mit adblock umgehn kann,der weiss,dass man die "störenden" elemente auf einer seite nach belieben blocken kann...manche können auch nur meckern meckern und nochmals meckern...

sorry fürs offtopic

15.08.2012 01:33 Uhr - Präsident Clinton
1x
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Gute News.

Und Werbung gibbet auf anderen Seiten echt mehr.

15.08.2012 03:27 Uhr - Redeemer
SB.com-Autor
User-Level von Redeemer 5
Erfahrungspunkte von Redeemer 347
Die haben doch damals doch aus Prinzip gekürzt, damit sie jetzt Geld rausschlagen können. So schlimm waren die Szenen doch gar nicht, dass die im Ernst hätten denken können, wegen 41 Frames eine 16er zu kriegen. Selbst die BPjM fühlte sich doch beim Indizierungsantrag für die sagenumwobenen 9 Sekunden der SPIO/JK s.u. von Hostel verarscht.

@Offtopic:
Mir ist der Herr Norris gar nicht aufgefallen... :D

15.08.2012 03:40 Uhr - Thrax
Also als ich mir den SB zwischen HK-Fassung und unserer FSK 12 grad nochmal angeschaut habe glaub ich kaum das ich mir jetzt wegen den zwei kurzen Szenen die absolut kein Stück auffallen jetzt nen harten mache! Da bleibe ich bei der Version die ich jetzt habe.

Hätte ich hingegen die PG-13 Fassung, würde ich es mir überlegen. Die musste ja zumindest am Anfang noch am meisten Federn lassen. ^^

15.08.2012 04:57 Uhr - mezmerize
Casino Royale erzählt den Beginn der Bond Ära. Jetzt direkt zu Beginn ihn mit "Superschurken" zu konfrontieren finde ich recht unpassend.
Ich finde Craig besser als Bond als Brosnan. Die alten kenne ich nicht alle. Aber die gefallen mir nicht so, die die ich gesehen hab. Fand sie recht langweilig inszeniert.

15.08.2012 07:42 Uhr - Midnight Meat Man
3x
Seit Daniel Craig James Bond mimt ist die Sage um James Bond TOT die daniel Craig 007 Filme haben nichts mehr mit James Bond zu tun und sind reine Actionfilme es wurde alles kaputt gemacht was ein Roger Moore und vor allem John Connery aufgebaut haben !!!

15.08.2012 07:59 Uhr - Chriz66
3x
15.08.2012 01:02 Uhr schrieb el achiM
Ich find Casino Royale richtig gut.
Der beste "Neuzeit-Bond" seit GoldenEye.


Bitte? "Neuzeit-Bond"? Also, Brosnan schlug noch genau in die gleiche Krebe wie Connery / Moore - genau so überzogen, überheblich und lustig... Das hat ja wohl mal gar nichts mit den Craig-Filmen zu tun.

15.08.2012 08:03 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
Ich bin mit der derzeitigen Fassung voll zufrieden. Diese paar Sekunden rechtfertigen die Extra-Anschaffung meiner Meinung nach nicht, weil man härtemäßig nichts verpasst.

15.08.2012 08:03 Uhr - Chriz66
8x
15.08.2012 04:57 Uhr schrieb mezmerize
Casino Royale erzählt den Beginn der Bond Ära. Jetzt direkt zu Beginn ihn mit "Superschurken" zu konfrontieren finde ich recht unpassend.
Ich finde Craig besser als Bond als Brosnan. Die alten kenne ich nicht alle. Aber die gefallen mir nicht so, die die ich gesehen hab. Fand sie recht langweilig inszeniert.


Wahrscheinlich, weil es da keine Wackelkamera gab, keine 16 Schnitte/Sekunde und keine CGI-Stunts. Ja, dann darfst Du Dir keine Filme vor 1999 (nehmen wir mal Matrix als Nullpunkt) anschauen. Oder hast Du den auch noch nicht gesehen, weil Du noch keine 16 bist?

15.08.2012 08:32 Uhr - Xaitax
Ich fand diesen BOnd-Film auch den besten aller Zeiten. Die Story wurde zum Schluss zwar immer absurder,aber die Idee hatte es schon in sich. Daniel Cgrag als Bond ist auch für mich ne Fehlbesetzung.
Christian Bale oder Keanu Reeves wären da besser gewesen.

15.08.2012 08:35 Uhr - Punisher77
6x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.227
Mir gefällt Daniel Craig als Bond hervorragend und "Casino Royale" ist in meinen Augen einer der besten Bonds überhaupt. Der realistischere Neustart mit Craig war nach dem völlig überzogenen, fast schon lächerlichen "Stirb An Einem Anderen Tag" auch bitter nötig. Hat man ja damals auch schon so gehandhabt. Nach der teilweise zu abgehobenen Moore - Phase folgten mit "Der Hauch Des Todes" und besonders "Lizenz Zum Töten" zwei bodenständigere Bonds mit neuem Darsteller.
Außerdem ist Craigs Bond viel näher an dem Roman - Bond, wie ihn Ian Fleming erfunden hat und hat daher mehr mit Bond zu tun als so mancher Streifen unter Roger Moore oder Pierce Brosnan.
Von daher - Daumen hoch für "Casino Royale"!
"Ein Quantum Trost" finde ich dagegen etwas schlechter, aber immer noch anschaubar.

