SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Doom Eternal · Das Nonplusultra in Sachen Durchschlagskraft · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Wake of Death wird Teil der Black Edition

Rachethriller mit JCVD erstmals unzensiert auf Blu-ray

Die Erstveröffentlichung von Wake of Death stand unter keinem guten Stern. Nachdem die FSK dem Film wegen seiner Gewaltdarstellung keine Freigabe erteilt hatte, stellte sich auch die SPIO/JK quer und gab Koch Media nur unter Schnittauflagen die Bescheinigung der strafrechtlichen Unbedenklichkeit. Eine stärker zensierte FSK-Version wurde ebenfalls angefertigt.

Eine ungeschnittene Fassung wurde später von Video Pool veröffentlicht und schaffte es selbstverständlich, sich einen Platz auf dem Index zu sichern. Eine weitere Uncut-Version brachte Illusions erst vor wenigen Monaten in Österreich auf den Markt. Weil das aber wohl nicht genug ist, kündigte Splendid jetzt eine weitere Uncut-Veröffentlichung an.

Am 30. November 2012 soll Wake of Death unzensiert innerhalb der Black Edition erscheinen. Interessant dürfte hierbei die Freigabe werden. Da der Thriller vor ein paar Jahren in der ungeschnittenen Fassung keine Freigabe durch die SPIO/JK bekommen hat, dürften die Chancen, jetzt die strafrechtliche Unbedenklichkeit attestiert zu kriegen, eher gering sein. Daher ist es wahrscheinlich, dass Splendid den gleichen Weg gehen wird wie zuvor bei I Saw the Devil und Bloodrayne. Beide Filme bekamen von einer Kommission unabhängiger Anwälte ein Gutachten, das bestätigt, dass sie strafrechtlich unbedenklich sind.

Neben einer DVD wird die unzensierte Version auch zum ersten Mal auf Blu-ray veröffentlicht werden. Die zensierte FSK KJ-Version ist ebenfalls angekündigt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der ehemalige Clubbesitzer Ben Archer beschließt, mehr Zeit mit seiner Frau und seinem Sohn zu verbringen. Eines Abends wird eine Gruppe illegaler Einwanderer aufgegriffen. Unter ihnen ein kleines Mädchen namens Kim, das Cynthia bei sich aufnimmt um es zu Adoptiveltern zu bringen. Was sie nicht ahnen kann - ... [mehr]
Quelle: Splendid
Mehr zu:

Wake of Death - Rache ist alles, was ihm blieb

(OT: Wake of Death, 2004)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Star Wars (1977-1983) in 4K - mit neuen Änderungen
3 From Hell: Kinofassung nach Berufung uncut fürs Heimkino ab 18 Jahren freigegeben
Once Upon a Time in ... Hollywood bekommt Extended Cut
Rambo: Last Blood - Uncut auf 4K-UHD+Blu-ray (Amaray & Steelbook) & DVD (Amaray) im Februar 2020
Terminator: Dark Fate - FSK-Altersfeigabe steht fest
Midsommar - Deutsche Blu-ray mit Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

18.08.2012 00:09 Uhr - killerffm
4x
Immer her damit wennigstens geht die reihe weiter :-)

18.08.2012 00:11 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Guter Film, gute Reihe. Immer her damit [2] :-)

18.08.2012 00:14 Uhr - Jerry Dandridge
Hebt der sich von den anderen Rachestreifen ab?

18.08.2012 00:17 Uhr - Präsident Clinton
User-Level von Präsident Clinton 2
Erfahrungspunkte von Präsident Clinton 36
Jau...ist zwar immer noch ein B-Movie, aber gerade Van Damme überrascht, in dem er in einigen Szenen sogar SCHAUSPIELERT (!!!) und die Action ist einfach tadellos inszeniert...eine wahre Oldschool-B-Movie-Perle :-)

18.08.2012 00:33 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Wobei die Uncut auch auf Liste A steht. "Strafrechtlich unbedenklich" sollte also möglich sein.

18.08.2012 00:34 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
18.08.2012 00:33 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Wobei die Uncut auch auf Liste A steht. "Strafrechtlich unbedenklich" sollte also möglich sein.


Was hat das eine denn bitte mit dem anderen zu tun ?

