SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Bob

Alter James Bond mit neuer Altersfreigabe in England

BBFC stuft den Film höher ein als zuvor

Der James Bond-Film Diamantenfieber (Diamonds are Forever, 1971, mit Sean Connery) ist in Deutschland schon immer ab 16 Jahren freigegeben. In Großbritannien dagegen lief der Film in den Kinos mit einer A-Freigabe (für Kinder ab 5 Jahren, empfohlen ab 14) nur gekürzt. Später in den 80ern für die Heimkinofassungen erschien der Film dort aber auch ungekürzt mit der neuen PG-Freigabe (Parental Guidance), da die A-Freigabe eingestellt wurde (zum Prüfungszeitpunkt gab es die 12er-Freigabe in UK noch nicht). Der James Bond-Film ist also nach Ansicht der BBFC, welche in England Filme auf ihre Tauglichkeit für bestimmte Altersgruppen prüft, auch für Kinder unter 12 Jahren geeignet.

Für die kommende Blu-ray-Veröffentlichung im September prüfte die BBFC alle Bonds erneut und während wir hier in Deutschland in den letzten Jahren durch zahlreiche Runterstufungen von Filmen verwöhnt wurden, wurde Diamantenfieber in England tatsächlich höher eingestuft. Statt PG ist er nun noch ab 12 Jahren freigegeben. Es fand also eine Anpassung an die aktuell vorherrschenden Alterskategorien der BBFC statt.

Verantwortlich für die Hochstufung sind eine Szene, in der Bond einer Frau ein Bikini-Oberteil runterreißt und sie damit würgt, ein sehr agressiver Gebrauch des Worts "Bitch" und ein abwertender Kommentar über Schwule.

 

Blu-ray Box bei Amazon.de vorbestellen

Inhaltsangabe / Synopsis:

Ein Vermögen in gestohlenen Diamanten ruft James Bond in diesem aufregenden Abenteuer auf den Plan! Sean Connery spielt einmal mehr James Bond und arbeitet mit der wunderschönen Tiffany Case (Jill St. John) zusammen, um seine Nemesis Blofeld (Charles Gray) daran zu hindern, die Diamanten in einem tödlichen Lasersatelliten einzusetzen. (20th Century Fox)
Quelle: Melonfarmers
Mehr zu:

Diamantenfieber

(OT: Diamonds Are Forever, 1971)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

John Wick: Kapitel 3 - FSK-Prüfung für 4K UHD / Blu-ray / DVD uncut geschafft
Scarface mit Al Pacino: Ungeschnittene 4K-Blu-ray im Oktober 2019
The Punisher (2004) - Indizierung aufgehoben
Gesetz der Rache: Unrated Director
Once Upon a Time in Hollywood wohl verlängert als Mini-Serie
Starship Troopers 2: Held der Föderation ist vom Index
Alle Neuheiten hier

Kommentare

26.08.2012 00:09 Uhr - Faktman
3x
mit dem stockschwulstem Paar der Filmgeschichte.

26.08.2012 00:35 Uhr - Dale_Cooper
Allein schon der Name "Diamantenfieber" ist total schwul :o)

26.08.2012 00:35 Uhr - Nick Toxic
2x
User-Level von Nick Toxic 1
Erfahrungspunkte von Nick Toxic 26
26.08.2012 00:09 Uhr schrieb Faktman
mit dem stockschwulstem Paar der Filmgeschichte.

*hust*
Stochschwules Killer - Paar ;)

Auch schön der Dialog mit der Ratte im Rohr:
"Einer von uns beiden riecht irgendwie nach Nutte"
Bond guckt die Ratte, schnüffelt an sich selber, guckt wieder die Ratte an.
"Sorry, das bin ich."