15.08.2012 08:42 Uhr - Zob Rombie
1x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
@Chriz66: Trink erstma nen Kaffee, Junge :-D

15.08.2012 08:46 Uhr - O87
Ich find es komisch das Leute sich beschweren, dass man keine Filme mehr wie aus den 70ern oder 90ern dreht.
Meint ihr ernsthaft, ein Bond mit Roger Moore würde Heute noch irgendeinen Kinogänger hinterm Ofen vorlocken? :)
Dann müsste man sich allerdings echt nicht wundern, dass MGM Pleite ist.
Da warte ich dann doch auf einen neuen Austin Powers und nehme noch bei Bedarf mit den Filmen lieb, die ihrer Zeit entsprachen.

15.08.2012 08:48 Uhr - Chriz66
3x
15.08.2012 08:42 Uhr schrieb el achiM
@Chriz66: Trink erstma nen Kaffee, Junge :-D


Hab schon 2 auf :D

Ich meine halt, dass die alten Filme meistens aufgrund ihrer langsameren Gangart als "schlecht" hingestellt werden - was sie aber mMn überhaupt nicht sind. Ich habe mich auch bei "Dirty Harry" gefragt: "Das war mal ein Action-Reisser??"
Aber gut war er dennoch...

15.08.2012 08:50 Uhr - göschle
3x
Schlimm, was inzwischen aus der Serie geworden ist. Aber inzwischen hab' ich mich damit abgefunden, daß man mit Daniel Craig den unsymphatischsten Bond ever alljährlich vor die Linse bekommt und - es hat auch was gutes, denn so schätze ich die Connery & Moore Teile umso mehr.

15.08.2012 08:55 Uhr - Chriz66
6x
15.08.2012 08:46 Uhr schrieb O87
Ich find es komisch das Leute sich beschweren, dass man keine Filme mehr wie aus den 70ern oder 90ern dreht.
Meint ihr ernsthaft, ein Bond mit Roger Moore würde Heute noch irgendeinen Kinogänger hinterm Ofen vorlocken? :)
Dann müsste man sich allerdings echt nicht wundern, dass MGM Pleite ist.
Da warte ich dann doch auf einen neuen Austin Powers und nehme noch bei Bedarf mit den Filmen lieb, die ihrer Zeit entsprachen.


Und was willst Du damit jetzt sagen? Dass es falsch ist, wenn man Filme gut findet, bei denen es noch um Charaktere, Handlung, Charme und handwerkliches Geschick ging? Anstatt androgyne Grinseaffen mit Sixpack und Schmalztolle vor die Linse zu stellen und den Rest des Filmes mit 08/15-CGI-Tricks aufzupeppen?

Nein, da bleibe ich lieber bei meinen nostalgischen Oldtimern und frue mich in der Neuzeit auf Filme, die noch von und mit Leuten gemacht werden, die Ihren Job verstehen.

15.08.2012 09:26 Uhr - O87
Ich will damit sagen, die Art Filme zu machen hat sich nunmal verändert, das Zielpublikum will etwas anderes. Man kann nicht mehr erwarten das das was vor 30 oder 40 Jahren erfolgreich war und funktioniert hat es Heute immernoch ist.
Beispielsweise kann man die Leute, die in den 60ern/70ern aufgewachsen sind und sagen, die Musik von Heute ist der letzte Mist, natürlich verstehen. Aber das heißt nicht das die Musik von Heute für sie gemacht ist, wie die Musik von damals für die Leute von Heute.

15.08.2012 09:33 Uhr - maximus1
Morgen allerseits.
Der beste Bond, der mir am besten gefällt, ist " Goldfinger ". Die beiden Neuen Bonds markieren eben einen Wendepunkt in der Erzählweise.

15.08.2012 09:48 Uhr - göschle
7x
Klar haben sich die Zeiten und die Zielgruppe verändert, vielleicht sogar insoweit, daß man sich die Frage stellen könnte, ob es überhaupt noch sinnig ist einen Bond zu drehen. War in den 70/80ern ein 007 ein ganz besonderes Kinoevent, welches man richtig genossen hat, sind die heutigen Bond-Filme zu einem gewöhnlichen Actiokino abgestumpft.

15.08.2012 10:07 Uhr - Kerry
2x
15.08.2012 08:48 Uhr schrieb Chriz66
15.08.2012 08:42 Uhr schrieb el achiM
@Chriz66: Trink erstma nen Kaffee, Junge :-D


Hab schon 2 auf :D

Ich meine halt, dass die alten Filme meistens aufgrund ihrer langsameren Gangart als "schlecht" hingestellt werden - was sie aber mMn überhaupt nicht sind. Ich habe mich auch bei "Dirty Harry" gefragt: "Das war mal ein Action-Reisser??"
Aber gut war er dennoch...

Damals bestand ein Action-Reisser eben noch aus einer ausgefeilten Handlung, einer spannenden Geschichte, alles kombiniert mit einigen wenigen, dafür jedoch hervorragend inszenierten Actionszenen.
Heute jedoch: Handlung auf Kinder- oder Teenieniveau, Geschichte ebenfalls, dafür billige / langweilige (weil sinnlose) Daueraction aus dem Computer.
Ich für mich bevorzuge da eher die "alte" Machart.

Nach meinem Veständnis lebt Bond von Ironie, einem überlegen- lässigen Hauptdarsteller, schönen Frauen, jugendfreien Sexszenen, schönen Schauplätzen, Superschurken sowie einer bewusst überdrehten Handlung.
All dies lassen die Filme der Craig-Ära vermissen. Dies sind keine Bonds mehr.


