SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Wake of Death erhält unzensiert eine SPIO/JK-Freigabe

Überraschenderweise sogar nur das leichte Siegel der Juristen

Mit der Zensurgeschichte des Rache-Actioners Wake of Death mit Jean-Claude van Damme kann man sich auf unserer Seite schon seit ein paar Jahren auseinandersetzen. Bereits 2005 kam der Film von Koch Media lediglich gekürzt nach Deutschland. Nachdem man bereits bei der FSK scheiterte und nur mit einer beträchtlich geschnittenen Version eine Freigabe erhielt, trat man den Gang zur SPIO/JK an und stieß auch dort mit der ungekürzten Fassung auf Vorbehalte. Das schwere Siegel "strafrechtlich unbedenklich" erhielt man nur nach Kürzungen. Obendrein wurde letztere Fassung später auch noch auf Liste A indiziert.

Nachdem deutschsprachige Uncut-Releases wie etwa in Österreich (oder ungeprüft auch in Deutschland) mit der Zeit Abhilfe schufen, sah Splendid trotzdem noch Potential bei dem Titel und sicherte sich die Rechte. Während man die alte KJ-Fassung erneut mit neuem Artwork auf den Markt bringt, kündigte man an, die ungeschnittene Fassung innerhalb der für solche Fälle geschaffenen Black Edition-Reihe zu veröffentlichen. Interessant hierbei war die Frage, welche Freigabe man für die Uncut-Version bekommt.

Die Antwort ist durchaus überraschend. Sahen die Juristen der SPIO vor 7 Jahren noch eine potentielle strafrechtliche Bedenklichkeit bei der unzensierten Fassung und erforderten zur Abmilderung Schnitte, gab man dieser nun sogar das leichtere Siegel "keine schwere Jugendgefährdung". Ohne Zensurauflagen. Natürlich bleibt der Film indiziert, erwähnenswert ist dieser Aspekt aber allemal, ist er doch ein gutes Beispiel dafür, dass bei Freigabeerteilungen nicht immer einem roten Faden gefolgt wird.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Der ehemalige Clubbesitzer Ben Archer beschließt, mehr Zeit mit seiner Frau und seinem Sohn zu verbringen. Eines Abends wird eine Gruppe illegaler Einwanderer aufgegriffen. Unter ihnen ein kleines Mädchen namens Kim, das Cynthia bei sich aufnimmt um es zu Adoptiveltern zu bringen. Was sie nicht ahnen kann - ... [mehr]

Kommentare

09.09.2012 00:07 Uhr - Brainscanner
1x
Die Black Edtion sind zwar sehenswert, besonders dieser Film hier. Ab die Preise dieser sind immer abzocke, wie ich finde.

09.09.2012 00:09 Uhr - Dragon50
4x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
Wieso abzocke ca 12-14 euro sind doch keine abzocke ......

09.09.2012 00:25 Uhr - bernyhb
Der Beweis das die Leute die Freigabe auswürfeln! Wobei die Schnitte ja sowieso HARMLOS waren!

09.09.2012 00:27 Uhr - Der Duke
"angetrunken"Jean -Claude, bester Mann " immer noch angetrunken" :D
Wär aber auch nüchtern meine Meinung ;D

09.09.2012 01:00 Uhr - Chrizzee Pfeiffer
Soviel zu "unserer" Diskussion letztens und deinen kompetenten Beiträgen dazu, Melvin-Smiley :D

09.09.2012 01:18 Uhr - ~Phil~
User-Level von ~Phil~ 1
Erfahrungspunkte von ~Phil~ 25
Die geschnittene JK-Version wurde sogar noch grosskotzig mit *SPIO/JK-Langfassung* beworben.

09.09.2012 03:01 Uhr - Redeemer
SB.com-Autor
User-Level von Redeemer 5
Erfahrungspunkte von Redeemer 347
Warum sollte die ungeschnittene Fassung indiziert sein? Schließlich steht doch eine andere Fassung auf dem Index und mit der ist die Uncut nicht inhaltsgleich.

/Edit: OK, laut Titelseite ist eine frühere Uncut-Veröffentlichung indiziert. Sicher, dass die cut indiziert ist? Nicht dass das bei einer s.u. irgendeinen praktischen Unterschied machen würde, aber fürs Protokoll.

09.09.2012 04:51 Uhr - radioactiveman
09.09.2012 01:18 Uhr schrieb ~ZED~
Die geschnittene JK-Version wurde sogar noch grosskotzig mit *SPIO/JK-Langfassung* beworben.

Pure Verarsche. Offenkundig wollte man damit dem ahnungslosem Käufer vorgaukeln eine unzensierte Fassung zu besitzen.

09.09.2012 04:52 Uhr - radioactiveman
allemal, ist er doch ein gutes Beispiel dafür, dass bei Freigabeerteilungen nicht immer einem roten Faden gefolgt wird.

Klasse Umschreibung von Willkür!!!

09.09.2012 04:55 Uhr - radioactiveman
09.09.2012 00:07 Uhr schrieb Brainscanner
Die Black Edtion sind zwar sehenswert, besonders dieser Film hier. Ab die Preise dieser sind immer abzocke, wie ich finde.

