SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Neuverfilmung von Carrie wird R-Rated

Chloë Grace Moretz in Stephen King-Verfilmung

Seit den 70er-Jahren dienen die Bücher von Stephen King als Vorlage dutzender Horrorfilme, welche mal mehr mal weniger gut umgesetzt wurden. Hervorzuheben sind da natürlich Filme wie Die Verurteilten oder The Green Mile. Die erste King-Adaption kam 1976 unter der Regie von Brian de Palma in die Kinos: Carrie - Des Satans jüngste Tochter mit Sissy Spacek in der Titelrolle.

Für 2013 hat Hollywood nun eine Neuverfilmung von Carrie mit Chloë Grace Moretz angekündigt, welche am 15. März 2013 in die amerikanischen Kinos kommen soll. Neben qualitativen Fragen brennt es den Fans immer unter den Nägeln, mit welcher Freigabe eine solche Neuverfilmung starten soll. Gerade vor dem Hintergrund das Hollywood gerne mal auf ein kassenträchtigeres PG-13-Rating geht, obwohl es eigentlich ein R-Rated-Stoff ist.

Im vorliegenden Fall können die Fans jedenfalls beruhigt sein. Produzent Kevin Misher ließ nämlich jüngst in einem Interview auf der New York Comic Con verlauten, dass Carrie definitiv mit einem R-Rating in die Kinos kommen wird.


We’re an R-rating. There was a discussion about the rating, but when you consider the sub-theme, you say you have to deal with an R rating.

We deal with the argument that it’s more profitable to do PG-13, I always think, Matrix did really well, it’s hard R. Paranormal Activity is R-rated and did very well for being an R-rated movie. A movie has to sit comfortably in the genre that it lives in, and if we tried to make this PG-13, everyone would cry bullshit. Does profitability factor into the discussion? Absolutely.

We’re aspiring toward the higher end of the King movies, [like] Stand by Me and Shawshank Redemption. Personally, I had Silence of the Lambs in my mind that was sort of the aspiration and goal in terms of creating a movie with emotional weight and still being scary.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Freude kennt die schüchterne Carrie (CHLOË GRACE MORETZ) kaum. In der Highschool hänseln und mobben ihre Mitschüler sie auf übelste Weise, zuhause macht die fanatisch-religiöse Mutter dem Teenager das Leben zur Hölle. Carrie entwickelt telekinetische Kräfte, die immer stärker werden, je mehr Demütigungen sie erdulden muss. Als sie auf dem Abschlussball Opfer einer besonders schlimmen Attacke wird, endet das Fest in einer Katastrophe... (Sony Pictures Deutschland)
Quelle: Bloody-Disgusting

Mehr zu: Carrie (OT: Carrie, 2013)

Schnittbericht:

Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Indizierungen / Listenstreichungen Juli 2022
Eden Lake mit Michael Fassbender ist vom Index
Baise-Moi (Fick mich!) - Indizierung aufgehoben
I Spit on your Grave (2010) bleibt indiziert
Star Trek Teile 1 bis 6: The Original Series mit Kinofassungen & Director
Zombies unter Kannibalen ist nicht mehr beschlagnahmt
Alle Neuheiten hier

Kommentare

16.10.2012 00:06 Uhr - Lykaon
8x
User-Level von Lykaon 1
Erfahrungspunkte von Lykaon 23
als Fan der Schauspielerin und als Fan des Originals und als Fan des Buchs -> ich freu mich drauf :D

16.10.2012 00:23 Uhr - sterbebegleiter
3x
Freu mich sehr drauf. Finde das Original nicht schlecht, das TV Remake mit Angela Bettis war auch ganz gut und Moretz find ich klasse. Bin gespannt.

16.10.2012 00:23 Uhr - Guinness
find ich gut, dass da nich aufn pg13 geschielt wurd. bin mit dem alten film schon nich so recht warm geworden, werdn mir aber zumindest im verleih mal anschaun

16.10.2012 00:25 Uhr - Dechristianize
6x
User-Level von Dechristianize 2
Erfahrungspunkte von Dechristianize 83
Dann aber bitte auch mit dem Originalende aus dem Buch.
Das dürfte ja heutzutage durchaus machbar sein.