18.08.2012 00:50 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Uncut auf Liste A bedeutet "unbedenklich", auch wenn die JK das anfangs anders gesehen hat. Genau wie bei Spielen die von der USK abgelehtn wurden und am Ende doch eine Freigabe bekamen weil die BPJM nicht indizieren wollte...

18.08.2012 01:02 Uhr - AkiRawOne
Diese Black Editions sind echt cool. Ich selbst habe Fireball und I Saw The Devil. Aber was genau strafrechtlich unbedenklich
bedeutet weiss ich nicht. Sind sie jetzt verboten oder nicht.

18.08.2012 01:06 Uhr - killerffm
Na I Saw the Devil auf jedenfall bei Fireball keine ahnung denk aber schon :-)

18.08.2012 01:08 Uhr - Punisher77
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.199
Ein wirklich toller Actionfilm, der mich dazu gebracht hat, mir auch die neueren Van Damme - Filme anzugucken. Empfehlenswert!

18.08.2012 01:09 Uhr - killerffm
@Punisher

Auf jedenfall hab von dem aber nur die Leichte cut spio version deswegen kommt die Black edition gerade recht ! da ich die reihe eh sammel :-)

18.08.2012 01:17 Uhr - Kickshaw
1x
@ AkiRawOne:

Ja, machen alleine optisch schon was her die Teile. Allerdings sind die Hüllen der DVDs für den Preis sehr labil und äh ... günstig. Da lobe ich mir doch eher die Hüllen der Blu-Rays. Imprint habe ich als DVD, I Saw The Devil als DVD & BD.
Wegen Deiner Frage: von der SPIO/JK gibt's einmal das leichte ("Keine schwere Jugendgefährdung") und das schwere ("Strafrechtlich unbedenklich") Siegel. Verboten ist hier aber glücklicherweise nichts, auch Liste B und/oder beschlagnahmte Titel nicht. Lediglich wird der Zugriff erschwert. Erwerben darf man die als Privatperson, nur eben nicht zum Weiterverkauf, öffentlicher Vorführung, Verschenken, ... anbieten. Kurz: nicht an andere Personen Veräußern.
I Saw The Devil verstößt gegen § 131 und ist mittlerweile auf dem Kieker der Behörden, besitzen darf man den aber als Erwachsener schon.
Greetz.

18.08.2012 01:19 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
18.08.2012 00:50 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Uncut auf Liste A bedeutet "unbedenklich", auch wenn die JK das anfangs anders gesehen hat. Genau wie bei Spielen die von der USK abgelehtn wurden und am Ende doch eine Freigabe bekamen weil die BPJM nicht indizieren wollte...


Was für eine blödsinnige und unlogische Argumentation.
FSK, SPIO/JK und BPJM sind drei völlig unabhängige Institutionen und nur weil die BPJM den Film ungeschnitten auf Liste A indiziert hat, kann die SPIO/JK diese Version ebenso in 5 Durchgängen hintereinander ablehnen.
Splendid hat absolut richtig gehandelt und den Film ungeschnitten einem unabhängigen Juristen zur Prüfung vorgelegt.

18.08.2012 01:25 Uhr - Mike Lowrey
4x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 41.939
18.08.2012 01:02 Uhr schrieb AkiRawOne
Ich selbst habe Fireball und I Saw The Devil. Aber was genau strafrechtlich unbedenklich
bedeutet weiss ich nicht. Sind sie jetzt verboten oder nicht.


18.08.2012 01:06 Uhr schrieb killerffm
Na I Saw the Devil auf jedenfall bei Fireball keine ahnung denk aber schon :-)


NEIN. Bitte spar dir die Antwort, wenn du sie nicht kennst. Weder I Saw the Devil, noch Fireball sind verboten. Devil ist auf B indiziert, mehr nicht. Fireball hat eine schwere SPIO, mehr nicht.

18.08.2012 01:09 Uhr schrieb killerffm
@Punisher

Auf jedenfall hab von dem aber nur die Leichte cut spio version deswegen kommt die Black edition gerade recht ! da ich die reihe eh sammel :-)


Falsch. Es gibt keine leichte SPIO des Films, nur eine schwere (strafrechtlich unbedenklich).