15.08.2012 10:38 Uhr - S.K.
3x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
15.08.2012 08:35 Uhr schrieb Punisher77
Mir gefällt Daniel Craig als Bond hervorragend und "Casino Royale" ist in meinen Augen einer der besten Bonds überhaupt. Der realistischere Neustart mit Craig war nach dem völlig überzogenen, fast schon lächerlichen "Stirb An Einem Anderen Tag" auch bitter nötig. Hat man ja damals auch schon so gehandhabt. Nach der teilweise zu abgehobenen Moore - Phase folgten mit "Der Hauch Des Todes" und besonders "Lizenz Zum Töten" zwei bodenständigere Bonds mit neuem Darsteller.
Außerdem ist Craigs Bond viel näher an dem Roman - Bond, wie ihn Ian Fleming erfunden hat und hat daher mehr mit Bond zu tun als so mancher Streifen unter Roger Moore oder Pierce Brosnan.
Von daher - Daumen hoch für "Casino Royale"!
"Ein Quantum Trost" finde ich dagegen etwas schlechter, aber immer noch anschaubar.

*sign*
Den immer wie abgeleckt aussehenden Brosnan konnte ich irgendwie nie leiden. Craig ist da mit seiner kantigen, ruppigen Art schon wieder mehr ein Bond nach meinem Geschmack. Er hat wieder etwas mehr von dem, was Sean Connery seinerzeit hatte, finde ich.

@ Xaitax
Keanu als Bond ??? Nix gegen Reeves, ich mag ich gerne sehen, aber als Bond wäre der mir eine Spur zu schmächtig und zu steif.

15.08.2012 10:38 Uhr - S.K.
1x
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
P.S. Bin sehr gespannt auf den kommenden "Skyfall" :-)

15.08.2012 10:39 Uhr - ~Phil~
3x
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Zudem ist der Daniel-Craig Bond offenbar ein totaler Schwächling! Roger Morre konnte damals jeden Gegner ganz locker von hinten mit einem einzelnen Handkanten-Hieb k.o schlagen, Daniel Craig muss minutenlang mit jedem Gegner kämpfen und ist danach auch noch erschöpft!! Aber sollen ja Prequels sein, vielleicht lernt Craig es noch..

15.08.2012 10:42 Uhr - Oifox
2x
15.08.2012 10:07 Uhr schrieb Kerry
[...] Ironie, einem überlegen- lässigen Hauptdarsteller, schönen Frauen, jugendfreien Sexszenen, schönen Schauplätzen[...]
All dies lassen die Filme der Craig-Ära vermissen. Dies sind keine Bonds mehr.



Subjektive Meinung... ich hingegen finde all diese oben genannten Punkte auch in den neuen Bonds wieder. Und habe eher eine Abneigung gegen Brosnan-Bonds (außer GoldenEye).

Die Craig-Bonds sind eben zeitgemäß. Wem die alten Bonds gefallen, der schaue eben die. Habe persönlich die ganze Reihe mal chronologisch geschaut und fand jeden Bond auf seine Weise interessant. Wie weiter oben schon angerissen, war nach dem letzten Brosnan-Bond dringend eine Gratwanderung notwendig, die IMDB spricht da auch Bände.

Casino Royale hatte Charme, obwohl ich die Venedig-Passage etwas deplaziert fand. So gesehen hatte der Film 2 Enden. Aber auch das ist subjektiv... ;)

Trailer zu Skyfall: http://www.youtube.com/watch?v=m3QDH2CtvFw

Die Manschetten-Szene im Zugabteil ist typisch BOND. :D

15.08.2012 10:55 Uhr - andi81
2x

Damals bestand ein Action-Reisser eben noch aus einer ausgefeilten Handlung, einer spannenden Geschichte, alles kombiniert mit einigen wenigen, dafür jedoch hervorragend inszenierten Actionszenen.



Ich finde nicht, dass die alten Bonds bessere Plots hatten als die Craig-Bonds.
Sie waren einfach bunter, comicartiger und teils trashiger.

15.08.2012 11:17 Uhr - 00SCHNEIDERPOPEIDER
1x
Die alten Bonds sind heutzutage einfach Trash, sympathischer gut ausgestatteter Trash aber immer noch Trash. Ich gucke auch noch gerne die alten Moore Bonds die mochte ich am liebsten aber in den Neunzigern war die Reihe echt sowas von überholt. Der Stil musste einfach erwachsener, dreckiger und realistischer werden ich fand diesen Schritt längst überfällig. Casino Royale war ganz gut gelungen Craig ist auch nen super J.B. aber ein Quantum Prost war dann ein reines Actiongewitter ohne Sinn und Verstand. Insgesamt geht es seit Casino Royale mit der Reihe Bergauf was nicht heissen soll dass alles am neuen Bond super ist.

15.08.2012 11:28 Uhr - postman240765
1x
Daniel Craig ist der perfekte Bond der "Neuzeit" !!!
Ich freu mich mich auf Skyfall.

15.08.2012 11:52 Uhr - rampage83
1x
""geschüttelt oder gerührt? seh ich so aus als ob mich das interessiert!?!""
ich mag mr. craig seine Eine mimik, kann man sich schnell einprägen...ich kenne alle bondfilme aber lieben gelernt hab ich sie erst mit mr.daniel...casino royal war innovativ, quantum naja...aber es gibt die hasser und die die es lieben und dann gibt es natürlich auch noch die analytiker;)...easypeasy

15.08.2012 11:58 Uhr - Lamar
2x
15.08.2012 00:15 Uhr schrieb Caligula
Liebes Schnittberichte Team:
Könnt ihr nicht etwas weniger Werbung auf eurer Seite anzeigen, ich mein es ist ja toll für euch so Geld zu verdienen, aber so langsam ist die Seite echt vollgepackt.


Also ich liebe die Amazon Werbung sehr.