Hab z. B. für Osombie 12,90 Euro bezahlt. Sicher kein Ramschkistenniveau, aber hier von Abzocke zu reden ist wohl krass daneben. Bei einem lächerlichem Mediabook für 30 Euro dagegen wären wir 100% einer Meinung.

09.09.2012 08:38 Uhr - Nr1Sunny
User-Level von Nr1Sunny 2
Erfahrungspunkte von Nr1Sunny 70
Der Film ist klasse. Allerdings werden ihn Fans schon uncut besitzen. Bei diesem Film würde ich auch nicht von Abzocke reden, war damals uncut wesentlich teurer. Allerdings fand ich die Masters Of Horror Teile der Black Edition überteuert. Trotzdem toll, dass es sie endlich ungeschnitten gibt!

09.09.2012 09:09 Uhr - peacekeepa
1x
09.09.2012 04:52 Uhr schrieb radioactiveman
allemal, ist er doch ein gutes Beispiel dafür, dass bei Freigabeerteilungen nicht immer einem roten Faden gefolgt wird.

Klasse Umschreibung von Willkür!!!


Was heißt hier Willkür? Die Prüfungsgremien setzen sich jedes Mal aus anderen Personen zusammen. Und was die einen für strafrechtlich bedenklich erachten, sehen die anderen eben nicht so streng. Das hat mit einem fehlenden roten Faden nichts zu tun.

09.09.2012 09:17 Uhr - göschle
Bei dem ganzen Freigaberummel wäre es mal interessant zu wissenm wer genau jenem Gremium beiwohnt und wie die Nummer dort so abläuft. Von Transparenz kann bei diesem FSK/Spio-Konklave jedenfalls nicht die Rede sein.

09.09.2012 10:55 Uhr - Corleone
Kommt drauf an wo man bestellt, bei DTM zahlt man mit Versand ca. 20€ für eine Black Edition wenn man bedenkt das die Filme Jahre hinter sich haben find ich das schon viel.

09.09.2012 12:04 Uhr - electrocutioner
Cover gefällt mir nicht wirklich, aber die BR is gekauft. Film wird aber auf Englisch geschaut, denn die Billigsynchro hier ist wirklich ein absoluter Schuss in den Ofen. Der Film an sich ist aber wirklich sehr gut.

09.09.2012 13:15 Uhr - Xaitax
Bei youtube steht der Film uncut, mit der deutschen Pornosynchro.
Also zahle ich dafür doch kein Geld,zumal nicht mal ein Audiokommentar beiliegt.

09.09.2012 14:42 Uhr - radioactiveman
09.09.2012 10:55 Uhr schrieb Corleone
Kommt drauf an wo man bestellt, bei DTM zahlt man mit Versand ca. 20€ für eine Black Edition wenn man bedenkt das die Filme Jahre hinter sich haben find ich das schon viel.

Was hat der Versand mit dem Preis einer Ware zu tun?

09.09.2012 16:09 Uhr - Dragon50
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.040
09.09.2012 13:15 Uhr schrieb Xaitax
Bei youtube steht der Film uncut, mit der deutschen Pornosynchro.
Also zahle ich dafür doch kein Geld,zumal nicht mal ein Audiokommentar beiliegt.

"Sarkasmus Modus" An. Genauuuuuuu! und dann lad in dir runter, und stell ihn als Raubkopie ins Netz. "Sarkasmus Modus" Aus.

09.09.2012 17:36 Uhr - Tele5
Dass der Film in der Uncut-Fassung nun sogar das "leichte" SPIO/JK-Siegel erhalten hat liegt IMO sicherlich auch darin begründet, dass die Entscheider Kenntnis von der Indizierung der Uncut(!)-Fassung im November 2009 erlangt haben - die BPjM listete diese (ebenso wie die sogenannte "JK-Langfassung") auf Liste A ("nur" jugendgefährdend aber nicht strafrechtlich relevant). Von daher wollte man nun vermutlich nicht entgegen der BPjM entscheiden und verpasste die "leichte" SPIO/JK-Kennzeichnung.

10.09.2012 12:47 Uhr - Dale_Cooper
Den Film kenne ich nicht, da ich mich absolut nicht für Werke mit JCVD interessiere.

Die Black Edition Reihe finde ich gut und auch schön aufgemacht.

Allerdings fand ich die Masters of Horror DVD´s auch zu teuer weil die Filme immer nur knapp eine Stunde dauern. In UK kostet da ´ne Box mit 7 Filmen drin ja nur umgerechnet 19 Euro...

Trotzdem: super Veröffentlichungs-Reihe, keine Frage.

10.09.2012 17:46 Uhr - kingscore
hab bereits die auf 3000 Stück limitierte Uncut Special Edition. Weiß nun nicht ob die mir vorhandene oder die jetzt erscheinende Black Edition identisch ist.


10.09.2012 18:16 Uhr - Corpse
Naja hab den Film vor Jahren importiert und fand ihn einfach nur schlecht.

Jedoch freut es mich zu hören, dass dieser Film nun auch hier zu Lande ungeschnitten mit kleinem Spio Siegel vertrieben wird.

Macht Hoffnung, nach den ganzen Neuprüfungen scheint es sich langsam (ganz langsam) zu bessern.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)