18.08.2012 01:26 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
@ AkiRawOne:
Wegen Deiner Frage: von der SPIO/JK gibt's einmal das leichte ("Keine schwere Jugendgefährdung") und das schwere ("Strafrechtlich unbedenklich") Siegel.


Bis dahin stimmt's noch.

18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
Verboten ist hier aber glücklicherweise nichts, auch Liste B und/oder beschlagnahmte Titel nicht. Lediglich wird der Zugriff erschwert.


Und hier wird's leicht konfus.
Stimmt, verboten ist hier nichts ; ist doch auch logisch, da es sich um eine Freigabe handelt. Die komplette Ausgangsfrage ist daher recht unsinnig.
Der Vertrieb wird eingeschränkt und der Zugriff erschwert ; auch das ist korrekt, da Titel mit schwerer JK nur in geschlossenen FSK18-Abteilungen angeboten werden dürfen und wie indizierte Titel zu behandeln sind.
Natürlich können diese Medien jederzeit indiziert und/oder beschlagnahmt werden.

18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
Erwerben darf man die als Privatperson, nur eben nicht zum Weiterverkauf, öffentlicher Vorführung, Verschenken, etc veräußern.
Greetz.


Und das ist Blödsinn ! Dies trifft auf z.B nach §131 beschlagnahmte Filme zu.

18.08.2012 01:29 Uhr - Mike Lowrey
1x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 41.939
18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
I Saw The Devil verstößt gegen § 131
Greetz.


Nein, noch nicht. Dieses Urteil kannst du erst fällen, wenn es da ist. Bisher besteht der Verdacht, geäußert von der BPjM, weshalb sie es an die Staatsanwaltschaft weiterleitete. Erst wenn ein Gericht zu dem Schluss kommt, dass er gegen § 131 verstößt, ist es Fakt. Und es gab schon Fälle, bei denen nichts weiter passierte.

18.08.2012 01:37 Uhr - Chrizzee Pfeiffer

Splendid hat absolut richtig gehandelt und den Film ungeschnitten einem unabhängigen Juristen zur Prüfung vorgelegt.


Und das steht wo ?

Anyway,FSK und BPJM sind NICHT voneinander unabhängig wie ich weiter oben geschrieben habe. SPIO und BPJM sind theoretisch unabhängig ja, aber die auch BPJM hat hier, wie bei FSK und USK, das letzte Wort. Blödsinnig und unlogisch sind höchstens deine unter beschränkten Lesekentnissen in Kombination mit angewandtem Halbwissen entstandenen Posts.




18.08.2012 01:43 Uhr - Kickshaw
@ Mike Lowrey:

Danke für die Info - ich wusste nicht, dass das noch nicht feststeht (bei Filmen verliere ich aufgrund der schieren Menge an Titeln schon leichter den Überblick als bei Spielen) ;-)

@ Melvin-Smiley:

Der Satz bezieht sich auf die zuletzt genannten Kandidaten , ich habe das aber zu schnell zusammengeschrieben und jetzt klingt das so, als würde ich alle Freigaben meinen. Das stimmt natürlich nicht.

Sorry Leute, ist auch schon spät :-(

18.08.2012 01:59 Uhr - Brainscanner
Wake of Dead ist wirklich ein guter Racheactioner mit genialem Soundtrack. Die Black Editon sieht nice aus, aber nur ein weiterer Versuch mit diesem Film eine 30 ocken version rauszubringen.

18.08.2012 02:18 Uhr - killerffm
@mike

Naja auch wen er auf liste B indiziert ist darf er nicht mehr im Laden ausliegen! Also besteht in der offenen verkaufs möglichkeit ein Verbot !

18.08.2012 02:24 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 41.939
18.08.2012 02:18 Uhr schrieb killerffm
@mike

Naja auch wen er auf liste B indiziert ist darf er nicht mehr im Laden ausliegen! Also besteht in der offenen verkaufs möglichkeit ein Verbot !


Netter Versuch, dich da noch rauszuwinden. Falls du das von Anfang an gemeint hast, ist es schade, dass du erst nach Korrektur in der Lage bist, es unangreifbar zu formulieren. Nimm dir beim nächsten Erklärungsversuch für die Fragen anderer User mehr Zeit. Das spart anderen Zeit und Mühe, derartiges Halbwissen richtig zu stellen.