Hier wurden mir auf der linken Seite schon so einige tolle Schnäppchen von Amazon präsentiert, wo ich sonst nie was von mit bekommen hätte. Wo ich dann auch gleich bestellt habe. Denn ich forste ja nicht jeden Tag ganz Amazon durch.

15.08.2012 12:28 Uhr - Eisenherz
2x
Mag sein, dass Craig die "Neuzeit" präsentiert, aber da bleib ich dann doch lieber bei den älteren Teilen. Ich meine, was ist an Craig so toll? Connery hatte seinen unvergleichlichen Charme, Moore hatte die Extraportion Ironie und Witz, und selbst Brosnan hatte noch Stil!
Nur... was hat Craig? Ein Sixpack und nen "coolen" Blick gibts woanders in besserer Qualität. Vielleicht bin ich mit meinen 29 Jahren zu alt für diesen neuen Stil, aber das, was Craig repräsentiert, bekomm ich auch woanders im Dutzend billiger. Früher waren Bond-Filme Events, heute sind sie Mainstream, der sich kaum noch vom Rest unterscheidet.

15.08.2012 12:48 Uhr - chucky1988
1x
Connery und Brosnan sind sowiso meine lieblings Bond Darsteller.

15.08.2012 12:53 Uhr - IamAlex
3x
User-Level von IamAlex 10
Erfahrungspunkte von IamAlex 1.367
Ich weiss garnicht was ihr alle habt. Klar Connery und Moore waren echte Charmebolzen und symphatisch. Aber seit mall ehrlich, glaubt ihr, dass sich echte Geheimagenten so leicht witzelnt durch ihren Job schlagen wie die alten Bonds? Craig gibt dem ganzen ne realistische Note. Agenten müssen nun mal emotinslos und kompromisslos sein sonst haben sie eine kurze Lebensdauer.

15.08.2012 13:37 Uhr - Eisenherz
5x
Und gerade dieser Hang zum "Realismus" ist es, der mich stört. Wenn ich realistische Agenteneinsätze sehen will, schalt ich die Nachrichten ein, lese Wikipedia oder ein Buch zu dem Thema. Die Bond-Filme lebten immer von ihrem Hang zur Superlative, völlig überdrehten Schurken mit Geheimbasen und Privatarmeen, angeblichen weltumspannenden Terrororganisationen, Elitekillern a la Beißer und solchen Sachen. Bond war früher ein cooler Superheld, der mir Charme und Humor die Welt rettete, ohne dazu übermäßige Gewalt einzusetzen. Heute ist das aber wohl nicht mehr gefragt. Jetzt muss es ein "realistischer" skrupelloser Mörder und Folterknecht sein, der Menschen das Genick knackt und mit seinem Sixpack am Strand stolziert, während das seinerzeit zumindest noch Ursula Andress erledigen durfte. Aber na ja ... jedem das Seine. Für mich ist Bond spätestens mit Craig gestorben. Für die Generation Wackelkamera und Stakkatoschnitt ist Craig eventuell genau das richtige Programm, aber ähnlich wie im Star Trek-Remake, finde ich sowas einfach unpassend, da es den Charme zerstört. Hmm ... ich werde wohl doch langsam alt! ;-)

15.08.2012 13:58 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
15.08.2012 12:28 Uhr schrieb Eisenherz

Nur... was hat Craig? Ein Sixpack und nen "coolen" Blick gibts woanders in besserer Qualität.

Connery war in seinen Bond-Anfängen auch nicht viel anders. Vor seiner Bond-Karriere war er ja mal Zweiter beim Mister Universum. Nur mit jedem Film sind seine Muskeln irgendwohin verschwunden... ^^
Vergleich mal seinen Adonis-Körper aus "Dr. No" mit den anderen Teilen... Da hat er mit jedem Film ein paar Kilo mehr und ein Tupet zugelegt... ;)

15.08.2012 14:00 Uhr - McCoy
Mal wieder eine der Diskussionen, die man ewig führen kann..

Ich persönlich fand bisher nur Brosnan als Darsteller komplett unbrauchbar, schlechte Filme hatten aber aber auch die anderen Darsteller bisweilen. Fakt ist jedoch, dass bisher noch niemand einen Action Schund wie "Die another day" abgeliefert hat und die Reihe daher zurecht neu besetzt wurde. Gut ist auch sozusagen ein Prequel gedreht zu haben.

Womit wir bei Craig wären und zu seinen beiden Filmen muss man meiner Meinung nach sagen, dass sie Himmel und Hölle präsentieren. Casino Royale war super genial; die Action wohl dosiert, Humor mit dabei, und das Pokertunier war wirklich stimmig in Szene gesetzt, so dass ich von dem Relaunch der Reihe vollauf begeistert war.

Das Problem war nur, dass man bei Quantum direkt wieder in die unsäglichen "Die another day" Zeiten zurückgefallen ist, da er einfach nur 08/15 Actionware darstellte und das auch noch mit der bescheuerten Wackelkamera und zehntel Sekundenschnitten.

Aber wie gesagt, schwächere Filme gab es in der Reihe immer wieder und wenn Skyfall wieder brauchbar ist, darf Craig ruhig noch ein paar Filme drauflegen.

15.08.2012 14:08 Uhr - Darth Bane
Bei dieser ganzen Bond Diskussion muss ich an eine Szene aus Buffy Season 6 denken wo das "Trio" über Bond diskutiert lol:

ANDREW: We are really super-villains now, like ... like Dr. No. (Jonathan grins)
WARREN: Yeah, back when Bond was Connery, and movies were decent.
JONATHAN: (scornful) Who remembers Connery? I mean, Roger Moore was smooth.
WARREN: You're insane. You're short, and you're insane.
ANDREW: I like Timothy Dalton!