16.10.2012 00:37 Uhr - Dale_Cooper
1x
Gute Nachricht mit dem R-Rating, obwohl ich einem Remake von Brian de Palma´s großartigen Werk erst mal skeptisch gegenüber stehe...

16.10.2012 00:45 Uhr - Oifox
1x
16.10.2012 00:23 Uhr schrieb sterbebegleiter
[...]das TV Remake mit Angela Bettis war auch ganz gut


Wenn denn endlich mal eine DVD oder BluRay dazu bei uns erschiene... Die 2002er Version hält sich ab und an näher am Buch. Sicher, es ist ne TV-produktion, aber für King-Komplettisten ein Muß!

Eventuell ja jetzt endlich im Zuge des Remakes.

16.10.2012 03:57 Uhr - Hollandkäse
1x
User-Level von Hollandkäse 2
Erfahrungspunkte von Hollandkäse 75
Matrix ist "hard" R? Wohl kaum.

16.10.2012 04:00 Uhr - Oifox
16.10.2012 03:57 Uhr schrieb Hollandkäse
Matrix ist "hard" R? Wohl kaum.


Hardly... den Amis ist eben die Thematik nix für PG. Und Matrix ist da haarscharf am RatedR vorbeigeschrammt.

16.10.2012 08:12 Uhr - deNiro
3x
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Chloë Grace Moretz, für mich eines der größten Talente der letzten Jahre!

16.10.2012 08:19 Uhr - Chriz66
1x
Diesem Remake stehe ich völlig wertfrei gegenüber. Beim Gedanken an das Ende des Originals läuft mir immer noch ein kalter Schauer über den Rücken. Das war schon klasse gemacht. Anschauen werde ich mir die neue Version auf jeden Fall...

16.10.2012 09:05 Uhr - göschle
Da bin ich mal gespannt, denn de Palmas Interpretation hat mir noch nie so richtig gefallen.

16.10.2012 09:18 Uhr - turnstile67
@Hollandkäse
@Oifox

"Matrix" hat in den USA definitiv (!) die Freigabe "Rated R". Keine Ahnung, woher ihr glaubt, dem wäre nicht so...

16.10.2012 12:04 Uhr - Alastor
2x
Wieso hier dies eher positive Einstellung? Nur wegen dem Rating?
Ich bin nicht sicher ob Moretz die richtige ist, Sissy Spacek hatte das richtige Aussehen damit ich dem Film abnehmen konnte das sie eine aussenseiterin ist.
Moretz währe eher Hollywood hässlich.

16.10.2012 12:58 Uhr - Undead
Na endlich wieder ein Remake, worauf ich mich auch freue. Chloë Grace Moretz ist für mich das zur Zeit größte Nachwuchstalent unter den weiblichen Schauspielern. Ich bin gespannt ;)

16.10.2012 13:00 Uhr - tekumse
1x
Oh, auf Chloe (keine Ahnung wie mann die Punkte über`s e bekommt) in der Rolle freue ich mich jetzt schon. Eine wirklich außergewöhnliche Darstellerin!

16.10.2012 13:27 Uhr - Psy. Mantis
User-Level von Psy. Mantis 12
Erfahrungspunkte von Psy. Mantis 2.089
Was? Hit-Girl aus "Kick-Ass" im Carrie-Remake? Da kann ja nur was gutes draus werden, denn
für eine so junge Schauspielerin hat sie jede Menge Talent inne und könnte locker jeden
Oscar-Anwärter an die Wand spielen. Ich meine, welche(r) Nachwuchsschauspieler(in) kann sowas von sich behaupten? Keine(r)! Entweder sind diese in Twilight gelandet oder spielen sonst in grottigen Teenie-Filmen mit.