18.08.2012 02:30 Uhr - Melvin-Smiley
2x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
18.08.2012 01:37 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer


Anyway,FSK und BPJM sind NICHT voneinander unabhängig wie ich weiter oben geschrieben habe. SPIO und BPJM sind theoretisch unabhängig ja, aber die auch BPJM hat hier, wie bei FSK und USK, das letzte Wort. Blödsinnig und unlogisch sind höchstens deine unter beschränkten Lesekentnissen in Kombination mit angewandtem Halbwissen entstandenen Posts.


Zu diesem konfusen Stuss muss man wohl nichts mehr sagen, aber ich gönne Dir Deine Meinung und Dein angebliches Fachwissen natürlich.

18.08.2012 02:18 Uhr schrieb killerffm
@mike

Naja auch wen er auf liste B indiziert ist darf er nicht mehr im Laden ausliegen! Also besteht in der offenen verkaufs möglichkeit ein Verbot !


Naja, wenn du so willst, ist jede Indizierung ein Verbot ... jedenfalls nach Deiner Auslegung. Liste A oder B macht keinen Unterschied für den Verkauf ; öffentlich beworben und vertrieben werden dürfen Medien beider Listen nicht mehr. ;)
Aber bevor der Film nicht rechtskräftig beschlagnahmt worden ist. ist er nunmal nicht "verboten", da Du ihn noch problemlos kauf & verkaufen darfst ; nur eben nicht öffentlich.

18.08.2012 02:43 Uhr - killerffm
@melvin

Psst jetzt :-)

@Mike

Na ich wusste ja nicht das es jemand so sehr analysieren wird und habs halt kurz und knapp gemacht ^^

18.08.2012 02:49 Uhr - Mike Lowrey
4x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 41.939
18.08.2012 02:43 Uhr schrieb killerffm

@Mike

Na ich wusste ja nicht das es jemand so sehr analysieren wird und habs halt kurz und knapp gemacht ^^


Wenn wir uns in den SBs und News schon solche Mühe geben, hört das bei den Kommentarspalten garantiert nicht auf. Wenn du in Zukunft drauf aufpasst, hab ich mein Ziel erreicht.

18.08.2012 02:49 Uhr - tobi44
User-Level von tobi44 2
Erfahrungspunkte von tobi44 42
Befinden wir uns von der Preislage von der DVD bei unter 15 Euro oder wird das wieder episch teuer?

18.08.2012 02:53 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Melvin, wenn du unbedingt auf das letze Wort bestehst, dann versuche zukünftig gerade dann am stärksten so zu tun als ob du Ahnung hättest anstatt auf altweiberische Jovialitäten zurückzugreifen...


18.08.2012 04:13 Uhr - Jack Bauer
1x
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Den fand ich von allen Filmen, die die Herren Van Damme, Seagal und Lundgren in den letzten Jahren für den Videomarkt gedreht haben, immer am besten.

Unglaublich stilvoll in Szene gesetzter Film. Spannend, stimmungsvoll, düster, mit gut dosierter Action und einem herausragend gut aufspielenden Van Damme in der Hauptrolle. WAKE OF DEATH war die Initialzündung für ihn als ernstzunehmender Schauspieler, was er dann vor allem mit JCVD natürlich noch mal eindrucksvoll untermauert hat.

Hätte ich nicht bereits die DVD von Video Pool, würde ich nun vor Freude in die Luft springen. ;-)

18.08.2012 04:41 Uhr - radioactiveman
18.08.2012 00:14 Uhr schrieb Jerry Dandridge
Hebt der sich von den anderen Rachestreifen ab?


Insofern, dass der in der unzensierten Fassung hammerhart ist. M. E. der beste Van Damme.
Wer ihn nicht kennt, unbedingte Kaufempfehlung!

18.08.2012 05:17 Uhr - radioactiveman
3x
18.08.2012 01:26 Uhr schrieb Melvin-Smiley
18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
@ AkiRawOne:
Wegen Deiner Frage: von der SPIO/JK gibt's einmal das leichte ("Keine schwere Jugendgefährdung") und das schwere ("Strafrechtlich unbedenklich") Siegel.