Warren smacks Andrew upside the head.

ANDREW: Hey!
WARREN: Don't make me pull over, okay?

WARREN: (to Andrew) Connery is Bond. He had style.
JONATHAN: Yeah, but Roger Moore was funny.
WARREN: Moonraker? The gondola turns into a hovercraft? It's retarded. Besides, the guy had, like, no edge.
ANDREW: Dalton had edge. In Licence to Kill he was a rogue agent. That's edgy. (Warren and Jonathan give him looks of disbelief) And he was amazing in The Living Daylights.
JONATHAN: Yeah, which was written for Roger Moore, not Timothy Dalton!
WARREN: (annoyed) Okay, this is stupid! We're wasting time. End of discussion.

The other two nod and turn to their consoles, begin typing. Beat.

WARREN: (very angry) I mean, there's a shot of like *pigeons*, doing double-takes when the gondola blasted by! Moonraker ... is inexcusable.

WARREN: Connery is the only actor of the bunch.
ANDREW: Timothy Dalton should get an Oscar and (yells) beat Sean Connery over the head with it!
WARREN: (grimly) Okay, that's it.

Warren spins around, grabs Andrew, gets him in a headlock


:D :D :D Bei der szene lach ich mich jedesmal weg ohne Ende. Und ihr erinnert mich grad hier alle voll an die drei bei ihrer Bond-Diskussion lol

15.08.2012 14:25 Uhr - McCoy
@ Darth Bane:

Hast du das jetzt gerade abgetippt oder gibts irgendwo Drehbücher online?

15.08.2012 14:25 Uhr - mezmerize
@Chriz

Klasse wie du jemand in Schubladen steckst nur weil sie deinen Geschmack oder deine Meinung nicht teilen. Und dazu garniert in einem sinnlosen Kommentar offenbart die ganze Mentalität von dir. Armselig. Aber wenns Spass macht. Anscheinend hast du ja genug Anhänger die deine beschränkte Sichtweise teilen.

Die alten bonds machen einfach nichts her, soweit gesehen. Ist meine Meinung und dabei bleibe ich. Und weiterhin ist und bleibt Casino Royale einer der besten Bonds.

15.08.2012 14:29 Uhr - mezmerize
1x
@ McCoy

Skyfall wird der letzte Bond mit Craig.
Ein Quantum Trost fand ich auch öde. Mal im Fernsehen gesehen. Nach der Hälfte weitergezappt.

15.08.2012 14:32 Uhr - S.K.
DB-Co-Admin
User-Level von S.K. 11
Erfahrungspunkte von S.K. 1.750
15.08.2012 14:29 Uhr schrieb mezmerize
Skyfall wird der letzte Bond mit Craig.

Das ist nicht 100%ig sicher. Hab noch letztens gelesen, dass Craig sich evtl. noch für 1-2 Filme breitschlagen lassen könnte. Wovon er es abhängig macht, davon konnte man allerdings nichts erfahren...

15.08.2012 16:26 Uhr - Darth Bane
@McCoy gibt ne website wo alle scripts zu allen Buffy und Angel Folgen gepostet sind. Sind Transcripts. Das Trio aus Buffy Season 6 was quasi aus drei Vollgeeks besteht die einen auf supervillains machen wollen basiert laut Joss Whedon auf ihm selbst lol. Und die hauen da referenzen an Filme wie Star Wars, Lord of the Rings, Hellraiser, Bond und und und raus sowie tonnenweise referenzen an superhelden comics wie Superman, Justice League, X-Men etc. Die absoluten Vollgeeks lol.

zum beispiel als Willow zu Dark Willow wird (was wiederum ne referenz an die Dark Phoenix saga aus X-Men ist) wo Andrew meint "Darth Rosenberg is going to grind us all into little Jawa burgers and none of you have the midichlorians to stop her" werfe ich mich als Star Wars fan einfach jedesmal weg haha.

In Season 6 malen die auch nen Riesen Death Star auf ihren van und streiten sich dann ob jetzt das Modell aus Episode IV oder VI der bessere Death Star war lol. Und als autohupe haben sie die Star Wars melodie haha. Oder als Andrew in Season 7 meint "I am like Vader in the last minutes of Jedi"

oder in Angel Season 5 als Andrew den totgelaubten Spike wiedersieht meint er "You are like Gandalf resurrected from the pit of the Balrog" hahaha.

Ach da gibts tonnenweise solch geiler referenzen was für einen Star Wars, film und comicfan wie mich einfach nur das reinste Paradies ist.

Und bei dieser ganzen Bond Diskussion fiel mir dann halt sofort diese Szene ein :P Passt ja wirklich wie Faust aufs Auge.

15.08.2012 16:29 Uhr - marx1201
1x
Casino Royale war nach dem beschissen Teil mit Brosnan (Stichwort: Unsichtbares Auto) ein super Neuanfang für die Reihe, kein geleckter überheblicher Bond, sondern ein menschlicherer verletzbarer Bond. Man denke hier nur an die Eröffnungssequenz bei Casino Royale, in der Bond seinem Gegner hart, brutal überwältigte und das nicht locker aus der Hüfte machte.
Ich persönlich finde den Brosnan Bond den schlechteste der Reihe, kein Herz und kein Verstand nur dümmliche neunziger Action.
Was ist überhaupt mit George Lazenby, den fand ich persönlich sehr gut. Ironie, Witz, Story, Darstellung, alles was einen guten Bond ausmacht. Meiner Meinung nach sogar besser wie manch einer von Connerys Filmen. Timothy Daltons Bond war ein guter Anfang für einen realistischeren Bond, leider wurde dies in den neunzigern über Bord geworfen!