16.10.2012 14:21 Uhr - DARKHERO
De Palmas Version war schon Klasse und ist aufgrund der Kameraarbeit und der Musik zeitlos.
Leider fehlte mir da der Weg vom Schulball nach Hause, den de Palma nur Kurz anschnitt, aber die Zerstörungsorgie aus dem Buch fehlte komplett.
Da hat es der TV Film schon besser gemacht. Das Buch fand ich für King Verhälnisse etwas zu plump geschrieben, aber hey es war halt die Erstveröffendlichung eines großen Autors (wenn nicht sogar des größsten der Gegenwart).
Eigendlich muss kein Remake her, weil die Story ist doch etwas zu simpel gestrickt, aber für die Teenis heutzutage wohl gut, wenn ich mir ansehe was es sonst so gibt (Twilight etc).

16.10.2012 15:42 Uhr - HD-XE1
2x
Darauf freu ich mich, aber noch mehr würde mich eine Neuverfilmung von ES freuen!!!

16.10.2012 16:22 Uhr - Victor75
Es ist schon seit längerem ein zweiteiliges Kino-Remake geplant. Wäre auch nötig, weil ja selbst beim dreistündigen TV-Zweiteiler noch vieles aus dem Buch unter den Tisch gefallen ist.

16.10.2012 16:38 Uhr - Flufferine
1x
Manche Filme sollte man nicht Re-Maken,Brian de Palma hat auch ein paar Querschläger fabriziert,Carrie allerdings ist ziemlich rund geworden,Darsteller,Soundtrack top und stimmig-die meisten Remakes der letzten Jahre waren wirklich überflüssig und sowas von modifiziert,dass es einem schon übel würde (wenn man den Film nicht sowieso vorher abgebrochen hat) ... Und wenn schon ein Remake von King,dann auch so versaut und effektvoll,wie es in den Büchern teilweise daherkommt und nicht wieder was weggelassen,weil man das ja nicht in der produktionsbedingten (am gewinnträchtigsten) Altersfreigabe reinpasst ...Auf jeden Fall bin ich gespannt,danke für die Info ;)

16.10.2012 17:14 Uhr - Garcia
3x
16.10.2012 00:25 Uhr schrieb Dechristianize
Dann aber bitte auch mit dem Originalende aus dem Buch.
Das dürfte ja heutzutage durchaus machbar sein.


Ich weise mal vorsichtig auf SPOILER hin:
So wie es der Teaser vermuten lässt, wird das Originalende aus dem Buch enthalten sein.

16.10.2012 18:05 Uhr - derKlaus
1x
16.10.2012 14:21 Uhr schrieb DARKHERO
Eigendlich muss kein Remake her, weil die Story ist doch etwas zu simpel gestrickt, aber für die Teenis heutzutage wohl gut, wenn ich mir ansehe was es sonst so gibt (Twilight etc).

Ich finde dass die ganze Ausgangssituation mit der Aussenseiterin mit einer fanatisch christlichen Mutter besser denn je in unsere Zeit passt. Alleine von den Möglichkeiten zum Gemeinsein oder moderner ausgedrückt Mobbing ist unsere Welt mit Social Media und Co. Internet überall quasi prädestiniert für ein Remake. Da sind die 70er trotz John Travolta als 'Böser' (mit mehr Haaren, aber weniger Pfunden als in Pelham 123) fast ein bisserl fad. Ich bin gespannt, wie das ganze umgesetzt wird.
Ich bin gespannt. Hoffentlich wird das keine parapsychologische Version von Hostel-Geschmacklosigkeiten.

16.10.2012 18:09 Uhr - derKlaus
1x
16.10.2012 16:22 Uhr schrieb Victor75
Es ist schon seit längerem ein zweiteiliges Kino-Remake geplant. Wäre auch nötig, weil ja selbst beim dreistündigen TV-Zweiteiler noch vieles aus dem Buch unter den Tisch gefallen ist.

Boah, wie will man denn das 800+ Seiten Monster wie ES sinnvoll in einen Film bringen? Eigentlich gar nicht. Mir wäre es fast lieber, wenn da HBO, AMC oder Starz eine Serie draus macht. So 10 bis 12 Stunden könnte ich mir da schon vorstellen. Wobei ich da gar nicht an das Budget denken will......