Bis dahin stimmt's noch.

18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
Verboten ist hier aber glücklicherweise nichts, auch Liste B und/oder beschlagnahmte Titel nicht. Lediglich wird der Zugriff erschwert.


Und hier wird's leicht konfus.
Stimmt, verboten ist hier nichts ; ist doch auch logisch, da es sich um eine Freigabe handelt. Die komplette Ausgangsfrage ist daher recht unsinnig.
Der Vertrieb wird eingeschränkt und der Zugriff erschwert ; auch das ist korrekt, da Titel mit schwerer JK nur in geschlossenen FSK18-Abteilungen angeboten werden dürfen und wie indizierte Titel zu behandeln sind.
Natürlich können diese Medien jederzeit indiziert und/oder beschlagnahmt werden.

18.08.2012 01:17 Uhr schrieb Kickshaw
Erwerben darf man die als Privatperson, nur eben nicht zum Weiterverkauf, öffentlicher Vorführung, Verschenken, etc veräußern.
Greetz.


Und das ist Blödsinn ! Dies trifft auf z.B nach §131 beschlagnahmte Filme zu.


Über "Verbote" wird ja häufig diskutiert. Es gibt jedoch kein Verbot eines Films nach §131.
Verboten ist die Verbreitung und Werbung. Nicht verboten ist des Besitz oder der Verkauf eines Einzelexemplares an einen Erwachsenen. Hierzu gibt es ein Urtel des BGH von 2007.
Auch am Landgericht Kleve wollte ein Staatsanwalt einen User verdonnern, ist jedoch am 25.1.2012 abgeblitzt. Es wurde nicht mal ein Verfahren eröffnet und der "Beklagte" bekam alle seine Filme zurück, welche vorher bei einer HD mitgenommen wurden.
Verständlich, dass die Zensurfetischisten bei so was die Krätze kriegen, rot anlaufen und sich vor Zorn am Boden wälzen. Ändert aber nichts an der Rechtssprechung.

Deitschland 2012 n. Chr.

18.08.2012 05:38 Uhr - radioactiveman
18.08.2012 01:59 Uhr schrieb Brainscanner
Wake of Dead ist wirklich ein guter Racheactioner mit genialem Soundtrack. Die Black Editon sieht nice aus, aber nur ein weiterer Versuch mit diesem Film eine 30 ocken version rauszubringen.


Weiss nicht was das Teil von Splendit kosten wird, aber die DVD von Illusion kriegt man für ca. 15 Euro.
30 Euro......... scheint ein Standardtarif zu werden. Aber wenn die Leute das zahlen......

18.08.2012 06:32 Uhr - BlueSteel
Wie kommen hier die Leute auf 30 Euro?Bei meinem Karstadt z.B liegt der Kurs für Black-Edition Blu rays bei 17,99 Euro.

18.08.2012 06:39 Uhr - Damien.
Hmm...

So viele Meinungen... Fest steht,daß Herr Van Damme hier mal wieder in einem seiner besseren Filme zu sehen ist.Auch wenn seine früheren Klassiker wohl unerreicht bleiben,so surft WoD doch in der besseren Liga des belgischen Schauspielers mit.Zwar lebt der Film auch von seinen harten Szenen,aber eben deswegen danken wir ja dem Label Black Edition.Egal ob FSK,§131,oder SPIO/JK.

Van Damme wird sauer und sagt: Tschakka... :)

18.08.2012 12:59 Uhr - Rubberist
1x
Fand den Film echt gut...

18.08.2012 13:05 Uhr - Brainscanner
Driven to Kill in dieser Black Edtion liegt bei uns im karstadt im dutzend im regal, war diese nicht indiziert.

18.08.2012 13:36 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
18.08.2012 02:53 Uhr schrieb Chrizzee Pfeiffer
Melvin, wenn du unbedingt auf das letze Wort bestehst, dann versuche zukünftig gerade dann am stärksten so zu tun als ob du Ahnung hättest anstatt auf altweiberische Jovialitäten zurückzugreifen...