Meine Bond Top 5:

Goldfinger
Im Geheimdienst ihrer Majestät
Casino Royale
Liebesgrüße aus Moskau
Der Spion der mich liebte

15.08.2012 18:33 Uhr - F-Ready
4x
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
-Geschüttelt, oder gerührt ?-
-SEHE ICH AUS, ALS OB MICH DAS INTERESSIERT ??!-

Ich weiss noch genau, dass ich damals im Kino, als Craig diesen Satz gesprochen hatte, plötzlich ein starkes Verlangen danach verspürte, meinen Getränkebecher in Richtung Leinwand zu befördern...

Gruß F-Ready

15.08.2012 19:09 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.903
marx1201:

Sehe ich genauso.
"Im Geheimdienst Ihrer Majestät" ist in meinen Augen unterbewertet und gehört neben den ersten drei Filmen zu den besten der Reihe.
Lazenby hat seither fast ausschließlich in B-Filmen mitgespielt, nagt aber nicht am Hungertuch. Im Gegenteil.

15.08.2012 20:34 Uhr - Oberstarzt
15.08.2012 19:09 Uhr schrieb Dissection78
... Lazenby hat seither fast ausschließlich in B-Filmen mitgespielt, nagt aber nicht am Hungertuch. Im Gegenteil.


Echt? Wow, hätte ich von einem Emanuelle in ... Nebendarsteller nicht gedacht.

15.08.2012 20:45 Uhr - Oberstarzt
2x
Außerdem will ich mal klarstellen, dass nicht Craig der erste "ernste" Bond und Casino Royale nicht der erste "harte" Bondfilm ist, sondern es Timothy Dalton in Lizenz zum Töten war, vielleicht schon ein wenig in Hauch des Todes.

Lizenz zum Töten hatte ein sehr realistisches Setting, ohne science-fictionhafte Sonderausrüstung und mir Robert Davi einen charismatischen Fiesling, der einen Drogenbaron sehr passend miemte. Außerdem war dieser Bondfilm m.M. nach der härteste von allen und trug nicht umsonst das 16er Siegel.

Die neuen Daniel Craig Filme, insbesondere Ein Quantum Trost, fand ich mit ihren stakkatohaften Schnitten teilweise unschaubar und zu offensichtlich in seiner Machart, sich an ein junges, vermeintlich solche Sehweisen bevorzugendes Publikum anwanzen zu wollen.

15.08.2012 21:11 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.903
Oberstarzt:

Echt? Wow, hätte ich von einem Emanuelle in ... Nebendarsteller nicht gedacht.



Ja, ich auch nicht :)

Aber für manche Schauspieler gibt es ein Leben neben der Filmerei. Im Fall von Lazenby waren es wohl Immobiliengeschäfte mit denen er zum Multimillionär wurde (wie bei Schwarzenegger schon vor dessen Filmkarriere).

Und, richtig, "Lizenz zum Töten" ist auch imo nach wie vor der härteste Bond-Film.

15.08.2012 22:31 Uhr - Chriz66
1x
15.08.2012 14:25 Uhr schrieb mezmerize
@Chriz

Klasse wie du jemand in Schubladen steckst nur weil sie deinen Geschmack oder deine Meinung nicht teilen. Und dazu garniert in einem sinnlosen Kommentar offenbart die ganze Mentalität von dir. Armselig. Aber wenns Spass macht. Anscheinend hast du ja genug Anhänger die deine beschränkte Sichtweise teilen.

Die alten bonds machen einfach nichts her, soweit gesehen. Ist meine Meinung und dabei bleibe ich. Und weiterhin ist und bleibt Casino Royale einer der besten Bonds.


Ja schick. Was ist jetzt Dein Problem? Dass ich eine eigene Meinung habe? Oder, dass andere meine Meinung gut finden? Wenn es so viele Beschränkte hier gibt, warum gehst Du dann nicht woanders hin, wo Du unter gleichgesinnten bist? Das wäre angenehm für alle Beteiligten...

Und überhaupt: Craig ist und bleibt für mich der zweitschlechteste Bond nach Dalton. Und davon bringst Du mich mit Deinem kindischen Geschrei auch nicht ab. Basta!

15.08.2012 22:32 Uhr - marx1201
1x
@Oberarzt

Da hast du vollkommen recht, "Lizenz zum Töten" ist ein sehr harter und realistischer und vor allem guter Bondfilm. Der Vergleich mit dem Realismus bezieht sich eigentlich nur auf die direkten Brosnan Vorgänger, denn da kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, wie man die besser finden kann.
Deine "Quantum Trost" Kritik ist ebenso gerechtfertigt. Ich hatte auch Probleme, gerade in Actionszenen, dem Film zu folgen. Wer kriegt jetzt grad auf's Maul? - Hab ich mich während des Films des öfteren gefragt.
Die schnelle Schnittfolge etc hat das Sehvergnügen schon sehr beeinträchtigt. Meiner Meinung ist "Ein Quantum Trost" um einiges schwächer als "Casino Royale". Ich hoffe das man sich bei "Skyfall" wieder auf den Stil des Vorvorgängers besinnt.

Ich glaube Lazenby hat auch noch einiges durchs Modeln verdient...

15.08.2012 22:33 Uhr - schnitzel78
56 Kommentare an einem Tag?! Hab mir jetzt nicht alle durchgelesen, aber das passiert nicht all zu oft, oder?

Ich finde die Amazon-Werbung übrigens ganz okay - hat mir schon den ein oder anderen Kauftipp gegeben.