War übrigens mein erster Bond den ich damals gesehen hab und da war ich entweder 4 oder 5 xD

26.08.2012 00:39 Uhr - fmd
7x
User-Level von fmd 1
Erfahrungspunkte von fmd 30
Es wäre vielleicht interessant, noch ein paar Sachen zum Artikel hinzuzufügen und zu berichtigen:

Die alte A-Freigabe der BBFC war keine Freigabe "für alle", sondern eine Freigabe ab 5 Jahren mit der zusätzlichen Empfehlung, dass der Film erst ab 14 Jahren geeignet sei.
Als der Film 1987 im Zuge der Video-Prüfung neu geprüft wurde, gab es die Freigabe "ab 12" noch nicht, und die PG-Freigabe wurde damals noch in einem anderen Kontext vergeben, nämlich hinsichtlich einer besseren Selbstkontrolle. Die BBFC war also nicht zwangsläufig der Meinung, dass der Film für Zuschauer unter 12 Jahren geeignet sei, sondern überließ diese Entscheidung damals noch stärker den Zuschauern/Eltern (soviel wie: "freigegeben ab 0 Jahren, alles andere entscheidet ihr..."). Die nächste Stufe war erst die 15er-Freigabe.
Die spätere Einführung der 12er-Freigabe (fürs Heimkino: 1994) schuf lediglich eine bessere Abstufung.

Ergo: An der Einschätzung der BBFC hat sich nicht viel verändert.

26.08.2012 00:52 Uhr - Zob Rombie
3x
DB-Helfer
User-Level von Zob Rombie 6
Erfahrungspunkte von Zob Rombie 489
Keine stürzenden Pferde?

26.08.2012 01:41 Uhr - Laughing Vampire
2x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
"Ein abwertender Kommentar über Schwule" finde ich ja ein schöner Grund. Nein, ernsthaft. So wie dieses ganze Schwulen- bzw. Randgruppen-Gebashe insbesondere in neueren (US-)Komödien gerade wieder in der Mode ist und wirklich auf viele Leute abzufärben scheint, gibt's dagegen eigentlich nichts zu sagen. Aber was soll man tun. So'n entsetzlicher Scheiß wie "The Hangover" wird schließlich auch hier auf 12-Jährige losgelassen. Gezeigte Gewalt ist schließlich was Schlimmes und muss auch für Erwachsene unterbunden werden, aber zelebrierte Respektlosigkeit ist völlig harmlos und unbedenklich, weil ein 12-Jähriger schon weiß, dass das nicht richtig ist. Haha.

26.08.2012 03:31 Uhr - Darth Ballrack
2x
schon witzig. Auf der Box haben alle Bonds ne Pistole in der Hand, nur Craig hat ein Gewehr. Sagt doch einiges aus

26.08.2012 03:39 Uhr - Superstumpf
1x
26.08.2012 03:31 Uhr schrieb Darth Ballrack
schon witzig. Auf der Box haben alle Bonds ne Pistole in der Hand, nur Craig hat ein Gewehr. Sagt doch einiges aus

[neudeutsch]Go fuck yourself.[/neudeutsch]

26.08.2012 07:27 Uhr - Das Blob
Man hätte, anstatt zu beleidigen, ja entgegnen können, dass Craig genaugenommen ja auch eine Pistole in der Hand hält, nur eben eine Maschinenpistole.

26.08.2012 08:31 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Mit einem Bikini-Oberteil gewürgt...Man, das ist ja wirklich heavy. Manch sado-masochistischen Spielchen bekommen echt Auswüchse.:)
Fand diesen Bond früher gar nicht mal so übel." Damals ".

26.08.2012 08:32 Uhr - D-Fence
1x
Absolut lächerlich, kann man dazu nur sagen

26.08.2012 09:40 Uhr - Dale_Cooper
1x
26.08.2012 01:41 Uhr schrieb Laughing Vampire
"Ein abwertender Kommentar über Schwule" finde ich ja ein schöner Grund. Nein, ernsthaft. So wie dieses ganze Schwulen- bzw. Randgruppen-Gebashe insbesondere in neueren (US-)Komödien gerade wieder in der Mode ist und wirklich auf viele Leute abzufärben scheint, gibt's dagegen eigentlich nichts zu sagen. Aber was soll man tun. So'n entsetzlicher Scheiß wie "The Hangover" wird schließlich auch hier auf 12-Jährige losgelassen. Gezeigte Gewalt ist schließlich was Schlimmes und muss auch für Erwachsene unterbunden werden, aber zelebrierte Respektlosigkeit ist völlig harmlos und unbedenklich, weil ein 12-Jähriger schon weiß, dass das nicht richtig ist. Haha.