Denkst du wirklich, dass es Dir etwas bringt, jetzt auf Biegen und Brechen mit Fachvokabular so zu tun, als hättest Du das Zepter der Allwissenheit in Händen ?
Sry, Du hast nunmal Unsinn erzählt, oder zumindest Sachen durcheinandergeworfen. Aus der Nummer kommst du auch mit rechthaberischem Gemosere nicht heraus. Also lass' den Duden im Regal und hör' auf, solchen Unsinn zu verbreiten. :)

18.08.2012 05:17 Uhr schrieb radioactiveman
Über "Verbote" wird ja häufig diskutiert. Es gibt jedoch kein Verbot eines Films nach §131.
Verboten ist die Verbreitung und Werbung. Nicht verboten ist des Besitz oder der Verkauf eines Einzelexemplares an einen Erwachsenen. Hierzu gibt es ein Urtel des BGH von 2007.
Auch am Landgericht Kleve wollte ein Staatsanwalt einen User verdonnern, ist jedoch am 25.1.2012 abgeblitzt. Es wurde nicht mal ein Verfahren eröffnet und der "Beklagte" bekam alle seine Filme zurück, welche vorher bei einer HD mitgenommen wurden.
Verständlich, dass die Zensurfetischisten bei so was die Krätze kriegen, rot anlaufen und sich vor Zorn am Boden wälzen. Ändert aber nichts an der Rechtssprechung.

Deitschland 2012 n. Chr.


Stimmt, der Besitz ist nicht verboten ; aber sei dir nicht so sicher, dass Du für den Verkauf eines Einzelexemplares eines hierzulande beschlagnahmten Mediums nicht belangt werden kannst. Die Chance mag zwar gering sein, aber sie besteht und dieses Urteil ist noch lange kein Freibrief für den Verkauf von nach §131 beschlagnahmten DvDs.
Über den gewerblichen Handel müssen wir natürlich gar nicht erst reden ; der wird klar geahndet.

18.08.2012 13:57 Uhr - Mike Lowrey
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 41.939
18.08.2012 13:05 Uhr schrieb Brainscanner
Driven to Kill in dieser Black Edtion liegt bei uns im karstadt im dutzend im regal, war diese nicht indiziert.


Ja, ist er. Da hat wohl jemand bei Karstadt nicht aufgepasst.

18.08.2012 18:34 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@ Lowrey

Wie verhält es sich eigentlich bei Titeln die von einer unabhängigen Juristenkommision geprüft und als strafrechtlich unbedenklich attestiert wurden, davor oder danach aber beschlagnahmt wurden?

18.08.2012 18:51 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.899
locdog69:

Ich nehme mir mal die Freiheit heraus, die Frage zu beantworten:

Der Gang zur Juristenkommission ist dazu da, um Labels Rechtssicherheit zu gewährleisten, d.h. wird ein Film trotz leichtem oder schwerem JK-Siegel nach § 131 StGb beschlagnahmt, kann das Label z.B. nicht wegen der Verbreitung von gewaltverherrlichendem Material strafrechtlich verfolgt werden, sondern es liegt ein Verbotsirrtum vor. Die JK hat ja eine "strafrechtliche Unbedenklichkeit" festgestellt.
Der Film bleibt aber nach wie vor beschlagnahmt.

18.08.2012 19:37 Uhr - Mike Lowrey
2x
Moderator
User-Level von Mike Lowrey 35
Erfahrungspunkte von Mike Lowrey 41.939
So sieht's aus. Juristische Gutachten in Form von SPIO/JK oder unabhängigen Juristen schützen die Labels vor Strafverfolgung im Beschlagnahmefall. Bringt man einen Film ungeprüft auf den Markt und er wird beschlagnahmt, gibt das empfindliche Strafen. Und das will kein halbwegs seriöses Label eingehen.

Das gilt aber nicht für ausländische VÖs, wie z.B. in Österreich. Soweit geht die Macht der deutschen Gerichte nun auch nicht. Sie können die auch beschlagnahmen, die Labels aber nicht weiter sanktionieren.

18.08.2012 22:02 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
Danke euch beiden für die Antwort, dachte nämlich auf diese Art und Weise schaffen es manche Labels den strengen Arm des Gesetzes zu umgehen, da das Urteil der 3 unabhängigen Gutachter erst angefochten werden muß.