15.08.2012 22:58 Uhr - mezmerize
1x
@ Chriz

Wenn man einen Kommentar interpretiert, sollte man es auch richtig tun und nicht aus Unwissenheit
beleidigend werden. Aber damit reihst dich weiter in die Gruppierung der Armseligen ein, die nicht fair und offen diskutieren können.
Desweiteren respektiere ich die Meinung anderer, was du anscheinend nicht tust. Du hast schliesslich aus Provokation mich angegriffen.
Ist mir aber nicht das erste Mal aufgefallen. Aber seis drum.
Du möchtest Aufmerksamkeit? Kriegst du. Weils anscheinend im wirklichen Leben nicht reicht...

15.08.2012 23:08 Uhr - Chriz66
15.08.2012 22:58 Uhr schrieb mezmerize
@ Chriz

Wenn man einen Kommentar interpretiert, sollte man es auch richtig tun und nicht aus Unwissenheit
beleidigend werden. Aber damit reihst dich weiter in die Gruppierung der Armseligen ein, die nicht fair und offen diskutieren können.
Desweiteren respektiere ich die Meinung anderer, was du anscheinend nicht tust. Du hast schliesslich aus Provokation mich angegriffen.
Ist mir aber nicht das erste Mal aufgefallen. Aber seis drum.
Du möchtest Aufmerksamkeit? Kriegst du. Weils anscheinend im wirklichen Leben nicht reicht...


Danke, mezmerize, Du hast mir den Tag gerettet. Dein Schwachfug sollte eigentlich unkommentiert bleiben, aber so'n Quatsch muss belohnt werden.

1 Thumbs up von mir...

16.08.2012 00:36 Uhr - mezmerize
Was ist dein Problem. Kritikunfähig?
Anscheinend hab ich da ja einen Nerv getroffen.
Aber danke, das du meine Meinung über dich bestätigt hast.

Desweiteren wäre ich überaus dankbar wenn du meinen"Schwachfug"
genauer definieren könntest. Schliesslixh möchte ich ja zu deiner Unterhaltung beitragen.

Man sollte in einem Forum nicht seinen IQ als Username angeben.

(P.S. Das war eine Beleidigung, nur für den Fall, das du interpretieren musst.)

16.08.2012 04:09 Uhr - Chriz66
Gähn ... und nun wende ich mich wieder den Erwachsenen zu

16.08.2012 11:23 Uhr - Darth Bane
mesmerize, das war jetzt aber irgendwie schon arm. Eben genau das (andere user zu beleidigen) gehört hier nicht her und meine ich verstösst auch gegen die Regeln der Site. Mal ganz davon abgesehen das es Troll Verhalten hoch zehn ist. Und jetzt komm nicht mit "Der hat aber angefangen" wir sind hier nicht in der Grundschule.

Ich gebe zu das mich manche Kommentare von Chris auch nerven und die Meinungen anderer nicht zu akzeptieren oder sogar jemanden deswegen als niederen Menschen zu behandeln geht genausowenig aber wenigstens hat er es nicht nötig jemanden unbedingt beleidigen zu müssen um sich besser zu fühlen.

Ihr kennt euch nicht persönlich und meiner Meinung nach kommt man auf diese Seite um Spaß zu haben und sein Hobby der Film-Leidenschaft (ganz egal wie die eigenen Film-Präferenzen aussehen!) zu teilen und auszuleben. Nicht um ständig irgendwelche Flaming-wars anzuzetteln die auf dieser site bei fast jeder news stattfinden. Warum muss es hier immer welche wie euch geben die einfach nicht anders können als sich gegenseitig runterzumachen und anzugreifen um zu beweisen wieviel besser man ist?

Das Internet ist das Reich der Negativität und Leute wie ihr es seid sind der Grund dafür.

Denkt mal darüber nach.

Wenn ihr unbedingt Streitereien und Feindbilder braucht schlage ich vor ihr macht mal ne Agressionsbewältigungstherapie. Oder geht ein paar Nazis auf die Fresse hauen, das istd as gleiche und zudem auch noch produktiv lol.

Aber schluss mit dieser Aggro-Scheisse hier.

16.08.2012 11:34 Uhr - Chriz66
Ich bin jederzeit für eine anständige Diskussion zum Thema "Film" zu haben und trotz Sarkasmus und Boshaftigkeiten versuche ich weitab von persönlichem zu bleiben - weil ich die Leute nicht kenne. Wer das nicht versteht, ist selber Schuld...

Und sorry, falls ich nerve. Das ist gewollt :D

16.08.2012 11:56 Uhr - Swiffer25
2x
Aufgrund dieser Unterhaltung hier schaue ich mir gerade den Film an, welchen ich gestern schon mal nach langer Zeit wieder sehen mochte. "Der Hauch des Todes" und sein Nachfolger, beide sind auch für mich inz. mit die besten der Bond-Reihe.

Damals war ich etwas verwirrt und abgeneigt, weil Dalton einen so anderen Bond darstellte.
Da war ich aber auch noch "etwas" jünger.
Mir gefallen im Grunde alle, wobei ich mit Brosnan bis heute nicht richtig "warm"
geworden bin, jedoch Lazenby und halt eben Dalton als sehr gut ansehe.

Moore seine Reihe bekam die Tage für mich auch ein neues Bild nachdem ich ihn jetzt zuvor in seiner S.Templar Rolle betrachtet habe.
Sehr viel Charisma und Entwicklung, welche man am Ende Der S.Templar Staffel zu sehen bekam, und ihn für einen Bond prädestinierte.

Ich drücke aber vor allem Craig die Daumen das er endlich einen Regisseur findet, der sein Potenzial für den nächsten Film endlich positiv einsetzen wird.