Ich finde das im Musik-Bereich (insbesondere Hip Hop) und Dancehall aber VIEL bedenklicher. Da fühle ich mich richtig bedroht, während es in Filmen eher lächerlich (aber damit natürlich auch nicht viel besser) wirkt. Außer bei Little Britain, Catherine Tate und so. Da finde ich es toll :o)

Ich bin sicher: bei so einer großen Produktion wie James Bond würde heute so etwas wie eine ernst gemeinte abfällige Bemerkung über Schwule nicht mehr vorkommen.

26.08.2012 10:32 Uhr - Dale_Cooper
Ob der Film wohl für jüngere Leute freigegeben wäre wenn er sie statt mit einem Bikini-Oberteil mit einem Seil oder mit einem Gürtel mit Bond-Logo auf der Schnalle gewürgt hätte?

26.08.2012 10:38 Uhr - Jerry Dandridge
Diese Szenen fand ich aber damals auch immer krass, weil James Bond so fast zu einem Antihelden wurde. Er hat ja schon in Liebesgrüsse aus Moskau eine Frau geschlagen.

26.08.2012 10:41 Uhr - Mike101
Hmm... ich dachte immer, dass alle Bonds mit Ausnahme von "Lizenz zum Töten" und "Der Morgen stirbt nie" ab 12 wären.

26.08.2012 11:36 Uhr - peda
Bis heute einer meiner Bond-Favoriten geblieben, nicht zuletzt dank der vielen derben Sprüche. Die meisten davon sind aber nicht schwulenfeindlich (kann mich gerade nur an das Schwulenparfüm erinnern ("und beide Male sah ich eine Ratte!")), sondern sexistisch und frauenfeindlich. Auch in der Synchro sehr witzig. Die FSK 16 ist bis heute nicht ganz unangebracht. Und die Entscheidung der BBFC ist angemessen.

26.08.2012 11:38 Uhr - 10Vorne
Die Bonds bis Man with the Golden Gun waren in der ersten Freigabe immer ab 16; und gerade bei den allerersten war das schon großzügig in einer Zeit, in der schon die Andeutung, dass Mann und Frau Sex haben könnten, idR zu einer FSK 18 führte (z.B. die "Carpetbaggers" von 1964).

Als die wegen der großen Erfolge von Spy who loved me und Moonraker als Wiederaufführung in die Kino kamen, waren die tatsächlich scheinbar fast alle ab 12, aber was dahintersteckte (Neuprüfunng /Schnitte/Fehlerhafte Angaben der Kinos) weiß ich auch nicht

26.08.2012 13:51 Uhr - Seamaster
26.08.2012 10:41 Uhr schrieb Mike101
Hmm... ich dachte immer, dass alle Bonds mit Ausnahme von "Lizenz zum Töten" und "Der Morgen stirbt nie" ab 12 wären.


Roger Moore & George Lazenby haben auch schon Frauen georfeigt.
Heute undenkbar

26.08.2012 13:56 Uhr - sevenarmedswordsman
4x
1. BOND ( zumindest CONNERY ) war immer ein Macho gewesen ... alles andere hätte
auch nicht gepasst ...
2. In den früheren Jahrzehnten wurden Homosexuelle verachtet ... darüber kann man
geteilter Meinung sein ...
3. Ich sehe aber auch nicht ein, daß man Homosexualität neuerdings super finden soll ...
im Klartext : "Treibt es ruhig unter Euch ... aber wenn mir einer zu nahe kommt,
ziehe ich ihm mit einer Axt einen neuen Scheitel ...