19.08.2012 02:06 Uhr - AkiRawOne
Eine Frage hät ich aber noch. Wie ist es denn mit zb der CAT3 Reihe von ILLUSION oder Spit on Your Grave, die sind ja ohne Freigabe in D-Land. Sind die dann Verboten, oder besser gefragt sind überhaupt Filme am Start wo der BESITZ in D-Land Verboten ist, auser natürlich irgendwelche Pornos oder fetisch zeug. Sammel wirklich schon lange Splatter und Horror Filme von Scream bis Men behind the Sun und bekomme die meisten vom Händler meines Vertrauens aber er sagt mir auch das er die meisten Streifen nicht an jeden verkaufen kann, obwohl Zutritt erst ab 18 hat er auch dort viele Filme nicht im Regal stehen.
p.s. Ich sammel auch normale Filme, das es nicht wieder heist der is krank.
Grüsse AkiRaw

19.08.2012 05:08 Uhr - radioactiveman
19.08.2012 02:06 Uhr schrieb AkiRawOne
Eine Frage hät ich aber noch. Wie ist es denn mit zb der CAT3 Reihe von ILLUSION oder Spit on Your Grave, die sind ja ohne Freigabe in D-Land. Sind die dann Verboten, oder besser gefragt sind überhaupt Filme am Start wo der BESITZ in D-Land Verboten ist, auser natürlich irgendwelche Pornos oder fetisch zeug. Sammel wirklich schon lange Splatter und Horror Filme von Scream bis Men behind the Sun und bekomme die meisten vom Händler meines Vertrauens aber er sagt mir auch das er die meisten Streifen nicht an jeden verkaufen kann, obwohl Zutritt erst ab 18 hat er auch dort viele Filme nicht im Regal stehen.
p.s. Ich sammel auch normale Filme, das es nicht wieder heist der is krank.
Grüsse AkiRaw

M. W. sind nur KP verboten - Da ist schon das Anschauen eine Straftat. Weiter hab ich mich damit nicht beschäftigt = Sache für Perverse.
Spielfilme sind eben nicht verboten. Beschlagnahmung heisst ein Verbot von Vertrieb und Werbung. Und die CatIII oder ungeschnittenen anderen Sachen aus dem Ausland sind natürlich nicht verboten.

19.08.2012 13:11 Uhr - AkiRawOne
OK Danke für Eure Antworten.

19.08.2012 15:06 Uhr - Mitarbeiter831
User-Level von Mitarbeiter831 1
Erfahrungspunkte von Mitarbeiter831 27
@ AkiRawOne

Generell hat radioactiveman Recht, die CatIII Reihe oder andere ungeschnittene Sachen aus den Ausland sind bei uns nicht verboten. Doch die Ausländischen Freigaben zählen bei uns nicht. Wenn du so einen Film, ohne rechtsmäßigen Gutachten bei uns veröffentlichst oder verkaufst, handelt es sich um eine ungeprüfte Veröffentlichung. Sollte danach eine Behörde eine strafrechtliche Relevanz feststellen, kannst du dafür mit empfindlichen Geldstrafen oder Freiheitsentzug bestraft werden.
Aus diesen Grund werden solche Titel grundsätzlich als FSK 18 eingestuft, da sie logischer Weise noch nicht auf jugendgefährdenden Inhalt hin geprüft wurden. Die ersten Teile von Pokemon sind deswegen auf Ebay in der FSK18 Spalte gewesen ^^.

Ob es wirklich einen Spielfilm gibt wo der Besitz strafbar ist kann ich dir nicht sagen, meines Wissens nicht. Verboten sind natürlich neben KP auch jegliche Snuff Filme.

Es gibt jedoch eine nicht öffentliche Liste der BPJM (Liste C und D),die sich jedoch hauptsächlich mit Verboten im Internet und anderen Telemedien beschäftigt. Diese Liste wurde eröffnet da die Bekanntmachung der Wahrung des Jugendschutzes schaden würde.

Ob auf dieser mehr steht wie ein Paar einschlägige Internetseiten kann ich nicht sagen. Denke eher nicht. Das Geheimniss von einen Film zu bewahren der so schlimm ist das er unter Verschluß zu halten ist und alleine der Besitz strafbar ist liese sich nicht geheimhalten^^!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)