16.10.2012 18:20 Uhr - <DooM>
http://www.dreadcentral.com/news/60804/see-evil-dead-new-york-comic-con-trailer-while-you-can

da is der link zum evil dead trailer sch...qualy aber immerhin undcarrie haben se auch schon XD

16.10.2012 18:27 Uhr - Thodde
16.10.2012 16:22 Uhr schrieb Victor75
Es ist schon seit längerem ein zweiteiliges Kino-Remake geplant. Wäre auch nötig, weil ja selbst beim dreistündigen TV-Zweiteiler noch vieles aus dem Buch unter den Tisch gefallen ist.


An ES wird afaik schon gedreht. Aber das soll kein Zweiteiler werden, sondern man will das komplette Buch allen ernstes in einen ca. 120-150-minütigen Film packen.

16.10.2012 19:50 Uhr - jonsí
User-Level von jonsí 1
Erfahrungspunkte von jonsí 16
16.10.2012 14:21 Uhr schrieb DARKHERO
[...] aber hey es war halt die Erstveröffendlichung eines großen Autors (wenn nicht sogar des größsten der Gegenwart). [...].


Dem kann ich nicht wirklich uneingeschränkt zustimmen. Also es gibt weit bedeutendere Autoren unserer Zeit. Aber im Horror-Unterhaltungs-Genre ist er sicher einer der größten, wenn nicht der 'Größte' und er hat mir unzählige schöne Stunden beschert - vor allem mit 'ES' - das war das erste 'wirklich dicke' Buch meiner Kindheit (und ich habe es mehrfach gelesen).

16.10.2012 20:26 Uhr - Dechristianize
User-Level von Dechristianize 2
Erfahrungspunkte von Dechristianize 83
16.10.2012 17:14 Uhr schrieb Garcia
16.10.2012 00:25 Uhr schrieb Dechristianize
Dann aber bitte auch mit dem Originalende aus dem Buch.
Das dürfte ja heutzutage durchaus machbar sein.


Ich weise mal vorsichtig auf SPOILER hin:
So wie es der Teaser vermuten lässt, wird das Originalende aus dem Buch enthalten sein.


War mir bis gerade eben nicht klar dass es nen Teaser dazu gibt.^^
Lässt aber schonmal hoffen.:)

17.10.2012 03:35 Uhr - spobob13
Carrie gehört für mich immer noch zur Top-Ten der besten Horrorfilme. Ich bin sehr gespannt, wie sich das Remake schlägt. Kevin Misher hat schon sehr gute Filme produziert, so das mir nicht Bange wird, daß da ein billiger Mist bei rauskommt. Schon die Besetzung der Hauptdarstellerin mit dem weiblichen Top-Newcomer Chloë Grace Moretz läßt auf einen wirklich guten Film hoffen.

17.10.2012 03:44 Uhr - Oifox
http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=95929

Die Rolle der Mutter: Julianne Moore
Sue Snell: Gabriella Wilde

http://www.abload.de/img/carv227msjx.jpg

17.10.2012 20:36 Uhr - Kurgan
1x
Schließe mich diversen Vorrednern an: Chloë Grace Moretz ist großartig!

Fand die Idee zu einem Remake erst überflüssig und doof, jetzt aber freue ich mich sogar richtig drauf. Wer sie bisher nur in "Kick-Ass" gesehen hat, sollte sich unbedingt "Let me in" anschauen..

18.10.2012 11:22 Uhr - Undead
16.10.2012 15:42 Uhr schrieb HD-XE1
Darauf freu ich mich, aber noch mehr würde mich eine Neuverfilmung von ES freuen!!!


Ich warte erstmal auf die schon lange angekündigten Miniserien von Puls und Die Arena...

19.10.2012 17:24 Uhr - Jerry Dandridge
1x
Wieso freuen sich alle auf dieses Remake? Ich hasse Remakes. Das Original wird nun völlig in Vergesseneheit geraten und wenn ich jemanden frage, ob er "Carrie" kennt, dann kennt er nur das Remake und weis nicht, dass es ein Remake ist. Die können sich doch mal was neues einfallen lassen und nicht irgendwelche Filme, die so wie sie sind gut sind neu drehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)