26.08.2012 15:18 Uhr - flower
10x
1. Kein (echter) Macho hat Berührungsängste mit Schwulen, weil sie sich in ihrer Männlichkeit nicht bedroht fühlen.
2. Auch schon in frühreren Jahrzehnten wurden Schwule ausschließlich nur von intoleranten Menschen verachtet, die sich in ihrer eigenen Sexualität nicht sicher waren und ihre homosexuellen Anteile verleugnen wollten.
3. Ich sehe nicht ein, daß hier ein homophober Kommentar, der auch noch von anderen positiv bewertet wurde, unkommentiert zu lassen: Im Klartext: Kein Schwuler und sicher auch die meisten Frauen werden sich dir nicht freiwillig nähern wollen, da sie kein Bock auf so ein intolerantes Wesen haben. Du kannst deine Axt also alleine streicheln...

26.08.2012 15:35 Uhr - Pyri
Das ist einer der wenigen James-Bond-Filme welche ich auch schon auf DVD habe.
Und ich hätte gedacht es ging um die sehr ungustiöse Foltermethode welche darin gezeigt wird - für mich gewissermaßen ein Vorläufer heutiger "Folter-Pornos", lol
Darüber scheint man jedoch weiterhin nobel hinwegzusehen -

26.08.2012 15:47 Uhr - tenebrarum
Der erste Satz des Intros ist - wenn ich mich nicht irre - so nicht ganz korrekt. Meines Wissens wurden sämtliche vor "The Spy Who Loved Me" gedrehten Bond-(Kino-)Filme im Zuge der damaligen Bond-Begeisterung neu aufgeführt; alle ab 12, (zumindest) zum Teil gekürzt.

26.08.2012 16:00 Uhr - peda
26.08.2012 15:47 Uhr schrieb tenebrarum
Der erste Satz des Intros ist - wenn ich mich nicht irre - so nicht ganz korrekt. Meines Wissens wurden sämtliche vor "The Spy Who Loved Me" gedrehten Bond-(Kino-)Filme im Zuge der damaligen Bond-Begeisterung neu aufgeführt; alle ab 12, (zumindest) zum Teil gekürzt.


Macht Sinn, auch die ARD zeigte Diamantenfieber bis Mitte der 90er gerne mal um 20:15 Uhr, runtergekürzt auf 12 Jahre. An Dialogschnitte kann ich mich nicht erinnern, aber Gewaltschnitte gab es einige. Insbesondere der Abgang von den Schwulen war stark gekürzt.

26.08.2012 16:11 Uhr - sevenarmedswordsman
3x
an 20.
am liebsten zerhacke ich Blumen ... du bist also ein Westerwelle ... na toll ...

26.08.2012 16:54 Uhr - VINDICATOR
4x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Das manche Leute hier sich direkt wieder aufregen ,und nach Toleranz schreien müssen.

26.08.2012 17:58 Uhr - Laughing Vampire
2x
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
26.08.2012 13:56 Uhr schrieb sevenarmedswordsman
1. BOND ( zumindest CONNERY ) war immer ein Macho gewesen ... alles andere hätte
auch nicht gepasst ...
2. In den früheren Jahrzehnten wurden Homosexuelle verachtet ... darüber kann man
geteilter Meinung sein ...
3. Ich sehe aber auch nicht ein, daß man Homosexualität neuerdings super finden soll ...
im Klartext : "Treibt es ruhig unter Euch ... aber wenn mir einer zu nahe kommt,
ziehe ich ihm mit einer Axt einen neuen Scheitel ...

Man kann auch über Konzentrationslager geteilter Meinung sein. Da landeten Homosexuelle damals übrigens auch.

Sehe aber auch nicht ein, warum man Toleranz füreinander neuerdings super finden soll. Konnte zum Beispiel kleine Kinder auch nie ausstehen. Ey, wenn mir nächstes Mal so ein Kind zu nahe kommt, am besten deines, dann gebe ich ihm auch mit der Axt (oder wahlweise Trennschleifer, wir sind hier ja schließlich etwas kreativer).

26.08.2012 19:15 Uhr - maximus1
Hab´ ich glaube ich schon mal geschrieben, aber für mich ist " Goldfinger " der beste der alten Serie. Und wenn Bond am Leben bleiben soll, müssen die Macher mit der Zeit gehen. Und das ist denen mit den neuen Bond Filmen gut gelungen.