16.08.2012 12:07 Uhr - Darth Bane
Wer wäre denn eurer Meinung nach der heutige perfekte Bond? ich könnt mir Christian Bale irgendwie gut vorstellen^^

16.08.2012 13:51 Uhr - Guilala
Schon bei der zensierten Fassung fand ich die FSK 12 erstaunlich.
Und jetzt komplett unzensiert ab 12?
Faszinierend... :-0

16.08.2012 15:36 Uhr - mezmerize
@Bane

Recht hast du.
Nur ich wollte nur verdeutlichen wann ich etwas schreibe was nicht hierhergehört. Nur wenn dann Kommentare so ausgelegt werden, wie sie nicht gemeint sind und dann sich auf ein extrem niedriges Niveau begeben wird.

@Chriz

An deinem "Sarkasmus" solltest du dringend arbeiten. Lies dir deinen ersten Kommentar auf meinen Nochmal durch und frage dich, ob das so in Ordnung ist. Und in Zukunft unterlasse solche Provokationen.

16.08.2012 17:35 Uhr - Dissection78
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.903
Darth Bane:

Ich hätte ja Clive Owen gerne mal als Bond gesehen. Aber der ist mit fast 48 leider schon "zu alt".

16.08.2012 17:37 Uhr - HeathLedger
1x
Also ich finde die Moore Connery Filme unerreicht; Goldeneye und Tomorrow Never Dies haben mir auch gut gefallen.

Aber seit Craig sind die Bond Filme unterirdisch...

Ne ne, Blu-Ray Player an und einfach einen schönen Octopussy oder sonst was einlegen, die waren alle noch geil.


16.08.2012 20:12 Uhr - Amok-666
1x
62. 16.08.2012 11:23 Uhr - Darth Bane
Das Internet ist das Reich der Negativität und Leute wie ihr es seid sind der Grund dafür.

Denkt mal darüber nach.

Wenn ihr unbedingt Streitereien und Feindbilder braucht schlage ich vor ihr macht mal ne Agressionsbewältigungstherapie. Oder geht ein paar Nazis auf die Fresse hauen, das istd as gleiche und zudem auch noch produktiv lol.

Genau... erst ne´Agressionsbewältigungstherapie vorschlagen und dann,direkt danach,mal schnell Leute zur Gewalt aufhetzen.Bravo Darth Bane!Du hast mir gerade mal wieder meine Meinung über dich bestätigt.

Die reale Welt verwandelt sich immer mehr in einen Haufen Scheisse und solche abartigen denkweisen sind der Grund dafür.

Denk mal drüber nach.

16.08.2012 21:16 Uhr - Chriz66
1x
16.08.2012 15:36 Uhr schrieb mezmerize
@Chriz

An deinem "Sarkasmus" solltest du dringend arbeiten. Lies dir deinen ersten Kommentar auf meinen Nochmal durch und frage dich, ob das so in Ordnung ist. Und in Zukunft unterlasse solche Provokationen.


Da brauche ich mich nicht zu fragen, ob das in Ordnung ist. Einzig die Frage, ob Du schon 16 bist, kann man als "unpassend" bezeichnen, aber ein kurzes "Nö, bist Du mit 66 schon in Rente?" hätte mir gezeigt, dass Du Sinn für Humor hast, anstatt mit Worten wie "Armselig" daher zu kommen.

Ok, für mich ist das Thema durch...

16.08.2012 22:42 Uhr - Suratay
Leutz, vertragt Euch. Die Diskussion, welcher der beste Bond ist, ist deutlich älter als das Internet. Da haben wir uns schon in den 80ern aufs heftigste die Köpfe eigehauen. Irgendwie ist jeder Bond-Darsteller ein Spiegel seiner Zeit. Zerstörungorgien wir bei den ersten Bonds lässt heute kein Naturschützer mehr zu. Da ist das höchste der Gefühle eben die Wackelkamera und ein Autounfall mit den meisten Überschlägen der Filmgeschichte.... Die einzige Agentenserie, die irgendwie Ihren alten Serienwurzeln bis heute treu geblieben ist, ist Mission Impossible..
Ich finde alle bisherigen Bonds auf Ihre Weise gut (selbst den Thunderball-Clon "Sag Niemals nie")
Für mich gibt es aber letztendlich nur einen wahren James Bond. Und das ist natürlich David Niven im originalen Casino Royal ;)

Gruß

16.08.2012 23:04 Uhr - mezmerize
@chriz

Humor ist generell Auslegungssache. Der andere hat mehr der andere weniger.
Ich persönlich fands nicht lustig. Und darauf habe ich dich hingewiesen. Nun denn Schwamm drüber.

17.08.2012 23:01 Uhr - Xaitax
@ S.K.
Na doch, ich glaub Keanu Reeves wäre ideal. Vorausgesetzt: er trainiert sich wieder den Schrank aus *SPEED* an die Rippen.

20.08.2012 00:01 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
16.08.2012 20:12 Uhr schrieb Amok-666
Die reale Welt verwandelt sich immer mehr in einen Haufen Scheisse und solche abartigen denkweisen sind der Grund dafür.


Am Ende (hoffentlich...) einer jeden Diskussion hier ist immer irgendwer Schuld am Untergang von Kunst und Kultur und generell verantwortlich für die Verblödung und Verrohung der Menschheit...schön.

30.08.2012 18:03 Uhr - Amok-666
Na siehste,Ziel erfüllt würde ich sagen....oder du liest einfach nochmal den Originalkommentar auf den ich geantwortet habe und danach nochmal meinen vollständig.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2020)