26.08.2012 20:17 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@Laughing Vampire
Trennschleifer. Mhh...muss ich mir merken.:)

26.08.2012 21:09 Uhr - DON
1x
26.08.2012 13:56 Uhr schrieb sevenarmedswordsman
1. BOND ( zumindest CONNERY ) war immer ein Macho gewesen ... alles andere hätte
auch nicht gepasst ...
2. In den früheren Jahrzehnten wurden Homosexuelle verachtet ... darüber kann man
geteilter Meinung sein ...
3. Ich sehe aber auch nicht ein, daß man Homosexualität neuerdings super finden soll ...
im Klartext : "Treibt es ruhig unter Euch ... aber wenn mir einer zu nahe kommt,
ziehe ich ihm mit einer Axt einen neuen Scheitel ...

Du fürchtest dich davor deine eigene schwule Seite kennezuleren, was? :D
Sorry, ich hab bei deinen geistreichen Kommentaren irgendwie den Typ vom Militär aus American Beauty vor Augen...
Klar ist "schwul sein" gerade irgendwie ein Modegag und ich selbst kann der Homosexualität auch nichts abgewinnen, aber muss ich deshalb so ein Affentheater wie du veranstalten?
Die Stammtisch Schauergeschichte vom Schwulen der alle Heterosexuellen Männer auf offener Straße begatten möchte war schon bei Adolf alt.
Du penetrierst doch auch nicht jede Frau die dir begegnet.
In diesem Sinne, lass die Menschen doch sein was sie sind!

26.08.2012 21:35 Uhr - Laughing Vampire
DB-Helfer
User-Level von Laughing Vampire 5
Erfahrungspunkte von Laughing Vampire 339
26.08.2012 20:17 Uhr schrieb VINDICATOR
@Laughing Vampire
Trennschleifer. Mhh...muss ich mir merken.:)

"Haute Tension". ;)

26.08.2012 23:00 Uhr - Kerry
1x
Ware Gleichberechtigung ist erst erreicht, wenn über das Balzverhalten der Schwulen identische Witze gemacht werden (dürfen) wie über das Balzverhalten der Heterosexuellen. Und über diese Witze genauso gelacht werden "darf" wie über Witze über Heteros.
Insofern habe ich überhaupt nichts gegen eine ironische / witzige Bemerkung über schwule Verhaltensweisen, ebenso wenig ich ich etwas gegen hetero-Witze habe.
Es ist schade, dass über eine körperliche Ausprägung nach wie vor so ein Rummel gemacht wird, anstatt diese als selbstverständliche Spielart der Natur anzusehen - ohne jedes Werturteil. Genauso wie Linkshändigkeit, rote Haare, Sommersprossen oder oder oder.

27.08.2012 01:26 Uhr - AkiRawOne
Ich will von Schwulen auch meine Ruhe, aber die lassen mich auch in Ruhe. Man sollte jeden Menschen sein lassen wie er ist. Geht ihnen einfach aus dem Weg die bleiben doch auch unter sich und tuen keinem was. Das mit den abfälligen bemerkungen finde ich blödsinn, wenn ich zu nem Kumpel aus Gaudi sag: Hey Schwuchtel! Dann meine ich auch nichts gegen Schwule, sondern ziehe ihn damit auf.

27.08.2012 05:00 Uhr - tenebrarum
26.08.2012 16:00 Uhr schrieb peda
[ Insbesondere der Abgang von den Schwulen war stark gekürzt.



"Der Abgang der Schwulen" :) ... Nicht, das jetzt jemand denkt, er hätte da etwas verpasst!? Geht lediglich um die Bomb Surprise ...

Aber schon interessant, welche Diskussionen hier bei einem Film wie DIAMONDS ARE FOREVER losgetreten werden können. Alle Achtung! Vielleicht sollte man auf die BD ein Featurette zum Christopher Street Day packen ...

Ansonsten: Jeder wie er mag ...

27.08.2012 21:30 Uhr - derKlaus
1x
Mir sind da eher 'Klopfer' und 'Bambi' im Gedächtnis geblieben...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)